Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sammelsurium

Die Arbeit der deutschen Bundesregierung

<< < (426/443) > >>

goldfinger:
 {+

goldfinger:
Der nächste verlorene Krieg

Außenministerin Baerbock setzt Verlängerung des Militäreinsatzes in Mali durch – aus bloß strategischen Gründen. Der Mali-Einsatz ist ebenso gescheitert wie derjenige in Afghanistan.

https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/9093

jorges:





Vom unseligen Murksel genau so eingefaedelt:

"Mit einfachen Worten - Neokommunisten schaffen das vom Apparat abhängige Präkariat herbei, das ihnen helfen soll an der Macht zu bleiben. Um nichts anderes geht es der Regierung. Deutschland als Kulturgemeinschaft liegt in niemandes Interesse mehr und wird zur Plünderung freigegeben."





Kern:
Neues aus der Anstalt

>> https://www.welt.de/politik/deutschland/article242385291/Corona-Regeln-Lauterbach-will-Isolationspflicht-weiterhin-beibehalten.html <<


--- Zitat ---Gesundheitsminister Lauterbach lehnt Aufhebung der Isolationspflicht weiter ab
...
„Wir sind am Vorabend einer besonders ansteckenden Variante, die Verläufe sind nicht harmloser geworden“, sagte Lauterbach am Dienstag im ZDF-„Morgenmagazin“.
--- Ende Zitat ---

---
>> https://www.welt.de/politik/ausland/article242388077/Robert-Habeck-freut-sich-ueber-Gas-Deal-mit-Katar-15-Jahre-ist-super.html <<


--- Zitat ---FLÜSSIGGASLIEFERUNG
Habeck freut sich über Katar-Deal – „15 Jahre ist super“

--- Ende Zitat ---

Einige harte Realitäten:

--- Zitat ---Das Gas solle an das US-Unternehmen Conoco Phillips verkauft werden, das es weiter nach Brunsbüttel liefere, sagte der Minister in der katarischen Hauptstadt Doha. Die Lieferung soll 2026 beginnen und mindestens 15 Jahre laufen. Jährlich sollen bis zu zwei Millionen Tonnen geliefert werden.
--- Ende Zitat ---

...
>> https://www.merkur.de/deutschland/schleswig-holstein/lng-aus-katar-soll-deutschland-ab-2026-helfen-zr-91945190.html <<


--- Zitat ---Die Lieferungen aus Katar sollen bis zu zwei Millionen Tonnen im Jahr umfassen und über mindestens 15 Jahre gehen. Das Gas solle in Deutschland bei verschiedenen Käufern vermarktet werden, sagte der Chef von Conoco Phillips, Ryan Lance. Details sind unklar.

Dem Branchenverband Zukunft Gas zufolge entspricht die vereinbarte jährliche Menge rund 30 Terawattstunden und damit etwa drei Prozent des bisherigen Verbrauchs in Deutschland.
--- Ende Zitat ---

Kern:
Bin zur Zeit verstärkt sauer auf unsere vor-die-Wand-lenkenden, "führenden" Politiker.
Zusätzlich zu allem anderen schädlichen Wahnsinn:

1. Enorm steigende Strompreise
Siehe z.B. >> https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/wirtschaft/strompreis-steigt-weiter-100.html <<

--- Zitat ---Strompreis könnte 2023 doppelt so hoch sein wie vergangenes Jahr
...
Beim Strompreis ist gerade nur eins klar: Er steigt. Zum großen Teil, weil der Börsenpreis des Stroms momentan noch immer von der teuersten Produktionsart bestimmt wird – nämlich der Gasverstromung.
--- Ende Zitat ---

Es ist eh mieser Wahnsinn, den Strompreis an den Gaspreis zu koppeln!
Lobbyismus in Reinkultur!  {/
...
Schon im Juli 2022 stieg unsere Strom-Pauschale für unseren Imbiss/Biergarten um über 30%. Und künftig wird das noch "lustiger".

---
2. Thema Rückzahlung von finanziellen Corona-Hilfen

Das ganze Thema ist sehr kompliziert, weil es zu solchen Corona-Hilfen nie eine bundeseinheitliche Regelung gab. Jedes Bundesland kochte sein eigenes Süppchen, wobei es auch noch ständig Regel-Änderungen gab.

Siehe dazu z.B. >> https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2022/kw39-de-corona-soforthilfen-rueckforderungen-912546#:~:text=Die%20Bundesregierung%20soll%20demnach%20eine,kurzfristig%20einen%20finanziellen%20Spielraum%20einzur%C3%A4umen. <<
...
Da ich weiß, was ich von unseren "führenden" Politikern zu halten habe, beantragte ich in 2020 nur 1x (im zwangsweisen Frühjahr-Lockdown) maßvolle 6.000 € für insgesamt 3 Monate.

Gestern erhielt ich von der Regierung von Oberbayern eine Email zwecks Rückzahlung.
Ich argwöhnte eh schon in 2020, dass unseren "führenden" Politikern vollkommen egal war und ist, wie Klein-Unternehmer usw. im Zwangs-Lockdown (ohne oder mit minimalen Umsätzen) finanziell über die Runden kommen.

Dazu passend >> https://www.stmwi.bayern.de/foerderungen/soforthilfe-corona/ <<

--- Zitat ---3. Fragen zur Berechnungshilfe
3.1 Was ist ein Liquiditätsengpass im Sinne des Soforthilfeprogrammes?

Der Liquiditätsengpass berechnet sich aus dem erwerbsmäßigen Sach- und Finanzaufwand (u.a. gewerbliche Mieten, Pachten, Leasingaufwendungen; keine Personalkosten) abzüglich der erwerbsmäßigen Einnahmen (im Betrachtungszeitraum).
--- Ende Zitat ---

Die willkürliche und nachträgliche Streichung der Personalkosten ist eine enorme Sauerei!

Auch wenn im Zwangs-Lockdown in Bayern gastronomische Betriebe monatelang maximal nur Speisen zum Mitnehmen und/oder mit Liefer-Service anbieten durften (= Umsatz-Einbußen locker von 80% bis 90%), so waren doch in Mini-Betrieben (gilt auch für andere Branchen) die Personalkosten relativ gleichbleibend hoch.

Auch wenn der Umsatz brutal sinkt und man sich größtenteils nur die Beine in den Bauch steht: irgendwer muss vor Ort sein.
Wer in Mini- und/oder kleinen Familien-Betrieben so ehrlich war, seine Ehefrau usw. nicht als Kurzarbeiter oder als arbeitslos zu melden, hat in D mal wieder eine Arsch-Karte gezogen.

---
Ich liebe unsere "führenden" Politiker.  :-*

Sehr passend dazu ...
Stellvertreter des Bundeskanzlers sowie Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Habeck: Unternehmen gehen nicht insolvent, sondern „hören nur auf, zu produzieren“

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln