Thailand-Foren der TIP Zeitung > Mein Tagebuch

Tagebucheinträge: Ideen und Vorschläge

<< < (9/10) > >>

Profuuu:
Mir wäre die Kleinschreibung ohne die "Beschwerde" der Leser fast gar nicht aufgefallen.

Wenn aber ein Kleinschreiber, wie ich jetzt gelernt habe, eine persönliche Ideologie daraus macht, die die nichtgeneigten Leser zu Idioten erklärt, dann finde ich das nicht besonders gut.

Ansonsten ist es mir egal.

Grüner:

--- Zitat von: hmh. am 23. Februar 2009, 22:51:11 ---Bei der Gelegenheit: Es schmerzte, dieses Thema, um die Mitglieder gezielt anzusprechen (und nur die), ausgerechnet in den Mülleimer setzen zu müssen.

Ich schlaf drüber und werde morgen einen Vorschlag machen – falls mir was einfällt...
--- Ende Zitat ---

Nachdem hier scheinbar doch keinem was eingefallen ist, probier ich s mal:

Das Tagebuch IST eigentlich schon ein Mitgliederboard.

Im Mitgliederboard, also HIER, ist künftig jeder ein Moderator für SEINE Themen. Er kann HIER also auch auch später noch korrigieren oder mal was löschen.

Als Moderator kann der Themenstarter durch seine zusätzlichen Rechte mit entsprechenden Einstellungen auch individuell festlegen, ob SEIN Thema von jedermann einsehbar sein soll oder nur von registrierten Mitgliedern.

Das wäre auch ein Anreiz für mehr Anmeldungen.

EIN MÜLLEIMER ALS EINZIGES NICHTÖFFENTLICHES TIP-FORUM für die angemeldeten Mitglieder ist eigentlich ne Frechheit und kommt fast schon einer Missachtung der Mitglieder gleich. Im alten Forum waren das Computer- und Kritikforum nichtöffentlich. Das war vor allem beim Kritikforum sehr sinnvoll.

Meine Meinung.

samurai:
Grüner hats ganz gut auf den Punkt gebracht. So wäre Jedem gedient. Was mich betrifft brauche ich nur die ändern/lösch funkton. Bin zwar der Meinung es sollte für Jeden zugänglich sein, müßte aber jeder für sich entscheiden können. Bleibt nur die Frage wie das techn. umsetzbar ist ?.

grüß ausm süden

samurai

Low:
Der Vorschlag von Grüner ist gut.
Aber ich traue keinem. Am wenigsten mir selbst.
Wenn ich nach einer durchzechten Nacht in Selbstmitleid versinke und alle meine Beiträge bescheuert finde und das Zeug lösche .........., wo bleiben die spontanen Ereignisse?

Rechtschreibefehler, Satzstellungen werden hilfreiche Moderatoren zu meinen Gunsten immer verändern. Bisher war es so, wenigstens für mich.
Danke @ Louis.
Die Autoren haben keinen Zeitdruck. Sie können sich die Sache vorher überlegen.
Für mich gilt: Beitrag frühestens nach drei mal Badezimmer absenden oder eine Nacht darüber schlafen.
Wenn es eilt, hilft kaltes Bier zur Blasenentleerung. Das ist aber ungesund und trübt den Denkapparat.

Was ich gut fände: Tagebücher Prügelecke, wo sich die Leser ihren Frust abreagieren können, ohne die Tagebücher zu behelligen.
Manchmal habe ich einen Zorn auf mich selbst. Ich wäre der Erste, der prügeln würde, weil meine Ausdrucksweise (manchmal) bewusst zweideutig ist.

Soll ich gleich mit prügeln anfangen?
Low

tom_bkk:
Eigentlich waer das dann Technisch ein "Blog" - was eigentlich eine gute Sache waere ... Inwiefern die Forensoftware typische Blogfunktionen kann weiss ich leider nicht.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln