ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 12   Nach unten

Autor Thema: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.  (Gelesen 25276 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.919
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #90 am: 11. November 2020, 23:00:35 »

Da der Vater meiner Frau seit paar Tagen im Krankenhaus in Buriram liegt und sich niemand um
seine Wasserbüffel kümmern kann hat meine Schwiegermutter alle 41 Wasserbüffel verkauft  :o
Sie hatte ihm  mehrmals gebeten sie zu verkaufen aber er lies es nie zu.Das wird noch eine böse
"böse Überraschung" für ihn geben  :'( .Aber so konnte und kann es ja auch nicht weiter gehen
da er immer öfter krank ist und keiner sich um die Büffel kümmern kann.Ich glaube nicht das er
diesen "Verlust" verkraften wird.Es ist schwer solche Entscheidungen treffen zu müssen und alle
aus der Familie sehen es als beste Lösung.Das Geld wird dann für seine Pflege und andere Bedürfnisse
welche er hat verwendet.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.263
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #91 am: 12. November 2020, 06:19:02 »

Das ist dann ein huebsches Suemmchen fuer deinen Schwiegervater.
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.919
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #92 am: 31. Januar 2021, 09:03:58 »

Vom Hausbau der kleinen Schwester meiner Frau war noch Farbe übrig welche
meine Frau für einen neuen Anstrich unseres Zauns verwendet.Wie immer etwas
grell aber die Farben verbleichen auch schnell.Sie meinte die Farben wären für mich....
Schwarz-Gelb -Dynamo Dresden  ;)





Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.919
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #93 am: 09. März 2021, 04:24:08 »

Gestern gab es  wohl so eine Art buddhistische Segnung des neu gebauten Haus meiner Schwiegermutter.
Zu solchen "Feierlichkeiten" gehen meist nur noch die Alten,junge haben meist keine Zeit oder wollen nicht.

Die Bilder hat mir meine Frau geschickt




Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.459
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #94 am: 09. März 2021, 18:00:55 »


Deine Beobachtung, das nur noch "Alte" zu solchen Feierlichkeiten gehen - kann ich, obwohl ja auch auf den Weg zum "alten Eisen" - zumindest hier in meinem Umfeld so nicht bestätigen.

In meinem Sprengel jedenfalls, und ich kann ja auch nur für das Familien- und Freundesumfeld sprechen - kommen bei Freud und Leid so gut wie Alle zusammen.

Was aber sicher zu beobachten ist, ist die "Amerikanisierung (?) - bin mir nicht sicher, ob es das so trifft - selbst der Kleinsten. Was die sich so auf ihren Mobiltelefonen etc. so anschauen, selbst wenn auf thai, so doch ganz klar entgegen dem "normalen" thai Denken.

Ich bleibe dabei: nicht nur in Deutschland gehoert der Fernseher und Co. verbannt, sondern ebenso in Thailand.

shoog dii,
Lung Tom
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.919
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #95 am: 04. April 2021, 17:14:28 »

Seit einer Woche ist der Sohn mit Freundin und Kind wieder mal bei uns und wollen nun hier bleiben.
Die Regeln sind einfach:
- jeder muß arbeiten
- wohnen können sie mietfrei in dem kleinen Bungalow welcher noch neben unserem Haus steht ,müssen ihn aber sauber halten und Strom selbst zahlen.

- derzeit haben 500 Kg Melonen sehr günstig gekauft und verkaufen sie vom Pickup aus an einem guten
Standpunkt in der Stadt.Dazu haben sie noch 3 Plätze wo sie die einige Melonen ablegen und (Geschäft meiner Schwiegermutter,kleines einfaches Thairestaurant vom Bruder und an einem kleinen Verkaufsladen
gleich neben unseren Bungalows).Laut meiner Frau läuft das "Geschäft" ganz gut und wir werden sehen was am Ende nach Abzug der Kosten (Ankauf,Benzin) übrig bleibt.
- seine Freundin muß bei Bedarf bei den Bungalows helfen und er bisschen bei kleineren Reparaturen und im Garten.
- meine Frau "Oma" passt die meiste Zeit während sie verkaufen auf das Kind auf.
Wir werden sehen was die Zeit bringt und ob seine Freundin welche noch nie im Leben gearbeitet hat
(obwohl sie aus ärmlichsten Verhältnissen kommt) das durchhält  {--

Derzeit haben wir in den Bungalows  2 Dauer/Langzeitmieter und 2-3x die Woche kommen noch
Tagesgäste (meist Thais) welche auf der Durchreise sind oder in Prakhon Chai Termine haben.
Von den Einnahmen kann man derzeit kaum leben aber die Kosten sind gedeckt und paar Baht bleiben
doch noch übrig.Also noch alles im grünen Bereich und irgend wann wirds auch wieder bessere Tage in Thailand geben.
Schlimm siehts für Leute aus welche noch Kredite an Banken zahlen müssen oder Pacht/Miete für die Grundstücke zu zahlen haben.


Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.263
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #96 am: 05. April 2021, 06:24:52 »

Ja, die Regeln sind einfach fuer normal denkende Menschen aber nicht fuer seine Freundin  :)
Es wundert mich aber, dass sie ihn anscheinend immer besucht hat im Gefaengnis und bei ihm geblieben ist.
Aber auch sie wird aelter und damit auch vernueftiger  :)
Denke auch das sie durch das Kind mehr Verantwortung bekommen hat.
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.919
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #97 am: 05. April 2021, 07:09:57 »

Ja, die Regeln sind einfach fuer normal denkende Menschen aber nicht fuer seine Freundin
Es wundert mich aber, dass sie ihn anscheinend immer besucht hat im Gefaengnis und bei ihm geblieben ist.
Aber auch sie wird aelter und damit auch vernueftiger 
Denke auch das sie durch das Kind mehr Verantwortung bekommen hat.
Ja,die 2 Jahre wo er im Knast war hat sie ihn tatsächlich mind.2x die Woche besucht und er ist sehr stolz auf das Baby.Zur Armee musste er auch nicht
was wir ja gehofft hatten da er bei der Einberufungslotterie ein "Los" hatte welches besagt das er nicht "Dienen" muß.
Er ist auch nicht das Problem und das sie sich ändert  ??? es wäre schön aber ich glaube es nicht.Es wird sich zeigen wie es weiter geht
und Fakt ist das meine Frau sie raus schmeißt wenn sie nur faul rumhängt.Allerdings geht dann auch der Sohn weil er absolut zu ihr steht
oder anders gesagt...sie ihn vollends beeinflußt hat.Naja,schauen wir mal.
Hier ein Teil der Melonen welche sie verkaufen....

Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.919
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #98 am: 20. April 2021, 00:42:20 »

Seit 4 Tage ist unser Hund Whisky spurlos verschwunden.Wie jeden Morgen ist er mit seinem Zwillingsbruder Soda aus dem Haus und haben ihre Runde
zu ihren Hundefreunden und den Girls gemacht. Nach 3 Stunden sind sie dann meist zurück.Aber nur Soda kam und machte auch auf meine Frau einen
eingeschüchterten Eindruck.Die letzten 3 Tage ist sie alles abgelaufen und mit dem Moped abgefahren aber hat ihn nicht gefunden.Auch aus dem Dorf
wusste niemand wo er ist. Sie vermutet das er irgendwo im Kochtopf gelandet ist da es sehr unwahrscheinlich ist das er so lange freiwillig von zuhause
weg bleibt.


Mein Schwiegervater muß wegen seinem Krebs 3x wöchentlich nach Surin wo er Bestrahlungen,Infusionen und Blutwechsel bekommt.
Er hat wie die Meisten in der Familie die selterne Blutguppe 0.Derzeit gibts wohl kaum oder keine Reserven und so sagte der Arzt es sollen die Angehörigen mit der
Blutgruppe 0 spenden.Meine Frau macht es eh regelmäßig.Morgen fährt meine Frau mit Sohn und seiner Freundin (beide haben auch 0) der großen und der kleinen
Schwester so wie ein Cousin und einem Neffen zum Blutspenden da sie auch alle Blutgruppe 0 haben.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.919
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #99 am: 23. April 2021, 09:36:39 »

Gestern hat sich einer aus dem Dorf bei meiner Frau gemeldet und hat ihr gesagt das er unseren Whisky in einem unbebauten Grundstück neben ihm gefunden hat.
Es hat wohl gestunken und so hat er ihn entdeckt.Alles deutet darauf hin des er vergiftet wurde bezw.Gift irgend wo gefressen hat.In letzter Zeit sind wohl einige Hund
so gestorben.
Musste meine Frau erst mal ne Stunde im Videochat trösten, die arme hat Rotz und Wasser geheult. :'(
RIP Whisky
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.731
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #100 am: 23. April 2021, 10:05:36 »

Das ist traurig. Herzliches Beileid
Gespeichert

BAN1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 452
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #101 am: 23. April 2021, 10:58:22 »

och ne der arme kerl  :'(
das war wohl etwas schnell wirkendes wenn er es nicht mehr nach hause geschafft hat

wird bei euch viel rattengift ausgelegt ?
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.919
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #102 am: 23. April 2021, 11:05:42 »

och ne der arme kerl  :'(
das war wohl etwas schnell wirkendes wenn er es nicht mehr nach hause geschafft hat
wird bei euch viel rattengift ausgelegt ?
Nein,Rattengift wird hier nicht verwendet.Aber es gibt paar Leute welche Hunde gezielt vergiften wenn sie im Ort umher laufen.
Mein Schwiegrvater hatte außerhalb des Dorfs ein kleines Häuschen bei seinen Büffeln und da jeden Hund aufgenommen. Zeitweise waren es über 20.
Eines Tages waren bis auf zwei alle vergiftet und lagen verstreut auf der Strasse und im Gelände.
Ist leider so und das in ganz Thailand  :'(
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #103 am: 23. April 2021, 11:10:03 »

Ja, ist leider üblich hier. Auch legen Hühnerhalter Gift gegen Katzen aus, weil die Katzen angeblich Hühner jagen. Ist das so? Ich habe noch keine Katze einem Huhn nachstellen sehen.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.271
Re: mein Leben in Prakhon Chai,Erlebnisse,Geschichten,Belangloses u.a.
« Antwort #104 am: 23. April 2021, 12:17:49 »

Auch von mir ein Beileid.

Dieses gezielte Vergiften bei Hunden ist in unserer Gegend zum Glueck kaum verbreitet.

Wenn dies der Fall waere, besser den Hund trainieren, dass er fremdes Essen zu ignorieren hat.

Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler
Seiten: 1 ... 6 [7] 8 ... 12   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 23 Abfragen.