ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Technisches zu Computern und Internet => Thema gestartet von: max am 05. Oktober 2009, 06:29:37

Titel: Viruswarnung
Beitrag von: max am 05. Oktober 2009, 06:29:37
Viruswarnung

Es gibt einen neuen, äußerst gefährlichen Virus, der verheerende Auswirkungen haben kann.
Microsoft, IBM, NAI, Symantec und auch sämtliche Raiffeisenbanken haben seine Existenz schon bestätigt!
Der Codename des Virus ist "ARBEIT". Wenn Du "ARBEIT" von irgendwo bekommst, ob von Deinen Kollegen oder von Deinem Chef, per E-Mail oder via Internet, öffne es nicht, schaue es nicht an und rühre es auf keinen Fall an!
Wir haben dieses Virus seit einiger Zeit in unseren Gebäuden und Systemen, und jeder, der "ARBEIT" geöffnet hat, musste feststellen, dass sein komplettes Privatleben gelöscht wurde und das Gehirn seine normalen Funktionen aufgegeben hat.
Wenn Du via E-Mail "ARBEIT" bekommst, kannst Du es nur vernichten, indem Du (ohne es zu öffnen) mit einer E-Mail erwiderst: "Ich habe bereits vorher "ARBEIT" von Ihnen erhalten, es reicht! Ich bin in den Park spazieren gegangen." Auf diesem Wege vergisst Dein Gehirn "ARBEIT". Wenn Du "ARBEIT" in Papierform bekommst, auf gar keinen Fall beachten! Nicht lesen, sondern sofort in den Papierkorb weiterleiten!!!
Nimm Deinen Mantel und Hut, sowie zwei gute Freunde oder Freundinnen mit und gehe sofort in die nächstgelegene Kneipe und bestelle drei Bier. Wenn Du dies 14 mal wiederholst, wirst Du sehen, dass Du "ARBEIT" aus Deinem Gehirn vollständig gelöscht hast. Leite diese Warnung sofort an sämtliche Freunde und Kollegen weiter, die in Deinem Adressbuch stehen.
Solltest Du keine Freunde oder Kollegen mehr haben, bedeutet dies, dass Du infiziert bist und der Virus "ARBEIT" Dein Leben schon vollkommen unter Kontrolle hat...
Viel Spaß bei der Arbeit!
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: hellmut am 05. Oktober 2009, 07:02:46
Danke für die Warnung.

Allerdings gibt es täglich ca, 100 neue gefährliche PC-Viren.
Ich hoffe du informierst uns jeweils rechtzeitig. ...

Doch habe ich wohl verstanden das deine "Viruswarnung"
wohl eher ein Scherz war. - Gut gelungen, aber bis zum
1. 04. 2010 ist noch einige Zeit hin.  ;D
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: samurai am 05. Oktober 2009, 07:33:44
Glücklicherweise gibt es den Virus "Arbeit" in Thailand noch nicht.
Meine Festplatte wurde durch den Trojaner "Thailady" unwiderruflich versaut. Verpackt in der Datei "Ladybar" wurde Er Sie eingeschleust. Einmal entpackt mit dem Entpackungsprogramm "Auge"  verbreitet sich "Thailady" im System. Paßwörter werden gecrackt, Internetbanking wird aktiviert. Auch durch mehrmaliges drücken der "del" Taste wird der Virus bestenfalls durch neue Mutationen ersetzt.
Heute abend gehts dann in die Dragonbar zum "Update" mit anschließender `Reinigung der Festplatte`. ;D
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: thaiman † am 05. Oktober 2009, 08:53:36

Es stimmt, mit dem Arbeits-Virus
kann man sich den ganzen Tag
versauen
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: thai.fun am 05. Oktober 2009, 17:50:47
Habe seit Januar 09, den Arbeits-Virus gegen den Rentner-Virus ausgetauscht.
Der kann gerade in Forums "noch" gefährlich werden........ ;D
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: thaiman † am 19. März 2011, 11:08:09

Richtig, oder falscher Beitrag von mir hier?

Bei E-Mail's bei der Endung .ru  kann es sein das hier Viren mit kommen?
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: dart am 19. März 2011, 11:14:31
Die Endung .ru besagt eigentlich nur das du eine Mail aus Rußland bekommen hast.
Da können natürlich Viren mitverschickt worden sein, aber nicht zwangsläufig. Mails von Unbekannten besser direkt ungelesen löschen, und auf keinen Fall Dateianhänge anclicken.
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: TeigerWutz am 19. März 2011, 15:01:06
Microsaft ->arbeitet<- derzeit an einer Saftware namens "Work-Buster", welche die Infektion verhindern soll.
Der Saft enthält viele Bestandteile von Cannabis, Bier und minderwertigem, polnischen Hustensäften.

(quelle = aus dem internet)
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: thaiman † am 19. März 2011, 18:40:02

Erstens danke, also stimmt es, denn meistens sind es russische Mail's,
da ich Spam-Melder installiert habe, sollte man dann doch vorsichtig sein

Danke auch fuer den neuen Thread
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: dart am 19. März 2011, 18:48:55
Spammails kommen aus der ganzen Welt, auch aus Deutschland. Normalerweise erkennen die meisten Mailprogramme/Mailserver den Spam, und die Mails werden automatisch in einen Spam-Ordner geschoben, wo sie nach einiger Zeit automatisch gelöscht werden. Was durch diesen Filter durchschlüpft in dein reguläres Postfach mußt du halt manuell löschen.
Titel: Trojaner segelt unter BKA-Flagge
Beitrag von: TiT am 31. März 2011, 16:48:45
Scheint ein neuer, besonders fieser Trojaner unterwegs zu sein, der unter der Flagge des Bundeskriminalamtes daher kommt:

http://computer.t-online.de/online-kriminalitaet-bka-trojaner-erpresst-nutzer/id_45379290/index
Titel: Re: Viruswarnung / Dreiste Masche: Computervirus nutzt BKA-Logo
Beitrag von: max am 11. August 2011, 01:50:44

@TiT

kann es sein dass Der immer noch unterwegs ist?

http://www.ovb-online.de/nachrichten/bayern-lby/dreiste-masche-computervirus-nutzt-bka-logo-1356192.html

Titel: Re: Viruswarnung / ukash-trojaner-bka-trojaner
Beitrag von: max am 03. September 2011, 12:17:54

Nun hat es eine Bekannte von mir mit dem "ukash-trojaner-bka-trojaner" erwischt.

werde heute Nachmittag versuchen ob mit untenstehendem Link noch was zu retten ist; sollte ich dabei noch irgendetwas beachten?
Gruss
max

http://computer.t-online.de/ukash-trojaner-bka-trojaner-entfernen/id_49287452/index

Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 03. September 2011, 13:25:15
Mit ein wenig Vorbeugen ist man auf einer sehr sicheren Seite:

Benutzerkonten, als Computeradministrator nur dann arbeiten, wenn man es muss.

Eigene Dateien und sonstige Benutzerdaten gehöhren nicht auf C.

C regelmaessig sichern (in Vista und 7 in Windows enthalten, XP: Fremdsoftware wie z.B. Acronis) 
Titel: Virus-Warnung von bluewin.ch
Beitrag von: nompang am 09. November 2011, 02:48:00
[@efepts.com]

Achtung, ich weiss nicht ob die eckigen Klammern etwas nützen, bei Win 7 wurde dies als Link angezeigt, darum hier auf Vista.

Wurde bei mir ausgefiltert und ich wurde per E-Mail als Warnung davor informiert, enthält einen Virus.

Ob dies Wichtig ist weiss ich nicht.

Edit:

Doch riskiert auf dem Vista-Laptop.

Beim Forum wird der Link trotz eckigen Klammern akzeptiert, doch irgendwas warnt mich vor dem öffnen. Es sollte doch möglich sein, einen gefährlichen Link einzusetzen ohne dass dieser geht. Ich habe mal die zwei ersten Buchstaben, m und e durch z und y ersetzt. Hoffe das nützt.

Der Link funktioniert trotzdem, lasse mal den Antivir arbeiten. Wenigstens ist jetzt kein Link mehr möglich.

Gruss Hans
Titel: Re: Virus-Warnung von bluewin.ch
Beitrag von: nompang am 09. November 2011, 03:10:03
Ich glaube der Schlappi hat noch eine Stunde, melde dann morgen das Ergebnis.
Titel: DNS Changer
Beitrag von: crazyandy am 06. Juli 2012, 23:10:41
Tausenden Internetnutzern droht Offline-Montag
Tausende Internetnutzer sind ab Montag möglicherweise offline. Das FBI schaltet die Ersatzserver für Opfer der Schadsoftware "DNS Changer" ab. PC-Besitzer sollten rechtzeitig ihre Rechner überprüfen.

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article107921266/Tausenden-Internetnutzern-droht-Offline-Montag.html

ich dachte eigentlich das ist jetzt vorbei, nun beschäftigt es uns doch noch mal.

 dies ist kein neuer Thread das war mir diese Thema nicht wert.


aber die 4 000der marke habe ich heute doch noch  :-X :-*
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: dart am 14. Dezember 2012, 07:43:54
Laut einer Veröffentlichung der US Studie von "eWeek" liegt Thailand auf Rang 3 in Sachen Malware.
Die Chance den PC online mit Viren, Trojanern etc. zu infizieren soll bei 20,8% liegen.
Schlechter schneiden nur Indonesien und China ab.

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20121213/452900.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/local/326028/thailand-ranked-third-in-cyber-threats
Titel: Re: Viruswarnung
Beitrag von: Bruno99 am 28. Februar 2021, 12:27:11
Mysteriöse Malware auf Macbooks brachte Forscher ins Grübeln

https://www.nau.ch/news/digital/mysteriose-malware-auf-macbooks-bringt-forscher-ins-grubeln-65876157

Zitat
Das Wichtigste in Kürze
*  In der Mac-Welt sorgt eine neue Malware für grosses Aufsehen.
*  Sie ist hochinfektiös und befällt sogar Apple-Computer mit dem neuen M1-Chip.
*  Was die Cyberangreifer mit dem Schadprogramm vorhaben, war bis vor kurzem unklar.