Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sammelsurium

Märkte in Thailand

(1/6) > >>

Raburi:
In Thailand gibt es unzählige Märkte. Jedes Dorf hat mindestens einen Markt.
Persönlich finde ich diese Märkte eine Bereicherung gegenüber der Schweiz.
Es gibt immer frisches Gemüse, Obst usw. Auch findet man günstige Alltags-Gegenstände.

Letzte Woche besuchten wir einige Märkte in unserer Umgebung, bevor der "grosse Ansturm"
ab dem 1. November beginnt.

Anfangen werde ich mit dem Markt  Don Hoi Lot. (GPS:13.361964, 100.022733)

Auf dem Markt findet man vor allem kulinarisches aus dem Meer. Das Gekaufte kann man
entweder nach Hause mitnehmen oder in dem kleinen Park direkt am Meer verspeisen.

Es gibt auch mehrere Restaurants am Meer, falls man etwas bequemer sitzen möchte.



Hoffentlich gibt es noch weitere interessante Berichte von den Membern.

Raburi:






Raburi:







Auf den beiden letzten Bildern sieht man, woher der Name des Marktes kommt.
ดอนหอยหลอด Hoi Lot sind die Röhren-Muscheln.

Raburi:

Der Markt liegt am "Wattenmeer", neben der Mündung des Flusses Mae Klong.
Wir waren bei einsetzender Ebbe dort.





Man kann die Grenze zwischen Fluss und Meer gut erkennen.







Das Flusswasser hat sich immer mehr ausgebreitet.

Raburi:

Der schwimmende Markt in Amphawa ist ein Wochenendmarkt.
Vorwiegend sind es Thailänder, welche hierher kommen.
Unter der Woche gibt es nur sehr wenige Besucher. Viele Verkaufsstände
sind natürlich geschlossen. Es ist trotzdem immer wieder ein Ausflug wert.

GPS: 13.426136, 99.954300

Im Jahr 2009 wurde schon ein Thema zu dem Markt in Amphawa eröffnet.
https://forum.thailandtip.info/index.php?topic=1518.0

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln