Thailand-Foren der TIP Zeitung > Landwirtschaft, Garten und weitere Beschäftigungen

Was gedeiht bei dir im Garten?

<< < (3/210) > >>

ou1:
@Low         *5*

Verstehe Deine Abneigung gegen Bushes. Der erste Bush ging gerade noch. Aber die nächsten Ableger, ein Horror. Zusammen mit den Gärtnern im Hintergrund haben die es tatsächlich fertig gebracht, das Land und die Welt zu vergiften.

Ich mag Kohl nicht, überhaupt nicht. Sieht zwar üppig aus. Blendwerk! Verschafft zu viele Blähungen. Die übelste Form ist Birnenkohl, glücklicherweise nicht nach Thailand importierbar, Verfallsdatum überschritten.

Ansonsten haben wir hier ein Multikulti-Gewächs, gelbe Malakor. Importiert von Aldi aus Hawai, entkernt und getrocknet von einer pragmatische Thai in Deutschland, hier in der Walachei irgendwo zur Regenzeit in die Erde versenkt, Wachstum im Raketentempo, gelbe Früchte nach einem Jahr.

Bild zum Vergrößern bitte anklicken








ou1:
@Low                          *6*

Zur politischen Ausgewogenheit haben wir mit den roten Tomaten das Gleiche gemacht. Pflanzt sich mittlerweile von alleine fort. Schmecken hier viel besser, es fehlt wohl das Gift von Bayer oder DuPont.

..............
Es gibt nicht nur Pflanzliches, was sich unbemerkt irgendwo im Garten oben am Hang entwickelt. Vermutlich wächst Einiges erst mal in der Unterwelt heran.


Auf dieses Viech hat uns - wie üblich - unser 4-beiniger Security Service in der Nacht aufmerksam gemacht. Hatte sich zusammengerollt gegen die tierischen Rabauken geschützt. Mein erster Gedanke war: Kobra. Kullerte etwas den Hang hinunter, bevor meine Freundin es mit geschützten Händen aufnahm. War uns gegenüber überhaupt nicht scheu, hatte einen irren Durst.

Das liebe Tier hat uns 5 Abende/Nächte lang besucht. Ob es sich immer noch in den Garten wagt, wissen wir nicht, unsere Hündin verrät uns das nicht mehr. Und nur mit deren Unterstützung können wir das Viech überhaupt entdecken. Wir sehen zwar hier und da neue Kratz- und Wühlspuren im Garten. Die können auch von unseren Vierbeinern stammen. Wasser in halbschaligen Kokosnüssen kann eventuell auch von den Vögeln entsorgt worden sein.

Ach ja, wie heißt das Tier nun? Die Thai Yai Nachbarn, ansonsten Naturexperten kraft Geburt in den Bergen, konnten uns nicht weiterhelfen. Google schon. Demnach muss es sich hier um ein junges Schuppentier (englisch: pangolin) handeln. Am 3.Tag gab es meiner Freundin “Pfötchen”, sowie unsere Caniden, wenn die was ausgefressen haben. Von wem hat es das gelernt? Wir wissen es nicht. Wir würden es noch gerne noch weiterhin in unserem Gelände bemuttern und bevatern.

Stattdessen hat sich nun ein anderer ungebetener Gast unter dem überstehenden Dach eingeschlichen und einquartiert. Der soll zwar sehr nützlich sein, ordentlich Ungeziefer verdrücken, usw., ist jedoch ein etwas sehr lauter finanzschwacher Mieter. Er weckt uns manchmal mehrfach in den Nachtstunden mit seinem durchdringenden “tokeeeeh, tokeeeh” Rufen. Er startet so, wie meine Freundin im Schlaf spricht und endet nach den Tokeeh-Rufen meist mit einem grollenden ironischen Ton. Der lässt sich nicht durch unsere Gegenrufe einschüchtern oder gar abschrecken.

Gestern haben wir den Tokeh-Gecko erstmals am Fliegenfenster in der Nacht kurz beobachten können, helle Haut mit roten Flecken. War aber im Nu verschwunden. Als ich so ein Viech vor Jahren zum ersten Male auf Koh Chang hörte, dachte ich, es sei ein Papagei. Meine Freundin hat mich dann aufgeklärt. Unser derzeitiger 4-beiniger Gast hat sich zuerst oben am Berghang aufgehalten, in kalten Winter jedoch bei uns die Vorzüge der Zivilisation entdeckt und vor allem das Maul gehalten. Jetzt will er nicht mehr zurück in die Wildnis.

Foto nicht möglich, zu scheu.  Zum Vergrößern, Bild bitte anklicken.

ou1

peter51 †:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesisches_Schuppentier

juerken:

--- Zitat von: WaltiTH am 15. April 2009, 11:17:46 ---also Rechtschreibfehler macht ja jeder, aber was ein "Pfenster" ist das bedarf der Klaerung , da hab ich sicherlich in der Schule nicht aufgepasst

--- Ende Zitat ---

Du dürftest in der Schule nie aufgepasst haben oder hast du überhaupt eine Schule besucht?

Wenn du im Zusammenhang des Satzes nicht erkennen kannst das "Pfenster" Fenster heißt und das P ein
Flüchtigskeitfehler ist kann ich nur annehmen das du stänkern willst.

Obwohl in der der Forenregelung ausdrücklich steht sich in dieser Beziehung anständig zu benehmen ist 
das Wort Anstand ist für dich wahrscheinlich ein Fremdwort.

WaltiTH:

--- Zitat von: juerken am 15. April 2009, 14:22:02 ---

Obwohl in der der Forenregelung ausdrücklich steht sich in dieser Beziehung anständig zu benehmen ist 
das Wort Anstand ist für dich wahrscheinlich ein Fremdwort.



--- Ende Zitat ---

was ist daran so schlimm das ich Dich in lustiger Weise auf einen Rechtschreibfehler hinweise..........manche haben wirklich null Humor

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln