ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Umfrage

Last ihr euch gegen Corona Impfen?

Ja
- 39 (55.7%)
Nein
- 31 (44.3%)

Stimmen insgesamt: 70


Seiten: 1 ... 90 [91] 92 ... 99   Nach unten

Autor Thema: Impfung gegen Corona.  (Gelesen 86312 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.511
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1350 am: 27. September 2021, 08:34:35 »

Besser keine Märchen anbieten dann musst du nicht so rumeiern. Das wirft kein gutes licht auf dich.

Ich eiere hier nicht rum, sondern äussere meine Meinung.
Was DU dir dabei denkst, geht mir.....

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.236
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1351 am: 28. September 2021, 12:39:54 »

Ich bin Corona ungeimpft , aber kein Impf Leugner , In Thailand werdet ihr geimpft , ohne

das das Personal  Eure Vorerkrankungen , Eure Medikationen und ihr Risiko kennt .

Ich sehe Personal , daß ohne den Muskel zu lokalisieren die Spitze voll reinhaut und volle

Kanne spritzt . Neben meinen Impfungen in der Kindheit habe ich bei der Marine wahrscheinlich

mehr Impfungen erhalten als so mancher Zeitgenosse hier im Forum . Beim kürzlich  erlebten

STROKE , wurde der "Einschlag" und seine Auswirkungen auf meine Feinmotorik per MRI Aufnahmen

festgehalten und ich hoffe darauf eine Freistellung schriftlich  bestätigt zu bekommen !

Nehmt mal fogendes zur Kenntnis :

https://reitschuster.de/post/die-erschreckende-impf-bilanz-meines-hausarztes/
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.739
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1352 am: 28. September 2021, 12:53:36 »

Das kann ich nicht bestaetigen.

Bei meiner Coronaimpfung wurden Vorerkrankungen und Medikamentation
wohl erhoben und auf einem Formular festgehalten.
Natuerlich wurde ich auch vermessen,gewogen und auch der Blutdruck wurde
kontrolliert.

Ein anwesender Arzt gab daraufhin die Impfung frei.

Auch der Impfvorgang war wie gewohnt.

Die Einstichstelle wurde desinfiziert und die Spritze selbst war kaum bemerk-
bar.

Hinterher war noch eine 1/2 stuendige Wartezeit,wegen etwaiger Komplikationen
vorgesehen.

Jock
Gespeichert

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1353 am: 28. September 2021, 13:07:23 »

Ich bin Corona ungeimpft , aber kein Impf Leugner , In Thailand werdet ihr geimpft , ohne

das das Personal  Eure Vorerkrankungen , Eure Medikationen und ihr Risiko kennt .

Ich sehe Personal , daß ohne den Muskel zu lokalisieren die Spitze voll reinhaut und volle

Kanne spritzt . Neben meinen Impfungen in der Kindheit habe ich bei der Marine wahrscheinlich

mehr Impfungen erhalten als so mancher Zeitgenosse hier im Forum . Beim kürzlich  erlebten

STROKE , wurde der "Einschlag" und seine Auswirkungen auf meine Feinmotorik per MRI Aufnahmen

festgehalten und ich hoffe darauf eine Freistellung schriftlich  bestätigt zu bekommen !

Nehmt mal fogendes zur Kenntnis :

https://reitschuster.de/post/die-erschreckende-impf-bilanz-meines-hausarztes/

Was redest du denn da für ein Zeugs?
Wenn du Corona-ungeimpft bist, wie kannst du dann solche Behauptungen aufstellen?
Und wenn du sie aufstellen könntest, weil du geompft bist, wie kannst du dann Erfahrungen verallgemeinern?

@Jock: same here, sorgfältiges Vorgehen, beide Male.
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.236
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1354 am: 28. September 2021, 13:14:01 »

Bei meinen Vorerkrankungen und Medikationen alle Risiken zu bedenken und sorgfältig abzuwägen

braucht ein Verantwortungs bewußter Arzt mehr Zeit als einem Thai zur Verfügung steht  ;D

Allein das eintragen meiner Vorerkrankungen & Medikationen in ein Formblatt erfordert mehr Zeit

ohne den Umstand , daß ich handschriftlich gar nicht derzeit dazu in der Lage bin. Meine letzte

Unterschrift im BPH habe ich mit Daumenabdruck geleistet !

Ich habe genug Insulin im Haus , um der Angelegenheit ein Ende zu setzen falls mich die Immigration

beim EOS im Feb. 2022 dazu zwingen sollte !

Und Schmizzkazze ich spreche für mich  und brauch von Dir keine Unflätigen Einwürfe hier um eine

eigene Meinung zu haben.... mir ist nicht bekannt das wi uns persönlich kennen  {+
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1355 am: 28. September 2021, 13:30:45 »

Jojo, ich dich auch!  ;D
Gespeichert

Pete99

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1356 am: 28. September 2021, 14:40:25 »

Bei uns wurde pro Person am ersten Tag ca. 15 Minuten aufgewendet.
Wiegen, messen, Blutdruck dann zum Arzt.
Befragung Medikamente, Vorerkrankungen offene Behandlungen.
Einige Tage später spritzen. Hygiene simular DACH.
Mundschutz, Handschuhe, OP-Schürze Haare unter Plastikkappe. Einstich desinvizieren, Stich und Pflaster darauf. 30 Minuten warten und jeder bekam eine Flasche Wasser.

Bein 2. mal gleicher Ablauf und Frage nach der Impfreaktion.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13.550
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1357 am: 28. September 2021, 16:42:13 »

Das sollte man unbedingt mal lesen:


https://reitschuster.de/post/die-erschreckende-impf-bilanz-meines-hausarztes/


Zitat
Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes
„Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“
...
Theoretisch könnte und sollte er jeden Verdacht dem Paul-Ehrlich-Institut melden. Da beginnt jedoch die erste Schwierigkeit: Jeder Bericht, sagt er, dauert ca. 30 Minuten. Mein Arzt wäre also bei fünf Menschen mit Nebenwirkungen täglich 2,5 Stunden zusätzlich belastet.

Sofern mehr Menschen mit dem Verdacht auf Nebenwirkungen zu meinem Arzt kommen, erhöht sich der Arbeitsaufwand massiv und mein Arzt müsste bis in die Nacht lediglich für die Berichte arbeiten. Es gehe auch vielen anderen Kollegen so. Einige Ärzte würden die Fälle gerne melden, die Umstände machen es allerdings nahezu unmöglich.

---
Gerade war ich mal testweise auf der Seite des Paul-Ehrlich-Instituts, in der man Nebenwirkungen von Corona-Impfungen melden kann.
Siehe >> https://nebenwirkungen.bund.de/nw/DE/home/home_node.html <<


---

Mir war bis eben völlig unbekannt, dass man dort auch als Nicht-Mediziner Verdachtsfälle melden kann. Aber das wird ja auch in der Presse totgeschwiegen.


So fing ich an, eine fiktive Meldung auszufüllen (die ich aber eh nie abgeschickt hätte).
Aber schon beim 3. Schritt stoppte ich:



Jedenfalls ist mir nun klar, dass man eine Menge Daten zu jedem Verdachtsfall sammeln muss, was zusammen mit der Meldung selber etliches an Zeitaufwand erfordert.

Alleine schon daraus erklärt sich die geringe Anzahl von Meldungen bei über 86 Millionen gespritzter Impfdosen. Siehe >> https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/sicherheitsbericht-covid-19-impfstoffe-aktuell.html <<

Zitat
4. Verdachtsfallmeldungen und Melderaten von Nebenwirkungen
und Impfkomplikationen

4.1. Übersicht

Bis zum 31.08.2021 wurden in der Nebenwirkungsdatenbank des Paul-EhrlichInstituts insgesamt 156.360 Einzelfallberichte zu Verdachtsfällen von
Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen nach Impfung mit COVID-19-
Impfstoffen in Deutschland registriert. Die Melderate betrug für alle Impfungen mit
COVID-19-Impfstoffen 1,5 Verdachtsfälle pro 1.000 Impfdosen, für
schwerwiegende Fälle betrug sie 0,15 Verdachtsfälle (aufgerundet) pro
1.000 Impfdosen. In Tabelle 2 sind die Anzahl von Verdachtsfallmeldungen von
Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen nach Impfung mit COVID-19-
Impfstoffen sowie die jeweiligen Melderaten pro 1.000 Impfungen im Zeitraum vom
27.12.2020 bis zum 31.08.2021 in Deutschland für die verschiedenen bisher in
Deutschland eingesetzten COVID-19-Impfstoffe dargestellt.


Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.236
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1358 am: 28. September 2021, 17:26:05 »

❌❌❌Impfschäden, laut BionTech "nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)"!❌❌❌

Eine Nebenwirkung, die derzeit auf Grund der Datenlage der von Biontech betriebenen klinischen Studie zu ihrem Covid-19 Spritzmittel
nicht abschätzbar ist, ist Myokarditis, die häufig innerhalb von 10 Jahren zum Tode führt.

Hier finden Sie die Aufstellung bisher bekannter Nebenwirkungen des Biontechh/Pfizer Covid-19 mRNA "Comirnaty" Spritzmittels

https://www.comirnatyeducation.de/undesirable-effects-and-efficacy.html

Myokarditis führt häufig zu gesundheitlichen Langzeitschäden, die die körperliche Leistungsfähigkeit schädigt.
Hier zwei Artikel von vielen, die das beschreiben .

Hier ein Artikel von 2012:  https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-472012/meist-folgenlos-doch-manchmal-toedlich/

und einer von 2020:

https://www.kardiologie.org/myokarditis/covid-19/spaetfolgen-einer-virus-myokarditis--viele-sterben-binnen-10-jah/18282172

Wie kann eine Regierung eine Risikogruppe, wie z. B. junge Männer, dazu zwingen, sich dem Menschenversuch der Firma Biontech zu unter werfen ,um sich kostenlos als Versuchsopfer zur Verfügung zu stellen, obwohl diese Gruppe keinerlei Vorteile davon  hat?

Hier die Beschreibung der Studie, die von korrupten Politikern als sichere Impfung verkauft wird:

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04368728
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.236
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1359 am: 28. September 2021, 17:43:09 »

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.236
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1360 am: 28. September 2021, 18:11:01 »

« Letzte Änderung: 28. September 2021, 18:23:26 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.091
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1361 am: 28. September 2021, 19:02:20 »

Jetzt kommt dann sicherlich wieder ein Schreiber, der alles zu relativieren versucht   :-X
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1362 am: 28. September 2021, 19:05:30 »

Jetzt kommt dann sicherlich wieder ein Schreiber, der alles zu relativieren versucht   :-X

Nä, kein einziges Wort wert, diese Postings.
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.739
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1363 am: 28. September 2021, 19:06:51 »

@Alex

Jetzt hast du mir aber einen Schrecken eingejagt.

Deswegen,weil ja nur die "Schlagzeilen" wahrgenommen werden und die heisst
uebersetzt :

Alle die gegen Corona geimpft wurden,erkranken an Myokarditis und sterben in-
nerhalb von 10 Jahren.

Ein Milchmaedchen macht folgende Rechnung auf :

Einwohner in Deutschland  2021                                     82 Mio
Geimpfte,die in den Zeitraum 10 Jahre sterben                60 Mio verbleiben  20 Mio

Hinzukommen die neue Erdenbuerger der naechsten
10 Jahren                                                                                                 10 Mio

somit 2032 die Einwohneranzahl Deutschland auf 30 Mio gesunken ist.

Das ist eindeutig zuwenig,um die GesmbH Deutschland in Betrieb zu halten.

Und wie gleicht man die Differenz bis zur kritischen Masse aus ?

Aus islamischen Laendern und aus Afrika ?

Ein Schnaepschen wird meine Nerven beruhigen.

Jock

Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.091
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #1364 am: 28. September 2021, 19:11:49 »

Jetzt kommt dann sicherlich wieder ein Schreiber, der alles zu relativieren versucht   :-X

Quod erat demonstrandum  ;]
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler
Seiten: 1 ... 90 [91] 92 ... 99   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.033 Sekunden mit 21 Abfragen.