ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Lung Tom`s Welt  (Gelesen 43733 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.334
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #240 am: 19. Juli 2021, 15:05:16 »

Guten Tag @Helli,

vorneweg vielen Dank für Deine Frage, aber ich habe keine Antwort für Dich.

Mir scheint aber die Erklärung mit dem "Ring" eher fragwürdig. Schau Dir, z.B. mal Griechenland
Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n_zur_See

oder

Italien
an. Da sind die Monarchien ja auch schon länger Vergangenheit.

Im Moment kann ich also keine Antwort besteuern. Aber wir haben doch einen netten Kollegen, der mehrere Jahre zur See gefahren ist. uwelong - hat als Symbol Popeye:
Vielleicht ließt er ja mit, und kann was dazu beisteuern... ;}

Schoenen Sonntag
Tom

Tom, der griechiche König lebt ja noch und die Italiener haben die (Marine-)Rangabzeichen wohl von dem "Königreich beider Sizilien" übernommen und behalten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Italienische_Streitkr%C3%A4fte#Geschichte
Die baltischen Staaten sind aber nie Monarchien gewesen!
Ich hab' aber auch gesehen, dass die Rangabzeichen bei der "kaiserlichen Marine" (vor und während WKI) auch keine Ringe hatten. Ich denke, der Holländer hat mir "einen Knopf auf die Backe genäht" und diese "Ringe" haben keinerlei Bedeutung!
« Letzte Änderung: 19. Juli 2021, 15:10:27 von Helli »
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.322
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #241 am: 23. Juli 2021, 17:44:53 »

Ich hatte zuerst überlegt, den Beitrag in einem der Landwirtschaftsthemen einzustellen, aber nirgends paßt es so richtig.

Mein Titel wäre gewesen "Obstertrag verbessern"  und zwar speziell bei Bananen.

Vor einiger Zeit haben wir einen Teil vom Grundstück mit einem Zaun "abgetrennt" - vor allem um Gemüse anzupflanzen. Der Zaun dient dazu, damit die Hunde nicht an das Gemüse "schiffen"  ;)

Da haben wir auch ein paar Bananensetzlinge gepflanzt, und über die Zeit war auch immer mal was dran. Manche Sorten haben wir wieder rausgerissen, weil sie uns nicht geschmeckt haben. Jetzt haben wir einen Mix aus fünf schmackhaften Sorten.

Und, zu meiner großen Freude sind im Moment bei drei Sorten vier, die schon Früchte entwickeln und gestern habe ich noch eine neue Blüte entdeckt.







In gut drei Monaten gibts hier also Bananen satt.

Nun aber zum Tipp, um die Bananenausbeute zu verbessern.

In der irrigen Annahme, je mehr "Nachwuchs"



umso besser, lag ich vollkommen falsch. Damit die Energie mehrheitlich in die Entwicklung der Bananen geht, ist es besser, nur wenige "Nachkommen" stehen zu lassen. Mit ner Machete geht das ja, ruck zuck... ;}
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.322
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #242 am: 28. Juli 2021, 17:46:56 »


Wie jeden Morgen müssen ja die Hunde mit Essen versorgt werden. Ich bin aufgrund schlechter Erfahrungen vor etwa eins, zwei Jahren dazu übergangen, die Hunde anzuketten, bevor sie ihr Essen erhalten. War heute morgen gerade dabei, das Futter vorzubereiten, als ich eine kleine Schlange entdeckte:










Eigentlich wollte ich sie sicher aus dem Garten entfernen. Aber nachdem ich die Kamera an ihren Platz verbracht hatte, war sie verschwunden. War sehr gut getarnt. Muss man echt aufpassen. Gerade weil zur Zeit auch das Gras so lang ist.

Mäh schon immer wenns geht, aber durch den vielen Regen, wenn auch oft nur schwach, ist alles so weich und feucht, das es keine wahre Freude ist, dieser Tätigkeit nachzugehen.

Vielleicht weiß ja ein Kollege, zu welcher Art die Schlange gehoert. War ein kleines Exemplar. Hat mich auf jeden Fall wahrgenommen, aber nicht aggressiv...
Gespeichert

jektor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 375
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #243 am: 28. Juli 2021, 19:57:37 »

Hallo Onkel Tom

Ich bin kein Schlangenkenner. Ich denke jedoch es ist eine Kukri-Schlange. Fuer den Menschen ungefaehrlich.

https://www.google.de/search?q=Kukri+snake+Thailand&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjA5d3C54XyAhULyzgGHbYcA6Y

Gruesse
jektor
Gespeichert

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #244 am: 28. Juli 2021, 20:07:19 »

Zitat
Ich bin aufgrund schlechter Erfahrungen vor etwa eins, zwei Jahren dazu übergangen, die Hunde anzuketten, bevor sie ihr Essen erhalten.

Was ist denn dann besser oder sicherer, wenn sie angekettet sind beim Fressen?
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.322
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #245 am: 28. Juli 2021, 20:36:48 »


Tja, Hunde sind nicht wie Menschen.
Gibste Futter, kommt sofort Neid auf.
Da bekämpfen sich z.B. Mutter und Sohn, um an ein Korn Reis zu bekommen.
Die Hunde werden hier echt nicht kurz gehalten. Die bekommen mehr als ausreichend Futter. Angekettet kann jeder Hund sein Futter zu sich nehmen ohne gestoert zu werden. Wenn man es mal schleifen läßt und einen nicht ankettet, gibts sofort Probleme.
Und darauf habe ich keine Laune (mehr)...Am Ende muss ich nämlich zum Tierarzt und alles Flicken lassen....
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.322
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #246 am: 28. Juli 2021, 20:40:05 »


Hallo @jektor,

DANKE!

scheint so zu sein. Paßt auch gut, da voellig entspannt,

Allet Jute
Tom
Gespeichert

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #247 am: 28. Juli 2021, 21:17:25 »

Deshalb. Okay.
Gespeichert

BAN1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 432
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #248 am: 29. Juli 2021, 00:06:20 »

auch pferde separiert man beim fressen, denn auch da gibt es sonst reibereien
sie werden entweder in die eigene box gebracht oder bei offenstallhaltung im stall angebunden

zumindest bis sie ihr "eigenes futter" erhalten haben
denn auch nicht jedes pferd soll jedes futter erhalten
Gespeichert

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #249 am: 29. Juli 2021, 08:32:35 »

Bei den Hunden, die ich hatte, und die ich im Bekanntenkreis hatte, war das nicht nötig. Jeder hatte seinen Napf, und aus dem haben die Hunde gefressen.
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.322
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #250 am: 10. August 2021, 17:41:39 »


Vor ein paar Tagen wollte ich das neue Verwaltungsgebäude von Kanchanaburi fotografieren.
Der Gedanke dazu entstand schon vor einiger Zeit, als ich eine rückwärtige Straße befuhr, und den "Blickwinkel" auf das Gebäude sah. Natürlich keine Kamera dabei gehabt.
Aber nach dem ich die Kwai Büffel sah, vor dem Gelände, da wurde das Gebäude sofort unwichtig. Mach ich ein andermal 8)

Eine Gesamtansicht soll es schon sein, so eine Art Panorama:



Da ist auch noch ein Teil vom Fussballstadion (Muangkan United FC) zu sehen (links).

Die Herde war gar nicht so klein, und Nachwuchs war auch dabei:











Da freut man sich besonders, wenn alles Gute zusammenkommt: gutes Licht, schoener Hintergrund und ein Motiv, das einen anspricht.

Wünsch was!
 [-]


Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.671
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #251 am: 11. August 2021, 13:26:18 »

Schöne Prachtexemplare , leider werden die Khwais  über die Jahre immer seltener.


Hoffentlich gibt es keine Tendenz, denen die Hörner wegzüchten zu wollen. In meiner Kindheit hatte so ziemlich jede Kuh Hörner, inzwischen scheint es Kühe mit Hörner gar nicht mehr zu geben
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.322
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #252 am: 11. August 2021, 16:54:19 »


Für Dich hab ich hier noch ein Foto, wo man das riesige Horn nochmal besonders gut sehen kann:



(zwei mal draufklicken!)

Früher wurde der Khwai ja zur Feldarbeit genutzt. Und da heute viel mehr mit dem Traktor gearbeitet wird, verschwindet er leider mehr und mehr - meine Wahrnehmung.

Zur "Hornzüchtung" kann ich nichts schreiben, da keine Ahnung.... [-]
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.079
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #253 am: 11. August 2021, 17:05:20 »

Hoffentlich gibt es keine Tendenz, denen die Hörner wegzüchten zu wollen. In meiner Kindheit hatte so ziemlich jede Kuh Hörner, inzwischen scheint es Kühe mit Hörner gar nicht mehr zu geben

Wohl einer der wichtigsten Gruende in Europa fuer Kuhe ohne Hoerner, sie brauchen weniger Platz im Stall, somit kann der Tierbestand erhoeht werden.
Dieser Grund ist hier ja nicht gegeben, die Bueffel werden ja nicht in Laufstaellen gehalten oder ueber Nacht in Staelle gebracht.

P.S. Es gab mal eine Horninitiative in der CH, die vorsah, dass den Kuehen die Hoerner wieder "zurueckgegeben" werden.
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.322
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #254 am: 27. September 2021, 18:11:34 »




 ;)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 24 Abfragen.