ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Diskotheken in Thailand  (Gelesen 2281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Diskotheken in Thailand
« am: 20. Juni 2010, 06:06:53 »

In Deutschland kriegt man mich heute höchstens mit Gewalt in eine "Disse", es sei denn es ist eine Besondere.  {--

Als ich noch zu jung war, war es für mich das Allergrößte mich in so einen Laden einzuschmuggeln. Um mit 15 in so einen Laden hereinzukommen gab ich mir damals hollywoodtaugliche Mühe. 16- und 17-jährige durften nur bis 22 Uhr. Die "richtige Stimmung" ging allerdings erst ab Mitternacht los. Wenn man es geschafft hatte sich als 15-jähriger am breitschultrigen türkischen Türsteher (warum waren das eigentlich immer Türken?) vorbeizumanövrieren, stand es immer noch die Polizeikontrolle irgendwann zwischen 22 Uhr und ? zu überstehen.

In meiner damals nächstgelegenen Disse ( die war nicht ohne Grund verrufen) gab es nette "Angestelltinnen" welche die minderjährigen Gäste vor den "Bullen" versteckten. - Mich mochte insbesondere die Rosi! - Eine uralte Frau  {+ - Ich glaube sie war damals 25, vielleicht auch einige Jahre jünger. - Jedenfalls war ich heilfroh das ich mich bei Polizeikontrollen in ihrem "Arbeitszimmer" gegen 10 Mark Gebühr unter dem Bett verstecken durfte, und das sie mich nie mehr angrabschte nachdem ich ihr erklärte das alte Frauen nicht mein Ding sind.  {+

Einmal lief es schief. Die "Bullen" schauten unter ihrem Bett und zogen den kleinen @hellmut darunter weg, der dann von seinen Eltern auf der Wache abgeholt werden musste, und schmerzlich eingeschärft bekam das man nicht zu "bösen Frauen" gehen darf.  {; - Nein, ich bin nicht deshalb schwul geworden! Außerdem wusste ich (Idiot) es damals noch nicht.   {[

Habe ich nun genug vom eigenen Thema abgewichen?  :-X

Eigentlich wollte ich über Diskotheken in Thailand schreiben.

Doch fände ich es viel interessanter wenn andere, ohne jede Moderationsvorgabe, darüber schreiben würden.

Welche Diskotheken sind für uns "Farangs" interessant?
- Wo muss man als Ausländer Eintritt zahlen, während Einheimische kostenlos herein kommen?
- Wo wird Musik gespielt die "Farang" gefällt?
- Wo ist es absolut zu laut, und wo ist es erträglich?
- Wo stimmen die Preise, und wo wird abgezockt?
- ... ... ...

Die Diskussion ist hiermit eröffnet.
Gespeichert

Tigerwoods

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 62
Re: Diskotheken in Thailand
« Antwort #1 am: 20. Juni 2010, 08:04:04 »

Nach intensivem Studiums des Films Lady Bar 1 war es fuer mich natuerlich verpflichtend der xcite Disco in Pattaya einen Besuch abzustatten. Der Besuch begab sich kurz vor Weihnachten 2009....Was soll ich schreiben:
ein Desaster, denn es war unglaublich laut. Es hoppelten da gerade mal 15-20 Leutchen umher, an den Eintrittspreis kann ich mich nicht mehr so richtig erinnern und das Bier war teuer. Also mich wird der Schuppen nicht mehr wieder sehen.
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.046
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Diskotheken in Thailand
« Antwort #2 am: 20. Juni 2010, 08:15:37 »

Jungle Fever

Nawamin Rd , Bangkapi , BKK

gross , betonfussboden , Sound gut , Stehtische . jede menge junge Thais , keine farang !

Preise billig
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Diskotheken in Thailand
« Antwort #3 am: 20. Juni 2010, 08:16:24 »

 }} Stardice in der Naklua Road, 500 Bath Entrance fee, darfst auch 2 Bier trinken,  
laut bis die Ohrmuscheln klingeln,
ne ne als alter Mann, bzw als Horsturzgefaehrteter alter muss ich mir das nichtmehr antun,  {;
Discos sehen mich so schnell nichtmehr  {[
Gespeichert

jaidee

  • Knackwurst
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 421
Re: Diskotheken in Thailand
« Antwort #4 am: 20. Juni 2010, 15:42:13 »

Nach intensivem Studiums des Films Lady Bar 1 war es fuer mich natuerlich verpflichtend der xcite Disco in Pattaya einen Besuch abzustatten. Der Besuch begab sich kurz vor Weihnachten 2009....Was soll ich schreiben:
ein Desaster, denn es war unglaublich laut. Es hoppelten da gerade mal 15-20 Leutchen umher, an den Eintrittspreis kann ich mich nicht mehr so richtig erinnern und das Bier war teuer. Also mich wird der Schuppen nicht mehr wieder sehen.

Zu Konzerten, die immer wieder im Xzite stattfinden, ist es nicht schlecht. Ich habe Sek Loso und Joey Boy dort gesehen und es war beide Male ein gelungener Abend. Zu Joey Boy:

http://en.wikipedia.org/wiki/Joey_Boy


Einige Bilder vom Joey Boy Konzert:


Vorgruppe 1




Vorgruppe 2




Ab jetzt das eigentliche Konzert:








Joey Boy






Die Backgroundsängerinnen






Am günstigsten fährt man dann, wenn man eine Flasche Chivas köpft, der Preis dafür bewegt sich im Rahmen. Dann zahlt man auch keinen Eintritt, an die Details des Systems kann ich mich jetzt nicht genau erinnern. Konzerte waren immer voll im Xzite.

Laut ist es natürlich, ist ja eine Disco  C--  Mir gefällts dort  }}
Gespeichert

jaidee

  • Knackwurst
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 421
Re: Diskotheken in Thailand
« Antwort #5 am: 20. Juni 2010, 16:01:57 »

In Bangkok kenne ich das RCA. Das besteht aus mehreren Clubs, Discos, die unterschiedliche Musik spielen, es hat auch einige Restaurants. Junges Thaipublikum dort, wenig Farangs.

http://www.discoverythailand.com/bangkok_royal_city_avenue__rca_.asp


Für den Aufriss zu späterer Stunde http://www.climaxsoi11.com/  Hat natürlich viele Farangs dort.


Pattaya: In der Walking Street sind etliche Discos, mit entsprechend hohem Faranganteil:

- Lucifer (HipHop Live Music)

- Candy Shop (zur Walking Str. offener Laden, auch mit HipHop Live Music)

- Die gute alte Marine Disco (Techno)

- Insomnia http://www.clubinsomniagroup.com/pattaya/

- Dann gibt es gleich am Anfang der Walking Str. eine Disco, die sich auch "Walking Street" nennt. Ist aber nicht so der Hit.


Wem es in kleineren Clubs gefällt, für den ist der Casino Club zu fortgeschrittener Stunde (ab etwa 3 Uhr) etwas: http://www.casinoclubpattaya.com/


Laut ist es überall  C-- {:}


Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Diskotheken in Thailand
« Antwort #6 am: 21. Juni 2010, 05:45:03 »

Ob dieses Thema angenommen würde war ich mir absolut nicht sicher, zumal man in Deutschland als über 30-jähriger in einer Disko sprichwörtlich nichts mehr zu suchen hat.

In Thailand ist das glücklicherweise anders. Da sind nicht nur ältere "Farangs", sondern auch ältere Einheimische willkommen. Vermutlich jeder der Geld bringt.

Manche Diskotheken verlangen von Ausländern Eintrittsgeld, das in Form eines Getränkegutscheins kaschiert wird, während Einheimische ohne Mindesverzehrzwang Zutritt haben. Solche Läden meide ich.

In einigen Läden kommt man um diesen Zwang herum indem man eine Whiskyflasche mitbringt. IHMO eine gute Gelegenheit die gierigen Betreiber mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.   {--

In solchen Läden schlage ich mit meinem bevorzugten Billig-Whisky, umgefüllt in eine Glenfidditschflasche, auf. Nach dem Motto "Kleider machen Leute" wird man am Eingang entsprechend des Werts des Whiskys behandelt. Mein 100 Pipers in der teuren Flasche brachte mir grundsätzlich, auch bei völliger Überfüllung des Ladens, innerhalb von Minuten einen Wunschplatz in der Xzyte oder der alten Hollywood ein, während Gäste mit dem gleichen Whisky in der Originalflasche mitunter eine halbe Stunde warten müssen eh ihnen ein Platz in der hintersten Ecke angeboten wird.  ;D
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.029 Sekunden mit 18 Abfragen.