ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thai E-Visa  (Gelesen 1351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Patthama

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Thai E-Visa
« Antwort #15 am: 23. November 2021, 20:58:22 »

@ Kern,sehe es wie du.Mit diesen komplizierten Visa Bestimmungen wollen sie erreichen,dass die Touri-Branche nicht wegen Ueberlastung zusammen bricht.  ???
Auf der anderen Seite,wollen sie Wohlhabende Auslaender,und Rentner z.B.mit 10 Jahresaufenthalt bei bestimmten Investments anwerben.

Als Touristen setzten sie wohl auf die Chinesen,und die bleiben ja in der Regel nur ein paar Tage.

Diese Bestimmungen sind aber auf jeden Fall ein Konjunkturprogramm fuer die Visa Agenturen in D.A,CH.

Also der alte Weisse Mann Patthama waere nicht im Stande so ein Non O Visa selber zu beantragen.Vermutlich bekaeme er dabei einen Nervenzusammenbruch.

Ja,frueher war doch alles besser.Habe 2004 kurz vor meinem Umzug nach TH.noch einen Staedtetrip nach Berlin gemacht.Damit meine Frau nach 15Jahren in Jeremany  ,auch mal die (Schoenheiten) der Hauptstadt gesehen hat.Nebenbei noch die Thai-Botschaft aufgesucht.Am ersten Tag den Visaantrag (NonO) abgegeben,und am naechsten Morgen den Pass wieder abgeholt.
« Letzte Änderung: 23. November 2021, 21:03:51 von Patthama »
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13.713
Re: Thai E-Visa
« Antwort #16 am: 23. November 2021, 22:03:30 »

Ja Patthama, um 2004 war die Welt für Thailand-Verbundene noch ziemlich in Ordnung.

Aber von dem, was die durch Putsch in 2014 an die Macht gekommene Prayut-Regierung seitdem mit der Tourismus-Branche (und dem ganzen Rattenschwanz dahinter) anstellt, ist kaum etwas durchdacht.
Ganz schlimm wurde es ab Frühjahr 2020.

Ferner passen die Schwafeleien und Träumereien bezüglich "Qualitätstouristen" usw. überhaupt nicht zu den vielen unterschiedlichen Knüppeln, die auch wohlhabenden Touristen, Langzeit-Touristen, Expats etc. zwischen die Beine geschmissen werden.

Mal schauen, wie es weitergeht.
Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 481
Re: Thai E-Visa
« Antwort #17 am: 23. November 2021, 23:09:56 »

Das ist wohl die sprichwörtliche " Thai Logik ", die nur Thais verstehen, Andere werden es nie verstehen, ich auch nicht.

Es ist schon bezeichnend, wenn ein Produkt, egal welcher Art, nicht so ankommt wie ich man sich das erhofft oder vorstellt, dann macht man sich Gedanken warum, das so ist.

Als erstes wird man versuchen über den Preis und sonstige Erleichterungen dagegen was zu unternehmen und gegensteuern, meist klappt es dann.

Nicht so hier in Thailand, da werden aller Logik zum Hohn, noch mehr bürokratische Hürden aufgebaut, noch teuriger alles gemacht, noch umständlicher und unverständlichere Anordnungen erlassen, die heute Gültigkeit besitzen und morgen schon wieder Schnee von gestern sind.

Dann wundert sich die hiesige Obrigkeit noch, warum fast keine, oder nur vereinzelte Touristen das Land des Lächelns besuchen, und nicht die erhofften, von der Regierung prognostizierten " Millionen ATM`s " eintreffen.

Es sind aber nicht nur die Touristen, die ausbleiben und Thailand wie die Pest mittlererweile meiden, sondern auch ein nicht uninteressierter Personenkreis, wie Geschäftsleute, Großkonzerne etc, die richtig investieren würden.

Aber unter den nicht nur gegenwärtigen Bedingungen, sowie utopischen Vorstellungen seitens der Regierung, werden sie auch die nächsten zig Jahre nur ein Schwellenland bleiben.

Was sich mit diesen Maßnahmen die Obrigkeit dabei denkt, das verstehen nur Thais, ist eben ihre eigene Logik, die Niemand verstehen wird.

Da war es unter Taksin, der sich etwas anders mit seiner Politik präsentierte und sich öffnete gegenüber möglichen Investoren besser, zumindest erleichterte er es.
Aber dieses zarte Pflänzchen der Hoffnung auf bessere Zeiten, haben seine "politischen Freunde " wieder zunichte gemacht, schade eigentlich.

Aber man wird nie unrealistischen Menschen ihre Hoffnung und plasphemisches Wunschdenken ausreden können.
Menschen lernen nur durch empfindliche Schmerzen, die sie erfahren werden, zumindest im Normalfall.
Solange das aber nicht der Fall ist, werden sie in ihrer schizophrenen zurechtgebastelten Welt sich in hundert Jahren nicht ändern.

Uns bleibt da nur, aus der gegebenen Situation das Beste zu machen, denn wir, vermögen es nicht zu ändern.

Gruß Sumi

   
Gespeichert

AndreasH

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 538
Re: Thai E-Visa
« Antwort #18 am: 24. November 2021, 06:22:08 »

@ Sumi das sehe ich ähnlich wie Du.
Allerdings hat das mMn nicht nur etwas mit Thailogik zu tun, sondern mit den Herren in den Uniformen. Die glauben nämlich wirklich alles mit militärischen „Befehlen“ regeln zu können.
Das Ergebnis sieht man  ja in allen Bereichen. Die Menschen die darunter zu leiden haben, sind offensichtlich für diese Leute nur Kollateralschäden.

Wir sind in der Tat aber nur Zuschauer……
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13.713
Re: Thai E-Visa
« Antwort #19 am: 24. November 2021, 16:37:27 »

Mittlerweile wurde bei den Anforderungen für die verschiedenen Visa-Typen einiges nachgebessert, verändert etc. Allerdings schaute ich mir von DACH nur die Seiten von Berlin (>> http://german.thaiembassy.de/ <<) und München (>> https://munich.thaiembassy.org/de/index <<) an.

---
Auf der Seite des Außenministeriums (>> https://thaievisa.go.th/ <<) wurden die Anforderungen (soweit ich sie mir anschaute) noch nicht verändert, wodurch sich ein unstimmiges Durcheinander ergibt.

Auf der Berliner Seite kommt man über den Knopf "Visaarten und die erforderlichen Unterlagen" direkt zu den "Berliner" Bestimmungen zu den verschieden Visa-Arten.  ;}
Auf der Münchner Seite beginnt ein Umweg zu den "Münchner" Bestimmungen über den Knopf "Konsular Service".  {:}

Noch (  ??? ) sind einige wenige Visa-Bestimmungen bei diesen beiden Konsulaten nicht identisch. Da gilt wohl "Mir san mir!"  :-)

---

Sehr auffällig: Beim Touristen Visum (>> https://munich.thaiembassy.org/de/page/visa-tourist-tr?menu=604ca91e477ad242421a2d62 <<) wird ein lächerlicher, realitätsferner finanzieller Nachweis von mindestens € 500,- gefordert.

Zitat
6. Financial evidence, e.g. bank statements, proof of earnings, sponsorship letter
                Finanzielle Nachweise, z. B. Kontoauszüge mit einem aktuellen Kontostand von mindestens 500 Euro oder Einkommensnachweis von mindestens 500 Euro pro Monat  oder Bürgschaftsschreiben und Kontoauszüge des Bürgen mit einem aktuellen Kontostand von mindestens 500 Euro

Netterweise wird kein bezahltes Flugticket verlangt, sondern nur eine Buchungs-Bestätigung. Ein Nachweis zu irgendwelchen Krankenversicherungen wird (zur Zeit) nicht gefordert.

---
Für das spezielle Touristen Visum (>> https://munich.thaiembassy.org/de/page/visa-special-tourist-stv?menu=604cadb162cf0b5f94425082 <<) braucht es keinerlei finanziellen Nachweis. Aber es existiert noch eine alte Bestimmung aus COE-Zeiten.

Zitat
6. Proof of fully-paid Alternative State Quarantine (ASQ) or Alternative Hospital Quarantine (AHQ) not less than 14 days
                Buchungsbestätigung und Zahlungsnachweis für die obligatorische Quarantäne in Thailand


Die momentanen Krankenversicherungs-Forderungen sind eine idiotische und unklare Mischung aus alt und neu.
Zitat
7. Applicant's spouse (no age specific) or children (age under 20 years old). Bitte laden Sie stattdessen ein Krankenversicherungsdokument hoch.
                Nachweis über Auslandskrankenversicherung, ausschließlich von anerkannten Versicherungsanbieter mit Sitz in Thailand: longstay.tgia.org

                        Die Versicherung muss folgende Angaben beinhalten:

für den gesamten Aufenthalt in Thailand gültig
Mindestdeckung von 40.000 Thai Baht (oder 1.300 Euro) für ambulante Behandlung (outpatient)
Mindestdeckung von 400.000 Thai Baht (oder 13.000 Euro) für stationäre Behandlung (inpatient)

Ich vermute, dass dieses Visum aus COE-Zeiten bald ganz verschwindet.

---
Jedenfalls existiert im Visa Bereich teilweise ein herrliches Durcheinander.  ;D

« Letzte Änderung: 24. November 2021, 16:59:26 von Kern »
Gespeichert

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 298
Re: Thai E-Visa
« Antwort #20 am: 24. November 2021, 16:49:27 »

@Kern -

Ein Durcheinander - sehr moderat formuliert.

Habe Gestern eine Mail - Anfrage an Berlin, Muc. Fra - geschickt.

Wie könnte es anders sein - 3 verschiedene Antworten.
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.884
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thai E-Visa
« Antwort #21 am: 24. November 2021, 16:59:02 »

Wie könnte es anders sein - 3 verschiedene Antworten.

Bloss 3. Das mag ich einem Dipfeleschisser wie dir herzlichst gönnen.  :]
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 298
Re: Thai E-Visa
« Antwort #22 am: 24. November 2021, 17:30:01 »

@goldfinger -

Danke für die Blumen. Das wäre wirklich nicht nötig gewesen.

Mein Tag ist dadurch aber gerettet.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.243
Re: Thai E-Visa
« Antwort #23 am: 24. November 2021, 18:54:59 »

Ein Durcheinander - sehr moderat formuliert.

Habe Gestern eine Mail - Anfrage an Berlin, Muc. Fra - geschickt.

Geht es dir nur noch ums Prinzip, aber nicht mehr um die Sache?

Vor gut 24 Stunden hast du noch folgendes gepostet:

Aber unter diesen schikanösen Auflagen ein Visum zu beantragen, da müsste ich über so einige Schatten springen.

Werde erst einmal meine Frau und Schwager nach – D – holen. Dann tagt der Familienrat zusammen mit ihrer Schwester, die in Hamburg lebt.

Willst du jetzt ein E-Visa beantragen oder holst du dir Frau und Schwager fuer ein Familientreffen nach DE ?
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 298
Re: Thai E-Visa
« Antwort #24 am: 24. November 2021, 19:43:25 »

@Bruno99 -

Du hast mich doch korrekt zitiert :  Aber unter diesen schikanösen Auflagen ein Visum zu beantragen, da müsste ich über so einige Schatten springen.

Und da die Schatten immer länger werden, solange ich mir insbesondere den Schwachsinn von Auflagen zum Erhalt eines Visum – NON – O – Verheiratete geben muss, ,,,,,

Also nein, ich will kein – E – Visa für – TH - beantragen.

Da Fliege ich lieber für 12 Tage in die Dominikanische Republik all Inclusiv mit Flug für schlappe 1.350.- Euro. Kein PCR – Test, keine Quarantäne, lediglich ein elektronisches Einreiseformular.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.243
Re: Thai E-Visa
« Antwort #25 am: 24. November 2021, 19:53:53 »

Zentrum, dann verstehe ich wirklich nicht, was du dich da noch echauffierst, buche deinen Flug in die Karibik, packe deinen Koffer und gut ist.

Koennte mir vorstellen, dass es mir dort fuer 10 Tage auch gefaellt   :-)
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 298
Re: Thai E-Visa
« Antwort #26 am: 24. November 2021, 19:58:40 »

@Bruno99 -

Mit Sicherheit dürfte es Dir dort gefallen. Herrliche Strände und hübsche ,,,, den Rest überlasse ich deinen Vorstellungen, ich bin ja schließlich Verheiratet.   :-)
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.243
Re: Thai E-Visa
« Antwort #27 am: 24. November 2021, 20:06:03 »

... ich bin ja schließlich Verheiratet.   :-)

jetzt ein wenig OT, aber ich habe noch den Spruch "waere zwar ein Grund, aber kein Hinderniss" im Kopf  ;]
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 298
Re: Thai E-Visa
« Antwort #28 am: 24. November 2021, 21:27:57 »

@Bruno99 -

 ;}
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.093 Sekunden mit 19 Abfragen.