Thailand-Foren der TIP Zeitung > Die Ewigen Jagdgründe

Günther Ruffert gestorben

<< < (4/21) > >>

Roy:
Soeben erhielt ich folgende Nachricht:


--- Zitat ---Hallo Roy,
 
in Bezug auf unser Gespraech von heute morgen bestaetige ich Dir nochmals das unser Freund Guenther Ruffert am Montagmorgen im Hospital in Nangrong an Herzversagen gestorben ist.
 
Guenther waere am 27. Juli 83 Jahre alt geworden.
 
Ich hatte mit Guenther noch letzten Freitag ein Gespraech. Er sagte mir ihm gehe es schlecht, sein Hautausschlag sei schlimmer geworden, sein Bein geschwollen ( offensichtl. Wasser ) und die Pumpe macht nicht richtig mit. So plante er, nachdem er einigermassen fit wuerde, ins Spital nach Bkk zu fahren, zum Herzspezialisten und auch wg. seiner Hautgeschichte dt. So entschied er zunaechst ins Krankenhaus nach Nangrong zu gehen um fit zu werden fuer die Fahrt nach Bkk.
In Nangrong hat der Arzt u.a. festgestellt das seine Batterie im Herzschrittmacher nur 30 % Leistung hatte.
Guenther meinte zu mir am Telefon , es ei eigentlich besser zur Behandlung nach Deutschland zu fliegen, gab aber gleich zu verstehen, das er das nicht mehr schafft und woertl. : "Bernd, ich bereite mich hier aufs sterben vor !" ....Ich hab keine Power mehr.....ich will hier sterben...
 
Lieber Roy, wir haben seine Verwandten in Deutschland (Tochter und Sohn ) bereits informiert, Guenther gab uns bereits vor geraumer Zeit die Kontaktadressen fuer den E-Fall. Auch die hiesige
Polizei und die deutsche Botschaft in Bkk wird vom Arzt des KH's in Nangrong informiert. Details betr. Trauerfeier usw. habe ich noch nicht, ich lass es Dich wissen, wann bekommen. Zunaechst warten wir auf die Ankunft seiner Tochter, die ihr kommen bereits bestaetigt hat.
 
Guenther's Tod hat uns alle hier im Isan schwer getroffen, er wird uns fehlen ! Ich sagte immer: Guenther du bist das "geistig-kulturelle Zentrum" hier oben, worauf er immer scherzend antwortete: Hoffentlich nicht das "Geistliche" Zentrum....ich habe Guenther vor mehr als 10 Jahren kennengelernt, er war mit seiner langen Thailand- und Isanerfahrung fuer uns alle so etwas wie ein Uebervater, sein Wort galt, sein Rat wurde geschaetzt....
 
Lieber Roy, sei bitte so nett und informiere alle, die Guenther kannten, auch in Deinem Umfeld und stelle eine entspr. Meldung ins Tip-Forum.
 
Fuer aktuelle Informationen kannst du mich auch anrufen

Es gruesst Bernd aus Ban Palad / Prasat /SURIN

--- Ende Zitat ---

Heute morge beim Frühstück bekam ich die telefonische Mitteilung von Bernd. Er war bis zuletzt mit Günther im Kontakt. Ich wartete auf seinen Mail mit konkreten Mitteilung.

Günther stand nicht nur den TIP und mir persönlich sehr nahe. Und WIE nahe er mir steht, merkte ich bei der Empfang dieser Nachricht. Günther war ein wahrer Freund! Man konnte mit ihm alles tun, er war ein großartiger Mensch.

Am meisten bedauere ich jetzt, dass ich nie meinen Plan umgesetzte: den Besuch auf seinem Hof.

Das was für ihn seine zweite Heimat bedeutete, konnte ich ermessen bei meinem jetzigen Songkranbesuch im Isaan.

Ich besuchte den Tempel, fotografiert die Aufbewahrungstelle der Urnen, die bei der Asche der verstorbenen Verwandte enthalten. Wenn sie nicht zu Hause auf der Vitrine stehen. Da wird mindestens jedes Songkran Tambun gemacht in Beisein von Mönchen, dabei wird ein Festmahl eingenommen

Wer selbst kurz davor steht, die Entscheidung zu treffen, was mit seinen Überresten geschehen soll, denkt darüber nach und vergleicht das mit der Heimat! Und ich dachte dabei sehr intensiv, was Günther nun wohl machen würde und was Günther mir wohl gesagt hätte, wenn ich ihn noch einmal besucht hätte.

Günther alter Kumpel, schade, dass wir nicht vorher noch das letzte Bierchen zusammen trinken konnten und uns noch einmal einander auf den Schulter hauen, dass die alten Knochen knacken.

Das vorletzte tranken wir noch auf Phuket!

Ruhe in Frieden und herzliche Anteilnahme an die Angehörigen.

Roy


Ediert: Private Rufnummer von Bernd entfernt

Say_What??:
Ruhe in Frieden stets geschaetzter Guenther Ruffert.

Eric:
Diese Meldung, trifft mich nun gerade wirklich sehr heftig!

R.I.P.

Mein tiefstes Beileid, seiner Familie, seinen Verwandten und Freunden.

issanfreund:
Als ich vor einigen Jahren Thailand besuchte und anschließend das tiefe Bedürfniss empfand, mich mit diesem Land und seiner Bevölkerung bekannt zu machen, traf ich glücklicherweise auf Guenthers Bücher.
Sein Thailandbild hat mir viel gegeben und sicherlich das meinige ein gutes Stück mit geprägt. Und bestimmt bin ich da nicht der Einzige.
Deine warmherzige aber auch realistische Sicht wird mir doch sehr fehlen.

Johann43:
Gute Reise ins nächste Leben, Günther. Mein Beileid den Angehörigen.

In Erinnerung

Johann

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln