Thailand lokal > Thailands Nachbarländer

Nord-Korea - Wie geht es weiter?

<< < (230/232) > >>

Sumi:
Ich frage mich nur, warum gebietet man Nord - Koreas Führung und seinem psychopatischen Häuptling eigentlich nicht Einhalt seiner ständig und immer bedrohlicheren Waffentests, trotz Untersagung der Weltgemeinschaft.

Jedesmal provoziert Korea immer ein bißchen mehr.
Zuerst die verbotenen nuklearen Test, dann ein Ständiges mehr an abfeuern von Raketen, dann sogar bedrohlich über Japan, jetzt Artellerie Geschosse in die entmilitarisierte Zone zwischen Nord- und Südkorea, dann das Eindringen Nord Koreanischer Boote in das Hoheitsgebiet Süd - Koreas usw.usw.

Wie lange will denn die Weltgemeinschaft denn diesen Irren noch schalten und walten lassen, wie es ihm beliebt.
Jetzt, da Nord Korea sich zu einer Atom Macht selbst ernannte, wird es immer schwieriger werden diesen Despoten in die Schranken zu weisen.

Anrainer Staaten, auch die USA beschweren sich zwar laufend und verurteilen diese Handlungen und Verstöße aufs Schärfste, aber unternommen wird nichts.

Der lacht sich ja eher tot, als daß sich jemand traut diesem Herren seine Grenzen aufzuzeigen.
Wenn die Welt nämlich noch 5 Jahre wartet, dann versichere ich, tanzt dieser Diktator uns Allen auf den Kopf, denn inzwischen ist er militärisch so stark geworden, daß sich dann wirklich niemand wer traut etwas zu unternehmen.

Da Kim jetzt schon ein Gesetz erlassen hat, daß je nachdem wie es ihm beliebt, wenn er sich zu sehr provoziert fühlt, einen nuklearen Erstschlag befiehlt, dann will ich mal sehen, was der Rest der Welt unternehmen wird, vermutlich machen sie sich alle in die Hosen.

Wenn da demnächst nicht ernsthaft was dagegen unternommen wird, sehe ich für die Zukunft schwarz.

Nur daß ich nicht falsch verstanden werde, wenn er seine Test´s und militärischen Übungen auf seinem eigenen Land ausübt und dieses in Schutt und Asche legt, dann ist das sein Problem, da kann er machen was er will, aber nicht andere Staaten und Länder zu gefährden.
Ansonsten hat er sich an die Regeln, Gesetze und Ordnung der Weltgemeinschaft zu halten.

Irgendwann wird der Punkt erreicht sein, ein falsch verstandenes Signal, ein Unfall, ein Mißverständnis o.ä.. mit dem der Machtbesessene Wonneproppen das Faß zum überlaufen bringt und es zu einer Katastrophe kommt.

Da hilft dann kein Gejammer oder Entschuldigung mehr, denn wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, ist eh zu spät, dann hilft nichts mehr.

 

Kern:

--- Zitat von: Sumi am 04. November 2022, 15:46:16 ---Ich frage mich nur, warum gebietet man Nord - Koreas Führung und seinem psychopatischen Häuptling eigentlich nicht Einhalt seiner ständig und immer bedrohlicheren Waffentests ...

--- Ende Zitat ---

Sumi, wie stellst Du Dir das in der Praxis vor?

Sumi:
Erneute Provokationen mittels verbotener Abschüsse weiterer Raketen Tests durch Nord - Korea.
Wieder wird von Anrainerstaaten und weiteren Ländern dies aufs Schärfste verurteilt. und was macht man dagegen, man glotzt bloß blöd zu und verurteilt verbal diese gefährlichen Provokationen.

@Kern

wie ich mir eine angemessene Antwort darauf in der Praxis vorstelle ?

Vielleicht diese Raketen, die nicht auf nationalem Gebiet Nord - Koreas ihre Flugbahn absolvieren abzuschießen, da wird Mr. Kim sich das nächste Mal das sehr wohl überlegen.
Es ist ja nicht nur eine Provokation und Verstoß gegen ein Verbot was Mr Kim billigend in Kauf nimmt und mißachtet, sondern es besteht auch eine immense Gefahr für Japan und Anrainerstaaten, daß durch eine fehlerhafte Flugkurve oder fehlerhafte Technik ein Zwischenfall/ Unfall geschehen kann.

Zudem Nord Koreas Machthaber schon mehrmals geäußert hat, die Nuklearmacht Nr. 1 der Welt anzustreben, sowie gegen die USA und Süd - Korea massivste Drohungen schon mehrmals ausgesprochen hat, seit kurzem ist er auch bereit diese als Präventivschlag einzusetzen, wenn er der Meinung ist, dann ist das schon mehr als bedenklich.

Soll es erst zu solch einem Debakel kommen ?, was darf sich dieser Präsident zweifelhaften Charakters sich noch alles erlauben.

Im Übrigen überlasse ich das den Personen wie Fachleuten, Analysten, Politikern etc. schließlich ist das deren ihr Job, wozu haben wir diese.
Aber nichts zu unternehmen wird sich sehr bald rächen, dann schauen wir alle dumm aus der Wäsche, schon jetzt ist das Geschrei groß.

https://www.n-tv.de/politik/Kim-feuert-Raketen-500-Kilometer-Richtung-Japan-article23791876.html

karl:

--- Zitat ---mittels verbotener Abschüsse weiterer Raketen Tests durch Nord - Korea
--- Ende Zitat ---
was heist hier verbotener ?
wer verbietet das ?
die US-möchte gerne Weltpolizei unter Zionisten-Führung
was geht die Amis der Waffenschau in Nordkorea an, jeder kann machen waser will !
oder wie schon gesagt, muß man zu allem die Amis fragen ?
komische Weltanschauung

Lung Tom:
@karl:
Dem stimme ich vollkommen zu!



Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln