ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Thema Thailand => Thema gestartet von: tom_bkk am 13. August 2020, 12:25:15

Titel: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 13. August 2020, 12:25:15
@uwelong

Antworten zum Fit 2 Fly

Zitat
Wie sieht es denn damit aus?
Bei uns war das ein echter HäckMäck, meine langjährige Hausärztin war da aber sehr hilfsbereit. Am Flughafen gibts das angeblich auch, aber da habe ich leider keine Erfahrung.
Wichtig, der Test muss auf Englisch sein! Oder halt übersetzt und beglaubigt, das wird aber vom Timing her unmöglich sein, s.u.

Zitat
Was wird getestet?
Rein symptomatische Untersuchung, Fiebermessen, Lunge abhören, Befragung zu Covid Sympthomen

Zitat
Wer testet?
Hausarzt, oder wers halt machen will

Zitat
Wo wird getestet?
Arztpraxis, ggf. Krankenhaus

Zitat
Was kostet der Test?
Wir haben nichts bezahlt

Zitat
Hat das schon mal einer vom Forum gemacht?
Ja, meine Stieftochter im Mai

Meine Frau in irgend einem Forum einen Mustertext gefunden, der so akzeptiert wurde - d.h. das Dokument machst du dir selber, druckst es aus und der Arzt unterschreibt es. Sicher haben da manche auch Vordrucke ...

Hier der Mustertext

***

Sariya Tan...
Musterstrasse 7
8xxx Hinterguglhapfing

Fit to Fly
HEALTH CERTIFICATE

Patient: Sariya Tan...
Date of birth: 11.01.1895
Date of examination: 04.05.2020
Thai Passport No: AA...


To Whom it may concern,
according to the symptom-oriented medical history and physical examination, there is currently no sign of acute respiratory disease for the above-mentioned patient and currently she is physically able to travel by Air.

Best Regards

Unterschrift Dr., Stempel

Frau Dr. med. XYZ
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Musterstrasse 7
8xxx Hinterguglhapfing

***

Wir mussten das Vorab an das Konsulat in München schicken (ging über WhatsApp) und das Original nochmal mitbringen am Flughafen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 13. August 2020, 13:32:58
Danke Tom! Das war doch schon mal hilfreich!

Jetzt wäre noch ineressant zu erfahren, wie so eine Quarantäne abläuft! Viell hat die ja hier schon einmal durchlitten!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 13. August 2020, 13:46:44
Ja ... ich schreib dazu später noch was hier.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: hkt tom am 13. August 2020, 14:43:19
@ uwelong  Jetzt wäre noch ineressant zu erfahren, wie so eine Quarantäne abläuft! Viell hat die ja hier schon einmal durchlitten!
@Tom-BKK  Ja ... ich schreib dazu später noch was hier.

Ein neuer thread zu eröffnen wäre doch gut , wo alle member welche die Quarantäne durchgemacht haben  , ihre Erfahrungen von A bis Z , schreiben können , es interessiert sicher viele was da für einen "Spiessrutenlauf" durchgemacht werden muss.                                                                                                                                      Formularkrieg / Flugbuchung /welches  Hotel / Essen in Hotel etc.etc. MIT Angaben der Kosten und Empfehlungen was gut was schlecht...
Ja ich weis ,es gibt schon einige solche im Netz, welche ich auch lese , aber Berichte aus der Sicht von DACHlern sind  für viele sicher interessanter.
Also gebt GAS , ich bin ein seltener Schreiberling und weis nicht so genau wie man das macht (und zu faul ,5,5,5,5,5  {-- {-- {--)
DANKE

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 13. August 2020, 14:52:35
Hiermit Erledigt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 13. August 2020, 15:30:21
@Uwe

Zitat
Jetzt wäre noch ineressant zu erfahren, wie so eine Quarantäne abläuft! Viell hat die ja hier schon einmal durchlitten!

Ich stütze mich jetzt mal auf Berichte meiner Stieftochter (Einreise aus DE, FRA) und Cousine meine Frau (Einreise aus Australien, Melbourne)
Bilder habe ich leider nur Facebook, wenn sie jemand nicht sehen kann, dann kann ich auch nichts machen ..

Das war alles Anfang Mai 2020


TBC



Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 13. August 2020, 16:14:18
von der Quarantäne die Erfahrung der aus dem Amiland zurückgekehrten Verwandtschaft, wenig spektakulär und stinklangweilig, 2 Tests ( bei Ankunft und ein paar Tage später noch einer) 3 mal täglich Essen aufs Zimmer geliefert, Wachen patrouillieren auf dem Gang.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 13. August 2020, 17:27:50
Prima!

Ich werde mich natürlich hier laufend informieren.

Ich habe vor, Abfang Nov nach D und Anfang Jan wieder zurück!

Natürlich kann bis dahin noch viel passieren! Allerdings kein Flug, wenn die Rückreisebedingungen mir nicht passen! (z. B. zur Thaibotschaft nach Berlin)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 13. August 2020, 18:47:12
Zitat
von der Quarantäne die Erfahrung der aus dem Amiland zurückgekehrten Verwandtschaft, wenig spektakulär und stinklangweilig, 2 Tests ( bei Ankunft und ein paar Tage später noch einer) 3 mal täglich Essen aufs Zimmer geliefert, Wachen patrouillieren auf dem Gang.

Suche noch nach ein paar Bildern, aber das trifft es schon gut. Auf alle Fälle Tablet & Notebook nicht vergessen. Und sich vielleicht schon vorher überlegen, was mit der ganzen Freizeit macht.
Ein paar Damen hatten aus DE unmengen an Süssigkeiten dabei, gut die haben sich vielleicht einen angefressen  :D

Stieftochter war am Ambassador an der Sukhumvit. Essen geliefert, Angehörige konnten Sachen bringen ... keine Bestellung über Foodservice möglich
Cousine irgendwo an der Phetchaburi Road, Sachen bringen auch OK ... Foodservice Bestellungen möglich

Beide meinten, das Essen war Anfangs noch OK, wurde dann aber immer schlechter im Laufe der Zeit, gut ... wohl indirekt-proportional zur eigenen Stimmung.

Wie es mit Rauchern und Säufern ausschaut kann ich nicht berichten  C-- [-], zweiteres über Versorgung von Bekannten sicher möglich, aber wo soll man zum rauchen gehen???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 13. August 2020, 19:10:13
Die Fit to Fly Untersuchung kostet in Frankfurt am Flughafen 63€. Drei Fragen zum Gesundheitszustand und Fiebermessung, fertig.
Mein Bekannter (Thai) war am Montag 2 Minuten beim Arzt, aber vorher 2 Stunden in der Warteschlange.
In Bangkok dann am Flughafen nochmal ewig lange warten, nochmals Untersuchung mit Coronatest (vermutlich, ihm wurde nicht gesagt was gemacht wird).
Im Hotel dann sofort Isolierung, das Zimmer darf er nicht verlassen.
Das Essen wird 3x täglich vor die Tür gestellt, auf dem Zimmer sind 27 x 0,5l Wasser für die 14 Tage. Dazu 2 Sätze Handtücher und 2 x Bettzeug.
Wenn mehr gebraucht wird muss er selbst kaufen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Raburi am 14. August 2020, 05:28:07
Mein Bekannter (Thai) war am Montag 2 Minuten beim Arzt, aber vorher 2 Stunden in der Warteschlange.

@Vimana
Somit ist meine Frage beantwortet. Ich hoffte meinem Freund (CH) weiter helfen zu können.
Er möchte unbedingt wieder nach Thailand kommen, da er in der Schweiz gestrandet ist.

Besten Dank
Gruss Raburi
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 14. August 2020, 05:30:24
Hallo Namtok und Goldfinger

Ich meine, dass einer von Euch Beiden vor einigen Wochen hier einen Bericht von einem Engländer einstellte, der dieses Schikane-Prozedere gänzlich absolviert hat.
Formulare, Tests, Visum, teils Behandlung wie Ebola-Infizierter, 1 Tag Krankenhaus, 14 Tage teures Quarantäne-Hotel.
Den Beitrag finde ich leider nicht. Es wäre toll, wenn einer von Euch (oder irgendwer) das hierhin kopieren würde.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 14. August 2020, 07:21:02
Hallo Kern,

Der Bericht ist irgendwo im COVID Thema zugemüllt worden.

Es ging dabei aber um einen Flug Bangkok - Chiang Mai zu der Zeit als die Inlandflüge wieder aufgenommen wurden. Ich glaube nicht, dass man das vergleichen kann.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 14. August 2020, 13:11:47
Den Beitrag finde ich leider nicht. Es wäre toll, wenn einer von Euch (oder irgendwer) das hierhin kopieren würde.

Erfahrungsbericht einer 14-tägigen Quarantäne


https://thailandtip.info/2020/07/19/erfahrungsbericht-einer-14-taegigen-quarantaene/?fbclid=IwAR2MHCf8D-xvO30rkVek8uQCt3N8AhDqk1OVvS4Wjsy7_eGiT00JS5lfoo0
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 14. August 2020, 13:14:15

Hotels und Preise für die 14-tägige Quarantäne:



1. Mövenpick Wellness Hotel BDMS Resort Bangkok, 250 Zimmer, mit dem Bangkok Hospital. Deluxe Zimmer THB 60.300
2. Cubic Hotel Sukhumvit, 79 Zimmer mit Sukhumvit Hospital, THB 32.000
3. The Idle Residence, 125 Zimmer mit Samitivej Hospital. Junior Suite THB 60.000
4. Grand Richmond Hotel, 250 Zimmer mit Vibhavadi Hospital, THB 55.000
5. Royal Benja Hotel, 194 Zimmer, mit Sukhumvit Hospital. Deluxe Zimmer City View THB 45,000
6. Anantara Siam Bangkok Hotel, 118 Zimmer, mit Bamrung Hospital. Deluxe Zimmer THB 92.000
7. Grand Center Point Sukhumvit 55 Hotel, 198 Zimmer mit Sukhumvit Hospital. Signature Deluxe THB 62.000.
8. Amara Bangkok Hotel, 56 Zimmer, mit dem Sukhumvit Hospital. Executive Room THB 50.000
9. The Kinn Hotel, Bangkok, 61 Zimmer mit Wiparam Hospital. Deluxe Zimmer THB 30.000
10. Siam Mandarina Hotel, 120 Zimmer. THB 42.000
11. Two 3 Hotels, 50 Zimmer mit Vibhavadi Hospital. Superior Zimmer THB 45.000
12. Anantara Riverside Bangkok Resort mit Bang Pakok Hospital 9. Deluxe Zimmer THB 73.000
13. Tango Hotel, 30 Zimmer mit Vibhavadi Hospital. Superior Zimmer THB 35.000
14. Amari Buri Ram Hotel, 30 Zimmer mit TBA-Krankenhaus. Deluxe Zimmer Poolblick THB 54.500
15. Anantara Mai Khao Hotel, Phuket, 36 Villen mit Bangkok Phuket Hospital THB 220.000
16. Tri Sala Phuket Hotel mit Bangkok Phuket Hospital. Ocean View Pool Junior Suite THB 220.000
17. Grand Hotel Center Point Terminal 21, 160 Zimmer mit Bumrungrad Hospital. Deluxe Premium Zimmer THB 80.000
18. O2 Luxury Hotel, 152 Zimmer. Deluxe Zimmer THB 38.000
19. Tree Sukhumvit Hotel, 30 Zimmer, mit Vejthani Hospital. Junior Suite Zimmer. THB 40.000
20. Princeton Hotel, Bangkok, 70 Zimmer mit Vibhavadi Hospital. Superior Zimmer THB 29.000
21. Best Western Plus Wanda Grand Hotel, 76 Zimmer mit World Medical Hospital. Superior Zimmer THB 57,000
22. Solaria Nishitetsu Bangkok Hotel, 200 Zimmer mit Samitivej Hospital. Standardzimmer THB 60.000
23. Anantara Phuket Suites und Villas Hotel, 100 Zimmer mit Bangkok Phuket Hospital. Suite mit einem Schlafzimmer THB 99.500
24. The Salil Hotel, Sukhumvit 57, 70 Zimmer mit Samitivej Hospital. Deluxe Suite THB 55.000
25. The Salil Hotel, Thonglor, 90 Zimmer mit Samitivej Hospital. Superior Zimmer THB 40.000
26. Mytrium Hotel Sukhumvit 18, 70 Zimmer mit Bumrungrad Hospital. Studio Superior Zimmer THB 58,000.
27. Hotel ibis Styles Bangkok Sukhumvit, 60 Zimmer mit Samitivej Krankenhaus, Standardzimmer THB 48.000
28. Hotel Mezzanine, 200 Zimmer mit Sinphat Srinakarin Hospital. Deluxe Zimmer THB 33.000
29. Royal Rattanakosin Hotel, 137 Zimmer mit Piyavate Hospital. Grand Deluxe Zimmer THB 35.000
30. Conrad Bangkok Hotel, 100 Zimmer mit Bumrungrad Hospital. Deluxe Zimmer THB 137.000
31. Royal Suite Hotel, 69 Zimmer mit Bangkok Hospital. Deluxe Zimmer THB 44.000
32. Amanta Hotel und Residenz, 60 Zimmer mit Sukhumvit Hospital. Ein Schlafzimmer Deluxe THB 59.000
33. Ozone Hotel In Sam Yan, 40 Zimmer mit Wiparam-Chai Prakan Krankenhaus. Superior Zimmer THB 35.000
34. Shangri-La Hotel, Bangkok, 23 Zimmer mit BNH-Krankenhaus. Deluxe Balkon Zimmer THB 125,000

Quelle: Bangkok Post
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 14. August 2020, 14:39:03
Erfahrungsbericht einer 14-tägigen Quarantäne


https://thailandtip.info/2020/07/19/erfahrungsbericht-einer-14-taegigen-quarantaene/?fbclid=IwAR2MHCf8D-xvO30rkVek8uQCt3N8AhDqk1OVvS4Wjsy7_eGiT00JS5lfoo0


Danke Uwe   ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: handong am 14. August 2020, 14:48:50
Frage ans Forum:In CH braucht es eine Kopie von einem Buch Namens Tor Mor 15 oder 16 oder 17.Habe ich da was verpasst,was ist das?Habe selber Jahresvisa "Rentner",aber diese Bücher habe ich nicht {--
Danke für eine Antwort
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 14. August 2020, 14:57:59

@ handong

Tor Mor 15-17 = Certificate of Residence

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 14. August 2020, 15:06:47
Es wurde schon mehrfach ausdrücklich erwähnt:

Rentner (EOS) oder Condo-Eigentümer berechtigt nicht zur Einreise. Es sei denn du bist mit einer Thai verheiratet.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Raburi am 14. August 2020, 15:36:11
Es wurde schon mehrfach ausdrücklich erwähnt:

Rentner (EOS) oder Condo-Eigentümer berechtigt nicht zur Einreise. Es sei denn du bist mit einer Thai verheiratet.

[email protected] für die Klarstellung.

Gruss   Raburi
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: hkt tom am 16. August 2020, 12:42:59
Ein super Bericht eines Holländers , der das ganze Theater durchgemacht hat , leider nur in Englisch ,  wenn das so weitergeht auch wenn etwas "abgeschwächt" für Touristen , kommt keine Sau hierher , die Spinnen die Römer ehh, Thais...  --C --C --C 

https://thethaiger.com/coronavirus/i-flew-out-of-thailand-to-get-a-new-visa-one-persons-experience-with-the-new-normal
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: hkt tom am 16. August 2020, 20:55:51
Hier ist der gleiche Bericht des Holländers in Deutsch ,,

https://www.schoenes-thailand.at/Blog-Infos/allgemeines
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 21. August 2020, 12:46:58
Nach Angaben des Außenministeriums sind in den letzten Monaten bereits rund 7.200 Ausländer nach Thailand zurückgekehrt. All diese Menschen durchliefen eine alternative staatliche Quarantäne.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1296678546765570050     (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1296678546765570050)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 21. August 2020, 13:07:04
All diese Menschen durchliefen eine alternative staatliche Quarantäne.

Na also, da soll noch jemand behaupten, die Regierung kümmert sich nicht um notleidende Tourismusbetriebe  :-)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 22. August 2020, 15:53:13
Hier ist ein Ablauf für Repatrierungsflüge dargestellt.

Das Diagramm ist von der Thai Botschaft in Singapur. Ich gehe einmal davon aus, dass es die anderen Botschaften in etwa ebenso handhaben.

(https://pbs.twimg.com/media/Ef_o-dVU0AAX8nZ?format=jpg&name=large)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: no.66 am 03. September 2020, 12:34:54
Hallo Forumsgemeinde,

da das Königliche Thailändische Generalkonsulat Frankfurt seit Tagen nicht auf meine Email antwortet und telefonisch ebenfalls nicht zu erreichen ist, hoffe ich, dass Leser dieses Forums Ihre Erfahrungen teilen. Im Zuge der Beantragung eines COE (Certificate of Entry) habe ich folgende Fragen:

1. Lt. der Webseite des Konsulates muss mit dem ersten Schwung Unterlagen auch die Buchung eines ASQ-Hotels nachgewiesen werden. Ist dem tatsächlich so? Zum Zeitpunkt der Einreichung der Unterlagen ist das Flugdatum noch nicht bekannt und eine nachträgliche Umbuchung ggf. problembehaftet.

2. Meine Krankenversicherung hat bestätigt, dass eine COVID-19-Erkrankung abgedeckt ist, in der Bestätigung aber nicht den Mindestbetrag von 100.000 USD genannt (weil es keine Deckelung der Behandlungskosten gibt). Führt die Nichtnennung des Mindestbetrages zu Problemen bei der Erlangung des COE, beim Boarding bzw. beim Unterlagencheck bei Ankunft in Bangkok?

3. Wie lange dauert es aktuell von der Übersendung der Unterlagen bis ein Flug angeboten wird?

Allerbesten Dank! Antwort auch gerne per PN.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 03. September 2020, 17:56:16
Hier hat es eine Serie Videos die den Ablauf zum Teil sehr gut beschreinen. Das 1. VDO ist sehr informativ. Aber alles in Englisch und Thai.

https://forum.thaivisa.com/topic/1180629-videos-of-repat-flights-and-sq-and-asq/       (https://forum.thaivisa.com/topic/1180629-videos-of-repat-flights-and-sq-and-asq/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 04. September 2020, 08:49:37

Eine sehr wichtige Meldung
:

Thailändische Versicherungsunternehmen
bieten Covid-19-Deckung an

Bangkok - Bangkok Insight berichtete, dass der thailändische Versicherungsschutz für Ausländer nach Treffen zwischen verschiedenen Ministerien und den Behörden über Covid-19 ausgearbeitet wurde, während Thailand sich darauf vorbereitet, ausländische Besucher wieder willkommen zu heißen

Weiterlesen in der Zeitung, die hier nicht genannt werden soll!

Ich denke aber, kommt bestimmt noch im "Thailandtip.info
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 06. September 2020, 11:38:23

Eine sehr wichtige Meldung
:

Thailändische Versicherungsunternehmen
bieten Covid-19-Deckung an

Ich denke aber, kommt bestimmt noch im "Thailandtip.info

Da isses:

https://thailandtip.info/2020/09/05/thailaendische-versicherungsunternehmen-bieten-den-auslaendischen-touristen-einen-covid-19-versicherungsschutz-an/

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 06. September 2020, 12:04:17
Hallo Forumsgemeinde,

da das Königliche Thailändische Generalkonsulat Frankfurt seit Tagen nicht auf meine Email antwortet und telefonisch ebenfalls nicht zu erreichen ist, hoffe ich, dass Leser dieses Forums Ihre Erfahrungen teilen. Im Zuge der Beantragung eines COE (Certificate of Entry) habe ich folgende Fragen:

Die Fragen die hier gestellt wurden sind in einem anderen Forum beantwortet worden. Könnte für einige noch von Interesse sein.

https://forum.thaivisa.com/topic/1180686-coe-process-with-thai-consulate-frankfurt/?tab=comments#comment-15775284      (https://forum.thaivisa.com/topic/1180686-coe-process-with-thai-consulate-frankfurt/?tab=comments#comment-15775284)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Elvis64 am 09. September 2020, 23:18:08
 C-- C--  Hallo zusammen  hier aus Deutschland

Wie ist die aktuelle Sittuation in Thailand wegen Covid 19?

Habt ihr schon was gehört wie die Einreise dort ist wegen Qarantäne.

Schöne Grüße aus Deutschland vom Peter {* {* {*
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 09. September 2020, 23:43:38
Peter, lies dich mal in diesem Thread durch, vielleicht findest da ja schon eine Anwort.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 09. September 2020, 23:50:24
Ist zwar das Gegenteil aber ausreisen klappt, meine Stieftochter ist heute mit der Austria mit Zwischenstopp in Wien in Muc gelandet.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Darius am 12. September 2020, 22:57:23
Ich mache diese Posting ganz bewusst hier in diesem Thread, da dieses Thema auch heutzutage noch absolut aktuell ist für Thailand Newbies. Und in diesem Thead muss die Warnung schon geposted sein damit niemand danach sagen kann: Ich wusste es nicht.

Und diese Warnung gilt nicht nur für Pattaya, da dies was gezeigt wird, überall in Thailand so ist. Und dies wissen die wirklich alt eingesessen Ausländer in Thailand genausten und werden es jedem bestätigen der dies anzweifelt so wohl als auch welche, die sich zu neuen Ufern nach Jahren in Thailand, aufgegeben haben. 

Dies sollte absolut hilfreich und hoffentlich immer wieder ein Aufwecken zur Realität für welche sein, die in den Hinterköpfen immer noch denken dass Thailand das gelobte Land ist wenn kein Geld vorhanden ist und man dort einfach so mal nix dir, mit ein paar kindlichen Ideen, über leben kann, nie vorher dort schon über Jahre gelebt haben, nie eine längere Beziehung mit einer Thai hatten, welches mal so und mal so ausgehen kann und nur einfach in das Land hinein kommen wollen aus den genannten Gründen.

Nie mehr Deutschland - letzte Ausfahrt Pattaya | WDR
1,870,003 views / •Apr 11, 2016
https://www.youtube.com/watch?v=IOJVM6WphzA

Darius
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 13. September 2020, 00:22:20
@darius

Zitat
Dies sollte absolut hilfreich und hoffentlich immer wieder ein Aufwecken zur Realität für welche sein, die in den Hinterköpfen immer noch denken dass Thailand das gelobte Land ist wenn kein Geld vorhanden ist und man dort einfach so mal nix dir, mit ein paar kindlichen Ideen, über leben kann, nie vorher dort schon über Jahre gelebt haben, nie eine längere Beziehung mit einer Thai hatten, welches mal so und mal so ausgehen kann und nur einfach in das Land hinein kommen wollen aus den genannten Gründen.

Ja, es werden sich in der Expät Gemeinde sicher ein paar Reihen lichten ... sicher auch in der Rentner-Gruppe, die ohne verheiratet zu sein erst gar nicht einreisen dürfen.
Den größten Teil werden allerdings die bilden, die eh nie hätten da sein dürfen ... ein wenig später dann andere.
Ich mag ja eh nicht mehr ständig vor Ort sein, aber wenn ich zurückdenke dann ist das vielleicht gar nicht so verkehrt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 13. September 2020, 04:33:00
Ich denke das ein Aktueller Beitrag zur Aktuellen situation deutliche Vorteile hätte.  ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 14. September 2020, 18:19:03

Wer kann sollte mal den Bericht (biher 3 Teile) von

Gert Martens

aufrufen! Da ist alles ziemlich gut beschrieben!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 15. September 2020, 13:19:48
Moin Uwe


Wer kann sollte mal den Bericht (biher 3 Teile) von

Gert Martens

aufrufen!


Und wo bitte findet man diesen Bericht?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 15. September 2020, 15:52:00
Den Namen als Suchbegriff eingeben!
Dann kommt schon der Bericht Teil 3. Scrollen nach Teil 1.

Der Bericht wurde veröffentlicht:

Gert MartensAuswandern als Rentner nach Thailand

Viell hilft das noch weiter:

https://www.facebook.com/groups/647550171956451/permalink/3525815897463183

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 17. September 2020, 10:58:02
aus dem Tip....
Alle Besucher benötigen für Thailand eine Covid-19 Versicherung
https://thailandtip.info/2020/09/17/alle-besucher-benoetigen-fuer-thailand-eine-covid-19-versicherung/?fbclid=IwAR3LRhG_kR3uGtCzFfQ3QOuuXokP32-KBsqKo5d0qCc6AjMKu4gPsb8y6UA (https://thailandtip.info/2020/09/17/alle-besucher-benoetigen-fuer-thailand-eine-covid-19-versicherung/?fbclid=IwAR3LRhG_kR3uGtCzFfQ3QOuuXokP32-KBsqKo5d0qCc6AjMKu4gPsb8y6UA)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 20. September 2020, 14:33:24
Den Namen als Suchbegriff eingeben!
Dann kommt schon der Bericht Teil 3. Scrollen nach Teil 1.

Der Bericht wurde veröffentlicht:

Gert MartensAuswandern als Rentner nach Thailand

Viell hilft das noch weiter:

https://www.facebook.com/groups/647550171956451/permalink/3525815897463183


Danke Uwe, aber so fand ich den Bericht nicht.
Mittlerweile steht der aber im TIP online.

>> https://thailandtip.info/2020/09/20/als-rentner-bzw-vorruhestaender-mit-seiner-thailaendischen-ehefrau-nach-thailand-auszuwandern/ <<
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 24. September 2020, 16:45:42
https://youtu.be/QiU9SppsvJs
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 25. September 2020, 10:21:38
Quarantäne könnte auf 7 Tage verkürzt werden

Eine siebentägige Quarantäne für ausländische Touristen kann im November in Kraft gesetzt werden, wenn die erste Gruppe von einreisenden Touristen im Oktober frei von Coronavirus-Infektionen ist, so das Ministerium für Tourismus und Sport.

https://www.bangkokpost.com/business/1991191/shorter-quarantine-if-tourist-test-succeeds       (https://www.bangkokpost.com/business/1991191/shorter-quarantine-if-tourist-test-succeeds)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 25. September 2020, 10:45:43
Quarantäne könnte auf 7 Tage verkürzt werden

Es wäre ein schritt der mir sehr entgegen kommen würde.
Titel: Visumangelegenheiten
Beitrag von: waninger am 26. September 2020, 00:55:12
Werte Damen und Herren,
Betrifft: das spezielle Touristenvisum STV welches ab Oktober 2020 gültig ist.
Kann ich das Quarantäne Hotel und den Flug auch in einem deutschen Reisebüro buchen oder geht es nur in einem thailändisch zertifizierten Reisebüro? Wo finde ich ein solches Reisebüro oder gibt es da eine Liste mit den zertifizierten Reisebüros?
Titel: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 26. September 2020, 02:27:03
Werte Damen und Herren,
Betrifft: das spezielle Touristenvisum STV welches ab Oktober 2020 gültig ist.
Kann ich das Quarantäne Hotel und den Flug auch in einem deutschen Reisebüro buchen oder geht es nur in einem thailändisch zertifizierten Reisebüro? Wo finde ich ein solches Reisebüro oder gibt es da eine Liste mit den zertifizierten Reisebüros?


Werter Waninger

Diese Prayut-Regierung treibt eh ständig neue Säue durchs Dorf. Besonders bei diesem Thema.
Wenn Du Dich verrückt machen willst, dann folge aufmerksam den sich ständig verändernden Verlautbarungen dieser Regierung.

Und Dein Thema "Visumangelegenheiten" ist nun zusammengeführt mit "Einreise nach Thailand unter COVID 19".
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 26. September 2020, 03:56:53
Ich schließe mich hier dem Vorredner an.
Plane so im November wieder zurück nach Thailand zu Reisen,
Ich werde zum dem Flugtermin anfangen, nachzuschauen wie den jetzt die Regeln im Einzelnen sind.
Bis dahin bring es einfach nicht viel.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 26. September 2020, 17:17:16
Der Gouverneur des TAT sagte gestern, es sei unwahrscheinlich, dass die ersten Ausländer mit dem Touristen-Spezialvisum wie ursprünglich geplant zum 1. Oktober eintreffen werden, da noch viele Dinge zu klären seien. Er sagte jedoch, dass die erste Gruppe innerhalb des Oktobers eintreffen sollte.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1309418675825332230        (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1309418675825332230)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 26. September 2020, 17:20:46
Special tourist visa has a high price tag

https://www.ttrweekly.com/site/2020/09/special-tourist-visa-has-a-high-price-tag/     (https://www.ttrweekly.com/site/2020/09/special-tourist-visa-has-a-high-price-tag/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 27. September 2020, 09:53:06
CCSA-Panel soll Visaregelung zur Einreise ausländischer Touristen genehmigen

Eine Sitzung des Zentrums für die Verwaltung der Covid-19-Lage (CCSA) unter dem Vorsitz von Premierminister Prayut Chan-o-cha am Montag wird ein Sonder-Touristenvisum (STV) genehmigen, um ausländische Touristen anzuziehen, sagt die stellvertretende Regierungssprecherin Traisuree Taisaranakul.

Das Ministerium für Tourismus und Sport, das Ministerium für öffentliche Gesundheit und verschiedene andere Einheiten seien vollständig auf das STV vorbereitet, sagte Frau Traisuree.

Vor der Reise nach Thailand müssen ausländische Besucher 72 Stunden vor der Abreise einen Covid-19-Test machen lassen, eine Covid-19-Krankenversicherung abschließen und eine Einverständniserklärung unterzeichnen, in der sie sich zur Einhaltung der Covid-19-Maßnahmen der Regierung verpflichten.

Ausländische Reisende mit einer STV müssen weiterhin 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt werden, sagte sie.

Auf die Frage nach der Idee des Tourismus- und Sportministers, die Quarantänezeit für ausländische Touristen auf sieben Tage zu reduzieren, sagte Frau Traisuree, die Regierung habe diese Idee noch nicht in Betracht gezogen und bestätigte, dass die Regierung mit einer 14-tägigen Quarantäne beginnen werde, bevor sie eine schrittweise Lockerung der Sperrmaßnahmen in Erwägung ziehe.

STV-Reisende müssen mit einem Charterflugzeug reisen und jeder Flug, der sie befördert, muss vom Außenministerium oder den CCSA-Operationszentren genehmigt werden, sagte sie.

Sie sagte, es werde erwartet, dass 1.200 STV-Reisende jeden Monat nach der Wiedereröffnung des Landes nach Thailand einreisen und mehr als 1,03 Milliarden Baht einbringen würden. In einem Jahr werde die Zahl der STV-Reisenden wahrscheinlich 14.400 Personen erreichen und dem Land Tourismuseinnahmen in Höhe von etwa 12,4 Milliarden Baht einbringen, sagte sie.

In der Zwischenzeit hat die thailändische Zivilluftfahrtbehörde CAAT (Civil Aviation Authority of Thailand) während des Covid-19 für die Durchsetzung strenger Luftfahrtmassnahmen auf Flughäfen sowie auf Inlands- und internationalen Flügen gesorgt.

CAAT-Standardmanager Klot Senalak sagte, dass ausländische Besucher wesentliche Dokumente vorlegen müssen, wie z.B. ein Bestätigungsschreiben der thailändischen Botschaft oder des Konsulats in ihrem Herkunftsland, ein Schreiben, das bestätigt, dass ihr Test auf Covid-19 mindestens 72 Stunden vor der Reise negativ ist, und sie müssen eine Covid-19-Versicherungspolice in Höhe von 100.000 US-Dollar (3 Millionen Baht) vorweisen können.

Nach ihrer Ankunft müssen sie auf Covid-19-Symptome untersuchen und einen Antrag zur Überwachung ihrer Gesundheit herunterladen. Eine 14-tägige Quarantäne sei für alle Ankommenden obligatorisch, sagte er.

Während der Flüge müssen die Passagiere jederzeit Gesichtsmasken tragen. Die Fluggesellschaften müssen ausreichend Handgel auf Alkoholbasis zur Verfügung stellen. Das gesamte Kabinenpersonal muss während der gesamten Reise persönliche Schutzausrüstung und Gummihandschuhe tragen, sagte Herr Klot.

Zeitungen, Zeitschriften und Flugblätter sind im Flugzeug nicht erhältlich. Es werden keine Produkte an Bord verkauft, sagte er.

Auf Flügen, die kürzer als 120 Minuten dauern, dürfen keine Speisen und Getränke serviert werden. Auf laengeren Fluege koennen Artikel in geschlossenen Behaeltern serviert werden, sagte er.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://www.bangkokpost.com/business/1992143/ccsa-panel-to-approve-visa-scheme-to-allow-foreign-tourists-into-country      (https://www.bangkokpost.com/business/1992143/ccsa-panel-to-approve-visa-scheme-to-allow-foreign-tourists-into-country)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 27. September 2020, 17:16:05
Wenn ich mir den Beitrag von @ Goldfinger und andere zu diesem Visum und die krampfhaften Diskussionen über neue Touristen so durchlese komme ich irgendwie immer zu einer Frage:

Warum werfen sie auf der anderen Seite Touristen aus dem Land die einfach schon hier sind und gerne bleiben wollen? Die garantiert Corona frei sind?

Warum verlängern sie nicht einfach die Ausnahmen zum Visa on Arrival über den 26.09. hinaus? Oder ermöglichen eine Umschreibung auf dieses neue Visum?

Zur Zeit live erlebt, ein schwarzer US Amerikaner der unser Haus in Samui gemietet hatte. Er wollte wegen Corona, Trump und den unruhigen Zeiten lieber in Thailand bleiben.

Genug Geld, aber nicht über 50, auch kein Geld in Thailand auf der Bank und nur eine ausländische Krankenversicherung.

Dummheit, DAS IST THAILAND live!  {+
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 27. September 2020, 17:27:12
... und nur eine ausländische Krankenversicherung.

Genau dies ist, was ich nicht verstehen will.

Gut, das Regime will thailändische Versicherungen forcieren, aaaaaber:

Ich hörte bisher immer nur, wenn es Probleme mit der Versicherung gab, dass es sich um eine thailändische handeln würde,
niemals eine US- oder europäische.

Mich jedenfalls können sie kreuzweise, ich lasse mich nicht zu so einem Rattenvertrag hinpressen,
da wandere ich notfalls lieber ein Stückchen weiter...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 28. September 2020, 16:35:06
So far, 70,000 Thais have been repatriated back to Thailand. Also, 19,373 foreigners have been issued a Certificate of Entry (COE) to enter Thailand. Out of these, around 10,000 are work permit holders, 2,800 are foreigners with Thai families, and 2,178 are foreign students.

https://twitter.com/i/status/1310457925333217280

Ausnahmezustand wird um einen weiteren Monat verlängert

https://twitter.com/SaksithCNA/status/1310457130017648642  ;)  C--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 29. September 2020, 15:58:58
Brdingungen für Einreise mit Non-O und das Vorgehen für ein STV Longstay

Inhabern von Nicht-Einwanderungsvisa, wie z.B. Geschäftsleuten, die über keinerlei Arbeitserlaubnis verfügen, wird nun die Einreise gestattet, aber sie müssen in den letzten sechs Monaten mindestens 500.000 Bt gespart haben.

Das STV (Special Tourist Visa)-Programm hat die Zustimmung erhalten. Der Premierminister hat das Tourismus- und das Außenministerium angewiesen, einen klaren Rahmen und Richtlinien zu diskutieren, wobei dem nationalen Nutzen höchste Priorität eingeräumt wird. Ausländer, die beabsichtigen, Thailand zu besuchen, können sich für weitere Informationen an die thailändische Botschaft oder die Visa-Agentur http://www.thailongstay.co.th/stv_visa.html (http://www.thailongstay.co.th/stv_visa.html) wenden.

https://www.nationthailand.com/news/30395255?utm_source=homepage_hilight&utm_medium=internal_referral      (https://www.nationthailand.com/news/30395255?utm_source=homepage_hilight&utm_medium=internal_referral)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 29. September 2020, 16:10:00
Den Artikel gibts auch in Deutsch

https://thailandtip.info/2020/09/29/mehr-auslaender-duerfen-in-das-land-einreisen/       (https://thailandtip.info/2020/09/29/mehr-auslaender-duerfen-in-das-land-einreisen/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 29. September 2020, 17:03:56
Zitat: "....  Geschäftsleute, die keine Arbeitserlaubnis haben, dürfen jetzt einreisen, müssen jedoch in den letzten sechs Monaten einen Umsatz von mindestens 500.000 Baht erzielen. "


Naja, ein Umsatz von 500.000 Baht in sechs Monaten wären gerade mal so um die 2.300 Euro pro Monat und wie gesagt Umsatz, also brutto.

Dachte die wollten in Zukunft nur noch Millionäre reinlassen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 30. September 2020, 17:30:59
da gibt es wiederein Hinweis, den man zwischen den Zeilen lesen muss.

Zitat
Beaches won’t reopen fully until vaccines become available
[/size]

die sind so, die machen die Grenze so lange dicht.
Wirtschaft ist denen egal, hauptsache deren Taschen füllen sich mit Geld
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 30. September 2020, 17:40:21
Hier noch der Link dazu

https://www.bangkokpost.com/business/1994307/beaches-wont-reopen-fully-until-vaccines-become-available      (https://www.bangkokpost.com/business/1994307/beaches-wont-reopen-fully-until-vaccines-become-available)
Titel: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 30. September 2020, 17:47:13
Naja, ein Umsatz von 500.000 Baht in sechs Monaten wären gerade mal so um die 2.300 Euro pro Monat und wie gesagt Umsatz, also brutto.
Du meinst wohl, "pro Tag", das dürfte im Isaan schwerfallen!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 30. September 2020, 17:48:24
Mit der nötigen Kohle ist offenbar immer noch alles möglich  {/

Sanook berichtete, dass eine Gruppe von sieben chinesischen Millionären die erste Gruppe von ausländischen Touristen sein wird, die nach Thailand zurückkehren dürfen, nachdem das STV-Sondervisum im Wesentlichen genehmigt wurde.

Die reichen Chinesen werden sich möglicherweise schon morgen in einem Privatjet befinden.

In den Medien hieß es, die Reise im Privatjet sei kein langer Aufenthalt, sondern ein kurzer Besuch.

Dies stehe im Gegensatz zu der ursprünglichen Abrechnung des Visums als Option für einen langen Aufenthalt, stellt Thaivisa fest.

https://forum.thaivisa.com/topic/1185123-chinese-millionaires-in-private-jet-will-be-first-tourists-allowed-in-under-stv/   (https://forum.thaivisa.com/topic/1185123-chinese-millionaires-in-private-jet-will-be-first-tourists-allowed-in-under-stv/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 30. September 2020, 18:35:02
Mein Name ist Hase...  {--

Der Gouverneur von Phuket weiss angeblich nix über die erste Chinesengruppe von über 100 Leuten  die in einer Woche seine Insel beglücken sollten ...

https://www.thaienquirer.com/19117/phuket-governor-was-not-informed-of-chinese-arrivals-in-phuket-next-week/
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 30. September 2020, 18:56:47
GPS-Armband für STV-Touristen   {--

Alle Mitglieder des STV-Plans müssen sich bereit erklären, die von der thailändischen Regierung festgelegten Bedingungen zu erfüllen. 

Das bedeutet, dass alle ausländischen Touristen, die mit dem speziellen Touristenvisum einreisen dürfen, GPS-Armbänder tragen müssen, damit ihre Bewegungen genau verfolgt werden können.

https://forum.thaivisa.com/topic/1185116-thai-pm-wants-all-tourists-to-wear-wristbands-were-not-opening-the-floodgates/       (https://forum.thaivisa.com/topic/1185116-thai-pm-wants-all-tourists-to-wear-wristbands-were-not-opening-the-floodgates/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 30. September 2020, 19:22:12
Mit der nötigen Kohle ist offenbar immer noch alles möglich  {/
Sanook berichtete, dass eine Gruppe von sieben chinesischen Millionären die erste Gruppe von ausländischen Touristen sein wird, die nach Thailand zurückkehren dürfen, nachdem das STV-Sondervisum im Wesentlichen genehmigt wurde.
Die reichen Chinesen werden sich möglicherweise schon morgen in einem Privatjet befinden.

Sind die möglicherweise schon im Lande?
Meine Frau erzählte mir gerade von einem FB-Artikel, dass ein chinesischer Tourbus bei oder in Phuket gesichtet wurde...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 03. Oktober 2020, 15:27:56
Die Einreise mit STV wird wieder verzögert  {--

https://www.bangkokpost.com/business/1995839/shaking-off-delay-tourism-ministry-promises-tourists-this-month (https://www.bangkokpost.com/business/1995839/shaking-off-delay-tourism-ministry-promises-tourists-this-month)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 04. Oktober 2020, 07:29:57
Hochrisikotouristen vom Besuch ausgeschlossen

Das Außenministerium klärte gestern die Einzelheiten des Spezial-Touristenvisums (STV) für Langzeit-Touristen und sagte, die wichtigste Voraussetzung für alle Antragsteller sei, dass sie aus Ländern mit geringem Covid-19-Risiko kommen.

Die STV-Regelung ist Teil des Bestrebens des Staates, die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Potentiellen STV-Bewerbern wird empfohlen, zu prüfen, welchen Staatsbürgern aus welchen Ländern das Gesundheitsministerium die Einreise nach Thailand erlaubt, sagte der Sprecher des stellvertretenden Ministeriums, Natapanu Nopakun, gestern.

Unter Bezugnahme auf eine Ankündigung des Innenministeriums vom 30. September bezüglich der Erlaubnis für Ausländer, einen STV-Antrag zu stellen, sagte er, Inhabern dieses Sondervisums werde es erlaubt sein, sich zunächst für 90 Tage im Land aufzuhalten und das Visum dann zweimal um jeweils 90 Tage zu verlängern. Das Programm wurde am Donnerstag gestartet. Das Ministerium hat gegenüber den thailändischen Botschaften und Konsulaten im Ausland die Bedeutung einer genauen Bearbeitung des STV und der Verbreitung von Informationen an potentielle Reisende betont, sagte er.

Zu den erforderlichen Dokumenten gehören eine Bescheinigung über die Anspruchsberechtigung, ein Zahlungsnachweis für die Quarantäne des Staates oder eines Krankenhauses für 14 Tage, die vollständige Zahlung für die Unterbringung nach der Quarantäne oder das Eigentum an der Unterkunft, eine thailändische Kranken- und Unfallversicherung mit mindestens 400.000 Baht stationärer und 40.000 Baht ambulanter Deckung sowie eine Krankenversicherung mit mindestens 100.000 US-Dollar (3,16 Millionen Baht) Deckung für die Behandlung von Covid-19, sagte er.

Jetzt sollen sie aber auch einmal eine Liste veroeffentlichen aus der hervorgeht, welche Länder ausgeschlossen sind.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1996083/high-risk-tourists-barred-from-visit (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1996083/high-risk-tourists-barred-from-visit)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 04. Oktober 2020, 08:02:37
Jeden Tag neue Regeln.

Ob die Botschaften in aller Welt auch informiert sind ?


Welche ............... wollen und werden sich diesen verrueckten Regeln denn unterwerfen.   

Es gibt auch noch andere Laender mit schoenen Straenden.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 05. Oktober 2020, 10:11:53
Verfahren für die Einreise nach Thailand für thailändische und nicht-thailändische Staatsbürger

thaiconsulate.de

https://thaiconsulate.de/wp-content/uploads/2020/10/Verfahren-f%C3%BCr-die-Einreise-nach-Thailand-f%C3%BCr-thail%C3%A4ndische-und-nicht-thail%C3%A4ndische-Staatsb%C3%BCrger2.10.2020.pdf?fbclid=IwAR3R66r5CBvAyumJrk_jyd9TD8_h87M6ENnnemDJuV45LqzXSqWCDDoIidE


Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 05. Oktober 2020, 16:43:48
Einer von mehreren Luxusknasts für STV Touristen

Ein privater Infinity-Pool, Gourmet-Mahlzeiten - und zwei Temperaturkontrollen pro Tag. Willkommen in der Fünf-Sterne-Quarantäne auf Phuket, wo wohlhabende Touristen in Luxus leben und gleichzeitig einige der strengsten Anti-Koronavirus-Maßnahmen der Welt befolgen können.

Hochwertige Quarantäne ist nicht billig: Die Quarantäne im The Senses kostet etwa 170.000 Baht, das sind 590.000 Baht für eine vierköpfige Familie. Sollte sich das Modell von Phuket als erfolgreich erweisen, wird die Regierung versuchen, es im Rest des Landes zu replizieren.

https://www.bangkokpost.com/business/1996899/private-pools-fancy-meals-in-phukets-gilded-cage-quarantine      (https://www.bangkokpost.com/business/1996899/private-pools-fancy-meals-in-phukets-gilded-cage-quarantine)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 06. Oktober 2020, 18:25:34
Einreise mit STV gestoppt

Die erste Gruppe von Touristen sollte am Donnerstag ankommen, aber jetzt hat der Sekretär des Nationalen Sicherheitsrates Thailands und Chef des CCSA oder des Covid-19-Reaktionskomitees die Pläne auf Eis gelegt. 

Eine weitere Ausschusssitzung wird nun am Freitag stattfinden. 

Chinesische Touristen sollten am Donnerstag in Phuket landen.

General Natthaphon Nakphanich wies darauf hin, dass er alles "luftdicht" haben wolle, einschließlich Tests im Land, Quarantänestationen und Rückverfolgungsmaßnahmen. 

Auch die Art und Weise, wie die Einheimischen über die Ankunft von Touristen informiert werden, soll diskutiert werden.

So werden Minister und betroffene Behörden am 9. Oktober in einem "Sonderausschuss" zusammentreffen. 

Man hätte dem zufälligen Beobachter verzeihen können, wenn er gedacht hätte, all dies sei bereits abgehandelt worden, aber nun scheint das noch lange nicht der Fall zu sein.  {-- >:

https://forum.thaivisa.com/topic/1186097-confusion-reigns-as-stv-arrivals-now-may-not-land-in-thailand-this-week/    (https://forum.thaivisa.com/topic/1186097-confusion-reigns-as-stv-arrivals-now-may-not-land-in-thailand-this-week/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 06. Oktober 2020, 18:58:26
Auf Phuket geht das Geruecht um, dass schon etliche Touristen aus China hier sein sollen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 06. Oktober 2020, 19:24:14
Angesichts täglich wechselnder Gerüchte und "Kommando zurück" Aktionen würde ich derzeit sowieso eher abwarten, bevor man viel Aufwand, Zeit und Geld investiert inclusive einer Zwangsversicherung und dann doch nicht fliegen zu dürfen...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Tom am 06. Oktober 2020, 19:35:28

Dem kann ich mich nur vollumfänglich anschließen.
Wenns auch bei meinen Überlegungen in die andere Richtung geht.
Bevor nicht alles rundläuft, vor allem ohne Zwangsimpfung und Quarantäne,
gibts keine Ferien in der Heimat... :'(
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Tom am 06. Oktober 2020, 19:37:54

Ergänzung:

...bei Rückkehr (das leidige Thema  {:} )
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 06. Oktober 2020, 21:01:10
wer sagt was von Zwangsimpfung  ;)

(https://pbs.twimg.com/media/EjomptsXkAEMDeL?format=jpg&name=900x900)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 06. Oktober 2020, 23:03:44
Wogegen hat er sich denn auf diesem Bild impfen lassen  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 07. Oktober 2020, 00:43:35
Grippe
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 07. Oktober 2020, 16:34:16
Keine Rückerstattungen: Gov't verzögert 'Spezielle Touristenvisa' 2 Tage vor Einführung   

Die Regierung wird ihnen keine Rückerstattungen für Flüge, Unterbringung, Versicherungen und andere Gebühren anbieten, die sie bereits für die Touristen-Spezialvisa (STV) bezahlt haben, da die Verspätung nicht offiziell als Stornierung der Police angesehen wird. 

"Es gehört zu den Bedingungen des STV, dass sie zuerst zahlen mussten", sagte der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde, Yuthasak Supasorn, am Telefon. "Es besteht also keine Notwendigkeit für diese Rückerstattungen, denn ihre Reise wird nicht storniert, sondern nur verschoben.

https://www.khaosodenglish.com/news/2020/10/07/no-refunds-govt-delays-special-tourist-visas-2-days-before-launch/amp/?__twitter_impression=true     (https://www.khaosodenglish.com/news/2020/10/07/no-refunds-govt-delays-special-tourist-visas-2-days-before-launch/amp/?__twitter_impression=true)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 07. Oktober 2020, 16:38:02
Es besteht also keine Notwendigkeit für diese Rückerstattungen, denn ihre Reise wird nicht storniert, sondern nur verschoben.

... und die Dokumente, die nicht aelter als 3 Tage alt sein duerfen sind dann wohl obsolet  {+
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 07. Oktober 2020, 22:34:33
Reisen nach Thailand sind auch im Moment möglich – jedoch müssen zwei Wochen nur im Zimmer verbracht werden. Wer am Flughafen ankommt, wird ins Quarantäne-Hotel eskortiert. So auch SRF-Korrespondent Lukas Messmer.
hier sein kurzer Bericht....
https://www.facebook.com/srfnews/videos/2753802004878996/ (https://www.facebook.com/srfnews/videos/2753802004878996/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: dolaeh am 08. Oktober 2020, 06:20:13
Da nicht nur ich weiss, dass du laenger hier sein wirst, wuerdest du dir das antun?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 08. Oktober 2020, 07:58:03
Hier noch der Artikel dazu:

https://www.srf.ch/news/international/coronavirus-zwei-wochen-im-luxus-gefaengnis (https://www.srf.ch/news/international/coronavirus-zwei-wochen-im-luxus-gefaengnis)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 08. Oktober 2020, 15:11:23
STV soll gestoppt worden sein um den Inlandtouristen Platz zu machen

Ein Visa-Programm, das es Ausländern ermöglichen würde, Thailand zu besuchen und die dringend benötigten Tourismuseinnahmen zu erzielen, wurde bis Ende dieses Monats verschoben, um thailändischen Touristen zu helfen, die ohne Bedenken hinsichtlich eines möglichen Virusausbruchs Urlaub machen möchten, teilten Beamte am Donnerstag mit.

Nattapol Nakpanich, stellvertretender Sicherheitsrat des Nationalen Sicherheitsrates, der die Maßnahmen zur Wiedereröffnung der Grenzen überwacht, sagte, die Ankunft chinesischer Touristen im Rahmen der Richtlinie für besondere Touristenvisa sei zurückgedrängt worden, damit die Einheimischen das berühmte vegetarische Festival von Phuket sorglos feiern könnten .

https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2020/10/08/pandemic-tourist-visas-shelved-in-favor-of-local-vacationers/ (https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2020/10/08/pandemic-tourist-visas-shelved-in-favor-of-local-vacationers/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 08. Oktober 2020, 16:00:35
Da nicht nur ich weiss, dass du laenger hier sein wirst, wuerdest du dir das antun?
Wenn es bis April 2021 keine Änderung der Auflagen gibt wahrscheinlich ja.
Bin der relativ schmerzfrei und durchs Internet und andere Medien wie Bücher
bekommt man die Zeit schon rum.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: dolaeh am 08. Oktober 2020, 16:45:07
Da nicht nur ich weiss, dass du laenger hier sein wirst, wuerdest du dir das antun?
Wenn es bis April 2021 keine Änderung der Auflagen gibt wahrscheinlich ja.
Bin der relativ schmerzfrei und durchs Internet und andere Medien wie Bücher
bekommt man die Zeit schon rum.

Ok, die Zeit rum bringen ist das eine.
Man mus ja nicht den Teufel an die Wand malen aber sollten sie bei dir eine Infektion feststellen was dann?
Dann geht es weiter....
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 08. Oktober 2020, 18:28:21
Kürzere Quarantäne

Das Gesundheitsministerium hat vorgeschlagen, die obligatorische Quarantänezeit für Touristen von 14 auf 10 Tage zu verkürzen, und wird demnächst das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) bitten, die Anforderung entsprechend zu ändern.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1998347/health-ministry-wants-to-cut-quarantine-period     (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1998347/health-ministry-wants-to-cut-quarantine-period)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 09. Oktober 2020, 14:17:22
Sehr interessant:

Zitat
Das weltweite Interesse an STV ist gering – und nur wenige Inhaber einer Elite-Karte möchten zurückkehren
...
Nur etwa 1.600 Menschen weltweit haben das Special Tourist Visa (STV) beantragt, und nur ein Bruchteil der 7.000 Inhaber einer Elite Card, die sich noch im Ausland befinden, ist an einer Einreise nach Thailand interessiert, berichteten die thailändischen Medien.

Der ganze Artikel >> https://thailandtip.info/2020/10/09/das-weltweite-interesse-an-stv-ist-gering-und-nur-wenige-inhaber-einer-elite-karte-moechten-zurueckkehren/ <<
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: stop-in-bkk am 10. Oktober 2020, 15:46:31
kann das sein?

(auszug im text)
Next, (and this is the first of the eye opening requirements) they need to be able to provide a copy of a bank statement that shows a balance of at least 3 million baht deposited into a Thai bank account.

 


https://forum.thaivisa.com/topic/1186794-foreign-property-owners-now-allowed-to-return-to-thailand/?utm_source=newsletter-20201010-1246
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 13. Oktober 2020, 07:53:59
Die nächste Schei.sidee aus Anutins Laden --C --C --C --C --C

Das Gesundheitsministerium hat eine neue Art der alternativen staatlichen Quarantäne (ASQ) vorgeschlagen, die es kurzfristigen Besuchern ermöglicht, während ihrer 14-Quarantänezeit in einigen ausgewählten Provinzen in bestimmte Gebiete zu reisen.

Ausländische Besucher müssen die von den Provinzen festgelegten Reiserouten akzeptieren und dürfen nicht vom Kurs abweichen. Vor allem müssen sie aus Ländern mit geringem Covid-19-Risiko und drei Monaten ohne lokale Infektionen stammen, sagte Dr. Thares.

Touristen müssen 72 Stunden vor Abflug einen negativen Virustest durchführen und 14 Tage in der Quarantäne zu Hause bleiben, bevor sie ihr Land verlassen. Sie müssen auch Flüge und Unterkünfte über Reisebüros buchen.

Die wiedereröffnenden Provinzen müssen sicherstellen, dass die Routen für ausländische Besucher nicht von Anwohnern genutzt werden. Zu den empfohlenen Aktivitäten für Touristen zählen Wellness-Tourismusaktivitäten wie Massagen, Spa- und gastronomische Touren.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2001023/looser-quarantine-eyed (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2001023/looser-quarantine-eyed)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 13. Oktober 2020, 08:05:42
Wer hat solch einen ................... zum Minister gemacht  ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 13. Oktober 2020, 17:01:56
Dieser Vorschlag von Khun Anutin ist doch Klasse! {*
Das heißt ich kriege zwei Wochen vor Abflug eine königliche Leibwache vors Haus gestellt. Dazu in Thailand eine königliche Motorrad Eskorte vor und hinter dem Auto um die Anwohner zu vertreiben! C--
Koronatest und buchen übers Reisebüro ist dann für diese Show voll okay.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 17. Oktober 2020, 15:20:54
Gut betuchte "Elite-Card-Inhaber" dürfen "mit Privatjets aus Großbritannien und Deutschland einfliegen"

https://forum.thaivisa.com/topic/1187684-well-heeled-elite-card-holders-to-fly-in-on-private-jets-from-uk-and-germany/ (https://forum.thaivisa.com/topic/1187684-well-heeled-elite-card-holders-to-fly-in-on-private-jets-from-uk-and-germany/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 17. Oktober 2020, 15:28:27
Gut betuchte "Elite-Card-Inhaber" dürfen "mit Privatjets aus Großbritannien und Deutschland einfliegen"

Was wieder mal das gute alte Sprichwort bestätigt: "Geld regiert die Welt!"

Nur die Thai-Junta zeigt ihre Geldgeilheit für meinen Geschmack etwas zu offensichtlich...

 {/ {/ {/

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 17. Oktober 2020, 15:37:26
Gut betuchte "Elite-Card-Inhaber" dürfen "mit Privatjets aus Großbritannien und Deutschland einfliegen"

Was wieder mal das gute alte Sprichwort bestätigt: "Geld regiert die Welt!"

Nur die Thai-Junta zeigt ihre Geldgeilheit für meinen Geschmack etwas zu offensichtlich...

 {/ {/ {/


Diese Meldung macht ja auch viel her (und erregt die Gemüter). Was ist denn realistisch? 2 oder 3 "Privatflieger"? Wenn die "Elite-Card" schon nix gebracht hat meint irgendwer, das würde mit Privatflieger mehr? Die "Thai-Junta" wird wohl mit dieser Einladung auf einen "Segen" verzichten müssen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 17. Oktober 2020, 15:41:36
Wenn die "Elite-Card" schon nix gebracht hat meint irgendwer, das würde mit Privatflieger mehr?
Die "Thai-Junta" wird wohl mit dieser Einladung auf einen "Segen" verzichten müssen.

Womit sie sich mein hämisches Gelächter (und ich bin mir sicher, nicht nur meines) redlich verdient haben...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 30. Oktober 2020, 02:31:30
Anutin kündigt an, dass die Quarantäne wohl demnächst von 2 Wochen auf 10 Tage verkürzt wird, dann aber mit strikteren Auflagen:

Das Covid - Krisenzentrum muss ihm das aber noch genehmigen was wohl noch etwas dauern kann und es ist nicht auszuschliessen dass diese Ankündigung wie so oft eine "Luftnummer" war ... ( Solange der Covid - Ausnahmezustand in Kraft ist  -  er wurde nun um einen weiteren Monat bis Ende November verlängert - ist er diesbezüglich auch als Gesundheitsminister in seinen Entscheidungen entmachtet )


https://coconuts.co/bangkok/news/thailand-to-cut-quarantine-to-10-days-but-add-more-rules/
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 30. Oktober 2020, 19:21:15
Thailand kündigt "Smart Band"-Verfolgungsgerät für ausländische Touristen an, die das Land während der Covid-19-Pandemie besuchen   

https://thepattayanews.com/2020/10/30/thailand-announces-smart-band-mandatory-tracking-device-for-foreign-tourists-who-visit-the-country-during-covid-19-pandemic/?amp&__twitter_impression=true     (https://thepattayanews.com/2020/10/30/thailand-announces-smart-band-mandatory-tracking-device-for-foreign-tourists-who-visit-the-country-during-covid-19-pandemic/?amp&__twitter_impression=true)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 30. Oktober 2020, 19:53:19
Über 37,5 Grad fängt es dann zu "piepen" an

body’s temperature above 37.5 degrees celsius, it will immediately alert
ein weiteres Rätsel, wie man während der Quarantäne "verloren" gehen kann...  {:}

The wristband can also help the wearers with various problems, including asking for special assistance at their Alternative State Quarantine (ASQ) or Alternative Local State Quarantine (ALSQ) and asking for directions when they get lost, according to the Ministry.


kann mal den Chinesen schmackhaft machen aber Farangs wohl eher nicht...   ]-[





Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 30. Oktober 2020, 20:00:48
Über 37,5 Grad fängt es dann zu "piepen" an

Blöd nur, dass sowohl Hunde als auch Katzen höhere Normalwerte an Körpertemperatur haben...

 {:}   ;] ;]

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 31. Oktober 2020, 13:44:03
Quarantänezeit soll verkürzt werden.....
https://forum.thaivisa.com/topic/1189724-committee-agrees-to-reduce-travel-quarantine/ (https://forum.thaivisa.com/topic/1189724-committee-agrees-to-reduce-travel-quarantine/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 06. November 2020, 04:48:29
https://www.touristik-aktuell.de/nachrichten/destinationen/news/datum/2020/11/05/thailand-einreise-mit-neuem-visum-moeglich/ (https://www.touristik-aktuell.de/nachrichten/destinationen/news/datum/2020/11/05/thailand-einreise-mit-neuem-visum-moeglich/)
Thailand: Einreise mit neuem Visum möglich
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Ernst PGM am 06. November 2020, 08:10:17
Thailand: Einreise mit neuem Visum möglich

Trotzdem total uninteressant.. Alles viel zu bürokratisch, zeitaufwendig und kostspielig für die ersten 14 Tage "Knastaufenthalt" .   {+

Und dann noch diese unverschämten Zusatzbedingungen.  Beispielsweise Nachweis über mindestens 15.000 Dollar pro Person , die schon in  den letzten 6 Monaten vor Visabeantragung als Guthaben auf dem Konto liegen mussten. Diese Bedingung wurde vermutlich als Nachweis für den Mindest-Status "Qualitätstourist" ausgedacht ?  :]  Die ebenfalls vorgeschriebene 100.000,-- Dollar Krankenversicherung mit Covid19-Absicherung wird für Rentner, die normalerweise nicht gerade zu den Jüngsten zählen, bestimmt ebenfalls sehr teuer.

Was soll der "Normaltourist" über die "großzügigen" Einreisebedingungen nun denken bzw. was dazu sagen ?  Ich denke und sage ganz einfach :
"Ihr könnt mich mal  ..äh.. gerne haben"  ;D

Thailandurlaub in der aktuellen Winter-Saison muss ich leider vergessen, aber Ende 2021 läuft vielleicht der "Massentourismus"  schon wieder wie zuvor.  Corona-Test mit Negativ-Ergebnis vor Abflug sollte dann als Bedingung genügen und im Flugzeug keine Maulkorbpflicht mehr bestehen.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 06. November 2020, 08:27:20
Diese Bedingung wurde vermutlich als Nachweis für den Mindest-Status "Qualitätstourist" ausgedacht ?  :] 
Die ebenfalls vorgeschriebene 100.000,-- Dollar Krankenversicherung mit Covid19-Absicherung wird für Rentner, die normalerweise nicht gerade zu den Jüngsten zählen, bestimmt ebenfalls sehr teuer.

Thailand schuetzt ihre eigenen Leute, da kommt man nicht so einfach rein wie in die EU/DE   {--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 06. November 2020, 09:29:53
Verkürzung der Quarantäne wurde offiziell beantragt

Das Notfall-Operationszentrum für öffentliche Gesundheit hat den Vorschlag gebilligt, die obligatorische Quarantänezeit für Touristen mit einem speziellen Touristenvisum (STV) von 14 auf 10 Tage zu reduzieren, sagte der ständige Sekretär für öffentliche Gesundheit Kiattiphum Wongrajit am Donnerstag.

https://www.bangkokpost.com/business/2014735/10-day-tourist-quarantining-moves-closer       (https://www.bangkokpost.com/business/2014735/10-day-tourist-quarantining-moves-closer)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 06. November 2020, 11:51:51
Eigentlich reicht ein Test bei dem Abflug, im Anschluss dann 10 Tage Quarantäne.
Diese jedoch nicht eingepfercht in einem Hotel, sondern man bestimmt bestimmte Gebiete dafür.
So könnte man sich Hotels in diesem Gebiet aussuchen und dann sich a frei bewegen.
Als Beispiel wären da das Gebiet runt um Soi Cowboy, smile.
Dann hat jeder was davon, die Besucher und die Bevölkerung.  C--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 12. November 2020, 01:19:00
Ausländer, die ein Touristenvisum für die einmalige Einreise (SETV) nach Thailand beantragen möchten, müssen nun Kontoauszüge mit einem Bankguthaben von mindestens 500.000 THB vorlegen, das sich bereits seit 6 Monaten auf dem Konto befindet.
hier gehts weiter...
https://thailandtip.info/2020/11/11/fuer-ein-touristenvisum-fuer-die-einmalige-einreise-nach-thailand-muessen-auslaender-jetzt-mittel-in-hoehe-von-500-000-thb-vorweisen/?fbclid=IwAR0sODhOgqeD8z8dx-3-UZ19IQpA6aR1z1RSUEGgJw3H57VTsOsOqlpSGL8 (https://thailandtip.info/2020/11/11/fuer-ein-touristenvisum-fuer-die-einmalige-einreise-nach-thailand-muessen-auslaender-jetzt-mittel-in-hoehe-von-500-000-thb-vorweisen/?fbclid=IwAR0sODhOgqeD8z8dx-3-UZ19IQpA6aR1z1RSUEGgJw3H57VTsOsOqlpSGL8)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Mai Uan am 12. November 2020, 06:07:03
Passt schon, Pra-Truth!
Bist auf dem richtigen Weg, um "die" Touristen wieder in's Land zu holen.  ;}

Für mich hat sich, bis auf weiteres, ein Urlaub in T-Hailand erledigt.



Congratulations and Respect to the General !

https://www.youtube.com/watch?v=Fkk9DI-8el4 (https://www.youtube.com/watch?v=Fkk9DI-8el4)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 12. November 2020, 17:32:52
Anutin kündigt an, dass die Quarantäne wohl demnächst von 2 Wochen auf 10 Tage verkürzt wird, dann aber mit strikteren Auflagen:


Ist schon wieder vom Tisch, es bleibt bei 14 Tagen !


https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2020/11/12/anutin-rejects-proposal-to-reduce-quarantine-period-for-tourists
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 12. November 2020, 19:05:13
Es sieht so aus, als ob NON-O Retirement EOS zur Einreise zugelassen sind. Natürlich mit allen Auflagen wie zur Zeit üblich.

https://forum.thaivisa.com/topic/1191765-non-o-retirement-valid-for-entering-in-thailand/    (https://forum.thaivisa.com/topic/1191765-non-o-retirement-valid-for-entering-in-thailand/)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 12. November 2020, 20:10:43
Man hätte vor einiger Zeit erwarten können, dass zu dieser Wintersaison (an sich "Hochsaison") so einiges gelockert wird aber das scheint nicht der Fall zu sein.


Es bleibt bei 2 Wochen Quarantäne und sogar für ein stinkordinäres Tourivisum muss man eine halbe Million Baht (oder einen äquivalenten Betrag auf dem heimatlichen Konto) rückwirkend für ein halbes Jahr nachweisen , so bald ist keine touristische Erholung nicht mal ansatzweise in Aussicht !
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Raburi am 13. November 2020, 06:58:45

Es sieht so aus, als ob NON-O Retirement EOS zur Einreise zugelassen sind. Natürlich mit allen Auflagen wie zur Zeit üblich.


Mein Kumpel hat in der Schweiz ein NON-O Visum beantragt und erhalten.
Er ist am 04.11.2020 in Thailand eingereist und zur Zeit in Quarantäne.

Bei der Frage, ob es mit der EOS auf Grund eines NON-O Retirement
auch klappt, habe ich keine Antwort.

Vielleicht kann man einfach ein neues NON-O beantragen.

Raburi
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 13. November 2020, 10:31:41
Laut embassy:
Zitat
Who may apply for the COE?
The following categories of persons are permitted to enter Thailand and are required to apply for a valid visa and Certificate of Entry (COE) before traveling to Thailand:

Diplomats, officials of international organizations, and their family members
Non-Thai nationals who are spouses (holding a Thai Marriage visa), parents or children of Thai nationals
Non-Thai nationals who have a Certificate of Permanent Residence
Non-Thai nationals with valid work permit or letter of confirmation to work (WP3) from the relevant Thai government agency, and their spouse and children
Non-Thai nationals who are students of formal educational establishments in Thailand as approved by Thai authorities, and their parents
Non-Thai nationals in need of medical treatment in Thailand, except for treatment of COVID-19, including their accompanying persons
Holders of Non-Immigrant visa Category OA/OX
Holders of APEC Business card or Thai Elite Visa
Holders of Special Tourist Visa (STV) Or Tourist Visa (TR) selected countries only
Holders of Non-Immigrant visa for Business purpose, ownership of condominium or investment
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 14. November 2020, 01:55:41
Auf der Seite der Thaibotschaft in Berlin vor ein paar Tagen aktualisiert:


Einreisebestimmungen nach Thailand für touristische Zwecke


http://german.thaiembassy.de/einreisebestimmungen-nach-thailand-fur-touristische-zwecke
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 14. November 2020, 02:37:00
Einreisebestimmungen nach Thailand für touristische Zwecke


http://german.thaiembassy.de/einreisebestimmungen-nach-thailand-fur-touristische-zwecke


In München bis vor einigen Tagen fast das gleiche Prozedere.
Mittlerweile gilt aber bei  >> https://thaiconsulate.de/wp-content/uploads/2020/10/COE-Checklist-Family-OCT20-1.pdf << ...
Zitat
Fehler 404
Hoppla! Seite nicht gefunden!
Es tut uns leid, aber die gesuchte Seite existiert nicht.

...
Denn der bescheuerte Wahnsinn ist erhöht worden:
Zitat
Erforderliche Dokumente für den Visaantrag für die Einreise nach Thailand während
der COVID-19-Pandemie für Ehegatten/Kinder/Eltern eines thailändischen Staatsbürgers
...
6. Amtliches Dokument, das Ihre Familienbeziehungen zu einem thailändischen Staatsbürger
nachweist (z.B. Heiratsurkunde, Geburtsurkunde, Familienregister, etc.)
→ Deutsche Dokumente müssen vorab vom Regierungspräsidium beglaubigt, dann von einem
ermächtigten Übersetzer in Thai übersetzt und anschließend von der Botschaft in Berlin bzw.
dem Generalkonsulat in München oder in Frankfurt beglaubigt werden

Eine idiotische Frechheit ist, dass unsere deutsche Heiratsurkunde (die eh auch in englisch und französisch abgefasst ist) zusätzlich eine Thai-Übersetzung + Beglaubigung vom Thai-Konsulat braucht.  {+   {+

Denn die neue " Declaration Form" ( >> https://thaiconsulate.de/wp-content/uploads/2020/07/Declaration-Form-Spouse-WP-ED.pdf <<) ist ausschließlich in englisch auszufüllen.
Merke: 1. Langer englischer Text geht.
2. Aber kurze Heiratsurkunde soll in thai übersetzt werden!  {:}
...
Ganz neu ist der Schmarrn, dass dieses Dokument vom "Regierungspräsidium" beglaubigt werden soll.  {+   {+

---
Diese idiotische Prayuth-Regierung geht mir und mehr auf den Sack!
Diese dämlichen Typen machen es einem mächtig schwer, sein Geld in Thailand zu verprassen!  {:}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: udo50 am 14. November 2020, 05:05:31
Moin Achim. Nicht zu glauben.,was da abgeht. {+ {/.Bin zwar nicht betroffen, aber   {+unmöglich.
Die brauchen unser Geld nicht.
Trotzdem schönes Wochenende, Udo
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: udo50 am 14. November 2020, 05:36:39
Nachtrag.Meine Sicht der Dinge ist die das die Problematik tief verwurzelt ist.
Schlechte Schulbildung , Korruption, Vetternwirtschaft, und Karakterlich völlig ungeeignete Entscheidungsträger
bestimmen was geschieht im L.o.S.. Eventuell folgende Regierungen werden da nicht viel besser sein.

Einzige Lösung wäre in einigen Angelegenheiten die Thailändische Mentalität sich anzueignen. C--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Ernst PGM am 14. November 2020, 06:32:08
Diese dämlichen Typen machen es einem mächtig schwer, sein Geld in Thailand zu verprassen! 

Das Geld, welches ich für den Thailand-Urlaub in diesem Jahr "reserviert" hatte,  habe ich kürzlich zwecks Konjunkturbelebung in Deutschland beim Autokauf verprasst. Thailand muss jetzt bis Ende 2021 warten.  Wenn die Einreisebestimmungen in Thailand so "anspruchsvoll"  :-) bleiben,  dann wird die dortige Tourismusbranche bald komplett erledigt sein.  Deshalb denke ich, dass es spätestens im nächsten Herbst/Winter wieder einigermaßen erträgliche Einreisebestimmungen geben wird.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 14. November 2020, 07:48:35
Verkürzung der Quarantäne noch nicht vom Tisch

Ein Vorschlag zur Verkürzung der obligatorischen Quarantänezeit für ausländische Touristen von 14 auf 10 Tage wird dem Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) nächste Woche zur Prüfung vorgelegt werden, nachdem das Gesundheitsministerium mitgeteilt hat, dass die Infektion in der Regel in den ersten 10 Tagen festgestellt wird.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2019307/quarantine-debate-next-week (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2019307/quarantine-debate-next-week)
Titel: Aktuelles vom regierenden Affen-Theater
Beitrag von: Kern am 14. November 2020, 12:22:17
Man hätte vor einiger Zeit erwarten können, dass zu dieser Wintersaison (an sich "Hochsaison") so einiges gelockert wird aber das scheint nicht der Fall zu sein.


Es bleibt bei 2 Wochen Quarantäne und sogar für ein stinkordinäres Tourivisum muss man eine halbe Million Baht (oder einen äquivalenten Betrag auf dem heimatlichen Konto) rückwirkend für ein halbes Jahr nachweisen , so bald ist keine touristische Erholung nicht mal ansatzweise in Aussicht !


---
 ???
Zitat
Seit gestern (13. November 2020) wird für die Einreise mit TR-Visum kein Finanznachweis mehr gefordert
...
BANGKOK / BERLIN. Laut den Angaben des Königlich Thailändischen Honorarkonsulat für Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern wird für die Einreise mit TR-Visum kein Finanznachweis mehr gefordert.

Der ganze Artikel >> https://thailandtip.info/2020/11/14/seit-gestern-13-november-2020-wird-fuer-die-einreise-mit-tr-visum-kein-finanznachweis-mehr-gefordert/ <<
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 14. November 2020, 14:51:58
Meine Heirat ist in Thailand eingetragen, damals mit Heiratsurkunde vom Regierungspräsidium beglaubigt, Übersetzung von einer zugelassenen Übersetzerin und vom Konsulat nochmal beglaubigt. Das haben wir gemacht wegen Grundstückskauf in Thailand, um das absolut rechtskräftig zu verankern.

Also genau das, was sie jetzt wieder wollen. Die Heirat ist auch in den staatlichen Computern drin, schon mehrfach so bestätigt worden.

Also was soll der Schei.ss?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 14. November 2020, 16:09:54
Meine Heirat ist in Thailand eingetragen, damals mit Heiratsurkunde vom Regierungspräsidium beglaubigt, Übersetzung von einer zugelassenen Übersetzerin und vom Konsulat nochmal beglaubigt. Das haben wir gemacht wegen Grundstückskauf in Thailand, um das absolut rechtskräftig zu verankern.

Also genau das, was sie jetzt wieder wollen. Die Heirat ist auch in den staatlichen Computern drin, schon mehrfach so bestätigt worden.

Also was soll der Schei.ss?

Ich hörte, dass auch eine deutsch / thailändische "Mischehe" geschieden werden kann. Ist da was dran ?  ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 14. November 2020, 16:37:25
Ich hörte, dass auch eine deutsch / thailändische "Mischehe" geschieden werden kann. Ist da was dran ?  ;D

Die schlimmen Konsequenzen wären ja unabsehbar, wenn sich ein Farang mit einer mittlerweile ungültigen Heirats-Urkunde irgendein Touristen-Visum erschleichen würde.  :o

Ich denke, die Thai-Behörden sollten sogar noch eine Schippe nachlegen:
Wer Thailand bereisen will, sollte eine 3fach beglaubigte und in thailändisch übersetzte Lebensbescheinigung (nicht älter als 72 Stunden) vorlegen.  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Ernst PGM am 14. November 2020, 18:37:19
Das haben wir gemacht wegen Grundstückskauf in Thailand, um das absolut rechtskräftig zu verankern.
Also genau das, was sie jetzt wieder wollen. Die Heirat ist auch in den staatlichen Computern drin, schon mehrfach so bestätigt worden.

Rechtskräftig verankert ist damit beim Grundstückskauf, dass deine Frau Grundstückskäuferin und damit Grundstückseigentümerin ist. Du bist lediglich als rechtloses Alien-Anhängsel deiner Frau registriert . Dein investiertes Geld gilt als Geschenk an deine Frau und wenn sie dir wegläuft, dann inklusive Grundstück.  ;) So ist jedenfalls mein aktueller Kenntnisstand über die Rechtslage.

Aber zurück zum Threadthema.

Die von Thailand aufgestellten (..unverschämten  {/ )  Bedingungen für die Einreise zielen vor allem darauf ab,  jedes finanzielle Risiko für Thailand auszuschließen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass möglichst nur besonders finanzstarke Touristen nach Thailand kommen können.

Der letztgenannte Grund ist vor allem ausschlaggebend, denn man erhofft sich von finanzstarken Touristen ( "Qualitätstouristen"  :-) ) auch entsprechend hohe Ausgaben in Thailand. Das wird sich aber spätestens dann als "Milchmädchenrechnung" erweisen, wenn sich am Ende der Saison herausstellt, dass nur noch sehr wenige Touristen von den vielen gestellten Bedingungen nicht abgeschreckt wurden und trotzdem nach Thailand gekommen sind.

Normalerweise könnte Thailand aber längst wieder (fast) normale Einreisebedingungen haben und würde trotzdem nicht Gefahr laufen, dass das Land für die von "armen" Touristen nicht mehr bezahlbaren Behandlungskosten auf Grund der Corona-Pandemie aufkommen müsste.

Wenn wir beispielsweise mit dem Reisekonzern TUI in ein Land unserer Wahl fliegen,  sind die Reisenden automatisch und ohne Mehrkosten gegen alle durch Corona entstehenden Unannehmlichkeiten abgesichert. Die Versicherungsprämie bezahlt TUI  und die ist dann im Reisepreis inbegriffen.  Dem jeweiligen Gastland können also keine Kosten für die Versorgung und Behandlung von an Covid19 erkrankten Touristen entstehen.

Folgendes ist in der kostenlosen Versicherung inbegriffen:

Zitat
Mit TUI sind Sie während Ihrer Reise vor zusätzlichen Kosten durch eine mögliche Covid/Corona Infektion geschützt. Dieser Schutz ist im Reisepreis inkludiert für TUI Gäste, die bis zum 30.04.2021 in den Urlaub reisen und greift nicht nur für Neubuchungen, sondern auch für Gäste, die ihren Urlaub bereits gebucht haben

Medizinische Rückführung und medizinische Heilbehandlungskosten

Übernahme von Heilbehandlungskosten inklusive ärztlich verordnetem PCR Test

Medizinischer Rücktransport in ein deutsches Krankenhaus, sofern keine medizinischen Gründe oder sonstigen regulatorischen Vorschriften (z.B. Flugverbote) dagegen sprechen

Heimreise von Familienangehörigen (Übernahme von Mehrkosten und Umbuchungsgebühren)

Quarantänekosten-Garantie bei Infektion oder bei Verdacht auf eine Infektion mit dem SARS-COV-2 Virus oder ähnlicher Viren und behördlich angeordneter individueller Quarantäne oder auch bei Verweigerung der Einreise aufgrund einer Körpertemperaturkontrolle

Unterbringungskosten aufgrund von Quarantäne bis zu 14 Nächten

Kosten des Rückflugtickets, sofern der ursprünglich gebuchte Flug nicht umbuchbar ist
Bis insgesamt max. EUR 3.500 pro Buchung

https://cloud.tui.com/tuicom/images/fileadmin/tuicom/PDF/Versicherungen/20200710_Produktuebersicht_TUI.pdf





 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 14. November 2020, 20:51:38
@Ernst PGM

Zitat
Normalerweise könnte Thailand aber längst wieder (fast) normale Einreisebedingungen haben und würde trotzdem nicht Gefahr laufen, dass das Land für die von "armen" Touristen nicht mehr bezahlbaren Behandlungskosten auf Grund der Corona-Pandemie aufkommen müsste.

Eben, denn soweit ich das gelesen hatte ist ohnehin eine Versicherung, welche eine mögliche Covic Behandlung abdeckt, ebenfalls obligatorisch zur Touri-Einreise ... das ist bei manchen Reisekrankenversicherern ein Plus Tarif für ein paar Euronen, bei einigen sogar schon automatisch mit dabei.

Kapiere ich da die Thai Strategie nicht - vermutlich deswegen weil es keine gibt ;D und warum auch denn die Militärregierung "verdient"  }{ bzw. hat ihre Futtertöpfe vermutlich nicht bei den Touristen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jektor am 14. November 2020, 21:02:08

....

Die von Thailand aufgestellten (..unverschämten  {/ )  Bedingungen für die Einreise


[/quote]

Es ist halt ein Spagat zwischen Oeffnung fuer den Tourismus und dem Schutz der eigenen Leute, sowohl den Thais wie auch den hier ansaessigen  Ex-pats.

Gruesse
jektor

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 14. November 2020, 23:14:36
@ Ernst PGM

Dass ich in Bezug auf das Grundstück das „rechtlose Alien Anhängsel“ meiner Frau bin war mir damals schon klar. Und das Geld hat sie freiwillig und gern von mir gekriegt.  ;D

Ob sie mir wegläuft und das Grundstück einfach mitnimmt? Möglich, aber ich denke so blöd ist sie nicht. Und ich bin auch nicht so blöd mich von ihr zu trennen. :-*

Es ging damals nur darum, den Namen und die Heirat von Anfang an registriert zu haben.

Ok wieder zurück zum Thema....
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: thailandlover23 am 14. November 2020, 23:28:09
Hallo!

Ich wollte dieses Jahr nach Thailand, so wie jedes Jahr. Jedoch geht das dieses Jahr nur so schwer aufgrund von Covid-19, wie wir ja alle wissen.

Daher habe ich mich bei den Behörden informiert, da ich trotzdem fliegen wollte (natürlich unter strengen Covid-19-Maßnahmen).

In Deutschland wurde mir Folgendes berichtet:

Momentan ist die Situation in Thailand, vor allem in Bangkok, ein wenig angespannt, aufgrund der derzeit immer noch stattfindenden Demonstrationen.

Außerdem entnahm ich heute Morgen folgendes aus der Homepage des deutschen Auswärtigen Amtes: "Erlaubt ist die Einreise bestimmter Personengruppen, u.a. für Ausländer, die im Besitz einer gültigen thailändischen Arbeits- oder Aufenthaltserlaubnis sind sowie für Ehegatten, Eltern und Kinder von thailändischen Staatsangehörigen."

Wer also Verwandte in Thailand hat, kann durchaus hinfliegen. Ich muss jedoch auch sagen, dass mich die jetzige Situation weltweit sehr kritisch stimmt. Daher rate ich jedem, inklusive mir, eine allgemeine Reise, wenn es nicht notwendig ist, ab.

Liebe Grüße!  :)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 15. November 2020, 02:16:31
Zitat
Wer also Verwandte in Thailand hat, kann durchaus hinfliegen. Ich muss jedoch auch sagen, dass mich die jetzige Situation weltweit sehr kritisch stimmt.

Sehe ich allerdings auch so ... im Hinblick allerdings da drauf, so wie die nächsten Monate hier ablaufen werden - könnte ich mir schon vorstellen, dass es eine Menge Leute gibt, die zumindest für ein paar Monate bis zum Frühjahr davon - davonlaufen wollen. Ehrlichgesagt wenn ich Zeit hätte, würde ich das durchaus in Erwägung ziehen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Ernst PGM am 15. November 2020, 03:30:46

Es ist halt ein Spagat zwischen Oeffnung fuer den Tourismus und dem Schutz der eigenen Leute, sowohl den Thais wie auch den hier ansaessigen  Ex-pats.

Zum Schutz der eigenen Leute würde es schon reichen, wenn von einreisenden Touristen ein negativer Coronatest verlangt würde, welcher kurz vor der Abreise gemacht worden ist, welcher der Fluggesellschaft  beim Einchecken vorgelegt werden muß. 

Nach Ankunft in Thailand könnte die Thaibehörde dann bei Bedarf noch selbst einen Schnelltest machen, wie das beispielsweise die Lufthansa kürzlich probeweise vor einem Inlandsflug mit Erfolg ausprobiert hat.  Das müsste reichen, um ein Einschleppen von Corona durch die ankommenden Fluggäste zu verhindern. 

Ob die dann doppelt negativ getesteten Touristen allerdings aus Thailand  coronafrei wieder nach Hause kommen, steht auf einem ganz anderen Blatt und wird wohl am wenigsten mit der coronafreien Einreise zu tun haben.  Von überall  auf der Welt werden zur Zeit wieder  stark steigende Zahlen von Corona-Infizierten gemeldet . Das liegt unter anderem auch daran, dass inzwischen viel mehr getestet wird.

Nur Thailand als Insel der Glückseligen bleibt interessanterweise von steigenden Corona-Fallzahlen verschont . Von ca. 60 Millionen Thais waren bisher nur ein paar tausend Leute an Covid19 erkrankt,  woran angeblich auch nur ..bzw. hauptsächlich.. die das Land bereisenden Ausländer schuld waren oder aus dem Ausland zurück kommende Thais. 

Etwas "ungläubige" Ausländer werden jedoch die von Thailands Behörden gemeldeten Zahlen anzweifeln.  :-)
Diese Farang-Querdenker stellen sich das bei  ihren Thailandurlauben bisher beobachtete Verhalten der Thais vor,  wenn diese von einer sie nicht gleich umwerfenden Erkältung/Grippe oder ähnlichem Unwohlsein befallen waren.  Symptome verschwinden nach ein paar Tagen oder werden milder.  Ob das nun Corona war oder nicht, wird wahrscheinlich überhaupt nicht oder nur äußerst selten getestet.  Ob medizinische Testkommandos der Armee durch die Pampa  oder die Städte ziehen, um die TH-Bevölkerung flächendeckend auf Corona zu testen, ist mir nicht bekannt. 

Ich denke deshalb, dass nicht die vor Abflug nach TH negativ getesteten Touristen eine nennenswerte Gefahr für die Thais darstellen , sondern dass die in Thailand ungetestet auf eingereiste Touristen "losgelassenen"   ;)  Thais für Touristen eine vergleichsweise erheblich größere Infektionsgefahr mit sich bringen . 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 15. November 2020, 03:47:26
Zitat
, sondern dass die in Thailand ungetestet auf eingereiste Touristen "losgelassenen"   ;)  Thais für Touristen eine vergleichsweise erheblich größere Infektionsgefahr mit sich bringen .

Deren Schar wird sich ja in Grenzen halten ;) so ehrlich glaube ich an das Covid freie Thailand allerdings auch nicht. Die Einreisebindungen was die Luft und von fernab betrifft sind ja relativ restriktiv und so lange es keine blaublütige Ankunft (+Angestellte) ist vermutlich auch für Thaiverhältnisse relativ sicher. Ob und wie sich dann an den Landesgrenzen Kambodscha, Burma, Laos, Malaysia das ganze verhält wäre ich mir da eher nicht so sicher. Ggf hat sich da auch der illegale Sklavenhandel auch reduziert, aber ansonsten dürfte da schon noch reichlich illegaler Grenzverkehr sein, allein schon mancher Naturprodukte und Nahrungsergänzung wegen  ;D und das sind auch eher jüngere Leute.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 21. November 2020, 19:56:00
Erfahrungsbericht  einer Einreise mit 2 wöchiger Quarantäne


https://www.travelbook.de/menschen/auswanderer/corona-quarantaene-hotel-bangkok-thailand-erfahrungsbericht
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: TeigerWutz am 22. November 2020, 01:51:22
Erfahrungsbericht  einer Einreise mit 2 wöchiger Quarantäne

Zitat
„Dann war ich irgendwo zwischen schreien und mich auf den Boden werfen. Ich habe mich dann fürs Weinen entschieden."
„Das Essen beeinflusst schon meine Stimmung“
"Ich bin dann irgendwie so auf ein Minimum runtergefahren, dass ich Panik bekommen habe."

Aber es gibt ja gute Ratschläge:
Ich würde jedem, der in Quarantäne geht oder etwas Ähnliches vorhat, empfehlen, da super strukturiert zu sein, um nicht komplett verrückt zu werden”, rät sie.  {:}

Als sie dann auch noch den Hofgang-Vergleich zog, hörte ich auf zu lesen.

Sind schon richtig zu bedauern, ...so junge Tschapperln!   {/

TW
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 22. November 2020, 02:10:58
@TW
Sehe ich ebenso und solche "hypersensiblen Personen" sind mir ein Graus.Vor
allem wenn sie meinen dann noch anderen Ratschläge geben zu müssen. {[ {:}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 22. November 2020, 02:32:15
Wenn es einigermaßen läuft, wie von mir Optimist geplant, dann lande ich anerkanntes Sensibelchen (Uwe, Du bist das doch auch:  ;D ) demnächst (2 Wochen  ??? oder zumindest irgendwann) in so einem Quarantäne-Hotel (mit Nichtraucher-Balkon!).
Im Gepäck von meiner Frau und mir wird sich u.a. die zulässige Höchstmenge an Zigaretten und Spirituosen befinden. Ferner hoffe ich, dass dort die sprichwörtliche thailändische Unbestechlichkeit lückenhaft ist  ;D .

Im guten Fall kann ich dann wieder das österreichische Original im Hackl-Hof (rampo oder so ähnlich  ??? ), den relativ normalen Suksabai und andere belästigen.
Im schlechten Fall und bei mieser eigener Stimmung wird hier im Forum die Rausschmiss-Quote sprunghaft steigen.  :-)

Euch allen  [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 22. November 2020, 03:56:23
(2 Wochen  ??? oder zumindest irgendwann) in so einem Quarantäne-Hotel (mit Nichtraucher-Balkon!
Dann schlagen wir ja fats gleich auf, habe einen Vorsprung.
Wird meine 2 harte Quarantäne sein + eine weiche.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 22. November 2020, 04:00:20
@Kern

Bitte auch Bilder von deinen Joga-Übungen und der veganen Verköstigung posten.

„Das Essen beeinflusst schon meine Stimmung“

Zitat
Sehe ich ebenso und solche "hypersensiblen Personen" sind mir ein Graus.

Ja leider ...

Hat sie wohl vielleicht daher ??? das "hirneinschalten" vergessen, dass man sich da durchaus was liefern lassen kann ...   

Da eigentlich seit Monaten behomeofficed, hatte ich vorgeschlagen mich einfach mit dem Laptop da in Thailand einzusperren, nach 14 Tagen habe ich den Urlaub für die nächsten Wochen drin. Der Betriebsrat war dagegen  >:

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 22. November 2020, 04:06:38
ich bin sehr gespannt ob thailand etwas an den einreisebestimmungen aendert, wenn man eine impfung nachweisen kann
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 22. November 2020, 04:20:28
ich bin sehr gespannt ob thailand etwas an den einreisebestimmungen aendert, wenn man eine impfung nachweisen kann
Dies ist nicht nur interessant für Thailand.
Aber welche Impfung wird dann akzeptiert von welchem Land und für welchen Zeitraum.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 22. November 2020, 04:29:58
Bitte auch Bilder von deinen Joga-Übungen ...

Servus Tom

 :o
Ich dachte, Sex-Bilder sind hier verboten?  ???
---
Zitat
Der Betriebsrat war dagegen  >:
Mein Beileid zu dieser ziemlich kleinkarierten Denkensweise.

 [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 22. November 2020, 09:04:14
ich bin sehr gespannt ob thailand etwas an den einreisebestimmungen aendert, wenn man eine impfung nachweisen kann

Warum sollten sie?
Eine Impfung schützt (oder besser gesagt sollte schützen) vor dem Ausbruch einer Krankheit oder sollte einen leichteren
Krankheitsverlauf implizieren - DES GEIMPFTEN!
Was aber keineswegs verhindert, dass er auch weiterhin als Überträger vom Virus missbraucht werden kann...

Massenerkrankungen können durch Impfung nur dann erfolgreich eingedämmt werden, wenn eine grosse Mehrheit
der Bevölkerung immunisiert ist, trotzdem kann es nach wie vor zu Einzelübertragungen kommen.
Dies aber alles unter der Voraussetzung, dass der Virus nicht mutiert - und das tut er garantiert!

Genau deswegen sehe ich ja diese (Impf-)Massnahmen mit sehr gemischten Gefühlen...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 22. November 2020, 09:52:53
Im Idealfall ist ein geimpfte Person nicht mehr ansteckend da sich das Virus nicht groß vermehren kann.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 22. November 2020, 11:01:13
Im Idealfall ist ein geimpfte Person nicht mehr ansteckend da sich das Virus nicht groß vermehren kann.

Wie du sehr richtig schreibst: IM IDEALFALL!

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 22. November 2020, 15:50:43
Den "Erlebnisbericht" fand ich nun auch nicht zu prickelnd, hab ihn aber trotzdem gestern eingestellt da es doch den ein oder anderen interessieren könnte.


Ferner hoffe ich, dass dort die sprichwörtliche thailändische Unbestechlichkeit lückenhaft ist  ;D .

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man für ein paar hundert Baht zeitweise "ausbüchsen" kann. Es gab auch schon einen Fall (im wahrsten Sinne des Wortes aus dem 9. Stock) als jemand seinen Kumpel ein paar Zimmer weiter auf kürzestem Weg über die Aussenwand kletternd besuchen wollte.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 22. November 2020, 16:53:33
Mir geht es nicht um eventuelle Ausflüge, sondern um die Versorgung mit Bier u.ä.
Soweit mir bekannt, bekommt man bei dieser 14-Tage-Quarantäne offiziell keine alkoholischen Getränke.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 22. November 2020, 17:11:02
Hoffen darfst du.  {--

Es gibt übrigens Berichte, die sagen, dass beim Checkin in die Quarantäne das Gepäck gefilzt wurde. Auch  Carepakete die von Kumpels abgegeben wurden kontrolliert. Der Alk wurde dann  bei der Abreise ausgehändigt. >:
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 22. November 2020, 17:22:58

Es gibt übrigens Berichte, die sagen, dass beim Checkin in die Quarantäne das Gepäck gefilzt wurde. Auch  Carepakete die von Kumpels abgegeben wurden kontrolliert. Der Alk wurde dann  bei der Abreise ausgehändigt. >:

Alles andere wäre für mich auch unlogisch.

Quarantäne in Thailand heißt 14/16 (Nächte/Tage) alleine auf einem Zimmer, ohne Alk und Ladies, so ist das nun mal.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Darius am 22. November 2020, 17:32:14
Das ist doch super. Vielleicht kommt schon bald ein neues Krankenkassen-Model/tel  ;] in welchem Alkoholiker sich entscheiden können ob sie nun den Entzug in einer Thailand Quarantäne machen wollen oder in Europa in eine Klinik wollen.  :}

Darius
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 22. November 2020, 17:33:53

Es gibt übrigens Berichte, die sagen, dass beim Checkin in die Quarantäne das Gepäck gefilzt wurde. Auch  Carepakete die von Kumpels abgegeben wurden kontrolliert. Der Alk wurde dann  bei der Abreise ausgehändigt. >:

Alles andere wäre für mich auch unlogisch.

Quarantäne in Thailand heißt 14/16 (Nächte/Tage) alleine auf einem Zimmer, ohne Alk und Ladies, so ist das nun mal.


Das ist ja unmenschlich..............

Und dazu noch freiwillig.     {[
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: handong am 22. November 2020, 17:42:47
@Kern
Das wichtigste ist die Vorbereitung.Dann denke wie wird der gemeine Thai denken?Dann beim ASQ ein Hotel nehmen das International ist.Ich habe das so für mich gemacht.
Bei der Ankunft im Sumsibum nach der Xten Papierkontrolle kommt der Zoll,sobald sie den Falang sehen waren alle weg.......somit kein XRay,alle habe mindestens einen Abstand von 10 Meter.Weil dein Gepäck wurde noch nicht Desinfiziert also fast es niemand an,Gleiches beim Hotel.Welche Internationale Hotelkette durchsucht Dein Gepäck??Stelle Dir den Aufschrei in DACH vor.Wurde alles schön aufs Zimmer gestellt.Was sonst noch wichtig ist,nimm 1-2 vorbereitete Stromkabel mit und einen Zapfenzieher ;] C--
Habe aber dann auch versucht was zu bekommen-unmöglich
Am Abreisetag alle Bierbüchsen und leere Flaschen mitgenommen und dem Taxifahrer mit 200 Baht zur Entsorgung übergeben
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 22. November 2020, 17:56:13

Quarantäne in Thailand heißt 14/16 (Nächte/Tage) alleine auf einem Zimmer, ohne Alk und Ladies, so ist das nun mal.

Und wie siehts im Fall von Ehepartnern aus ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 22. November 2020, 17:57:18
Hört sich alles prima an!  :'(
Fehlt nur noch, dass meine Frau und ich in verschiedenen Zimmern untergebracht würden.

---
In diesem Winter wollten wir zum ersten Mal unseren kleinen Betrieb auch in der kalten Zeit (mit stärker beheiztem Zelt) weiter führen.
Aber seit dem 2. November gilt in Bayern wieder ein Lockdown mit geschlossenen Lokalen, Kinos usw. Und ein Ende davon ist unter dem Ministerpräsidenten Söder noch lange nicht in Sicht.

Also hüben wie drüben trübe Aussichten. Super!

---
Aber es gibt auch Lichtblicke.
Danke handong   ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 22. November 2020, 18:04:29
So wie ich gehört habe, dürfen verheitatete das gleiche Zimmer nenutzen. War am Anfang aber nicht so.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: rampo am 22. November 2020, 18:07:22

Aber seit dem 2. November gilt in Bayern wieder ein Lockdown mit geschlossenen , Kinos

---
Aber es gibt auch Lichtblicke.


Mann hat Heimkino . :]

Serwas  zum   Teich .
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 22. November 2020, 18:07:39
So wie ich gehört habe, dürfen verheitatete das gleiche Zimmer nenutzen. War am Anfang aber nicht so.
Einfach mal die Hotelangebote lesen, da wir dir geholfen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 22. November 2020, 18:38:03
Mann hat Heimkino . :]

Serwas  zum   Teich .


Vielleicht vergeht Dir in einigen Wochen das Lachen, wenn ich mit der ganzen Familie ...  :-)

Bis bald   [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 22. November 2020, 18:53:09
So wie ich gehört habe, dürfen verheitatete das gleiche Zimmer nenutzen. War am Anfang aber nicht so.
Einfach mal die Hotelangebote lesen, da wir dir geholfen.

Moin Asien-Karl

Das ist die Liste der offiziellen Quarantäne-Hotels:
http://german.thaiembassy.de/wp-content/uploads/2017/10/List-of-ASQALQ-Hotels-27102020.pdf?fbclid=IwAR2l5R9u8y1K5EXsMzagu61ahvOKo-jhLSNFh4IFzUKH_p-m44ewlT8vFHA

Habe davon einige direkte Hotel-Links gesucht und unter die Lupe genommen. Bis jetzt fand ich nur Hotels, die überhaupt nichts bezüglich ihrer Quarantäne-Konditionen schreiben.
Gib mir mal bitte wenigstens einen Tipp.

---
Nachtrag
Alternative  ??? Liste >> https://docs.google.com/spreadsheets/d/1z9a0-ROZXm1OJX13LHxkanKCS0h5O60sCfhx5LuMHoY/edit#gid=2132420569 <<
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 22. November 2020, 18:57:56
Meine Tochter meinte, da wird nix gefilzt... könntest dir schon ein paar Pullen / Stangen einpacken.

Zwecks rauchen ggf was mit Balkon buchen, falls es das gibt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 22. November 2020, 19:08:04
Fehlt nur noch, dass meine Frau und ich in verschiedenen Zimmern untergebracht würden.

Die Frau eines Kollegen (er CH sie TH) ist mit ihrem Sohn (Thai Pass) wegen Abklaerungen zum Militaerdienst vor wenigen Wochen nach TH gereist und wir haben kuerzlich ein Bier zusammen getrunken.
Sie wurden in benachbarten Zimmern mit Verbindungstuer untergebracht, waren also nicht voneinander ohne Kontaktmoeglichkeit abgeschottet.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 22. November 2020, 19:12:57
Meine Tochter meinte, da wird nix gefilzt...

Gibts in Muenchen die Moeglichkeit, die Gepaeckstuecke mit Folie einpacken zu lassen?

Achim, mach dir doch grosse Kleber mit Aufschrift "Covid 19 Sealed" und hafte die an die Koffer   ;]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 22. November 2020, 19:17:00
Für den Thaipartner ist die Quarantäne zwar kostenlos, das aber nur in Verbindung mit einem "offiziellen" One Way Ticket mit dem Zweck  Rückkehr in die Heimat (vorzugsweise Thai Airways )

Eine Partner Quarantäne ist wohl extra zu zahlen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 22. November 2020, 19:35:34
Ein Super-Tipp jagt den nächsten.  :-)

---
Achim, mach dir doch grosse Kleber mit Aufschrift "Covid 19 Sealed" und hafte die an die Koffer   ;]

Bruno, dann könnt ich ja sogar meine scharfe Erbsen-Pistole mitnehmen. Und falls ich in der Quarantäne noch wahnsinniger würde, könnte ich mir damit den Weg in die Freiheit freischiessen.

Erklärung zur "scharfen" Erbsen-Pistole:
Seit ich die nicht mehr mit gekochten Erbsen, sondern mit ungekochter Munition lade, ist die viel gefährlicher geworden!  :o
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 22. November 2020, 20:42:51
Zitat
Gibts in Muenchen die Moeglichkeit, die Gepaeckstuecke mit Folie einpacken zu lassen?

Ja das geht schon, wir machen das eh immer weil es ja auch den Koffer schützt. Kostet halt ein paar Euro, 8 oder 9 glaube ich pro Koffer.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 22. November 2020, 22:28:45

Habe davon einige direkte Hotel-Links gesucht und unter die Lupe genommen. Bis jetzt fand ich nur Hotels, die überhaupt nichts bezüglich ihrer Quarantäne-Konditionen schreiben.
Gib mir mal bitte wenigstens einen Tipp.

---
Nachtrag
Alternative  ??? Liste >> https://docs.google.com/spreadsheets/d/1z9a0-ROZXm1OJX13LHxkanKCS0h5O60sCfhx5LuMHoY/edit#gid=2132420569 <<
kern hast du da schon mal geschaut ?
https://thaiest.com/asq (https://thaiest.com/asq)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 22. November 2020, 23:29:01
Hier der Bericht  über die Einreise nach Thailand.
https://www.facebook.com/GreenBangkokTouren (https://www.facebook.com/GreenBangkokTouren)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 22. November 2020, 23:32:31
Ja das geht schon, wir machen das eh immer weil es ja auch den Koffer schützt. Kostet halt ein paar Euro, 8 oder 9 glaube ich pro Koffer.

Wenn man dies mit den Kosten des Inhaltes vergleicht, ist es ein Schnaeppchen und allemal wert... imo.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 22. November 2020, 23:48:00
So wie ich gehört habe, dürfen verheitatete das gleiche Zimmer nenutzen. War am Anfang aber nicht so.
Einfach mal die Hotelangebote lesen, da wir dir geholfen.
Moin Asien-Karl
Das ist die Liste der offiziellen Quarantäne-Hotels:
http://german.thaiembassy.de/wp-content/uploads/2017/10/List-of-ASQALQ-Hotels-27102020.pdf?fbclid=IwAR2l5R9u8y1K5EXsMzagu61ahvOKo-jhLSNFh4IFzUKH_p-m44ewlT8vFHA

Habe davon einige direkte Hotel-Links gesucht und unter die Lupe genommen. Bis jetzt fand ich nur Hotels, die überhaupt nichts bezüglich ihrer Quarantäne-Konditionen schreiben.
Gib mir mal bitte wenigstens einen Tipp.
Nachtrag
Alternative  ??? Liste >> https://docs.google.com/spreadsheets/d/1z9a0-ROZXm1OJX13LHxkanKCS0h5O60sCfhx5LuMHoY/edit#gid=2132420569 <<
All inkl.Paket....vielleicht was für dich?
https://sukhumvit.landmarkbangkok.com/alternative-state-quarantine-fb/?fbclid=IwAR0_Ddm4hVH9UZhJcCfXuw6oJvAaINj6jZwWg85DwpTjKgoDjIvE2HF-_H8 (https://sukhumvit.landmarkbangkok.com/alternative-state-quarantine-fb/?fbclid=IwAR0_Ddm4hVH9UZhJcCfXuw6oJvAaINj6jZwWg85DwpTjKgoDjIvE2HF-_H8)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 23. November 2020, 01:50:14
Das hier klingt interessant und auch für die Zimmergrösse preislich vernünftig:

https://thaiest.com/bookings/asq/royal-president-bangkok

Nach dem 1. negativen Test gibts etwas Freigang

"Relaxing outdoor area near the pool after 1st testing is negative"

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 23. November 2020, 01:56:41
kern hast du da schon mal geschaut ?
https://thaiest.com/asq (https://thaiest.com/asq)


Super Tipp, danke   ;}

---

Hier der Bericht  über die Einreise nach Thailand.
https://www.facebook.com/GreenBangkokTouren (https://www.facebook.com/GreenBangkokTouren)


und

All inkl.Paket....vielleicht was für dich?
https://sukhumvit.landmarkbangkok.com/alternative-state-quarantine-fb/?fbclid=IwAR0_Ddm4hVH9UZhJcCfXuw6oJvAaINj6jZwWg85DwpTjKgoDjIvE2HF-_H8 (https://sukhumvit.landmarkbangkok.com/alternative-state-quarantine-fb/?fbclid=IwAR0_Ddm4hVH9UZhJcCfXuw6oJvAaINj6jZwWg85DwpTjKgoDjIvE2HF-_H8)


Auch Dir, Uwe, ein  ;} und vielen Dank

---
Auch das fand ich schon immer gut im TIP Forum: dass man für ganz viele Dinge tolle Tipps bekommen kann.
Ab morgen werde ich mehr Gas geben und mir diese vielen Infos genauer anschauen.

---
Wow, Tom  ;}
Das Angebot gefällt mir momentan am besten.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: handong am 23. November 2020, 09:01:19
@Kern
https://www.thaiairways.com/en/book/offers/special_offers/ASQ_hotels.page
Ich war hier drin:8. Le Méridien Bangkok
Internet Super,zum Zeitvertreib ca.500 Deutsche Zeitungen aus DACH,kenne nun aber auch den Wassermelonenpreis in Guyana ;]
Essen muss man jeden Tag für morgen Bestellen,immer 3 verschiedene zur Auswahl.z.b Frühstück mit Brötchen,Käse 2-3 Kaffees.Mittags und Abends Thai oder International oder Italienisch.zum Glück kleine Portionen.alles wirklich sehr lecker.
3 Corvidtest,nach 7 Tagen bei negativem Test 1 Std Auslauf.Hotel war sehr gut gebucht
schön grosser Safe für Traubensaft und Gerste wollte ja nicht nach Auslauf das alles weg ist C--
wo auch immer es ist und bleibt ein Eingesperrt sein aber es geht vorbei und ist nicht kalt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 23. November 2020, 13:28:18
War die Stunde Auslauf mit oder ohne Leine ?    :}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 24. November 2020, 06:19:13
...und so stelle ich mir dann den [email protected] nach 3 Tagen Quarantäne in Bangkok vor.. :]
https://fb.watch/1X-5uZahLX/ (https://fb.watch/1X-5uZahLX/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: NST am 24. November 2020, 08:34:08

Super Tipp, danke   ;}


... brauchst dich nicht bei mir bedanken - hier der Tipp vom Söder ....  C--

------------------------------------------------
München, 01. April 202x

Sehr geehrter Herr Kern,

Herzlichen Glückwunsch - mit der Vollendung Ihres 60. Geburtstag kommen Sie ab sofort in den Genuss aller Vergünstigungen der neuen Ü60-Regelung des Freistaates Bayern:

- Bedingungsloses Grundeinkommen 60PLUS
- kostenlose Essenzuteilung
- ein für Ihre speziellen Bedürfnisse eingerichtetes Smart-Phone
- eine hochwirksame FFP3-Atemmaske
- Gutscheine im Wert von Euro 500,00 pro Monat, mit denen Sie Waren über das Internet käuflich erwerben können.

Leider erlischt ab sofort Ihre Fahrerlaubnis zum Führen eines Personenkraftwagens.

Die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs in der gesamten Europäischen Union sowie der Schweiz ist Ihnen ab sofort leider untersagt. Das betreten von Flughäfen ist EU weit, sowie der Schweiz nur mit zuvor erteilter Sondergenehmigung gestattet.

Beim Verlassen Ihres Hauses tragen Sie bitte IMMER das Ihnen zugeteilte Smart-Phon bei sich und setzen UNBEDINGT die Gesichtsmaske wie in der beiliegenden Gebrauchsanweisung beschrieben zu Ihrem besonderen Schutz auf.

Im Übrigen gelten die Regelungen der permanenten Ausgangsbeschränkung.

Damit Ihre Nachbarn und Mitmenschen den verordneten und für Sie lebenswichtigen Sicherheitsabstand einhalten können, tragen Sie bitte außerdem die beigefügte Armbinde mit der roten Aufschrift "60" IMMER gut sichtbar an einem Ihrer Oberarme.

Zur Einhaltung der für Sie ab sofort geltenden Vorschriften übernimmt freundlicherweise die Jugendorganisation der neu gegründeten Wohlfahrtsorganisation Alte fordern Disziplin (AfD) - Ortsgruppe Südbayern - Ihre tägliche Betreuung.

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Verständnis für die gebotenen Maßnahmen und freue mich, dass Sie ab sofort Ihren ganz persönlichen Beitrag zum Wohle der Volksgesundheit leisten.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Söder
Minsterpräsident des Freistaats Bayern und erwählter Nachfolger unserer geliebten Kanzlerin - wenn diese von höheren Mächten abberufen wird ;]

----------------------------------
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: udo50 am 24. November 2020, 08:49:43
 {* }} :] :] :] [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 24. November 2020, 15:04:43
Hier wird das Thema Alk und Quarantäne eingehend beleuchtet  [-]

Serious question about ASQ and alcohol. 

https://forum.thaivisa.com/topic/1193293-serious-question-about-asq-and-alcohol/       (https://forum.thaivisa.com/topic/1193293-serious-question-about-asq-and-alcohol/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 24. November 2020, 16:28:31
Wusste nicht dass man sogar per Unterschrift garantieren muss, nix zu trinken und 2 Wochen abstinent zu bleiben :

Zitat
Drinking in ASQ would be a violation of Conditions of Entry you sign for...


Vor Jahren hatte ich mal einen 16 stündigen Aufenthalt im Heimatflughafen einer "Kameltreiberairline".
Trotz der gigantischen Räumlichkeiten des Flughafenkomplexes stinklangweilig.

Und nun stelle ich mir eine gleiche Anzahl von Tagen in einem Zimmer vor.  Im Knast müsste man wenigstens nix für seinen Aufenthalt bezahlen...




Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 24. November 2020, 18:52:00
...und so stelle ich mir dann den [email protected] nach 3 Tagen Quarantäne in Bangkok vor.. :]
https://fb.watch/1X-5uZahLX/ (https://fb.watch/1X-5uZahLX/)


Kann ich leider nicht sehen. Aber ich kanns mir denken.  :-)

 [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 25. November 2020, 16:14:12
Nichts offizielles, nur ein Kommentar ... Einlass nach Thailand nur noch mit nachgewiesener COVID 19 Impfung.

https://thethaiger.com/news/national/no-vaccine-no-entry-the-next-challenge-of-covid-19

Was meinen da unsere Querdenker Experten  :D

Quantas will zukünftig ohne Impfung keinen mehr mitfliegen lassen
https://thethaiger.com/hot-news/tourism/qantas-airline-to-require-international-travellers-to-have-covid-vaccine

oder

https://www.aerotelegraph.com/qantas-fordert-kuenftig-impfnachweis-fuer-internationale-fluege-covid-19-impfung?fbclid=IwAR2DOo-NLlgMsGv3HV9tjDfUtWHGpsh3QV8nUQK07g1SGTnldXtDR9d_01Q



Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 25. November 2020, 17:18:29
Was meinen da unsere Querdenker Experten  :D

Dass die mich kreuzweise können, für mich gibt es Impfung - wenn überhaupt -
erst nach der ersten Million Geimpften hier und das nach einem Jahr Beobachtung...

Und das hat überhaupt nix mit Querdenken zu tun, sondern mit gesundem Hausverstand...
Man hat meines Wissens bis heute keine zielgenaue Impfung gegen Influenza gefunden,
bestenfalls eine, die nahe dem Ziel ist - und das nach Jahrzehnten Forschung...

Aber jetzt soll ich mir ein gentechnisch erzeugtes Kunstprodukt in den Körper schiessen,
das gerade mal in einem halben Jahr zusammengepfuscht wurde...

Nachdem sogar der Entwickler eines dieser Sera aussagt, dass keineswegs erwiesen sei,
als Geimpfter nicht Verteiler zu sein, sehe ich absolut keinen vernünftigen Grund...

Und allen "Gescheiten" sei ins Stammbuch geschrieben:

VIREN MUTIEREN

das ist ihre Art und Überlebensstrategie...





Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: udo50 am 25. November 2020, 17:44:38
nabend Günther.Recht hast du,aaaber nie vergessen wir sind hier im LoS. Wenn bei der nächsten 90Tg.Meldung oder spätestens beim EoS.die Impfbestätigung vorgelegt werden muß dann sieht die Sichtweise schon anders aus.

 Alles ist mÖÖÖÖÖÖglich
Grüße in den Osten Udo
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 25. November 2020, 17:59:54
@udo

Danke dir.

@suksabei
Nicht 100ig deiner Meinung, da es ja mit Tetanus, Masern, Kinderlähmung etc. genug nachgewiesene funktionale Impfstoffe gibt. Grippe mache ich seit vielen Jahren und seitdem nicht mal Ne Erkältung gehabt.... bei diesem neuen Zeugs aber erstmal abwarten...

Ich wollte mit dem Posting oben nur sagen, da kommt noch was. Und die Pille könnte bitterer Schmecken als Söder Kurz und Merkel
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 25. November 2020, 18:37:06
Alles ist mÖÖÖÖÖÖglich

Jooo, Udo, vorerst schöne Grüsse zurück.

Und: nicht nur alles ist möglich, sondern nach wie vor - wenn auch zugegebenermassen schwieriger als früher -
(fast) alles ist käuflich...

 ;]

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 26. November 2020, 15:25:14
Ich wollte mit dem Posting oben nur sagen, da kommt noch was. Und die Pille könnte bitterer Schmecken als Söder Kurz und Merkel

z.B. die "Tracking App" :

https://thailandtip.info/2020/11/24/regierung-fuehrt-thailand-plus-anwendung-fuer-auslaendische-touristen-ein/
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 26. November 2020, 15:43:24
Ich wollte mit dem Posting oben nur sagen, da kommt noch was. Und die Pille könnte bitterer Schmecken als Söder Kurz und Merkel

z.B. die "Tracking App" :

https://thailandtip.info/2020/11/24/regierung-fuehrt-thailand-plus-anwendung-fuer-auslaendische-touristen-ein/


Da fehlen nur noch Fussketten wie bei den Gefangenen.     {+ {+ {-- {--
Titel: Visum Nonimmi O für mit Thailänderin verheiratet
Beitrag von: nfh am 27. November 2020, 20:34:14
Hallo Kommune ,
wie gehe ich am besten vor um Mitte Februar 21 nach Thailand zu kommen,
es geht um das Visa beim Thaikonsulat Frankfurt da ich in NRW wohne.
Vielen Dank für Tips,
PS  nach der Einreise beantrage ich dann das Jahresvisum in Huahin
Titel: Re: Visum Nonimmi O für mit Thailänderin verheiratet
Beitrag von: Bruno99 am 27. November 2020, 23:07:38
Gibt einen eigenen Thread zu diesem Thema:

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21194.0
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 28. November 2020, 02:56:46
Hallo nfh


Das >> https://coethailand.mfa.go.th/ << ist zur Zeit die erste Hürde, die Du bewältigen musst, um überhaupt die Chance zu haben, nach Thailand einreisen zu dürfen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: nfh am 28. November 2020, 13:39:52
@kern erstmal Danke das erste ist doch erstmal ein Visa zu bekommen überhaupt Kontakt mit Frankfurt zu bekommen,
Meine Story bin Verheiratet mit Thaifrau die in Huahin lebt, ich erde Rentner am 1.2.2021. Möchte im Februar Auswandern- um den 15.2 fliegen nach der Quarantäne dann in Huahin das Jahresvisum beantragen,
ist das Korrekt oder habe ich einen Denkfehler eingebaut.

Lieben Gruß an alle
Norbert
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 28. November 2020, 14:23:56
Denkfehler:

ein Jahresvisum gibt es nicht, du meinst ein EOS   =   Estension of Stay.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 28. November 2020, 15:17:58
das erste ist doch erstmal ein Visa zu bekommen

Mir wurde damals von der IMMI empfohlen, mit einem 3-Monatsvisum einzureisen und 1 Monat vor Ablauf die Extension of stay zu beantragen!

Laß doch deine Frau sich auf der IMMI erkundigen!
Vor allem, was du alles für die Eos benötigst. Da kommt eine Menge zusammen!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 29. November 2020, 02:41:19
Ich hörte das ab demnächst die Quarantänehotels auch über Agoda gebucht werden können.
Angabe ohne Gewähr.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: nfh am 30. November 2020, 00:17:51
Hallo Uwelong genauso werde ich das auch machen,  }} }} }}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 30. November 2020, 03:39:13
Ich hörte das ab demnächst die Quarantänehotels auch über Agoda gebucht werden können.
Angabe ohne Gewähr.
Hallo Uwelong genauso werde ich das auch machen,  }} }} }}
Ich bin mir nicht sicher ob das vorteilhaft ist.
Die eigentliche Buchung direkt im Hotel ist recht einfach, also wo liegt da der Vorteil?
Rabat, ja den bekommt man auch wenn man direkt Bucht, 10% geht.
Was ist mit den zusätzlichen Dokumente die das Hotel benötigt, gehen die dann über eine zwischen Person, sprich Agoda? Private Daten?
Die Dokumente die schussendlich vom Hotel ausgestellt werden müssen und die man bei der Botschaft vorlegen muss, geht das dann auch über eine zwischen Person? Zu dem Punkt der privaten Daten immer weiter zu verteilen kommt einfach auch der Zeitfaktor.

Mein Fazit, wenn nur ein zwischen Händler eingeschaltet wird ohne den Ablauf zu überarbeiten, betrachte ich dies eher als Nachteil.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: dolaeh am 30. November 2020, 06:20:07
Seit Juli sind 40'000 Auslaender und Thais zurueckgekehrt.
https://www.schoenes-thailand.at/Archive/60985
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: luklak am 30. November 2020, 08:58:05
Seit Juli sind 40'000 Auslaender und Thais zurueckgekehrt.
https://www.schoenes-thailand.at/Archive/60985

Vor CORONA waren es soviel oder mehr.... pro Tag !   ;)

Aber man ist nun mit Wenig zufrieden :

Letzte Woche haben auf PHUKET 2 (zwei) YACHTEN angelegt...
Gut fuer den lokalen TOURISMUS...  {+
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 30. November 2020, 19:06:17
Ich hörte das ab demnächst die Quarantänehotels auch über Agoda gebucht werden können.
Angabe ohne Gewähr.
Meine Aussage hat sich bestätigt.
https://www.pattayamail.com/news/thailand-quarantine-now-available-as-hotel-packages-via-agodas-online-booking-335735 (https://www.pattayamail.com/news/thailand-quarantine-now-available-as-hotel-packages-via-agodas-online-booking-335735)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 01. Dezember 2020, 15:50:11
Thailand öffnet sich dem Massentourismus NICHT vor dem nächsten Jahr - obligatorische Quarantäne bleibt

Ein Interview zwischen der thailändischen Tourismusministerin Pipat Ratchakitprakan und den thailändischen Medien hat die Pläne zur Abschaffung der Quarantäne mit kaltem Wasser übergossen.

Und es könnte die heiße Jahreszeit des nächsten Jahres sein - frühestens im März - bevor es größere Veränderungen gibt, die den Massentourismus erlauben.

Es sieht so aus, als ob das STV-Programm für Langzeitaufenthalte das Beste ist, was es im Moment gibt.

PPTV 36 berichtete, dass thailändische Hoteliers und andere im Tourismussektor die Regierung aufgefordert hätten, die Quarantäne aufzuheben und eine so genannte Reise-Blase mit Provinzen in China zu schaffen, in denen es seit 150 Tagen keinen Covid mehr gab.

In diesem Zusammenhang wurden auch die Beziehungen zu Ländern wie Singapur, Vietnam, Südkorea und Taiwan erörtert.

Aber Pipat sagte den Medien, dass dies alles auf Eis gelegt sei. Er erwähnte die Bedenken von Thailands Premierminister Prayuth Chan-ocha, der zur Vorsicht riet.

Das Land wird sich daher vorerst weiterhin für Geschäftsleute, technische Experten, hochrangige Mitarbeiter und Personen aus dem medizinischen Bereich öffnen.

Pipat sagte, dass die 14-tägige Quarantäne vorerst weiterbestehen werde, da sich viele Länder noch immer in der Gewalt der Pandemie befänden.

Sogar China, so der Minister, rät zur Vorsicht und hat vorgeschlagen, bis zur heißen Jahreszeit im nächsten Jahr zu warten.

Das Wiederaufleben des Virus in China in diesem Monat bei kühlerem Wetter hat das Gefühl der Vorsicht noch verstärkt.

Die Berücksichtigung der Bedürfnisse der Einheimischen in Thailand ist ebenfalls von größter Wichtigkeit.

Diese Bemerkung schien eher den Bedenken derjenigen entgegenzukommen, die über die Ausbreitung des Virus besorgt sind, als etwas Dynamisches zu tun, um die wirtschaftlichen Probleme im Zusammenhang mit dem Rückgang des Tourismus zu lösen, bemerkt Thai Visa.

Der PPTV-Bericht zitiert auch den Vermarkter der thailändischen Tourismusbehörde, Thanet Petchsuwan, der mit dem Minister übereinstimmt und andeutet, dass Maßnahmen wie das spezielle Touristenvisum - mit all seinen Reifen und Einschränkungen - die einzige Möglichkeit sei, Thailand in absehbarer Zeit zu besuchen.

https://forum.thaivisa.com/topic/1194528-thailand-not-opening-up-to-mass-tourism-until-next-year-mandatory-quarantine-to-stay-in-place/ (https://forum.thaivisa.com/topic/1194528-thailand-not-opening-up-to-mass-tourism-until-next-year-mandatory-quarantine-to-stay-in-place/)

 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 03. Dezember 2020, 07:44:45
TAT startet die Website 'ASQ Paradise' für Ausländer, die Thailand besuchen möchten

https://www.nationthailand.com/news/30398974?utm_source=category&utm_medium=internal_referral (https://www.nationthailand.com/news/30398974?utm_source=category&utm_medium=internal_referral)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 03. Dezember 2020, 14:48:25
Steht nun auch im TIP online.
>> https://thailandtip.info/2020/12/03/die-tat-locanation-starten-die-hotelbuchungsplattform-asq-paradise/ <<

Mit dem Link zum " Thailands Quarantäne Informations Zentrum" (samt Hotel-Buchungs-Plattform)>> https://asq.locanation.com/ <<
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 03. Dezember 2020, 15:24:09
Ich lach mich schlapp:



ASQ Paradies

Urlaub unter Quarantaene in teuren Hotels

Essen wird vor die Zimmertuer gestellt

nach 2 Wochen darf man in den Hotelgarten, mit Maske

Massage und Spa geschlossen

taeglich 3 x Abstrich

An- und Abreise abenteuerlich

alles natuerlich Vorkasse bezahlt


wahrlich ein Paradies in Thailand, geplant von den Bossen der TAT und Regierung
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 03. Dezember 2020, 23:59:08
Moin Malakor


Ja, es ist eine enorme Verarsche, diese Webseite "ASQ Paradise" zu nennen!
Aber wer auf den Knopf >> ASQ hotels" klickt (ziemlich oben links), der landet absolut in der bisher cleversten Quarantäne-Hotelliste, die ich gesehen habe.
>> https://asq.locanation.com/hotel.html << Siehe Bildschirmfoto:

(https://up.picr.de/40005768os.jpg)

---
Da sieht man sehr klar von (momentan) 99 Hotels:

- Preise
- Raucher oder Nichtraucher
- keine Anzahlung oder wieviel Prozent
- und mehr

---
Keine Anzahlung (= Deposit) ist für uns wesentlich. Denn falls man kurz vor dem Abflug positiv auf Corona getestet wird, hat man eh einiges an Geld in den Sand gesetzt.

---
Auf der linken Seite gibt es eine vielfältige Suchfunktion, durch die ich relativ einfach für uns passende Hotels finden konnte.
Sogar mit Direkt-Links ... was in TH gar keine Selbstverständlichkeit ist.

Ferner: Balkon und "Smoking:yes" sind mir sehr wichtig.

---
Übrigens gibts nur maximal 3 Corona-Tests in 16 Tagen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 04. Dezember 2020, 05:04:18
Ich mag die Pool Bilder  ;D ... und besonders die Werbung mit dem Extrapreis für eine Sicht auf den Pool  {+
Benutzen darf man den eh nicht  :D ... da das ja ziemlich langweilige 2 Wochen werden könnten, da würde ich eher den Blick auf den Hinterhof wählen, da passiert mehr Interessantes, das hat auch die Joga-Leererin so geschrieben  :D 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 04. Dezember 2020, 05:09:17
Ich mag die Pool Bilder  ;D ... und besonders die Werbung mit dem Extrapreis für eine Sicht auf den Pool  {+
Benutzen darf man den eh nicht  :
Hab aber hier irgend wo gelesen/gesehen/gehört das man nach 7 Tagen für 1 Stunde Pool oder Garten nutzen darf,vorausgesetzt die Test waren bis dahin negativ.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 04. Dezember 2020, 06:11:14
Luxushotels und den Fressnapf bekommt man vor die Tür gestellt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 04. Dezember 2020, 08:10:25
Servus Asien-Karl

Berichte mal später bitte, ob Du beim Check-In in China oder bei der Einreise in Thailand ein "Fit-to-fly certificate" brauchtest.
Und viel Spaß in Thailand  [-] (nach der Quarantäne)
Guten morgen aus Bangkok,
Ja beim Check-in wird das Fit to fly sowie bei mir (von China) der Corvid test. Dieses wurde auch bei der Einreise, beides Kontrolliert sowie im Hotel vom zuständigen Krankenhaus.
Es wurde bei mir auch, bei der Einreise und im Hotel das Laborergebnisse verlangt.
Soweit ich das verstanden haben ist das entscheidend ob man bei der Ankunft im Hotel dann noch einen Test machen muss oder nicht.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 04. Dezember 2020, 14:37:25
Danke für die Info!

---
Die von jedem Einreisenden verlangte ärztliche Gesundheitsbescheinigung "Fit-to-Fly" in englischer Sprache (Flugtauglichkeitsbescheinigung) ist eine teure, für Gesunde eine idiotische Schikane.  {/
Denn eigentlich brauchen so was nur Lungenkranke, frisch Operierte usw.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 04. Dezember 2020, 14:52:32
Ferner: Balkon und "Smoking:yes" sind mir sehr wichtig.

Wenn du einen Raucherbalkon bekommst, unbedingt eine Fischerrute mitbringen. Könnte bei der Beschaffung von Bier hilfreich sein.  8)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 04. Dezember 2020, 14:58:33
 :D   :D

...

 [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: handong am 04. Dezember 2020, 19:02:44
@Kern,das Fit for Fly Formular kam in Englischer Sprache direkt von der Thai Botschaft als PDF mit dem COE 4 Tage vor Abflug,einfach Ausdrucken selber ausfühlen  :-X und gut ist.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 04. Dezember 2020, 20:27:31
Danke Handong  ;}    [-]

---
Ich lach mich gerade schlapp!!!

Heute suchte ich einfache Fit-to-fly-Certificates/Flugtauglichkeits-Bescheinigungen.
Am besten gefiel mir:

(https://up.picr.de/40011095nt.jpg)

---
Das passte ich meinen Vorstellungen an ...

(https://up.picr.de/40011114ve.jpg)

... und wollte das gerade als nützliche Vorlage hier posten (was ich hiermit tue  :-) ).
Dann fand ich nach Handongs Tipp plötzlich in Google mit "fit for fly thai airways" unter "Fit to fly health certificate - Thai Airways" diese Vorlage zum download:

(https://up.picr.de/40011132he.jpg)

---
U.a. durch die französischen und spanischen Worte ist eindeutig, dass Thai Airways dieselbe österreichische Vorlage benutzte!  :D   :D



Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 04. Dezember 2020, 21:00:14
Meine Frau und mein Stiefsohn sind zur Zeit auch in Thailand, dieses Formular haben wir auch heruntergeladen, am PC ausgefüllt und ausgedruckt.

Dann ab zum Hausarzt, die Situation erklärt, Kopfschütteln, Stempel, Unterschrift und gleich noch die Grippeimpfung gemacht. Keine Kosten, nur gute Reise. {*
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 05. Dezember 2020, 00:10:31
Bei meiner Tochter auch umsonst beim
Hausarzt. Versuche es doch da mal zuerst Achim.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 05. Dezember 2020, 07:06:29
Ich danke Euch für zielführende Tipps, Erfahrungsberichte und Ratschläge.

Und es ist einfach Fakt: ich versuche mich gerade durch ein neues Minen-Feld (  :-) ) durchzukämpfen, damit wir auch in diesem Corona-Panik-Winter nach Thailand reisen können.
Aller Anfang ist schwer ... aber Schritt für Schritt wird es schon funktionieren.

---
Nun bin ich mal wieder einer derjenigen, die Rat und Tipps benötigen.
Es funktioniert hier!
Dazu  ;}   {*   [-]

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 05. Dezember 2020, 08:44:10
Ich möchte hier noch was im allgemeinen anmerken.
Mit Sicherheit ist es kein Highlight das Menschen in die Quarantäne müssen und dies ist auch nicht für jeden empfehlenswert!
Aber es geht in Thailand viel besser als in China, hier mal eine klein Auflistung von Unterschieden:
-China, keine Möglichkeit das Hotel zu bestimmen - Thai, reichlich Auswahl an Hotel mit zum teil guter Beschreibung der Leistungen, via Line ist alles an Informationen von den Hotel zu bekommen.
-China, sehr wenig Englisch am Airport Shanghai - Thai, jeder der mich ansprach konnte Englisch.
-China, zusätzlicher Covid19  test bei Ankunft am airport - Thai, Laborbescheinigung reicht.
-China, warten auf Bus zum Hotel ohne Informationen wie lange es dauert - Thai, man wird informiert.
-China, Reisebus voll, Pass wird vorher eingezogen - Thai, Van vom Hotel, freundlich.
-China, im hotel wird man wieder untersucht und befragt, alles in Chinesisch - Thai, befragt in Englisch unterlagen via Line senden.
-China, man muss Unterlagen Unterschreiben, alles in Chinesisch (ich habe überall geschrieben in Deutsch das ich nichts verstehen) - Thai, nichts der gleichen.
-China, kein Essens menu nur einfaches China Essen, nur Wasser auf dem Zimmer und davon nicht mal reichlich - Thai, reichhaltiges menu und gutes Essen, reichlich Wasser, volle Minibar und kostenlose kleine Auswahl an Chips und Softdrinks, zusätzliches menu mit speisen und man kann diverse Sachen via Line ordern.
-China, keine Reinigung - Thai, Reinigung nach dem ersten Covid19 test.
-China, kein Ausgang - Thai, Ausgang nach dem ersten Covid19 test.
-China, langsames Internet, Zensur - Thai, freies und schnelles Internet.

Ich glaube das reicht so in etwa erstmal, die Hotel waren in etwa gleich teuer!

Ps: Bei der jeweiligen Botschaft und dem Papierkram zur Anreise war China deutlich besser, Professioneller und schneller.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 05. Dezember 2020, 09:01:43
Kern, wenn du es tatsaechlich bis in ein Quarantaenehotel geschafft haben solltest und du hast Hunger,

einfach die Tuer oeffnen und schauen.   {--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jock am 05. Dezember 2020, 09:46:34
Die Einreise nach Thailand scheint schaffbar zu sein.

Doch fuer die Rueckreise,sollte sich Herr Kern auch einen Gedanken machen.

Zum Beispiel,wenn es sich durchsetzt,dass Fluglinien nur Passagiere transport-
ieren,wenn sie gegen Covid 19 geimpft sind.

Sitzt man in Thailand,bekommt man als Auslaender Zugang zur Impfung ?

Die geplante Rueckreise (Ende Maerz) kann auch mit der 4.Welle zusammenfallen.

Da ist mindestens eine Quarantaene einzuplanen,wenn nicht ueberhaupt eine Ein-
reisesperre fuer Ankommende aus Drittstaaten verfuegt wird.

Jock
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: nfh am 05. Dezember 2020, 22:50:29
Hallo ich bin auch dabei das ganze Procedere zu machen,
wo buche ich denn meinen stornierten Flug von Thai airways um den ich ja für NonimmiO visa benötige?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 06. Dezember 2020, 02:44:13
Hallo ich bin auch dabei das ganze Procedere zu machen,
wo buche ich denn meinen stornierten Flug von Thai airways um den ich ja für NonimmiO visa benötige?
bei thai airways direkt
https://www.thaiairways.com/de_DE/contact_us/index.page? (https://www.thaiairways.com/de_DE/contact_us/index.page?)
anrufen fragen, wie es gehandhabt wird
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 06. Dezember 2020, 15:42:08
Zwischenbericht bezüglich des COE (Thailand's Certificate of Entry)

Zusammenfassung bisher: Das Prozedere hat teils zähe Hürden und ist dadurch für mich sehr nervig!

1. Weil ich in Bayern noch einiges zu erledigen und zu entscheiden hatte, haben wir uns erst am 25.11. richtig in das Verfahren des COE gestürzt.
Vorher versuchte ich vergeblich beim Münchner Thai-Konsulat  zu klären,  ob die Überbeglaubigung einer mehrsprachigen deutschen Heiratsurkunde ( auch in englisch und französisch) + thailändischer Übersetzung wirklich sein muss.

Siehe >> https://thaiconsulate.de/wp-content/uploads/2020/11/COE-Checklist-Family-ND.pdf <<
Zitat
3. Amtliches Dokument, das Ihre Familienbeziehungen zu einem thailändischen Staatsbürger nachweist (z.B. Heiratsurkunde, Geburtsurkunde, Familienregister, etc.)
→ Deutsche Dokumente müssen vorab vom Regierungspräsidium beglaubigt, dann von einem ermächtigten Übersetzer in Thai übersetzt werden

Aber der Email-Austausch brachte nichts. Und telefonisch war nie irgendwer erreichbar. Einfach persönlich auftauchen geht auch nicht.

---
2. Unmittelbar nach unserem Start des COE-Verfahrens (am 25.11. bekamen wir automatische Antworten in englisch bzw. thai jeweils mit 6stelligem persönlichem Zahlencode.

Offiziell soll die Bearbeitung max. 3 Arbeitstage dauern. Ferner soll man nach positivem Zwischenbescheid 15 Tage Zeit haben, um alle geforderten Unterlagen als Bild/PDF-Datei usw. hochzuladen. Danach fängt man wieder von vorne an.
Für meine Frau kam der positive Zwischenbescheid passend am 30.11. , wobei sie allerdings nur 11 Tage Bearbeitungszeit zugestanden bekam.

Mein negativer Bescheid kam erst am 03.12. Grund: Heiratsurkunde nicht überbeglaubigt und übersetzt.
Dabei ist es völlig wurscht, dass das Münchner Thai-Konsulat unsere Urkunde seit 2004 immer anerkannt hat und fleißig Kopien davon gesammelt hat.

In Corona-Zeiten darf man nicht persönlich bei der betreffenden Regierungsbehörde in München erscheinen. Habe noch am 03.12. diesen Mist per Post gestartet. Aber das wird insgesamt lange dauern!

Also habe ich am 03.12. beim COE-Verfahren zusätzlich dieses spezielle Touristen-Visum für 60 Tage beantragt. Umgehend kam eine automatische Antwort mit neuem Zahlencode.
 
Ferner habe ich mir am 03.12. im freundlichen Reisebüro eine schriftliche Bestätigung unserer Flug-Buchung besorgt.
Hinflug am 12.12.20 , Rückflug am 06.02.21. Wurde direkt anschließend storniert.

---
3. Das COE-Verfahren ist für Thais und Ausländer sehr unterschiedlich.
(https://up.picr.de/40024441on.jpg)

Thais können für sich alleine eine kostenlose Hotel-Quarantäne beantragen. Da landet man irgendwo in einem zugewiesenem Hotel.
Aber wir wollen trotz der Mehrkosten zusammen in ein Quarantäne-Hotel.
Bei dieser Variante müssen Thais schon im 1. Bearbeitungs-Schritt schriftliche Bestätigungen der Flug-Buchung und der der Hotel-Buchung liefern.
-
Und das ist zur Zeit für uns eine große Hürde. Denn ich will keine hohe Anzahlung leisten, weil wir nicht wissen, wann und ob wir überhaupt nach Thailand fliegen können. Und im Ernstfall wäre die Anzahlung sehr wahrscheinlich futsch.
So habe ich bisher von dieser Liste >> https://asq.locanation.com/hotel.html << bisher 4 Hotels, die nichts zu einer Anzahlung/Deposit angeben, per Email um eine Zimmer-Buchung ab dem 13.12. gebeten.

Bisher nur eine Email-Antwort … und die mit saftiger Anzahlungs-Forderung.
Also werde ich ab heute etliche Hotels anschreiben.

---
Oder kennt einer von Euch ein Quarantäne-Hotel, welches eine Buchung ohne Anzahlung bestätigt? Oder vor der Landung nicht mehr als ungefähr 5.000 Baht pro Person verlangt?
Das wäre prima!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 06. Dezember 2020, 16:00:06
@Kern

Meine Erfahrungen sind leider nur für Thais, und aus dem Mai (Rückflug der Tochter). Da hat sich viel geändert ggf. Bei uns war damals der Prozess innerhalb von 4 Tagen gegessen, ging sogar über das Wochenende.
Mittendrin hatte meine Tochter dann über eine scheinbar private Handynummer mit jemanden aus dem Konsulat in München telefoniert, ich kann mal schauen ob ich da noch Kontaktdaten habe. So in Sachen Heiratsurkunde habe ich in anderen Fällen auch schon solche Sachen gehört, wenn die Thai-Behörden nicht ihre gewohnt schweinchenfarbene vorgelegt bekommen, dann reagieren die manchmal etwas komisch.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 06. Dezember 2020, 16:06:16
Das wird bestimmt schwierig mit den Hotels und deinen Wünschen.  :-)
Das Geschäftsmodel sieht ja vor das es 50% bis 7 Tage vor Anreisetag beim Stornieren zurück bekommt und später 0%.
Macht dann etwa 25T Baht beim den preiswertesten Hotels für zwei die jedenfalls weg sind.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 06. Dezember 2020, 16:47:14
Danke Tom, aber das bringt nicht viel, denn nicht die Heiratsurkunde ist unser jetziges Problem, sondern die schriftliche Bestätigung einer Zimmer-Buchung.
Die Überbeglaubigung unserer Heiratsurkunde wird irgendwann mit der Post eintrudeln ... wenn wir hoffentlich schon etliche Kilometer weiter südlich sind.

---

Danke Asien-Karl für diese Hinweise.
Ich werde das vorerst weiter mit diesem baldigen Flugtermin versuchen. Vielleicht muss ich aber demnächst einen Flugtermin mehr in die Zukunft verschieben, um eine höhere Anzahlung nicht zu verlieren.
Schaun mer mal
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 06. Dezember 2020, 17:11:56
Kern

warum willst du dir fuer die kurze Reisezeit dieses entsetzliche Theater antun  ?



Bayern im Schnee ist doch so schoen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 06. Dezember 2020, 17:26:38
Bei mir würde zwar das Problem  wegen der Heiratsurkunde wahrscheinlich wegfallen, aber ich tu mir den Zirkus trotzdem nicht an.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 06. Dezember 2020, 19:51:55
Kern

warum willst du dir fuer die kurze Reisezeit dieses entsetzliche Theater antun  ?



Bayern im Schnee ist doch so schoen.


Malakor, kurze Reisezeit?  ???
In Thailand werde ich mir ein längeres Visum besorgen und von dort aus entspannt mindestens bis Ende März zuschauen, wie es in Bayern mit den Lockdown-Beschränkungen weiter geht.

Wo wir in Bayern wohnen, ist es wunderschön.
Aber wenn man seinen eigenen Betrieb nicht öffnen darf, alle Restaurants, Kneipen, alle Hallenbäder, Kinos usw. geschlossen sind, wenn man sich max. zu 5 Erwachsenen aus max. 2 Haushalten treffen darf (sonst droht Strafe von € 400,-), usw., dann ist das sogar in Bayern nicht so prickelnd.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 06. Dezember 2020, 20:19:25
Kern
ich kann dir zwar aktuell bei deinen problemen leider nicht weiterhelfen ( was ein zirkus  {+ ) wuerde mich aber sehr freuen, wenn du ein wenig berichten wuerdest auch wenn ihr in der quarantaene seit  ;}

deine gruende das ganze auf dich zu nehmen kann ich voll und ganz nachvollziehen, denn das es in d absehbar besser oder leichter wird, glaube ich auch nicht  {/
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: nfh am 06. Dezember 2020, 20:54:04
hallo Ban 1 dann gib mir bitte eine Telefon Nr von Thai wo ich jemand erreiche
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 06. Dezember 2020, 21:15:04
Bei mir würde zwar das Problem  wegen der Heiratsurkunde wahrscheinlich wegfallen, aber ich tu mir den Zirkus trotzdem nicht an.

Der Söder scheint einem den "Zirkus" trotzdem schmackhaft machen zu wollen  {--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 06. Dezember 2020, 21:25:09
hallo Ban 1 dann gib mir bitte eine Telefon Nr von Thai wo ich jemand erreiche
ich habe folgende nummern gespeichert
Thai Airways International
Zeil 127
60313 Frankfurt
Tel: 069-92874100 Direktion
Tel: 069-92874444 Reservierung
Tel: 069-92874141 Verkauf
Tel: 069-92874446 Ticketing
Tel: 069-69070931 Flughafen
Fax: 069-92874555 Direktion
Fax: 069-92874222 Reservierung
Fax: 069-92874333 Verkauf
Fax: 069-692981 Flughafen
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: nfh am 06. Dezember 2020, 22:15:59
vielen dank die nummern habe ich auch schon angerufen da gibt es nur eine Ansage,in dringenden Fällen bitte mailen
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 09. Dezember 2020, 07:25:20
Thailand ist jetzt offen für die ganze Welt

Touristen aus aller Welt können Thailand nun unabhängig von der Covid-19-Situation ihres Landes im Rahmen eines neu geänderten STV-Langzeitprogramms (Special Tourist Visa) besuchen.

Diese Reisenden müssen jedoch noch die 14-tägige Quarantäne in Thailand einhalten, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Rachada Dhnadirek am Dienstag.

Die liberalere Politik stellt eine Kehrtwende der Regierung dar und soll der angeschlagenen Tourismusbranche helfen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2032075/thailand-now-open-to-the-whole-world (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2032075/thailand-now-open-to-the-whole-world)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 09. Dezember 2020, 07:33:59
Im Royal Gazette wurde heute bekannt gegeben, dass ausländische Touristen nun Golfplätze als Quarantäneeinrichtung nutzen können. So können sie eine Runde Golf spielen, während sie unter Quarantäne stehen.

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1336318158240579584 (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1336318158240579584)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 11. Dezember 2020, 06:36:19
Wesentlicher Tipp zur Minimierung von Geldverlust

Zur Zeit gilt für Normalsterbliche:
Wer aus dem Ausland mit einem Flugzeug nach Thailand einreisen will, muss zuvor das Verfahren des COE (Thailand's Certificate of Entry) erfolgreich durchlaufen.

Ein wichtiger Punkt bei diesem Verfahren:
Man muss die schriftliche Bestätigung der Zimmerbuchung in einem der ASQ-Hotels vorweisen können. Aber fast jedes dieser "Alternative State Quarantine"-Hotels besteht auf 100%iger Bezahlung des 16tägigen Hotel-Aufenthalts vor der Landung in Thailand.

Verlangt wird von Thai-Behörden zur Einreise zusätzlich ein PCR-Covid-19-Test mit negativem Ergebnis, wobei das Test-Zertifikat bei Ankunft nicht älter als 72 Stunden sein darf. Und das jeweils zuständige Thai-Konsulat kann einem auch noch im letzten Moment eine solche Email senden:
Zitat
If the registration/application is rejected, the applicant will be notified as follows
...
Dear MR. ...

Royal Thai Consulate-General, Munich has rejected your registration/application.
usw.

In solchen Fällen kann man bis zu 100% der Zahlungen für Flug und Hotel verlieren.

Die Lösung dafür ist eine Reiserücktritts-Versicherung inklusive Reiseabbruch-Versicherung samt Covid-19 Ergänzungs-Versicherung!
Jeweils ohne Selbstbeteiligung.
Diese clevere Lösung zeigte mir die freundliche und kompetente Dame in "meinem" Reisebüro.  ;}
Dabei spielt es für den eventuellen Schadensfall keine Rolle, dass unsere thailändische Tochter in Thailand von ihrem Konto die Hotel-Rechnung beglich.

Im Reisebüro rechneten wir schnell die Flug- und Hotel-Kosten in Euro zusammen. Davon zahlte ich anschließend sehr gerne und erleichtert zusätzlich zu den Flugtickets die ca. 5% der Gesamtsumme für obige Versicherung.

---
Auch nicht unwichtig:
>> https://www.lufthansa.com/de/de/erweiterte-umbuchungsmoeglichkeiten#:~:text=Bei%20Flugreisen%2C%20die%20bis%20einschlie%C3%9Flich,die%20sie%20jederzeit%20einsehen%20k%C3%B6nnen. <<
Zitat
Erweiterte Umbuchungsmöglichkeiten

Aufgrund der Umstände durch die Ausbreitung des Coronavirus kommen wir Ihnen stärker entgegen, damit Sie Ihre Reisepläne flexibler gestalten können.

Alle unsere Tarife und Tickets sind umbuchbar, sowohl bei Kurz-, Mittel- und Langstrecken, für bestehende als auch für Neubuchungen. Dies gilt auch für Flüge, die annulliert wurden.
...
Bei Flugreisen, die bis einschließlich 28. Februar 2021 gebucht werden, sind weltweit alle Tarife der Airlines der Lufthansa Group gebührenfrei umbuchbar.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: handong am 11. Dezember 2020, 07:40:36
Geht nun einfacher,aber das mit der Vorauszahlung ist so.
https://www.blick.ch/ausland/thailand-erleichtert-einreise-ehepaar-grolimund-unter-ersten-schweizern-sonne-statt-virus-in-bangkoker-quarantaene-id16240460.html
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 14. Dezember 2020, 04:25:23
Kern
bei welcher Gesellschaft hast du bzw. das Reisebuero deine RRV abgeschlossen ? Denn komplett ohne SB gibt es die ja kaum noch ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 14. Dezember 2020, 05:07:50
Ergo
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 14. Dezember 2020, 05:38:32
Ergo
dankeschoen fuer die info ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 14. Dezember 2020, 06:40:46
Hallo BAN1


War vorher in Eile. Nun ausführlicher:
Es handelt sich um die Ergo-Reiseversicherung. Hier die Kopie unserer Versicherungs-Police mit gelöschten persönlichen Daten:

(https://up.picr.de/40081132wg.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: handong am 14. Dezember 2020, 09:33:16
@Kern,mein direkter Draht ins Schloss Neuschwanstein meldet dass der Kaiser die Ausreise aus seinem Hoheitgebiet in Absprache mit Mutti bis auf weiteres verbietet. C-- :] Hilft da ERGO weiter? [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 14. Dezember 2020, 10:05:21
Liste der Länder deren Bürger wieder ohne Visa einreisen können.

(http://up.picr.de/40081208gd.jpg)

Achtung: Sie müssen immer noch ein Certificate of Entry beantragen und eine Quarantäne durchführen. Kontaktieren Sie Ihre lokale Botschaft für Details.

Quelle: [email protected]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 15. Dezember 2020, 00:59:17
Einreise nach Thailand: Das sind aktuell die wichtigsten Bestimmungen
https://www.expat-news.com/recht-steuern-im-ausland/einreise-nach-thailand-das-sind-aktuell-die-wichtigsten-bestimmungen-45289?fbclid=IwAR2r91rjC29GwZaPOYKAoXvA_jtJ0JKA7LdQJ25z0P69FO2MfaLsqUspCMw (https://www.expat-news.com/recht-steuern-im-ausland/einreise-nach-thailand-das-sind-aktuell-die-wichtigsten-bestimmungen-45289?fbclid=IwAR2r91rjC29GwZaPOYKAoXvA_jtJ0JKA7LdQJ25z0P69FO2MfaLsqUspCMw)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 15. Dezember 2020, 06:42:12
Kern
vielen herzlichen Dank nochmal fuer die Muehe die du dir gemacht hast  ;}
wenn wir uns mal sehen, gibt`s dafuer ein  [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 15. Dezember 2020, 12:08:14
Gern geschehen
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 17. Dezember 2020, 15:47:38
Die Regierung hat ihr Covid-19-Testverfahren für Neuankömmlinge geändert und untersucht, ob die obligatorische Quarantäne von 14 auf 10 Tage verkürzt werden kann.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2036983/more-frequent-covid-19-testing-in-preparation-for-shorter-quarantine      (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2036983/more-frequent-covid-19-testing-in-preparation-for-shorter-quarantine)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 17. Dezember 2020, 21:52:13
Endspurt beim Hürdenlauf nach Thailand

Nun haben wir fast alle geforderten Unterlagen:
Für beide je ein COE (Certificate of Entry), Flugtickets, Zimmernachweis eines Bangkoker Quarantäne-Hotels, für mich eine passende Langzeit-Auslandsreise-Krankenversicherung (ADAC) und 2 sehr einfache ärztliche Fit-to-fly Atteste.

Aber die Emails zu den Ergebnissen unserer PCR-Corona-Tests fehlen noch. Das zehrt an den Nerven.
Bei meinen bisherigen PCR-Corona-Tests kam das Ergebnis (negativ  ;} ) immer in weniger als 24 Stunden. So auch am 08.12. … bevor wir Flugscheine und Hotel bezahlten.
Ausgerechnet diesmal dauert es wesentlich länger.

So werden wir dennoch morgen früh nach Zürich fliegen, wo wir einige Stunden Aufenthalt haben werden. So oder so!
Hoffentlich treffen spätestens in der Zeit negative Testergebnisse ein.

---
Falls jemand noch Tipps braucht, um in Zeiten der Corona-Panik nach Thailand zu gelangen, so kann ich die hoffentlich ab Samstag aus einem Bangkoker Quarantäne-Hotel heraus posten.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Ernst PGM am 17. Dezember 2020, 22:09:26
Endspurt beim Hürdenlauf nach Thailand
... für mich eine passende Langzeit-Auslandsreise-Krankenversicherung ..(ADAC)


Ist im Versicherungsschein irgendwo angegeben, dass die Versicherung speziell für Corona mindestens 100.000 Dollar  ausmacht ?  Oder sind die Thais damit zufrieden, wenn die Gesamtdeckungssumme für alle Versicherungsfälle inklusive Corona mindestens 100.000 Dollar beträgt. ?   
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Darius am 17. Dezember 2020, 22:53:24
@ Kern

Eh, Moment mal, kriege gerade eine Nachricht von meinem E-Mail Provider: Falls dies nicht ihr E-Mail Account (Achim Kern) ist, dann bitte nicht beachten.PCR Test alles OK.  ;]

Na dann macht es gut und einen guten Flug.

Darius
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 17. Dezember 2020, 22:53:48
 @Achim
Ich wünsche euch einen guten Flug und eine hoffentlich nicht zu  nervige,anstrengende
Quarantäne  in Bangkok,Du/ihr schafft das  :D ;}
PS  bei jedem Bierchen  welches ich trinken werde bau ich einen Achim Gedächtnisschluck mit ein  [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 17. Dezember 2020, 22:59:36
achim
gutes gelingen fuer die buerokratie und einen guten flug }}
wir erwarten deine berichterstattung  ;D ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 18. Dezember 2020, 05:31:01
Endspurt beim Hürdenlauf nach Thailand
... für mich eine passende Langzeit-Auslandsreise-Krankenversicherung ..(ADAC)


Ist im Versicherungsschein irgendwo angegeben, dass die Versicherung speziell für Corona mindestens 100.000 Dollar  ausmacht ?  Oder sind die Thais damit zufrieden, wenn die Gesamtdeckungssumme für alle Versicherungsfälle inklusive Corona mindestens 100.000 Dollar beträgt. ?

Zur Info:

(https://up.picr.de/40106651zb.jpg)

(https://up.picr.de/40106652rz.jpg)

Nicht nur bei den Thais im Münchner Konsulat, sondern auch bei etlichen in Thailand hat die Langzeit-Auslandsreise-Krankenversicherung vom ADAC einen sehr guten Ruf. Nicht zuletzt wegen "unlimited" (= unbegrenzt).

Zwar ist in der Police nicht völlig unmissverständlich erklärt, dass "unlimited" sich auch auf Corona-Erkrankungen bezieht. Aber den Thais in den deutschen Konsulaten ist bewusst, dass es so ist. Das konnte ich selber am 14.12. in einem (teils übersetzten) Gespräch im Münchner Konsulat erfahren.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 18. Dezember 2020, 05:32:36
Darius, Schiene und BAN1  ... ich danke Euch für die guten Wünsche!   [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Ernst PGM am 18. Dezember 2020, 06:14:07

Nicht nur bei den Thais im Münchner Konsulat, sondern auch bei etlichen in Thailand hat die Langzeit-Auslandsreise-Krankenversicherung vom ADAC einen sehr guten Ruf. Nicht zuletzt wegen "unlimited" (= unbegrenzt).

Das müsste reichen, denn "unlimited" ist schließlich noch etwas   ;) mehr als die geforderten 100.000 Dollar. 
Im Anhang des Versicherungsscheins wird zusätzlich noch  in 3 Sprachen auf Covid19 Bezug genommen :

Zitat
..besteht weltweit im Ausland Versicherungsschutz auch wenn die Erkrankung auf Grund des SARS-CoV-2-Virus (Covid-19) eintritt.

Das wird für die Thai-Behörden sicher ausreichen.  Wahrscheinlich sogar ohne zusätzliche Übersetzung ins Thailändische mit Beglaubigung und Überbeglaubigung..   ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 18. Dezember 2020, 06:48:13
(https://up.picr.de/40107771qr.jpg)

Vor einigen Minuten erreichten uns die Covid-19-Testergebnisse: beide negativ!  ;}   ;}   ;}

---
Demnächst aus Bangkok!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 18. Dezember 2020, 08:37:39
Auch von morgen mir viel Spaß die nächsten 2 Wochen.
Ich bin gerade raus und jetzt @DMK Frühstücken.
Bier folgt dann im Anschluss.  [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 18. Dezember 2020, 08:42:48
Vor einigen Minuten erreichten uns die Covid-19-Testergebnisse: beide negativ!  ;}   ;}   ;}
Demnächst aus Bangkok!

Book und ich freuen uns schon auf ein Wiedersehen!

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 18. Dezember 2020, 11:10:41
Bier folgt dann im Anschluss.  [-]
Ich muss feststellen, das Bier schmeckt hervorragend.  ;] [-]
Titel: Re: Coronavirus Epidemie
Beitrag von: dolaeh am 19. Dezember 2020, 06:57:20
https://www.schoenes-thailand.at/Archive/61210
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 19. Dezember 2020, 23:53:33
Wir sind gut in Bangkok gelandet. Sind nun für wahrscheinlich mindestens 14 Tage im "Gefängnis"-Quarantäne-Hotel, freuen uns aber dennoch narrisch, diesen Hürdenlauf geschafft zu haben.  ;}
Bier bestellen geht (noch ?  :-) ) nicht ... aber Cola geht. Die verdünne ich gerade mit meinem Rum aus Deutschland.

Übrigens ... was fast alle Fluggesellschaften mittlerweile verschweigen:
Gilt bei (fast ?) allen: Im Handgepäck sind nur max. 100ml Flüssigkeit erlaubt.
Aber: Für den Inhalt der Koffer gelten die Zollvorschriften des Einreiselandes. Für die Einfuhr nach Thailand sind z.B. pro Person max. 1 Liter Spirituosen mit max. 40% Alkohol zollfrei erlaubt.

Und eine Stange Zigaretten pro Person ging auch problemlos.  }}

Morgen schreib ich ein bisschen mehr. Nur ein "bisschen", denn es ist so, dass die Umstände in einem thailändischen Quarantäne-Hotel verdammt wenig Stoff für einen Schwarzenegger-Film geben. Keine "Aaacktsckän"

Euch allen ein vielschichtiges  [-] , Achim
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Darius am 20. Dezember 2020, 00:02:11
@ Kern

Super dass soweit alle ok ist.  [-]

Wollte gerade was schreiben mit Fragen, sehe aber gerade dass Du dich hier schon gemeldet hast. Vielleicht kurz dies: Musstet ihr die ganze Zeit den Mundschutz anhaben und wenn ja, wie hat sich dies nach so vielen Stunden an gefühlt? Wie war das Essen in deiner Fluglinie, gab es Drinks, konnte man im Flugzeug rumlaufen, wie war das Unterhaltungsangebot, gab es Abstand zu den Anderen?

Darius
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 20. Dezember 2020, 01:25:51
Darius

Morgen mehr dazu   :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 20. Dezember 2020, 02:08:24
@Achim

Danke fürs Update  ;} und schön zu hören dass du gut angekommen bist.

Zitat
Für die Einfuhr nach Thailand sind z.B. pro Person max. 1 Liter Spirituosen mit max. 40% Alkohol zollfrei erlaubt.

Meine Tochter meinte, da die ja alle glauben dass man verseucht ist, wird da sicher kein Zöllner den Koffer anrühren - bei einem Ausländer erst recht nicht, weil das sind eh die einzigen die in Thailand Covid haben  :D
Eine Pulle mehr könnte man schon riskieren, schlimmstenfalls halt was bezahlt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 20. Dezember 2020, 22:26:26
Servus Tom

Meine Tochter meinte, da die ja alle glauben dass man verseucht ist, wird da sicher kein Zöllner den Koffer anrühren - bei einem Ausländer erst recht nicht, weil das sind eh die einzigen die in Thailand Covid haben  :D
Eine Pulle mehr könnte man schon riskieren, schlimmstenfalls halt was bezahlt


Solange es nicht klirrt, wären auch locker 5 Flaschen Sprit pro Koffer durch gegangen.  ;D
Ja ... die Thais am Flughafen behandeln alle, die aus dem Ausland kommen, wie leibhaftige Corona-Schleudern.

Als ich sah, wie reichlich Koffer und Handgepäck mit Desinfektionsspray "gebadet" wurden, nahm ich schnell meine Notebook-Tasche wieder an mich ... und niemand reagierte darauf.

---
Es wird zwar a weng eng mit meinen 2 Litern Sprit (inklusive einigen 100 ml Fläschchen) für 15 Übernachtungen, aber es wird schon passen.
Meiner Frau hatte ich vorgeschlagen, dass wir für sie mindestens 2 Flaschen Wein mitnehmen. Aber das wollte sie nicht.  :o

---
Wisst Ihr, was ich an der Prayut-Regierung mag?

Antwort: Nichts!
Und schon gar nicht dieses saudämliche, völlige Alkoholverbot in Quarantäne-Hotels!

Eine Obergrenze von 10 Flaschen Bier pro Kopf und Tag  {-- (oder wenigstens so ähnlich  ;) ) hätte ich ja grad noch verstanden. Aber völliges Alkoholverbot ist   {+
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 21. Dezember 2020, 03:40:12
Wisst Ihr, was ich an der Prayut-Regierung mag?

Antwort: Nichts!
Und schon gar nicht dieses saudämliche, völlige Alkoholverbot in Quarantäne-Hotels!

Eine Obergrenze von 10 Flaschen Bier pro Kopf und Tag  {-- (oder wenigstens so ähnlich  ;) ) hätte ich ja grad noch verstanden. Aber völliges Alkoholverbot ist   {+
Ist aber nicht nur hier so.  {+
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 21. Dezember 2020, 09:58:19
Unser "Hotel-Knast" (Copyright Somtamplara)

Auch die Wahl eines Quarantäne-Hotels ist ein Kompromiss.
Wichtig waren mir Raucher-Balkon, große Zimmer mit Schreibtisch usw., Preis und möglichst bald verfügbar.
Unsere Wahl fiel auf "Centre Point Pratunam".

Mit ca. 45 qm (samt Bad) haben schon die normalen Quarantäne-Zimmer sehr beachtliche Maße.

---
Zwar habe ich hier keinen Meterstab dabei, aber vorausschauend habe ich für solche Fälle mal meine Frau vermessen. Also zunächst Gesamtlänge, dann zusätzlich vom Scheitel bis zu den Brustspitzen, dann von den Nippeln bis zur Mumu, von der Mumu bis zu den Kniekehlen, und schließlich von den Kniekehlen bis zu den Fußsohlen.

(Kleiner Praxis-Tipp: Da sich der Scheitel-Nippel-Abstand im Laufe der Jahre verändern kann, sollte man alle paar Jahre nachmessen.)

Jedenfalls legte sie sich im Zimmer einige Male längs und quer. Und schwuppdiwupp hatten wir schon nach einem halben Tag die Zimmergröße berechnet.  }}
---

(Meine Frau meinte gerade, dass Ihr mir nicht jeden Blödsinn glauben sollt.  >:( )

Da meine Fotografierkünste noch schlechter als meine Rechenkünste sind, hier nun einige Fotos aus dem Internet:

(https://up.picr.de/40133702zm.jpg)

(https://up.picr.de/40133704hc.jpg)

(https://up.picr.de/40133705vj.jpg)

(https://up.picr.de/40133706el.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jock am 21. Dezember 2020, 11:44:05
Fiktive Botschaft des verehrten Moderators Kern.

Da schreibt er :

Bangkok am 22.Dezember 2024

Liebe Freunde !

Nun sind wir schon das 4.Jahr in unserem Quarantaene Hotel und das Ende ist noch
immer nicht abzusehen.

14 Tage sollten wir hier bleiben,doch dann kam einiges dazwischen.Erst die 1.Mutation
des Coronaviruses,dann die 2. dann die 3..Immer hiess es,sobald die Pandemie vor-
bei ist,koennt ihr euer Zimmer verlassen.

So warteten wir geduldig den Sommer 2021 und dann den Sommer 2022.

2023 meldete sich die deutsche Botschaft und frug,ob wir etwas brauchen.

Ich orderte sofort 10 Kasten Bier und etwas Hochprozentiges.

Die naechsten Wochen verbrachte ich am Fenster stehend und die Lieferung erwartend.

Doch die ist bis heute nicht eingetroffen und mich beschleicht der Verdacht,dass die
Falotten mich einfach vergessen haben.

Ich muss eingestehen,dass das Jahr 2022 nicht leicht war.Wir stritten uns jeden Tag
und gewoehnten uns dabei ab,uns mit Hasiputz und Baerli zu kosen.

Haetten es ohnehin nicht benutzt,da wir 2023 als Nachfolge der Streitereien,das
ganze Jahr nicht miteinander sprachen.

Kurz,anfangs des Jahres 2023 kam Hoffnung auf,die Isolation verlassen zu koennen.

Doch der Traum platzte,weil mein Pass inzwischen abgelaufen war und die Thailaender
darauf bestanden haben,dass ich mir einen neuen Pass besorgen soll.
Auf dem Foto sehe ich,wegen des langen Bartes,wie Karl Marx aus,aber das nuetzt
mir nichts,weil die Botschaft darauf besteht,wegen des neuen Passes,persoenlich vor-
zusprechen.

Petitionen,mit er Bitte,aus humanitaeren Gruenden das Quarantaene Hotel verlassen
zu koennen,sandte ich an den thailaendischen Regierungschef,an den Papst,den UNO-
Generalsekretaer,Herrn Thaksin und an Frau Merkel.

Letztere antwortete mir erst gar nicht und ich vermute,dass sie meine Kommentare
zu ihrer Regierungsarbeit missverstanden hat.

Einzig Herr Thaksin versprach,dass wenn er wieder im Amt und Wuerden ist,will er
sich um meine Sache kuemmern.

Einen Wunsch habe ich noch.

Einmal noch,in meinem Leben,will ich einen echten boarischen Leberkas geniessen
und ein echtes bayrisches Bier trinken.

In dem Sinne,ein schoenes Fest und ein glueckliches Jahr 2025.

Euer Achim (aka Papillon)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 21. Dezember 2020, 13:46:14
4 jahre ohne Stoff, er haette sich schon laengst vom balkon gestuerzt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 21. Dezember 2020, 15:26:36
"Er" hätte aber jetzt schon einen Plan, um im Ernstfall aus dem Hotel-Knast zu entkommen.

02:00
Alle im Hotel sind im Tiefschlaf.
Achim versucht mit seinem Werkzeug leise die Tür zum Treppenhaus zu öffnen.

02:05
Seine Frau schiebt ihn etwas genervt zur Seite und öffnet die Tür mit der Türklinke.

02:25
Mittels eines speziellen Spürsinns hat Achim die Biervorräte des Hotel-Restaurants gefunden.

03: 35
Das gekühlte Chang Bier ist alle. Frau drängt zur Fortsetzung der Flucht.

04:35
Zwar sind noch Reste von Heineken, Singha, Archa und Leo Bier vorhanden, aber nun drängen schon Frau und Zeit.
Das Duo schleicht zum Zimmer des Wachmanns.

04:40
Frau stützt mit der rechten Hand den Achim. Mit links setzt sie den Wachmann außer Gefecht und nimmt ihm den Schlüsselbund ab.

04:42
Frau schließt die Tür zur Laderampe auf, und Achim torkelt in die Freiheit.
Der Schwager öffnet die Tür des Flucht-Pickups.
Von irgendwoher erklingt eine heroische Schluss-Melodie.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 21. Dezember 2020, 15:53:30
Lass doch einfach etwas Obst vergammeln  {/

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pruno_(Getränk)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 21. Dezember 2020, 19:32:32
Lass doch einfach etwas Obst vergammeln  {/

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pruno_(Getränk)
tom
der link funzt nicht ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 21. Dezember 2020, 19:58:13
Musst die ganze URL in den Browser kopieren, die Vorensoftwäre mag glaube ich die Klammer nicht

Wenn mans richtig macht, dann gehts auch - mein Fehler:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pruno_(Getr%C3%A4nk) (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pruno_(Getr%C3%A4nk))
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 21. Dezember 2020, 21:06:27
Es dürfte ein geringer Trost sein, dass der Söder sich nun solidarischerweise auch in Quarantäne begeben hat...

https://www.br.de/nachrichten/bayern/corona-soeder-in-quarantaene-staatskanzleichef-positiv-getestet,SJoMxMg
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 22. Dezember 2020, 19:12:40
In einer Ansprache an die Nation deutete der Premierminister an, dass es keine Lockerung der Regeln für die Einreise von Menschen aus anderen Ländern geben wird, da sich die #COVID19 Situation auf der ganzen Welt verschlechtert. Es ist auch möglich, dass sie einige Regeln aufgrund des Risikos verschärfen werden

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1341347902057156612      (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1341347902057156612)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 25. Dezember 2020, 02:28:51
Es gibt eine FB Seite mit Infos,Tips,Meinungen zu den Quarantänehotels in Thailand.
Vielleicht findet der ein oder andere da noch ein paar Infos welche die Suche nach
einem pasenden Hotel erleichtert.
https://www.facebook.com/groups/212947050332093/ (https://www.facebook.com/groups/212947050332093/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: h am 25. Dezember 2020, 10:20:54
Endspurt beim Hürdenlauf nach Thailand
... für mich eine passende Langzeit-Auslandsreise-Krankenversicherung ..(ADAC)


Ist im Versicherungsschein irgendwo angegeben, dass die Versicherung speziell für Corona mindestens 100.000 Dollar  ausmacht ?  Oder sind die Thais damit zufrieden, wenn die Gesamtdeckungssumme für alle Versicherungsfälle inklusive Corona mindestens 100.000 Dollar beträgt. ?

Zur Info:

(https://up.picr.de/40106651zb.jpg)

(https://up.picr.de/40106652rz.jpg)

Nicht nur bei den Thais im Münchner Konsulat, sondern auch bei etlichen in Thailand hat die Langzeit-Auslandsreise-Krankenversicherung vom ADAC einen sehr guten Ruf. Nicht zuletzt wegen "unlimited" (= unbegrenzt).

Zwar ist in der Police nicht völlig unmissverständlich erklärt, dass "unlimited" sich auch auf Corona-Erkrankungen bezieht. Aber den Thais in den deutschen Konsulaten ist bewusst, dass es so ist. Das konnte ich selber am 14.12. in einem (teils übersetzten) Gespräch im Münchner Konsulat erfahren.

Ist es auch dem Beamten der Immigration in Suvannabhumi  bewusst?
Der sieht sich die ausgedruckte Versicherungsbescheinigung an.

Aber vielleicht ist es auch besser, wenn der den Ruf des ADAC nicht kennt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 25. Dezember 2020, 11:14:59
Aber vielleicht ist es auch besser, wenn der den Ruf des ADAC nicht kennt.
Was hat denn der ADAC für einen Ruf? Ich kann seit Jahren nichts Negatives sagen
und habe auch von anderen ADAC Mitgliedern/Nutzern nichts Negatives gehört.
Titel: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 25. Dezember 2020, 18:38:33
Aber vielleicht ist es auch besser, wenn der den Ruf des ADAC nicht kennt.
Was hat denn der ADAC für einen Ruf? Ich kann seit Jahren nichts Negatives sagen
und habe auch von anderen ADAC Mitgliedern/Nutzern nichts Negatives gehört.

 {* {* {*
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 26. Dezember 2020, 07:02:45
Wie geht es eigentlich unserem Sträfling?
Ist doch jetzt Halbzeit.  {*
Da freut man sich doch das man Negativ ist. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 26. Dezember 2020, 07:09:27
Wie geht es eigentlich unserem Sträfling?
Ist doch jetzt Halbzeit.  {*
Da freut man sich doch das man Negativ ist.
Wie mir mein Informant von der thail.Immigration Policy zutrug muss er wohl wegen schlechter Führung "Nachsitzen"  :D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 26. Dezember 2020, 07:39:34
In unserem Hotel-Knast erlebe ich so enorm viel aufregende Aaktschen, dass ich kaum Zeit fürs Forum hab.  :-)

Auch Zwischen-Corona-Test negativ. Mit Spannung erwarte ich das Testergebnis vom 31.12.  {:}
Und wenn wir am 03.01. unser Isan-Dorf erreichen, werden wir noch mal getestet.  ;)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 26. Dezember 2020, 07:53:47
Auch Zwischen-Corona-Test negativ. Mit Spannung erwarte ich das Testergebnis vom 31.12.  {:}
Da gab es für mich eine Karte: feels good to be negative!
Negativ, das neue Positiv.  {:}

Und wenn wir am 03.01. unser Isan-Dorf erreichen, werden wir noch mal getestet.  ;)
Ist das jetzt ein Scherz den ich nicht verstehe, oder wie?  ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 26. Dezember 2020, 08:41:20
Leider kein Scherz. Die Doktorin von unserer dörflichen Sanitäts-Station hat meiner Schwiegermutter genau das angekündigt.
---
Vorsichtshalber werde ich dazu Cola mitnehmen ... für den Fall, dass es ein Schnell-Test mit positivem Ergebnis wäre.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 26. Dezember 2020, 08:58:30
Leider kein Scherz. Die Doktorin von unserer dörflichen Sanitäts-Station hat meiner Schwiegermutter genau das angekündigt.

Und welche Befugnis hat eine offenbar minder begabte Dorfschamanin (sonst würde sie nicht in einem Dorflazarett herumlungern),
wenn ich mit einem amtlichen Persilschein ankomme?
Ich würde ihr genau einen bestimmten Finger ( wahlweise das Testergebnis) zeigen...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 26. Dezember 2020, 09:06:39
Leider kein Scherz. Die Doktorin von unserer dörflichen Sanitäts-Station hat meiner Schwiegermutter genau das angekündigt.

Und welche Befugnis hat eine offenbar minder begabte Dorfschamanin (sonst würde sie nicht in einem Dorflazarett herumlungern),
wenn ich mit einem amtlichen Persilschein ankomme?
Ich würde ihr genau einen bestimmten Finger ( wahlweise das Testergebnis) zeigen...
Wahrscheinlich gar keine.
Da habt die Familie zu viel geredet und die Dame hatte zeit sich irgendein Sache-iss auszudenken damit sie gut dasteht vor den anderen.
Und der druck der Familie bewirkt das unser Achim das wohl tun muss.  {[
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 26. Dezember 2020, 09:09:00
Vielleicht müssen Farangs Geld dafür bezahlen ??
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 26. Dezember 2020, 09:37:46
Einige Infos zu Holzwegen und Fragen:

Diese nicht sonderlich attraktive, aber aktive und sehr sympathische Doktorin (übrigens gehört sie zu "meiner" weitläufigen Thai-Familie) pendelt wochentags täglich zwischen der nächsten größeren Klinik und unserer 2stöckigen Sanitäts-Station, die für 8 Dörfer + diverse Mini-Siedlungen zuständig ist.
---
Diesen überflüssigen Corona-Test werde ich vorrangig nur deshalb absolvieren:
Sicher gibt es auch in unserem Dorf Idioten, die bei einem eventuellen Corona-"Ausbruch" den Ausländern die Schuld in die Schuhe schieben würden. Dem wird im Voraus entgegenwirken, dass mein Testergebnis ganz sicher kein Geheimnis bleiben wird.
---
Seit Jahren unterstütze ich (aus Überzeugung usw.  :-) ) immer wieder mal die diversen kleinen Feiern unserer Sanitäts-Mannschaft.
Dadurch waren bisher alle Impfungen usw. für mich kostenlos. Und "Tante" Doktor teilte meinem Schwieger-Tiger schon mit, dass auch dieser Test mich nichts kosten wird.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 26. Dezember 2020, 09:57:26


Ok, dachte ich es mir doch - um des lieben Friedens willen.

Ich reagiere deswegen auf solche Aussagen allergisch, weil bei uns am Anfang die Ordinationshilfe von unserem Dorflazarett
mit Argusaugen beobachtet hat, dass ich Maske trage, wenn ich auch nur einen Zeh über die Grundstücksgrenze hielt,
auch bei unserem Sohn, aus Maha Sarakham von der Uni zu Hause, entblödete sie sich nicht, das Tragen der Maske zu überwachen.
Als dann aber ihr Ehemann von irgendwo aus Thailand heimkam und gleich einmal ohne Maske zum Nachbar auf einen
Schwatz (und Biere) ging und dann noch - natürlich maskenlos - Nachschub einkaufen fuhr,
konnte sie ungebückt unter imaginären Teppichen durchlaufen... ;]

Und unsere Dorfschamaninärztin verschreibt prinzipiell für alles Paracetamol...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 28. Dezember 2020, 17:40:06
Also wird diese ADAC Krankenversicherung denn bei der Einreise nun anerkannt, oder nicht?  ???
So richtig scheint das ja noch nicht geklärt zu sein...

Endspurt beim Hürdenlauf nach Thailand
... für mich eine passende Langzeit-Auslandsreise-Krankenversicherung ..(ADAC)

...
Zur Info:

(https://up.picr.de/40106651zb.jpg)

(https://up.picr.de/40106652rz.jpg)

...
Änderung:
Zitat kenntlich gemacht
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 29. Dezember 2020, 00:09:28
Hallo Nordlicht

Also wird diese ADAC Krankenversicherung denn bei der Einreise nun anerkannt, oder nicht?  ???
So richtig scheint das ja noch nicht geklärt zu sein...

 ???
Im unteren Teil des von Dir zitierten Beitrags steht doch:
Zwar ist in der Police nicht völlig unmissverständlich erklärt, dass "unlimited" sich auch auf Corona-Erkrankungen bezieht. Aber den Thais in den deutschen Konsulaten ist bewusst, dass es so ist. Das konnte ich selber am 14.12. in einem (teils übersetzten) Gespräch im Münchner Konsulat erfahren.

Und wäre meine ADAC-Langzeit-Auslandsreise-Krankenversicherung nicht anerkannt worden, dann hätte ich jetzt nicht so einen enorm abwechslungsreichen  {:} Aufenthalt in einem Bangkoker Quarantäne-Hotel.

---
Nur noch 5 Tage und ein paar Stunden  ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 29. Dezember 2020, 00:33:48
achim hattet ihr denn schon mal ausgang im hof oder so ?
und wie ist das essen ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 29. Dezember 2020, 00:54:53
Zitat
Im unteren Teil des von Dir zitierten Beitrags steht doch:
Zwar ist in der Police nicht völlig unmissverständlich erklärt, dass "unlimited" sich auch auf Corona-Erkrankungen bezieht. Aber den Thais in den deutschen Konsulaten ist bewusst, dass es so ist. Das konnte ich selber am 14.12. in einem (teils übersetzten) Gespräch im Münchner Konsulat erfahren.

Hallo Kern
Ja, schon klar, hier in DE sollte die Formulierung akzeptiert werden.
Aber wird die Versicherung bei der Einreise, sprich von der Immigration am Airport, nicht noch einmal überprüft?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 29. Dezember 2020, 01:22:52
Hallo BAN1

Nach negativem Corona-Test dürfen wir uns seit dem 7. Tag täglich 1 Stunde beim Pool-Bereich aufhalten. Aber ... schwimmen ist verboten, die Poolbar ist geschlossen, weshalb wir dieses Angebot nur 1x angenommen haben.
...
Die Qualität des Essens ist ziemlich gleichmäßig auf "sehr gut", "passt schon" und "grottenschlecht" verteilt. Aber glücklicherweise sind die Portionen sehr reichlich, so dass man ja nicht alles essen muss  :-) .
Außerdem kann man bei der Bestellung (immer am Vortag) auch Extra-Wünsche eintragen.

Zur Auswahl stehen morgens, mittags und abends je 3 Menüs. Frühstücks-Beispiel für 2 Personen:

(https://up.picr.de/40193714zk.jpg)

Leider ergibt das sehr viel Plastikmüll ... aber das können wir nicht ändern.
...

Manches lagern wir im Kühlschrank zwischen, erhitzen es bei Bedarf in der Mikrowelle oder schmeißen es weg.
Eine Mikrowelle sollte man unbedingt im Zimmer haben, denn warme Speisen sind oft nur lauwarm.
...

Für Raucher ganz wichtig: ein Balkon. Hab mir einen einfachen Sonnenschutz gebastelt:

(https://up.picr.de/40193711fq.jpg)

Saublöd und völlig überflüssig sind die (zumindest in unserem Hotel) an jedem Balkon montierten Plastik-Netze.
Die schaffen völlig unnötigerweise zusätzliche "Gefängnis-Stimmung".
...

Angenehm ist, dass wir auch viel Grünes vor Augen haben.

(https://up.picr.de/40194155xw.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 29. Dezember 2020, 01:48:49
Aber wird die Versicherung bei der Einreise, sprich von der Immigration am Airport, nicht noch einmal überprüft?

Hallo Nordlicht

Nicht nur einmal und nicht nur die Krankenversicherung :-) ! In Corona-Zeiten sind die Thais noch viel gieriger auf Fotokopien + zusätzlich gescannte Unterlagen.  {:}

1. Im COE-Verfahren muss man alle geforderten Unterlagen per Internet als Bild- oder PDF-Datei beifügen.

2. Das Quarantäne-Hotel (jedenfalls unseres) verlangt auch alle diese Unterlagen per Email.

3. Wenn man sein Visum bei "seinem" Konsulat abholt, braucht man von allem eine Fotokopie.

4. Bei Flügen nach Thailand muss man den Fluggesellschaften (anscheinend bei allen) diese Unterlagen vorzeigen.

5. Bei der Ankunft in Bangkok werden nacheinander an 2 Stellen noch einmal alle Unterlagen geprüft.

...
Um zur Zeit nach Thailand zu kommen, braucht man mehr als normal: Geduld, Zeit, Nerven und Geld.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 29. Dezember 2020, 02:01:26
Meine Tochter hat von Mitte Januar bis Mitte März Semesterferien und sich grad in den Kopf gesetzt trotz der Quarantäne das nach dem Mai 2020 nun ein zweites mal durchzuziehen  {+
... Bei Thais scheint das ja mit dem Konsulat dann schneller zu gehen, sie hatte den Kontakt in MUC von damals angeschrieben und die hatte auch prompt gleich geantwortet. Um in den Genuss kostenlosen State-Quarantäne zu kommen, muss unbedingt von Frankfurt aus geflogen werden. Von einem Covid Test war keine Rede, Flugtauglichkeit allerdings schon.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 29. Dezember 2020, 02:37:22
Meine Tochter hat von Mitte Januar bis Mitte März Semesterferien und sich grad in den Kopf gesetzt trotz der Quarantäne das nach dem Mai 2020 nun ein zweites mal durchzuziehen  {+
... Bei Thais scheint das ja mit dem Konsulat dann schneller zu gehen, sie hatte den Kontakt in MUC von damals angeschrieben und die hatte auch prompt gleich geantwortet. Um in den Genuss kostenlosen State-Quarantäne zu kommen, muss unbedingt von Frankfurt aus geflogen werden. Von einem Covid Test war keine Rede, Flugtauglichkeit allerdings schon.
reisende soll man nicht aufhalten  :-)
ich habe schon einmal gehoert, das thailaendische staatsbuerger vor der abreise ueberhaupt keinen covid test brauchen, was ich persoenlich allerdings fuer fahrlaessig halte, denn dadurch muß man damit rechnen, das evtl. jemand positives neben einem im flugzeug sitzt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 29. Dezember 2020, 02:44:58
Von einem Covid Test war keine Rede, Flugtauglichkeit allerdings schon.

Tom, leider sind zumindest die deutschen Thai-Konsulate bei diesem Thema auf keinem aktuellen Stand.
Beispiele:

Ausländer sollen angeblich diese 3 Seiten >> https://thaiconsulate.de/wp-content/uploads/2020/07/Declaration-Form-Spouse-WP-ED.pdf << ausfüllen. Ist aber schon lange Schnee von gestern.
...
Leitfaden für Ausländer mit Thai-Angehörigen >> https://thaiconsulate.de/wp-content/uploads/2020/10/COE-Checklist-Family-OCT20-1.pdf << : "Page not found"
...
Für Thais wird nicht erwähnt, dass auch sie einen negativen Corona-Test (weniger als 72 Stunden alt) bei etlichen (oder allen ?) Fluggesellschaften vorweisen müssen, um überhaupt den Flug antreten zu können.
---
Beim obligatorischen COE-Verfahren tönt das aber sehr anders.
Holprige Teil-Übersetzung von >> https://coethailand.mfa.go.th/regis/step?language=th <<

(https://up.picr.de/40194741bh.jpg)

(https://up.picr.de/40194742pj.jpg)

...

Meine Frau wäre ohne einen negativen PCR-Test weder von der Lufthansa (München-Zürich), noch von der Swiss (Zürich-Bangkok) mitgenommen worden.
(Nachträgliche Korrektur dazu gemäß neuerem Kenntnis-Stand [durch Ehefrau-Befragung  ;) ]: Das kann so nicht stimmen, weil manche Thais sehr wohl ohne negativen PCR-Test-Bescheid mitgenommen wurden.)

Ob der Test für die Einreise in Bangkok wirklich nötig war, möchte ich sie jetzt nicht fragen, weil sie jetzt schon (2 Uhr 44) schläft.  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 29. Dezember 2020, 02:53:57
ich habe schon einmal gehoert, das thailaendische staatsbuerger vor der abreise ueberhaupt keinen covid test brauchen, was ich persoenlich allerdings fuer fahrlaessig halte, denn dadurch muß man damit rechnen, das evtl. jemand positives neben einem im flugzeug sitzt

Mindestens am Anfang des Thai-Lockdowns mussten Thais diesen Test unbedingt vorweisen. Aber zwischendurch hat sich da möglicherweise  ??? die "Thai-Logik" durchgesetzt. Das wäre nicht nur fahrlässig, sondern im Hinblick auf die thailändische Corona-Panik saudämlich.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 29. Dezember 2020, 02:59:53
achim danke fuer die ganzen informationen und bilder  {* ;}

das in dem plastikgeschirr das essen nicht lange warm bleibt, ist nicht verwunderlich

ich habe immer einen einfachen sarong im gepaeck, denn kann man auch wunderbar am balkon als sonnenschutz anbringen  ;)
und bei eurem netz ginge das perfekt
ich vermute mal das diese netzte aehnlich wie in d tauben abhalten sollen, von denen es ja gerade in bkk auch jede menge zuviel gibt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 29. Dezember 2020, 03:27:54
Danke für den Dank, BAN1

Zum Thema lauwarmes Essen: Diesbezüglich muss das Management keinerlei Hirn einsetzen, denn als Quarantäne-Gast ist man der Küche praktisch ausgeliefert. (Wenn man nicht dauernd teuer a la carte speisen will.)
Auch in Thailand kennt man Styropor-Boxen usw.
...
Mein Raucher-Schatten-Plätzchen hätte ich mir auch mit Hemden oder einem Badetuch basteln können. Aber dieser Schirm hing so einladend im Kleiderschrank.  :-)
...
Diese Netze gibts im Hotel erst, seit es ein Quarantäne-Hotel ist.
Wahrscheinlich haben die Thais Angst davor, dass wir ausländischen Corona-Schleudern die Vögel anstecken. Und die wiederum ...  {:}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 29. Dezember 2020, 04:43:05
@Kern

Das kann ich so nicht bestätigen

Zitat
Mindestens am Anfang des Thai-Lockdowns mussten Thais diesen Test unbedingt vorweisen. Aber zwischendurch hat sich da möglicherweise  ??? die "Thai-Logik" durchgesetzt. Das wäre nicht nur fahrlässig, sondern im Hinblick auf die thailändische Corona-Panik saudämlich.

Also sie ist im Mai ohne Covid Test von FRA nach BKK und im September ohne Covid Test von BKK über Wien nach MUC. Auf der Lufthansa Seite finde ich auch nichts ausser https://www.lufthansa.com/at/de/covid19-tested-flights was jetzt aber nicht relevant ist.

Zitat
..., was ich persoenlich allerdings fuer fahrlaessig halte, denn dadurch muß man damit rechnen, das evtl. jemand positives neben einem im flugzeug sitzt

Achim wie war das bei dir, also ich habe die Info, das kein Schwein im Flugzeug war. Weder nach Bangkok, noch von da wieder zurück... keine 30 Leute in der ganzen Economy meine ich damit.
Abstand also eher kein Problem...



Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 29. Dezember 2020, 05:12:28
Im November kamen über 3 000 .  Im Dezember wohl ein paar mehr:

https://www.bangkokpost.com/business/2042439
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 29. Dezember 2020, 10:20:14
@Kern

Das kann ich so nicht bestätigen
...
Achim wie war das bei dir, also ich habe die Info, das kein Schwein im Flugzeug war. Weder nach Bangkok, noch von da wieder zurück... keine 30 Leute in der ganzen Economy meine ich damit.
Abstand also eher kein Problem...


Servus Tom

Hab ich nun im Kalender rot angekreuzt, dass ich da wohl neben den Fakten lag. Aber einmal im Jahr darf das sogar einem Achim passieren.  :-)
...
Unser Airbus 380 von Zürich nach Bangkok hatte insgesamt nur ca. 80 Passagiere

---
Nachtrag

Zwar wurde meine Frau bei der Einreise-Prozedur gefragt, ob sie einen negativen Corona-Test vorweisen kann.
Aber sie bemerkte, dass manche Thais ohne weitere Probleme keinen solchen Test vorweisen konnten.

Dass bedeutet im Umkehrschluss, dass Lufthansa und Swiss sehr wohl Thais auch ohne Corona-Test nach Bangkok fliegen.
...
Dazu passt auch, dass meine Frau direkt bei der Ankunft im Quarantäne-Hotel einen PCR-Test absolvieren musste.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: stop-in-bkk am 29. Dezember 2020, 14:03:46
@kern

welche airline fliegt mit einem a 380 von zürich nach bangkok?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 29. Dezember 2020, 15:14:36
Korrektur:

Es war eine BOEING 777-300 der Swiss.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 29. Dezember 2020, 15:44:03
@Kern

Zitat
Hab ich nun im Kalender rot angekreuzt, dass ich da wohl neben den Fakten lag. Aber einmal im Jahr darf das sogar einem Achim passieren.  :-)

Ne das war mir schon klar, es wäre ja tatsächlich verwunderlich, wenn Somchai Thai keine Extrawurst gebraten bekommt  ;]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 29. Dezember 2020, 16:29:11
Auch meine Frau und mein Stiefsohn brauchten keinen Corona Test, Flug LH 772 von Frankfurt nach Bangkok. ;D
Merke: Nur Aliens schleppen Corona ein, Thais machen sowas nicht.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 29. Dezember 2020, 16:42:12
Heute nach über einer Woche zuhause hat man mir noch eine Bescheinigung der Quarantäne und der Negative Tests schön mit Stempel und so per Post zugesendet.  :)
OK, schön zu haben, sammele die ja schon fast.  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 29. Dezember 2020, 17:03:06
@asien-karl

Vielleicht gibts da bald ein Sammelalbum dafür ;D - ich hab auch schon ein paar  :]

@vimana

Zitat
Merke: Nur Aliens schleppen Corona ein, Thais machen sowas nicht.

Genau, oder so böse Menschen wie Zocker und solche, die schwere Motorräder fahren  }{
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 29. Dezember 2020, 17:09:16
ich hab auch schon ein paar  :]

Von den Quarantänebescheinigungen?

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 29. Dezember 2020, 17:32:07
Ne, Testergebnisse - ab damit ins Covidini Sammelalbum ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 29. Dezember 2020, 17:47:10
Bei mir beides,
aber bei den Testergebnissen liege ich im Firmen schnitt nicht so gut.
Bei den Quarantänen bin ich an platz 1.  :'(
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: udo50 am 29. Dezember 2020, 19:41:27
nabend möchte auch eine kleine Begebenheit von Gestern hier einstellen. Da das Jahresende naht habe ich mich Gestern zu meiner Hausbank begeben um einige Sachen zu erledigen. Draussen Warteschlange mit Nummernvergabe. Die Angestellte die für den reibungslosen Ein und Auslass der Kunden zuständig ist(es dürfen nur eine bestimmte Anzahl von Personen im Raum sich befinden) sagte mit verängstigtem Gesichtsausdruck
" Für Ausländer Eintritt verboten"!!! :o. Nach langer Diskusion kam dann der Zweigstellenleiter und bat mich höflich den Kassenraum zu betreten.Ob ich denn meinen Passport mithabe?da ich ja in der Regel meine TH
ID Cart benutze. Sie wollten dann kontrollieren waqnn ich das letzte Mal aus dem Ausland ins LoS eingereist bin.
Wahren aber nicht im Stande die Daten auszulesen.Mit 3 Personen. Ich habe natürlich nicht geholfen,so mußten sie mir glauben das ich über 7 Jahre am Stück :D im Land bin.Eine TH Bekannte ist in der vergangenen Woche
aus der Quarantäne gekommen und in den Isan nach Hause gereist . Die mitgebrachten Euronen hat man nicht in TH Bärte umgetauscht.mit der Begründung" Zur Zeit tauschen wir keine Fremdwährung" ;D ??
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 29. Dezember 2020, 19:53:58

@Udo

ja, normalerweise ist es manchmal lustig, mit dummen im Sinne von ungebildeten Menschen zu tun zu haben.

Aber - wie man sieht - kann es in Zeiten wie diesen zumindest lästig sein...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 30. Dezember 2020, 07:27:08
Quarantäne trotz Impfung

Das Gesundheitsministerium gab am Dienstag eine Erklärung ab, wonach alle Ankünfte in Thailand die obligatorische 14-tägige Quarantäne durchlaufen müssen, auch wenn sie geimpft wurden.

https://www.nationthailand.com/news/30400433?utm_source=category&utm_medium=internal_referral (https://www.nationthailand.com/news/30400433?utm_source=category&utm_medium=internal_referral)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Ernst PGM am 30. Dezember 2020, 20:02:44
Zitat
Geimpfte Ausländer müssen noch unter Quarantäne gestellt werden

Betonung auf "noch".. :-)   Wenn in Thailand der bestellte AstraZeneca-Impfstoff angekommen ist und genügend Thais damit geimpft worden sind (Kosten nur 2 Euro pro Dosis ) , dann sind die ausländischen Geldbringer nicht mehr gefährlich und ohne Quarantäne wird der Massentourismus schnell wieder starten.

Angeblich schützt der AstraZeneca-Impfstoff nur zu 70 Prozent, aber das darin enthaltene genetische Material wird zwecks Vermeidung von Impfschäden derart abgeschwächt sein, dass es die Geimpften vermutlich nur in äußerst seltenen Fällen in genmanipulierte Schimpansen verwandelt:   ;D

Zitat
Anders als die Vakzine der Mainzer Firma Biontech und des Pharmakonzerns Pfizer sowie der US-Firma Moderna gehört das AstraZeneca-Präparat nicht zu den mRNA-Impfstoffen. Der im Vakzin eingesetzte Wirkstoff AZD1222 beruht auf der abgeschwächten Version eines Erkältungsvirus von Schimpansen. Es enthält genetisches Material eines Oberflächenproteins, mit dem der Erreger Sars-CoV-2 an menschliche Zellen andockt.
Das Mittel wirkt zweifach: Es soll sowohl die Bildung von spezifischen Antikörpern als auch von T-Zellen fördern - beide sind für die Immunabwehr wichtig.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 04. Januar 2021, 03:48:11
wir haetten schon ganz gern noch von @Kern gehoert wie das ganze dann ablaeuft wenn die Quarantaene beendet ist
vielleicht hat er ja Lust nach ein paar Tagen "Schluckimpfung" das zu schreiben
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 04. Januar 2021, 05:06:24
Der wird ganz normal aus gecheckt haben.

Dann ab ins Taxi, mit Maske und Aircon auf Umluft.
Nach einer Stunde bis zum Airport ist dann mal der nächste C19 test endlich positive.  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 04. Januar 2021, 07:22:53
Als Randnotitz:

Das Gesundheitsministerium wird das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) bitten, die Einreise britischer Besucher ins Land zu stoppen, nachdem der sich schnell ausbreitende B117-Stamm von Covid-19 bei vier britischen Staatsbürgern gefunden wurde, die am 21. Dezember nach Thailand einreisten.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2044975/british-visitors-to-be-barred-from-entry (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2044975/british-visitors-to-be-barred-from-entry)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 05. Januar 2021, 14:47:38
wo ist denn der Achim geblieben ?
Der wurde ja Samstag entlassen, heute ist Dienstag
Oder hat der jetzt soviel Bier getrunken, daß er nicht mehr weis wie der Laptop angeschaltet wird ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 05. Januar 2021, 17:51:55
Wir sind seit Sonntag wieder in Freiheit.
Und momentan genieße ich hauptsächlich einen Mix aus Reparaturen, Entspannung und  [-] .  ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 07. Januar 2021, 05:58:51
Achim,  [-] das ist nachvollziehbar  ;D
und wie wuerdest du insgesamt die zeit beschreiben ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 07. Januar 2021, 09:38:35
und wie wuerdest du insgesamt die zeit beschreiben ?

Langweilig und nervig für teures Geld
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: AndreasH am 07. Januar 2021, 11:22:06
und wie wuerdest du insgesamt die zeit beschreiben ?

Langweilig und nervig für teures Geld

Hast es ja bald geschafft!
Titel: Auslands KV für Thailand
Beitrag von: Mats am 10. Januar 2021, 01:59:48
Hallo,
hat jemand eine Tipp für eine Versicherung die bei pos.covidtest OHNE SYMTOME auch den anschliessenden Hospitalaufenthalt zahlt auch wenn KEINE Heilbehandlung erfolgt.Danke für jede hilfreiche Antwort.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 10. Januar 2021, 02:29:34
Es gibt jetzt auch auf der Thai Konsulat Frankfurt ein Fit 2 Fly Formular

https://www.thaikonfrankfurt.de/th/otherinfo/articles/aenuaptbtekhaaithy.html

Download: https://www.thaikonfrankfurt.de/files/images/galerie/COVID-19%20TH/2Form%20Fit%20to%20Fly.pdf

Enhält aber schon ein paar lustige Fragen:
z.B. in welcher Position man mitfliegt  ;D oder ob ein Arzt oder eine Krankenschwester mitfliegt oder sogar beides ??? (sehr covid relevante Frage!)
Titel: Re: Auslands KV für Thailand
Beitrag von: Kern am 10. Januar 2021, 08:24:25
Hallo Mats

Das ist eine ziemlich seltsame Frage.
1. Aus welchem Land willst Du einreisen? Falls aus D: da wäre eine ADAC Langzeit-Auslands-Krankenversicherung zu empfehlen.

2. Ohne frischen Corona-Test mit negativem Ergebnis darf zur Zeit eh kein Ausländer in Thailand einreisen.
Und dann folgt (außer für Ausländer mit Diplomaten-Status) der 16-tägige Aufenthalt in einem Quarantäne-Hotel.

3. Falls Du bei den dort folgenden Corona-Tests dennoch ein positives (  :-) ) Ergebnis hättest, würdest Du in einem Hospital landen.
Und dort solltest Du Dich nicht gegen eine "Heilbehandlung" mit Vitamin-Präparaten u.ä. sträuben.

---
Nach Deinem nächsten Einloggen wird Deine Frage ins Thema "Einreise nach Thailand unter COVID 19" verschoben.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 10. Januar 2021, 09:01:19
Ich habe gestern und heute mit meiner Frau besprochen wenn ich nach Thailand komme.
Wir waren uns beide einig das die Quarantäne nix ist und es auch nicht absehbar ist wie sich
alles in Thailand entwickelt.Daher werde ich wahrscheinlich erst Mitte September nach
Thailand fliegen.Derzeit ist es sehr gut für mich da ich unbegrenzt viel arbeiten kann und es auch
mache da eh alles zu hat,Reisen so gut wie nicht möglich ist und ich auch kein Geld in Bars und
Restaurants ausgeben kann.Heisst für mich das ich gut 1500 -  2000 Euro pro Monat zurücklegen kann
und dann wenn es hoffentlich wieder besser wird 5 bis 6 Monate " unten" bleiben werde.
Allerdings bin ich auch fexibel wenn es vorher mit der Einreise einfacher wird und ein uneingeschränkten
Reisen in Thailand möglich ist.Pläne sind bei mir immer so dass man sie auch schnell ändern kann  [-]
Titel: Re: Auslands KV für Thailand
Beitrag von: luklak am 10. Januar 2021, 10:02:07
Hallo,
hat jemand eine Tipp für eine Versicherung die bei pos.covidtest
OHNE SYMTOME auch den anschliessenden Hospitalaufenthalt
zahlt auch wenn KEINE Heilbehandlung erfolgt.Danke für jede
hilfreiche Antwort.

Diese 3 zahlen/decken COVIT-19/CORONA ohne "wenn und aber" :

APRIL International
GLOBALITY
MORGAN PRICE

Schon Anfang letzten Jahres haben alle 3 dies bestaetigt....und auf Verlangen
fuer die IMMI auch die USD 100'000.-/Corona garantiert.

Auch das "Thai-Formular 400'000/40'000 Baht" ausgefuellt, gestempelt
und unterschrieben.

 [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 10. Januar 2021, 10:45:44
Heisst für mich das ich gut 1500 -  2000 Euro pro Monat zurücklegen kann

Uwe, das trifft sich gut!  ;}
Denn wir fliegen erst dann nach Bayern, wenn es dort keinen Lockdown mehr gibt. Andererseits braucht man ja ständig Kohle für  [-] ,  C-- ,  :-* usw.
Also sende ich dir demnächst meine Bankverbindung.  :-)
Titel: Re: Auslands KV für Thailand
Beitrag von: Mats am 10. Januar 2021, 23:23:57
Danke, Du bist einer der WENIGEN (Moderator inklusive) der die Frage überhaupt versteht!!!!!

APRIL International
GLOBALITY
MORGAN PRICE   sagen mir nichts..

kannst du was zu AXA -Luma sagen?

Mats
Titel: Re: Auslands KV für Thailand
Beitrag von: Kern am 11. Januar 2021, 01:58:22
Danke, Du bist einer der WENIGEN (Moderator inklusive) der die Frage überhaupt versteht!!!!!

An die Moderatoren hast Du geschrieben:
Zitat
Die Frage ist mehr als berechtigt,wird allerdings wie hier AUCH nicht RICHTIG verstanden, bei pos Test während der Quarantäne ohne Symptome kommt man AUTOMATISCH in ein Krankenhaus wird aber NICHT behandelt da symptomfrei...es gibt nur 2 Kassen die DANN


Du verstehst nicht:
3. Falls Du bei den dort folgenden Corona-Tests dennoch ein positives (  :-) ) Ergebnis hättest, würdest Du in einem Hospital landen.
Und dort solltest Du Dich nicht gegen eine "Heilbehandlung" mit Vitamin-Präparaten u.ä. sträuben.


a. Im Hospital hast Du dann die Möglichkeit, Dich selber eventuell in finanzielle Probleme zu bringen, indem Du darauf bestehst, frei von Symptomen zu sein.

b. Oder Du horchst "genau" in Dich hinein, findest doch irgendwelche Symptömchen und verlangst/bekommst zur Behandlung Vitamin-Präparate, Hustensaft oder schlimmstenfalls Antibiotika ... und bist dann nach wenigen Tagen "geheilt".  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 11. Januar 2021, 02:16:13
@schiene

Zitat
Ich habe gestern und heute mit meiner Frau besprochen wenn ich nach Thailand komme.
Wir waren uns beide einig das die Quarantäne nix ist und es auch nicht absehbar ist wie sich
alles in Thailand entwickelt.

Diese Diskussion haben wir intern aktuell auch  ;) Nicht auch für einen einzigen laotischen Kip lasse ich mich kostenpflichtig internieren, auch dann wenn ich in der Haft ohne Urlaubsabzug arbeiten könnte, das ware sogar schon fast durch ...  --C
Sollte sich bis dahin (August) eine Impfung als nachhaltig erfolgreich qualifizieren und ohne nachweisbare schlimme Nebenwirkungen, dann gerne, einen Covid Test können die von mir aus auch noch gerne haben, wenn es sein muss. Ansonsten können sie mich gern haben  ;D Ich bin Gast in diesem Land, und wenn es nicht passt, dann mache ich in der Zeit etwas anderes und jemand anderes kriegt das Geld.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 11. Januar 2021, 05:35:33
Ich bin mal gespant wieviele Beziehungen und / oder Familien daran kaput gehen.
Titel: Re: Auslands KV für Thailand
Beitrag von: luklak am 11. Januar 2021, 08:41:34
Danke, Du bist einer der WENIGEN (Moderator inklusive) der die Frage überhaupt versteht!!!!!

APRIL International
GLOBALITY
MORGAN PRICE   sagen mir nichts..

kannst du was zu AXA -Luma sagen?

Mats

AXA-Luma....?   Nein....kenne ich nicht....aber das ist sicher ein "THAI-Produkt",
die haben nur bedingt mit "AXA-Europa" zu tun....

Eigene....meist schlechtere LEISTUNG und aendern die BEDINUNGEN
waehrend der LAUFZEIT zu Ungunsten des Kunden...

Ich/wir....haben nur VERSICHERUNGEN nach EU-Standard....

So wie auch @Suksabai mit APRIL.....etwas teurer....aber volle SICHERHEIT.   ;)

 [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Mats am 11. Januar 2021, 23:03:15
Alles klar DANKE, wir haben aneinader vorbei geredet-nichts für ungut !
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Mats am 11. Januar 2021, 23:22:02
Danke, werde ich mal checken

ps  "Thai-Formular 400'000/40'000 Baht"...was ist das nunwieder, ich dachte mittlerweile ALLES zu kennen??!?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 12. Januar 2021, 07:39:06
Der Verband der thailändischen Reisebüros schlägt vor ab dem 3. Quartal
nachweislich Geipmfte ohn eQuarantäne ins land zu lassen.
https://www.bangkokpost.com/business/2049291/atta-seeks-vaccinated-arrivals?fbclid=IwAR398ICSXlrBxgxKkCkuXEm5zcUUzErdkAN04uw3BkbJdzx4Gs7n9E1SaVg (https://www.bangkokpost.com/business/2049291/atta-seeks-vaccinated-arrivals?fbclid=IwAR398ICSXlrBxgxKkCkuXEm5zcUUzErdkAN04uw3BkbJdzx4Gs7n9E1SaVg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Ernst PGM am 12. Januar 2021, 08:15:37
Zitat
Die Regierung arbeitet an einer Maßnahme, um nachzuweisen, dass ausländische Touristen geimpft sind, wie z. B. Zertifizierungen oder Passstempel

Impfnachweis könnten sie zwar verlangen, aber wenn sie die ausländischen Touristen mit noch weiteren bürokratischen Maßnahmen belästigen und bei ihren Reisen im Land verfolgen und überwachen wollen, dann können sie die nächste Wintersaison genau so vergessen wie schon die aktuelle.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: luklak am 12. Januar 2021, 08:51:57
Danke, werde ich mal checken

ps  "Thai-Formular 400'000/40'000 Baht"...was ist das nunwieder, ich dachte mittlerweile ALLES zu kennen??!?

Wird zum "NON-OA" Einreise-VISUM und der "NON-OA" Jahresverlaengerung
von der IMMI verlangt.....wurde HIER im FORUM schon rauf und runter beschrieben...

In DACH Gestrandete mussten das zum "Wieder-Einreisen" ausfuellen.....resp.
von ihrer bestehenden Versicherung....dass diese eben 400'000/40'000 abdeckt...

 [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 12. Januar 2021, 18:27:37
Achim, mit welchem Visa bist jetzt reingekommen ?
Ich frage für einen Bekannten, dessen Non-O letzten Oktober abgelaufen ist.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 12. Januar 2021, 19:22:39
Karl, mit dem STV (Special Tourist Visa). Gilt 90 Tage und kann mindestens 1x um 30 Tage verlängert werden. Wahrscheinlich sogar 2x.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 16. Januar 2021, 19:57:46
weiß da jemand bereits naeheres dazu ? wie und wo man das zum beispiel buchen kann ?

https://www.tatnews.org/2021/01/golf-quarantine-in-thailand-now-available-at-six-government-approved-golf-resorts/ (https://www.tatnews.org/2021/01/golf-quarantine-in-thailand-now-available-at-six-government-approved-golf-resorts/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 16. Januar 2021, 22:15:42
Hallo BAN1

https://www.tatnews.org/2021/01/golf-quarantine-in-thailand-now-available-at-six-government-approved-golf-resorts/ (https://www.tatnews.org/2021/01/golf-quarantine-in-thailand-now-available-at-six-government-approved-golf-resorts/)

In diesem Link sind diese 6 zugelassen Golf-Resorts aufgelistet. Durch die Namen kommt man mittels Google z.B. zu >> https://evergreenhillsgolfclub.com/en/ << oder zu >> https://www.bluestargolf.com/ <<
Da kann man per Email um deren Quarantäne-Angebote bitten.

Grundsätzlich muss das für Dich zuständige Thai-Konsulat damit einverstanden sein, dass Du so eine Golf-Quarantäne wählen kannst. Dabei wäre sicher von Vorteil, im Konsulat 1. schon Golf-Quarantäne-Angebote und 2. eine Kopie dieser TAT NEWS vorweisen zu können.

Ist das Konsulat damit einverstanden, musst Du anschließend das COE-Verfahren (Certificate of Entry) durchlaufen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 16. Januar 2021, 23:37:09
kern
erst mal danke ;}
ich habe ja auch schon versucht, was herauszubekommen, wurde aber nicht fuendig  :'(
schau dir mal deinen link fuer das blue star an
ich wollte meine quarantaene fuer thailand eigentlich nicht in arizona durchfuehren :D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 17. Januar 2021, 01:29:59
 @BAN1
Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter....
Foreign golfers are now allowed to spend their 2 week quarantine (14-16 days) at any of the 6 certified golf resorts and move around in the resort environment as well as play golf instead of being isolated in a hotel room.
The proposal was initiated by the Ministry of Tourism to boost the battered tourism sector battered by the pandemic, including the empty golf courses.
(https://up.picr.de/40335304lc.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 17. Januar 2021, 02:40:56
BAN1, gern geschehen und ups ... obwohl Arizona auch schön ist.  :-)
Leider liefert die TAT (= Tourism Authority of Thailand) noch keine Möglichkeit, um diese Resorts direkt kontaktieren zu können.
Googeln ergab:

In Kanchanaburi 

Evergreen Hills Golf Club, >> https://evergreenhillsgolfclub.com/en/ << klare Webseite in englisch samt Telefon + Emailkontakt

Mida Golf Club, Webseite funktioniert nicht ( http://midagolfclubkanchanaburi.com/ ), Tel: +66 034-527-250 (wohl eher: +66 34-527-250), Email an: [email protected]

Blue Star Golf Course, Tel: +66 2 235 4560, Email an: [email protected]
---
In Chiang Mai

Artitaya Chiang Mai Golf & Resort, >> http://www.artitayagolfresort.com/menu_cm#0 << nur Telefon  {+ , Tel: +66 88-992-4505(English)
---
In Nakhon Nayok

Artitaya Golf & Resort, Tel: +66 2549 2244 , mit >> http://www.artitaya.com << landet man auf einer koreanisch beschrifteten Webseite  {+
---
In Phetchaburi

Sawang Resort and Golf Club, www.sawangresortgolf.com , Email an: [email protected] , Tel. +66 32 562 5557
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 20. Januar 2021, 02:12:51
Es gibt eine FB Seite mit Infos,Tips,Meinungen zu den Quarantänehotels in Thailand.
Vielleicht findet der ein oder andere da noch ein paar Infos welche die Suche nach
einem pasenden Hotel erleichtert.
https://www.facebook.com/groups/212947050332093/ (https://www.facebook.com/groups/212947050332093/)
diese seite wurde jetzt auf "privat" umgestellt, was bedeutet, das wer lesen will, einen account bei der truppe haben muß und mitglied dieser gruppe sein muß
finde ich sehr schade, denn ich werde mich sicher nicht dort anmelden
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 20. Januar 2021, 09:16:07
Es gibt eine FB Seite mit Infos,Tips,Meinungen zu den Quarantänehotels in Thailand.
Vielleicht findet der ein oder andere da noch ein paar Infos welche die Suche nach
einem pasenden Hotel erleichtert.
https://www.facebook.com/groups/212947050332093/ (https://www.facebook.com/groups/212947050332093/)
diese seite wurde jetzt auf "privat" umgestellt, was bedeutet, das wer lesen will, einen account bei der truppe haben muß und mitglied dieser gruppe sein muß
finde ich sehr schade, denn ich werde mich sicher nicht dort anmelden
D musst da keinen Account erstellen,einfach nur beitrete.
Hier hast du noch eine andere FB Seite wo aktuelle Angebote von Quarantänehotels eingestellt werden.
https://www.facebook.com/ASQ-Thailand-Hotel-Angebote-Packages-Offers-104807958266591 (https://www.facebook.com/ASQ-Thailand-Hotel-Angebote-Packages-Offers-104807958266591)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 20. Januar 2021, 17:10:14
uwe, ich danke  {*
wenn ich bei der gruppe auf gruppe beitreten gehe, werde ich aufgefordert ein konto bei dem verein zu erstellen
einfach so anmelden ist da leider nicht
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 22. Januar 2021, 16:30:42
Achim
kurze Frage
wie hast du das denn getimt, das Flug und Hotel terminlich zusammenpassen ?
Erst beim Hotel anfragen und nach Terminbestaetigung buchen ?  ???
bin ein wenig ratlos, wie man es am besten zusammen bekommt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 22. Januar 2021, 17:35:05
Hallo BAN1

Für mich war das ja auch schwieriges Neuland (Wo fängt man an, Katze beißt sich in Schwanz usw.), weswegen ich bei "meinem" Reisebüro anfangs 2 Fake-Buchungen tätigte. Also buchen, dann direkt stornieren (mit Trinkgeld  :-) ) ... so hat man immerhin eine Buchungsbestätigung.

Aber ein großes Problem war für uns die Buchung eines passenden Hotel-Zimmers. Etliche Ansprechpartner vieler Quarantäne-Hotels gaben an (wegen Neujahr oder Lügen oder Faulheit oder Doofheit oder einer Mischung davon  ;D ), dass sie erst Ende Dezember oder Mitte Januar ein Zimmer frei hätten.
Dazu passen die offiziellen Zahlen, die tatsächliche Belegung in unserem Quarantäne-Hotel und Gespräche mit anderen Quarantäne-Farangs gar nicht.
---

Nun aus meiner Erfahrung:

1. Ganz wesentlich ist, dass Du für Dich ein passendes Zimmer für einen passenden Start-Termin findest. Groß ... weil Du wie im Gefängnis auf und ab tigern wirst. Falls Du einen Balkon möchtest (Raucher) auf Schattenseite buchen (Kannst Du bei Ankunft bei Bedarf ändern).
Dabei wünsche ich Dir, dass Du Deinen kleinen Traum von der Golf-Resort-Quarantäne verwirklichen kannst. Aber auch die werden Dich erst ab dem 7.Tag und wahrscheinlich nur stundenweise aus dem Zimmer lassen.
Da sollte man den Thais und/oder ihrer Werbung nicht alles glauben. Z.B. durfte ich mich zwar nach dem 7. Tag an die Pool-Bar begeben. Aber die war geschlossen!  {[

2. Es zeigte sich im Nachhinein, dass ich die Fake-Buchungen nicht gebraucht hätte ... denn viel schwieriger war die Hotelbuchung.
Wohl wegen staatlicher Hilfen storniert die Lufthansa-Gruppe trotz enormer Unterbelegung kaum (oder keine  ??? ) Flüge nach Bangkok. Wir wählten die Lufthansa von München nach Zürich. Dann mit Swiss von Zürich nach Bangkok. Gut und günstig.

3. Bereite Dich bitte mit Büchern, E-Books oder sonstigen Hobbies auf viel Langeweile vor.

4. Auch in Deiner Umgebung in D wird es die Möglichkeit geben, dass Du Dich demnächst kostenlos auf diesen Covid-19-Virus testen lässt. Nicht dass Deine Anstrengungen für die Katz waren.

5. Mein spezieller Rat:
a. Schließe bitte eine kombinierte Reiserücktritt-Reiseabbruch-Corona-Versicherung ab. Denn Du musst sicher den Hotelaufenthalt im voraus zahlen. Und wenn Du diese obligatorischen Corona-Test machst (Ergebnis [in englisch !] nicht früher als max. 72 Stunden vor Abflug) und Du positiv getestet wirst, hättest Du sonst auch viel bei der Fluggesellschaft verloren.

b. Nimm im Koffer mit, was Du in diesen fast 16 Tagen vielleicht brauchst. Z.B.: Wurstkonserven, Zigaretten, Sprit und Bier, haltbares Brot usw. Schlimmstenfalls verbrauchst Du das im anschließenden Urlaub.
Transit-Gepäck wird auf so was nicht kontrolliert. Und in Bangkok gibt es zur Zeit diesbezüglich keinerlei Kontrollen!
Da haben die Thais viel zu viel Angst vor uns verseuchten Ausländern.  ;D

---
Ich wünsche Dir Erfolg. Denn hier in Thailand gibt es vieel weniger nervige Lockdown-Maßnahmen als in D.
Da kann man das Leben genießen.

Gruß +  [-] , Achim
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 22. Januar 2021, 18:07:20
achim dankeschoen  {* ;}
zimmer habe ich bei zwei hotels schon angefragt, und auch sehr nette informative antworten erhalten
balkon ist ein muß  C-- ne ich will sonne  ;] keine schattenseite

nur wie gesagt wie bekomme ich flug und hotel zusammengebastelt ?  ???

golfhotels hatte ich 2 angeschrieben keine rueckmeldung :'(
coe ist beantragt ;}

corona test groesster deutscher airport ist um die ecke, registriert bin ich schon, termin mache ich dann exakt 72 stunden vorher
von da aus fliege ich auch ich bin nur am ueberlegen ob mit thai oder aber mal mit nem wuestenbomber, denn die kommen erst am nachmittag in BKK an, im gegensatz zur thai die nur freitags fliegt und bereits um 7 uhr morgens in bkk landet, denn das waere ein fast ganzer verschenkter tag
bei quatar habe ich allerdings gelesen das die zwingend einen covid-test wollen, was beim rueckflug vorher auch noch mal testen hieße
fit for fly macht der doc, der ist 300 meter weg

rrv ist in arbeit, ich habe deine versicherung angefragt
kv habe ich bereits das formular ausgefuellt erhalten

evtl. werde ich mit einem bekannten zusammen fliegen, geteiltes leid ist halbes leid ;)
sprit und zig, muessen in jedem fall mit, beim essen bin ich nicht so anspruchsvoll, aber ein paar sachen werden schon im koffer landen, ;) insbesondere besteck und eine schuessel / teller fuer die mikrowelle und instant kaffee
ansonsten ich kann mich schon gut beschaeftigen, mac geht immer mit und ich nehme mir noch ein paar baender zum uebungen machen mit
wichtig ist mir das ich vor ort genug cola ordern kann

genau weil es hier immer schlimmer wird, und mir auch das wetter gesundheitlich hier sehr zu schaffen macht will ich weg
und mit dem 90 tage visum kann man ja schon mal was anfangen
ich habe aktuell hier schlicht und ergreifen die sch :-X voll

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 22. Januar 2021, 18:42:21
Meine Tochter findet die Quarantäne so gut, das sie es jetzt gleich das 2. Mal macht. In einer Stunde hebt sie von Frankfurt ab. Und das Fit2Fly war dieses mal echt ein Drama, unsere Hausärztin ist in Rente und wir mussten die ganze Schosse jetzt einem neuen Arzt verzapfen. Nein danke, die können mich mal gerne haben...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 23. Januar 2021, 09:55:18
 Qarantäne:

Ich habe da mal einen Vorschlag.

Kauft euch bei einem Anbieter (z.B. Globaltv für 690 Baht, oder von DACH in €) das Fernsehprogramm für 1 Monat. Dieses PRG könnt ihr auf eurem Laptop oder eine Android Box laden!

Im Hotel mittels eines HDMI-Kabels an den Hotelfernseher anschließen. Benötigt hierzu auch eins 3-fach- Stecker (Verlängerungsschnur die auch Thaistecker zuläßt, oder Adapter).

Kann man sich natürlich auch auf dem Laptop ansehen!

So könnt ihr zumindest 24 Stunden lang Deutsches Fernsehen (einschließlich Ch + A) genießen und zwar bis 14 Tage rückwärts. Wollt ihr das FS noch länger haben, einfach für einen weiteren Monat bezahlen, usw.

Außerdem gibt’s noch Sky Sport dazu (nicht mit deutscher VPN)! Denke ich mir, da es in D nicht läuft!?

So könnt ihr euch jeden Tag euer eigenes FS-Programm zusammenstellen!

Wäre zum. etwas gegen Langeweile!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: AndreasH am 23. Januar 2021, 10:24:40
Deutsches Fernsehen genießen.....
Der war gut!
 :]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 23. Januar 2021, 15:01:40
Anreas,
wer suchet, der findet!
Aber immer noch besser als aus dem Fenster gucken!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 23. Januar 2021, 15:19:40
Und das Fit2Fly war dieses mal echt ein Drama, , unsere Hausärztin ist in Rente und wir mussten die ganze Schosse jetzt einem neuen Arzt verzapfen

Als ich deswegen gestern telefonisch beim Hausarzt nachgefragt hatte gab es am anderen Ende der Leitung erst mal einen Lachkrampf  :] "Flugtauglichkeitsbescheinigung ...Was soi denn des sei"  --C .


Ich gehe aber davon aus, dass die Angelegenheit dann nächste Woche in der Sprechstunde reibungslos über die Bühne gebracht werden kann   ]-[
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: asien-karl am 23. Januar 2021, 15:44:08
Als ich deswegen gestern telefonisch beim Hausarzt nachgefragt hatte gab es am anderen Ende der Leitung erst mal einen Lachkrampf  :] "Flugtauglichkeitsbescheinigung ...Was soi denn des sei"  --C .
Die Flugtauglichkeitsbescheinigung gibs auch in BKK auf dem weg nach CH, braucht zwar kein Schwe.in, will auch kein Schwe.in, gibt es aber trotzdem. OK Zahlen darf man dafür das es kein Schwe.in will.  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 23. Januar 2021, 15:51:10
nur wie gesagt wie bekomme ich flug und hotel zusammengebastelt ?  ???

golfhotels hatte ich 2 angeschrieben keine rueckmeldung :'(


Hallo BAN1

Auch bei mir haben diverse Hotels gar nicht oder mit tagelanger Verspätung auf meine Emails reagiert.
---
Du musst Dich ja letztendlich für ein bestimmtes Hotel entscheiden. Aber bei der Wahl der Fluggesellschaft bist Du frei.
Also:
1. Mit Hotel Deinen Anreisetag abstimmen.

2. Eine tatsächliche Reservierungsbestätigung, die Du unbedingt für das COE-Verfahren brauchst, wirst Du vom Hotel erst dann bekommen, wenn Du eine saftige Anzahlung geleistet hast (wahrscheinlich 100% gefordert).
Deswegen ist es sinnvoll, schon vorher oder als nächstes zu schauen, wann Du mit welcher Gesellschaft in Bangkok landen kannst.

Ich suchte mir die Flüge selber im Internet aus und ging dann zum Reisebüro.

3. Ein Reisebüro ist deswegen ratsam, weil Du dort einfach eine kombinierte Reiserücktritt-Reiseabbruch-Corona-Versicherung abschließen kannst.
Und diesmal mit der Lufthansa-Gruppe zu fliegen, ist auch deswegen gut, weil die LH-Gruppe Dir gestattet, bis Ende Februar Deinen Rückflug KOSTENLOS umzubuchen. So kannst Du vorerst einen Rückflug innerhalb der 90 Tage des STV (Special Tourist Visa) buchen und den später ändern.

4. Erst wenn Du diese Versicherung hast, zahlst Du Hotel und Flugtickets.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 23. Januar 2021, 15:56:32
Qarantäne:

Ich habe da mal einen Vorschlag.

Kauft euch bei einem Anbieter (z.B. Globaltv für 690 Baht, oder von DACH in €) das Fernsehprogramm für 1 Monat. Dieses PRG könnt ihr auf eurem Laptop oder eine Android Box laden!


Oder Euro TV >> http://www.eurotv.asia/ << für 700 Baht pro Monat.
In unserem Quarantäne-Hotel war Netflix (mit vielen mehrsprachigen Filmen, Serien usw.) im Angebot inbegriffen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 23. Januar 2021, 16:08:12
Und das Fit2Fly war dieses mal echt ein Drama, , unsere Hausärztin ist in Rente und wir mussten die ganze Schosse jetzt einem neuen Arzt verzapfen

Als ich deswegen gestern telefonisch beim Hausarzt nachgefragt hatte gab es am anderen Ende der Leitung erst mal einen Lachkrampf  :] "Flugtauglichkeitsbescheinigung ...Was soi denn des sei"  --C .


Ich gehe aber davon aus, dass die Angelegenheit dann nächste Woche in der Sprechstunde reibungslos über die Bühne gebracht werden kann   ]-[


Namtok, nimm einfach 2x diesen Vordruck ...

(https://up.picr.de/40390437md.jpg)

Ausfüllen und vom Hausarzt unterschreiben lassen.

Ich wünsche Dir und Deiner Frau eine baldige und gute Reise.  ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 23. Januar 2021, 16:14:40
Ja unbedingt Vordruck mitnehmen. Den vom Konsulat, welchen ich vor einiger Zeit hier gepostet hatte haben die abgelehnt beim Arzt, den welchen ich selbst geschrieben hatte nicht  {+
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 23. Januar 2021, 22:36:49
ich habe dieses zum ausfuellen und da ich zahlender kunde beim arzt bin, hat der das gegen geld auszufuellen, was ich ihm vorlege
da gibt es keine diskussionen
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 24. Januar 2021, 02:44:29
@BAN1

Das Ding ist eh keine Kassenleistung, wobei es die Private schon übernehmen sollte ... meine alte Hausärztin die ich seit mehr als 30 Jahren hatte, hat dafür aber nichts verlangt. Der neue schon ... 80 Euro waren es dann.

Die Problematik war, er kannte meine Tocher ja nicht, und sollte sie wieder erwarten im Flugzeug einen Herzkasperl oder ähnliches haben könnte er dran sein. Daher volles Programm trotzdem mit EKG usw. sie ist übrigends 25 und bumpelgesund und raucht auch nicht... am Ende ging es ja gut aus. Und es wurde auch akzeptiert, zum 2. mal.
Das da, was uns das Konsulat geschickt hatte als Muster, hatte er verweigert: https://www.thaikonfrankfurt.de/files/images/galerie/COVID-19%20TH/2Form%20Fit%20to%20Fly.pdf

Ich hatte den Text hier ausgedruckt und gut war die Geschichte ... also nur Sympthome angeschaut und sonst nix, somit auch keine Haftung sollte doch die Lunge explodieren im Flieger.

Sa... Ta...ara
Musterstr. 7
88888 Hintergooglehapfing

Fit to Fly
HEALTH CERTIFICATE

Patient: Sa.... Ta....ra
Date of birth: 12.xx.xxx
Date of examination: 21.01.2021
Thai Passport No: AA...


To Whom it may concern,
according to the symptom-oriented and physical examination, there is currently no sign of acute respiratory disease for the above-mentioned patient and currently she is physically able to travel by Air.

Best Regards


Dr. Anschrift + Unterschrift + Stempel
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 26. Januar 2021, 21:26:11
achim nochmal vielen dank fuer deine informationen  {*
das ging dann doch alles recht flott
COE registriert, Krankenversicherung Passkopie und vorab ausgefuellter Visa-Antrag ( ohne Flug- und Hoteldaten ) hochgeladen
Innerhalb von 3 Tagen kam das ok.

Jetzt habe ich mir einen Tag fuer die Anreise ausgesucht an dem ich Qatar, Enmirates, Thai und Lufthansa zur Flugauswahl hatte.

Hotel angefragt fuer eine verbindlichen Buchung, mit folgenden Anlagen
KK-Daten mit Copy der Karte, dazu eine "EInzugsermaechtigung fuer den Betrag" und einen Zettel ausgefuellt das man sich an die Regeln haelt, sowie nochmal die Krankenversicherung sowie eine Passkopie
innerhalb von 30 Minuten kam die verbindliche Buchungsbestaetigung

Dann die Fluege gebucht, den ganzen Krempel beim COE noch hochgeladen ( komischerweise muß man da keinerlei Rueckflugdaten angeben ) und von dort auch das ok, du hast alle erfordelichen Daten hochgeladen erhalten
Jetzt warte ich auf eine Bestaetigung / Termin fuer das Visum abzuholen

Bei Centogene habe ich mich auch registriert und bezahlt, derTermin fuer Fit for Fly beim Doc steht, und der Versicherungsfuzzi meines Vertrauens schickt mir heute noch die Ergo-Police zu
Meiner Anschlußunterkunft habe ich auch bereits bescheid gegeben wann ich komme, somit ist alles im gruenen Bereicht

Wenn jetzt alles noch so klappt, bis zum Abflug, dann finde ich den Aufwand ueberschaubar
vom Geld reden wir jetzt mal nicht  >:(
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 27. Januar 2021, 00:51:25
achim nochmal vielen dank fuer deine informationen  {*
das ging dann doch alles recht flott
COE registriert, Krankenversicherung Passkopie und vorab ausgefuellter Visa-Antrag ( ohne Flug- und Hoteldaten ) hochgeladen
Innerhalb von 3 Tagen kam das ok.....

Hi,
schön zusammengefasst.
Darf man fragen welche Krankenversicherung du abgeschlossen und welches Visum du beantragt hast?
Bin jetzt auch so langsam fällig, obwohl ich immer gewartet/gehofft hatte, die Thais würden die Quarantäne etwas verkürzen...
Das wird wohl in absehbarer Zeit nix. {[
Ich denke aber auch, der Papierkram ist evtl. halb so wild, die 15-Tage Quarantäne ist bei mir bisher der Knackpunkt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 27. Januar 2021, 02:38:24
Hallo Northern Light
ich bin Privat versichert in D deshalb brauchte ich nur von der Gesellschaft das Formular ( siehe anhang unten ) ausgefuellt, was hickhack genug war  >:
denn die waren erst der Meinung, ein von Ihnen erstelltes Schreiben hat doch gefaelligst auszureichen {--

visum das STV = Special Tourist Visa das ist aktuell das Visum mit dem von Anfang an 90 tage im Land bleiben kann
das kannst du ankreuzen wenn du das COE auf der Seite beantragst

ich habe aber trotzdem noch bei der Ergo die Ruecktritts- und Reiseabbruchversicherung abgeschlossen, wie in Beitrag 235 ebenfalls von Kern empfohlen
http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21194.225 (http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21194.225)

auf Seite 17 Beitrag 247 ebenfalls von Kern empfohlen ist die Krankenversicherung vom ADAC, welche er abgeschlossen hat
http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21194.225 (http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21194.225)

vor der qarantaene fuerchte ich mich nicht, ich habe mir ein schoenes zimmer mit sonnigem balkon gebucht, da kann ich einfach nur abhaengen C--
werde die sonne und die ruhe geniessen, habe mein macbook dabei, werde mir noch ein paar buecher und raetselhefte mitnehmen und ein paar gumibaender fuer die bewegung da geht der tag schon rum
hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen  }}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 27. Januar 2021, 03:01:16
....
hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen  }}

Absolut, thanks!
Apropos Quarantäne, ich hatte das Vergnügen, vor einem Jahr acht Tage in Krankenhaus-Isolation verbringen zu dürfen.
Übel, obwohl ich sogar Besuch empfangen durfte.
Aber ich denke, von einem sonnigen Balkon und einem netten Zimmer, dürfte das ganze (hoffentlich) ungleich "angenehmer" auszuhalten sein...
Viel Spaß und bleib(t) gesund!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 27. Januar 2021, 09:35:35
achim nochmal vielen dank fuer deine informationen  {*

Gerne geschehen und gute Reise
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 27. Januar 2021, 18:19:39
danke achim  ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 27. Januar 2021, 18:25:03
meine Ergo Versicherungsunterlagen ( ich habe auch ohne SB gewaehlt, das war mir die 20 Euro noch wert ) sind auch eben eingetrudelt, meines Erachtens sehr wichtig wegen der aktuell unvorhersehenden Ereignisse und dem großen Fragezeichen das trotz aller Vorsicht es einem immer passieren koennte das der Covid-Test vor Abflug wieder erwarten positiv sein koennte
dann waere sonst ziemlich viel Geld futsch...
Das Hotel hat nun auch die Kreditkarte belastet, ist als vorgemerkter Umsatz angezeigt
Die Versicherung der Ergo habe ich ueber den mir seit jahrzehnten bekannten Versicherungsmakler abgeschlossen, hat den großen Vorteil das die alle Daten schon haben und ich das ganze telefonisch abschließen konnte
kein ausfuellen, nix angeben, kein gedoens... ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Raburi am 28. Januar 2021, 07:47:31

Morgen BAN1
Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Vorbereitungen.
Einen guten Flug und kurzweilige Quarantäne.
Gruss  Raburi
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 30. Januar 2021, 16:36:28
hier nochmal eine Auflistung die ich beim Konsulat erhalten habe
Uebersicht des Verfahrens zur Einreise nach Thailand
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 30. Januar 2021, 16:37:44

Morgen BAN1
Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Vorbereitungen.
Einen guten Flug und kurzweilige Quarantäne.
Gruss  Raburi
danke, ;}
noch arbeite ich an den Vorbereitungen
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 31. Januar 2021, 02:32:19
hier nochmal eine Auflistung die ich beim Konsulat erhalten habe
Uebersicht des Verfahrens zur Einreise nach Thailand
Gute Übersicht, allerdings stellt sich mir noch die Frage der Krankenversicherung beim STV.
Lt. Unterlagen der Botschaft heißt es: 1.3.6: der Nachweis über Auslandskrankenversicherung von einem thailändischen Versicherungsträger.
Wird das tatsächlich eingefordert, oder reicht doch eine deutsche Versicherung (z.B. ADAC)?
Nervig... {+

EDIT: vielleicht ist ein Non-Immigrant O doch die bessere Wahl, zumindest wenn in TH eine Jahresaufenthaltsgenehmigung ("Rentnervisum") beantragt werden soll?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 31. Januar 2021, 06:57:18
Gute Übersicht, allerdings stellt sich mir noch die Frage der Krankenversicherung beim STV.
Lt. Unterlagen der Botschaft heißt es: 1.3.6: der Nachweis über Auslandskrankenversicherung von einem thailändischen Versicherungsträger.
Wird das tatsächlich eingefordert, oder reicht doch eine deutsche Versicherung (z.B. ADAC)?


Der Schmarrn vom zwanghaften Abschluss einer Thai-Versicherung ist vom Tisch. Oder war vielleicht grundsätzlich nur wieder eine "Heisse-Luft-Nummer"?  :-)
Jedenfalls reicht eine ausländische Auslandskrankenversicherung. Aber von der braucht man einen Wisch in englisch, dass sie im Corona-Fall Behandlungskosten bis mindestens 100.000 $ übernimmt.

Ist z.B. beim ADAC kein Problem, muss man aber extra ansprechen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 31. Januar 2021, 14:39:51
@Kern, ok.
Habs mir schon fast gedacht, da hier nur von ADAC und Co. die Rede ist.
Wäre natürlich schön, wenn zumindest die offiziellen Stellen, sprich Thai-Botschaften, dann mal ab und an ihre Websites aktualisieren würden...
Ist ja wirklich kein Riesen Aufwand.
Aber nun ja...so kennt man das eben.  {[

Ach ja, Flugbescheinigung ist beim Visa-Antrag wohl auch nicht vonnöten (wie auch...), sondern erst beim COE, sehe ich das richtig?
Dann nur noch das Führungszeugnis, oder ist das beim STV mittlerweile auch wieder obsolet?

Vielleicht sollte man/ein Mod :-), die Details wirklich mal sammeln und hier eine, immer mal wieder aktualisierte Checkliste anpinnen...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Loei-Fan am 31. Januar 2021, 16:52:54
Hallo
Kann mir jemand sagen,wie die Quarantäne für Thais abläuft?
Meine Schwiegermutter (Thai in Deutschland lebend) muss aus privaten Gründen nach Thailand.
Eine Freundin hatte ihr gesagt,daß die Quarantäne für sie kostenlos wäre.
Leider finde ich dazu im Internet und auf der Seite vom Konsulat in Frankfurt keine Informationen.
Lediglich eine Liste mit ASQ-Hotels für Farangs.
Jetzt ergeben sich für mich zwei Fragen.
1. Ist die Quarantäne-Unterbringung noch kostenlos für sie,und wenn nicht,
2.gibt es evtl. auch eine extra ASQ-Hotel Liste für Thais,falls sie bezahlen muss?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 31. Januar 2021, 17:59:27
Dazu kann ich was sagen, meine Tochter sitzt gerade zum 2. Mal ein.
Komme aber erst in ein paar Stunden dazu.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 31. Januar 2021, 20:43:03
Zitat
1. Ist die Quarantäne-Unterbringung noch kostenlos für sie,und wenn nicht,
2.gibt es evtl. auch eine extra ASQ-Hotel Liste für Thais,falls sie bezahlen muss?

Also Stand von vor ca. einer Woche, ja für Thais ist das kostenlos - unter bestimmten Bedingungen.
Das fängt beim Flug an, den man darf nur mit bestimmten Flügen in TH ankommen. Welche das sind, kann das Konsulat Auskunft geben - bei uns war es ein Thai Airways Direktflug von Frankfurt aus.
Am besten aber mal beim Konsulat anfragen, das in Frankfurt war nicht immer sehr nützlich ... die in München waren deutlich brauchbarer. Einen Covid Test braucht es nicht, Fit2Fly Attest aber schon, ein paar Papiere vom Konsulat müssen auch noch ausgefüllt werden.
 
Eine Liste mit Hotels gab es nicht, meine Tochter hatte keine Ahnung welches ... im Mai war es das Ambassador an der Sukhumvit, jetzt hockt sie irgendwo in Pattaya.
Alles in allem war das kein komplizierter Prozess, ausser das Fit2Fly zu bekommen war holprig. Sollte aber wenn man den Hausarzt gut kennt auch kein Akt sein.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 31. Januar 2021, 20:45:14
@Kern, ok.
Habs mir schon fast gedacht, da hier nur von ADAC und Co. die Rede ist.
Wäre natürlich schön, wenn zumindest die offiziellen Stellen, sprich Thai-Botschaften, dann mal ab und an ihre Websites aktualisieren würden...
Ist ja wirklich kein Riesen Aufwand.
Aber nun ja...so kennt man das eben.  {[

Ach ja, Flugbescheinigung ist beim Visa-Antrag wohl auch nicht vonnöten (wie auch...), sondern erst beim COE, sehe ich das richtig?
Dann nur noch das Führungszeugnis, oder ist das beim STV mittlerweile auch wieder obsolet?

Vielleicht sollte man/ein Mod :-), die Details wirklich mal sammeln und hier eine, immer mal wieder aktualisierte Checkliste anpinnen...
das fuehrungszeugnis ist nicht obsolet, leider, ohne dieses bekommst du nur ein 60 tage single-entry visum
und ohne flugbuchung kein visum, war aber schon immer so
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 31. Januar 2021, 22:55:08
das fuehrungszeugnis ist nicht obsolet, leider, ohne dieses bekommst du nur ein 60 tage single-entry visum
und ohne flugbuchung kein visum, war aber schon immer so

Ok, Führungszeugnis ist ja kein wirkliches Problem.
Was das Flugticket anbelangt, steht auf der Website der Thai Botschaft Berlin (auf der Frankfurter Website finde ich nicht mal das STV...):
http://german.thaiembassy.de/visaarten-und-erforderliche-unterlagen (http://german.thaiembassy.de/visaarten-und-erforderliche-unterlagen)
Zitat
Wichtig:  Buchen Sie den Flug und das ASQ/ALQ Hotel erst, wenn Ihr Visum vorliegt!
???
Ich versuche mal morgen in Frankfurt anzurufen..............
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 01. Februar 2021, 10:31:27
Hallo Nordlicht

Vielleicht sollte man/ein Mod :-), die Details wirklich mal sammeln und hier eine, immer mal wieder aktualisierte Checkliste anpinnen...

Mögliche Antworten dazu:
1. Gute Idee  ;} ! Zwar geht "anpinnen" nicht, aber wir werden im Unterforum "Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten" wegen häufiger amtlicher Änderungen in vielen Bereichen ein neues Thema schaffen. Titel: "Alles auf dem aktuellsten Stand"

Übernimmst Du dabei die Arbeit, ständig die oft widersprüchlichen Informationen zu sammeln? Dabei ist zu berücksichtigen, dass in Thailand immer wieder Verordnungen erlassen werden, die zwar noch hier und da auf dem Papier stehen, aber in der Realität nicht mehr gelten.

2. Mach Dich nicht weiter verrückt und spüre nicht jedem Furz der sich häufig widersprechenden Thai Behörden nach. Genau hier in diesem Thema "Einreise nach Thailand unter COVID 19" findest Du die aktuellen Bestimmungen und Tipps dazu.
Neueres findest Du ca. ab Seite 13.

---
Beispiel:
hier nochmal eine Auflistung die ich beim Konsulat erhalten habe
Uebersicht des Verfahrens zur Einreise nach Thailand

* 2021 Uebersicht Einreise 1.pdf (476.87 KB - runtergeladen 19 Mal.)

PDF:
(https://up.picr.de/40455154ck.jpg)

---
Dann nur noch das Führungszeugnis, oder ist das beim STV mittlerweile auch wieder obsolet?

Für das STV (spezielles Touristen Visum) brauchst Du beim Münchner Thai Konsulat zur Zeit weder ein polizeiliches Führungszeugnis, noch irgendwelche finanziellen Nachweise. Ob das auch bei "Deinem" Konsulat so ist, musst Du abklären.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 07. Februar 2021, 12:53:56
Etwas Statistik?

Heute, am 7.2.2021, werden 421 ausländische Staatsbürger aus 52 Ländern mit Certificates of Entry (COE) zur Einreise nach Thailand erwartet.
Zwischen dem 9.7.2020 und dem 6.2.2021 sind 78.328 COE-Inhaber nach Thailand eingereist, davon sind 1.157 Inhaber der Elite Card und 2.457 Inhaber eines speziellen Touristenvisums.

https://mobile.twitter.com/Chutintorn_Sam/status/1358238237479686145    (https://mobile.twitter.com/Chutintorn_Sam/status/1358238237479686145)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 07. Februar 2021, 21:36:45
Für Thais welche einen Heimflug mit Staatsquarantäne ab Deutschland machen wollen, gibt es seit Weihnachten anscheinend nur noch Lufthansaflüge ab FRA.

Zu jedem Termin dürfen 60 mit und derzeit werden die Rückkehrer anscheinend alle im Seebad  untergebracht.

Nachdem das COE ausgestellt wurde braucht man nur das "Fit to Fly" Formblatt von einem Arzt ausgefüllt weniger als 3 Tage vor Abflug, keinen Coronatest.
Titel: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 07. Februar 2021, 22:05:23
Einer der Schuldigen ist gefunden:
Quarantänen töten Thailands Tourismusindustrie
Bangkok - In den guten Tagen des Jahres 2019 begrüßte Thailand fast 40 Millionen Urlauber aus Übersee. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer internationaler Hotelgäste in diesem Jahr betrug laut Datenplattform Statista 9,26 Tage - genau 4,74 Tage weniger als die Quarantänezeit, die heutzutage von allen Besuchern verlangt wird, was vielleicht erklärt, warum so wenige Touristen das Land des Lächelns in Anspruch genommen haben und das Angebot für ein spezielles Touristenvisum für Langzeitaufenthalte (STV) mieden..
Quelle: South China Morning Post
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 07. Februar 2021, 22:26:53
@namtok

Genauso ist es, Tochter wurde heue nach 2 Wochen im Seebad entlassen. Flug von FRA war allerdings mit der Thai und der war voll ... sicher mehr als 60 Stupsnasen in der Maschine  8)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 08. Februar 2021, 11:41:15
Für Thais welche einen Heimflug mit Staatsquarantäne ab Deutschland machen wollen, gibt es seit Weihnachten anscheinend nur noch Lufthansaflüge ab FRA.

Zu jedem Termin dürfen 60 mit und derzeit werden die Rückkehrer anscheinend alle im Seebad  untergebracht.

Nachdem das COE ausgestellt wurde braucht man nur das "Fit to Fly" Formblatt von einem Arzt ausgefüllt weniger als 3 Tage vor Abflug, keinen Coronatest.
aber auch noch das T8 formular, das braucht jeder bei der Einreise
welches ist wurscht, das Konsulat hat andere als diejenigen die man bei Erteilung des COE angehaengt bekommt
thai airways hat auch noch fluege fuer thais im angebot
Auf deren Seite steht naemlich Bitte beachten sie die jeweils verfuegbaren Tage fuer State Quarantine auf dem registrierungsformular !
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 08. Februar 2021, 12:10:26
@namtok

Genauso ist es, Tochter wurde heue nach 2 Wochen im Seebad entlassen. Flug von FRA war allerdings mit der Thai und der war voll ... sicher mehr als 60 Stupsnasen in der Maschine  8)
wie meinst du das "der flieger war voll" ? ausgebucht und komplett besetzt ?  :o
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 08. Februar 2021, 13:08:16
Ja, so gut wie jeder Sitzplatz war besetzt. War halt einer der wenigen Flüge, mit dem Thais für diese  kostenlose Quarantäne fliegen können. Denke die anderen schauen besser aus, @kern wie war das bei dir?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 08. Februar 2021, 14:05:34
Ja, so gut wie jeder Sitzplatz war besetzt. War halt einer der wenigen Flüge, mit dem Thais für diese  kostenlose Quarantäne fliegen können. Denke die anderen schauen besser aus, @kern wie war das bei dir?
@Kern

Das kann ich so nicht bestätigen
...
Achim wie war das bei dir, also ich habe die Info, das kein Schwein im Flugzeug war. Weder nach Bangkok, noch von da wieder zurück... keine 30 Leute in der ganzen Economy meine ich damit.
Abstand also eher kein Problem...


Servus Tom

Hab ich nun im Kalender rot angekreuzt, dass ich da wohl neben den Fakten lag. Aber einmal im Jahr darf das sogar einem Achim passieren.  :-)
...
Unser Airbus 380 von Zürich nach Bangkok hatte insgesamt nur ca. 80 Passagiere

---
Nachtrag

Zwar wurde meine Frau bei der Einreise-Prozedur gefragt, ob sie einen negativen Corona-Test vorweisen kann.
Aber sie bemerkte, dass manche Thais ohne weitere Probleme keinen solchen Test vorweisen konnten.

Dass bedeutet im Umkehrschluss, dass Lufthansa und Swiss sehr wohl Thais auch ohne Corona-Test nach Bangkok fliegen.
...
Dazu passt auch, dass meine Frau direkt bei der Ankunft im Quarantäne-Hotel einen PCR-Test absolvieren musste.

ich hoffe,ich habe das jetzt richtig eingefuegt ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 08. Februar 2021, 17:03:19
@BAN1

hatte ich wohl überlesen damals. Dir noch nen guten Flug  [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 08. Februar 2021, 17:33:35
ich bin schon da ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 08. Februar 2021, 21:04:36
ich bin schon da ;D

Und?
Erzähl schon, wie ist es gelaufen?
Wie erträglich ist die Quarantäne?
 [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 08. Februar 2021, 22:20:01
Ich bin ja von Frankfurt über Doha mit Qatar nach Bangkok geflogen. Es wurden in FRA schon akribisch alle Papiere kontrolliert. In Doha vor dem Einstieg nur nochmal das COE. Hat alles gut geklappt, angenehmer Fluege. Es waren circa 70 Personen in der Economy, sprich jeder hat er eine Reihe für sich und Business wäre rausgeschmissenes Geld gewesen, denn die war doch gut voll. An der Einreise hat alles recht zügig geklappt, es hat zwar an jeder Ecke irgendeiner irgendetwas kontrolliert aber es ging flott. Ich war 1,5 Stunden nach Landung im Hotel.
Ich war der einzige Gast fuer das Hotel, draußen am Flughafen standen in Reihe die ganzen Van´s die Ihre Gaeste abgeholt haben.
An den Kofferbaendern sind Geldautomaten, falls jemand Bargeld braucht.
Was mir aufgefallen ist, es sind sowohl auf den Fluegen, als auch hier im Hotel zu 90 % Einzelreisende Personen.
Check in lief auch schnell, es wurde Temperatur gemessen, nochmal gefragt, ob man gesund ist, und den Covid Test wollten sie sehen.
Die sind hier wirklich sehr bemüht, dem Gast einen angenehmen Aufenthalt zu bieten.  {* Und man kann vom 7 Eleven auch ordern und die Sachen kamen wie versprochen auch kurz nach 17:00 Uhr an meinem Zimmer an. Das ganze wird bei Abreise bezahlt. Am Ersten Tag haben sie auch gleich angerufen um das Essen fuer Tag 2 mit mir auszusuchen. Ansonsten wird ueber einen QR code alles gebucht, auch der Hofgang. Sonderwuensche ueber die Rezeption, die immer freundlich ist, es geht auch sofort jemand ans Telefon. Eine Nurse ruft 2 mal am Tag an, wenn man wie ich keine App laden will und fragt die Temperatur ab, die man selbst messen darf.  ;D Das Essen bisher war wirklich gut, es gibt auch Teller Gabel Löffel Schälchen Kaffeetasse Wasserkocher Spülmittel und einen kleinen Spülschwamm im Zimmer. Wenn man vor dem 6. Tag ( nach dem 1. test ) das Zimmer gereinigt haben moechte, kann man sich das Equipement bestellen, und das selbst machen. Und ich habe auch eine Mikrowelle. Das Internet hier ist Spitzenklasse konnte gestern ZDFmediathek auf meinem PC problemlos schauen. Ansonsten Lümmel ich bequem im Sessel hier draußen auf meinem großzügigen und ab mittags sonnigen Balkon rum.
Ich denke es kommt stark auf die Einstellung drauf an, mit der man die Sache angeht. Ich kann gut alleine sein, und weiß mich auch zu beschaeftigen, ich zaehle ganz sicher nicht die Stunden.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Darius am 08. Februar 2021, 22:42:15
@ BAN1

Toll dass alles so gut abläuft und danke für den Bericht zum Reiseablauf.  [-]

Kurze Frage: Magst irgendwelche Bilder machen vom Hotelzimmer und deiner Aussicht vom Balkon. Muss nicht perfekt sein, aber würde sicherlich Spaß machen um auch da zu sehen was einem erwarten kann. Wie gesagt: Nur eine Frage.

Weiterhin guten Start in die Zeit in Thailand.

Darius
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 09. Februar 2021, 01:28:41
@ BAN1
Ok, das hat mich nun endlich überzeugt...werde morgen die Prozedur starten und das TR Visum beantragen.
Weiterhin eine gute Zeit in Thailand.

Apropos Thai Botschaft Frankfurt: Telefonisch nicht zu erreichen, dafür haben sie auf meine E-Mail am gleichen Tag geantwortet und zwar sehr kompetent und vollständig.
Respekt!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Raburi am 09. Februar 2021, 05:18:45

Morgen BAN1

Ich wünsche dir weiterhin eine angenehme Zeit in der Quarantäne.
Anschliessend wünsche ich dir viel Spass bei deinen Reisen in Thailand.

Gruss  René
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 09. Februar 2021, 06:53:24
Northern Light
beantrage erst das Fuehrungszeugnis und gleichzeitig das STV Visa
und frag am besten vorab per Mail ob es ein einfaches oder erweitertes Fuehrungszeugnis sein muß, denn bei denen weiß man nie !
Vor allem ist das einfacher, weil du dann nicht wenn du nur ein 60 Tage Visum hast, vor Ort nochmal fuer teures Geld verlaengern mußt


Und noch was, das alles sind meine persoenlichen Erfahrungen, auch abhaengig vom Hotel, vom Zimmer, usw...
Es muß nicht heißen das es bei Dir genauso reibungslos ablaeuft
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 09. Februar 2021, 07:59:23
Danke Renè  }}
im Land rumreisen, muß man mal schauen was moeglich ist
aktuell nach der Quarantaene schnell aus BKK raus, so der Plan, da es ja aktuell Reisebeschraenkungen, teilweise nochmal drohende Quarantaene und sonstige Scherze gibt :(
deshalb habe ich erst mal ein festes Quartier und dann sehen wir mal weiter, ich habe ja Zeit  ;D }}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 17. Februar 2021, 16:02:20
Siebzig reiche ausländische Touristen, die in einer "Blase" reisen, werden am Sonntag nach Thailand einreisen und in einem gehobenen Resortkomplex in Phuket in Quarantäne gehen, sagte ein Regierungssprecher am Mittwoch.

Ab dem 6. Tag koennen sie das ganze Resort nutzen.

Da kommt aber Freude auf bei jenen die 2 Wochen eingesperrt waren

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2069815/rich-foreign-tourists-to-arrive-sunday-will-debut-villa-quarantine      (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2069815/rich-foreign-tourists-to-arrive-sunday-will-debut-villa-quarantine)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tomthailand am 17. Februar 2021, 16:07:01
Ich bin seit 05.02. in Quarantaene in Bangkok. Man sollte sich gut vorbereiten und sein Gepaeck auf diese 15 Tage ausrichten. Die Tage koennen lang werden, Abwechslung ist ein Muss. Ich mache z.B. 2 mal am Tag fuer 20 Minuten Fitness. Die Freude bei mir das es nur noch knapp 3 Tage sind ist riesengross. Das Hotel Amber ist echt OK fuer den Preis von 32.000 Baht, Service top, alle sehr freundlich, professioneller Ablauf. Noch ein Tip: in Muenchen und in Frankfurt haben fast keine Geschaefte am Airport auf. In Quatar gibt es im Duty Free einen 3er Pack Bacardi - hat mir bis jetzt gut geholfen so ein Glaserl am Abend. Ich habe mir einen Ventilator, Toaster, Mueckenspray liefern lassen. Und ich habe Glueck: es lauft den ganzen Tag Tennis Australia Open, das schaue ich mir gerne an. Aber keine Frage: das beste an der Quarantaene ist wenn sie endlich vorbei ist. Zaehlt nicht die Tage, macht Sinnvolles was dank Internet heutzutage ja recht einfach ist. Blinklist ist ein Beispiel, wahnsinnig interessant!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 17. Februar 2021, 16:23:11
Siebzig reiche ausländische Touristen, die in einer "Blase" reisen, werden am Sonntag nach Thailand einreisen und in einem gehobenen Resortkomplex in Phuket in Quarantäne gehen, sagte ein Regierungssprecher am Mittwoch.

Ab dem 6. Tag koennen sie das ganze Resort nutzen.

Da kommt aber Greude auf bei jenen die 2 Wochen eingesperrt waren

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2069815/rich-foreign-tourists-to-arrive-sunday-will-debut-villa-quarantine      (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2069815/rich-foreign-tourists-to-arrive-sunday-will-debut-villa-quarantine)

habe mir eben mal die huette angeschaut
die villa mit 4 schlafzimmern kostet schlappe 45.489 euro fuer 2 wochen
und dann muessen die ja auch 1 woche auf dem zimmer bleiben

https://de.trip.com/hotels/phuket-hotel-detail-998366/sri-panwa-phuket-luxury-pool-villa-hotel/?checkIn=2021-03-01&checkOut=2021-03-15&cityId=725&minprice=16068.50&mincurr=THB&adult=2&children=0&ages=&crn=1&travelpurpose=0&curr=EUR&fgt=1&mproom=766609673&hasAidInUrl=true&link=title&hoteluniquekey=H4sIAAAAAAAAAOPK4GKSYBJi4mCUiuPonHTsLZMQp4WZuampuYmBkUEbl8WNZMdPRbVHHjCvdvDU75L7wcD_xiGAYwbjve82GxmzxQ4bFK476LCDkekAI9NFRgYQSDrv8BDM8vARcHzB2H9rNUsXEyOLlIJxSqqhsVlKSmKShYWRUZKppalxqlmSuaFBsoWBaaq5qQKjxp6dmxvZPPiC2AzNzBwNTKNkuJhDg10Eb0nXJBpdlXSQYg7xcFKctomncE33afsk1pKM-BCPjGlsFRkAV0EQHsgAAAA(

das guenstigste zimmer fuer 16 naechte 7727 euro mit 2 fruehstuecken  ???

https://de.trip.com/hotels/phuket-hotel-detail-998366/sri-panwa-phuket-luxury-pool-villa-hotel/?checkin=2021-03-22&checkout=2021-04-07&cityId=725&minprice=16068.50&mincurr=THB&adult=2&children=0&crn=1&travelpurpose=0&curr=EUR&fgt=1&mproom=766609673&hasAidInUrl=true&link=title&hoteluniquekey=H4sIAAAAAAAAAOPK4GKSYBJi4mCUiuPonHTsLZMQp4WZuampuYmBkUEbl8WNZMdPRbVHHjCvdvDU75L7wcD_xiGAYwbjve82GxmzxQ4bFK476LCDkekAI9NFRgYQSDrv8BDM8vARcHzB2H9rNUsXEyOLlIJxSqqhsVlKSmKShYWRUZKppalxqlmSuaFBsoWBaaq5qQKjxp6dmxvZPPiC2AzNzBwNTKNkuJhDg10Eb0nXJBpdlXSQYg7xcFKctomncE33afsk1pKM-BCPjGlsFRkAV0EQHsgAAAA(&checkin=2021-03-22&checkout=2021-04-07

och ne, da investiere ich mein geld lieber anders  8)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 17. Februar 2021, 17:20:17
das ist aber der Normalpreis.
Der Quarantänepreis ist wegen dem ganzen Blimbim ungefähr das Doppelte
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tomthailand am 17. Februar 2021, 23:03:15
Insgesamt lief der ganze Prozess bei mir von der Beschaffung der Dokumente, der Erteilung vom Einreisevisa, die Ankunft am Flughafen in Bangkok bis zum einchecken im Hotel und der dortigen Qurantaene ohne Probleme. Ich komme seit 1991 nach Thailand, aber so Proffesionell habe ich Sie noch nicht erlebt. Dafuer fuenf Sterne von mir, und mein Thai habe ich in der Quarantaene dazu noch stark verbessert.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 18. Februar 2021, 02:44:06
Insgesamt lief der ganze Prozess bei mir von der Beschaffung der Dokumente, der Erteilung vom Einreisevisa, die Ankunft am Flughafen in Bangkok bis zum einchecken im Hotel und der dortigen Qurantaene ohne Probleme. Ich komme seit 1991 nach Thailand, aber so Proffesionell habe ich Sie noch nicht erlebt. Dafuer fuenf Sterne von mir, und mein Thai habe ich in der Quarantaene dazu noch stark verbessert.
Unter welchem Namen bist du denn in Thailand eingereist?
Vielleicht unter:
- @thailndover33
- @thailandover23
- @padthailecker
- @Angie333
- @Wanderlust
- @aroundtheworld
- @Travelfun88
- @Tomthailand
 {--

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: dolaeh am 18. Februar 2021, 06:30:17
Unter welchem Namen bist du denn in Thailand eingereist?
Vielleicht unter:
- @thailndover33
- @thailandover23
- @padthailecker
- @Angie333
- @Wanderlust
- @aroundtheworld
- @Travelfun88
- @Tomthailand
 {--

 :] :] :] :] :] :] :] :] :]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: nfh am 22. Februar 2021, 23:48:44
Hallo eine kurze frage,
einreise mit Non Immi O verheiratet 3 Monate gültig ,
Wohnsitz in Deutschland vorher abmelden,
könnte das Probleme bei der Einreise geben,
EOS wird dann beantragt in Thailand,
vielen Dank für gute Antworten,
nfh
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 23. Februar 2021, 03:38:44
Ein COE wirst du wohl zusätzlich brauchen, denn ohne das geht derzeit nix bezüglich Einreise Th.

Woher sollen die Thais wissen, dass du dich in D abmeldest ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 23. Februar 2021, 09:23:19
du mußt wie jeder der im moment einreisen will, durch diesen registrierungsprozess wurschteln
und saemtliche notwendige papiere hochladen

https://coethailand.mfa.go.th/ (https://coethailand.mfa.go.th/)
schau dich mal auf der fuer dich zustaendigen konsulatsseite um, dort wird alles erklaert
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Nadja am 23. Februar 2021, 12:39:46

Woher sollen die Thais wissen, dass du dich in D abmeldest ?

Wenn man sich abgemeldet hat, ist auf Seite 1 des  dt.Reisepasses kein Wohnort eingetragen

Aber ob ein Thai das weiss?

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Rangwahn am 23. Februar 2021, 12:46:46
Wenn man sich abgemeldet hat, ist auf Seite 1 des  dt.Reisepasses kein Wohnort eingetragen

Aber erst nach Ablauf des aktuellen Reisepasses - also im Extremfall nach 10 Jahren.




Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: nfh am 23. Februar 2021, 14:15:05
OK super Antworten das was ich wissen wollte ist beantwortet,das mit dem COE ist mir bekannt und hatte ich bereits in Angriff genommen, wurde dann aber krank Wirbelsäulen Op Mitte April soll es jetzt nach Hua Hin gehen,

vielen Dank
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 23. Februar 2021, 15:50:11
6 Jahre nachdem die damalige Touriministerin Kobkarn mit der Idee eines "digitalen Nasenringes" vorpreschte ist er nun endlich verpflichtend da...


RichardBarrow vor 2h :

Foreign tourists who have received the certificate of entry are now required to download the ThailandPlus app, prior to their arrival. The app will “enable officials to know the whereabouts of foreign tourists during their stay in the event of a new outbreak of COVID19”


(https://pbs.twimg.com/media/Eu5AdCzVcAMKdip?format=jpg&name=small)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: handong am 23. Februar 2021, 17:49:36
"digitalen Nasenringes" was ich schon immer mal wissen möchte:was passiert wenn ich kein "Strom"mehr habe?Das schei.....Telefon vergesse mitzunehmen?Kein Geld mehr zuverfügung mehr steht?Nicht nur hier in TH sondern auch in DACH? C--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namdock am 23. Februar 2021, 18:09:24

Und was ist mit den Erdenbürgern, die kein "Schmartfone",sondern nur ein ordinäres Mobilfon besitzen - oder etwa gar kein

mobiles Telefon?

mfg

Dieter
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 23. Februar 2021, 18:21:01
Dem stellt der Staat eine 18 jaehrige Ueberwacherin.  :-* :]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Nadja am 23. Februar 2021, 18:24:52
Wenn man sich abgemeldet hat, ist auf Seite 1 des  dt.Reisepasses kein Wohnort eingetragen

Aber erst nach Ablauf des aktuellen Reisepasses - also im Extremfall nach 10 Jahren.

Bei einer Abmeldung  wird normalerweise der  Wohnort im Reisepass durchgestrichen. Aber dies wird sicher unterschiedlich gehandhabt :-\ :-\
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namdock am 23. Februar 2021, 18:36:45

@ Goldfinger

In meinem Alter wäre vielleicht ein Blindenhund mit Rollator besser.........

mfg

Dieter
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 23. Februar 2021, 20:18:03
ich habe weder eine app geladen, noch moechte ich eine 18-jaehrige an den hacken haben  :o

ich wurde ja schon im hotel nach einer app gefragt wegen dem eintragen der temperatur, als ich nein gesagt habe, war das auch o.k. und stellte ueberhaupt kein problem dar  {--

da rief halt die nurse zweimal am tag bei mir auf dem zimmer an und erfragte die temperatur telefonisch
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 23. Februar 2021, 22:12:56
Na dann wird halt ein Chip eingesetzt ;D
... aber gut, solange dann noch über Freiheit etc und den Überwachungswahn in DACH gelästert wird, kann es ja gar nicht so schlimm sein.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: carsten1 am 23. Februar 2021, 23:13:47
Verstehe ehrlicherweise das Theater so mancher DACHler bzgl. der Trackingapp nicht so ganz....
Es wird ja niemand gezwungen sich in Thailand aufzuhalten.  Wer ein Problem mit der Regelung der Gastgeber hat, sollte einfach weg bleiben.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Nadja am 24. Februar 2021, 00:00:40
Verstehe ehrlicherweise das Theater so mancher DACHler bzgl. der Trackingapp nicht so ganz....
Es wird ja niemand gezwungen sich in Thailand aufzuhalten.  Wer ein Problem mit der Regelung der Gastgeber hat, sollte einfach weg bleiben.
 

aber doch keine DACHler hier im Forum??
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 24. Februar 2021, 07:38:41
Thailand überlegt, auf die Quarantäne für geimpfte Touristen zu verzichten  {[

https://www.bangkokpost.com/travel/2073187/thailand-mulls-waiving-quarantine-for-vaccinated-tourists (https://www.bangkokpost.com/travel/2073187/thailand-mulls-waiving-quarantine-for-vaccinated-tourists)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Top am 01. März 2021, 17:42:44
Guten Tag,
meine Frau sagte mir, das ab April man ohne 2 wöchige Quarantäne, nach Thailand reisen dürfe.
Kann das jemand bestätigen ?
Beste Grüsse
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: luklak am 01. März 2021, 18:05:06
Guten Tag,
meine Frau sagte mir, das ab April man ohne 2 wöchige Quarantäne, nach Thailand reisen dürfe.
Kann das jemand bestätigen ?
Beste Grüsse

Das was deine Frau meint....koennte heissen :

"Man ueberlegt/prueft OB man das machen kann/will....oder so... ???

UND....wenn das bekannt gegeben wird....kann es sein....dass es nach
wenigen Stunden oder Tagen .....wieder "kassiert" wird....

 [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Top am 01. März 2021, 18:06:40
also eben ganz nach thailändischer Art  {:} ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 01. März 2021, 21:18:28
Ist sicher nur ein Gerücht, denn dazu gibt es keine Presse-Meldungen.

Seitens der Tourismus-Branche und der Fluggesellschaften gibt es natürlich Bestrebungen, Touristen mit Corona-Impfausweis ohne Quarantäne einreisen zu lassen. Aber in Sicht ist diesbezüglich noch nichts.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 02. März 2021, 07:47:11
Der Tourismusminister hat das Gesundheitsministerium um die Genehmigung gebeten, ein Impfpass-System einzuführen, um die Tourismusindustrie in diesem Jahr anzukurbeln.
Tourismus- und Sportminister Pipat Ratchakitprakarn sagte am Montag, dass die Regierung auf eine Ankündigung der Weltgesundheitsorganisation zu Impfpässen warte, bevor sie die Maßnahme erlasse.

Das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) diskutiere auch über eine 14-tägige Quarantäne, die es ausländischen Touristen erlauben würde, ihre Hotelzimmer nach nur drei Tagen Selbstisolierung zu verlassen, fügte er hinzu. Russische Touristen in Phuket werden wahrscheinlich die ersten sein, die die gelockerten Quarantäne-Beschränkungen erleben werden. Reiseveranstalter in Russland sagen, dass die Nachfrage hoch genug für regelmäßige Phuket-Flüge mit 300-400 russischen Touristen ist.

https://www.nationthailand.com/news/30403182 (https://www.nationthailand.com/news/30403182)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 02. März 2021, 09:25:51
Ein Impfasusweis aus außerhalb Thailands, muß aber erst übersetzt, beglaubigt und überbeglaubigt werden  {+
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 02. März 2021, 09:33:01
Ein guter Freund ist gestern in Bangkok angekommen und ich habe gerade mit ihm gesprochen. Keiner will/wollte die App sehen oder verlangte danach.
https://thailandtip.info/2021/03/01/auslaendische-touristen-muessen-jetzt-vor-ihrer-ankunft-die-app-thailandplus-herunterladen/?fbclid=IwAR3evgAmQMDM_SL81KX94Nv5dikodYbtebtdC9eEvhp85Rjvh5-Zj1DER2A (https://thailandtip.info/2021/03/01/auslaendische-touristen-muessen-jetzt-vor-ihrer-ankunft-die-app-thailandplus-herunterladen/?fbclid=IwAR3evgAmQMDM_SL81KX94Nv5dikodYbtebtdC9eEvhp85Rjvh5-Zj1DER2A)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 02. März 2021, 09:38:22
schiene, im moment ist das auch uninteressant, solange er in der quarantaene sitzt  ;D
bei meiner ankunft wurde auch erst im hotel nach einer app gefragt
ich habe einfach nein, gesagt, damit war das dann ja auch erledigt

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 04. März 2021, 12:43:16
Ich bin ja nur mit dem 60 tage single entry eingereist, also hieß es vor ort verlaengern
heute hatte ich irgendwie lust das zu erledigen
nochmal geschaut und zufaellig ueber einen bericht gestoßen, das es im blueport ein kleines immigration buero gibt
das blueport ist nicht weit weg von mir, vielleicht 5 rollerminuten
https://www.bluporthuahin.com/shopping-complex/ (https://www.bluporthuahin.com/shopping-complex/) welches um 11 uhr oeffnet
ich dachte mir, wenn die das nicht machen, kannst du immer noch zur großen immigration die etwas außerhalb liegt fahren, da reicht die zeit noch
sicherheitshalber ( ihr kennt ja die thais ) habe ich noch meinen ordner mit den gesamten papieren eingesteckt, man wieß ja nie... :-)

am eingang den tuersteher / temperaturpruefer gefragt wo das ist, und er deutete rolltreppe runter und links

am eingang ein maedel die mir eine wartenummer zog, einen kleinen zettel in die hand drueckte auf dem ich lediglich meine aktuelle adresse eintragen mußte
ich kam gerade noch dazu, den zettel auszufuellen, dann wurde ich aufgerufen
es gibt dort insgesamt 3 schalter, die auch alle besetzt waren

pass mit den 2000 baht dem TM 6 zettel drin, kopie reisepass, und foto auf den tisch gelegt
als allererstes legte sie die 2000 baht in die kasse  ;D
gab mir mein foto zurueck, kopierte den pass nochmal, das TM 6 ebenfalls, tackerte alles zusammen, machte zig stempel da drauf, tackerte mir den TM 6 in den pass
sie tippte ein wenig am computer, trug meine passnummer noch in eine haendische liste ein
bat mich die maske abzunehmen, machte ein foto, nahm meinen pass, stempelte alles rein, gab mir meine quittung, das wechselgeld und fertig war ich

das ganze hat keine 10 minuten gedauert  ;}
als ich aufstand war hinter mir auf einmal alles besetzt, das saßen dann vielleicht 10 leute die gewartet haben  8)

so schnell war ich noch nie fertig, beim besuch einer immigration  {*
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 04. März 2021, 13:32:23
BAN1, um wie viele Tage wurde Dein Visum verlängert?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 04. März 2021, 13:36:17
30 also habe ich jetzt insgesamt 90 Tage
das reicht mir auch ;)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 08. März 2021, 17:06:23
Folgende Meldung ist vom Kabinett noch nicht bestaetigt und muss auch in der Royal Gazette publiziert werden.

Thailand wird ab April die obligatorische Quarantäne von 14 auf sieben Tage reduzieren für Ausländer, die ins Land kommen und gegen das Coronavirus geimpft wurden, sagte Gesundheitsminister Anutin Charnvirankul am Montag.

https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-thailand-idUSKBN2B00VB     (https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-thailand-idUSKBN2B00VB)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 08. März 2021, 17:10:53
Auch hier abwarten

A government spokesperson has just said it has been approved to reduce quarantine to only 7 days if the foreigner has a vaccination certificate. If not and they can produce a negative #COVID19 test, quarantine is reduced to 10 days.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1368859594706067459       (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1368859594706067459)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 08. März 2021, 17:25:34
Nun geht das Chaos los. Die BP spricht von Oktober.

https://www.bangkokpost.com/business/2080211/shorter-quarantine-likely-for-vaccinated-arrivals       (https://www.bangkokpost.com/business/2080211/shorter-quarantine-likely-for-vaccinated-arrivals)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Schmizzkazze am 08. März 2021, 17:36:54
Folgende Meldung ist vom Kabinett noch nicht bestaetigt und muss auch in der Royal Gazette publiziert werden.

Thailand wird ab April die obligatorische Quarantäne von 14 auf sieben Tage reduzieren für Ausländer, die ins Land kommen und gegen das Coronavirus geimpft wurden, sagte Gesundheitsminister Anutin Charnvirankul am Montag.

https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-thailand-idUSKBN2B00VB     (https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-thailand-idUSKBN2B00VB)

Ja, wenn die Impfung mindestens drei Monate vor dem Eintritt nach Thailand erfolgt ist.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: nfh am 08. März 2021, 17:43:23
und nach NTV Quarantäne auf 10 Tage reduziert ,mit Coronatest ohne Impfung
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 09. März 2021, 07:43:09
....und hier, was Anutin wirklich vorschlägt und nicht das was die Medien wieder einmal weltweit als Beschlossen verbreiten  >:

(https://pbs.twimg.com/media/Ev_pZ0NVIAITczf?format=jpg&name=900x900)

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2080407/ministry-proposes-shorter-quarantine-from-next-month (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2080407/ministry-proposes-shorter-quarantine-from-next-month)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 09. März 2021, 16:34:40
Wie immer erst mal abwarten was am Ende veröffentlicht wird und ob es dann auch wirklich so kommt.

Vielleicht gibts ja auch bald eine Kategorisierung nach verschiedenen Impfstoffen so dass mit BioNTech Impfung eventuell länger bleiben darf als mit Astra Zeneca ( oder auch andersrum  ]-[ um die heimische Impfkampagne besser dastehen zu lassen  {[ )
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 10. März 2021, 18:11:19
Die Möglichkeit der Wiedereröffnung Thailands am 1. Oktober wird in Betracht gezogen   

Wenn die Impfkampagnen in anderen Ländern die Pandemie-Situation weiter entspannen, dann sollte Thailand innerhalb dieses Jahres wieder vollständig geöffnet werden, sagte Apisamai Srirangsan, Sprecher des Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA), am Mittwoch.

https://www.nationthailand.com/news/30403537    (https://www.nationthailand.com/news/30403537)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 16. März 2021, 01:24:49
Off-Topic abgetrennt nach: http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=20996.90
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 18. März 2021, 14:49:21
Wie immer erst mal abwarten was am Ende veröffentlicht wird und ob es dann auch wirklich so kommt.

Exakt so siehts (leider) aus.
Wer weiß, vielleicht haben sie schon nächste Woche, den noch genialeren "Masterplan".
Aber wie auch immer, selbst wenn es nur sieben Tage Quarantäne sein sollten, wird das nicht einen Touristen mehr ins Land locken.
Echter Tourismus wird nur mit "0-Quarantäne" funktionieren.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 19. März 2021, 12:50:45
Die ersten Neuigkeiten sind da:

Zitat
Einige Details kamen heute aus dem CCSA-Treffen heraus. Zunächst wird die Quarantäne am 1. April für die meisten Menschen auf 10 Tage reduziert, später dann auf 7 Tage. Möglicherweise keine Quarantäne bis Oktober. Aber wenn Sie aus einem Land mit einer COVID-Variante kommen, müssen Sie möglicherweise immer noch 14 Tage machen. 

1. April Thais ohne VC & CFC und Ausländer ohne VC aber mit CFC = 10 Tage Quarantäne

Wenn es gut geht, Thais & Ausländer mit VC von mehr als 14 Tagen aber weniger als 3 Monaten + CFC = 7 Tage Quarantäne

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1372784314564276226   (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1372784314564276226)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 19. März 2021, 14:27:11
© Thailands Magazin. 19 März 2021
vom engl.mit google übersetzt
Nach der heutigen Sitzung des Großen Covid-Ausschusses unter Vorsitz des Premierministers wird bekannt gegeben, dass Thailand das Quarantäne-System ab dem 1 Oktober fallen wird.
Sie schätzen dann, dass etwa 70 Prozent der Bevölkerung geimpft sind und das Risiko durch das Coronavirus deutlich reduziert wird.
Ab dem 1 April wird die Quarantäne auf 10 Tage reduziert, das bedeutet in der Praxis 12 Tage und 11 Nächte. Es wird auch mehr Freiheit in der Quarantäne geben. Sie können Fitnessräume und Pool nutzen, sowie Waren von außen einkaufen und ins Zimmer liefern lassen.
Die Ausnahme bilden Menschen, die aus Ländern kommen, die die Prävalenz mutierter Viren haben. Wir warten auf Details dazu.
Menschen, die gegen das Virus geimpft werden, werden in 7 Tagen, also in der Praxis 9 Tage und 8 Nächte unter Quarantäne gestellt.
Die bevorstehende Zeit ist in drei Perioden eingeteilt: vom 1 April, vom 1 Juli und vom 1 Oktober. Nach dem 1 Juli wird die Freiheit weiter gesteigert und die Gäste können ein Restaurant und einen Massage-Service im Quarantänehotel genießen.
Mit Wirkung vom 1 Oktober wird das Quarantäne-System aufgehoben, aber Pressesprecher Taweesin Visanuyothin sagt, dass es Ausnahmen geben kann, insbesondere aus Ländern, in denen mutierte Virusvarianten weit verbreitet sind.
Eine Aufhebung im Oktober ist etwas, auf das viele Thais gewartet haben, denn dann können sie planen, im kommenden Winter wieder Urlaub in Thailand zu machen. Es wurde viel über das Quarantäne-System geschrieben, aber erst heute hat der Premierminister des Landes bestätigt, dass er es im Oktober wieder aufheben wird.
Das Songkran Festival wird in diesem Jahr stark reduziert, es wird ein Verbot des Wasserwurfs gegeben. Die Behörden fordern die Menschen auf, zur traditionellen Liedkranfeier zurückzukehren. Sie fordern dringend auf, während der fünftägigen Urlaubszeit im April keinen Alkohol zu trinken. Spezielle Alkoholverbote sollen jedoch der einzelnen Provinz zukommen.
Der Ausnahmezustand wird zum 11 Mal, bis zum 31 Mai, verlängert.
(© Thailands Magazin. 19 März 2021
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 19. März 2021, 14:59:05
Ab 01. Oktober hat es aber einen Haken dabei:

Zitat
Ab dem 1. Oktober sollen sie durch "close observation"-Geräte ersetzt und "bubble and seal"-Maßnahmen an Flughäfen, Transportwegen, touristischen Zielen und Gemeinden in der Nähe touristischer Ziele eingeführt werden.   

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2086511/quarantine-to-be-eased-from-april-1     (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2086511/quarantine-to-be-eased-from-april-1)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 19. März 2021, 15:24:35
Schon im April wird es nur noch Länder mit hohem "Mutantenanteil" geben, von daher wird die Ausnahme schnell wieder zur Regel.  ]-[

Innerhalb einer Woche ging es von "Songkran offizell erlaubt" zu "verboten" von daher gebe ich auf die langfristigen Pläne erst mal gar nix   {--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 19. März 2021, 15:34:37
Sollten die Fallzahlen nach Songkran wieder steigen, ist ziemlich sicher ganz schnell fertig mit lustig.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 20. März 2021, 10:17:35
(http://up.picr.de/40791689ww.jpg)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 20. März 2021, 13:12:55
^^ Bitte nicht nur einfach ein Bild posten, sondern wenn schon ohne Kommentar, das ganze mit Quellenangabe.
Denn vermutlich gibt es auch einen Text/Artikel zu dem Bild...
Danke.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 20. März 2021, 13:49:14
^^ Bitte nicht nur einfach ein Bild posten, sondern wenn schon ohne Kommentar, das ganze mit Quellenangabe.
Denn vermutlich gibt es auch einen Text/Artikel zu dem Bild...
Danke.
Es sind in dem Bild sogar 3 Quellenangaben.
1.CCSA
2. Richard Barrow
3.Bangkokpost Graphics
Das sollte wohl langen {--
Warum sollte man etwas kommentieren wenn doch in dem Bild alles gesagt wird?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 20. März 2021, 17:50:58
ich kann den text auf dem bild kaum lesen... 8)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 20. März 2021, 17:58:36
Kannst ja das Bild vergroessern  {:}, oder geh mal zum Optiker  C--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 21. März 2021, 12:10:55
Kannst ja das Bild vergroessern  {:}, oder geh mal zum Optiker  C--
du kannst es auch so einstellen, das es sich beim anklicken vergroessert  8)
hat nix mit schlechten sehen zu tun  {;
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: aladoro am 21. März 2021, 13:04:50
^^ Bitte nicht nur einfach ein Bild posten, sondern wenn schon ohne Kommentar, das ganze mit Quellenangabe.
Denn vermutlich gibt es auch einen Text/Artikel zu dem Bild...

diesem Wunsch schliesse ich mich an.
Link auf Bild im betreffenden Artikel + Link auf Artikel selber; ist nicht schwer, tut nicht weh ...  8)

(https://static.bangkokpost.com/media/content/20210320/3925207.jpg)

(Quelle: https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2086647/quarantine-cut-from-april)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: aladoro am 22. März 2021, 13:39:54
(https://static.bangkokpost.com/media/content/20210320/3925207.jpg)

nun zum Inhalt dieser Grafik: seht ihr da irgendwo eine Jahreszahl? ???  ;D ;D ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 22. März 2021, 18:48:53
nun zum Inhalt dieser Grafik: seht ihr da irgendwo eine Jahreszahl? ???  ;D ;D ;D

Als Roadmap bezieht sie sich natuerlich auf die aktuelle Situation, vom 2020 kann sie daher auch nicht sein und was wuerde es fuer Sinn machen eine Roadmap fuer 2022 zu publizieren?

Somit ist das Jahr eigentlich gegeben.., oder was meinst du  ;)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 24. März 2021, 00:41:25
Aber was "richtig offizielles" ist immer noch nicht veröffentlicht worden, vor allem eine White/Blacklist der betroffenen Ausreiseländer.
Die "deutschen" Thai Botschaften sind, (erwartungsgemäß), natürlich auch noch auf den alten Ständen.
Ich will endlich buchen...die ganze Warterei ist extrem nervend und zermürbend.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 24. März 2021, 00:48:56
Aber was "richtig offizielles" ist immer noch nicht veröffentlicht worden, vor allem eine White/Blacklist der betroffenen Ausreiseländer.
Die "deutschen" Thai Botschaften sind, (erwartungsgemäß), natürlich auch noch auf den alten Ständen.
Ich will endlich buchen...die ganze Warterei ist extrem nervend und zermürbend.
Die wird wohl logischer weise immer dem aktuellen Stand des jeweiligen Landes angepasst werden.
Davon jetzt eine Buchung abhängig zu machen hat wenig Sinn da sich die "Lage" ja jederzeit verbessern-/schlechtern kann.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 24. März 2021, 04:01:41
@NorthernLight

Zitat
Ich will endlich buchen...die ganze Warterei ist extrem nervend und zermürbend.

Dann mach es doch einfach  {+
... die Deutsche Botschaft wird dir da nicht weiterhelfen, ruf das thailändische Konsulat an und gut ist es.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 24. März 2021, 17:15:39
... die Deutsche Botschaft wird dir da nicht weiterhelfen, ruf das thailändische Konsulat an und gut ist es.

Lies meinen Beitrag noch mal in aller Ruhe... ???
Niemand sprach von der Deutschen Botschaft.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 24. März 2021, 20:12:25
Ja da hast du Recht ... an der Antwort ist trotzdem nix falsch ...

... die Deutsche Botschaft wird dir da nicht weiterhelfen, ruf das thailändische Konsulat an und gut ist es.

Meine Tochter ist jetzt 2x bereits unter Covid eingereist, und die Auskunft war stets kompetent...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 24. März 2021, 23:31:33
Aber was "richtig offizielles" ist immer noch nicht veröffentlicht worden, vor allem eine White/Blacklist der betroffenen Ausreiseländer.
Die "deutschen" Thai Botschaften sind, (erwartungsgemäß), natürlich auch noch auf den alten Ständen.
Ich will endlich buchen...die ganze Warterei ist extrem nervend und zermürbend.

 ??? wolltest du nicht schon anfang februar das visum beantragt haben ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 24. März 2021, 23:53:19

 ??? wolltest du nicht schon anfang februar das visum beantragt haben ?

Liegt längst vor, ebenso wie die erste Genehmigung vom COE.
Aber ich werde doch jetzt nicht blind buchen, so lange die Quarantänezeit nicht definitiv feststeht.
Wenn ich vier Tage (und evtl. einige 1000 Baht) sparen kann, nehme ich das doch gerne mit.

PS: was das anrufen bei der Thai-Botschaft in FRA betrifft, abhaken.
Hatte eine Frage zum Visum und habe es bestimmt 20-30 Mal, unter diversen Nummern probiert, nicht einmal durchgekommen.
E-Mail hat dann zwar irgendwann funktioniert, aber alles nur halbgar (genau das gleiche wie bei den deutschen Behörden).
Ich schreib jetzt nochmals ne Mail, was sehen was dabei heraus kommt... ???

 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 25. März 2021, 02:56:36
Zitat
PS: was das anrufen bei der Thai-Botschaft in FRA betrifft, abhaken.

Versuche mal München, mit FRA hatten wir ähnliche Erfahrungen gemacht ... denke das habe ich schon mal irgendwann geschrieben.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 25. März 2021, 13:07:53
Northern Light
du weißt aber, das du im Beantragungsverfahren nicht ewig Zeit hast, weitere Daten hochzuladen ?
wenn du innerhalb von 15 tagen das nicht weiter bearbeitest, werden die daten geloescht und du faengst von vorne an...

du hast doch nach dem ersten genehmigungsschritt von denen eine mail bekommen
schreib doch einfach eine antwort an diese adresse

bei mir haben die immer innerhalb kuerzester zeit zu den unmoeglichsten tages- und nachtzeiten geantwortet
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 25. März 2021, 13:09:34
Zitat
PS: was das anrufen bei der Thai-Botschaft in FRA betrifft, abhaken.

Versuche mal München, mit FRA hatten wir ähnliche Erfahrungen gemacht ... denke das habe ich schon mal irgendwann geschrieben.
das nutzt ihm aber nix, wenn die in FRA ganz andere vorschriften haben...
da kocht doch auch jeder sein eigenes sueppchen
passend fuer den thread
"die sind so"
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 25. März 2021, 13:58:49
Die Vorschriften sind doch in Thailand bei der Einreise für jeden die gleichen  ???
Und von wem das COE kommt dürfte die da auch nicht jucken, solange es ein offizielles ist.

Hier ging’s doch aber nur drum, rauszufinden wie lange man grad einsitzt nach der Ankunft dachte ich mir.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 25. März 2021, 16:56:18

Sehe ich das richtig das es nur eine Thai Botschaft gibt? Nämlich in Berlin!

Alles andere sind doch wohl Konsulate, oder?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 26. März 2021, 01:52:42
Die Vorschriften sind doch in Thailand bei der Einreise für jeden die gleichen  ???
Und von wem das COE kommt dürfte die da auch nicht jucken, solange es ein offizielles ist.

Hier ging’s doch aber nur drum, rauszufinden wie lange man grad einsitzt nach der Ankunft dachte ich mir.
coe und vorschriften bei einreise sind gleich

aendert aber nichts an der tatsache das bei der beantragung da das ganze vom zustaendigen konsulat bearbeitet wird, ganz unterschiedliche dokumente auf der homepage haben
und bei mir es zum beispiel nicht ausgereicht hat, fuer die 100 tsd euro versicherungsnachweis nur das formular ( vom konsulat ausgegeben und von meiner versicherungsgesellschaft im original ausgefuellt unterschrieben und gestempelt, ) vorzulegen

ich brauchte zusaetzlich noch eine versicherungspolice schon beim hochladen

und es gab ganz unterschiedliche fit for fly zertifikate ( was ja jetzt entfallen ist ) auf den seiten der zustaendigen vertretungen
ebenso waren verschiedene T 8 forumlare im umlauf

northern light hatte eine frage bezueglich visum, so schreibt er es zumindest
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 26. März 2021, 04:14:47
@Ban1

Alles gut, aber was ist denn ein „zuständiges Konsulat“
Ich kann mir doch aussuchen bei welchen ich den Antrag stelle  ???
... war zumindest früher so. Ich kenne einige Kollegen, die sind zwar nicht aus Bayern,
Aber hatten meistens das in MUC gewählt weil die unkompliziert waren.
... vielleicht hat sich da ja was geändert.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 26. März 2021, 06:53:43
Vor einigen Wochen war bei den Hinweisen zu den Einreiseregelungen eine Deutschlandkarte mit Zuständigkeit der jeweiligen Thai-Konsulate/Botschaft nach Bundesländern
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 26. März 2021, 09:08:53
tom_bkk
wenn du die beantragung des COE anfaengst auf dieser seite auszufuellen,
https://coethailand.mfa.go.th/ (https://coethailand.mfa.go.th/)

mußt du angeben welches konsulat anhand deines wohnortes zustaendig ist
zur auswahl stehen berlin, muenchen und frankfurt
und von dort aus bekommst du dann das COE erteilt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 26. März 2021, 14:27:21
Northern Light
du weißt aber, das du im Beantragungsverfahren nicht ewig Zeit hast, weitere Daten hochzuladen ?
wenn du innerhalb von 15 tagen das nicht weiter bearbeitest, werden die daten geloescht und du faengst von vorne an...

Ich weiß, aber das ist das geringste Problem.
Beantragung dauert incl. hochladen keine 10 Minuten, Antwort war bei mir nach drei Tagen da.
PS: Konsulat FRA hat auf meine Mail noch nicht geantwortet, werde sie gleich nochmal "erinnern".
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 26. März 2021, 15:56:27
Regierung bewilligt Plan zur Wiedereröffnung von Phuket ab Juli   

Die Regierung hat zugestimmt, die Ferieninsel Phuket für geimpfte internationale Touristen ohne Quarantäne ab dem 1. Juli wieder zu öffnen, vorbehaltlich der eigenen Impfung der Insel, sagte die Tourismusbehörde am Freitag.

Das Centre for Economic Situation Administration (CESA) genehmigte die quarantänefreie Ankunft auf Phuket als Pilotplan für größere Tourismusprovinzen, die ab Oktober auf die gleiche Weise öffnen könnten.

https://www.thaienquirer.com/25805/government-approves-plan-to-reopen-phuket-from-july/      (https://www.thaienquirer.com/25805/government-approves-plan-to-reopen-phuket-from-july/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 26. März 2021, 16:47:17
@ban1

Danke dir. Da war ich wohl noch im Pre-Covid Modus  ;]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 26. März 2021, 20:08:21
OK, das Thai Konsulat hat geantwortet.
Sie bestätigen zwar den 1.4.2021, aber da noch keine Liste der ausgeschlossenen (Mutanten)-Länder vorliegt, empfehlen sie solange es geht, noch zu warten.
Nun gut, ist ja nicht mehr allzu lang...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 26. März 2021, 20:20:59
Bei einem hohen Mutantenanteil an Covid, und mehr als 99% Mutanten hier in der Politik dürfte die Entscheidung relativ klar sein  ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 26. März 2021, 20:54:40
Northern Light, lass Dich nicht be-irren. Folge weiter konsequent dem Rum-ge-eiere der weisen Entscheidungsträger.
Dann kannst Du sicher sehr bald Deinen Urlaub in Thailand genießen. Oder zumindest irgendwann.

Nicht vergessen: Der Weg ist Ziel!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Darius am 26. März 2021, 21:50:12
@ Nothern Light

Lass dich da ja nicht verwirren vom Herrn Kern. Der sagt nun "Der Weg ist Ziel".

Aber schau mal hier rein, dann bekommst eine klare Antwort ohne Verwirrung, da der Herr Kern die Leute gerne ab und zu mal verwirrt:   (http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21425.0)

Kann aber auch sein dass bestehende Verwirrung noch groesser wird nach dem Lesen dieses speziellen Threads. ;]  C--

An beide ein  [-]  :) und ein  ;]

Darius
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Northern Light am 27. März 2021, 00:13:00
@ Nothern Light

Lass dich da ja nicht verwirren vom Herrn Kern. Der sagt nun "Der Weg ist Ziel".

Hm, um mich zu verwirren, müsste zumindest ein wenig Substanz in den Aussagen stecken...aber so.  ;D
Aber da sich scheinbar niemand mehr ernsthaft für den aktuellen Stand der Dinge interessiert, klinke ich mich an dieser Stelle mal aus.
Ich wünsch euch noch was...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 27. März 2021, 07:45:17
Das Gesundheitsministerium hat soeben die Namen von 11 Ländern mit COVID-Mutationen veröffentlicht, aus denen Menschen bei der Ankunft in Thailand weiterhin eine 14-tägige Quarantäne einhalten müssen. Ab dem 1. April wird die Quarantänezeit für andere Länder auf 10 Tage reduziert, allerdings mit einigen Bedingungen.

Personen, die aus den folgenden 11 Ländern einreisen, müssen auch nach dem 1. April noch eine 14-tägige Quarantäne einhalten: Südafrika, Simbabwe, Mosambik, Botswana, Sambia, Kenia, Ruanda, Camaroon, Kongo, Ghana und Tansania. Die Liste wird alle zwei Wochen aktualisiert.

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1375603628174499843 (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1375603628174499843)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 27. März 2021, 17:39:59
Im 4. Quartal soll das "Phuket Modell auch in weiteren Touriorten (Krabi, Samui, Pattaya Chiang Mai) gelten.

"Volle" Öffnung dann nächstes Jahr:

He said that between October and December, Phuket's sandbox model will be applied to five other tourism provinces. A full reopening of the country is expected to take place in January, Mr Phiphat said.

https://www.bangkokpost.com/business/2090307/phuket-to-rekindle-tourism
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 31. März 2021, 21:03:57
(http://up.picr.de/40871898xv.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Top am 01. April 2021, 19:06:17
also nur für die Geimpfen
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 01. April 2021, 21:05:58
Was ist eigentlich wenn man es schon mal hatte? Braucht es dann immer noch ne Impfung  ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 02. April 2021, 02:48:15
Wenn Sie jetzt nach Thailand fliegen wollen, aber mehr Informationen wünschen, empfehle ich Ihnen dringend, Ihre lokale thailändische Botschaft zu kontaktieren. Sie sind dabei, eine Menge Informationen zu veröffentlichen, einschließlich der Namen der zugelassenen Impfstoffe, wenn Sie nur 7 Tage Quarantäne machen wollen.

(http://up.picr.de/40879906pp.jpg)

(http://up.picr.de/40879908rl.jpg)

(http://up.picr.de/40879911to.jpg)

(http://up.picr.de/40879918vc.jpg)


https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1377599411757277188      (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1377599411757277188)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 02. April 2021, 08:20:48


Ziemlich lustig, diese neuen Vorschriften, besonders die Unterscheidung zwischen den Impfstoffen,
zumal ja noch nicht einmal 100% erwiesen ist, dass man als Geimpfter nicht doch Überträger sein kann...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 02. April 2021, 11:13:02
Was ist eigentlich wenn man es schon mal hatte? Braucht es dann immer noch ne Impfung  ???

wer covid durchgemacht hat, soll, so meine info mindestens 6 monate warten bis er eine impfung erhaelt
bei dem gruenen ausweis, den die eu plant, sollen ehemals erkrankte den geimpften gleichgestellt werden

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html (https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html)
unter dem Punkt Durchfuehrung der Impfung steht das
wie die einzelnen laender das handhaben insbesondere thailand keine ahnung  ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 02. April 2021, 11:13:43


Ziemlich lustig, diese neuen Vorschriften, besonders die Unterscheidung zwischen den Impfstoffen,
zumal ja noch nicht einmal 100% erwiesen ist, dass man als Geimpfter nicht doch Überträger sein kann...

der sputnik steht gar nicht auf der liste...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 02. April 2021, 11:27:27
Ja, es werden nur die in Thailand oder von der WHO zugelassenen Impfstoffe anerkannt.  {:}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 04. April 2021, 15:46:21
TAT announces a roadmap to reopen Thailand to vaccinated tourists   

(http://up.picr.de/40899493ld.jpg)

https://www.tatnews.org/2021/04/tat-announces-a-roadmap-to-reopen-thailand-to-vaccinated-tourists/      (https://www.tatnews.org/2021/04/tat-announces-a-roadmap-to-reopen-thailand-to-vaccinated-tourists/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 07. April 2021, 02:54:57
Stimmt das ?
"Regeln bei Reduktion der Quarantäne-Zeit
Selbst wenn sich die Quarantäne-Zeit für Einreisende aus Deutschland in Zukunft reduziert auf 10 bzw. 7 Tage für Nicht-Geimpfte und Geimpfte, müssten auch geimpfte Reisende dennoch elf Nächte buchen und bezahlen. Der Grund dafür ist, dass die Verifizierung bei der Ankunft stattfindet. Dies gilt als Vorsichtsmaßnahme für den Fall, dass die Impfung nicht anerkannt wird."
https://news.reiseuhu.de/thailand-neue-quarantaene-regeln-fuer-einreisen/ (https://news.reiseuhu.de/thailand-neue-quarantaene-regeln-fuer-einreisen/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 07. April 2021, 08:47:05
uwe
schau doch mal auf die seite vom konsulat, dort ist ein neues schreiben dazu

https://www.thaikonfrankfurt.de/de/ (https://www.thaikonfrankfurt.de/de/)
im unteren bereich unter mitteilungen das erste schreiben

und ich glaube das nicht, denn bei der beantragung des COE mußt du naemlich auch das impfzeugnis hochladen und logischerweise angeben, wann du geimpft worden bist

da glaube ich den offiziellen stellen erst mal mehr als eine work-and-travel enthusiasten  :-)
auf dem seiner seite steht auch das deutschland zu den mutationsgebieten gehoert, was auf der offiziellen mitteilung des konsulates in FRA naemlich nicht steht, und somit nicht stimmt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 07. April 2021, 16:27:47
Wie bei allem was im letzten Jahr verkündet wurde erst mal schaun ob es wirklich so kommt und Erfahrungsberichte abwarten.

Die neuen Regeln sollen wohl eher Einreisen aus ungeliebten Ländern verhindern als sich an der Durchseuchung oder Mutationen zu orientieren

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 07. April 2021, 16:51:58
Zumindest fällt dieser Fit-2-Fly Bullshit weg --C ... der Test wäre mir echt Jacke wie Hose.
... gesprochen für den Thai-Teil meiner Familie, mich selbst können sie immer noch gerne haben, und solange wie eine bezahlte Quarantäne andauert gibts nicht einen einzigen Satang. Dann bleibe ich hier  ;) Schon lustig dass sich dann manche über die Covid Panik in DACH auslassen ... gibts in TH keinen Füllmich oder ist der Bacardi da noch nicht final angekommen?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 07. April 2021, 17:01:42
oder ist der Bacardi da noch nicht final angekommen?


Bei ein paar Leuten nachgefragt. Obwohl er Thai ist kennt ihn offenbar keiner  {--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 07. April 2021, 17:14:29
@namtok

Zitat
Bei ein paar Leuten nachgefragt. Obwohl er Thai ist kennt ihn offenbar keiner  {--

Ein "Exil-Thai" der ist schon in frühen Jahren weg mitsamt Studium und Karriere und hatte seitdem vermutlich mit Thailand kaum mehr was zu tun, und auch nur wenig Interesse daran und ausser der Familie vermutlich kaum noch Verbindungen und ist daher auch nicht "vernetzt". Habe im erweiterten Bekanntenkreis auch so einen Fall. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 07. April 2021, 20:16:54
Schon lustig dass sich dann manche über die Covid Panik in DACH auslassen ... gibts in TH keinen Füllmich oder ist der Bacardi da noch nicht final angekommen?

Warum sich manche über die Panik in DACH auslassen?
Weil es die hier schlicht und ergreifend nicht gibt....

 ;}

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 07. April 2021, 20:55:23
Zitat
Weil es die hier schlicht und ergreifend nicht gibt....

Achso, dann sind die Pub-Schließungen / Nightlife aktuell in Bangkok wegen der paar Fälle Fake News? ... mit dem Hinweis dass jeder der da war sich testen lassen soll?
Und die 14 Tage Quarantäne bei der Einreise auch Jux und Dallerei :D

Wie es jedem halt ins eigene Weltbild passt  ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 07. April 2021, 21:11:46
Zitat
Weil es die hier schlicht und ergreifend nicht gibt....
Achso, dann sind die Pub-Schließungen / Nightlife aktuell in Bangkok wegen der paar Fälle Fake News? ... mit dem Hinweis dass jeder der da war sich testen lassen soll?Und die 14 Tage Quarantäne bei der Einreise auch Jux und Dallerei :D
Wie es jedem halt ins eigene Weltbild passt  ;D

Nö, das hat absolut nix mit eigenem Weltbild zu tun, wenn du die Corinna-Karte von Thailand bemühen würdest, könntest du
feststellen, dass in einem Grossteil des Landes das Leben ganz normal abläuft (ok, bis auf die Maulfetzen in Supermärkten,
Handdesinfektion und Fiebermessen, aber da werden sie auch immer nachlässiger).
Ich jedenfalls als sozusagen Ansässiger spüre keinerlei Restriktionen hier in Sisaket...


Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 07. April 2021, 21:21:52
Beim Bauer Huber in Hinterguglhapfing auch.
Ist aber tatsächlich eine Frage der Betrachtungsweise, Millionen von Thais die in der Touribranche arbeiten kriegen es durchaus mit. Die werden genauso wie wir in Sippenhaft genommen, und das wegen noch viel weniger Fälle, die Karte genau betrachtet.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 10. April 2021, 07:40:42
Das Außenministerium hat Chinas Sinopharm Jab in seine Liste der Impfstoffe aufgenommen, deren Empfänger für eine reduzierte Quarantänezeit von sieben Tagen in Thailand qualifiziert sind.

Der Sinopharm-Impfstoff ist der achte Impfstoff, der im Rahmen der siebentägigen Quarantänemaßnahme akzeptiert wird. Alle acht Impfstoffe wurden von Thailand registriert oder von der Weltgesundheitsorganisation zertifiziert.

1. Sinovac-Impfstoff (CoronaVac)
2. Impfstoff der Universität AstraZeneca-Oxford (AZD 1222)
3. Impfstoff der Universität AstraZeneca-Oxford, hergestellt von SK Bioscience (Südkorea)
4. Johnson & Johnson-Impfstoff (Ad26.COV2.S)
5. Pfizer-BioNTech-Impfstoff (Tozinameran)
6. Impfstoff des Indian Serum Institute (Covishield)
7. Moderna-Impfstoff (mRNA-1273)
8. Sinopharm-Impfstoff (Beijing Institute of Biological Products)

https://www.nationthailand.com/news/30404673 (https://www.nationthailand.com/news/30404673)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: franzi am 19. April 2021, 11:31:09
Fuer die Thais ists zwar fast genau so kompliziert wie fuer die Auslaender, die Quarantaene kostet sie aber nix.
Die Tochter ist am 17. in Bangkok angekommen, wurde nach Abschluss der Formalitaeten mit einem Minibus (mit ein paar anderen) nach Pattaya in ein nettes Hotel gefahren (Name unbekannt).
Verpflegung ist die ganzen 14 Tage kostenlos!

fr
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 19. April 2021, 14:10:49
franzi
duerfen die thais immer noch ohne negatives covid-testzertifikat in ihre heimat einfliegen und werden erst bei ankunft zum ersten mal getestet ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: franzi am 21. April 2021, 04:17:49
Weiss ich nicht und frage auch nicht nach, da wegen Verstaendigungsproblemen (Fachausdruecke, was Covid betrifft) nix Genaues herauskommen wuerde.

fr
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 21. April 2021, 15:42:32
(http://up.picr.de/41024244mb.jpg)

https://www.tatnews.org/2021/04/entry-thailand-online-information-centre-launched-for-vaccinated-international-visitors/    (https://www.tatnews.org/2021/04/entry-thailand-online-information-centre-launched-for-vaccinated-international-visitors/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 25. April 2021, 16:18:47
Thailand hat die Ausstellung von Certificate of Entry-Dokumenten für ausländische Reisende aus Indien, Pakistan und Bangladesch vorübergehend ausgesetzt. Darüber hinaus müssen alle, die bereits hier in ASQ sind, strikt für 14 Tage in ihren Zimmern bleiben

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1386243937363369984      (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1386243937363369984)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 27. April 2021, 16:22:32
The Ministry of Publish Health is proposing that all foreigners applying for a Certificate of Entry for #Thailand after 1st May will have their quarantine period extended back to the original length of 14 days. Please note, it is just a proposal. More news soon.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1386911242158186500     (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1386911242158186500)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 27. April 2021, 19:33:31
die original laenge der quarantaene waren nie 14 tage
es waren 15 naechte die ich gesessen habe  8)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: franzi am 27. April 2021, 20:08:55
Die Tochter (Thai) ist heute nach 10 Tagen Quarantaene in Pattaya in NST angekommen. Hat sich dann bald mit ihren Unterlagen in eine Klinik begeben und von der die Bestaetigung erhalten, ohne weitere Hausquarantaene (wie vom Bujaban angeordnet) herumzigeunern zu duerfen.

fr
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 27. April 2021, 23:42:43
Es sind brutto 15 Tage, meine Tochter hatte schon 2x das Vergnügen  {*

... gegenwärtig außer das man dahin will oder muss nur wenig gewonnen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: franzi am 28. April 2021, 06:11:39
Am 17. in Suvabumi gelandet, sofort mit einem Minibus nach Patty befoerdert worden, dort 10 Naechte verbracht (alles kostenlos, auch Essen und Trinken), gestern mit einem Taxi (selbst bezahlt) Don Mueang und gestern Mittag hier angekommen.
Strandlokale und viele Berglokale sind derzeit noch geoeffnet, Moeglichkeiten zum Reisen innerhalb der Provinz (10 000 Quadratkilometer) gibts also genug.

fr
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 29. April 2021, 16:08:13
Die Tourism Authority of Thailand hat "Entry Thailand" vorgestellt, eine Online-Plattform, die geimpften internationalen Besuchern die Einreise nach Thailand erleichtern soll.

Der E-Service, der unter entrythailand.go.th/journey/1 verfügbar ist, ist eine integrierte Anstrengung von 11 Behörden, darunter das Tourismus- und Sportministerium, das Gesundheitsministerium und das Innenministerium. Es ist der erste Schritt-für-Schritt-Service, der alle von der Regierung geforderten Verfahren für Thais und Ausländer, die nach Thailand fliegen wollen, abdeckt.

https://www.bangkokpost.com/travel/2107587/tat-launches-entry-thailand-platform (https://www.bangkokpost.com/travel/2107587/tat-launches-entry-thailand-platform)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 29. April 2021, 16:46:32
an diejenigen die bereits in quarantaene waren, achim zum beispiel

es war vorhin ein geiles gefuehl auf dem airport einfach so rausmaschieren zu koennen  ;} [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 29. April 2021, 17:40:53
ich muß ja dringend nach DL einige Sachen erledigen.
Habe das Konsulat in München angeschrieben, weil die Informationen dort ja nur für Touristen sind.
Ich wohne aber in Bangkok, muß geschäftlich 1 Woche nach DL

die Antwort:
Sehr geehrter Herr --,

ich nehme an, dass Ihre Id-Karte rosa ist. In dem Fall, haben Sie keine Anspruch auf staatliche Quarantäte.
Einreise nach Thailand für Ausländer bitte hier durch lesen: https://thaiconsulate.de/coenov2020

Ihre Frau und Söhne haben Anspruch auf staatliche Quarantäte(SQ). Allerding wissen wir noch nicht ob es in Juni ein Angebot for SQ geben würde. Bitte auf die Webseite von Neuigkeiten erfahren.

Info über Einreise nach Thailand für Thailänder: https://thaiconsulate.de/coenov2020th

zu Ihre Frage:
Wie ist die Rückreise zu organisieren ?
Siehe oben die 2 Links
Müssen wir in Quarantäne, wenn ja in welche ?
Alle müssen in Quarntäne sein. Siehe oben.
Alle 5 Personen in einem bzw. 2 Räumen.
SQ: können Sie nicht aussuchen. (bzw. Sie müssen vor Ort mit dem Beamten vereinbaren)
ASQ: abhängig von Hotel. Sie müssen selbe mit Hotel organisieren.

und soeben erhalten:
alle, egal ob geimpft oder nicht, ob Thai oder Farang, alle müssen ab sofort 14 Tage in Quarantäne

----
Nachtrag: mal zwischen den Zeilen lesen,
das würde heisen, im Juni gibt es keinerlei Einreisen nach TH, auch nicht für Thais
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 29. April 2021, 18:56:18
 Das lese ich anders, ich würde das nur für die staatliche Quarantäne so sehen
 Denn diese Hotelkapazitäten sind doch recht begrenzt. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 30. April 2021, 01:34:44
@karl

Zitat
alle, egal ob geimpft oder nicht, ob Thai oder Farang, alle müssen ab sofort 14 Tage in Quarantäne

Ja das kam vor ein paar Tagen schon auf.

Zitat
Das lese ich anders, ich würde das nur für die staatliche Quarantäne so sehen
Denn diese Hotelkapazitäten sind doch recht begrenzt.

So sehe ich das auch. Einreisen gibt es schon, nur der "Anspruch" auf die kostenlose Staatsquarantäne ist fraglich. Zahlende  :-* Gäste sind natürlich immer willkommen.
Ihr werdet dann auf jeden Fall getrennt unterkommen - sollte es die SQ noch geben, es sei denn es wird für alle bezahlt. Bei 5 Personen kommt das schon was zusammen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 30. April 2021, 01:49:25
Auch hier

 Alle Quarantäne Erleichterungen werden aufgehoben

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2107851/harsher-covid-controls
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 30. April 2021, 08:13:50
(https://up.picr.de/41089616fs.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 01. Mai 2021, 01:02:48
Ein weiterer Grund warum man bis zum Ende der Zwangsquarantäne mit der Einreise warten sollte:

RichardBarrow 4h

If you’ve already paid for your Alternative State Quarantine, I’m afraid you will be in for a nasty surprise. You will not only need to pay more for the extra days, but also pay for an extra swab test. In addition, you can’t leave your room. Oh, they won’t clean it either.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 01. Mai 2021, 02:08:34
Zitat
Ein weiterer Grund warum man bis zum Ende der Zwangsquarantäne mit der Einreise warten sollte:

Bis das nicht wegfällt können sie mich ohnehin gerne haben. Absolut kein Problem sein Geld woanders auszugeben ...
Die 7 Tage hätte ich vielleicht noch mitgemacht, das kann man grad noch mit Arbeit überbrücken  ;) .... allerdings streubt sich auch da schon der Gedanke, dafür auch nur einen einzigen Satang zahlen zu wollen. Und wenn sowieso alles dicht hat, dann kann man es sich auch gleich sparen ...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 29. Mai 2021, 16:57:29
The reopening of Phuket to vaccinated foreign tourists on 1st July is seen as a test case for other tourist destinations in Thailand. If it works there, then other provinces will follow in October in places like Krabi, Samui, Pattaya, Chiang Mai, Hua Hin, Bangkok and Buriram.

(http://up.picr.de/41303421su.jpg)

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1398468625577566212    (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1398468625577566212)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 01. Juni 2021, 02:32:11
Ab Juli sollen geimpfte UND getestete Reisende ohne Quarantäne dann auf Phuket einreisen können. Nach einer Woche in Phuket kann man sich schließlich in Thailand frei bewegen.
https://youhavebeenupgraded.boardingarea.com/2021/05/bestatigt-phuket-wird-im-juli-ohne-quarantane-offnen/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter (https://youhavebeenupgraded.boardingarea.com/2021/05/bestatigt-phuket-wird-im-juli-ohne-quarantane-offnen/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter)
und hier die Meldung vom TAT
https://www.tatnews.org/2021/05/phuket-to-relax-covid-19-restrictions-from-1-june-2021/?fbclid=IwAR2XM_ZAckfaPrXdoPhR6ECRrEOpeSCKwIoOZH8vItW_kQF5MBfUfZK2y24 (https://www.tatnews.org/2021/05/phuket-to-relax-covid-19-restrictions-from-1-june-2021/?fbclid=IwAR2XM_ZAckfaPrXdoPhR6ECRrEOpeSCKwIoOZH8vItW_kQF5MBfUfZK2y24)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 01. Juni 2021, 13:41:09
@ Schiene

Juni oder Juli? ;]

Oder einfach mal wieder TAT? ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: pierre am 02. Juni 2021, 07:27:12
der obere link von schiene betrifft reisende aus dem ausland.(ab 1.Juli)
der untere link ist fuer inlandreisende.(ab 1.Juni)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Garreth63 am 02. Juni 2021, 12:27:59
@ Schiene

Juni oder Juli? ;]

Oder einfach mal wieder TAT? ???

Das sind die Vorstellungen der TAT. Eine Entscheidung trifft wie immer die -nicht immer ausländerfreundliche- Regierung. Nach meiner Einschätzung wird das in diesem Jahr mit einer normalen quarantänenfreien Einreise nichts mehr und auch im nächsten Jahr nicht so schnell.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 04. Juni 2021, 18:57:54
So soll die "Phuket Sandbox" ab 1.7. funktionieren

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1400760895093952513   (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1400760895093952513)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 06. Juni 2021, 08:35:17
Ab Juli sollen geimpfte UND getestete Reisende ohne Quarantäne dann auf Phuket einreisen können. Nach einer Woche in Phuket kann man sich schließlich in Thailand frei bewegen.
https://youhavebeenupgraded.boardingarea.com/2021/05/bestatigt-phuket-wird-im-juli-ohne-quarantane-offnen/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter (https://youhavebeenupgraded.boardingarea.com/2021/05/bestatigt-phuket-wird-im-juli-ohne-quarantane-offnen/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter)
und hier die Meldung vom TAT
https://www.tatnews.org/2021/05/phuket-to-relax-covid-19-restrictions-from-1-june-2021/?fbclid=IwAR2XM_ZAckfaPrXdoPhR6ECRrEOpeSCKwIoOZH8vItW_kQF5MBfUfZK2y24 (https://www.tatnews.org/2021/05/phuket-to-relax-covid-19-restrictions-from-1-june-2021/?fbclid=IwAR2XM_ZAckfaPrXdoPhR6ECRrEOpeSCKwIoOZH8vItW_kQF5MBfUfZK2y24)

Die 7 Tage auf Phuket wurden schon wieder auf 14 Tage erhöht
https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1400760895093952513?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1400760895093952513%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=&fbclid=IwAR2xyVNddJ2gYsbtEV_SxHZMmfVJpBzUDgkE3TRpKONjJjyMztZWl9DKyP4 (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1400760895093952513?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1400760895093952513%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=&fbclid=IwAR2xyVNddJ2gYsbtEV_SxHZMmfVJpBzUDgkE3TRpKONjJjyMztZWl9DKyP4)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Top am 09. Juni 2021, 17:18:39
Guten Tag,

gibt es neue Erfahrungen was die Einreie nach Thailand betrifft?
Meine thailändische Ehefrau wollte nach Thailand aus der Schweiz zu Ihren Kindern und Vater die sie seit 2 Jahren nicht gesehen hat.
Ist es aktuell so, das man die 2 wöchige Quarantänehotels aus eigener Tasche zahlt oder sie als Einheimische einen Bonus bekommt, sprich, die Unterbringungskosten vom Staat übernommen werden ?

Also impfen wird sie sich nicht lassen nur um einzureisen, genauso wenig wie ich.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 11. Juni 2021, 13:51:00
das was die Thai Botschaft in München vor ca. 4 Wochen schon rumplapperte ist nun Wirklichkeit.
Der Staat hat kein Geld mehr zur zahlung der Quarantäne für Thais (Einreise mit Flugzeug)
ab 1. Juli müssen auch Thais dafür bezahlen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2130863/air-arrivals-will-have-to-pay-for-quarantine (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2130863/air-arrivals-will-have-to-pay-for-quarantine)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: luklak am 11. Juni 2021, 15:02:39
das was die Thai Botschaft in München vor ca. 4 Wochen schon rumplapperte ist nun Wirklichkeit.
Der Staat hat kein Geld mehr zur zahlung der Quarantäne für Thais (Einreise mit Flugzeug)
ab 1. Juli müssen auch Thais dafür bezahlen.



Und wie ich schon schrieb.....KEIN Geld fuer den "bestellten"
IMPF-Stoff....

Die sind pleite....    ???


Die haben KEINE Ahnung von BUDGET....das GLEICHE Geld
haben sie x-fach verplant....und ausgegeben.....bis eben
KEINES mehr da war/ist....  ;]

Die "Nachfolger" lassen sie weiter in die "Sackgasse" laufen....

"AKTION Sumpf austrocknen"..... ;)

 [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 11. Juni 2021, 15:10:01
das was die Thai Botschaft in München vor ca. 4 Wochen schon rumplapperte ist nun Wirklichkeit.
Der Staat hat kein Geld mehr zur zahlung der Quarantäne für Thais (Einreise mit Flugzeug)
ab 1. Juli müssen auch Thais dafür bezahlen.



Und wie ich schon schrieb.....KEIN Geld fuer den "bestellten"
IMPF-Stoff....

Die sind pleite....    ???


Die haben KEINE Ahnung von BUDGET....das GLEICHE Geld
haben sie x-fach verplant....und ausgegeben.....bis eben
KEINES mehr da war/ist....  ;]

Die "Nachfolger" lassen sie weiter in die "Sackgasse" laufen....

"AKTION Sumpf austrocknen"..... ;)

 [-]

Der Kurs des THB sagt etwas Anderes!
Die haben Geld, aber nicht für ihre eigenen Leute!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jock am 11. Juni 2021, 15:20:21
@luklak

Du meinst,Thaksin Shinawatra soll wieder Regierungschef werden ?

Jock
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: luklak am 11. Juni 2021, 15:27:48
@luklak

Du meinst,Thaksin Shinawatra soll wieder Regierungschef werden ?

Jock

Nein....nicht er....aber "Andere" um ihn.....und "Einer" hat
smarte und huebsche Toechter.....gut "vernetzt" in der
modernen WELT....

Zudem haben die "kastrierten" WAHLEN gezeigt....die JUNGEN Thais
wollen was ANDERES....

Kommt Zeit kommt.....
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 12. Juni 2021, 10:27:58
für wie blöd halten die eigentlich die Touristen ?
oder die sind selber saublöd mit begrenzter Hirnmasse !
Zitat
Die Regelung würde es vollständig geimpften ausländischen Touristen erlauben, nach Pattaya einzureisen, ohne dass sie 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt werden müssen, obwohl sie sieben Tage lang in den Bezirken Bang Lamung und Sattahip bleiben müssen, bevor sie in andere Gebiete reisen dürfen
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 13. Juni 2021, 14:43:37
Im Rahmen des "Phuket Sandbox"-Modells müssen ausländische Besucher, die ab dem 1. Juli 2021 anreisen, für die ersten 14 Tage Hotels buchen, die "SHA Plus"-zertifiziert sind, bevor sie die Provinz zu anderen Zielen in Thailand verlassen können.

https://www.tatnews.org/2021/06/sha-plus-certificate-awarded-to-300-tourism-businesses-in-phuket/     (https://www.tatnews.org/2021/06/sha-plus-certificate-awarded-to-300-tourism-businesses-in-phuket/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 13. Juni 2021, 19:01:57
Sie müssten eventuell mal
den reichen "Kevin" fragen ob er ein wenig aushelfen kann.



Und wie ich schon schrieb.....KEIN Geld fuer den "bestellten"
IMPF-Stoff....

Die sind pleite....    ???


Die haben KEINE Ahnung von BUDGET....das GLEICHE Geld
haben sie x-fach verplant....und ausgegeben.....bis eben
KEINES mehr da war/ist....  ;]

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 13. Juni 2021, 20:14:28
Zitat
Im Rahmen des "Phuket Sandbox"-Modells müssen ausländische Besucher, die ab dem 1. Juli 2021 anreisen, für die ersten 14 Tage Hotels buchen, die "SHA Plus"-zertifiziert sind, bevor sie die Provinz zu anderen Zielen in Thailand verlassen können.
das ist dasselbe wie 14 Tage Quarantäne, auch von den Kosten her.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 14. Juni 2021, 04:13:15
Zitat
Im Rahmen des "Phuket Sandbox"-Modells müssen ausländische Besucher, die ab dem 1. Juli 2021 anreisen, für die ersten 14 Tage Hotels buchen, die "SHA Plus"-zertifiziert sind, bevor sie die Provinz zu anderen Zielen in Thailand verlassen können.
das ist dasselbe wie 14 Tage Quarantäne, auch von den Kosten her.

Solange man diese elende Quarantäne-Verordnung gibt, wird mich in Thailand niemand mehr sehen (ist auch nicht weiter tragisch).

Thailand, auch bisher eigentlich nur an den Devisen der West-Touristen interessiert, entwickelt sich zunehmend zu einem Ort, an welchem man als Farang lieber "von hinten" - also abreisend gesehen wird, so zumindest mein Eindruck.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Top am 14. Juni 2021, 18:30:11
Zitat
Im Rahmen des "Phuket Sandbox"-Modells müssen ausländische Besucher, die ab dem 1. Juli 2021 anreisen, für die ersten 14 Tage Hotels buchen, die "SHA Plus"-zertifiziert sind, bevor sie die Provinz zu anderen Zielen in Thailand verlassen können.
das ist dasselbe wie 14 Tage Quarantäne, auch von den Kosten her.

Solange man diese elende Quarantäne-Verordnung gibt, wird mich in Thailand niemand mehr sehen (ist auch nicht weiter tragisch).

Thailand, auch bisher eigentlich nur an den Devisen der West-Touristen interessiert, entwickelt sich zunehmend zu einem Ort, an welchem man als Farang lieber "von hinten" - also abreisend gesehen wird, so zumindest mein Eindruck.

ich werde kein Fuss in Thailand setzen. Das Geld kann ich auch hier oder in Bulgarien ausgeben. Lebenshaltungskosten fast identisch. Bulgaren gehen mit ca. 200-250 Euro monatlich nach hause. Auserdem ist dort mein Zahnarzt  ;]

Das Bier wird ist auch woanders eiskalt serviert [-] ...ohne Eiswürfel  {*
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 16. Juni 2021, 18:19:51
http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=20639.msg1377393#msg1377393 (http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=20639.msg1377393#msg1377393)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 17. Juni 2021, 13:13:13
- Kontrollarmband
- Kontrollapp auf Smartphone
- 100.000.- Covid-Versicherung
- PCR-Test kurz vor dem Abflug
- 14 Tage Quarantäne vor Abreise von Phuket
- mehrere Tests vor Ort auf Phuket

Es müsste wirklich ein absoluter Notfall vorliegen,
um mich zur Zeit zu einem Flug nach TH bewegen zu können.

Im Moment steigt diese sog. "Delta-Variante" auch hier in D angeblich rasant an ( die nächste Sau wird durchs Dorf getrieben )

Ich glaube mittlerweile gar nichts mehr.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Patthama am 17. Juni 2021, 14:12:39
@ Friedrich
Sehe es genauso wie du.
Kann mir nicht vorstellen,dass bei diesen Bedingungen,sehr viele Touristen nach Phuket stroehmen werden.Es ist ja auch noch Nebensaison.
Man stelle sich mal vor.Ein etwas vereinsamter Tourist will ein gewisses Etablisemt aufsuchen,und die Behoerden koennen ihn auf dem Handy,bzw, Armband verfolgen.Es ist nun mal so,dass nicht gerade wenige Touristen auch wegen dem Nachtleben nach Phuket reisen.

Dazu kommt auch noch,dass die Chinesen ihre Landsleute momentan gar nicht ausreisen lassen.Also faellt diese grosse Gruppe von Touris auch noch aus.
Ich vermute daher eher,dass diese Phuket-Sandbox ein Flop wird.


Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 18. Juni 2021, 13:57:49
Eröffnung der Pilotprovinz Phuket wird mit Gesundheitsmaßnahmen abgestimmt. Notfallmaßnahmen vorbereitet.

Samui, Koh Phangan, Koh Tao und SuratThani Provinz werden später folgen, aber mit etwas anderen Maßnahmen.

Beide Provinzen wurden heute im CCSA besprochen.

https://mobile.twitter.com/NatapanuN/status/1405768246653964296    (https://mobile.twitter.com/NatapanuN/status/1405768246653964296)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 19. Juni 2021, 17:17:46
Das Sandkasten-Tourismusmodell auf Phuket könnte kurzfristig pausiert werden, wenn die Infektionen auf 90 Fälle pro Woche ansteigen. Der Durchschnitt für diese Woche lag bei etwa 5 Fällen pro Tag. Wenn Sie einen Urlaub buchen, stellen Sie sicher, dass Sie eine volle Rückerstattung von Flügen & Hotels erhalten können

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1406094686670913547     (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1406094686670913547)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 20. Juni 2021, 08:58:09
(http://up.picr.de/41455087ru.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 20. Juni 2021, 15:22:32
Schönes Bildchen, Geltungsdauer?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: udo50 am 20. Juni 2021, 19:01:57
Schönes Bildchen, Geltungsdauer?

 ;} }} :] :]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 20. Juni 2021, 19:36:39
Schönes Bildchen, Geltungsdauer?

Ich kann nichts Schönes an diesem Bildchen entdecken.

Man wird in TH nach einem gekünstelt-freundlichen Ankunfts-Wai geschluckt, verschwindet für 14 Tage in einer U-Haft, um am Ende den anderen Provinzen zur Weiterbehandlung (under their restrictions) ausgespuckt zu werden.

Urlaub ist irgendwie anders.
[/quote]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: udo50 am 20. Juni 2021, 20:20:24
Ich denke die Aussage " Schönes Bildchen"ist von Kollege Helli ironisch gemeint. Ebenso meine Antwort.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 20. Juni 2021, 21:27:13
Ich denke die Aussage " Schönes Bildchen"ist von Kollege Helli ironisch gemeint. Ebenso meine Antwort.

Klar, Udo.
Ich kenne Helli doch ............. ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Top am 21. Juni 2021, 13:42:21
- Kontrollarmband
- Kontrollapp auf Smartphone
- 100.000.- Covid-Versicherung
- PCR-Test kurz vor dem Abflug
- 14 Tage Quarantäne vor Abreise von Phuket
- mehrere Tests vor Ort auf Phuket

Es müsste wirklich ein absoluter Notfall vorliegen,
um mich zur Zeit zu einem Flug nach TH bewegen zu können.



Im Moment steigt diese sog. "Delta-Variante" auch hier in D angeblich rasant an ( die nächste Sau wird durchs Dorf getrieben )

Ich glaube mittlerweile gar nichts mehr.

Bei der D-Variante kommt nur ein rauher Hals hinzu. Für wie dumm kann man die Menschen nur halten.
Schaltet doch einfach die saukalte Klimaanlagen ab {[. Kein Wunder wenn man sich da ne Erkältung einfängt und als Covidchen getarnt wird {:}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 25. Juni 2021, 02:38:40
Zur Sandbox:

Zitat
Ich möchte Sie auf etwas hinweisen, was Ihnen die Leute in der Tourismusbranche nicht sagen. Ich weiß, dass ich angegriffen werde, wenn ich das sage, aber wenn jemand in Ihrer Familie oder Gruppe positiv getestet wird, werden sie von ihnen getrennt. Sie werden ins Krankenhaus gehen und Sie selber werden in ein Quarantäne-Hotel geschickt werden.   

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1408068247635730433     (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1408068247635730433)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 25. Juni 2021, 04:24:13
Könnte man nicht mal Prayut, Kuckuck und Konsorten
- rein probeweise - in den Sandkasten setzen ?

Schippchen + Förmchen würde ich spendieren.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 25. Juni 2021, 07:17:02
Während wir darauf warten, dass die Details der #PhuketSandbox in der Royal Gazette veröffentlicht werden, finden Sie hier einen Leitfaden, was Sie bei der Ankunft am internationalen Flughafen Phuket erwartet. Bitte beachten Sie, dass Sie direkt mit einem SHA+ Bus zu Ihrem Hotel fahren müssen. Sie können nicht den Flughafenbus nehmen oder ein Auto mieten.

(https://pbs.twimg.com/media/E4r4IhlVkAIdAFF?format=jpg&name=900x900)

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1408210665936883715 (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1408210665936883715)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 25. Juni 2021, 07:18:28
Wenn Sie an der #PhuketSandbox teilnehmen, müssen Sie bereit sein, für drei #COVID19-Tests zu bezahlen, die jeweils mindestens 2.800 Baht kosten werden. Übrigens müssen Sie die Ortung Ihres Mobiltelefons jederzeit einschalten. Außerdem müssen Sie sich jeden Tag bei dem SHA-Beamten in Ihrem Hotel melden.

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1408216801977114626 (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1408216801977114626)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 25. Juni 2021, 07:43:17
Zitat
Wenn Sie an der #PhuketSandbox teilnehmen, müssen Sie bereit sein, für drei #COVID19-Tests zu bezahlen, die jeweils mindestens 2.800 Baht kosten werden. Übrigens müssen Sie die Ortung Ihres Mobiltelefons jederzeit einschalten. Außerdem müssen Sie sich jeden Tag bei dem SHA-Beamten in Ihrem Hotel melden.
-
und die glauben immer noch an 10 tausende Touristen ?
soviel Blöde und Dummköpfe gibt es außerhalb Thailand nicht.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 25. Juni 2021, 07:59:18
Diese Frage hat sich Richard Barrow auch schon gestellt.

Zitat
Ich bin wirklich perplex über die #PhuketReopening. Die Tourismusbehörde hat die Anzahl der bestätigten Flüge für die erste Woche bekannt gegeben & sogar die Passagierzahlen. Aber wie ist das möglich? Die Certificate of Entry Website ist nicht aktualisiert. Wer sind diese Leute? Sicherlich keine echten Touristen.   

(https://up.picr.de/41492966dr.jpg)

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1407498763803844610       (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1407498763803844610)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: luklak am 25. Juni 2021, 08:10:08
Doch doch....am Anfang werden ev. "Viele" kommen.

Die Thai's haben ja auslaendische "Entscheidungs-Traeger" der
internationalen TOURISMUS-Branche dazu EINGELADEN (gratis ?),
....die "Sandbox" zu testen,...begutachten und dann WERBUNG zu
machen...

Mal sehen ob dieser "Plan" aufgeht. !?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: handong am 25. Juni 2021, 14:59:51
Wie das ab 3 Juli ab Zürich mit der Thai funktionieren kann  ???
Denn heute 25 Juni steht geschrieben  auf der Botschaft;
The official regulations regarding the Phuket Sandbox have NOT been officially effective yet.
 C--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 25. Juni 2021, 22:21:29
Zitat
Wenn Sie an der #PhuketSandbox teilnehmen, müssen Sie bereit sein, für drei #COVID19-Tests zu bezahlen, die jeweils mindestens 2.800 Baht kosten werden. Übrigens müssen Sie die Ortung Ihres Mobiltelefons jederzeit einschalten. Außerdem müssen Sie sich jeden Tag bei dem SHA-Beamten in Ihrem Hotel melden.
-
und die glauben immer noch an 10 tausende Touristen ?
soviel Blöde und Dummköpfe gibt es außerhalb Thailand nicht.

Erschwerend kommt noch hinzu :


"Ebenfalls können ankommende Ausländer nur mit ihrer Partnerin ein Zimmer teilen, wenn sie legal verheiratet sind. Das könnte viele Männer treffen, die in Dörfern nach buddhistischen Traditionen eine Thai geheiratet haben, deren Ehen aber nicht legal registriert sind.

Wenn Ausländer mit einer Freundin, Geliebten oder einem Sexualpartner anreisen, dürfen sie nicht zusammenbleiben“, unterstreicht Phoomkiat Raktaengam, Chef der Phuket Tourism Business Association.


https://der-farang.com/de/pages/touristen-koennen-nicht-mit-einheimischen-ein-zimmer-teilen

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 25. Juni 2021, 22:35:55
Und damit kein Touri auf den Gedanken kommt, zu "schummeln"...

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1408431889094959106
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 26. Juni 2021, 04:17:05
Fazit dieses ständigen diktatorischen Hüh-und-Hotts:

Diese  :censored:  Prayut-Regierung zeigt seit ihrer Macht-Übernahme durch Militär-Putsch im Mai 2014, wie sehr sie idiotischerweise u.a. auf Touristen und Expats pfeift.

Es gab u.a.:
Strandliegen- und Sonnenschirm-Verbote an Stränden
Brutaler Abbau/Abriss bisher funktionierender Infrastruktur an Stränden und anderen schönen Plätzen (auch im Isan).
Alkohol- und Rauch-Verbote mit Strafen bis zu 100.000,- Baht
Viele inkompetente Versuche/Ankündigungen, Ausländer über GPS-Ortung ständig überwachen zu können
Teils völlig übertriebene Pass-, Rauschgift- usw. Kontrollen
etc.etc.

Seit Frühjahr 2020 sehr gesteigert eine oft brutale, rücksichtslose, sehr schädliche "Corona-Politik" gegen Touristen, Einheimische usw. mit gigantischen Kollateral-Schäden, die man überall in Thailand spürt. Gilt nicht für alle, aber für viele (wie in D usw.).

---
Mit dieser Regierung kommt Thailand nie auf einen grünen Zweig!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 26. Juni 2021, 07:54:00
Details über die #PhuketSandbox werden voraussichtlich dieses Wochenende in der Royal Gazette veröffentlicht werden. Hier ist ein Entwurf der Länder, die teilnehmen dürfen. Er basiert auf der Liste mit geringem bis mittlerem Risiko, aber TAT hatte die Freiheit, ein paar weitere hinzuzufügen. Wir sollten die endgültige Liste bald bekommen.

(https://pbs.twimg.com/media/E4xG2__UYAMh-qa?format=jpg&name=900x900)

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1408578699801157637 (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1408578699801157637)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 26. Juni 2021, 16:03:06
(http://up.picr.de/41500742pa.jpg)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 26. Juni 2021, 16:50:39
*

Ich wünsche erholsamen Urlaub!
PS.: irgendwo hab' ich gelesen, das die Thai-Botschaft in Deutschland (incl. ihrer Konsulate) bis heute noch kein einziges COE ausgestellt hat!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 26. Juni 2021, 16:51:06
(http://up.picr.de/41500742pa.jpg)



Die werden sich vor den zu erwartenden Touristenmassen kaum noch retten können. Die Ehe-Kombi Deutsch / Thai hat eindeutig eine doppelte Arschkarte gezogen :

- Die deutsche Gesellschaft marschiert in Riesenschritten in Richtung kpl. Kollaps bzw. zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Hier gilt es, sich möglichst rechtzeitig "aus dem Staub" zu machen.

- Thailand wiederum, verkommt immer mehr zu einem unberechenbaren, farangfeindlichen, korrupten, rassistischen Schurkenstaat (dies gilt wohl noch nicht für den familiär eingebundenen und integrierten Farang im kleinen Kuhdorf). Nur die schiere Geldgeilheit, zu finden beim kleinen Tuk Tuk-Fahrer bis hoch zum Prayut / Kuckuck-Regime, duldet überhaupt noch die Anwesenheit von diesen dreckigen Farangs.
Ausschließlich stinkreiche Gesellen, dann natürlich auch gerne mit Drogen dealende Kameraden aus Nigeria, Somalia  oder Afghanistan, sind herzlich willkommen. Am liebsten wäre es vielen Thais, wenn der Farang seine Kohle in regelmäßigen Portionen per Überweisung nach TH transferiert, mit seinem eigenen Kadaver jedoch,  tunlichst zu Hause bliebe.


Titel: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 26. Juni 2021, 16:53:45
- Die deutsche Gesellschaft marschiert in Riesenschritten in Richtung kpl. Kollaps bzw. zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Hier gilt es, sich möglichst rechtzeitig "aus dem Staub" zu machen.

Hast Du es nicht eine Nummer kleiner?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 26. Juni 2021, 17:02:30
- Die deutsche Gesellschaft marschiert in Riesenschritten in Richtung kpl. Kollaps bzw. zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Hier gilt es, sich möglichst rechtzeitig "aus dem Staub" zu machen.

Hast Du es nicht eine Nummer kleiner?

Leider nicht - lediglich ein gewisses kleines Zeitfenster für Deinen Absprung könnte ich Dir noch einräumen / könnte ich mir noch vorstellen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedrich am 26. Juni 2021, 17:09:43
Hast Du es nicht eine Nummer kleiner?

Lass mal die Alimentations-Kohle, sowohl für die "eigenen Bürger als auch für das Millionenheer der Fremdharzer aus dem Morgenland und die Mittel für die Rentenzahlungen knapp werden (und davon kann man in Kürze ganz sicher ausgehen !).

Was glaubst Du, was dann auf unseren Straßen los sein wird ?

Erst gestern hat ein Somalier - welchem an irgendeiner Stelle irgendetwas nicht nach seinen Wünschen lief -  wieder deutlich gezeigt wohin die Reise geht.

Es ist zu spät für eine Kehrtwende.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 26. Juni 2021, 17:40:45
PS.: irgendwo hab' ich gelesen, das die Thai-Botschaft in Deutschland (incl. ihrer Konsulate) bis heute noch kein einziges COE ausgestellt hat!

Da hast du richtig gelesen. Am 28.6. gehts los. Alle älteren Gesuch wurden gelöscht und müssen neu beantragt werden.

Zitat
Thai embassies around the world have started to post information that people can apply for a Certificate of Entry (COE) from Monday onwards: https://coethailand.mfa.go.th Full details about the #PhuketSandbox is expected to be published in the Royal Gazette this weekend   

(http://up.picr.de/41501562cv.jpg)

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1408595526069547010      (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1408595526069547010)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 29. Juni 2021, 08:06:29
Sieht so aus, als hätte es in letzter Minute einige Probleme mit der #PhuketSandbox gegeben, die die Veröffentlichung in der Royal Gazette verzögert hat. Einige neue Anforderungen sind auf den Webseiten der thailändischen Botschaften aufgetaucht. Eine bemerkenswerte ist, dass Sie jetzt Quittungen von drei Covid-Test-Termine zeigen müssen.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1409677448338305032       (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1409677448338305032)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Top am 29. Juni 2021, 16:03:22
Fazit dieses ständigen diktatorischen Hüh-und-Hotts:

Diese  :censored:  Prayut-Regierung zeigt seit ihrer Macht-Übernahme durch Militär-Putsch im Mai 2014, wie sehr sie idiotischerweise u.a. auf Touristen und Expats pfeift.

Es gab u.a.:
Strandliegen- und Sonnenschirm-Verbote an Stränden
Brutaler Abbau/Abriss bisher funktionierender Infrastruktur an Stränden und anderen schönen Plätzen (auch im Isan).
Alkohol- und Rauch-Verbote mit Strafen bis zu 100.000,- Baht
Viele inkompetente Versuche/Ankündigungen, Ausländer über GPS-Ortung ständig überwachen zu können
Teils völlig übertriebene Pass-, Rauschgift- usw. Kontrollen
etc.etc.

Seit Frühjahr 2020 sehr gesteigert eine oft brutale, rücksichtslose, sehr schädliche "Corona-Politik" gegen Touristen, Einheimische usw. mit gigantischen Kollateral-Schäden, die man überall in Thailand spürt. Gilt nicht für alle, aber für viele (wie in D usw.).

---
Mit dieser Regierung kommt Thailand nie auf einen grünen Zweig!

Habe ich in einem Forum gelesen und jeder mache sich ein eigenes Bild davon. Ich zitiere hier nur, was ein Mensch geschrieben hatte:

Gestern bekam ich die Info von Michaela, dass viele Ausländer (der Begriff Ausländer wurde nicht näher erläutert, also sehr allgemein gehalten) bis zum 27.07. Vietnam verlassen müssen. Sie lebt in Da Nang und dies wurde von Seiten der Regierung und Einwanderungsbehörde kommuniziert.
Das scheint ein Zeichen für den Umbauprozess zu sein. Mal schauen, ob und wie sich das auch in anderen Ländern zeigen wird.

Das Zitat ist sehr wage gehalten. Es fehlt einiges an genauen Informationen, wieso, weshalb, warum, wer ganz genau  etc.

Klingt aber spannend, zumal wenn dies ein gefallener Dominostein wäre, auch Thailand betreffen könnte.(Umbauprozess)
Der Thairegierung traue ich mittlerweile alles zu --C. Vielleicht sollte man zur Sicherheit etwas Bargeld zu Hause haben ???, um notfalls
reagieren zu können...leider...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: volkschoen am 29. Juni 2021, 16:56:09
Ich habe einen Schweizer Freund und der lebt in Vietnam.  [-]

Die haben eine Visa Amnesty und die läuft aus. Alle mit Touristen Visa müssen das Land verlassen. {[

Für die anderen Expats, die verheiratet sind oder ein Business Visa besitzen, für die ist es nur teurer geworden.  :'(
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 30. Juni 2021, 18:58:07
(http://up.picr.de/41528462rr.jpg)


https://www.tatnews.org/2021/06/initial-information-phuket-sandbox/      (https://www.tatnews.org/2021/06/initial-information-phuket-sandbox/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 01. Juli 2021, 00:55:54
Auch witzig dabei:

1. Die Ordnung der Länder  ??? . Irgendein Alphabet war jedenfalls nicht entscheidend.

2. "This list will be updatet every two months". = Diese Liste wird alle zwei Monate aktualisiert.

Wie viele Stunden wird diese unverrückbare Entscheidung gelten?  ??? ...  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 01. Juli 2021, 00:59:14
Auch witzig dabei:
1. Die Ordnung der Länder  ??? . Irgendein Alphabet war jedenfalls nicht entscheidend.
Doch,doch,das geht alphabetisch...schau mal die Reihen von oben nach unten  {--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 01. Juli 2021, 02:33:12
Ups.  :-X ...  [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tingtong58 am 01. Juli 2021, 06:50:52
Moin zusammen,

hat jemand eine aktuelle Information uber die Buchung von Hotel's vor der Einreise nach Phuket (Sandbox)?

Seit 30.Juni heisst es ja plötzlich, dass man, um das COE Zertifikat zu erhalten die Unterkunft nur auf der SHA+ Webside buchen darf. Desweiteren muss diese (sowie die 3 PCR Test's) auch schon bezahlt sein.

Heisst das jetzt, das man z.B. über "Agoda", Booking com", ect. kein SHA+ Hotel buchen kann? Akzeptiert die Botschaft in Deutschland  solche Buchungen nicht mehr?

Das ist mir unverständlich, weil auf diesen Portalen ja nach wie vor Zimmer angeboten und auch gebucht werden.

Hat jemand da was gehört?

LG
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 01. Juli 2021, 07:13:00

... hat jemand eine aktuelle Information uber die Buchung von Hotel's vor der Einreise nach Phuket (Sandbox)?


Anscheinend hast Du vor Dir diesen Phuket-Knast anzutun.
Weißt aber schon, dann gilst Du als vorbestraft.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tingtong58 am 01. Juli 2021, 09:48:02
@Phillipp
falsch, aber danke für deine "Info"
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 01. Juli 2021, 09:53:29
Die CCSA wird heute sieben neue #COVID19-Fälle für Phuket auf der nationalen Zählung hinzufügen. Immer noch einstellig, aber höher als das, was sie kürzlich hatten. Wenn es zu 90 neuen Fällen kommt, dann könnte es zur Annullierung der #PhuketSandbox und anderen Wiedereröffnungen in #Thailand führen.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1410420127514775553     (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1410420127514775553)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: aladoro am 01. Juli 2021, 12:22:24
1. Die Ordnung der Länder  ??? . Irgendein Alphabet war jedenfalls nicht entscheidend.
Liste ist durchaus alphabetisch (senkrecht!), mit Ausnahme von 2 die hinter Vietnam kleben ...  ;D
(hab mal auf ner Webseite in einer Dropdown-Liste verzweifelt nach meinem Land gesucht: nix unter "sch", auch nicht gerade vor Swaziland wie üblich; unter "CH" wars eingeordnet!  {[)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 04. Juli 2021, 21:45:44
"Nach mehr als sechs Wochen der Bekämpfung der Zunahme von Virusinfektionen im ganzen Land, kündigte die Prayut-Regierung am vergangenen Mittwoch an, dass Thailand für Touristen innerhalb von 120 Tagen geöffnet sein wird. Dies würde bedeuten, dass bis zum Morgen des 15. Oktober Besucher aus dem In- und Ausland ohne Quarantäne in Thailand reisen können, sofern sie vollständig geimpft sind."
Quelle:
hier gehts weiter....
https://www.pattayamail.com/thailandnews/foreign-visitors-can-travel-freely-in-thailand-by-oct-15-pm-pledges-362047?fbclid=IwAR22qXNbnJDEYp2ie9XIicKV4gVFlTOBFqjs3_KCVGpGX1qY92o7DZD4vy4 (https://www.pattayamail.com/thailandnews/foreign-visitors-can-travel-freely-in-thailand-by-oct-15-pm-pledges-362047?fbclid=IwAR22qXNbnJDEYp2ie9XIicKV4gVFlTOBFqjs3_KCVGpGX1qY92o7DZD4vy4)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 04. Juli 2021, 21:56:55
@Schiene
bis dahin wird wohl Thailand eher Risikogebiet sein wo keiner hin will/darf
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 04. Juli 2021, 22:09:54
@Schiene
bis dahin wird wohl Thailand eher Risikogebiet sein wo keiner hin will/darf
Ich weiß es nicht ,aber ich habe schon vor Wochen meinen Flug für den 15 Oktober gebucht und
fliege unter jeden Bedingungen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 05. Juli 2021, 03:43:17
Moin Uwe/Schiene

Auch ich habe definitiv und unumstößlich beschlossen, dass ich noch nicht sicher bin, wie ich im kommenden Winter auf sehr wahrscheinlich sich noch einige Male ändernde Einreise-Bestimmungen der Prayut-Regierung reagieren werde.

Ich stelle mir gerade vor, wie ich am Susibum lande und nach meinem Impf-Ausweis gefragt werde. Was wird passieren, wenn ich sage. "Mein Impf-Ausweis ist noch in der Khao-San-Road."
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 05. Juli 2021, 04:52:35
was auch immer da in den naechsten monaten beschlossen wird
ich habe mich heute mit meinem bekannten darueber unterhalten
wir werden beide wieder im naechsten winter wieder nach thailand reisen,  }} und
ich habe mich inzwischen darauf eingestellt auch im naechsten winter wieder irgendeine art quarantaene zur einreise nach thailand "abzusitzen"  8)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: dolaeh am 05. Juli 2021, 06:15:10
Was wird passieren, wenn ich sage. "Mein Impf-Ausweis ist noch in der Khao-San-Road."

 :D :D :] :] :] :]  ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kapom am 05. Juli 2021, 08:14:59
Ich stelle mir gerade vor, wie ich am Susibum lande und nach meinem Impf-Ausweis gefragt werde. Was wird passieren, wenn ich sage. "Mein Impf-Ausweis ist noch in der Khao-San-Road."

Wie ich hörte, gibt es DIESE Khao San Road nicht mehr. Entsprechende "Büros" wurden aufgelöst, manch Inhaber wurde verhaftet.
Und so löst die Militärregierung schon irgendwie das Versprechen ein, die Korruption zu bekämpfen. Leider nicht in den Bereichen,
in denen sie selber abgrasen kann. Der "Geldadel" hat zudem weiterhin freie Hand. Auch wenn es oft bestritten wird, nach meiner
Beobachtung ist in Thailand zwar immer noch vieles, aber längst nicht mehr nur "easy" zu erwerben.
In Bezug auf die Impfnachweise kann ich nur sagen, dass ich einen selbigen schon gesehen habe und ich jede Fälschung mit Vorsicht
geniessen würde. Allein der dazugehörige Scanner würde den Schwindel innerhalb von Sekunden aufdecken können. Stellen wir uns
besser darauf ein, dass es das alte Thailand nicht mehr gibt, auch wenn tatsächlich noch vieles möglich ist. Im Zuge von Covid19
lässt es die Regierung gerade etwas lockerer angehen, was ich an den im Moment eher wenigen und laschen Verkehrskontrollen
festmache. Beim Thema Corona sind die Thais aber alles andere als gelassen, wie hier schon einmal in den Raum gestellt wurde.
Eher sind sie hysterisch, was wir im Auge behalten sollten, geht es um etwaige Planspiele in Bezug auf Impfnachweise.
Ich meine somit - da kann natürlich was gehen, mir persönlich erscheint das Risiko aber zu hoch. Wie die Immi (wenn es denn für
ein EOS Pflicht würde) auf einen gefälschten Impfnachweis reagiert, läge dann nicht mehr in meiner Hand. Nicht jeder Immi-Beamte
ist käuflich. Ich rate also zur Vorsicht. Ich lebe erst ein Jahrzehnt dauerhaft in Thailand, aber sehe über diese Zeit, wie sich Thailand
langsam aber sicher verändert. Ich weiss, es gäbe 1000 Berichte von "alles wie gehabt". Aber das ändert nichts am Trend, der Rest
ist ein wenig Nostalgie. Was ich natürlich sehr gut verstehen kann.

Zusatz: Ganz allgemein sehe ich bei den Farangs einen Widerspruch, geht es um die Beurteilung der Korruption in Thailand. Nützt sie
mir in bestimmten Momenten, ist sie geradezu ein Geschenk Gottes. Nützt sie anderen (eventuell reichen Thais) ist sie nahezu ein
Teufelswerk. Derart doppelzüngig sind die Thais da eher nicht unterwegs. In anderen Bereichen allerdings durchaus.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: luklak am 05. Juli 2021, 09:26:17
Ich stelle mir gerade vor, wie ich am Susibum lande und
nach meinem Impf-Ausweis gefragt werde. Was wird passieren,
wenn ich sage. "Mein Impf-Ausweis ist noch in der Khao-San-Road."

Wie ich hörte, gibt es DIESE Khao San Road nicht mehr.
Entsprechende "Büros" wurden aufgelöst, manch Inhaber
wurde verhaftet.

Und so löst die Militärregierung schon irgendwie das Versprechen
ein, die Korruption zu bekämpfen. Leider nicht in den Bereichen,
in denen sie selber abgrasen kann. Der "Geldadel" hat zudem
weiterhin freie Hand.


In die gleiche Richtung....

Ein mir seit 14 Jahren bekannter Thai-Anwalt sagte mir letzte Woche :
"Thai 51%/Farang 49% Company Ltd"....
....die NUR gegruendet wurde um
ein "Grundstueck/Haus" zu "besitzen"....werden nun unter die Lupe
genommen....

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 07. Juli 2021, 11:39:22
First Covid-infected tourist found in Phuket Sandbox

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2144879/first-covid-infected-tourist-found-in-phuket-sandbox     (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2144879/first-covid-infected-tourist-found-in-phuket-sandbox)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 07. Juli 2021, 13:21:16
(http://up.picr.de/41570298dj.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 07. Juli 2021, 13:36:22
So ein "Einzelfall" kann aber ganz schöne Auswirkungen haben, denn nun sitzt die ganze Reisegruppe in Quarantäne wie vor der Sandbox


Other tourists in the same group had been placed in 14-day quarantine at a hotel provided by the province for observation and Covid-19 testing.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Top am 07. Juli 2021, 14:07:40
Ich stelle mir gerade vor, wie ich am Susibum lande und
nach meinem Impf-Ausweis gefragt werde. Was wird passieren,
wenn ich sage. "Mein Impf-Ausweis ist noch in der Khao-San-Road."

Wie ich hörte, gibt es DIESE Khao San Road nicht mehr.
Entsprechende "Büros" wurden aufgelöst, manch Inhaber
wurde verhaftet.

Und so löst die Militärregierung schon irgendwie das Versprechen
ein, die Korruption zu bekämpfen. Leider nicht in den Bereichen,
in denen sie selber abgrasen kann. Der "Geldadel" hat zudem
weiterhin freie Hand.


In die gleiche Richtung....

Ein mir seit 14 Jahren bekannter Thai-Anwalt sagte mir letzte Woche :
"Thai 51%/Farang 49% Company Ltd"....
....die NUR gegruendet wurde um
ein "Grundstueck/Haus" zu "besitzen"....werden nun unter die Lupe
genommen....


wurde schon vor 20 Jahren behauptet C--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: luklak am 07. Juli 2021, 17:45:28
Ich stelle mir gerade vor, wie ich am Susibum lande und
nach meinem Impf-Ausweis gefragt werde. Was wird passieren,
wenn ich sage. "Mein Impf-Ausweis ist noch in der Khao-San-Road."

Wie ich hörte, gibt es DIESE Khao San Road nicht mehr.
Entsprechende "Büros" wurden aufgelöst, manch Inhaber
wurde verhaftet.

Und so löst die Militärregierung schon irgendwie das Versprechen
ein, die Korruption zu bekämpfen. Leider nicht in den Bereichen,
in denen sie selber abgrasen kann. Der "Geldadel" hat zudem
weiterhin freie Hand.


In die gleiche Richtung....

Ein mir seit 14 Jahren bekannter Thai-Anwalt sagte mir letzte Woche :
"Thai 51%/Farang 49% Company Ltd"....
....die NUR gegruendet wurde um
ein "Grundstueck/Haus" zu "besitzen"....werden nun unter die Lupe
genommen....


wurde schon vor 20 Jahren behauptet
C--

Sehr richtig.

Aber Jetzt brauchen sie "Geld"....neue Einnahme-Quellen...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 07. Juli 2021, 19:20:13
Sehr richtig.

Aber Jetzt brauchen sie "Geld"....neue Einnahme-Quellen...

Nehmen wir einmal an, sie wuerden 5000 Personen ausfindig machen, die sie mit 100'000 Baht buessen koennen, ergaebe dies 500 Millionen THB, die dann aber auch noch bezahlt werden muessen

Was wollen sie mit diesem Betrag zurecht biegen?

2020 als Coronajahr, die Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) Thailands, einfach mal als Vergleich:

https://tradingeconomics.com/thailand/gdp

Zitat
The Gross Domestic Product (GDP) in Thailand was worth 501.79 billion US dollars in 2020
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Nadja am 07. Juli 2021, 19:47:10


Zitat
The Gross Domestic Product (GDP) in Thailand was worth 501.79 billion US dollars in 2020

Bei Gegenueberstellungen sollte man auch die gleichen Einheiten benutzen

1000 amerikansche Billionen entsprechen einer Billion in unserem Sprachgebrauch

zum Vergleich:  Deutschland hat  etwa den 7,5 fachen Wert des thailaendischen GDP
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 07. Juli 2021, 19:56:10
Nadja, es ist uns bestens bekannt, dass die US Billion bei uns eine Milliarde, und nicht eine Billion nach unserem Sprachverstaendnis ist.

Wenn ich ein US Magazin zitiere, ist es daher selbsterklaerend, dass sie ihre Zahlenwerte verwenden... einverstanden?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: luklak am 08. Juli 2021, 08:26:33
Sehr richtig.

Aber Jetzt brauchen sie "Geld"....neue Einnahme-Quellen...

Nehmen wir einmal an, sie wuerden 5000 Personen ausfindig machen, die sie mit 100'000 Baht buessen koennen, ergaebe dies 500 Millionen THB, die dann aber auch noch bezahlt werden muessen

Was wollen sie mit diesem Betrag zurecht biegen?

2020 als Coronajahr, die Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) Thailands, einfach mal als Vergleich:

https://tradingeconomics.com/thailand/gdp

Zitat


Da fehlt es dir aber an "Vorstellungsvermoegen" und an Wissen,
WAS da die letzten Jahre so "abgegangen" ist :   ;]

a. es geht nicht um "Geldstrafen"
b. es geht um (kalte) "Enteignungen"....solche haben schon statt gefunden
c. es geht nicht um 2 Mio. Haeusschen
d. es geht um Villen und Anlagen von 10 - 100 Mio. und mehr
e. so mancher Auslaender mit Big-Vermoegen stand hinterher "nackt" da
f. es geht nicht darum dass "der Staat" sich das holt.....es sind die BEAMTEN

NICHT in ganz Thailand, nicht in allen Provinzen...

Ich rede von den Regionen PATTAYA, PHUKET, SAMUI und Co.

Aber mal abwarten.....kommt Zeit.....kommt....

 [-]


Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 08. Juli 2021, 09:05:34
Ich rede von den Regionen PATTAYA, PHUKET, SAMUI und Co.

Das ist nichts anderes als lokale Korruption, die gab und gibt es ueberall mit unterschiedlicher Summe, also nichts neues unter der Sonne, alles wie gehabt...

oder sind das eventuelle Vorlaeufer-Erscheinungen einer strikteren (oder versuchten) Korruptionseindaemmung mit Einnahmenwegfall fuer eine bestimmte Schicht der Beamten  :-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 08. Juli 2021, 18:04:50
Zitat
Wird diese Kombination der Impfung in Thailand als komplett geimpft anerkannt?

Nein, ich wollte deswegen auch erstmal im  Thaikonsulat anrufen aber meine Frau meinte das kannst du dir sparen...  {--

Ich gehe mal davon aus, dass sie aber wegen der hohen Wirksamkeit in ein paar Monaten anerkannt sein sein wird, wenn man normal ohne "Sandkasten " einreisen


Das ging aber fix !   {*


This is useful to know. Vaccine combinations now accepted for entry to Phuket :

https://mobile.twitter.com/BangkokDi/status/1412949252548882433/photo/1


(https://pbs.twimg.com/media/E5vN22rUcAoT-Uq?format=jpg&name=medium)




Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 14. Juli 2021, 12:20:54
So sieht die Samui-Sandbox aus

(http://up.picr.de/41616358ui.jpg)

(http://up.picr.de/41616359mf.jpg)

https://www.tatnews.org/2021/07/general-information-samui-plus/       (https://www.tatnews.org/2021/07/general-information-samui-plus/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 10. September 2021, 08:10:01
Regierung treibt Pläne zur Wiedereröffnung voran

Nach dem zweimonatigen Erfolg des Sandbox-Programms in der ersten Phase bereitet sich die Regierung darauf vor, ihren Wiedereröffnungsplan in fünf Provinzen, darunter Bangkok, Anfang nächsten Monats voranzutreiben.

Premierminister Prayut Chan-o-cha will bestimmte Provinzen bis Mitte Oktober wieder öffnen. Dieser Prozess soll in vier Phasen ablaufen, um alle Regionen abzudecken und den Unternehmen zu helfen, sich von Covid-19 zu erholen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2179327/govt-pushes-ahead-with-reopening-plans (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2179327/govt-pushes-ahead-with-reopening-plans)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: malakor am 10. September 2021, 08:52:05
Trotz roter Zonen             {; {+ {[
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 14. September 2021, 07:44:01
Thailand überdenkt sein Wiedereröffnungsmodell, indem es die "One SOP, One System"-Politik (OSOS) einführt, sowohl die obligatorische Quarantäne als auch die versiegelten Routen für alle Pilotgebiete innerhalb dieses Jahres abschafft und die Kosten für Covid-19-Tests um die Hälfte senkt.

https://www.bangkokpost.com/business/2181243/country-to-rejig-reopening-model (https://www.bangkokpost.com/business/2181243/country-to-rejig-reopening-model)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 14. September 2021, 18:33:08
Der Minister für Tourismus und Sport, Phiphat Ratchakitprakarn, hat bestätigt, dass Bangkok, Chon Buri, Phetchaburi, Prachuap Khiri Khan und Chiang Mai wie geplant am 1. Oktober mit der Umsetzung ihrer Pläne zur Wiedereröffnung des Tourismus beginnen werden.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2181731/tourism-to-reopen-despite-covid-minister-says (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2181731/tourism-to-reopen-despite-covid-minister-says)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 15. September 2021, 18:40:29
Nach einem Treffen zwischen dem Minister für Tourismus und Sport und dem Gouverneur von Bangkok wurde bekannt, dass Bangkok bereits am 15. Oktober geimpfte ausländische Touristen ohne Quarantäne aufnehmen könnte.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1438096082622291969 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1438096082622291969)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 15. September 2021, 20:00:56
Nach einem Treffen zwischen dem Minister für Tourismus und Sport und dem Gouverneur von Bangkok wurde bekannt, dass Bangkok bereits am 15. Oktober geimpfte ausländische Touristen ohne Quarantäne aufnehmen könnte.

Hoffentlich wird das Realität!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namdock am 15. September 2021, 22:11:23

@ Kern: Optimist!


Ich wäre auch gern so optimistisch.

mfg

Dieter
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 15. September 2021, 23:23:57
Nach einem Treffen zwischen dem Minister für Tourismus und Sport und dem Gouverneur von Bangkok wurde bekannt, dass Bangkok bereits am 15. Oktober geimpfte ausländische Touristen ohne Quarantäne aufnehmen könnte.
Hoffentlich wird das Realität!
War ja auch mein Plan das ab Oktober die Quarantäne weg fällt   ;D und daher habe ich meinen Flug so geplant.
Aber ich glaube nicht das es ohne Quarantäne abläuft.Wenn ja wäre es sehr schön.Kann mein ASQ Hotel
noch bis zum 05.10.2021 kostenfrei stornieren.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 16. September 2021, 08:09:13
15. OKTOBER könnte klappen  ]-[, das ist der Verschiebetermin

Zitat
Die Wiedereröffnung Bangkoks für geimpfte Touristen wird sich um zwei Wochen verzögern, da die meisten Einwohner der Stadt immer noch auf ihre zweite Impfung warten, während das Tourismusministerium zugesagt hat, die Stadt zu öffnen, um in diesem Jahr mindestens 1 Million internationale Touristen anzulocken.

Phiphat Ratchakitprakarn, der Minister für Tourismus und Sport, sagte, dass der entsprechende Zeitplan für Bangkok vom 1. Oktober auf den 15. Oktober verschoben werden sollte, da die Hauptstadt bis dahin 70 % ihrer Einwohner mit Covid-19-Impfstoffen versorgt haben dürfte.

https://www.bangkokpost.com/business/2182455/bangkoks-reopening-to-be-postponed (https://www.bangkokpost.com/business/2182455/bangkoks-reopening-to-be-postponed)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 16. September 2021, 15:24:32
Hier noch ein Spielverderber  {--

Thailand ist nicht bereit, das Land am 1. Oktober wieder zu öffnen, da die Covid-19-Impfquote noch nicht ein sicheres Niveau erreicht hat, sagte der Dekan der medizinischen Fakultät des Siriraj-Krankenhauses und schlug vor, die Wiedereröffnung auf den 1. November zu verschieben

https://www.nationthailand.com/in-focus/40006223 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40006223)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 16. September 2021, 16:14:02
Was hatten wir schon alles : Das – TR – Visum, das – STV – Visum, Sandbox Phuket, sieben / acht Nächte Quarantäne, dann wieder 14 / 15 Nächte Quarantäne und jetzt das – Covid - free Tourist Area Sandbox. Ohne detaillierte Hinweise über das notwendige Procedere zur Einreise, ist die Ankündigung 01/15 Oktober Bangkok ohnehin mit Vorsicht zu genießen. 

Phiphat Ratchakitprakarn, der Minister für Tourismus und Sport, sagte, dass der entsprechende Zeitplan für Bangkok vom 1. Oktober auf den 15. Oktober verschoben werden sollte, da die Hauptstadt bis dahin 70 % ihrer Einwohner mit Covid-19-Impfstoffen versorgt haben dürfte. 

Woher stammt diese Zahl ( 70 ) . Thailand hat kein Einwohner - Meldesystem analog z. B. Deutschland. Ergo ist die genau Einwohnerzahl von Bangkok auch nicht bekannt. Die letzte Schätzung 2010 lag bei ~ 8,5 Millionen. Die wahre Einwohnerzahl ( welche auch der Stadtverwaltung nicht bekannt ) dürfte sich in 2021 um 15 Millionen bewegen. Also ab Millionen? setzt man diese 70% an.

Wann also ist ein sicheres Niveau betr. d. Impfquote erreicht?.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 16. September 2021, 16:41:57
Wann also ist ein sicheres Niveau betr. d. Impfquote erreicht?.

Klare Antwort: NIEMALS!
Erstens bewirken die "Impfungen" nicht, dass man sich nicht doch anstecken und weiterverbreiten kann und
zweitens sind unsere thailändischen Freunde viel zu mobil und flexibel, was Restriktionen anbelangt....

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 17. September 2021, 08:21:42
Oct 1 reopening up in air

Zitat
"No one said the country will reopen on Oct 1."
{--

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2183019/oct-1-reopening-up-in-air (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2183019/oct-1-reopening-up-in-air)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 17. September 2021, 09:47:32
das war zu erwarten.
die Verarsche und Hinhalte Taktik geht schon die letzten 12 Monate so.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Schmizzkazze am 17. September 2021, 10:00:26
Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen  ;]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 17. September 2021, 13:13:56
Der Gouverneur von Bangkok hat heute erklärt, dass die thailändische Hauptstadt am 15. Oktober nicht wieder für vollständig geimpfte internationale Besucher ohne Quarantänepflicht geöffnet wird, wie der Minister für Tourismus und Sport am Mittwoch angekündigt hatte

https://www.thaipbsworld.com/bangkok-governor-rejects-tourism-ministers-plan-to-reopen-capital-on-oct-15/ (https://www.thaipbsworld.com/bangkok-governor-rejects-tourism-ministers-plan-to-reopen-capital-on-oct-15/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 17. September 2021, 13:23:25
Zwar weiss man auch in D nicht, wie viele Personen wirklich geimpft wurden, aber mal waren 90 % der Bangkoker zumindest einfach geimpft, dann derzeit wieder nur  70 % ...   :-X
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 17. September 2021, 13:57:25
Wie schon gesagt, das kann ohne ein vernünftiges Meldewesen definitiv nicht funktionieren. In Bangkok und nicht nur dort leben in den Khlong,s Menschen, die weder Lesen noch Schreiben können. Die keine Ausweispapiere besitzen und die noch nie ein Rathaus von innen gesehen haben. Wie bitte soll hier eine Statistik funktionieren. Was die Thai,s nach wie vor vorzüglich beherrschen ist, sich in die eigenen Taschen zu lügen. Analog der – TAT – welche Touristenzahlen z. B. Sandbox anführt, die nie und nimmer stimmen können.

Und überhaupt, sollten im Oktober 21 geimpfte Personen ohne Quarantäne nach Bangkok reisen können, wäre die Sandbox gestorben. Bei den ~ 150 SHA+ Hotel,s nebst den Abzocker im Hintergrund dürfte keine Freude aufkommen.

Allenfalls die Rotlichtviertel werden vermutlich ihr Personal aufstocken.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 17. September 2021, 17:02:33
Zwar weiss man auch in D nicht, wie viele Personen wirklich geimpft wurden, (....)
:o :o :o
Woher kommen denn dann die Zahlen (und die Abrechnungen)? Für die Testerei mag das ja stimmen, aber für die Impfungen?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 17. September 2021, 21:46:09
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-impfquote-rki-100.html
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 18. September 2021, 14:15:15
T-TIP - Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) hat keine Pläne, um am 15. Oktober Bangkok wieder für die ausländischen Touristen zu öffnen, und es werden auch keine Gespräche in diese Richtung aufgenommen, bis mehr als 70 % der Einwohner vollständig geimpft sind. Dr. Apisamai Srirangson - sagte auch, dass die 14-tägige obligatorische Quarantäne in alternativen Quarantäneeinrichtungen für die Ankünfte außerhalb der Sandkastenbereiche unverändert bleibe, als sie nach einer möglichen verkürzten Quarantäne gefragt wurde.

Man muss halt jetzt einmal abwarten bis die – TAT – DDC – BMA – SHA – CCSA – CAAT – Virus Task Force - und nicht zu vergessen  X – Y – Z gemeinsam zu einem Konsens kommen.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 18. September 2021, 15:20:24
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-impfquote-rki-100.html
Hätte, könnte, sollte, wäre .......

Kernaussage in Deinem Link, Zitat: "In Bezug auf die Impfquoten zu vollständig Geimpften lag hingegen kein wesentlicher Unterschied vor", heißt es im Report.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 22. September 2021, 00:46:32
SPIEGEL – Ausland 21.09.2021

Thailands beliebte Hauptstadt Bangkok wird sich voraussichtlich erst im November wieder für internationalen Tourismus öffnen. Um wieder Besucher zu empfangen, müssten mindestens 70 Prozent der Einwohner der Mega-Metropole vollständigen Impfschutz haben, zitierte die Zeitung »Bangkok Post« den örtlichen Gouverneur Aswin Kwanmuang. Derzeit seien erst 42 Prozent der Bürger doppelt geimpft. Schätzungen zufolge hat die Stadt mehr als zehn Millionen Einwohner.

Wenn die Impfkampagne fortschreite wie bisher, dann könnte Bangkok in der ersten oder zweiten Novemberwoche geöffnet werden, so die Stadtverwaltung. Weitere Bedingungen seien aber, dass die Infektionszahlen weiter sinken und die Krankenhäuser nicht überfüllt sind. Zuletzt wurden in der Großstadt etwa 2700 bis 2800 neue Fälle pro Tag gemeldet. Wenn alle Kriterien erfüllt seien, solle über die Leitlinien und Regeln für eine Öffnung entschieden werden.

November? wohl eher der 1 te. Januar 2022

Bangkok Post – 16.09.2021

Die Ministerien wurden durch Premierminister Prayut Chan-o-cha angewiesen, Gebiete zu finden, die das Potenzial haben, Teil des neuen Regierungsprogramms zur Wiedereröffnung des Tourismus zu werden, das "Covid-free Tourist Area Sandbox" genannt wird, ähnlich wie das Phuket Sandbox Programm, sagte er.

Die Pilotphase des neuen Tourismusförderungsprogramms wird im Oktober beginnen, wenn fünf Provinzen - Bangkok, Chiang Mai, Prachuap Khiri Khan, Phetchaburi und Chon Buri - wieder für den Tourismus geöffnet werden, sagte er.


Na denn, einmal mehr ein neues Touristen Programm. Die Thai,s lernen es nie. Sämtliche bis dato aufgelegten Programme waren allesamt Rohrkrepierer. Man beachte auch - Tourist Area – analog Phuket Sandbox. Wie soll das z. B. mit Bangkok und seinen Außenbezirken funktionieren. Will man den Touristen etwa Fußfesseln anlegen um deren Radius zu begrenzen.

Über die Fallstricke von diesem neuen Programm wurde noch keine Silbe kommuniziert. Einreise voll Geimpft und dann ohne Quarantäne und weiteren Auflagen – wer,s glaubt wird Selig.



Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 23. September 2021, 16:33:05
Kürzere Quarantäne für einige Besucher

Die Quarantäne würde für Besucher, die vollständig geimpft sind, sieben Tage betragen, und sie würden mit der RT-PCR-Methode auf Covid-19 bei der Ankunft und erneut am siebten Tag nach der Ankunft getestet, sagte er.

Die Quarantäne würde 10 Tage für die Besucher dauern, die keine Impfbescheinigung vorweisen können. Sie werden zwei RT-PCR-Tests unterzogen, den ersten bei der Ankunft und den zweiten vor Beendigung der Quarantäne. Besucher dieser Kategorie dürfen nur mit dem Flugzeug einreisen.

Die 14-tägige Quarantäne gilt auch für Besucher, die auf dem Landweg einreisen und nicht vollständig geimpft sind. Sie würden zwei RT-PCR-Tests unterzogen, sagte Dr. Opas.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2186579/shorter-quarantine-for-some-visitors (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2186579/shorter-quarantine-for-some-visitors)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 23. September 2021, 19:33:45
Meine Frau derzeit in DL hat COE beantragt für 3.10.21

Da kommt jetzt eine email, daß nur Quarantänehotels mit Preis über 30000 THB akzeptiert werden können !!

Spinnen die jetzt total?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 23. September 2021, 19:51:10
und noch eines drauf.
auf der Hotel Bestätigung steht "fully paid"
Nein man will eine Copy der Abbuchung von der Kreditkarte bzw. Quittung daß der Betrag auch bezahlt sei !!! {+ {+ {+ {+
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 23. September 2021, 20:23:19
Wenn die Passagen von - @ goldfinger / karl / -

sämtliche stimmig, dann erlaube ich mir den Verweis auf mein Posting - #625 - . hier insbesondere letzter Satz.

Kürzere Quarantäne für einige Besucher : Das hatten wir schon. Frage mich nur, wie soll das in Bangkok und den anderen Provinzen, die sagen wir – für Besucher freigeschaltet werden sollen funktionieren. Wobei ich wieder bei den Fußfesseln angekommen.

So langsam müssten auch die eingefleischten Thai – Befürworter einsehen, das die Thai,s ganz einfach nicht richtig Gestrickt sind. Die sind nicht nur in ihrer Industriellen Entwicklung zurück geblieben sondern auch ,,, na ja. 

@karl – warum nimmt deine Frau nicht den Umweg über Phuket. Hier werden SHA – Hotels ( teilweise ohne Anzahlung und oder nur 50% ) angeboten unter € 200.- für zwei Personen für dann allerdings 14 Tage. Vorteil hier wäre die Bewegungsfreiheit auf der ges. Insel. Ein sodann Rückflug nach BKK – z. B. Don Mueang kostet einfach um die 10.- Euro. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Sumi am 23. September 2021, 22:31:11
Zum Thema besonders die letzten Postings, kann ich vielleicht erklärend dazu Einiges beitragen.

Allerdings spielte sich das Ganze so ca. vor 2 Monaten wie folgt ab.

Meine Frau, insbesonders ich, mußten uns eine längere Zeit aus gesundheitlichen Gründen in D aufhalten.

Die Covid - Pandemie schlug immer größere Wellen, mit Impfung/Nichtimpfung mit dem ganzen Gedöns drum herum, auch immer mehr Auflagen wie Lock Downs, PCR Test, mögl. Quarantänebestimmungen etc., es war in aller Munde.

Nicht nur hier in D, sondern auch die Situation in TH hat sich ebenfalls zwischenzeitlich ja mehrmals geändert.
Natürlich wollten wir wieder, nach Besserung meines gesundheitlichen Zustandes, wieder zurück nach TH.

Hier lebe ich schon seit 4 Jahren in BKK, habe mein Haus, meine Nachbarn, Bekannten und Freunde, aber die mittlererweile eingeführte 14 Tage Quarantäne und 2 fach Impfung hielt uns davon ab.

Dann hieß es vor ca. gut 2 Monaten, daß wenn man 2 x geimpft ist, eine Quarantäne nur 7 Tage andauern, ja evt. sogar ganz wegfallen sollte.

Auf Grund dieser Bestimmung, ließen meine Frau und ich uns dann eben impfen. ( 2 x BionTech/Pfizer )
Das dauerte natürlich ca. 4-5 Wochen ( auch wegen der 3 wöchigen Wartezeit nach der 1. Impfung ).

Als dann die 2. Impfung abgeschlossen war, mußten wir noch 2 Wochen warten
Zwischenzeitlich erledigten wir die ganzen Anträge, wie Visa, CoE, geforderte KV wegen Covidabdeckung in Höhe von mind. 100.000,.-- US Dollar, etc.

Dann, wir hatten alles fertig, der immerwiederkehrende Wahnsinn der thail Regierung, ( was gestern noch galt, ist heute schon wieder out. gestrichen, ungültig, wie immer halt ),  neue Bestimmungen in Thailand, ( Rücknahme der getätigten Ankündigungen ), man muß trotzdem erneut wieder in Quarantäne, so hieß es.

Dabei kann man in vorgeschriebene  Hotels, die die Regierung in BKK erlaubt, ( alle so um die 1.000,-- bis 1.400,-- € p/P für 14 Tage " einsitzen ", od. ich meine mich richtig zu erinnern, in Phuket dort seine 10 Tage Quarantänezeit verbringt, ( zu günstigeren Preisen ), mit anschließender gnädigenderweise unkomplizierter Rückreise an seinen Bestimmungsort in TH.

Das Ganze nannten sie Sandbox, das erinnert mich an Kleinkinder mit ihren Sandkasten, was für ein Schwachsinn hoch 5.

Keine Touristen, leere Strände, Bier darf man auch nicht am Strand trinken, 70 % der Bars, Geschäfte, Restaurants zu, und die, die aufmachen durften, mußten abends um 21 Uhr wieder geschlossen werden, wenn es stimmt, Baden verboten u.ä.

Das ist ja so, wie wenn man einem fast Verdursteten ein Pulle Bier hinhält, aber er darf sie nicht drinken, unter Androhung von Strafe.

Meine Bekannten faßten sich alle an den Kopf, und da will die Thail. Regierung das Tourismusgeschäft wieder ankurbeln ?, so garantiert nicht.
Aber, so hörte ich, die Thail. Regierung möchte ja jetzt nur noch " Edeltouristen " schwer Betuchte, die oberen 10.000.

Die werden sie in 5.000 Jahren so nicht vom " Hocker " ziehen, denn da gibt es mittlererweile weitaus andere, bessere Destinationen.

Fast jeder spöttelte darüber, und ist sich sicher, daß das ein Griff ins Klo war, diese Sandboxgeschichte, hat sich ja wieder schnell erledigt wie man sieht.
Was soll man dann da, ist ja ein Irrenhaufen, Entschuldigung, das ist meine Meinung, das ist doch nur Abzocke.
Gut die Hotels in BKK auch, aber das ist doch Kinderkram solch ein Erlaß.

Insofern hat [email protected] schon recht mit seiner Aussage, daß wir das Ganze schon mal hatten.

Man muß sich mal überlegen,
E
Die meisten Touristen habe 2 max. 3 Wochen Ferien.
Und da erhofft sich die Thail. Führung einen Zuwachs der Touristen, insbes. der " High End Touristen ",  bei 2 Wochen Quarantäne und Rückflug der meisten Touristen nach berauschenden 3 Tagen, wieder der Rückflug ?

Ich glaube es wäre der Thail. Regierung am liebsten, der Tourist kommt an am Suvarnabhumi, legt 5,000,-- € dem Immigration Officer hin, dreht sich um, und fliegt mit der nächsten Maschine wieder zurück nach Hause.

Meine Herren, so geht das nicht, so mancher Farang ist nicht mehr länger bereit, als " ATM " Apparat behandelt und ausgenutzt zu werden.

Gruß...Sumi...

 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 24. September 2021, 00:47:00
@ Sumi


 {* {*   :]

Richtig gut, die Touristen werden erst wieder richtig kommen, wenn beim Check In der QR Code von der Impfung erfasst wird und das war’s.
COE macht keiner freiwillig, höchstens wir, weil Familie in Thailand. Ich werd’s mir am 1. November antun, aber nicht über Bangkok, sondern Samui oder Hua Hin, wenn das bis dorthin offen ist.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 24. September 2021, 09:02:16
Ich glaube es wäre der Thail. Regierung am liebsten, der Tourist kommt an am Suvarnabhumi, legt 5,000,-- € dem Immigration Officer hin, dreht sich um, und fliegt mit der nächsten Maschine wieder zurück nach Hause.

Also, Sumi, falls du es bisher nicht bemerkt hast:
das ist wirklich und wahrhaftig das einzige Beständige in der thailändischen Tourismusindustrie, schon seit Jahren.

Schon seit Jahrzehnten "witzelt" die Farang-Gemeinde (zumindest in Pattaya) über das imaginäre riesige Schild am Sumsibum,
wo geschrieben steht:

"Farang, welcome to Thailand. Und jetzt lege bitteschön deine Barschaft auf den Tisch,
kehre um und fliege mit dem nächsten Flug nach Hause!"

Das muss man so akzeptieren und/oder mit Humor nehmen, sonst hat man hier nix verloren...

Btw. so mancher Veteran behauptet, dieses Schild existierte bereits am Don Mueang.. >:

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 24. September 2021, 09:26:27
Schon seit Jahrzehnten "witzelt" die Farang-Gemeinde (zumindest in Pattaya) über das imaginäre riesige Schild am Sumsibum,
wo geschrieben steht:

"Farang, welcome to Thailand. Und jetzt lege bitteschön deine Barschaft auf den Tisch,
kehre um und fliege mit dem nächsten Flug nach Hause!"


und trotzdem sind wir alle freiwillig hier, und wenn ich einen Blick nach Westen werfe und mir ausmale wie sich Europa in den naechsten Jahren "entwickelt" bleibe ich sogar freiwillig hier wohnhaft ;]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 24. September 2021, 09:50:13
und trotzdem sind wir alle freiwillig hier, und wenn ich einen Blick nach Westen werfe und mir ausmale wie sich Europa in den naechsten Jahren "entwickelt" bleibe ich sogar freiwillig hier wohnhaft ;]

absolute Zustimmung, wir sind aber auch keine Touristen im klassischen Sinne,
wir wissen/sollten wissen, wie der Hase läuft...

 ;)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Sumi am 24. September 2021, 10:15:38
@Bruno

Dem kann man, aller Kritik zum Trotz, nicht widersprechen.
Auch deshalb, weil man hier in TH seine Familie, Frau, Haus, Bekannte, Freunde etc. hat.

Dennoch muß/darf man feststellen, daß hier in TH in den letzten Jahren, sich so Einiges zum Negativen geändert hat.

Natürlich ebenfalls in DACH, sowie der übrigen Welt, das " Paradies gibt es nirgendwo, und leider ja, Kritik zu üben fällt natürlich jedem immer leicht.
Es kommt aber auch auf die persönliche Einstellung, Lebensumstände, Finanzen, Erfahrung, Charakter und Prämissen, die jeder Einzelne sich setzt, darauf an.
Was für den Einen gut od. akzeptabel ist, muß für jemand Anderen nicht zutreffen.

Muß Dir aber beipflichten, daß  " unterm Strich ", es sich in TH immer noch besser als in manchen andern Ländern auf unserem Globus, leben läßt, wie sonst, würden so Viele von uns hier noch leben und bleiben wollen. ich selbst gehöre auch dazu. 

Gruß...Sumi...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 24. September 2021, 11:52:27
Dennoch muß/darf man feststellen, daß hier in TH in den letzten Jahren, sich so Einiges zum Negativen geändert hat.

Dem kann ich nicht zustimmen, vielleicht habe ich aber auch andere Prioritaeten als du.

Vor 16 Jahren, als ich hier Wurzeln schlug, hatten wir teilweise nur jeden 2. Tag fliessendes Wasser (Gemeindewasser).
Stromausfaelle waren in der Regenzeit an der Tagesordnung.
Das Internet extrem langsam, wie bei Pre-Paid Telefonen habe ich Karten mit einer Anzahl Stunden gekauft.
Die Strassen nach Bangkok bei jeder Fahrt eine Tortur.
Nur wenige Provinzen hatten eine Immigration, zweimal musste ich bis nach Nan, sind ja nur knapp 500 Km, ein Weg!
Einkaufscenter wie BigC, Tesco, Makro oder auch HomePro sind mittlerweile in die Naehe gelangt und Online-Shopping ist kein Problem mehr.
Die Strassen weit herum, haben gute bis sehr gute Qualitaet.

Ich sehe aus meiner Sicht da keineswegs Verschlechterungen

Solange ich problemlos nach Bangkok fahren und mich gefahrlos dort aufhalten kann, ohne in irgendwelche Demos/Aufstaende oder Schiessereien verwickelt zu werden, hat die Politik Thailands fuer mich mindere Prioritaet.

Und was mir besonders gut hier passt, ist die pragmatische Handhabung der Bevoelkerung bezueglich behoerdlichen Anordnungen oder Regelungen made-in-Bangkok  ;]

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 24. September 2021, 13:07:28
Und was mir besonders gut hier passt, ist die pragmatische Handhabung der Bevoelkerung bezueglich behoerdlichen Anordnungen oder Regelungen made-in-Bangkok  ;]

 ;] ;] ;] DAS liebe ich auch!  ;] ;] ;]

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Sumi am 24. September 2021, 13:30:58
@Bruno

Mit Sicherheit wird man immer, wenn man sucht Negatives genauso wie Positives finden.

Ich kenne TH auch seit nunmehr 28 Jahren, auch wenn ich erst nur die letzten 4 Jahre hier wohne, und zuvor 24 Jahre lang etwa 4- 5 mal, ca. 2 - 3 Wochen pro Jahr, geschäftlich in TH war.
Seit 28 Jahren mit einer Thai verheiratet, sie stammt aus der Provinz Chainat.
Ist vielleicht etwas übertrieben, aber ich kenne, bereiste ist vielleicht die bessere Wortwahl, so ziemlich ganz TH.
Vom Norden bis ganz im Süden, Osten und Westen.

Vor 28 Jahren, ich weiß nicht ob Du da schon TH kanntest, war es unumstritten ein anders TH.

Seien es die Touristenströme, die Regularien bei der Einreise, das Verhalten der Bevölkerung, ( Aggressivitätsverhalten ), die steigende Kriminalitätsrate, die Verteuerung der Lebensgrundgüter, ( nat. kann man sagen, klar das ist normal im Laufe der Zeit ), die zunehmende Unfreundlichkeit gegenüber " Ausländer "., die unverschämten Kosten bei Krankheitsfall und Aufenthalt in Hospitälern hier, und und.

Auch habe ich das Gefühl, daß Geld, Knete, oder Kohle wie man es nennen möchte, einen vermehrt bedeutenden " Hang ", den die Thais schon immer hatten, extrem zugenommen hat.

Geld, Vermögen zu besitzen, Reichtum zeigen, zur Schau stellen, sein Gesicht bewahren um gegenüber Anderen gut dazustehen, ist die neue manieartige Religion bei den meisten Thais, hierzulande geworden.
Hierbei sind den Thais alle Mittel recht, dies zu erreichen, das geht  von insbesonders "Ausnehmen der Ausländer ", bis hin zu Nepp und Schlepp in puristischer Form, ohne auch sich nur " schuldig " zu finden, wenn sie darauf angesprochen werden.

Ich erinnere mich an einen Aufruf eines thail. Ministers od. Regierungsmitglieds, der dazu die etwas "ärmere Bevölkerung " darauf sinngemäß angesprochen hat, mit ungefähren Worten: " heiratet/sucht Euch einen dummen Farang, dann geht es Euch besser".

Was ich meine ist, die Wohlfühlatmosphäre hat sich m.M. nach verschlechtert, da geben mir bestimmt Etliche recht.
Man fühlt sich ausgenutzt, bewußt betrogen, hintergangen, nicht ernst genommen, leidiges Übel.

Und so gut geht es den Thais auch wieder nicht. Könnte einige Geschichten vom Land, wo meine Frau mit der Fam. ca. 130 Rai landwirtschaftlichen Grund besitzt, erzählen.
Angefangen vom Reisanbau, dann zu Zuckerrohr umgewechselt wegen Regierungsversprechen, die wenig od. fast gar nicht eingehalten wurden, dann Obst-,Gemüseanbau etc., also Probleme am laufenden Band hatten.
Auch die vermehrten Demonstrationen widerspiegeln die Unzufriedenheit der thail. Bürger, wegen Korruption, Fehlentscheidungen der Regierung und Willkürlichkeit usw.usw.

Unbestritten ist natürlich die Schönheit des Landes an und für sich, die Flora, Fauna, wie Strände ( auch wenn die inzwischen ebenfalls unter der allgem. Plastikflut teilweise leiden ), Naturschutzgebiete, meist doch warmes Klima, Kultur,vielseitiges Essen, und Vieles mehr.

Ich verteufle Th nicht, nenne auch die noch guten Seiten davon, aber Fakt ist, man darf es ja wohl benennen auf Grund der geänderten Situation in manchen Bereichen, Th ist nicht mehr das Th was es einmal war. mit all seinen Vor,- und Nachteilen das dieses Land noch hat.

Gruß...Sumi...

 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 24. September 2021, 14:00:54

@Sumi

Ich kenne Thailand nun seit 1987, also 34 Jahre, lebte mal 1 Jahr anfangs 90 hier und lebe nun seit 11 oder bald 12 Jahren ständig hier.

Thailand hat sich gewandelt, ja , das stimmt, und es stimmt auch, dass im "Land of Smile" das "Smile" sehr viel weniger geworden ist.

Und ich verstehe auch deine Sorgen und Beobachtungen - nur:

wie sind nach wie vor Gäste hier und können nicht einmal einen Beistrich ändern - also was soll's...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Sumi am 24. September 2021, 15:16:28
@Suksabai

Richtig es sind Beobachtungen von mir die ich feststelle, Sorgen eigentlich weniger.

Aber die darf man doch mal erwähnen, ob positiv od. negativ.

Natürlich stimmt es, über einen Fakt, den man nicht ändern kann, soll man sich keinen Kopf machen, das tue ich auch nicht.

Gruß Sumi

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: atm am 24. September 2021, 16:40:11
Zum Thema besonders die letzten Postings, kann ich vielleicht erklärend dazu Einiges beitragen.

Allerdings spielte sich das Ganze so ca. vor 2 Monaten wie folgt ab.

Meine Frau, insbesonders ich, mußten uns eine längere Zeit aus gesundheitlichen Gründen in D aufhalten.

Die Covid - Pandemie schlug immer größere Wellen, mit Impfung/Nichtimpfung mit dem ganzen Gedöns drum herum, auch immer mehr Auflagen wie Lock Downs, PCR Test, mögl. Quarantänebestimmungen etc., es war in aller Munde.

Nicht nur hier in D, sondern auch die Situation in TH hat sich ebenfalls zwischenzeitlich ja mehrmals geändert.
Natürlich wollten wir wieder, nach Besserung meines gesundheitlichen Zustandes, wieder zurück nach TH.

Hier lebe ich schon seit 4 Jahren in BKK, habe mein Haus, meine Nachbarn, Bekannten und Freunde, aber die mittlererweile eingeführte 14 Tage Quarantäne und 2 fach Impfung hielt uns davon ab.

Dann hieß es vor ca. gut 2 Monaten, daß wenn man 2 x geimpft ist, eine Quarantäne nur 7 Tage andauern, ja evt. sogar ganz wegfallen sollte.

Auf Grund dieser Bestimmung, ließen meine Frau und ich uns dann eben impfen. ( 2 x BionTech/Pfizer )
Das dauerte natürlich ca. 4-5 Wochen ( auch wegen der 3 wöchigen Wartezeit nach der 1. Impfung ).

Als dann die 2. Impfung abgeschlossen war, mußten wir noch 2 Wochen warten
Zwischenzeitlich erledigten wir die ganzen Anträge, wie Visa, CoE, geforderte KV wegen Covidabdeckung in Höhe von mind. 100.000,.-- US Dollar, etc.

Dann, wir hatten alles fertig, der immerwiederkehrende Wahnsinn der thail Regierung, ( was gestern noch galt, ist heute schon wieder out. gestrichen, ungültig, wie immer halt ),  neue Bestimmungen in Thailand, ( Rücknahme der getätigten Ankündigungen ), man muß trotzdem erneut wieder in Quarantäne, so hieß es.

Dabei kann man in vorgeschriebene  Hotels, die die Regierung in BKK erlaubt, ( alle so um die 1.000,-- bis 1.400,-- € p/P für 14 Tage " einsitzen ", od. ich meine mich richtig zu erinnern, in Phuket dort seine 10 Tage Quarantänezeit verbringt, ( zu günstigeren Preisen ), mit anschließender gnädigenderweise unkomplizierter Rückreise an seinen Bestimmungsort in TH.

Das Ganze nannten sie Sandbox, das erinnert mich an Kleinkinder mit ihren Sandkasten, was für ein Schwachsinn hoch 5.

Keine Touristen, leere Strände, Bier darf man auch nicht am Strand trinken, 70 % der Bars, Geschäfte, Restaurants zu, und die, die aufmachen durften, mußten abends um 21 Uhr wieder geschlossen werden, wenn es stimmt, Baden verboten u.ä.

Das ist ja so, wie wenn man einem fast Verdursteten ein Pulle Bier hinhält, aber er darf sie nicht drinken, unter Androhung von Strafe.

Meine Bekannten faßten sich alle an den Kopf, und da will die Thail. Regierung das Tourismusgeschäft wieder ankurbeln ?, so garantiert nicht.
Aber, so hörte ich, die Thail. Regierung möchte ja jetzt nur noch " Edeltouristen " schwer Betuchte, die oberen 10.000.

Die werden sie in 5.000 Jahren so nicht vom " Hocker " ziehen, denn da gibt es mittlererweile weitaus andere, bessere Destinationen.

Fast jeder spöttelte darüber, und ist sich sicher, daß das ein Griff ins Klo war, diese Sandboxgeschichte, hat sich ja wieder schnell erledigt wie man sieht.
Was soll man dann da, ist ja ein Irrenhaufen, Entschuldigung, das ist meine Meinung, das ist doch nur Abzocke.
Gut die Hotels in BKK auch, aber das ist doch Kinderkram solch ein Erlaß.

Insofern hat [email protected] schon recht mit seiner Aussage, daß wir das Ganze schon mal hatten.

Man muß sich mal überlegen,
E
Die meisten Touristen habe 2 max. 3 Wochen Ferien.
Und da erhofft sich die Thail. Führung einen Zuwachs der Touristen, insbes. der " High End Touristen ",  bei 2 Wochen Quarantäne und Rückflug der meisten Touristen nach berauschenden 3 Tagen, wieder der Rückflug ?

Ich glaube es wäre der Thail. Regierung am liebsten, der Tourist kommt an am Suvarnabhumi, legt 5,000,-- € dem Immigration Officer hin, dreht sich um, und fliegt mit der nächsten Maschine wieder zurück nach Hause.

Meine Herren, so geht das nicht, so mancher Farang ist nicht mehr länger bereit, als " ATM " Apparat behandelt und ausgenutzt zu werden.

Gruß...Sumi...
Dem gibt es nichts hinzuzufügen, genau  auf den Punkt gebracht!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jektor am 24. September 2021, 19:19:54
Ich bin zwar kein guter Schreiberling, moechte aber auch meinen Senf dazu geben.  :-)

Ich kenne Th bereits seit ca. 40 Jahren. Die ersten Jahre als  Tourist. Seit nunmehr ca. 14 Jahren lebe ich fest hier im Land ohne Socken. Klar hat sich in diesen Jahren viel geaendert. Positiv wie auch negativ. Nur... in DACH ebenso. Als ich Old Germany den Ruecken kehrte gab es noch keine Gendersprache, keinen Klimawandel, keine Zuwanderung usw. Ein jeder kann frei entscheiden ob er in Th oder DACH leben moechte. Ueberall gibt es Vor- und Nachteile. Jeder Einzelne muss selbst entscheiden,  Vor bzw. Nachteile gegeneinander abwaegen. Ein Land in dem Milch und Honig fliessen gibt es leider nicht.

Gruesse
jektor
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. September 2021, 19:50:51
Gibt es einen Member der mir das hier - https://thailandtip.info/2021/09/24/phuket-oeffnet-ab-dem-1-oktober-die-tueren-fuer-geimpfte-besucher/

etwas näher bringen kann?

Ist das jetzt mit oder ohne Quarantäne.

Mit oder Ohne ( COE )?

Mit oder ohne Visum?

Mit oder ohne Covid Vers. Nachweis?

Muss ein Hotel reserviert werden?

Wie lange ist die Verweildauer auf der Insel bevor ins Ländle gereist werden darf?

Oder ist das Ganze mal wieder eine Luftnummer?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 24. September 2021, 20:05:20
bist besoffen oder willst provozieren ?
das steht doch alles hier im Beitrag und wird seit Tagen kreuz und quer durchgekaut !
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 24. September 2021, 20:14:25
Karl, in der Sache zwar richtig, haette man aber schon etwas freundlicher kommunizieren koennen  >:
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Pete99 am 24. September 2021, 20:20:03
Gleiche Fragen hat Zentrum auch unter Touristk reingestellt.   ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 24. September 2021, 20:22:45
@Bruno

was nützt es, wenn man es jemand zum x-ten Mal vorkaut, wenn es sowieso morgen wieder geändert wird...
Da hilft eben nur täglich auf die TAT-Seiten selber nachzusehen bzw. auf dem zuständigen Konsulat nachzufragen,
auch da gibt es scheinbar keine einheitliche Richtlinie...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. September 2021, 20:37:35
@karl -

Ich trinke keinen Alkohol.

Im Übrigen ist diese Information T-TIP / NEU 24.09.2021 und bezieht sich explizit nicht auf dass bestehende Sandboxprogramm.

Deshalb habe ich ja auch in die Runde gefragt - auch ohne Besoffen zu sein.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 24. September 2021, 20:37:56
Guenther, ich moechte da keineswegs jemandem zu nahe treten, aber da gibts nicht vieles das ich mehr schaetze als die Erziehung zum selbststaendigen Denken.

Aber es besteht natuerlich auch die Moeglichkeit, dass eine Reinkarnation ungewollt fuer mehr Klicks sorgt  ;]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 24. September 2021, 21:10:49
Hallo Zentrum

Die Prayut-Regierung, untergeordnete Behörden, Gouverneure usw. treiben nicht wöchentlich nur eine Sau durchs Dorf, sondern teils täglich mehrere.
Zusammen mit der völlig übertriebenen Corona-Hysterie erzeugt dieser widersprüchliche, unentschlossene, saudämliche Hickhack besonders im Tourismus-Sektor ein sehr schwer wiegendes Desaster.

---
Betrifft nicht nur mich:
Sowohl in Deutschland, als auch in Thailand regieren größtenteils weltfremde Idioten!


Also nimm solche Verlautbarungen wegen der ständigen Änderungen nicht ernst. Rechne mit dem teuren Hotelknast (Quarantäne-Hotel) und dem anderen geltenden Mist ... und freue Dich, falls sich diesbezüglich wirklich etwas zum Besseren wendet ... und nicht nur für ein paar Tage.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. September 2021, 23:51:57
 ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 26. September 2021, 17:28:39
https://thailandtip.info/2021/09/26/pattaya-passt-die-tourismusziele-fuer-die-hochsaison-neu-an/

( Fast ) ohne Worte - insbesondere für den letzten Passus ( Beamte )  {[

,
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Alex am 27. September 2021, 10:29:23
(https://bilderupload.org/image/73ef13223-243153939-418430816309854.jpg)

🔴 WICHTIG: Wer plant, im Oktober nach #Thailand zu fliegen, sollte sich bewusst sein, dass die Einreisebestimmungen

 einschließlich der Quarantänezeit geändert werden. Laut dieser Mitteilung auf einer Website der thailändischen Botschaft

 wurde die Ausgabe von COE 's bis auf weiteres eingestellt.

Wir erwarten, dass die Quarantänezeit auf 7-10 Tage reduziert wird und auch die Anzahl der Tests,

die Sie durchführen müssen. Von dem, was ich verstehe, ist das auch für Phuket Sandbox.

 Weitere Informationen bald.


  ·   ·
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 27. September 2021, 10:48:52
Alex, wo bleibt der Link?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Alex am 27. September 2021, 10:52:29
https://www.facebook.com/richardbarrowthailand (https://www.facebook.com/richardbarrowthailand)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 27. September 2021, 11:00:14
Danke für diese brisante Info!

Ein etwas direkterer Link >> https://www.facebook.com/photo/?fbid=418430806309855&set=ecnf.100044288176713 <<

Mal schauen, ob für Touristen wirklich Einreise-Erleichterungen beschlossen werden.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 27. September 2021, 12:32:11
Welcher potentielle Touri nimmt denn wochenlange nervige COE Prozeduren  mit unsicherem Ausgang auf sich, das ist doch nur was für Leute mit familiären oder geschäftlichen Bindungen an das  Land. Von daher kommt deren baldiges Ende durch die touristische Wiedereröffnung nicht unerwartet .
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 27. September 2021, 14:24:46
Die CCSA-Sitzung hat beschlossen, die Quarantänezeit für geimpfte internationale Reisende ab dem 1. Oktober auf 7 Tage zu verkürzen. Für nicht geimpfte Reisende gilt eine Quarantänezeit von 10-14 Tagen. Dies muss noch vom Kabinett genehmigt und in der Royal Gazette veröffentlicht werden.

Gruppe 1:
Geimpfte Personen müssen 7 Tage bleiben. RT-PCR-Tests an Tag 0-1 + Tag 6-7
Gruppe 2:
Nicht geimpfte Personen, die auf dem Luft-/Seeweg einreisen, benötigen 10 Tage. RT-PCR-Tests an Tag 0-1 + Tag 8-9
Gruppe 3:
Nicht geimpfte Personen, die auf dem Landweg einreisen, benötigen 14 Tage. RT-PCR-Tests an Tag 0-1 + Tag 12-13

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1442380032807084033 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1442380032807084033)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: udo50 am 27. September 2021, 15:55:54
Wie sind denn die Regeln für geimpfte Personen die auf dem Landweg anreisen und in Thailand den Wohnsitz haben,aber Ausläder sind?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 27. September 2021, 16:10:29
Das würde mich auch interessieren. Meine Bodenmasseuse sitzt seit März in Kambodscha fest. Soviel ich weiss, ist sie inzwischen doppelt geimpft.

Aber es ist immer nur von Touris die Rede.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2188415/more-reopening-shorter-curfew (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2188415/more-reopening-shorter-curfew)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 27. September 2021, 16:27:26
@Alex -

Darf ich fragen auf welcher www Seite einer TH – Botschaft zu lesen, das die Ausgabe eines COE sei bis auf Weiteres eingestellt.

Die TH – Botschaft in Berlin kommuniziert das ebenso wenig wie das Gen. Konsulat in München oder Frankfurt.

Auch wenn dem so sein sollte sind es nicht 7 Tage sondern 7 Nächte bzw. nicht 10 Tage sondern 11 Nächte.

Ohnehin mal wieder ein schlechter Witz – warum für Geimpfte 7/8 + zwei PCR und für nicht Geimpfte 10/11 auch zwei PCR.  Das sind läppische – 3 – Tage Unterschied.

Dann wird mit Sicherheit noch ein PCR / 72 h – verlangt welcher bei der Ankunft vorgelegt werden muss – und im direkten Anschluss nochmals ein PCR Test weil,s schön macht.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 27. September 2021, 16:44:51
Das COE gibt es immer noch. Das ausstellen wurde nur vorübergehend ausgesetzt bis die neuen Regeln klar sind.

Plus Corona Versicherung plus SHA+ Hotel.

Also nix wirklich neues.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 27. September 2021, 17:29:40
Wann beenden die Thai,s ihre COVID – CORONA Hysterie gegenüber potentiellen Touristen, nebst ihren unverhältnismäßigen und in Teilen haarsträubende Auflagen. Wann begreift diese Regierung aus überwiegend  abgehalfterten Militärs – das nicht die Touristen das Virus vermehrt nach TH tragen, sondern die ganze ( noch ) Misere hausgemacht ist. Augenscheinlich auch in der Versenkung verschwunden ist der mit Bezug auf den 24 Buchstabe im deutschen Alphabet – Würdenträger und Repräsentant des Volkes.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Pattayametzger am 27. September 2021, 18:38:37
@ Zentrum
Warst du nie beim Militär ? Dor heist es vor dem Kasernentor das Gehirn abgeben ,selbstständiges Denken wird mit Bau bestraft und den Tagesäcken ihres ist hier eh sehr klein und vor dem Wiedereipflanzen lngst vertrocknet ! Dort gilt nur Führer befiehl wir folgen Dir !!! {/   
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: volkschoen am 27. September 2021, 18:48:55
Wann beenden die Thai,s ihre COVID – CORONA Hysterie gegenüber potentiellen Touristen, nebst ihren unverhältnismäßigen und in Teilen haarsträubende Auflagen. Wann begreift diese Regierung aus überwiegend  abgehalfterten Militärs – das nicht die Touristen das Virus vermehrt nach TH tragen, sondern die ganze ( noch ) Misere hausgemacht ist. Augenscheinlich auch in der Versenkung verschwunden ist der mit Bezug auf den 24 Buchstabe im deutschen Alphabet – Würdenträger und Repräsentant des Volkes.

Es wird beendet, wenn es die Weltregierung bestimmt, dass kann noch dauern.

So vermute ich, dass es eher in Richtung Vietnam geht.

Ich habe dort einen Kumpel, die haben jetzt 3 Monate einen Lockdown, aber richtigen. Keiner darf raus.

Das soll noch bis zum 16.01. andauern.

Ab Oktober/November soll es leichte Lockerungen geben für Geimpfte. Aber es kann keiner geimpft werden, denn die haben kein Impfstoff.

   
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Pete99 am 27. September 2021, 20:18:53
Denke, dass es überall in die Richtung nur noch Geimpfte geht. Der Rest der Leute wird von diversen Sachen im Leben ausgeschlossen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 27. September 2021, 21:18:21
https://der-farang.com/de/pages/mehr-lockerungen-und-kuerzere-quarantaene-ab-1-oktober

https://der-farang.com/de/pages/coe-erteilung-voruebergehend-ausgesetzt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 28. September 2021, 15:11:32
Es wird noch doller nach den Änderungen jetzt.
Das COE von letze Woche Mittwoch ist immer noch nicht da
Angeblich sind die Leute wegen der Änderung überlastet.
Impfungen werden z.T. von Thai Behörde nicht anerkannt.
Mehr sage ich im Moment nicht, erst wenn meine Frau im Flieger sitzt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 28. September 2021, 19:29:49
Na ja, wie ich bereits angedeutet, die Angestellten der Botschaften und Generalkonsulate laufen Amok. So schnell lässt sich eine www – Seite, wenn jede Woche eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird nun-mal nicht aktualisieren.

In dieser Situation rächt es sich, das die Honorarkonsulate eingestampft worden sind.  Die Entscheidungsträger in Thailand scheinen sich der Folgen / Rattenschwanz nicht bewusst zu sei, oder es wird stoisch ignoriert. Auch das die einschl. Hotels wieder ihre Preistabellen umstellen einschl. d. Agoda / Booking.com etc. müssen, wenn die – 7 – Tage denn kommen sollten, ist augenscheinlich völlig ohne Belang.

Hinzu kommt noch, das die Bekanntgabe der möglichen - 7 - Tage etc. erst zu einem Zeitpunkt kommt ( 3 – 4 Tage vor dem 01. ten. Oktober. Welches Individuum soll mit dem ganzen Wust von Einreise - Auflagen noch einen Urlaub f. d. Oktober 21 buchen. Einzelreisende vielleicht – aber Fam. mit Kinder?

Die Personen, die es partout nicht lassen können, wenngleich es zwischenzeitlich schönere Destinationen für einen stressfreien Urlaub gibt, - zwingend Urlaub in Thailand machen zu müssen, werden die nächste Sau abwarten – die zum 01.11.2021 wiederum durchs Dorf getrieben wird.

So gesehen dürfte der Tourismus für das Jahr 2021 – gelaufen sein.     
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Alex am 29. September 2021, 10:52:32
(https://bilderupload.org/image/ebc087477-opera-momentaufnahme-2021.png)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 29. September 2021, 16:57:55
Hier gehts weiter mit relevanten Infos  >:

More details of Thailand’s reopening revealed

https://www.thaipbsworld.com/more-details-of-thailands-reopening-revealed/ (https://www.thaipbsworld.com/more-details-of-thailands-reopening-revealed/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 29. September 2021, 17:33:49
@goldfinger

Das reopening betr. so wie ich das interpretiere nur ( Inland ) die Thai,s und keine Touristen.

@Alex

Zum Ersten ist der 01.11.2021 noch nicht in trockenen Tüchern und zum Zweiten, die – 7- Tage / Nächte gelten doch schon ab dem 01.10.2021. Zumindest werden die – 7 – wieder in den einschl. ASQ so ab 500.- Euronen angeboten.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 29. September 2021, 19:37:24
Biontech als Impfung wird nicht akzeptiert von den Thai Behörden
Nur Pfizer ist erlaubt
Korruption hoch 3 und eingeschränkte Hirnaktivität
 {[ {[ {[ {[ {[
wer bringt deren Oberintelligenz-Iditoen mal bei, wer den Impfstoff erfunden hat und wer den in Lizenz produziert
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Schmizzkazze am 29. September 2021, 19:45:42
Ja, aber von BioNTech steht  sowieso nirgendwo irgendwas, also auf keiner Impfbescheinigung zum Beispiel Es steht überall nur Pfizer, und somit hat es auch keine Nachteile, wenn sie BioNTech nicht anerkennen.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 29. September 2021, 20:19:36
@karl -

Intelligenz bei den Thai,s.

Matthäus Evangelium  7:8 – Wer suchet der findet - ( möglicherweise einige Wenige )

Das mit dem Impfstoff geht doch schon Monate so. In der sowohl einschl. Thai Presse als auch in den restlichen Thai Medien ist immer nur von Pfizer die Rede. Das PF nur die Distribution des Impfstoffes von BioNTech übernommen hat raffen die Thai,s wie so Vieles einfach nicht.


@Schmizzkaste -
 
In meinem yellow Impfbuch steht – BioNTech – Corminaty -
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 29. September 2021, 22:09:41
Wenn es darum geht ob Millionen EU Touristen bald einreisen dürfen dann wird es wohl gehen...

Allerdings gibt es auch umgekehrt Anerkennungs Probleme, so erkennen die Briten überhaupt keine Impfung aus Thailand an, was deren Expats... }{
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 30. September 2021, 16:45:05
Bei insbesondere Sinovac und auch Sinopharm nebst Sputnik V - hätte ich auch so meine Bedenken. Insbesondere dann, wenn die Impfstoffe aus thailändischer Produktion kommen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 30. September 2021, 17:07:21
Bei insbesondere Sinovac und auch Sinopharm nebst Sputnik V - hätte ich auch so meine Bedenken. Insbesondere dann, wenn die Impfstoffe aus thailändischer Produktion kommen.

Thailand produziert Astra Zeneca in Lizenz...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Patthama am 30. September 2021, 19:11:34
(https://bilderupload.org/image/ebc087477-opera-momentaufnahme-2021.png)


So sieht es mein Bekanntenkreis auch.Erst wenn man wieder normal einreisen kann,und die 30 Tage am Airport bekommt,werden sie wieder nach TH kommen.Die einzige Unannehmlichkeit die sie evtl.in Kauf nehmen,waere das vorzeigen des Impfpasses am Check-Inn.oder bei der Passkontrolle am,Susibum.

So lange man ein COE,Corona-Krankenversicherung,PCR Tests,oder sogar noch eine Quarantaene braucht,kommt aus meinem Umfeld sicher keiner in naechster Zeit nach Thailand.

Na ja,dann muss ich halt eine Party fuer mich alleine feiern,und das Bier selber trinken  {:}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 30. September 2021, 19:14:52
wenn Du nich am anderen Ende der Stadt wohnen wuerdest.......
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 30. September 2021, 20:52:30
@Suksabai -

Ja, eben DARUM.

Denn ob den Produktionsabläufen des Vaccine von AstraZeneca ( höchstmöglicher Standard, Qualitätssicherungsprozesse etc. ) in Thailand zu trauen ist ,,,,,?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Friedel am 30. September 2021, 22:08:32
Soeben einen Anruf von einem Bekannten(Franzose) aus einem Quarantänehotel erhalten.Das Hotel lässt in gehen, da um Mitternacht die Q.  vorzeitig endet.  Er hatte 45000 Baht für das Hotel bezahlt, bekam um 10h morgens 3 Mahlzeiten vor die Tür gestellt und das war alles.Er will spätestens um 1h abgeholt werden. Und wie immer in Thailand: es gibt kein Geld zurück
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 01. Oktober 2021, 00:14:16
Soeben einen Anruf von einem Bekannten(Franzose) aus einem Quarantänehotel erhalten.Das Hotel lässt in gehen, da um Mitternacht die Q.  vorzeitig endet.  Er hatte 45000 Baht für das Hotel bezahlt, bekam um 10h morgens 3 Mahlzeiten vor die Tür gestellt und das war alles.Er will spätestens um 1h abgeholt werden. Und wie immer in Thailand: es gibt kein Geld zurück
Ich kann zum Glück noch mein Hotel welches ich über AGODA gebucht hatte bis zum 05.10.stornieren bezw. umbuchen.
Werde daher morgen von 14 auf 7 Nächte verkürzen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 01. Oktober 2021, 15:07:37
Soeben einen Anruf von einem Bekannten(Franzose) aus einem Quarantänehotel erhalten.Das Hotel lässt in gehen, da um Mitternacht die Q.  vorzeitig endet.  Er hatte 45000 Baht für das Hotel bezahlt, bekam um 10h morgens 3 Mahlzeiten vor die Tür gestellt und das war alles.Er will spätestens um 1h abgeholt werden. Und wie immer in Thailand: es gibt kein Geld zurück

nicht wie immer in thailand {;
man sollte schon schauen, das man ein hotel bucht, bei dem es geld zurueckgibt, bzw. das man kostenlos stornieren kann, falls zum beispiel der pcr-test vor einreise positiv ist, oder man das coe nicht rechtzeitig erhaelt und man den flug nicht antreten kann
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: atm am 01. Oktober 2021, 16:03:12
(https://bilderupload.org/image/ebc087477-opera-momentaufnahme-2021.png)


So sieht es mein Bekanntenkreis auch.Erst wenn man wieder normal einreisen kann,und die 30 Tage am Airport bekommt,werden sie wieder nach TH kommen.Die einzige Unannehmlichkeit die sie evtl.in Kauf nehmen,waere das vorzeigen des Impfpasses am Check-Inn.oder bei der Passkontrolle am,Susibum.

So lange man ein COE,Corona-Krankenversicherung,PCR Tests,oder sogar noch eine Quarantaene braucht,kommt aus meinem Umfeld sicher keiner in naechster Zeit nach Thailand.

Na ja,dann muss ich halt eine Party fuer mich alleine feiern,und das Bier selber trinken  {:}
BANGKOK (Reuters) – Thailand wird ab dem 1. November in Bangkok und neun Regionen auf seine obligatorische Quarantänepflicht für geimpfte Ankünfte verzichten, teilten die Behörden am Montag mit, da das Land versucht, seine Impfrate zu steigern und seinen angeschlagenen Tourismussektor wiederzubeleben.

 

Zu den Regionen gehören die beliebten Touristengebiete Chiang Mai, Phangnga, Krabi, Hua Hin, Pattaya und Cha-am und verfolgen seit Juli die erfolgreiche Wiedereröffnung der Inseln Phuket und Samui für Geimpfte in Pilotprojekten.

 

Das Land ist daran interessiert, ausländische Besucher wieder willkommen zu heißen, nachdem fast 18 Monate strenger Einreisebestimmungen zum Zusammenbruch des Tourismus beigetragen haben, einem Schlüsselsektor, der 2019 40 Millionen Besucher anzog.

 

Die Behörden werden auch die Quarantänezeit landesweit für Besucher, die ab dem 1. Oktober ankommen, verkürzen, teilte die COVID-19-Task Force mit, halbiert sie für geimpfte Ankömmlinge auf sieben Tage und kürzt sie auf 10 Tage für diejenigen, die nicht geimpft sind.

 

Außerdem werden die Beschränkungen ab Freitag in 29 „dunkelroten“ Provinzen unter maximaler Kontrolle, einschließlich Bangkok, weiter gelockert, um die Wiedereröffnung von mehr Unternehmen und Aktivitäten wie Spas, Bibliotheken, Kinos, Indoor-Sportstätten und Nagelstudios zu ermöglichen.
Quelle: ASEAN NOW

 

Die Lockerung der Maßnahmen erfolgt, da das Land nach anfänglichen Versorgungsengpässen versucht, die Impfrate zu erhöhen. Weniger als ein Drittel der Bevölkerung ist bisher geimpft.

 

Die Task Force genehmigte auch einen Plan zur Beschaffung von kombinierten 3,35 Millionen Dosen von COVID-19-Impfstoffen, obwohl kein Lieferzeitrahmen angegeben wurde.

 

Bis zur Genehmigung durch das Kabinett wird Thailand versuchen, 2,79 Millionen Dosen der Pfizer- und BioNTech-Impfstoffe sowie 165.000 AstraZeneca-Schüsse aus Spanien und 400.000 AstraZeneca-Dosen aus Ungarn zu kaufen, sagte ein Sprecher.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 01. Oktober 2021, 16:29:11
@BAN1-

Die Regel der Thai,s – ASQ/L ist : Vollzahlung und mit Stornorichtlinien ( kein Geld zurück ). Das ist an Hochnäsigkeit nicht mehr zu überbieten. Das hier die – TAT – nicht regulierend eingreift ist mir ein Rätsel. Denn auch das ist eine Touristen – Bremse.

Es gibt allerdings auf den Buchungsseiten von Booking.com oder Agoda auch Angebote wie : Zahlung in der Unterkunft oder gar kostenlose Stornierung.

Die von diversen Hotels angebotenen Stornierungsrichtlinie im Falle von

: falls zum beispiel der pcr-test vor einreise positiv ist, oder man das coe nicht rechtzeitig erhaelt und man den flug nicht antreten kann :

müssen über die Botschaft oder gen. Konsulat in z. B. der BRD – bestätigt werden und dem Hotel nachgewiesen werden. Umständlicher und Zeitraubender ( eben typisch Thai ) geht,s Nimmer. Aber selbst dann werden Vorauszahlungen nicht zu 100% rückerstattet.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 01. Oktober 2021, 16:51:29
Frage an die Moderatoren:

Könnte man die Thread,s ( Thailand unter Covid 19 - Einreise nach Thailand unter Covid 19 – Einreise nach Thailand COE , Visa & ASQ + Sandbox )

nicht zusammenführen?

@atm -

Stellt sich unweigerlich erneut die Frage : wenn in Bangkok und neun Regionen die Quarantänepflicht zum 01.01.21 wegfällt – wie verhält es sich im restlichen Ländle. Kann z. B. von Bangkok oder von einer der neun Regionen – in andere Landesteile gereist werden?

Und wenn – NEIN – wer soll das überwachen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 01. Oktober 2021, 19:24:18
Frage an die Moderatoren:

Könnte man die Thread,s [...] nicht zusammenführen?

Technisch waere dies kein Problem, aber...
Die Zusammenfuehrung all dieser Themen wuerde dann die Beitraege nach Datum/Uhrzeit sortieren, und nicht nach Inhalt.

Die Moeglichkeit ein Chaos zu verursachen ist zu gross, um zu schauen, wie sich dann die einzelnen Beitraege aus den verschiedenen Themen zusammenfuegen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 01. Oktober 2021, 20:36:11
Alles klar, danke.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 05. Oktober 2021, 19:31:33
Ein Arzt in dem Quarantänehotel hat heute entschieden, daß 2 Impfungen korrekt sind, auch daß die 2. Impfung mit Biontech richtig ist.
Meine Frau darf deshalb die Quarantäne nach 7 Tagen verlassen, entgegen der Entscheidung vom Kosulat München und der Einreisekontrolle
Glücklicherweise, das Essen in dem Apartment/Hotel ist katastrophal.
Nur Trocken Food
heute gab es zum Frühstück Spagetti mit Pork Hackfleisch, aber nur kalt.
Mikrowelle zum Aufwärmen ist nicht vorhanden.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 10. Oktober 2021, 07:38:14
Fünf weitere Gebiete öffnen am 1. November für Touristen

Die Gebiete sind Bangkok, Chiang Mai (Bezirke Muang, Mae Rim, Mae Taeng und Doi Tao), Prachuap Khiri Khan (Bezirk Hua Hin), Phetchaburi (Bezirk Cha-am) und Chon Buri (Bezirke Pattaya, Bang Lamung und Sattahip), sagte Regierungssprecher Thanakorn Wangboonkongchana am Samstag.

https://www.bangkokpost.com/business/2195211/five-more-areas-open-to-tourists-on-nov-1 (https://www.bangkokpost.com/business/2195211/five-more-areas-open-to-tourists-on-nov-1)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 10. Oktober 2021, 16:16:46
@karl -

Ist halt wie es ist.
 
In diesen ASQ/L – wird abgezockt was das Zeug hält. Der Service grottenschlecht oder um es auf den Punkt zu bringen – unter aller Sau.

Aber auch hier das Motto, was sich auch die Hotelbetreiber zu Herzen genommen haben, es wird – NIEMAND – gezwungen unter diesen Bedingungen in das Land der Freien einzureisen. Und wenn doch, dann soll Er / Sie / Es  gefälligst zufrieden sein mit dem was Geboten wir.d


@goldfinger -

Mit oder ohne Quarantäne? Ist das schon bekannt?

Und in Trockenen Tüchern ist das noch lange nicht.

Es bleibt unklar, wie die Stadtverwaltung von Bangkok zu dem Plan steht. Zuvor hatte der Gouverneur von Bangkok erklärt, die Hauptstadt werde erst dann geöffnet, wenn er grünes Licht gebe, wobei er eine Durchimpfungsrate von 70 % in allen Bezirken als sein Ziel nannte.   

Die besagten 70% wie lange kursieren diese schon durch die Presse? Wenn ich jetzt wieder argumentiere, die Thai,s bekommen nichts Gebacken ,,,,? also lasse ich es lieber. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 11. Oktober 2021, 22:41:56
Warten wir mal auf genaueres zur quarantänefreien  Einreise ab November...

https://www.khaosodenglish.com/news/business/2021/10/11/thailand-to-reopen-to-vaccinated-tourists-from-10-countries/amp/?__twitter_impression=true
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 12. Oktober 2021, 01:56:42
Visitors from at least 10 countries including the United Kingdom, Singapore, Germany, China and the United States will be exempted from quarantine on arrival, Prayuth said in a televised speech.

More countries will later be added to the list, he said

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/thailand-end-quarantine-some-vaccinated-visitors-nov-pm-2021-10-11/ (https://www.reuters.com/world/asia-pacific/thailand-end-quarantine-some-vaccinated-visitors-nov-pm-2021-10-11/)

https://www.thainewsreports.com/2021/10/11/national-address-of-the-prime-minister-of-thailand-on-monday-11-october-2021/ (https://www.thainewsreports.com/2021/10/11/national-address-of-the-prime-minister-of-thailand-on-monday-11-october-2021/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 12. Oktober 2021, 07:53:53
Am Donnerstag wird die def. Liste mit den 10 Ländern bekanntgegeben.

Among the list is the United Kingdom, the United States, China, Germany and Singapore. The full list of the 10 countries will be decided at a Centre for COVID-19 Situation Administration (CCSA) meeting on Thursday.

https://www.thaipbsworld.com/no-quarantine-required-for-10-countries-starting-november-1-as-thailand-delays-reopening/ (https://www.thaipbsworld.com/no-quarantine-required-for-10-countries-starting-november-1-as-thailand-delays-reopening/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 12. Oktober 2021, 13:56:40
https://der-farang.com/de/pages/thailand-streicht-quarantaene-fuer-vollstaendig-geimpfte

Man wäre ja fast versucht zu sagen : GEHT DOCH – aber das hier ,,,

Ich ( Prayuth ) habe das CCSA und das Gesundheitsministerium angewiesen, noch in dieser Woche zu prüfen, ob internationalen Besuchern ab dem 1. November die quarantänefreie Einreise nach Thailand gestattet werden kann, wenn sie vollständig geimpft sind und mit dem Flugzeug aus Ländern mit geringem Covid-19-Risiko... einreisen.

Die Besucher müssen nachweisen, dass sie zum Reisezeitpunkt Covid - frei sind, und zwar durch zwei RT – PCR - Test – der erste wird vor der Ausreise in ihrem Heimatland durchgeführt, der zweite bei ihrer Ankunft in Thailand.

Wie soll der  ( Ankunft ) - Zweite – ablaufen. In der – BRD – dauert es z. Zt. im schnellsten Verfahren bis zu einem Ergebnis ~ 35 Minuten für schlappe 280.- Euro. Für 75 Minuten 199.- für 3 Stunden 129.- Euro für 12 Stunden 89.- Euro und für 24 Stunden 69.- Euro.

Selbst wenn die Thai,s es auch in 35 Minuten schaffen sollten, man stelle sich das Chaos am Flughafen vor. Und da die Thai,s ja, wie allgemein bekannt nicht gerade Weltmeister der Logistik – nicht nur Die, - sondern auch die  - armen Raucher.

Würde mich nicht wundern, wenn trotzdem eine Zwangs – Hotelübernachtung ( 1 Nacht ) bis zum Testergebnis fällig würde.

-- Kopie vom Posting # 90 - 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Patthama am 12. Oktober 2021, 15:11:16
Wenn die Einreise ab 1. Nov. fuer geimpfte Leute aus bestimmten Laendern ohne Quarantaene moeglich sein soll,stellen sich bei mir noch einige Fragen.
Brauchts dennoch ein COE, Krankenvers.( 100.000 Dollar,wer bezahlt,bzw. wieviel kostet der PCR-Test am Airport.Bekommt man sein Geld wieder zurueck,wenn man schon ein Quarantenehotel gebucht hat?

Denke mal,dass das noch nicht ganz durchdacht ist,und evtl mal wieder ein Schnellschuss des Generale ist.
Die Coronazahlen sind ja auch noch nicht so gut.Im Gegenteil hier in der Prov. Khonkaen sind sie momentan stark am steigen.man hat gerade ein drittes Feldkrankenhaus fuer Infizierte eroeffnet.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 12. Oktober 2021, 15:24:42
@Patthama
Ich denke das CoE wirst du noch benötigen.Hotel kann man ja je nach Vertrag stornieren.
Die Versicherung wird wohl auch weiter verlangt werden.
Aber wie so oft,alles kann sich schnell ändern und nicht mehr viele Dinge haben Beständigkeit.
Derzeitige Preise für Tests am Flughafen ...
(https://up.picr.de/42234102qp.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 12. Oktober 2021, 16:13:22
TTIP - In einer Fernsehsendung am Montagabend (11. Oktober) sagte Premierminister Prayuth Chan o-cha, er habe das Zentrum für die Verwaltung der Covid-19 Situation (CCSA) und das Gesundheitsministerium angewiesen, eine Wiedereröffnung des Landes für vollständig geimpfte Touristen ohne Quarantäne ab dem 1. November zu erlauben.

Hat sich geändert in - ANGEWIESEN - und nicht PRÜFEN.

Trotzdem ist mir das Procedere PCR - Test am Flughafen 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Tom am 12. Oktober 2021, 16:43:11

Ich mach ja ab und an mal meine Witzchen mit dem ganzen Corona-Thema.
Bleibe auch gern so lang als moeglich ungeimpft. Aber, um es genau zu sagen: wer es aus medizinischer Sicht oder aus seiner Auffassung heraus macht, ist für mich vollkommen oK.

Jetzt mal meine Frage an die Runde: ist zur Zeit - was kommt, weiß eh keiner - eine Aus- und Wiedereinreise nach Thailand ungeimpft moeglich?

Quarantäne und Kosten, Aufwand sind mir zwar nicht egal; aber ich denke mal: leistbar.

Koennte ich vielleicht selber wissen. Aber ganz ehrlich: CV ist nicht Bestandteil meines Lebens; außer das ich aus gutem Willen, bei meinen kurzen Strecken außer Haus eine Maske trage...und ich beobachte zur Zeit, das die Bereitschaft in der Bevoelkerung eine Maske zu tragen, wieder abnimmt....

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 12. Oktober 2021, 16:50:54
Jetzt mal meine Frage an die Runde: ist zur Zeit - was kommt, weiß eh keiner - eine Aus- und Wiedereinreise nach Thailand ungeimpft moeglich?
Quarantäne und Kosten, Aufwand sind mir zwar nicht egal; aber ich denke mal: leistbar.
Ja,zur Zeit ,wenn du getestet bist, in Thailand bei der Einreise 10 Tage in Quarantäne gehst und ein CoE nach Thailand hast kannst du das.
Ob im November und später sich daran etwas ändert weis noch niemand
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Tom am 12. Oktober 2021, 16:55:22

Na, das ist ja schon mal eine gute Nachricht!

Danke Kollege  [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 13. Oktober 2021, 02:23:24
@BAN1-

Die Regel der Thai,s – ASQ/L ist : Vollzahlung und mit Stornorichtlinien ( kein Geld zurück ). Das ist an Hochnäsigkeit nicht mehr zu überbieten. Das hier die – TAT – nicht regulierend eingreift ist mir ein Rätsel. Denn auch das ist eine Touristen – Bremse.

Es gibt allerdings auf den Buchungsseiten von Booking.com oder Agoda auch Angebote wie : Zahlung in der Unterkunft oder gar kostenlose Stornierung.

Die von diversen Hotels angebotenen Stornierungsrichtlinie im Falle von

: falls zum beispiel der pcr-test vor einreise positiv ist, oder man das coe nicht rechtzeitig erhaelt und man den flug nicht antreten kann :

müssen über die Botschaft oder gen. Konsulat in z. B. der BRD – bestätigt werden und dem Hotel nachgewiesen werden. Umständlicher und Zeitraubender ( eben typisch Thai ) geht,s Nimmer. Aber selbst dann werden Vorauszahlungen nicht zu 100% rückerstattet.
@ zentrum
ich war ja anfang februar in thailand  ;) kenne also das ganze prozedere
kannst du alles hier im foum nachlesen
meine stornorichtlinien vom hotel The Silver Palm in BKK ( direkt beim hotel gebucht ) lauteten wir folgt
Cancellation or No-Show:
7 - 14 days priority to arrival date, no cancellation fee will be a charge
3 - 7 days 50 % of the total amount will be applying for the cancellation fee
1 - 3 days 100% of the total amount will be applying for the cancellation fee No - show, 100% of the total amount will be applying for a no-show fee
Free of charges and full refund if you've got caused by the below issues:
- COE issues (e.g. not approved or delay approval)
- 2 hrs Pre-COVID test result is positive
- Flight canceled
(All the above reasons need some support documents or email from the Royal Thai Embassy)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 13. Oktober 2021, 10:44:41
Mediziner warnen vor der Öffnung aber es geht wieder einmal nach dem Motto: "Was andere können, können wir schon längst und besser"  {--

Zitat
Während sich die staatlichen Behörden auf das Versprechen von Premierminister Prayut Chan-o-cha vorbereiten, das Land ab dem 1. November wieder für vollständig geimpfte Touristen zu öffnen, haben einige medizinische Experten Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der öffentlichen Gesundheit geäußert.

Zitat
Mehrere andere Länder, darunter das benachbarte Singapur, haben bereits ihre Pläne zur Wiedereröffnung angekündigt, während die EU, Großbritannien und die USA bereits wieder geöffnet haben, sagte er.

(http://up.picr.de/42240543yz.jpg)

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2196723/reopening-has-its-risks (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2196723/reopening-has-its-risks)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 13. Oktober 2021, 13:53:03
Anutin wollte mit mehr als 10 Ländern starten

Anutin war damit jedoch nicht einverstanden. Er sagte, dass Touristen aus mehr Ländern als den 10 "risikoarmen" Ländern die Einreise gestattet werden sollte, und dass sie alle verpflichtet werden sollten, bei der Einreise RT-PCR-Tests zu machen und eine Nacht in einer Provinz zu bleiben, in der sie ankommen.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40007454 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40007454)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 13. Oktober 2021, 15:07:28
Na ja – meine Rede.

1 – 2 Nächte Hotel. Wie sonst sollen die Thai,s die Testungen über die Bühne bringen. Ein Feldlazarett im Suvarnab. bis das Ergebnis des – PCR – feststeht.

Und wenn Hotel – ASQ/L – oder ein X – beliebiges. Muss im Voraus gebucht werden oder bekommt man die Hütte am Suvanb, zugewiesen.

Das Ganze gibt ein Chaos – das ist jetzt schon abzusehen. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 13. Oktober 2021, 16:03:52
Wirst es ja wohl noch erwarten können was Morgen rauskommt.

Zweitletzter Punkt der Traktandenliste  >:

https://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21586.msg1386902#msg1386902 (https://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21586.msg1386902#msg1386902)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Piteer am 13. Oktober 2021, 17:09:13
Hatte meinen PCR Test um ca 11:00 bei der Ankunft in Phuket und bekam das Testergebnis um 17:00 !
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 14. Oktober 2021, 16:11:44
Das Land wird nur selektiv geöffnet

Taweesilp Visanuyothin, Sprecher des Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA), sagte, das CCSA habe am Donnerstag beschlossen, vollständig geimpfte Besucher aus Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Deutschland, Singapur und China einzulassen, wenn sie vor der Ankunft einen RT-PCR-Test bestehen.

Die Zahl der für Touristen geöffneten Reiseziele würde von vier Provinzen - Phuket und Teile der Provinzen Surat Thani, Phangnga und Krabi - auf 17 Provinzen von wirtschaftlicher Bedeutung ausgeweitet. Dazu würden ganz Bangkok, Samut Prakan (nur der Flughafen Suvarnabhumi), Teile von Prachuap Khiri Khan (Hua Hin und Nong Kae) sowie ganz Krabi und Phangnga gehören, so Dr. Taweesilp.

Ab dem 1. Dezember würden 16 weitere wichtige Provinzen wieder geöffnet, darunter Chiang Rai, Mae Hong Son, Lamphun, Phrae und Sukhothai.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2197799/quarantine-being-lifted-more-provinces-being-opened (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2197799/quarantine-being-lifted-more-provinces-being-opened)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 14. Oktober 2021, 16:55:25
Das COE wird ab 1.Nov für die touristische Öffnung durch einen "Thailand Pass " ersetzt. Genaueres dazu steht noch aus. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 14. Oktober 2021, 17:16:15
Hier gibt es 2 Video vom FM zum Thailand Pass

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1448540679290834944 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1448540679290834944)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 14. Oktober 2021, 18:31:24
Allzu ergiebig ist das gesagte ja nicht, der "Thailand Pass" ist wohl noch in der Mache (genau wie die Liste der "Niedrigrisiko" - Länder, welche ursprünglich heute verkündet worden sollte )
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 14. Oktober 2021, 21:58:48
Bis Die wieder zu Potte kommen – ist der  - Tourist Markt November - auch über den Jordan.

Abzocke .- wie gehabt in TH -

https://www.youtube.com/watch?v=tj2B7Hc9hJE
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: dolaeh am 15. Oktober 2021, 06:32:59
Stimmt alles was er sagt und ist auch eine gute Aktion, mit dem "tauschen".
Nie und nimmer werde ich hier in Thailand im Voraus etwas bezahlen, NIE!!!!!
Die einzigen Vorauszahlungen die ich hier bisher gemacht habe waren fuer Hotelbuchungen, damit die Reservation bestaetigt wurde.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 15. Oktober 2021, 12:25:43
Zitat
a new web-based application called the Thailand Pass system, where people can gather information and upload documents, is being developed for the kingdom's Nov 1 reopening.

Wenn sich der Digitale Pass noch "in der Entwicklung  befindet " obwohl es in gut 2 Wochen schon losgehen soll dann " Gute Nacht "... wir kennen ja die "Kinderkrankheiten" der bisherigen thailändischen IT Registrierungen von Datenlecks bis Unverfügbarkeit.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2197899/thailand-pass-set-to-replace-coe


Zur Impfregistrierung Moderna gegen Vorkasse:  Geld zurück gibts jedenfalls nicht  {--


https://thailandtip.info/2021/10/15/keine-rueckerstattungen-bei-fehlender-impfstoff-lieferung/




Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 15. Oktober 2021, 13:26:13
Da geht noch was in der Länderliste

Die Liste der Länder mit geringem Risiko ist bereits bekannt und wird etwa am Mittwoch nächster Woche veröffentlicht werden. Die Zahl der Länder wird größer als zehn sein. Personen, die aus diesen Ländern kommen, müssen ab dem 1. November keine Quarantäne mehr einhalten.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1448894948548366336 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1448894948548366336)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 15. Oktober 2021, 13:50:59
TTIP

Quarantäne bleibt für 1 Tag, um alle Besucher zu testen, kein Zurück zu alten Tourismuskneipenszenen, sagt der Chef der TAT
15. Oktober 2021


BANGKOK. Der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde (TAT) hat nach der Ankündigung des Premierministers in der Nacht zum Montag erklärt, dass die Quarantäne auch für vollständig geimpfte Ankömmlinge aus fünf zunächst genehmigten Ländern mindestens einen Tag bestehen bleibt.

BANGKOK. Die thailändischen Medien Daily News berichteten, dass die CCSA erwägt, Länder nach wirtschaftlichem Wert und Impfschutz zu gruppieren, um zu entscheiden, welche Staatsangehörigen ab dem 1. November ohne Quarantäne nach Thailand kommen dürfen.

Insgesamt werden Achtunddreißig Länder für eine Einreise nach Thailand  in Betracht gezogen. Von diesen:
Sind 24 Länder in der Europäischen Union,


Fünf sind die nordischen Länder Finnland, Dänemark, Norwegen, Schweden und Island.
Andere sind Israel, die Schweiz, die Vereinigten Arabischen Emirate, das Vereinigte Königreich, die USA, Indien, China, Katar, Japan und Südkorea.


Zuvor hatte der thailändische Premierminister erklärt, dass zehn Länder mit geringem Risiko ab dem 1. November ohne Quarantäne in das Königreich einreisen dürfen. Dabei wurden allerdings nur die Länder UK, US, Singapur, Deutschland und China namentlich genannt.

Habe ich es doch geahnt. - 1 – Tag Quarantäne / wie bitte soll das logistisch funktionieren. Das ist ein vorprogrammiertes Chaos. Die Thai,s ticken einfach nicht richtig.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 15. Oktober 2021, 14:09:48

Habe ich es doch geahnt. - 1 – Tag Quarantäne / wie bitte soll das logistisch funktionieren. Das ist ein vorprogrammiertes Chaos. Die Thai,s ticken einfach nicht richtig.

Da erschließt sich dann eine neues Geschäftskonzept, "Stundenhotels für Neuankömmlinge".
Wird natürlich nicht so billig sein.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 15. Oktober 2021, 15:34:40
Da widerspricht sich noch einiges:

>> https://thailandtip.info/2021/10/15/achtunddreissig-laender-im-rahmen-fuer-den-nicht-unter-quarantaene-gestellten-zugang-zu-thailand-berichten-die-thailaendischen-medien/ <<

Zitat
BANGKOK. Die thailändischen Medien Daily News berichteten, dass die CCSA erwägt, Länder nach wirtschaftlichem Wert und Impfschutz zu gruppieren, um zu entscheiden, welche Staatsangehörigen ab dem 1. November ohne Quarantäne nach Thailand kommen dürfen.

Insgesamt werden Achtunddreißig Länder für eine Einreise nach Thailand  in Betracht gezogen. Von diesen:

Sind 24 Länder in der Europäischen Union,
Fünf sind die nordischen Länder Finnland, Dänemark, Norwegen, Schweden und Island.
Andere sind Israel, die Schweiz, die Vereinigten Arabischen Emirate, das Vereinigte Königreich, die USA, Indien, China, Katar, Japan und Südkorea.

---
und >> https://thailandtip.info/2021/10/15/quarantaene-bleibt-fuer-1-tag-um-alle-besucher-zu-testen-kein-zurueck-zu-alten-tourismuskneipenszenen-sagt-der-chef-der-tat/ <<

Zitat
BANGKOK. Der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde (TAT) hat nach der Ankündigung des Premierministers in der Nacht zum Montag erklärt, dass die Quarantäne auch für vollständig geimpfte Ankömmlinge aus fünf zunächst genehmigten Ländern mindestens einen Tag bestehen bleibt.

Er war auch der festen Überzeugung, dass es kein Zurück zum alten Modell des thailändischen Tourismus mit überfüllten Kneipenszenen gibt, da seine Agentur für die Zukunft eine Verlagerung auf einen qualitativ hochwertigeren, ausgabenstärkeren, familienorientierten Tourismus plant.

---
und >> https://thailandtip.info/2021/10/15/ccsa-genehmigt-die-wiedereroeffnung-von-15-provinzen-um-auslaendische-touristen-ab-november-willkommen-zu-heissen/ <<

Zwar ist da manches ziemlich verschwurbelt und nicht wirklich durchdacht ... aber die Richtung der Einreise-Erleichterungen finde ich sehr positiv!  ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 15. Oktober 2021, 21:40:45
@goldfinger - wenn sie vor der Ankunft einen RT-PCR-Test bestehen

Also nichts mit Test nach dem Landing, sondern ( 72h ) .

Und das hier : Die Zahl der für Touristen geöffneten Reiseziele würde von vier Provinzen - Phuket und Teile der Provinzen Surat Thani, Phangnga und Krabi - auf 17 Provinzen von wirtschaftlicher Bedeutung ausgeweitet. Dazu würden ganz Bangkok, Samut Prakan (nur der Flughafen Suvarnabhumi), Teile von Prachuap Khiri Khan (Hua Hin und Nong Kae) sowie ganz Krabi und Phangnga gehören, so Dr. Taweesilp.

Bedeutet das im Klartext – es darf aus den geöffneten Reisezielen nicht in andere Landesteile gereist werden? Wie bitte soll das funktionieren.

@Kern -

Sehr moderat ausgedrückt, Verschwurbelt – das ist nicht nur  kompliziert, umständliche oder verworrenen,  sondern ein und da wiederhole ich mich gerne, einziges Chaos

@Philipp –  Stundenhotels für Neuankömmlinge   

Tjaaaaaaa, wenn auch das Personal für die dann Horizontale gestellt wird – im Preis der Übernachtung natürlich inkludiert -

Die Botschaft in Berlin, das Kons. in München und Frankfurt – haben zeitweise ihre Mail – Accounts gesperrt. Das Personal läuft augenscheinlich Amok.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 15. Oktober 2021, 22:54:00
Das Einzige was ich in Thailand im voraus bezahlt habe waren kautionen fuer Haeuser....

Da muss ich aber sagen, da hab ich alle, wenn auch manchmal mit Abstrichen zurueckerhalten.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 15. Oktober 2021, 23:14:34
Zentrum, nun warte doch einfach in Ruhe noch einige Tage ab.

Zwar ist da manches ziemlich verschwurbelt und nicht wirklich durchdacht ... aber die Richtung der Einreise-Erleichterungen finde ich sehr positiv!  ;}

So gut standen die Zeichen für eine Reise, einen Urlaub, einen langen Aufenthalt usw. in Thailand schon seit weit über einem Jahr nicht mehr.  ;}
Vielleicht macht die Prayut-Regierung sogar noch einige Corona-Panik-Rückzieher. Aber wenn all diese Ankündigungen/Verordnungen wieder zurückgenommen würden, wäre der Gesichtsverlust der Regierung kolossal.

Da ich höchstens kleine Rückzieher erwarte und da meine Frau und ich bald (möglichst schon Mitte November und ohne langen "Hotelknast") wieder nach Thailand fliegen wollen, haben wir uns eigentlich nur deswegen am 12.10. mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson "beglücken" lassen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 16. Oktober 2021, 00:17:38
@Kern -
Ach Gott ja, Geduld war nie meine Stärke.

Meine Frau ist derzeit in der – BRD - . Komplette Impfung mit – BioNTech. Leider läuft das Visum zum 25.10.2021 aus. Eine Verlängerung beim  Ausländeramt gestaltet sich schwierig. Habe dort um 10 Tage Verlängerung gebeten – das Ergebnis, die haben mir den VISA – CODEC der Europäischen Union um die Ohren gehauen. Wenn ich mir vorstelle, welches Gesindel sich in der – BRD – ( ohne Visum ) umtreibt, Gefährder etc. oder solche die beim Grenzübertritt ihren Pass vorher in die Tonne getreten haben, fehlen mir die Worte.

Hätte für diese Haltung noch in etwa Verständnis, es sich um eine ledige Thai Touristin handeln würde und nicht um die Ehefrau eines Deutschen Staatsangehörigen. 

Das jedoch Gen. Konsulat in München ist keinen Deut besser. Habe ein COE für meine Frau beantragt – diese bestehen auf einen Nachweis der Vollzahlung der Unterkunft, wenngleich es auch – ASQ – gibt die sich mit einer Anzahlung zufrieden geben. Weiter kommuniziert das Kons. das vor Abflug einen PCR – Test notwendig.

Ein PCR – Test ist für Thailändische Staatsangehörige nicht notwendig. Das bestätigt mir sowohl die Botschaft in Berlin, das Kon. in Frankfurt, die Thai Airways und auch die IATA.

Habe das den Münchener jetzt nochmals kommuniziert, warten wir die Antwort ab.

Für euren gemeinsamen Rückflug nach TH – kann man für Euch nur hoffen – es bis dahin sämtliches in trockenen Tüchern. 

Meine Frau fliegt aller Wahrscheinlichkeit alleine in die 7 Nächte – ASQ – und auch ich starte zum Ende Nov. hinterher.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 16. Oktober 2021, 00:36:09
Der Schutz der  Fluechtlinge ist eben wichtiger als der Schutz der Ehe, aber das is schon immer so gewesen das sich der Staat so angestellt hat bei Heirat/Verheirateten und im Gegenzug Massen eingewandert sind... in den 90er aus Jugoslawien und jetzt aus aller Herren Laender.
Durch die EU hat sich das alles noch verschlimmert, weil jetzt kann nicht mehr der Staat das entscheiden sondern die EU reguliert alles....und Erdogan und Lukaschenko regulieren den Fluechtlingsstrom.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 16. Oktober 2021, 01:17:30
Zentrum, ich kann Dich nun voll verstehen. Und das Thai-Konsulat in München kocht zusätzlich zur Zeit wirklich ein eigenes bescheuertes Süppchen und hinkt dabei den offiziellen Verordnungen der Thai-Regierung teilweise Monate hinterher.  {+

>> https://munich.thaiembassy.org/de/index <<
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 16. Oktober 2021, 07:48:42
So stellt der Gouverneur von BKK sich das vor

In Phuket werden in den Hotels, in denen Touristen einchecken, Kontrollstellen eingerichtet. Die Stadtverwaltung plant jedoch, in der gesamten Hauptstadt Abstrichzentren einzurichten, in denen Abstrichtests bei ausländischen Besuchern durchgeführt werden. Sie werden dann in den Hotels unter Quarantäne gestellt und warten auf das Ergebnis der RT-PCR-Tests, sagte der Sprecher.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2198587/swab-hubs-for-arriving-tourists (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2198587/swab-hubs-for-arriving-tourists)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 16. Oktober 2021, 13:35:14
In Phuket werden in den Hotels, in denen Touristen einchecken, Kontrollstellen eingerichtet. Die Stadtverwaltung plant jedoch, in der gesamten Hauptstadt Abstrichzentren einzurichten, in denen Abstrichtests bei ausländischen Besuchern durchgeführt werden. Sie werden dann in den Hotels unter Quarantäne gestellt und warten auf das Ergebnis der RT-PCR-Tests, sagte der Sprecher.

Nun auch in deutsch >> https://thailandtip.info/2021/10/16/bangkok-wird-naechsten-monat-fuer-vollstaendig-geimpfte-internationale-besucher-wieder-geoeffnet/ <<

Dabei werden u.a. wieder 2 Dinge deutlich:

1. Viele thailändische Entscheidungs-Träger sehen vorrangig Ausländer als die Viren-Schleudern.

2. Viele thailändische Entscheidungs-Träger quatschen davon, Millionen von Touristen anzulocken. In der Praxis zaubert man aber immer wieder realitätsfremde Verordnungen aus dem Hut, die genau das Gegenteil bewirken.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 16. Oktober 2021, 16:39:14
@ ----

Wie um des Himmelwillen soll das mit den geplanten Kontrollstellen funktionieren. Die wollen doch nicht nur Bangkok öffnen sondern auch umliegende Provinzen. Werden dann die Langnasen von den Straßen und Pubs etc. per Zufallsprinzip herausgefischt und zum nächsten Abstrichzentrum gekarrt. Und wer bezahlt diesen PCR – Test dann, vor allem aber wie – cache, Kreditkarte oder drei Tage zum Tellerwaschen in ein Hotel XYZ.

Und in welche Hotels bitte und für wie lange und mit welchen Kosten. Natürlich muss der volle Tagespreis – Übernachtung – abgedrückt werden, auch wenn der Aufenthalt bis zum Testergebnis nur ~ 6 Stunden. Jedes Hotel in Bangkok muss de facto für diesen Zweck diverse Zimmer vorhalten.

Sog. Schnelltest scheinen in Thailand nicht verfügbar zu sein. In der – BRD – der schnellste ~ 35 Minuten bis zum Ergebnis.

Also ich weis nicht so recht, mit dem Denkvermögen der Thai,s ist das so eine Sache. Und wenn jetzt der Einwand kommt ,,,, ja, meine Frau nehme ich davon nicht aus. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 16. Oktober 2021, 21:01:58
Kann mir Jemand das hier :

https://thailandtip.info/2021/10/16/bangkok-wird-naechsten-monat-fuer-vollstaendig-geimpfte-internationale-besucher-wieder-geoeffnet/

etwas näher bringen. Ich verstehe leider nur Bahnhof ------.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 18. Oktober 2021, 13:28:05
Neues vom Thailand Pass

Der Thailand Pass wird den COE am 1. November ablösen. Es wird nur 1-3 Tage dauern, bis Ihnen ein QR-Code zugeschickt wird, den Sie für die Einreise in das Land benötigen. Die Liste der Länder mit geringem Risiko wird im Laufe dieser Woche veröffentlicht

(http://up.picr.de/42271600mt.jpg)

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1449980681501634564 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1449980681501634564)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 18. Oktober 2021, 13:42:37
Wenn ich das richtig interpretiere – dann sehe ich immer noch AQ – SHA – Sandbox und 7 – 10 Tage und Einreise Covid – Test und, und, und, ,,,,,,.

Dieser TH – Pass ist ja noch um einiges schlimmer als das – COE - .
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 18. Oktober 2021, 15:54:06
Das wird richtig toll. Eine Million Touristen werden am 1. November einen Thailand Urlaub buchen. {*

Dann werden diese Touristen die Grafik sehen. ;D

Und dann wird diese Million Touristen den Urlaub stornieren. :D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 18. Oktober 2021, 17:12:47
Update zu:

Zwar ist da manches ziemlich verschwurbelt und nicht wirklich durchdacht ... aber die Richtung der Einreise-Erleichterungen finde ich sehr positiv!  ;}

Das war wohl eine schöne Illusion meinerseits.  {:}

---
2. Viele thailändische Entscheidungs-Träger quatschen davon, Millionen von Touristen anzulocken. In der Praxis zaubert man aber immer wieder realitätsfremde Verordnungen aus dem Hut, die genau das Gegenteil bewirken.

Aber einen solch gesteigerten Blödsinn hatte ich nicht erwartet:
(http://up.picr.de/42271600mt.jpg)

Mit der heissen Nadel gestrickt, nicht durchdacht, viel zu kompliziert, in der Praxis untauglich, sicher nicht getestet ... soll aber schon in 13 Tagen gelten!  {+  {+  {+
Diese Prayut-Regierung ist immerhin in einem Bereich Spitze: in der Produktion von Schwachsinn!

---
Und was aktuell für geimpfte Touristen gilt, die nur bis zu 30 Tagen in TH verbringen wollen, ist damit noch unklarer.
Z.B. in D kochen die verschiedenen Thai-Konsulate für alle Einreise-Willigen verschiedene Süppchen.  {:}   {+

Beispiele:
München >> https://munich.thaiembassy.org/de/page/bestimmungen-einreise-nach-thailand <<
dann >> https://image.mfa.go.th/mfa/0/ux7qTzti11/%E0%B8%9B%E0%B8%A3%E0%B8%B0%E0%B8%81%E0%B8%B2%E0%B8%A8/Einreise_nach_Thailand_210930.pdf <<
...
Berlin >> http://german.thaiembassy.de/ <<
dann >> http://german.thaiembassy.de/einreisebestimmungen-nach-thailand-fur-touristische-zwecke <<
...
Frankfurt >> https://www.thaigeneralkonsulat.de/de/ <<
dann >> https://www.thaikonfrankfurt.de/th/otherinfo/articles/requirements-for-traveling-to-thailand.html <<

Das ist abschreckendes Chaos!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 18. Oktober 2021, 18:29:18
@Kern -

Aber sehr milde ausgedrückt - abschreckendes Chaos!

https://www.thailand-reiseprofis.com/

Ein PCR - Test vorm Flug und ein PCR - Test bei der Ankunft. Allein das ist schon Schwachsinn hoch Drei.

Und auch hier wieder die Frage : Test am Flughafen. Wie um des Himmels Willen soll das Ablaufen.

Die Thai,s in ihrer unnachahmlichen Überschätzung : 1 Million im Nov. 2021.

Gönne ihnen die 1 Million meinetwegen auch das Doppelte.

Nur - PCR - Test am Flughafen - Ergebnis in 4 - 6 Stunden - ich hinterfrage schon gar nicht mehr wie das funktionieren soll. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 18. Oktober 2021, 18:32:10
Die die hier Frau und Kinder haben, die werden kommen, vielleicht auch ein paar Toutisten, ein paar VIP bei dene sich Druck angesammelt hat, aber ansonsten nich viele....ausser vielleicht die Millionen reicher Inder von denen die Regierung staendig redet
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: AndreasH am 18. Oktober 2021, 18:45:22
Das ist einfach nur Thailogik die wir nicht verstehen  {:}

Was erwartet Ihr von Leuten die auf dem Kasernenhof sozialisiert wurden. Für deren schräge Denke gibt es doch dutzende Beispiele.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 18. Oktober 2021, 18:46:36
Brandneue Info meines Schwager von soeben :

Es werden nur - 5 - Länder. Also keine - 10 - oder ,,,,

Prayut bekommt kalte Füsse wegen Kritik insbeondere aus der Bevölkerung die Langnasen wieder ins Ländle zu lassen.

Tja warum auch, die werden doch ( Bevölkerung ) finanzielle bestens versorgt. Pro Person zig Tausende Baht fer umme, Kredite mit einer Laufzeit von 100 Jahren ohne Zinsen und und und ,,,
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 18. Oktober 2021, 18:58:38
Es kommt noch besser  {--

Der 15. Dezember ist der beste Zeitpunkt für die Wiedereröffnung Thailands, sagt ein hoher Gesundheitsbeamter

https://www.nationthailand.com/in-focus/40007665 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40007665)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 18. Oktober 2021, 19:13:04
Es ist ja nicht so, dass die willkürlich benannten 5 "Niedrigrisikoländer"  im nahenden Winter  das auch  bleiben werden, so ist bei mir übers Wochenende die Inzidenz von 70 am Freitag auf über 100 "gesprungen".

Da bräuchte man schon eine zumindest mittelfristige "Garantie" für die Reiseplanung  ]-[
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 18. Oktober 2021, 19:28:25
... so ist bei mir übers Wochenende die Inzidenz von 70 am Freitag auf über 100 "gesprungen".

Wer den Inzidenzwert als Richtzahl fuer Massnahmen und Entscheidungen nimmt, wird wohl auch anhand der Durchschnittstemperatur der letzten 7 Tage entscheiden, ob morgen die Sonne scheint  ;]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 18. Oktober 2021, 20:03:22
die verarsche und Hinhaltetaktik kennen wir ja nun schon seit über 1 Jahr.
Ich gehe davon aus, wie einer von der Regierung mal was gesagt hat, vor März n.Jahres tut sich nichts.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 18. Oktober 2021, 23:27:10
The - Nationthailand - weist auch nur die Gebiete ( 15 ) aus, welche von der CCSA als reopening zum 01.11.2021 ausgewiesen wurden.

Wie aber komme ich von Bangkok nach z. B. Buriram.

Oder auch, wie von Bangkok z. B. nach Korat – Korat steht nicht in der Liste der 15.

Oder von dann Buriram nach Korat.

Oder meinetwegen auch von Frankfurt nach Narathiwat und dann nach Chiang Rai und von dort aus über die Covid Grenze nach Mae Hong Son.

Gibt es definitiv noch keine Info,s wie das mit den Provinzen gehandhabt werden soll.  ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 18. Oktober 2021, 23:36:23
Man muss sich da mal nur die Zahlen im Sueden ansehen, da kann man eher froh sein wenn das nich die naechste Welle gibt und da denken die an Oeffnung --C

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 19. Oktober 2021, 07:47:09
Wie aber komme ich von Bangkok nach z. B. Buriram.

Du machst dir viel zu viele Gedanken - einfach machen!
So wie meine thailändischen Nachbarn (und auch Expats), die fahren kreuz und quer durch Thailand ohne Kontrollen, ohne Probleme.

Einfach Thai Style: Gesetze und Verordnungen gibt es - ob man sie befolgt.....

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 19. Oktober 2021, 09:55:41
Latest guidelines from CCSA for re-opening the country on 1st November:

- Come by air from low-risk country
- Fully vaccinated
- Medical certificate saying Covid-free
- Have a hotel booking
- Load app on arrival
- Do RT-PCR test
- If negative, can travel in the “safe” area

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1450073402086068236 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1450073402086068236)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 19. Oktober 2021, 10:38:18
Die App ist dabei dann dieschon lang geforderte ueberwachungsapp durch die Hintertuer
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 19. Oktober 2021, 15:05:23
@goldfinger -

Was für eine Hotelbuchung? ASQ/L oder einfach nur ein X -beliebiges Hotel.

Und der PCR – Test / wie lange ~ 6 Stunden – und die dann - WO - absitzen?

Wenn negativ können Sie in die sicheren Gebiete reisen? Wie wird das überwacht?

Oder wie – Suksabai – schreibt ,,,  einfach machen.

Wenn bei diesem Ersatz des - COE - eine Hotelbuchung nachgewiesen werden muss - hätte ich die Arschkarte gezogen.

Ich brauche kein Hotel, ich habe meine eigene Bude.   
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 19. Oktober 2021, 16:47:17
Brauchst mich gar nicht jedesmal persönlich anzuschreiben. Ich weiss auch nicht mehr als die Quellen hergeben und diese Infos werde ich ganz bestimmt für niemanden interpretieren.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 19. Oktober 2021, 16:56:49
Dies ist das, was wir bisher über die Wiedereröffnung von #Thailand am 1. November für vollständig geimpfte Besucher aus Ländern mit geringem Risiko wissen. Wir sollten bald mehr Details erhalten, einschließlich der Liste der Länder. Es sieht so aus, als ob man nur für die erste Nacht in einem im Voraus gebuchten Hotel übernachten muss.

(http://up.picr.de/42280015md.jpg)

Es ist auch von einer "blauen Zone" die Rede, in der Pilotgebiete den normalen Betrieb beantragen können, so wie es jetzt in Phuket geschieht. Es ist also möglich, dass in einigen der 15 genannten Provinzen Alkohol in Restaurants ausgeschenkt werden kann, wie es in Phuket der Fall ist. Weitere Einzelheiten in Kürze

(http://up.picr.de/42280012vo.jpg)

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1450273940144738305 (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1450273940144738305)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 19. Oktober 2021, 18:26:30
@goldfinger -

Ich habe Dich nicht darum gebeten mir eine Interpretation zu liefern. Ich habe das Posting lediglich als ? - in den Raum gestellt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 19. Oktober 2021, 21:26:37
Wer den Inzidenzwert als Richtzahl fuer Massnahmen und Entscheidungen nimmt, wird wohl auch anhand der Durchschnittstemperatur der letzten 7 Tage entscheiden, ob morgen die Sonne scheint  ;]

Das macht wohl jedes Land der Welt so, dass bei der Risikoeinschätzung anderer Staaten für die Entscheidung, ob diese nun als "sicheres oder gefährliches Reiseland" eingestuft werden die von dort gemeldeten "Inzidenzen" herangezogen werden.

Ansonsten bitte  ich um einen konstruktiven Vorschlag, welche Faktoren man denn sonst dafür heranziehen soll  :-)  Die Impfquote wirds wohl eher nicht sein wenn eh nur Geimpfte eingelassen werden
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 19. Oktober 2021, 23:59:06
Das macht wohl jedes Land der Welt so, dass bei der Risikoeinschätzung anderer Staaten für die Entscheidung, ob diese nun als "sicheres oder gefährliches Reiseland" eingestuft werden die von dort gemeldeten "Inzidenzen" herangezogen werden.

Du meinst so wie Australien oder Neuseeland, die, kaum wird jemand mit Symptomen eingeliefert, das ganze Land abschotten und in einen Lockdown versetzen?

Oder meinst du Laender wie Norwegen, Schweden oder Daenemark, die praktisch wieder zu einer Vor-Corona-Normalitaet zurueckgekehrt sind?

Ansonsten bitte  ich um einen konstruktiven Vorschlag, welche Faktoren man denn sonst dafür heranziehen soll

Heranziehen fuer was? um den Politikern und sog. Experten wie Lauterbach und Co weiterhin eine Buehne fuer ihre Selbstdarstellung zur Verfuegung zu stellen?

Die Frage zeigt eigentlich wunderbar auf, wie Politik und Medien es geschafft haben, den groessten Teil der Bevoelkerung in Geiselhaft zu nehmen.
Mal waren es Spitalbetten, dann Anzahl Infizierte, mal war es der R-Wert, dann waren es Geimpfte, dann Inzidenzwerte von 100, von 50 und Wieler spricht bereits von 10...

Fuer mich gibt es nur einen Vorschlag, die nordischen Laender machen ihn vor.
Selbstverständlich wird es Leute geben, die an oder mit diesem Virus versterben werden, das zeigen sogar die vermehrt auftretenden Impfdurchbrueche.

Meiner Meinung nach ist es nicht die Aufgabe der Regierung eines Staates mich durch massivst einschneidende Massnahmen vor dem Tod zu schuetzen  {;
Daher ist fuer mich die Frage nach Faktoren fuer eine Kontrolle nicht relevant.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 20. Oktober 2021, 00:38:14
@namtok -

Thailand orientiert sich nach wie vor – so meine Vermutung ( nur ) an den Zahlen der Inzidenzraten.

Teilweise Passagen aus dem aus dem www – entnommen.

Jedoch verändere sich gerade durch das Impfen das Pandemie-Geschehen, weshalb wir auch bei hohen Inzidenzen mehr milde Verläufe und weniger Todesfälle haben werden. Deshalb brauche man jetzt andere Parameter und andere Faktoren, um das Pandemie-Geschehen gut beurteilen zu können. So erklärten die Experten, dass in der – BRD - die Zahl der Krankenhauseinweisungen, die sogenannte Hospitalisierungen, jetzt gemeldet werden müssen. Im Gegensatz zum Inzidenzwert, der sich je nach Teststrategie auch ändern kann, sei die Hospitalisierung ein sehr sicherer Wert, weil sie eben unabhängig von Teststrategien sei.

Auch die Infektionen bei Kindern, die in der Regel keine schweren Verläufe haben, fließen in den Indizenzwert mit ein.

Allein die Inzidenz noch als Maßgabe dafür zu nehmen, wenn Beschränkungen erfolgen sollen, ist absolut nicht mehr ausreichend", erklärte der Vorstandsvorsitzende der DKG, Dr. Gerald Gaß. Seiner Meinung nach ist die Inzidenz nicht mehr als alleiniges Maß gut geeignet. Relevant seien schwere Fälle und Todesfälle so auch das – RKI -.

Noch eine kurze Anmerkung zu sog. Impfgegner : Weltweit, auch in Deutschland, das zeigen aktuelle Daten, kämpfen Pflegekräfte und Ärzte in den Krankenhäusern fast ausschließlich um das Leben ungeimpfter Patienten.

Ich selbst als alter Bock habe zwischenzeitlich – Drei – Impfungen mit BioNTech. Sämtliche ohne nennenswerte Komplikationen.

Hallo Bruno99 -

Etliche Passagen aus deinem Posting könnte man mühelos auch auf Thailand übertragen. Auch in TH haben die Politiker und die sog. Experten nebst der Politik und Medien – das Covid – 19 zu einem Ebola Ausbruch hochstilisiert. Eignet sich ja auch vortrefflich, um die Notstandsgesetzgebung welche schon über zwei Jahre andauert bis zur nächsten Ministerpräsidenten Wahl aufrecht zu erhalten. Wer hat denn die noch immer andauernde Hysterie betr. Covid – 19 in der TH Bevölkerung / überzeichnet ) platziert, die Politiker im allgemeinen, die Politik schlecht hin und insbesondere die Medien.   

Und natürlich hast Du Recht, das der Staat die Menschen nicht zu ihrem Glück nebst der Todesart zwingen kann. Und ja, natürlich war das GG der – BRD – und ist es noch, einem Stresstest unterworfen.  Aber auch wenn die z. B. Dänen, Norweger und Schweden etc. längst zur sog. Normalität vor Corona Zeiten zurückgekehrt sind, daraus auch eine Verbindlichkeit für die – BRD – abzuleiten sehe ich nicht.


Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Raburi am 20. Oktober 2021, 08:08:13
...
Fuer mich gibt es nur einen Vorschlag, die nordischen Laender machen ihn vor.
...

Dieser Aussage schliesse ich mich voll und ganz an.  }} }}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 20. Oktober 2021, 13:43:42
Habe Heute diese Info von der – TAT – bekommen :

Dear Mr,,,

Thank you for contacting the TAT Newsroom.

We're currently waiting for the official directives from the Royal Thai Government regarding the plan to welcome fully vaccinated visitors from selected countries without the need to quarantine, tentatively from 1 November 2021. We will certainly keep, and all friends of Thailand, informed via our website www.tatnews.org.

Kind regards,
TAT Newsroom

Sehr geehrter Herr,,,

vielen Dank, dass Sie sich an die TAT-Redaktion wenden.

Wir warten derzeit auf die offiziellen Richtlinien der Königlich Thailändischen Regierung bezüglich des Plans, ab dem 1. November 2021 vollständig geimpfte Besucher aus ausgewählten Ländern ohne Quarantäne aufzunehmen. Wir werden Sie und alle Freunde Thailands auf jeden Fall über unsere Website www.tatnews.org auf dem Laufenden halten.

Mit freundlichen Grüßen,
TAT Nachrichtenbüro
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 21. Oktober 2021, 08:06:58
Hier ist es für einmal relativ klar dargestellt. Welche Länder zugelassen sind wird aber auch hier nicht gesagt.

https://www.thaipbsworld.com/thailand-sets-out-seven-conditions-for-foreign-arrivals-without-quarantine/ (https://www.thaipbsworld.com/thailand-sets-out-seven-conditions-for-foreign-arrivals-without-quarantine/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 21. Oktober 2021, 09:37:51
Thailand Pass

Der Thailand Pass wurde als Ersatz bestätigt und wird voraussichtlich ab dem 1. November online gehen. In der Zwischenzeit müssen Sie jedoch den COE verwenden, der auch nach dem 1. November noch anerkannt wird.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1451005621952659459 (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1451005621952659459)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Chang am 21. Oktober 2021, 12:15:32
Sieht so aus, als ob das alles erst so richtig ab dem 7. November losgeht ...

Habe ich gestern in LINE bekommen:

UPDATE

The CCSA held a meeting today, and no new updates were released in terms of which countries travelers will be allowed to come to Thailand without quarantine.

If you are planning to arrive in Thailand before November 7th we advise to use the existing entry options (AQ / Sandbox), and apply for your COE (It will be honored still in November).


https://timeline.line.me/post/_dTHGA1gaX-1uO2PA57mHk2gPhMdduf__I4rOAyM/1163471681901072591 (https://timeline.line.me/post/_dTHGA1gaX-1uO2PA57mHk2gPhMdduf__I4rOAyM/1163471681901072591)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 21. Oktober 2021, 15:23:47
da kommt geradeeine Message für welche wo noch einreisen wollen:
Hello xxxx,

We would like to thank you for using our AQ website.

Because of all the changes in entry policies we have decided to create a LINE account, and keep everyone up to date.

We will be covering the following topics:

Thailand Entry Requirement Changes
Thailand Travel Restrictions
Thailand Visa Related News
Stay informed, and follow us HERE.
https://page.line.me/hotels42 (https://page.line.me/hotels42)

- AQ.in.th Team
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 22. Oktober 2021, 02:32:56
Seit ein paar Stunden ist die Länderliste raus, man vollständig geimpft sein & muss 21 Tage vorher in seinem Heimatland verbracht haben, PCR Test vor Abflug und nach Ankunft + die erste Nacht Quarantänehotelbuchung sowie eine Krankenversicherung für den Aufenthalt mit mindestens 50k $ Deckungssumme, keine spezielle Covidversicherung mehr.


(https://scontent-muc2-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/p960x960/246610885_434228081396794_4166162184693570597_n.jpg?_nc_cat=1&ccb=1-5&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=bZdcQx8BOVEAX870NRr&_nc_ht=scontent-muc2-1.xx&oh=f0882f6da3f491d9249f8221e776f2e9&oe=617776C7)

(https://scontent-muc2-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/p720x720/246000920_434230748063194_1770226084648919961_n.jpg?_nc_cat=1&ccb=1-5&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=Agh6020Q7z8AX-GeG4Y&_nc_ht=scontent-muc2-1.xx&oh=f52ee36d533ebd9f0ac432e4a857186d&oe=61760D80)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 22. Oktober 2021, 05:34:41
BANGKOK. Mit der bevorstehenden Wiedereröffnung am 1. November bereitet Bangkok Protokolle zum Testen von Touristen außerhalb des Flughafens, in Hotels oder „Tupfer-Hubs“ vor, um damit die Staus bei der Ankunft der Touristen zu vermeiden.

Thapanee Kiatphaibool, der stellvertretende Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde (TAT), sagte, dass Tupfertests für Reisende außerhalb des Flughafens durchgeführt werden, um unnötige Staus zu vermeiden und um den Touristenstrom zu zerstreuen.

Nein ich klopfe mir jetzt nicht auf die Oberschenkel, aber ist das nicht köstlich. Der Mann Thapanee Kiatphaibool ist ein Traumtänzer,.

Aber, das ist einfach nur noch lächerlich was hier abgeht. Ein PCR – Test vor Abflug ( 72h ) und noch ein Test bei der Ankunft. Gut möglich also, das innerhalb von ( 72h ) zwei Test,s gemacht wurden. Wie schizophren ist das denn. Aber nun gut – 49 Länder, wobei ich wieder beim Thema wäre. Wie wollen die Thai,s es bewerkstelligen, die  Ankömmlinge aus diesen Ländern, sagen wir meinetwegen ( nur ) 1000 am Tag, wobei es etliche mehr sein dürften, zeitnah in die jeweiligen Hotels zu befördern und dort auch noch einen PCR – Test mit Ergebnis 1 Tag oder meinetwegen eine Nacht vorzunehmen.  Muss wohl doch das Militär mit ihren LKW – ausrücken.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 22. Oktober 2021, 06:36:01

Wie wollen die Thai,s es bewerkstelligen, die  Ankömmlinge aus diesen Ländern, sagen wir meinetwegen ( nur ) 1000 am Tag, wobei es etliche mehr sein dürften, zeitnah in die jeweiligen Hotels zu befördern

Was hast denn Du für ein Problem ?
Ich wüßte nicht das vor Corona ein ankommender Passagier zu Fuß zu seiner Unterkunft hat gehen müßen.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 22. Oktober 2021, 10:20:36
Nochmal ganz klar die 3 Gruppen Touristen.

TAT has divided tourists into three groups
:

1. Fully vaccinated tourists from low-risk countries with high economic value can travel without quarantine throughout the country.

2. Tourists that don’t arrive from low-risk countries can travel without quarantine for 7 days in a specific area (so-called “blue zone”).

3. Tourists who are not vaccinated according to the criteria will have to go into “alternative quarantine”. Tourists who arrive by plane will be quarantined for 10 days, while those entering through land borders will be quarantined for 14 days.

https://www.nationthailand.com/blogs/in-focus/40007817 (https://www.nationthailand.com/blogs/in-focus/40007817)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 22. Oktober 2021, 14:59:14
@ Phillip -

Natürlich musste kein Passagier vor Corona zu Fuß in sein Hotel in ,,, ? Auch jetzt nicht zu Pandemie Zeiten.

Aber darum geht es doch gar nicht. Es geht mir einzig und alleine um die zeitnahe Abwicklung vom Suvarnabhumi hin zum PCR – Test nebst Quarantäne - Hotel.

Das was – goldfinger – unter Bezug auf – Nationthailand gepostet hat :  Der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde (TAT), Yuthasak Supasorn, hat erste Richtlinien für die Aufnahme von Touristen aus verschiedenen Ländern ab dem 1. November bekannt gegeben.

Zu 1 . Vollständig geimpfte Touristen aus Ländern mit geringem Risiko und hohem wirtschaftlichen Wert können ohne Quarantäne durch das Land reisen.

Wenn dem zu 1. so sein sollte – dann wäre ja der obligatorische 1 Tag mit vorab gebuchtem Quarantänehotel – nebst dem PCR – Test gestorben.

Und sollte dem nicht so sein, gibt es ein organisatorisches Chaos. Das ist für mich so sicher wie das Amen in der Kirche. Wie soll den die Verteilung der zig tausend Touristen am Suvarnabhumi mittels Taxi und oder, an die jeweiligen gebuchten Hotels logistisch funktionieren. Vermutlich Taxifahrer:innen in Schutzanzügen und Mundschutzmasken als sei Ebola ausgebrochen und dann betr. d. Infektionsschutz zum Transport immer nur 1 Person.

Wäre ergo bei ( nur ) 1000 Ankömmlinge auch 1000 Taxis. Für den nächsten Schub sagen wir moderat 500 Ankömmlinge würden wieder 500 Taxi,s gebraucht und für den ,,,,? Diesen Personen dann noch das jeweilige Taxi zuzuweisen dauert doch etliche Stunden.
Dann noch der fällige PCR – Test im Hotel oder bei / im dem neu kreierten Begriff – Tupfer Hubs - . Lassen wir nur 50 Personen im gleichen Hotel ankommen. Dann dauert der PCR – Test auch einige Stunden. Das wird doch kein Tourist ohne Murren über sich ergehen lassen.

Gesetz den Fall einer dieser 50 wäre sodann POSITIV – dann stünde das ges. Hotel unter Quarantäne. Ergo 7 – 10 Tage Zwangseinweisung als Selbstzahler. 

Und nein Phillip, ich habe damit kein Problem - derweil ich mir diesen Schwachsinn nicht antun werde. 

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: atm am 22. Oktober 2021, 15:36:48
@ Phillip -

Natürlich musste kein Passagier vor Corona zu Fuß in sein Hotel in ,,, ? Auch jetzt nicht zu Pandemie Zeiten.

Aber darum geht es doch gar nicht. Es geht mir einzig und alleine um die zeitnahe Abwicklung vom Suvarnabhumi hin zum PCR – Test nebst Quarantäne - Hotel.

Das was – goldfinger – unter Bezug auf – Nationthailand gepostet hat :  Der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde (TAT), Yuthasak Supasorn, hat erste Richtlinien für die Aufnahme von Touristen aus verschiedenen Ländern ab dem 1. November bekannt gegeben.

Zu 1 . Vollständig geimpfte Touristen aus Ländern mit geringem Risiko und hohem wirtschaftlichen Wert können ohne Quarantäne durch das Land reisen.

Wenn dem zu 1. so sein sollte – dann wäre ja der obligatorische 1 Tag mit vorab gebuchtem Quarantänehotel – nebst dem PCR – Test gestorben.

Und sollte dem nicht so sein, gibt es ein organisatorisches Chaos. Das ist für mich so sicher wie das Amen in der Kirche. Wie soll den die Verteilung der zig tausend Touristen am Suvarnabhumi mittels Taxi und oder, an die jeweiligen gebuchten Hotels logistisch funktionieren. Vermutlich Taxifahrer:innen in Schutzanzügen und Mundschutzmasken als sei Ebola ausgebrochen und dann betr. d. Infektionsschutz zum Transport immer nur 1 Person.

Wäre ergo bei ( nur ) 1000 Ankömmlinge auch 1000 Taxis. Für den nächsten Schub sagen wir moderat 500 Ankömmlinge würden wieder 500 Taxi,s gebraucht und für den ,,,,? Diesen Personen dann noch das jeweilige Taxi zuzuweisen dauert doch etliche Stunden.
Dann noch der fällige PCR – Test im Hotel oder bei / im dem neu kreierten Begriff – Tupfer Hubs - . Lassen wir nur 50 Personen im gleichen Hotel ankommen. Dann dauert der PCR – Test auch einige Stunden. Das wird doch kein Tourist ohne Murren über sich ergehen lassen.

Gesetz den Fall einer dieser 50 wäre sodann POSITIV – dann stünde das ges. Hotel unter Quarantäne. Ergo 7 – 10 Tage Zwangseinweisung als Selbstzahler. 

Und nein Phillip, ich habe damit kein Problem - derweil ich mir diesen Schwachsinn nicht antun werde.
Dem gibt es nichts hinzuzufügen, absolut auf den Punkt gebracht 👍
Titel: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 22. Oktober 2021, 16:26:35
Nochmal ganz klar die 3 Gruppen Touristen.

TAT has divided tourists into three groups
:

1. Fully vaccinated tourists from low-risk countries with high economic value can travel without quarantine throughout the country.

Wie soll das denn überprüft werden?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. Oktober 2021, 04:18:22
https://thailandtip.info/2021/10/23/tat-bietet-richtlinien-fuer-leute-die-thailand-besuchen-moechten/

Was hat das jetzt wieder mit den - 21 Tagen auf sich.

Wenn ich das richtig interpretiere, ein Zwangsaufenthalt von 21 Tagen - dafür aber keine Quarantäne und vogelfrei wenn der PCR - Test negativ.

Oder außerhalb der grünen Liste - zwar auch ohne Quarantäne - aber ein Muß für 7 Tage innerhalb der blauen Zone und dann erst vogelfrei.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Chang am 24. Oktober 2021, 21:02:42
Nachdem ich heute die Neuigkeiten per LINE (AQ.in.th) bekommen/gelesen habe, dass nun die ersten Hotels mit dem "1-Day-AQ-Hotels" zur Buchung freigegeben wurden, habe ich mich gleich morgens an den PC gesetzt und angefangen zu suchen.
Danach über Skype mit Frau abgesprochen, denn die holt mich dann in Bangkok ab und als nächsten Schritt einen Flug mit Qatar Airways gebucht.
Danach das Wunsch-Hotel über den Link versucht zu buchen.
Diese Reihenfolge war aber ein kleiner Fehler - denn zum Ankunftstag ist das rausgesuchte Hotel bereits ausgebucht.
Die haben mir nach kürzester Zeit schon eine e-Mail geschrieben.
Also neues Hotel (nicht weit weg) ausfindig gemacht und das hat jetzt geklappt.
Muß mir unbedingt noch eine Liste machen, welche Dokumente ich brauche, die ich ausdrucken und mitzunehmen habe.
Bin aber soweit eigentlich schon durch, da ich schon seit Wochen den Plan verfolge.
Interessanterweise hat uns das Hochwasser im letzten September selbst mit voller Wucht erwischt, so daß ich (vielleicht auch glücklicherweise) jede Menge Arbeit habe. Das meiste zwar nicht wegen des Wassers, aber es ist viel liegen geblieben die letzten 2 Jahre ...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. Oktober 2021, 22:07:03
@Chang -

Die Buchungsbedingungen würden mich interessieren. Habe heute Morgen selbst einmal gegooo.. Das günstigste was ich für 1 Tag gefunden habe waren - 3.900.- Baht.

Hast Du das noch über das - COE - gemacht?

Und wie ist das Procedere - Visum - abgelaufen?

What’s included in 1-night package?
The 1-night package of Test & Go program should cover accommodation for 1 night, transportation from the airport to the hotel, the required RT-PCR COVID-19 test, and an Antigen Test Kit (ATK).
The number of complimentary meals and other benefits included in the package will depend on the hotel.

Wurde auf die Schnelle nochmals ein ( ATK ) Test ,,,,, aus der Taufe gehoben.

Nun denn, 1 PCR - Test ( 72h ) für die Hinreise - bei der Ankunft womöglich noch innerhalb der 72h nochmals ein PCR - Test und dann noch das Tüpfelchen auf dem - I - ein ATK Test. Ma(n)n gönnt sich ja sonst Nichts.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Chang am 24. Oktober 2021, 23:36:05
@Zentrum

Ich zahle für mein Hotel nun 4100 Baht. Da ist eigentlich alles Notwendige dabei.

Der andere Schmarnn interessiert mich sowieso nicht.

Our package includes :

1.     3 Meals everyday
2.     1Covid test
3.     One way transfer service from the airport to hotel
4.     HDMI Cable
5.     High speed Wifi (Download 20 Mpas, Upload 10 Mbps)
6.     Yoga mat
7.     Netflix account (Please ask our staff at the hotel for free account)


Visum brauche ich nicht, da ich nur für 30 Tage komme.

Vom Königlich Thailändischen Generalkonsulats München

... 1. Visumbefreiung für die Einreise zu  touristischen  Zwecken:
Ab 01.10.2021  sind Inhaber von  Reisepässen (keine Diplomaten - oder Dienstpässe) folgender 
Länder bzw. Gebiete von der Visumpflicht  befreit und dürfen sich bis zu  30 Tage in Thailand 
aufhalten
. : Andorra, Australien, Österreich, Belgien, Bahrain, Brunei Darussalam,  Kanada,
Tschechische Republik, Dänemark, Estland  , Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland,
Ungarn, ...

https://munich.thaiembassy.org/de/content/einreise-nach-thailand-tourist-210930 (https://munich.thaiembassy.org/de/content/einreise-nach-thailand-tourist-210930)

Ich denke mal, daß ich COE nicht mache und eher auf den Thailand Pass warte, der ja ab 1. November freigeschaltet werden soll.

Wird zwar eng werden, ist aber mein Risiko.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 27. Oktober 2021, 18:45:43
Sehr geehrte Damen und Herren.

Verordnung zur Einreise in das Königreich Thailand für Thailänder und Bürger anderer Nationen (auf dem Luftweg) ab dem 1. November 2021
Die Thailändisches General Konsulat in Frankfurt am Main möchte folgende Verordnung zur Einreise in das Königreich Thailand für Einreisende bekannt geben, die ab dem 1. November 2021 in Thailand gilt. Allerdings müssen sich Reisende vor der Reise im Thailand-Pass System (tp.consular.go.th) anstelle des COE-Systems registrieren. Nach der Genehmigung erhält die registrierte Person einen Thailand Pass QR-Code, der für die Einreise nach Thailand verwendet wird. Das Thailand Pass-System steht am 1. November 2021 um 9:00 Uhr (Ortszeit in Thailand) zur Registrierung zur Verfügung. Die Botschaft wird zeitnah alle Informationen zur Registrierung bekannt geben. Für Reisende, die ab dem 1. November 2021 nach Thailand einreisen und bereit die COE-Dokumente erhalten haben, können diese COE-Dokumente weiterverwenden, ohne sich im System Thailand Pass erneut registrieren zu müssen.

Mit freundlichen Grüßen
Königlich Thailändisches Generalkonsulat, Frankfurt
Kennedyallee 109
60596 Frankfurt am Main
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 28. Oktober 2021, 14:44:07
Es geht doch schon wieder los - ich könnte Kot,,.

Dear Guest,

As the RT-PCR test will take 12-24 hr to get the result.

So if your wife arrive at 6.25 am at the airport, she will arrive at the hotel around 8 am or later depend on immigration process and she will get the test at the hotel on 11 am then the result will come out the next day.

Im Klartext – die Thais brauchen für ein Testergebnis bis zu 24 Stunden. Und warum – es wird eine Übernachtung fällig - + ~ 1500 – 2000 Baht. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 29. Oktober 2021, 14:11:58
Nur für Expats

Expats, die von #Thailand in ein Land auf der genehmigten Liste fliegen, müssen nur bei ihrer Rückkehr einen Test & Go machen. Sie müssen nicht 21 Tage in diesem Land bleiben. Wenn sie jedoch auch ein Land besuchen, das nicht auf der Liste steht, müssen sie bei ihrer Rückkehr 7 Nächte in einer Sandbox-Provinz verbringen.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1453884085894455303 (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1453884085894455303)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 29. Oktober 2021, 18:25:54
Die Verklausulierungen sind weltweit einmalig. So langsam gewinnt man den Eindruck – die Thai,s blicken selber nicht mehr durch, was aller Wahrscheinlichkeit auch der Fall ist. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 31. Oktober 2021, 12:44:55
Now double-jabbed tourists from 63 countries can visit Thailand

https://www.nationthailand.com/in-focus/40008208 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40008208)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 31. Oktober 2021, 14:22:49
Ein paar internationale Stimmen zur Öffnung

Thai Businesses Eager for Foreign Tourists’ Imminent Return

https://www.voanews.com/a/thai-businesses-eager-for-foreign-tourists-imminent-return-/6291916.html (https://www.voanews.com/a/thai-businesses-eager-for-foreign-tourists-imminent-return-/6291916.html)

Thailand’s Big Reopening Set to Test Pandemic-Era Tourism

https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-10-31/thailand-s-big-reopening-set-to-test-pandemic-era-tourism (https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-10-31/thailand-s-big-reopening-set-to-test-pandemic-era-tourism)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: handong am 01. November 2021, 16:53:39

Flog am 30 Okt. ZRH-BKK-(Samui)gelandet 5.15 am Morgen 31.10.21.Der Swissflieger hatte ca 200Pax drauf,wer alle nach Thailand wollte keine Ahnung.Die waren überwältigt von der anzahl Leute.
Ich Schlauer hatte Bangkok Airways 8.15 gebucht,niemand sagte NEIN.Nach der 35 Kontrolle der Papiere wurden wir getrennt(also nicht Frau vom Mann oder Kinder),nein nur wer BKK oder Samui.Mich gabe es nicht..........,kein Flug mit 4stelliger Nr.
Sitzen warten,eine Dame hat dann mich betreut.Ich erklärte mein Problem.Für sie kein Problem,anruf das meine 2 Koffer abgeholt werden und auf den Seuchenflug umgeladen werden.Dann von meinem Hotel in Samui Tel.-Nr. gesucht,angerufen,erklärte wann dann der Herr auftaucht,sprich abgeholt werden kann.
In die Abflughalle so ca. 7.00,dann der Hammer:warten bis 12.00,erst dann weiter mit dem Seuchenflug.
Samui gelandet,erster Test-dann Hotel-heute morgen Seuchenfrei-mach was Du willst.
Problem:Samui ist TOD,fast alles geschlossen und für mich die grösste Strafe:äs SEICHT Dä GANZ TAG SCHO
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 01. November 2021, 21:24:05
Nur - 35 - Kontrollen.

Da hast Du aber verdammtes Glück gehabt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 02. November 2021, 18:34:49

Allem Anschein nach ist nun doch - EBOLA - ausgebrochen.

Die Thai,s in ihrer Corona Hysterie sind nicht mehr zu überbieten.

Nein. ich unterschätze das Covid Virus keineswegs - nur die Verhältnismäßigkeiten der Mittel.

Wie soll der ganze Aufwand bei 30000 Passieren zeitnah funktionieren.





EDIT:  "Farang" - Link gelöscht. Wird hier nicht gern gesehen !!!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 03. November 2021, 05:12:19
Meine Frau befindet sich seit dem 27 Juli 2021 in der – BRD.

Zu diesem Zeitpunkt war nicht absehbar, das für die Wiedereinreise nach – TH – auch für Thailändische Staatsangehörige ein – COE – nebst AQ – 1 Nacht - Hotel + PCR – Test für die Einreise notwendig.

Diese neue Verordnung trat erst zum 01.10.2021 in Kraft.

Am 12.10.2021 wurde ein – COE - für die Wiedereinreise meiner Frau in – TH - zum 25.10.2021 beim Gen. Kons. München beantragt.

Bis zum 19.10.2021 wurde der Antrag nicht bearbeitet.

Um nicht Gefahr zu laufen das meine Frau ( Ablauf Visum ) sich wie es im Amtsdeutsch heißt, unberechtigt in der – BRD – aufhält, wurde beim Ausländeramt eine Visumsverlängerung beantragt. Diese sodann erteilt bis einschl. 07.11.2021. 

Der Flug meiner Frau, welcher zum 25.10.2021 hätte stattfinden sollen, wurde auf den 04.11.2021 umgebucht. 

Am 22.10.2021 dann der Bescheid vom Gen. Konsulat – COE – abgelehnt.

Begründung, der Vorname meiner Frau im Reisepass stimmt mit dem Namen der Flugbuchung bei der Thai Air nicht überein. Ein Buchstabendreher ( Name geändert ) bei dem Vornamen – Thanporn – wurde versehentlich bei der Flugbuchung das – o – mit einem – a – geschrieben.

Und auch das Hotel /  Buchung wäre nicht bezahlt.

Meine Frage nach etlichen Faxen und E-Mail,s,  das Gen. Kons. Telefonisch erreicht, dessen Antwort – die Thai Air könnte die Beförderung meiner Frau ablehnen. Meine Antwort, es kann doch dem Gen. Kons. egal sein ob meine Frau aufgrund des Buchstabendreher von der – BRD – nach – TH – befördert wird oder nicht. 

Im weiteren Gespräch wurde von mir hinterfragt, warum das Gen. Kons. München behauptet, die Hotelreservierung meiner Frau wäre nicht bezahlt. Meine Antwort - sämtliches wurde im – COE – hochgeladen.

Die Thai Dame am Telefon schnippisch, hochnäsig und sichtlich genervt, hat dann umgeschaltet und nur noch den Buchstabendreher zum Anlass der Ablehnung des – COE – gemacht.

Es wird eine Bestätigung der Thai Air benötigt, das trotz diesem Buchstabendreher meine Frau den Flug antreten kann – bevor ich nochmals erwidern konnte, das sei doch nicht logisch – aufgelegt bzw. Telefonat beendet.

In der Zwischenzeit hat mir die Thai Air bestätigt, das wegen dieser Lappalie meiner Frau der Flug nicht verweigert wird. Habe diese Bestätigung nunmehr per Fax + Mail mit heutigem Datum an das Gen. Kons. geschickt.

Fazit : Erhalte ich nicht Morgen ( 03.11.2021 ) das Ok f. d. COE – Flug muss wieder umgebucht werden, das Geld für den PCR – Test aus dem Fenster geschmissen und erneut ein Antrag bei der Ausländerbehörde um eine erneute Verlängerung.

Ich habe in meinem biblischen Alter schon so Einiges erlebt - aber so viel Mangel an Intelligenz oder nennen wir es einfach Dummheit – ist schlichtweg einmalig.

Dieses Posting mag nicht sämtliche Member vom Hocker reißen, wollte aber einmal die Arbeitsweise der hier im TIP – Forum in Teilen hochgelobten Thai,s kommunizieren.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 03. November 2021, 13:56:15
Hallo Zentrum

Warum lässt Du bei solchen Problemen mit Thai-Bürokraten nicht Deine Frau mit diesen Leuten reden?
Thais untereinander können oft vieles locker regeln.

Nach meinen Erfahrungen: Das funktioniert nicht immer ... aber oft. Und das hilft, Magengeschwüre zu vermeiden.  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 03. November 2021, 13:58:53
So ist es kein Wunder dass der Webauftritt des Konsulats etwas "hinterherhinkt". 

Da erinnert man sich doch wehmütig an die "gute alte Zeit" mit dem vor ein paar Jahren geschlossenen Honorarkonsulat,  bei dem es weder Termine noch Verzögerungen gab, ob man mit dem sofort eingestempeltem "Visum to go" das Gebäude bereits  nach wenigen Minuten oder mit Wartezeit verlassen konnte hing einzig und allein von der Anzahl der Leute vor einem ab, länger als eine halbe Stunde hatte es bei mir nie gedauert...


Ist der Schreibfehler auf eigenes Verschulden zurückzuführen müsst ihr euch aber an der eigenen Nase fassen, nicht umsonst wird bei der Buchung darauf hingewiesen dass Namensangaben strikt mit der im Pass übereinstimmen müssen.  Manchmal greift aber auch die "Autotextzensur" bei Namen mit "-porn"...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 03. November 2021, 16:06:42
@namtok -

Natürlich ist der Schreibfehler auf eigenes Verschulden zurückzuführen.

Das betrifft jedoch primär nur die – Airline – und nicht das COE.

Das Argument des Gen. Kons. München – es könnte ja meiner Frau der Flug verweigert werden – ist unlogisch.

Was hat es das Gen. Kons. München zu interessieren – ob meine Frau wegen des Buchstabendrehers von der – BRD – hin nach – TH – transportiert wird oder nicht.

Das ist doch für das Gen. Kons. völlig ohne Belang. Deswegen lehnt man doch kein – COE – ab.

Wie schon kommuniziert, sieht das die Thai Air wesentlich lockerer. Kein Problem beim check in.

Wenn aber die Thais bekanntlich ( Schreibweise ) ihre Vornamen und Nachnamen ständig anders formulieren, kräht ja auch kein Hahn danach.

Da es sich bei meiner Frau aber um eine Person handelt, die mit einem Falang verheiratet ist – wird seitens des Gen. Kons. München der Aufstand geprobt.

@Kern -

Haben wir natürlich versucht – telefonisch. Aber bei einem täglichen Zeitfenster von – nur – 2 - Stunden Erreichbarkeit ,,,, 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Chang am 06. November 2021, 02:53:13
Bin gerade die 1 Nacht in Bkk in einem ASQ-Hotel. Ankunft im Susibum gar kein Problem. Geht sogar recht flott, wenn man alle Papiere zusammen hat.
Jetzt warte ich eigentlich nur noch auf das PCR-Testergebnis. Frau schläft 1 Nacht in einem anderen Hotel ganz in der Nähe.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: stop-in-bkk am 06. November 2021, 04:52:06
@chang

wie läuft das mit dieser app die man auf seinem smartphone installieren soll/muss?
wann wird das verlangt, am flughafen oder erst im hotel, oder wird verlangt, dass man diese bei der ankunft bereits auf seinem smartphone installiert hat?

kümmert das überhaupt jemanden?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Chang am 06. November 2021, 06:16:22
Am Flughafen hat niemand danach gefragt. Vielleicht erklären die mir das später hier im Hotel.
 Ich selbst habe vor mehr als 1 Woche diese Morchana App in D auf dem Handy installert. Da hat mir das Ding dann gleich nach dem Pofilbild den grünen Status angezeigt. Keine Ahnung, warum. Jetzt, wo ich sie auf meinem andern Handy neu installiert habe, muss ich mich registrieren und die ID-Nr. vom Thailandpass eingeben, oder dessen QR-Code. Ich habe aber COE.
Thailand Plus App funkioniert auch hier nicht. Aber wie gesagt - ich warte noch.
 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Dissident am 06. November 2021, 08:25:58
Heute habe ich mal eine kurze Stipvisite in Pattayas Soi 7 gemacht. Das war mal die heißeste (und lauteste) Lokation neben der allbekannten Soi six.
Sehr "aufgeräumt" präsentiert sich die Soi 7 dem Ansturm abertausender Touristen, die ab jetzt ins Land fluten sollen.

(https://up.picr.de/42390699tc.jpg)

(https://up.picr.de/42390700ei.jpg)

(https://up.picr.de/42390702wb.jpg)

(https://up.picr.de/42390704pi.jpg)

Vor ca. 10 Monaten hatte ich an gleicher Stelle schonmal eine Bestandsaufnahme gemacht. Da war das Mobiliar noch vorhanden und jederzeit bereit für eine Wiedereröffnung.
Nichts mehr in dieser Richtung. Besenrein wird es den neuen Investoren übergeben.
Lockdown forever !!!  >:
Mutti kann ihren Männe ganz beruhigt allein zum Abendspaziergang entlassen. Nix mehr mit "Hallo Sexyman..."  ]-[

(https://up.picr.de/42390718cf.jpg)

(https://up.picr.de/42390719qp.jpg)

Alles bereinigt. Aber man kann ja nie wissen ... Ein paar Preisaushänge sind geblieben.

(https://up.picr.de/42390720oc.jpg)

 ;]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Chang am 06. November 2021, 11:20:45
Habe gerade ausgecheckt. Niemand fragt nach irgendeiner COVID-Tracking App  ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 06. November 2021, 13:20:06
Hallo Chang

Wie viele Stunden lagen zwischen Deinem PCR-Test im Hotel und dem Empfang Deines Test-Ergebnisses?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 06. November 2021, 18:33:27
@Kern -

Gerne meine Antwort auf deine Frage :

Hotel check in 20:00 Uhr am 05.11.2021. Ergebnis am nächsten Tag 06.11.2021 ~ Vormittags 11:00 Uhr.

 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: stop-in-bkk am 06. November 2021, 18:52:20
@chang

danke!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Chang am 07. November 2021, 09:12:51
Komme gleich wieder heim  - dann kommen Infos
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Chang am 07. November 2021, 10:21:20
@Kern -

Gerne meine Antwort auf deine Frage :

Hotel check in 20:00 Uhr am 05.11.2021. Ergebnis am nächsten Tag 06.11.2021 ~ Vormittags 11:00 Uhr.

Bei mir auch so ungefähr - Test um 17:15 Uhr, Ergebnis am nächsten Tag um 10:45 Uhr.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 07. November 2021, 11:48:18
Zentrum und Chang, danke für die Auskunft.
Nun bin ich mir ziemlich sicher, dass wir nach dem Auschecken noch am gleichen Tag nach Udon Thani weiterfliegen können.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: handong am 07. November 2021, 12:37:04
Heute freigelassen in Samui.Am Airport Samui wollte niemand etwas sehen.Gleiche auch vorhin im Sumsibum für den Weiterflug nach Chiang Mai.Keine Frage,keine App niemand wollte was.Schon ein bisschen traurig wo ich doch so gut vorbereitet war {--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Chang am 08. November 2021, 19:05:34
Heute auf der Immi gewesen, um das TM30-Prozedere zu machen, da es gestern ums Verrecken online nicht funktioniert hat. Ist aber relativ flott gegangen und wir waren sowieso in Chaiyaphum beim Einkaufen. Bei der Immi hat niemand nach einer COVID-Tracking App gefragt. Und wir taten einen Teufel, deswegen nachzuhaken. Beim Autofahren tragen wir zu zweit keine Masken. Das juckt die Braunen auch herzlich wenig.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 09. November 2021, 16:04:22
Etwa jeder Tausendste Ankömmling unter dem neuen Schema testet positiv und hat die A- Karte gezogen  !

https://www.getrevue.co/profile/richardbarrow/issues/the-nightmare-of-testing-positive-on-arrival-in-thailand-848695
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 09. November 2021, 17:24:42
Ich bin da ziemlich skeptisch betr. d. Testergebnisse welche insbesondere im Ergebnis von den Testungen, die in den jeweiligen Hotel vorgenommen werden. Ob hier beständig qualifiziertes Personal ( das müssten ja über das Land verteilt zig 10 tausende sein ) diese Abstriche vornimmt – oder nur kurzfristig angelernte Personen.

Für mich wäre ein negatives oder positives Ergebnis nur akzeptabel, wenn die Abstriche in einer Klinik von geschultem Personal  - und ohne lange Transportwege der Probe  - vorgenommen würde. Auch wäre man annähernd auf der sicheren Seite – es hier zu keinen Verwechslungen unter den Probanden in insbesondere den Laboren kommt.

Zumindest würde ich darauf bestehen, sollte ein Abstrich im Hotel vorgenommen worden sein – mit dem dann Ergebnis – Positiv - eine erneute Testung in einem Klinikum zu erfolgen hat.
 
RKI - Falsch-negative Ergebnisse könnten auch aufgrund schlechter Probenqualität oder unsachgemäßem Transport nicht ausgeschlossen werden, warnt das Robert Koch-Institut unter seinen Hinweisen zur Testung. Ein falsch-positives Ergebnis würde bedeuten, dass der Test eine Infektion feststellt, obwohl keine vorliegt.

Empfohlen wird bei Patienten mit initial negativem PCR -Test, aber begründetem Verdacht auf eine SARS-CoV-2-Infektion eine Wiederholung des Tests. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 09. November 2021, 17:47:46
Ich bin da ziemlich skeptisch betr. d. Testergebnisse welche insbesondere im Ergebnis von den Testungen, die in den jeweiligen Hotel vorgenommen werden.


Alex,

klar der Test wird vom Hausmeister des Hotels durchgeführt.

Die Hotels haben dafür ein Krankenhaus wo der Test durchgeführt wird.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 09. November 2021, 17:58:58
@Philipp -

Das mit dem Hausmeister finde ich gelungen. So kann man es auch sehen.

Trotzdem werden die Test im Hotel vorgenommen und nicht im Krankenhaus.

Wie soll in einem Hotel – meine Frau hat mir davon berichtet – eine halbwegs sterile Umgebung gewährleistet werden.

Dann soll es ja auch noch Krankenhäuser geben, welche diesen dann Test an externe Labore weiterleiten. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 09. November 2021, 19:36:07
Zentrum, war dies eine rhetorische Frage oder steckt da eine Ueberlegung dahinter  {--

Verhält es sich noch immer so, das die monatliche Rente in den dann 800.000.- ( 400.000.- ) berücksichtigt wird. Oder anders ausgedrückt – z. B. Monatlich € 1.000.- netto Rente x 12 = 12.000.- = ( 35 )   420.000.- Baht. Wären dann nur noch 380.000.- Baht zum Nachweis ( Sparbuch ) nötig.

Bei soviel Thai-Inkompetenz waere es da nicht sicherer in Deutschland zu bleiben... ist nur eine Frage  ;]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 09. November 2021, 21:10:00
@Bruno99 -

Das war / ist weder eine rhetorische Frage und ja, es steckt da eine Ueberlegung ( die meines Schwagers ) dahinter.

Da ja offensichtlich und wie ( fast ) immer die Kompetenz der TH - Gen. Konsulate nebst der TH - Boschaft nicht weit genug geht mir diese Frage zufriedenstellen oder wenn überhaupt zu beantworten, habe ich einfach in die Member - Runde gefragt.

Und warum, ganz einfach – eben und gerade wegen meiner Inkompetenz was Thailand betrifft.

Denn mit einer Thai – typischen inkompetenten Antwort _ das liegt im Ermessen des zuständigen Beamten resp. Beamtin in TH – vor Ort, lässt sich nicht viel anfangen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 09. November 2021, 21:26:07
Denn mit einer Thai – typischen inkompetenten Antwort _ das liegt im Ermessen des zuständigen Beamten resp. Beamtin in TH – vor Ort, lässt sich nicht viel anfangen.

Sieh den blanken Tatsachen ins Auge - diese von dir so bezeichnete inkompetente Antwort entspricht der Realität...

Willkommen in der Wirklichkeit im LoS...  ;]

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 12. November 2021, 13:46:44
CCSA erwägt, COVID RT-PCR durch Antigentests für geimpfte Reisende zu ersetzen

https://www.thaipbsworld.com/ccsa-to-consider-replacing-covid-rt-pcr-with-antigen-tests-for-vaccinated-travelers/ (https://www.thaipbsworld.com/ccsa-to-consider-replacing-covid-rt-pcr-with-antigen-tests-for-vaccinated-travelers/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 12. November 2021, 14:17:18
CCSA erwägt, COVID RT-PCR durch Antigentests für geimpfte Reisende zu ersetzen

Um mehr Touristen anzulocken, wäre das schon lange ein viel intelligenterer Weg gewesen.
Statt der jetzigen viel komplizierteren und kostspieligeren Hürde ( 1 Nacht nur in genehmigten Quarantäne-Hotels mit zweitem PCR-Test) oder "Sandbox"-Hürden etc.:

Nach Ankunft maximal 2 Stunden auf das Ergebnis des Antigen-Tests warten ... und dann (bei negativem Testergebnis) Urlaub genießen.

---
Nachtrag
Habe nur einen Rechtschreibfehler korrigiert.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 12. November 2021, 18:13:36
@Kern -

Wäre mir Sicherheit intelligenter gewesen ,,, aber die ,,, ? na ja. Die Hotellobby hat hier wohl kräftig die Trommel gerührt.

Auch die Hotels, liegen ja mit ihrer Aussage nicht richtig. Hier wird bei thailändischen Staatsangehörigen, dem eigenen Klientel kräftig abkassiert.

Preis Hotel incl.  = Abholung Flughafen, Mahlzeiten, PCR – Test.

Für thailändische Staatsangehörige ist der PCR – Test kostenlos.

Auf eine Rückerstattung wartet meine Frau noch Heute.

Allerdings auch hier die Frage, bei tatsächlich – 2 – Stunden Wartezeit auf das dann Ergebnis – wohin mit den Patienten.

Ja selbst wenn das Ergebnis, so die Regel, bereits nach 30 Minuten vorliegt – dürfte ein Personenstau unvermeidlich sein.

Auslagern in den neuen Term. 2 . Sitzgelegenheiten, Toiletten, Essen, Trinken – und nicht zu vergessen, die Nikotiner.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 13. November 2021, 04:18:01
@ Zentrum

"Hotellobby" ?  ???
Besonders einflussreich kann die bei der Militärregierung nicht sein. Oder glaubst Du selber daran, dass die die verschiedenen Lockdown-Varianten forciert hat, um sich nicht nur ins eigene Knie, sondern finanziell sogar in alle eigenen Gelenke zu schießen?

---
"Personenstau" ?
Träumst auch Du von den umgehend eintreffenden Millionen von Touristen?

---
Zentrum, nimm die folgenden Bemerkungen bitte locker.

Einer meiner Ururgroßväter war ein Jude. Durch den hab ich wohl über die Gene die hohe Kunst des "Jammerns ohne Grund" gelernt.
Mach ich nicht immer. Manchmal hab ich auch Recht, aber ...  :-)
(War das jetzt politisch völlig unkorrekt?  :o )

Sind wir vielleicht unwissentlich miteinander verwandt?   ;)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 13. November 2021, 06:00:31

 – dürfte ein Personenstau unvermeidlich sein.


Hast ja auch gemeint die Thais schaffen es nicht die ankommenden Passagiere in ihre Unterkünfte zu befördern.
Funktioniert aber anscheinend reibungslos.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 13. November 2021, 10:31:31
Wir sind am 04.11. über Phuket eingereist. Eine Stunde von Landung bis aus dem Flughafen raus, so schnell hat das noch nie funktioniert.  ;}

Allerdings gab es vor jeder Kontrollstation eine hilfreiche Person im Vollschutzanzug, die für den Farang und die Begleitung/ Ehefrau alle Papiere für die jeweilige Station vorsortiert hat.  ;D

Der PCR Test kurz vor dem Ausgang dann das letzte Papier, rein gefühlsmäßig wollte die zartfühlende Arzthelferin auch das Gehirn auf Corona testen.  C--

Eine Stunde Taxifahrt bis zum Hotel, im Hotel dann nochmal Papierkontrolle. Das Ergebnis der Corona Tests dann telefonisch nach ungefähr zwei bis drei Sunden, wir haben noch geschlafen, aufs Zimmer. >:(
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 13. November 2021, 15:57:55
Das Verfahren diverser anderer Urlaubsländer ist, na ja sagen wir, moderat - intelligenter.

Keine Belästigungen am Flughafen nach dem Landing, sondern der direkte Transport in das  für den eigentlichen Urlaub gebuchte  Hotel resp. die Unterkunft. Erst hier wird dann getestet, ob nun mit einem PCR – oder Antigentest sei mal dahingestellt.

Der kostenpflichtige Schlenker über ein Quarantänehotel, sei es auch nur für 1 Nacht – entfällt somit. 

@Philipp -

Nein, das habe ich nie behauptet, das es die  Thais nicht schaffen, die ankommenden Passagiere in ihre Unterkünfte zu befördern. Habe lediglich den Faktor ( Zeit ) in den Focus gestellt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Garreth63 am 14. November 2021, 13:53:54
Andere Urlaubsländer machen das so: Entweder gar nichts, wie die Dom Rep. oder nur ein negativer PCR-Test m/ohne Impfung der schon vor Abflug und dann bei der Einreise vorgelegt werden
muss, so wie Dubai, USA oder Brasilien.

Ich glaube bei den Asiaten, im Speziellen bei den Thais hat dies mit Misstrauen zu tun, Misstrauen gegenüber den Ausländern dass die Tests im Heimatland vor der Abreise auch "richtig durchgeführt wurden" und negativ sind vor der Abreise. Das ist m.E. der wunde Punkt. Aber so wird das nichts mit dem Tourismus...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 14. November 2021, 14:39:56
Das gilt z. B. auch für Kuba mit seinen herrlichen Stränden. Als voll Geimpfter keine Quarantäne und bei der Ankunft auch kein PCR – Test und oder mehr.

Das Misstrauen gegenüber Ausländern beschränkt sich in – TH – nicht nur auf einen möglicherweise im Ausland nicht korrekt vorgenommene PCR – Test. Die würden am liebsten jedem Touristen insbesondere aber den Expats elektronische Fußfesseln zur jeweiligen Standortbestimmung zur Pflicht machen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 14. November 2021, 14:48:32
Die würden am liebsten ...

Realität bei Thailändern, Brüsten, Österreichern, Schweizern, Deutschen usw.: Die sind nicht alle gleich.
Und die da oben auch nicht.  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 17. November 2021, 14:02:02
Die CCSA hat den Antrag von TAT abgelehnt, den PCR-Test bei der Ankunft auf den schnelleren und billigeren ATK-Test umzustellen.

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1460798210297892865 (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1460798210297892865)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 17. November 2021, 14:36:01
War doch nicht anders zu erwarten.

Die Hotels wollen ihren Reibach machen, auch die Krankenhäuser und oder Labore partizipieren von den Kosten für einen PCR – Test.

Ohnehin sehe ich am Horizont wieder die 7/8 Tage – für Länder wie z. B. - D – welche Heute – 52.826 - neu gemeldete Infektionen ausweisen. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 26. November 2021, 07:34:58
Nun also doch  {--

Der Nationale Ausschuss für übertragbare Krankheiten (NCDC) hat einen Plan genehmigt, der vorsieht, RT-PCR-Tests durch Antigentests für Besucher aus 63 in Frage kommenden Ländern und Gebieten zu ersetzen, die ohne die vorgeschriebene 14-tägige Quarantäne nach Thailand einreisen dürfen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2221675/antigen-tests-plan-for-visitors (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2221675/antigen-tests-plan-for-visitors)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 26. November 2021, 07:38:15
Heute findet eine CCSA-Sitzung statt, um die ersten vier Wochen der ThailandReopening zu überprüfen. Auf dem Tisch liegen Vorschläge, wonach Personen aus zugelassenen Ländern bei ihrer Ankunft den billigeren ATK-Antigen-Schnelltest anstelle des RT-PCR-Tests durchführen können. Auch einige Landgrenzen könnten wieder geöffnet werden.

Wenn Sie nach dem 15. Dezember in Thailand ankommen wollen, müssen Sie jetzt bis zum 1. Dezember warten, bevor Sie sich für einen Thailand-Pass anmelden können. Es ist möglich, dass dies daran liegt, dass erhebliche Änderungen der Einreisebestimmungen zu erwarten sind.

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1464027469275566082?cxt=HHwWhMCs-b_OotEoAAAA (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1464027469275566082?cxt=HHwWhMCs-b_OotEoAAAA)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 26. November 2021, 14:15:59
Die CCSA hat zugestimmt, dass ab dem 1. Dezember Personen, die im Rahmen des Test & Go- und des Sandbox-Programms nach Thailand kommen, nur noch einen ATK-Test bei der Ankunft machen müssen und keinen RT-PCR-Test. Test & Go müssen nur den Transport zum Hotel und den ATK-Test buchen, nicht aber ein Zimmer. Sandbox muss nur noch für 5 Tage gebucht werden.

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1464115155390767107 (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1464115155390767107)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 26. November 2021, 14:23:04
Hier das zugehörige Video

https://twitter.com/i/status/1464118965290950656 (https://twitter.com/i/status/1464118965290950656)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 26. November 2021, 14:28:20
Zitat
Test & Go müssen nur den Transport zum Hotel und den ATK-Test buchen, nicht aber ein Zimmer.


 :D   :D

Das ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung, dennoch zusammen gesehen für Touristen totaler Blödsinn
Alleine die 2 Fahrten zwischen Flughafen und Hotel können Stunden dauern. Und das nur für Antigen-Tests, deren Ergebnis binnen weniger Minuten zu sehen ist.  {+

Wenn schon solche Tests von Touristen verlangt werden, dann müssten die klarerweise im Flughafen stattfinden ... ohne den komplizierten und teuren Schwachsinn, Transporte zu irgendwelchen Hotels buchen zu müssen.

Unfassbar! Wie kann man so einen Quatsch beschließen?  {:}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 26. November 2021, 16:37:52
@Kern -

Haben die Thai,s schon mal was Anderes als ( nur ) Quatsch beschlossen.

Die sollten lieber einmal diesen Nonsens - https://munich.thaiembassy.org/de/page/visa-tourist-tr?menu=604ca91e477ad242421a2d62 – und diesen - https://munich.thaiembassy.org/de/page/visa-non-immigrant-o-family?menu=604cd6c79dda800224121672 – bereinigen.

Da ich ja sonst Nichts zu tun habe : Anfrage am 22.11.2021 an die Botschaft Berlin, Kons. MUC, Kons. FRA  betreffend der Ziffern 9 – 10  Wohnsitznachweis. Im Reisepass ist nur der Ort am Tage der Ausstellung ohne PLZ – vermerkt. Auch der Personalausweis spiegelt nur die Wohnsitz Adresse für den Tag der Antragstellung ab. Wollen Sie mir bitte mitteilen, wie nun verfahren werden soll und welche Dokumente betr. d. Wohnsitznachweis anerkannt werden.

Auf das – RE – warte ich Heute noch.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Pete99 am 26. November 2021, 17:12:38
@Zentrum Eine Bestätigung deines Wohnsitzes bekommt du beim Bürgeramt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 26. November 2021, 17:14:23
Hallo Zentrum

1. Trotz freundlicher PM und manchem Gegenwind unterlässt Du das ausgiebige Meckern nicht.

2.
Haben die Thai,s schon mal was Anderes als ( nur ) Quatsch beschlossen.

Trotz freundlicher Ermahnung: schon wieder eine negative Verallgemeinerung zu allen Thailändern!

3 Tage Sendepause
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 26. November 2021, 19:59:05
Antigen Test ohne Übernachtung im Hotel erst ab 16. Dezember.  Der Sprecher des Außenministerium hat seinen Versprecher im englischen Briefing per Twitter korrigiert :

https://twitter.com/NatapanuN/status/1464163833698668549?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 27. November 2021, 07:52:05
Das Centre for COVID-19 Situation Administration (CCSA) hat heute (Freitag) beschlossen, Reisenden die Einreise nach Thailand auf dem See- und Landweg zu gestatten, zusätzlich zum derzeitigen Zugang auf dem Luftweg. Die nordöstliche Provinz Nong Khai, die an die Demokratische Volksrepublik Laos grenzt, wird nach Angaben des CCSA-Sprechers Dr. Taweesin Visanuyothin als erste Einreisestelle auf dem Landweg am 24. Dezember wieder geöffnet.

https://www.thaipbsworld.com/travellers-can-enter-thailand-by-sea-and-land-from-december-24th/ (https://www.thaipbsworld.com/travellers-can-enter-thailand-by-sea-and-land-from-december-24th/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 28. November 2021, 07:37:44
(https://pbs.twimg.com/media/FFNUawwVQAg_imF?format=jpg&name=900x900)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 30. November 2021, 08:04:26
RT-PCR-Tests über Nacht könnten für Besucher Thailands obligatorisch bleiben

Das Ministerium hatte ursprünglich geplant, ausländischen Besuchern die Verwendung des ATK [Antigen-Testkit] zu gestatten, da Thailand nun mehr Provinzen öffnet", sagte der stellvertretende Gesundheitsminister Dr. Satit Pitutecha am Montag.

"Mit dem Auftauchen dieser neuen Variante müssen wir diesen Plan jedoch möglicherweise auf Eis legen und den RT-PCR-Test weiterhin für alle internationalen Besucher verbindlich machen.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40009402 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40009402)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 30. November 2021, 17:07:52
Ist nun bestätigt dass es auch ab Mitte Dezember beim PCR Test mit Hotelbuchung für 1 Nacht bleibt

https://twitter.com/ThaiNewsReports/status/1465621949875380229
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 01. Dezember 2021, 04:10:05
Kleiner Erfahrungsbericht von unserem Aufenthalt im "Quarantäne"-Hotel in Bangkok

1. Sehr angenehm war in unserem Hotel (>> http://www.casanithra.com/main/index.php <<), dass es außer allgemeiner Maskenpflicht keinerlei Beschränkungen gab.
Man konnte den Pool benutzen, das Hotel jederzeit verlassen und sich also in der Stadt frei bewegen.

2. Das Essen war zufriedenstellend bis gut und wurde verpackt vor die Tür gestellt. Eine Auswahl wurde gar nicht angeboten  :-) ... aber es passte dennoch.

3.  Leider konnten alle Passagiere unser 18:40 in BKK gelandetes Flugzeug erst nach einer Verzögerung von 30 Minuten verlassen. Als ich am Ausgang im Vorbeigehen deswegen eine Stewardess befragte, sagte sie nur "Thailand".  ;D
Zusammen mit dem zusätzlich um ca. 30 Minuten verspäteten Zubringer-Service zum Hotel ergab das für uns, dass wir den abendlichen PCR-Test verpassten.  {:}
Dass das eigentlich unwichtig war, wurde mir dann aber schnell klar, denn ...

4. Dieses relativ kleine Hotel bietet nur je morgens und abends PCR-Tests (durch ein Team von außerhalb), weswegen wir nicht morgens, sondern erst am nächsten Abend von unseren negativen  }} Testergebnissen erfuhren. Ziemlich schlitzohrig ist dabei die an der Rezeption schriftliche angegebene über 20stündige Zeitspanne zwischen Test und Ergebnis, so dass diverse Gäste eine zweite Nacht bleiben.  {--

5. Da die letzten Flüge nach Udon Thani (Isan) nachmittags stattfinden, blieben auch wir für zusammen THB 2.200 eine weitere Nacht. Aber es gibt wahrlich schlimmere Schicksalsschläge.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 01. Dezember 2021, 15:40:23
During 1-30 November 2021, there were 133,061 international arrivals in Thailand
📌 Test and Go: 106,211 travellers
📌 Sandbox: 21,438 travellers
📌 Quarantine: 5,412 travellers

(https://pbs.twimg.com/media/FFgE6x5VQAQtwQ2?format=jpg&name=small)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 01. Dezember 2021, 17:21:08
During 1-30 November 2021, there were 133,061 international arrivals in Thailand


Und wieviele sind davon dem Tourismus zuzuschreiben ?

Da sind doch bestimmt auch Thai-Heimkehrer, Expats, Buisiness-Leute, etc. mit dabei.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 01. Dezember 2021, 21:46:35
nich viele, die meisten werden vom Typ "Achim" sein, also das sie zum teil hier leben, oder hier Freundin,Frau oder Kinder haben
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 13. Dezember 2021, 15:37:39
Thailand kündigt neue Maßnahmen für ausländische Einreisende an

Ausländische Einreisende im Rahmen der "Test and go"- und "Sandbox"-Regelungen sind die einzigen, die einer maximal eintägigen Quarantäne unterliegen, während sie auf ihre negativen COVID-RT-PCR-Testergebnisse warten. Für alle anderen Neuankömmlinge gilt: Wer vollständig geimpft ist, wird ab dem 16. Dezember für sieben Tage in seinem Hotel isoliert und muss einen RT-PCR-Test sowie einen zweiten Antigentest durchführen.

Personen, die nicht vollständig geimpft sind, müssen sich einer 10-tägigen Quarantäne unterziehen, und Personen aus Hochrisikoländern in Afrika und illegal Eingereiste müssen 14 Tage in Quarantäne bleiben.

Der Grenzübergang auf dem Landweg zwischen der Demokratischen Volksrepublik Laos und Thailand wird am 24. Dezember in der nordöstlichen Provinz Nong Khai geöffnet. Eine Entscheidung über eine ähnliche Öffnung in Songkhla, an der Grenze zu Malaysia, steht noch aus.

https://www.thaipbsworld.com/thailand-announces-new-measures-for-foreign-arrivals-new-year-countdown-details/ (https://www.thaipbsworld.com/thailand-announces-new-measures-for-foreign-arrivals-new-year-countdown-details/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 13. Dezember 2021, 17:45:50
Stellt sich die Frage resp. Definition nach den – ANDEREN.

E sei denn, der 16.12.2021 ist gleichbedeutend mit – Test and Go und Sandbox ist gestorben.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 16. Dezember 2021, 16:48:37
Neue Regeln für enge Kontakte mit hohem Risiko:

14 Tage Quarantäne im Hotel für Personen in Familien/Gruppen. 3 x RT-PCR-Tests an den Tagen 0, 5-7 und 12-13 erforderlich

10 Tage Quarantäne für Personen, die im Flugzeug neben einer positiv getesteten Person sitzen. Muss 2 x RT-PCR-Tests an den Tagen 0 und 5-7 durchführen

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1471415461753487362 (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1471415461753487362)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 17. Dezember 2021, 07:27:45
Hier die ab 16.12. gültigen Regeln:

Befreiung von der Quarantäne (TEST & GO) Einreisebestimmungen ab 16. Dezember 2021

https://www.tatnews.org/2021/12/thailand-reopening-exemption-from-quarantine-test-go/ (https://www.tatnews.org/2021/12/thailand-reopening-exemption-from-quarantine-test-go/)

Leben in der Blauen Zone Sandbox-Reiseziele Einreisebestimmungen ab 16. Dezember 2021

https://www.tatnews.org/2021/12/thailand-reopening-living-in-the-blue-zone-17-sandbox-destinations/ (https://www.tatnews.org/2021/12/thailand-reopening-living-in-the-blue-zone-17-sandbox-destinations/)

Alternative Quarantäne-Einreisebestimmungen ab 16. Dezember 2021

https://www.tatnews.org/2021/12/thailand-reopening-happy-quarantine-nationwide/ (https://www.tatnews.org/2021/12/thailand-reopening-happy-quarantine-nationwide/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 17. Dezember 2021, 14:18:30
Hier die ab 16.12. gültigen Regeln:

Befreiung von der Quarantäne (TEST & GO) Einreisebestimmungen ab 16. Dezember 2021

https://www.tatnews.org/2021/12/thailand-reopening-exemption-from-quarantine-test-go/ (https://www.tatnews.org/2021/12/thailand-reopening-exemption-from-quarantine-test-go/)


Unterm Strich hat sich nur geändert, dass das nun für alle Einreisenden gilt. Also egal ob per Flugzeug, per Schiff oder über Land.

Aber noch keinerlei Aufhebung von Quarantäne-Bestimmungen ... nur etwas komischer formuliert. Auch für das Test&Go-Verfahren gilt noch:

Zitat
Proceed to the prearranged accommodation or medical facility to undergo the RT-PCR test. The trip must be by a prearranged vehicle on a sealed route within a 5-hour journey from the point of entry. Then, all travellers must wait for the test result within the hotel only.

Übersetzt:
Zitat
Begeben Sie sich zu der vorher vereinbarten Unterkunft oder medizinischen Einrichtung, um sich dem RT-PCR-Test zu unterziehen. Die Fahrt muss in einem vorab vereinbarten Fahrzeug auf einer abgesperrten Strecke innerhalb von 5 Stunden ab dem Einreiseort erfolgen. Anschließend dürfen alle Reisenden nur im Hotel auf das Testergebnis warten.

---
Korrektur-Nachtrag

Für die vollständig Geimpften ist nun die offizielle Quarantäne-Pflicht aufgehoben worden.
Siehe z.B. >> https://www.thaikonfrankfurt.de/th/otherinfo/articles/requirements-for-traveling-to-thailand.html <<
(Hier allerdings nur über den Luft-Weg  :-) )

Aber schon im November konnten wir uns nach der Ankunft im ASQ-Hotel völlig frei im Hotel und auch in Bangkok bewegen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 18. Dezember 2021, 14:33:39
Morchana:


Am Flughafen hat niemand danach gefragt. Vielleicht erklären die mir das später hier im Hotel.
 Ich selbst habe vor mehr als 1 Woche diese Morchana App in D auf dem Handy installert. Da hat mir das Ding dann gleich nach dem Pofilbild den grünen Status angezeigt. Keine Ahnung, warum. Jetzt, wo ich sie auf meinem andern Handy neu installiert habe, muss ich mich registrieren und die ID-Nr. vom Thailandpass eingeben, oder dessen QR-Code. Ich habe aber COE.

Nach 6-7 Tagen soll man seinen Selbsttest per ATK über die App "reporten". Wie macht man das ? Die App selbst fordert nicht dazu auf und hat anscheinend auch kein dafür geeignetes Kommunikationstool .
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 18. Dezember 2021, 18:18:08
Am Besten mach man das – überhaupt nicht.

Das ist wieder ein Firlefanz den sich irgendein Lametta - Schreibtischtäter ausgedacht hat – ohne sich Gedanken über die dann praktische Umsetzung zu machen. 

Schwerlich vorstellbar – das die App überwacht wird.

Und wenn doch, wer meldet dann ein positives Ergebnis ein?

Wird ja schon am Flughafen nicht geprüft, ob die App überhaupt installiert ist.

Die noch im April 2021 notwendig zu installierenden App,s  - wurden am Suvarnabhumi auch nicht überprüft. Hat kein Schw.... interessiert.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 19. Dezember 2021, 14:35:01
Die folgenden Informationen über Impfkriterien für internationale Reisende nach Thailand wurden von der Konsularabteilung des Außenministeriums zur Verfügung gestellt

(https://pbs.twimg.com/media/FG9CMx2XEAAj0l1?format=jpg&name=small)

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1472468395014737924 (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1472468395014737924)
Titel: Wieder Quarantäne?
Beitrag von: goldfinger am 20. Dezember 2021, 12:28:40
Wichtig

Lokalen Medien zufolge sagte der Gesundheitsminister in einem Interview, er werde der CCSA vorschlagen, "Test and Go" aufzuheben und die Quarantäne für alle wieder einzuführen. Dies wird voraussichtlich bald diskutiert werden. In Thailand wurden 63 Omicron-Fälle festgestellt, bei 20 weiteren stehen die Ergebnisse noch aus.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1472769294396104704 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1472769294396104704)
Titel: Re: Wieder Quarantäne?
Beitrag von: goldfinger am 20. Dezember 2021, 12:57:23
Hier etwas ausführlicher:

https://www.thaipbsworld.com/63-omicron-covid-19-cases-confirmed-in-thailand-resumption-of-quarantine-mulled/ (https://www.thaipbsworld.com/63-omicron-covid-19-cases-confirmed-in-thailand-resumption-of-quarantine-mulled/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 20. Dezember 2021, 14:38:03
https://thailandtip.info/2021/12/20/die-teilnahme-an-test-go-kann-aufgrund-von-bedenken-von-omicron-ausgesetzt-werden/

Das thailändische Gesundheitsministerium wird die Aussetzung des bequemen Einreiseprogramms „Test and Go“ für vollständig geimpfte Flugreisende aufgrund der weltweit eskalierenden Omicron Varianten Situation empfehlen. Der stellvertretende Premierminister und Minister für öffentliche Gesundheit, Anutin Charnvirakul, sagte am Montag (20. Dezember), dass er den Vorschlag dem Zentrum für die Verwaltung der Covid-19-Situation (CCSA) vorlegen werde. Test and Go gilt derzeit für vollständig geimpfte Besucher aus bestimmten Ländern. Er sagte, alle Ankünfte sollten über die Systeme Sandbox und State Quarantine erfolgen.


Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lupo2002 am 20. Dezember 2021, 15:51:36
https://thailandtip.info/2021/12/20/die-teilnahme-an-test-go-kann-aufgrund-von-bedenken-von-omicron-ausgesetzt-werden/

Das thailändische Gesundheitsministerium wird die Aussetzung des bequemen Einreiseprogramms „Test and Go“ für vollständig geimpfte Flugreisende aufgrund der weltweit eskalierenden Omicron Varianten Situation empfehlen. Der stellvertretende Premierminister und Minister für öffentliche Gesundheit, Anutin Charnvirakul, sagte am Montag (20. Dezember), dass er den Vorschlag dem Zentrum für die Verwaltung der Covid-19-Situation (CCSA) vorlegen werde. Test and Go gilt derzeit für vollständig geimpfte Besucher aus bestimmten Ländern. Er sagte, alle Ankünfte sollten über die Systeme Sandbox und State Quarantine erfolgen.


Das wird kommen und die Pläne für die Wiederauferstehung der Tourismusbranche zunichte machen.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 20. Dezember 2021, 16:04:01
die im Moment wohl über 80 Infizierten mit Omicron sind alles Islamisten und kommen von einer Pilgerreise aus Arab zurück
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 20. Dezember 2021, 16:30:38
ich hoffe mal das sich in den naechsten wochen nix aendert und meine einreiseplaene zunichte macht  :o

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-montag-245.html#Thailand-prueft-schaerfere-Einreiseregeln (https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-montag-245.html#Thailand-prueft-schaerfere-Einreiseregeln)

das waere uncool >:(
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 20. Dezember 2021, 17:37:43
https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2234887/test-go-entry-may-be-suspended-on-omicron-concerns (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2234887/test-go-entry-may-be-suspended-on-omicron-concerns)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 20. Dezember 2021, 18:59:45
Denke das Problem mit dem ständig eine andere Sau durchs Dorf zu treiben liegt tiefer. Die auch schon in 2020 unverhältnismäßigen Maßnahmen zu Eindämmung der Pandemie in TH – haben der Regierung etliche Pluspunkte bei der Bevölkerung beschieden.

Denn wo sonst kann diese aus abgehalfterten Militärs bestehende Regierung anderweitig noch Punkten. Prayut wird ja nicht müde, die Erfolge der Eindämmung der Pandemie sich auf die eigene Fahne zu schreiben.

Wobei die wirtschaftlichen Folgen welche insbesondere die sog. arme Bevölkerung zu spüren bekommt, entweder unter den Teppich gekehrt wird, oder ein Füllhorn an zum Teil nicht rückzahlbaren Krediten nebst Gutscheine App etc. sich über die Bevölkerung ergießt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: otto.ch am 20. Dezember 2021, 19:03:31
Schon wieder Schluss mit Thailand-Ferien?
Das müssen Schweizer Reisende jetzt wissen

Die Corona-Fallzahlen schnellen in ganz Europa in die Höhe. Mit der Ausbreitung der neuen Omikron-Variante ist das Reise-Chaos perfekt. Wohin dürfen Schweizerinnen und Schweizer noch reisen? Welche Regeln gelten? Blick hat die globale Übersicht.


https://www.blick.ch/wirtschaft/grosse-europa-uebersicht-das-sind-die-neusten-corona-einreiseregeln-fuer-schweizer-id16961361.html
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: otto.ch am 20. Dezember 2021, 22:33:51
die im Moment wohl über 80 Infizierten mit Omicron sind alles Islamisten und kommen von einer Pilgerreise aus Arab zurück

Karl, wie Recht du hast:

https://thailandtip.info/2021/12/20/acht-thailaender-positiv-auf-omicron-getestet/
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 21. Dezember 2021, 07:38:18
Am Freitag soll entschieden werden welche Leander aus der 'Test & Go' Liste entfernt werden oder ob man 'Test & Go' ganz einstellen muss.

Zitat
„Wir beobachten die Ausbreitung von Omicron in anderen Ländern, nicht nur in Großbritannien. Die Situation ist alarmierend und wir müssen die notwendigen Vorkehrungen treffen“, sagte er.

Das im November gestartete Einstiegsprogramm richtet sich an vollständig geimpfte Besucher aus bestimmten Ländern, um die Tourismus- und Dienstleistungsbranche wiederzubeleben.

„Wir müssen strenger sein [mit dem „Test & Go“-Schema] und das Covid-19-Screening von Reisenden“, sagte Gen Supoj.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2235135/test-go-country-list-to-change (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2235135/test-go-country-list-to-change)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 21. Dezember 2021, 12:51:29
Schaun mer mal ...

https://www.thaienquirer.com/35988/thailand-considers-suspending-quarantine-free-arrival-on-omicron-fear/
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 21. Dezember 2021, 15:40:54
Der Thailand Pass wurde suspendiert, bis 10 Januar kann man damit noch einreisen aber es gelten dann die Bedingungen der Sand Box Quarantäne wobei man die 7 Tage Hotel zahlen muss.


https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2021/12/21/prayut-orders-immediate-suspension-of-test-go-registration/






Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 21. Dezember 2021, 15:50:36
So ganz scheinen die neuen Regeln noch nicht in trockenen Tüchern :

@SaksithCNA
·
21 Min.
(Cont.) All travelers that already have a “Thailand Pass” can center Thailand until Jan 10, 2022 - but have to undergo another (free) PCR test and quarantine for 7 days (not free). The “Phuket Sandbox” scheme is not effected by any changes.
@oc_ccsa
 will re-evaluate on Jan 4.


19 Min.
(Cont.) All travelers that already have a “Thailand Pass” can center Thailand until Jan 10, 2022 - but have to undergo another (free) PCR test and quarantine for 7 days (not free). The “Phuket Sandbox” scheme is not effected by any changes.
@oc_ccsa
 will re-evaluate on Jan 4.

3 Min.
#UPDATE: A Thai govt spokesman clarifies that applications for the “Thailand Pass” is closed Dec 21, 21 to Jan 4, 22 (for now). All remaining 90k “Thailand Pass” holders can come to #Thailand, but will have to do a 2nd PCR test. No mention of longer quarantine however.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 21. Dezember 2021, 18:52:44
Wieder auf dem Stand von vor einem halben Jahr:

Einreise nur noch über Hotelquarantäne oder Phuket Sandkasten

https://twitter.com/SaksithCNA/status/1473242038032211972?t=E83XWUH9_VoO-LkMDVpyfg&s=19
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jorges am 21. Dezember 2021, 19:07:07
 :'(

(https://up.picr.de/42669770oc.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 22. Dezember 2021, 07:30:18
(https://s3.amazonaws.com/revue/items/images/013/094/498/mail/269764970_2385573378246463_8884823814210643600_n__281_29.jpg?1640084300)

https://www.getrevue.co/profile/richardbarrow/issues/full-details-about-suspension-of-test-and-go-947139?via=twitter-card-webview&client=DesktopWeb&element=issue-card (https://www.getrevue.co/profile/richardbarrow/issues/full-details-about-suspension-of-test-and-go-947139?via=twitter-card-webview&client=DesktopWeb&element=issue-card)
Titel: Re: Kriminalakte Pattaya:
Beitrag von: goldfinger am 22. Dezember 2021, 13:09:25
Die Polizei fahndet nach einem Israeli, der vor kurzem sein Hotel in Bangkok verlassen hat, ohne das Ergebnis seines Covid-19-Tests abzuwarten, der später positiv ausfiel. Es wird angenommen, dass er nach Pattaya unterwegs ist.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2236095/police-search-for-infected-tourist-who-left-quarantine-hotel (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2236095/police-search-for-infected-tourist-who-left-quarantine-hotel)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 22. Dezember 2021, 16:03:15
obwohl im bericht 22.12.2021 und ortszeit thailand stand, haben die den thailand pass schon frueher dicht gemacht
es war gestern nachmittag schon nach der ankuendigung nicht mehr moeglich ein hotel in bkk zum test and go anzuwaehlen, es gab nur nur surat thani und die dortigen hotels zum anklicken :(
Titel: Re: Re: Kriminalakte Pattaya:
Beitrag von: otto.ch am 22. Dezember 2021, 16:48:42
Die Polizei fahndet nach einem Israeli, der vor kurzem sein Hotel in Bangkok verlassen hat, ohne das Ergebnis seines Covid-19-Tests abzuwarten, der später positiv ausfiel. Es wird angenommen, dass er nach Pattaya unterwegs ist.




Auf dem Weg mit eine Minibus nach SAMUI, wurde er in Surathani geschnappt.
Titel: Re: Re: Kriminalakte Pattaya:
Beitrag von: otto.ch am 22. Dezember 2021, 17:17:10
Dazu:

https://thailandtip.info/2021/12/22/die-polizei-sucht-nach-infizierten-touristen-die-das-quarantaene-hotel-verlassen-haben/
Titel: Re: Re: Kriminalakte Pattaya:
Beitrag von: otto.ch am 22. Dezember 2021, 19:09:55
Ende gut -  alles gut: 

https://thailandtip.info/2021/12/22/vermisster-covid-19-infizierter-tourist-ergibt-sich-auf-ko-samui/
Titel: Re: Re: Kriminalakte Pattaya:
Beitrag von: namtok am 23. Dezember 2021, 06:21:36
Nun ist er auf einmal negativ getestet.  Gemäß dem ersten Test hätte er  Delta gehabt.  ( TV CH 3 Morgen news)
Titel: Re: Re: Kriminalakte Pattaya:
Beitrag von: otto.ch am 23. Dezember 2021, 09:41:06
Nun ist er auf einmal negativ getestet.  Gemäß dem ersten Test hätte er  Delta gehabt.  ( TV CH 3 Morgen news)

Da er abgehauen ist, was nicht passieren durfte, kehren sie das jetzt um und damit hat auch jeder von denen die Verantwortlich sind, sein GESICHT wieder. Thai-Lösung. Passt für alle.  :D

Ist auch verständlich, probiere mal ohne GESICHT Auto zu fahren!   ;)

"sein Gesicht verlieren", ev. eine Erklärung warum es so viele Verkehrsunfälle und Tote gibt!?  ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 23. Dezember 2021, 15:34:25
Das könnte ihm 2 Jahre im Luxusknast einbringen  ;]

Zitat
Auf diese Straftat steht eine Höchststrafe von zwei Jahren Gefängnis und/oder eine Geldstrafe von 40.000 Baht.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2236675/rt-pcr-tests-on-errant-israeli-negative-but-further-tests-underway (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2236675/rt-pcr-tests-on-errant-israeli-negative-but-further-tests-underway)

Quarantine escapee Baruch was infected with Omicron, but Samui test result comes up negative

https://www.nationthailand.com/in-focus/40010335 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40010335)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 23. Dezember 2021, 17:37:35
Covid und die dazugehoerenden Mutationen sind unberechnebar. Insofern ist davon auszugehen, das die derzeitigen Bestimmung noch nicht das Ende von behoerdlichen Maßnahmen ist. Wer einen TH Urlaub oder überhaupt eine Reise nach TH plant, muß sich schon als Abenteurer sehen, da morgen nicht mehr gelten muß, was heute angeordnet wird.

Viele ausländische Touristen haben ihre für Januar und Februar nächsten Jahres geplanten Reisen nach Chiang Mai abgesagt, nachdem die Regierung das Einreisemodell „Test & Go“ ausgesetzt hat, sagte Prasit Itthipattanakul, Vizepräsident des in der Nordmetropole ansässigen Reiseveranstalters Standard Tour.

Entnommen aus dem - www -
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 23. Dezember 2021, 17:47:13
Hier der Text aus der Royal Gazette

Royal Gazette publishes CCSA’s Test & Go announcement

https://www.nationthailand.com/in-focus/40010334 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40010334)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: AndreasH am 23. Dezember 2021, 17:47:30
Dann wird wohl aus dem „Tagesbefehl“ das in jedem Quartal in 2022  1 Million „High spend Tourist“ nach Thailand kommen nichts.  {--



Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 23. Dezember 2021, 19:30:50
Covid und die dazugehoerenden Mutationen sind unberechnebar.

Gilt das nicht fuer alle Virenmutationen... oder was willst du damit aussagen ?

Eigentlich ist sich die Wissenschaft einig, dass Viren eher, allgemein gesehen, zu gefahrloseren Mutationen neigen.

Dass letalere Mutationen auftauchen koennen ist zwar wahrscheinlich, aber wenn, rotten sie sich diese Varianten so quasi selber aus, zugegebenermassen nicht ohne Kollaterlschaeden zu hinterlassen    :-)

Gerade du in deinem methusalemischen Alter solltest dich doch noch an den vor Jahrzehnten populaeren Slogan "Think positiv" erinnern... oder   ;)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 23. Dezember 2021, 20:42:03
@Bruno99 -

Ja Bruno, deshalb auch mein ( entnommen aus dem www ) . Stammt also diesmal nicht aus meiner eigenen Feder oder salopp – ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Man kann mir nur vorwerfen, 1 zu 1 übernommen zu haben.

Das positive Denke ist so eine Sache.  Denn positives Denken bedeutet nicht zwingend, sämtlich alles Negatives auszublenden.

Das berühmte Glas Bruno – Halb voll oder halb Leer -
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: kiauwan am 23. Dezember 2021, 20:48:29
na die Strafe wird woh eher so laufe, 40000 Baht ueber dem Tisch und xxxxxx Baht unterhalb des Tisches
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. Dezember 2021, 00:58:23
Einmal mehr ein Widerspruch in sich.

TTIP – Quelle Bangkok Post ,,,,, das Sandbox Programm die einzig akzeptable Wahl für Phuket, sagte Bhummikitti Ruktaengam, der Präsident des Phuket Tourist Association.

Wir sind von unserer Screening Maßnahme überzeugt, da jeder Ankommende einen RT-PCR Test am Flughafen ablegen muss, bevor er einem im Voraus gebuchten Hotels zugewiesen wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass einer von ihnen den Test überspringt, ist sehr gering. Dies ist ein wichtiger Prozess, wie in den letzten Monaten haben wir die Covid-19 Fälle meist durch den ersten Test am Flughafen festgestellt“, sagte Bhummikitti.

Die jüngsten Ausbrüche in vielen westlichen Ländern werden hauptsächlich auf Menschen zurückgeführt, die sich weigern, sich impfen zu lassen, und vorbeugender Disziplin, was sich von den Erfahrungen in Thailand unterscheidet, wo die meisten Tourismusdestinationen umfassend geimpft sind und die Menschen konsequent Gesichtsmasken tragen und Desinfektionsmittel verwenden, sagte er.

Weit schlimmer und in der Logik auch nicht nachvollziehbar, das nach wie vor Thailändische Staatsangehörige bei der Ankunft in TH - ob nun von der BRD oder von Indien oder von ,,, kommend, keinen – negativen PCR – Test ( 72h) bei der Einreise vorlegen müssen. Es sei denn, die jew. Airlines bestehen auf einen solchen Nachweis

Mir ist nicht bekannt, das am Flughafen in TH jemals ein RT – PCR Test – für ankommende Touristen stattgefunden hat. Ein Schnelltest in Old Germany dauert bis zum Ergebnis zw. 15 – 30 Minuten. Das wäre – altes Thema – logistisch auch nicht  zu Stemmen wenn überhaupt ein Schnelltest am z. B. Suvarnabhumi zum Einsatz käme. Entweder TTIP hat hier falsch übersetzt, oder Bhummikitti Ruktaengam hatte bei dieser Aussage einen schlechten Tag.

Der Widerspruch, für das Sandboxprogramm und oder AQ – Alternative wird der erste PCR – Test im gebuchten Hotel vorgenommen. Das war bei dem Test and Go – Programm nicht anders.

Gebe zu, das es – wenn auch unwahrscheinlich – innerhalb eines dann Quarantäneaufenthalt von – 7- Nächten gegenüber – 1- Nacht, der letzte Test dennoch positiv ausfällt.

Stellt sich dennoch die Frage nach der Verhältnismäßigkeit, wie diese sich auch in den westlichen Ländern stellt. Aber augenscheinlich steht Thailand mittlerweile bei seinen chinesischen Freunde dermaßen in der Kreide, das es auf ein paar Milliarden Euro mehr oder weniger nicht mehr ankommt, um die Wirtschaft des Landes wenigsten einigermaßen am totalen Absaufen zu hindern.

In Zeiten ohne Covid trug der Tourismus 20 – 25 % zum BIP bei. Dieser liegt derzeit bei ~ 0,9 – 1,4%.







Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 24. Dezember 2021, 04:17:45
Weit schlimmer und in der Logik auch nicht nachvollziehbar, das nach wie vor Thailändische Staatsangehörige bei der Ankunft in TH - ob nun von der BRD oder von Indien oder von ,,, kommend, keinen – negativen PCR – Test ( 72h) bei der Einreise vorlegen müssen.

Dieser Schwachsinn wurde endlich im September 2021 beendet.
Und meine Frau musste im November bei der Ankunft am Susibum einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden vor Abflug) zeigen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. Dezember 2021, 05:12:44
Wird aber hier :

http://german.thaiembassy.de/verordnung-zur-einreise-in-das-konigreich-thailand-fur-thailander-und-burger-anderer-nationen-auf-dem-luftweg-ab-dem-16-dezember-2021

noch so :Thailändische Reisende benötigen keinen Testnachweis vor Abflug.

kommuniziert.

Kann natürlich sein das die Seite nicht gepflegt wurde -
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 24. Dezember 2021, 06:24:46
Das ist allerdings teils idiotisch, was dort auf der Berliner Seite steht. Siehe (orange unterstrichen):

(https://up.picr.de/42684402fy.jpg)

Geimpfte Thais brauchen einen negativen PCR-Test, ungeimpfte Thais dagegen angeblich nicht.   :D  ...  {:}

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. Dezember 2021, 15:10:43
@Kern -

Seit annähernd 20 Jahre durchgängig immer das Gleiche.

So ist es doch auch bei den Visa – Einreisebestimmungen. Die Botschaft in Berlin verlangt Dies, das Konsulat Frankfurt Das und das Konsulat München wiederum ,,,,,

Die jeweiligen Homepages teils mit gravierenden grammatikalischen ( Deutsch ) Fehler, welche auch nicht korrigiert werden wenn man die Thai,s höflich darauf hinweist.

Habe in den zurückliegenden Jahren ohnehin den Eindruck gewonnen, das zumindest in Teilen das Personal in den jew. obig Gen. bereits innerlich gekündigt hat.

Wünsche Dir eine besinnliche Weihnacht.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. Dezember 2021, 17:51:50
https://thailandtip.info/2021/12/24/die-behoerden-machen-eine-app-fuer-das-verschwinden-des-israelischen-besucher-verantwortlich/

Was man so bei den Ankünften beobachten kann ( die Rotlichtviertel sind noch günstiger in der Pandemie ) das überwiegende Touristenklientel rekrutiert sich im Altersbereich von 18 – 35 Jahre. Bestätigt mir auch die Cousine meiner Schwäger, welche am / im Suvb. in leitender Position tätig. Ältere Semester oder gar Fam. mit Kinder – wer Suchet der Findet – vereinzelt ein paar Verwirrte, welche auf diesem Globus ohnehin nicht aussterben.

Das ganze, um den Begriff jetzt selbst einmal ,,, – Geschwurbel – mit insbesondere den App,s – nebst dem T – Pass und E – Visum ist nun wahrlich nicht dafür geeignet, um bei Rentner von 60 – bis ? Freude auf einen kurz Urlaub oder gar einen Langzeit / Überwinterung in Thailand aufkommen zu lassen. 

Nur die TH. Administrationen, allen voran die – TAT – haben das noch immer nicht verinnerlicht. Stattdessen wird Gejammert das die Touristenzahlen schon wieder stagnieren oder gar rückläufig, ohne Ursachenforschung zu betreiben.

Sog. Langstreckenflüge sind derzeit ohnehin out. Das gut betuchte Rentnerklientel such sich über den Winter ( wer braucht schon The Beach in Thailand )  lieber Europäische – Hotels und Sandstrände wie Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote, La Gomera oder La Palma um hier nur einige zu nennen.

Aufenthalte in diesen Regionen für – 2 – Personen z. B. 30 Tage incl. Flug / All inclusive / Flughafentransfer / Hotelshuttle zum Strand / Zimmer ( 30 – 35m² ) sind teilweise schon für unter € 800.- zu haben.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jorges am 24. Dezember 2021, 18:05:20
Schwierig zu lesen und dann auch noch - - durchzusteige --gen.

Gibt--s da ein Ue bersetzungs ....,,programm

Sorry Zentrum, trotz berechtigter Kritik war das mehr aus der (Rotwein)huefte geschossen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. Dezember 2021, 18:49:00
@jorges -

Was soll daran schwierig sein.

Wenn man allerdings sämtliches mit einer rosaroten Thailändischen Brille ,,,, ( was ich Dir nicht unterstellen möchte ) dann mag es in der Tat nützlich sein, ein Übersetzungsprogramm zu bemühen. Ich arbeite dran.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 24. Dezember 2021, 19:14:37
Wenn man allerdings sämtliches mit einer rosaroten Thailändischen Brille ,,,,

Vielleicht liegt es aber auch an einer teutonischen Brille, die ein paar Schreiber partout nicht ablegen koennen  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Pete99 am 24. Dezember 2021, 20:08:51
mit Brille habe ich leider nicht gefunden.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jorges am 24. Dezember 2021, 21:00:46
@jorges -

Was soll daran schwierig sein.

Wenn man allerdings sämtliches mit einer rosaroten Thailändischen Brille ,,,, ( was ich Dir nicht unterstellen möchte ) dann mag es in der Tat nützlich sein, ein Übersetzungsprogramm zu bemühen. Ich arbeite dran.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jorges am 24. Dezember 2021, 21:13:08
Schaut ja jetzt auch net soo gut aus, oder ?

Vielleicht noch paar Bemerkungen hier abladen ??
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. Dezember 2021, 21:54:46
@Bruno99 -

Aber Bruno bitte :

Das Teutonisch wird zwar oft mit dem Adjektiv – Deutsch – in Verbindung gebracht, was aber definitiv nicht zutreffend. Ich wüsste auch nicht, wenngleich ich noch keine Ahnenforschung betrieben habe, das ich mit dem Volksstamm der Teutonen in irgend einer Art und Weise ,,, na ja, wie auch immer.

So gesehen Poste ich aber trotzdem als – Deutscher – und suche nicht immer diverse Hintertürchen um eine möglichst neutrale Meinung gegenüber die Thai,s vertreten zu können.

Damit mir jetzt nicht wieder vorgeworfen wird ich – pauschaliere - sämtliche Thai,s – also auch das gemeine Volk, dann eben gegenüber den Entscheidungsträgern in der Politik.

Meine Posting,s mag ja für Personen aus – DACH - die schon etliche Jahre in – TH – leben und den dortigen Lebensstil - "mai pen rai“  - zwischenzeitlich verinnerlicht haben nicht immer das non plus Ultra sein, nur deswegen ändere ich nicht meine Sichtweise der Dinge. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 24. Dezember 2021, 22:02:42

... nur deswegen ändere ich nicht meine Sichtweise der Dinge.

Ist schön für Dich, nur laß uns bitte damit in Ruhe.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 24. Dezember 2021, 22:11:34
Meine Posting,s mag ja für Personen aus – DACH - die schon etliche Jahre in – TH – leben und den dortigen Lebensstil - "mai pen rai“  - zwischenzeitlich verinnerlicht haben ...

Es soll hier zwar jeder seine Meinung zu einer Sache auessern koennen, aber die hier lebende Personen in eine Schublade zu stecken steht dir keinesfalls an  {; 
Schon gar nicht mit deiner teutonisch herablassenden Sichtweise   >:

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 25. Dezember 2021, 02:34:05
@Bruno99 -

Bei einem Forum handelt es sich um eine Webseite auf der Meinungen, Gedanken ausgetauscht und diskutiert werden.

Du lieber Bruno hast Dich quasi schon seit meiner Anmeldung und den ersten Postings auf mich eingeschossen. Daran angeschlossen haben sich diverse Member, deren Posting,s im Kern weit, sehr weit über das hinausgehen, was meiner Wenigkeit vorgeworfen wird.

Augenscheinlich jedoch erhalten Stammspieler andere Wertungen / Wertigkeiten als Neulinge auf diesem Board.

So beschwere ich mich auch nicht wenn mir - Bei soviel Thai - Inkompetenz waere es da nicht sicherer in Deutschland zu bleiben... vorgeworfen wird. Das gehört zur freien Meinungsäußerung.

Mir jetzt aber wieder zum Vorwurf zu machen  .

,,, Meine Posting,s mag ja für Personen aus – DACH - die schon etliche Jahre in – TH – leben und den dortigen Lebensstil - "mai pen rai“ - zwischenzeitlich verinnerlicht haben nicht immer das non plus Ultra sein, nur deswegen ändere ich nicht meine Sichtweise der Dinge ,,,,

ich stecke sämtliche Personen in eine Schublade ( Welche? )  ist unangemessen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 25. Dezember 2021, 06:08:49
Zentrum, wie waere es, wenn du mal deinen Meckermodus zurueckfahren wuerdest und alles was dir nicht passt und als dumm ansiehst, abwertend in eine Schublade steckst.

... quasi schon seit meiner Anmeldung und den ersten Postings auf mich eingeschossen.

Das liegt an den Adjektiven die du verwendest, die teilweise einfach nur beleidigend sind, du aber offensichtlich als Meinungsfreiheit betrachtest.

Bei einem Forum handelt es sich um eine Webseite auf der Meinungen, Gedanken ausgetauscht und diskutiert werden.

Gut, dass du uns das nochmals vor Augen fuehrst, haben wir wahrscheinlich schon alle vergessen oder sind einfach ans taegliche Leben mit allen Unannehmlichkeiten, aber auch mit vielen Freuden, adaptiert   {:}
 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: dolaeh am 25. Dezember 2021, 06:56:25
https://www.tag24.de/thema/reisen/gegen-einreise-quarantaene-verstossen-mann-darf-lebenslang-nicht-mehr-nach-thailand-2260504

Auf anderen Webseiten steht er waere mit Omicron infiziert, dann heisst es wieder nein, nicht infiziert.... ???

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 25. Dezember 2021, 07:26:58
@dolaeh -

Der ganze Artikel hat so einige Wenn,s oder Aber,s - 

Erst am Mittwoch - wie viele Tage nach dem Hotel - Zwei daraufhin durchgeführte PCR-Tests verliefen negativ. Die Thai-Behörden argumentieren nun, dass er zwischenzeitlich möglicherweise genesen sei.

Eine wundersame Heilung also.

Wenn schon, dann wäre hier eher ein Antikörpertest angesagt gewesen.

Sollte Er aber wirklich vorzeitig das Quarantänehotel verlassen haben, wäre das selbstverständlich nicht OK.-


Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 26. Dezember 2021, 20:21:34
Ein Bild mit Seltenheitswert : 

Gedränge bei der Ankunft am  Susibum


Richard Barrow in Thailand
 
This was the scene on Christmas Eve at Suvarnabhumi when several flights arrived at the same time. On that day, 7,454 out of 11,533 passengers arrived at Suvarnabhumi Airport. This month so far, 217,101 have arrived in Thailand. Most are Test & Go passengers (📷 @matichonweekly)
I don’t have any statistics on how many people arriving at Suvarnbhumi airport tested positive on Christmas Eve. However, I can say, on that day, 63 international arrivals in #Thailand tested positive. The chances are high that some of those were in that crowded airport photo.



(https://scontent.fcnx1-1.fna.fbcdn.net/v/t39.30808-6/269708659_476963497123252_3117661577539752698_n.jpg?_nc_cat=104&ccb=1-5&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=p2a9cqYj9JkAX_78nut&_nc_ht=scontent.fcnx1-1.fna&oh=00_AT8-WGq3TMY_0ZvCBq7GmGN-74Vd0jXCm18U3OOioPjduQ&oe=61CCD478)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jorges am 26. Dezember 2021, 21:50:05
Wir kommen ja  (wenn nichts schief geht)  am 31. am Suvarnabhumi Airport aus Vientiane an, mal gespannt wie es dann dort aussieht.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 27. Dezember 2021, 07:12:37
Meine Rede – Chaos!

In diese Masse wollte ich mich auch als 3 x Geimpfter nicht zwingend integrieren müssen. Auch mit Maske wird ein Mindestabstand von mindestens 1,50 Meter empfohlen. Wenn ich dann noch sehen, das auch ( nur ) medizinische Masken getragen werden, vielleicht sogar welche vom Typ 1 – welche ohnehin nicht abdichten und keine mindestens FFP2 –. Zudem noch unbelehrbare Maskenträger welche sich die Nase nicht bedecken, na dann Prost.

Das ist doch exakt das,  was ich bereits Gepostet hatte. Die Ankünfte dieser Massen sind von den Thai,s ( Behörden ) zumindest in Zeiten von Corona logistisch einfach nicht zu bewältigen. Wenngleich sich im Normalbetrieb vor den Schaltern der Immi auch schon mal die Massen sich auf die Füße treten.

Wen wundert es dann, wenn sich unter den Ankömmlingen etliche Infizierte befinden und diese in ihren Hotels dann positiv getestet werden.

Dann noch die Kontrollen, Temperaturmessungen, Impfpässe, PCR – Test, Hotelbuchungen und womöglich noch Visa - Kontrolle, sind die App,s installiert und und und ,,,

Wie viele Stunden wird es dauern, vom Ende dieser Schlange bis zum ersehnten Hotel?

Diese Ankünfte könnte man wahrlich besser regeln, denke der Flughafen bietet ausreichend Platz genug.

So auch die vor Abflug obligatorischen PCR – Test ( 72h ) eigentlich mehr für die Ablage – P – geeignet. Zumindest als Raucher bei einer Zwischenlandung - befindet man sich zwar in netter Gesellschaft in einer voll gepferchten Raucherkabine oder meinetwegen auch in einer Lounge, wo zudem noch die Klimaanlage überfordert – aber Rauchen mit Maske.

Unter dieser Prämisse reicht auch ein – Test and Go – nicht mehr. Hier wären wirklich als voll Geimpfter mindestens 7 Tage Quarantäne angesagt.   

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: jorges am 27. Dezember 2021, 07:49:13
Habe mal fuer unsere Testerei, wie anderorts hier im Forum vorgeschlagen, ein Alkoholspray gekauft.

Sollte ich oder meine Liebste zum Zeitpunkt der Einreise ein paar Viren beherbergen, geht das niemanden etwas an, sieben Tage Quarantaenebunker sind ja eh angesagt.

Gluecklicherweise konnten wir ein 60qm Zimmer zum halbwegs guenstigen Preis buchen.

 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Pete99 am 27. Dezember 2021, 11:21:22
@Zentrum
Hamburg im Juli. Machen es die besser als die Thais?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 27. Dezember 2021, 16:18:55
@Pete99 -

Leider kann ich mit – Hamburg im Juli – wenig anfangen. Bräuchte hier nähere Info,s.

Allerdings schwerlich vorstellbar, das so ein Massenauflauf zu Pandemien Zeiten auf einem z. B. Airport in DACH möglich gewesen wäre.

Nur diese Menschenansammlung ist ja letztlich ein Parade Beispiel dafür, das die  Auflagen / Verordnung von TH – in keiner Proportion zum eigentlichen Nutzen stehen. Würde mich auch nicht weiter verwundern, wenn es in diesem Pulk nicht an der einen oder anderen Ecke rumoren würde.

Andere Urlaubsländer machen es doch vor wie es einfacher geht.

Im Vergleich zu der z. B. Dominikanische Republik sind die Auflagen ( auch und gerade für Langzeiturlauber ) ganz im Gegensatz zu dem Wust der – TH – Bestimmungen relativ klar und übersichtlich.

Aus Deutschland einreisende Touristen müssen aktuell keinen negativen Corona - Test bei Einreise vorlegen. Wird aber empfohlen. Aber selbst wenn, wäre das ein geringes Übel. Ein einziges Einreiseformular ( elektronisch ) mit den persönlichen Daten. Benötigt wird für die Einreise ein gültiger Reisepass. Bis zu einem Aufenthalt von 90 Tage benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum. Die Kosten für ein 30 Tage Touristenkarte ist bereits im Flugpreis enthalten, oder kann direkt vor Ort an Automaten ( € 10.- ) gezogen werden. Gültigkeit = 12 Monate.

Auch ein sog. Kinderreisepass ( Familien ) wird im Gegensatz zu – TH – akzeptiert. Ist weltweit eigentlich Standard -.  Warum ein KRP noch immer nicht von – TH – akzeptiert wird –.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 27. Dezember 2021, 16:33:21
Da in meinem Flieger weniger als jeder 10. Platz belegt war hatte ich mir trotz Langstecke diesbezüglich keine Sorgen gemacht und ausgiebig maskenlos gespeist und  [-] .

Warteschlange  vor dem Immi - Schalter Susibum war auch Fehlanzeige

Die Lüftung gerade in den neueren Fliegern inclusive HEPA Filter soll zwar gut sein, in Vor - Corona Zeiten gab es allerdings schon etliche Veröffentlichungen, dass in der Economy von der gefilterten Luft nicht soviel ankommt, Priorität bei der Frischluftversorgung hat verständlicherweise das Cockpit sowie die höheren Buchungsklassen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Pete99 am 27. Dezember 2021, 17:19:16
@ Zentrum Beim Bild steht darauf, wer es gemacht hat. Der Artikel stammt aus der Hamburger Morgenpost. Geneue Infos musst du dir halt dort einholen um es zu verifizieren.

Es gibt Länder die machen es bestimmt besser wie du angeführt hast. Bin jedoch der Meinung, dass u auch dort von 10 Posts bei 9 was zu kritisieren hättest.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 28. Dezember 2021, 02:19:59
Nachtrag : Das passt nochmals ganz gut zur – Überlastung – des Flughafen.

Heute hat die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) eine Pilotankündigung (NOTAM) herausgegeben, die Fluggesellschaften auf der ganzen Welt darüber informiert, dass es obligatorisch ist, Dokumente für die Einreise in das Land im Flugzeug zu verteilen und Passagiere zu informieren, dass sie die ausgefüllten Einreisedokumente vor dem Verlassen des Flugzeugs bereithalten.

Da es immer noch internationale Passagiere gibt, denen die Reise nach Thailand genehmigt wurde, gab es diese Anordnung, um die Überlastung des Flughafens zu verringern und die Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung einzuhalten… wie das Einverständnisformular für den zweiten Test auf Covid-19 mittels RT-PCR-Methode, das die Passagiere ausfüllen müssen.“

Da es immer noch internationale Passagiere gibt, denen die Reise nach Thailand genehmigt wurde, gab es diese Anordnung, um die Überlastung des Flughafens zu verringern und die Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung einzuhalten… wie das Einverständnisformular für den zweiten Test auf Covid-19 mittels RT-PCR-Methode, das die Passagiere ausfüllen müssen.“

Die Formularwut nimmt kein Ende. Letztlich muss ja auch dieses Formular an den Flughäfen in – TH – kontrolliert werden. Wieder einmal mehr Thai - Logik – das dadurch die Überlastung ,,,,,,

Entnommen aus dem – www – 26.12.2021
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 28. Dezember 2021, 05:09:44
Also seit Covid mindestens 10x am Münchner Flughafen gewesen, ob nur die Tochter abholen die 3x während Covid bereits wieder ohne Probleme eingereist ist, oder auch selbst oder Freunde / Bekannte, scheint mir das ganze doch ein organisatorisches Problem zu sein. Gut bei der Passkontrolle kann es sich mal kurzzeitig aufstauen, das ist aber doch gleich vorbei ...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 28. Dezember 2021, 05:40:19
 ???

Die Posting,s betr. den Suvarnabhumi. Du kannst doch München nicht mit dem Suvarnabhumi vergleichen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 28. Dezember 2021, 06:07:46
@Zentrum

Zitat
Die Posting,s betr. den Suvarnabhumi. Du kannst doch München nicht mit dem Suvarnabhumi vergleichen.

Gute Organisation ist Esperanto  ;) also allgemein gültig ... aber du hast Recht, mich hatten Petes Bilder von Hamburg etwas abgelenkt ...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 29. Dezember 2021, 06:29:06
Knapp 900 Australier erhalten falsches Testergebnis

Aufgrund eines Datenfehlers erklärte ein Labor in Sydney die Corona-Tests von 886 Menschen, die über die Weihnachtsfeiertage getestet wurden, fälschlicherweise für negativ. Die BBC berichtete, dass das Labor SydPath aufgrund der beispiellos hohen Anzahl der Tests von einem automatischen zu einem manuellen System wechselte, um der Nachfrage gerecht zu werden. Dies führte dazu, dass bereits am 24. Dezember etwa 400 Menschen ein negatives Testergebnis erhielten, obwohl sie mit Corona infiziert waren. Sie wurden einen Tag später über das falsche Ergebnis informiert. Das Labor gab am Dienstag bekannt, dass weitere 486 Menschen über die Feiertage ein Negativergebnis erhalten hatten, obwohl sie bereits infiziert waren.

Gut möglich das passiert auch in Thailand - abgesichts der Massenankünfte - und ja, in anderen Ländern natürlich auch möglich.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 29. Dezember 2021, 07:44:29
Was genau haben die Probleme der Aussis mit Thailand zu tun ??? --C
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 29. Dezember 2021, 07:46:04
Das könnte ihm 2 Jahre im Luxusknast einbringen  ;]

Zitat
Auf diese Straftat steht eine Höchststrafe von zwei Jahren Gefängnis und/oder eine Geldstrafe von 40.000 Baht.

Pol Col Duangchote Suwancharas, Superintendent der Polizei von Thong Lor, sagte, der Verdächtige habe sich vor Gericht schuldig bekannt, sodass seine Strafe auf eine Geldstrafe von 2.000 Baht reduziert wurde.

Die Einwanderungspolizei habe ihn zur Abschiebung in Gewahrsam genommen, sagte Pol Col Duangchote.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2239175/israeli-fined-for-fleeing-positive-omicron-result (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2239175/israeli-fined-for-fleeing-positive-omicron-result)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 29. Dezember 2021, 16:02:30
@goldfinger -

Immer diese Anmerkungen:  ??? --C   Du bist augenscheinlich in deinem Leben auch noch nie über den Tellerrand hinausgekommen.

Was dieses Problem mit Thailand zu tun hat : Meinen Schlusssatz bitte.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 29. Dezember 2021, 16:48:51

Was dieses Problem mit Thailand zu tun hat : Meinen Schlusssatz bitte.

Dann übersetz uns den mal.
z.Bsp. "abgesichts"

Seh da auch keine Verbindung zwischen Australien und Thailand.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 29. Dezember 2021, 16:55:19
@Philipp -

Man sollte nun wirklich dazu befähigt sei – einen Schreibfehler – welche auf dem Board nun wahrlich keine Seltenheit ( moniert wird das nur beim – Zentrum ) gedanklich das ( b ) durch ein ( n ) zu ersetzen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 29. Dezember 2021, 18:00:08
Du bist augenscheinlich in deinem Leben auch noch nie über den Tellerrand hinausgekommen.

So kleinkariert wie du meckerst dürftest doch eher du noch nie über den Rand deines Suppentellers hinausgekommen sein
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 29. Dezember 2021, 18:19:55
Zitat
So kleinkariert wie du meckerst dürftest doch eher du noch nie über den Rand deines Suppentellers hinausgekommen sein

Mädels, kriegt euch mal wieder ein  :D ... aber mal so aus einer anderen Perspektive Betrachtet, hat sich der Rand des Suppentellers während Covid schon ein wenig geändert.
Bei dem einen oder anderen Beitrag von geschätzten Kollegen und Freunden hatte man schon das Gefühl, das Drosten, Lauterbach etc. Covid Weltpolitik betreiben :]
Nehmen wir das doch als Vorsatz ins neue Jahr mit - näher am Thema zu bleiben, ich schliesse mich da auch nicht aus, gelegentlich mal im Off-Topic gelandet zu sein und gelobe Besserung  [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 30. Dezember 2021, 02:25:58
TTIP -

Frohes neues Jahr; in der thailändischen Tourismusbranche dieses Jahr nach einem hohlen Spruch aus, melden die thailändischen Medien.

Thailändische Wirtschaftsmedien berichteten diese Woche, dass die touristische Hochsaison 2021 in Thailand wegen der Omicron Variante in Trümmern liegt. Ausländische Touristen – ohne Appetit auf eine siebentägige Quarantäne seit der Aussetzung von Test and Go – haben in Scharen abgesagt. Sie sagen deshalb auch ihre Reisen ( Sandbox ) nach Phuket ab. In Chiang Mai werden ebenfalls viele Touren bereits schon wieder abgesagt und die Hotelbuchungen bleiben weiter unbesetzt.

Die Auswirkungen auf die Touristen, die in Thailand möglicherweise positiv getestet werden, reichen aus, um ihnen „Nein, danke“ zu sagen und sie davon zu überzeugen, vorerst in den USA und in Europa zu bleiben.

Tourismusführer in Rayong, Pattaya und Hua Hin versuchen, sich dem Trend zu widersetzen und fordern, als Sandbox eingestuft zu werden. Aber diese scheinen kaum mehr als verlorene Hoffnungen zu sein, da der Markt für Reisen nach Thailand bereits gründlich deprimiert ist.
---
Von namtok #891 - Gedränge bei der Ankunft am Susibum – wer sich dieses Bild nochmals vor Augen führt – kann verstehen, warum die potentiellen Touristen keinen Bock mehr auf – TH – und in Scharen ihre bereits gebuchten Unterkünfte stornieren.

Man kann den Vollzahler ( auch so eine Spezialität der TH – Administration ) der Hotels nur wünschen, das diese - wenn auch mit Verlust / Stornogebühr – aus dem Kontrakt aussteigen konnten. Allerdings sind die Stornobedingungen der TH – Hotels ( AQ – Sandbox ) überwiegend unterirdisch, so dass es in den meisten Fällen zu keiner Rückzahlung kommen wird.

Leicht verdientes Geld.

Aber sei,s drum, wird die TAT vermutlich nur peripher interessieren ob künftig dieser Personenkreis erneut gedenkt einen Urlaub in – TH – zu verbringen. 

Nein, ich empfinde keine Schadenfreude. Eher gedämpftes Mitleid, das – TH – ( Administrationen ) so absolut nicht lernfähig und wegen Omikron wieder einmal die Keule der Unverhältnismäßigkeit ausgepackt hat.

Wenn ich dann noch auf den Seiten der in der – BRD – ansässigen Gen. Konsulate nebst der Botschaft lesen muss, welche an Schwachsinn grenzenden Einreisevorschriften und die damit verbundene Selbstüberschätzung noch immer touristisch der Nabel der Welt zu sein,,,

Mich nun wieder als Nörgler zu titulieren und mein Posting wieder als Geschwafel abzuwerten, ist ok – damit hätte ich einmal mehr kein Problem. 

Würde mich das Ganze jedoch als Ehemann einer Thai nicht auch persönlich tangieren, so wäre es für mich völlig belanglos, ob dieses Thailand überhaupt auf der Landkarte existiert – und wenn doch, was in dessen Inneren tagtäglich so abläuft. 

TTIP : Auch hier ist Dr. Leana Wen nicht auf der Höhe der Zeit.

Stoffmasken sind gegen die Omicron Variante nutzlos und das thailändische COVID-19 Informationszentrum empfiehlt, stattdessen dreilagige medizinische Masken zu tragen, unter Berufung auf Informationen einer Gastprofessorin a Dr. Leana Wen am Milken Institute der George Washington University,

In der – BRD – gibt es ( vermutlich auch in ACH ) genügend Stoffmasken, welche wesentlich angenehmer zu tragen als die üblichen starren FFP2 Masken, welche zudem das Atmen wesentlich erleichtern, bis zu 100 x zu tragen sind ( Waschbar ) und zudem eine antivirale Beschichtung aufweisen. Diese Stoffmasken haben zwischenzeitlich auch die – Zulassung – als FFP2 Standard.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 30. Dezember 2021, 05:40:31
@Zentrum

Ich sehe das mal ganz pragmatisch. Sie wollen ja Qualitätstouris, also Leute die in kurzer Zeit viel Geld da lassen - allerdings sind das auch Leute die meistens mitten im Arbeitsleben stehen. Genau diese Leute brauchen allerdings eine bestimmte Sicherheit bei der Urlaubsplanung, Geld haben sie aber ggf. nicht viel Zeit. Der stresslose Urlaub in Covidzeiten im Winter und am Strand geht auch in Dubai usw., da braucht sich kein Mensch diese ständig ad-hoc wechselnden Schikanen und Abzockversuche antun... Meine Frau und ich möchten nach knapp 1,5 Jahren natürlich auch gerne wieder mal nach Thailand, aber das tun wir uns beide einstimmig nicht an, dann geben wir halt derweil unser Geld woanders aus, sorry  >: Wir waren innerhalb der EU in den letzten Monaten und Wochen schon gut unterwegs, Spanien, Frankreich, Kroatien und Österreich. Klar ist das nicht wie wie vorher, aber es war schon gut was los, so das die Betreiber von Hotels, Touren und Gastro schon den einen oder anderen Euro mitnehmen konnten.

Mir tut wirklich jeder in Thailand, der in seiner Existenz vom Tourismus abhängt leid.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 30. Dezember 2021, 09:04:02


Ich bin ja zu meinem Glück - da hier seit Jahren ansässig - nicht unmittelbar betroffen, und bin "seltsame" Entscheidungen
und Äusserungen des Governments leidlich gewöhnt. Aber die Vorschriften und die Vorgaben (speziell was das "besser betuchte"
Klientel anbelangt) momentan machen sogar mich sprachlos.

Da werden Kriterien eingeführt, die eine nicht zu unterschätzende Anzahl an Kundschaft, nämlich die Pensionisten, von denen viele
nicht wirklich computeraffin sind, vor schier unlösbare Aufgaben stellen, das arbeitende Klientel wird durch Zwangskasernierungen
abgeschreckt und dann wird geäussert, dass man sowieso nur auf "hochwertige Touristik" wert legt, ohne die Grundvoraussetzung
dafür wie saubere Strände, noch sauberes Meerwasser, Komfort zu bieten und in einem Anfall von Grössenwahn sich trotzdem
in Konkurrenz mit z.B. den Seychellen und Malediven wähnt.
da bekommt man vom Kopfschütteln ein Schleudertrauma....

Meine Frau und ich sind seit ein paar Tagen in Pattaya, der ehm. "City of Fun", heute nur mehr ein Trauerspiel.
Nachdem ich fast 10 Jahre in Patty gelebt habe und nunmehr ca. 3 Jahre in der Provinz lebe, hat für mich diese ehm. pulsierende
Stadt fast keinen Wiedererkennungswert!
Trostlos und verwahrlost, Ruinen wohin man sieht, stellt sie sich wahrlich nicht als Tourismusmagnet dar, sogar Supermärkte,
ehedem rund um die Uhr geöffnet, zeigten mir abends geschlossene Pforten.
Alles, aber wirklich alles an Infrastruktur wurde auf ein Minimum heruntergefahren - aus der Situation verständlich, aber als einer
der Faktoren für den Tourismus tödlich.

Gestern sass ich mit Frau und Freunden in einer Beer Bar (natürlich mit Restaurant-Lizenz, ein vergammelter Burger auf der Theke
bezeugte den "Wahrheitsgehalt"), als uns knapp vor 23 Uhr das Personal freundlich aber bestimmt aufforderte, die letzte Bestellung
aufzugeben und die Rechnung zu begleichen....
Wir waren aber gerade in einer angeregten Unterhaltung - die Landung war hart!

So jedenfalls geht Touristik nicht....

Bin schon froh, wenn ich wieder in den "Wilden Osten" zurückkehre, da sehe ich wenigstens dieses Elend nicht...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 30. Dezember 2021, 16:17:18
https://www.tatnews.org/2021/12/thailand-reopening-living-in-the-blue-zone-17-sandbox-destinations/ (https://www.tatnews.org/2021/12/thailand-reopening-living-in-the-blue-zone-17-sandbox-destinations/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 30. Dezember 2021, 18:20:46
@schiene -

Der Link passt.

Welcher Tourist in spe, der noch halbwegs seine Gehirnmasse im Griff hat, wird sich einen solchen Schwachsinn antun. 

Gewiss aber wird es Einige geben, die insbesondere den Preisverfall im horizontalen Gewerbe nutzen wollen.

Die sog. Qualitätstouristen mit Sicherheit nicht.

Wobei ich gut betuchte Rentner / Rentnerehepaare zu den Quali – Touristen zähle.

Deine Anmerkung zu den Rentner ist absolut zutreffen denn,   

http://german.thaiembassy.de/wp-content/uploads/2017/10/Tourist-Visa-TR-Touristm-Leisure-activities-4.pdf

insbesondere die Nr. 10 – und die Nr. 8 mal abgesehen von dem anderen Schmarn – wer kann das als Rentner / älteres Semester, auf die Reihe bringen.

Ist ja nicht nur das Einscannen der Unterlagen – hinzu kommt ja noch der E – Visa Upload in unterschiedlichen ( jpeg / pdf ) Dateiformaten.

Und dann das Selfi – vom Smartphon in den PC – und dann ins E-Visa System.

Den T – Pass nicht zu vergessen – und das ges. Gerödel, so ein Ehepaar in zweifacher Ausfertigung.

Ich kann die Botschaft nebst den Gen. Konsulaten nicht verstehen, die ohne zu Murren einen solchen Schwachsinn auch noch publizieren.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 31. Dezember 2021, 10:11:14
Ich kann die Botschaft nebst den Gen. Konsulaten nicht verstehen, die ohne zu Murren einen solchen Schwachsinn auch noch publizieren.

Zentrum, zur Erinnerung:

Seit 2014 hat Thailand eine Militär-Regierung. Erst durch Putsch und in 2019 durch "demokratische"  {-- Wahlen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Jo Brandon am 01. Januar 2022, 05:14:45
Liebe Member, welche Reisekrankenversicherung ist nach dem heutigen Stand für den Thailand Pass (Sandbox Phuket) verbindlich zu empfehlen? Ich muss kurzfristig nach Thailand
wegen eines Krankheitsfalls in der Familie. Wäre nett wenn ich eine Info bekäme. Bin nervlich schon leicht "angeschlagen" wegen dem Aufwand und nicht zuletzt der Kosten. {[
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 01. Januar 2022, 05:49:21
reise krankenversicherung der hanse merkur fuer auslandsaufenthalte fuer bis zu einem jahr
kostet 1,15 euro pro tag bis zum alter von 64 jahren
kannst du schnell abschliessen und bekommst auch schnell die notwendigen unterlagen dafuer auf englisch extra fuer thailand mit der mindestdeckung
wenn du das bei abschluß angibst
je nachdem wie lange du bleiben willst kannst du die auch laenger abschließen und bei rueckkehr bekommst du mit nachweis der bordkarte den ueberzahlten beitrag einfach und unproblematisch zurueckgezahlt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Jo Brandon am 01. Januar 2022, 06:08:33
Herzlichen, lieben Dank für die schnelle Hilfe. Übrigens noch ein gutes und gesundes neues Jahr. Liebe Grüsse, Jo. {*
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 01. Januar 2022, 16:57:46
je nachdem wie lange du bleiben willst kannst du die auch laenger abschließen und bei rueckkehr bekommst du mit nachweis der bordkarte den ueberzahlten beitrag einfach und unproblematisch zurueckgezahlt


Das ist interessant, der ADAC z.B. macht das nicht! Da darf man nach Heimkehr nicht vergessen, den für die Reise abgeschlossenen Vertrag (gilt für 1 Jahr) wieder zu kündigen, sonst verlängert der sich automatisch!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 02. Januar 2022, 02:36:01
helli
das ist kein jahresvertrag, den kannst du individuell lang abschließen, ist aber fuer reisedauern ab 60 tagen gedacht, denn alles was ueber 58 oder 60 tagesreisen hinaus geht, faellt nicht mehr unter die "standard-auslandskrankenversicherung, sondern ist eben schon eine langzeitreise

und wenn man nicht genau weiß wie lange man tatsaechlich in thailand bleiben will / kann dann kann man sagen, o.k. ich schließe mal fuer 6 monate ab, und wenn ich nach 3 monaten bereits nach hause reise, kann ich eben einfach den vetrag kuendigen, weil eben "der versicherungsgrund" naemlich der auslandsaufenthalt wofuer die versicherung abgeschlossen wurde, mit der einreise nach d entfallen ist
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Helli am 02. Januar 2022, 18:29:36
helli
das ist kein jahresvertrag, den kannst du individuell lang abschließen, ist aber fuer reisedauern ab 60 tagen gedacht, denn alles was ueber 58 oder 60 tagesreisen hinaus geht, faellt nicht mehr unter die "standard-auslandskrankenversicherung, sondern ist eben schon eine langzeitreise
Das heißt, dass bei H&M auch die Auslandsreiseversicherung unter 63 Tagen ein Jahresvertrag ist (und keine Rückerstattung beinhaltet)?
https://www.adac.de/produkte/versicherungen/auslandskrankenversicherung/rechner-und-antrag/
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 02. Januar 2022, 19:06:37
helli
das ist kein jahresvertrag, den kannst du individuell lang abschließen, ist aber fuer reisedauern ab 60 tagen gedacht, denn alles was ueber 58 oder 60 tagesreisen hinaus geht, faellt nicht mehr unter die "standard-auslandskrankenversicherung, sondern ist eben schon eine langzeitreise
Das heißt, dass bei H&M auch die Auslandsreiseversicherung unter 63 Tagen ein Jahresvertrag ist (und keine Rückerstattung beinhaltet)?
https://www.adac.de/produkte/versicherungen/auslandskrankenversicherung/rechner-und-antrag/
ich habe noch nie fuer unter 63 tage eine versicherung gebraucht, deshalb kann ich dir zu den kurzfristigen versicherungen gar nichts sagen
jedenfalls habe ich eben mal gerechnet und der adac ist trotz mitgliedschaft bei der langzeitversicherung erheblich teurer als die hanse-merkur :o
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 02. Januar 2022, 22:24:49
Helli, seit Jahren schließe ich beim ADAC für meine längeren Thailand-Aufenthalte eine Langzeit-Auslands-Krankenversicherung ab.
( >> https://www.adac.de/produkte/versicherungen/auslandskrankenversicherung-langzeit/tarife-und-leistungen/ <<)
Die ist zeitlich begrenzt. Ferner wäre es für viele Auslands-Deutsche ein Traum, wenn der ADAC die automatisch um ein Jahr verlängern würde.

Du aber schreibst über diese (Kurz-Zeit-V., max. 45 Tage pro Auslands-Aufenthalt?  ??? ) ADAC-Versicherung, die ohne Kündigung automatisch um ein Jahr verlängert wird. >> https://www.adac.de/produkte/versicherungen/auslandskrankenversicherung/faq/ <<

Zitat
Der ADAC Auslandskrankenschutz ist ein Verlängerungsvertrag. Die Vertragslaufzeit beträgt ein Jahr und verlängert sich jeweils automatisch um ein weiteres Jahr, wenn Sie die Versicherung nicht spätestens einen Monat vor Vertragsablauf schriftlich kündigen. Ein Neuabschluss ist nicht erforderlich.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 03. Januar 2022, 13:11:18
Anutin, der Minister für öffentliche Gesundheit, sagte, er werde der CCSA vorschlagen, die Aussetzung des Test & Go-Programms aufgrund des weltweiten Anstiegs von Omicron bis zum 31. Januar zu verlängern. Außerdem schlägt er eine Frist bis zum 10. Januar für Test & Go-Reisende vor, die in Thailand eintreffen müssen.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1477875518535917569 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1477875518535917569)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 03. Januar 2022, 14:48:15
und wie will er mit den reisenden umgehen die bereits den thailand pass erhalten haben, aber erst nach dem 10. januer einreisen wollen ? ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 03. Januar 2022, 15:32:02
Hier steht etwas mehr....

Zitat
“After January 10, they can register under the Phuket Sandbox scheme or use alternative quarantine [AQ] services,” he said.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40010712 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40010712)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 03. Januar 2022, 15:48:34
The Nation :

Nach dem 10. Januar können sie sich im Rahmen des Phuket Sandbox-Programms registrieren lassen oder alternative Quarantänedienste in Anspruch nehmen", sagte er.

Der, die ,,,, Presse wird hier etwas genauer :

Darüber hinaus schlägt der Gesundheitsminister vor, dass diejenigen, deren „Test & Go“-Antrag bereits genehmigt wurde, bis spätestens zum 10. Januar in Thailand einreisen müssen. Anderenfalls soll ihnen die Einreise nur noch über das „Phuket Sandbox“-Modell gestattet werden.

Andere Umschreibung im Ergebnis aber das Gleiche.

Der ganze finanzielle Rattenschwanz für die Touristen ab dem dann 11.01.2021 interessiert die Thai – Admin mal wieder herzlich wenig.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 04. Januar 2022, 15:03:12
Zum jetzigen Zeitpunkt können Sie Ihre Flüge NICHT auf ein früheres Datum verschieben. Wenn Sie Ihren Flug ändern, wird Ihr Thailand-Pass ungültig. Die CCSA wird am Mittwoch zusammentreten, um die neuen Thailand-Pass-Regeln zu diskutieren. Die endgültige Entscheidung wird am Freitag getroffen.

(https://pbs.twimg.com/media/FIOWKouVcAEXOwe?format=jpg&name=small)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 04. Januar 2022, 15:51:31
Nach der heutigen Kabinettssitzung sagte der Sprecher des Premierministerbüros, dass der Premierminister für die Fortsetzung der Aussetzung von Test & Go und für den Stop am 10. Januar ist.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1478254561542369280 (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1478254561542369280)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 04. Januar 2022, 16:01:04
Die neuesten Statistiken zeigen, dass in diesem Monat bisher die meisten internationalen Einreisen aus Russland (2.511), Schweden (1.359), Deutschland (1.143) und Kasachstan (1.080) kamen. Die meisten positiv getesteten Personen stammen aus den USA (7,91 %) und dem Vereinigten Königreich (7,35 %).

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1478270646828167168 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1478270646828167168)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 04. Januar 2022, 16:58:19
Die Krux an der Geschichte ist doch, das schon bevor die neuen – 21.11.2021 – Richtlinien / Vorschriften zur Einreise nach – TH – aufgelegt wurden ( auch vor der Pandemie ) , immer der Nachweis eines Flugticket Hin. - Rück. gefordert wurde.

Bei einem – Visa on Arrive – noch in etwa verständlich. Nicht jedoch bei einem ( TR ) und oder ,,, Visum, hier sollte eigentlich ein – one way – Ticket genügen.   

Diesen Idiotie endlich einmal zu beenden – daran verschwenden die - TH – Admin,s keinen einzigen Gedanken.

Nach den neuesten Vorschriften muss auch der Nachweis einer Unterkunft / Hotel ( Vollzahler ) im E – Visa zur Eintragung kommen. 

Die Einreisegültigkeit resp. Zeitfenster eines Visa ob nun ( TR ) oder Non – o oder ,,, bis hin zur Einreise beträgt – 3 – Monate – in Worten – 90 – Tage.

Warum also müssen sich die potentiellen Touristen bereits beim Antrag hin zu einem Visum auf einen Einreisetag ( X ) festlegen.

Bis zur Entscheidung / Ausstellung des Visum dauert es mindestens – 3 – Wochen, so die einschl. www Seiten der Gen. Konsulate nebst der Botschaft.

Welchen Termin zur Einreise soll dann ein gut betuchter Qualitätstourist z. B. auch ein Rentnerehepaar welches in – TH – überwintern will, im E – Visa System eintragen?

Zu welchem Datum soll der Flug nebst der Unterkunft / Hotel z. B. Sandbox oder meinetwegen auch ( AQ )  ( Vollzahler ) - gebucht werden.

Der logische Ablauf wäre doch :

Antrag E – Visa – zuwarten bis zur Genehmigung und dann Flug und Hotelbuchung.

Denn in den – 3 / 4 Wochen bis hin zur Entscheidung ob Visa genehmigt oder nicht – fließt verdammt viel Wasser den Rhein runter.

Ohnehin müssen diese 3 – 4 Wochen bis zur Genehmigung letztlich ja eingeplant werden. Z. B. Antrag Visum am 01.01.2022 – Buchung Flug u. Hotel vorsorglich erst ab dem 01.02.2022.
 
Was aber wenn nunmehr ein Ereignis egal welcher Natur eintritt, welches die Reise nach TH – unmöglich macht. Bedeutet im Klartext, Visum - Gebühr geschenkt, Flug muss kostenpflichtig umgebucht oder Storniert werden, und die Kohle für das voll bezahlte Hotel – kann im Prinzip ( zumindest für – TH - ) abgeschrieben werden.

Noch dazu, das die Visa – auch das Arrive um 30 / 60 / 90 Tage vor Ort verlängert werden können. Mit dem vorab – MUSS ) Flugnachweis- Hin. - Rück.  wäre, so sich das jew. Individuum für eine Verlängerung seines Aufenthaltes , warum auch immer , entschließen sollte – eine dann kostenpflichtige Umbuchung notwendig.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 04. Januar 2022, 18:49:51
Diesen Idioten von der Militärregierung geht innerlich völlig am Arsch vorbei, wie es der eigenen Bevölkerung und den Touristen geht. Dementsprechend dämlich und schädlich sind die ständig wechselnden Verordnungen.

---
Das kann aber leider keiner von uns ändern. Auch nicht durch ausgiebige Hinweise auf diese und jene Idiotien.
Allerdings können wir im Forum ändern, dass solche ausgiebigen Hinweise durch ihre Häufigkeit nerven.  {--

Also bitte, Zentrum: diesbezüglich mehr Zurückhaltung
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 05. Januar 2022, 13:28:19
Laut Khun @NatapanuN, dem stellvertretenden Sprecher der @MFAThai wird die Test & Go-Regelung definitiv weiterhin ausgesetzt. Die CCSA erörtert jedoch noch die Einzelheiten, wie z. B. die Frist für die Einreise in das Land. Vollständige Informationen werden am Freitag veröffentlicht.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1478610217759744002 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1478610217759744002)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 05. Januar 2022, 13:34:23
The infection rate of travelers entering #Thailand by air between 1-4 January 2022:
- UK 5.92%
- USA 5.30%
- Germany 2.85%
- Sweden 2.33%
- France 2.17%

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1478604114112122881 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1478604114112122881)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Jo Brandon am 06. Januar 2022, 01:21:17
Die Krux an der Geschichte ist doch, das schon bevor die neuen – 21.11.2021 – Richtlinien / Vorschriften zur Einreise nach – TH – aufgelegt wurden ( auch vor der Pandemie ) , immer der Nachweis eines Flugticket Hin. - Rück. gefordert wurde.

Bei einem – Visa on Arrive – noch in etwa verständlich. Nicht jedoch bei einem ( TR ) und oder ,,, Visum, hier sollte eigentlich ein – one way – Ticket genügen.   

Diesen Idiotie endlich einmal zu beenden – daran verschwenden die - TH – Admin,s keinen einzigen Gedanken.

Nach den neuesten Vorschriften muss auch der Nachweis einer Unterkunft / Hotel ( Vollzahler ) im E – Visa zur Eintragung kommen. 

Die Einreisegültigkeit resp. Zeitfenster eines Visa ob nun ( TR ) oder Non – o oder ,,, bis hin zur Einreise beträgt – 3 – Monate – in Worten – 90 – Tage.

Warum also müssen sich die potentiellen Touristen bereits beim Antrag hin zu einem Visum auf einen Einreisetag ( X ) festlegen.

Bis zur Entscheidung / Ausstellung des Visum dauert es mindestens – 3 – Wochen, so die einschl. www Seiten der Gen. Konsulate nebst der Botschaft.

Welchen Termin zur Einreise soll dann ein gut betuchter Qualitätstourist z. B. auch ein Rentnerehepaar welches in – TH – überwintern will, im E – Visa System eintragen?

Zu welchem Datum soll der Flug nebst der Unterkunft / Hotel z. B. Sandbox oder meinetwegen auch ( AQ )  ( Vollzahler ) - gebucht werden.

Der logische Ablauf wäre doch :

Antrag E – Visa – zuwarten bis zur Genehmigung und dann Flug und Hotelbuchung.

Denn in den – 3 / 4 Wochen bis hin zur Entscheidung ob Visa genehmigt oder nicht – fließt verdammt viel Wasser den Rhein runter.

Ohnehin müssen diese 3 – 4 Wochen bis zur Genehmigung letztlich ja eingeplant werden. Z. B. Antrag Visum am 01.01.2022 – Buchung Flug u. Hotel vorsorglich erst ab dem 01.02.2022.
 
Was aber wenn nunmehr ein Ereignis egal welcher Natur eintritt, welches die Reise nach TH – unmöglich macht. Bedeutet im Klartext, Visum - Gebühr geschenkt, Flug muss kostenpflichtig umgebucht oder Storniert werden, und die Kohle für das voll bezahlte Hotel – kann im Prinzip ( zumindest für – TH - ) abgeschrieben werden.

Noch dazu, das die Visa – auch das Arrive um 30 / 60 / 90 Tage vor Ort verlängert werden können. Mit dem vorab – MUSS ) Flugnachweis- Hin. - Rück.  wäre, so sich das jew. Individuum für eine Verlängerung seines Aufenthaltes , warum auch immer , entschließen sollte – eine dann kostenpflichtige Umbuchung notwendig.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Jo Brandon am 06. Januar 2022, 01:23:22
@Zentrum besser kann man es nicht beschreiben!!!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 06. Januar 2022, 15:34:53
Wahrscheinlich gibt es für "Altfälle" mit gültigem Thailand Pass noch eine weitere "Gnadenfrist" bis zum 15. Januar für die "Test and go" - Einreise


Richard Barrow in Thailand
51 m  ·
🔴 The Minister of Public Health says he is proposing for the deadline for Test & Go people to enter the country will be extended to 15th January. Announcement expected on Friday after CCSA meeting.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 06. Januar 2022, 16:43:30
@namtok -

Gnadenfrist, schön gesagt. Das ist keine Gnadenfrist geboren aus höflicher  Rücksichtnahme – ist den Thai ( Administrationen ) ohnehin fremd – sondern weil die Storno sich häufen und die Hotels mal wieder aus dem letzten Loch pfeifen.

Kann nur Jene bedauern, die jetzt ihrem Geld hinterher rennen müssen. Wenn überhaupt noch etwas rüber kommt. Denn die Storno Bedingungen der Hotels sind unterirdisch. Wer sich aber darauf eingelassen hat, um das vermeintlich noch immer gelobte Land zu besuchen, der / die haben halt die A – Karte gezogen. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 06. Januar 2022, 17:08:21
The infection rate of all travellers entering #Thailand by air:
- November: 0.13%
- December: 0.45%
- January: 2.03%

- Test & Go: 2.26%
- Sandbox: 1.47%
- Quarantine: 2.45%

Die Zahlen scheinen auf den ersten Blick gering. Wenn sich das aber in dem Masse weiterentwickelt wird es eng.
Zudem sind im Januar erst 5 Tage in der Statistik.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1478970085356105730 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1478970085356105730)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 06. Januar 2022, 19:37:17
Es macht für die Risikoabwägung potentieller Touristen  für einen Thailand - Trip  schon einen Unterschied, ob so wie beim Start des Programms jeder tausendste die Arschkarte mit unfreiwilliger  Zwangsquarantäne  gezogen hat oder zu wie jetzt mindestens  jeder 50te.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Jo Brandon am 06. Januar 2022, 22:53:09
Sehr schweren Herzens, nach reiflicher Überlegung habe ich jetzt meine Reise abgesagt. Meine Frau fliegt jetzt allein, weil ihre Mutter schwer krank ist. ( Chum Pae, Isan )
Ich fürchte, Covid hin oder her, mit diesen Regierungsentscheidungen besucht man das Land nur noch im Notfall. Schade. --C
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 07. Januar 2022, 01:24:45
Wir hatten ja über Weihnachten auch Besuch aus Thailand und heute ging’s zurück. Test vor Abflug bei 2-Fächer Impfung nicht notwendig, 7 Tage Quarantäne mit Tests dann bei Ankunft. Flieger von Muc über Dubai komplett leer.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Jo Brandon am 07. Januar 2022, 02:11:02
Meine Frau fliegt mit Qatar, mal sehen wie es da aussieht. Sie wird wohl keine Krankenversicherung brauchen als Thai?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 07. Januar 2022, 03:11:49
Genau, braucht sie nicht.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 07. Januar 2022, 06:13:25
Test vor Abflug bei 2-Fächer Impfung nicht notwendig,

Das geht dann aber nur bei Thais ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 07. Januar 2022, 06:34:21
Passt zwar nicht zwingend direkt in diese Thread aber :

Was unterschätzt wird oder oft keine Berücksichtigung findet – sind die Zwischenlandungen.

Zwar braucht ein/e Thai - National keinen Nachweis einer Krankenversicherung beim Abflug aus der – BRD – nach – TH -. Genau so wenig wie ein Deutscher Staatsbürger der von – TH – nach Deutschland einreist. Insofern ist das nichts besonderes und schon gar kein Privileg der TH – Staatsbürger.

Bei TH - Fam. Angehörige, Freunden oder Ehefrau etc. , die zu einem Deutschen in den Schengenraum einreisen, wird dieser in der Regel eine sog. Incoming  - AKV – für die gen. Personen abschließen.

Hier ist unbedingt darauf zu achten, das die Vers. weltweite Gültigkeit hat, auch wenn diese primär nur für den Schengenraum inkl. – BRD – abgeschlossen wurde.

Es gibt Incoming Vers. die nur : Allianz – Travel

Geltungsbereich: alle Mitgliedsstaaten des Schengener
Abkommens sowie Andorra, Bulgarien, Kroatien, Rumänien,
San Marino, Vatikanstadt, Zypern

Der Versicherungsschutz beginnt mit Einreise in das erste Gastland, frühestens mit Abschluss der Versicherung

Im Klartext : Bei einer dann Zwischenlandung von – TH – in die – BRD - ( Schengenraum ) in z. B. Dubai – besteht in Dubai kein Vers. Schutz. Gilt analog natürlich auch in umgekehrter Reisefolge.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 07. Januar 2022, 09:18:36
Wir hatten ja über Weihnachten auch Besuch aus Thailand und heute ging’s zurück. Test vor Abflug bei 2-Fächer Impfung nicht notwendig, 7 Tage Quarantäne mit Tests dann bei Ankunft.

Das bedeutet, dass zumindest die geimpften Thais zur Zeit doch wieder keinen PCR-Test vor dem Abflug machen müssen.  :-) ...  {:}
Meine geimpfte Frau bestätigte mir gerade eben noch einmal, dass sie bei unserer Ankunft in BKK im November unbedingt einen negativen PCR-Test nachweisen musste.

---
Bevor hier Missverständnisse auftreten:
Nein, ich habe nicht zusätzlich noch eine oder mehrere ungeimpfte Frauen.  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 07. Januar 2022, 11:08:18
Thais : Pflicht-KV und Test vor der Einreise : nein, aber die befördernde Airline könnte einen fordern

Test nach der Einreise : jeder
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 07. Januar 2022, 13:12:40
Wahrscheinlich gibt es für "Altfälle" mit gültigem Thailand Pass noch eine weitere "Gnadenfrist" bis zum 15. Januar für die "Test and go" - Einreise


Richard Barrow in Thailand
51 m  ·
🔴 The Minister of Public Health says he is proposing for the deadline for Test & Go people to enter the country will be extended to 15th January. Announcement expected on Friday after CCSA meeting.


Etwa 10 000 genehmigte dürfen bis dahin noch rein, die das Gesundheitssystem noch "verkraftet ", danach nur noch " Sandkasten ", der nächste Woche allerdings auf weitere touristische Gebiete erweitert wird
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 07. Januar 2022, 13:25:10
New Sandbox provinces from 11 January: Samui, Koh Phan Ngan, Koh Tao, Phang Nga, and Krabi

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1479335572325879810 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1479335572325879810)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 07. Januar 2022, 13:40:36
New Sandbox provinces from 11 January: Samui, Koh Phan Ngan, Koh Tao, Phang Nga, and Krabi

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1479335572325879810 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1479335572325879810)

Hmm... Diese Seite gibt es nicht. Probiere es mit einer anderen Suche.
bekomme ich angezeigt, wenn ich den link anklicke
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 07. Januar 2022, 14:32:38
@Kern -

Was spräche dagegen.   ;)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 07. Januar 2022, 14:39:06
New Sandbox provinces from 11 January: Samui, Koh Phan Ngan, Koh Tao, Phang Nga, and Krabi

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1479335572325879810 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1479335572325879810)

Hmm... Diese Seite gibt es nicht. Probiere es mit einer anderen Suche.
bekomme ich angezeigt, wenn ich den link anklicke

Versuch es damit:

https://twitter.com/ThaiNewsReports/status/1479338192213925891?cxt=HHwWhoCjme-P1YcpAAAA (https://twitter.com/ThaiNewsReports/status/1479338192213925891?cxt=HHwWhoCjme-P1YcpAAAA)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 07. Januar 2022, 14:47:25
Test & Go weiterhin ausgesetzt, aber Reiseverbot für afrikanische Länder aufgehoben

https://www.nationthailand.com/in-focus/40010831 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40010831)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 07. Januar 2022, 14:53:33
Goldfinger, der geht jetzt, dankeschoen ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 07. Januar 2022, 15:30:08
Der vorherige ist wohl auch kurzfristig "gegangen", aber wenn der  Ersteller seinen Tweet wieder löscht gibt's halt ab Löschung nix zu sehen...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 07. Januar 2022, 16:23:36
Die Aussetzung des Test & Go-Quarantäneprogramms für Flugreisende wurde auf unbestimmte Zeit verlängert, aber drei Provinzen werden in die Sandkastenregelung aufgenommen, die derzeit nur für Phuket gilt.

Dr. Taweesilp sagte, dass die CCSA zugestimmt hat, die Aussetzung des "Test & Go"-Programms, das nur eine Übernachtung vorsieht, bis auf Weiteres zu verlängern, wobei der 15. Januar der letzte Termin für alle vorab genehmigten Einreisen ist.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2243779/test-go-suspended-indefinitely-3-more-sandbox-provinces (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2243779/test-go-suspended-indefinitely-3-more-sandbox-provinces)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 08. Januar 2022, 15:34:57
https://der-farang.com/de/pages/kein-ausschlussdatum-fuer-bereits-genehmigte-thailand-paesse

heute hüh und morgen hot  --C
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 08. Januar 2022, 15:59:44
Ist bekannt. Aber ich würde mich nicht darauf verlassen.

Zitat
Just to confirm, there’s currently NO cut off date to arrive in Thailand for Test & Go people despite what you may have read in the media. This date is still being discussed.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1479460046421389312 (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1479460046421389312)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 08. Januar 2022, 17:32:09
Die Tabelle zeigt die Herkunftsländer der 351 COVID-19-Fälle, die gestern bei der Ankunft festgestellt wurden. Die erste Spalte jedes Schemas bezieht sich auf Thais, die zweite auf Ausländer. So wurden gestern ein Thailänder und 34 Ausländer, die aus dem Vereinigten Königreich eingeflogen waren, positiv getestet.

(http://up.picr.de/42790236mj.jpg)

(http://up.picr.de/42790238mb.jpg)

(http://up.picr.de/42790239tj.jpg)

(http://up.picr.de/42790235px.jpg)

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1479683014263140353 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1479683014263140353)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Suksabai am 08. Januar 2022, 17:37:25

@goldfinger

was mich natürlich schon interessieren würde:
ist dieser Test bei Ankunft vielleicht jener, den die CDC bei den Amis aus dem Verkehr gezogen haben?  >:

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 08. Januar 2022, 17:42:08
Also ich habe immer einen hochprozentigen Schnaps im Handgepäck, für den Fall daß mein Magen sich beschwert.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 08. Januar 2022, 18:54:51
Die – BRD – stuft England als Hochrisikogebiet ein.

Die Inzidenz im UK – liegt bei 1.850 -

Das hier Test and Go überhaupt noch machbar -

Was mich persönlich verwundert ist die Tatsache, das sämtliche Personen mit einem PCR – Test ( 72h ) in TH – einreisen.

Die Infizierung müsste daher ab der 1 h - 72h – erfolgt sein. Insbesondere bei den Flug – Zwischenaufenthalten – wie von mir schon kommuniziert, insbesondere die Ansteckungsgefahr f. d. Raucher ( Raucherkabinen ohne Maske ) im Flugzeug selbst oder eben nach der Ankunft in TH.   
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Nadja am 08. Januar 2022, 19:07:21


Die Infizierung müsste daher ab der 1 h - 72h – erfolgt sein. Insbesondere bei den Flug – Zwischenaufenthalten – wie von mir schon kommuniziert, insbesondere die Ansteckungsgefahr f. d. Raucher ( Raucherkabinen ohne Maske ) im Flugzeug selbst oder eben nach der Ankunft in TH.   

muesste 0 h bis 72 h heissen, aber vielleicht haengt es an den Tests, vielleicht am Tester, soviele Unwaegbarkeiten ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Sumi am 08. Januar 2022, 20:51:25
@karl

das mit dem " Hochprozentigen " ist gar nicht so verkehrt, der hilft bei Vielem, ob das nun Jet Lag, Magenverstimmung, Unwohlsein, Verdauungsproblem, Essensunvertäglichkeit ist etc., warum nicht auch hilfreich bei dem mistigen Covid Virus.

Als Vorsorge habe ich bei so manch meiner Reisen das praktiziert,....und hatte nie Probleme, wogegen andere Mitreisende es manchmal übel erwischt hat.

Also da muß was dran sein, so abwegig kann es dann ja nicht sein. [-]

Gruß Sumi
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 09. Januar 2022, 07:26:20
Nun ist es offiziell:

Zitat
Die Aktualisierungen des Thailand-Passes sind jetzt offiziell in der Royal Gazette veröffentlicht worden. Ich habe sie zweimal gelesen und keinen Hinweis auf einen Stichtag gesehen. So wie ich es lese, können Test & Go-Besucher, die bereits einen QR-Code haben, bis auf Weiteres weiterhin nach #Thailand einreisen.

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1479969000612253704 (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1479969000612253704)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 09. Januar 2022, 15:34:49
Reisende können ab Dienstag nach Koh Tao, Koh Phangan und Koh Samui in Surat Thani sowie in die gesamten Provinzen Krabi und Phangnga einreisen.

Die Besucher müssen dasselbe Protokoll befolgen wie in der Sandbox in Phuket, wo ein RT-PCR-Test bei ihrer Ankunft in registrierten Hotels und ein weiterer fünf oder sechs Tage später durchgeführt werden muss.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2244543/tuesday-opening-of-new-sandbox-provinces-confirmed (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2244543/tuesday-opening-of-new-sandbox-provinces-confirmed)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 09. Januar 2022, 15:57:01
jetzt muessen nur noch die zusaetzlichen areas bei der registration zum thailand pass eingetragen werden, damit die besucher auch hierfuer den thailand pass beantragen koennen
denn da ist nach wie vor nur phuket zur auswahl
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 10. Januar 2022, 18:22:56
https://thailandtip.info/2022/01/10/top-beamter-beschreibt-den-beliebten-test-and-go-eintrag-als-schlupfloch-das-thailand-omicron-aussetzt/

Gesundheitsminister Anutin ,,,, zu den angepriesenen Maßnahmen gehörten eine Verschärfung der Quarantäne für alle Ankömmlinge über die Abschaffung des „Test and Go“ Programms hinaus, sowie ein Verbot des Alkoholkonsums in Restaurants ,,,

Der Sündenbock für die steigenden Corona – Zahlen war ja schnell gefunden. Wie gehabt – natürlich wieder die Ausländer.

Wenn ich mir nochmals das Chaos mit der Masse Mensch am Flughafen etc. vor Auge führe, ist das nicht weiter verwunderlich. 

Die erfassten sog. positiven Fälle – Test and Go – wurden doch im Quarantäne - Hotel nachgewiesen. Wo also lag das Problem, dieses Klientel zu isolieren. 

Bevor mir jetzt wieder eine feindliche Haltung gegenüber Thailand vorgeworfen wird ,,, nur noch eine Bemerkung – es wäre in der Tat angezeigt, das Land komplett abzuschotten – und das Ende der Pandemie abzuwarten.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 10. Januar 2022, 19:44:49
Bevor mir jetzt wieder eine feindliche Haltung gegenüber Thailand vorgeworfen wird ,,,

Wieso sollen wir dir dies vorwerfen, deine negative Einstellung ist schon laengst ein Tatsache, aber wahrscheinlich bist du der Einzige, der dies nicht wahr haben will.

... nur noch eine Bemerkung – es wäre in der Tat angezeigt, das Land komplett abzuschotten – und das Ende der Pandemie abzuwarten.

Und du waerst der Erste, der diesen Entscheid wieder kritisieren wuerde.

Du hast dich entschieden nicht mit deiner Frau zusammen nach Thailnd zu reisen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, reiste sie zu Beginn des Novembers.
Es war deine Entscheidung in DE zu bleiben, deine Gruende moegen fuer dich absolut richtig sein, aber warum stehst du nicht zu deiner Entscheidung?
Die Regeln fuer Thailand machen die Thais, egal ob du sie bescheuert findest oder nicht.

Auch wenn du keinen Alkohol trinkst, geh doch einfach mal in die Kneipe ums Eck und lade da deinen Frust ab, vielleicht findest du ja noch ein paar Gleichgesinnte  :-)

Uebrigens, wusstest du, dass die Forensoftware ueber die Funktion "Zitieren" verfuegt?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 10. Januar 2022, 22:41:22
Ach Bruno ,,, wäre es möglich, nur mal so am Rande, das es zwingende Gründe gab – warum ich nicht zusammen mit meiner Frau im Nov. 21 nach - TH - . Es ist doch seit nunmehr über zwei Jahren immer die gleiche Krux, das egal welche Entscheidung aus privaten Gründen auch immer getroffen worden ist oder noch wird, einem die Thai,s ( oder wenn es Dir lieber ist die TH – Entscheidungsträger ) einen Strich durch die Rechnung machen.

Annähernd wöchentlich oder ( fast ) täglich, wird eine andere Sau durchs Dorf getrieben. Eine vernünftige Disposition betr. d. Lebensführung einer Multikulturellen Ehe  ( wäre ich ein simpler Tourist ginge mir das Alles ohnehin am Ar,,, ab ) ist doch schlicht und ergreifend nicht machbar.

Es mag ja sein, das jene Member welche schon etliche Jahre ihre Zelte in – TH – aufgeschlagen haben und die – BRD – oder meinetwegen auch – ACH nur noch in dunkler Erinnerung haben, das etwas anders sehen. Gut möglich das wäre auch bei  mir so, das ich jedwede Entscheidung der – TH – Politik welche mich persönlich tangiert entweder einfach abnicke oder als Gott gegeben hinnehme.

Wie hat ein Member einmal gepostet. Man kann in diesem Lande leben, aber es muss auch Kritik möglich sein. 

Die Regeln machen die Thai,s – korrekt. Das ist aber aus Gründen der z. B. Gegenseitigkeitsregelung was insbesondere die Auflagen für die Einreise nach – TH – Ehemänner / Eheleute betrifft explizit nicht zu akzeptieren.

Würde gerne einmal deine Meinung zu NON – O – Familie :

http://german.thaiembassy.de/wp-content/uploads/2017/10/Non-Immigrant-O-Family-3.pdf

Ist das noch Zeitgemäß : 


Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 10. Januar 2022, 22:55:23
... es wäre in der Tat angezeigt, das Land komplett abzuschotten – und das Ende der Pandemie abzuwarten.

Zentrum, Du zeigst damit eindeutig, dass Du einer von denen bist, die ich als Corona-Paniker sehe.

---
Die Fakten sind (auch für andere Corona-Paniker):
1. Die Übersterblichkeit hält sich (wenn auch hier und da national vorhanden) in Maßen und betrifft meist nur Ältere. Da geht es um ein paar Jahre mehr oder weniger. Aber an irgendwas stirbt man eh zum Schluss. Das ist knüppelhart ... aber so ist das Leben. Da sollte man nicht allen Illusionen hinterher jagen.

Wir wissen bei effektiver Bürokratie, wann wir ziemlich genau das Licht der Welt erblickten. Oft war´s damals eine Quecksilber-Dampflampe im Kreißsaal. Und dass wir wieder zu Staub, Asche, Erde usw. werden ist auch klar. Aber für Normal-Denkende gilt: dieser Zeitpunkt ist (glücklicherweise) ungewiss.

2. Die diversen Covid-19-Viren samt ihren Mutationen sind keine ernstzunehmende Seuche!
Zur Zeit haben wir knapp 8 Milliarden Menschen in unserer Welt. Siehe z.B. >> https://countrymeters.info/de/World <<
Offiziell gibt es "nur" knapp 310 Millionen Corona-Fälle. an und mit Corona verstorbene aktuell: 5.489.929
Quelle >> https://www.arcgis.com/apps/dashboards/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6 << von der Johns Hopkins University (JHU)

3. Natürlich gibt es in jede Richtung alle möglichen Dunkelziffern. Aber solche Zahlen zeigen eindeutig, dass die Covid/Corona-Viren für uns Menschen in keinster Weise so gefährlich sind wie z.B. die "Spanische Grippe" (>> Spanische Grippe - Wikipedia <<), AIDS, Cholera und diverse als "Pest" oder "Beulenpest" bezeichnete Krankheiten. Einige Schätzungen/Zahlen dazu hier: >> https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Epidemien_und_Pandemien <<

4. Fakt ist, dass diese Viren ungefähr nur für ca. 1% der Weltbevölkerung möglicherweise eine Gefahr darstellen. Wobei z.B meine Frau und ich als Infizierte (ohne jegliche Symptome!) auch zu diesen ca. 1% "Corona-Fällen" gehören. In meinem Umfeld kenne ich zusätzlich auch etliche Ungeimpfte + Infizierte ohne jegliche Symptome (außer Langeweile in der Zwangs-Quarantäne {:} ).

Aber die vielen völlig übertriebenen und wissenschaftlich nicht wirklich begründeten Maßnahmen gegen diese Viren durch panische, kurzsichtige, verantwortungslose, unterm Strich saudämliche Politiker schaffen und schufen seit bald 2 Jahren in ihrem "Herrschaftsbereich" für alle Menschen mehr oder minder große Probleme.
Merke: Um 1% bis vielleicht 3% zu schützen, ist es zur Zeit "normal", alle zu schädigen!  {:}   {+   {{

Kontaktbeschränkungen, "Lockdowns", Schul-Schließungen und andere Zwangsmaßnahmen erzeugten und erzeugen weiterhin teils gigantische innere und materielle Kollateral-Schäden, deren Folgen den geistig Kurzsichtigen nur schleppend offensichtig werden.
Es wurde leider Wirklichkeit: Die Führung der VR China hat einen drastischen Corona-Weg gezeigt, dem weltweit unzählige demokratisch gewählte Idioten folgten. Ist für solche Leute auch relativ einfach: Man folgt dem wankelmütigem Zeitgeist, schaut auf die Wiederwahl und ist - trotz gröbster Fehlentscheidungen - wirtschaftlich sehr wohlig gebettet.

---
An dieser Stelle möchte ich für unser Mitglied NST (vormals anscheinend der "Illuminati"  ??? ) eine Lanze brechen.
Der orakelte schon mindestens seit dieser durch gierige und rücksichtslose Banken und deren Manager verursachte globale Finanzkrise (zu vieeel Geld gemachte "Derivate" von Hypotheken [diesbezüglich = Immobilien-Schulden] samt "Bankenrettung" auf aller Kosten) in 2008 , dass es unweigerlich abwärts geht.

Diesen Pessimismus teile ich nicht im vollen Maße, weil ich ein Optimist mit pessimistischen Grundzügen bin (oder umgekehrt  ??? ...  :-) ). Aber die vielen schädlichen Corona-Maßnahmen hauen auf das dicke "i" (= tönerner Dollar auf privatwirtschaftlicher Kreditbasis, lächerliche Euro-Basis, seit Jahren völlig volks- und privat-wirtschaftlich kontraproduktive Entscheidungen führender Politiker in Europa, Schulden-Machen als "tragendes" Konzept, völlig idiotische Migrations-Politik + "gutmenschlicher", ausblutender Sozial-Staat, brutale Aussenpolitik ohne wirkliches Verständnis der jeweiligen nationalen Realitäten [z.B. beim "arabischen Frühling"] usw. usw.) ständig i-Punkte drauf.

---
Langer Rede, relativ kurzer Sinn: Die Sätze von NST zeigen drängende Probleme der Jetztzeit.

Sogar für die einigermaßen gutsituierten Normalsterblichen (also wohl die Mehrheit von unsereins  ??? ) wankt die materielle Sicherheit. Je jünger desto mehr.

Für die, die kein florierendes Geschäft haben, keine 5 Mietwohnungen, und/oder keine wirklich bedeutenden finanziellen Reserven: Woher kommt Eure Rente/Pension? Die können nur funktionierende Finanzsysteme/Volkswirtschaften erzeugen! Egal ob auf Finanz-Basis oder wie in Deutschland sehr verlogen auf Generationen-Vertrag. Da ist z.b. die EZB mit jahrelanger Null-Zins-Politik nicht völlig unbeteiligt am negativen Verlauf.

---
Fakten:
1. "Unsere" deutschen Politiker provozieren die VR China mit Menschenrechts-Konventionen und rasseln gegenüber Putin mit dem Säbel. Als wär ein Krieg nicht tausendmal schlimmer als jeder Virus!

Das sind nur extreme Beispiele. Seit zig Jahren werden Nachbar-Staaten, eigentlich "befreundete", nahe Nationen/Völker massiv vor den Kopf gestossen. Egal ob Österreich, Polen, Tschechei, Ungarn oder die Schweiz, usw. Oft führen sich diverse deutsche Politiker gegenüber jedem als Besserwisser u.a. auf!  {:}   {+  {+   {[   {/
Das ist in jeder Beziehung völlig idiotisch und charakterlich das Letzte!

Statt Real-Politik: Ich glaube, dass sogar unsere Hündin "Wodka" nicht weniger als z.B. Maas und Baerbock von Realpolitik versteht.
Es ist nicht zielführend, Idioten an die Spitze zu setzen.

2. Die Zeichen stehen gar nicht gut. Und leider ist D mit diesen diversen enorm schädlichen Entwicklungen keine Umkehr in Sicht.

3. Mir fällt noch vieles ein. Aber sogar mit meinen besten Beiträgen habe ich hier sogar bei den einigermaßen kritischen Massen-Medien-Gläubigen über die Jahre so gut wie keinerlei "Erwachen" erwirken können.

Welchen "ehrlichen" Politikern man sein Leben usw. anvertraut, muss jeder für sich selber entscheiden.

---
Dennoch ganz persönlich:
Viele von Euch kenne ich von Angesicht zu Angesicht. ( Ist toll  ;} ...  }} ...  [-] ) Die Mehrheit leider nicht. Jedenfalls wünsche ich uns/Euch allen, dass wir unseren kleinen bis großen Wünschen/Träumen in diesem neuen Jahr um einiges näher kommen können.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 10. Januar 2022, 23:24:11
Gut möglich das wäre auch bei  mir so, das ich jedwede Entscheidung der – TH – Politik welche mich persönlich tangiert entweder einfach abnicke oder als Gott gegeben hinnehme.

Du steckst nicht nur die Thais in einen Sack, sondern mit dieser Aussage auch alle hier wohnenden DACH-ler.
Wer also hier die gestellten Bedingungen erfuellt ist in deinen Augen einfach nur noch ein Abnicker?

Die Regeln machen die Thai,s – korrekt. Das ist aber aus Gründen der z. B. Gegenseitigkeitsregelung was insbesondere die Auflagen für die Einreise nach – TH – Ehemänner / Eheleute betrifft explizit nicht zu akzeptieren.

In diesem Fall ist deine Meinung aber nicht massgebend und weder fuer dich noch fuer deine Frau (evtl. irre ich mich an dieser Stelle) zielfuehrend, du hast entschieden, also lebe damit.

Es ist doch seit nunmehr über zwei Jahren immer die gleiche Krux, das egal welche Entscheidung aus privaten Gründen auch immer getroffen worden ist oder noch wird, einem die Thai,s ( oder wenn es Dir lieber ist die TH – Entscheidungsträger ) einen Strich durch die Rechnung machen.

Du meinst dir, nicht einem, denn diejenigen, welche die Bedingungen erfuellt haben, sind in TH angekommen.
Ob die Regeln zeitgemaess sind ist eine persoenliche Betrachtung und muss nicht die die Meinung der Mehrheit reflektieren.

Ich wage auch zu behaupten, dass deine negative Einstellung schon bedeutend laenger anhaelt als nur die erwaehnten zwei Jahre  >:

Wie auch immer, die Verantwortung fuer den Entscheid in DE zu bleiben, traegst ganz allein nur du, sicherlich nicht die Thairegierung.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 11. Januar 2022, 01:37:36
Hallo Zentrum

An meinem vorigen Beitrag habe ich lange gefeilt (Gilt auch für diesen). Der hat durch die zeitliche Abfolge nichts mit Brunos Beiträgen zu Deinen Beiträgen zu tun. Das tut aber nichts zur Sache.

Andererseits nun eine Antwort an Dich:
Du triffst hier im Forum auf etliche Leute mit Hirn, die über die Jahre gelernt haben, sich mit diesem und jenem (und auch sehr häufig wechselndem) Schwachsinn der wankelmütigen Thai-Bürokratie und auch der Bevölkerung abzufinden und das auch erfolgreich zu meistern.

---
Grundsätzlich:

1. Du hast hier und da noch die Hoffnung, dass die frühere "gute, wirklich wirksame, deutsche" Bürokratie in Thailand greifen kann.
Ich bin in D noch kein Rentner, sondern ein kleiner Selbständiger und muss Dir leider sagen, dass die sogar in unserem Heimatland gar nicht mehr gut funktioniert. Dazu fallen mir in vielen Bereichen nur Worte wie "Unfähigkeit", "Schande" usw. ein.
Es gibt immer noch viele gute Leute in Deutschland ... aber die allgemeine Qualität hat mächtig gelitten. Ich selber habe glücklicherweise ein meist gutes Netzwerk.

2. Thailand ist eh ganz anders!
Sehr anders als in D sind hier Lockerheit und gute Laune enorm wichtig!!!
Ganz knüppelhart gesagt: (dafür muss mich wohl mindestens zeitweise selber sperren  {-- )...
Als das Hirn verteilt wurde, haben die Thais nicht sehr laut "hier" geschrien. Aber sie sind das lebenslustigste Volk, was ich je persönlich kennen gelernt habe. Dementsprechend lebe ich ganz bewusst und gerne mit einer großen Thai-Familie zusammen.

Aber ich musste über 17 Jahre in immer monatelangem Winter-Aufenthalten in TH lernen, dass ich sogar in meiner näheren Familie mit besten Beispiele von Effektivität und Gewinnoptimierung (sogar teils mit Unterstützung durch fachkundige, in Th erfolgreiche Farangs) unterm Strich bestenfalls für ein Jahr zeitlich sehr begrenzte Erfolge erzielen konnte.

3. Zeitlich und geistig usw. zusammengefasst: 
Du selber hast nicht die Autorität und die Kraft, an idiotischen Thai-Verhältnissen irgend etwas zu ändern.
Du selber hast nicht die Autorität und die Kraft, an idiotischen D-Verhältnissen irgend etwas zu ändern.
Du hast das Hirn zu begreifen, dass Du trotz dieser diversen Paradigmen Deine TH-Kritik ziemlich "deutsch" rüberbringst. Wobei ein manchmal "vorbildhaftes" deutsches Modell dann doch nicht der Bringer war. Und jetzt schon gar nicht mehr!

4. Nun geht es an den Themenbereich "Toleranz und Verständnis"
Wer in der Welt ein bisschen rumreist und das Hirn aufsperrt, versteht bald, dass Gemeinschaften auch sehr anders funktionieren können als daheim. Wenn man das wirklich verinnerlichen kann, dann ist das ein enormer Schritt zu Toleranz hin (lass sie machen; geht doch irgendwie) und im viel komplizierteren Schritt zum Verständnis.

5. Man sollte die Mitglieder hier nicht geistig unterschätzen. Dementsprechend werden hier auch verbale Unterströmungen verstanden.
(Uuih ... jetzt bin ich im Minenfeld der Worte; dennoch): Zentrum, Deine Kritiken sind fundiert, haben aber immer noch teils einen komischen Beigeschmack des "deutschen Oberlehrers, der allen zeigen will, wie es besser laufen könnte".

---
Es wäre ein Traum, wen Du das verbessern könntest.
PMs an mich (den leider nicht ganz perfekten Moderator  {-- ) wären kein Problem.

Grüße Achim
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 11. Januar 2022, 02:03:36
Sehr anders als in D sind hier Lockerheit und gute Laune enorm wichtig!!!
Ganz knüppelhart gesagt: (dafür muss mich wohl mindestens zeitweise selber sperren  {-- )...
Als das Hirn verteilt wurde, haben die Thais nicht sehr laut "hier" geschrien. Aber sie sind das lebenslustigste Volk, was ich je persönlich kennen gelernt habe. Dementsprechend lebe ich ganz bewusst und gerne mit einer großen Thai-Familie zusammen.


In diesem Thema ist das OT. Aber das passt in viele andere Themen.
Hier erlebe ich viel Unordnung, viel Chaos ... aber soviel Lebensfreude, die völlig mitreissend ist!
Dieses fröhliche Chaos (mit über die Jahre immer wieder neuen gut gelaunten Kindern) mag ich nicht mehr missen!

Dass ich dadurch immer wieder irgendwas reparieren muss, ist mir völlig zweitrangig.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 11. Januar 2022, 07:25:34
@Kern -

Achim, zu deinem Posting - #975 ist der Kern vom Kern annähernd der meinige. Darf hier nur keine Passagen draus zitieren, um nicht wieder beim Bruno in Ungnade zu fallen.

Es liegt mir absolut fern, hier diverse Member zu kritisieren oder gar geistig zu unterschätzen, welche im Prinzip nur noch mit der – 90 – Tage Meldung direkt oder over www indirekt mit der TH – Admin in Kontakt kommen.

Das diesen Personenkreis meine Kritik an der z. B. Einreise – Visum Politik Non – O - Familie nicht zwingend tangiert ist mir schon bewusst. Das aber so gar kein Verständnis dafür aufkommt, es auch Individuen geben soll die nicht beabsichtigen sich in – TH – niederzulassen – sondern die Ehe anderweitig am Laufen halten ist schon befremdlich.

Um es nochmals zu betonen. Würde auch ich meinen ständigen Wohnsitz in – TH – haben, so hätte ich ( fast ) überhaupt keine Veranlassung mich über die wankelmütigen Entscheidungen der TH – Politik / Bürokratie zu monieren.

Was aber das Paket Eheleute betrifft, welches sich entschlossen hat zwischen der – BRD – und – TH – zu Pendeln, zumindest so lange das gesundheitlich noch möglich – und mir betr. d. Visa – Voraussetzungen vom Königreich Thailand beständig andere Prügel zwischen die Beine geworfen werden, so lange werde ich das kritisieren.

Denn das es auch anders laufen könnte – in Anlehnung an die Visums - Vergabe der – BRD – für meine Frau  - ist nun mal Fakt.

Und was nun meine anderweitige Kritik betr. d. Corona – Politik angeht, so tangiert mich dieses Auf und Ab, dieses Hü und Hot – als Pendler natürlich auch. 

Und das Land komplett abzuschotten war ironisch gemeint. Wäre aber für – TH – womöglich ein Weg, die innere Ordnung oder sagen wir besser – die aufgelegten Touristen - Programme einmal gründlich auszumisten. Ansonsten bin ich bei deinem #973 völlig dacor.   











Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 14. Januar 2022, 12:34:16
(http://up.picr.de/42825883vz.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 16. Januar 2022, 13:20:43
Infection rate of international arrivals tested during their first week in Thailand:

November: 0.13% (133,061)
December: 0.45% (290,617)
January: 3.42% (116,114)
- Test & Go: 3.57%
- Sandbox: 3.74%
- Quarantine: 2.05%

https://mobile.twitter.com/hashtag/Thailand?src=hashtag_click (https://mobile.twitter.com/hashtag/Thailand?src=hashtag_click)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 18. Januar 2022, 16:07:52
Der Mann ist stellvertretender Premierminister und zugleich Minister f. d. öffentliche Gesundheit. Warum muss dann die – CCSA – gebeten werden ,,,, Wie wäre es einfach mit einer Anordnung zusammen mit seinem Boss.

Quelle – Bangkok Post 18.01.2022

Der stellvertretende Premierminister und Minister für öffentliche Gesundheit, Anutin Charnvirakul, wird die Wiederherstellung des Test & Go Programms vorschlagen, um Besucher aus Übersee zurückzugewinnen und die wirtschaftliche Erholung zu beschleunigen.

Der Minister sagte am Montag, er werde das Zentrum für die Verwaltung der Covid-19 Situation (CCSA) bitten, die Anfang dieses Jahres als Reaktion auf die Omicron Variante des Coronavirus verschärften Beschränkungen wieder zu lockern.

Seine Anfrage wird nach einem Gespräch mit dem Department of Disease Control (DDC) an das Zentrum weitergeleitet, das bestätigte, dass die sich schnell ausbreitende Omicron Variante mildere Symptome mit weitaus weniger Krankenhauseinweisungen und Todesfällen verursachte.

Da Omicron von der Regierung kontrolliert werden kann, werden Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft, die zuvor gestoppt wurden, in einem Covid-19 sicheren Umfeld wieder aufgenommen.

Der Minister für öffentliche Gesundheit sagte, die Genehmigung der CCSA unter dem Vorsitz von Premierminister Prayuth Chan o-cha werde eingeholt, um das Test & Go Programm wieder aufzunehmen, bei dem die Besucher aus Übersee nur eine Nacht in einem Hotel verbringen. Wenn ihr Covid-19 Test negativ ausfällt, steht es ihnen frei, diese Unterkunft zu verlassen und ihren Urlaub zu genießen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 19. Januar 2022, 23:17:36
Der Mann ist stellvertretender Premierminister und zugleich Minister f. d. öffentliche Gesundheit. Warum muss dann die – CCSA – gebeten werden ,,,, Wie wäre es einfach mit einer Anordnung zusammen mit seinem Boss.

Seit der Ausrufung des "Coronaermächtigungsgesetzes" vor fast 2 Jahren hat die CCSA solange das Sagen, bis der Notstand wieder aufgehoben wird, dabei ist sogar der Gesundheitsminister bei Corona betreffenden epidemologischen Massnahmen "entmachtet"
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 20. Januar 2022, 07:31:31
Das "Test & Go"-Programm wird demnächst wieder eingeführt, während die Einreisebestimmungen im Rahmen des Programms dahingehend geändert werden, dass der Gesundheitszustand der im Ausland ankommenden Personen genau überwacht werden kann, sagte General Supoj Malaniyom, Leiter des Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA).

General Supoj, der auch Generalsekretär des Nationalen Sicherheitsrates ist, fügte hinzu, dass die Test & Go-Regeln verschärft werden müssen. Das CCSA prüft derzeit, wie der Gesundheitszustand der aus Übersee eingereisten Personen in den ersten sieben Tagen nach ihrer Einreise überwacht werden kann.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2250235/test-go-for-overseas-arrivals-to-be-restored-fine-tuned (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2250235/test-go-for-overseas-arrivals-to-be-restored-fine-tuned)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 20. Januar 2022, 09:55:31
Das CCSA prüft derzeit, wie der Gesundheitszustand der aus Übersee eingereisten Personen in den ersten sieben Tagen nach ihrer Einreise überwacht werden kann.


Ist doch ganz einfach.
Jeden Morgen um 7:00 Uhr im Krankenhaus antreten, eine Nummer ziehen, einige Stunden warten und dann wird von irgendeinem Arzt das O.K. oder auch nicht gegeben.
Dann noch zur Kasse und den Farang-Preis bezahlen.

Man hat doch Zeit im Urlaub.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 20. Januar 2022, 11:48:56
Die Problemlösung hatte doch die damalige Tourismusministerin Kobkarn schon vor Jahren aus dem Ärmel geschüttelt:

Touri - Armband, und zusätlich mit QR Code versehen an aktuelle Zeiten angepasst   ]-[
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 20. Januar 2022, 15:01:37
Geändertes Test & Go-Schema zur Wiederaufnahme ab 1. Februar

Das überarbeitete Test & Go-Programm wird am 1. Februar für Reisende aus allen Ländern wieder eingeführt, gab die CCSA nach einem Treffen unter dem Vorsitz von Premierminister General Prayut Chan-o-cha bekannt.

Nach dem aktualisierten Schema müssen Touristen ein Hotelzimmer für mindestens fünf Nächte buchen. Der bezahlte Buchungsbeleg wird als Nachweis für die Beantragung der Einreise über die Thailand Pass Website benötigt.

Die von ihnen gebuchten Hotels müssen über die Safety and Health Administration (SHA) Plus-Zertifizierung verfügen oder als alternative Quarantäneeinrichtungen für Covid-19 dienen dürfen.

Touristen müssen sich am ersten Tag der Ankunft und erneut am fünften Tag einem RT-PCR-Test unterziehen. Wenn sie negativ getestet werden, können sie frei zu ihren Zielen reisen, sagte die CCSA.

Das Programm behält auch die Verpflichtung für Touristen bei, eine Krankenversicherung im Wert von mindestens 50.000 US-Dollar abzuschließen. Außerdem muss innerhalb von 72 Stunden vor Abflug ein negatives RT-PCR-Testergebnis vorliegen. Kinder unter 6 Jahren, die mit ihren Eltern reisen, sind von der Prüfung ausgenommen.

Touristen müssen außerdem Bescheinigungen über vollständige Impfungen oder ärztliche Bescheinigungen vorlegen, die sie sich zugezogen und von Covid-19 erholt haben, wenn sie die Einreise über den Thailand Pass beantragen.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40011319 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40011319)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 20. Januar 2022, 15:31:24
Mal wieder Thai Logik.

Ob nun 7 oder 5 Tage – ein Witz.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 20. Januar 2022, 15:46:41
Nachtrag -

1 Tag / Nacht Hotel und dann am 5 ten. Tag eine weitere Testung - am dann Aufenthaltsort. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 20. Januar 2022, 15:53:49
Die Einzelheiten müssen noch in der Royal Gazette veröffentlicht werden, aber es scheint mir klar zu sein, dass man für die Tage 1 und 5 ein Hotel buchen muss, das ein Partnerkrankenhaus hat, das die beiden RT-PCR-Tests durchführen kann. Dies ist eine Reaktion auf Leute, die entweder den zweiten Test nicht machen oder nicht auf die Ergebnisse warten.

Um es klar zu sagen: Sie müssen für die ersten fünf Tage kein SHA+ Hotel buchen. Sie müssen jedoch für Tag 1 und Tag 5 ein Hotel buchen, das über ein Partnerkrankenhaus verfügt. Es muss nicht dasselbe Hotel sein.

* Ich habe gehört, dass das Programm in 'Test & Go & Come Back & Go Again' umbenannt werden soll.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1484042455779799040?cxt=HHwWgMDThYawsJgpAAAA (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1484042455779799040?cxt=HHwWgMDThYawsJgpAAAA)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 20. Januar 2022, 16:47:41
@goldfinger -

Das mit dem Tag – 5 – Hotel ist glaube ich nicht richtig.

Auch für meinen Schwipp -  Schwager im Dez. 2021 – 1 Tag / Nacht Hotel – dann Urlaub in meiner Bude. Auch hier war ein Test Nr. 2 vorgesehen. Hat hernach Niemanden mehr interessiert.

Eingereist mit Test and Go.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 21. Januar 2022, 07:50:36
Wiederaufnahme des TEST & GO-Programms ab 1. Februar 2022

Alle neuen TEST & GO Thailand Pass-Anträge müssen einen Nachweis über die Vorauszahlung für 2 RT-PCR-Tests und die Unterbringung (SHA Extra Plus (SHA++), AQ, OQ oder AHQ) an Tag 1 und Tag 5 sowie einen vorab vereinbarten Transfer an Tag 1 vorlegen.

https://www.tatnews.org/2022/01/thailand-reopening-exemption-from-quarantine-test-go/ (https://www.tatnews.org/2022/01/thailand-reopening-exemption-from-quarantine-test-go/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 21. Januar 2022, 17:23:39
Ein Nachweis über die Vorauszahlung für zwei getrennte Übernachtungen in einem von der Regierung genehmigten Hotel wie SHA Extra Plus (SHA++), AQ, OQ oder AHQ an Tag 1 und Tag 5 sowie die Kosten für zwei RT-PCR-Tests an Tag 1 und Tag 5. Die Vorauszahlung für Tag 1 muss eine Unterkunft, einen Test und einen im Voraus vereinbarten Transfer vom Flughafen zum Hotel beinhalten. *Reisende können 2 verschiedene Hotels für die Unterbringung an Tag 1 und Tag 5 buchen. Sie müssen jedoch sowohl an Tag 1 als auch an Tag 5 in dem Zimmer übernachten, in dem der RT-PCR-Test durchgeführt wird.

Das ist doch wieder der Witz des Monats. Das ist schlichtweg Dilettantismus – und um nicht wieder jenen ,,,,, Mod aufzuwecken, welcher immer schützend seine Hand über die Thai,s hält,  erspare ich mir tiefgreifendere Kommentare.

Also 1 Tag Hotel – sagen wir in Bangkok. Dann wären 3 – 4 Tage Leerlauf bis hin zum Tag – 5 - .

Was aber wenn die Reise nach dem 1 Tag Hotel weiter z. B. 380 Km in den Isaan geplant. Ich glaube nicht, das es in meiner Ecke ein SHA++ - AQ – OQ oder AHQ  für den dann 5 ten. Tag gibt. 

Für mich wäre nur die Alternative – 1 Tag  Bangkok – dann Besuch meiner Schwägerin in Bangkok, dann Tag - 5 wieder Hotel Bangkok.

Die Fahrt hin ab Suvarnabhumi – Abholung – zum Tag – 1 Hotel schön und gut. Wie aber dann der Tag – 5 .

Für Touristen – 1 Tag / Hotel Bangkok und dann ,,,,, Ist eine Übernachtung fällig weil der PCR – Test nicht beikommt ( ist die Regel ) dann wären wir schon beim Tag – 2 – ergo ,,,,,,,, Also nein, ein solcher Schwachsinn ist mir schon lange nicht mehr untergekommen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 21. Januar 2022, 18:18:45
Ja, das ist komplizierter Schwachsinn!
Umgehen kann man den z.B. dadurch, dass man das gleiche Hotel für 5 Nächte bucht und versucht, dafür einen vernünftigen Preis auszuhandeln.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 21. Januar 2022, 20:24:20
... und um nicht wieder jenen ,,,,, Mod aufzuwecken, welcher immer schützend seine Hand über die Thai,s hält ...

Wie kommst du auf die unrealistische Idee, dass dieser Mod schlaeft  >:
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 21. Januar 2022, 22:48:45
@Kern -

Du hast Recht.

Ist im Prinzip die einzig vernünftige – logische – Variante, wenn nicht einem Sandboxprogramm der Vorzug gegeben wird. Denn letztlich dürften – so es sich nicht gerade um Backpacker handelt – ja auch – X - Gepäckstücke im Portfolio sein.

Das ist mal wieder mit einer heißen eher rot glühenden Nadel gestrickt worden ohne zu hinterfragen ob das – WIE - letztlich überhaupt für Touristen praktikabel.   

Die potentiellen 1 – 2 Wochen Touristen jedenfalls haut das mit Sicherheit nicht vom Hocker.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 21. Januar 2022, 22:50:46
@Bruno99 -

Reine Rücksicht meinerseits.

Denn ältere Herrschaften machen doch gerne so Ab und An ein kleines Nickerchen, hier nehme ich mich nicht aus.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 21. Januar 2022, 23:20:30
... hier nehme ich mich nicht aus.

Du machst den grossen Fehler, von dir auf andere zu schliessen.

Du solltest einsehen, dass du oder deine Ansichten weder das Mass der Dinge sind, noch du das (selbsternannte) Zentrum des Universums darstelltst.

Reine Rücksicht meinerseits.

Bei diesem Wort solltest du sozusagen nochmals ueber die Buecher, denn ruecksichtsvoll habe ich dich bisher, zumindest verbal, noch nicht erlebt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Pete99 am 22. Januar 2022, 09:27:11
Viele Touristen die in den Urlaub fahren wollen, scheitern wohl bald am einhalten der COVID Test Regel PCR, da DACH die Zeitfenster bald nicht mehr einhalten kann.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 22. Januar 2022, 12:57:41
pete99 das ist kein problem, nur die labore lassen sich eben eine garantie von 24 stunden extrem gut bezahlen, es ist schon ein unterschiede ob ich nur 69 oder 129 euro bezahle
der normale ist innerhalb von 24 stunden da, ( meistens sogar schneller ) und der mit einer 3 stuendigen garantie kostet dann eben viel mehr

https://www.centogene.com/de/covid-19/test-centers/corona-testcenter-frankfurt-flughafen.html

und wenn man den test fruehestens 72 stunden vor abflug machen kann, sollte man diese zeit auch gut ausnutzen, um das ergebnis rechtzeitig zu haben
denn es kann durchaus auch mal passieren, das ein ergebnis nicht auswertbar ist und man zu einer testwiederholung erneut kommen muß
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 22. Januar 2022, 13:30:24
Einiges aus Zentrums Ansichten ist durchaus berechtigt, vor allem zu viel "Hüh und Hott" wie in den letzten Wochen lässt das Interesse schon kräftig sinken, zumal das  Risiko einer Zwangsquarantäne welches im Nov  nur wenig über 1/1000 lag inzwischen kräftig auf 1/30  gestiegen ist...

https://twitter.com/ThaiNewsReports/status/1484399148183199749

Aus "Expat aber nicht Dauer Expat  ;) "  Perspektive:

Zitat
I think what irks some expats about this 'Test and Go' reboot is that yet again, not a thought has been given for the expat community or Thais returning from abroad. 1 night was annoying but a 2nd night 5 days later is just WTF.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 22. Januar 2022, 14:17:49
@namtok

Zitat
I think what irks some expats about this 'Test and Go' reboot is that yet again, not a thought has been given for the expat community or Thais returning from abroad. 1 night was annoying but a 2nd night 5 days later is just WTF.

Nicht das, und da mögen jetzt auch die Thais nur bedingt dran Schuld sein, nicht zu wenige AN haben einfach eine allgemeine Planungsunsicherheit in der aktuellen Zeit was Urlaub angeht, man weiss ja leider nie so genau was wo wann noch kommt. Sicher kann man spontan mal nach Italien, Frankreich, Kroatien etc. fahren oder nach Malle fliegen für ein paar Tage oder ne Woche, aber Thailand muss sich schon irgendwie rentieren zeitlich, zumindest gehts mir so.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 22. Januar 2022, 16:14:07
Das ist ganz einfach die Blauäugigkeit der Thai,s, welche sich auf die Fahne schreiben, Thailand sei touristisch noch immer der Nabel der Welt. Nicht erkennen zu wollen, das dieser Zug schon längst abgefahren grenzt schon an Überheblichkeit. Diese um ein anderes Synonym zu verwenden Hochnäsigkeit, setzt sich in den einschl. Botschaften und Gen. Konsulaten wie ich sie in der – BRD – kenne fort.

Es ist ja absolut nichts Verwerfliches neue Touristenprogramme aufzulegen, wenn es auch nicht jede Woche eine Paar neue Säue sein müsste. In diese Überlegungen aber nicht einfließen zu lassen, ob überhaupt zufriedenstellen praktikabel resp. zunächst eine Machbarkeitsstudien aufzulegen, ist den Thai,s völlig fremd.

Sämtliche Programme mögen ja für Touristen, die ohne Visum für – 4 – Wochen einreisen können in etwa noch akzeptabel sein. Aber auch hier trägt das neue - Test an Go – welches ohnehin weit jenseits von Gut und Böse mit Sicherheit nicht dazu bei, die Staatskassen klingeln zu lassen. Denn dieses Programm ist nichts anderes als eine – 6- tägige Quarantäne durch die Hintertür.

Der Urlaubsanspruch in der ges. EU ( England eingeschlossen ) liegt bei ~ 26 Tagen. Die Thais sind einfach nicht fähig zu erkennen, das Touristen welche - 2 –Wochen Urlaub machen wollen, sich diesem komplizierten Procedere mit den damit im Vorfeld verbundenen nicht unerheblichen Kosten einschl. einer Quarantäne nicht unterwerfen wollen.

Was unter dieser Regelung möglicherweise ins Land strömt sind Single Reisende ( diverse Bilder waren ja hier im Forum schon zu sehen ) und vermehrt Studenten, die in – TH – den Baht 3 – 4 umdrehen bevor sie in ausgeben.

Über das ( TR ) Programm ( Langfrist - Urlaub ) braucht man hier überhaupt keine Zeilen zu verschwenden. Denn die Bestimmungen / Auflagen für ein entsprechendes Visum sind schlicht unterirdisch.

 
Königlich Thailändisches Generalkonsulat - ,,,,,,,,,,,

Sehr geehrte Damen und Herren

es ist beabsichtigt, im Febr / März oder April diesen Jahres nach Thailand zu reisen. Um die Reise flexibler gestalten zu können, würde ich gerne vorab ein ( TR ) Visum beantragen. Die Bearbeitungszeit E – Visa geben Sie bis zu drei Wochen an. Das Visum für eine Einreise ab dem Ausstellungstag wäre dann für 3 Monate gültig.

Erforderliche Unterlagen im E – Visa System:

Dazu die Frage bitte, warum muss dann unter Ziffer 4. bereits ein Flugticket oder gar eine Reisebuchungsbestätigung nebst  An – u. Abreisedatum vorliegen und unter der Ziffer 5. bereits der Nachweis einer Unterkunft / Unterkunftsbuchung, wenn das Visum ab Ausstellung 3 Monate gültig, und die Bearbeitungszeit für das Visum auch bis zu drei Wochen dauern kann.

Freundlicher Gruß
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Sehr geehrter Herr ,,,,,,,,,,,,,,,

vielen Dank für Ihre Anfrage! Diese Bedingungen wurden vom thailändischen Außenministerium beschlossen. Den genauen Grund kann ich Ihnen nicht erläutern. Es reicht aber für den Flug als auch die Unterkunft eine Reservierung. Sie müssen somit nicht verbindlich eine Buchung bezahlen. Allein der Nachweis einer potenziellen Unterkunft und einem möglichen Rückflug reicht für die Bestätigung Ihres Visums aus.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team des Königlich Thailändischen Generalkonsulats - Visaabteilung


Nochmals per Mail hinterfragt das auch das nicht praktikabel – bis dato keine Antwort.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 23. Januar 2022, 16:40:38
ich haenge meine frage mal hier an, auch wenn sie nur indirekt was mit dem thema zu tun hat
muß ich wenn ich 3 mal geimpft bin und einen innerthailaendischen flug buchen will noch irgendein gedoens beachten ? ???
zum zeitpunkt des abfluges waere der letzte pcr test dann 74 stunden alt

weiß da jemand was, oder kann mir sagen wo ich die info dazu finde ? :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 23. Januar 2022, 17:59:44
@Ban1 -

https://www.bangkokair.com/eng/covid19information

Bei der NOK - Air habe ich Nichts gefunden.

https://www.lionairthai.com/en/Covid-19-Information-Center

Genügt vielleicht asl kleiner Anhaltspunkt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 23. Januar 2022, 18:46:37
Servus BAN1

Anfang Dezember mussten wir bei Thai Smile nur eine Impfbescheinigung vorlegen. Da reichte unsere deutsch/englische Impfbescheinigung aus D, die wir nur auf Papier haben.
Nix App, nix weiterer Test. Auch unsere QR Codes wurden gar nicht beachtet. Das galt auch für den PCR-Test in TH, der noch keine 24 Stunden alt war.

Wird auch jetzt noch bei Binnen-Flügen so sein.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: samurai am 23. Januar 2022, 18:48:01
ich haenge meine frage mal hier an, auch wenn sie nur indirekt was mit dem thema zu tun hat
muß ich wenn ich 3 mal geimpft bin und einen innerthailaendischen flug buchen will noch irgendein gedoens beachten ? ???
zum zeitpunkt des abfluges waere der letzte pcr test dann 74 stunden alt

weiß da jemand was, oder kann mir sagen wo ich die info dazu finde ? :-)
NakhonSi Thammarat checkst Du mit ID Card / Pass ein. Das wars. Weder Impfung, noch Test werden verlangt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 23. Januar 2022, 21:15:41
ich danke euch allen fuer die info  [-] ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 24. Januar 2022, 11:32:12
@ Ban1

Bisher zwei Inlandsflüge, nach Hat Yai und nach Chiang Mai. Beim Check In wurde der Impfstatus abgefragt, der EU Impfnachweis auf dem Handy wird anerkannt. Bei beiden Flügen kam dann die Durchsage nur auf Thai, im Internet Gesundheitsfragen zu beantworten, von der Stewardess gibt es einen QR Code, der auf die Internetseite führt. Als ordentlicher Farang habe ich das gemacht, am Ende kriegst du wieder einen QRCode zum einlesen bei der Ankunft. Außer mir hat das keiner gemacht, es wurde auch nicht kontrolliert. :P

Bisher auch zweimal mit Auto und Fähre nach Ko Samui, dieselbe Durchsage. Beide Male nicht gemacht, einmal wurde kontrolliert. Da ich bei der Kontrolle offensichtlich zu  8) war, wurde für mich ein vorgefertigter QR Code eingelesen. Inhaltlich unbekannt, wahrscheinlich stand da {{ drin.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 24. Januar 2022, 16:31:57
Vimana auch dir ein dankeschoen [-]
Ich hab nix auf dem handy nur zettelwirtschaft  ;D
Aber die mit qr code
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Jo Brandon am 25. Januar 2022, 20:56:41
Ab ersten Februar tritt die neue "Test and Go" Verordnung in Kraft. Meine Frage ist jetzt nun, kann ich meinen Thailand Pass, Hotelbuchung schon sofort beantragen/ buchen oder muss ich
bis zum ersten Februar warten? Hat da jemand schon Informationen od. gar Erfahrungen? Das ganze Prozedere ist ja alles anders als unkompliziert und bedarf doch etwas Vorlaufzeit. ???
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Patthama am 25. Januar 2022, 21:26:29
Ab ersten Februar tritt die neue "Test and Go" Verordnung in Kraft. Meine Frage ist jetzt nun, kann ich meinen Thailand Pass, Hotelbuchung schon sofort beantragen/ buchen oder muss ich
bis zum ersten Februar warten? Hat da jemand schon Informationen od. gar Erfahrungen? Das ganze Prozedere ist ja alles anders als unkompliziert und bedarf doch etwas Vorlaufzeit. ???


Habe in anderen Foren gelesen,und auch bei einigen Youtubern gesehen,dass man  den neuen Test and Go erst am 1. Febr. ab 09.00Uhr Thaizeit beantragen kann. Die Bearbeitungszeit soll dann bis zu 8 Tagen dauern.Das wuerde bedeuten,dass man nicht vor dem 8. Febr.buchen sollte.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Jo Brandon am 25. Januar 2022, 21:35:06
Habe in anderen Foren gelesen,und auch bei einigen Youtubern gesehen,dass man  den neuen Test and Go erst am 1. Febr. ab 09.00Uhr Thaizeit beantragen kann. Die Bearbeitungszeit soll dann bis zu 8 Tagen dauern.Das wuerde bedeuten,dass man nicht vor dem 8. Febr.buchen sollte.
Herzlichen Dank, das habe ich befürchtet. Also noch weiter warten. C--


Edit: Zitaklammern richtig gestellt
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 26. Januar 2022, 09:13:22
Ab ersten Februar tritt die neue "Test and Go" Verordnung in Kraft. Meine Frage ist jetzt nun, kann ich meinen Thailand Pass, Hotelbuchung schon sofort beantragen/ buchen oder muss ich
bis zum ersten Februar warten? Hat da jemand schon Informationen od. gar Erfahrungen? Das ganze Prozedere ist ja alles anders als unkompliziert und bedarf doch etwas Vorlaufzeit. ???

aktuell ist es wenn du auf die seite vom thailand pass gehst noch nicht wieder moeglich test and go auszuwaehlen, einfach mal schauen ab wann du dich dort registrieren kannst

https://tp.consular.go.th/en/plan

ich bin ja noch in die phuket sandbox eingereist und habe ein "all inclusiv" paket gebucht, und bei mir hat den der reiseveranstalter fuer mich ausstellen lassen, ebenso die tests wurden von denen gebucht ;}

https://royalvacationdmc.com/phuket-sandbox-all-in-one-packages/
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 26. Januar 2022, 18:57:35
unglaublich, was gestern fuer menschenmassen an der teststation in phuket auf dem parkdeck waren  :o

mein ergebnis habe ich erst heute nachmittag um 15.38 uhr erhalten, die probeentnahme war gestern morgen um 10 uhr

fuer was ich jetzt hier nochmal 2 tage rumsitzen muß, weiß ich allerdings auch nicht ???
wuerde ich nicht weiter-fliegen sondern ueber den landweg weiterreisen, waere ich sicher schon weg  8)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Jo Brandon am 26. Januar 2022, 22:49:13
Lieber BAN1 du solltest dringend auf das "Entlasszertifikat" von deinem Sandbox Hotel warten, das gibt's
am letzten Tag. Womöglich findest du dich sonst auf der "Fahndungsliste" C--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 26. Januar 2022, 23:54:37
Jo Brandon, BAN1 ist wirklich eine "Sie".
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 27. Januar 2022, 10:53:41
Lieber BAN1 du solltest dringend auf das "Entlasszertifikat" von deinem Sandbox Hotel warten, das gibt's
am letzten Tag. Womöglich findest du dich sonst auf der "Fahndungsliste" C--

das gibt es dieses jahr wieder ? ???
ich habe meine testergebnisse doch schon per mail bekommen
aber wie immer die thai`s lieben ihr papier :D
bei der einreise hat uebrigens kein mensch meine versicherungspolice genauer angeschaut, ebenso das t8 formular, welches extra noch im flieger ausgeteilt wurde, wurde nicht kontrolliert
ich bin mal gespnnt, ob das "entlassungszertifikat irgendwer sehen will  {--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 27. Januar 2022, 16:24:34
ich habe vorhin mal an der rezeption gefragt, es gibt kein zertifikat das man die sandbox durchlaufen hat, man braucht lediglich die beiden negativen testnachweise, und die habe ich ja per mail erhalten
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 27. Januar 2022, 18:23:07
(https://up.picr.de/42911769hh.jpg)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 27. Januar 2022, 18:49:55
Da ist ja wieder süffisant umschrieben.

Für das Ergebnis des Test – 2 – warten im Hotel. Warum nennen Sie das Kind nicht gleich beim Namen : Übernachtung.

Ist der Test – 2 - negativ kann überall im Lande gereist werden.

Das ist aber schon nach dem Test – 1 – möglich.

Man muss doch, selbst wenn man die thailändische Staatsangehörigkeit besitzt und dann das dazugehörige Gehirn einschaltete merken, das hier irgendwas , irgendwie ,,,,,
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 27. Januar 2022, 19:23:14
https://www.thaikonfrankfurt.de/th/otherinfo/articles/requirements-for-traveling-to-thailand.html

Hier Lese ich nichts mehr von Hotel f. d. Test - 2 - . Lediglich eine Testung bei offiziellen Stellen - was auch immer das ,,, ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 28. Januar 2022, 07:29:40
Überarbeitete Anforderungen für Besucher unter „Test and Go“, beginnend am 1. Februar

Die Registrierung für den Thailand Pass wird ab dem 1. Februar um 9 Uhr thailändischer Zeit wieder geöffnet, um im Rahmen der „Test and Go“-Richtlinie in das Land einzureisen. Bei den Angaben zur Registrierung ergeben sich folgende Änderungen:

— Die Registrierung ist nicht auf das Herkunftsland/die Herkunftsregion beschränkt.

— Reisende müssen sich zwei RT-PCR-Untersuchungen unterziehen: am ersten Tag der Ankunft und am fünften Tag des Aufenthalts in Thailand. Sie müssen einen Buchungs- und Zahlungsnachweis für zwei Nächte im SHA Extra Plus/AQ/OQ/AHQ Hotel oder Unterkunft an den Tagen 1 und 5 vorlegen, nicht unbedingt im selben Hotel oder in derselben Provinz. Hotelbuchungen beinhalten RT-PCR-Tests oder eine kostenpflichtige Untersuchung (beide Male), und Reisende müssen im Hotel auf die Ergebnisse warten.

Bei einer Aufenthaltsdauer von weniger als fünf Tagen ist der Buchungsnachweis und die Bezahlung der Unterkunft und der zweiten Prüfungsgebühr nicht erforderlich, stattdessen muss das Rückflugticket vorgelegt werden.

Die „Test and Go“-Einreichung wird die primäre Maßnahme für die Teilnahme nach dem 1. Februar sein. Wenn der Ausbruch schwerwiegender wird, kann die CCSA erwägen, die Maßnahmen je nach Situation so anzupassen, dass sie wie bisher nur Sandbox / AQ sind.

Das Treffen der CCSA hat außerdem beschlossen, ab dem 1. Februar weitere Sandbox-Bereiche zu eröffnen in:

1. Provinz Chonburi (Bezirk Bang Lamung, Pattaya City, Bezirk Sriracha, Koh Sichang, Bezirk Sattahip – nur Unterbezirke Na Chom Thian und Bang Saray)

2. Provinz Trat (Koh Chang)

Reisende können innerhalb von sieben Tagen nach dem Aufenthalt in der Sandbox zwischen den neuen und ursprünglichen Sandbox-Gebieten (Phuket, Krabi, Phang Nga und Surat Thani (Koh Samui, Koh Tao und Koh Phangan) wechseln und müssen ein siebentägiges SHA Extra Plus oder AQ buchen Hotel mit zweimaliger RT-PCR-Untersuchung mit maximal drei Hotels im Sandbox-Bereich.

https://www.nationthailand.com/blogs/in-focus/40011605 (https://www.nationthailand.com/blogs/in-focus/40011605)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Rangwahn am 28. Januar 2022, 13:53:50
Muss der 1. PCR Test immer in BKK gemacht werden?  Wenn man in BKK nur landet und zB gleich nach CNX weiterfliegen will kann der PCR Test dann in CNX gemacht werden?
 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 28. Januar 2022, 14:06:25
Nein, weil es dafür eine "sealed transport route" also eine "abgesicherte Reiseroute bis zum Negativbeweis braucht, das sind z.B. zu wenige extra dafür vorgesehene Phuket Flüge zu Sandkastenzeiten....
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 28. Januar 2022, 15:31:12
WARNUNG: Es sieht so aus, als ob die Thailand-Pass-E-Mail-Datenbank gehackt wurde und gefälschte E-Mails mit einem Link verschickt, der die Leute auf eine Malware-Website schickt, nachdem sie auf "Download" geklickt haben. Alle erhalten denselben QR-Code für einen Mr. Hongkam.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1486930524736135168?cxt=HHwWgICpyeTb0aIpAAAA (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1486930524736135168?cxt=HHwWgICpyeTb0aIpAAAA)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: karl am 31. Januar 2022, 18:53:33
also ein paar Leute sind schon ziemlich krank im Kopf, so in ein Flugzeug zu sitzen um nach TH zu fliegen
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 31. Januar 2022, 19:07:12
@karl -

Das ist kein Passagier.
Vermutlich ein Angestellter am / im Flughafen. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 31. Januar 2022, 19:09:55
https://thailandtip.info/2022/01/31/thailand-stellt-die-quarantaenefreie-einreise-wieder-her-und-diesmal-ist-die-ganze-welt-eingeladen/

Das Ganze ist doch schlicht ( Quarantäne frei Einreise ) und ergreifend eine – Mogelpackung.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: atm am 01. Februar 2022, 16:43:20
https://thailandtip.info/2022/01/31/thailand-stellt-die-quarantaenefreie-einreise-wieder-her-und-diesmal-ist-die-ganze-welt-eingeladen/

Das Ganze ist doch schlicht ( Quarantäne frei Einreise ) und ergreifend eine – Mogelpackung.
Genau so ist es! Reine Abzockerei.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 02. Februar 2022, 11:56:08
Nach Angaben eines Sprechers des Büros des Premierministers belief sich die Gesamtzahl der Registrierungen für den Thailand-Pass am ersten Tag des 1. Februar auf 29 194 Personen, wobei 23 660 Personen allein für Test & Go einen Antrag stellten.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1488736858150694917?cxt=HHwWisDToZ2Sh6kpAAAA (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1488736858150694917?cxt=HHwWisDToZ2Sh6kpAAAA)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 04. Februar 2022, 12:10:31
Phuket fordert das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) auf, die Covid-19-Screening-Maßnahmen für internationale Besucher zu verbessern, nachdem eine alarmierende Zahl von Touristen bei der Ankunft positiv getestet wurde.

Es wird vermutet, dass dies größtenteils auf gefälschte negative Ergebnisse von Tests vor der Abreise oder auf ungenaue Tests zurückzuführen ist, die erst nach der Ankunft der Reisenden festgestellt wurden.

https://www.bangkokpost.com/business/2258347/phuket-issues-alert-on-infected-arrivals (https://www.bangkokpost.com/business/2258347/phuket-issues-alert-on-infected-arrivals)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 04. Februar 2022, 15:17:21
Mag ja sein das hier einige gefälschte Test,s zur Vorlage gekommen sind. Frage mich aber, welcher NORMALO – fälscht einen Test oder lässt Fälschen, nur um in das gelobte Thailand reisen zu können.

Bei den Russen wäre das eventuell noch ,,,, na ja – letztlich kostet für dieses Klientel ein Flug v. z. B. Moskau nach Bangkok nur schlappe ~ 10.000.- Baht.

Ohnehin sollte klar sein – das die Omicron Variante – für ein 72h Zeitfenster nach dem Test denkbar ungeeignet. Das sollte, müsste , könnte auch dem Herrn Anutin geläufig sein.

Dieser PCR – Test vor dem Abflug von ,,,, ? ist im Prinzip das Geld aus dem Fenster geworfen. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 04. Februar 2022, 15:46:58
So weit hergeholt ist das nicht mit dem test faelschen
Wer ein wenig versiert ist hat so ein papierchen sicher schnell gemacht, erst recht wenn man eine gute vorlage hat
Zum einen spart man geld zum anderen kann man sich sicher sein, das es einem nicht wie dem user kern geht, der dann vor abreise ein positives ergebnis in der hand hat und alles verschieben, umbuchen, aendern muss
 Kann schon verstehen, das diese aussicht verlockend sein kann
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 04. Februar 2022, 18:10:42
@BAN1 -

Verlockend schon.

Nur der Schuss kann auch nach Hinten losgehen. Beim hernach Test – 1 Tag / Nacht – Hotel welcher positiv, bedeutet derzeit in – TH – ab dafür ins nächst gelegene Klinikum.

Ein Aussitzen im Hotel bis hin zu einem negativen Befund ist derzeit nicht vorgesehen. Zumindest nicht außerhalb der Sandboxprogramme.

So die Erkrankung ohne med. behandlungsbedürftige Symptome – also asymptomatisch – gilt der dann Aufenthalt ( zumindest bei den Assekuranzen in der – BRD - ) als Quarantäne und ist demnach nicht versichert.

Die dann Liegekosten Krankenhaus sind aus eigener Tasche zu bezahlen. Es sei denn, die Kliniken finden im Sinne des Probanden eine 08/15 Bedürftigkeit der Behandlung – ob sich aber die Kliniken darauf einlassen ,,,?

DAs - Hin - nach - TH - wäre mir derzeit zu unsicher. Denn wie schon Gepostet – in 72h – kann so Einiges passieren.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 05. Februar 2022, 09:26:06
@BAN1 -

Verlockend schon.

DAs - Hin - nach - TH - wäre mir derzeit zu unsicher. Denn wie schon Gepostet – in 72h – kann so Einiges passieren.
ob man derzeit nach thailand reisen will, muß jeder fuer sich selbst entscheiden
mir war es nicht zu unsicher
man muß eben aufpassen, gerade zwischen test und abreise in d, das man sich moeglichst weitestgehend isoliert
ebenso bis man am tag 5 in thailand den 2. test gemacht hat
ich habe in den ersten tage in der sandbox alles gemieden, wo ich mich anstecken koennte
so scherze wie massage oder irgendwas wo man sich laengere zeit in innenraeumen, wo viele menschen auf engem raum und vielleicht noch ohne maske unterwegs sind, sollte man eben vermeiden, dann klappt das auch mit dem negativen 2. test ;)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 05. Februar 2022, 11:49:49

... das man sich moeglichst weitestgehend isoliert


Also sich irgendwo vergraben.
Dann wäre es aber besser man bleibt Zuhause.

Aber Jedem wie es ihm gefällt..
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Garreth63 am 05. Februar 2022, 12:34:16
...oder sie machen Dich zu einem "Positiven", weil irgendein Krankenhaus noch ein Bett frei hat und Geld braucht!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 05. Februar 2022, 14:52:17
Diese Regelung mit dem Tag – 5 – ist doch ohnehin ein Schildbürgerstreich. Bei der Ankunft im Hotel – 1 – nach 18:00 Uhr oder womöglich noch später, erfolgt in der Regel kein PCR – Test mehr.

Ergo kommt es zum Test erst am Tag – 2 – was gleichzusetzen mit zwei Nächte und ckeck - out am dritten Tag. Was bleibt dann noch bis hin zum Tag – 5 -.

Das Ganze Programm ohnehin einmal mehr ausgerichtet auf ( nur ) Touristen ohne Berücksichtigung des Klientel – Verheiratete – welche mit einem NON -O Family – 90 Tage einreisen wollen.

Der Tag – 1 – in einem Hotel in Bangkok wäre ja noch akzeptabel. Nur wenn ich z. B. nach einer Nacht mit einem negativ Test das Hotel verlassen kann, dann möchte ich unverzüglich ~ 300 Km weiter in den Isa(a)n in meine eigene Bude.

Nur hier in der Pampa ist weder in unmittelbarer noch mittelbarer Umgebung ein AQ – SHA+ für den Tag – 5 - zu finden.

Was dann? - zurück nach Bangkok?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 05. Februar 2022, 15:22:50
Eine in Bangkok lebende Dänin -. 

Bangkok — Reisende nach Thailand, deren PCR-Tests positiv ausfallen, sind einem sehr hohen Risiko ausgesetzt, in ein Netz von Regeln verwickelt zu werden, vor denen sie niemand vor ihrer Abreise gewarnt hat.

Die SHA+- und ASQ-Hotels, in denen die Reisenden übernachten müssen, müssen alle Verträge mit einem bestimmten Krankenhaus haben, normalerweise einem privaten Krankenhaus. Wenn ein Reisender, der in seinem Hotel übernachtet, positiv getestet wird, hat der Gast keine andere Wahl, als für 7-10 Tage auf eigene Kosten in diesem bestimmten Krankenhaus stationär behandelt zu werden – normalerweise etwa 10.000 THB pro Tag. In den meisten Fällen werden Touristen gebeten, diesen Betrag im Voraus zu bezahlen und Versicherungsansprüche später selbst zu koordinieren – mit dem Risiko, dass ihre Krankenhauskosten nicht erstattet werden.
Wenn Sie ein Hotelzimmer in engem Kontakt mit einem COVID-Patienten teilen, werden Sie als enge Kontaktperson mit hohem Risiko ebenfalls 7-10 Tage lang unter Quarantäne gestellt. Dies ist in der Regel nicht im Versicherungsschutz enthalten, so dass es vollständig zu Ihren Lasten gehen würde.

Die thailändischen Krankenhäuser halten den Patienten ungeachtet der Symptome und für die maximale Anzahl von Tagen, die sie in Rechnung stellen können, in Quarantäne, alles ausschließlich abhängig von der Meinung des Ärzteteams des zugewiesenen Krankenhauses, mit dem Ihr Hotel verbunden ist.

In anderen Situationen hat sich herausgestellt, dass die Versicherung nur bei einer Aufnahme in ein öffentliches Krankenhaus abdeckt. Der Patient hat jedoch kein Recht, den Krankenhausaufenthalt in einem privaten Krankenhaus abzulehnen, das einen Exklusivvertrag mit seinem Hotel abgeschlossen hat. Auch in diesem Fall muss der Reisende den Betrag von rund 100.000 THB selbst bezahlen.

Die ultimative Abzocke. Selbst Asymptomatische, also grundsätzlich Gesunde — völlige Ausbeutung. das ganze PCR Getue ist eine Gelddruckmaschine für Thailand.  Korrupt bleibt korrupt!

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 05. Februar 2022, 15:43:37
Die ultimative Abzocke.

Bleib einfach zu Hause, dann trifft es dich nicht, du Dauermeckerer  ;]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 05. Februar 2022, 18:33:22
Diese Regelung mit dem Tag – 5 – ist doch ohnehin ein Schildbürgerstreich. Bei der Ankunft im Hotel – 1 – nach 18:00 Uhr oder womöglich noch später, erfolgt in der Regel kein PCR – Test mehr.

In der Regel! Das mag schon sein.

Ich bin um 21.00 h in Bkk gelandet.
Abholung vom Hotel.
Am Vertragskrankenhausl des Hotels angehalten.
Krankenschwester kam und führte den Test durch das Autoseitenfenster durch!
Am nächsten Tag um 10.15 h war der Test im Hotel!

Schnell mit Taxi zum Flughafen und ab nach CNX!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: otto.ch am 05. Februar 2022, 18:43:13
....geht doch.  :)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 05. Februar 2022, 22:25:39

... das man sich moeglichst weitestgehend isoliert


Also sich irgendwo vergraben.
Dann wäre es aber besser man bleibt Zuhause.

Aber Jedem wie es ihm gefällt..
Du hast mein zitat voellig aus dem zusammenhang gerissen  {+
Dieser satz bezog sich eindeutig auf die zeit zwischen testung und vor der abreise in deutschland  8)

Im uebrigen kann ich mich auch am strand oder am pool weitestgehend isolieren ohne zuhause zu sitzen :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 06. Februar 2022, 02:05:20
Zitat
und vor der abreise in deutschland

da in der Regel nicht versichert ( die Pflichtversicherung greift nur während dem gebuchtem Aufenthaltszeitraum sofern man nicht selbst einen längeren Versicherungszeitraum gewählt hat ) ist das gar das grössere Risiko, bei "positivem" Test in der darauffolgenden Zwangsquarantäne  abgezockt zu werden und das  selbst zahlen zu müssen. 

Wie schon mehrfach gesagt, das Risiko steigt, mittlerweile ist schon fast jeder 20 Ankömmling "testpositivrf" und wird anschlissedn zwangsquarantänte...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 06. Februar 2022, 15:42:33
@Bruno

Zitat
Bleib einfach zu Hause, dann trifft es dich nicht, du Dauermeckerer  ;]

Man kann sein Geld auch auch durchaus wo anders liegen lassen, oder wie ein Jurist sagen würde "Wer sich in Gefahr begibt, der kommt darin um". Ansage, und die kommt noch mehr von Richtung meiner Frau als von mir, wenn Khun Thai meint die müssen uns gängeln, dann fahren wir halt woanders hin  ;D oder die Verwand- und Bekanntschaft kommt halt uns mal besuchen...
 
Erst grad wieder jetzt Weihnachten 21 durchgespielt, im Covid Diktaturstaat Deutschland alles kein Problem ... angefangen vom Visa bis zur Ankunft, bei der Rückreise nach TH dann halt wieder die übliche Schikane mit 7 Tage Quarantäne etc.  (zum Zeitpunkt Anfang Jan 22). Gut jetzt ists ja wieder anders ...

Fazit: Solange die nicht zur Vernunft kommen, können sie mich gerne haben, es ist absolut kein Problem einen stressfreien Urlaub woanders zu buchen ... deswegen muss man nicht zuhause bleiben, und das nörgeln kann man sich auch sparen, da hast du Recht.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 06. Februar 2022, 16:31:31
Man kann sein Geld auch auch durchaus wo anders liegen lassen...

Das hat er ja bereits vor Monaten geschrieben, dass er keinen Fuss in TH aufsetzt solange eine Einreise nicht einfacher ist, und er gerne sein Geld auch anderswo unter die Einheimischen bringt.
Da ist ja auch nichts dagegen einzuwenden, aber was meckert er denn die ganze rum und laesst keine Gelegenheit aus,  die Thais (meint vielleicht aber wohl nur die Entscheidungstraeger in der Regierung) als bloed und bekloppt hinzustellen.

... und das nörgeln kann man sich auch sparen, da hast du Recht.

Vor allem wenn man so penetrant rumnoergelt  {--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 06. Februar 2022, 16:59:50
@Bruno

Zitat
..., dass er keinen Fuss in TH aufsetzt solange eine Einreise nicht einfacher ist, und er gerne sein Geld auch anderswo unter die Einheimischen bringt.

Zitat
Vor allem wenn man so penetrant rumnoergelt  {--

... das machen andere (ohne konkrete Namensnennung) mindestens Fred füllend genauso, penetrant, die auch keinen Fuss gedenken nach DACH zu setzten  :D ... in der nächsten Zeit  ;)

Aber mal Butter bei die Fische, wenn man sichs aussuchen kann dann ja OK und wenns eh in der Jahresplanung steht, dann schluckt man halt die Pille ... ohne aufzumucken  ;)
Ggf. will halt dann doch jemand aus der Expat Familie, z.B. die Ehefrau auch mal wieder heim und der Schreiber steht dann schon unter Druck.

Wir möchten auch gerne mal wieder nach Thailand, haben da in Bangkok und in in der Provinz auch Besitz, um den wird sich auch weiterhin ohne uns gekümmert. Aber aber dazu müssen einfach vernünftige und planbare Vorrraussetzungen für die Einreise da sein... bin da sicher aussen vor, weil bei den meisten gehts nur ausschließlich in die Provinz, wo auch trotz Covid sich nur wenig geändert hatte und der Aufenthalt geht dann auch länger als nur ein paar Wochen...

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Bruno99 am 06. Februar 2022, 19:43:38
... das machen andere (ohne konkrete Namensnennung) mindestens Fred füllend genauso, penetrant, die auch keinen Fuss gedenken nach DACH zu setzten  :D ... in der nächsten Zeit  ;)

Echt jetzt Tom   :-)

Aber es besteht da natuerlich schon eine kleine Differenz betreffend DACH .
Da werden die "Schuldigen" mit Ross und Reiter genannt, und nicht einfach ueber die Deutschen, die Oesterreicher oder die Schweizer hergezogen.
Da spricht man von Baerbock, Merkel, Soeder, Berset, Sommaruga usw. etc. pp

Dieser kleine Differenzierung macht eben schon ein sehr grosser Unterschied, und diese Zeit muss man sich beim Meckern schon nehmen   ;)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Sumi am 06. Februar 2022, 21:20:15
@Bruno99

das ist schon richtig was Du da sagst, aber das setzt voraus, daß man sich mit der thail. Regierung, wer, wo und für welchen Bereich, namentlich zuständig ist, man sich also mehr als nur allgemein auskennen, und darin gut versiert sein muß.

Das Alles ist nicht so einfach und gerade hier in Thailand sehr kompliziert, das dürfte die Meisten von uns, mich eingeschlossen, überfordern.

Aber mal ehrlich, ist es denn nicht so, daß nie der, oder die einzelne Person, sagen wir mal schuldig ist ?, es ist doch die Partei die gemeinsam ein Programm beschließ, und eine Entscheidung oder Erlaß durchführt.
Vielmehr ist es doch die gesamte Fraktion, die da mitbestimmend ein Wortchen mitredet, und man ihr da ein Versagen vorwerfen kann.

Ich mach auch manchmal den Fehler, oder hab ein Vorurteil, gegen eine bestimmte Person, im Endeffekt ist aber die regierende Partei für manche unverständliche Anordnungen verantwortlich.

Da sage ich auch schnell mal, die Regierung/Führung ist daran schuld, allerdings macht man den Fehler, so auch das " Gemeckere " von Einigen, daß man schnell Alle über einen Kamm schert, wie eben die " Thailänder ", etc. was aber in den meisten Fällen bestimmt nicht so gemeint ist.

Ist es nicht  so ?

Gruß Sumi



Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: tom_bkk am 06. Februar 2022, 21:32:44
@Sumi

Zitat
Das Alles ist nicht so einfach und gerade hier in Thailand sehr kompliziert, das dürfte die Meisten von uns, mich eingeschlossen, überfordern.

So ist es, und was noch dazu kommt. So kocht dann doch jede Behörde oder Auslandsvertretung gelegentlich sein eigenes Süppchen. Das ist manchmal zwar von Vorteil, wenn man ihm hat. Aber nicht immer.
Im Grunde hat Bruno aber Recht, sich damit  abfinden, oder bleiben lassen  [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 06. Februar 2022, 22:18:43
letztendlich wird alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird, auch hier in thailand nicht
und man sollte sich nicht so einen kopp darum machen, was alles schiefgehen koennte, nicht funktionieren koennte, nicht versichert ist ! usw...

ich bin jetzt schon zum zweiten mal mit diesem ganzen einreiseprocedere nach thailand eingereist, ohne wie viele andere hier eine "zwingende notwendigkeit" in form von familie, grundbesitz oder aehnliche verbindungen im land zu haben
trotzdem habe ich es mir angetan, und es hat auch beide mal reibungslos funktioniert C--

und was haette da alles schiefgehen koennen :]
ich kenne uebrigens bis auf kern mit dem positiven test vor der abreise, niemanden bei dem irgend etwas nicht funktioniert haette, oder jemand der positiv getestet wurde, oder oder...

aber wer nicht will und warten moechte bis man wieder ohne beschraenkungen einreisen kann, der kann das gerne machen, aber als moralapostel oder bedenkentraeger braucht man hier nicht den fred vollzuschreiben, denn hier geht es in erster linie um den erfahrungsaustausch und die noetigen informationen zum ablauf

p.s. ich habe uebrigens zu keinem zeitpunkt irgendeine thialaendische app benoetigt oder laden oder nutzen muessen ;)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 07. Februar 2022, 08:05:37
.... aber als moralapostel oder bedenkentraeger braucht man hier nicht den fred vollzuschreiben, denn hier geht es in erster linie um den erfahrungsaustausch und die noetigen informationen zum ablauf

 ;} ;} Danke @BAN1  }} }}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 07. Februar 2022, 20:16:55

p.s. ich habe uebrigens zu keinem zeitpunkt irgendeine thialaendische app benoetigt oder laden oder nutzen muessen ;)


Eigentlich schon, die Pflicht zur Installation der "Morchana-App" steht im Kleingedruckten für den Thailand Pass   ]-[


ich kenne uebrigens bis auf kern mit dem positiven test vor der abreise, niemanden bei dem irgend etwas nicht funktioniert haette, oder jemand der positiv getestet wurde, oder oder...


Das Risiko,  bei der Ankunft positiv getestet zu werden betrug in etwa 1 : 1 000 als im November aufgemacht wurde war , inzwischen...


@NatapanuN
·
6m
During 1 – 6 February 2022, 30,218 travelers entered Thailand . 7,617 travelers entered via TestnGo, or Quarantine Exemption Scheme. 18,617 entered via Sandbox scheme, and 3,987 entered with alternative quarantine. Out of total number of travelers, 1,081 positive for COVID-19, or 3.58%


trifft das im Schnitt nun gut jeden 20 sten. Darum würde ich das derzeit wohl nicht mehr machen, auch wenn bei mir alles glatt ging, ich musste nicht mal die erste Nacht in Quarantäne da das Ergebnis schon am Abend vorlag.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 07. Februar 2022, 20:28:22

p.s. ich habe uebrigens zu keinem zeitpunkt irgendeine thialaendische app benoetigt oder laden oder nutzen muessen ;)

Eigentlich schon, die Pflicht zur Installation der "Morchana-App" steht im Kleingedruckten für den Thailand Pass   ]-[

Meine Frau und ich wurden zwar bei unserer Ankunft Ende November am Susibum, im BKK-Hotel und auch im Dezember bei der Immi im Isan danach gefragt. Dass wir diese App nicht haben, war aber jeweils total wurscht.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Vimana am 07. Februar 2022, 21:50:14
Die Morchana App habe ich auch, sie hat aber nur zwei Tage funktioniert. Meine Einreise war beim Wechsel von 7 Tage Sandbox auf Test and go, ich habe noch ein Certificate of Entry. Diese Daten wurden bei Morchana eingegeben, es hat alles funktioniert.

Am dritten Tag gab es ein Update, plötzlich wurden die Thailand Pass Daten verlangt, COE Daten werden nicht mehr erkannt, die App funktioniert nicht mehr.

War aber immer egal, es hat niemand interessiert. Für den Impfnachweis wird auch das EU Zertifikat akzeptiert.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 08. Februar 2022, 07:47:23
ich musste nicht mal die erste Nacht in Quarantäne da das Ergebnis schon am Abend vorlag.

Geld zurück gabs aber bestimmt nicht, oder?

Welches Hotel war das?

Gruß
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 08. Februar 2022, 13:38:40
Gabs nicht, aber 9 300 für 3 inclusive 3x PCR und Flughafentransport nach Nonthaburi war o.k. da dürfte das Zimmer nicht mit mehr als einem Tausender zu Buche geschlagen haben. (The Legacy)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 09. Februar 2022, 07:45:42
(https://debeste.de/upload/0c911ca773e2c16e9f7677b85bf0bc331137.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 12. Februar 2022, 13:11:08
vorgestern war ich auf der immigration in hua hin, vorab extra nochmal geschaut, ob die noch im tiefgeschoss im bueport sind, und welche oeffnungszeiten diese haben
also bin ich "als guter deutscher"  ;D ein wenig frueher losgefahren, um nicht ganz so viele besucher vor mir in der schlange zu haben
als ich um 10.44 uhr die rolltreppe runtergefahren bin und um die ecke schaute, traute ich meinen augen kaum, alles offen und die bereits am arbeiten und auf den wartstuehlen vielleicht schon so 30 leute am rumsitzen  :o
so hatte ich mir das nicht vorgestellt
zwei junge freundliche thais am eingang die fragten weshalb man kommt, den beide erklert das ich nochmal 30 tage verlaengern moechte, ein zettelchen zum adresse ausfuellen erhalten und eine wartenummer, welche besagte, das noch 10 personen vor mir dran sind
der junge man war auch so freundlich und machte mir ( umsonst ) eine kopie meines passports, welche ich natuerlich zuhause vergessen hatte  {+

ich habe die kopie gefaltet !!! und alles, also einreisekaertchen, geld, kopie, und adresszettel in den pass gepackt und in den kleinen rucksack gepackt, bis ich drankam
es awren 4 mitarbeiterinnen zugange und ich kam erstaunlich schnell dran, legte der dame hinter ihrer plastikscheibe alles hin und sie klappte den pass auf und fing schon an mich sehr unfreundlich anzusehen
sie nahm dann die kopie in die hand faltetet sie auseinander und sagte "not correct, no good," und strich mehrmals demonstrativ den zettel glatt und brummelte vor sich hin  :-)

offenbar war sie irgendwie mit dem falschen fuß aufgestanden, oder ihr hat meine nase nicht gepasst {--

dann begann sie mir ihrer arbeit buchstabierte nochmal meine adresse ( war ihr wohl suspekt das ich nicht in einem hotel wohne ) und tippte alles ein
dann begann sie zu stempeln 1,2,3,4 und ich mußte dann noch die maske fuer ein foto kurz runterziehen
dann kam von ihr nur "please wait outside," und ich verzog mich auf das baenkchen und wartetete
dann kam eine junge frau die mir quittung und den gestempelten pass sowie die restlichen 100 baht rueckgeld in die hand drueckte
insgesamt hat das ganze 1/2 stunde gedauert, und die uebelichen 1900 baht gekostet

um fragen vorweg zu nehmen, ich bin mit 60 tage tr eingereist, und habe jetzt nochmal 30 tage verlaengert und bleibe insgesamt 90 tage hier, von denen 23 schon wieder rum sind  >:(
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 12. Februar 2022, 14:44:15
CCSA will strengeres System, um sicherzustellen, dass Besucher in Thailand getestet und überwacht werden

https://www.nationthailand.com/in-focus/40012253 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40012253)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 18. Februar 2022, 13:48:17
Es gibt neue Vorschläge  :o

1. Streichung des zweiten obligatorischen RT-PCR-Tests für Ankommende am fünften Tag. Statistiken zeigen, dass die Infektionsrate unter Ausländern, die den Test am fünften Tag machen, niedriger ist als die lokale Infektionsrate in touristischen Provinzen, so der Vorschlag. Die Abschaffung des zweiten Tests würde die Kosten für Touristen senken und mehr Besucher anlocken, heißt es weiter.

2. Verkürzung der Quarantänezeit für Besucher mit Infektionsverdacht von 10 auf fünf Tage.

3. Aufhebung der Quarantäne für Touristen, die mit bestätigten Fällen in Kontakt gekommen sind, wenn der Test am ersten Tag negativ ausfällt.

4. Herabsetzung der obligatorischen Versicherungsdeckung von 50.000 US-Dollar auf 25.000 US-Dollar.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40012489 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40012489)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 18. Februar 2022, 14:36:02
@Ban1 -

Die Verlängerung des – TR – um weitere 30 Tage ist völlig problemlos – so die Deutsche Botschaft in Berlin.

Jedoch dieses – TR – vor Ort zu verlängern – ist das reinste Chaos. Nicht nur das der übliche Papierkram anfällt + Foto +++++, es wird augenscheinlich auch nicht gerne gesehen.

Wenn man dann noch an einem Montag einen Beamten erwischt welcher mit dem Linken oder gar bei seiner Holden nicht zum Zuge gekommen ist – prost Mahlzeit.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 18. Februar 2022, 15:19:16
Ich hatte nicht das Gefühl dass meine 30 Tage Verlängerung ein grosses Problem gewesen wäre, Fotos hatte ich dabei & mangels Kopiermöglichkeit musste ich kurz zur Nachbarbehörde aber nach insgesamt einer halben Stunde war ich mit dem Stempel wieder draussen.

Allerdings war ich der einzige "Kunde", das mag in Chaeng Wattana oder Jomtien Soi 5 etwas anders aussehen...
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 18. Februar 2022, 15:55:53
@namtok -

Halt wie immer, von  – Immi zu Immi – sind die Einlagen in der Suppe unterschiedlich.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 18. Februar 2022, 19:41:59
Ich mach das ja jedes jahr, nun schon etliche jahre, hier in hua hin brauchte ich noch nie ein foto und auch nix ausfuellen, bis auf den adresszettel
Auf samui war in vor- corona- zeiten das viel aufwaendiger und zeitintensiver, da war der halbe vormittag weg und die schlangen elend lang
 Und in hua hin sind ausschliesslich frauen hinter den schaltern   ;D
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 18. Februar 2022, 19:49:10
@BAN1 -

Aha, nur leider können die Frauen hinter den besagten Schaltern – zumindest derzeit mit Maske – nicht so genau eruieren ob ein Adonis vor Ihnen Platz genommen.

Denn wenn dem so wäre – hätte meine Wenigkeit im April 2021 bestimmt auch weniger Probleme gehabt.  C--
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Nadja am 18. Februar 2022, 20:09:58
@BAN1 -

Aha, nur leider können die Frauen hinter den besagten Schaltern – zumindest derzeit mit Maske – nicht so genau eruieren ob ein Adonis vor Ihnen Platz genommen.

Denn wenn dem so wäre – hätte meine Wenigkeit im April 2021 bestimmt auch weniger Probleme gehabt.  C--




wenn man sich Adonis so anschaut, das mit der Wenigkeit kommt hin :censored:

https://de.wikipedia.org/wiki/Adonis


Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 19. Februar 2022, 01:00:37
@Nadja -   ;}

Wie der – Link – zu Wikipedia schon andeutet - Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig.

Na ja, wenn Frau dieser Wenigkeit so absolut Nichts abgewinnen kann, der sei gesagt :

Es gibt leider in den seltensten Fällen eine Übereinstimmung der Wirklichkeit im Verhältnis zur Körperform.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 23. Februar 2022, 16:35:37
Regierung streicht Day-5 PCR-Test, senkt Versicherungskosten für Test & Go-Ankünfte

https://www.bangkokpost.com/business/2268839/govt-scraps-day-5-pcr-test-lowers-insurance-cost-for-test-go-arrivals (https://www.bangkokpost.com/business/2268839/govt-scraps-day-5-pcr-test-lowers-insurance-cost-for-test-go-arrivals)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 24. Februar 2022, 12:19:00
Auf einer wichtigen Sitzung des Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) unter dem Vorsitz von Premierminister General Prayut Chan-o-cha wurde am Mittwoch beschlossen, die Quarantäne für Thais und Ausländer, die über den Land- und Seeweg ins Land kommen, ab dem 1. März in den drei Pilot-Grenzprovinzen Nong Khai, Udon Thani und Songkhla abzuschaffen.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40012703 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40012703)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 24. Februar 2022, 18:38:58
Gültig ab 1. März
Guidelines for international travellers in March 2022:
-PCR test no more than 72 hours before departure
-PCR test on Day 0-1. You must wait in a SHA++ hotel for the results
- If test positive, receive treatment in hospital for 10 days. If mild or no symptoms, can stay in hotel or hospitel

- If you test negative on Day 0-1 you are free to travel
-On Day 5, do a self-ATK test and upload results to Mor Chana app
- If positive, receive treatment in hospital or a hotel/hospitel for those with mild or no symptoms
-Tourists can call 1155 or 1672 for help

High risk cases who had close contact must do 7 days quarantine in a designated hospital/hotel isolation facility + 3 days observation. Including two ATK tests on Day 5-6 and Day 10 after close contact. See below for those who are considered to be high risk contacts.

High Risk Cases:
-Those who do not wear masks during close contact with an infected person
-Near or talking to an infected person within 2 meters and for more than 5 minutes (sick person was coughing or sneezing)
-In an unventilated place for more than 30 minutes
- Sitting next to infected person, on left or right, in airplane or hotel transfer, or have close contact with someone within 1 meter without wearing a mask for more than 5 minutes.
(https://up.picr.de/43090545zi.jpg)
Quelle
https://www.facebook.com/richardbarrowthailand (https://www.facebook.com/richardbarrowthailand)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 24. Februar 2022, 21:09:40
Ich möchte einmal, wenigsten einmal erleben, das bei neuen oder überarbeiteten Verordnung nicht irgend ein Nonsens mit implantiert wird.

Hochrisiko-Fälle:

-Personen, die bei engem Kontakt mit einer infizierten Person keine Maske tragen
-die sich innerhalb von 2 Metern und länger als 5 Minuten einer infizierten Person nähern oder mit ihr sprechen (die kranke Person hat gehustet oder geniest)
-Länger als 30 Minuten an einem ungelüfteten Ort
Sitzen neben einer infizierten Person, links oder rechts, im Flugzeug oder beim Umsteigen in einem Hotel, oder enger Kontakt mit einer Person in einem Umkreis von 1 Meter, ohne eine Maske zu tragen, für mehr als 5 Minuten.

Das ist der Brüller schlechthin. Das muss man erst einmal auf sich wirken lassen, auf gut Deutsch sacken lassen – um hernach nicht in schallendes Gelächter auszubrechen. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 25. Februar 2022, 09:30:29
(http://up.picr.de/43094789jj.jpg)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 27. Februar 2022, 15:01:01
UPDATED! TEST & GO rules from 1 March 2022

Reisende können auf dem Luft-, Land- und Wasserweg nach Thailand einreisen, wobei die erforderliche vorausbezahlte Unterkunft auf eine Nacht reduziert und die COVID-19-Tests auf eine RT-PCR und einen Selbst-ATK reduziert wurden. Der Krankenversicherungsschutz wurde ebenfalls auf nicht weniger als 20.000 US-Dollar reduziert.

https://www.tatnews.org/2022/02/thailand-reopening-exemption-from-quarantine-test-go/ (https://www.tatnews.org/2022/02/thailand-reopening-exemption-from-quarantine-test-go/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 27. Februar 2022, 17:07:08
UPDATED! Sandbox entry rules from 1 March 2022

Reisende, die ihre Reise in andere thailändische Städte fortsetzen wollen, müssen nach wie vor mindestens sieben Tage (Nächte) in den Sandbox-Destinationen bleiben, aber die COVID-19-Testpflicht wurde auf 1 RT-PCR und 1 Selbst-ATK geändert, während die Krankenversicherungsdeckung auf mindestens 20.000 US-Dollar reduziert wurde.

https://www.tatnews.org/2022/02/thailand-reopening-living-in-the-blue-zone-17-sandbox-destinations/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=thailand-reopening-living-in-the-blue-zone-17-sandbox-destinations (https://www.tatnews.org/2022/02/thailand-reopening-living-in-the-blue-zone-17-sandbox-destinations/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=thailand-reopening-living-in-the-blue-zone-17-sandbox-destinations)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 12. März 2022, 21:28:17
(https://up.picr.de/43186316lu.jpg)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 17. März 2022, 09:05:07
Die Regierung plant, Touristen die Einreise nach Thailand zu ermöglichen, ohne dass sie innerhalb von 72 Stunden vor der Reise einen negativen RT-PCR-Test vorweisen müssen, wie es das Test & Go-Programm vorsieht.

Dr. Kiattiphum Wongrajit, Staatssekretär im Ministerium für öffentliche Gesundheit, sagte, das Ministerium werde die Lockerung bestimmter Anforderungen vor der Einreise bei einer Sitzung des Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Freitag vorschlagen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2280255/pre-travel-tests-set-for-axe (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2280255/pre-travel-tests-set-for-axe)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 18. März 2022, 12:51:58
CCSA stimmt zu, die Notwendigkeit eines RT-PCR-Tests 72 Stunden vor der Ankunft in #Thailand für jede Gruppe aufzuheben. Beginnt am 1. April. Vollständige Details und Bestätigung bald.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1504695485801517056?cxt=HHwWgMCq5c6k4OEpAAAA (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1504695485801517056?cxt=HHwWgMCq5c6k4OEpAAAA)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: anderl1962 am 19. März 2022, 04:37:16
Da hab ich ja wieder die A...hkarte gezogen: Fliege am 31.3. um 14:45 ab Frankfurt und Ankunft 1.4. um 6:45 in Bangkok.
Na ja der Test ist gebucht und bezahlt. Dann machen wir ihn vorsorglich und zur Beruhigung des Gewissens. Flug ist eh business, somit nicht so viele Nachbarn im Flieger, grins
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: BAN1 am 19. März 2022, 08:03:04
Da hab ich ja wieder die A...hkarte gezogen: Fliege am 31.3. um 14:45 ab Frankfurt und Ankunft 1.4. um 6:45 in Bangkok.
Na ja der Test ist gebucht und bezahlt. Dann machen wir ihn vorsorglich und zur Beruhigung des Gewissens. Flug ist eh business, somit nicht so viele Nachbarn im Flieger, grins

seit der pandemie habe ich erlebt das die business im gegensatz zur economy meistens rappelvoll war 8)
und man sich in der eco in einer reihe ganz alleine raekeln konnte ;D
und ehrlich gesagt, sei froh das du mit getesteten fliegst, da hat men wenigstens ein bißchen sicherheit, wenn man weiß ohne test sitzt keiner im flieger
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: anderl1962 am 19. März 2022, 19:10:56
Jepp sehe ich auch so. Gibt ein bischen (das Gefühl von ) Sicherheit.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 24. März 2022, 16:27:57
Tourism ministry wants Thailand Pass scrapped from June 1

https://www.nationthailand.com/in-focus/40013771 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40013771)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: schiene am 26. März 2022, 01:32:24
Thailand will ab Juni Einreiseregeln weiter lockern
"Thailand will die Einreiseregeln für zweifach geimpfte Touristen voraussichtlich ab Juni weiter lockern. Dann könnten das derzeitige Modell, wonach PCR-Tests vor der Abreise und nach der Ankunft erforderlich sind, sowie die Online-Registrierung für den so genannten "Thailand Pass" gänzlich abgeschafft werden, sagte Tourismusminister Phiphat Ratchakitprakarn am Freitag. Voraussetzung sei, dass die Corona-Zahlen nach dem traditionellen Neujahrsfest Songkran, das vom 13. bis zum 15. April gefeiert wird, nicht dramatisch stiegen"
Quelle:
hier gehts weiter...
https://www.cash.ch/news/politik/thailand-will-ab-juni-einreiseregeln-weiter-lockern-1934976 (https://www.cash.ch/news/politik/thailand-will-ab-juni-einreiseregeln-weiter-lockern-1934976)

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 31. März 2022, 14:38:35
Keine Covid-19-Tests vor Reiseantritt für Einreisende bestätigt

Das Centre for Covid-19 Situation Administration bestätigte am Donnerstag, dass Reisende, die in Thailand ankommen, ab dem 1. April keine Covid-19-Tests mehr vor der Einreise benötigen.

Personen, die über eines dieser Programme einreisen, werden bei ihrer Ankunft einem RT-PCR-Test unterzogen. Sie müssen am fünften Tag nach ihrer Ankunft einen Antigen-Selbsttest durchführen und werden in ihrem Hotel überwacht, sagte Dr. Sumanee.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2288190/no-pre-travel-covid-19-tests-for-arrivals-confirmed (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2288190/no-pre-travel-covid-19-tests-for-arrivals-confirmed)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 08. April 2022, 07:34:29
Evt. Wegfall des PCR-Test bei der Einreise

Die Regierung wird am Freitag die Abschaffung der obligatorischen RT-PCR-Tests für ausländische Besucher bei der Einreise in das Land in Erwägung ziehen, da sie die Einreisebestimmungen weiter lockert, um Touristen anzuziehen.

"Wenn dieser Vorschlag [vom CCSA] genehmigt wird, müssten sich ausländische Reisende bei ihrer Ankunft nur noch einem Antigentest unterziehen", sagte Anutin.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2291842/rt-pcr-tests-may-be-axed (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2291842/rt-pcr-tests-may-be-axed)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: anderl1962 am 08. April 2022, 16:55:25
Wurde nicht bewilligt. Es werden erst die Fallzahlen nach Songkran abgewartet.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 09. April 2022, 08:51:54
Es ist im Prinzip bewilligt, aber ....

https://www.bangkokpost.com/business/2292494/entry-to-be-easier-from-may (https://www.bangkokpost.com/business/2292494/entry-to-be-easier-from-may)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: samurai am 09. April 2022, 12:11:23
Was tun? Nix genaues seh ich da nicht.
Ankomme in Bkk 3.5. am Morgen. Bisher habe ich nur  Jahres Aufenthaltsstempel mit Reentry & Ticket.

Aus obigem Link:
Taweesilp Wisanuyothin, spokesman for the CCSA, said attendees at the meeting agreed in principle on the need for friendlier measures.

Further easing of travel restrictions will depend on an evaluation of the situation after Songkran next week, he said.

Dr Taweesilp said the CCSA "agreed in principle but had yet to approve" measures tentatively tabled at the meeting for May.

Soll ich mich erstmal um C Vers., Hotel m. PCR Test und Thaipass kuemmern?

Was wuerdet Ihr tun?

greetz from beautyful *Kölle am Rhing*
Lung Lolf   [-]
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: namtok am 09. April 2022, 12:44:38
Erstmal Songkran und die Pressekonferenz danach abwarten, da  es für den Thaipass und das ganze Drumherum auch 10 Tage bis eine Woche vorher reicht
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 09. April 2022, 12:49:39
Servus Samurai

1. Kölle is et jeilste Land der Welt.

https://www.youtube.com/watch?v=5l3us9F6EW4

2. Abwarten und Tee oder ähnliches trinken.  :-)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 09. April 2022, 13:37:46
Quelle – Bangkok Post

Weder Fisch noch Fleisch.

RT-PCR Tests für ausländische Besucher werden ab dem nächsten Monat durch Antigentests ersetzt, um mehr Touristen anzulocken und den angeschlagenen Sektor wiederzubeleben.

Nach einem Treffen des Zentrums für die Verwaltung der Covid-19 Situation (CCSA) sagte der stellvertretende Gesundheitsminister Sathit Pitutecha, das Treffen stimme dem vom Gesundheitsministerium vorgeschlagenen Wechsel grundsätzlich zu.

Ausländische Besucher, die in das Land einfliegen, werden bei der Ankunft Antigentests anstelle von RT-PCR durchführen, sagte Herr Sathit und fügte hinzu, dass mehr Flughafenpersonal eingesetzt wird, um sicherzustellen, dass das Verfahren reibungslos verläuft und nur minimale Zeit in Anspruch nimmt.

Die Touristen können auf die Ergebnisse warten, deren Verarbeitung vor Ort nicht länger als 15 bis 30 Minuten dauern sollte, ohne Hotels buchen und über Nacht auf die Ergebnisse der RT-PCR Tests warten zu müssen, sagte er.

,, Ist zwar noch nicht ganz in trockenen Tücher, aber man stelle sich das Chaos am Flughafen vor ,,
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: samurai am 09. April 2022, 15:03:34
Chaos am Flughafen.
Nehme ich gerne in Kauf wenn alles andere vereinfacht wird.   }}

Ich warte mal ab.

Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 09. April 2022, 16:58:14
@samurai -

Eigentlich sollte, zumindest als ( nur ) Urlauber, die Einreise in ein Land ( X ) vorwiegend stressfrei ablaufen.

Nach – ~7 – Stunden Flug ohne Nikotin + dann noch ( Xh ) am Flughafen zusätzlich ohne Koffein – dann lieber gemütlich 1 Nacht Hotel.

Die Warteschleifen bis hin zum Ergebnis ( es steht zu vermuten vom Suvarna bis Bangkok ) und dann noch durch die Immi -   mir wäre das zu stressig.

Zumal absehbar, für diesen Antigentest wieder Unmengen von Papier zum Einsatz kommt.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 12. April 2022, 20:22:16
Hab ich,s doch geahnt – nein gewusst.

Man stelle sich jetzt das Chaos ab 01.05.2022 betr. d. ( Antigentest ) vor.

https://thailandtip.info/2022/04/12/flughafen-suvarnabhumi-fuegt-inmitten-von-chaosberichten-weitere-hotelschalter-hinzu/
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Kern am 13. April 2022, 01:59:30
Wie so oft gilt:

Über ungelegte Eier sollte man sich nicht viele Gedanken machen.  :-)
Aber bei der Lösung von wirklich existenten Problemen energisch zupacken!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 13. April 2022, 04:52:21
Die Eier sind schon Gelegt.

Ob diese allerdings von der – AoT - auch vernünftig ausgebrütet werden -  bestehen erhebliche Zweifel. Vernünftige Organisation bzw. Logistik ist halt nicht Jedem in die Wiege gelegt worden.

Aber was soll,s, da ich ohnehin immer den VIP – Service nutze, kann mir das schlicht und einfach am Allerwertesten abgehen.

Was nicht gleichzusetzen mit, das ich mich mit meiner Kritik zurückhalten muss. 
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 18. April 2022, 07:16:21
Eine wichtige Ankündigung wurde soeben auf der Thailand Pass-Website (https://tp.consular.go.th (https://tp.consular.go.th)) veröffentlicht: Antragsteller können ihren Thailand-Pass zur Einreise nach Thailand an einem anderen Ankunftsdatum verwenden, wenn das neue Ankunftsdatum innerhalb von 7 Tagen vor oder nach dem ursprünglichen Datum liegt.

Dies gilt ab dem 18. April. CAAT und die Fluggesellschaften sind bereits informiert worden. Sie müssen Hotels und Autotransfer umbuchen und die Daten Ihrer Versicherung ändern. Sie müssen diese Daten aber nicht auf die TP-Website hochladen. Zeigen Sie dies einfach beim Check-in und bei der Ankunft den Gesundheitsbehörden.

(https://pbs.twimg.com/media/FQiYZuJaUAIPI1s?format=jpg&name=900x900)

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1515628850453282819?cxt=HHwWhoDQqZmazIgqAAAA
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 22. April 2022, 14:51:14
Wie in Touristik schon berichtet:

Die Einreisebestimmungen für geimpfte Einreisende wurden gelockert. Sie müssen bei ihrer Ankunft keinen Test mehr machen oder ein Hotel buchen. Es steht ihnen frei, bei ihrer Ankunft überallhin zu reisen. Sie sollten nur dann einen Selbst-ATK-Test machen, wenn sie Symptome haben. Die Regelung gilt ab dem 1. Mai.

(https://pbs.twimg.com/media/FQ7PXvBacAAE1zp?format=jpg&name=small)

https://twitter.com/ThaiNewsReports?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor (https://twitter.com/ThaiNewsReports?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 22. April 2022, 14:53:43
Auch die Summe für die COVID-Versicherung wurde gesenkt:

Auf der heutigen CCSA-Sitzung wurde vereinbart, dass geimpfte Besucher nicht mehr mittels RT-PCR getestet werden müssen. Ein Selbst-ATK-Test wird nur noch während des Aufenthalts empfohlen. Sie brauchen kein Hotel zu buchen. Die Versicherungssumme wird auf 10.000 Dollar reduziert. Voraussichtlich ab dem 1. Mai.

https://twitter.com/RichardBarrow/status/1517374085327896576?cxt=HHwWgIDStZ7s5Y4qAAAA (https://twitter.com/RichardBarrow/status/1517374085327896576?cxt=HHwWgIDStZ7s5Y4qAAAA)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 22. April 2022, 16:55:27
Auch die Summe für die COVID-Versicherung wurde gesenkt:

Die Versicherungssumme wird auf 10.000 Dollar reduziert. Voraussichtlich ab dem 1. Mai.

Kann mir jetzt nicht vorstellen, daß dadurch die Versicherungsprämien auch runter gehen.
Die Versicherungen werden genausoviel verlangen wie vorher.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: goldfinger am 22. April 2022, 17:12:44
Für Ungeimpfte

Neuankömmlinge, die nicht vollständig geimpft sind (mindestens 2 Dosen), müssen trotzdem für fünf Tage unter Quarantäne gestellt werden. Wenn sie jedoch nachweisen können, dass sie durch einen RT-PCR-Test, der nicht länger als 72 Stunden vor der Abreise durchgeführt wurde, negativ getestet wurden, können sie von der Quarantäne befreit werden, so CCSA-Sprecher Dr. Taweesin Visanuyothin. Die Bedingungen für eine solche Befreiung wurden noch nicht erläutert.

https://www.thaipbsworld.com/thailand-to-scrap-rt-pcr-tests-test-go-for-vaccinated-arrivals-from-may-1/ (https://www.thaipbsworld.com/thailand-to-scrap-rt-pcr-tests-test-go-for-vaccinated-arrivals-from-may-1/)
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 22. April 2022, 17:13:06
Warum immer dieser Hype um eine – RK, Versicherung.

Die Vers. Prämien für Touristische Reisen sind doch mehr als marginal.

Die meinige kostet mich 8.- Euro im Jahr für 72 Tage.

Ausgehend von einer simplen – AKV – ist bei 99,99 aller Assekuranzen in der – BRD – die Behandlung einer Erkrankung ( unbegrenzte Deckung ) mit COVID – inklusive.

Die jedoch Unsicherheit, zig tausende Baht abdrücken zu müssen wegen einer Covid – Erkrankung, die nur einen – asymptomatischen – Verlauf hat ( Quarantäne / Hotel oder Krankenhaus ) bleibt bestehen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 22. April 2022, 17:22:46

Die Vers. Prämien für Touristische Reisen sind doch mehr als marginal.

Die meinige kostet mich 8.- Euro im Jahr für 72 Tage.

Es soll auch Leute geben, die können nicht mit einer billigen Reiseversicherung einreisen.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 22. April 2022, 17:34:55
@Philipp -

Warum, Weshalb, Wieso - ?
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Philipp am 22. April 2022, 17:41:18

Warum, Weshalb, Wieso - ?

Weil man bei der Einreise kein Tourist ist und die Versicherung mindestens bis zum Ablauf des EOS abgeschlossen sein muß.
Im ungünstigsten Fall kann dies eine Covid-Versicherung für fast ein Jahr sein und die bekommt man nicht für 8,- Euro Trinkgeld.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: uwelong am 22. April 2022, 17:55:14
Nach – ~7 – Stunden Flug ohne Nikotin + dann noch ( Xh ) am Flughafen zusätzlich ohne Koffein – dann lieber gemütlich 1 Nacht Hotel.

Das sehe ich auch so! Zumal wenn das Hotel schon gebucht (Test + Go) und bezahlt ist.
Wer weiß, wann, ob und wieviel Geld man vom Hotel zurück bekommt!
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Lung Tom am 22. April 2022, 17:59:14
Aus eigener Erfahrung (und mein EOS läuft immer zum 1.12.) geht das deutlich kürzer.
Hab die Beantragung des ThaiPass mit allem drum und dran an eine thailändische Reiseagentur ausgelagert. Nicht nur das die super und superschnell alles für mich abgewickelt haben; auch die Kosten wurden niedrig gehalten. COVID Versicherung bis Anfang Mai  ;}
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Zentrum am 22. April 2022, 18:42:35
@Philipp -

Wenn man bei der Einreise kein Tourist ist ( wenngleich man in TH immer Tourist ) bin ja als Verheirateter mit einer Thai – trotz einem NON – O  / noch immer Tourist – betr. d. einem EOS – Ok, dann geht natürlich eine acht Euro Vers. nicht.
Titel: Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
Beitrag von: Herby55 am 22. April 2022, 19:14:45
Ich hatte vorhin eine Versicherungs Dame bei mir.
Wir haben lange gesucht und geredet und das Ergebnis war  :(