ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Der "Translaty" aus Japan.  (Gelesen 10373 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 387
  • tingtong damals wie heute
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #15 am: 25. August 2019, 15:00:41 »

@ goldfinger

Der japanische "Translaty" ist aber (zumindest lokal) nicht dabei.

Ich wuerde so ein Ding ohnehin erst kaufen, wenn ich live dabei sein koennte, wenn Jemand es in Thailand
erfolgreich benutzt.

Es war in der Vergangenheit nicht moeglich ein Uebersetzungstool Thai/Deutsch, oder englisch zu finden
(von "Babbel" bis "Google"), welches in der Lage war Texte brauchbar zu uebersetzen.

Ich bezweifel schon deshalb ganz, ganz stark, dass dieses Teil brauchbar uebersetzen kann (Gesprochenes duerfte ja noch schwieriger als Geschriebenes zu uebersetzen sein). Da wuerde ich fast jede Wette eingehen.

Aber bitte - wer an Erfolg glaubt kann ja mal paar Euros investieren - bzw - "versenken".
« Letzte Änderung: 25. August 2019, 15:11:54 von tingtong58 »
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.916
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #16 am: 25. August 2019, 16:18:42 »

Ich habe mir vor 2 Wochen gemeinsam mit einem Kumpel jeweils einen bestellt.
Was nie gezeigt wird ist das du dir auf dem Handy erst mal ne App herunterladen musst und dann das Gerät
per Bluetooth mit deinem Telefon koppeln musst.Ist sehr umständlich und  und bei dem Samsung Galaxy J7
geht's garnicht.
Wenn jemand möchte,ich verkaufe bei unbenutzt  zum halben Einkaufspreis.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.696
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #17 am: 25. August 2019, 17:05:09 »

Zitat
Auf ein Gerät erhältst du bereits 50 Prozent Rabatt, auf zwei Geräte bekommst du sogar eins davon gratis

Na das ist ja was!  ;D
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Rayong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 171
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #18 am: 25. August 2019, 17:57:33 »

Du sprichst DEUTSCH in das Handy, und das Gerät antwortet auf Thai ?
Nein,
aber ich spreche in das Handy,und dann wird übersetzt in Text.
Suche auf deinem Handy Stimmen Übersetzer. ( Wenn dein Handy das Unterstüzt) ???
Die zu übersetzende Sprache musst du aber vorher eingeben.

Gespeichert

crazygreg44

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 620
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #19 am: 25. August 2019, 18:12:56 »

@ goldfinger

Es war in der Vergangenheit nicht moeglich ein Uebersetzungstool Thai/Deutsch, oder englisch zu finden
(von "Babbel" bis "Google"), welches in der Lage war Texte brauchbar zu uebersetzen.

Ich bezweifel schon deshalb ganz, ganz stark, dass dieses Teil brauchbar uebersetzen kann

Gesprochenes duerfte ja noch schwieriger als Geschriebenes zu uebersetzen sein!

Da wuerde ich fast jede Wette eingehen.


bei der Wette bin ich mit dabei, vielen Dank !

Genau DAS war meine Rede !

Ob eine Übersetzung vom Deutschen in Thai (und dann auf dem Handy in Thai Schrift sichtbar wird!) mit dem Translaty plus Handy funktioniert, das kann ich mir noch vorstellen

Aber dann von Thai nach Deutsch wird es, und da gehe auch ich jede Wette, unbrauchbares Kauderwelsch


Ich bleibe erstmal für ganze Sätze auf meinem Huawei Mate 10 Pro bei der "Google Translate" App und für diffizile deutsche Begriffe liebe ich es, den Pietsch "Click Thai" einzusetzen - dieser hat mich noch nie enttäuscht und er spricht auch Thai und Deutsch hörbar gut für alle
« Letzte Änderung: 25. August 2019, 18:22:04 von crazygreg44 »
Gespeichert
aus meinem Profilbild: Life is hard, it is harder if you are stupid. (John Wayne)

Rayong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 171
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #20 am: 25. August 2019, 18:41:21 »

Ich habe weiter getestet,man kann auch die Übersetzte Sprache hören.
Gespeichert

Wandat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #21 am: 25. August 2019, 18:42:26 »

Das von Benno verlinkte Youtube-Video wurde vom Hersteller eingestellt, Kommentare sind deaktiviert.

Auf der Webseite des Herstellers https://translatypro.shop/ Popt alle 2-3 Sekunden ein "xxx purchased a Translaty PRO" auf. Ein Impressum ist nicht vorhanden, Als Kontaktmöglichkeit werden Rufnummern in die USA und Großbritannien sowie die Emailanschrift "[email protected]" angeboten.

Aus den "Terms & Conditions", von Deepl übersetzt:

"Wir garantieren, vertreten oder garantieren nicht, dass Ihre Nutzung unseres Dienstes ununterbrochen, zeitnah, sicher oder fehlerfrei erfolgt.

Wir garantieren nicht, dass die Ergebnisse, die durch die Nutzung des Dienstes erzielt werden können, korrekt oder zuverlässig sind.

Sie stimmen zu, dass wir von Zeit zu Zeit den Dienst für unbestimmte Zeit entfernen oder den Dienst jederzeit und ohne Vorankündigung kündigen können."


Den Kaufpreis erfährt man erst, wenn man den "Bestellen" - Button klickt, Versandkosten werden nicht erwähnt. Eine Laufschrift gibt mir bekannt, dann der 50% Rabatt nur noch xx.xx Stunden gilt.

Unter https://www.smore.com kann mann sich einen Blog- oder Newslettereintrag  kostenlos mit wenigen Klicks zusammenstellen. Die ebenfalls von Benno angegebene Website https://www.smore.com/ve5mh-translaty-test-erfahrungen hat ebenfalls kein Impressum und ist meiner Ansicht nach vom Hersteller geschrieben worden.

Seriös sieht für mich anders aus.
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.541
  • dienstältestes Mitglied im Forum
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #22 am: 25. August 2019, 18:46:18 »

Thai in kompletten Sätzen kann man nicht maschinell übersetzen. So die Aussage mehrerer Berufstranslater
Wenn Thais unter sich was erzählen, wird alles 5 bis 6 mal wiederholt, damit der Gegenüber dann etwa 80% dessen verstanden hat, was gesagt wurde.
Beweis: siehe Nachrichten im TV, die wiederholen alles 8 bis 10 mal, direkt hintereinander.
Wie soll das ein so kleines Maschinchen können ?
Intellegente Systeme die Millionen von Sätzen hinterlegt haben werden es in Zukunft vielleicht zu 60 % schaffen.
Thaisätze muss man verstehen (auch nach 6 maliger Wiederholung) und dann in der anderen Sprache wiedergeben, z.B. Englisch oder Deutsch.
Sätze mit max 3 bis 4 Wörter kommen mit 60% Erkennungsrate gerade so daher.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.849
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #23 am: 25. August 2019, 19:32:24 »

Also an "Google Translate" und der Übersetzungsfunktion im Gesichtsbuch kann man deutlich sehen dass es mit längeren Übersetzungen aus dem Thailändischen nicht so richtig klappt.

In letzterem ist es einfach zu erkennen wenn der Übersetzer nicht mehr weiter weiss, da ist dann alles "cuddle"
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

crazygreg44

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 620
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #24 am: 25. August 2019, 19:40:21 »

Thai in kompletten Sätzen kann man nicht maschinell übersetzen. So die Aussage mehrerer Berufstranslater
Wenn Thais unter sich was erzählen, wird alles 5 bis 6 mal wiederholt, damit der Gegenüber dann etwa 80% dessen verstanden hat, was gesagt wurde.
Beweis: siehe Nachrichten im TV, die wiederholen alles 8 bis 10 mal, direkt hintereinander.
Wie soll das ein so kleines Maschinchen können ?
Intellegente Systeme die Millionen von Sätzen hinterlegt haben werden es in Zukunft vielleicht zu 60 % schaffen.
Thaisätze muss man verstehen (auch nach 6 maliger Wiederholung) und dann in der anderen Sprache wiedergeben, z.B. Englisch oder Deutsch.
Sätze mit max 3 bis 4 Wörter kommen mit 60% Erkennungsrate gerade so daher.

besser kann man das Problem, welches die Thaisprache darstellt, nicht beschreiben.

danke, @karl !

Thai ist viel zu undifferenzierend, um sofort verstanden zu werden. 

Bei manchen thailändischen Wörtern die man im ClickThai nachschlägt, stockt einem der Atem, wenn man bemerkt dass man dieses Wort mit zum Beispiel 50 deutschen Wörtern übersetzen kann -  die zudem alle hübsch dem Sinne nach auf deutsch doch immer etwas ganz bestimmtes bedeuten. Das hiesse, es gibt 50 verschiedene Bedeutungen für ein einziges thailändisches Wort. Welche Bedeutung der Thai, der es ausspricht, nun meint, muss der Zuhörer aus dem Kontext der restlichen Rede regelrecht erraten!

Eine Maschine folgt nur einem Algorithmus, die "errät" nichts, die muss sich an feste Begriffe halten. Und solche gibt es im Thai eben viel zuwenig, weil die doch sehr eingeschränkte Phonetik es nicht zulässt. Zumal zusammengeschriebene Begriffe wie z.B. auf deutsch "Zahnradbahn" (drei einzelne Begriffe) welches für einen Deutschsprachigen eindeutig eine ganz bestimmte Art von Bahn bezeichnet, auf Thai gar nicht geht. Und dazu käme "Alptalbahn", "Schnellbahn", "Hochgeschwindigkeitsbahn"  und andere Wortungetüme, die Deutschen trotz oder besser, gerade wegen ihrer Länge die Begrifflichkeit erleichtern, dem Thai aber verschlossen bleiben.

Die unzulängliche thailändische Sprache ist mit ein Grund, warum es mit Wissenschaften nur sehr schwer voran geht. Nur dort wo Wissenschaftler sich mit englischen Begriffen behelfen können, ist eine Verständigung  möglich
« Letzte Änderung: 25. August 2019, 19:48:58 von crazygreg44 »
Gespeichert
aus meinem Profilbild: Life is hard, it is harder if you are stupid. (John Wayne)

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #25 am: 25. August 2019, 19:48:08 »

@Karl, du hast es gut beschrieben. Im Gespräch (und das muss man wissen)
fragen sie auch dann sehr häufig nach, wenn sie sehr gut verstanden haben.
Warum auch immer. Wenn man dann als Farang den Satz umstellt, weil man
den Fehler bei sich sucht, ist das Chaos perfekt. Dazu kommt, dass bei vielen
Thais die Aufmerksamkeitsspanne sehr kurz ist. Vermutlich wird deshalb viel mit
kurzen Sätzen/Wortgruppen gearbeitet. Andere Länder, andere (Sprach)Sitten.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.849
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #26 am: 25. August 2019, 20:01:28 »

Vermutlich wird deshalb viel mit kurzen Sätzen/Wortgruppen gearbeitet.

Wir reden schon von der gleichen Sprache  ???  Die meisten Thais reden wie ein Wasserfall...
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #27 am: 25. August 2019, 20:08:09 »

Jo, Wiederholungen und Halbsätze ohne Ende. Die Quantität ist hervorragend. }}
Ist auch überhaupt kein Vorwurf, sie kommen ja offenbar bestens klar damit.

Wie gesagt, ich sehe es im Übrigen genau wie @Karl.

Wenn Thais unter sich was erzählen, wird alles 5 bis 6 mal wiederholt, damit der Gegenüber dann etwa 80% dessen verstanden hat, was gesagt wurde.
Beweis: siehe Nachrichten im TV, die wiederholen alles 8 bis 10 mal, direkt hintereinander.
« Letzte Änderung: 25. August 2019, 20:23:41 von Pladib »
Gespeichert

crazygreg44

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 620
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #28 am: 25. August 2019, 20:20:55 »


Ist auch überhaupt kein Vorwurf, sie kommen ja offenbar bestens klar damit.


Müssen sie mal etwas technisches oder wissenschaftliches erklären, sind sie aber mit ihrem Lathain schnell am Ende
Gespeichert
aus meinem Profilbild: Life is hard, it is harder if you are stupid. (John Wayne)

Zürcher

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 191
Re: Der "Translaty" aus Japan.
« Antwort #29 am: 25. August 2019, 20:38:04 »

Wer beim Google translater Englisch –Thai übersetzen lässt bekommt ein besseres Resultat.

Bei Deutsch – Thai Übersetzung muss der Text so eingegeben werden wie es gesprochen wird.

Gehen wir essen ? Ganz normal in Deutsch gibt eine falsche Übersetzung.

Essen gehen wir ? Bringt die richtige Übersetzung.

Gespeichert
Ich muss mich mit dem abfinden was ich habe und nicht mit dem was ich gerne hätte.
 

Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 18 Abfragen.