ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Thailands Geschichte => Thema gestartet von: schiene am 06. Mai 2021, 01:18:07

Titel: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 06. Mai 2021, 01:18:07
Was ist der größte Nennwert eines Geldscheins in Thailand? Nein,es ist nicht der Tausender sondern eine  Banknoten mit dem Nennwert von 500.000 Baht
welcher zum Tag der Goldenen Hochzeit des des Königspaares am 26.4.2000 in der Stückzahl von 2 Serien mit jeweils 999 Stück ausgegeben wurde.
mehr dazu findet ihr hier:
https://www.geldscheine-online.com/post/viele-nullen-zur-goldenen-hochzeit-thailands-500000-baht-von-2000 (https://www.geldscheine-online.com/post/viele-nullen-zur-goldenen-hochzeit-thailands-500000-baht-von-2000)

(https://up.picr.de/41131918up.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 07. Mai 2021, 01:14:41
Am 21.Mai 1889 wurde in Thailand die erste Banknote in Bangkok ausgegeben.
Sie stammten von der Hongkong & Shanghai Banking Corporation mit thailändischer Schrift und der Bezeichnung Baht.

Hier ein 10 Baht Geldschein aus dem Jahr 1942 welcher bei Ebay für 699 Euro angeboten wird.
(https://up.picr.de/41137074lv.jpg)
Titel: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: Helli am 07. Mai 2021, 15:37:38
Hier ein 10 Baht Geldschein aus dem Jahr 1942 welcher bei Ebay für 699 Euro angeboten wird.
1995 war ich direkt von BKK mit dem Zug nach Pitsanulok gefahren und wollte vom Bahnhof zum Busbahnhof (um weiter zum Hotel nach Sukhothai zu kommen). Ich hatte aber nur 1.000-Baht-Scheine (Wechselstube BKK). Am Bahnhof gab es nur eine Rikscha und der Opa wollte 5 Baht für die Tour, einen 1.000er konnte er nicht wechseln. Er schickte mich zur nahe gelegenen Bank.
In der Bank gab es niemand mit Englisch-Kenntnissen. Nach langem Palaver hatte der mittlerweile herbeigerufene Filialleiter eine Idee und gab mit für meinen 1.000er einen Pack nagelneue 10-Baht-Scheine (mit Bandarole!). In die Hosentasche ging nicht, also unters Hemd.
Der Rikschafahrer kannte diesen neuen Schein aber nicht und ging damit zurück in die Bank. Er kam mit zwei 5-Baht-Münzen zurück und lächelte zufrieden, als ich ihm beide überließ.   
Später hab' ich einen solchen 10-Baht-Schein nie wieder gesehen oder in den Händen gehabt.
(https://up.picr.de/41139642qu.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: namtok am 07. Mai 2021, 16:24:03
Da kann ich mich daran erinnern dass in jenem Jahr der Premier Banharn diesen Schein eingeführt hatte um die 10 Baht psychologisch "aufzuwerten", denn ein Schein wird ja üblicherweise "wertvoller" erachtet als die 10 Baht Münze welche es damals schon ein paar Jahre lang gab.

Im Lauf der Jahre ist der 10  Baht Schein dann relativ schnell wieder verschwunden, ein anderes Unikat aus jener Zeit war der 50 Baht "Plastikschein" zum 50 jährigen Krönungsjubiläum des "Neuners", der sich aber nicht so gut knicken liess wie "traditionelle" Geldscheine und an der Knickstelle damals noch deutliche Verschleisserscheinungen zeigte.
In den letzten Jahren wurden aber alle neuen Geldscheine weltweit immer "hybrider" als Papier-Kunststoff Mischung.
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: Helli am 07. Mai 2021, 16:37:30
(....) ein anderes Unikat aus jener Zeit war der 50 Baht "Plastikschein" zum 50 jährigen Krönungsjubiläum des "Neuners", der sich aber nicht so gut knicken liess wie "traditionelle" Geldscheine und an der Knickstelle damals noch deutliche Verschleisserscheinungen zeigte.
Dieser 50er (zum durchgucken) aus 1996 ist aber auch "verschwunden"!
(https://up.picr.de/41139993co.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: Lung Tom am 07. Mai 2021, 18:13:24

Ist zwar nur bedingt passend, aber vielleicht auch nicht.
Der 50er scheint mir als solches fast schon eine Rarität zu sein. Krieg ich relativ selten als Wechselgeld. Und wenn, ist die Qualität meist grottenschlecht. So dünn, ich denk immer - das ist bestimmt ein Falscher - und geb ihn schnell wieder aus  8)

Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: Lung Tom am 07. Mai 2021, 18:29:51

Banknoten sind nicht so mein Spezialgebiet, wobei ich eine ganze Menge alter deutscher Banknoten besitze (viel Kaiserreich und Inflationszeit). Da ja nun Thailand mein neuer Lebensbereich ist habe ich mich vor allem für Kugelgeld und die ersten Münzausgaben von SIAM interessiert. Hab einige Stücke zusammengetragen. Liegen aber z.Zt. in Deutschland  :'(

Vielleicht besser so: meine Silbermünzen wurden damals alle beim Einbruch mitgenommen.

Für meine Enkelin sammle ich so allerlei - hab aber wahrscheinlich mehr Freude dran als später sie - sind auch ein paar Scheine dabei:

(https://up.picr.de/41140455bo.jpg)

(https://up.picr.de/41140456pw.jpg)

Sind alles Hobby´s die einem den Horizont oeffnen koennen: Briefmarken, Geldscheine, Münzen, Bücher und und und....

Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: namtok am 07. Mai 2021, 20:58:31

Dieser 50er (zum durchgucken) aus 1996 ist aber auch "verschwunden"!
(https://up.picr.de/41139993co.jpg)

Genau den hatte ich gemeint.

Der war aber richtig "dickes" Plastik, die Jahre darauf gabs dann dünnere und besser faltbare blaue 50er mit anderen, aber ebenfalls Königsmotiven

Den alten roten 100 er und den violetten 500er der damals der grösste Schein war kenne ich noch von den ersten Thailandbesuchen, soweit ich mich erinnern kann gabs Tausender erst seit 1992
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 10. Mai 2021, 01:41:30
ein 60 Baht Geldschein aus dem Jahr 1987 welcher eine unübliche Form hat
(https://up.picr.de/41158248lc.jpg)

(https://up.picr.de/41158249vp.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: Helli am 10. Mai 2021, 16:01:30

Dieser 50er (zum durchgucken) aus 1996 ist aber auch "verschwunden"!
(https://up.picr.de/41139993co.jpg)

Genau den hatte ich gemeint.

Der war aber richtig "dickes" Plastik, die Jahre darauf gabs dann dünnere und besser faltbare blaue 50er mit anderen, aber ebenfalls Königsmotiven

Gefaltet hat den bei mir aber niemand! Ich hatte immer "Begleiterinnen" dabei, die diesen Schein seiner Bestimmung gemäß direkt unter's Volk gebracht haben!  C--
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 11. Mai 2021, 07:05:33
ein 10 Baht Geldschein aus dem Jahr 1955
(https://up.picr.de/41167369bl.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: TeigerWutz am 13. Mai 2021, 16:22:22
Ganz selten:

Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 22. Mai 2021, 18:13:07
Ein 1 Baht Geldschein aus dem Jahr 1932

(https://up.picr.de/41250474ak.jpg)

(https://up.picr.de/41250475bi.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 24. Mai 2021, 01:22:07
Wahrscheinlich stehe ich mal wieder auf dem Schlauch.....was ist denn so selten an diesem
Geldschein  ???
G(https://up.picr.de/41260761vp.png)
anz selten:

Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 25. Mai 2021, 00:16:26
Ich weiss immer noch nicht was an diesem Schein "selten" ist.Helft mir  ???
Wahrscheinlich stehe ich mal wieder auf dem Schlauch.....was ist denn so selten an diesem
Geldschein  ???
G(https://up.picr.de/41260761vp.png)
anz selten:

Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: pierre am 25. Mai 2021, 06:48:12
Ich weiss immer noch nicht was an diesem Schein "selten" ist.Helft mir  ???

ein fuffi und ein zwanni laienhaft zusammengeklebt.
 ;D
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 25. Mai 2021, 07:18:12
Ich weiss immer noch nicht was an diesem Schein "selten" ist.Helft mir  ???
ein fuffi und ein zwanni laienhaft zusammengeklebt.
 ;D
(https://www.cosgan.de/images/midi/verschiedene/e075.gif) Danke für die Auflösung des "Rätsels"
Das erkennt man aber nur wenn man die thail.Zahlen lesen kann.Nun kann ich wieder ruhig schlafen.Danke  (https://www.cosgan.de/images/midi/liebe/g0152.gif)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 06. Juli 2021, 07:24:05
10 Baht Schein aus dem Jahr 1980
(https://up.picr.de/41564778px.jpg)

(https://up.picr.de/41564779fc.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 20. Juli 2021, 01:18:32
Ab 1902 druckte Thailand seine Geldscheine selbst.
Dies ist der erste Geldschein mit der Seriennummer B1 00001
(https://up.picr.de/41659276te.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 21. Juli 2021, 04:04:56
ein 10 Baht Geldschein wie er  1925-1934 gedruckt wurde
(https://up.picr.de/41665849ea.jpg)

(https://up.picr.de/41665850uj.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 24. Juli 2021, 09:20:00
Die 5 Ticals Geldscheine waren von  1902-1925  in Gebrauch und wenn ich nicht irre
nur einseitig bedruckt
(https://up.picr.de/41687229nk.jpg)

(https://up.picr.de/41687230bc.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: Helli am 24. Juli 2021, 15:41:02
Die 5 Ticals Geldscheine waren von  1902-1925  in Gebrauch und wenn ich nicht irre
nur einseitig bedruckt
"Tical" war die englische Bezeichnung der Thai-Währung
https://dewiki.de/Lexikon/Baht#Die_ersten_Banknoten
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 31. Juli 2021, 10:18:08
1 Tical aus dem Jahr 1923
(https://up.picr.de/41735942si.jpg)

(https://up.picr.de/41735943ph.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 09. August 2021, 22:36:37
Google Übersetzung:
Quelle:FB
Das letzte Originalkunstwerk, das von Thomas de la Rue & Company, Limited, London produziert wurde, ist am 10 März 1969 datiert, nur wenige Monate bevor die Bank of Thailand, Note Printing Works, ihre erste Banknote angekündigt hatte. Der Zettel wäre Teil der zehnten Serie von Thai Banknoten gewesen, wenn sie in Umlauf wäre. Das Kunstwerk trägt die Konfession von 800 Baht, auf der Obverse haben ein Bild des Porträts des verstorbenen Königs Bumibol, Rama IX, und auf dem Rückwärtsgang ist ein Bild von Wat Benchamabophit Dusitvanaram, auch bekannt als Marmortempel, im Dusit-Viertel von Bangkok.
Die Notiz enthält das Präfix B1, das entspricht der 100 Baht-Notiz, die in Umlauf gebracht wurde. Viele fragen sich, warum die Konfession 800 Baht ist? Wahrscheinlich ist es so, dass 1949 eine 1.000 Baht-Note produziert wurde, aber nie in Umlauf gebracht wurde, weil sie zu Inflation führen könnte. Meiner Meinung nach ist dies das beste entworfene Kunstwerk de la Rue. für Thailand produziert. Schade, dass es nie in Umlauf gekommen ist. Dieses EINZIGARTIGE Kunstwerk ist in meiner Sammlung.
https://www.facebook.com/groups/siamesememories/?multi_permalinks=4396433473754757&notif_id=1628481722845720&notif_t=feedback_reaction_generic&ref=notif (https://www.facebook.com/groups/siamesememories/?multi_permalinks=4396433473754757&notif_id=1628481722845720&notif_t=feedback_reaction_generic&ref=notif)
(https://up.picr.de/41798609kl.jpg)

(https://up.picr.de/41798611go.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 19. August 2021, 08:18:50
Ein 1 Baht Schein aus dem Jahr 1939
(https://up.picr.de/41862845xe.jpg)

(https://up.picr.de/41862846we.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 26. August 2021, 09:52:08
ein 20 Baht Geldschein wie er zwischen 1943-1945 herausgegeben wurde
(https://up.picr.de/41911222lb.jpg)

(https://up.picr.de/41911223bm.jpg)
Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 10. September 2021, 05:37:05
Geld für die Royal Thai Force in Vietnam - 1970

(https://up.picr.de/42016581kb.jpg)


Titel: Re: alte und seltene Geldscheine aus Siam/Thailand
Beitrag von: schiene am 06. Oktober 2021, 02:59:05
1000 Baht aus dem Jahr 1939
(https://up.picr.de/42191100wp.jpg)

(https://up.picr.de/42191101dy.jpg)