ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Umfrage

Wie lange lebt ihr schon zusammen?

weniger als 1 Jahr
- 0 (0%)
1-3 Jahre
- 0 (0%)
3-5 Jahre
- 0 (0%)
5-8 Jahre
- 1 (2.9%)
8-10 Jahre
- 0 (0%)
10-15 Jahre
- 7 (20%)
15-20 Jahre
- 10 (28.6%)
mehr als 20 Jahre
- 17 (48.6%)
nie länger als 1nen Monat
- 0 (0%)

Stimmen insgesamt: 34

Umfrage geschlossen: 02. September 2020, 19:45:28


Autor Thema: Wie lange lebt ihr schon zusammen?  (Gelesen 23319 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #30 am: 20. Februar 2012, 17:25:08 »

Wovon, in Gottes Namen, redest Du???
Gremmels. [-]
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #31 am: 20. Februar 2012, 17:35:57 »

niedersax und malakor, offtopic eigentlich nicht, der Titel bezieht sich ja nicht direkt auf Thailand.
Oder macht einen eigen Thraed auf,  Frauen aus verschieden Laendern,  Unterschiede , Kultur und das Zusammenleben  oder so aehnlich  }}
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.298
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #32 am: 20. Februar 2012, 19:19:14 »

Dann sollten doch die Mods oder der Threadstarter mal sagen, ob das hier so OK ist, denn das ist doch schon ziemlich off-topic...

Hau in die Tasten, Niedersax.  Deine Erfahrungen klingen interessant.  ;}
Den Thailandbezug fummeln wir später zurecht.  :-)
Gespeichert

Say_What??

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 661
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #33 am: 20. Februar 2012, 19:23:44 »

Nachdem Leute ohne, auch nur ansatzweise, Thailandbezug bayrische Kochtagebücher reinstellen, brauchst nicht lange fragen....
Gespeichert
kauft nur das, was ihr wirklich braucht, und tragt die Kleider, bis sie auseinanderfallen - Vivienne Westwood

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.215
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #34 am: 20. Februar 2012, 19:30:41 »

Ist doch eigentlich ganz einfach!

Wir haben „Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie Kochen“, fürs bayrische  zum Nachkochen in Thailand.

Und Kenia könnte doch glatt bei „Thailands Nachbarländer“ reinpassen!



 :-)
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.298
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #35 am: 20. Februar 2012, 19:45:17 »

Diese Logik hat was!   :D
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.046
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #36 am: 20. Februar 2012, 19:55:47 »

na da passt doch der hier super rein



 }}
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

Niedersax

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #37 am: 20. Februar 2012, 19:57:09 »

Na gut, dann werde ich mal noch ein Bisschen erzählen.

Von "Zusammenleben" kann allerdings noch nicht wirklich die Rede sein, das beschränkt sich bisher auf die zeiten, die ich zu Besuch in Kenia war. OK, dank Resturlaub und Gleitzeitkonto habe ich es immerhin schon auf fast 70 Tage dort gebracht, was für einen Zeitraum von einem Dreivierteljahr kein schlechter Schnitt ist.

Die Anreisezeit nach Kenia ist - verglichen mit Thailand und vorausgesetzt man hat einen Direktflug mit Condor oder AB - schon mal etwas angenehmer. 8 - 8 1/2 Stunden nonstop kann man schon auf einer Backe absitzen. Der nächste grosse Vorteil ist die Sprache! Klar sprechen die meisten Kenianer untereinander Swahili, aber 98% sprechen englisch und das in einer Qualität, von der man in TH nur träumen kann. Keine abgehackten, verstümmelten Wörter, klar, sie haben einen Akzent, aber das englisch ist fliessend. Ist auch logisch, wenn man weiss, dass in Kenias Schulen auf englisch unterrichtet wird.

Wie in einem obigen Post schon erwähnt, mit Gesichtsverlust haben die gar keinen Stress; entsprechend muss man sich als Ausländer auch nicht mit zwei- oder mehrdeutigen Aussagen/Antworten herumschlagen und versuchen, diese zu interpretieren. Für mich ist dort alles etwas gerader heraus als in Asien.

Was nun meine Traumfrau angeht, so ist sie ein sehr pflegeleichter Mensch. Sie hat keinerlei Allüren und ist trotz ihres guten Aussehens absolut bodenständig. Wir sind vom ersten Moment an gut miteinander klargekommen. Wenn ich nicht in Kenia bin, verbringen wir jeden Abend zwischen 2 und 4 Stunden per Skype am Laptop. Und auch wenn es sich schwer nach Liebeskasper anhört (Altersunterschied immerhin 22 Jahre), weiss ich, dass sie es absolut ernst meint. Wie ich mir da so sicher sein kann? Ganz einfach, durch die Trennung/bevorstehende Scheidung und die vielen Trips nach Kenia im letzten Jahr bin ich derart pleite, dass ich ihr im Prinzip gar nichts zu bieten habe. Sie weiss das und kennt meine Situation und hält trotzdem zu mir.
Gespeichert

Say_What??

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 661
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #38 am: 20. Februar 2012, 20:01:19 »

Ist doch eigentlich ganz einfach! Wir haben „Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie Kochen“, fürs bayrische  zum Nachkochen in Thailand.
....
allerdings kann man in Thailand nichts nachkochen, wenn nicht erklärt wird, wo man bayrische Zutaten bekommt, und was man, falls man keine Zutaten bekommt, weil es diese in Thailand nicht gibt, machen sollte. Wie auch wie die Zutaten auf Thai heissen, wie man damit angesichts der Verhältnisse damit umgehen soll usw usf
Gespeichert
kauft nur das, was ihr wirklich braucht, und tragt die Kleider, bis sie auseinanderfallen - Vivienne Westwood

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.637
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #39 am: 20. Februar 2012, 20:03:16 »

Jambo!



 ;] ;]
Gespeichert

Niedersax

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #40 am: 20. Februar 2012, 20:11:59 »

Was die Mädels dort genau so gut können wie in Thailand, ist eifersüchtig sein!
Mein lieber Mann, ich darf mich nicht erwischen lassen, eine andere überhaupt nur anzuschauen, da wird sie schon sauer. Und wenn mich dummerweise mal eine anquatscht, während sie gerade auf der Toilette ist, dann kann die sich gleich etwas anhören, wenn Frauchen wieder da ist.

Natürlich gibt es auch in Kenia kulturelle Eigenheiten, die für Europäer altmodisch oder merkwürdig erscheinen; für Thailand-Spezis natürlich kein Problem, auch hier ist Brautgeld angesagt. Eine Tradition, die nicht wegzudenken ist, egal, wie modern die Menschen erzogen wurden. Auch ich werde für meine Süsse eine "Dowry" bezahlen müssen; i.d.R. wird hier in Kühen gerechnet (kein Witz), aber bei Schwiegereltern ohne eigene Landwirtschaft wird dann auch schon Cash angenommen. Interessanterweise gab es kürzlich einen Vorstoss in der Regierung, Brautgeld zu verbieten! Fragt sich bloss, wer es kontrollieren will, wenn die Menschen im Privaten dann doch darauf bestehen und es auch anwenden.
Das Brautgeld wird normalerweise von den Eltern der Braut festgelegt. Der angehende Bräutigam erscheint mit seiner Liebsten (angekündigt) im Haus ihrer Eltern. Angekündigt deshalb, damit die Eltern entsprechend der Tradition noch Älteste oder Verwandte hinzurufen können. Der Mann bittet dann um die Hand der Tochter und falls die Eltern zustimmen, teilen sie dies durch einen Ältesten oder anwesende verwandten mit; die Eltern sprechen während dieser, na, sagen wir ruhig Zeremonie, normalerweise gar nicht. Auch die Höhe des Brautpreises wird durch den Ältesten mitgeteilt.
Ich habe das ganze schon hinter mir, es lief aber umständehalber etwas anders ab; zum einen gibt es nur noch die Mutter, zum zweiten konnte die extra herbeigeholte Älteste kein Englisch  :D Insofern musste Mutter dann doch mit mir selbst reden. Ich kannte sie schon vorher und sie war auch so lieb, den Brautpreis mir zu überlassen.
Gespeichert

Say_What??

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 661
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #41 am: 20. Februar 2012, 20:27:01 »

auch fällt der Jetlag weg. Dafür gibts dort andererseits nicht die exzellente Kulinarik, nicht die Infrastruktur, schon gar nicht die Sicherheit überall locker herumzufahren und sich überall gefahrlos aufzuhalten, die Sauberkeit, viele Krankheiten, Beschneidungen....

andererseits ist Kenia wesentlich abenteuerlicher, herrliche Fauna und Gegenden, die selbst Isaan wie einen Sprung in der Zeitmaschine in kommende Jahrhunderte erscheinen lässt....
Gespeichert
kauft nur das, was ihr wirklich braucht, und tragt die Kleider, bis sie auseinanderfallen - Vivienne Westwood

Niedersax

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #42 am: 20. Februar 2012, 20:29:32 »

@malakor hatte oben geschrieben, dass man gewisse Bereiche von Mombasa oder Malindi meiden sollte. Das stimmt durchaus, vereinfacht kann man sagen, dass man alle Strassen bei Dunkelheit meiden sollte (als Fussgänger). Dies gilt im Übrigen nicht nur für Ausländer, sondern für Afrikaner genau so. Zu Fuss bei Dunkelheit unterwegs - no go!
Abends und nachts grundsätzlich nur mit Taxi unterwegs sein, oder falls noch Busse fahren, dann eben mit denen.

Mal eben zu Fuss in die nächste Bar rüber geht dort sowieso nicht, weil es kein räumlich konzentriertes Nachtleben gibt. Die verschiedenen Discos und Bars liegen mehr oder weniger weit auseinander, man ist also so oder so auf Transportmittel angewiesen.

Das einfachste und billigste Transportmittel ist das Matatu. Hierbei handelt es sich um auf 14 Plätze aufgestockte (gequetschte) Minibusse Typ Nissan o.ä. Sie fahren feste Routen und halten an festen Haltepunkten. Wenn man an der Strasse steht und winkt und es ist kein Polizist in der Nähe, halten sie aber auch so an. Die Besatzung besteht aus dem Fahrer und einem "Conductor", also Schaffner, der das Geld kassiert und nach Fahrgästen Ausschau hält. Der Fahrpreis für eine Kurzstrecke beträgt ca. EUR 0,20 - 0,40, bei längeren Strecken, z.B. nach Downtown Mombasa werden es nicht mehr als EUR 0,60.
Am teuersten sind natürlich Taxis. Und im Verhältnis sind die dort richtig teuer. Verglichen mit den ansonsten sehr niedrigen Kosten geht Taxi fahren ziemlich ins Geld, vor allem, wenn man abends weggeht, muss man ja immer zwei Taxifahrten kalkulieren. So kann es leicht vorkommen, dass man am Ende genauso viel für Taxi bezahlt hat wie wie für Eintritt in die Disse und die Getränke dort.

Preislich und geschwindigkeitsmässig in der Mitte sind die Tuktuks. Ja, die gibt es auch in Afrika! Kostet etwa halb so viel wie ein Taxi und ist natürlich unbequemer und etwas langsamer.
Dann gibt es noch die Boda-Bodas, so heissen die Motorrad-Taxis. Kaum teurer als Matatu, aber natürlich gefährlich; man nimmt sie nur für kurze Strecken innnerhalb des Stadtteils.
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.739
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #43 am: 20. Februar 2012, 21:10:38 »

@Niedersax

Es ist nicht nur pure Neugierde,wenn dir Fragen gestellt werden,die eigentlich niemanden
etwas angehen.Aber da wir alle mit Damen liiert oder verheiratet sind,die aus einem anderen
Kulturkreis kommen,ist es interessant,zu vergleichen.Grosses Verstaendnis ist dir sicher,wenn du
nicht alle Fragen beantworten willst.

Du schneidest den Altersunterschied an.22 Jahre koennen ein Problem werden,wenn die Zukuenftige
18 Jahre alt ist und du 40.Ist die Dame jedoch 40 und du 62 spielt m.E. der Altersunterschied weniger
Rolle.

Im Laufe einer Beziehung stellt sich bei Mischehen,die soziale Herkunft,Ausbildung und Kenntnis der
anderen Kultur(meist von der Partnerin) als eine Herausforderung heraus.Aber auch Gewohnheiten wie
getrenntes essen,Huldigung von Geistern etc.koennen bald zu einer Ernuechterung beim europaeischen
Partner fuehren und schon haengt der Haussegen schief.

Daher die Frage,ist deine Partnerin "ebenbuertig".Kommt sie vom Dorf oder von der Stadt ? Ist genug
Basis vorhanden um ein Gespraech zu fuehren,das jenseit des Suessholzraspeln ist?Wie sieht es mit
der Zukunftsvision aus und dem Pfad den man einschlagen muss,um aus der Vision Realitaet werden zu lassen?

Ist dir bewusst,dass durch genetische Veranlagung,manche Menschen schneller alt aussehen und frueher
dick werden?

Egal wie immer.Ich wuensche dir jedenfalls alles Gute fuer deine Beziehung !


Jock
Gespeichert

Niedersax

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Wie lange lebt ihr schon zusammen?
« Antwort #44 am: 20. Februar 2012, 21:32:10 »

@jock
gar kein Problem, jeder kann ruhig alles fragen, und ich habe auch keine Probleme damit , deine Fragen zu beantworten.
Nun bin ich gespannt, was du zu unserer Alterskonstellation sagst: ich bin 45 und sie ist 23. Noch vor einem Jahr hätte ich so etwas selbst streng belächelt, aber siehe da, wie es so kommen kann...

Meine Freundin kommt aus der Stadt; sie ist geboren und aufgewachsen in der Stadt ELDORET, nördlich von Nairobi im Rift Valley gelegen. Eldoret hat während  der Unruhen Ende 2007/Anfang 2008 unrühmliche Bekanntheit erlangt, als dort eine Kirche angezündet wurde, in der Menschen Schutz gesucht hatten.
Sie hat die High School besucht und abgeschlossen. Ihr "Abiturzeugnis" habe ich z.Zt. hier bei mir, da wir jetzt prüfen, ob sie evtl. damit in D studieren kann nach unserer Hochzeit. Sie kommt eigentlich aus einer recht wohlhabenden Familie; ihr Vater war Augenarzt und hat auch teilweise in Europa gearbeitet.  Leider ist er vor einigen Jahren mit Ende 40 gestorben, danach war es dann mit dem Wohlstand vorbei für die Familie. Aus diesem Grund konnte sie auch nicht fertigstudieren (kostet in KE relativ hohe Gebühren)und musste nach dem ersten Semester abbrechen. Mittlerweile haben sie sich aufgerappelt, die Mutter hat ein kleines Bekleidungsgeschäft in Eldoret, so kommen sie zumindest über die Runden. 
Also, was die Frage nach der Ebenbürtigkeit angeht, ein klares JA. Unsere Gespräche sind nicht nur reines Süssholzraspeln (das hält man monatelang gar nicht aus  ;D), man kann mit ihr wirklich gut reden, auch über ernste und komplexe Themen.  Gerade gestern abend habe ich die Geschichte mit unserem Ex-Bundespräsi zum Anlass genommen, mit ihr über die Unterschiede der politischen Systeme zwischen D und Kenia zu sprechen. Sie hat mir dann z.B. erklärt, wie Lokalpolitik dort funktioniert.
Für heute Abend haben wir übrigens eine Partie Schach geplant :-)

Danke dir auf jeden fall für die guten Wünsche.
Niedersax
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.058 Sekunden mit 21 Abfragen.