Thailand-Foren der TIP Zeitung > Landwirtschaft, Garten und weitere Beschäftigungen

Hobbyköche in Thailand, ihre Speisen und wie sie kochen

<< < (290/294) > >>

dolaeh:
Ich wollte mir nach meinem gelungenen Marmorkuchen, einen Haselnusskuchen machen.
Es blieb bisher beim wollen, weil die Haselnuesse zu teuer sind.
Ich habe jetzt auf Lazada Cashewkerne (nuesse) gesehen die billig sind.
Da ich gerne experimentiere wollte ich mal mit diesen Nuessen eine Art Haselnusskuchen machen.
Bin gespannt ob das was wird.




TeigerWutz:

--- Zitat von: dolaeh am 23. Juli 2021, 18:38:37 ---Ich habe jetzt auf Lazada Cashewkerne (nuesse) gesehen die billig sind.

--- Ende Zitat ---
.

Schau, daß du เม็ดม่วงหัก-metmuang hak, also Gebrochene, (nicht die 1. Qualität) bekommst.
Für den Kuchen reibst du sie eh wahrsch., oder?

Habe diese auch oft für Pesto ectr. anstatt anderer Nüsse genommen.

Z.B.  https://t1p.de/979h

LG TW

dolaeh:
@ Tiger
Ja, ich muss die dann schon so mahlen wie die Haselnuesse.
Gesalzen duerfen sie natuerlich auch nicht sein  :)
Danke dir  ;)

Bruno99:
Am Morgen ein Stueck Rindfleisch



beidseitig gesalzen, und auf einem Gitter, fuer den Abend in den Kuehlschrank gelegt



Nach etwa 8 Stunden ist das meiste Meersalz aufgeloest und im Fleisch absorbiert



Pfanne vorheizen, Fleisch mit Pfeffer aus der Muehle wuerzen und bis zum gewuenschtem Garpunkt braten



ein paar Minuten ruhen lassen, so 4 bis 5, und dann anschneiden



Diese Methode hat den Vorteil, dass das Salz zu Beginn zwar Feuchtigkeit aus dem Fleisch zieht, das Salz aufloest und es danach wieder ins Fleisch zieht.
Ein kleiner Gewichtsverlust muss in Kauf genommen werden, aber das Fleisch ist saftig, intensiv im Geschmack und zart.

Kann ich nur zur Nachahmung empfehlen.

dolaeh:
Wieso quaelst du die Leute so, auf jeden Fall mich  :D :D :D

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln