ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Fotos von Vögeln  (Gelesen 51143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.220
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #360 am: 22. September 2022, 00:39:26 »

@wasi-cnx

eine Info bzgl. Deiner Frage, wie die Situation mit Weisstörchen in Deutschland ist.

Vermutlich sehr gut, zumindest in Bayern. Hier sind 3 Bilder aus meiner Heimatstadt in Bad Birnbach im Rottal/ Niederbayern.

Sind nur 200 m von unserem Haus entfernt, die Kommune erfreute sich, da 2022 wieder einige Störche im Ort verweilen und anwesend sind und die Presse berichtete ebenfalls darüber, da schon vor einigen Jahren Störche immer wieder mal in Bad Birnbach eine Zeit lang ansässig waren.

Die Bilder habe ich aus dem Netz entnommen, sind Bilder von Bad Birnbach.








Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Raburi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.240
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #361 am: 22. September 2022, 06:11:04 »

...
1. Hatte es in der Nudelsuppe auch Fische oder Frösche?

2. War sie (die Suppe) scharf? (Reiher bzw. Vögel haben nur wenige Geschmacksnerven - ernsthaft)

3. Waren es lange oder kurze Nudeln? Lange könnten sich um den Hals der Reiher wickeln und so zum Erstickungstod derselben führen  C-- C-- C--. Das könnten die beiden Vögel gewusst haben und die Nudelsuppe wurde deshalb verschmäht/abgelehnt?!

4. War die Suppe heiss oder kalt? Kalt ist besser, denn "Kalte Suppe macht schön", analog zu "Kalter Kaffee macht schön"  C--
...

Hallo wasi-cnx

Vielen Dank für die Antwort und die Benennung des kleineren Reihers.

Zu deinen Fragen
1. Nein, nur die kleinen, trockenen Garnelen.
2. Nein, habe sie vor dem Würzen angeboten.
3. Leider waren es lange, dünne Nudeln.
4. Sie war heiss.

Ich sehe, beim nächsten Versuch  muss ich einiges ändern.  ;D C--

Ich wünsche dir einen schönen und humorvollen Tag.  ;)

Gruss   Raburi
Gespeichert
«Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.» Einstein

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 300
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #362 am: 22. September 2022, 21:40:55 »

@Raburi,

Sehr schön, dass Du meine Fragen nicht zu ernst genommen hast! So war's gedacht  :) ;D

@Sumi,

Dankeschön für die Storchenbilder aus Bad Birnbach! Es freut mich, dass die Situation der Weissstörche in Deutschland wieder besser wird. Lange Zeit war sie es nicht, der Bestandsrückgang ab dem Beginn der Industrialisierung und während des 20. Jahrhunderts betraf fast ganz Westeuropa.

Gruss, wasi-cnx

Gespeichert

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.220
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #363 am: 22. September 2022, 21:55:32 »

@wasi-cnx     keine Ursache habe ich gerne gemacht. [-]
Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Raburi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.240
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #364 am: 23. September 2022, 08:02:40 »

@Raburi,

Sehr schön, dass Du meine Fragen nicht zu ernst genommen hast! So war's gedacht  :) ;D

...

Hallo wasi-cnx

Ich versuche das Leben allgemein nicht zu ernst zu nehmen.  C--
(Ein bisschen) Spass muss sein.  :D

Gruss   Raburi


Gespeichert
«Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.» Einstein

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.357
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #365 am: 15. Oktober 2022, 19:40:25 »

Dieser Vogel ist gerade (schon dunkel) hereingeflogen und dann von innen an die Glasfront gekracht.

Von seiner offensichtlichen Benommenheit jedoch recht schnell erholt, ist dann er draussen keine 10min. nach dem Unfall davon geflogen.

Handelt es sich um eine sogenannte Swiftlet, Salangane oder auch Mauersegler?    ???

















Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.586
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #366 am: 16. Oktober 2022, 01:01:07 »

Ohne jetzt wasi vorgreifen zu wollen ja, da kein anderer Vogel so aussieht.
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.288
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #367 am: 16. Oktober 2022, 12:40:09 »

Ich stand gestern auf einem Parkplatz als plötzlich 3-4 Vögel im schnellen Flug über mich hinwegflogen.
Sie sahen aus wie eine Papageienart und hatten einen gelben Bauch.
Solche Vögel habe ich noch nie in TH gesehen!

Kennt die Art jemand? Viell sind sie ja aus einem Zoo o.ä. ausgebüxt!
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 300
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #368 am: 16. Oktober 2022, 20:26:49 »

@jorges und
@namtok,

Die obigen Bilder zeigen eine Seglerart, ein (eurasischer) Mauersegler ist es aber nicht.

Mit der Vermutung, dass es eine Swiftlet-Art ist, hast Du recht. Swiftlet ist die englische Bezeichnung für Salangane. Ich vermute, dass es eine Himalajasalangane ist (Aerodramus brevirostris, früher Collocalia brevirostris, diese Gattungszuordnung ist umstritten). Die thailändischen Arten sind schwierig zu bestimmen, da sie einander sehr ähnlich sind. In Thailand gibt es 4 Arten, die - laut meinem Thailand-Vogelbuch - relativ selten zu sein scheinen (die Verbreitungskarten zu den einzelnen Arten zeigen bei allen 4 recht kleine Gebiete).

Die Swiftlet-Arten erkennt man am stellenweise bläulichen oder grünlichen Glanz im ansonsten braunen Gefieder. Dieses Merkmal haben keine anderen Seglerarten. Da der von Dir @jorges aufgefundene Vogel anscheinend nur an den Schwanzfedern diesen Glanz besitzt (am Rücken und den Flügeln habe ich nichts festgestellt), vermute ich, dass es ein Jungvogel ist.

Himalajasalanganen haben, wie auch andere Salanganenarten, die Fähigkeit zur Echoortung. Sie können sich also wie die Fledermäuse in völlig dunklen Höhlen orientieren und fliegen nicht gegen die Steinwände. Dass der von Dir gefundene Vogel gegen die Glasfront gekracht ist, liegt wahrscheinlich daran, dass er sich nicht mehr orientieren konnte, trotz Sehvermögen und Echoortungsfähigkeit.

Die Bilder finde ich übrigens sehr gut!  }} Sie zeigen den Vogel von allen Seiten, so dass eine fast genaue Artbestimmung möglich ist. Sie wird nur noch erschwert durch die Tatsache, dass sich die thailändischen Salanganen sehr ähneln  :'(.

Näheres zur Himalajasalangane hier:

https://en.wikipedia.org/wiki/Himalayan_swiftlet#Behaviour

@uwelong,

Papageien gibt es in Thailand durchaus, die beschränken sich nicht nur auf Afrika. Hier (in Thailand) leben insgesamt 7 Arten.

Welche Du gesehen hast ist schwierig zu sagen, da alle 7 Arten eine gewisse Ähnlichkeit haben (alle haben ein grüngelbes Grundgefieder). Falls Du das noch weisst, waren die fliegenden Papageien eher so gross wie Spatzen/Sperlinge oder so gross wie Tauben?

einen schönen Restsonntag und Gruss, wasi-cnx
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.288
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #369 am: 17. Oktober 2022, 09:10:35 »

Hallo wasi,
eher wie Tauben, aber sehr schlank. Der Bauch war "Kanariengelb"!

Das ging alles ziemlich schnell und so konnte ich nicht so viel sehen!

Gruß
Uwe
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 300
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #370 am: 17. Oktober 2022, 21:56:07 »

@uwelong,

Dann ist soweit alles klar, die fliegenden Papageien waren wohl eine Edelsittichart.

Von denen gibt's in Thailand 4 Arten, die sich alle ähneln. Es sind:

1. Grosser Alexandersittich (oder nur Alexandersittich, lateinisch Psittacula eupatria),
2. Finschsittich (Psittacula finschii)
3. Rosenkopfsittich (Psittacula roseata), sowie
4. Bartsittich (Psittacula alexandri)

Zu den Edelsittichen als Oberbegriff bzw. zur Familie derselben nachfolgend der Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Edelsittiche

Eigentlich sind alle 4 Arten grüngelb bzw. hellgrün. In der thailändischen Sonne und im Flug, wenn man sie nur kurz sieht, täuscht das aber, so dass sie auch gelb wirken können.

Gruss, wasi-cnx
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.825
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #371 am: 18. Oktober 2022, 05:02:26 »

Wasi-cnx, Deine Kenntnisse auf diesem Gebiet sind immer wieder faszinierend!  ;}   {*   [-]
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.288
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #372 am: 18. Oktober 2022, 10:34:05 »

Danke wasi!

Wird sich wohl um „Langschwanzedelsittiche“ gehandelt haben, einen längeren Schwanz meine ich auch gesehen zu haben! Es ging halt alles schnell!

Gruß
Uwe
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.357
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #373 am: 18. Oktober 2022, 19:32:29 »

Ich vermute, dass es eine Himalajasalangane ist (Aerodramus brevirostris, früher Collocalia brevirostris, diese Gattungszuordnung ist umstritten). Die thailändischen Arten sind schwierig zu bestimmen, da sie einander sehr ähnlich sind. In Thailand gibt es 4 Arten, die - laut meinem Thailand-Vogelbuch - relativ selten zu sein scheinen (die Verbreitungskarten zu den einzelnen Arten zeigen bei allen 4 recht kleine Gebiete).

Dank' Dir wasi,

bei Wikipedia fand ich folgendes:

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwj9kIaDg-n6AhWGwzgGHWsRBboQFnoECBQQAQ&url=https%3A%2F%2Fen.wikipedia.org%2Fwiki%2FHimalayan_swiftlet&usg=AOvVaw2V6bQDhfbh8ReNiHOy9yNS

Die fliegen hier auch am spaeten Nachmittag herum und als der Vogel auf den Fotos ins Haus geflogen kam, war es schon stockdunkel.

Mir ist nur keine Hoehle in der Umgebung bekannt, werde aber mal darauf achten, wo die Voegel naechtigen. 

Leider finde ich nichts darueber, ob diese Spezies die essbaren "Bird's Nests" erbaut.






« Letzte Änderung: 18. Oktober 2022, 19:46:06 von jorges »
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 300
Re: Fotos von Vögeln
« Antwort #374 am: 18. Oktober 2022, 22:41:29 »

@jorges,

Die Himalajasalangane erbaut keine essbaren Nester, sondern das machen die beiden Arten Weissnestsalangane (Aerodramus fuciphagus) und Schwarznestsalangane (Aerodramus maximus).

Siehe hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fnestsalangane

und hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarznestsalangane

Dass Dir keine Höhle in Deiner Umgebung bekannt ist, worin die Himalajasalanganen schlafen, könnte möglicherweise daran liegen, dass Du in einer Gegend lebst, in der diese Salanganenart nur im Winter vorkommt und dort gar nicht brütet?! Sie schlafen zwar gerne in Höhlen, aber das heisst nicht, dass sie das nicht auch an anderen Orten machen, wo sie sich mit ihren Füssen anklammern können.

Laut meinem "schlauen Vogelbuch" von Thailand ist das Brutgebiet der Himalajasalangane das westliche Thailand (Grenzgebiete zu Myanmar/Burma, vom Norden Mae Hong Sons bis etwa auf die Höhe von Kanchanaburi).

Das Überwinterungsgebiet ist fast das restliche Thailand mit Ausnahme des grössten Teils von Nordostthailand (Isan). In Zentralthailand überwintert diese Art nicht, mit Ausnahme des Gebiets südlich von Kanchanaburi bis runter an die Grenze zu Malaysia. Und in der Provinz Ubon Ratchathani scheinen sich die Himalajasalanganen besonders wohlzufühlen, denn im gesamten Isan ist das die einzige Gegend, in der sie überwintern.

Dazu muss ich sagen, dass mein thailändisches Vogelbuch im Jahr 2004 herausgegeben wurde, es ist also heute nicht mehr aktuell! Laut diverser Verbreitungskarten im Internet sind heute die Gebiete im Nordisan (die Grenzgebiete zu Laos entlang des Mekongs südlich von Vientiane/Laos bis rüber zu Nongkhai oder Büng Kan) keine Überwinterungsgebiete mehr.

Ich müsste mir wohl mal ein aktuelleres Buch über thailändische Vögel kaufen.

Gruss, wasi-cnx
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2022, 22:49:44 von wasi-cnx »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 23 Abfragen.