ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Sammelsurium => Thema gestartet von: jock am 12. Dezember 2014, 08:59:50

Titel: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 12. Dezember 2014, 08:59:50
Wenn es zu spaet ist,soll keiner sagen,er wurde nicht gewarnt.

Kollege @Allgeier befuerchtet schon lange,dass es in zwanzig Jahren einen
"tuerkischen" Bundeskanzler geben wird.

Die CSU stemmt sich gegen die Ueberfremdung,indem sie fordert,Deutsch soll
auch im privaten haeuslichen Bereich die Umgangssprache sein.

Die Forderung,auch in Deutschland ein "Burkaverbot" zu erlassen,wurde von
der Politik vorerst hintangestellt,da ein solches Verbot,wie es bereits in Frankreich
und Belgien existiert,hierzulande auf verfassungsrechtliche Hindernisse stossen
wuerde,die man erst gesetzlich einreissen muesste.

Mittlerweile hat der Kampf gegen die Islamisierung und Ueberfremdung einen Namen -
 Pegida .

Wutbuerger machen moblil.10.000 Teilnehmer diese Woche- naechste Woche vielleicht
schon 15.000 und wie lange dauert es,bis der Funke auf andere Staedte als in Sachsen
ueberspringt ?

Die Talkshows haben sich bereits des Themas angenommen. Anne Will,Maybrit Illner talkten
schon darueber und am Sonntag wird wahrscheinlich Guenter Jauch folgen.

Was sind die Hintergruende dieses herbstlichen Phaenomens ?

Ist es nicht schon seit langem klar,dass Deutschland ein Einwanderungsland ist ?Dass es
seinen Wohlstandsstandard nur aufrecht erhalten kann,wenn die kritische Masse an Be-
voelkerung nicht unter einem bestimmten Level faellt ?

Befuerchtet wirklich jemand,dass es soweit kommen kann,dass eine rein deutsche maenn-
liche Samenzelle kostbarer wird als ein Safranfaden oder dass in Bochum statt Automobile
zukuenftig fliegende Teppiche produziert werden ?

Ist die deutsche Willkommenskultur geeignet falsche Anreize zu setzen und geht an die
Integrationsziele vorbei ?

Fragen ueber Fragen !

Jock



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Dezember 2014, 10:03:59
Das Problem einer schrumpfenden und dabei  überlalternden Bevölkerung haben alle Staaten Europas einschließlich Russland. In Asien sind es vor allem Japan und China. Den USA geht es etwas besser.

Zuwanderung ist eine Möglichkeit, das Problem zu entschärfen, keine Frage. Gehen geht es aber darum, ob die potentiellen Einwanderungsländer selbst entscheiden, wen sie wann haben wollen oder ob die Einwanderungswilligen entscheiden, wann und wohin sie gehen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 12. Dezember 2014, 10:55:49
Nehmen wir die Schweiz. Sie eignet sich vorzüglich, weil sie (neben den Asylanten)
nur Ausländer aufnimmt, die dem Staat etwas bringen. Was viele nicht wissen, es gibt
keine rein über Zahlen gesteuerte Zuwanderung aus der EU, das wird oft schlicht falsch
dargestellt. Richtig ist, dass man ein Einkommen (Arbeitsvertrag) nachweisen muss
und einen Mietvertrag. Sollte das Einkommen nicht über (einst bei 3000 CHF, heute?)
betragen, bekommst du keine längerfristige Aufenthaltsgenehmigung. Du bist "illegal"!
Das Kontingent, welches vielen zu hoch erscheint, deckelt im Grunde nur den Zuzug von
im Zweifelsfall benötigten EU-Arbeitskräften, nicht den Zuzug blosser Menschen.
"Einfach kommen" geht nicht bzw. nur für einen sehr überschaubaren Zeitraum.
Ich lasse mal vertraglich geregelte Dinge wie "Studienplätze" aussen vor, in der Summe
rechnerisch nicht relevant. Ebenfalls brauchen wir uns nicht über Reiche unterhalten,
die müssen eben nur eines sein - reich, dann sind sie herzlichst willkommen.
Es könnte aber sein, dass 800000 Baht auf dem Konto nicht ausreichen. ;]

Trotz dieser Regelung wächst die Bevölkerung der Schweiz stetig, seit vielen Jahren.
Dabei ist der Ausländeranteil erheblich. Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat bei der
Wohnbevölkerung (ab 15 Jahren in der ganzen Schweiz) per Ende 2013 einen Anteil
an Personen mit Migrationshintergrund von 34,8 Prozent (2'374'000 Einwohner) ermittelt.
Für mich ist klar, dass offenbar sehr viele Ausländer benötigt werden, um das Wachstum zu
erhalten, den Lebensstandard der Schweizer zu sichern.
Das werte ich nicht, ich beschreibe ... ich bitte mich nicht falsch zu verstehen.

Was ich aber negativ finde ist: Wenn so viele Ausländer, so viel für die Schweiz leisten,
warum sind sie dann böse, wenn selbige (es sind Menschen) krank werden, oder arbeitslos?
Ist es nicht völlig normal, dass sie dann aus dem (auch) einbezahlten Topf Leistungen beziehen?
Und ja, tatsächlich kommen auch Menchen, die eine andere Kultur haben - das ist so. Was tun?

(http://up.picr.de/20369484yt.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 11:38:16


Was sind die Hintergruende dieses herbstlichen Phaenomens ?

Ist es nicht schon seit langem klar,dass Deutschland ein Einwanderungsland ist ?Dass es
seinen Wohlstandsstandard nur aufrecht erhalten kann,wenn die kritische Masse an Be-
voelkerung nicht unter einem bestimmten Level faellt ?



Wo kommt denn das her das Deutschland ein Einwanderungsland ist. Die sollen den Leute wo ihr Leben lang gearbeitet haben eine gescheite Rente zahlen, dann muessten viele nicht ins billigere Ausland fluechten.

Hier was von Elsaesserblog:

http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/12/08/skandal-israel-unterstutzt-die-is-terrormiliz/ (http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/12/08/skandal-israel-unterstutzt-die-is-terrormiliz/)

Die Themenueberschrift ladet  die Forenzensur richtig ein. Die sind so. Da bin ich gespannt wie lange das hier geht. Ja, ja. Wir sind ja so tolerant gegenueber anderen. Ja,ja.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Dezember 2014, 11:50:08
Zitat
Die sollen den Leute wo ihr Leben lang gearbeitet haben eine gescheite Rente zahlen

Eine gescheite Rente kann man nur dann bezahlen, wenn es ausreichend Menschen gibt, die dafuer arbeiten.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 12:00:38
Zitat
Die sollen den Leute wo ihr Leben lang gearbeitet haben eine gescheite Rente zahlen

Eine gescheite Rente kann man nur dann bezahlen, wenn es ausreichend Menschen gibt, die dafuer arbeiten.

Deswegen hat die Politik zu sorgen das es keine Abwanderung der Industrie ins Ausland gibt. Aber das kommt eben wenn man nur an Globalisierung und Gewinnsteigerung und Maximierung denkt.
Es gibt eben mehr im Leben als das.

Die ganze Zuwanderung unter dem Maentelchen des Fachkraeftemangels ist doch wie bei den Fluechtlingen auf dem Mittelmeer eine selbst herbeigefuehrte Situation.
Alles gehoert zusammen.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 12. Dezember 2014, 12:01:58
Es geht darum - in Wirklichkeit, darum mein Schweizer Beispiel,
kommt doch nur, wer eingeladen und ausgesucht wurde.
Und auch wenn mir das obige Beispiel besonders geeignet scheint,
so ist mir doch eines klar:
Die "Nutzeffekt-Auslese" war schon immer Spielart, auch in Deutschland!

Das Kapitel "Der Islam in unserer Welt" ist dabei eigentlich ein anderes.
Viel mehr ist das ein zweites Thema, aber durch die ganz Schlauen in
Dresden ist es nun auch hier ein wenig "verwirbelt"...

@Allgeier, "gescheite Renten" zahlt wer ... Thailand?
Die jungen Deutschen schimpfen auf die unersättlichen Rentner, die
Rentner schimpfen auf das sinkende Rentenniveau. Ausländer sollen
auch nicht kommen und arbeiten/einzahlen dürfen - deine Lösung?

Die Globalisierung ist Schuld, ach, wie einfach. Genau dieser haben wir aber
unseren "Export-Reichtum" u.a. zu verdanken. Schau dir mal markt-abgeschottete
Länder an und ihren Lebensstandard. Schlagworte gibt es viele, aber Alternativen?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 12:41:29


@Allgeier, "gescheite Renten" zahlt wer ... Thailand?
Die jungen Deutschen schimpfen auf die unersättlichen Rentner, die
Rentner schimpfen auf das sinkende Rentenniveau. Ausländer sollen
auch nicht kommen und arbeiten/einzahlen dürfen - deine Lösung?

Die Globalisierung ist Schuld, ach, wie einfach. Genau dieser haben wir aber
unseren "Export-Reichtum" u.a. zu verdanken. Schau dir mal markt-abgeschottete
Länder an und ihren Lebensstandard. Schlagworte gibt es viele, aber Alternativen?

Wieviel Geld wird jedes Jahr sinnlos in der EU Buerokratie verschwendet?
Bankenrettung, Schweinepest und was weiss ich alles noch was mit Steuergeldern subventioniert wird. Wenn diese Geld alles in die eigene Wirtschaft fliessen wuerde.
Schau dir doch das Steueraufkommen in Thailand an. Gerade ist Reisernte. Frag mal den naechsten Bauern wieviel Steuern er zahlt?
Und nun Deutschland. Schwubs, 50 % vom Lohn geht schon mal weg. Und das ist erst der Anfang.
Es gibt bestimmt Statistiken die zeigen wieviel Arbeiter es braucht um einem Rentner das gleiche Geld zu geben als wenn er arbeiten wuerde. Und auf das hin muss hald hin gearbeitet werden vom Staat.

Globalisierung:
Fuer was brauchen wir das Soja aus Suedamerika? Oder Schaf aus Neuseeland oder Kartoffeln aus Frankreich oder Erbeeren im Winter aus China. Luxusdinge die man nicht zum Leben braucht. In erster Linie geht es um die einheimische Wirtschaft.

Oder dieses sinnlose Freihandelsabkommen mit den USA. Soll dafuer die Globalsierung stehen? Oder das wir die Gefluegelindustrie in Afrika mit der EU Subvensitionspolitik zerstoeren?
Oder das man das Tiermehl in Deutschland verbrennt und verbietet, es aber gleichzeitig auf Thailand exportiert. Hier werden die Huehner damit gefuettert und gehen als Brustfilet wieder auf Deutschland.
Fuer sowas brauche ich keine Globalisierung. Hier ist es wichtig nationale Interessen zu schuetzen. Dann ist der Neid der globalisierten Welt einem gewiss.

Der ornarnong hast an anderer Stelle geschrieben. Aber hier passt die Antwort besser

Wenn
der Reis absäuft gibt es Geld vom Staat. Wenn er vertrocknet nicht ... ist das so richtig?


Falsch gibt auch Knete vom Staat aber nur bis max. 15 Rai. Hat 15'000 Baht gegeben und noch eine kleine Ernte. Dann gibt es nochmals was für das der Preis im Moment sehr schlecht ist. Wieviel weis ich noch nicht dürfte aber auch nur für 15 Rai geben.

Was mich immer wieder wundert woher hat Thailand diese Knete denn die ganze Infrastruktur ist doch über alles gesehen gar nicht mal so schlecht. Klar gibt es bessere und schlechtere Strassen gibt aber überall.
Schönen Tag noch

Grüessli Rene

Wo kommt denn das ganze Geld her oder anderst gesagt wo geht das ganze Geld in Deutschland hin damit man einem Rentner nur 700 Euro Rente zahlen kann.
Die Thais haben ein geringes Steuereinkommen, aber es gibt Krankenhaeuser und Schulen. Internet gibt es auch fast ueberall und in jedes Nest kommt man mit dem Bus. Ueber die Qualitaet laesst sich streiten, wichtig ist das es erst einmal vorhanden ist.

Nato, EU dort verschwinden Deutschlands Milliarden.
Also raus aus diesen Organisationen und fertig.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Dezember 2014, 13:05:04
Zitat
Frag mal den naechsten Bauern wieviel Steuern er zahlt?

Aber trotzdem kann der sich keinen Urlaub in Thailand leisten. Interessanterweise koennen aber viele Menschen, denen 50% ihres Lohnes vom Staat weggenommen werden, das.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 12. Dezember 2014, 13:12:33
Ueber die Qualitaet laesst sich streiten, wichtig ist das es erst einmal vorhanden ist.

Müssen wir nicht ... die Qualität könnte allerdings auch mit Steuereinnahmen zu tun haben. :-)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 13:17:47

Und wie schaut es mit dem aus?

Haette der mehr gearbeitet. Dann muesste er im Alter nicht in der Mülltonne wuehlen.

(https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2014/12/obdachlos-bild.jpg?w=500&h=282)

[…]Die Zahl der Obdachlosen in Deutschland ist der aktuellen Schätzung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe zufolge 2012 auf 284.000 angestiegen. Das entspreche einem Zuwachs von 15 Prozent gegenüber 2010, sagte Verbands-Geschäftsführer Thomas Specht am Donnerstag in Berlin. Wesentlicher Grund seien steigende Mieten. Specht geht von einem weiteren Anstieg der Wohnungslosen in den nächsten Jahren aus. 2016 könnten demnach 380.000 Menschen in Deutschland wohnungslos sein. […]

Kommt von der Killerbiene. Die Reichen werden immer reicher und die Armen immer aermer.

http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/12/02/gut-fur-hohen-blutdruck/ (http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/12/02/gut-fur-hohen-blutdruck/)

Aber hier etwas das mehr zur Ueberschrift passt

http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/12/10/ratsel-auflosung/ (http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/12/10/ratsel-auflosung/)

99% stellen sich darunter einen arroganten jugendlichen Ausländer mit 3-Tage-Bart, Bodybuilder-Figur und Goldkettchen vor, der trotz vielfacher Verbrechen immer wieder auf Bewährung auf das Volk losgelassen wird.

Wer aber ist es, der diesen Kriminellen immer wieder freilässt?

Lässt er sich selber frei, nachdem ihn die Polizei erwischt hat?

Nein, natürlich nicht.

Es sind Richter und Staatsanwälte, die über das weitere Vorgehen mit dem Kriminellen entscheiden.

In einem normalen Staat läuft keiner in Freiheit herum, der mehr als 2 Vorstrafen hat.

Wenn in Deutschland Leute mit mehr als 50 Vorstrafen herumlaufen, dann ist das kein Zeichen für besonders kriminelle Verbrecher, sondern für einen faschistischen Staat, der Kriminalität als Waffe gegen das eigene Volk einsetzt, um es in einem Zustand der Angst zu halten.

Die erste Tat geht auf die Kappe des Verbrechers.

Bei einer Wiederholungstat trifft den Richter bereits eine Mitschuld, weil er offenbar das Gefährdungspotential dieser Person unterschätzt hat.


Das zum Thema unabhaengige Justiz in Deutschland. Die ist weisungsgebunden von der Politik wie in jeder Bananenrepublik.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 13:25:37
Ueber die Qualitaet laesst sich streiten, wichtig ist das es erst einmal vorhanden ist.

Müssen wir nicht ... die Qualität könnte allerdings auch mit Steuereinnahmen zu tun haben. :-)

War da nicht mal was mit zig tausend Infektionen in deutschen Krankenhaeusern. Oder die Fragen fuer's Abi werden leichter damit auch der Ali und der Hussein zu seinem Abitur kommt.
Oder die Grenzwerte werden erhoet damit alles wieder im gesetzlichen Rahmen ablaueft.

Das Geld in Deutschland ist da. Nur wo geht es hin?

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 12. Dezember 2014, 14:42:56
Und in Thailand kannst du dumm wie Stroh sein.
Gib dem Lehrer ein paar Bahtscheine und du kannst
dir den Abschluss aussuchen.
Ein Grund für "Schwellenland seit Jahrzehnten"!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 12. Dezember 2014, 14:59:54
Und wie schaut es mit dem aus?Haette der mehr gearbeitet.

Du hast es zum Teil beantwortet! Er könnte sich auch einer Sozialkasse
anvertrauen. Würde in DACH das Doppelte verdient und es gäbe schlaffe
1% Arbeitslosigkeit, es gäbe sie trotzdem.
In Berlin, so wie in Wien, als auch in Bern.
Aber das ist ein anderes Thema, doch du rührst gern im grossen Topf,
wenn du keine besseren Antworten weisst, das lenkt so schön ab -
sogar die Schweinepest muss dann argumentativ mal herhalten. :-)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 12. Dezember 2014, 15:31:49
Ich haette nie gedacht,wie einfach und simpel jemand die Probleme
Deutschlands erklaeren kann und dazu noch die passenden Loesungs-
ansaetze parat hat.

Erster Ansatz ist,alle Volksverraeter,damit ist die Kaste der Politiker gemeint,
hinter Gitter bringen.

Weiters Staatsanwaelte und Richter als Helfer ebenfalls einsperren.

Jedem,der eine 2. Straftat begeht, lebenslange Haft aufzubrummen.

Es verunmoeglichen,dass Betriebe ins Ausland abwandern.

Austritt aus EU und Nato und dabei wirtschaftliche Nachteile und landessichernde
Interessen negieren.

Rentnern eine Rente von 3.500 Euro auszuzahlen ohne darauf hinzuweisen,dass dann
der Renteneintritt bei 82.5 Jahren liegt.

Abschottung des Landes,ohne darauf hinzuweisen,dass Deutschland dann am Ende
des Weges in der Hallstattzeit angekommen ist.

Mit solchen Aussagen gewinnt man vielleicht die Lufthoheit am Stammtisch in Hinter-
tupfing - Niederbach,aber nicht das Ohr von Leuten,die sich auskennen.

Wuerde mich nicht wundern,wenn sich der Stammtisch in Hintertupfing - Niederbach
gegen die Vereinnahmung wehren wird..

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Dezember 2014, 15:38:03
Zitat
Und wie schaut es mit dem aus?

Ohne die näheren Lebensumstände des Mannes zu kennen, könnte man unter das Bild auch schreiben, Geld liegt auf der Straße, man muss sich allerdings bücken.
                                     
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 17:52:36

Und, wie schaut dann eure Loesung aus?

Soll es so weiter gehen wie bisher? Ja, keinen Veraenderung die mein trautes Rentnerleben beeinflussen kann.

Gute Nacht Deutschland. 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 13. Dezember 2014, 14:30:22
Die Zahl,die @alex im anderen Thread angefuehrt hat,wonach Europa
im Jahr von 36,5 Millionen aus Schwarz-Afrika ueberschwemmt werden
koennte,ist leicht uebertrieben.

Dazu fehlt es 1.) an Transportkapazitaeten und 2.)die Preise fuer eine Schlepper-
reise gehen durch ueberhoehte Nachfrage derart in die Hoehe,dass sich das
niemand wird leisten koennen.

Das ist schon allein eine oekonomischische Bremse.Eine weitere Bremse ist,dass
jene die angekommen sind,auf Grund ihrer nicht vorhandenen Ausbildung und Sprach-
kenntnisse kaum " Erfolgsmeldungen" in das Herkunftsland melden koennen,wie z.B:
Zuwanderer aus den Maghreb- Staaten in Spanien und Frankreich.

Der Denkansatz,moegliche Fluechtlinge,die nicht von der Genver Konvention geschuetzt
sind,von ihrer Reise dadurch Abstand nehmen zu lassen,indem man die wirtschaftlichen
Verhaeltnisse in deren Heimatlaender verbessert,sind nur punktuell erfolgreich.

Einige NGO`s bemuehen sich ja,aber um flaechdeckend und nachhaltig erfolgreich zu sein,
fehlt es ueberall.

Es hilft auch nichts,die Maerkte zu oeffnen,wenn das erzeugte Produkt nicht den Be-
duerfnissen des Absatzmarktes entspricht.

Togo z.B. produziert Kakao und Tee,welche exportiert werden koennen.Weitere Agrar-
produkte sind fuer die Ernaehrung der Bevoelkerung notwendig und geben so keinen
nennenswerten Ueberschuss,der in den Export fliessen koennte.

Versucht man nun die Feldertraeg entscheidend zu erhoehen,sind Saaten von der ehren-
werten Firma Montsano noetig.Diese Saatgueter sind patentrechtlich geschuetzt und
nicht gerade billig.Abgesehen davon entsteht wiederum eine Abhaengigkeit von einen
auslaendischen Konzern.

Bodenschaetze auszubeuten,bedarf es Transportwege,Abbautechnologie und eine ent-
sprechende Hafenkapazitaet.
Die Frage ist,kann ein armes Land dies alleine stemmen ? Oder ist man bei der Erschliessung
wieder von auslaendischem Kapital und Know -how abhaengig ?

Aber Pegida -Protestmaerschler beschaeftig  nicht die Frage nach der Ursache,sondern
die Auswirkungen,die sich durch vermehrten Zustrom nach Deutschland abzeichnen.

Die Differenz zwischen Zuwanderer und Abwanderer betraegt ein Plus von etwa 400.000
Personen,um die sich die Bevoelkerung Deutschlands erhoeht.
Dabei darf man nicht uebersehen,dass ein grosser Anteil aus Zuwanderer aus EU- Staaten
kommt,mit Polen (197.000)an der Spitze,gefolgt von Rumaenen (135.000)und Italienern
mit 60.000.

Es wird sich zeigen,ob die Befuerchtungen dieser Gruppierung real sind oder politisches
Kleingeld gewechselt wird,da ja die AfD  und Rechtslastige als Organisatoren in Erscheinung
getreten sind.

Jock






Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 13. Dezember 2014, 20:24:37
Wenn man sich das Programm der PEGIDA ansieht, scheint das nicht besonders rechtslastig zu sein.

http://www.epochtimes.de/Das-ist-PEGIDA-Wie-Buerger-mit-politisch-unkorrekter-Meinung-Politiker-und-Medien-auf-die-Nazi-Palme-bringen-a1206418.html (http://www.epochtimes.de/Das-ist-PEGIDA-Wie-Buerger-mit-politisch-unkorrekter-Meinung-Politiker-und-Medien-auf-die-Nazi-Palme-bringen-a1206418.html)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 13. Dezember 2014, 20:56:02
Die Taten also auch nicht.(?) So dumm sind sie sicher
nicht, sich einen breiten, braunen Schal umzuhängen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 15. Dezember 2014, 21:02:25
Mit Genuss habe ich mir die Kommentare der ersten Seite der Faz durchgelesen (2058 Uhr) . Nicht ein Einziger stimmt mit dem Geschwurbel des Maas ueberein ;D

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/heiko-maas-kritisiert-proteste-der-islamfeindlichen-pegida-13321627.html (http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/heiko-maas-kritisiert-proteste-der-islamfeindlichen-pegida-13321627.html)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 15. Dezember 2014, 21:11:15
Ich lese und höre immer das die Organisatoren der Pegida Demonstration vorberstraft wären.
Davon gibts ja auch im Bundestag genügend.Ein Grüner Joschka hats sogar zum Außenminister gebracht.  {:}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 16. Dezember 2014, 04:31:59
Die Pegidademonstranten werden mehr, die Gegendemonstranten weniger.

http://www.mdr.de/sachsen/pegida-proteste-dresden100_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html (http://www.mdr.de/sachsen/pegida-proteste-dresden100_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 16. Dezember 2014, 09:42:22
Um genau zu sein es waren diesmal 15.000 Teilnehmer.

Was ist passiert,wenn Buerger ihren Verdruss und ihre Enttaeuschung nicht
mehr artikulieren und Statements vor der Fernsehkamera verweigern ?

Die Politiker stochern ueber die Beweggruende im Nebel und fabulieren,dass
man zuhoeren muesste und sie mitnehmen sollte.
Worauf sich sofort die Frage stellt,warum sie das nicht schon immer oder zu-
mindest frueher gemacht haben.

Wenn ich mir Beitraege einiger unserer Member in Erinnerung rufe,draengt sich
der Eindruck auf,dass Pegida- Anhaenger oder Sympatisanten auch in unserem
Kreise zu finden sind.

Geht statt einem Ruck ein Riss durch Deutschland,und wie breit wird er ?

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 16. Dezember 2014, 09:56:45
Geht statt einem Ruck ein Riss durch Deutschland,und wie breit wird er ?

Lesermeinung aus der FAZ:
Zitat
irgendwie spüren auch die Block-Politiker, daß sich "etwas Grundsätzliches" im Volke regt, das ihnen vollkommen zu entgleiten droht. Das gilt auch für die mittlerweile regelrecht verachteten Medien, die durch die einseitige Berichterstattung über die Ukraine-Krise sehr an Glaubwürdigkeit verloren haben. Die NAZI-Keule ist stumpf. Das wissen "unsere" Polit-Herren noch nicht, deshalb wird sie noch wirkungslos durch die Luft gewirbelt. "Nazis in Nadelstreifen, Mischpoke, Ausländerfeinde", ein bischen fühlen sie es schon. Und wenn Gabriel sagt, PEGIDA MÜSSE sich von Nazis distanzieren, dann geht ihn das gar nichts an, wir müssen uns an Gesetze halten, an sonst nichts. Das Volk nimmt die Dinge selbst in die Hand, Politiker werden ihm immer gleichgültiger!

Nix da mit Ruck und Riss, Deutschlands Bürger werden ENDLICH mündig und streifen die "Erbsünde" ab bzw. negieren und ignorieren sie! Sie erkennen die Unfähigkeit ihrer Politiker und versuchen sie zu vernünftigen Handlungen zu bewegen, ohne Bücken und tausend Entschuldigungen für ihr Tun.

lg

PS: dasselbe wünsche ich mir für Österreich, nur sind die Leute dort leider viel zu lethargisch
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 16. Dezember 2014, 11:17:24
Zitat
Die Politiker stochern über die Beweggründe im Nebel

So dumm sind die nicht, die kennen die Beweggründe ganz genau. Nur, mit der Wahrheit ist das so ein Ding. Sagen darf ich jemandem, dass er gut aussieht. Nicht dagegen, er wäre hässlich.

Zitat
Geht statt einem Ruck ein Riss durch Deutschland,und wie breit wird er ?

Nur in der DDR und im 3. Reich waren alle Deutschen einer Meinung.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: nompang am 16. Dezember 2014, 11:28:02
Ein Leser-Kommentar des MDR:

Am einfachsten wäre eine Volksbefragung wie in der Schweiz , oder?

All die anderen Länder die keine Asylanten in diesen Dimensionen aufnehmen werden auch nicht Nazifiziert !

Wo bleiben die Zahlen der anderen EU Staaten ?

Man wird das Gefühl nicht los, Deutschland soll nicht in Ruhe u. Frieden exestieren.

 ;}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 16. Dezember 2014, 12:28:40
Am einfachsten wäre eine Volksbefragung wie in der Schweiz , oder?
Wobei die "Mutti" bereits in einem Interview kundgetan hat, dass sie sich von anderen Mehrheitsmeinungen nicht beeinflussen lassen würde!!!
Sie hat ein krudes Demokratieverständnis und hält ihre eigene Politik (was immer das sein soll) für alternativlos!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 16. Dezember 2014, 12:28:55
@nompang

Asylantenbewerber  auf die Zahl der Bevoelkerung berechnet ergibt :_

1.) Schweden mit 5.680 pro 1 Mio Einwohnern
2.) Malta        mit 5.430
3.) Schweiz    mit 2.650
4.) Norwegen mit 2.630
5.) Austria     mit 2.070


9.)Deutschland mit 1.575

Schlusslicht ist Portugal mit 50 und an 32. Stelle der erfassten Laender

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 16. Dezember 2014, 12:51:00
Diese Statistik sagt auch aus, dass absolut gesehen die meisten Asylbwerber in Deutschland landen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 16. Dezember 2014, 12:52:15
Flüchtlinge in Deutschland:

 Zahl der Asylbewerber steigt weiter an

DPA In keinem anderen EU-Land beantragen mehr Menschen Asyl als in Deutschland. Im Juli hat sich die Zahl der Erstanträge gegenüber dem Vorjahresmonat mehr als verdoppelt - auf fast 10.000.

(http://666kb.com/i/cuf2vk5wq4i2s6kua.gif)

(http://666kb.com/i/cuf2w57c2nc2nbvgi.gif)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 16. Dezember 2014, 12:58:40
@jock, danke für die Zahlen. Und sie zeigen auch, wie untauglich es ist,
immer wieder das Schweizer Wahlsystem als "Allheilmittel" ins Feld zu führen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 16. Dezember 2014, 13:12:03
Die Zahlen sagen gar nichts aus über den Bildungsstand ,

somit ist die Schweiz wohl auf dem Platz nur mit besser

Ausgebildeten , die ca. 3.000 CHF verdienen bedient worden .

Wer die Auswahlkriterien der BRD anschaut , von den Flüchtlingen

die regulär einreisen , kann man diese sogar mit der Schweiz vergleichen .

Von der Anzahl her kommen aber weitaus mehr Flüchtlinge ohne Hilfe der BRD

über das Nostro Mare und Bulgarien ins Land . Wo bleibt die viel gepriesene und

immer alles regulierende ( wenn es um Ausgleichszahlungen geht ) EU mit

einem längst fälligen Verteiler Schlüssel für das EU Gebiet  . Kriegsflüchtlinge nach

Ausbildungsstand zu beurteilen ist für sich gesehen schon eine in den EU Staaten

nach geltender Rechtslage m.E. nach als Diskriminierung einzustufen !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 16. Dezember 2014, 13:14:03
@Alex, Zuwanderung aus der EU, Flüchtlinge, Asylanten ... du kannst das unterscheiden!(?)
Asylantenzahlen stehen sicher nicht im Zusammenhang mit der beruflichen Ausbildung selbiger,
oder den in aller Regel untersagten Verdienstmöglichkeiten. Bitte erkläre doch mal, was du meinst.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 16. Dezember 2014, 13:20:09
Natürlich kann das ein jeder , Zuwanderung aus der EU benötigt bei uns

kein Asyl ..... der darf bleiben . Flüchtlinge ohne Asyl werden abgeschoben ,

nachdem ihr Asylantrag abgeschmettert wurde !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 16. Dezember 2014, 13:33:18
Tommi ich werde nicht , nachdem Dein Einzeilen Post mehr als 10 Minuten ( 6 Min. nach meiner Antwort )

auf 3 Zeilen erweitert wurde auf Deine Zweizeilen Erweiterung eingehen , ich hatte in meiner

Antwort eigentlich alles gesagt !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 16. Dezember 2014, 13:46:21
Theoretisch ist Deutschland gegen Fluechtlinge abgeschottet.

Es sollten daher nur soviele Fluechtlinge geben,die auf Grund von Kontigenten
eingereist sind. (Ich glaube so an die 10.000 aus Syrien in letzter Zeit)

Ich weiss nicht,ob es ein EU-Abkommen gibt,oder ob es bilaterale Verein-
barungen sind,die es einen Staat erlauben,Fluechtlinge in den Staat zurueck-
zuweisen,der als erstes sicheres Ankunftsland gilt.

Auf Oesterreich bezogen koennten daher nur Fluechtlinge kommen,die Roma
oder Sinti sind und aus der Slovakei fluechten.

Es ist aber eine Tatsache,dass es viel mehr sind,als die Kontigente erlauben.
Schlepperbanden,verschleierte Transportwege und Herkunft,sowie das Weg-
schauen und Nichthandeln der italienischen Behoerden machen den deutschen
Asylbehoerden zusaetzliche Arbeit.

Es faellt auf,dass die Pegida nicht gegen etwas,sondern fuer etwas ist,naemlich
die Einhaltung der bestehenden Gesetze.

Das ist neu,bisher demonstrierten Buerger gegen etwas,sei es Atomkraft,Flug-
hafenausbau oder Bahnhoefe.

Muss sich die Politik jetzt vorwerfen lassen,die selber beschlossenen Gesetze
nicht beachtet zu haben ?

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 16. Dezember 2014, 13:58:09
Tommi ich werde nicht , nachdem Dein Einzeilen Post mehr als 10 Minuten ( 6 Min. nach meiner Antwort )

auf 3 Zeilen erweitert wurde auf Deine Zweizeilen Erweiterung eingehen , ich hatte in meiner

Antwort eigentlich alles gesagt !

Ich habe nur präzisiert, mehr nicht. Und das auch nur, weil ich immer noch nicht
verstehe, was bei der Asylantenfrage die erwähnten 3000 CHF zu suchen haben.

Mir ging es um diesen Unterschied: EU-Einwanderer in der Schweiz - Asylant in der Schweiz!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Patthama am 16. Dezember 2014, 19:53:31
Nun auch noch meinen Senf zu diesem Thema
Also ich finde es gut.dass diese Pegida-Leute auf die Strasse gehen,und den Politikern so kurz vor Weihnachten noch etwas Dampf unter ihren Hintern blasen.
So gut,wie es immer wieder von ihnen behauptet wird,geht es eben laengst nicht allen,und die Sorgen  einer misslungenen Einwanderungs,Asylpolitik teilen sie laut Schaetztungen mit ueber 30% der Deutschen.
Die Politker wissen das schon laenger,und eiern aber immer wieder nur an den Problemen herum.
Moechte nun mal meine persoenlichen Sorgen zu diesem Thema darlegen.
1. Wie viele Asylbewerber koennen wir noch aufnehmen.Den ganzen Nahen Osten werden wir wohl auch nicht meistern.
2.Sind unter den Fluechtlingen auch evtl. sogenannte Schlaefer dabei,die evtl spaeter einen Terroranschlag planen,bzw auch durchfuehren.
3.Ich mache mir auch Sorgen,dass wir den ganzen Konflikt aus den Laendern des Nahen Ostens auf unsere Strassen holen.Also z.B. Tuerken schlagen auf Kurden ein,Sunniten auf Shiiten,Palestinenser auf Juden,und irgendwie alle auf die Deutsche Polizei,die dann fuer die falsche Einwanderungspolitik ihre Koepfe hinhalten muessen.
4.Im letzen Jahr gab es rund 100.000 Asylsuchende in D.Von denen 70% abgelehnt wurden,aber nur  rund 6000 abgeschoben wurden.Der Rest der Leute wird auf unbestimmte Zeit geduldet,und lebt auch von Sozalleistungen.Gerade im Osten,wo ja viele mit geringen Loehnen,immer kleiner werdenden Renten,oder selber von Hartz4 Leistungen leben muessen,kann schon mal der Gedanke aufkommen,wenn es weniger sogennte Geduldete gaebe,dass dann mehr Geld fuer sie selber da waere.
5.Es ist ja gut und richtig,dass in der EU Freizuegigkeit herrscht.Aber verstehen kann ich nicht,warum man aus einem anderen EU-Land kommend Asyl beantragen kann.Der Zustrom von Sinthi, und Roma aus den EU-Laendern Rumaenien ,Bulgarien und anderen Balkanstaaten die ja auch in die EU wollen,haben doch viele D mit Entsetzen verfolgt.Es waere ja schoen wenn all diese Leute Arbeit gefunden haetten,aber viele mussten mit Sozialleistungen versorgt werden.Sobald sie sich z.B. in D anmelden,koennen sie sofort schon mal Kindergeld beantragen,auch wenn sie keine Aussicht haben je einen Job zu finden.
6.Wann erfahren wir mal die ganzen Kosten fuer die Asylsuchenden.Es haengt ja noch einen ganze Asylindustrie dran.Es ist ja ein riesige Verwaltungsmaschinerie da am Laufen,Rechtsanwaelte,Gerichte,Asylheimbetreiber,Gemeinddeangestellte,Sozialamtsangestellte haben da ja alle maechtig zu tun.Die paar Euro fuer Kost,und Verpflegung,sind aus meiner Sicht eher Pinuts,zu den Verwaltungskosten.
7. Wuerde ich im schoenen, neu renovierten Dresden leben,wollte ich auch nicht,dass sich diese Stadt so entwickelt wie z B. in Berlin,oder anderen Grossstaedten im Westen,wo ganze Stadtteile heruntergekommen sind,und nur noch von Auslaendern bewohnt werden,so dass die D wegziehen muessen,damit ihre Kinder beim spielen,oder im Schulhof wieder Deutsch reden koennen.
8.Es sind ja sehr viele Auslaender mit Muslimischen Glauben gut in D integriert,aber eben auch nicht gerade wenige eben nicht.Viele von denen wollen ja,so wie vorher in ihren Herkunfstlaender weiter leben.Also soll auch die Scharia weiter gelten.Frauen weiter unterdrueckt, und zwangsverheiratet,und ein sogenannter Ehrenmord soll auch seine Richtigkeit haben.In meinen Augen tut da der Gesetzgeber zu wenig,um diese Leute dazu zwingen sich an die D Gesetze zu halten bzw. zu akzeptieren,und auch bei Straftaten haerter zu bestrafen,und wenn diese Leute keinen D Pass haben,koennte man einem Wiederholungstaeter auch mal klar machen,dass er das Land zu verlassen hat.

Ja,wir brauchen Zuwanderung,aber eben nicht in die Sozialkassen.Warum machen wir es nicht wie z.B. die Australier.Die Stellen Regeln auf wer kommen darf,die richtige Berufsausbildung hat,und eben dem Lande mehr nuetzt als schadet.
Rictig ist auch,dass man mit dem Geld womit man die Banken gerettet hat,locker haette alle Fluechtlinge im Nahen Osten vor Ort mit dem noetigsten versorgen koennen.So dass die Unesco nicht taeglich bei den Regierungen um Geld fuer Lebensmittel,Zelte,decken u.s.w. betteln muesste.

So,und nun haut auf mich drauf,ich kann es auch aushalten,wenn ihr mich mit meiner Meinung in die Rechte Ecke stellt.


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: somwang am 16. Dezember 2014, 20:12:56
Zitat Patthama heute 19:53:31
Zitat
   Ja,wir brauchen Zuwanderung,aber eben nicht in die Sozialkassen.Warum machen wir es nicht wie z.B. die Australier.Die Stellen Regeln auf wer kommen darf,die richtige Berufsausbildung hat,und eben dem Lande mehr nuetzt als schadet.

Und das funktioniert leider auch nicht immer, siehe Geiseldrama von gestern.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 16. Dezember 2014, 20:35:59
Meine Erfahrungen welche sich auf viele Gespräche mit anderen Menschen berufen sind dass diejenigen
welche für mehr Aufnahme von Asylanten sind gleichzeitig diejenigen sind welche rumjammern das es sozial
in Deutschland bergab geht.Sich beschweren das die Kriminalität nach oben geht.
Hauptsache man(n) demonstriert gegen die bösen "Nazis" und ist auf der "guten Seite"  {/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 16. Dezember 2014, 20:44:52


So,und nun haut auf mich drauf,ich kann es auch aushalten,wenn ihr mich mit meiner Meinung in die Rechte Ecke stellt.




Von meiner Seite bestimmt nicht. Im Gegenteil, ich freue mich wenn jemand den Mut aufbringt sollche Zeilen zu schreiben. Fuer jede Nation oder Volk ist so ein denken wie du es geschrieben hast notwendig um weiter existieren zu koennen.
Nur die Gruenen und andere Parteien erhoffen sich durch diese Gruppen wohl ein Waehlerpotential. Nur das waere der Anfang vom Ende. Das ist ja deren Ziel.

Es gibt ein youtube Video. Das heist "warum sie Hitler waehlten". Da sagte einer das er die NSXXP waehlte weil er "national und sozial" ist.
Und heute?
Ich waehl die Gruenen weil ich gerne die Asylanten im Land habe. Und mit kleinen Kindern spiele ich auch gerne.
Ich waehle die CDU damit es den Banken gut geht.
Ich waehle die SPD damit man die ..... Ja was eigentlich.

Jetzt kann sich jeder aussuchen wo er gerne stehen will.

schiene:

Und die boesen Nazis sind vom Verfassungsschutz bezahlte Provokateure.
 Und fuer die Merkel ist alles zu Freihandel, EU und Euro alternativlos.

Gute Nacht Deutschland.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: volkschoen am 16. Dezember 2014, 20:54:22
Ich habe auch in D. die Nase voll  von dem linken scheiss. Auf gehts.  [-]
Lese ich einmal in der Woche die Berliner Morgenpost, dann kommt mir das k......  {[
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 16. Dezember 2014, 21:23:09
@Patthama

Nachstehendes ist keine Antwort auf deinen Beitrag und beinhaltet auch
keine Wertung.
Es sind nur ein paar Zahlen und Anmerkungen,die zu deinem Beitrag passen.

Die Zuwanderung nach Deutschland betrug 2013  1.226.000,die Abwanderung rd.800.000

Asylantraege rd.100.000 davon 34.000 aus Syrien,17.000 Serben,12.000 Eritrea,8.000
Afghanen,und von den restlichen Laendern jeweils um die 5.000.

Es ist richtig,dass rd. 30 % davon anerkannt und 70 % abgewiesen werden.

Allerdings ist es rechtlich nicht moeglich,alle davon sofort in Schubhaft zu nehmen.
Die Mehrzahl der Abgewiesenen,wenn sie nicht von selbst ausreisen,lebt als U-Boot oder
werden geduldet bzw. ist es einfach unmoeglich sie(gleich) abzuschieben.

Es ist durch das EU-Recht nicht moeglich, sich Zuzuegler auszusuchen,wenn sie EU-Buerger
sind.
Die Bruttokosten fuer Betreuung und Versorgung von Asylwerber belaufen sich auf 900.000.000
im Jahr.
Eine Vergleichszahl dazu,dass Bundeskanzleramt ist mit 2 Mrd. dotiert.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 16. Dezember 2014, 21:44:47
Und die boesen Nazis sind vom Verfassungsschutz bezahlte Provokateure.

Das werden offenbar immer mehr - was das kosten muss?!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 16. Dezember 2014, 21:45:19
Nun,dann auch mal von mir nur ein paar Gedanken.
Wie würde wohl jemand reagieren der sich eine Eigentumswohnung in einer angenehmen Wohngegend gekauft hat
wenn neben ihm eine Moschee gebaut wird,200 Meter weiter ein Altenheim geräumt werden muss damit Asylanten ein Obdach bekommen,
die Krimminalität steigt,die Verschmutzung zu nimmt und Zigeuner auf dem Fußweg sitzen und die Leute anbetteln und bestehlen.Wenn er mal abends essen gehen will kann er zw.Döner und türkischen Teehaus wählen und wenn er Glück hat gibts noch ein grünes Müslirestaurant.
Da wahrscheinlich der Wert seiner Wohnung" ins Unermessliche steigen wird "kann er sie gut verkaufen und sich wo anders eine neue kaufen
bis seine erste Wohngegend unbewohnbar geworden ist und alle in seine neue schöne Gegend nachziehen da es ja keinem "Asylanten"mehr zuzumuten ist  in solch einem Umfeld zu leben.
Naja sind ja nur so ein paar Gedanken von mir.... ???
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: nompang am 16. Dezember 2014, 22:29:34
Meine Gedanken schweifen um den Begriff „Nazi“:

Da kämpft mehr oder weniger eine „nie mehr Krieg“ Armee im fernen Afganistan für die … Grundwerte und gegen die Islamisten (islamistischen Taliban).

In Dresden demonstrieren etwa 15 tausend Bürger gegen die Islamisten (wie es hauptsächlich heisst), und werden als Nazi beschimpft.

Wie muss man dann diejenigen bezeichnen, die Truppen gegen Islamisten in ferne Länder schicken?


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 16. Dezember 2014, 22:42:40
Zitat jock
Zitat
Asylantraege rd.100.000 davon 34.000 aus Syrien,17.000 Serben

Ist nicht persönlich, aber hast du zufällig eine Quelle, mit welcher Begründung SERBEN Asylanträge stellen ???
Mir fiele nämlich absolut keine ein.

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 16. Dezember 2014, 22:48:26
@Suksabai

Mir fallen dazu auch keine Asylgruende ein.

Auch Asylanten aus dem Kosovo 5.000,Albanien 7.000,Mazedonien
5.000  muessen sich gute Gruende einfallen lassen.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 16. Dezember 2014, 23:03:54
Meine Gedanken schweifen um den Begriff „Nazi“:

Da kämpft mehr oder weniger eine „nie mehr Krieg“ Armee im fernen Afganistan für die … Grundwerte und gegen die Islamisten (islamistischen Taliban).

In Dresden demonstrieren etwa 15 tausend Bürger gegen die Islamisten (wie es hauptsächlich heisst), und werden als Nazi beschimpft.

Wie muss man dann diejenigen bezeichnen, die Truppen gegen Islamisten in ferne Länder schicken?


Absoluter Treffer!!!  ;}
Diese dezente Schlussfolgerung kann man nicht durch Logik widerlegen, sondern nur durch Politiker-Geschwafel.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 16. Dezember 2014, 23:30:38
Etwa 0,1 Prozent der in Sachsen lebenden Menschen sind Muslime,
insgesamt also rund 4000 Menschen. Demonstrieren in Dresden
10000 Bürger, kommen auf jeden Muslim (in ganz Sachsen) 2,5
Demonstranten, die sich von ihm bedroht fühlen.
Der Freistaat Sachsen hat insgesamt 4,046 Mio. Einwohner (31.12.2013)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 16. Dezember 2014, 23:49:19
@Tommi
Es geht doch nicht darum wie viele dort schon leben sondern darum das sie nicht mehr wollen und da werden schon rechtzeitig Zeichen gesetzt.
Sachsens Einwohner sind bekannt dafür das sie gerne reisen und somit auch die Westdeutschen" Städte kennen.Nein,solche Zustände wie im "Westen" wollen sie nicht.
Sie denken Voraus und haben noch die Möglichkeit etwas gegen eine "Übervölkerung" anderer Kulturkreise zu unternehmen.Im Wsten ist es ja schon zu spät.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 17. Dezember 2014, 00:05:54
@schiene, das Ganze kommt mir trotzdem so vor, als würden die Bürger
von Chicago für die Eliminierung des gefährlichen Pumas im Lande
demonstrieren, sich aber gleichzeitig entrüstet zeigen, nennt man sie
Raubkatzenhasser.

Das Wort Nazis wird den meisten Demonstranten nicht gerecht, ich weiss.
Ich wüsste ein besseres, welches sie kaum beleidigt - Politikverdrossene!
Wer in Dresden gegen den Islam demonstriert, tut das nicht, weil er auf
Reisen in Köln zu viele Islamisten gesehen hat. Das klingt mir zu seltsam.

In einem Punkt stimme ich aber den Befürwortern zu. Es ist nicht verkehrt,
wenn sich die Bürger wehren, weil sie die Politik nicht mehr verstehen. Aber,
wenn ich dieses Fass (in Dresden) aufmache, muss ich mich nicht wundern,
wenn manch Zeitgenosse die Keule schwingt. Und sind wir ehrlich, es sind
sichtbar auch ein paar unterwegs, die man damit sehr gut treffen könnte...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 17. Dezember 2014, 00:18:14
Sie denken Voraus und haben noch die Möglichkeit etwas gegen eine "Übervölkerung" anderer Kulturkreise zu unternehmen.Im Wsten ist es ja schon zu spät.

Wenn ich mich recht erinnere, sinkt die Einwohnerzahl Sachsens seit Jahrzehnten
und zwar in einem erschreckenden Masse. Man kann das ja mal "prüfgoogeln".

Selbiges geschieht, trotz der beginnenden(?) "Übervölkerung durch andere Kulturkreise".
Das wird aber ganz schön einsam um die Frauenkirche, fangen die Sachsen nicht bald an,
Unmengen von Babys wie am Fliessband zu produzieren.

Ich glaube, es geht mehr um andere Dinge, eine Politik-Unzufriedenheit mach sich Luft, egal
wie ist die Devise, Hauptsache Wut zeigen. Und eines hat in unserer Welt Tradition - Ausländer
oder "Fremde" eignen sich prächtig dafür - Islamisten, Juden, Schwarze, je nach Örtlichkeit.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 17. Dezember 2014, 05:34:03
Und die boesen Nazis sind vom Verfassungsschutz bezahlte Provokateure.

Das werden offenbar immer mehr - was das kosten muss?!

Es ist nicht die Frage was das kostet, sondern was ist der nutzen des ganzen wenn die Rechte Szene vom Verfassungsschutz unterwandert wird.

Killerbiene hat wieder mal kurz und deutlich gesagt um was es geht:

http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/12/16/islamkritik-schwachsinn/ (http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/12/16/islamkritik-schwachsinn/)



Was ist denn so schlimm daran zu fordern, daß keine Ausländer mehr in Deutschland angesiedelt werden?

Kein Türke würde jemals auf die Idee kommen, Türken aus ihren Wohnungen zu werfen, dort Schweden einzuquartieren und ihnen Kindergeld zu zahlen, während man Einheimische wie Dreck behandelt!

Natürlich wird man diese Forderungen als “Nazi” bezeichnen.

Und?

Was glaubt ihr, hätte Gandhi gemacht, wenn die Engländer Inder aus ihren Wohnungen werfen?

Hätte er sich auch den Mund verbieten lassen?

Gandhi wäre, nach heutiger Interpretation, ein rechtsextremer, nationalistischer, ewiggestriger Transformationsverlierer, weil er forderte, daß Indien den Indern gehören sollte!

.


Man muss einfach darueber hinweg sehen als Nazi hingestellt zu werden. Die wo das sagen haben selber genuegend Dreck am Hals.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 17. Dezember 2014, 09:41:33
Kein Türke würde jemals auf die Idee kommen, Türken aus ihren Wohnungen zu werfen, dort Schweden einzuquartieren und ihnen Kindergeld zu zahlen, während man Einheimische wie Dreck behandelt!

Zwar finde ich selber, dass die Einwanderungs- und Asyl-Politik, die unrealistische Kuschel- und Gutmensch-Integrationspolitik der EU (und besonders Deutschlands [weil ich da die unzähligen Missstände besser überschaue]) in den Themenkomplex teurer Schwachsinn, Realitäts-blinder Wahnsinn und langsamer Selbstmord gehört,

... aber "Killerbeesagt" neigt mal wieder zu reisserischen Übertreibungen. Dabei sind die Realitäten schon genug schlimm.

Es geht um diesen Fall >>http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/506202/mieter-mussen-in-osnabruck-zimmer-raumen (http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/506202/mieter-mussen-in-osnabruck-zimmer-raumen)<<, der im Internet ziemliche Wogen schlägt.
Die Fakten sehen so aus: (Auszüge)
Zitat
Osnabrück. Die Folgen der Kriege in aller Welt werden in Osnabrück spürbar. Die Mieter eines Wohnheims in der früheren Landwehrkaserne in Eversburg müssen raus, weil die Stadt die Wohnungen für Kriegsflüchtlinge braucht. „Dafür habe ich Verständnis“, sagt ein Mieter. Aber dass alle etwa 30 Mieter unter Missachtung der Kündigungsfrist binnen drei Wochen ausziehen sollten, ärgert ihn gewaltig.

Vermieter des Wohnheims ist der Osnabrücker Sportclub (OSC), der das Haus wiederum von der Stadtwerke-Tochtergesellschaft Esos gepachtet hat . Mit Schreiben vom 9. September teilte der OSC den Mietern mit, dass das Mietverhältnis zum 30. September gekündigt werde. Die Stadt benötige die Wohnungen zur Unterbringung von Flüchtlingsfamilien .

Eine Welle der Empörung schlug dem OSC-Geschäftsführer Peter Abs entgegen. Warum diese Eile? „Das war ein Fehler von uns, da brauchen wir gar nicht drum herum reden“, sagt Abs. Die Kündigungen hätten viel früher verschickt werden müssen. Spätestens seit Februar dieses Jahres wusste die OSC-Geschäftsführung Bescheid. Die Stadtwerke-Tochter Esos hatte den Sportclub damals schriftlich von den Umnutzungsplänen der Stadt informiert.

Das Versäumnis des OSC bringt die Stadt möglicherweise in Schwierigkeiten. Die Wohnungen stehen nicht wie geplant ab Oktober für Flüchtlingsfamilien zur Verfügung, sondern frühestens ab Januar 2015. Dann ist die dreimonatige Kündigungsfrist abgelaufen.

OSC-Geschäftsführer Abs sagt, er habe die Kündigungen bewusst mit der Fristsetzung 30. September ausgesprochen, „um Schwung in die Sache zu bringen“.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 17. Dezember 2014, 10:18:54


Zwar finde ich selber, dass die Einwanderungs- und Asyl-Politik, die unrealistische Kuschel- und Gutmensch-Integrationspolitik der EU (und besonders Deutschlands [weil ich da die unzähligen Missstände besser überschaue]) in den Themenkomplex teurer Schwachsinn, Realitäts-blinder Wahnsinn und langsamer Selbstmord gehört,

... aber "Killerbeesagt" neigt mal wieder zu reisserischen Übertreibungen. Dabei sind die Realitäten schon genug schlimm.



Ja Kern. Wo kommt den auf einmal dieser Sinneswandel daher? Michl wach auf und NSU sind genau sollche Themen  die unter Realitaets- blinder Schwachsinn laufen. Und nun sollche Zeilen von dir.

Killerbiene uebertreibt es nicht. Er sagt nur klar wie es ausschaut. Der braucht nicht seine Fahnen nach irgendwelchen Winden ausrichten.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 17. Dezember 2014, 11:08:38
Bei manchen Beitraegen vermeine ich herauszulesen,Deutschland den Deutschen !

Kein Fremder darf mehr rein in das Land, wo am Samstag die Hoefe peinlichst sauber
gekehrt sind und wo die Gartenzwerge wachen.

Aber wehe,der Wind blaest ins eigene Gesicht.

Wird der Partnerin die Einreise nach Deutschland verweigert,rufen die Betroffenen
lauthals Skandal und Unverschaemtheit und ueberlegen,die Botschaft zu stuermen.

Man findet es schon in Ordnung,dass sich der Staat aussucht,wer kommen und bleiben
darf,dass er Bestimmungen ein(ge)fuehrt hat und abprueft,damit keiner der Fremden dem
Staat zu Last faellt.

Welch eine Zumutung allerdings,wenn man selber betroffen ist,wenn man bei der Immigration in
Thailand die finanziellen Nachweise,Jahr fuer Jahr erbringen muss und oberdrein alle 90
Tage zeitraubend vorzusprechen hat,wenn man nicht den postalischen Weg nuetzt.

Jock





Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 17. Dezember 2014, 12:52:51
Hallo Jock


Mir geht es um eine intelligent und ziemlich konsequent geregelte Zuwanderungs-Politik, bei der die Interessen des Einwanderungslandes zu wahren sind, bei der ein vernünftiger Druck zur Integration auf die Einwanderer ausgeübt wird (nix da  {;  mit ausreichender Sozialhife ohne jegliche Gegenleistung, um auf Kosten der Allgemeinheit ein Integrations-unwilliges Leben führen zu können  {+ ).
Mir geht es um eine Politik, die Migranten konsequent dazu zwingt, sich den bestehenden Gesetzen des Gastlandes unterzuordnen, und die nicht zulässt, dass Einwanderer sich ihre eigenen Rechtsräume schaffen, wie es in etlichen deutschen Städten der Fall ist. Ferner geht es um eine vernünftige, konsequente, sich den verändernden Umständen Rechnung tragende Kindergarten-, Schul- und Ausbildungs-Politik und vieles, vieles mehr, so dass auch für den Normalbürger eine Weichenstellung in eine positive Zukunft gegeben ist.

Kriegsflüchtlinge haben dabei eine humanitäre Sonderrolle. Aber z.B. Asylbewerber aus Serbien müssten umgehend zurück verfrachtet werden.
Ich hatte in den 90er Jahren sogar Asylbewerber aus Polen!  {+

Als Wutbürger, der seine Ohren nicht dauernd auf Durchzug stellt, als langjähriger Leiter kleiner Asylantenheime, als Leser solcher Bücher wie "Neukölln ist überall" von Heinz Buschkowsky, usw. usw., ist mir schon lange klar, dass die Masse unserer rückgratlosen, aber leider lenkenden Politschwätzer unseren Karren in etlichen wichtigen Bereichen (siehe auch Bumerang-Sanktionen gegen Russland, Afghanistan, teure Rettung von Zockerbanken, usw.) mehr und mehr an die Wand fährt.  {[

---

Hallo Allgeier

Ja Kern. Wo kommt den auf einmal dieser Sinneswandel daher?

Angeblicher Sinneswandel   :-)  So ein Quatsch!
Du bekommst doch kaum mit, was hier viele TIP Mitglieder bewegt, was viele Aktive sogar glasklar schreiben.
Statt auf Deiner ziemlich eintönigen "Augen-Öffner-Leier" ständig die gleichen Akkorde anzuschlagen, solltest Du besser Deine innerlich verklebten Augen reinigen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 17. Dezember 2014, 13:11:18

Angeblicher Sinneswandel   :-)  So ein Quatsch!
Du bekommst doch kaum mit, was hier viele TIP Mitglieder bewegt, was viele Aktive sogar glasklar schreiben.
Statt auf Deiner ziemlich eintönigen "Augen-Öffner-Leier" ständig die gleichen Akkorde anzuschlagen, solltest Du besser Deine innerlich verklebten Augen reinigen.

Was bewegt den den TIP Leser Kern? Keine Veraenderungen die das Rentnerleben beinflussen koennte?
Kein Wunder das die Killerbiene dir aufstoest. Prangert sie doch die "Diener des Systems' immer an. Wuerde es keine Polizisten, Richter, Beamten geben die diese irrsinnigen Gesetze durchsetzen dann wuerde dieses Kartenhaus in kuerze zusammenbrechen.

Nur die "Augen-Öffner-Leier" hat aber gerade der Kern noetig gehabt in Bezug auf den Abschuss in der Ukraine.
Gerade die Beamten sind doch Schuld an der  Situation.  

sich den verändernden Umständen Rechnung tragende Kindergarten-, Schul- und Ausbildungs-Politik und vieles, vieles mehr, so dass auch für den Normalbürger eine Weichenstellung in eine positive Zukunft gegeben ist.

Schoene Worte Kern.  An ihren Taten sollt ihr sie messen.

Nachtrag:

Man darf bei allem nicht vergessen das die Islamisierung nicht durch die Auslaender erfolgt. Sie erfolgt weil Deutsche Politiker es wollen und Beamte, Polizisten, Richter, auch wieder Deutsche ihnen dabei helfen.
Es sind deutsche Politiker die Deutschland an die USA verkaufen. Es sind deutsche Politiker die den Israelis U-Boote schenken. Es sind deutsche Politiker und Beamte die Deutschland am Hindukusch verteidigen.
Es sind deutsche Politiker die die Unabhaengigkeit Deutschland an die EU verkaufen.

Aber da wohl jeder Angst hat das man ihm die Butter vom Brot nimmt oder er seinen Beamtenstatus verliert wird sich nicht aendern. 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 17. Dezember 2014, 14:06:21
Also in anderen Laendern wuerde man diese "Fluechtlinge" die allesamt ueber ein sicheres Drittland einreisen abschieben.
Und dann die Gutmenschen hier...nur 4000 Muslims in Sachsen, na klar und die haben 12 Moscheen, da kommt auf etwas ueber 300 eine Moschee...kaum auszurechnen wenn es mal 40000 Muslims hat...da muss man dann Sachsens Kirchen suchen.
Und die Kirche steht wie immer auf Regierungs/Gegendemonstrationsseite, warum....liegt vielleicht daran das bei Staat und Kirche wohl nie eine Trennung vollzogen wurde....wie man ja schon an der staatlichen Einziehung der Kirchensteuer sieht.

Es ist noch nicht so lange her da stand mal auf CDU Wahlplakaten "Kinder statt Inder" , wenn man da jetzt sieht wie Mutti sich aufregt ueber die Demonstrationen zum Thema Einwanderung usw. warum kommen/wollen die alle nach Deutschland, weil sie das meiste bekommen und die Frage ist doch woher nehmen sie das Geld fuer ihren meist illegalen Weg.

leider ist es nunmal so das bislang in Deutschland alle immer wieder ihre Kreuze bei den Altparteien machen, obwohl sie alle meckern, die Quittung werden sie bekommen wenn in Griechenland ,Italien,Spanien neu gewaehlt wird und die Parteien gewinnen die sagen "Wir zahlen nicht mehr", dann trifft es den deutschen Buerger der die Zechen EU bezahlen darf.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 18. Dezember 2014, 00:36:34
Khom macht der Sachse mals Fressbrett uff, gibts glech ene off de Gusche. C--

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-und-dresden-wie-die-auslaendische-presse-die-bewegung-sieht-a-1008750.html#ref=plista
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Patthama am 18. Dezember 2014, 13:02:33
Noch eine kleine Anmerkung,die die Sorgen der D.A.CH.ler auch nicht gerade verkleinern.
Wenn man die Nachrichten der letzten Zeit etwas verfolgt,vergeht ja fast kein Tag,ohne Terroranschlag auf der Welt.Ob in Kenia,Nigeria,Somalia,Afghanistan,Pakistan,oder neuelich sogar in Australien.Und alle diese Anschlaege gehen auf Leute zurueck,die sich auf ihre Religion,und den Koran beziehen.Dazu noch die derzeitigen Konflikte in Syrien,und dem Irak,wo Islamisten brutalst fuer einen Gottestaat  vorgehen.
All diese Untaten werden  von Muslimen begannen,und eben nicht von z.B. Christen,Buddisten u.s.w.Das steigert natuerlich noch mehr dass Misstrauen,gegen diese Religion ,das viele D.A.Ch.ler sowieso schon immer etwas hatten.
So nach dem Motto. Nicht jeder Muslim ist ein Terrorist,aber jeder Terrorist ist ein Muslim.
So lange  die Religioesen Fuehrer z.B. im Irak,Iran,Saudi Arabien,Pakistan,Afghanistan,u.s.w. diesen Terror im Namen Allah dulden,ja sogar noch  unterstuetzen,und ihre reichen Glaubensbrueder in den Golfstaaten auffordern mit ihren vielen Oel-Dollars,Waffen fuer die Gotteskaempfer zu kaufen,so lange wird das Misstrauen gegen diese angeblich so friedliche Religion bestimmt nicht kleiner.
Habe es schon mal geschrieben.Auch hier in D  koennten sich die hier lebenden Muslime mal etwas klarer vom Verhalten ihrer Glaubensbrueder distanzieren.Und wenn man halt streng nach den Regeln des Korans leben will,so geht das eben nicht in D,weil bei uns noch das Grundgesetz gilt,das es halt zu akzeptieren gilt.Die hier lebenden Muslime muessten mal dringend ihre Religion reformieren,einige Verse im Koran  aendern, und so niederzuschreiben, dass sie zumindest nicht gegen D-Gesetze ausgerichtet sind.Wenn ein Strengglaeubiger das eben nicht will,so muss er halt in ein Land umziehen,wo er nach den Regeln seiner Religion gluecklich werden  kann.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 18. Dezember 2014, 15:14:03
@Patthama

In deinem Beitrag sind einige Wuensche verpackt,die keine Aussicht auf
Verwirklichung haben.

Dort zum Beispiel,wo du schreibst,die Muslime in Deutschland soll sich ihren
eigenen Koran schreiben oder wo du anregst,der Islam soll auf die heutigen,westlichen
Werte neu gefasst werden.

Das Anpassen auf die heutigen Werte waere wirklich ein Fortschritt,jedoch es gibt es
im islamischen Klerus keine letztentscheidende Instanz,die so ein Vorhaben durch-
fuehren koennte.
Bei den Katholiken sind es die Paepste,die aber auch nur schrittweise die Glaubenslehre
angepasst und dazu Jahrhunderte gebraucht haben.

Der Islam ist in Deutschland eine anerkannte Religionsgemeinschaft und das Grund-
gesetz garantiert die freie Religionsausuebung.Eine Aenderung daran,z.B. dem Islam
den Status abzuerkennen,wuerde einen derartigen Aufruhr in der islamischen Welt her-
vorrufen und erst recht die Gefahr von Terroranschlaegen heraufbeschwoeren.

Nebenbei bemerkt,die ueberwiegende Mehrheit der bei Terroranschlaegen zu Tode oder
sonst zu Schaden Gekommene,sind selber Muslime.

Es ist von Deutschland aus nicht vermeidbar,dass anderswo,unter Missbrauch der Lehren,
die in uralten Buechern stehen,Greueltaten veruebt werden.

Daher glaube ich,dass das Schueren uebertriebener Islamophobie nicht das geeignete
Mittel ist,in Koexistenz untereinander in Deutschland friedlich zu leben.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 20. Dezember 2014, 03:38:35
Das ist in meinen Augen guter Journalismus.

Zitat
In der für ihre besondere Sensibilität bekannten islamischen Welt, wo schon eine einzige Mohammed-Karikatur Millionen von Demonstranten mobilisiert und für gewaltigen globalen Furor sorgt, werden solche Meldungen mit bemerkenswertem Gleichmut hingenommen. Nur wegen 132 bestialisch ermordeter Kinder gehen in diesem Milieu keine wütenden Millionen auf die Straße.
Zitat
„Eine Schande für Deutschland“ hat SPD-Justizminister Heiko Maas die daraus resultierenden anti-islamistischen Demos der rechten Pegida-Bewegung genannt. Österreichs politisch-mediale Klasse wird wohl ganz ähnlich reagieren, sobald es solche Kundgebungen auch hierzulande geben wird. Man kann das freilich auch sehen wie die liberale „Neue Zürcher Zeitung“: „So hoheitsvoll, so paternalistisch haben deutsche Regierende ihr demonstrierendes Volk schon lang nicht mehr beschimpft.“ Was freilich das Problem kaum lösen wird.

http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/4622817/Wiegt-eine-Karikatur-tatsaechlich-schwerer-als-132-ermordete-Kinder (http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/4622817/Wiegt-eine-Karikatur-tatsaechlich-schwerer-als-132-ermordete-Kinder)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 20. Dezember 2014, 04:01:43
Kagida, 160 Demonstranten, bewacht oder geschuetzt von 400 Polizisten.

Zitat
Ein Pärchen aus den Reihen der Gegendemonstranten griff immer wieder verbal die Demoteilnehmer an und kamen diesen bedrohlich nahe. Der Mann dieses Pärchens, der sich später als Marokkaner entpuppte, schrie und beleidigte die Demonstranten. Als er einen älteren Mann (ca. 75 Jahre) erblickte, sprach er ihn direkt an und rief: „Duscheiss Nazi!“

Der alte Mann ging einige Schritte auf den Schreihals zu und sagte ihm: „Mein lieber Herr, ich bin kein Nazi, denn ich bin ein Jude!“
Was jetzt geschah war unfassbar! Denn das schien den Marokkaner noch mehr in Rage zu bringen. Er brüllte jetzt so, dass jeder es hören konnte: „Euch sollte man zuerst vergasen!“

Ein Polizist zuckte sichtlich geschockt zusammen und griff ein und bot dem älteren Mann an, eine Strafanzeige zu machen. In diesem Zusammenhang wurden auch die Personalien festgestellt.

http://www.pi-news.net/2014/12/kassel-marokkaner-beleidigt-juedischen-kagida-demonstranten-teilnehmerzahl-verdoppelt/ (http://www.pi-news.net/2014/12/kassel-marokkaner-beleidigt-juedischen-kagida-demonstranten-teilnehmerzahl-verdoppelt/)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 20. Dezember 2014, 06:42:28
NIX ABER.........

https://www.youtube.com/watch?v=cmykXIKyk2w
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 20. Dezember 2014, 09:58:31
So, damit jeder weiss, worum es momentan in D geht:

Das POSITIONSPAPIER der PEGIDA

1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt) und für dessen konsequente Umsetzung!

5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

6. PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine schnellere Integration zu ermöglichen!

7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

8. PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung!

9. PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

10. PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!

11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

16. PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

17. PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige “Gender Mainstreaming”, auch oft “Genderisierung” genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

18. PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!

19. PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig!

Klar formuliertes Programm, man bräuchte bei den meisten Punkten einfach nur geltendes Recht auch konsequent anwenden.
Natürlich kann man jetzt hergehen und jeden einzelnen Punkt genüsslich zerpflücken, man kann es nicht jedem recht machen. Aber es ist einmal ein Anfang.
lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 20. Dezember 2014, 10:15:41
Hier ein Link dazu
  http://www.focus.de/politik/deutschland/woechentliche-demonstrationen-19-punkte-programm-was-will-pegida-wirklich_id_4359150.html   (http://www.focus.de/politik/deutschland/woechentliche-demonstrationen-19-punkte-programm-was-will-pegida-wirklich_id_4359150.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 20. Dezember 2014, 11:35:03
@Burianer

Wie nicht anders zu erwarten wartet der "Focus" mit einer zwar erstaunlich gemässigten, aber doch linkslastigen Kritik auf.
Deswegen stellte ich auch den Originalwortlaut hier rein, damit sich jeder seine EIGENE Meinung bilden kann.

Ist nix persönliches [-]

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 20. Dezember 2014, 12:48:35
Auf der Agenda steht es schon seit vorigem Jahr,wird aber nur zoegerlich
verhandelt.

Es geht dabei um visafreie Reisen von Tuerken in die EU.Die Tuerkei hat be-
reits eine wichtige Hemmschwelle beseitigt,indem sie sich verpflichtet,illegal
Einreisende zurueckzunehmen.

Am Zug ist jetzt die EU,die sich nicht ohne Grund Zeit laesst.

So ganz kann man nicht ausschliessen,dass sich in der Tuerkei die politischen
Verhaeltnisse Richtung Buergerkrieg aendern.

Da ist mal die Armee,die sich jahrzehntelang als Waechter einer laizistischen
Tuerkei verstand.Von Herrn Erdogan wurde sie aber in den letzten Jahren de-
montiert,aber die ursaechliche Aufgabenstellung ist noch in den Hinterkoepfen
der Armeefuehrung vorhanden.

Ein weiterer glosendender Brandherd schlummert im Bestreben Herrn Erdogans,
den Islam in den Mittelpunkt der Lebensweise der Tuerken zu machen.Die Wieder-
errichtung des Osmanischen Reiches beschaeftigt ihn sehr.

Der brutale Einsatz von Polizeikraefte und Wasserwerfer gegen Demonstranten,
die gegen die Errichtung eines Einkaufszenters in Istanbul sind,ist nicht vergessen.

Mit Hilfe der Justiz wird gegen Oppositionelle vorgegangen,und ein ethnischer
Konflikt ist nicht aus der Welt.

Sollte es daher in der Tuerkei krachen und wenn man als Mass-Stab die Fluecht-
lingswelle in Syrien herannimmt,so sind 10 Mio.Tuerken auf der Flucht.

Deutschland ist ein wunderbares Land fuer Tuerken.

Moscheen gibt es viele,ja ganze Stadtviertel sind tuerkisch und 3 Mio tuerkisch-
staemmige Einwohner leben bereits da.

Dazu kommen noch die segensreichen Einrichtungen der deutschen Regierung,die
einen guten Start in eine bessere Zukunft erleichtern.

Schwappt diese Fluechtlingswelle ueber Deutschland herein,ist es vorbei mit geordneter
Zuwanderung.Dann haben die Behoerden alle Haende zu tun,um diese Massen unterzu-
bringen,wobei dann nicht ausgeschlossen ist,dass leerstehende Wohnungen von Thailand-
residenten requiriert werden.

Der deutsche Michel steht dann mit offenen Mund in seinem Wohnzimmer und schaut
zu,wie auf der Parkette gerade ein Hammel zubereitet wird.
Aber, es sei ihm ein Trost,er wird sicherlich mit freundlichen Worten zum Essen eingeladen
werden.

Wenn dieses Szenario Wirklichkeit werden sollt,ist es vorbei mit gezielter Zuwanderung,
Integration und bei Straffaelligen mit Abschiebung.

Dann ist die Voelkerwanderung im vollen Gange.

Jock



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: volkschoen am 20. Dezember 2014, 14:44:19
Zitat
.Dann haben die Behoerden alle Haende zu tun,um diese Massen unterzubringen,wobei dann nicht ausgeschlossen ist,dass leerstehende Wohnungen von Thailand-
residenten requiriert werden.
   :] :] :] :]
Das wird so kommen, ist nur eine Frage der Zeit, aber das kann schon morgen eintreffen.  C--
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 23. Dezember 2014, 08:01:40
Wenn ich mich recht erinnere, sinkt die Einwohnerzahl Sachsens seit Jahrzehnten
und zwar in einem erschreckenden Masse. Man kann das ja mal "prüfgoogeln".
Zumindest in Dresden wächst die Bevölkerungszahl...
http://www.dresden-fernsehen.de/Aktuelles/Artikel/1364714/Prognose-fuer-Dresden-2030-ueber-585-000-Einwohner/ (http://www.dresden-fernsehen.de/Aktuelles/Artikel/1364714/Prognose-fuer-Dresden-2030-ueber-585-000-Einwohner/)

Gestern waren in Dresden wieder 17.500 Demonstranten gegen 4500 Gegendemonstranten unterwegs.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 23. Dezember 2014, 20:39:39
Pegida ist nur das Ventil, die Leute haben langsam die Schnauze voll das man mit ner Minirente auskommen muss und Asylanten verhetschelt werden.
Auch von der ganzen Politik, Mutti macht Politik fuer Maerkte und nicht fuer die Buerger.
Heute Rubelverfall...naechstes Jahr Euroverfall
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 25. Dezember 2014, 07:34:01
Viel wichtiger wie PEGIDA (Strassen)demos waeren solche (wie von Alex kurz angeschnitten) gegen TTIP und CETA.

Der Vorschlag bzw. die Forderung, muslimische Lieder bei den Weihnachsmessen zu singen, scheint nicht gut angekommen zu sein ;]

http://www.bildblog.de/62469/vom-untergang-des-abendlandes-kann-bild-ein-liedchen-singen/ (http://www.bildblog.de/62469/vom-untergang-des-abendlandes-kann-bild-ein-liedchen-singen/)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 26. Dezember 2014, 22:48:47
Betrifft teilweise auch PEGIDA

https://www.youtube.com/watch?v=1NWre1--Ng4&feature=player_detailpage (https://www.youtube.com/watch?v=1NWre1--Ng4&feature=player_detailpage)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 06. Januar 2015, 13:26:50
Auch im neuen Jahr gehen die Demonstrationen weiter, gestern 18000 bei widrigem Wettterbedingungen

Neu im neuen Jahr ist das es im Spiegel bei neuen Pegidathemen keine Kommentarfunktion mehr gibt

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-proteste-die-trotzigen-von-dresden-a-1011394.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Cee am 06. Januar 2015, 18:01:47

Als Reaktion "wahrscheinlich" kirchlicher und regierungs- Kreise auf die freie Meinungsäusserung in Deutschland, vorweg in Dreden, beispielsweise
durch die Pegida- Demonstrationen, wurde, wie in den Nachrichten (Spiegel) soeben berichtet, beim Kölner Dom und beim Brandenburger Tor nachts
die Scheinwerfer gelöscht.

Eine interessante, eher destruktive Entwicklung ?!
Cee

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 06. Januar 2015, 18:32:04
@Cee

Man sollte die Pegida- Geschichte nicht zu hoch haengen.

Ich bin ueberzeugt,dass es noch ein paar Wochen an der Montags-
ordnung ist,dann aber ziemlich schnell verflachen wird.

Der "Funke" springt nicht ueber.Die paar "westliche" Anhaenger in Berlin
und in Koeln werden bald die Lust verlieren,sich die Nase abzufrieren.

Kann sein,dass sich an den naechsten Montagen in Dresden die Teilnehmer.
zahl erhoehen werden,aber wenn keine Reaktion  von der politischen Seite erfolgt,
laufen sie ins Leere.

Die Frau Bundeskanzlerin Merkel hat in ihrer Ansprache durchklingen lassen,
dass die Bundesregierung nicht gewillt ist,auf die Argumente der Pegidaanhaengern
einzugehen.Damit ist den Protestierern die Aussicht auf Erfolg versperrt.

Und wer laeuft schon ewig einer erfolglosen Truppe nach ?

Es ist ja interessant,dass an den Brennpunkten -Berlin und Koeln,Staedte mit be-
sonderes hohen Islamistengemeinden,die Resonanz so gering ist.

Die interessante Frage ist noch nicht gestellt und erhoben: Was sagt die schweigende Mehrheit ?

Ich erinnere mich,als Herr Schuessel mit der FPOE eine Koalitionsregierung verein-
barte,die "Intelligenz" von Wien wochenlang ein hoelzernes Pferd durch die Strassen zog.

Die Teilnehmer an dieser Prostestaktion ging vorerst in die Zehntausende.Mahnwachen und
Lichterketten wurden errichtet.

Im Laufe der Zeit  wurden es immer weniger Teilnehmer und am Ende dieser Maersche,
wurden diese nur mehr als Verkehrshindernis wahrgenommen.

Das wird bei der Pegida nicht anders werden,ausser es geschieht ein aussergewoehnliches Ereignis.


Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 06. Januar 2015, 19:08:05
Auch wenn Frau Kanzlerin Merkel etwas durchklingen hat lassen, bin ich mir sicher, dass viele Bundesbuerger anderer Meinung sind. Man wartet ab.
Als Oesterr. fuehle ich mich gar nicht befugt, in die dt.  Politik einzumengen
ABER der grosse Nachbar war ja im Grunde auch fuer uns immer
Wegweiser. Auch ich erinnere mich an das hoelzerne Pferd des Wiener
Hauskomunisten Hdrlitschka, doch  in der Provinz war nicht viel los.
Veraergert war man nur ueber einen gewissen deutschen Steinewerfer Joschka
und  sehr enttaeuscht ueber einen Didi Hallervorden, welche die Oesterreicher mit
Ausdruecken aus der Faekalsprache bedachten.

Die Zukunft wird Alles zeigen.
fidelio
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: durianandy am 06. Januar 2015, 19:13:16
@Jock

Du bist vieleicht  etwas zu Alt um die Dynamik aus dieser Bewegung zuverstehen.Ich will Dir sagen warum.
Vieleicht sagen Dir eine deutesche Musikgruppe etwas,ich meine "Die Boehsen Onkelz" kurz und gut es war ein langer Weg auch von der Presse beschimpft und als Nazi Band verschrien.Beschaeftige Dich mit dieser Band,veileicht kannst Du dann diese PEGIDA Bewegung verstehen.Hier eine Hymne auf die Onkelz
https://www.youtube.com/watch?v=-b28Se9MGOk
Und genau das passiert mit dieser PEGIDA Bewegung,es wird zu Unbequem fuer die Politische Elite in Deutschland,langsam merkt der letzte in der Fuehrungsriege das Ihnen die Geschicke aus dem Ruder laufen.Der wahre Grund ist das die Leute die and den Demonstrationen teilnehmen die Schnauze voll von der Regierung haben und nun ein Ventil haben um diesen Frust endlich oeffentlich zumachen.Ich sehe nicht das sich das verlaeuft im Gegenteil es wird sich eine Dynamik in Deutschland entwickelt die ganz Europa erfassen wird.Und dann gute Nacht Marie.
Gruss durianandy
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 06. Januar 2015, 20:11:15
@durianandy

Junger Mann !

Noch nie hat mir jemand ausrichten lassen,dass es an der Zeit waere,mir
einen Platz auf der Ofenbank zu suchen,ein Pfeifchen in den Mund zu stecken
und zu Sabbern.

Aber wehe dir,wenn im Juni die Pegida nur mehr in der Erinnerung lebt,werde
ich dich mit scharfen Formulierungen vor mir hertreiben,dass dir kalt und warm wird.

@fidelio

Wir haben sogar die moralische Pflicht uns zu den Vorkommnissen der Deutschen
zu aeussern.

Jahrhundertelang haben wir sie beschuetzt,waren stolz,dass sie gerade Beine und
starke Arme bekommen haben.

Doch sie brauchen unsere Meinung noch,gerade jetzt in der Pupertaet .

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 06. Januar 2015, 20:57:24
o Jock!
Vielleicht duerfen wir uns einmengen, weil wir kulturell und
sprachlich zusammengehoehren. Vielleicht duerfen wir etwas
sagen, weil unsere unmittelbaren Altvorderen etwas gemeinsam
hatten: sie bauten (jeder fuer sich) das kriegszerstoerte Land
wieder auf. Die Not und Entbehrung muss sehr gross gewesen
sein.Mein Vater erzaehlte mir 1946 bis 1949 war eine 72 -
stuendige Wochenarbeitszeit.  Unsere Altvorderen sind n i c h t
gefluechtet. Natuerlich ist klar: wohin auch?
lb. Gruss
Hans
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 06. Januar 2015, 21:57:08
Die interessante Frage ist noch nicht gestellt und erhoben: Was sagt die schweigende Mehrheit?
In Bremen sind dieses Jahr im Mai Landtagswahlen und in 2016 in 7 weiteren Bundesländern. Da wird es wohl die Antwort der bis jetzt noch schweigenden Mehrheit geben. Da ist der Einzelne nicht gefordert, selbst Flagge zu zeigen.

Meine persönliche Meinung ist, dass der Islam nur ein Aufhänger ist (der ist mir selbst aber auch nicht sympathisch) und in Wahrheit hier die Politikerverdrossenheit die größere Rolle spielt. Nur, da liegt so viel im Argen, wo soll man denn anfangen? Mit 25 verschiedenen Plakaten durch die Gegend laufen und 30 verschiedene Parolen brüllen, bringt ja nix. Also wird man den kleinsten gemeinsamen Nenner gesucht haben und den bei den  eigenen Leute gefunden haben, die sich wegen der vielen fremden Leute im eigenen Haus nicht mehr wohl fühlen. Die mittlerweile auch dem letzten Hansel bekannte Verarsche durch die Medien war dann der berühmte Tropfen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: durianandy am 06. Januar 2015, 22:22:28
@Jock

Zitat "...Aber wehe dir,wenn im Juni die Pegida nur mehr in der Erinnerung lebt,werde ich dich mit scharfen Formulierungen vor mir hertreiben,dass dir kalt und warm wird...".
Jock im engl. Wortschatz wird das schoene deutsche Wort Aber als but verwendet,meist wenn der - oder diejenigen mit leichten unvorgesehenen Problemen uebervordert sind.Ich werde Deinen "Formulierungstrieb" aushalten.Wir warten jetzt bis Juni,weil es bringt nichts schon im Januar auf die "Treibjagt" oder "Pirsch" zugehen.
so moechte ich mich in diesem Sinne Verabschieden
Quelle Wicki "Jäger begrüßen und verabschieden sich gegenseitig mit „Waidmannsheil“. Mit „Waidmannsdank“ antwortet der Jäger, wenn das „Waidmannsheil“ als Glückwunsch zur Beute verwendet wird. Ebenso antwortet der Jäger grundsätzlich mit „Waidmannsdank“ auf das Waidmannsheil eines Nichtjägers"
Gruss durianandy
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Cee am 06. Januar 2015, 22:28:17
@ jock Heute um 18:32:04

Zu Abs. 1
Meine ich auch. Verharmlosung ist allerdings auch daneben.

Zu Abs. 2
"verflachen" und wenn dem nicht so ist?

Zu Abs. 3
Es wird bald Frühling.

Zu Abs. 4
Die etablierte politische Seite reagiert bereits- vorerst eher hysterisch.

Zu Abs. 5
Überschätzt Du nicht den Erfolg der "Klingelei" durch Frau Bundeskanzlerin Merkel?
Mit Pragmatismus geht es irgendwann einmal nicht mehr weiter.

Zu Abs. 6
"erfolglosen Truppe" hoffentlich hast Du nicht unrecht.

Zu Abs. 7
Die Resonanz zu Demos wird auch von etablierten Gegnern hoch- oder tiefgelogen- wissen wir doch.

Zu Abs. 8
Es rumort im Gebälk.

Zu Abs. 12
Hoffen wir kleinen Nachbarländer darauf, dass in der Zentrifuge der Ereignisse ein möglicher Anteil an "braune Sauce"
rechtzeitig und restlos verdampft!

Grüsse
Cee

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 07. Januar 2015, 04:16:29

Meiner Meinung nach ist die PEGIDA Bewegung ( also gegen die Islamisierung) nicht unbedingt der Hauptgrund für die große Anzahl der Demonstranten in Dresden sondern
die Unzufriedenheit der Bürger und die Bevormundung durch die selbstherrliche Regierung.
Aber aus der PEGIDA Bewegung kann sehr schnell ein Sturm über Deutschland hereinbrechen mit welchem die wenigsten bisher rechnen und dies würde ich sehr begrüßen.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 07. Januar 2015, 05:16:13
Zitat
Zu Abs. 12
Hoffen wir kleinen Nachbarländer darauf, dass in der Zentrifuge der Ereignisse ein möglicher Anteil an "braune Sauce"
rechtzeitig und restlos verdampft!

Cee, die gruene, linke, Antifa oder Gutmenschensosse ist aber auch nicht zu verachten!

http://www.blu-news.org/2015/01/05/koegida-gewaltsam-verhindert/ (http://www.blu-news.org/2015/01/05/koegida-gewaltsam-verhindert/)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Cee am 08. Januar 2015, 01:23:34


Paris

Benzin ins Feuer Gossen heute Morten, den 07. Jan 2015 drei schwerbewaffnete, in schwarz gekleidete Mörder, indem sie
in ein islamkritisches Redaktionsgebäude eindrangen und dort 12 Menschen erschossen.
Quelle: Spiegel heute.

Grüsse
Cee

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Cee am 08. Januar 2015, 03:37:20
Paris 07.01.2015

Unter den Opfern sollen sich zwei Polizisten befinden, welche die Karikaturisten schützen sollten. Einer der Polizisten hiess "Ahmed"
- will nichts heissen.

Die Politiker in Europa stehen auf dem Kopf- gegenseitiges Schulterklopfen. Den Gutmenschen Rot und Grün fehlen die Worte.
Demokratie und Liberalismus ringen nach Atem.
Muslimische Organisationen distanzieren sich mit Empörung über das Verbrechen.

Einhellige Übereinkunft besteht darin:-
- dass die Organisation Al Quaida wegen Misserfolgen in Zugzwang steht.
- dass die Mörder mit Kalaschnikows bewaffnet waren.
- dass ein solcher oder ein ähnlicher Anschlag überall passieren könnte.

Und nun jock, was ist nun Deine Meinung?

Grüsse
Cee
 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: udo50 am 08. Januar 2015, 06:28:48

Anschlag auf „Charlie Hebdo“ Täter von Paris identifiziert

                   http://www.faz.net/aktuell/politik/anschlag-auf-charlie-hebdo-polizei-identifiziert-attentaeter-von-paris-13358641.html (http://www.faz.net/aktuell/politik/anschlag-auf-charlie-hebdo-polizei-identifiziert-attentaeter-von-paris-13358641.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 08. Januar 2015, 08:37:48
Man fragt sich unweigerlich , warum das ORIGINAL VDO

https://www.youtube.com/watch?v=i-FFx7Xy0Uo&bpctr=1420682329

in allen Deutschen Medien verfälscht wurde . Die Fratze des Islamischen Terrors

wird hier über deutlich ... der französische Polizist liegt verletzt auf dem Boden

und zeigt das mit seiner letzten Handbewegung auch an , das Islamisten Schwein

handelt nach der Methode ::: Überlebende werden nochmal erschossen !


Zitat
Jetzt warte ich auf die schönen Begriffe "Einzeltat" oder "Einzeltäter". Natürlich ist alles eine Einzeltat und jeder Täter ein Einzeltäter. Nur wird bei fast allen derartigen Einzeltaten "Allahu akbar!" gebrüllt und die Einzeltäter sind allesamt korantreue Muslime.

Wenn mich eine Königskobra beißt, ist das auch eine Einzeltat und es handelt sich um eine einzelne Schlange. Und ja, das Tierchen hätte auch gut gelaunt sein können und sich streicheln lassen. Trotzdem wäre es viel vernünftiger gewesen, die Schlange dort zu belassen, wo sie hingehört, und sich ihr keinesfalls zu nähern.

Die elementaren Verhaltensregeln, die bei der Schlange unmittelbar einsichtig sind, übersieht man beim Islam geflissentlich.

Und ganz nebenbei: die christlichen Kreuzzüge im Morgenland dauerten 300 Jahre und sind seit 600 Jahren vorbei. Der islamische Kriegszug gegen die ganze Welt dauert nun schon 1.400 Jahre und ein Ende ist nicht abzusehen.

Auszug von hier

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: malakor am 08. Januar 2015, 09:13:22
Die Trauerrede in Paris fuer die von den Islamisten ermordeten Personen muss

Christian Wulff

halten.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 08. Januar 2015, 09:17:23
Der jüngste der drei mutmaßlichen Täter des Terroranschlags auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris hat sich laut übereinstimmenden Medienangaben der Polizei gestellt. Demnach ging der 18-Jährige am späten Mittwochabend auf die Polizeistation in der Stadt Charleville-Mézières. Er wurde dort festgenommen und kam in Polizeigewahrsam....

http://www.tagesschau.de/ausland/frankreich-anschlag-101.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 08. Januar 2015, 11:58:48
.....de Trauerrede muss Christian Wulf halten

und  Comoderation der roem kath. Grosserzmufti von Koeln.

fidelio
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 08. Januar 2015, 13:37:19
@Cee

Darf man darauf hinweisen,dass franzoesische Staatsbuerger den An-
schlag auf das Satire- Magazin in Paris veruebt haben ?

Darf man die Frage stellen,ob dieser Anschlag nicht durch die, als Ver-
spottung empfundene Karikaturen quasi provoziert wurde ?

Ist diese Art der Meinungsfreiheit hoeher zu werten,als die Gefahren fuer
Menschenleben,wenn man weiss,welche Empoerung frueher schon in
der islamischen Welt damit erzeugt wurden und auch ein Menschenleben gefordert
haben ?

Gibt es jetzt (endlich) einen Grund 5 Mio Muslime in Frankreich und 3 Mio Muslime
in Deutschland unter Generalverdacht zu stellen und sie verstaerkt zu ueberwachen
und wenn moeglich auszuweisen ?

Waere damit garantiert,dass der Islamisierung des Abendlandes einhalt geboten ist und
die Gefahr durch die braune Sosse verschwindet,weil dieser damit die "Geschaeftsgrundlage"
entgleitet ?

Oder muessen wir uns damit abfinden,dass wir es nicht schaffen werden,das Rad der Zeit
zurueckzudrehen, um wieder den Zustand der Idylle der fruehen 60ger Jahre zu erleben.

Kaum Fremde im Lande,die paar Italiener wurden besungen,die Tuerken bewundert,weil sie
ohne zu klagen,die Drecksarbeiten gemacht haben,die Arbeitslosenzahlen auf niedrigstem
Stand,der Urlaub in Italien war leistbar und wenn Joachom Kuhlenkampff die Nationen zu
EWG-Show rief,stand schon mal eine Flasche besseren Weines auf dem Couchtisch.

Jock











Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 08. Januar 2015, 15:31:49
o Jock!
Du weist, das ich deine Gedanken und Ausfuehrungen sehr schaetze.
Zum letzten Beitrag aber, kann ich dir nicht beipflichten.
G.E.Lessing lebte , im Hintergrund der Kreuzzuege, im leichten
Wahn, dass alle 3 grossen Weltreligionen (Christentum, Islam und Judentum)
in friedlicher Koexistenz leben koennten.
Was nuetzt es, wenn eine Religion nur Hass predigt.
Willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir usw.
Dass die Attentaeter keine reinrassigen Franzosen waren ist auch klar.
Vorher schon infisziert.
Europa hat es schon lange uebersehen. Aber uebersehen ist eben auch verspielt.
Es koennte das Ganze noch ausarten.

lb. Gruss
Hans
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Vimana am 08. Januar 2015, 16:20:19
Was wird die Folge sein für Muslime in Frankreich, in ganz Europa?
Mit arabisch klingendem Namen oder Allah als Glaubensbekenntnis findest du noch weniger Arbeit, wirst nicht mal zu einem Vorstellungsgespäch geladen.
Welcher Arbeitgeber will einen potenziellen Attentäter in der Belegschaft?
Die Ghettobildung wird zunehmen, die Abgrenzung. Auch wenn nur ein ganz kleiner Anteil der Muslime radikal sind.

Und ja, (@Jock) die Muslime in D und F werden noch mehr unter Generalverdacht stehen.
Und ja, die braune Soße wird zunehmen. Bei jedem neuen Anschlag mehr.
Im Prinzip graben sich die Muslime auf diese Art selber das Wasser ab.
Ob es uns oder ihnen gefällt oder nicht.


Und ganz klar, Meinungs- und Pressefreiheit sind auf jeden Fall höher zu werten als Befindlichkeiten der Muslime.
Übrigens auch ein Grund, warum ich hier so wenig schreibe.
Fast jeder meiner Beiträge wäre LM und sowieso gleich gelöscht.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 08. Januar 2015, 16:28:10
@fidelio

Aber ich habe doch nur einen Hinweis gegeben und ein paar Fragen ge-
stellt.

Deine letzten zwei Zeilen kann man so interpretieren,dass das Abendland
verloren ist.Es wird so zerfallen,wie die Hochkulturen der Antike,das Reich
Alexander des Grossen oder das Roemische Reich.

Die Zuwanderung von Menschen mit anderer Lebenskultur und Religion hat
einen kritischen Punkt erreicht.Ein Ende,ohne radikaler Massnahmen dagegen
nicht in Sicht.
Die heute ausschlaggebenden Motive,dass Menschen sich in Bewegung setzen,
sind wirtschaftliche und politische Gruende.

Gesellen sich morgen noch hinzu,dass klimatische Aenderungen die Ernaehrungs-
grundlagen veraendern,Wasserressourcen verknappen,Umweltverschmutzungen
Lebensgrundlagen zerstoeren,verschaerft sich die Lage fuer uns,die wir in gemaessigter
Klimazone in relativen Wohlstand leben nochmals.

Und wo sind da die Konzepte unserer Politiker dagegen anzustehen ?

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: udo50 am 08. Januar 2015, 16:35:23
Ich  habe auch eine  Frage zu der Thematik.  Warum unternehmen Muslime nicht mehr,  außer Lippenbekenntnisse, um diese geringe Brut in den eigenen Reihen   zur Strecke zu bringen?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 08. Januar 2015, 16:58:22
auf die Antwort # 97 :

Daimler will Mitarbeiter regelmäßig durchleuchten

Seit rund einem Monat gleicht der Daimler-Konzern die Daten seiner Mitarbeiter mit den Terror-Listen von EU und USA ab. Auch Bewerber sind davon betroffen. Der Betriebsrat hat damit aber kein Problem.

http://www.welt.de/wirtschaft/article135996054/Daimler-will-Mitarbeiter-regelmaessig-durchleuchten.html

inden Nchrichten hieß es dann aber, das nur die Arbeitnehmer durchleuchtet werden  {/, ist das bei den Chefs nicht möglich das die zum Islam konvertieren, okay zugegeben das ist eher unwahrscheinlich.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 08. Januar 2015, 17:02:09

Darf man die Frage stellen,ob dieser Anschlag nicht durch die, als Ver-
spottung empfundene Karikaturen quasi provoziert wurde ?

Ist diese Art der Meinungsfreiheit hoeher zu werten,als die Gefahren fuer
Menschenleben,wenn man weiss,welche Empoerung frueher schon in
der islamischen Welt damit erzeugt wurden und auch ein Menschenleben gefordert
haben ?



Rein hypothetisch...

Darf ich die Frage stellen ob ein feiger Mordanschlag gegen eine Redaktion, der von Christen verübt worden wäre, auch verständlich wäre da es als Provokation gewertet werden könnte,  falls ein Satire Magazin Karikaturen vom Pappa oder seinen Stellvertretern publiziert hätte?

Wieviel Verständnis muss man mit diesen islambesoffenen Mördern haben?

(https://pbs.twimg.com/media/B6w9TFsIQAAiTee.jpg)

Nicht das wir uns noch falsch verstehen...Karikaturen vom Papst gibt es wie Sandkörner am Strand, deswegen schicken wir noch lange keine Mordgesellen zu einer Zeitung.

https://www.google.co.th/search?q=karikatur+papst&rlz=1CAACAG_enDE590TH599&espv=2&biw=1242&bih=597&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=6lWuVNCuHcqfugT9kIHgAg&ved=0CBsQsAQ

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 08. Januar 2015, 17:10:56
Zitat
Warum unternehmen Muslime nicht mehr

Nach der Scharia ist die Beleidigung des Islams ein Vergehen, das je nach der Schwere der Tat mit dem Tode zu bestrafen ist.

Warum sollte sich ein guter Muslim darüber empören, wenn koranisches Recht angewandt wird?


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 08. Januar 2015, 17:24:21
Bei der ganzen Diskussion stoert mich eigentlich nur, dass
immer der Ausdruck "braune Sosse " ins Spiel gebracht wird.
Ich selbst bin 1947 geboren und habe Kinderlaehmung gehabt.
3 Jahre frueher auf die Welt gekommen, haette ich nicht lange
Luft geschnappt. Also bin ich weder Sympatisant noch Anhaenger
einer braunen Sauce.
Auch nicht, wenn ein gewisser Herr Yuli Yoel Edelstein, seines
Zeichen Sprecher des israel. Parlaments, Oesterreich vor ca.
einem Monat frech tadelte, sehr wenig aufgearbeitet zu haben.
und @udo 5o
koennens ja gar nicht einschreiten. Stehen dann sofort auf der
schwarzen Liste.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Vimana am 08. Januar 2015, 17:41:06
@Crazyandy Antwort 100
Daimler ist eine Aktiengesellschaft, auch die Chefs sind Arbeitnehmer.

@arthurschmidt Antwort 102
Die Scharia und koranisches Recht haben in Europa aber auch garnix zu suchen.
GARNIX.
Und da kann ich als überzeugter Kirchengegner jeglicher Richtung ganz radikal werden.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 08. Januar 2015, 18:23:11
Zitat
GARNIX

Ich bin mir trotzdem sicher, dass für viele Muslime von ihrem Rechtsempfinden her die Bestrafung von Islambeleidigern geboten ist.

(http://olbroad.com/wp-content/uploads/2013/06/behead_those_who_insult_islam.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 08. Januar 2015, 19:00:29
Na und? Erzeugt das mehr Verständnis für Terrorakte?

Die können, genau wie Thailand und deren internat. Klagen wegen §112, ein Auslieferungsgesuch stellen.
Ansonsten sollen die sich lieber in ihren Heimatländern ggs die Kehle durchschneiden, enthaupten oder steinigen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 08. Januar 2015, 19:02:42
Eigentlich ist die Sache doch relativ einfach zu verstehen .

Persönlich würde ich nie in einem Gottesstaat unter der Scharia mein

zu Hause suchen , warum also ziehen die " Andersgläubigen " in ein Land

indem sich die Scharia weltlichen Gesetzen beugen muss . Sie können

in ihren Ländern zwar Allah gläubig ihr Seelenheil finden , aber es gefällt ihnen

aus wirtschaftlichen Gründen ( dies meine ich ausdrücklich nicht für " Gäste "  

die vor  Krieg und Terror ihrer Glaubensgenossen bei uns Schutz suchen ) bei

den Ungläubigen besser ! Sie verletzen unsere Gastfreundschaft , wenn sie

im Gastland ihre Jahrhundert alten und stark auslegungsfaehigen Koran(e) auspacken

und dem Gastgeber überstülpen wollen . Wir fordern ja auch nicht , dass sie unseren

Glaubensrichtungen folgen müssen aber wir dürfen von solchen Gästen erwarten , dass

sie unsere Lebensformen inkl. Satire über welche Glaubensausrichtung auch immer

hinnehmen und nicht ihre kruden Gesetze auf die Gastgeber anwenden . Kein Land dieser

Welt und dessen Bürger würde das hinnehmen , zu allerletzt ihre eigene Heimat ! Die Alladine

der Neuzeit sind für uns schlichte Schwerstverbrecher der übelsten Sorte und sollten auch so

behandelt werden ::: wer das unangetastete Lebensrecht eines jeden Individuums bei uns

nicht achtet , hat jegliche Lebensberechtigung unter zivilisierten Menschen verloren .
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 08. Januar 2015, 19:33:48
@alex
Gebe dir in deinen Ausfuehrungen voellig Recht (Recht gross, weil mit Gesetz zu tun)
A B E R : Du sollst nicht toeten, spricht der Denker
              sowohl zum Moerder,, als auch zum Henker.

lieben Gruss
Hans (fidelio)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 08. Januar 2015, 20:48:34
Darf man darauf hinweisen,dass franzoesische Staatsbuerger den An-
schlag auf das Satire- Magazin in Paris veruebt haben ?

wenn du etwas ueber diese beiden Brueder und was aus ihrer Vergangheit wissen willst, hier wird dir geholfen:

http://www.nzz.ch/international/jihad-im-eigenen-land-1.18456812

ob sie Franzosen sind oder nicht, spielt wahrscheinlich eine geringere Rolle, integriert haben sie sich so oder so nicht  {;



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: urschweizer am 08. Januar 2015, 21:02:17
Ja das sehe ich Genauso, aber davon haben die Franzosen noch jede Menge!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 09. Januar 2015, 04:51:03
Zitat
Mal wieder dieses liebenswürdige liberale Europa. Es liebt Terroristen, aber natürlich nur in der Ferne. Es jubelt ihnen zu und unterstützt sie auf allerlei Art und Weise. Sie sind Regimekritiker, Protestbewegung, Freiheitskämpfer, Widerstand. Sie sind “das eigene Volk”, gegen das der nächste “Diktator” wieder einmal “vorgeht”. Aber wehe, wenn dieselben einmal im Haus Europa gastieren… das immer noch als recht loyal zu bezeichnende Verhältnis zu den hiesigen Dschihad-Touristen, die nach Syrien, Irak oder Afghanistan aufbrechen, konnte gar keine andere Folgen haben als das, was wir gestern erleben mussten: Leute, die das Töten gewohnt sind, übertragen diese Art der Problemlösung auf das europäische Territorium, wohin sie – mindestens ein Teil von ihnen – sicher zurückkehren. (Einer der beiden sächsischen Dschihad-Touristen - apropos “PEGIDA” - wurde gestern aus der U-Haft entlassen. Das nur nebenbei.)

Mit relativer Sicherheit ist auch die europäische Einwanderungspolitik eine Ursache für diese Vorgänge. Es gibt bei jedem Ding, so auch bei der Einwanderung von Volk aus fremden Kulturen, irgendwann eine Sättigung, und nachdem diese erreicht wird, funktioniert der Mechanismus des “Schmelztiegels”, d.h. der Integration, nicht mehr. Dabei hat sich die Einwanderungspolitik ja nicht einmal sonderlich um das Funktionieren des “Schmelztiegels” gekümmert. Der Leichtsinn der Euro-Politiker grenzt an eine Idiotie von derartigem Ausmaß, dass es leichter fällt, an eine vorsätzliche Verschwörung zu glauben, als an einen massenhaften Kretinismus einer solchen Menge an Leuten an der Macht.
Zitat
Der primäre Mörder aber ist Europa selbst, und zwar das Europa, das Terroristen unterstützt, alle Grundsätze und Tabus auf jede erdenkliche Weise brechen läßt und es gestattet, seine eigenen Bürger umzubringen.

Die europaeische "Politik" ist wirklich nur mehr zum speiben. Hauptanliegen scheint es zu sein, Gesetze auszutueffeln, die Einheimischen nur Nachteile und Asylanten und Einwanderern nur Vorteile bringen. Wenn dieser Terroranschlag im Vergleich zu jenen in Afrika und dem Nahen Osten zwar nur ein Fliegenschiss ist, ist doch zu hoffen, dass sich die PEGIDA Bewegung nicht nur in Dresden, sondern vielen anderen Staedten (nicht nur in Deutschland) zu einer Massenbewegung entwickelt.
Wobei der Islam bei PEGIDA nur ein gekonnter Aufhaenger zu sein scheint.

http://www.chartophylakeion.de/blog/2015/01/08/la-resistance/ (http://www.chartophylakeion.de/blog/2015/01/08/la-resistance/)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 09. Januar 2015, 06:29:03
(http://cdn3.spiegel.de/images/image-796186-hppano-krit.jpg)


---die 296 Stellen im Koran, die zu Mord, Totschlag und Gewalt gegen Andersgläubige aufrufen,

 sind allesamt Druckfehler, die seit Jahrhunderten in jeder neuen Auflage reduziert werden.

(http://www.chip.de/ii/3/0/1/3/8/7/7/7/Je_suis_Charlie_2-770d0e1d418f307d.jpg)

Der Ball liegt nun im Spielfeld der Muslime. Wo bleiben die Lichterketten zur Solidarität mit den Ermordeten, organisiert von den zahlreichen islamischen Verbänden? Wo bleibt die Sultan-Erdogan-Stiftung zur Unterstützung der Islamopfer? Bisher habe ich nur ein paar wohlfeile Worte gehört, wonach diese Anschläge, die im Namen des Islam auf der ganzen Welt stattfinden, "unislamisch" seien. Von tätiger Reue und Prävention sehe und höre ich nichts. Dafür erfahre ich immer wieder, daß von islamischer Seite ständig Toleranz und Rücksicht gefordert werden. Das beginnt beim türkischen Feuerwehrmann, der verlangt, daß für ihn eigenes Kochgeschirr angeschafft werden soll. Es geht über zum muslimischen Schüler, der einen Gebetsraum haben muß, zu den Kantinen, die Schweinefleisch vom Speiseplan verbannt haben, weil die muslimische Minderheit dies gefordert hat. Es endet bei Weihnachtsmärkten und Sankt-Martins-Zügen, die auf Wunsch der muslimischen Zuwanderer umbenannt werden mußten. Wenn das Toleranz-Konto schon in guten Zeiten ständig belastet wird, steigt die Gefahr, daß es ausgerechnet dann leergeräumt ist, wenn die bisher nur fordernde Seite es dringend benötigt.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: udo50 am 09. Januar 2015, 06:42:27
Moin Alex

  Ich muß mich bei dir bedanken .Du nimmst mir die Arbeit weg und schreibst genau meine Ansicht zu dem Thema  ;} ;}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 09. Januar 2015, 06:44:35
(http://www.nationmultimedia.com/home/admin/specials/nationphoto/photo/5Rc2BPI.jpg)

(https://pbs.twimg.com/media/B60o8XPCAAA0Smo.jpg:large)

(https://pbs.twimg.com/media/B60TIaRCQAAT_eQ.jpg:large)

Je suis Charlie, en Thaïlande at BACC (opposite MBK) tonight at 6pm

 https://www.facebook.com/events/1535407426711702 …
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 09. Januar 2015, 08:13:45
Von M. Winkler
Zitat
Wo bleiben die Lichterketten zur Solidarität mit den Ermordeten, organisiert von den zahlreichen islamischen Verbänden?
Genau, wo bleiben die?

Wo aber blieben die Lichterketten der christlichen Verbaende zur Solidaritaet mit den Ermordeten der Westlichen (christlichen) Wertegemeinschaft bei den zig 1000en Ermordeten in Libyen und laufend Ermordeten der amerikanischen Drohnen, deren Relaissystem sich in Deutschland befindet?
Oder wo blieben die Lichterketten der juedischen Verbaende zur Solidaritaet mit den 2000 Ermordeten von der israelischen Armee im Gazastreifen?

Und wieso jagen die Franzosen ihren Praesidenten nicht sofort hochkant aus dem Amt, wenn der saebelschwingend (mit solchen Saebeln werden uebrigens in SA Todesurteile durch kopfabschlagen vollstreckt) und grinsend seine Solidaritaet mit genau denen zeigt, die solche Terroristen finanziell weltweit unterstuetzen?
https://www.youtube.com/watch?v=ZNebu6QUTSg&feature=player_detailpage (https://www.youtube.com/watch?v=ZNebu6QUTSg&feature=player_detailpage)

Und warum vergisst schon wieder ein Terrorist seinen Pass im Auto?

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 09. Januar 2015, 09:20:29


Zitat
    »Jede Hoffnung von naiven libertären, konservativen, christlichen oder agnostischen westlichen Systemkritikern auf eine Überwindung unserer eigenen monetären, gesellschaftlichen und multikulturellen Lebenslügen ausgerechnet durch ›Verbündete im islamischen Widerstand‹ ist eine intellektuelle Fehlleistung, welche die gewaltige Gefahr für die eigenen Überzeugungen durch den heute dominierenden mohammedanisch-fundamentalen, schariatischen Islam verkennt. Andererseits: Der privat gelebte moslemische Glaube wäre [zwar] nicht das Problem. Die christlichen Kirchen haben den Aufklärungs- und Historisierungsprozess der Bibel und die Aufgabe der gewaltsamen Mission spätestens seit der Zeit der Säkularisierung hinter sich. Die Aleviten und auch die islamische Strömung der Sufisten und viele Millionen privatgläubiger Moslems machen dies ebenfalls vor. Theoretisch wäre ein moderater Islam also möglich. Theoretisch. Allein, uns fehlt der Glaube...«

http://www.goldseitenblog.com/peter_boehringer/media/2013-02-ef130-DerrealexistierendeIslamS.52ff.pdf
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 09. Januar 2015, 11:20:51
@ Franzi ,

alles richtig was Du hier geschrieben hast :::  nur fast alle terroristischen

Anschläge im Namen Allahs werden von Muslimen verübt !

" DAS  HAT MIT DEM ISLAM nichts zu tun  "::: hört man Land auf Land ab

von den Polit Huren und den Imanen dieser Welt . Auch die überwiegenden

Opferzahlen im destabilisierten nahen Osten sind Muslime ! Wenn also Opfer

und Täter unter " Allah ist groß " Parolen agieren  und weiterhin behauptet wird ,

das hätte mit dem Islam nichts zu tun , fragt man sich doch ::: mit was es dann

etwas zu tun hat ! Kein satirisches Pamphlet hat je einen umgebracht könnte man

flux behaupten , wie die Studenten in Bangkok ::: die hl. Schriften der Christen , Juden

und Moslems aber haben wie viele Greultaten zu verantworten ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 09. Januar 2015, 12:33:11
@Alex

Zitat
DAS  HAT MIT DEM ISLAM nichts zu tun

Das muss auch so sein. Stelle Dir nur mal vor, der Koran würde in Deutschland weil zur Gewalt auffordernd verboten.

Ich empfehle die Lektuere von

Samuel P. Huntington - Kampf der Kulturen: Die Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 09. Januar 2015, 13:56:48
@ Arthur , als praktizierender Atheist::: ich stelle mir langsam vor ,

Muslime vor dem Koran auslegenden Islam schützen zu müssen . C--

Sie selber scheinen nicht Willens und in der Lage , Verbrechen

im Namen Allahs auf der Welt aus ihrer Religion zu verbannen

Ps. das Buch von S. Huntington ist in meinem E Book Bestand

Gruss Alex
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: samurai am 09. Januar 2015, 14:15:02
Charlie Hebdo - Christoph Sieber   ;}
http://denkfunk.de/christoph-sieber-charlie-hebdo/

... einer geht noch
Pegida
http://denkfunk.de/category/pegida/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 09. Januar 2015, 14:39:09
Rolf.... {* ;}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 09. Januar 2015, 14:51:13
(http://www.zukunftskinder.org/wp-content/uploads/2012/09/Todes-Fatwa.jpg)


SATIRE DARF ALLES

SIE DARF NICHT STERBEN
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 09. Januar 2015, 15:35:58
Aktuelle Kurzmeldung via Twitter und von Spon

Fahndung nach "Charlie Hebdo"-Attentätern: Schießerei und Verfolgungsjagd östlich von Paris

Zwei Tage nach dem Anschlag auf "Charlie Hebdo" ist es östlich von Paris zu einer Schießerei und einer Verfolgungsjagd gekommen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/charlie-hebdo-schuesse-auf-autobahn-bei-paris-a-1012062.html


Sky News Newsdesk ‏@SkyNewsBreak  5 Min.Vor 5 Minuten
Update - French security source: the suspects in #CharlieHebdo shooting have stolen a car and are on the move again
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 09. Januar 2015, 16:45:43
Finale  ...

(http://p5.focus.de/img/fotos/origs4392242/4863568762-w630-h471-o-q75-p5/polizisten.jpg)

+++ Spezialeinheiten gehen in Position+++


10.05 Uhr: Wie „France TV Info“ berichtet, soll es mindestens zehn Geiseln geben. Es soll sich um Angestellte der Firma handeln, des Druckunternehmens CTD. Offizielle Stellen haben diese Zahl noch nicht bestätigt.

10.04 Uhr: Die Firma, in der es die Geiselnahme gab, ist C.T.D. - Abkürzung für Création Tendance Découverte. Eine Werbeagentur, die sich auf Erstellung, Druck, Kommunikation und Reproduktion spezialisiert hat. Es gibt sie eigenen Angaben nach seit über 30 Jahren. Sie liegt am Rand der Stadt Dammartin-en-Goële in einem Industriegebiet. Früher war C.T.D. verstärkt im Bereich Offset-Druck tätig. Ob es einen möglichen Zusammenhang mit der Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ gibt, ist bislang unklar.

Zwei Tote, 20 Verletzte nach Schusswechsel:

(http://p5.focus.de/img/fotos/origs4392138/3688769315-w300-h174-o-q75-p5/screenshot-frankreich.jpg)




09.57 Uhr: Wie die französische Zeitung "Le Parisien" online berichtet, wurden bei dem Schusswechsel zwischen den Verdächtigen und der Polizei mindestens zwei Menschen getötet und 20 verletzt.

09.40 Uhr: Die Jagd auf die flüchtigen Attentäter in Frankreich geht offenbar in ihre letzte Phase. Nach Angaben des Innenministers bereiten sich Spezialeinheiten auf einen Zugriff vor. Die Eliteeinheit der Gendarmerie, GIGN, ist in Dammartin-en-Goële eingetroffen. Dort haben die Verdächtigen Geiseln genommen. Innenminister Bernard Cazeneuve kündigte an, dass der Einsatz in den nächsten Stunden, ja sogar Minuten durchgeführt werde.

09.26 Uhr: Bei der Jagd nach den beiden Attentätern hat es nordöstlich von Paris eine Verfolgungsjagd und einen Schusswechsel gegeben. Zwei Verdächtige wurden auf der Nationalstraße 2 verfolgt, wie es aus Ermittlerkreisen hieß.

Geiselnahme in Firma


Die Verfolgungsjagd spielte sich in der Nähe des etwa 8000 Einwohner umfassenden Ortes Dammartin-en-Goële ab. Bilder zeigten ein Polizeiauto mit Einschusslöchern.

Wie mehrere französische Medien berichten, wurde zuvor in derselben Region ein Auto gestohlen. Die Beschreibung der beiden Täter stimmt mit der der Kouachi-Brüder überein. Ebenso in Dammartin-en-Goële im Département Seine-et-Marne läuft derzeit eine Geiselnahme. Schauplatz des Kidnappings ist dort ein Unternehmen. Es ist noch unklar, wieviel Geiseln genommen wurden.


Die ganze Aktion läuft derzeit auf Al Jazeera
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 09. Januar 2015, 16:54:43
Zugriff läuft


(http://666kb.com/i/cv3kz07r265bk7bjq.gif)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 09. Januar 2015, 17:17:54
Charlie Hebdo Attack: Police,

 Helicopters Rush to Corner Suspects

http://www.youtube.com/watch?v=VGgpmS10o5o

http://www.youtube.com/watch?v=FobTqxpC-88

11.10 Uhr: Die Terroristen haben im Gespräch mit der Polizei offenbar zu verstehen gegeben,

dass sie als Märtyrer sterben wollen, sagte der Präfekt von Seine et Marne, Jean-Luc Marx,

 der auch Mitglied des Krisenstabes ist.


11.31 Uhr: Ist der Einsatz bereits erfolgt? Mehrere Notarztwagen fahren mit Sirenen in Richtung des  Ortes Dammartin-en-Goele, in dem die Geiselnahme läuft. Das meldet FOCUS-Online-Reporter Niko Hinz von vor Ort. Die Helikopter über dem Gebäude, einer Druckerei, seien abgezogen.




Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 09. Januar 2015, 17:55:49
Hoffentlich ueberleben die Attentaeter den Polizeieinsatz.

Die Verhoere nach einer Verhaftung koennen wichtige Hinweise auf
die Gruende und den Hintergrund des Angriffs auf "Charlie Hebdo " geben.

Meiner Meinung nach hat das Ganze nichts mit dem Islam als Religion
zu tun,sondern in dem Fall ist der Islam nur das ideelle Feigenblatt.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Cee am 09. Januar 2015, 18:06:50
@ franzi Heute um 04.51:03 (ff)

@ Alex Heute um 06:29:03 (ff)

Super Infos, meine volle Unterstützung!

Ich halte das Beispiel von Dresten in Deutschland für einen interessanten Neubeginn in die Richtung der Direkten Demokratie.

Das Hauptproblem der Bewegung zeichnet sich bereits ab, indem die etablierten Parteien, wie gehabt versuchen,
die Versammlungen und die Proteste zu verunglimpfen, indem "man" ihnen Nähe zum Rechtsextremismus unterstellt.

Wenn ich mein Beispiel der Zentrifuge noch einmal anbringen darf: die Bewegung muss sich von der "braunen Sauce" offen
distanzieren oder besser: sie muss "Sauber" bleiben und Unterstellungen abschlagen.

Von der Sauce der Gutmenschen sind gegenwärtig alle regierenden Parteien, Regierungen, viele Stadtparlamente in D-A-CH infiziert.
Eine Variante von Auswirkungen wird uns nun makaber vor Augen geführt. Paris war absehbar wir alle waren gewarnt.

 :-[
Cee
 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 09. Januar 2015, 18:07:57
@Jock,

Die Fatwa gegen Salman Rushdie von Herrn Khomeini besteht immer noch. Der Iran erklärte, die Fatwa könne nicht zurückgenommen werden, dies könne nur der Aussteller, der jedoch 1989 gestorben sei. Im September 2012 wurde das Kopfgeld noch einmal erhöht und beträgt nunmehr 3,3 Millionen Dollar.

Zur Frage, ob das Attentat vielleicht doch etwas mit dem Islam zu tun haben könnte, empfehle ich

http://en.wikipedia.org/wiki/Islam_and_blasphemy
 (http://en.wikipedia.org/wiki/Islam_and_blasphemy)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 09. Januar 2015, 18:33:49
@AS2000

Ich habe mich nicht richtig ausgedrueckt.

Gemeint habe ich,dass die Motivation zum Anschlag nicht aus der innersten
Ueberzeugung der Attentaeter kommt,sondern sie durch ihre sozialen Umstaende,
Perspektivlosigkeit leichte Beute von Hintermaennern waren,die den Islam als
Vehikel benuetzen.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 09. Januar 2015, 18:35:09
12.13 Uhr: Der Einsatz der Elite-GIGN wird geleitet von General Denis Favier, der bereits 1994 den Einsatz der Sondereinheit im Air-France-Flug 8969 anführte. Das Flugzeug wurde damals von einer bewaffneten islamistischen Gruppe entführt, es gab Hinweise, dass es über Paris zum Absturz gebracht werden sollte. Dem GIGN gelang es, das Flugzeug zu stürmen. Die vier Entführer wurden getötet, acht GIGN-Gendarme verletzt.


(https://pbs.twimg.com/media/B65u5FoCcAApyoU.jpg:large)

11.58 Uhr: Auch schweres Gerät wird für den Einsatz in Dammartin-en-Goele antransportiert. Der britische Telegraph zeigt auf Twitter ein Foto, auf dem ein Panzer gebracht wird.

Wie berichtet, wurden am Pariser Airport Charles de Gaulle eine Reihe von Flügen umgeleitet. "Aus Vorsicht" würden die Flugzeuge nicht mehr auf der Nordpiste des Flughafens landen, sondern auf der Südpiste, sagte ein Flughafensprecher der AFP. "Die Starts werden hingegen auf der Nordpiste in der Nähe von Dammartin aufrechterhalten." Zwei Flugzeuge der französischen Gesellschaft Air France mussten den Angaben zufolge ihre Landung abbrechen und durchstarten, weil Polizeihubschrauber tief in dem Gebiet flogen.

 Das französische Radio France Info hat mit einem Augenzeugen gesprochen, der am Eingang der Fabrikationshalle auf einen schwer bewaffneten Mann in kugelsicherer Weste getroffen sein soll. Eine Uniform habe er nicht getragen, berichtet der Augenzeuge.

"Er hat mir gesagt, er sei von der Polizei", erzählt der Augenzeuge. Der schwer Bewaffnete habe ihm die Hand gegeben. Doch dann sei der Augenzeuge stutzig geworden, denn der Bewaffnete habe gesagt: "Gehen Sie, wir bringen sowieso keine Zivilisten um." Schnell brauste er in seinem Auto davon. Das Gesicht des Verdächtigen habe er nicht wiedererkannt, erzählt der Augenzeuge. Doch er ist sich sicher: "Ich habe die Hand eines Terroristen geschüttelt."
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Cee am 09. Januar 2015, 19:19:16
@ jock Heute um 17:55:49
Zitat:

"Meiner Meinung nach hat das Ganze nichts mit dem Islam als Religion zu tun, sondern in dem Fall
ist der Islam nur das ideelle Feigenblatt."

und

@ jock Heute um 18:33:49

"Gemeint habe ich, dass die Motivation zum Anschlag nicht aus der innersten Überzeugung der Attentaeter kommt,(...)"

"An ihren Taten sollt ihr sie erkennen", gilt immer noch.

 {/
Cee

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Cee am 09. Januar 2015, 20:01:35
@ Alex Heute um 17:17:54

Im ersten Link von Alex kann man rechts eine interessante und hochaktuelle Auseinandersetzung zum Koran antippen:

SRF Andreas Thiel bei Roger Schawinski- Schawinski vom 15. Dez. 2014

 :-X
Cee
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 09. Januar 2015, 20:10:26
 ???  Cee, verstehen tu ich das jetzt nicht , das hat jock doch nicht geschrieben,  
Zitat
 "An ihren Taten sollt ihr sie erkennen",    

Zitat
 Hoffentlich ueberleben die Attentaeter den Polizeieinsatz.

Die Verhoere nach einer Verhaftung koennen wichtige Hinweise auf
die Gruende und den Hintergrund des Angriffs auf "Charlie Hebdo " geben.

Meiner Meinung nach hat das Ganze nichts mit dem Islam als Religion
zu tun,sondern in dem Fall ist der Islam nur das ideelle Feigenblatt.

Jock  
 auch das verstehe ich nicht, die Hintergruende   sind klar  und wer diese beiden  sind, konnte ich gestern lesen,  arme Brueder im Geiste.
Ob sie nun Islamisten sind, oder nicht nicht, diese Frage stellt sich mir nicht.
Sicher ist doch eins, es ging gegen ein satirisches Anzeigenblatt, welches viel Erfolg in Frankreich   hat.
Papier hat noch niemanden getoetet, verrueckte Islamisten schon viele.
Ich bin froh, dass es  soviel Anteilnahme, Symphatie  in Frankreich  gibt   und  im  Rest der Welt .
 Den radikalen Islamismus  muss man uneingeschraenkt bekaempfen, wo er auch immer auftritt.
Das ist in Deutschland  so ,  in  Frankreich oder sonst in Europa ueberall,  muss man dagegen angehen.
Wo bleiben denn die Mitleidsbekundungen der Moscheen, der Islamisten oder  Salafisten  {[
Fuer mich , gehoeren die ab sofort  unter  Beobachtungsstufe   rot.  Gefahr in Verzug.
Was sich da alles unter dem Deckmantel Islam verbergt , in den Moscheen  sich zum Gebet versammelt, ist fuer mich  :-X , sorry, aeusserst verdaechtig.
Da ist sicher einiges im Untergrund, was wir noch garnicht wissen, aber die Vorsteher der Moscheen schon.
So  sind die friedliebenden Islamisten  {[
  http://www.n-tv.de/politik/Kouachi-Brueder-verschanzen-sich-mit-Geisel-article14286996.html  (http://www.n-tv.de/politik/Kouachi-Brueder-verschanzen-sich-mit-Geisel-article14286996.html)

 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 09. Januar 2015, 20:13:31
Die Attentäter sollen sich mit mind. 5 Geiseln in einem Supermarkt in Vincennes verschanzt haben.

FRANCE 24 ‏@FRANCE24  14 Min.Vor 14 Minuten
#BREAKING - At least five hostages in Paris kosher supermarket: (AFP)

https://www.youtube.com/watch?v=BFwedk4dBCc

Sara Firth ‏@Sara__Firth  16 Min.Vor 16 Minuten
Unconfirmed reports women & children possibly among a number of hostages being held by gunman in a kosher grocery in Easter

(https://pbs.twimg.com/media/B66OA7WCMAERuRd.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 09. Januar 2015, 20:22:48
Livestream aus Frankreich

http://www.channel4.com/news/charlie-hebdo-manhunt-watch-live-day-three-france
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 09. Januar 2015, 21:21:55
@Cee

"An ihren Taten sollt ihr sie erkennen "

Dieser Ansatz ist zwischen angestaubt und biblisch.

Er bedeutet,dass zuerst eine Tat geschehen muss,bevor man Schluesse
daraus zieht.

Da ist es doch besser,schon im Vorfeld darauf vorbereitet zu sein bzw.
Kenntnisse zu haben um solche Verbrechen verhindern zu versuchen.

Und da ist es eben notwendig zu versuchen herauszubekommen,welche
psychologische Ablaeufe in einem Attentaeter ablaufen,wie das soziale Um-
feld ist und wo angesetzt werden kann,Gefahren zu reduzieren u.s.w.

Die Gefahrenlage ist in Frankreich wesentlich hoeher als in Deutschland.
Alleine schon daher,weil es in Frankreich ueberwiegend Muslime gibt,die
aus den maghrebinischen Staaten herstammen,die den Islam anders leben,
als der tuerkische Muselmann.

Dumpfe Aussagen,alle die dem Islam angehoeren, sind potentielle
Attentaeter u.aehnliche greifen zu kurz und sind oberflaechlich.

Jock





Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Cee am 09. Januar 2015, 22:20:13
 @ Burianer

"An ihren Taten sollt ihr sie erkennen"

und

danach die Antwort von jock:

Zitat:
"Dieser Ansatz ist zwischen angestaubt und biblisch"

Burianer, weil der Ansatz biblisch ist, habe ich ihn als fremdes Gedankengut gekennzeichnet- mit Verlaub.

nochmals zu jock:
Ich glaube Du weisst, jock, was damit gemeint ist.

Cee
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: namtok am 09. Januar 2015, 22:32:33
#France's most famous cartoonist, 87 year old Uderzo - father of Asterix - comes out of retirement

(https://pbs.twimg.com/media/B66Gd-kCIAA4zV_.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Haus am 09. Januar 2015, 23:24:59
Zugriff auf beide Stellen erfolgt

http://www.n-tv.de/politik/17-18-Beide-Charlie-Hebdo-Attentaeter-getoetet-article14272651.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Haus am 09. Januar 2015, 23:29:47
Alle Geiselnehmer erschossen
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Haus am 09. Januar 2015, 23:47:44
letzte Live Meldungen

http://www.n-tv.de/politik/17-45-Attentaeter-stuermten-schiessend-aus-Druckerei-Gebaeude-article14272651.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 09. Januar 2015, 23:55:44
@Jock,

Der eine schwafelt davon, der weiße Mann habe den Negern die Würde genommen, der andere murmelt  von zu beachtenden psychologischen Ablaeufen der Attentäter.  Schuld sind immer die anderen!

Richtig gemacht hat es die Rote Armee.

Kein Muslim wurde dort gezwungen, Schweinefleisch zu essen. Es gab dort auch ausreichend Kartoffeln und Gemüse.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Haus am 10. Januar 2015, 00:11:23
Leider schlechte Nachrichten aus Paris

http://www.n-tv.de/politik/18-00-Mindestens-vier-Geiseln-in-Paris-getoetet-article14272651.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 10. Januar 2015, 06:59:17
Zitat
Wenn heute der Islam in seiner alten, dämonischen Form wieder auflebt, ist das eine direkte Folge amerikanischer Politik. Israel wurde als schwärende Wunde im Herzen des Islams installiert, auf die Jahre des jüdischen Terrors in Palästina folgten Jahrzehnte islamischen Terrors auf der ganzen Welt.

 Der Koran läßt sich wie kein anderes Buch der Welt instrumentalisieren, um Mord und Gewalt auszulösen.

 Wenn Boko Haram, die islamische Terrororganisation in Nigeria, 2.000 Leute umbringt, entspringt dies dem Zusammenwirken eines 1.400 Jahre alten Buches und der modernen westlichen Politik. Dies ist der jüdische Anteil am heute so gerne propagierten jüdisch-christlichen Abendland.

 Das einstige, das Christliche Abendland, hatte seine Probleme mit dem Islam 1683 gelöst. Damals hatte man mit Waffengewalt entschieden, daß der Islam NICHT zu uns gehört. Deshalb gab es auch fast drei Jahrhunderte keine Probleme mehr mit dieser Religion.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 10. Januar 2015, 07:01:30
Die Terrorgruppe Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel (AQAP) hat Frankreich mit weiteren Anschlägen gedroht. Es werde neue Angriffe geben, sollte das Land nicht damit aufhören, den Islam, seine Symbole und die Muslime zu "bekämpfen", schrieb die Dschihad-Beobachtungsplattform Site am Freitagabend...

http://www.spiegel.de/politik/ausland/charlie-hebdo-al-qaida-will-anschlag-in-paris-organisiert-haben-a-1012298.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 10. Januar 2015, 09:12:04
Der Polizeieinsatz zur Befreiung der überlebenden Geiseln.

http://www.dailymotion.com/video/x2edu5n_exclusif-france-2-les-images-du-face-a-face-entre-le-raid-et-amedy-coulibaly-lors-de-l-assaut-porte_news
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 10. Januar 2015, 09:34:33
Nun unsere Politiker wollen uns immer einen Unterschied zwischen Islam und Islamismus weissmachen.
Sie haben recht, es gibt einen Unterschied...der Unterschied ist etwa so wie bei Bier und Whisky.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 10. Januar 2015, 10:31:17
Du scheinst Antialkoholiker zu sein. Also kein Wissen ueber die Folgen des Alkohols.

Wenn man einen halben Liter Bier trinkt, hat man seinen Durst geloescht. Kommt natuerlich auf den Durst draufan, wenn er gross ist, kann man auch einen Liter trinken.
Wenn man einen halben Liter Whisky trinkt, spaeibt man sich den halben Magen aus der Goschn. Wenn man einen ganzen Liter trinkt (in kurzer Zeit) darf man dem Lieben Gott Gruess Gott sagen (wenn man sein ganzes Leben brav war).

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 10. Januar 2015, 16:20:23
 :DFranzi mal wieder
Nein Antialkoholiker bin ich nicht...
Franzi...es ist beides Alkohol....nur das Bier eben etwas langsamer wirkt ....aber mit der richtigen Menge Bier erzielt man den selben "Erfolg"
Und so aehnlich  ist das auch bei Islam und Islamismus......
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: namtok am 10. Januar 2015, 16:32:28
Auch einige Thais hatten sich zu einer Solidaritätsdemo am Bangkok Cultural Center zusammengefunden.


(https://scontent-b-sin.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/10686_797149380321870_3644081855596891729_n.jpg?oh=e12dc1cc428c9584ae29a3f9308190de&oe=5569F599)

Organisiert offenbar von Prachathai - Direktorin Chiranuch Premchaiporn und  Sukanya Prueksakasemsuk, der Frau des wegen LM inhaftierten Somyot :


(https://scontent-b-sin.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/10898110_797148700321938_6672214978961135617_n.jpg?oh=c36057d69691cbd56a9d7cb6ae574a49&oe=55394D10)


Video:

https://www.youtube.com/watch?v=px9UaMjrzTo
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 10. Januar 2015, 19:29:59
Auch einige Thais hatten sich zu einer Solidaritätsdemo am Bangkok Cultural Center zusammengefunden.
So gut ich diese Reaktion finde, ob die Initiatoren dabei die eigene Situation hier im Land im Hinterkopf haben (bezüglich Recht auf Rede- und Pressefreiheit - was die Botschaft auf den Zetteln ja aussagt)?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Vimana am 11. Januar 2015, 00:22:42
@ Helli

Also wenn Putschgegner, Regierungskritiker  oder auch kritische Journalisten, statt Dreifingergruß und "1984" lesen,
plötzlich mit "Je suis Charlie" T Shirts herumliefen und das dann auch verboten würde ......

Der Ex General hätte ganz schnell ein internationales Problem.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 11. Januar 2015, 06:03:04
Zitat
Die korantreuen islamischen Terrororganisationen, die laut Bundes-Phrasendresch-Minister de Maizière nichts mit dem Islam zu tun haben, haben angekündigt, im Namen des Propheten und zur Verherrlichung Allahs weitere Anschläge begehen zu wollen.

Bevorzugt in Frankreich, aber wenn man schon mal dabei ist, gerne auch nebenan. Die CSU hingegen möchte den islamischen Terror instrumentalisieren, um die Vorrats-Datenspeicherung einzuführen. Die gibt es in Frankreich längst, sie hat die Anschläge nicht verhindert, aber wenigstens können die Franzosen im Nachhinein herausfinden, daß die jeweiligen Freundinnen zweier Geiselnehmer über 500mal im letzten Jahr miteinander telephoniert haben.

Aufgespürt haben die Franzosen diese Damen trotzdem nicht, obwohl gestochen scharfe Fahndungsphotos existieren: die Damen tragen darauf allerdings Burka. Ähnlichkeiten mit Claudia Roth wären somit nicht auszuschließen.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html


Henkel: Islam aus Sicht der Opfer diskutieren

Hamburg (dpa) - Der AfD-Europaabgeordnete Hans-Olaf Henkel hat den Islam scharf kritisiert. Es werde Zeit, dass man sich aus Sicht der Opfer mit dem Islam befasse, sagte Henkel der dpa in Hamburg vor einem Wahlkampftermin. Es könne kein Zufall sein, dass in den meisten islamischen Ländern die Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Das von der Hamburger AfD geforderte Kopftuchverbot für Lehrerinnen unterstützte Henkel. Rund um den Veranstaltungsort sicherte die Polizei die Umgebung mit einem Großaufgebot wegen einer nicht angemeldeten Gegendemonstration.


Hirsi Ali: Islam trägt Verantwortung für den Terror


Die ermordeten Redakteure von „Charlie Hebdo“ standen auf einer Todesliste der Dschihadisten. Dort findet sich auch der Name von Islamkritikerin Ayaan Hirsi Ali. Sie hält die Beschwichtigungspolitik des Westens für falsch: Der Terror habe seine Wurzeln sehr wohl im Islam selbst.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 11. Januar 2015, 10:39:19
Ja, was denn nun? Kampf dem Terror oder gewähren lassen?

Und bitte nicht, ohne Israel wäre der mittlere Osten eine Insel der Seligen!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 11. Januar 2015, 11:04:12
Genuegt das  :-X
(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/v/t1.0-9/s720x720/408968_519856541374727_1468120344_n.jpg?oh=672e33d5541f16210f27f1e161aab342&oe=556F23EB&__gda__=1429009927_0a8fc2c42548a2cf6cdc666d3816a94c)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 11. Januar 2015, 11:05:24
Wenn man Ursache und Wirkung außer Acht lässt , ist so ne
Frage wohl berechtigt . Den West Terror , Destabilisierungen ,
Balkanisierungen ganzer Regionen sein lassen wäre schon mal
ein Anfang .

Hast Du Dir den Beitrag " schmutziger Krieg " schon zu Gemüte geführt ?

Ne , dann erkläre doch mal was Du glaubst , worin der Terror seine
Ursache und Wurzeln hat ?

Israelische Kriegsverbrechen der letzten Jahrzehnte tuschur unter den Tisch
zu wischen , ist jedenfalls m.E. nicht sehr Zielführend !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 11. Januar 2015, 11:55:00
Ein m.E. sehr guter Artikel von Ayaan Hirsi Ali, einer international bekannte Islamkritikerin und Frauenrechtlerin:

Doch, dieses Massaker hat mit dem Islam zu tun!

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article136176806/Doch-dieses-Massaker-hat-mit-dem-Islam-zu-tun.html?wtrid=socialmedia.socialflow....socialflow_facebook (http://www.welt.de/debatte/kommentare/article136176806/Doch-dieses-Massaker-hat-mit-dem-Islam-zu-tun.html?wtrid=socialmedia.socialflow....socialflow_facebook)

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 11. Januar 2015, 12:53:29
Ursache und Wirkung

Ich gebe gern zu, dass mir die Politik der USA manchmal ein wenig unverständlich ist. Wie kann jemand auf die Idee kommen, in einem Land wie z.B. dem Irak Wahlen zu  veranstalten. Und auch in Afghanistan wird die Etablierung einer freiheitlich demokratischen Grundordnung wohl nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Die überzeugten Demokraten hier mögen mir dieses Urteil nachsehen.

Noch merkwürdiger ist für mich die Politik, ausgerechnet gegen Syrien und den Irak vorzugehen. Beides Länder, deren Regierungen eben nicht religiös geprägt war und stattdessen auf die wahabitischen Saudis, in deren Land der Besitz einer Bibel strafbar ist, und deren Anhang zu setzen. Der Iran dagegen ist der Hort des Bösen. Aber hier wirkt wohl der Schock der Botschaftsbesetzung nach.

In der Region leben Kurden, die nach einem eigenen Staat streben. Sollte es dazu kommen, wird das die Türkei, Syrien, den Irak und den Iran Teile ihres Staatsgebietes kosten.

In der Gegend leben religiöse Minderheiten wie z.B. Alewiten und Yesiden. Beide vielfach der Ketzerei geziehen, und deshalb auf das Blutigste verfolgt.  Assyrischen Christen gibt es inzwischen kaum noch.

Dann gibt es dort auch noch den uralten Konflikt zwischen Schiiten und Sunniten, die sich zutiefst hassen. Wie sehr, mag man daran erkennen, dass das koranische Gebot,  Muslime dürfen keine Muslime töten, erst vor wenigen Jahren so uminterpretiert wurde, dass sich auch Schiiten/Sunniten als Muslime im Sinne dieses Gesetzes anzusehen haben.

Auch birgt der Überfluss der Ölscheichs gegen das Elend der Fellachen ausreichenden sozialen Sprengstoff.

Kurzum, Konfliktpotential gibt es in der Region reichlich! Ruhe gab es dort eigentlich nur, wenn die Parteien zu schwach waren, aufeinander loszugehen.

Inwieweit hier noch Stammestraditionen mit obligatorischer Blutrache und Ähnlichem fortleben, weiß ich nicht.

Früher galt einmal die einfache Regel, bei innenpoltischen Problem davon mit offensiver Außenpolitik abzulenken. So sehe ich dann auch Israel, übrigens die einzige Demokratie der Region. Das einzige auf das man sich, ja wer genau?, dort einigen kann, ist der Hass auf Israel. 

Aber auch, die Gegend hat Öl. Das ist der Stoff, von dem der Wohlstand des Westens abhängt.
 

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 11. Januar 2015, 13:36:37
Nach "Charlie-Hebdo"-Karikaturen - Brandanschlag auf "Hamburger Morgenpost"

http://www.sueddeutsche.de/panorama/nach-charlie-hebdo-karikaturen-brandanschlag-auf-hamburger-morgenpost-1.2298646
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 11. Januar 2015, 14:50:30
Das wundert mich garnicht, verrueckte Islamisten gibt es uebeall in Europa, Nachahmer auch.
Es wird Zeit, dass man die nichtmehr mit Samthandschuhen anfasst.  {[
Ehne mehne Miste, komm rauss aus der Islamistenkiste  :]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 11. Januar 2015, 20:46:57
"Je ne sui pas Charlie "- wer noch ?

Nachdem der Schock ueber die Gewalttaten etwas abgeklungen sind,die
ersten kritischen Fragen.

Warum hat die Datenvorratsspeicherung nicht gewirkt ?

Wieso ist es moeglich,dass amerikanische Sicherheitsbehoerden besser
ueber die Attentaeter informiert waren als die franzoesischen ?

Warum standen die "Elendsviertel " in Paris nicht unter besserer Beochachtung,
obwohl dort in regelmaessigen Abstaenden Autos brennen und Aufruhr herrscht ?

Ist es unabdingbar,dass Meinungsfreiheit nur dann Meinungsfreiheit ist,wenn man
straflos sexistische,homophobe und rassistische Beitraege veroeffentlicht ?

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 11. Januar 2015, 22:29:07
Prügel machen frisch und kregel. Und erweisen sich probat. Ganz besonders vor der Tat! (W. Busch: Tobias Knopp)

Aber eben leider doch nicht so ganz mit den Grundsätzen der Rechtsstaatlichkeit vereinbar.

Ich bin übrigens sehr froh darüber, dass es in diesem Forum das Recht auf freie Meinungsäußerung nicht gibt. Die Grenze ist dort (meistens) gezogen, wo  Inhalte lt. den Forenregeln beleidigend, belästigend oder verleumderisch sind.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 12. Januar 2015, 08:30:46
Die verbohrten  radikalen Islamisten   stoert es wenig, wen sie umbringen, hauptsache Gewalt gegen die Gesellschaft.
Ob Muslime  oder Christen, wen stoerts ?

Zitat

Wir haben keinen konkreten Hinweis auf vergleichbare Anschlagsplanungen in Deutschland oder auch konkrete Hinweise auf terroristisch motivierte Anschläge im Allgemeinen in Deutschland.“ Dieser Satz von Bundesinnenminister Thomas de Maizère (CDU) entspricht der Standardformulierung der Sicherheitsbehörden. Wahrscheinlich hätte sein französischer Amtskollege einen ähnlichen Satz Mittwochmorgen auch noch formuliert. Mittlerweile haben wir traurige Gewissheit, wie schnell sich die Lage ändern kann.     ???

 260 gewaltbereite Gefährder
260 „gewaltbereite Gefährder“ aus der Salafisten-Szene und rund 180 Rückkehrer aus Syrien und dem Irak haben das Potential, auch hierzulande zuzuschlagen. Zu glauben, dass Polizei und Verfassungsschutz das mit der aktuellen Ausstattung verhindern könnten, wäre eine Illusion
    
   Das ist keine Ausgburger Puppenkiste mehr, das ist Realitaet.
  http://www.focus.de/politik/deutschland/fietz-am-freitag/mehr-sicherheit-fuer-alle-buerger-islamisten-interessiert-nicht-ob-sie-muslime-oder-christen-toeten_id_4394196.html   (http://www.focus.de/politik/deutschland/fietz-am-freitag/mehr-sicherheit-fuer-alle-buerger-islamisten-interessiert-nicht-ob-sie-muslime-oder-christen-toeten_id_4394196.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: rampo am 12. Januar 2015, 13:11:11
Der Osten von der EU , hat das Problem nicht da gibts halt keine Geschenke .

Ein auszug von Ungarns Chef  vom Orf.

Orban wettert in Paris gegen Einwanderer
Der rechts-konservative ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat am Rande des Solidaritätsmarsches für die Opfer des Terrorismus in Paris gegen Einwanderer gewettert. „Die Wirtschaftsmigration ist eine schlechte Sache für Europa“, sagte er dem staatlichen ungarischen Fernsehen. „Man darf nicht so tun, als würde sie irgendeinen Nutzen haben, denn sie bringt nur Probleme und Gefahren für den europäischen Menschen. Deshalb muss die Einwanderung gestoppt werden.“

Orban war von der französischen Regierung wie Dutzende andere Staats-und Regierungschefs aus aller Welt zur Teilnahme an dem Marsch eingeladen worden. Bis zu 1,6 Millionen Menschen gedachten in Paris der Opfer der jüngsten islamistischen Terroranschläge in Frankreich.

Im EU-Land Ungarn gibt es keine nennenswerte Einwanderung. Dafür suchen Hunderttausende Ungarn ihr Glück im EU-Ausland, weil sie wegen der politischen und wirtschaftlichen Lage unter der Orban-Regierung in ihrer Heimat keine Perspektive für sich sehen. Dennoch stellte Orban klar, dass er nicht den geringsten Anflug von Multikulti in seinem Land dulden werde. "Wir wollen keine zahlenmäßig bedeutsamen Minderheiten bei uns sehen, die sich in ihren kulturellen Eigenschaften und Hintergrund von uns unterscheiden", meinte er. „Wir möchten uns Ungarn als Ungarn bewahren.“

Fg.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 12. Januar 2015, 14:53:00
Alle Hochachtung vor dem "blick"

waehrend man in der gleichgeschalteten deutschen Presse von "Schulter an Schulter" gegen Terroristen und die Friede Freude Eierkuchen berichtet sieht das beim Blick ganz anders aus...da redet man von Heuchlern
http://www.blick.ch/news/ausland/heuchler-an-der-parade-sie-sind-nicht-charlie-id3399972.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: goldfinger am 12. Januar 2015, 18:09:59
Da wird die Zornesader gewisser Vollpfosten wieder anschwellen  :o

(http://up.picr.de/20668806yv.jpg)

(http://up.picr.de/20668807fy.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: namtok am 13. Januar 2015, 06:51:53
Man könnte meinen, die weltpolitischen Schwergewichte hätten die Demo "angeführt"


(https://pbs.twimg.com/media/B7JabGqIgAAt3_W.jpg)


es war aber wohl eher eine Show für die Kameras an einer leeren, abgesperrten Strasse:


(https://pbs.twimg.com/media/B7JabG4IcAITQHH.jpg)


Seems world leaders didn't "lead" #CharlieHebdo marchers in Paris but conducted photo op on empty, guarded street
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 13. Januar 2015, 06:57:43
 :]  Es wird wohl Zeit sein, dass Petrus  wieder den Aloisisus  von seine Wolke  oder aus dem Hofbraeuhaus  holt  und ihm einen neuen Auftrag gibt.    }}    
Luia  soag i nur  }}

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 13. Januar 2015, 08:54:19
Gestern hat Mutti mal wieder gemeint der Islam gehoert zu Deutschland.....naja bei der passte es ja schon in der Jugend nicht (die vielleicht einzige Pastorentochter in der  FDJ)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: samurai am 13. Januar 2015, 09:41:16
http://www.filmsforaction.org/articles/john-lennons-imagine-made-into-a-comic-strip/#.VLLOiMQ4sax.facebook
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 13. Januar 2015, 12:08:08
Mohammed weint. Und er hält ein Schild in der Hand, mit der Aufschrift "Je suis Charlie" (Ich bin Charlie).

Nach dem blutigen Angriff vom vergangenen Mittwoch erscheint die nächste Ausgabe der französischen Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" am Mittwoch mit einer Karikatur des islamischen Propheten auf dem Titelblatt...

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/charlie-hebdo-erscheint-am-mittwoch-mit-mohammed-karikatur-a-1012654.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: goldfinger am 13. Januar 2015, 15:23:46
Gestern hat Mutti mal wieder gemeint der Islam gehoert zu Deutschland.....

Ob sie darum aus dem Bild verbannt wurde?

Ultrakonservative Zeitung photoshoppt Merkel weg

(http://up.picr.de/20675829ty.jpg)

.....ok, insgesamt 3 Frauen wurden entfernt  ???

http://www.blick.ch/news/ausland/ultrakonservative-zeitung-photoshoppt-merkel-weg-was-haben-die-bloss-gegen-frauen-id3403655.html (http://www.blick.ch/news/ausland/ultrakonservative-zeitung-photoshoppt-merkel-weg-was-haben-die-bloss-gegen-frauen-id3403655.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 13. Januar 2015, 15:47:47
Ich wuesste noch ein paar,die man getrost wegretuschieren koennte.

Wie ueberhaupt sich das Ganze als eine Farce herausstellt.

Nicht nur,dass die " politischen Schwergewichte" ohnehin nicht an der
Grossdemo teilgenommen haben,spielten sich im Hintergrund einige
Schmankerl ab.

Herrn Netanjahu wollte man nicht dabei sehen und teilte es ihm auch mit.
Zuerst akzeptierte er es,dann entschloss er sich doch zu kommen - aus Wahl-
taktischen Gruenden.

Daraufhin musst man,wegen der Balance ,Herrn Abbas auch einladen.

War eine gute Gelegenheit fuer Herrn Sarkozy,sich in die zweite Reihe zu
draengen,obwohl protokollmaessig die 4. Reihe vorgesehen war. u.s.w.

Waere ich Angehoeriger eines der Opfer,wuerde ich mir leicht verhoehnt
vorkommen.

Pathetische Worte und entschlossene Miene solange die Kamera an ist,dann
aber schnell in die Limosinen gestiegen und zurueck ins warme Hotel.

Verlogenes Pack !

Jock


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Isan Yamaha am 13. Januar 2015, 16:14:49
Jetzt ist Sie wieder da. Hura  :D :]
(https://s.yimg.com/bt/api/res/1.2/I1ncHbd1TZPQ8iX3HBYf6A--/YXBwaWQ9eW5ld3M7Y2g9MzY3O2NyPTE7Y3c9NTEyO2R4PTA7ZHk9MDtmaT11bGNyb3A7aD0zNjc7aWw9cGxhbmU7cT03NTt3PTUxMg--/http://media.zenfs.com/de-DE/News/AFP/6c2fd69fdd9775db099521a339626353183254e9.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: rampo am 13. Januar 2015, 17:35:10
Erste Berichte über Boko-Haram-MassakerNigeria am Rand des ZerfallsKirche wünscht sich Einigkeit wie in Paris
Geflohene schildern Szenen des Grauens

Über eine Woche nach dem Sturm der nigerianischen Boko-Haram-Terroristen auf die Stadt Baga ist noch immer unklar, was dort passiert ist. Nun gibt es aber erste Berichte von Augenzeugen nach deren tagelanger Flucht durch die Wildnis. Sie schildern Szenen unbeschreiblichen Schreckens. Die Terroristen hätten Menschen „wie Insekten“ getötet, Leichen von Schwangeren geschändet und wahllos Kinder umgebracht - all das, weil die Stadt Baga sich dem Terror von Boko Haram widersetzen wollte. Anfängliche Befürchtungen von rund 2.000 Toten erhärten sich damit. Und alles spricht dafür, dass die Gewalt gegen unschuldige Zivilisten noch weiter ausufern wird.

Lesen Sie mehr …Orf.

Haben solche Tiere noch eine Berrechtigung zu Leben .

Fuer die Gut Menschen die in der Vergangenheit leben , so schaut die Zukunft aus ,

Fg.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 13. Januar 2015, 18:02:06
@rampo

prinzipiell  {* {* {*

aber der Satz
Zitat
Fuer die Gut Menschen die in der Vergangenheit leben , so schaut die Zukunft aus

gehört m.E. so geschrieben:


Fuer die Gut Menschen die in der Vergangenheit leben , so schaut die Zukunft aus!!!

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 13. Januar 2015, 18:22:43
Erste Berichte über Boko-Haram-MassakerNigeria am Rand des ZerfallsKirche wünscht sich Einigkeit wie in Paris
Geflohene schildern Szenen des Grauens

Über eine Woche nach dem Sturm der nigerianischen Boko-Haram-Terroristen auf die Stadt Baga ist noch immer unklar, was dort passiert ist. Nun gibt es aber erste Berichte von Augenzeugen nach deren tagelanger Flucht durch die Wildnis. Sie schildern Szenen unbeschreiblichen Schreckens. Die Terroristen hätten Menschen „wie Insekten“ getötet, Leichen von Schwangeren geschändet und wahllos Kinder umgebracht - all das, weil die Stadt Baga sich dem Terror von Boko Haram widersetzen wollte. Anfängliche Befürchtungen von rund 2.000 Toten erhärten sich damit. Und alles spricht dafür, dass die Gewalt gegen unschuldige Zivilisten noch weiter ausufern wird.

Lesen Sie mehr …Orf.

Haben solche Tiere noch eine Berrechtigung zu Leben .

Fuer die Gut Menschen die in der Vergangenheit leben , so schaut die Zukunft aus ,

Fg.
Wie du richtig erkannt hast, handelt es sich um Terroristen, nicht um Missionare. Was da abgeht hat mit Religion nicht das geringste zu tun.
Insofern mache ich mir um meine Zukunft wenig sorgen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 13. Januar 2015, 19:56:20
 :]  HM lebt ja auch in Germanien   {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 13. Januar 2015, 19:59:12
:]  HM lebt ja auch in Germanien   {+
Ja, und wenn ich in Thailand bin, mach ich mir mehr Gedanken um die Gewaltbereitschaft der Thais, als um irgendwelche Moslems  {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: urschweizer am 13. Januar 2015, 20:06:42
Deine Sorgen hier in Thailand moechte ich auch gerne mal haben!  --C

Kenn auch einen Hans Muff aus Luzern, aber zum Glueck ist der cooler dals DU!  {[
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 13. Januar 2015, 20:14:02
:]  HM lebt ja auch in Germanien   {+

Falls jemand den Threadtitel nicht verstanden hat, sollte er mal nach der Bedeutung von Abendland googeln. :-)

Threads zum Thema: Islam in Thailand finden sich in anderen Unterforen. :-X
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: urschweizer am 13. Januar 2015, 20:19:58
sorry dart, aber mit so einer hanebuechen antwort, hats mich einfach gejuckt!

Aber Recht hast Du!  [-]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. Januar 2015, 08:02:41
Eine der höchsten religiösen Institutionen in Kairo geht hart ins Gericht mit der neuen Ausgabe der Zeitschrift „Charlie Hebdo“: Die Veröffentlichung weiterer Karikaturen des Propheten Mohammeds sei eine „ungerechtfertigte Provokation“.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/aegypten-islamgelehrte-verurteilen-neue-charlie-hebdo-ausgabe-13367772.html (http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/aegypten-islamgelehrte-verurteilen-neue-charlie-hebdo-ausgabe-13367772.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 14. Januar 2015, 08:36:58
  
Zitat
  Falls jemand den Threadtitel nicht verstanden hat, sollte er mal nach der Bedeutung von Abendland googeln.

  
    ???

Zitat

Als Abendland (auch: Christliches Abendland) oder Okzident wird ursprünglich der westliche Teil Europas bezeichnet, besonders Deutschland, England, Frankreich, Italien und die Iberische Halbinsel    
Der Begriff Abendland ergab sich aus der antiken und mittelalterlichen Vorstellung von Europa als dem westlichsten, der untergehenden Abendsonne am nächsten gelegenen Erdteil.  


Jetzt koennte man ja auch behaupten Thailand sei ein Abendland,   ???   von Japan aus gesehen ?
Oder die USA  sind ein Abendland,  aus deutscher Sicht  >:(
  http://de.wikipedia.org/wiki/Abendland    (http://de.wikipedia.org/wiki/Abendland)

 :-X  
Alles eine Frage des Standpunktes.  Im Allgemeinen gehen wir aber von der Definition des ersten Satzes aus.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 14. Januar 2015, 08:47:18
@As2000

Na und ?

Diese in Kaftan gehuellten Kameltreiber und die analphabtisierten Schafs-
hueter aus den anatolischen und kaukasischen Gebieten sollen ganz ruhig sein.

Wir im Westen bestimmen ganz alleine,was Meinungsfreiheit ist und ob sich
1,5 Mrd Muslime beleidigt fuehlen duerfen oder nicht.

Wer sind denn die,die glauben Respekt vor ihrer Religion einfordern zu muessen ?

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. Januar 2015, 09:09:03
Es gibt viele Menschen, die ganz fest davon überzeugt sind, dass nur ihre Ansichten und Rechtsmeinungen gültig und von allen zu teilen sind. Manche treten sogar kämpferisch dafür ein.

Handelt es sich dabei um Mohammedaner, spricht man manchmal von Islamisten.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Rangwahn am 14. Januar 2015, 12:08:31
Ich bin ein langjähriger Kritiker dieser in ihrem Koran zigfach zum "Beseitigen Nichtgläubiger" aufrufenden Ideologie. Wenn ich aber die Karikaturen von Charlie Hebdo anschaue kann ich verstehen dass sich ein Teil der 1.5 Milliarden Anhänger des Islams aufregen. Ohne Frage - die Morde dieser Sippe als Reaktion sind unentschuldbar.

Zum Thema "Meinungsfreiheit" a la Hebdo - das sind zum Teil ganz einfach nur unverschämte, beleidigende und anstandslose Kritzeleien die keinerlei Satire oder Witz enthalten. Leute die sich im Hype hirnlos und Kindergarten-like "Je suit Charlie" auf die Stirn nageln haben die Karikaturen schlicht nicht mal gesehen oder haben - für mich - nicht alle Latten am Zaun. Mit solchen Schmierereien als "Meinungsfreiheit" deklariert würde ich mich selbst als gnadenloser Islamkritiker niemals identifizieren. Je ne suis pas Charlie !!











Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 14. Januar 2015, 13:41:53
@rangwahn
Ich gebe dir in deinen Ausfuehrungen voll Recht (recht).
Obwohl die roem. kath. Kirche zu ca. 30 Prozent mein
Brotherr ueber Jahre war, bin ich nicht Mitglied dieses Vereines.
Aber wir haben in A auch mehrere Zeichner u.a. einen Deix und
einen Haderer. Gerade weil sich diese Herren so sicher fuehlten,
haben diese in der Vergangenheit sehr schmutzige und boese
Zeichnungen ueber den kath. Klerus und der kath. Religion
verbreiten koennen.Teilweise begruendet.
Wissend, dass der Katholik nie mit einer Kalaschnikov kommt.

fidelio
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 14. Januar 2015, 14:38:52
Wir im Westen bestimmen ganz alleine, was Meinungsfreiheit ist und ob sich 1,5 Mrd Muslime beleidigt fuehlen duerfen oder nicht. Jock
@Jock, ich weiß, dass das von Dir satirisch gemeint ist.
Aber Frage: Wer will uns denn verbieten, dass wir für unser Land die Spielregeln nach unseren Vorstellungen selbst aufstellen? Vielen von uns gefällt auch nicht, wie die Musels ihre Frauen behandeln. Geht deswegen jemand aus unseren Reihen mit einem Sprengstoffgürtel oder einer Knarre dorthin und erschießt ein paar von diesen Steinzeitmenschen? Wem das bei uns nicht gefällt, kann doch zuhause bleiben! Es wird doch niemand gezwungen, in den westlich orientierten Teil der Welt zu kommen.
Letztlich: In meinem Haus bestimme ich auch die Regeln! Wer meint, bei mir an die Hauswand pinkeln zu müssen (wie bei sich zuhause), den begleite ich sofort bis vor die Tür (schon einmal passiert).
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. Januar 2015, 15:58:47
In § 226 BGB heißt es:

„Die Ausübung eines Rechts ist unzulässig, wenn sie den Umständen nach nur den Zweck haben kann, einem anderen Schaden zuzufügen.“

Man kann durchaus der Meinung sein, dass dieser Grundsatz auch bei Drittwirkung der Ausübung von Grundrechten gilt.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 14. Januar 2015, 16:02:03
Zitat
Der Blick nach Frankreich hilft hierbei auch noch etwas weiter, wo gerade unmittelbar nach Weihnachten ein neuer Nationalheiliger geboren wurde: „Jesus Charlie”! Die schwere Geburt selbst soll ein wenig an „Gladio“ erinnert haben, ein Kind der NATO. Das macht aber weiter nichts, denn sonst wären sicherlich nicht die wichtigsten Führer der Welt dort erschienen, um seiner artgerecht zu gedenken, darunter auch unser Murksel! Aber der Herr der Drohnen, Obadrama aus Übersee, hatte leider keine Zeit für derlei aufgesetzte und zweifelsfrei inszenierte Gefühlsduselei. Zugegeben, seither ist Charlie wirklich ziemlich tot und ausgelutscht
Zitat
Und weil jetzt der nächste große Schwenk von PEGIDA nach BAGDAD ins Haus steht, müssen wir damit rechnen, dass alsbald die gesamte Bevölkerung hier wieder als Nazis gilt, da sollten wir unter Umständen auch eine erneute Befreiung durch unsere Freunde aus den USA mit in Betracht ziehen. Kampflos dürfte sich hier in Deutschland die hetzerische und diabolische Merkel-Junta kaum mehr verabschieden, dafür sitzt sie gemeinsam mit der SPD als neue Kapitalistische Einheitspartei Deutschlands viel zu fest im Sattel. Die Unterdrückung heute ist eben nur um einiges ausgefeilter und perfekter als noch zu Zeiten der legendären IM Erika und des IM Larve.
Im Grunde genommen ist es tatsaechlich am besten (wenn man sich in Thailand befindet), wenn man den ganzen Dreck rundherum so sieht

http://qpress.de/2015/01/13/pegida-goes-bagdad-dresden-dreht-durch-und-charlie-ist-tot/ (http://qpress.de/2015/01/13/pegida-goes-bagdad-dresden-dreht-durch-und-charlie-ist-tot/)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 14. Januar 2015, 16:17:32
Zitat
Der Blick nach Frankreich hilft hierbei auch noch etwas weiter, wo gerade unmittelbar nach Weihnachten ein neuer Nationalheiliger geboren wurde: „Jesus Charlie”! Die schwere Geburt selbst soll ein wenig an „Gladio“ erinnert haben, ein Kind der NATO. Das macht aber weiter nichts, denn sonst wären sicherlich nicht die wichtigsten Führer der Welt dort erschienen, um seiner artgerecht zu gedenken, darunter auch unser Murksel! Aber der Herr der Drohnen, Obadrama aus Übersee, hatte leider keine Zeit für derlei aufgesetzte und zweifelsfrei inszenierte Gefühlsduselei. Zugegeben, seither ist Charlie wirklich ziemlich tot und ausgelutscht
Zitat
Und weil jetzt der nächste große Schwenk von PEGIDA nach BAGDAD ins Haus steht, müssen wir damit rechnen, dass alsbald die gesamte Bevölkerung hier wieder als Nazis gilt, da sollten wir unter Umständen auch eine erneute Befreiung durch unsere Freunde aus den USA mit in Betracht ziehen. Kampflos dürfte sich hier in Deutschland die hetzerische und diabolische Merkel-Junta kaum mehr verabschieden, dafür sitzt sie gemeinsam mit der SPD als neue Kapitalistische Einheitspartei Deutschlands viel zu fest im Sattel. Die Unterdrückung heute ist eben nur um einiges ausgefeilter und perfekter als noch zu Zeiten der legendären IM Erika und des IM Larve.
Im Grunde genommen ist es tatsaechlich am besten (wenn man sich in Thailand befindet), wenn man den ganzen Dreck rundherum so sieht

http://qpress.de/2015/01/13/pegida-goes-bagdad-dresden-dreht-durch-und-charlie-ist-tot/ (http://qpress.de/2015/01/13/pegida-goes-bagdad-dresden-dreht-durch-und-charlie-ist-tot/)

fr
Was ist am Besten @franzi?

Is das jetzt ein Satire- oder Spinnerblatt?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 14. Januar 2015, 16:53:05
Das ist einfach nur diskriminierend gegen eine edle, königliche Frucht.

(https://pbs.twimg.com/media/B7Ev1YaCYAAN5aG.jpg)

Jes suis Durian! }}

----
----

(https://pbs.twimg.com/media/B6wNZM2IAAA3AE_.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 14. Januar 2015, 22:25:37
Ich war am Montag in Dresden auf der PEGIDA Demo.In den Medien (Lügenpresse) wird von 25.000 Demonstranten berichtet.
Es waren mehr viel mehr mind.34.000 (aus Polizeiquellen)Die Gegendemo welche am Sonntag stattfand wurde hingegen mit 35.000 angegeben wo aber max.12.000 waren!!
Wie zu erwarten versuchte der linke Mob gewaltsam die friedliche Demo zu stören (Böllerwürfe auf Demonstranten und Rufe wie Deutschland verrecke  {:})
Ich traf Demonstranten aus vielen Ländern (England,Norwegen,Schweden,Russland,Slowakei,Ungarn)welche teilweise extra aus den Ländern angereist waren.
Hier ein paar Bilder von der Demo:
(http://up.picr.de/20687518db.jpg)

(http://up.picr.de/20687519sp.jpg)

(http://up.picr.de/20687520dj.jpg)

russisches TV
(http://up.picr.de/20687521ql.jpg)

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 14. Januar 2015, 22:26:37
(http://up.picr.de/20687545oj.jpg)

(http://up.picr.de/20687546zi.jpg)

(http://up.picr.de/20687547nu.jpg)

(http://up.picr.de/20687548kl.jpg)

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 14. Januar 2015, 22:32:17
Also wenn JETZT noch jemandem unklar ist, wer die Bösen sind -

DEM IST NICHT ZU HELFEN!

Danke für den Vorort-Bericht.

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 14. Januar 2015, 22:49:54
Wer demonstriert in Dresden für PEGIDA?
http://www.welt.de/newsticker/news1/article136358104/Typischer-Pegida-Demonstrant-kommt-aus-der-Mittelschicht.html (http://www.welt.de/newsticker/news1/article136358104/Typischer-Pegida-Demonstrant-kommt-aus-der-Mittelschicht.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 14. Januar 2015, 23:28:14
Aus Rotterdam:

Zitat
"Wenn es euch hier nicht gefällt, haut doch ab!"

Ahmed Aboutaleb, muslimischer Bürgermeister von Rotterdam, hat mit einem wütenden Aufruf an Islamisten viele Sympathien gewonnen: Wer die westliche Freiheit nicht wolle, solle doch die Koffer packen.

http://www.welt.de/politik/ausland/article136355172/Wenn-es-euch-hier-nicht-gefaellt-haut-doch-ab.html (http://www.welt.de/politik/ausland/article136355172/Wenn-es-euch-hier-nicht-gefaellt-haut-doch-ab.html)

 {* {* {* {* {*

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 14. Januar 2015, 23:34:49
Also wenn JETZT noch jemandem unklar ist, wer die Bösen sind -

DEM IST NICHT ZU HELFEN!

Danke für den Vorort-Bericht.

lg
Dann sei so gut, und hilf mir trotzdem mal. Ich kann es mit der nötigen Distanz nicht herauslesen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 14. Januar 2015, 23:44:12
 "Das Schlechteste, das wir jetzt tun können, ist, die Erwartungen der Terroristen zu erfüllen und in unseren Herzen Rachegefühle zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen zuzulassen."
hat Ahmed Aboutaleb, muslimischer Bürgermeister von Rotterdam, übrigens auch gesagt.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 14. Januar 2015, 23:56:45
"russisches TV"
Sprich: Россия oder Rossija, soll als Staatssender besonders objektiv berichten.  ;D
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 15. Januar 2015, 01:52:12
Wen es interessiert,hier ein Video mit den kompletten Reden und dem anschließenden "Spaziergang" durch Dresden.
Ab 29:27 Minute im Video beginnen die Reden.
https://www.youtube.com/watch?v=s34s775UIt0#t=2636 (https://www.youtube.com/watch?v=s34s775UIt0#t=2636)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 15. Januar 2015, 06:04:20
 ???  Wie schraeg sind denn diese Typen drauf ?
  http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/deutscher-dschihadist-im-rtl-interview-wir-werden-europa-erobern-und-jeden-toeten-der-nicht-zum-islam-konvertiert_id_4405915.html    (http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/deutscher-dschihadist-im-rtl-interview-wir-werden-europa-erobern-und-jeden-toeten-der-nicht-zum-islam-konvertiert_id_4405915.html)

Konvertieren, Kopf ab  oder Schutzgeld   :]

Zitat
  Der Publizist Jürgen Todenhöfer traf für ein RTL-Interview in Syrien den deutschen IS-Kämpfer Christian Emde. Das Gespräch ist ein erschreckendes Zeugnis dessen, was in den Köpfen der Dschihadisten vorgeht. Emde sagt: "Christen und Juden bleibt nach unserer Eroberung die Wahl, zu konvertieren, ein Schutzgeld zu bezahlen oder durch das Schwert umzukommen."

   

Da gibts es sicher noch viele Emden in Deutschland,  die auch so etwas in der Birne haben     {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 15. Januar 2015, 06:40:08
 ???  Wo sind sie bloss ?  die Jungfrauen  :-X

 :]   :]   :]

Zitat
    Sitzen drei Islamisten zusammen

Auch mehrere Karikaturen im Inneren des Heftes nehmen Bezug auf das Massaker am 7. Januar. Eine Zeichnung zeigt drei schlecht gelaunte Islamisten, von denen einer sagt, man dürfe die Leute von "Charlie Hebdo" nicht anfassen. Ein anderer liefert die Begründung: "Sie werden als Märtyrer durchgehen, und später im Paradies nehmen uns die Arschlöcher die ganzen Jungfrauen weg."
 

  http://www.n-tv.de/politik/Wo-sind-bloss-die-Jungfrauen-article14319186.html    (http://www.n-tv.de/politik/Wo-sind-bloss-die-Jungfrauen-article14319186.html)

In Thai wuerde man sagen Som nam na oder selber Schuld  :]

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: udo50 am 15. Januar 2015, 07:12:25
   http://rtl-now.rtl.de/rtl-nachtjournal/interview-mit-einem-deutschen-is-kaemfper-im-irak.php?container_id=192821&player=1&season=0 (http://rtl-now.rtl.de/rtl-nachtjournal/interview-mit-einem-deutschen-is-kaemfper-im-irak.php?container_id=192821&player=1&season=0)

Moin Helmut
Ich habe mir auch live den Beitrag im RTL angeschaut,

 Das ist Sehenswert und regt zum Nachdenken an in früher Morgenstunde  ,

   Da schmeckt mir gleich mein Frühstück nicht mehr.
 Schönen Tag wünscht Udo
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 15. Januar 2015, 08:17:48
(http://666kb.com/i/cv9arov5hu6fi1pdx.jpg)

Wie wir mal wieder von der ges. Weltpresse über den Löffel barbiert wurden sieht man daran ,

daß die Kaste der politischen Schweinepriester nicht in vorderster Front des Aufmarsches

in Paris dabei waren , wie es uns die in die extra abgesperrte Straße beorderte Welt Lügen

Presse mit Absicht suggerieren will ! Der derzeit größte Massenmörder der westlichen Welt

blieb feige wie solche Schreibtischtäter es nun mal sind gleich ganz weg ! In der Straße , in

der  dieses Welt umspannende Foto gefakt wurde , waren nach Augenzeugen Berichten mehr

Sicherheitsbeamte und Scharfschützén postiert als auf ein Foto passen würde , deswegen hat

man sie gleich ganz weggelassen . Ne jüdisch orthodoxe Zeitschrift hat gleich alle Frauen aus dem

(http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/qf-merkel-weg_42862656_mbqf-1421159553-39322456/3,w=650,c=0.bild.jpg)

Fake Bild ausradiert inklusive unserer Mutter der Nation . Die Welt-Lügen-Presse ist erst durch

alternative Medien nun gezwungen diesen FAKE zu erläutern , von selbst hätten die nie mit

der Wahrheit , die uns allen durch den FAKE bewußt untergejubelt wurde herausgerückt !

Gekauftes Hurenpack durch NICHTS mehr zum wahren investigativen Journalismus zu bewegen !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 15. Januar 2015, 10:11:28
Ha! Erwischt!

 Der Trauermarsch für Charlie Hebdo

13. Januar 2014  Freunde, es ist nur noch zum Lachen, wenn es nicht so abgrundtief traurig wäre. In den Nachrichten und auf den Gazetten sehen wir die erste Reihe des betroffenen Trauermarsches für Charlie Hebdo (Attentat in Paris). In der ersten Reihe unsere Frau Kanzlerin, mit Trauermine, dicht gedrängt die Trauernden dahinter. Ganz Paris vermutet man hinter ihnen. Aber ... das haben wir im Netz gefunden ...

(http://i.imgur.com/onOJNpI.jpg)

Das aufgedeckte FAKE .....

(http://api.ning.com/files/LXZYmTRupZ*jBAL*fSXZ1I9210hVgbwaQyfx81aDCdFBe6S7kZ7TsuEwnAbq0uZ6hsVLTMxQiGXJVnyiS7Kyt49-Zo8oq4jc/10917429_10155062680820316_6351273227354786121_n.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 15. Januar 2015, 10:21:54
Alex,zumindest auf NTV wurde am selben Tag noch gesagt und gezeigt das die "Staatsoberhäupter" nicht vor den Massen liefen sondern seperat auf einer abgeschirmten und
gesicherten Strasse.In den Zeitungen las man meines Wissens nach nichts davon.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 15. Januar 2015, 10:38:06
Das Rockerchild Bild zeigt ganz Deutlich , wer hier was gefakt hat

und welcher beabsichtigte Eindruck dadurch entstehen sollte

Jeder kann in den Mediatheken den 13.1. aufrufen , ihr werdet nichts

davon sehen oder hören , daß die auf ner abgesperrten Straße unterwegs waren

Ich empfehle jedem der gerne " QUER LESEN " möchte mal

hier rein zu schauen , da liegen noch ganz andere Sachen im ARGEN

http://quer-denken.tv/index.php/1110-bbc-paris-war-false-flag

Passt aber eigentlich mehr in den VT Thread !



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 15. Januar 2015, 16:24:46
Also wenn JETZT noch jemandem unklar ist, wer die Bösen sind -

DEM IST NICHT ZU HELFEN!

Danke für den Vorort-Bericht.

lg
Dann sei so gut, und hilf mir trotzdem mal. Ich kann es mit der nötigen Distanz nicht herauslesen.
Hat sich erledigt. Frage beantwortet. :(
http://www.welt.de/videos/article136385464/Schock-in-Dresden-Ich-habe-Angst.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 15. Januar 2015, 16:35:36
Das Rockerchild Bild zeigt ganz Deutlich , wer hier was gefakt hat

und welcher beabsichtigte Eindruck dadurch entstehen sollte

Jeder kann in den Mediatheken den 13.1. aufrufen , ihr werdet nichts

davon sehen oder hören , daß die auf ner abgesperrten Straße unterwegs waren

Ich empfehle jedem der gerne " QUER LESEN " möchte mal

hier rein zu schauen , da liegen noch ganz andere Sachen im ARGEN

http://quer-denken.tv/index.php/1110-bbc-paris-war-false-flag

Passt aber eigentlich mehr in den VT Thread !
http://quer-denken.tv/index.php/partner2 Das sind schon durchweg recht seltsame (Werbe-) Partner, und lassen etwas an der Seriosität der Seite zweifeln.
(ist auch leider wieder nur ein Einzeiler geworden  :D )



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 15. Januar 2015, 17:01:40
na , wenigstens etwas  }}   es kann nur noch besser werden  :]     ???  die Rettung des Abendlandes.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 15. Januar 2015, 17:08:12
na , wenigstens etwas  }}  fuer mehr reicht es nicht  :-X
Stimmt, mit ein paar smilies wäre ich glatt auf 2 Zeilen gekommen.  C--
Es liegt einfach daran, dass ich nicht wie andere die Weisheit der Welt mit Löffeln gefressen habe, und nicht zwanghaft meine, den Rest der Menschheit mit diesem Wissen füttern zu müssen.
(Wobei ich mich bei manchen frage, ob sie nicht versehentlich nur die Löffel verschluckt haben - vielleicht haben sie aber auch nur nicht den Unterschied erkannt.  ;D )
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 15. Januar 2015, 17:31:57
@ Hans Muff
Vorausschicken moechte ich, dass ich zum Streiten denkbarst ungeeignet bin..
Aber du hast recht: frag dich nur.
Also ich gebe mich ja mit einnfachen Loeffeln  gar nicht ab.
Es muessen schon Schoepfloeffeln sein, mit denen ich mir die
Weisheit hineinziehe.
Persoenlich hoffe ich, dass ich mit meiner Meinung hier im Forum niemand
auf den Geist gehe und bemuehe mich all das was fuer mich a u s dem
Forum ertragreich ist ( und das ist sehr viel ) etwas zurueckzugeben.
Mit freundlichenm Gruss
fidelio {:}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 15. Januar 2015, 17:37:37
@ Hans Muff
Vorausschicken moechte ich, dass ich zum Streiten denkbarst ungeeignet bin..
Aber du hast recht: frag dich nur.
Also ich gebe mich ja mit einnfachen Loeffeln  gar nicht ab.
Es muessen schon Schoepfloeffeln sein, mit denen ich mir die
Weisheit hineinziehe.
Persoenlich hoffe ich, dass ich mit meiner Meinung hier im Forum niemand
auf den Geist gehe und bemuehe mich all das was fuer mich a u s dem
Forum ertragreich ist ( und das ist sehr viel ) etwas zurueckzugeben.
Mit freundlichenm Gruss
fidelio {:}

Zumindest bist du mir noch nicht in der Weise unangenehm aufgefallen.  [-]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 15. Januar 2015, 17:41:12
Gehoert nicht hierher,  muss ich aber trotzdem loswerden.
HM,  es waere doch gut, wenn Du konstruktive Beitraege hier einbringen wuerdest.  :-X
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 15. Januar 2015, 18:41:43
Na ja, erst mal informieren, lesen und dann kann man sich noch immer, über die sogenannte "Lügenpresse" aufregen.


Trauermarsch in Paris
Staatenlenker posierten nicht in Seitenstraße
http://www.tagesspiegel.de/politik/trauermarsch-in-paris-staatenlenker-posierten-nicht-in-seitenstrasse/11225488.html

Nachtrag: Die Verschwörung von Paris 
http://blog.tagesschau.de/2015/01/14/nchtrag-die-verschwoerung-von-paris/

Die „Tagesschau“. Wo man schöne Inszenierungen nicht blöd hinterfragt.
http://www.stefan-niggemeier.de/blog/20186/die-tagesschau-wo-man-schoene-inszenierungen-nicht-bloed-hinterfragt/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 20. Januar 2015, 07:24:18
AL (d) I       Sued  zieht seine Seife zurueck  :]
Waschen oder duschen sich die Moslems nicht ?
So langsam regt sich jeder moslimische Hintern  ueber etwas auf, was die doch garnichts angeht.  Wir leben hier in Deutschland  , da wird die Seife verkauft  und nicht in irgend einem Hintertupfistan   ???
Den Maulkorb sollten sich die selber umbinden  :-X

Manches geht eben zu weit.
Zitat
 Moschee-Motiv: Aldi Süd erzürnt mit Seifen-Rücknahme
Auf einer Seifenpackung ist eine Moschee abgebildet, ein Kunde beschwert sich und Aldi Süd nimmt das Produkt aus dem Programm. Jetzt wird das Unternehmen dafür wüst beschimpft.
    

  http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/aldi-sued-erzuernt-islamkritiker-mit-seifen-ruecknahme-a-1013828.html   (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/aldi-sued-erzuernt-islamkritiker-mit-seifen-ruecknahme-a-1013828.html)

oder brennen bald auch Aldi Filialen ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 20. Januar 2015, 08:27:31
@ Vicko

Du solltest mal ein wenig QUER lesen ......

Zitat
Seit der Ukraine-Krise und damit verbundenen öffentlichen Medienkritik, reagieren die Leitmedien mit einer arroganten Abwehrhaltung. Selten wird ernsthaft darüber diskutiert, was falsch gelaufen sein könnte, vielmehr sucht man beim Zuschauer und Leser das Problem, denn im Endeffekt sei jener Schuld an den Problemen – so scheint es. Egal wie formal, kritisch oder laut die Kritik ist, sie wird abgewiesen. Egal ob Leserkommentare und Online-Leserbriefe, die dann schließlich aus Moskau gesteuert seien oder Programmbeirats-Bekundungen, die die WELT an “stalinistische Geheimprozesse” erinnert. Bis zur Kritik an der manipulativen Bildauswahl beim Pariser “Marsch der Republik”, die der ARD-Chefredakteur pauschal als “Verschwörungstheorie” diffamiert.

Kurzum:

Die Presse ist sich einig – Medienkritik ist entweder gesteuert oder unangebracht.

die " System Presse " aus der Du Deine Informationen beziehst , bedient nicht unbedingt die Wahrheit !

Das die Bildauswahl der Systempresse von Paris manipuliert war ist hinlänglich bewiesen und auch hier

ausführlich dargestellt , daß bei der Berichterstattung über die Ukraine das Blaue vom Himmel

herunter gelogen wird ebenfalls . Bei solchen Erkenntnissen sind die Erzeugnisse der "Journaille"

mehrfach zu hinterfragen und nicht alles was dort steht Buddha gefällig hinzunehmen .

Aber ein JEDER wie es ihm gefällt !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: malakor am 20. Januar 2015, 09:21:39
AL (d) I       Sued  zieht seine Seife zurueck  :]
Waschen oder duschen sich die Moslems nicht ?
So langsam regt sich jeder moslimische Hintern  ueber etwas auf, was die doch garnichts angeht.  Wir leben hier in Deutschland  , da wird die Seife verkauft  und nicht in irgend einem Hintertupfistan   ???
Den Maulkorb sollten sich die selber umbinden  :-X

Manches geht eben zu weit.
Zitat
 Moschee-Motiv: Aldi Süd erzürnt mit Seifen-Rücknahme
Auf einer Seifenpackung ist eine Moschee abgebildet, ein Kunde beschwert sich und Aldi Süd nimmt das Produkt aus dem Programm. Jetzt wird das Unternehmen dafür wüst beschimpft.
    

Und Schweinefleisch und Hundefutter muss auch aus dem Sortiment entfernt werden.  !!!

  http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/aldi-sued-erzuernt-islamkritiker-mit-seifen-ruecknahme-a-1013828.html   (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/aldi-sued-erzuernt-islamkritiker-mit-seifen-ruecknahme-a-1013828.html)

oder brennen bald auch Aldi Filialen ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 20. Januar 2015, 09:37:17
Das hab ich gerade mit einem Freund auf FB dikutiert. Sein Kommentar dazu (übrigens deckungsgleich mit meiner Meinung):

Zitat
Moment mal... Äh... wie war das? Keine Abbildungen von Propheten, keine Abbildungen von Moscheen... Langsam muß man sich eine Liste machen. Ach... die können sich das aber scheinbar selbst nicht merken, weil GAZI ist soweit ich weiß schon ein Unternehmen mit einem überwältigend großem Anteil an Moslems. Hmmm... und wieso bringen die dann auf ihren Produkten Moscheen? Kann mal einer im Koran nachlesen, wo da genau steht "Moscheen bitte nur auf Joghurt aber nicht auf Flüssigseife abbilden"?

(http://up.picr.de/20739978sl.jpg)

 ??? ??? ??? ??? ???

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: udo50 am 20. Januar 2015, 10:04:02
Moin Suksabei

  Ist doch kein Joghurt . ???   ist doch JOGURDU :] :] :] [-]

  Schönen Tag wünscht Udo
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 20. Januar 2015, 10:15:16
Zitat
Kann mal einer im Koran nachlesen, wo da genau steht "Moscheen bitte nur auf Joghurt aber nicht auf Flüssigseife abbilden"?

Laut der Humanistische Vereinigung der IS ist eine Übersetzung des Korans aus dem Hebräischem zb ins Deutsch unzulässig und falsch. Da mein Hebräisch gerade was eingerostet ist kann ich nicht nachvollziehen wo das stehen könnte.   }{ :] :]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 20. Januar 2015, 14:44:23
 ??? Nur Gut , dass es Gazi heist   :]  Druckfehler mal ausgeschlossen  }{
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: goldfinger am 20. Januar 2015, 14:52:02
Jetzt macht man Nägel mit Köpfen  --C

EU will zur Terror-Abwehr besser kooperieren

Zitat
Nach den islamistischen Attentaten von Paris treibt die EU die Vorbereitungen für eine bessere und koordiniertere Anti-Terror-Politik voran.

indem man die Terrorunterstützer über Massnahmen direkt informiert  {--

Zitat
Bei ihrem Treffen am Montag in Brüssel sprachen sich die EU-Aussenminister für einen stärkeren Informationsaustausch
mit Ländern im Nahen Osten, in Nordafrika sowie der Türkei aus.

http://www.20min.ch/ausland/news/story/EU-will-zur-Terror-Abwehr-besser-kooperieren-14519528 (http://www.20min.ch/ausland/news/story/EU-will-zur-Terror-Abwehr-besser-kooperieren-14519528)

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Josef am 20. Januar 2015, 23:03:46
eine kleine Rechenaufgabe:
aus meiner Heimatzeitung 20.01.2015; eine Anzeige unserer Kreisklinik; 13 Neugeborene davon 6 mit bereichernden Gesicht und Namen:
? wieviel Jahre vergehen bis Abspaltungsforderungen ala Kosovo etc erhoben werden ?? (rechne ohne Zuwanderung ...)
Gruß aus D
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 20. Januar 2015, 23:36:05
eine kleine Rechenaufgabe:
aus meiner Heimatzeitung 20.01.2015; eine Anzeige unserer Kreisklinik; 13 Neugeborene davon 6 mit bereichernden Gesicht und Namen:
? wieviel Jahre vergehen bis Abspaltungsforderungen ala Kosovo etc erhoben werden ?? (rechne ohne Zuwanderung ...)
Gruß aus D
Dann gib mal Gas und halt dagegen, @Josef
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 21. Januar 2015, 01:44:38
gelöscht


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 21. Januar 2015, 02:11:55
die " System Presse " aus der Du Deine Informationen beziehst , bedient nicht unbedingt die Wahrheit !

Für mich ist die sogenannte "System Presse" oder "Lügenpresse" zu plakativ und rechtslastig besetzt bzw. wird dies als Totschlagsargument benutzt, um andere Meinungen zu diskreditieren .
Ich als Bürger der EU, so ich es wirklich will, kann mich sehr gut und vielfältig informieren.
Wenn ich dagegen so manche Verschwörungsmedien und rechtslastige Publikationen wie z.B. die "Junge Freiheit" hier eingestellt werden, kann man sich schon die Frage stellen, welche "Objektivität" oder manipulierte Propaganda der Berichtserstattung, da erzeugt werden soll ?

 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 21. Januar 2015, 04:20:13
@vicko  {/
Wie blind und verbohrt muss man sein um so einen Quatsch zu schreiben. {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 21. Januar 2015, 06:45:39
Allahu akbar? Aber wie groß ist Gott wirklich?

Als Islam, Christentum und Judentum gegründet worden waren, hatte das ganze Universum zum größten Teil aus der Erde bestanden, um die Sonne, Mond und Sterne kreisten. Die Erde war unheimlich wichtig, und Gott, der größer ist als seine Schöpfung, lebte irgendwo jenseits der irdischen Sphären und hetzte uns Propheten und Erlöser auf den Hals. Seit dem 16. Jahrhundert ist das Universum immer größer geworden. Heute ist das Urknall-Universum 13,7 Milliarden Jahre alt, durchmißt mindestens 25 Milliarden Lichtjahre und enthält 100 Milliarden Galaxien zu jeweils 200 Milliarden Sternen. Da Gott nach wie vor größer ist als seine Schöpfung, ist Gott mittlerweile richtig groß. Viel zu groß, um es ein paar Zwergmikroben auf einem winzigen Stäubchen in seinem Universum nachzutragen, daß sie sich anmaßen, Gottes Willen zu kennen.

http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 21. Januar 2015, 06:56:33
@vicko  {/
Wie blind und verbohrt muss man sein um so einen Quatsch zu schreiben. {+

Sachliche und nachvollziehbare Argumente sollen durchaus hilfreich sein zur Kommunikation,
nur bei Dir, fehlen sie wohl augenscheinlich gänzlich.  {{
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 21. Januar 2015, 07:13:30
@vicko
Es freut mich das du so viel Verständnis für deine Freunde aufbringst....
https://messerattacke.wordpress.com/tag/asylbewerber/ (https://messerattacke.wordpress.com/tag/asylbewerber/)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: archa am 21. Januar 2015, 07:15:50
Interessant Alex.
Auch der Link ist  {*
Das beweist mir wieder einmal "Alles" !
Durch solchen umständlichen und unglaubwürdigen Quatsch  --C  {+  bin ich seit über 50 Jahren aus der Kirch ausgedrehten.
Also ein ATHEIST.

archa 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: udo50 am 21. Januar 2015, 07:24:27
Moin Uwe
Wenn ich mir die Beiträge aus deinem Link so "anlese"  bin ich unter Anderem Froh HIER zu sein im Land des Lächelns  ;) :) :) :) :) :) :) :)

   
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 21. Januar 2015, 07:29:17
archa,  dabei haben die doch soooo  schoene Geschichten, viel besser als die Grimm Brueder  :]
Adam  und Eva ?
Der Apfel  hat uns alle ums Paradies gebracht  {[
Das  Kindlein in der Grippe  ?  ohne dem gaebe es keine friedliche  {+  Weihnachten.
Dann die 11 Juenger  mit ihrem Oberguru  ]-[
Die Kreuzigung   ???  Ostern  werden Eier gesucht  :]
Christi Himmelfahrt ( Ausserirdischer)   ,  wusste ich doch , denn es gab ja auch die unbefleckte Empfaengnis  {+

Und viele viele nette Geschichten.
Du Unglaeubiger,  auch Du wirst  nie   in  den Himmel kommen,  sondern im Fegefeuer  oder beim  Teufel    auf dem Rost schmoren.

Archa, sei getrost,  ich bin bei Dir,  auch ich GLAUBE    nichts   :]

Schoenen Gruss aus Buriram  }}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: archa am 21. Januar 2015, 07:58:28
"Du Unglaeubiger,  auch Du wirst  nie   in  den Himmel kommen,"

Wo zum Teufel ist den der Himmel? ??? Die Erde ist ja rund!


",...  sondern im Fegefeuer  oder beim  Teufel    auf dem Rost schmoren."

Im heutigen Atom-Zeitalter gibt es beim Teufel keinen Rost mehr. Auch muss man nicht mehr Kohlenschaufeln. {{


Schoenen Gruss aus Buriram  }}

Auch ein schöner Gruss aus (in der Nähe von)  Udon-thani (Isaan)
archa

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 21. Januar 2015, 09:19:29
@burianer und @Archa
die Erde ist eine Scheibe,
auch die Himmelsmutter ist leibhaftig in den Himmel aufgefahren -
und euch beide, hat der heilige Geist nicht erwischt.

lb. Gruesse
fidelio
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 21. Januar 2015, 09:33:32
und euch beide, hat der heilige Geist nicht erwischt.

Sollte man das jetzt positive zu betrachten oder negativ?   ??? ???
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 21. Januar 2015, 09:59:14
@chauat
Also ich bin froh, dass er mich nicht erwischt hat.
Nehme an, dass die beiden Herrschaften das fuer sich
ebenso sehen.
lb. Gruss
fidelio
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 21. Januar 2015, 10:17:57
 ???  gut , dass dieser Kelch an mir vorueber  ging   [-] 
fidelio   {*
Und der heilige Geist kam ueber sie  {;     nicht ueber mich  :]

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 21. Januar 2015, 10:22:43
@Burianer

Zitat
denn es gab ja auch die unbefleckte Empfängnis

Da ist mehr dran als Du meinst. Auch der Koran weiß davon zu berichten. Und an den zu glauben, ist Pflicht aller Moslems. Und ehe Du jetzt mopperst, Allah ist nichts unmöglich!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 21. Januar 2015, 10:51:31
@AS 2000
Es ist ja allerhoechste Zeit fuer eine neuerliche Marienerscheinung.
Das kann ja etwas anders ablaufen wie in Lourdes oder Fatima, wo
kleine Kinder erschreckt wurden. Die Glorwuerdige Jungfrau und
Himmelsmutter koennte ja durchaus einmal Mekka heimsuchen und
der ehrenwerten Versammlung die "Leviten" lesen.

fidelio
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 21. Januar 2015, 10:52:55
Da ist mehr dran als Du meinst. Auch der Koran weiß davon zu berichten.

Der Koran ist schon so was ganz besonderes, eigentlich ja gar nicht gültig da nicht niedergeschrieben nach den Vorgaben der damaligen Moslems und wenn es dann mal eng wird bestätigt er sich einfach selber.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 21. Januar 2015, 14:10:10
 ??? As2000,  Erscheiunungen gibt es hier ja laufend, nur haben die nichts mit Maria zu tun    :]
Erst Gestern wieder, ein Mann ist gestorben, so um die 45 Jahre, war ein guter Genieser des thailandischen Whiskies    [-]
Leider hat dann wohl  etwas vom Innenleben versagt und er ist zu Budda gerufen worden.
Seine Frau und die kleine Tochter mussten wohl etwas im Haus erledigen , als ploetzlich etwas anfing zu  wacklen  und merkwuerdige Laute von sich gab  ???
So schnell waren die noch nie aus dem Haus gerannt  und die ganzen Leute bei der abendlichen Zeremonie waren amuesiert   :]
Eben , eine Erscheining des Verblichenen  :]
Koran,  den kennen die nicht, aber Phies  ]-[
Im Koran erscheint ja auch nicht Mohamed, der ist doch im Felsendom  zu Jerusalem gen Himmel geritten  }{
Erzaehlen zumindest die dortigen Fuehrer.
Jesus hatte da wohl auch eine Erscheinung  ]-[
Und so streiten sie sich immer noch um das Gelaende und wessen Heiligtum es sein sollte  {[
Sicher , MUSJESULIM sein.  ???
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 21. Januar 2015, 15:22:16
kommt auch gut an

http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Ich-toete-wie-ich-Huehner-schlachte-article14355196.html
Titel: Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung, Ueberfremdung und Katholizismus
Beitrag von: Hans Muff am 21. Januar 2015, 23:07:16
Ja Schaizze ihr Retter, und was jetzt???

http://www.sueddeutsche.de/politik/migrationsbericht-der-bundesregierung-einwanderung-ist-katholisch-1.2314099

Aber ist ja eh alles Lügenpresse  C--
so wie dieser auch. http://www.huffingtonpost.de/rabah-kherbane/moslem-pegida-deutschland_b_6507378.html
Trotzdem mal lesen und drüber nachdenken.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 21. Januar 2015, 23:23:17
Ja Schaizze ihr Retter, und was jetzt???
http://www.sueddeutsche.de/politik/migrationsbericht-der-bundesregierung-einwanderung-ist-katholisch-1.2314099
Die hier aufgezählten "Fakten" werden von anderen Publikationen auch anders angegeben. Beim Überfliegen habe ich auch die Zahl der tatsächlich abgeschobenen Personen vermisst, deren Asylantrag nicht genehmigt wurde.
Die ganze Problematik wird seit Monaten und Jahren durch die Medien gezerrt und bis zum Erbrechen durchgekaut. Und jetzt kommt eine "Süddeutsche" und zaubert ganz neue "Beweise" aus dem Hut. Wer soll das denn alles noch glauben? (Lügenpresse)?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 21. Januar 2015, 23:48:14
Ja Schaizze ihr Retter, und was jetzt???
http://www.sueddeutsche.de/politik/migrationsbericht-der-bundesregierung-einwanderung-ist-katholisch-1.2314099
Die hier aufgezählten "Fakten" werden von anderen Publikationen auch anders angegeben. Beim Überfliegen habe ich auch die Zahl der tatsächlich abgeschobenen Personen vermisst, deren Asylantrag nicht genehmigt wurde.
Die ganze Problematik wird seit Monaten und Jahren durch die Medien gezerrt und bis zum Erbrechen durchgekaut. Und jetzt kommt eine "Süddeutsche" und zaubert ganz neue "Beweise" aus dem Hut. Wer soll das denn alles noch glauben? (Lügenpresse)?
Du Schnellleser, die Lügenpresse verbreitet hier die heute von der Bundesregierung veröffentlichten Immigrationsbericht.
Aber das sind ja auch nur alles von Verwirrten gewählte Sklaven des Weltjudentums.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: durianandy am 22. Januar 2015, 00:50:33
@all

hier stelle ich mal 2 Links ein,wo jeder Interessierte die Demo in Leipzig am heutigen Tag Live verfolgen kann

https://www.youtube.com/watch?v=GH8OawKmHJ0
https://www.youtube.com/watch?v=ChTC1nS_3Qo

durianandy



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 22. Januar 2015, 01:14:21
Du Schnellleser, die Lügenpresse verbreitet hier die heute von der Bundesregierung veröffentlichten Immigrationsbericht.

Wem interessiert eigentlich im Zusammenhang mit dem Islam und seinen militanten Ableger Islamismus ein von der Bundesregierung veroeffentlichter Immigrationsbericht ?
Er dient doch nur zur Verschleierung folgender bewiesener Fakten.
Der Anteil an Muslimen an der Gesamtbevoelkerung Deutschlands betraegt wesentlich mehr als 4 Millionen :

Quelle:

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/76744/umfrage/anzahl-der-muslime-in-deutschland-nach-glaubensrichtung/

Nach einer aelteren Statistik duerften es allerdings wesentlich mehr als 5 Millionen Muslime sein,da die Islamisierung Deutschlands seit 1972 rasant zunimmt:

Siehe hier:

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/72321/umfrage/entwicklung-der-anzahl-der-muslime-in-deutschland-seit-1945/

Oder auch hier:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/neue-studie-viel-mehr-muslime-als-gedacht-1813914.html

Wesentlich interessanter ist,dass nach einer Studie des Innenministeriums ueber den Islam in Deutschland rund ein Viertel der hier lebenden Muslime zu Gewalttaten gegen Andersglaeubige bereit ist.

Quelle:

http://www.sueddeutsche.de/politik/studie-ueber-muslime-in-deutschland-der-islam-und-die-gewalt-1.331783

Mehr als 1 Million Islamisten stellen somit eine permanente Gefahr fuer jeden in Deutschland lebenden Buerger dar.
Auf Grund dieser Fakten ist die Besorgnis ueber die Islamisierung Deutschlands mehr als gerechtfertigt.




Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 22. Januar 2015, 01:53:02
Den ganzen linken Terrormob sollte man in die arabischen Wüsten jagen.
Friedliche Demonstranten angreifen und Brandstiften.Ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen möchte.
Dies sind die wahren Feinde der "Demokratie".
http://www.focus.de/politik/deutschland/legida-in-leipzig-im-live-ticker-leipzig-wappnet-sich-fuer-100-000-demonstranten_id_4421548.html (http://www.focus.de/politik/deutschland/legida-in-leipzig-im-live-ticker-leipzig-wappnet-sich-fuer-100-000-demonstranten_id_4421548.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 02:35:20
Der mehrfach vorbestrafte (u.a. Drogendelikt) Lutz Bachmann, tritt endlich zurück  {*


Ausländerfeindliche Hetze bei Facebook: Pegida-Chef Bachmann tritt zurück

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/lutz-bachmann-zieht-sich-bei-pegida-zurueck-a-1014270.html


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 02:58:30
Den ganzen linken Terrormob sollte man in die arabischen Wüsten jagen.
Friedliche Demonstranten angreifen und Brandstiften.

Hast Du dafür auch handfeste Beweise oder brauchst Du keine mehr, weil offenbar für Dich, die "Täter" vorab schon feststehen ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 22. Januar 2015, 03:09:55
Den ganzen linken Terrormob sollte man in die arabischen Wüsten jagen.
Friedliche Demonstranten angreifen und Brandstiften.Ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen möchte.
Dies sind die wahren Feinde der "Demokratie".
http://www.focus.de/politik/deutschland/legida-in-leipzig-im-live-ticker-leipzig-wappnet-sich-fuer-100-000-demonstranten_id_4421548.html (http://www.focus.de/politik/deutschland/legida-in-leipzig-im-live-ticker-leipzig-wappnet-sich-fuer-100-000-demonstranten_id_4421548.html)
Wenn ich mir die bei YouTube mitlaufenden Kommentare ansehe, scheint das ganze ohnehin nur ein Wettbewerb um die goldene Hohlbirne zu sein :(
ERSCHRECKEND!!!!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 04:58:39
Die großmäulig angekündigten 60.000 Legida Anhänger, entpuppten sich zwischen 10.000-15.000 Marschierer in Leipzig. Die Gegendemonstranten Nolegida boten 20.000 Menschen auf.
Es wird nicht mehr lange dauern, da werden die Ossis, in ihre rechtslastige, ostdeutsche Parallelwelt versinken, ob da noch der russische Staatsfernsehen "RT" über Youtube, von berichten wird ?
 C--
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 22. Januar 2015, 05:10:06
@vicko
Für Menschen wie dich hab ich nur noch ein müdes Lächeln übrig.
Für "voll" nehme ich dich schon lange nicht mehr.
Jegliche Diskussion mit dir verblendeten Antifa-jünger ist wie mit deinen terroristischen Artgenossen sinnlos und führt wie
eure Weltanschauung ins Nichts.  {/

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 05:41:28
Jegliche Diskussion mit dir verblendeten Antifa-jünger ist wie mit deinen terroristischen Artgenossen sinnlos und führt wie
eure Weltanschauung ins Nichts.  {/

Nun gibt es für die ostdeutschen Rechten-Mitläufer, in ihrer Parallelwelt, eine Niederlage nach der anderen und schon wirst Du mehr als ausfallend gegen meine Person, wirklich sehr entlarvend.
Offenbar kannst Du keine sachlichen Argumente vorbringen und ertragen, dies fällt mit Sicherheit, auf Deine Person zurück.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 22. Januar 2015, 07:18:52
Zu den angemeldeten 60.000 Legida-Teilnehmern: Es waren wohl um die 10.000. Ich denke, dass hier der Sicherheitsaspekt klar im Vordergrund stand - um möglichst viele Polizisten vor Ort zu haben, um die Teilnehmer vor dem sattsam bekannten dunkelroten xxxxxx in Leipzig maximal zu schützen!

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 07:49:47
um möglichst viele Polizisten vor Ort zu haben, um die Teilnehmer vor dem sattsam bekannten dunkelroten xxxxxx in Leipzig maximal zu schützen!

Sag mal, glaubst Du Dein Blödsinn den Du hier verbreitest wirklich ?, belege Deiner Behauptung, von Dir, wäre schon zu viel verlangt.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 22. Januar 2015, 08:08:56
Herrgott noch mal, schon wieder den Link vergessen {[ {[

Zitat
. . .10.000. Ich denke, dass . . .

Auch, dass das fuer dich ein Fremdwort ist.

fr



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 08:24:51
Was Du denkst ist doch völlig unwichtig hier, bringe belegbare Beweise und lege sie vor, aber nicht aus dem Kopp-Verlag.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 22. Januar 2015, 08:29:41
@franzi
 :] hör auf den vicko zu ärgern,der bekommt sonst noch nen "Herzkasper"
Ich ignoriere ihn ab heute einfach und gut ist.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 08:57:12
Für die, die auf dem rechten Auge blind sind, am Beispiel NSU.

Brandstifter im Staatsauftrag

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst#/beitrag/video/1898310/Brandstifter-im-Staatsauftrag
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 22. Januar 2015, 09:16:03
@ Vicko: Spielst du auch beim SV Rote Socken mit?   ;}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 09:21:15
@ Vicko: Spielst du auch beim SV Rote Socken mit?   ;}

Wenn Du Deine rechtslastige Polemik einstellen würdest, Nein !
Und auf was begründest Du Deine Frage ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 22. Januar 2015, 09:53:57
Ich weiß zwar gerade nicht wo ich rechtslastig bin aber das ist ja bekanntlich eine Frage des eigenen Standpunktes. Je weiter du dich nach links bewegst des so mehr rechte wirst du sehen. In diesem meinem Sinne.  :-)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 09:59:35
Je weiter du dich nach links bewegst des so mehr rechte wirst du sehen.

Oder genau umgekehrt.  ;]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 22. Januar 2015, 10:24:43
Vollkommen korrekt!
Und wie ist jetzt deine Antwort auf das Fußballspiel? Oder haben sie dich nicht aufgenommen weil du zu weit rechts bist?  :}

Aber wo ist den bei dir die Grenze, ab wann ist es zu viel deiner Meinung nach für das Abendland? Oder ist es dir eigentlich eh egal.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 22. Januar 2015, 23:39:49
@vicko
Für Menschen wie dich hab ich nur noch ein müdes Lächeln übrig.
Für "voll" nehme ich dich schon lange nicht mehr.
Jegliche Diskussion mit dir verblendeten Antifa-jünger ist wie mit deinen terroristischen Artgenossen sinnlos und führt wie
eure Weltanschauung ins Nichts.  {/


Lieber @Schiene,
ich hab dich bisher eigentlich als vernünftigen unds besonnenen Zeitgenossen erlebt. Man kann zu den ganzen Pegida- und sonstigen Bewegungen stehen wie man will; und gleiches gilt für @vicko.
Ihn aber allein aufgrund dessen, dass er diesen Bewegungen kritisch oder ablehnend gegenübersteht, ihn als Antifa-Jünger mit terroristischen Artgenossen zu betiteln, hätte ich von dir nicht erwartet.
Und wenn du ihn der Antifa zurechnest heißt das im Umkehrschluss, dass du Faschisten hinterherdackelst, was ich besonders bedauerlich fände.

Wsa zum Nachdenken. http://www.ruhrbarone.de/hogesa-pegida-legidia-mahnwachen-und-was-kommt-jetzt/99161
http://www.tagesschau.de/inland/pegida-legida-bachmann-101.html
und was zum Schmunzeln: http://www.der-postillon.com/2015/01/pegida-bewegung-zerfallt-in-25000-ein.html

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 23. Januar 2015, 01:10:10
Lieber @Hans Muff und @vicko eure deinformativen Beitraege zur Islamproblematik und dem Pegida-Phaenomen geben mir endlich eine Gelegenheit meinen in 15 Jahren gestaehlten Eindruck ueber dem Islam zu posten.Vielen Dank dafuer.
Thematisch im gleichen Sinne geschrieben hatte ich in der vergangen Zeit vergeblich in Deutschlands wendehalsiger Luegenpresse diese hier nachstehend zu lesenden - und noch wesentlich mehr Fakten zum Islam und dessen terroristischen Auswuechse gepostet.
Als Anfang und zur Belehrung heute vorerst nur dieser  kleine Beitrag,von dem ich hoffe,dass er nicht wie bei Spiegel-Online & Co. vom Zensor geloescht wird.

Nach dem Koran und der Scharia ist die Beleidigung des Islams,Allahs und des Propheten Mohammed (wie z.B. die Karikaturen des "Charlie Hebdo") ein Verbrechen, das je nach der Schwere der Tat mit dem Tode zu bestrafen ist.

Alle Muslime deshalb unter Generalverdacht des Terrorismuses zu stellen ist allerdings unrealistisch.
In Wahrheit besteht die ueberwiegende Mehrheit der islamischen "Glaeubigen" in unserer aufgeklaerten Zeit eher aus Unglaeubigen welche nur auf Grund ihrer Geburt zum Islam vergewaltigt wurden.
Einmal Moslem von Geburt an bedeutet laut dem Koran und der Scharia im Glauben Moslem auf Lebenszeit sein zu muessen.
So treibt tatsaechlich nur die Angst vor den Strafen der islamischen Gesetzgebung viele dieser bedauernswerten Menschen in die Moscheen zum Gebet und die Frauen gegebenfalls unter das Kopftuch oder die Burka.
In den den Staaten der Organisation der Islamischen Konferenz,eine zwischenstaatliche Internationale Organisation von derzeit 57 Staaten, in denen die Bevoelkerungsmehrheit den Islam als Religion ausuebt,werden diese Pseudomuslime kurz und treffend ID-Card Muslime genannt.
Auch aus dem Grunde weil die Religion in vom Islam beherrschten Staaten im Personalausweis bzw. in dessen Chip vermerkt werden muss.

Zum Beispiel: (http://3.bp.blogspot.com/_eXq7mF4HTPE/TJYBEiDcbfI/AAAAAAAAAIQ/AHzig7eCI2w/s1600/ind1.jpg)

Der Anschlag gegen "Charlie Hebdo" ist wie bereits erwaehnt laut Koran die harte Strafe Allahs da nach dem Koran und der Scharia die Beleidigung des Islams und Allahs (wie z.B. die Karikaturen des "Charlie Hebdo") ein Verbrechen sei, das je nach der Schwere der Tat mit dem Tode zu bestrafen ist.
Der Spiegel kennt Skrupel um sein historisches Gedaechtnis zu loeschen wenn es um den Islam und Islamisten geht
Es ist erstaunlich, wie kurz das historische Gedaechtnis des "Der Spiegel" ist.
"Der Spiegel" hatte den angeblich heutzutage im Jahre 2015 in den deutschen Massenmedien faelschlicherweise klassifizierten "friedfertigen" Islam im Jahre 2006 in der Spiegelausgabe Nr.16 Titel " Du sollst nicht... Moses zehn Gebote und die gemeinsamen Wurzeln von Juden,Christen und Moslems" im Artikel "Mose Superstar" richtigerweise als das was er tatsaechlich ist als eine gefaehrliche Terrorreligion entlarvt.

(https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/image/title/SP/2006/16/300)

"SPIEGEL-Mitarbeiter und Korrespondenten notierten am vorvergangenen Freitag in Moscheen in Ägypten, Indonesien, Iran,Nigeria, Pakistan, Palästina und in der Türkei, worüber die Imame sprachen:

Der Spiegel weiter >>>Im Blick auf „Ungläubige“ heißt es martialisch: „Tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt.“ Allah selbst  übt  vernichtend  „Vergeltung“  an dem, der ihn beleidigt.
Mohammed, dessen Himmelfahrt von Jerusalem  aus  geschieht,  betrachtet  Jesus („Issa“) als Propheten, der auch beim Jüngsten Gericht auftreten wird. Doch wird Jesus,so eine Version, den muslimischen Glauben annehmen, heiraten und neben Mohammed in Medina begraben. Danach haben die „Ungläubigen“ wirklich nichts mehr zu lachen: Ihnen bleibt nur die Wahl zwischen dem Islam und dem tödlichen Schwerthieb."

Warum sollte daher ein glaeubiger Muslim sich ueber die gegenwaertigen islamistischen Terroranschlaege empoeren, wenn doch bei diesen toedlichen Attacken nur gueltiges Recht des Islam angewandt wird?

Deutsche und andere Europaeer muessten es daher als ihre Pflicht ansehen gegen diese Terroreligion zu protestieren und vor der Islamisierung Europas zu warnen.

Inzwischen haben Medien und ein Grossteil der Politiker diese Tatsachen verdraengt.
Frei nach dem Motto: Was interessieren mich meine Erkenntnisse von gestern wenn auch aktuelle Ereignisse diese aufs blutigste bestaetigen.

Mehr als 1 Million in Deutschland lebende Islamisten stellen bekanntlich eine permanente Gefahr fuer jeden in Deutschland lebenden Buerger dar.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/studie-ueber-muslime-in-deutschland-der-islam-und-die-gewalt-1.331783

Auf Grund dieser Fakten ist die Besorgnis ueber die Islamisierung Deutschlands  und sind die Pegida-Spaziergaenge mehr als gerechtfertigt.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 23. Januar 2015, 01:18:40
@Hans Muff

Kurze Erklärung:
Ich laufe niemand hinterher aber wenn jemand meine Interessen vertritt steht es mir zu dies auch zu unterstützen.
Das 19-Punkte-Programm der PEGIDA ist so ein Fall und all diese Punkte sind in meinem Intresse.
Die Ziele:
http://www.focus.de/politik/deutschland/woechentliche-demonstrationen-19-punkte-programm-was-will-pegida-wirklich_id_4359150.html
Wenn ein @vicko dies nicht für gut empfindet ist das seine Sache und steht ihm auch frei.
Die 95%ige Mehrheit welche für diese Ziele auf die Strasse gehen sind weder rechts noch radikal (eher unpolitisch) wie er behauptet und versucht es dar zu stellen.
Im Gegenteil zu den friedlichen Demonstranten in Dresden versucht der linke Mob immer wieder diese friedlichen Spaziergänge in Dresden mit
aller Gewalt zu verhindern.
Das die linke Fraktion in Deutschland Terror und Angst verbreitet sollte doch auch jeden klar sein.Spontan fallen wir da die Chaostage in Hanover,Maidemos,Hamburg (rote Flora)
ein.
Übrigens kam gerade im TV das der in Dresden getötete Eritreer von einem seiner Mitbewohner abgestochen wurde.
Wie soll man denn diesen vicko einschätzen?Für mich ist er nach dem was er schreibt ein Befürworter und somit für mich ein Linker Antifa Jünger.Ob ich damit richtig liege oder nicht überlasse ich jedem selbst zu interpretieren.
Ich werde auf seine Postings nicht mehr eingehen bezw.Antworten.
Da da den Faschismus mit erwähntest.Für mich persönlich nicht unbedingt die schlechteste Gesellschafts/Regierungsform.
Oha,ich höre schon wieder den Aufschrei  {:}
Was ist Faschismus?
Ein schwieriges Thema und bestimmt auch streitbar.Aber um nicht in Pauschalitäten abzurutschen sollte man sich vorab mit dem Wort Faschismus befassen.
nur ein wenig Infos dazu (wenn auch nicht umfangreich)
http://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus (http://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus)

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 23. Januar 2015, 03:24:08
@Hans Muff

Kurze Erklärung:
Ich laufe niemand hinterher aber wenn jemand meine Interessen vertritt steht es mir zu dies auch zu unterstützen.
Das 19-Punkte-Programm der PEGIDA ist so ein Fall und all diese Punkte sind in meinem Intresse.
Die Ziele:
http://www.focus.de/politik/deutschland/woechentliche-demonstrationen-19-punkte-programm-was-will-pegida-wirklich_id_4359150.html

Da da den Faschismus mit erwähntest.Für mich persönlich nicht unbedingt die schlechteste Gesellschafts/Regierungsform.
Oha,ich höre schon wieder den Aufschrei  {:}
Was ist Faschismus?


Schiene, ich will dich wahrlich nicht dem braunen Lager zurechnen. Aber erlaube mir den folgenden Vergleich.
Was sagt schon ein Programm aus? http://www.documentarchiv.de/wr/1920/nsdap-programm.html
Diesem hätte ich auch in weiten Teilen zugestimmt, und zum Nutzen des Ganzen vllt. sogar die anderen Positionen mit tragen können.
Nein, was sich da um Pegida & Co. rankt ist mir nicht geheuer.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 23. Januar 2015, 03:42:22
Übrigens kam gerade im TV das der in Dresden getötete Eritreer von einem seiner Mitbewohner abgestochen wurde.


Ja, und überraschenderweise war es nicht Lutz Bachman.
http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/unfassbar-lutz-bachmann-hat-doch-nicht-asylbewerber-khalet-erstochen/
Das ist keine Satire, das ist übelste Polemik :(
Mal abwarten ob zum "etwas unglücklichen" Vorgehen der Dresdener Polizei noch was kommt.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 23. Januar 2015, 05:14:33
Die ach so "friedliche" Legida-Bewegung in Leipzig.  >:


Angriffe auf die Journalisten bei Legida: "Ich bin nur noch gerannt"

Rechte Gewalttäter bestimmen das Bild von Legida. Sie marschieren als schwarzer Block, pöbeln, rempeln und schlagen zu. Mehrere Journalisten berichten SPIEGEL ONLINE, was sie in den Straßen von Leipzig erlebt haben.
Leipzig - "Lügenpresse". Dieser diffamierende Begriff kursiert in der deutschen Anti-Islam-Szene, zunächst in den Straßen von Dresden, dann auch in Leipzig. Aus Verachtung für die Medien ist in kurzer Zeit bei manchen regelrechter Hass geworden, jetzt sind den Worten Taten gefolgt. Vermummte Hooligans haben am Mittwochabend gezielt Pressevertreter angegriffen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/legida-journalisten-schildern-angriffe-von-hooligans-a-1014448.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 23. Januar 2015, 08:19:50
Einige zusaetzliche Bemerkungen zum ausgezeichneten Beitrag von
@Benno  mit der Nummer 272

Da ist von einer Erhebung ueber gewaltbereite Muslime die Rede und
dabei wurde festgestellt,dass 1 Mio davon eine permanente Gefahr fuer
jeden in Deutschland lebenden Buerger seien.

Nun, diese Erhebung stammt aus dem Jahre 2010.Es ist auf die Schnelle nicht
festzustellen,wie diese Fragen formuliert waren,die zu diesem Ergebnis gefuehrt
haben.

Wenn die Angaben stimmen,die ich gefunden habe,so wurden seit dem Jahr 2002
in Deutschland ganze 8 Terroranschlaege,die einen islamischen Hintergrund haben,
vereitelt bzw. ist einer davon auch durchgefuehrt worden,der zu zwei Todesfaelle
gefuehrt hat.

Von diesen 8 Terrorschlaegen richteten sich 5 davon nicht gegen deutsche Bueger oder
deutsche Einrichtungen,sondern gegen Amerikaner und Juden bzw. deren Einrichtungen.

Stellt man diese Zahlen jenen gegenueber,wo in gleichen Zeitraum"Fremde" durch Deutsche
ums Leben gekommen,verletzt oder in Gefaehrdung gebracht worden sind,relativiert sich die
Angst.

Eine Frage an @Benno noch,der sich seit Jahren in Laendern bewegt,wo der Islam Staats-
religion ist.

Fuehlst du dich dort sicher vor islamistischen Uebergriffen auf deine Person,die religioesen Ur-
sprung haben ?

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 23. Januar 2015, 08:50:38
Habe ich mich im Iran sicher gefühlt?
NEIN!
Warum,
schon vorab bekam ich ein email vom Kunden was ich nicht mitbringen solle.
Bei der Abholung am Airport fragte der Kunde noch mal nach da sonst sowohl ich als auch er Probleme bekommen. Und der hatte schiss! Dann ging es weiter, die Arbeiter redeten nur einzeln mit mir weil sie Angst hatten das ihr Kollege von der Glaubenspolizei sein könne (die haben richtig Angst vor ihren eigenen Leute und noch mehr vor den Sonderpolizei, wollen wir so was wieder haben in DE?). Beim Abendessen musste ich mir dann anhören das ich und mein Norwegischer Kollege schlechte Menschen sind weil wir Alkoholfreies Bier Trinken. Abends sollten wir uns nur in einigen Straßen aufhalten, eben wegen der Sonderpolizei. Also ich bin ein Wessi und habe daher keine Ahnung wie es in der DDR wirklich war, aber die hatten richtig Angst um ihr Leben & ihre Familie. Danke so was will ich nicht haben, weder in DE noch in meiner Wahlheimat. Und nein, der Moslemische Glauben gehört nicht zu Europa!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 23. Januar 2015, 09:35:01
LEGIDA ..... einfach selber ein Bild machen

 Ruptly-TV im Videostream

https://www.youtube.com/watch?x-yt-ts=1421914688&v=ChTC1nS_3Qo&x-yt-cl=84503534

https://www.youtube.com/watch?x-yt-cl=84503534&v=GH8OawKmHJ0&x-yt-ts=1421914688[/b]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 23. Januar 2015, 10:20:32
Also wenn JETZT noch jemandem unklar ist, wer die Bösen sind -

DEM IST NICHT ZU HELFEN!
lg
Dann sei so gut, und hilf mir trotzdem mal. Ich kann es mit der nötigen Distanz nicht herauslesen.
Hat sich erledigt. Frage beantwortet. :( 

ODER DOCH NICHT?

Zitat
Übrigens kam gerade im TV das der in Dresden getötete Eritreer von einem seiner Mitbewohner abgestochen wurde.

lg


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. Januar 2015, 10:21:40
@Jock,

schau auch mal auf England und Frankreich. Dort ging es in den letzten Jahren immer wieder heftig zur Sache.

Die üblichen Erklärungen lauten dann, dass die armen Menschen in trostloser Umgebung und ohne jegliche Perspektive leben müssen, kurz Schuld sind die anderen.

Wenn wir Zuwanderern eben nur so wenig bieten können/wollen, wäre es vernünftiger, sie erst gar nicht kommen zu lassen.

Schau auch mal auf den Balkan. Dort gibt es reichlich Lehrstunden, wie kompliziert das Zusammenleben von Menschen mit sehr unterschiedlichen Sitten und Gebräuchen ist.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 23. Januar 2015, 11:02:38
@AS2000

Wir stehen aber nicht mehr vor der der Wahl,sich zu ueberlegen ob es ver-
nuenftig ist,sie kommen zu lassen oder nicht.

Sie sind bereits da ! Und taeglich werden es mehr.

Da hilft es auch nicht darueber zu jammern,ob jemand in der Vergangenheit vergessen
hat die Tueren rechtzeitig zu schliessen.

Der Traum,eine gesellschaftliche Homogenisierung (Abstammungsmaessig und kulturell )
wie in den 50 gern herbeizufuehren,wird sich nicht in absehbarer Zeit erfuellen.Und bei
der Lendenlahmheit in deutschen Landen schon gar nicht.

Theoretisch sind Problemloesungsmodelle ja denkbar,praktisch aus vielerlei Gruenden,
auch deshalb,weil sich die Regierung in den Gesetzesnetzwerken verfangen hat,nicht durch-
fuehrbar.

Wer findet den Stein des Weisen ? Oder wird gar nicht danach gesucht ?

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 23. Januar 2015, 11:39:41
Wer findet den Stein des Weisen ? Oder wird gar nicht danach gesucht ?

Wie soll man den Stein finden wenn man damit beschäftigt ist ihn zu verwalten?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. Januar 2015, 12:02:03
Zitat
Sie sind bereits da ! Und taeglich werden es mehr.

Wir könnten ja einfach mal mit den Letzteren anfangen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 23. Januar 2015, 12:59:43
@AS2000

Sicher !

Das bedeutet,den Schengenraum zu verlassen,die Grenzen (auch die gruenen)
hermetisch absichern,Visapflicht fuer alle.

Verbunden damit ist die Aufstockung der jeweiligen Personalstaende,was Geld
kostet und die Kuendigung aller bilateralen Vertraege die Zuzuege betreffen.
Das Aufheulen der Tuerken und das jener Deutschen mit thailaendischen Ehe-
frauen hoere ich schon jetzt.

Da ist es aber auch nicht mehr weit,ueberhaupt die EU zu verlassen und die DM
wieder einzufuehren.Beim Kurs 1 DM= 30 THB werden so manche Augen feucht.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 23. Januar 2015, 13:08:54
 ???  jock,  feucht  vor Freude
Zitat
 
 EURO-Rechner

Euro-Umrechnung - So rechnen Sie richtig

Der amtliche Umrechnungskurs Euro/D-Mark steht fest. Er enthält fünf Stellen hinter dem Komma: 1 Euro = 1,95583 DM.  
    
Dann waeren wir wieder  stabiler  als im Euroraum den Mafiosies das Geld hinterher zu werfen.
   http://frankfurt-interaktiv.de/specials/euro/eurorechner.html   (http://frankfurt-interaktiv.de/specials/euro/eurorechner.html)    }}

 :-X  ja, ich weiss, das ist schon lange her.
Der Euro waere doch ohne die Deutschen garnicht denkbar   :]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 23. Januar 2015, 13:24:29
Echt klasse und im Anschluss Marschieren wir wieder mit Getrommel und Posaunen gegeneinander.   {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 23. Januar 2015, 13:26:10
Nachtrag, da sind wir wieder beim Thema die ewig gestrigen, auch nee Möglichkeit.  :}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 23. Januar 2015, 13:38:52
@Burianer

Beim amtlich festgesetzten Kurs 1 Euro = 1,9... DM entspraeche,
dass du fuer eine DM rd. 19 THB bekaemst.

Glaubt man den Wirtschaftsweisen,dann wuerde sich eine DM sofort
aufwerten. Hofft man dann noch,dass 2016 der THB schwaechelt,die
DM noch haerter wird,kommen wir an die 30 THB heran.

Vielleicht sollte man noch dazuschreiben,dass bei unerwuenschten Neben-
wirkungen der Nationaloekonom deines Vertraues zu fragen ist.

@chauat

Genau erkannt,die Gefahr wuerde groesser werden.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. Januar 2015, 14:42:11
@Jock,

Nur erkläre mir doch mal bitte, warum ein abgelehnter Asylbewerber ein Bleiberecht erhält.

Das hat weder mit Schengen noch mit irgendwelchen sonstigen Verträgen zu tun.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 23. Januar 2015, 14:44:10
(http://666kb.com/i/cvhol4akxl8ra7jhc.jpg)

http://www.ardmediathek.de/tv/extra-3/Extra-3/Das-Erste/Video?documentId=26033190&bcastId=23817212
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 23. Januar 2015, 14:50:30
chauat, was soll das  ??? hab ich was geschrieben vom trommeln  und gegeneinander marschieren ?

Der Euro waere doch ohne Deutschland garnicht denkbar , garnicht vorhanden.
Das ist doch Realitaet, hat mit marschieren  und trommeln garnichts zu tun.  {;
Zitat
 Eurozone im engeren Sinn[Bearbeiten]Der Euroraum[Bearbeiten]
Mitglieder der Eurozone im engeren Sinn (Euro-19)
...

Bei der Einführung des Euro als Buchgeld zum 1. Januar 1999 wurden diese Kriterien zunächst von elf der damals fünfzehn Mitgliedstaaten erfüllt. Griechenland gab 2000 an, die Kriterien ebenfalls zu erfüllen, und trat der Eurozone am 1. Januar 2001 bei. Am 1. Januar 2002 wurde der Euro mit Euromünzen und Eurobanknoten als offizielle Währung in den zwölf Staaten Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien eingeführt
  
 Hier waren die PIGS ja alle vertreten  }{  wie sie die getricksten Kriterien erfuellen konnte, bleibt denen ihr Geheimnis   :]

Stelle mich nicht in eine Ecke, mit der ich nichts zu tun habe.'Ewig Gestriger  {+   {;

jock, wenn man fuer eine DM  bei 30 Baht waere, dann sind nach meiner Rechnung  1,9... Dm  fuer 1 Euro   etwas mehr als 30  :]   so ca.  57 Baht.
Da waeren meine Augen auch feucht  [-]
Meine Rente haette dann erheblich mehr an WERT gewonnen.  Gehe  ich von meiner jetzigen Rente in Euro aus , wuerde  sie sich fast verdoppeln.
Aber Spasstaste aus. .

Zitat
 Da ist es aber auch nicht mehr weit,ueberhaupt die EU zu verlassen und die DM
wieder einzufuehren.Beim Kurs 1 DM= 30 THB werden so manche Augen feucht.

  
 
hat jetzt wenig mit der Rettung des Abendlandes zu tun.  sorry



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 23. Januar 2015, 15:23:27
@AS2000

Es ist doch nicht so,dass jeder abgewiesene Asylwerber automatisch ein
Bleiberecht erhaelt.

Ausnahmen wird es aber immer geben,humanitaere Gruende koennen eine
Rolle spielen oder dann wenn es unmoeglich ist,einen Asylwerber abzuschieben.

Ueber die Probleme der zustaendigen Behoerden habe ich erst unlaengst ge-
schrieben.

@Burianer

Du rechnest falsch.

Nochmals : Bei der Einfuehrung der DM bekaemst du fuer einen Euro 2 DM.Diese
2 DM sind derzeit 38 THB wert. Fuer 1 DM daher die Haelfte sind 19 THB.
Alles grob gerechnet.

Deine angenommene Rente von 2.000 Euro sind demnach 4.000 DM wert.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 23. Januar 2015, 15:46:20
Also letztendlich ein Nullsummenspiel.  ;D

@Chauat,
Noch was über den Ewiggestrigen, eine gelungene Kolumne von Jakob Augstein

Protest gegen Pegida: Einmal stolz, Deutscher zu sein!
Fast überall, wo die Pegida-Bewegung und ihre Ableger marschieren, stellt sich ihnen eine Mehrheit der Bevölkerung entgegen. Danke, Deutschland!

Einmal machen wir es richtig. Wenigstes dieses eine Mal. Zwar entdecken in Politik und Medien die sogenannten Eliten gerade ihre stillen Sympathien für Pegida und Konsorten. Aber die Zivilgesellschaft wehrt sich. Wenn die Islamfeinde auf die Straße gehen, tritt ihnen häufig die Übermacht der Anständigen entgegen. Deutschland will mit diesen rechten Spinnern nichts zu tun haben. Ein Glück! Und endlich mal ein Grund für Stolz auf dieses Land! Nur in Dresden, da ticken die Uhren auch 25 Jahre nach der Wende noch anders.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/s-p-o-n-im-zweifel-links-einmal-stolz-deutscher-zu-sein-a-1014339.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 23. Januar 2015, 16:05:41
jock, ja das weiss ich, war ja auch nur hypotethisch.  Ich habe mich nur auf Deinen Satz bezogen,  1 DM  gleich 30 Baht.  Waere  eh utopisch. War ja auch nur angenommen , wenn...
Gruss aus Buriram.
Real waere den jetzigen Baht Kurs zum Euro  geteilt durch 1,9
Was nicht egal ist, dass der Euro immer weiter  zur Weichwaehrung verkommt  {[
Wir brauchen bald keine Rettung mehr vor der Islamisierung, was wir brauchen ist eine Rettung des Euros  }}
Das Abendland schafft sich selber ab.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 23. Januar 2015, 17:41:33
Einmal machen wir es richtig. Wenigstes dieses eine Mal. Zwar entdecken in Politik und Medien die sogenannten Eliten gerade ihre stillen Sympathien für Pegida und Konsorten. Aber die Zivilgesellschaft wehrt sich. Wenn die Islamfeinde auf die Straße gehen, tritt ihnen häufig die Übermacht der Anständigen entgegen. Deutschland will mit diesen rechten Spinnern nichts zu tun haben. Ein Glück! Und endlich mal ein Grund für Stolz auf dieses Land! Nur in Dresden, da ticken die Uhren auch 25 Jahre nach der Wende noch anders.
Das ist wohl Dein Traum! ...und die zur Gegendemo durch die Medien, durch öffentliche Arbeitgeber, durch Kirchen und Verbände zitierte "Zivilgesellschaft" (neben der verbrecherischen Antifa) imponiert Dir wohl ungemein. Wie übermächtig Deine "Anständigen" wirklich sind, wirst Du zumindest ansatzweise bei den nächsten Landtagswahlen sehen, dieses Jahr in Bremen und nächstes Jahr in weiteren 7 Bundesländern. Die Wahlen sind nämlich in DE noch geheim und durch sein Kreuzchen muss man sich nicht der Diffamierung durch sogenannte Gutmenschen aussetzen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 23. Januar 2015, 20:27:04
@ Helli
Geht's noch ?, was Du mir da alles unterstellst, geht auf keine Kuhhaut  --C


Pegida-Bewegung: Politiker klagen über Hassmail-Flut

Hakenkreuze am Wahlkreisbüro, Hassmails und rassistische Facebook-Kommentare: Parlamentarier mit Migrationshintergrund werden massiv fremdenfeindlich beschimpft. Mit dem Auftauchen von Pegida hat sich das Problem verschärft.

Die Pegida-Märsche halten seit fast zwei Monaten an, mehrere Ableger orientieren sich an der islamfeindlichen Bewegung. Daran ändert auch nichts, dass Woche für Woche mehr Gegendemonstranten auf die Straße gehen, und Pegida gerade einen ihrer wichtigsten Vorkämpfer verloren hat. Offiziell richten sich die Anhänger gegen eine angebliche "Islamisierung des Abendlandes", auf der Straße verbreiten sie dumpfe Hetze gegen Flüchtlinge, Zuwanderer und Andersgläubige.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-bewegung-mehr-hassmails-an-abgeordnete-des-bundestags-a-1014360.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: durianandy am 23. Januar 2015, 22:35:15
@vicko

ich wollte still sein und nicht mehr hier schreiben bis zum Juni,da mich dann Member jock fordern wird.Aber nun juckt es mich wieder in den Fingern.Warum Du immer die linke Postille  "Der Spiegel" heranziehst,entzieht sich mir jeglicher Diskussionsgrundlage.Dieses Blatt ist doch nur noch ein Schatten seiner selbst und zerrt doch nur aus dem sehr guten Archiv aus der Vergangenheit.Selbst das Ultrakonservative Blatt "Die Welt" ist in diesem Land ein zahnloser Tiger geworden.Reale Wirklichkeitstreue Info's findet man doch nur noch im Netz und bei ausl.Medien,wenn einer wirklich Politisch interessiert ist.Habe mir mal in den vergangenen Tagen die Muehe gemacht und jeden Tag ein fuehrendes anderes Medienblatt in D gelesen,da kommt mir als Info Wert echt das  {/

Gruss durianandy
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 24. Januar 2015, 00:00:10
Geht's noch ?, was Du mir da alles unterstellst, geht auf keine Kuhhaut  --C


Pegida-Bewegung: Politiker klagen über Hassmail-Flut

Hakenkreuze am Wahlkreisbüro, Hassmails und rassistische Facebook-Kommentare: Parlamentarier mit Migrationshintergrund werden massiv fremdenfeindlich beschimpft. Mit dem Auftauchen von Pegida hat sich das Problem verschärft.

Die Pegida-Märsche halten seit fast zwei Monaten an, mehrere Ableger orientieren sich an der islamfeindlichen Bewegung. ...

...Offiziell richten sich die Anhänger gegen eine angebliche "Islamisierung des Abendlandes", auf der Straße verbreiten sie dumpfe Hetze gegen Flüchtlinge, Zuwanderer und Andersgläubige.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-bewegung-mehr-hassmails-an-abgeordnete-des-bundestags-a-1014360.html

Galle,Geifer und Gift verspritzen deutsche Mainstream-Medien in ihrer verlogenen Hetze gegen die Pegida-Bewegung.
„Luegenpresse“ ist daher in diesem Zusammenhang eher das falsche Wort. Denn die tendenzioese Berichterstattung zum Beispiel des Online-Spiegels inclusive seines an Verkaufszahlen schwindsuechtigen Printbruders beruht meist auf grotesker Unkenntnis des Sachverhaltes oder in der bewussten Unterschlagung oder Entstellung von eindeutigen Fakten.
In den Spiegelartikeln die der @vicko mit dankenswerten Eifer in das Tip-Forum einstellt trifft die Bezeichnung „Doofenpresse“ eher zu.
Ein tiefer Sturz des Spiegels vom kritischen "Intellektuellen-Blatt" zum dumpfen "Doofenmagazin"
Wem wundert es wenn das Vertrauen der Deutschen in die Medien sich immer mehr einem historischen Tiefpunkt naehert so wie der qualitative journalistische Inhalt des "Der Spiegel".

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/unbenanntgwia8bone6.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/auflagedop3gl1xbj.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)
IVW 3/2014: Einzelverkauf des "Spiegel" bricht um 12 Prozent ein

>>>"Islamfeindliche Bewegung,Offiziell richten sich die Anhänger gegen eine angebliche "Islamisierung des Abendlandes", auf der Straße verbreiten sie dumpfe Hetze gegen Flüchtlinge, Zuwanderer und Andersgläubige" schreibt das "Luegenmagazin >>>

Um der "Doofenpresse" a'la Spiegel hier keine Plattform fuer diese verlogene Hetze gegen die Pegida-Bewegung zu geben , wie die obigen Auszuege aus @vicko's Spiegel-Post zeigen , notwendigerweise das offizielle POSITIONS-PAPIER der PEGIDA-Bewegung im Wortlaut:

1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!
2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)! PEGIDA
3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!
4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt)
5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca. 200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)
6. PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge), um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine schnellere Integration zu ermöglichen!
7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!
8. PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung!
9. PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!
10. PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie, aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!
11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!
12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!
13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!
14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!
15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK
16. PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichten in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.
17. PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige “Gender Mainstreaming”, auch oft “Genderisierung” genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!
18. PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!
19. PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig!

Quelle:  http://www.i-finger.de/pegida-positionspapier.pdf

(http://www.sezession.de/wp-content/uploads/2014/11/pegida.jpeg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 24. Januar 2015, 00:30:27
Ich bin nicht der "Feststeller", welche Medien mehr lügen und welche weniger, welche "nur links", oder "nur rechts" sind.
Mir ist auch völlig unklar, warum ausgerechnet ein (unter Androhung schwerer Strafe) gehorsames Staatsfernsehen von
Russland, dem unsrigen im Wahrheitsgehalt überlegen sein soll. Aber ich denke, von der Ukraine bis zum "Abendland" ...
das Internet erfindet viel, gibt Raum für den Müll vieler böser Träume und macht viele Zeitgenossen ein bisschen wirr im
Kopf. Es gibt hunderte Studien darüber. Und "Lügenpresse" rufen doch oft genug nur die, die jeder (passenden) Internet-
Lüge dankbar nachhecheln, als wäre das der schönste Lebenszweck.

Ich mag diesen Text/Link aus der "Lügenpresse"! Er tut weh? Dann ist er gut!
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jan-fleischhauer-ueber-die-demonstrationskultur-von-pegida-a-1010093.html

In diesen Tagen war gut zu sehen, wie der Beissreflex in einem Forum mitunter funktioniert, schreibt hier jemand aus
der Zunft der Journalisten. Da sind sie dann gefallen, die Masken. Ich bin Nick Nostitz sehr dankbar für dieses Fallbeispiel.
Auch, wenn es nicht sein Ansinnen war, natürlich nicht. Es gab freilich auch ein "Gegensteuern", sehr gut! Das mindestens
scheint noch erlaubt, im Internetspiel:
"Wer hetzt erfolgreicher, wer überbietet die grösste Unterstellung, wer sät den niedersten Hass."

PS: Benno, du weisst aber, wie sehr andere Blätter im selben Zeitraum gelitten haben, insofern es sie überhaupt noch gibt?
Diese Zahlen könnte man, als Spiegel-Fan und im Internet-Zeitalter, glatt als einen tollen Erfolg verkaufen...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 24. Januar 2015, 01:15:34
In Deutschland haben wir ca. 600.000 abgelehnte Asylbewerber, welche nicht abgeschoben werden:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-01/32606174-600-000-abgelehnte-asylbewerber-in-deutschland-003.htm

Hier ein sehr gutes 1,5 Std. Video über xxGIDA und deren Motivationen:

https://www.youtube.com/watch?v=uHE3uVDpPSA

"Und wieder fällt ein Blatt vom Baum der Freiheit zu Boden, wird Dung und ist wie nie gewesen."

http://www.cicero.de/…/terror-und-zensur-der-westen-s…/58767

Viele Grüße
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 24. Januar 2015, 01:24:11
@Benno

Das Positionspapier der PEGIDA wurde jetzt - wenn ich richtig mitgezählt habe - schon DREI mal hier in vollem Wortlaut gepostet, das erste mal von mir am 20. Dezember des Vorjahres, und von den fast religiös-fanatischen Gegnern ebensooft ignoriert worden.
Ich hätte bis jetzt keinerlei Posting mit einer sachlichen Kritik an einer der 19 Punkte hier gelesen.

Wem nicht zu raten ist, ist nicht zu helfen >:

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 24. Januar 2015, 01:39:13
Hier ein sehr gutes 1,5 Std. Video über xxGIDA und deren Motivationen:
https://www.youtube.com/watch?v=uHE3uVDpPSA

Danke für dieses sehr gut gemachte Video.
Aber auch das wird Leute wie @vicko nicht überzeugen da er ja blind ist und nichts mehr erkennen kann.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 24. Januar 2015, 02:19:45
@Beno
Das Positionspapier der PEGIDA wurde jetzt - wenn ich richtig mitgezählt habe - schon DREI mal hier in vollem Wortlaut gepostet, das erste mal von mir am 20. Dezember des Vorjahres

Wie geht das ?
Als ich das @Benno geschrieben habe, wurde ich hier gelöscht bzw. verschoben  ???
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 24. Januar 2015, 03:07:58
Ich bin nicht der "Feststeller", welche Medien mehr lügen und welche weniger, welche "nur links", oder "nur rechts" sind.
Ich mag diesen Text/Link aus der "Lügenpresse"! Er tut weh? Dann ist er gut!
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jan-fleischhauer-ueber-die-demonstrationskultur-von-pegida-a-1010093.html

(https://newstopaktuell.files.wordpress.com/2015/01/nach-angeblicher-terrordrohung-sogenannte-pegida-sagt-montagsdemo-ab1.jpg?w=450)

Ich mag ebenfalls diesen Text von Jan Fleischauer aus dem Doofenmagazin "Der Spiegel" denn er zeigt sehr gut auf wie primitiver Journalismus in der "Luegenpresse" funktioniert.
Seit Veroeffentlichung dieses Hetzartikels des Schwarzer Kanal Verfassers im Stile eines Karl-Eduard  von Schnitzler des DDR-Fernsehens im Spiegel sind schon unzaehlige Rezensionen darueber geschrieben worden.Es tut weh was gegenwaertig aus dem einstigen fuer guten Journalismus stehenden Nachrichten-Magazin geworden ist.

Jan Fleischhauer lügt sich den Islamismus harmlos

"...Eine aktuelle Kolumne von „Spiegel“-Autor Jan Fleischhauer zeigt gut, wie das Denken solcher Publizisten funktioniert. ...
...Fleischhauer provoziert gleich per Überschrift alle, die Verschwörungstheorien für eine demokratische Notwendigkeit halten: „Protestkultur und Pegida: Aufmarsch der Netzverschwörer“. Wie einer großen Zahl von Bezahl-Journalisten ist ihm alles fremd, was seine sichtbaren und unsichtbaren Chefredaktionen ihm nicht als politisch korrekt durchgereicht haben. Er sieht auf solchen Demonstrationen eine Öffentlichkeit, „die ihre Informationen nur noch aus obskuren Ecken im Netz bezieht.“

Was Fleischhauer nicht begreifen zu wollen scheint: Es gibt Google. Es gibt die Möglichkeit, noch etwas anderes zu lesen als den „Spiegel“

Weiter geht's: http://filmdenken.de/jan-fleischhauer-spiegel-online-pegida-kritik-integration-islamisierung-prognosen/

Fleischhauer bringt Verfassungsschutz und Wasserwerfer gegen PEGIDA in Stellung

"Fleischhauer führt mit seinem SPIEGEL-Artikel einen Frontalangriff auf PEGIDA und unabhängige Nachrichtenseiten im Internet, die mit Berufung auf Polizeiberichte, Meldungen der örtlichen unzensierten Presse sowie Augenzeugenberichten die Wirklichkeit ungefiltert abbilden. Wer die Verharmlosungen, Vertuschungen und Lügen der politisch korrekten Schmierfinken entlarvt, befinde sich in “obskuren Ecken” und sondere “Geschwätz” ab.
Die Bürger der ehemaligen DDR haben ein feines Gespür dafür, wenn sie belogen werden. Sie haben es jahrzehntelang erlebt und mussten immer zwischen den veröffentlichten Zeilen lesen, wenn sie die Wahrheit wissen wollten. Eine ähnliche Erfahrung machen sie jetzt wieder. Da sie überhaupt keine Lust auf eine Wiederholung der sozialistischen Bevormundung haben, gehen sie jetzt in Massen auf die Straße. Aber in der Fleischhauerschen Wahrnehmung gehören sie “nicht zur Öffentlichkeit”, zumindest wie er sie versteht.
Die etablierte Politik und die Mainstream-Medien haben sich längst von der Realität verabschiedet und versuchen den Bürgern eine heile Welt vorzugaukeln, die überhaupt nicht dem entspricht, was sie selbst erleben oder was sie aus anderen Städten sowie anderen Ländern mitbekommen. "

Der vollstaendige Artikel: http://www.pi-news.net/2014/12/fleischhauer-bringt-verfassungsschutz-und-wasserwerfer-gegen-pegida-in-stellung/

(http://www.scharf-links.de/uploads/pics/medien-ertrinken.png)

Dem Spiegel laufen die Leser davon

"Der verzweifelte Schrei der 'Journaille' lässt erahnen, dass ihnen das Wasser nicht länger nur bis zum Halse steht, sondern schon durch die Nasenlöcher strömt und Überlebensängste freisetzt.

Die viel gescholtenen "Netzverschwörer" wen- den ihre sauer erarbeiteten Groschen zweimal, ehe sie sie für den Kauf von belanglosen Artik- eln gekaufter Massenschwätzer ausgeben.

"Wenn die letzte anständige Zeitung verschwunden ist, bleibt nur noch das Gesch- wätz", zitiert der schwarze Kanalarbeiter Jan Fleischhauer den 'FAZ'-Herausgeber Werner D'Inka und glaubt wohl, sich damit aus der Masse der Geschwätzigen heraus- katapultiert zu haben.

Dabei schwätzt er nur fröhlich auf Mainstreamniveau weiter und beklagt, dass im Netz Statistiken durch Dunkelziffern ersetzt werden."

Vollstaendiger Artikel: http://www.scharf-links.de/45.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=49041&cHash=75f14ebf2e

Fleischauers Unfaehigkeit zu angesprochenen Themen Recherchen zur Wahrheitsfindung anzustellen zeigt sich in diesen Saetzen aus dem Spiegel-Artikel den der aufmerksame @Tommi hier als Link eingestellt hat:

Fleischauer: "Auf den Einwand, dass es in Sachsen kaum Flüchtlinge gebe, geschweige denn Muslime, antwortete Kathrin Oertel, die zu den Veranstaltern zählt: "Die Statistiken sind doch alle auf Deutsch gesagt um die Ecke, da fehlen die ganz vielen, die illegal in diesem Land sind. Das können wir natürlich nur mutmaßen, ich will da auch keine Zahlen nennen. Es ist so, wir können das nicht belegen, und wir sagen einfach, dass es eine Dunkelziffer gibt, die erheblich ist."

Gegen diese Argumentation ist kein Kraut gewachsen, jedenfalls nicht unter den Bedingungen der habermasschen Diskurstheorie. Wo die Dunkelziffer regiert, ist alles möglich. "

Dabei haette dieser Karl-Eduard von Schnitzler Verschnitt nur einmal in's Spiegelarchiv schauen brauchen um mehr ueber diese Dunkelziffer zu erfahren:

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/illegalq9l08wdit6.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 24. Januar 2015, 06:24:58
Wulff vertritt Deutschland bei Trauerfeier für saudischen König

Berlin (dpa) - Altbundespräsident Christian Wulff wird Deutschland bei der Trauerfeier für den saudischen König Abdullah vertreten. Kanzlerin Angela Merkel habe ihn darum gebeten, sagte eine Regierungssprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Die Trauerfeier soll Samstagabend stattfinden. König Abdullah war am späten Donnerstagabend im Alter von 91 Jahren gestorben, er wurde in einem nicht markierten Grab beerdigt. Merkel kondolierte und rühmte Abdullahs «ausgewogene und vermittelnde Politik im Nahen Osten».

Hier zeigt sich ganze verlogene Politik der BRD mit diesem noch im Mittelalter stehengebliebenen Staats Gebilde !

Man wollte wohl dem pastoralen Geschwätz eines Bundsgauck dort keine Plattform einräumen
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 24. Januar 2015, 06:59:41
Ich bin nicht der "Feststeller", welche Medien mehr lügen und welche weniger, welche "nur links", oder "nur rechts" sind.
Mir ist auch völlig unklar, warum ausgerechnet ein (unter Androhung schwerer Strafe) gehorsames Staatsfernsehen von
Russland, dem unsrigen im Wahrheitsgehalt überlegen sein soll. Aber ich denke, von der Ukraine bis zum "Abendland" ...
das Internet erfindet viel, gibt Raum für den Müll vieler böser Träume und macht viele Zeitgenossen ein bisschen wirr im
Kopf. Es gibt hunderte Studien darüber. Und "Lügenpresse" rufen doch oft genug nur die, die jeder (passenden) Internet-
Lüge dankbar nachhecheln, als wäre das der schönste Lebenszweck.

Ich mag diesen Text/Link aus der "Lügenpresse"! Er tut weh? Dann ist er gut!
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jan-fleischhauer-ueber-die-demonstrationskultur-von-pegida-a-1010093.html

In diesen Tagen war gut zu sehen, wie der Beissreflex in einem Forum mitunter funktioniert, schreibt hier jemand aus
der Zunft der Journalisten. Da sind sie dann gefallen, die Masken. Ich bin Nick Nostitz sehr dankbar für dieses Fallbeispiel.
Auch, wenn es nicht sein Ansinnen war, natürlich nicht. Es gab freilich auch ein "Gegensteuern", sehr gut! Das mindestens
scheint noch erlaubt, im Internetspiel:
"Wer hetzt erfolgreicher, wer überbietet die grösste Unterstellung, wer sät den niedersten Hass."

PS: Benno, du weisst aber, wie sehr andere Blätter im selben Zeitraum gelitten haben, insofern es sie überhaupt noch gibt?
Diese Zahlen könnte man, als Spiegel-Fan und im Internet-Zeitalter, glatt als einen tollen Erfolg verkaufen...

@Tommi,
Ein wirklich sehr guter Beitrag, ob er verstanden wird und was andere daraus machen werden, ist eine ganz andere Frage.  ;}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 24. Januar 2015, 07:33:37
@Hotel California nennt in seinem Beitrag eine Zahl von 600.000 abgelehnte
Asylwerber,die nicht abgeschoben werden.

Dazu eine Gegenzahl :

Ende August 2014 waren in Deutschland 145.000 als "vollziehbar ausreise-
pflichtige Personen" registriert.

Davon hatten 101.000 Personen eine Duldung zum weiteren befristeten Ver-
bleib in der Bundesrepublik.

Demnach waren zum Zeitpunkt nur 44.000 Personen "unmittelbar ausreisepflichtig"
und damit in einem Status,dass sie abgeschoben werden koennen.

Fuer die Abschiebung ist nicht der Bund zustaendig,sondern die Bundeslaender,die
aber die Abschiebung nicht besonders rasch erledigen,da es Muehe macht und Geld kostet.

Zudem befinden sich unter den "unmittelbare ausreisepflichtigen " Personen eine Anzahl
aus den Nachfolgestaaten Ex-Yugoslawiens,wo man annimmt,dass sie von selber ausreisen werden.

Einer der Gruende,warum ueberhaupt Personen aus Serbien,Bosnien etc. um Asyl ansuchen
konnten,liegt daran,dass diese Staaten erst unlaengst von Deutschland als "sichere Drittlaender"
klassifiziert wurden und damit,bis auf Einzelfaelle  zukuenftig ein Asylansuchen nicht mehr
aussichtreich ist und man davon ausgeht,das davon Abstand genommen wird,es zu versuchen.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 24. Januar 2015, 08:44:53
@Alex

Dieses im Mittelalter steckengebliebenes Staatsgefielde,hat Oel und Geld.
Aussdem gibt Saudi Arabien ca 12 % seines Budget fuer Ruestung aus.

Im Jahre 2012 konnte die deutsche Ruestungsindustrie immerhin 1,2 Mrd.
Erloese durch Verkauf an Saudi Arabien erzielen.

Da ein regierender Koenig gestorben ist,gehoert es sich einfach,jemanden
zur Trauerfeier zu entsenden.

Man hat,glaube ich,mit Herrn Wulff keine schlechte Wahl getroffen.Auf der einen
Seite sendet man eine Privatperson hin,und deutet damit eine gewisse Distanz
an,auf der anderen Seite doch jemanden,der in seiner Amtszeit freundliche
Worte zum Islam gefunden hat.

Weiss @namtok schon,wen Thailand entsendet ?

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 24. Januar 2015, 09:50:39
(http://www.orientdienst.de/wp-content/uploads/Koran2-180x180.jpg)

Ist der Koran seit Mohammed völlig unverändert und vertrauenswürdig überliefert worden,
 wie Muslime heute so fest behaupten?

Mit nichten ist dem so ... angeblich  hatte Mohammed 610 n.Chr. im Alter von 40 Jahren
 die erste göttliche Mitteilung bekommen.

Die wurde mehrfach auswendig gelernt ueber 23 Jahre der Entstehung .

In der „medinischen Periode“ notierte man Texte auf Schreibmaterial.

Darunter waren kleine Steine, Leder, Knochen und Baumrinde.

Mehrfach wurden besonders zur Zeit des dritten Kalifen Uthman (644-656 n.Chr.)
diese Aufzeichnungen vernichtet !

Jede vorhandene Originalschrift ließ Uthman 651 n.Chr. verbrennen (Sahih Al-Buchari,
 Band 6, Seite 479, Hadith 410; Buch 61).

Das Verbrennen der abweichenden Koranversionen begründete er damit,
 dass später niemand Zweifel an der Wahrheit des Koran haben sollte.

Folgende Fragen werfen sich auf:

Warum mussten Korankopien mehrfach vernichtet werden?

Der Koran ist doch ein heiliges Buch für Muslime.

Warum gab es verschiedene Textvarianten, wenn doch der Koran direkt durch den Engel Gabriel
 diktiert wurde und nie geändert werden kann, weil er ewig sein soll?

Der Koran war ursprünglich ohne Vokale geschrieben.
Er wurde später durch jemanden mit Vokalzeichen versehen.
 Nur dadurch lässt sich z. B. ein Aktiv und Passiv von Worten unterscheiden. Das war bereits eine Veränderung.

Warum sind laut Hadith Verse verloren gegangen?

Wenn der Koran bei Mohammeds Tod vorhanden gewesen war, warum musste dann Jahre danach
der Koran erst zusammengestellt werden?

Christen hatten es nie für nötig gefunden, unterschiedliche Lesarten der Bibel zu vernichten.
 Nur ihre Feinde vernichteten Bibelrollen.

http://www.orientdienst.de/muslime/minikurs/koranentstehung/

Persönlich frage ich mich , wer würde heute noch z.B. med. Kenntnisse aus dem 7. Jahrhundert
anwenden und die Erfahrungen auf diesem Gebiet der letzten 1300 Jahre ignorieren?

Dto. gilt für unsere Bibel  , bevor die ersten Teile des AT niedergeschrieben wurden ,
 wurden sie Jahrhunderte mündlich weiter gegeben .

 Erst ab dem 9. Jahrhundert v Chr. wurde damit angefangen die Texte schriftlich festzuhalten !

Das " neue Testament " taucht erstmals in einem Brief von Paulus schriftlich im Jahr 50 auf.

Ein Jahrhundert stritten die Gläubigen welcher der vielen Aufzeichnungen denn echt waren .

Und erst am Ende des 2. Jahrhunderts stand die heutige Form des NT quasi schriftlich fest

Wenn heute noch tausende Gläubige in Turin das Grabtuch Christi verehren , welches längst als

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/23/Turin_shroud_positive_and_negative_displaying_original_color_information_708_x_465_pixels_94_KB.jpg/400px-Turin_shroud_positive_and_negative_displaying_original_color_information_708_x_465_pixels_94_KB.jpg)

Mittelalterliche Fälschung entlarvt wurde ( bereits 1398 wurde an der Echtheit gezweifelt ) , dann
können noch so GLÄUBIGE wohl ein gewisses Verständnis für Zeitgenossen wie mich aufbringen  ,
die Zweifel an diese religiösen Schriften , die Jahrhunderte durch überliefertes Hoerensagen erstellt
wurden entgegenbringen .

Die im Kopf wachen Zweifler verzweifeln ja schon am Wahrheitsgehalt heutiger Medien .

Von mir wird keiner lesen ::: ich glaube nur was ich sehe ::: , denn mein WLAN funktioniert
obwohl ich es nicht sehen kann .

Persönlich glaube ich an Kausalität , Plausibilität und meinen klaren Menschen Verstand und bin damit
bisher gut gefahren .

Religiöse Fanatiker jeglicher Couleur sind und bleiben für mich gewöhnliche Verbrecher der übelsten Sorte .

Alle Religionen dieser Welt müssen sich bei den Verbrechen die sie in ihrer Geschichte begangen
und bis zum heutigen Tag begehen selbstverständlich der Kritik der Satire stellen .
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: shaishai am 24. Januar 2015, 09:58:05
...
Weiss @namtok schon,wen Thailand entsendet ?
...


yingluck im bikini?


mfg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: malakor am 24. Januar 2015, 10:05:28
...
Weiss @namtok schon,wen Thailand entsendet ?
...


yingluck im bikini?


mfg

Dann kommt die gleich aufs Schafott.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 24. Januar 2015, 10:06:42
Die Thai`s schicken gar keinen , sonst müsste der ja den blauen Diamanten mitbringen .
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 24. Januar 2015, 10:18:10
Haste echt gut zusammen geschireben.
Nur beim Schlusswort möchte ich mal einharken.

Alle Religionen dieser Welt müssen sich bei den Verbrechen die sie in ihrer Geschichte begangen
und bis zum heutigen Tag begehen selbstverständlich der Kritik der Satire stellen .

Egal ob jetzt Religion oder Personen in Amt & Würde, Satire darf niemals beleidigend sein! Hier hat unsere Gesellschaft den Respekt verloren! Ich stelle hier jedoch Personen wie aktive Bundeskanzler oder Präsidenten noch vor der Religion. Dies sage ich bewusst auch, obwohl ich den Islam nicht gerade mag. Aber beleidigende „Satire“ unter dem Mantel der Pressefreiheit hätte es bei mir nicht gegeben!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 24. Januar 2015, 10:22:24
PEGIDA Dresden verlegt ihren Montagsspziergang schon auf den Sonntag
Bergündung:
http://www.blu-news.org/2015/01/23/pegida-bereits-am-sonntag/ (http://www.blu-news.org/2015/01/23/pegida-bereits-am-sonntag/)
(http://www.blu-news.org/wp-content/uploads/2015/01/Pegida-am-Sonntag.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 24. Januar 2015, 10:51:23
Moin chauat ,

der "  BLASPHEMIE Paragraf " , der in Deutschland tatsächlich noch in Kraft ist

sollte genauso schnell abgeschafft werden , wie wir hier im Land den L M und

alles was damit zusammenhängt als Zeitlich längst überholt ansehen . 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 24. Januar 2015, 11:38:13
@Alex

Ich stimme dir zu,dass der Blasphemie- Paragraph in DACH abgeschafft
werden kann.

Bei gerade 15 Verurteilungen im Jahr in Deutschland ist er so unbedeutend wie
sonstwas.

Anders hier in Thailand, werden wir noch lange warten bis er LM abgeschaft oder
zumindest so entschaerft wird,wie es in westlichen Demokratien ueblich ist.

Die hier Herrschenden bzw. Einflussreichen haben laengst erkannt,wie  nuetzlich
doch so ein Paragraph sein kann.Ohne sich die Haende schmutzig machen zu
muessen,lassen sich unbequeme Zeitgenossen entweder mundtot machen oder
einfach so von der Karrierenleiter stossen.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 24. Januar 2015, 11:50:49
Die Freiheiten des einen dürfen nur so weit gehen bis sie die des anderen bedrängen. Und in Eurolande wird oft übers Ziel herausgeschossen was da Pressefreiheit, Satire und Co angeht. Auch den Respekt muss man auf Deutschen Straßen suchen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 24. Januar 2015, 16:49:51
@Tommi,
Ein wirklich sehr guter Beitrag, ob er verstanden wird und was andere daraus machen werden, ist eine ganz andere Frage.  ;}

Mir ist (inzwischen) völlig egal, wer hier versteht, oder besser gesagt, verstehen will und wer nicht.
@Benno sei darauf hingewiesen, dass ich in der DDR geboren wurde. Und nun will man mir erklären,
wie die besondere Befindlichkeit ehemaliger DDR-Bürger ist? Man bastelt sich gern die eigene Welt, ich
weiss. Das pubertäre "Kerzenbild" und die Masse an Beleidigungen, die immer wieder herhalten muss,
um die still halten zu wollen die anderer Meinung sind, zeugen einfach nur von unglaublich wenig Respekt.
Ich nehme die Scharfmacher nicht mehr wirklich ernst, erlaube mir aber (hin und wieder) ein wenig über
sie zu lächeln. Wenn hauptberufliche Verschwörer von "Lügenpresse" reden, entbehrt das, von Fall zu Fall,
nicht einer sensationellen Situationskomik! Danke dafür!

Wie hat doch eine "Pegida-Dresdnerin" auf die Bemerkung des "staatlichen Lügen-Reporters" geantwortet,
dass Sachsen nur 0,2% Muslime hat: "Nee, ich sehe das anders."
Und so geht das auch im Internet ... alle anderen lügen, wir lügen sehen das anders - ich gratuliere!
Die Rechten sagen es, die Linken sagen es - Lügenpresse. Selber spinnen sie sich im Internet den grössten
Mist zusammen. Aktuellste Verschwörung - das Attentat von Paris war von einem Geheimdienst inszeniert.
Na dann, ihr Aufrechten, predigt mal weiter, ich lese es meistens mit heller Freude!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 24. Januar 2015, 18:22:29
@Jock...ja, vor einer Woche bin ich auch noch von 145.000 abgelehnten Asylbewerbern ausgegangen. Das Innenministerium gab vorgestern, auf Anfrage der CSU,  die Zahl von 600.000 bekannt.
(bitte den dazu gehörenden Artikel lesen)

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-01/32606174-600-000-abgelehnte-asylbewerber-in-deutschland-003.htm

Sehr kurzes, aber interessantes Video:

Wendehälsin Merkel:

https://www.youtube.com/watch?v=6OP2gSnFjv0&feature=youtu.be


zur Lügenpresse:

Giovanni di Lorenzo (ZEIT):
"Die allermeisten deutschen Medien lügen nicht, sie machen aber Fehler, sie lassen gelegentlich Dinge aus und sind manchmal nicht transparent genug, woran wir alle arbeiten müssen. Denn wir leben vom Dialog, nicht von der Belehrung unserer Leser und Zuschauer. Und es gibt etwas, was zuletzt, gerade beim Hoch- und Runterschreiben von Politikern, weit schlimmer war als die gelegentliche Beleidigung zum Beispiel religiöser Gefühle: den Konformismus der Medien, der ein Bruder der Feigheit ist. "

http://www.zeit.de/…/…/medien-journalismus-charlie-hebdo-mut
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 24. Januar 2015, 19:35:40
@ Vicko: Spielst du auch beim SV Rote Socken mit?   ;}

Wenn Du Deine rechtslastige Polemik einstellen würdest, Nein !
Und auf was begründest Du Deine Frage ?

Was ist daran rechtslastige Polemik
Es war doch die CDU die die roten Socken auf ihren Wahlplakaten hatte...aber bei Dir is wahrscheinlich alles rechts von der SPD rechts....
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 24. Januar 2015, 19:38:47
@Jock...ja, vor einer Woche bin ich auch noch von 145.000 abgelehnten Asylbewerbern ausgegangen. Das Innenministerium gab vorgestern, auf Anfrage der CSU,  die Zahl von 600.000 bekannt.
 
600000 abgelehnte, die 145000 sind vermutlich die abgeschobenen.....der Rest von 455000 wird vom deutschen Steuerzahler verhalten
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 24. Januar 2015, 20:21:44
Lachen ist angesagt, einfach wunderbar !

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2327966/heute-show-vom-2312015

 {* {* {*

Pegida treibt Choleriker Hassknecht auf die Palme

http://www.t-online.de/tv/tv-highlights/zdf/id_72625878/gernot-hassknecht-ueber-pegida.html

 :D :] :D :] :D :]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 24. Januar 2015, 20:25:04
@Benno sei darauf hingewiesen, dass ich in der DDR geboren wurde. Und nun will man mir erklären,wie die besondere Befindlichkeit ehemaliger DDR-Bürger ist? Man bastelt sich gern die eigene Welt, ich weiss. Das pubertäre "Kerzenbild" und die Masse an Beleidigungen, die immer wieder herhalten muss,um die still halten zu wollen die anderer Meinung sind, zeugen einfach nur von unglaublich wenig Respekt.

Leider habe ich nicht das Privilig in  der DDR geboren zu sein. Dafuer lebte ich aber ebenfalls ab 1949 bis 1990 in der DDR,1945 bis 1949 in der SBZ und ab 1990 in der BRD.
Seit meinem Geburtsjahr im Jahre 1941 in Dresden bis zum Ende des 3.Reiches waren jedoch gewisse Auslaender und Muslime von den Regierenden ebenso wie heute sehr willkommene Gaeste.
Sogar das  1941 gegruendete Zentralinstitut Islam-Archiv-Deutschland e.V. (ZI IAD) verdankt dem Nationalsozialismus seine noch jetzt andauernde Existenz.

Schauen wir jedoch in die Fakten dieser damaligen Auslaender und Muslime hinein als "Der Spiegel" als Nachrichten-Magazin noch nicht zur "Luegenpresse" gehoerte:

(https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/image/title/SPC/2005/2/300)

SPIEGEL SPECIAL 2/2005 - Die Multi-Kulti-Truppe

... die Esten sind nicht die einzigen Ausländer, die unter der Hakenkreuzfahne in den Krieg zogen und sich an den Verbrechen der Nationalsozialisten beteiligten: Niederländer, Flamen, Skandinavier, Russen, Kosaken, Kroaten, muslimische Bosniaken, Serben, Franzosen und Italiener, selbst Kalmyken, Inder und Turkmenen - bis zu zwei Millionen Männer und Frauen dienten in bewaffneten deutschen Verbänden, viele von ihnen als willige Helfer, andere gezwungenermaßen. ...
...Traurige Berühmtheit erlangte die SS-Division "Handschar", die überwiegend aus Muslimen bestand und vor allem gegen Titos Partisanen auf dem Balkan eingesetzt wurde. "Sie bringen mit dem Messer um. Manchmal schneiden sie auch das Herz heraus", schilderte voller Bewunderung der SS-Führer Hermann Fegelein,"

Nun gut,diese historischen "Heiligen Krieger" des Islam sind heute nicht mehr in den Diensten der SS taetig.
Mit dem Messer das Herz aus - und den Kopf abzuschneiden ist gemaess des Koran und der Scharia  aber heutzutage immer noch ein beliebtes Toetungsmittel der Islamisten.

Zurueck zu den Stichwoertern:

Befindlichkeiten,Beleidigungen,Respekt und der Aufstand des gesunden Menschenverstandes

"Legida: Reporterin klagt über deutsche Fahnen

Pegida und der Aufstand des gesunden Menschenverstandes lässt Medien und Politik im Dreieck springen. Bösartig und hinterhältig reagiert das „offizielle Deutschland“ und steht plötzlich in seiner ganzen nackten Heuchelei da. Wie peinlich die Reaktionen mittlerweile sind, zeigt ein N24-Videobericht von der Legida-Demonstration am vergangenen Mittwoch. N24-Außenreporterin Nadine Mierdorf (Foto) ist außer sich: Die Legida-Anhänger hinter ihr tragen doch tatsächlich – … Deutschlandfahnen!?!
Mit weinerlichem Gesichtsaudruck berichtet Mierdorf:
„In Leipzig herrscht Ausnahmezustand. [..] Über unseren Köpfen kreist ein Polizeihubschrauber!“
Und ganz schlimm: Es wird immer wieder „Lügenpresse“ gerufen.
„Hinter mir da laufen die Legida-Anhänger, es sind Tausende, die da heute Abend marschieren, die rufen nicht nur Lügenpresse und andere sehr laute und aggressive Parolen, sondern sie schwenken auch Deutschlandfahnen!“
Das ist natürlich erschreckend, Deutsche schwenken mitten in Deutschland die deutsche Fahne, rechtsradikaler geht es wohl gar nicht mehr."

Text:  L.S.Gabriel

Video-Quelle: http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/6026992/-aggressive-parolen-und-deutschlandfahnen-.html

Unglaublich wie wenig Respekt die deutschen Massenmedien und deren Leser gegenueber der Wahrheit haben obwohl die sich doch eigentlich hoechstkomfortabel im Internet abseits von DPA und Luegenpresse bei Alternativmedien bei einer Gegenrecherche bedienen koennen.

Wir lassen uns doch nicht fuer dumm verkaufen!

Zum Beispiel hier: https://klardenkend.wordpress.com/

Oder hier: https://propagandaschau.wordpress.com/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 24. Januar 2015, 21:14:50
@Benno, erst einmal das - ich halte es für ein Bürde, nicht für ein Privileg, in der DDR geboren zu sein.
Ebenso halte ich nicht besonders viel von einer (relativ grossen) Anzahl der ehemaligen DDR-Bürger.
Nur jammern, weinen und den "Besserwessi" zu beschimpfen, das schien mir nie der richtige Weg zu sein.
Merke - das Fass von den besonderen Bürgern hast du aufgemacht, wir schreiben allerdings 2015! Ich habe
trotzdem meine Meinung dazu geäussert. Ich hoffe, wir sind damit beide(!) nicht besonders zeitgemäss.

Benno, viel von dem, was du schreibst, erweckt den Anschein von Frust. Verzeih mir diesen Eindruck bitte, falls ich
mich total irre. Damit wärst du nicht allein, es gibt ein, zwei weitere "Wutbürger" im Forum. Aber, mit Hass erreicht
man wenig, man muss auch andere Meinungen akzeptieren können. Wer die "Lügenpresse" mit noch schlimmeren
Lügenmedien vorführen möchte, der kann das versuchen. Aber wo führt das hin? Ernst nehmen kann ich das nicht.

Das Internet ist eine politische Spielwiese geworden, jeder sucht mit Halbwahrheiten nach seiner und nach der
spannendsten Antwort. Einfach ist langweilig - die Verschwörung ist dagegen hoch interessant. Unsere Welt ist
ein wenig langweilig geworden, es gibt kaum noch Geheimnisse - die Kinder treiben es schon mit 13, mit 20 steht
die zweite Weltreise an, das dritte Auto sowieso. Ist doch schön, wenn dann im Internet "Märchenstunde-live"
gespielt werden kann. Der erste Mensch auf dem Mond war in Wirklichkeit ein Russe, hatte ich das schon erwähnt?

Nun ja, es gäbe noch eine zweite, erklärende Variante, für die ganze Internet-Clownerie. Aber die trifft hier hoffentlich
auf niemanden zu, erwähnt werden sollte sie trotzdem. Wenn ich im Leben nichts erreiche, dann sind, das war schon
immer so, nur die anderen Schuld. Meist hat dann "die Gesellschaft" versagt, ein klarer Fall. Das klingt so wunderbar
undeutlich wie anklagend. Irgendwann gehört der arme Schlumpf vielleicht endgültig zum abgehängten Prekariat und
möchte dann im dankbaren Internet beweisen, dass der Staat daran schuld ist. Wer das anders sieht, ist böse und die
Lügenpresse versteht seinen Schmerz auch nicht. Kein Spendenaufruf steht im Spiegel, gemeiner geht es kaum...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 24. Januar 2015, 22:59:48
Im Zusammenhang mit Islamismus und Pegida wurden im Gesamt-Thread "Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung" in bislang 325 Artikeln der Begriff DDR zehnmal verwendet.
Davon war @Tommi laut nachvollziehbarer Recherche der Rekordhalter unter den Usern welcher aus eigenen Antrieb  die "Deutsche Demokratische Republik" viermal wieder aufleben liess.

@arthurschmidt2 in  #25

>>>Nur in der DDR und im 3. Reich waren alle Deutschen einer Meinung.<<<

@chauat in #278

>>>Habe ich mich im Iran sicher gefühlt?
NEIN!
Warum, Also ich bin ein Wessi und habe daher keine Ahnung wie es in der DDR wirklich war, aber die (Iraner) hatten richtig Angst um ihr Leben & ihre Familie. Danke so was will ich nicht haben, weder in DE noch in meiner Wahlheimat. Und nein, der Moslemische Glauben gehört nicht zu Europa!<<<  

@Benno in #305

@Benno >>>Seit Veroeffentlichung dieses Hetzartikels des Schwarzer Kanal Verfassers im Stile eines Karl-Eduard  von Schnitzler des DDR-Fernsehens im Spiegel sind schon unzaehlige Rezensionen darueber geschrieben worden.Es tut weh was gegenwaertig aus dem einstigen fuer guten Journalismus stehenden Nachrichten-Magazin geworden ist.<<<

Michael Stürzenberger >>>Die Bürger der ehemaligen DDR haben ein feines Gespür dafür, wenn sie belogen werden. Sie haben es jahrzehntelang erlebt und mussten immer zwischen den veröffentlichten Zeilen lesen, wenn sie die Wahrheit wissen wollten. Eine ähnliche Erfahrung machen sie jetzt wieder.<<<

>Verfasser dieses vorstehenden Textes ist Michael Stürzenberger >>> Michael Johannes Stürzenberger (* 28. September 1964 in Bad Kissingen}ist ein deutscher Blogger und politischer Aktivist. Er ist Bundesvorsitzender der rechtspopulistischen Kleinpartei „Die Freiheit“ und regelmäßiger Autor im islamfeindlichen Blog Politically Incorrect.(de.wikipedia.org/

@Tommi in #319

>>>@Benno, erst einmal das - ich halte es für ein Bürde, nicht für ein Privileg, in der DDR geboren zu sein.
Ebenso halte ich nicht besonders viel von einer (relativ grossen) Anzahl der ehemaligen DDR-Bürger.<<<

@Benno in #324

>>>Leider habe ich nicht das Privilig in  der DDR geboren zu sein. Dafuer lebte ich aber ebenfalls ab 1949 bis 1990 in der DDR,1945 bis 1949 in der SBZ und ab 1990 in der BRD.<<<

@Tommi in  #325

>>>@Benno sei darauf hingewiesen, dass ich in der DDR geboren wurde. Und nun will man mir erklären,
wie die besondere Befindlichkeit ehemaliger DDR-Bürger ist? Man bastelt sich gern die eigene Welt, ich
weiss.<<<

Wer sich die Muehe gemacht hat im TV die bisherigen Pegida/Legida Spaziergaenge und Demos in Dresden und Leipzig anzuschauen wird festgestellt haben;

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/luegenpressedxyo1n52f0.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Nach der Altersstruktur der anwesenden XXgida Sympathisanten bestand der ueberwiegende Teil dieser friedlichen Menschen aus ehemaligen DDR-Buergern.

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/gegendemo8zsn56w20q.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Die anwesenden Gegendemonstranten,ueberwiegend erkennbar als randalierender Mob,hatten in der Mehrzahl noch nicht einmal den Anschluss der DDR an die BRD am 03. Oktober 2010 erlebt.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Manthai am 24. Januar 2015, 23:08:24

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/gegendemo8zsn56w20q.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)
Deutsch sehen die meisten aber nicht aus.

Gruß Manni
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 24. Januar 2015, 23:47:28
Wer sich die Muehe gemacht hat im TV die bisherigen Pegida/Legida Spaziergaenge und Demos in Dresden und Leipzig anzuschauen wird festgestellt haben;

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/luegenpressedxyo1n52f0.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Nach der Altersstruktur der anwesenden XXgida Sympathisanten bestand der ueberwiegende Teil dieser friedlichen Menschen aus ehemaligen DDR-Buergern.

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/gegendemo8zsn56w20q.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Die anwesenden Gegendemonstranten,ueberwiegend erkennbar als randalierender Mob,hatten in der Mehrzahl noch nicht einmal den Anschluss der DDR an die BRD am 03. Oktober 2010 erlebt.
Sachlichkeit gehört auch nicht zu deinen Stärken, oder?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 25. Januar 2015, 00:21:20
@Benno, es ging nicht darum, wie oft dieser Verbrecherstaat (meine Meinung) genannt wurde,
es ging um das Merkmal, was damit verbunden sein soll, in der DDR aufgewachsen zu sein.
-----> "Die Bürger der ehemaligen DDR haben ein feines Gespür dafür, wenn sie belogen werden."
Und der Wessi merkt nichts, oder wie? Ausgenommen die "spürende Elite" in einem Forum natürlich.
Nur ein weiteres, skurriles Märchen, wenn auch mit viel ostdeutscher Hingabe gehegt und gepflegt.

Wenn Dresdner heute meinen, Ausländer seien eh nur Wirtschaftsflüchtlinge, dann spricht wohl so
manch einer aus eigener Erfahrung ... die "Koofhallen" wurden leerer, der Westen samt D-Mark
immer interessanter. Klar, will das heute keiner hören, geschweige denn zugeben.
Alle DDR-Bürger waren selbstlose Freiheitskämpfer vom edelsten Gemüt ... aber natürlich. {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 25. Januar 2015, 00:34:40
Sachlichkeit gehört auch nicht zu deinen Stärken, oder?

Diese Frage oder gar Feststellung kann ich leider nicht selbst beantworten.
Schwach von mir ist richtigerweise,dass ich zur Beweisfuehrung dargestellter Fakten leider nur zwei Standbilder eingefuegt habe.
Vermutlich hast du die letzten Live TV-Uebertragungen der Legiga/Pediga Demos und -Spaziergaenge verpasst.
Aufmerksame User hatten allerdings mehrfach Links fuer dieses Event gepostet um selbst  direkt per Internet dabei zu sein.
Damit auch du endlich sachlich informiert bist solltest du morgen in dieser Art auch auf dem Dredner Theaterplatz dabei sein:

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/livegwxv82ht1j.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Der Link dazu: http://ruptly.tv/event/view/19956/live-camera-in-midst-of-pegida-demo-in-dresden

Eventuelle Gegendemonstranten werden diesmal kaum eine Gelegenheit zum Randalieren haben,denn auf den Pegida-Spaziergang wird an diesem Sonntag sehr zum Aerger der linken Chaoten verzichtet.
Damit du wenigstens in den Genuss kommst wie es in etwa dabei zugeht kannst du dich vom letzten Spaziergang am vergangenen Mittwoch der Legida durch Leipzig lesenderweise informieren:

"Linksextremisten wüten in Leipzig!
Die traurige Bilanz: Brandanschläge auf die Deutsche Bahn, 12 verletze Polizisten, Sachschäden
Im Zuge der Legida-Demonstration am vergangenen Mittwoch hat es in Sachsen eine Vielzahl von Übergriffen linksradikaler Aktivisten in der Stadt gegeben.
Neben der Blockade von Zugangswegen für die Demonstranten und den aus Zusammenstößen resultierenden gewalttätigen Auseinandersetzungen haben “Unbekannte” am Mittwoch zwei Kabelschächte an der Bahnstrecke Leipzig-Dresden beschädigt. "

Weiterlesen: https://klardenkend.wordpress.com/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 25. Januar 2015, 01:02:30
Nachtrag:

Um der eingeforderten Sachlichkeit des zurecht muffigen @Hans Muff Genuege zu tun habe ich bei YouTube bei bewegten Bildern zu Legiga gesucht.
Es gibt sie,die aufgezeichneten Live-Videos vom vergangenen Mitwoch.

Zum 1. >

LIVE camera following PEGIDA's demo in Leipzig >

https://www.youtube.com/watch?v=GH8OawKmHJ0

Zum 2. >

LIVE camera overlooking PEGIDA's demo in Leipzig >

https://www.youtube.com/watch?v=ChTC1nS_3Qo

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 25. Januar 2015, 01:06:25
Sachlichkeit gehört auch nicht zu deinen Stärken, oder?

Diese Frage oder gar Feststellung kann ich leider nicht selbst beantworten.
Schwach von mir ist richtigerweise,dass ich zur Beweisfuehrung dargestellter Fakten leider nur zwei Standbilder eingefuegt habe.
Vermutlich hast du die letzten Live TV-Uebertragungen der Legiga/Pediga Demos und -Spaziergaenge verpasst.
Aufmerksame User hatten allerdings mehrfach Links fuer dieses Event gepostet um selbst  direkt per Internet dabei zu sein.
Damit auch du endlich sachlich informiert bist solltest du morgen in dieser Art auch auf dem Dredner Theaterplatz dabei sein:

Alles leider falsch.
Ich kann für meinen Teil deine Bildunterschriften nicht in den Bildern wiedererkennen. Wenn du es so siehst, zeigt es mir deine Sichtweise.
Ich habe mir die live-Übertragung sehr wohl angetan, wenn auch nur in Abständen. Totale über den ganzen Platz mit unverständlichem Ton.
Interessanter oder eher abschreckender waren die Wortgeplänkel im mitlaufenden Kommentar. Mit dem für das XXXida stehen soll, hatte das wenig gemein.
Im Grunde ist es mir auch relativ egal, da sich das ganze XXXida-Getöse eh kurzfristig tot laufen wird. So what?

Edit: H.M. ist nicht muffig, nur was allergisch gegen tendenziöse Berichterstattung
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 25. Januar 2015, 01:42:36
Edit: H.M. ist nicht muffig, nur was allergisch gegen tendenziöse Berichterstattung

Da liegst du ja genau auf meiner Linie.
Wie du noch feststellen wirst schwenkt jetzt Deutschlands Systempresse gezwungenermassen, vorsichtig noch aber deutlich erkennbar,von ihrer tendenzioesen Luegenorgie gegen die XXdiga vorsichtig zu einer realistischeren Betrachtungsweise um.
Anscheinend hat durch die Kaufsverweigerung am Zeitungskiosk vieler Stammleser in der Chefredaktions-Etage ein Umdenken eingesetzt.
Ein aktuelles Beispiel dafuer ist im Spiegel-Online present:

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/schilyv9mluj1ezq.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/otto-schily-sieht-probleme-mit-zuwanderern-und-fordert-pegida-dialog-a-1014737.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 25. Januar 2015, 02:02:58
Im Normalfall braucht man keine Medien und Presse um sich ein Bild auf Deutschlands Strassen zu machen.Einfach mal in eine Großstadt fahren
und nicht nur die Tourisischen Sehenswürdigkeiten anschauen.
PEGIDA DEMO:
Wie Benno schon schrieb.Friedliche Menschen (meist über 40 Jahre alt)bei einem Spaziergang welcher immer wieder durch den linken Mob angegriffen wird.
Weiterhin sollten die Jünger der linken Fraktion mal zw.den Demos in Leipzig und Dresden unterscheiden.Beides ist nämlich nicht das gleiche.
Glaubt irgend jemand wirklich das es zu Randale und Auseinandersetzungen kommen würde wenn es keine Gutmenschen Gegendemonstranten geben würde???
Mit Sicherheit nicht.
Hingegen kommt es bei linken Demos und auch ohne Gegendemonstranten fast immer zu Randale,Verwüstungen und Auseinandersetzungen. {/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 25. Januar 2015, 02:53:24
Edit: H.M. ist nicht muffig, nur was allergisch gegen tendenziöse Berichterstattung

Da liegst du ja genau auf meiner Linie.
Wie du noch feststellen wirst schwenkt jetzt Deutschlands Systempresse gezwungenermassen, vorsichtig noch aber deutlich erkennbar,von ihrer tendenzioesen Luegenorgie gegen die XXdiga vorsichtig zu einer realistischeren Betrachtungsweise um.
Anscheinend hat durch die Kaufsverweigerung am Zeitungskiosk vieler Stammleser in der Chefredaktions-Etage ein Umdenken eingesetzt.

Ich halte das eher für ein Beispiel ausgewogener Berichterstattung, du für ein Einknicken der "Lügenpresse" - so hat halt jeder seine Sichtweise.  [-]
Btw: Lügenpresse und Gutmensch sind zwei Worte, die bei mir eine akute Weiterlesblockade auslösen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 25. Januar 2015, 06:07:58
Zitat
Alle DDR-Bürger waren selbstlose Freiheitskämpfer vom edelsten Gemüt ... aber natürlich.

Wie lange ist der Mauerfall jetzt schon Geschichte ... und immer noch Ossi Wessi Denke  {+

Kaum jemand unterlegt seine Post mit soviel Link`s und Daten wie Benno . Wer die LIVE

und ungeschnittenen VDO`s z.B. von RT von Dresden und Leipzig anschaut und dagegen die

tendenziös gefärbten aus den Qualitäts freien Massen Medien weiß , warum QUER LESEN bildet !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 25. Januar 2015, 06:26:56
Hunderte demonstrieren gegen "Amerikanisierung des Abendlandes"

Es war die erste Demonstration der selbst ernannten "Patriotischen Europäer gegen die Amerikanisierung des Abendlandes": Rund 1000 Pegada-Anhänger sind in Erfurt auf 600 Gegner getroffen. Es kam zu Pfeifkonzerten und Gerangel
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 25. Januar 2015, 06:34:10
Wie lange ist der Mauerfall jetzt schon Geschichte ... und immer noch Ossi Wessi Denke  {+

Es wird solange Thema bleiben, wie es die Menschen in Ostdeutschland oder Westdeutschland, als wichtig erachten darüber zu reden,
zumal geschichtlich gesehen, sind 25 Jahre absolut nichts und manche stehen mit ihrer Aufarbeitung, noch ganz am Anfang.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 25. Januar 2015, 06:41:15
Ja so ist das mit den vickos und vielen anderen,sie brauchen halt Jahrzehnte um die Realität zu sehen und zu verstehen  {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 25. Januar 2015, 08:33:01
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/14221474871986_9iz1absxkrnp.gif)

Anscheinend gibt es sehr wenige Atheisten hier und noch weniger praktizierende

Gläubige egal welcher Konfession , ansonsten hätten man mehr Resonanz auf

meinen Post über die " Religiösen Fälschungen " oder anders gesagt die Wahrheit

über die hl. Bücher , die in ihren Auslegungen so viel Unheil über die Welt brachten

erwarten dürfen . Also denne weiter mit Pegada , die noch in der Heute Show als

Bewegung gegen die Amerikanisierung unseres Abend Brotes

am Freitag erstmals vorgestellt wurden   ..

https://www.youtube.com/watch?v=J0X4OLnVSZU&feature=player_detailpage&x-yt-ts=1421914688&x-yt-cl=84503534

Btw.: auch das ist Satire , auch hier könnten sich irgendwelche Weicheier beleidigt fühlen  ...

(http://666kb.com/i/cvjgk24jd0jlv89kf.jpg)

https://www.youtube.com/watch?v=st66K7mPJUc

https://www.youtube.com/watch?v=L2FOUOJPjao
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: samurai am 25. Januar 2015, 09:50:09
https://www.youtube.com/watch?v=rl1Q15lFEmA    Fanatika 2015   ;]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 25. Januar 2015, 10:30:46
(http://666kb.com/i/cvjj8bwvfb8u1jk33.gif)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 25. Januar 2015, 10:43:00
DIE LÜGEN PRESSE

(http://bilder.t-online.de/b/72/60/67/36/id_72606736/610/tid_da/-luegenpresse-das-unwort-des-jahres-hat-eine-dunkle-geschichte-.jpg)

https://www.youtube.com/watch?v=PxeUvYitoAc
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 25. Januar 2015, 10:49:24
Zitat
....weil ihm das Verständnis für AfD, Pegida und Co. dort zu groß geworden ist.

Ja, so sind sie, die linkslinken Gutties, entweder Randale  {[ oder ins Schmollwinkerl  :'( verkriechen, wenn es nicht nach ihrer Ideologie läuft {:}

Den gesunden Menschenverstand des sog. "Normalbürgers" werden die niemals behirnen.

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 25. Januar 2015, 15:35:13
Ist eben so, in vielen odstdeutschen Gemeinden und Staedten haben die letzten paarhundert Jahre fast nur Deutsche gewohnt, da moechte man gern das es in Zukunft so bleibt.
Bis zur Wende gabs fast nur Vietnamese und davon nich zu viel, die haben aber in Wohnheimen gewohnt und waren eher dafuer zustaendig die Bevoelkerung mit Klamotten zu versorgen die es nicht im Laden gab ( sehr viele haben in ihrer Freizeit genaeht). Nach der Wende versorgten sie dann die Bevoelkerung mit billigen Zigaretten
Ansonsten gabs da nichts und sowas praegt eine Bevoelkerung, da moechte man kein Asylantenheim in seiner Stadt, reicht ja schon das man vielerorts bzw in vielen grenznahen Staedten eine Buergerwehr gegen die polnischen Diebesbanden ins Leben gerufen hat
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 25. Januar 2015, 22:21:24
Für unsere XXXiga Anhänger  :D

https://www.youtube.com/watch?v=71Ntwc7eWbo (https://www.youtube.com/watch?v=71Ntwc7eWbo)

Die wunderbare Welt der Verschwörungstheoretiker | extra 3 | NDR


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 25. Januar 2015, 23:11:38
Noch einer für unsere XXXida Anhänger und Sympathisanten.  :]

https://www.youtube.com/watch?v=m3U38xBdw8k

Pegida-Song | extra 3 | NDR
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: samurai am 25. Januar 2015, 23:30:12
Da hab ich auch noch ein Video Der typische Pegida Mitlauefer ... weiss was er will
was Ihn antreibt ist der taegliche Wahnsinn ...
https://www.youtube.com/watch?x-yt-ts=1421914688&v=9qUtWteHPUI&x-yt-cl=84503534
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 26. Januar 2015, 02:04:06
Für unsere XXXiga Anhänger  :D
Noch einer für unsere XXXida Anhänger und Sympathisanten. extra 3 | NDR  Lachtot

Da hab ich auch noch ein Video Der typische Pegida Mitlauefer ... weiss was er will
was Ihn antreibt ist der taegliche Wahnsinn ...

Die zwangsfinanzierten TV-Luegenmedien werden von der Kette gelassen um mit allen Mitteln,auch mit denen der Parodie,die Pegida-Forderungen zu diskredieren.
Nur vermeidet man dabei konkret auf die Fakten einzugehen.
Schlecht gemachte Schmaehsongs und mit zur Faelschung der Tatsachen hergestellte Videos wie  "Der typische Pegida Mitlauefer ... weiss was er will was Ihn antreibt ist der taegliche Wahnsinn" zeigen hervorragend auf wie den Anti-Pediganisten die Argumente ausgehen.
Selbst der objektiven Berichterstaatung verpflichtete "Oeffentlich-Rechtliche Sender" wie der NDR ueben sich in Provokationen gegenueber der Pegida wie @vicko eindrucksvoll in seinen Links aufzeigt.
Auch die Ortspresse Dresden berichtete darueber:

>>18:32 Uhr: Die NDR-Satire-Sendung „Extra 3“ wollte sich unter die Pegida-Demonstration mischen. Ein Kamerateam und ein als Scheich verkleideter Reporter tauchten im Skaterpark auf. Es kam zu einem kleineren Zwischenfall. Wie die NDR-Journalisten gegenüber szonline erklärten, hätten einige Demonstranten sie bedrängt und gerempelt.<<
(sz-online.de)

Wenn schon Satire zum Pegida-Thema verwendet wird dann bitte nicht in der primitiven Form wie dankenswerterweise von @vicko und @samurai dargestellt.

Zum Beispiel in dieser Art in denen mit Humor und Satire wenigstens die Realitaet mit Fakten nicht zu kurz kommt:

Werden sie Migrantler. Ein Anleitung für Deutsche und andere, die Asyl haben wollen. >>

https://www.youtube.com/watch?v=Q5hXJNc24fQ

Dr. Alfons Proebstl 45 - PEGIDA & HOGESA

https://www.youtube.com/watch?v=Nk6fJBrv_Zg

Dr. Alfons Proebstl 47 - PEGIDA II

https://www.youtube.com/watch?v=ohV3kWcRwNU

Überdeutlich - Pegida Song (Genug ist genug - Hörprobe)

https://www.youtube.com/watch?v=K3zAZt6dfak

Steinmeier zur islamkritischen Protesten "Pegida schadet Deutschlands Ruf" musste ich heute so oder aehnlich in den System-Massenmedien lesen.
Ein Grund dafuer mich in meinem derzeitigen Gastland Malaysia auf der Suche nach Reaktionen zu Pediga zu machen.

In den dortigen Printmedien und in den Polit - und Nachrichten-Sendungen wird Pediga so gut wie NICHT erwaehnt.
In einem Malay-Forum wurde allerdings sehr ausgiebig ueber die Pediga-Bewegung diskutiert.

Man lese und staune, - es wurde ueberwiegend volles Verstaendnis fuer diese Proteste geaeussert.
Vor allen Dingen aus dem Grund,weil auch Malaysia in der Vergangenheit der britischen Kolionalherschaft und auch heute durch unkontrollierbare Einwanderung "kultureller Bereicherer" mit erheblichen Problemen ethnischer und religioeser Art zu kaempfen hat.
Man zeigt auch auf warum Pediga gegen die schleichende Islamisierung Deutschlands und Europas kaempft:

>>[Dunia] PEGIDA mengamuk di Jerman... <<

(https://lh4.ggpht.com/v7Lk2h_F8oLJHQ23OGc6NpUYcnmI531mXaMTgeZTqWjF20drsDIhZl8T0OLuQQ6IFlaPtWggxosOnhG4Y7g=s0)

(http://images.zeit.de/politik/deutschland/2014-12/pegida/pegida-540x304.jpg)

Auch die folgenden schockierenden Photos sind ein Grund dafuer warum Pediga unbedingt notwendig ist und wie es selbst Malaysier so sehen:

"Lagi kesah moslem terrorist di kejiranan jerman.
Denmark: Muslims beat random couple with bottle and iron chains in the face (graphic photos)

(http://www.uriasposten.net/pics/FBNanna241214.jpg)

(http://www.uriasposten.net/pics/FBNanna241214-2.jpg)

(http://pamelageller.com/wp-content/uploads/2014/12/Nanna-Skovmand-overfaldet.jpg)

“The couple from Vesterbro in Copenhagen was on their way home from Christmas Eve.
The couple was walking along around Enghaveplads (Copenhagen area known for roaming packs of Muslims) when a young guy came cycling. He was only 16-17 years, but seemed very confrontational."

Quelle: http://mforum.cari.com.my/forum.php?mod=viewthread&tid=850694&extra=&page=1

Ein deutscher Text zum Islam-Terror in Kopenhagen:

“Der Weihnachtstag sollte ein Tag der Freude sein, nicht aber für Mad und mich“, schreibt Nanna Skovmand auf ihrer Facebookseite.
Sie und ihr Mann wurden am Heiligen Abend in Kopenhagen auf dem Weg nach Hause von Somaliern angegriffen und schwer verletzt. Völlig grundlos, absolut sinnlos, einfach so, vermutlich weil sie Dänen sind und auch so aussehen.
Das junge Paar war mit einem Taxi von der Weihnachtsfeier bei Mads Eltern nach Hause gefahren. Auf dem Weg zu ihrer Haustüre wurden sie von einem etwa 16-jährigen Afrikaner auf einem Fahrrad angepöbelt: „Habt Ihr ein Problem?“, wollte er mehrmals aggressiv wissen. Mad fragte: „Was willst Du?“ Der Schwarze sprang von seinem Rad und schlug dem jungen Dänen eine Flasche über den Kopf.

Etwa zur gleichen Zeit kamen zwei oder drei weitere Afrikaner mit Fahrradketten bewaffnet hinzu um ihren aggressiven Freund zu unterstützen. Mad rief Nanna zu, sie solle weglaufen. Nanna berichtet: “Ich dachte sie würden ihn töten. Ich versuchte einen Angreifer von Mad wegzureißen. Die kleinen, schäbigen, feigen Jungs schleuderten mich auf den Asphalt und nannten mich eine Schlampe”.
 
Die Afrikaner schlugen der wehrlosen Frau mit der Fahrradkette mehrfach ins Gesicht und auf den Kopf, dann flüchtete die feige Bande.

Als sie wieder zu sich kam, lag sie in einer Blutlache, ihre Lippe bis zur Nase gespalten, einen Zahn hatte man ihr auch ausgeschlagen und auch am Hinterkopf klaffte eine Wunde. Die schwer misshandelte Frau musste mit 16 Stichen genäht werden, ihr Mann erlitt schwere Prellungen und Schürfwunden.
 
Die Kopenhagener Polizei bestätigte die Vorkommnisse, berichtet Ekstra Bladet. Zwei der Angreifer werden da so beschrieben: “A: Männlich, Ausländer, möglicher somalischer Hintergrund 16-17 Jahre mit blauen Kapuzenpulli, dunkle Kleidung und weiße Turnschuhe. B: Männlich, vielleicht Somali 16-17 Jahre, Glatze, trägt schwarze Winterjacke mit weißen Hoodie, helle Jeans und dunkle Schuhe”.

Nanna Skovmand postet seither Fotos und die entsprechenden Updates ihres geschundenen Gesichtes auf Facebook. Weihnachten habe sich für sie in einen Albtraum verwandelt, schreibt sie und weiter: “Ich bin so verwirrt .. Ich bleibe zurück mit einer Menge von Fragen. Warum? Warum wir? Was ist der Sinn dieser brutalen Gewalt? Was geht im Kopf dieser Einwanderer vor”?
 
Sie kamen, um zu bleiben oder sind Kinder der schon vor vielen Jahren nach Europa Eingedrungenen, die hier zwar am wirtschaftlichen Wohlstand partizipieren und von den gesellschaftlichen Errungenschaften profitieren, sich aber niemals in unsere Welt eingliedern wollen. Sie hassen uns schlicht für unser Sosein. Es ist ein Teufelskreis, sie wollen an allem teilhaben aber nicht Teil davon sein. Wir sollten uns integrieren in ihre Kultur und Traditionen. Dass das nicht geschehen ist und wir zum Großteil noch immer sind wer wir waren, befördert den Frust und den Hass dieser Menschen, die eigentlich Treibgut einer absolut irrwitzigen, gesellschaftsschädigenden und verantwortungslosen Asyl- und Einwanderungspolitik sind.
 
“Ich möchte nicht, dass so etwas auch anderen passiert”, schreibt Nanna.
Das tut es aber und das wird es weiterhin, wenn wir das Ruder nicht herumreißen. Jetzt. Wir sind das Volk!"
 
Von L.S.Gabriel in koptisch.wordpress.com
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 26. Januar 2015, 02:55:22
Benno, Benno es wird immer schlimmer, was du so anbietest :(
was hat denn das denn mit dem Islam zu tun, außer dass die Täter möglicherweise dieses Glaubens ist? Wenn du allerdings verallgemeinerst, dass Islamgläubige generell ein höheres Gewaltpotential haben, dann wird es auch Zeit, dass wir uns mal der Buddisten annehmen, die in Indien ihre überflüssigen Ehefrauen anzünden und einen Drang zu Massenvergewaltigungen haben.
Wie unsere Thai-Buddisten drauf sind, kann man ja täglich im TIP lesen. Für unsere ach so kultivierten westlichen Christen und ihre "Großtaten" empfehle ich die Blödzeitung.

Da es noch keine Angaben zu Nationalität oder Glauben gibt, stehen diese "Helden" noch zur Zuordnung offen:
http://www.gmx.net/magazine/panorama/moerder-schwangererwar-vater-kindes-30396290
http://www.gmx.net/magazine/panorama/schwangere-fraulebte-verbrannt-30393958
Vllt. sind sie ja noch für deine Argumentationsweise verwendbar.

Edit: Deutscher, türkischer Abstammung sagt google. Dann mal ran!!

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 26. Januar 2015, 04:12:23
Benno, Benno es wird immer schlimmer, was du so anbietest :(
was hat denn das denn mit dem Islam zu tun, außer dass die Täter möglicherweise dieses Glaubens ist?

(http://www.netzplanet.net/wp-content/uploads/2015/01/M03033.jpg)

Ob die Greueltaten der Islamisten immer schlimmer werden wird du Zukunft erweisen.Vermutlich hast du mit deinem Verdacht leider absolut recht wenn man nur die letzten Tage die Taten dieser Hardcore-Moslems weltweit anschaut:

JANUARY 24, 2015 1:33 PM BY ROBERT SPENCER

Philippines: Islamic jihadis suspected as bomb at bar kills two, injures 54

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/phterror5bkurm9ap7.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

Quelle: http://www.jihadwatch.org/2015/01/philippines-islamic-jihadis-suspected-as-bomb-at-bar-kills-two-injures-54

Der Kampf der Kulturen und Religionen ist auch in Deutschland ebenfalls schon laenger entbrannt:

ICH F.IC.K DIE DEUTSCHEN EINFACH - Muslimischer Immigrant zeigt, was er von uns hält. >

https://www.youtube.com/watch?v=3tx9dvWu-NY

Deutsche Opfer fremder Täter >

https://www.youtube.com/watch?v=6ZC-9rac0PE

YouTube ist zwar nicht unbedingt DAS Medium in dem man zu gewissen Themen wahrheitsgetreu umfassend informiert aber einige Perlen die auch zu Pediga,Islam und unkontrollierter Einwanderung passen sind  dabei.

Allerdings mit ausgiebiger Recherche  da die deutschen System-Printmedien und "Oeffentlich Rechtlichen Sendeanstalten" eine unabhaengige wahrheitsgetreue Berichterstattung immer staerker vermissen lassen.

Deshalb sollte noch einmal eine Kerze fuer Diejenigen angezuendet werden welche auf einem Auge blind sind und nur der Luegenpresse vertrauen.

(https://newstopaktuell.files.wordpress.com/2015/01/nach-angeblicher-terrordrohung-sogenannte-pegida-sagt-montagsdemo-ab1.jpg?w=450)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 26. Januar 2015, 04:39:26
Deshalb sollte noch einmal eine Kerze fuer Diejenigen angezuendet werden welche auf einem Auge blind sind und nur der Luegenpresse vertrauen.

Meinst Du damit auch die zahllosen Opfer und Verletzten, von terroristischen, rechtsradikalen Gewalttaten in Deutschland/Europa z.B. NSU-Morde, die bis heute noch nicht aufgeklärt wurden ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 26. Januar 2015, 04:57:46
Meinst Du damit auch die zahllosen Opfer und Verletzten, von terroristischen, rechtsradikalen Gewalttaten in Deutschland/Europa z.B. NSU-Morde, die bis heute noch nicht aufgeklärt wurden ?
Wider mal ein richtiger vicko  :] Wenn etwas nicht aufgeklärt ist kann man es auch nicht irgend jemanden zu ordnen.Dazu ist doch das beste Beispiel der Neger welcher angeblich
von den bösen rechtsradikalen Dresdnern getötet wurde.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 26. Januar 2015, 05:14:43
Wider mal ein richtiger vicko

Du widersprichst Dich schon ein X-Mal, "ich werde ein @vicko, nicht mehr Antworten" !   :D :] :D


Erst zur Hetze, dann zu Herbert
(nur noch 17.000 Teilnehmer)

Pegida demonstriert schon am Sonntag – offiziell, damit die Anhänger am Montag zum Grönemeyer-Konzert gehen können. Doch die mögen nicht.
http://www.taz.de/!153491/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 26. Januar 2015, 12:17:47
Meinst Du damit auch die zahllosen Opfer und Verletzten, von terroristischen, rechtsradikalen Gewalttaten in Deutschland/Europa z.B. NSU-Morde, die bis heute noch nicht aufgeklärt wurden ?

(http://img3.fotos-hochladen.net/thumbnail/trauerapprdgn8jb1cu_thumb.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net/view/trauerapprdgn8jb1cu.jpg)

Es ist geradzu zwecklos auf @vicko's , wie bereits @schiene und andere Member mehrfach feststellten,unsinnigen und sogar oftmals schon laengst beantworteten Fragen zu reagieren.
Ob doppelt gepostet bei ihm hilft zur Realitaet zurueck zu finden ?
Noch einmal ein Versuch:

Deutsche Opfer fremder Täter >

https://www.youtube.com/watch?v=6ZC-9rac0PE

Anscheinend ist @vicko nicht einmal in der Lage in seinen eigenen Quellen,die zum ueberwiegenden Teil der Luegenpresse zuzuordnen sind,mit Verstand zu lesen.

Trotzdem muss man @vicko dankbar sein - zeigen seine  eingestellten Links doch sehr deutlich auf wie in Deutschlands Anti-Pediga Presseorganen gelogen und gehetzt wird:

Die Luegen der taz:

"Pegida-Demo in Dresden - Erst zur Hetze, dann zu Herbert
Nur wenige hundert Gegendemonstranten in Warnwesten hatten sich am Rande eingefunden. Die Pegida-Gegner mobilisieren erst Montag."

Die Wahrheit schreibt eine Dresdner Localzeitung: >

14:00 Uhr: Gegendemonstraten wollen PEGIDA-Anhänger hindern, auf den Theaterplatz zu kommen. Die Polizei räumt sofort.

14:23 Uhr: Die Gegendemo auf dem Schlossplatz, Augustusbrücke, hin zum Theaterplatz ist auch schon sehr voll.

14:30 Uhr: Die Veranstaltung wird wohl später als 14.30 Uhr beginnen, weil der Strom der Leute, die auf den Postplatz wollen, so riesig ist, dass es überall zu Platzproblemen kommt. Auf dem Theaterplatz selbst sollen die Leute nachrücken, forderte gerade eine Organisator per Lautsprecher.

14:32 Uhr: Die linken Gegendemonstranten schreien sich derweil die Kehle heiser: "Haut ab, haut ab!" oder "P-E-G-I-D-A, Rassistenpack, wir haben Euch zum Kotzen satt". Dazu ständiges Trillerpfeiffen oder Fußball-Fanfaren.

Mit der sonntäglichen Ruhe war es heute in der Dresdner Innenstadt vorbei! Die PEGIDA hat auf dem Theaterplatz eine Kundgebung für 25.000 Menschen angekündigt, rund 17.000 kamen. Gleich daneben auf dem Schlossplatz (zwischen Hofkirche und Georgentor) versammeln sich drei Gegendemos (Kehraus, Dresden Nazifrei und Dresden für alle) mit rund 5000 Teilnehmern."

Quelle: https://mopo24.de/nachrichten/liveticker-vor-ort-beim-demo-sonntag-in-dresden-4093
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 26. Januar 2015, 22:15:31
Noch einmal ein Versuch:

Dein Versuch hättest Du Dir wirklich sparen können, auch wenn Du noch X-Mal, wie zu vermuten ist, nicht nachvollziehbare Krude Verschwörungstheorien hier einstellen wirst, mein Kopfschütteln ist Dir gewiss.
Noch ein netter Filmbericht, über deine Glaubensgemeinschaft:  :]
https://www.youtube.com/watch?v=71Ntwc7eWbo
 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 27. Januar 2015, 05:06:23
Dresden feiert ein Bürgerfest für Toleranz und Weltoffenheit  {*

Unter dem Motto "Offen und bunt" haben trotz schlechten Wetters 25.000 Dresdner mit einem hochkarätig besetzten Konzert vor der Frauenkirche für Weltoffenheit und Toleranz demonstriert und damit ein Zeichen gegen die islamkritischen Aufmärsche von Pegidain ihrer Stadt gesetzt. Auch in anderen deutschen Städten sind die Pegida-Gegner in der Überzahl - am deutlichsten wurde das in Frankfurt am Main.

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72653004/dresden-feiert-ein-buergerfest-fuer-toleranz-und-weltoffenheit.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 27. Januar 2015, 05:41:48
Ein Erlebnisbericht bei der PEGIDA

Zitat
Würzburg war die erste Stadt, in der außerhalb Dresdens Solidarität mit den Dresdnern gezeigt wurde: gegen fremde Gewalt auf deutschem Boden, gegen den Missbrauch des Asylrechts, gegen das Unrecht der totalen Bunten Republik. Heute abend wird in Würzburg bereits zum zehnten Mal demonstriert. Wie bei den vorangegangenen neun Malen wird das wieder bedeuten: hinter Stahlgittern abgesperrt, von einer Hundertschaft Polizisten geschützt in einer Seitengasse der Innenstadt, möglichst von niemandem bemerkt und niedergebrüllt von ohrenbetäubenden Geschrei, eine halbe Stunde lang seine Meinung „öffentlich“ sagen zu dürfen. Ringsherum Blaulicht, Polizeikontrollen, dazu angebrüllt als „Nazischwein“ von den vermummten Schergen der militanten „Antifa“, der bunten SA im Dienste der Merkels und Gaucks, unserer Führer in die glorreiche bunte Zukunft. Wer diesen Spießrutenlauf auf sich nimmt, braucht viel Mut und eisernen Willen. Der normale Würzburger Durchschnittsbürger sucht angesichts dieses Tohuwabohus schnell das Weite. Genau das ist der Sinn der Sache: Abschrecken, Kleinhalten, Kaputtmachen. Mithilfe der militanten „Antifa“ soll der Eindruck erweckt werden, Kritik an der Asylpolitik, Kritik an der Ausländerpolitik, Kritik an der islamischen Kolonisation Europas – das sei ja nur eine Meinung von ganz wenigen Leuten

Zitat
Also morgens um sieben los: Bahnfahrt nach Fulda und dann nach Osten, das ist immer noch eine Fahrt über eine unsichtbare Grenze. Damals eine Grenze zwischen Freiheit und Unfreiheit – und das ist sie auch heute noch, nur sonderbarerweise in umgekehrter Richtung. Irgendwann erreichte der Zug Sachsen und ich ertappte mich dabei, wie ich erleichtert aufatmete. Sachsen, Dresden, wer mir als selbstüberzeugtem „Wessi“ vor zwanzig Jahren gesagt hätte, dass ich mit diesen Worten eines Tages den Inbegriff von Freiheit, von Demokratie verbinden würde – ich hätte das niemals geglaubt.

Für mich als geschundenen Würzburger Spaziergänger begann das Wunder bereits an den Polizeifahrzeugen, die den Zugang zum Platz der Kundgebung vor der Dresdner Semperoper abriegelten: Es gab keine Stahlgitter. Man konnte tatsächlich einfach so auf den Platz laufen, zwischen den Fahrzeugen durch. Man musste sich nicht durch einen knapp ein Meter schmalen Zugang drängen, den die Polizei zwischen den Stahlgittern offen liess. Und noch erstaunlicher: Man konnte den Platz sogar wieder verlassen, um noch schnell ein Foto von den Elbwiesen zu machen, und konnte dann wieder zurück. In Würzburg wird der schmale Zugang zwischen den Gittern nach einer Weile abgeriegelt, niemand kann mehr rein, niemand kann mehr raus. Wer die krakeelende, hasserfüllte Masse der „Gegendemo“ außerhalb des Gitterzauns jemals aus der Nähe erlebt hat, weiß: aus gutem Grund.

http://www.pi-news.net/2015/01/dresden-insel-der-freiheit/ (http://www.pi-news.net/2015/01/dresden-insel-der-freiheit/)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 27. Januar 2015, 08:03:55
Da muss der linke Mob in Dresden schon irgendwelche Sänger kaufen damit sie Leute auf die Strasse bekommen.  {:}
Es gibt ja jährlich so eine putzige Veranstaltung "bunte Republik" in Dresden welche immer in Chaos und Verwüstung endet.
http://www.schwaebische.de/home_artikel,-_arid,199356.html (http://www.schwaebische.de/home_artikel,-_arid,199356.html)

auch schön bunt.... C--
Gruß an die vickos dieser Welt
(http://up.picr.de/20808649gm.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: kiauwan am 27. Januar 2015, 08:15:07
bei @vicko is doch Hopfen und Malz verloren
am besten man ignoriert ihn und seine Sprueche

Nicht jeder Muslim ist ein Terrorist, aber jeder koennte einer sein.
 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 27. Januar 2015, 08:22:28
Zitat
Alle DDR-Bürger waren selbstlose Freiheitskämpfer vom edelsten Gemüt ... aber natürlich.

Wie lange ist der Mauerfall jetzt schon Geschichte ... und immer noch Ossi Wessi Denke  {+

Habe ich mir auch gedacht! In dem Sinn hatte ich dann auf den verklärenden Versuch von @Benno
geantwortet, den ehemaligen DDR-Bürgern besondere Fähigkeiten zu zusprechen - 25 Jahre danach!
Also, um was geht es dir? Ist "weglassen" nicht einer deiner Vorwürfe gegen gleichgeschaltete Medien?

Gebrüder Grimm ... Putin-TV ... Mainstream BRD ... Erfindermesse Pattaya - ich sehe keinen Unterschied!

@schiene, muss es auf dem Niveau sein?


PS: Hoffentlich kommt nicht einmal der Tag, an dem die Thais sich "überfremdet" fühlen. Die täglichen
Meldungen von fehlbaren Ausländern vermehren sich rasant ... vielleicht auch kein Zufall?
Fest steht auf dieser Welt scheinbar, wenn man selbst keinerlei Schuld haben darf, muss man eben bei
anderen suchen - simple Faschologik!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: lowtar am 27. Januar 2015, 08:34:56
Es gibt ja jährlich so eine putzige Veranstaltung "bunte Republik" in Dresden welche immer in Chaos und Verwüstung endet.
http://www.schwaebische.de/home_artikel,-_arid,199356.html (http://www.schwaebische.de/home_artikel,-_arid,199356.html)

... und dann muss man dazu einen 14 Jahre alten Artikel raussuchen,
bei dem es, auf zwei Tage verteilt, zu insgesamt 24 Verhaftungen kam?
 {[ {[ {[

Respekt!





 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 27. Januar 2015, 08:37:18
Nicht jeder Muslim ist ein Terrorist, aber jeder koennte einer sein.

Jeder Christ auch!

Ein kostenloser Beratungstipp der Sendung "XY Muslim ungelöst"
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 27. Januar 2015, 09:03:42

PS: Hoffentlich kommt nicht einmal der Tag, an dem die Thais sich "überfremdet" fühlen. Die täglichen
Meldungen von fehlbaren Ausländern vermehren sich rasant ... vielleicht auch kein Zufall?


Denke, das wird fuer diejenigen, welche die Aufenthaltskriterien in Thailand erfuellen, niemals ein Problem sein. Zwischen Wirtschaftsfluechtlingsasylant in DACH und "Expat" in Thailand besteht doch ein gewisser Unterschied.

Hier kann ich jedenfalls nicht die geringste "Auslaenderfeindlichkeit" feststellen. Bei dir in der Naehe wird es vielleicht aehnlich sein.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 27. Januar 2015, 09:30:08
PS: Hoffentlich kommt nicht einmal der Tag, an dem die Thais sich "überfremdet" fühlen. Die täglichen
Meldungen von fehlbaren Ausländern vermehren sich rasant ... vielleicht auch kein Zufall?
Fest steht auf dieser Welt scheinbar, wenn man selbst keinerlei Schuld haben darf, muss man eben bei
anderen suchen - simple Faschologik!
Die Gefahr in Deutschland von einem Ausländer angegriffen zu werden ist bedeutend höher als von einem Thai in Thailand.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 27. Januar 2015, 09:48:51
@franzi, nun, die Aufenthaltskriterien kann man ändern, wenn man nur genug Unbehagen hat.
Nichts anderes ist doch das Ziel in Dresden, oder? Und die in TH sind doch auch nicht in Stein
gemeisselt. Ich stelle (ja, subjektiv) fest, dass sich offenbar vermehrt Ausländer in Thailand
strafbar machen. Jedenfalls entnehme ich diesen Eindruck den Medien. Und ich kann nicht wissen,
ob das tatsächlich so ist, oder ob nur vermehrt der Fokus auf Ausländer gelegt wird - der General
spricht mit uns nicht darüber.
Auf jeden Fall gibt es von der neuen Regierung interessante Meldungen, in Bezug auf bettelnde
Ausländer in Thailand. Gab es dieses offen ausgesprochene Unbehagen auch schon früher?
Zu mir ist jeder "ausländerfreundlich" - es könnte sein, dass das (auch) an gewissen "Kriterien" liegt.

"Wirtschaftsfluechtlingsasylant"? Klingt nach einer pauschalen Unterstellung, nach einem Generalverdacht.
Das ist nicht mein Ansatz. Ich werte lieber einzelne Menschen, nicht Glaubens- oder Habitatsabkömmlinge.
Bitte keine "Gutmensch-Vermutung" - in einem Punkt wäre ich konsequent: Bei Missbrauch Rückfahrschein!

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 27. Januar 2015, 10:00:36
Offiziell arbeiten in Thailand so knappe 3 Mio. Menschen aus den Nachbarländern.
 
Zur Frage der Fremdenfeindlichkeit der Thai sollte man auch die seine Betrachtung mit einbeziehen. 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 27. Januar 2015, 10:14:48
@Tommi
Zitat
@franzi, nun, die Aufenthaltskriterien kann man ändern, wenn man nur genug Unbehagen hat.
Nichts anderes ist doch das Ziel in Dresden, oder?

Nein, das ist nicht das "Ziel" der PEGIDA! Die 19 Punkte wurden im Forum doch schon mehrfach gepostet!

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 27. Januar 2015, 10:16:53
Die Gefahr in Deutschland von einem Ausländer angegriffen zu werden ist bedeutend höher als von einem Thai in Thailand.

Mag sein, ich wurde in Deutschland noch nie von einem Ausländer angegriffen.
Allerdings auch nie von einem Deutschen ... vermutlich auch ein wenig Glück.

In Thailand tut mir ebenfalls niemand was. Eventuell eine Frage von Anstand
und Umfeld - in Dresden, wie in Bangkok. Ich behandle alle Thais mit Respekt.

Sprechen wir nur von Angriffen, im Sinne des organisierten Verbrechens, ist es
eigentlich doch ganz einfach. Wer die Spielregeln verletzt fliegt - rote Karte.
Viele behaupten ja, es gäbe dazu vorzügliche Gesetze, die gewissen Richtern
und Staatsanwälten offenbar nur ein wenig entfallen sind...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 27. Januar 2015, 10:32:49
@Tommi
Zitat
@franzi, nun, die Aufenthaltskriterien kann man ändern, wenn man nur genug Unbehagen hat.
Nichts anderes ist doch das Ziel in Dresden, oder?

Nein, das ist nicht das "Ziel" der PEGIDA! Die 19 Punkte wurden im Forum doch schon mehrfach gepostet!

fr

Tausche Lügenpresse Staat, gegen Lügenpresse Pegida? Nein danke!
Wenn ich die schwammigen Formulierungen so lese, bekomme ich an
manchen Stellen einen kleinen Lachanfall - zu eindeutig uneindeutig der
ganze Klamauk. Fallen darauf wirklich kerngesunde Menschen rein?
Aber nun, eine Demokratie erlaubt viel, einfach laufen lassen, läuft sich tot.

Da fällt mir irgendwie gerade das ein:
https://www.youtube.com/watch?v=64NAtByK3P8&ab_channel=Uki1109
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 27. Januar 2015, 10:46:47
Abgesehen davon, dass dieses Video auch schon neun Jahre alt ist: erwartest du, dass eine Kampagne gegen die ungezuegelte Masseneinwanderung von grossteils unqualifizierten, dann spaeter Sozialhilfeempfaengern (in Deutschland Harz Etwas genannt), sich anders definiert? Dann koennte sich diese patriotische Bewegung gleich selbst den Goldenen Schuss geben!

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 27. Januar 2015, 10:49:32
Mir wird das hier alles zu blöd mit den ach so lieben "Freunden der Übervölkerung und Islamisierung Deutschlands" Gutmenschen,Schönredner,Träumern und Anifa Jüngern
Macht was und wie ihr wollt,ich tu mein selbiges und klinke mich mal auf unbestimmte Zeit aus.
Bin eh bissel Forenmüde.
Sollte das Forum mal wieder zu einem Thailandforum und keinem "deutschen Politforum" werden bin ich gerne wieder dabei.
Aber dieses Kaspettheater muss ich mir nicht antun.
Ich werde meine Zeit nutzen um im realen Leben etwas für meine Interessen zu bewegen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 27. Januar 2015, 11:08:16
Die DACH- beziehungsweise europaeische Politik hat indirekt schon sehr viel mit Thailand zu tun.
a) muss man Vergleiche ziehen
b) haengen ein Grossteil der hier lebenden DACHler (auch die derzeit gluecklichen Schweizer) von der Geldpolitik der Europaeer ab.

Und rein gefuehlsmaessig interessiert sich auch ein in Thailand assimilierter DACHler mehr fuehr sein finanzielles Wohlbefinden, als fuer die Politik (oder Sonstiges) in Thailand.

Haengt halt alles irgendwie zusammen.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 27. Januar 2015, 20:32:40
Hier kann ich jedenfalls nicht die geringste "Auslaenderfeindlichkeit" feststellen. Bei dir in der Naehe wird es vielleicht aehnlich sein.

Wenn man so sieht, was ein verheirateter Thailänder/in für Privilegien in Deutschland/Europa genießen darf und wie ich im Gegenzug, als geduldeter Gast auf Zeit in Thailand behandelt werde, kann man durchaus von staatlich sanktionierter "Ausländerfeindlichkeit" in Thailand sprechen.  
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: durianandy am 27. Januar 2015, 20:59:54
@vicko

franzi kann auf diesen Beitrag nicht antworten,weil er gesperrt fuer 3 Tage wurde.Ich hoffe ich kann das in seinem Sinne tun.
wenn Du Dich an die hier geltenden Spielregeln haeltst d.h die Sprache versuchst wenigsten halbwegs zulernen (Schrifft braucht um Gottes oder Buddhas oder Allahs willen nicht zusein)
dann wirst Du feststellen wo Du von Zitat vicko "....staatlich sanktionierter "Auslaenderfeindlichkeit..." auch einmal ein anderes Bild von Thailand bekommst als die negative Sichtweise die Du naehmlich immer beim Thema Thailand durchblicken laesst.
Zusatz Meinerseits:
Vieleicht verstehen die Thailaender nicht Deine "kommunistische Gesinnung" die immer in den anderen Freds ab und zu so rueberkommt und daher auch vieleicht bei Deinen gelegentlichen Besuchen in Thailand nicht so gefragt ist.

Gruss durianandy
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: urspeter hansen am 27. Januar 2015, 21:16:54
@vicko

Die Frau aus dem DACH oder woher auch immer mit einem Thailänder verheiratet hat es heute in Thailand schon fiel einfacher als umgekehrt.
Aber es tut sich etwas zu unseren Gunsten, nur wann es so weit ist kann ich dir nicht sagen. :)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 27. Januar 2015, 21:23:33
  ???  
Zitat
  franzi kann auf diesen Beitrag nicht antworten,weil er gesperrt fuer 3 Tage wurde  

kann mir einer mal erklaeren , wieso franzi gesperrt wurde,  ich kann  nichts schlimmes lesen in seinen Beitraegen  ???

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: durianandy am 27. Januar 2015, 21:42:39
@Burianer

schau mal in den Fred "Nick Nostitz",da wird Dir geholfen

Gruss durianandy [-]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 27. Januar 2015, 22:26:14
"kommunistische Gesinnung"

Du lieferst nicht mal ein Gegenargument, um meine Darstellung zu entkräften,
stattdessen flüchtest Du Dich in Phra­sen­dre­sche­rei.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 27. Januar 2015, 22:40:54
@vicko, schau und verstehe ... oder auch nicht! ;]

https://www.youtube.com/watch?v=-6XlttaJuKI&ab_channel=SRSLY

https://www.youtube.com/watch?v=9EZA293UFZw&ab_channel=aschneider
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: durianandy am 27. Januar 2015, 22:47:23
@vicko


warum ist die Antwort von mir auf Deinen Beitrag "nichtssagendes Gerede",sind das die vicko Anworten?Ich hatte Dir z.B.ein Gegenargument in meinem Beitrag genannt,jetzt wird derjenige der Antworten erwartet nur mit Phrasen bedient.
Zitat Kark Marx "Jeder Mensch und jedes Buch läßt sich auf drei Seiten zusammenfassen, und diese drei Seiten lassen sich auf zwei Zeilen reduzieren."

auf ein gutes gelingen,dass Du ankommst in dieser neuen Welt

Gruss durianandy [-]

Aenderung:Punkt gegen Fragezeichem ersetzt(nach dem Wort Antworten),die Grammatik sollte man immer im Auge in diesem deutschsprachigem Forum behalten ;)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 28. Januar 2015, 04:04:08
@vicko, schau und verstehe ... oder auch nicht! ;]

Ja es ist schon erschreckend wie hier Putin´s (KGB-Offizier in Karlshorst) russischer, staatlicher TV-"RT" Sender hier hofiert wird, um dagegen westliche Medien als "Lügenpresse" zu diffamieren.
In welch einer verrückten Welt leben wir eigentlich ?  
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 28. Januar 2015, 04:16:08
Gruss durianandy [-]

Du machst mir eher den Eindruck einer traurigen Figur, die keine Argumente hat.
Das Thema war, Ausländerfeindlichkeit in Thailand gegenüber Ausländern.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 28. Januar 2015, 05:22:52
Zitat
Das Thema war, Ausländerfeindlichkeit in Thailand gegenüber Ausländern.

ne Thema hier ist :

Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung

Titel: Neues aus der "Lügenpresse"?
Beitrag von: dart am 28. Januar 2015, 19:58:23
Unglaubliche Behauptungen... :}

Ein neues Propagandavideo zeigt, wie ernst die Bedrohung durch islamischen Terror auch in Deutschland ist: In perfektem Deutsch ruft ein IS-Dschihadist dazu auf, "Ungläubige" in ihrer Heimat zu töten...

http://www.welt.de/politik/deutschland/article132968809/Deutscher-Islamist-ruft-zur-Toetung-Unglaeubiger-auf.htmlhttp://
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 28. Januar 2015, 22:26:58
Fallen darauf wirklich kerngesunde Menschen rein?
Aber nun, eine Demokratie erlaubt viel, einfach laufen lassen, läuft sich tot.

So soll es geschehen, der Zerfall der rechten XXXida Bewegung.


Führungskrise bei Pegida  
Sprecherin Oertel und Mitstreiter treten ab

Schwere Führungskrise bei Pegida: Die Sprecherin der islamfeindlichen Bewegung, Kathrin Oertel, und vier weitere Mitglieder des Organisationsteams haben ihre Ämter niedergelegt. Das bestätigte das Bündnis auf seiner Internetseite. Über die Gründe der Rücktritte gibt es unterschiedliche Angaben. Sie könnten das Ende der Protestbewegung sein

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72677168/kathrin-oertel-wirft-hin-fuehrungskrise-bei-pegida.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 29. Januar 2015, 04:43:35
State Department warnt vor Pegida-Demos
Die Pegida-Bewegung löst auch in den USA Unruhe aus. Das State Department gibt jetzt eine Warnung heraus: US-Bürger sollten sich in Deutschland des erhöhten "Bedrohungsgrades" bewusst sein.

Das State Department hat US-Bürger in einer Mitteilung für Deutschland auf mögliche Gefahren im Zusammenhang mit Demonstrationen der islamkritischen Pegida-Bewegung hingewiesen. Amerikaner in Deutschland sollten wegen angekündigter Proteste der "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung" in einer Reihe deutscher Städte größere Menschenmengen meiden und besonders vorsichtig sein, hieß es in einer bereits am Montag herausgegebenen Mitteilung.

http://www.welt.de/politik/article136867558/State-Department-warnt-vor-Pegida-Demos.html

Gewalt gegen Flüchtlinge verdoppelt
Während in den Monaten vor den ersten Pegida-Kundgebungen dem Bericht zufolge bundesweit 33 Übergriffe auf Migranten und Flüchtlinge publik wurden, stieg diese Zahl im Drei-Monatszeitraum danach auf 76. Das entspreche einer Zunahme um 130 Prozent und bedeute, dass es inzwischen fast täglich zu solchen Übergriffen komme. Eine ähnliche Zunahme in den Wintermonaten sei in den Jahren zuvor nicht feststellbar gewesen.

"Pegida hat ein Klima entfesselt, das Gewalt gegen Migranten, vor allem aber gegen Muslime will", zitierte "Report Mainz" den Rechtsextremismus-Forscher Hajo Funke. Er nannte die Zunahme von Gewaltakten "beschämend für die Republik". Es gebe eine Interaktion zwischen der von Pegida erzeugten Stimmung und Rechtsextremen, die nun sagten: "Das ist unsere Stunde. Jetzt ist Attentatszeit
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: chauat am 29. Januar 2015, 05:28:02
Das ist schön das sie gewarnt wurden, sie dürfen auch gerne in ihrem Land bleiben. Ich hätte auch nichts dagegen wenn die Islamisten von dem Rest der Welt die Finger lassen und sich ganz auf US Bürger konzentrieren.  ;}

Die Spinnen doch, Warnung vor Pegida, fällt mir nichts besseres ein mache ich die Nazidose wider auf.   {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 29. Januar 2015, 11:25:52
Es gibt einen schlauen Satz zum Religions- Streit hier :

Entweder wir nehmen Bibel und Koran wörtlich

oder wir nehmen sie ernst 


mal drüber nachdenken lohnt sich
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 01. Februar 2015, 13:07:01
Für alle, die PEGIDA eher kritisch gegenüberstehen:

das landete heute morgen auf meinem FB-Account:

(http://up.picr.de/20853837zj.jpg)

und - noch immer der Meinung, es handle sich um eine Nazi-Unterabteilung?

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 02. Februar 2015, 19:44:26
Was soll das beweisen? Wir verprellen aus Prinzip "gute Ausländer",
zu Gunsten der "Schlechten"? Die Schweiz hat im Vergleich eine
extrem hohe Ausländerquote und die gleichen Probleme, wie etwa
Deutschland oder Österreich. Das wurde hier mehrfach gross und breit
dargestellt - Stichwort Kriminalität etc. Bei Kanada fehlt mir der Einblick,
zugegeben. Was bringt also ein "anderes Zuwanderungsgesetz"? Nichts!
Noch einmal - ich glaube, die Gesetze sind gar nicht so schlecht, es fehlt
an der Umsetzung, an der nötigen Konsequenz.
Wenn PEGIDA zu irgendwas gut ist, dann ist es diese Erkenntnis, die übrigens
nicht neu ist, es wollte sich bisher nur kein Politiker die Finger schmutzig machen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 04. Februar 2015, 08:23:51
Bezüglich Kanada (bekanntlich auch Abendland):

SO gehts auch:

Muslimische Eltern haben gefordert, Schweinefleisch aus den Schulkantinen zu verbannen. Der Bürgermeister von Dorval, eines Vororts von Montreal, verweigerte sich diesem Ansinnen und erklärte in einem Rundbrief an alle muslimischen Eltern, warum er das tat:

„Muslime müssen begreifen, dass sie sich an Kanada und Quebec anzupassen haben. Sie müssen begreifen, dass sie ihren Lebensstil ändern müssen, nicht die Kanadier, die sie so großzügig aufgenommen haben.

Sie müssen begreifen, dass die Kanadier weder rassistisch, noch xenophob sind. Die Kanadier haben viele Immigranten vor den Muslimen akzeptiert. ( Umgekehrt ist das nicht der Fall. Kein muslimischer Staat akzeptiert nicht- muslimische Immigranten).

Genau wie andere Nationen, sind die Kanadier nicht bereit, ihre Identität und ihre Kultur aufzugeben. Kanada ist ein Land mit Willkommenskultur. Fremde werden nicht vom Bürgermeister von Dorval willkommen geheißen, sondern von der Bevölkerung Kanadas und Quebecs insgesamt.
Schließlich müssen Muslime verstehen, dass in Kanada (Quebec) mit seinen jüdisch- christlichen Wurzeln, Christbäumen, Kirchen, und religiösen Festen, Religion eine Privatangelegenheit bleiben muss.

Der Stadtrat von Dorval hat das Recht, keine Konzessionen an den Islam und die Scharia zu machen. Muslimen, die mit der Säkularisation ein Problem haben und sich deshalb in Kanada unwohl fühlen, stehen 57 wunderschöne muslimische Länder zur Verfügung, die meisten davon mit zu wenig Bevölkerung, die Zuwanderer mit offenen Halal- Armen aufnehmen, in Übereinstimmung mit der Scharia.

Wenn sie Kanada gewählt haben, statt eines anderen muslimischen Landes, war das, weil sie wussten, dass das Leben in Kanada sehr viel besser ist., als dort, wo Sie herkommen. Fragen Sie sich: Warum ist das Leben in Kanada besser, als dort, wo sie herkommen? Weil es Schweinefleisch in Schulkantinen gibt!

Das wagt bei uns noch kaum ein Politiker...

lg

@Tommi

Verfehlst du bewusst den Aussagewert meines Vorpostings?
Mir ging es darum, dass PEGIDA nicht in die Nazi-Ecke gehört und nur darum!
Und, Beispiel Kanada, siehe oben  C--
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: volkschoen am 04. Februar 2015, 08:49:41
alles richtig, dem gibt es nichts hinzuzufuegen  }}
Das koennen eben die deutschen Haeuchler nicht  {[
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 04. Februar 2015, 10:03:02
Mir ging es darum, dass PEGIDA nicht in die Nazi-Ecke gehört und nur darum!

Das weiss ich, behaupte es ja auch nicht pauschal...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: lowtar am 04. Februar 2015, 10:31:16
Nur mal so als Nachtrag zu diesem hier:

Für alle, die PEGIDA eher kritisch gegenüberstehen:
(http://up.picr.de/20853837zj.jpg)

Wie? Sie soll nun raus?

Die Abschiebung dieser Dame mitsamt ihrer Familie stand zwar anno 2003 mal zur Debatte,
wurde aber aus nachvollziehbaren Gründen, die ja auch von PEGIDA-Facebook angesprochen werden, ausgesetzt!
Selbst als anno 2010 offensichtlich wurde, dass die Familie falsche Angaben beim Asylantrag gemacht hatte,
wurde daran nichts geändert. Frau Satenik G. verbleibt nach wie vor in Deutschland und das ist gut so.
Nichts sollte daran etwas ändern können.

Halt, da war doch was?

Achso ja, wenn es nach der PEGIDA ginge (Forderungen #8 und #9 ihres Positionspapiers),
dann sollte die Dame so schnell wie möglich abgeschoben werden.

Geht's eigentlich noch verlogener?

 {[ {[ {[ {[ {[

Quelle: Alle anderen der 9310 Suchergebnisse bei Google, die sich nicht auf diese von PEGIDA erfundene und fleissig geteilte Geschichte berufen
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 04. Februar 2015, 17:22:03
Die Anstalt

https://www.youtube.com/watch?v=AMf9JXgWiDE
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 04. Februar 2015, 22:28:36
Geht's eigentlich noch verlogener?

Ich tippe auf NEIN. ;)
Das ist übrigens das wirklich Schlimme an der "Lügenpresse" - man würde, hier
und da und vor allem im Internet, gern allein auf das Vorrecht der Lüge bestehen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 05. Februar 2015, 04:53:59
Lügenanleitung

Propagandaminister Goebbels  {/ {/ {/ sagte einmal: ‚Eine Lüge muss nur groß genug sein, damit sie geglaubt wird’.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 05. Februar 2015, 07:21:35
(http://shoebat.com/wp-content/uploads/2015/02/t1-copy.jpg)

Wer die schrecklichen Bilder der brutalen Massenhinrichtungen von »Ungläubigen« durch die islamistische Terrorgruppe Boko Haram in Nigeria oder der Enthauptungen des Islamischen Staats (IS) im Irak kennt, der musste annehmen, den Gipfel des Schreckens gesehen zu haben. Das alles hat der IS jetzt mit der Verbrennung einer jordanischen Geisel bei lebendigem Leib in einem Metallkäfig vor laufender Kamera in den Schatten gestellt. Jordanien antwortet mit der Exekution zweier Islamisten.

http://shoebat.com/2015/02/03/watch-horrific-video-isis-burning-pow-jordanian-pilot/


Wegen der alptraumhaften Grausamkeit der Tat und der bestialischen Aufmachung sollten sensible Personen vom Betrachten des Videos absehen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 05. Februar 2015, 08:03:20
Da muessten jetzt alle Nationen mit aller Haerte gegen die vorgehen und aus....en.  Jordanien hat es schon angekuendigt.
Ein Hr, Gauck ist da anderer Meinung  {[  sorry , aber  da faellt mir echt nichtsmehr ein.  man sollt ihn mal zu den IS  senden  :-X

Zitat
 Vergeltung für Muas al-Kasasba
Jordanien kündigt "gnadenlosen Krieg" an

Die Forderungen nach Rache für den bei lebendigem Leibe verbrannten Piloten werden in Jordanien immer lauter. Zwei Todesurteile wurden schon vollstreckt, doch König Abdullah II. reicht das nicht - er will noch viel weiter gehen

Bundespräsident Joachim Gauck warnte nach den Hinrichtungen vor einem Rückfall in vordemokratische Zeiten. Das Prinzip Auge-um-Auge könne weder rechtlich noch moralisch die richtige Reaktion auf die Verbrennung der Geisel sein, sagte Gauck in Tansania
  
 er ist ja ach nicht betroffen.
  http://www.n-tv.de/politik/Jordanien-kuendigt-gnadenlosen-Krieg-an-article14457016.html   (http://www.n-tv.de/politik/Jordanien-kuendigt-gnadenlosen-Krieg-an-article14457016.html)

Japan sollte auch hier eingreifen.
Solange,  bis es keine IS mehr gibt,  das sind keine Menschen. Verbrecher  ist noch milde ausgedrueckt.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 05. Februar 2015, 09:11:53
@Burianer

Da bin ich mal gespannt,ob den Worten auch Taten folgen werden.

Mit Bombardements wird die IS nicht zu besiegen sein.Man kann sie
schwaechen,ihre Oeleinnahmequellen stoeren,aber mehr nicht.

Erfolgreich waere eine Bodenoffensive. Dazu ist allerdings ein Aufmarsch-
gebiet notwendig,welches idealerweise in der Naehe des Einflussterritoriums
der IS zu liegen hat.

Die Tuerkei hat sich schon im Irakkrieg geweigert,Fluegplaetze zur Verfuegung
zu stellen.Syrien ist durch seinen Buergerkrieg wahrscheinlich auch nicht in der
Lage dazu.Der Irak bekaempft die IS auf seinem Staatsgebiet,ist aber sonst froh,
fremde Soldaten vom Land fernzuhalten.
Jordanien waere im Moment bereit Ausgangspunkt einer internationalen Offensive zu
sein,ist jedoch zu weit vom Angriffsziel (Al Raqqa ) entfernt.

Zudem trennen weite Wuestengebiete Ausgangs- und Zielgebiet.

Beschliesst man heute einen Feldzug gegen die IS,dann dauert es gut noch ein
paar Monate,bis losgeschlagen werden kann.Allerdings ist es z.B. im August schon
recht heiss und ob das die amerikanischen Panzer vertragen ist die Frage.

Ob ueberhaupt in kurzer Zeit die politische Uebereinkunft fuer einen solchen
Feldzug hergestellt werden kann,ist auch fraglich.

Wuerde sich die deutsche,schweizerische und oesterreichische Armee daran be-
teiligen ? Kaum !,wage ich die Vorraussage.

Und damit ist der Wunsch,"Alle Nationen mit aller Haerte ", auch Wunsch geblieben.

Jock



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Februar 2015, 09:26:07
Zitat
Erfolgreich waere eine Bodenoffensive

Vielleicht würde es ja schon helfen, wenn in allen Moscheen der Welt gepredigt würde, dass der Verein unislamisch ist.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 05. Februar 2015, 09:51:50
 :]   
Zitat
   Wuerde sich die deutsche,schweizerische und oesterreichische Armee daran be-
teiligen ? Kaum !,wage ich die Vorraussage.

 
jock, die deutsch, schweizer und oesterreichische    reitende Gebirgsmarine    :]     waeren dafuer nicht geeignet.
Dort ist ja Wueste  ???
Von wem wird denn die IS    mit Petrodollars unterstuetzt ?
Wer steckt den dahinter ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 05. Februar 2015, 10:08:20
Vielleicht würde es ja schon helfen, wenn in allen Moscheen der Welt gepredigt würde, dass der Verein unislamisch ist.

DAS ist m.E. das einzige Heilmittel, geschlossen die Ächtung der restlichen islamischen Welt über die IS aussprechen!!! Das würde ihnen buchstäblich den Boden unter den Füssen wegziehen!

Dort gehört angesetzt!

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 05. Februar 2015, 10:25:18
Genau, den Hasspredigern gehört das Handwerk gelegt und die
Islamische Welt muss endlich zeigen, dass sie gegen den IS ist!

Die Frage ist nur, wie viele Menschen sterben müssen, bis eine Wirkung
einsetzt? Soll man ansonsten dem Treiben tatenlos zuschauen? Ich denke,
es muss parallel laufen - ein klares Bekenntnis in den Moscheen wäre der
Schlüssel für die Zukunft, aber auch militärisch muss man den IS stoppen.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Februar 2015, 10:40:31
Zitat
aber auch militärisch muss man den IS stoppen.

Wer ist man?

Zitat
Soll man ansonsten dem Treiben tatenlos zuschauen?

Wenn es die arabische Welt und die Welt der Anrainer dort nicht stört, warum sollte es uns stören? Greift jemand in einen Familienstreit ein, wird der den eher nicht schlichten sondern sollte besser damit rechen, dass die Familie geschlossen erst einmal gegen ihn los geht.

Viele Bewohner des Dār as-Salām verstehen sich als Mitglieder eine großen Familie.

Zitat
Genau, den Hasspredigern gehört das Handwerk gelegt

Die sind eher unwichtig. Wichtig dagegen ist, dass die "richtige" Botschaft von allen Kanzeln verkuendet wird. Ich stelle mir das Geschrei vor, da würde eine „IS“ im Namen des Christentums auftreten und die Kirchen schwiegen dazu.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 05. Februar 2015, 11:07:40
Wenn es die arabische Welt und die Welt der Anrainer dort nicht stört, warum sollte es uns stören? Greift jemand in einen Familienstreit ein, wird der den eher nicht schlichten sondern sollte besser damit rechen, dass die Familie geschlossen erst einmal gegen ihn los geht.
Viele Bewohner des Dār as-Salām verstehen sich als Mitglieder eine großen Familie.

Also - frei interpretiert - eine große Mauer drum herum und abwarten? Die Krux bei der Sache ist allerdings, dass die Fanatiker vor Landesgrenzen nicht haltmachen und ihren Krieg in die große weite Welt hinaustragen (Terror - Anschläge).

Nein, ich unterstütze deine vorige Aussage: Nur der (moderate) Islam kann den Islamismus ausrotten, ob mit oder ohne Gewalt.

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Februar 2015, 11:37:51
http://www.thereligionofpeace.com (http://www.thereligionofpeace.com) enthält eine Aufstellung islamischen Terrors. Die Qualität des Materials kann ich nicht beurteilen. Aber das Ergebnis ist offensichtlich und eindeutig. Die meisten  Opfer beklagen die Länder mit mehr oder weniger großen muslimische Bevölkerungsmehrheiten oder  beträchtlichen muslimischen Minderheiten.

Das Eingreifen der kuffar wird nicht helfen.


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 05. Februar 2015, 11:43:43
Wenn ich mir so die letzten Aussagen der muslimischen Verbaende und
Prediger in Erinnerung rufe,so sprechen sie immer davon,dass Gewalt nichts,
aber schon gar nichts mit dem Islam zu tun hat.

Kann sein,dass die Aussage eines Imans in einer Hinterhofmoschee nicht
so viel Gewicht haben,wie jene des Grosmufti der angesehenen Azar-
Universitaet Scheich Ahemd al Tajib. Aber auch auf ihn wird nicht gehoert.

Bei den Fuehrern der IS- Terroristen geht es nicht mehr allein um religioese
Auseinandersetzungen und Missionisierung.

Da spielen durchaus weltliche Dinge eine grosse Rolle.

Machtausuebung,poltischer Machtbesitz,Fuehrungsansprueche in der islamischen
Welt und Petrodollars.

Wenn jetzt die klerikale Spitze des Islams davon predigte,die Gewalt einzustellen,weil das nichts
mit dem Islam zu tun hat,hat das dieselbe Wirkung,wie wenn der gute Franziskus
seine Schaefchen aufrufen wuerde auf den vorehelichen GV zu verzichten.

Will man dieses Krebsgeschwuer entfernen,muss man es ausschneiden,ausbrennen und
verschorfen.

Jock


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Februar 2015, 11:56:45
Zitat
Will man dieses Krebsgeschwuer…

Auch meine Frage an Dich, wer ist man?


Das Kriterium lautet islamisch/unislamisch. Alles andere ist Taqiyya.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 05. Februar 2015, 11:59:19
Nun Jock von friedlicher Reaktion bei den MUSELMANEN  ist da keine Spur

Ägyptische Universität ruft zur "Kreuzigung" von IS-Kämpfern auf


Nach der Tötung eines jordanischen Piloten ergreift die wichtigste sunnitische Uni Partei: Die Al-Azhar-Universität ruft zur Bestrafung der IS-Terroristen auf.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/terrorismus-islamischer-staat-kairo-uni-aufruf-jordanien
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 05. Februar 2015, 12:24:50
@Alex

Von Bruederkuessen ist auch nicht die Rede.Wenn es das Ideal der IS
ist, im Mittelalter zu leben,dann muessen sie auch hinnehmen,dass mittel-
alterliche Massnahmen ergriffen werden um sie abzuwehren.

@AS2000

"man" ist die "Wertegemeinschaft der westlichen Welt",darunter auch die
Pegidamarschierer,die,und das gebe ich zu,sich zuweilen nicht ganz einig
sind,wogegen sie nun demonstrieren.

Zuerst war ich mir sicher,deren Anliegen zu verstehen,dann jedoch nach
einem gezeigten Ausschnitt aus dem Abendspaziergang,war ich verunsichert.

Da hielt doch prompt eine Dame aus dem Demonstrationszug ein Plakat in
die Kamera, wo draufstand : Weg mit der GEZ.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 05. Februar 2015, 12:25:05
(http://thumbs.picr.de/20896158mv.jpg) (http://up.picr.de/20896158mv.pdf)
Fangen die System-Medien langsam an, die Kurve zu kriegen?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Februar 2015, 12:33:16
Zitat
"man" ist die "Wertegemeinschaft der westlichen Welt"

Bisher war das Eingreifen von "man" in der Region eher destabilisierend. Und wenn das Ganze nur ein Stellvertreterkrieg ist, trifft man eh nicht den Richtigen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 05. Februar 2015, 14:46:55
Aus dem Link von @Alex:

Zitat
Der IS sei eine "teuflische" Organisation, die einen Krieg gegen Gott führe, sagte Großmufti Scheich Ahmed al-Tajjib. Ihre Barbarei werde von Gott nicht anerkannt. Man müsse die Terroristen auf gleiche Weise bestrafen. Dazu gehöre auch die "Kreuzigung und das Zerschlagen der Glieder der IS-Terroristen".

Also, yalla und hajdi, liebe Leute aus dem Morgenland, lasst den Worten Taten folgen!

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 05. Februar 2015, 19:15:01
Man (Weltgemeinschaft) sollte auch mal fragen,
wo bleiben die installierten Institutionen der Weltgemeinschaft z.B. UNO ?

Wenn sie nicht mehr funktionieren, sollte man sie abschaffen, für pol. Showveranstaltungen und mehr,
sind ja mittlerweile die einzelnen Länder zuständig.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: samuispezi am 05. Februar 2015, 20:24:03
Man (Weltgemeinschaft) sollte auch mal fragen,
wo bleiben die installierten Institutionen der Weltgemeinschaft z.B. UNO ?

Wenn sie nicht mehr funktionieren, sollte man sie abschaffen, für pol. Showveranstaltungen und mehr,
sind ja mittlerweile die einzelnen Länder zuständig.

Die UNO z.B. funktioniert schon lange nicht mehr.
Ein mords aufgeblähter Apparat, der seine unterbewaffneten Hobbysoldaten vorwiedend auf ungefährlichen Schauplätzen einsetzt.
Wer will es aber den jungen Blauhelmsoldaten auch verübeln, die gehen großteils nicht zur UNO, damit sie Action haben,
die gehen zur UNO weil es da für relativ kurze Zeit relativ viel Geld gibt.

Und wenn man sich die heutige Jugendarbeitslosigkeit ansieht, dann ist es für viele die einzige Möglichkeit, gutes Geld zu
verdienen.

Samuispezi }}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 05. Februar 2015, 20:39:52
@vicko

Du weisst es ja auch.Der Sicherheitsrat der UN koennte eine Resoulution
beschliessen,den bewaffneten Kampf gegen den Islamischen Staat aufzunehmen.

Dazu muss aber jemand einen Antrag einbringen.Machen es Amerikaner,sagen
China und Russland Nein.Macht es Russland sagen die EU Staaten und Amerika Nein.
Macht es China,sagt Amerika Nein.Macht es Oesterreich,hoert man erst gar nicht zu.

Eine Offensive gegen den IS wird eine monatelange Angelegenheit,die Geld kostet und
Saerge von Gefallenen fuellt.

China fuehlt sich noch nicht bedroht,Herr Obama will in seinen letzten Amtsmonaten
keinen Krieg fuehren,Herr Putin ist sowieso klamm und ausserdem derzeit das Schmuddelkind,
den  man nicht ueber den Weg trauen darf.
.Die arabischen Staaten sind sich in ihrer Einschaetzung nicht einig.Da spielt der
religioese Gegensatz zwischen Sunniten und Schiiten eine Rolle.

Und ueber all dem ist die offene Frage,wer fuellt das Vakuum,das nach einer Ver-
nichtung der IS entsteht.Die Kurden,die Tuerken ? Ist dann Stabilitaet in diese Region
eingekehrt oder sehen die Aussenpolitiker Chinas und Russland gute Chancen,dort einen
Fuss in die Tuere zu bekommen ? Welches wiederum sehr gegen die Interessen der Amerikaner
steht .

Jock







Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 05. Februar 2015, 21:21:54
Die UNO z.B. funktioniert schon lange nicht mehr.
Hat die überhaupt mal funktioniert? Es war eine gute Idee, die aber aus machtpolitischen Gründen von vornherein zum Scheitern verurteilt war. Für den Völkerbund gilt Ähnliches: außer Spesen, nicht viel gewesen!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 05. Februar 2015, 21:30:54
 ???  U    no  :]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Februar 2015, 21:42:33
Nichts bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen, als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei, wenn hinten, weit, in der Türkei die Völker aufeinander schlagen. Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus und sieht den Fluss hinab die bunten Schiffe gleiten, dann kehrt man abends froh nach Haus, und segnet Fried´ und Friedenszeiten.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 05. Februar 2015, 22:28:52
Vielleicht sollte man darauf hinweisen,dass die UNO nicht nur aus dem
Sicherheitsrat besteht.,sondern auch aus Unterorganisationen wie :

IWF,UNICEF,WFP und andere.

Natuerlich kann man das alles abschaffen,aber kommt etwas Besseres
nach ?

Die Mitgliederstaaten,die den Sicherheitsrat beschicken und Vetorecht haben,
sollten ebenfalls "Faust " lesen:

Ein Richter, der nicht strafen kann,
Gesellt sich endlich zum Verbrecher

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 05. Februar 2015, 22:40:06
Die Mitgliederstaaten,die den Sicherheitsrat beschicken und Vetorecht haben,
sollten ebenfalls "Faust " lesen:

Ein Richter, der nicht strafen kann,
Gesellt sich endlich zum Verbrecher

 {* {* {*
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 06. Februar 2015, 09:05:06
Wer jetzt will seinem Nachbar helfen?
Ein jeder hat für sich zu tun.

Die Amerikaner wurden hier im Forum oft, heftig  und vielfach auch zu Recht ob ihres Vorgehens im mittleren Osten kritisiert. Ich bin mir aber sicher, dass die US Regierung die Meinungsbildung hier aufmerksam verfolgt hat.

Vielleicht nimmt die sich ja einiges davon zu Herzen und hält sich diesmal raus.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 06. Februar 2015, 09:13:21
Hier gilt der alte Stammtischspruch:
"Schei... Amis, jetzt sollen sie mal was tun und machen es nicht!"
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 06. Februar 2015, 09:32:33
Um wieder der alten Heimat näher zu kommen:

http://www.krone.at/Oesterreich/53-jaehriger_Mann_auf_offener_Strasse_erschossen-Verdaechtiger_gefasst-Story-437834 (http://www.krone.at/Oesterreich/53-jaehriger_Mann_auf_offener_Strasse_erschossen-Verdaechtiger_gefasst-Story-437834)

Zitat
Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet. Der Anrufer teilte mit, dass es dort eine Rauferei gebe und eine Person auf der Straße liege. Außerdem wurde die Polizei informiert, dass einer der beiden offenbar ein 54- jähriger Tschetschene sei, der in Straßwalchen wohnhaft ist.
Zitat
Das Opfer starb noch am Tatort. Laut Wenzl handelte es sich um einen 53- Jährigen Tschetschenen, der zuletzt in Hallein gewohnt hatte.

Zitat
Die Polizei.......... .....den Gesuchten festnehmen. Er hatte eine Schusswaffe bei sich, und zwar eine "Sig Sauer" mit Kaliber 9 Millimeter, welche die Polizisten sicherstellten.

Es ging angeblich um eine Unstimmigkeit wegen einer AUTOREPARATUR!

Soviel zum Thema, dass sich Asylanten und ähnliche den Gesetzen des Gastlandes unterordnen zu haben.

lg

PS: Das Positive an dem Artikel für mich: Sie rotten sich gegenseitig aus C--
      Solange sie keine "Kollateralschäden" verursachen....,.........,........ {--
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 06. Februar 2015, 10:21:47
Zitat
Hier gilt der alte Stammtischspruch:
"Schei... Amis, jetzt sollen sie mal was tun und machen es nicht!"

gibt es dazu einen Link oder sonst etwas , was dieses  " Geschwurbele "
untermauert ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 06. Februar 2015, 13:11:32
Zitat
Hier gilt der alte Stammtischspruch:
"Schei... Amis, jetzt sollen sie mal was tun und machen es nicht!"

gibt es dazu einen Link oder sonst etwas , was dieses  " Geschwurbele "
untermauert ?

Es reicht dafür völlig, ein paar deiner Beiträge im Forum zu studieren.
Das Gegenstück von "Geschwurbel" nennt sich übrigens "Erleuchtungskrankheit". ;]


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: malakor am 06. Februar 2015, 13:31:33
Warum unterschlagen eigentlich einige Member bei Zitaten den Zitierten ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 06. Februar 2015, 14:29:22
naja, wenn man es kurz vorher gelesen hat, ist es schon ok.
Ansonsten, kann man ja zumindest den Namen dazu  schreiben  oder die Nummer des zitierten Berichts, reicht auch .
Ich weiss, es ist nicht angenehm, wenn man auch noch muehsam das Zitierte suchen muss.
Ist ja oft nur ein Ausschnitt dessen, was derjenigen geschrieben hat.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. Februar 2015, 15:47:41
Hier gilt der alte Stammtischspruch:
"Schei... Amis, jetzt sollen sie mal was tun und machen es nicht!"

Das sagen aber nur, die notorischen Ami-Hasser... ;]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 09. Februar 2015, 06:07:23
Gewissen Gebraeuchen,die mit dem Islam verbunden sind,stehe und stand
ich immer schon mit einer gewissen Skepsis gegenueber.

Waehrend des Ramadans 29 Tage kein Sex bei Tageslicht oder keine Leber-
kaesesemmel wenn man hungrig ist- unvollstellbar fuer mich !

Gottseidank haben sich zum Schutz unserer abendlaendischen Lebensweise
Aufrechte zusammengetan,die ohne zu Wanken,mutig Wache marschieren
und dem Buerger Gewissheit geben,auch morgens noch seine Schlafmuetze
ueber die Ohren ziehen zu koennen.

Glaubte ich,bis ich das las :

Der oesterreichische Ableger der"Pegida" demonstrierte gestern in Linz.

An die 150 Demonstranten waren zusammengekommen, denen ein paar hundert
Gegendemonstranten gegenueberstanden, die  von 180 Polizeibeamte getrennt
blieben.
300 Meter konnten sie marschieren,dann loeste sich die Pegida (Made in Linz)
rasch auf.

Einsetzender Schneefall war die Ursache !

Leutchen von der Pegida ! So geht das nicht ! Wegen 3 cm Schnee rennt ihr davon ?
Was macht ihr dann erst,wenn die Janitscharen kommen ?

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 09. Februar 2015, 11:36:26
300 Meter konnten sie marschieren,dann loeste sich die Pegida (Made in Linz) rasch auf

Lieber jock,

hast du schon ganz vergessen, dass die Österreicher im Allgemeinen und politisch motiviert im Besonderen keine extrem motivierten "Marschierer" sind?

Erinnere dich an die 68er Demos, überall im befreundeten Nachbarland brannte der Hut ob der radikalen Studentendemos, nur in unserer Heimat blies, was anderswo ein Sturm war, allenfalls ein laues Lüftchen.
Aufmärsche in A sind eher der Kategorie "Brauchtum" vorbehalten.
Das hat seine Vor- und Nachteile, das kann jeder für sich selber beurteilen.
Bei unserem "grossen Bruder" hat es immerhin ein Steinewerfer zum Aussenminister gebracht, sowas hatten wir noch nicht {--

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: nompang am 15. Februar 2015, 19:41:33
Einbruchsschutz 100%

Nur für Hausbesitzer sinnvoll …..

Vor zehn Tagen habe ich die 2 Überwachungskameras in meinem Haus abgeschaltet;

Dann habe ich das mit der lokalen Polizei verbundene Alarmsystem gekündigt und dabei gut gespart;

Ich bin dann auch von der Vereinigung der wachsamen Straßenmitbewohner ausgetreten;

Sodann habe ich im Hof eine Pakistanische Flagge gehisst und an der Hauswand eine Fahne des neuen Islamischen Staates angebracht;

Seit diesem Tage überwacht die Polizei mein Zuhause rund um die Uhr

Ich habe mich noch nie so sicher gefühlt!!

 :]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 15. Februar 2015, 20:41:24
@nompang

für etwaige Garten-Umgrabarbeiten empfiehlt es sich, ein Gerücht zu streuen, dass man etwas "Islamistisches" oder sonst irgendwas Verpöntes im Garten vergraben habe.

Die lieben Leute vom Verfassungsschutz sind dann sehr hilfreich ...... :]

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 15. Februar 2015, 21:44:49
Einfach dreimal pro Woche für zwei Stunden die Frau verkleidet am
Gartentor platzieren. Zugegeben, morgen hilft das in Köln wenig.

(http://up.picr.de/21001767iw.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 15. Februar 2015, 23:09:31
31.01.2015: Albtraum

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/islamkarnevalmc7qxhentd.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)

15.02.2015: Wirklichkeit

Braunschweig (dpa) - Der Karnevalsumzug in Braunschweig ist heute kurz vor dem Start wegen Hinweisen auf einen möglichen Terrorakt abgesagt worden. Aus zuverlässigen Staatsschutzquellen sei bekanntgeworden, dass eine konkrete Gefährdung durch einen Anschlag mit islamistischen Hintergrund vorliege, erklärte die Polizei. Mit Blick auf die Anschläge von Kopenhagen sehen die Sicherheitsbehörden aber nicht grundsätzlich eine erhöhte Terrorgefahr in Deutschland. In anderen Städten sollen die großen Rosenmontagsumzüge zum Wochenbeginn wie geplant stattfinden.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 15. Februar 2015, 23:27:22
Ja, Albtraum und Wirklichkeit - allerdings schon etwas länger zwei gute wie böse Schwestern.

http://www.tagesspiegel.de/politik/chronologie-anschlaege-in-deutschland-fast-immer-vereitelt/4591238.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 16. Februar 2015, 00:03:41
Phantasie:

(http://www.gxlingerie.com/images/l/201309/13781991450.jpg)

Wirklichkeit:

(http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/4291791xiofcpvwsoaedbc.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 16. Februar 2015, 10:17:02
Sind wir doch froh, wenn die Wirklichkeit in Friedenszeichen an muslimischen Handtaschen besteht.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 16. Februar 2015, 10:18:48
Ja, die geballte Faust der Dame spricht dafuer.

Wenn sie dann in ihrer Faust das Friedenszeichen noch zwischen Zeige- und Mittelfinger klemmt, wer wollte ihr da widersprechen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 16. Februar 2015, 10:21:29
Ja, die geballte Faust der Dame spricht dafuer.

Nun, sie wird ja da auch gerade von Benno fotografiert.
Das sind auf jeden Fall mildernde Umstände.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Benno am 16. Februar 2015, 12:24:46
Von der Luege zur Taeuschung - :

Nun, sie wird ja da auch gerade von Benno fotografiert.
Das sind auf jeden Fall mildernde Umstände.

Sind wir doch froh, wenn die Wirklichkeit in Friedenszeichen an muslimischen Handtaschen besteht.

Schlimmer als die Taeuschung kann nur die Selbsttaeuschung sein.
Bei Selbsttaeuschung verliert man total den moralischen Orientierungsinn.

- zur Wirklichkeit:

(http://up.picr.de/21011163il.jpg)

Taqiyya wird von den Muslimen oftmals verlogen „religioese Verhuellung“ genannt
In Wahrheit bedeutet sie „muslimische Taeuschung der Unglaeubigen”.
Laut dem arabischen Text Al-Taqiyya fi Al-Islam ist Taqiyya von grundsaetzlicher Bedeutung im Islam.

Taqiyya beinhaltet das Prinzip der Scharia und des Islam durch Taeuschung und Luege an die Macht zu kommen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 16. Februar 2015, 13:42:37
Bei Selbsttaeuschung verliert man total den moralischen Orientierungsinn.

Dem kann ich nur vorbehaltlos zustimmen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 16. Februar 2015, 16:00:13
 ??? ???   Rettung des Abendlandes  >:(  ich bin   gerade dabei, das Morgenland zu retten   :]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 16. März 2015, 04:11:53
Pegida Demo Wuppertal
Offizieller Bericht von Radio Wuppertal Heute
Zitat
Regionale Nachrichten
 15.03.2015

Bilanz nach den Demos in Wuppertal
 
Die Kundgebungen von Salafisten und Pegida in Wuppertal sind deutlich kleiner ausgefallen, als von der Polizei erwartet. Die geplante Pegida-Demonstration durch die Innenstadt von Elberfeld wurde kurzfristig verboten, weil es innerhalb der rechten Bewegung Auseinandersetzungen gab.
Während der Pegida-Kundgebung flogen Flaschen und Böller, die Polizei entschied daraufhin: ein Demozug wäre zu gefährlich. Die rund 800 Demonstranten mussten den Platz Richtung Bahnhof verlassen. Den Versuch, einiger Teilnehmer, spontan doch noch zu demonstrieren, unterband die Polizei sofort.
Auf dem Von-der-Heydt-Platz hatten sich knapp 200 Salafisten versammelt. Weit mehr als doppelt soviele Gegendemonstranten protestierten weitgehend friedlich gegen Islamismus. Auch beim Protest gegen Pegida gab es keine Zwischenfälle. Das „Wuppertaler Bündnis gegen Nazis“ konnte gestern sogar 2.000 Menschen mobilisieren.
Nach den Demos kam es am Abend noch zu einer Schlägerei auf der Gathe. Drei Männer und eine Frau wurden von etwa 20 Personen angegriffen. Sie wurden dabei leicht verletzt, wollten aber nicht behandelt werden. Die Angreifer flüchteten offenbar zum Teil ins Autonome Zentrum, als die Polizei eintraf. Nach eigenen Angaben haben die vier Geschädigten an der Pegida-Demo teilgenommen. Da sie betrunken und aggressiv waren, nahm die Polizei sie über Nacht in Gewahrsam.

Twitter
https://www.facebook.com/pegida.nrw.offiziell/posts/1556603717946778?fref=nf (https://www.facebook.com/pegida.nrw.offiziell/posts/1556603717946778?fref=nf)

Die Polizei hat im Sinne der Elite anscheinend hervorragend agiert.
Anscheinend geht der Politikerkaste langsam der Arschauf Grundeis.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 16. März 2015, 16:14:32
Anscheinend geht der Politikerkaste langsam der Arschauf Grundeis.

fr

Ob unsere Bundesuschi jetzt wohl putscht?  ;]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 23. März 2015, 13:44:24
Bregenz,die Hauptstadt von Vorarlberg war Sonntag der Schauplatz
des ersten Auftretens der Pegida im "Laendle"

Der Kornhausplatz war hermetisch abgeriegelt,ebenso das Theater,Kunsthaus
und Museum.Die Cafes geschlossen und 400 Polizeibeamte im Einsatz.

Eine Stunde vor Beginn war von der Pegidaanhaengerschar nichts zu sehen.

Langsam kamen sie doch zusammen,etwa 100 Leute lauschten den Rednern,
die von der Unterwanderung des Laendles von den Amerikanern schwadronierten.

Einige Strassen weiter die Gegendemonstration- immerhin 650 Leute.Zu Aus-
schreitungen kam es nicht,nur zwei Festnahmen werden vermerkt.

Dann war der Spuk vorbei.

Ich habe das Gefuehl,dass trotz Unterstuetzung fuer Pegida aus dem Ausland
(Deutschland und Schweiz) diese Protestbewegung in Oesterreich nicht in die
Gaenge kommen wird.

@durianandy,du musst jetzt ganz stark sein !

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 25. März 2015, 06:51:16
Zitat
40 Jahre nachdem das schwedische Parlament einstimmig beschloss, das vormals homogene Schweden in ein multikulturelles Land umzuwandeln, haben Gewaltverbrechen um 300 Prozent und Vergewaltigungen um 1472 Prozent zugenommen. Schweden ist inzwischen an Nummer zwei der Länder mit der höchsten Rate an Vergewaltigungen und wird nur von dem im südlichen Afrika gelegenen Lesotho übertroffen.

Wenn man das Assange Verfahren heranzieht, trifft das
Zitat
Seltsame Erklärungen

Statt etwas gegen das Problem der Gewalt und der Vergewaltigungen zu unternehmen, mühen sich schwedische Politiker, Behörden und die Medien, die Fakten wegzuerklären. Hier sind einige ihrer Erklärungen:
        Das Gesetz wurde geändert, so dass nun mehr Sexualdelikte als Vergewaltigung gewertet werden.

sicherlich zu.

Zitat
Ein 1996 veröffentlichter Bericht des Schwedischen Nationalrats zur Verbrechensprävention kam zu dem Schluss, dass Einwanderer aus Nordafrika (Algerien, Libyen, Marokko und Tunesien) mit einer 23-mal so hohen Wahrscheinlichkeit eine Vergewaltigung verüben wie schwedische Männer. Die Zahlen für Männer aus dem Irak, Bulgarien und Rumänien lagen bei 20, 18 und 18. Männer aus dem übrigen Afrika waren 16-mal, Männer aus dem Iran, Peru, Ecuador und Bolivien zehnmal so anfällig, Vergewaltigungen zu begehen wie Schweden.

Die Schweden sind offensichtlich noch politisch korrekter wie unsere MM

Zitat
Diesen Monat berichteten alle schwedischen Medien über eine brutale Gruppenvergewaltigung an Bord der finnischen Fähre Amorella, die zwischen Stockholm und der Stadt Åbo in Finnland verkehrt. In großen Schlagzeilen wurde den Lesern mitgeteilt, dass die Täter Schweden gewesen seien.

    "Etliche schwedische Männer der Vergewaltigung auf der Finnland-Fähre verdächtig" (Dagens Nyheter).
    "Sechs schwedische Männer vergewaltigen Frau in Kabine" (Aftonbladet).
    "Sechs Schweden wegen Vergewaltigung auf Fähre verhaftet" (Expressen).
    "Acht Schweden der Vergewaltigung auf Fähre verdächtig" (TT – die schwedische Nachrichtenagentur)

Bei genauerer Betrachtung stellte sich heraus, dass sieben der acht Verdächtigen Somalier waren und einer ein Iraker. Keiner von ihnen hatte die schwedische Staatsangehörigkeit, sie waren also nicht einmal in diesem Sinne Schweden

http://de.gatestoneinstitute.org/5223/schweden-vergewaltigung (http://de.gatestoneinstitute.org/5223/schweden-vergewaltigung)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 25. März 2015, 08:55:30
Man muss nur richtig lesen können:

Der arbeitslose Alfred. A …

Ein junger Deutscher …

Ein junger Mann …
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: dart am 04. April 2015, 17:35:02
Kulturelle Schwächestelle...lesenswert (Der Thread Integration ist leider gesperrt, sonst hätte ich es dort geparkt)

http://www.freiewelt.net/kulturelle-schwaechestelle-10057565/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 11. April 2015, 07:05:03
Gescheiterte Integration: Skandinavien ist ein Lehrbeispiel für Europa
Das Desaster von Malmö, Oslo und überhaupt

https://homment.com/GangRapes (https://homment.com/GangRapes)

Warum das von der Politik zugelassen und sogar gefoerdert wird, ist mir immer noch ein Raetsel.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 11. April 2015, 21:00:27
"Inzwischen ist jede 5. Frau in Oslo schon mal von einem Moslem vergewaltigt worden!"

Oslo hat übrigens 640000 Einwohner. Das sind dann (auch in absoluten Zahlen) sehr viele Frauen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 11. April 2015, 21:54:33
@Tommi

Wenn Oslo 640.000 Einwohner hat,kann man davon ausgehen,dass
320.000 weiblichen Geschlechts sind.

Wenn jede 5. davon von einem Vergewaltigungsdelikt betroffen war,
ist das eine fuenfstellige Zahl an Faellen.(Der Bericht laesst oeffen in welchem Zeitraum)

Die Kriminalstatistik weist allerdings aus,dass es zwischen 2006 und 2010
insgesamt 86 sexuelle Uebergriffe und Vergewaltigungen gegeben hat,wovon
bei 83 der Vorfaelle der Taeter als "nicht-westlich" beschrieben wurde.

Es wurden daher zwischen 2006 und 2010 im Durchschnitt 17 sexuelle Uebergriffe
und Vergewaltigungen pro Jahr angezeigt.

Es scheint,dass diese Meldung eine boesartige antimuslimische Propaganda ist,dass
jede 5.Frau in Oslo schon so ein boeses Erlebnis hatte.

Ich muss es mir daher schon stark verkneifen,dies nicht als Unsinn zu bezeichnen plus
dem entsprechenden Smiley.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 12. April 2015, 15:21:55
@Jock, ich glaube, du meinst mit deinem Rechenbeispiel @franzi und nicht mich.(?)
Genau deine Überlegung wollte ich mit der Nennung der Einwohnerzahl ausgedrückt haben.

 [-]

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 12. April 2015, 16:21:37
Die Frage kann ich dir beantworten. Jock meint "Mar Kus".

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 12. April 2015, 17:19:55
Wenn Oslo 640.000 Einwohner hat, kann man davon ausgehen, dass 320.000 weiblichen Geschlechts sind.
Wenn jede 5. davon von einem Vergewaltigungsdelikt betroffen war, ist das eine fuenfstellige Zahl an Faellen.
Bist Du sicher? Bei den Einwohnern sind Babies ab der Geburt genauso mitgezählt, wie Bewohner diverser Altenheime!
Vielleicht versuchst Du erstmal den Anteil der 15-40jährigen raus zu finden, die dafür "infrage kommen".
Trotzdem: jeder Vergewaltigungsversuch sollte 20 Jahre Knast einbringen - ohne wenn und aber!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 12. April 2015, 17:52:17
@Helli, ich denke, Jock ist das schon klar. Es ging ihm um die
Grössenordnung, die wohl (so oder so) kaum stimmen kann.

 
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 23. April 2015, 09:14:58
Kann da Hoffnung aufkeimen? ;)

http://www.krone.at/Oesterreich/Tuerkei_Beziehung_zu_Wien_dauerhaft_beschaedigt-Armenier-Erklaerung-Story-449793 (http://www.krone.at/Oesterreich/Tuerkei_Beziehung_zu_Wien_dauerhaft_beschaedigt-Armenier-Erklaerung-Story-449793)

Zitat
Die türkische Regierung hat am Mittwoch gegen die Erklärung des österreichischen Nationalrats zum Völkermord an den Armeniern 1915 protestiert. Diese habe "Empörung" erregt und werde die Beziehungen zwischen beiden Ländern "dauerhaft beschädigen", hieß es in einer Stellungnahme des Außenministeriums in Ankara. Der Botschafter wurde aus Wien zurückberufen.

Zuerst den Botschafter, dann vielleicht die türkischen Staatsbürger vom "Feindesland" abberufen?   C--

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. April 2015, 09:18:47
Zitat
dann vielleicht die türkischen Staatsbürger vom "Feindesland" abberufen?

Ganz im Gegenteil, viele neue schicken!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 23. April 2015, 14:16:29
Kann da Hoffnung aufkeimen? ;)
Zuerst den Botschafter, dann vielleicht die türkischen Staatsbürger vom "Feindesland" abberufen?   C--lg
Sie müssen dann aber schon einen größeren Transportteppich schicken, denn im Bundestag in Berlin steht die gleiche Erklärung an (ich nehme an, mit Wien abgesprochen).
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: fidelio am 23. April 2015, 14:53:59
@Helli - servus!
Also du meinst ein abgekartetes Spiel?
Das letzte mal wo sich D und A errfolgreich
abgesprochen hat liegt ja schon eine Ewigkeit
zurueck: naemlich bei einer Fussball-WM.

lg. fidelio
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 23. April 2015, 16:22:48
@Helli - servus!
Also du meinst ein abgekartetes Spiel?
Das letzte mal wo sich D und A errfolgreich
abgesprochen hat liegt ja schon eine Ewigkeit
zurueck: naemlich bei einer Fussball-WM. lg. fidelio
Na ja, eins und eins ist zwei.
Ich habe in den Radionachrichten gehört, dass sich die Regierung in Berlin (nach einem Schwenk der CDU) jetzt endlich dazu durchgerungen hat, diesen Völkermord auch als solchen zu bezeichnen. Was diese Feststellung im Nachhinein definitiv verändern soll, erschließt sich mir allerdings nicht. Die Geschichtsbücher außerhalb der Türkei schreiben das doch schon sehr lange. Vielleicht geht es ja (wieder mal) um Geld? Wiedergutmachung? Menschenrechte? Den Haag? Keine Ahnung, warum nicht involvierte Staaten das so benennen müssen/sollen.
...und dann hab' ich hier von Wien gelesen und denke, dass man sich hier abgesprochen hat - da zeitgleich!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Josef am 23. April 2015, 21:06:48
http://www.welt.de/vermischtes/article139975764/Sechs-Maenner-wegen-Gruppenvergewaltigung-festgenommen.html

.... für eine offene Gesellschaft und Willkommenskultur
ein "Neues Deutschland"
Gruß Josef
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 24. April 2015, 09:17:12
Was diese Feststellung im Nachhinein definitiv verändern soll, erschließt sich mir allerdings nicht.

Zitat aus dem österreichischen Text:
Zitat
"Aufgrund der historischen Verantwortung - die österreich- ungarische Monarchie war im Ersten Weltkrieg mit dem Osmanischen Reich verbündet - ist es unsere Pflicht, die schrecklichen Geschehnisse als Genozid anzuerkennen und zu verurteilen." Und weiter: "Ebenso ist es die Pflicht der Türkei, sich der ehrlichen Aufarbeitung dunkler und schmerzhafter Kapitel ihrer Vergangenheit zu stellen und die im Osmanischen Reich begangenen Verbrechen an den Armeniern als Genozid anzuerkennen."

Naja, und nachdem Deutschland auch Verbündeter der K.u.K. Donaumonarchie und somit auch der Osmanen war, müssen sie wohl oder übel........

Meiner Meinung nach hat sich Klein-Austria wieder einmal wichtig in einer sog. Friedensmission gemacht, die machen sich ja diplomatisch gerne mausig auf Nebenschauplätzen, die die Grossen ignorieren.

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 24. April 2015, 10:21:22
Nachdem der Bundesgauck  auf jeder auch nur erdenklichen Veranstaltung

Weltweit auftaucht um so ganz locker die Mitschuld unserer Nation zu bekunden ,

konnte ich mir das Fremdschämen erfolgreich abgewöhnen . Vielleicht kann mal

einer an der Uhr drehen , daß dieser pastorale Saftsack von einem Ehebrecher

aus den Medien verschwindet !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 24. April 2015, 10:43:30
........konnte ich mir das Fremdschämen erfolgreich abgewöhnen .

Da bin ich als Ösi schon ein ganzes Stückchen weiter, o.a. habe ich mir schon lange abgewöhnt.

Meine Standardantwort:
"Um in Österreich Politiker zu werden, musst du gewisse Mindestanforderungen an IQ untererfüllen und ausserdem ohne Rückgrat aufrecht stehen können!"

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 24. April 2015, 20:41:42
Zitat aus dem österreichischen Text:"Aufgrund der historischen Verantwortung - die österreich- ungarische Monarchie war im Ersten Weltkrieg mit dem Osmanischen Reich verbündet - ist es unsere Pflicht, die schrecklichen Geschehnisse als Genozid anzuerkennen und zu verurteilen." Und weiter: "Ebenso ist es die Pflicht der Türkei, sich der ehrlichen Aufarbeitung dunkler und schmerzhafter Kapitel ihrer Vergangenheit zu stellen und die im Osmanischen Reich begangenen Verbrechen an den Armeniern als Genozid anzuerkennen."
Na ja, dann gleiches Recht für alle! Ich verlange, dass die USA ebenfalls den Genozid an den indianischen Ureinwohnern anerkennt (da waren ja auch deutsche Auswanderer dran beteiligt), das Gleiche an Großbritannien, die in Australien die Aborigines dezimiert haben, an das schwedische Königshaus, das im dreißigjährigen Krieg halb Deutschland verwüstet hat. An die Franzosen, die mit ihren Revolutionstruppen in Europa gewütet haben. Soll ich die Seite voll schreiben?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: uwelong am 25. April 2015, 12:07:20

Neuer Auftrag für die Marine: Flüchtlingsrettung im Mittelmeer!


http://augengeradeaus.net/2015/04/neuer-auftrag-fuer-die-marine-fluechtlingsrettung-im-mittelmeer/?utm_source=twitterfeed&utm_medium=facebook
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 25. April 2015, 12:22:27
Aus dem Link

Zitat
Die Briten entsenden übrigens das größte Schiff  eines der größten Schiffe der Royal Navy, den Hubschrauberträger das Landungsschiff HMS Bulwark –  allerdings hat die britische Regierung zugleich klar gemacht, dass eine Aufnahme von geretteten Flüchtlingen in ihrem Land nicht infrage kommt.

Scheint doch etwas daran zu sein an dem Geruecht, dass die Angelsachsen ihre laestigsten und staerksten wirtschaftlichen Kontrahenten in Europa, u. A. die Deutschen, durch ungezuegelten Zuzug von Auslaendern der Dritten und Vierten Welt ausschalten wollen.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 25. April 2015, 20:27:15
(http://up.picr.de/21701900sr.jpg)

ohne Worte

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Isan Yamaha am 25. April 2015, 21:13:51
Wird alles gerecht Verteilt. ???
http://dmf.ace1.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2015/04/Asylbewerber-2014.jpg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 25. April 2015, 21:49:25
Zitat
Scheint doch etwas daran zu sein an dem Geruecht, dass die Angelsachsen ihre laestigsten und staerksten wirtschaftlichen Kontrahenten in Europa, u. A. die Deutschen, durch ungezuegelten Zuzug von Auslaendern der Dritten und Vierten Welt ausschalten wollen.

Wer am lautesten schreit, der soll sie auch haben!

Nein, mir scheint es eher so, dass vor allem diejenigen, die das westliche System abgrundtief hassen und gut davon leben, hier die Wortführer sind.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 25. April 2015, 21:57:21
ohne Worte
lg

Ohne Worte..., ach so what ?
(http://dmf.ace1.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2015/04/Asylbewerber-2014.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 25. April 2015, 22:07:06
daß dieser pastorale Saftsack von einem Ehebrecher
aus den Medien verschwindet !

Auch eine Art von LM (Lèse Majesté) Beleidigung...oder muss ich Dir, den entsprechenden Paragraphen erst in Deutsch zitieren ?
Schäm Dich, für Deine vulgäre Ausdrucksweise...!  {/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Take off am 25. April 2015, 22:15:23
!

Auch eine Art von LM Beleidigung...oder muss ich Dir den Paragraph erst zitieren ?
Schäm Dich...!  {;

Was bedeutet die abkürzung   LM ?
kann mich da jemand aufklären ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Isan Yamaha am 25. April 2015, 22:31:33
Was bedeutet die abkürzung   LM ?
kann mich da jemand aufklären ?

                                                                 de.wikipedia.org/wiki/Majestätsbeleidigung                                                                                                                                                                                                         (http://de.wikipedia.org/wiki/Majestätsbeleidigung)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 26. April 2015, 03:58:48
(http://www.unzensuriert.at/sites/default/files/2015_04_24_rut_103_tuerken_gegen_genozidanerkennung.jpg)

Foto aufgenommen in Wien, nicht Ankara oder Istanbul ;D

http://www.unzensuriert.at/content/0017649-5000-tuerkische-Voelkermord-Leugner-auf-Wiens-Strassen (http://www.unzensuriert.at/content/0017649-5000-tuerkische-Voelkermord-Leugner-auf-Wiens-Strassen)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 26. April 2015, 09:09:55
Ich erinnere an den Prozess gegen Frau Winter. Expertengutachten über den Wahrheitsgehalt ihrer Aussagen wurden vom Gericht nicht zugelassen. Sie wurde wegen Herabwürdigung religiöser Lehren und Verhetzung verurteilt.

Ich zitiere mal aus #283  (Verhetzung) StgB:

Wer öffentlich auf eine Weise, die geeignet ist, die öffentliche Ordnung zu gefährden … aufreizt, ist mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren zu bestrafen.

Für eine Verurteilung ist es also unerheblich, ob eine Behauptung wahr oder falsch ist; es reicht völlig, wenn sich ausreichend Leute finden, die sich davon zutiefst beleidigt fühlen.

Damit sollte wohl klar sein, wo die Straftäter zu suchen sind!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 30. April 2015, 07:15:42
Wer will in Neukoeln leben? Auszug aus einem Blog:

Zitat
In dieser Woche zweimal nach Neukölln, und zweimal erstaunliche Erlebnisse. Zuerst mit einem Freund, der vor einem Fußgängerübergang hält, weil die Ampel rot zeigt. Von hinten nähert sich mit hohem Tempo ein schwarzer Kleinwagen, schwenkt um unseren Wagen herum und fährt ungebremst ‚bei Rot’ durch, obwohl Leute die Fahrbahn queren wollen. Ungläubiges Staunen und die Wette, welcher ethnischen Gruppe der Fahrer wohl angehöre. An der nächsten Kreuzung zeigt ein Fan-Schal von Besiktas Istanbul, dass wir beide recht hatten. Gelächter, ohne dass wir irgendeinen Kontakt mit dem Fahrer hätten, was durch die abgedunkelte Heckscheibe ohnehin nicht möglich wäre. Dennoch springen zwei junge Männer aus dem Wagen, kommen drohend auf uns zu, bitten zum Gespräch. Als wir weder Tür noch Fenster öffnen, spuckt einer gegen die Scheibe, der andere tritt gegen die Wagentür. Und solches Pack fordert ‚Respekt’.

Später bemerkt der Freund, in den USA wären derartige Vorkommnisse eher selten, weil jeder damit rechnen müsse, dass der Bedrohte eine Waffe hat. Zwar fordere der weithin freie Zugang zu Waffen manches Opfer; aber die zivile Höflichkeit werde durch Waffenbesitz eindeutig gefördert. Das wäre zu dessen Gunsten zu notieren.

Beim zweiten Mal ins Theater. Auf dem Rückweg noch ein kurzer Stopp bei einem Dönerladen. Von dort sehe ich, wie in die Lücke vor meinem Wagen ein Geländewagen hineinstößt, zweimal mit Wucht gegen mein Auto fährt. Als er zum dritten Mal zurücksetzt, rufe ich dem Fahrer zu, ob es möglich sei, mit etwas mehr Rücksicht einzuparken. Auch hier ein Levantiner, auch hier die Reaktion: Offene Aggression, Pöbeleien, Androhung von Gewalt. Dass ich nichts sage, scheint die Situation eher noch zu verschärfen. So viel zum Nutzen von Deeskalation. Die kommt dann durch einen Herrn mit breitem Kreuz, der sich dem Agressor von hinten nähert, ihn am Ohr packt und brutal zu Boden zwingt. Was dem „Kamelficker einfalle“, ob er ihm „die Löffel abreißen und die Finger brechen“ solle? Auch hier ein Akzent, wenn auch nur ganz leicht, vermutlich slawisch, den aber der Unterlegene sofort versteht. Entschuldigungen, Bücklinge, auch der Aufforderung, „sich vom Platz zuficken, sofort“, kommt er anstandslos nach. Selbst das Ausparken klappt ohne weitere Karambolage.

Ich danke meinem Helfer, denke aber im Gehen: Das alles sind Umgangsformen eines kriminellen Milieus. Und das ist Neukölln wohl auch, die Vorstufe zum ‚failed state’: A failed area. Nur noch Gesindel, das faktisch herrscht, weil die Polizei mangels Präsenz nicht mal mehr so tut, als würde sie für Ordnung sorgen.


Troegliz--Unter Pressegeiern

Zitat
Ein Jude wurde ermordet, ein 22-jähriger Israeli. Tatort: Mitten in Berlin, in der Nähe des Alexanderplatzes. Gefunden wurde die Leiche am 5. April, grausam misshandelt. Der Fall machte keine Schlagzeilen, was seltsam ist, da ansonsten bereits über Beleidigungen und Rempeleien groß berichtet wird, wenn die Opfer mosaischen Glaubens sind

Zitat
Das Rätsel ist fix gelöst: Der Mörder des Juden war höchstwahrscheinlich ein Albaner. Der Verdächtige wurde sehr schnell zur Fahndung ausgeschrieben und mittlerweile gefasst. Damit fiel die Möglichkeit weg, das Verbrechen im gewohnten Antifa-Duktus der „deutschen Volksgemeinschaft“ in die Schuhe zu schieben

Zitat
Aber wenn in einem Kaff in Sachsen-Anhalt ein Dachstuhl brennt – und zwar gottlob, ohne dass Menschen zu schaden kamen! –,  ist der Teufel los. Tröglitz – das schreit einem von den Titelseiten entgegen, das dominiert tagelang die Hauptnachrichtensendungen. Landesminister, von denen kein Sterblicher je zuvor gehört hat, drängen in das „Dorf der Schande“ (Bild), ins Scheinwerferlicht. Der Zentralrat der Muslime, der Zentralrat der Juden und auch viele Zentral-Ratlosen fühlen sich zu Stellungnahmen verpflichtet. Nicht nur die Bundesregierung ist sturzbetroffen, sondern auch der Vorsitzende des Europarats. Fazit: Tröglitz hat gute Chancen, künftig in einem Atemzug mit Auschwitz genannt zu werden,

https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/04/29/troglitz-unter-pressegeiern-compact-magazin-neu-im-mai/ (https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/04/29/troglitz-unter-pressegeiern-compact-magazin-neu-im-mai/)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 30. April 2015, 07:25:06
@franzi, ich bin richtig froh für dich, dass Österreich nur die guten Ausländer erwischt hat.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 30. April 2015, 08:00:13
Tommi, klingt da ein leises Neidgefuehl durch  ;D?
Dem kann abgeholfen werden!

Zitat
Federspiel kann die „Wut und die Enttäuschung“ der Bevölkerung verstehen. „Wir sind ja nicht das Sozialamt Europas.“ Mit voller Härte und mehr Polizei sei gegen diese organisierte Kriminalität vorzugehen. „Wir müssen sie Tag und Nacht jagen und sie aus der Stadt vertreiben“, forderte der Landtagsabgeordnete und Innsbrucker Gemeinderat eine Spezialgruppe der Polizei. Einig sind sich Federspiel und die Bürgermeisterin, dass viele Marokkaner nur mit der Absicht nach Innsbruck kommen, mit Rauschgifthandel Geld zu verdienen. „Diese Grundlage müssen wir ihnen entziehen“, forderte Federspiel.

http://www.tt.com/politik/landespolitik/8302867-91/druck-auf-nordafrikaner-szene-erh%C3%B6hen.csp (http://www.tt.com/politik/landespolitik/8302867-91/druck-auf-nordafrikaner-szene-erh%C3%B6hen.csp)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 30. April 2015, 08:07:48
Tommi, klingt da ein leises Neidgefuehl durch  ;D?

Aber sag mal, du möchtest ja sicherlich eine Meinung transportieren,
stellst du derartige Links ein? Versteh mich nicht falsch, ich bin nicht
für ungezügelte Einwanderung, ganz, ganz gewiss nicht.

Wir kennen doch alle diese Probleme, aber so oft wir auch diesbezügliche Links
einsetzen, oder lesen, sie bieten keine Lösungsansätze. Was wären deine?

Einfach nur "Tag und Nacht jagen"?  ???
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 30. April 2015, 08:30:23
Das müssen wir aushalten! (Claudia Roth)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 30. April 2015, 08:31:20
Das müssen wir aushalten! (Claudia Roth)

Die hat ja auch keinen "Jagdschein"!  ;D



Oder eben doch ...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 30. April 2015, 08:57:50
Aus dem Land jagen.

Tiroler sind an Auslaender gewoehnt, allein ueber 10 000 Studierende, welche in und um Innsbruck leben. Dazu Massen an Touristen, davon viele Russen (ok, derzeit nicht mehr so viele) und Chinesen. Mit keinen der Auslaender Probleme, ausgenommen ab und zu mal eine Rauferei.

Frueher gab es das Negerproblem. Das wurde von den Marokkanern geloest ;D, die sind deren Nachfolger.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 01. Mai 2015, 12:13:30
Nicht wie die Massen Medien Lügen verbreiten , wie unlängst der Führer des IS

sei schwer verwundet worden , oder paar Tage später einer seiner Führer sei getötet

worden ... falsch ... Todenhoefer war da und hat beide gesund angetroffen !

(http://juergentodenhoefer.de/wp-content/uploads/2015/01/islamischer-staat-41.jpg)

Jürgen Todenhöfer

MEIN INTERVIEW MIT EINEM DEUTSCHEN IS-KÄMPFER

Liebe Freunde, lange habe ich nachgedacht, ob ich dieses Interview mit dem deutschen Jihadisten Abu Qatadah veröffentlichen soll. Doch man kann Gegner nur besiegen, wenn man sie kennt.

Jeder über 18 Jahre sollte das Interview unbedingt bis zum Ende anschauen. Für mich hat das, was Abu Qatadah vertritt, nichts mit dem barmherzigen Islam zu tun, den 99,9 Prozent unserer muslimischen Mitbürger vertreten. Mit diesen gemäßigten Muslimen sollten wir uns verbünden, um das ideologische Kidnapping ihrer großen Religion durch Extremisten zu beenden. Die Anti-Pegida-Bewegung ist ein guter Anfang. Fast schon ein kleines Wunder. Euer JT

http://www.youtube.com/watch?v=IFWTq_lRNIA

Der Typ heist Christian C. ... kommt aus Solingen und macht beim IS die ges. INET Promotion

(http://666kb.com/i/cy8xdb6huyek1p0m9.jpg)

Jürgen Todenhöfers Report über den IS-Terror

Im Sommer 2014 führte Jürgen Todenhöfer mehrere Monate lang Gespräche mit deutschen Islamisten (via Skype), die sich dem IS-Staat angeschlossen haben. Die Erkenntnisse, die er in diesen Gesprächen gewann, sind mehr als erschreckend und enthüllen die mörderischen Absichten des sogenannten Kalifats, das einen weltweiten Gottesstaat errichten will und dabei auch vor Massenmorden nicht zurückschreckt, selbst unter Muslimen. Nach der Erweiterung Ihres Staates im Nahen Osten, bei der sie die Nachbarstaaten unterwerfen wollen, haben sie Europa und den Westen im Visier.

Im November 2014 fuhr er als bislang weltweit einziger westlicher Journalist in das Zentrum des IS-Staats, nach Mossul, hielt sich dort 10 Tage lang auf und führte weitere Interviews. In seinem Buch beschreibt er eindringlich seine Erlebnisse vor Ort.

Wer es genau wissen will , möge wie ich sein Buch lesen .
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 01. Mai 2015, 12:17:30
https://www.youtube.com/watch?v=pHVuEVniG50

Während der IS in Syrien weiter auf dem Vormarsch ist, blickt die Welt im Kampf gegen den islamistischen Terror vor allem auf die Türkei. Diese wiederum lehnt einen Einmarsch in Syrien weiter ab und appelliert ihrerseits an die USA, ihre Präsenz zu verstärken. Marcel Joppa sprach für die STIMME RUSSLANDS mit Jürgen Todenhöfer, der als Autor und Journalist noch im vergangenen Jahr mit Syriens Präsident Assad sprechen konnte und lange für die CDU im Deutschen Bundestag saß.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 08. Mai 2015, 05:03:14
(https://lh3.googleusercontent.com/-cjTXRsheJF8/VUvgguqRZSI/AAAAAAAAElI/SxjKe8e5dR0/s800/einwanderung%2520indianer.JPG)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: samuispezi am 08. Mai 2015, 14:07:38

Nettes Bildchen,

und von wem wurden die nahezu ausgerottet, von uns Europäern die sich jetzt vor Zuwanderern in die Hose schei.ssen.  ;]

Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 23. Mai 2015, 23:42:36
Die Mitbegründerin von Pegida, Kathrin Oertel, legt jetzt schützend die Arme um Muslime, Flüchtlinge etc.
Urplötzlich erkannte sie, dass eigentlich die Nato an allem Schuld ist. Den völlig erstaunten Zuhörern erklärt
sie ihre 180 Grad Wendung damit, dass sie sich nun in "alternativen Medien" neues Wissen angelesen habe.
Hört man ihrem Gestammel zu (bestens ab Minute 23:20) wird klar - alternative Medien verblöden die Menschen total! C--

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/414#/beitrag/video/2409172/%22maybrit-illner%22-vom-21-Mai
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 24. Mai 2015, 00:10:36
Hört man ihrem Gestammel zu (bestens ab Minute 23:20) wird klar - alternative Medien verblöden die Menschen total! C--

Naja, ich habe auch das wirre/irre Gestammel von dieser blonden Ex-Pegida Frontfrau gehört, da sind sogar die Grundschüler politisch weiter oder man ist blond und s..b... :-X  
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 24. Mai 2015, 00:44:29
@vicko, das liegt weniger an der Haarfarbe. Wer weder oberschlau wirken möchte, noch
von der Altersbosheit geplagt wird, hat notgedrungen ein anderes Problem. Die gute Dame
hat offenbar ein unstillbares Geltungsbedürfnis - selten eine Eigenschaft sehr intelligenter
Zeitgenossen. Also zeigt sie klare Kante, das weckt Aufmerksamkeit. Gestern brüllte sie gegen
Muslime und Asylanten und heute gegen die NATO. Durchaus möglich, dass sie nächste Woche
gegen Blitzschläge und Hagelkörner demonstriert bzw. "wettert". Spannend wird dabei die Frage
sein, ob die von Obama oder Putin angewiesen werden. Egal, Hauptsache alternativ blödsinnig!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 24. Mai 2015, 00:59:22
Heute in DE in den Nachrichten:
Kurzmeldung: die Niederlande verbieten weitestgehend (in allen öffentlichen Gebäuden, z.B. Schulen, Museen, Bahnhöfen und öffentlichen Verkehrsmitteln, etc.) das Tragen einer Burka.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 24. Mai 2015, 01:04:31
Heute in DE in den Nachrichten:
Kurzmeldung: die Niederlande verbieten weitestgehend (in allen öffentlichen Gebäuden, z.B. Schulen, Museen, Bahnhöfen und öffentlichen Verkehrsmitteln, etc.) das Tragen einer Burka.

Mit der Gurka geht es auch nicht?  ;)

(http://up.picr.de/22004150bn.jpg)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 24. Mai 2015, 01:06:40
Egal, Hauptsache alternativ blödsinnig!

Sag ich doch, s..b... :-X diese Alternativlosen.
Ich hatte schon vermutet, dass die Blondine vom arroganten Lucke (AFD) ein Job-Angebot erhalten würde
(was auch immer  :-)), aber der muss ja, um seinen eigen politischen Stuhl noch kämpfen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 24. Mai 2015, 01:08:18
Mit der Gurka geht es auch nicht?  ;)
(http://up.picr.de/22004150bn.jpg)
Wenn, dann nur mit niederländischen Salatgurken. Ein Typenschild und ein Herkunftsnachweis ist allerdings dann unerlässlich!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Tommi am 24. Mai 2015, 01:21:04
Ich hatte schon vermutet, dass die Blondine vom arroganten Lucke (AFD) ein Job-Angebot erhalten würde ...

Ich fand einen anderen Lucke, nämlich Albrecht von Lucke, ganz interessant. Der hat manche Dinge auf den Punkt gebracht.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 24. Mai 2015, 01:34:12
Ich fand einen anderen Lucke, nämlich Albrecht von Lucke, ganz interessant. Der hat manche Dinge auf den Punkt gebracht.

Deswegen haben doch die Parteienvertreter so entgeistert und entsetzt zugehört, außer der Augstein nicht, na klar, der kommt ja vom "Spiegel"...  ;)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 07. Juni 2015, 10:51:04

Die Musels werden ja gerne in einen Topf geworfen, hier ein Beispiel für eine klare Differenzierung,
wer über andere witzelt, grenzt sich klar ab:

hier ein FB-Posting der "Alevitische Jugend in NRW - BDAJ NRW"

(http://up.picr.de/22157078os.jpg)

lg

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 08. Juni 2015, 05:35:31
36.000 EURO pro Asylant: Geert Wilder deckt den Asylwahnsinn auf.

https://www.youtube.com/watch?v=hWWVTb3ok6g (https://www.youtube.com/watch?v=hWWVTb3ok6g)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 08. Juni 2015, 08:46:45
Noch eine Ergaenzung: vor 2 Wochen gingen in A taeglich 140 Asylantraege ein, letzte Woche 250 TAEGLICH (lt. oesterreicher Innenministerin). Da die Kosten in A pro Asylanten sicher nicht geringer sind wie in Holland, kann man sich ausrechnen, was das den Staat kosten wird, wenn das so weitergeht. Ich rechne das immer in Schilling um.
Abgesehen davon, dass man annehmen muss, dass sich ISIS Schlaefer bei den Asylanten eingenistet haben.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 08. Juni 2015, 09:49:52
@franzi

Ein Asylwerber kostet Oesterreich rd. 7.500 Euro im Jahr,wenn
er ein ganzes Jahr in der Grundversorgung bleibt.

Darin enthalten: Quartier,3 Mahlzeiten pro Tag und 40 Euro Taschengeld
im Monat.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 08. Juni 2015, 10:16:56
(Meine Mathematikergebnisse wurden von den Lehrkraeften durch-
wegs zwischen Nichtgenuegend und Genuegend beurteilt)

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 08. Juni 2015, 11:09:01
Jock, schoen waers, wenn dieser Betrag stimmen wuerde.
Aber was ist mit den Nebenkosten wie Kleiderkosten, sämtliche Ausgaben für Betreuungsfirmen, Sozialhilfe, Familiennachzug, Dolmetscher, Beamte, Anwälte, Gerichte, Polizei, Gefängnisse, Abschiebungsflüge, aber auch durch Kriminelle angerichtete Schäden und vieles mehr? Zusaetzlich gibts noch die Forderungen nach 65cm FlatTV, freies Internet, Sex mitNutten und kostenlose Zigaretten, die bis jetzt aber noch nicht genehmigt wurden }{.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 08. Juni 2015, 11:49:23
@franzi

Bei einem Asylwerber der in der Grundversorgung und in einem Asylanten-
heim untergebracht ist ,sind eben die Kosten,die auf seinem Kopf ange-
rechnet werden koennen,nicht mehr als die 7.500 Euro.

Der Quartiergeber bekommt taeglich 19 Euro x 365         6.935
plus 40 Euro "Taschengeld" x 12                                         480     

Anspruch auf sonstige Sozialleistungen hat er nicht,ebensowenig Anspruch auf
Familiennachzug und dass Dolmetscher,Beamte, Gerichte und Polizei in dem
ganzen Ablauf "vorraetig" gehalten werden,kann man sicherlich nicht auf den
einzelnen Kopf zurueckrechnen.

Da ist eine Menge an hoheitsrechtlichen Erfordernissen da,die es auch gaebe,
wenn kein einziger Asylbewerber hier waere z.B. Gefaengnisse.

Herr Wilder wird ja auch nicht konkret.Wer sind Asylanten,denen man die Kosten
von 36.000 Euro,pro Jahr zurechnet ?

Meint er nur Asylwerber,oder meint er Asylwerber und Asylanten,also Menschen
denen das Asylrecht zugestanden wurde und die in Holland rechtmaessig leben ?

Ich glaube hier wird einiges vermischt,eine genaue Zahl pro Kopf laesst ich sowieso
nicht zurechnen.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: nihil30 am 10. Juni 2015, 08:32:52
Naja das ist doch die Masche von Herrn Wilders und seinen Anhaengern. Falsche Informationen zu geben und damit Hetze gegen Asylanten und Auslaender zu treiben. Vor kurzem machte eine solche Art der Hetze in Facebook und anderen Medien die Runde. Da wurde den Leuten vorgegauckelt, dass ein Asylant mehr als 4000 Euro Hartz IV erhaelt und damit wesentlich mehr als ein deutscher Hartz IV Empfaenger. Das gipfelte in der Ueberschrift: "Deutsche werden zu Menschen zweiter Klasse in eigenem Land" . Da werden einfach bewusst falsche Informationen verbreitet. Zum einen erhalten Asylanten kein Hartz IV und zum anderen beinhaltete die Summe ein Eingliederungsbeihilfe, die jemand fuer ein behindertes Familienmitglied erhaelt. Also eben kein Hartz IV oder einen hoeheren Satz. Diese Hilfe ist fuer spezielle Massnahmen gedacht. Wenn dann noch erfaehrt wer hinter solch einer Kampagne steckt, wird alles klar. Es soll ProNRW sein, die nichts anderes als Hetze gegen Islam und Auslaender auf ihre Fahnen geschrieben hat.

http://www.nordkurier.de/prenzlau/asylanten-skandal-entpuppt-sich-als-nonsens-245890703.html

Das ist nru eine der Quellen, in dem die Falschaussage kommentiert wurde.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 10. Juni 2015, 12:54:44
Dieser ein Jahr alter Vorfall wurde aber hier nicht angesprochen.

Es ist auch vollkommen wurscht, ob ein Asylant 50 oder 50 000 pro Jahr kostet. Es geht darum, dass viele ganz einfach genug haben von der scheinheiligen "Menschenrechts"politik unserer Politaffen.
Wenn zum Beispiel meine Tollerantheit unseren Ort besucht moechte ich nicht den Eindruck haben, bin in Mombasa.
Oder Doha.

Derzeit ist es bei unserem Ort noch moeglich, zu vergessen, das Garagentor ueber Nacht zu schliessen (da werden zum Beispiel auch ein (E)Fahrrad um Euro 7500 "geparkt")

Wenn die Eindringlinge so rasant zunehmen wie die letzten Wochen, was dann?

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: carsten1 am 10. Juni 2015, 13:15:46
Dann wirst Du vermutlich zusperren MÜSSEN.....  C--
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 10. Juni 2015, 13:57:31
. Das gipfelte in der Ueberschrift: "Deutsche werden zu Menschen zweiter Klasse in eigenem Land" .


 Es soll ProNRW sein, die nichts anderes als Hetze gegen Islam und Auslaender auf ihre Fahnen geschrieben hat.



Und dann gibt es noch die, die sich dem Untergang ihrer eigenen Nation verschrieben haben. Die am Sonntag " Deutschland verrecke " schreien und dann am Montag auf's Staatskosten wieder zum studieren gehen. Oder sich ihre was weiss ich Unterstuetung holen.

Schwul bin ich nicht und mit kleinen Kindern spiele ich auch nicht gerne. Da bleiben nicht mehr viele Parteien ueberig die genauso denken.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 10. Juni 2015, 15:23:54
Und dann gibt es noch die, die sich dem Untergang ihrer eigenen Nation verschrieben haben. Die am Sonntag " Deutschland verrecke " schreien und dann am Montag auf's Staatskosten wieder zum studieren gehen. Oder sich ihre was weiss ich Unterstuetung holen.

Da sind auch noch die selbsternannten "Volksgenossen", die ihre "wahren Werte" unters Volk bringen wollen
und sich dann für ein "paar Silberlinge" vom Verfassungsschutz einkaufen lassen.  {[
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 10. Juni 2015, 18:56:26

Da sind auch noch die selbsternannten "Volksgenossen", die ihre "wahren Werte" unters Volk bringen wollen
und sich dann für ein "paar Silberlinge" vom Verfassungsschutz einkaufen lassen.  {[

Die wahren Volksgenossen kamen wahrscheinlich noch vom Verfassungsschutz. Man stelle sich einmal vor der Verfassungsschutz haette kein Feindbild mehr und muesste sich der Islamisierung zuwenden. Oder die Morde untersuchen die der tuerkische Geheimdienst in Deutschland durchgefuehrt hat.

Die Gefahr kommt nicht durch eine Islamisierung oder Ueberfremdung. Die Gefahr kommt aus den eigenen Reihen. Die dies zulassen und unterstuetzen.
Es gibt immer Moeglichkeiten . Man braucht nur fatalist anschauen. Da sieht man was in unseren Reihen  alles moeglich ist. Und alles Diener des Staates die Angst um ihre Pension haben.

Das Bild passt gerade. Kommt von der Killerbiene seinem Blog:

(https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2015/02/erfurt.jpg?w=500)

Und so etwas aehnliches gibt es mehr und mehr. Wie man Rentnern die Wohnungen kuendigt oder Wirtschaftsfluechtlinge in Hotels aufnimmt.

Wie gesagt. So lange es wille Vollstrecker gibt ist alles moeglich.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 10. Juni 2015, 20:30:01
Die wahren Volksgenossen kamen wahrscheinlich noch vom Verfassungsschutz.

Das könnten durchaus die "Volksgenossen" oder Alt-Nazis (Gestapo) sein, die nach 1945 durch den Nachrichtendienst mit "Persilscheine" ausgestattet und angeheuert wurden bzw. die heute hohe Pensionen, auf Kosten aller Steuerzahler beziehen.  >:  
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 11. Juni 2015, 00:53:51
Das könnten durchaus die "Volksgenossen" oder Alt-Nazis (Gestapo) sein, die nach 1945 durch den Nachrichtendienst mit "Persilscheine" ausgestattet und angeheuert wurden bzw. die heute hohe Pensionen, auf Kosten aller Steuerzahler beziehen.  >:  
Wie lange wird diese Leier noch gedreht? Leute, die aus der NS-Zeit noch Dreck am Stecken haben, müssten damals schon 20 Jahre und mehr alt gewesen sein. Heute sind die 70 Jahre älter, also 90 Jahre und mehr alt. Die sind ganz sicher noch im Verfassungsschutz aktiv und haben Angst um ihre Pensionen. {[
Genauso, wie die "Linken" im mittleren Alter, die heute (besonders im Westen) aktiv in ihrer Partei sind. Das sind alles noch SEDler und Kommunisten, die als Kinder schon an der Mauer den Schießbefehl ausgeführt haben. {:}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 11. Juni 2015, 01:11:56
Die sind ganz sicher noch im Verfassungsschutz aktiv und haben Angst um ihre Pensionen. [/b] {[

Darum ging es doch gar nicht, diese Alt-Nazis oder Gestapo-Leute, wurden damals eingestellt, obwohl es in dieser Zeit alternatives Personal gegeben hätte und alle Steuerzahler (auch Ausländer) haben dafür leider bezahlt... >:
Zumal der Nazi "Geist", bis heute weiter wirkt...siehe 10 Jahre Gewährung der NSU-Mörder-Bande.  {/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 11. Juni 2015, 01:45:23
Hat eigentlich der vicko das Wort Nazi erfunden  oder warum erwaehnt er es in jedem seiner Beitraege??
Er sollte sich mal lieber um sein terroristisches antifa Verbrecherpack kuemmern.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 11. Juni 2015, 02:53:18
Er sollte sich mal lieber um sein terroristisches antifa Verbrecherpack kuemmern.

Nur das du es auch endlich begreift trotz mehrfacher Wiederholung,
es sind nicht meine "antifa", dass muss nur in deiner verengten Scheinwelt existieren.  

PS..: Hast du dich nicht vor kurzem hier selbst verabschiedet...und tschüss !  {*

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 11. Juni 2015, 04:39:48

Zumal der Nazi "Geist", bis heute weiter wirkt...siehe 10 Jahre Gewährung der NSU-Mörder-Bande.  {/

Lies mal ein wenig hier. Dann weist du wer der NSU ist.

https://sicherungsblog.wordpress.com/ (https://sicherungsblog.wordpress.com/)

Wenn man anhand sollcher Beweise Leute ins Gefaengniss steckt dann gute Nacht Rechtsstaat. Aber beim Mollath haben wir ja gesehen zu was die alles faehig sind.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 13. Juni 2015, 06:22:48

Anspruch auf sonstige Sozialleistungen hat er nicht,ebensowenig Anspruch auf
Familiennachzug


Zitat
Österreich sei "Zielland Nummer eins" für Flüchtlinge geworden, begründete Mikl-Leitner ihren Schritt. Vor allem der "im europäischen Vergleich rasche Familiennachzug" habe Österreich zum "Asylexpress Europas" gemacht.

Das Recht auf Familiennachzug ist international verbrieft und kommt anerkannten Asylwerber zu. Es umfasst die nächsten Verwandten des Flüchtlings, diese kann er nachzuholen.

http://derstandard.at/2000017392307/Mikl-Leitner-stoppt-neue-Asylverfahren (http://derstandard.at/2000017392307/Mikl-Leitner-stoppt-neue-Asylverfahren)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 13. Juni 2015, 09:07:00
Wenn ich richtig informiert bin, ist der Familiennachzug nach Österreich (aus nicht EWR Ländern) nicht ganz so einfach.

Der Antragsteller muss ein ausreichendes Einkommen aus eigener Erwerbstätigkeit haben und der Nachzügler muss über hinreichende Deutschkenntnisse verfügen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 13. Juni 2015, 10:48:26
Es geht ja um die Asylanten. Fuer die gibt es keine

Zitat
(aus nicht EWR Ländern)

Wenn zum Beispiel ein Neger mit 12 Kindern und 3 Frauen als asylwuerdig anerkannt wird, die 15 anderen Personen aber noch in Schwarzafrika sind, werden die durch die Familienzusammenfuehrung  eben hereingeholt.
Sollten die 2 juengsten Frauen nicht als solche anerkannt werden, hat man eben 14 Kinder.

Vermute ich mal  8)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 13. Juni 2015, 10:58:02
Ja, das klingt schon sehr logisch.

Aber bestimmt hättest Du das Problem, wenn Du Dich mit der Dir Angetrauten in Österreich niederlassen wolltest.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 13. Juni 2015, 11:29:17
Darueber mache ich mir keine Gedanken, denn das will ich ja nicht.
Die erste Thaifrau lebt in Tirol, das reicht aus {{

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 13. Juni 2015, 11:57:19
@franzi,

dieses Problem habe ich nicht gemeint!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 13. Juni 2015, 18:27:45

Gefunden bei der Killerbiene:

(https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2015/06/sarrazin-zimmermann.jpg?w=500&h=352)

Die Wirtschaft fordert und schon springen die Politiker.

https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/06/12/zuwanderungs-statistiken/ (https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/06/12/zuwanderungs-statistiken/)

Billige Arbeitskraefte fuer die Industrie. Wenn es jemand nicht glaubt kann ja einmal in einen Schlachthof hinein schauen und fragen was die Leute dort verdienen und wo die ueberall herkommen.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 14. Juni 2015, 10:14:41

Dass Immigranten nicht immer Probleme bereiten (müssen) sieht man hier:

Interview mit George Alaba anlässlich des Vatertages:

Zitat
"Krone": Stört es Sie, dass Ihre Familie in Österreich als "Vorzeige- Migranten" gelten?

Alaba: Nein, das stört uns nicht. Ich glaube, dass wir ein Beispiel dafür sind, dass Anpassung
und Einsatz sich lohnen. Integrationsminister Sebastian Kurz hat mich einmal gefragt, was meine
Strategie damals war. Ich habe ihm gesagt, dass ich erst mal Deutsch gelernt habe.
Mein Rat an Einwanderer: Schaut nicht, was ihr vom Land bekommen könnt, sondern was ihr ihm geben könnt.

http://www.krone.at/Oesterreich/War_David_ein_Papa-Kind._Herr_Alaba-Krone-Interview-Story-457749 (http://www.krone.at/Oesterreich/War_David_ein_Papa-Kind._Herr_Alaba-Krone-Interview-Story-457749)

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 18. Juni 2015, 09:39:49

Ein mehrheitlich muslimisches Land macht es vor, wie es richtig geht:

Tschad verbietet das Tragen der Burka

Zitat
Tschads Ministerpräsident sagte am Mittwoch, die Sicherheitskräfte seien angewiesen worden, die Burkas auf allen Märkten einzusammeln und zu verbrennen. Wer sich dem Verbot zum Tragen des Schleiers widersetze, der auch das Gesicht und die Augen verdeckt, werde festgenommen und bestraft, sagte Pahimi Deubet. Die Anordnung solle nun in Moscheen und anderen Gebetsstätten verbreitet werden.

http://www.krone.at/Welt/Tschad_verbietet_das_Tragen_der_Burka-Nach_Anschlag-Story-458450 (http://www.krone.at/Welt/Tschad_verbietet_das_Tragen_der_Burka-Nach_Anschlag-Story-458450)

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 22. Juni 2015, 23:59:53
In Österreich ist die FPÖ ziemlich am Vormarsch, feiert einen Wahlsieg nach dem anderen.
Unter anderem auch wegen dieser Veröffentlichung ihres Obmanns (von seiner FB-Seite):

Zitat
Muslimische Eltern fordern, Schweinefleisch aus den Schulkantinen zu verbannen, das Kreuz aus den Schulklassen zu entfernen, den Schwimm- und diversen Sportunterricht für ihre Töchter zu verweigern, dem Nikolaus Auftrittsverbot in Kindergärten und Schulen zu erteilen, etc.

Als Bürgermeister von Wien (ab der kommenden Wahl 2015 mit eurer Hilfe möglich) werde ich solche Ansinnen verweigern und folgenden Rundbrief an alle Bürger Wiens versenden:

Muslime müssen begreifen und akzeptieren, dass sie sich in Österreich und Wien anzupassen und zu integrieren haben. Sie müssen begreifen, dass sie ihren Lebensstil ändern müssen, nicht die Österreicher, welche sie als Gäste großzügig aufgenommen haben. Sie müssen begreifen, dass die Österreicher weder rassistisch, noch xenophob sind, wenn sie die Einhaltung ihrer gewachsenen Regeln und Gesetze in ihrem eigenen Land einfordern.

Die Österreicher haben viele Flüchtlinge und Migranten hilfreich aufgenommen. So viele wie kaum ein anderes Land im Vergleich zur Gesamteinwohnerzahl. Die Österreicher haben sich fair verhalten und anständige Zuwanderer immer akzeptiert. Umgekehrt ist dies nicht der Fall. Kein muslimischer Staat akzeptiert nicht-muslimische Zuwanderer.

Genau wie andere Nationen, sind die Österreicher und Wiener nicht bereit, ihre Identität und Kultur aufzugeben. Österreich war immer ein Land der Willkommenskultur im Rahmen seiner begrenzten Möglichkeiten. Diese Möglichkeiten sind heute mehr als ausgeschöpft. Fremde werden von der österreichischen und Wiener Bevölkerung willkommen geheißen, solange sie sich an unsere Gesetze, Regeln und Integrationsvorgaben halten und wir auch nicht zur Minderheit in der eigenen Heimat werden.

Muslime müssen verstehen, dass in Österreich und Wien mit seinen kulturell christlich-jüdischen Wurzeln, Christbäumen, Kirchen, religiösen Festen, Religion grundsätzlich eine Privatangelegenheit ist.

Der Stadtrat hat das Recht keine Konzessionen an die islamische Scharia zu machen. Unsere westlich freiheitlich-demokratischen Werte sind unantastbar. Muslime, welche mit unserer angestammten Kultur, unseren Bräuchen, unserer Identität, unserer säkularisierten freien und demokratischen Gesellschaft bzw. mit unserer Verfassung ein Problem haben und sich deshalb in Österreich oder Wien unwohl fühlen, sind nicht gezwungen hier zu bleiben. Ihnen stehen über 57 wunderschöne muslimische Länder zur Verfügung, die muslimische Zuwanderer sicher mit offenen Armen aufnehmen, in Übereinstimmung mit der Scharia!

Wenn sie Österreich und Wien gewählt haben, statt eines anderen Landes, dann sicher weil sie wussten, dass das Leben hier viel besser ist als in vielen anderen Ländern bzw. vielleicht auch wo sie herkommen. Integration ist eine Bringschuld, auch aus Dankbarkeit gegenüber der österreichischen Gastgeberbevölkerung. Als Gast sollte man auch das Gastrecht nicht missbrauchen. Und wer auf Dauer hier ankommen will, hat die Integrationsvorgaben auch zu erfüllen! So kann es ein gedeihliches, friedliches und fruchtvolles Miteinander in Wien geben. Mfg HC Strache

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: uwelong am 25. Juni 2015, 16:45:13

Nach Protesten: Bayerisches Fernsehen streicht Ramadan-Logo







http://www.gmx.net/magazine/unterhaltung/tv-film/protestenbayerisches-fernsehen-streicht-ramadan-logo-30727540
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 25. Juni 2015, 19:34:47
Die sind wirklich so!

http://www.spiegel.de/panorama/pakistan-hitzewelle-im-fastenmonat-ramadan-a-1040438.html (http://www.spiegel.de/panorama/pakistan-hitzewelle-im-fastenmonat-ramadan-a-1040438.html)
Titel: Wie kann Integration aussehen? Die Herkunft sollte mit einfliessen duerfen!
Beitrag von: hanni am 12. Juli 2015, 18:02:23
Hi, anschauen bitte, und darueber nachdenken, alles nachvollziehbar, und durchaus akzeptabel, bis.....

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst#/beitrag/video/2444312/Andere-L%C3%A4nder,-andere-Sitten


Gruesse H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 13. Juli 2015, 02:17:49
Die Schweizer scheinen die selben Probleme mit den Wirtschaftsfluechtlingen zu haben, wie die EUler DA. Ich habe eigentlich gedacht, dass die Schweiz als eigenstaendiger Staat das mit mehr Haerte gegen das einwanderungswillige xxxxxx* besser loesen kann. Aber anscheinend befinden sich auch in diesem kleinen Land zu viel Gutmenschen in der Regierung.

Zitat
Verdrehte Welt. Wer sich für die Anwendung des geltenden Asylrechts engagiert, muss sich heute als Brandstifter und als Unmensch ­beschimpfen lassen. Wer den Rechtsstaat ernst nimmt, sieht sich angeprangert. Die Luft­hoheit in den offiziellen Debatten und die ­falsche ­Ausrichtung in der Politik verteidigen mit ­aggressiver Selbstgerechtigkeit die Linken, die Weltfremden und die auf Kosten der Steuer­zahler angeblich Moralischen

http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2015-28/editorial-sozial-ist-wer-begrenzt-die-weltwoche-ausgabe-282015.html (http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2015-28/editorial-sozial-ist-wer-begrenzt-die-weltwoche-ausgabe-282015.html)

fr

*Die x sind von mir
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 13. Juli 2015, 03:43:48

*Die x sind von mir
Wenn doch nur alle deine Beiträge so wären  ;D
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 13. Juli 2015, 10:21:46
passend zum Beitrag von @franzi:

da nicht alle Member ein FB-Account haben, stelle ich den vollen Wortlaut eines Statements einer weiblichen "Mitgliederin" hier rein:
Zitat
Richtigstellung zu meiner person und zu meinen ansichten:
nachdem ich das gefühl habe, dass mich immer mehr meiden, da ich "rechte" ansichten habe,
möchte ich meine meinung und sichtweise zu meinen postings erläutern:

Vorerst: ich bin selbst, wenn ich in die vergangenheit blicke - ein einwanderungskind!
meine großmutter eine vertriebene sudetendeutsche, mein großvater ein zigeuner.
Ich bin also von daher schon keine österreicherin. Meine familie ist das, was man unter multikulti versteht,
mein stiefvater, den ich als edlen, arbeitswütigen, freundlichen, gutmütigen menschen achte und ehre, ist türke,
mittlerweile österreicher, trägt mit hingabe steireranzug, geniesst ein gutes schnitzel und wenn er kocht,
ein gutes bierchen liebt und obendrein noch meine mutter auf händen trägt.

Klarstellung: ich HABE gar nicht das RECHT, ausländerfeindlich zu sein.
Wie kommt ich dann zu meinen postings?...
Ja - ich bin dafür, dass man die grenzen dicht macht...
Ja - ich bin dafür, dass man die wirtschaftsflüchtlinge wieder zurückschickt...
Ja - ich bin dafür, dass jeder ausländer, der hier straffällig wird, in sein heimatland zurück geschickt wird....
Ja - ich bin dafür, dass wir uns um unsere ärmsten zuerst kümmern....
Ja - ich bin dafür, dass man ECHTEN kriegsflüchtlingen eine chance bei uns gibt....
Ja - ich bin dafür, dass wir kriegsflüchtigen frauen und kindern helfen müssen....
Und JA - ICH MÖCHTE AUCH EINE FRIEDLICHE UND LEBENSWERTE ZUKUNFT FÜR MEIN KIND -
das bin ich ihr schuldig und das ist auch meine gottverdammte pflicht!
Und deshalb wird man schief angesehen?...

Wir können die heutige einwanderung nicht mit der vergleichen, die damals im 2. WK stattfand...
das waren europäer so wie du und ich....
sie hatten ebenso europäische werte, die sehr wohl konform gingen mit der österreichischen lebensweise...
sie WOLLTEN hier neu anfangen... sie WOLLTEN und TATEN auch für unser gemeinsames zusammenleben!...

Was ist passiert?
wir werden überschwemmt mit männlichen flüchtlingen, die vor ihrem land davonlaufen - ohne frau und kind...
stellt euch mal vor, unsere großväter hätten alle den kontinent gewechselt, als es heiß wurde unter ihren fußsohlen?
ihr hättet heute kein handy, kein haus, kein auto - ihr hättet NICHTS!
Und ich verachte diese Männer!
Im 2. WK versuchte man immer FRAU und KIND aus dem kriegsgebiet zu bekommen und wenn es ihr ganzes hab ung gut gekostet hat.
Diese männer lassen frau und kind zurück und zeigen uns dann FOTOS von ihnen.
Im 2. WK waren das deserteure! heute kriegen sie den hintern gepudert und eine pampers rumgewickelt.
Wo sind die frauen und kinder, denen nie übers herz ich bringen würde, meine hilfe abzuschlagen.

Wann begreifen wir endlich, dass wir keine kontinentalwanderung überleben werden?
wir haben weder die dazu notwendigen resourcen, noch die fläche an land dazu...
ja - wir können teilen... was aber, wenn nichts mehr da ist zum teilen?
wir haben keinen jesus, der aus einem körbchen fisch und fleisch auf wundersame weise vermehrt und verteilt.

Was ist so verachtenswert daran, dass man jene, die hier straffällig werden, nach hause schickt?
habt ihr eigentlich eine ahnung, was ihr da anrichtet mit eurer sentimentalen ader?

in rumänien beträgt das gehalt für 1 monat 200, maximal 300 euro.
Sie kommen zu uns, lassen sich bei einem bruch erwischen, lassen sich zu einer haftstrafe verdonnern
und das taggeld wird dann 1x pro monat nach hause geschickt. kommen sie raus, lassen sie sich wieder einbuchten.
fragt mal einen justizwachbeamten, wie das funktioniert - ich hab mit ihnen gesprochen!

habt ihr eigentlich eine ahnung, wie muslime uns sehen? ich bin unter ihnen groß geworden!

meine mutter hat ihnen unsere ganzen kindersachen, kinderwägen, krabbelstube, alles weitergeschenkt.
als dank dafür wurde sie als "orosbo" beschimpft. Ihr wisst sicher, da ihr ja alles wisst, was das beudeutet? Es bedeutet "HURE"!
NACHdem sie alles bekommen hatten von ihr - und das nur, weil sie einen von den IHRIGEN geheiratet hat.

ich kenne ihre kinder von windelhosenalter an - heute wechsle ich freiwillig die straßenseite,
wenn sie mir lärmend und rumstoßend entgegenkommen.
heute - 30 jahre später - fahr ich nur mehr mit dem auto durch die wohnstraße,
wo ich groß geworden bin, weil ich sie nicht einschätzen kann.

Die alten einwanderer sind nicht das problem. Ja - sie haben uns abgezockt, weil sie mehr kinder angegeben haben
und viel kindergeld in diese länder floss, ohne dass es jemals diese kinder gab.
Und ja - sie haben am 1. mai vor fast 40 Jahren bei uns am hauptplatz die österreichische fahne abgefackelt.

aber - sie haben trotzdem ihren beitrag geleistet und getan, wofür sie gekommen sind - sie haben gearbeitet.
Sie waren zwar immer für sich, aber es war trotzdem friedlich.
Das problem, welches wir JETZT haben, sind deren kinder!
Laut, aggressiv, rumpöbelnd und ständig am streit suchen. selbst als ältere generation hast du fast keine chance,
dass du an einer horde von ihnen vorbeikommst, ohne angestänkert zu werden.
man senkt den blick und steigt freiwillig vom trottoir, um ihnen keinen grund zu geben.
arbeiten? weit gefehlt! fragt nach! es gibt sehr wohl brave, aber deren sind nur eine handvoll -
jene, die begriffen haben, dass hier jeder ein gutes und schönes leben haben kann, wenn man es nur will.
sie sind auch zuvorkommend, hilfsbereit - liebenswert.

Erklärt mir bitte, warum junge bildhübsche mädchen freiwillig kopftuch tragen,
obwohl sie noch nie in ihrem leben in ihrer richtigen heimat waren? aus überzeugung oder aus protest?

Vorverurteilen kann jeder. aber hinsehen sollte auch ein jeder können.
Ich sehe sehr wohl menschen, die WIRKICH hier leben wollen und denen würde ich auch nie meine hilfe ausschlagen.
Ich gebe auch einem rumänischen bettler immer eine kleinigkeit zu essen - weshalb zu essen? geld muss er abliefern -
essen füllt den magen. viele haben mich schon beschimpft deswegen, aber wenn sie freundlich sind und -
ein jeder mensch hat das, was man eine "antenne" nennt - ich keine angst vor ihnen hab, helfe ich gerne, auch wenn ich selbst nicht viel hab.

sperrmüll - eine tschetschenische familie möchte einen entsorgten tisch und sessel von mir ins auto laden - ich lauf zurück und hol werkzeug,
um mit ihnen alles gemeinsam zu zerlegen, damit sie es ins auto kriegen.
ja - ich weiß nicht, ob sie micht nicht auch im nachhinein beschimpfen, weil ich eine kurze hose anhatte,
aber in diesem moment handle ich aus dem bauch heraus, weil sie einfach nur freundlich und mit einem lächeln fragen, ob sie es haben dürfen.

ich bin kein mensch, der alle verurteilt - ich beobachte und entscheide dann.
vielen ist diese eigenschaft verloren gegangen - sie verurteilen sofort oder gar nicht.
und deshalb bilden sich in unserem land 2 lager, die bald, wenn wir so weitermachen, aufeinander losgehen werden.

muss es soweit kommen?
Denkt an eure kinder! ich liebe mein kind - ich möchte meinem kind eine zukunft schenken und weitergeben -
und JA - es ist meine gottverdammte pflicht, denn ich habe sie zur welt gebracht!
sie hat mich nicht gefragt, ob sie in diese welt geboren werden will. ICH habe es entschieden.
Folgedessen habe ich auch dafür sorge zu tragen, ihr eine zukunft zu geben.
Genauso wie es auch eure verdammte pflicht ist! EUCH geht es jetzt gut - und was ist mit euren kindern?

geht euch das wirklich so dermaßen hintenrum vorbei?

Ihr seid nicht hier, um zu geniessen, was uns unsere großeltern und eltern vermacht haben. ihr habt auch eine aufgabe -
nämlich dieselbe wie unsere eltern und großeltern. versteckt euch nicht wie wanzen hinter dem fortschritt und
schaltet euer gehirn ab, wenn ihr in den fernseher wieder die hucke vollgelogen bekommt.

Und russland ist auch nicht unser feind - er wird es aber werden, wenn wir unsere regierung weiterhin so mit den USA poppen lassen.
Russland hätte uns schon längst den erdbogen gleichmachen können, wenn es wollte.
Seht ihr diese verdammte nazi-regierung nicht in der ukraine?
habt ihr jeglichen bezug zur realität verloren. wir werden wie die schafe geimpft mit informationen,
überflutet mit freizeitangeboten, damit niemand zeit hat, auch mal in sich zu gehen und nachzudenken. jeder will nur mehr und mehr und noch ist es zu wenig.

Warum verschließt jeder die augen und will nicht begreifen, dass wir einer machtorientierten und geldgeilen elite ausgeliefert sind?
glaubt ihr wirklich, dass denen das wohl der flüchtlinge am herzen liegt?
warum sind sie dann zusammengepfercht wie die tiere in den lagern untergebracht.

20 frauen und kinder unter 2800 männern in traiskirchen? warum holt man diese frauen und kindern nicht wenigstens raus aus diesem elend?
eine handvolll frauen und kinder in einer masse von männern, das muss doch möglich sein -
  weil es einfach nur mehr eine finanzorientierte asylindustrie ist, die sich vor allem caritas und diakonie unter den nagel reissen,
in der sich mittlerweile auch schon private eingeklinkt haben, die lieber ihr hotel mit flüchtlingen füllen,
damit sie jedes monat ihr SICHERES einkommen haben, bevor sie sommer- und winterflaute finanziell verarbeiten müssen.

Schaut nach Schweden, Italien, Frankreich, Calais!
Informiert euch! Wollt ihr das? Stellt ihr euch so die zukunft eurer kinder vor?
ein 21fach nachgewiesener vergewaltiger bekommt asyl, weil es so mit irgendjemandem irgendwannmal ausgemacht wurde? Ist doch krank!

Ja - bei uns ist es noch nicht so schlimm. Wir sitzen noch gemütlich vor dem fernseher,
trinken ein gemütliches bierchen nach dem essen, probieren alle tastenfunktionen unseres neuen handys aus,
streicheln unser neues auto unter dem carport und legen uns zufrieden ins neu bezogene leiner-bettchen (welches einen *Hintern* voll geld gekostet hat).

Was war in graz? Ein aufschrei der fassungslosigkeit!
Fast bald tägliche messerstechereien in wien! Fassungslosigkeit! wie kann man nur?
Ach ja - sind ja nur einzelfälle, die traumatisiert sind und durch eine psychose halt ein bisschen ausrasten und mal so zufällig ein paar leute um die ecke bringen.

Fernseher abdrehen - betrifft mich ja nicht - gehen wir über zu wichtigen dingen -
wo hol ma uns heute was zum essen? Schnitzelwirt? - gaaanz wichtig!

Die realität wird uns schneller einholen, als es uns lieb ist und ihr alle werdet an der verpfuschten zukunft eurer kinder und meines kindes schuld sein -
denn ihr habt stillschweigend zugelassen, dass unsere regierungen wie die ackersäue und kampfziegen
(mikl-leitner, vassilakou, merkel und von der leyen nicht zu vergessen, wenn auch nicht aus österreich, aber dafür schwerstens EU-hörig)
alles vernichten und zertrampeln, was die generation vor uns mühsam aufgebaut hat.

Ja - das sind meine ansichten und meine erklärungen dazu.

Ihr könnt mich deswegen verachten oder auch nicht - mein kind und deren zukunft sind es, wofür ich kämpfen werde und möchte!
Denn - ich LIEBE mein kind!

Liebt ihr eure kinder auch oder habt ihr sie einfach nur zur welt gebracht?

Also mir hat dieser Aufsatz imponiert!

lg

PS: dies soll speziell für den werten @vicko belegen, dass Pegida und Konsorten doch nicht ganz unrecht haben. Übrigens ist mir die Dame persönlich bekannt, Hausfrau und Mutter in den Dreissigern.......
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 13. Juli 2015, 14:31:43
passend zum Beitrag von @franzi:



Jeder Staatsdiener und jeder Beamte sollte sich diesen Text jeden Tag bevor er ins Bett geht lesen. Denn es liegt nicht an den Zuwanderer, es liegt an den Staatsdiener die alles abnicken.

Hier ein paar Zeilen von Killerbiene wo irgendwie auch gerade gut dazu passt:

https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/07/11/effektiver-widerstand/ (https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/07/11/effektiver-widerstand/)

Wuerden sich alle Staatsdiener wegen burnout beurlauben lassen. Alles wuerde zusammenbrechen.


    “Wer in Hamburg aus seiner Haustür tritt und einen Kilometer nach links oder nach rechts geht, wird künftig auf eine Flüchtlingsunterkunft treffen.”

    Detlef Scheele (SPD Hamburg), 7. Juli 2015
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: udo50 am 13. Juli 2015, 17:05:18
Dieser von @Suksabai Gunther hier eingestellte Beitrag hat mir imponiert  ;} }} {*

  Ob unsere Politiker auch so etwas lesen?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 16. Juli 2015, 18:35:16

Aus eins macht dreizehn




(http://i1.wp.com/pi-news.net/wp/uploads/2015/06/familienzusammenfuehrung-440x222.jpg?resize=440%2C222)

http://michael-mannheimer.net/2015/07/14/islamisierung-durch-familienzusammenfuehrung/ (http://michael-mannheimer.net/2015/07/14/islamisierung-durch-familienzusammenfuehrung/)

Der Mannheimer hat Beitraege das es einem die Fussnaegel aufrollt. Ist es wirklich schon so schlimm? Kann man gar nicht glauben aber wenn man die Leserkommentare ueberall liest. Dann scheint das wirklich wahr zu sein.

Jetzt stelle man sich das gleiche in Thailand vor und dann stelle man sich die Frage wer denn hier der Dumme ist?  Der Dumme ist der, 40 Jahre in das System in Deutschland einbezahlt hat. Und nun im Alter nicht einmal merkt das man ihn sein ganzes Leben angelogen hat.

Dann lieber in Thailand. Bei den ach so ungebildeten und dummen Thais.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 23. Juli 2015, 03:17:42
Gleich nach der Rückkehr aus Thailand musste ich für ein paar Tage nach Dresden.
Am 13.7.2015 gab es wieder eine PEGIDA Demo.Da ich eh vor Ort war und ich abends Zeit hatte
nahm ich natürlich wieder teil.Es wird etwas ruhiger und ich bewundere die Ausdauer der Demonstranten für ihre Ziele
auf die Strasse zu gehen.Gegendemonstranten gibt es schon lange nicht mehr  {*
Die Demo wird jetzt wöchentlich 1x in Dresden dann in Chemnitz und dann in Leipzig statt finden.
Am 13.7 waren ca.2.600 Menschen auf der Strasse.

(http://up.picr.de/22612461ff.jpg)

(http://up.picr.de/22612462ok.jpg)

(http://up.picr.de/22612463dm.jpg)

(http://up.picr.de/22612464ed.jpg)

(http://up.picr.de/22612465ly.jpg)

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: lowtar am 23. Juli 2015, 10:01:31
Am 13.7 waren ca.2.600 Menschen auf der Strasse.

Am 20.7. in Chemnitz waren es dann ca. 400

http://www.bild.de/regional/chemnitz/lutz-bachmann/bachmann-schwaenzt-pegida-demo-41868742.bild.html (http://www.bild.de/regional/chemnitz/lutz-bachmann/bachmann-schwaenzt-pegida-demo-41868742.bild.html)

Der bekennende Drogenkonsument und rechtmäßig
verurteilte Drogenhändler, also der Chef, weilte
allerdings derzeit in München.

Ob es da wohl den besseren Stoff gibt?

 ???
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 23. Juli 2015, 10:21:52
@lowtar
Es erfüllt mein Herz mit Freude lesen zu dürfen dass die Bildzeitung immer auf dem aktuellsten Stand ist.
Schön das sie auch noch genügend Leser findet  {*
Noch mehr freut es mich allerdings dass es auch noch genügend Leute mit einem Arsch in der Hose in Deutschland gibt welche sich eben
nicht alles gefallen lassen und für ihre Meinung/Einstellung auf die Strasse gehen.
Aber erschreckend ist doch eigentlich dass es auch viele gibt welche nur alles schlecht reden und ihre Fürze nur im Verdeckten ablassen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 23. Juli 2015, 10:40:07
@lowtar
Zitat
Der bekennende Drogenkonsument und rechtmäßig verurteilte. . .

Gibts in Deutschland ueberhaupt noch ein Recht ???

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: lowtar am 23. Juli 2015, 10:42:48
Es erfüllt mein Herz mit Freude lesen zu dürfen dass die Bildzeitung immer auf dem aktuellsten Stand ist.
Schön das sie auch noch genügend Leser findet  {*

Ich lese das Teil weder online noch auf Papier,
ich habe lediglich versucht, den entsprechenden Link
dem Rest des Threads hier anzupassen, ohne die
üblichen Fantasten und BRD-Verweigerer miteinzubeziehen.

Und ich gehöre auch nicht zu den Leuten, die sich
mit Plakat in die Öffentlichkeit begeben müssen,
um ihre Fürze abzulassen, das kriege ich bis jetzt
auch noch ganz gut ohne Publikum auf die Reihe.

 [-] [-] [-]

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 25. Juli 2015, 06:11:52
ANZEIGE

Sie finden den Islam unerträglich? Sie wollen so viele Moslems umbringen wie möglich, auch wenn Sie selbst dabei drauf gehen? Dann kommen Sie zu uns, zum Islamischen Staat! Als Deutscher brauchen Sie sich keiner mühevollen Kampfausbildung zu unterziehen, es genügt, wenn Sie Auto fahren können. Ein paar Wochen Gebetsgymnastik (fünfmal am Tag) und zur mentalen Vorbereitung die Tiraden rhetorisch befähigter Haßprediger, dann erhalten Sie ein Fahrzeug voller Sprengstoff. Sie dürfen sich Ihr Ziel aussuchen, sei es eine Moschee, ein orientalischer Markt oder ein Kulturzentrum. Rasen Sie mit Ihrem Fahrzeug ruhig in eine Menge, lassen Sie Blut und Gedärme nur so spritzen, zermalmen Sie Frauen und Kinder. Gönnen Sie sich den Anblick der Verzweifelten, deren ohnmächtige Wut - und erlösen Sie die Welt von diesem Gewürm, indem Sie Ihre Bombe zünden! Bewerbungen an das Rekrutierungsbüro des Kalifats, Raqqa, Syrien. Stichwort: Tod den Anhängern Allahs!

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: uwelong am 25. Juli 2015, 10:08:05

Die Lösung:
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: samurai am 29. Juli 2015, 17:55:31
Yala/Narathiwat – Aufgrund der regelmäßigen Anschläge im Süden Thailands wurde zum Wochenbeginn aus den Provinzen Yala und Narathiwat vermeldet, dass im Grenzgebiet zwischen Malaysien und Thailand im Distrikt Thedsaban Nakorn Yala jeweils Soldaten oder Polizisten die Mönche auf ihren morgendlichen Almosentouren beschützen müssen.
wochenwitz.com/nachrichten/phuket/66156-moenche-werden-von-armee-und-polizei-bei-almosentour-beschuetzt.html?utm_source=wochenwitz+Clean+All&utm_campaign=72a93ac698-Aktuelle+Nachrichten+aus+Thailand&utm_medium=email&utm_term=0_34a48916ce-72a93ac698-309131477#contenttxt
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 29. Juli 2015, 19:11:14
Attacken auf Flüchtlingsheime: Nennt sie endlich Terroristen!

Was sich in Deutschland gerade vollzieht, ist die Geburt eines neuen Terrorismus. Völkisch motivierter, mit "Notwehr" begründeter Terror, beheizt vom Hass im Netz, vorangetrieben von Abernazis. Es wird Zeit, ihn auch so zu nennen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/hetze-gegen-auslaender-im-internet-nennt-sie-terroristen-a-1045831.html

Die Diskussion gerät in diesen Tagen auf eine neue Ebene. Der Terrorismus ist nämlich da. Nur ganz anders, als man ihn politisch und medial dargestellt hat, weniger Kopftücher, weniger fusselige Bärte. Ein Anschlag nach dem anderen wird verübt, schon über 200 dieses Jahr. Es handelt sich um die Entstehung eines neuen, völkischen Terrorismus. Und in den sozialen Medien kann man in Echtzeit zusehen, wie der Nährboden dafür bereitet wird.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 30. Juli 2015, 09:35:34
Zitat
Attacken auf Flüchtlingsheime

Dass es frueher oder spaeter dazu kommen wird, davor wurde schon lange gewarnt. Man braucht sich darueber aber nicht wundern.
-----------------

9 000 Wirtschaftsfluechtlinge monatlich in Oesterreich. Fuer D waeren das umgerechnet ungefaehr gut 1 000 000 jaehrlich.

Weit hams sies gebracht, unsere Volksvertreter!

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4789120/Leere-Hotels-als-Asylnotquartiere (http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4789120/Leere-Hotels-als-Asylnotquartiere)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 30. Juli 2015, 09:52:00
Diesem Staatsfunk kann man zwar nix glauben, aber angenommen, diese Statistiken stimmen ausnahmsweise (wobei "ausgewaehlte" Laender aufgelistet werden), steht fest, dass A mehr Fluechtlinge pro Einwohner aufnimmt, wie D.
Der reine Wahnsinn herrscht in Schweden!

Die Schweiz und Norwegen scheinen in der Statistik als nicht EU Mitgliedstaaten leider nicht auf.

http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/zahlen-zu-asylbewerbern-und-fluechtlingen-101.html (http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/zahlen-zu-asylbewerbern-und-fluechtlingen-101.html)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 30. Juli 2015, 09:59:35

Weit hams sies gebracht, unsere Volksvertreter!

Sicher meintest du Volksverräter und nicht Volksvertreter.
@vicko
 {/ {/ {/
und was sind denn Abernazis  ???
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 30. Juli 2015, 10:08:10
Attacken auf Flüchtlingsheime: Nennt sie endlich Terroristen!

@vicko

Augenzeugenbericht einer mir persönlich bekannten Mittdreissigerin, Mutter zweier Kinder:

Zitat
Inzwischen rund 100 streikende Asylanten an der Zeltstadt Bremer Str. 25 in Dresden. "Dies sei nicht das Deutschland, das man ihnen versprochen habe", da ginge es ihnen ja zu Hause besser. Direkt daneben Herr Hattke von "Dresden für Alle", der mit seinem Verein heute die Organisation der Hilfe im Camp beendet hat. Noch schnell die Seiten gewechselt, noch schnell die Verantwortung abgegeben, damit man wieder rechthaberisch und moralisierend mit dem Finger auf andere zeigen, klagen und fordern kann. Die geschulten Luxus-Asylforderer möchten wohl alle gern in die Hochzeitssuite im Hotel Lindenhof und lassen derweil nicht mal mehr das THW aufs Gelände. Die Frage bleibt: Wer hat ihnen überhaupt was versprochen?

Noch Fragen, WARUM die Meinung über "Asylanten" ins Negative kippt?

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 30. Juli 2015, 10:14:24
Bayern erreichen jede Nacht 1.300 " Flüchtlinge !

Ges. D hat dieses Jahr den Zuwachs einer Stadt wie Nürnberg

zu verzeichnen ... wir werden überrannt , weil die Verursacher dieser

Völkerwanderung ( btw. findet die gerade Weltweit statt ) nicht

für das Desaster zur Verantwortung gezogen werden . Das Chaos wird

noch verstärkt , weil sich die " Wertegemeinschaft " ( was für ein Wort )

in der EU nicht auf faire Verteilerschlüssel einigen können , da jeder hier

 sein nationales Süppchen kocht !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: lowtar am 30. Juli 2015, 11:07:16
Noch Fragen, WARUM die Meinung über "Asylanten" ins Negative kippt?

Nein.
Wenn man es, wie Deine persönliche Bekannte, für die bessere Lösung hält,
Zitat
mit dem Flammenwerfer mal drüber zu gehen
anstatt Flüchtlinge bei über 30 Grad Celsius mit Wasser zu versorgen,
dann fällt mir dazu nun wirklich gar nix mehr ein.

 {/ {/ {/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 30. Juli 2015, 11:19:51
Zitat
auf faire Verteilerschlüssel einigen können


 Afrika wird seine Einwohnerzahl in den kommenden 85 Jahren fast vervierfachen.


Verteilerschluessel helfen nur kurzfristig.

Aber im Grunde ist es ja so, keiner will die haben und keiner will das zugeben. Letztendlich sind neue Flüchtlingscamps nichts, mit dem ein Politiker auf Stimmenfang gehen kann.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 30. Juli 2015, 11:34:43
Zitat
Afrika wird seine Einwohnerzahl in den kommenden 85 Jahren fast vervierfachen.


Dann sollten wir schleunigst unsere Anstrengungen Afrika auszubeuten

intensivieren . Mit Hilfe des in Planung befindlichen Einwanderungs- Gesetz

werden wir dann noch die gut ausgebildeten für unsere Industrie absahnen

und den Afrikanern den Rest überlassen ... die dann alle den beschwerlichen

Weg übers Mittelmeer zu uns finden ...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 30. Juli 2015, 11:51:48
Nein.
Wenn man es, wie Deine persönliche Bekannte, für die bessere Lösung hält,
Zitat
mit dem Flammenwerfer mal drüber zu gehen
anstatt Flüchtlinge bei über 30 Grad Celsius mit Wasser zu versorgen,
dann fällt mir dazu nun wirklich gar nix mehr ein.

Und wo bitte hätte ich oder meine Bekannte das gepostet  --C
Bitte um Quellenangabe!

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 30. Juli 2015, 15:03:18
Zitat
Noch Fragen, WARUM die Meinung über "Asylanten" ins Negative kippt?
lg
@Suksabai

Es gibt kein Recht im Unrecht !

Und wer 200 Wohnhäuser in Brand setzt, da ist der Weg nicht mehr weit, bis die ersten Menschen brennen...
Zur Erinnerung..., hatten wir das nicht schon mal ? 

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: KhunChang am 30. Juli 2015, 16:46:57
Nein.
Wenn man es, wie Deine persönliche Bekannte, für die bessere Lösung hält,
Zitat
mit dem Flammenwerfer mal drüber zu gehen
anstatt Flüchtlinge bei über 30 Grad Celsius mit Wasser zu versorgen,
dann fällt mir dazu nun wirklich gar nix mehr ein.

Und wo bitte hätte ich oder meine Bekannte das gepostet  --C
Bitte um Quellenangabe!



Der Kommentar von "lowtar" nimmt wohl Bezug auf diese Geschichte hier, wo ein österreichischer Lehrling zur Abkühlung von Flüchtlingen einen Flammenwerfer empfahl:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/oesterreich-porsche-entlaesst-lehrling-wegen-hass-kommentar-a-1045306.html

Warum er mit seinem Beitrag diese fremdenfeindliche Haltung auch deiner Bekannten unterstellt, verstehe ich genauso wenig wie Du.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 30. Juli 2015, 17:27:56
Zitat
{/ {/ {/
und was sind denn Abernazis  ???
@schiene

Dazu braucht man(n) nur..., den eingestellten Artikel zu lesen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 30. Juli 2015, 17:37:17
@KhunChang
 [-]

@alle
Es würde mich wirklich freuen, die Reaktion einiger Member beobachten zu können,
wenn sie in ihren Augen Bedürftigen Kost und Qartier (im Rahmen ihrer Möglichkeiten) bieten würden
und diese die Nahrung unberührt in den Abfall werfen
und die Unterbringung lauthals bemängeln!
Solche Vorkommnisse haben sogar die sog. "Qualitätsmedien" vermeldet.

Da würde ich gerne bitte schön "Erste Reihe Fussfrei" sitzen und beide Hände zum Applaus frei haben

und ansonst:

(http://up.picr.de/21915408cj.jpg)

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 31. Juli 2015, 00:48:50
Österreich: Flüchtlingslager wird Fall für Amnesty International

In der österreichischen Flüchtlingsunterkunft Traiskirchen herrschen unhaltbare Zustände: Mehr als 2000 Flüchtlinge haben kein Bett, Hunderte schlafen unter freiem Himmel - jetzt schaltet sich Amnesty International ein.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/oesterreich-fluechtlingslager-traiskirchen-wird-fall-fuer-amnesty-a-1046030.html

In einer Flüchtlingsunterkunft in Österreich mangelt es am Grundsätzlichen, für viele Flüchtlinge gibt es nicht einmal Betten. Die Lage gilt als so chaotisch, dass sich jetzt auch Amnesty International zusammen mit einem Arzt und Dolmetschern einen Überblick über die Situation in der sogenannten Bundesbetreuungsstelle Ost in Traiskirchen (Niederösterreich) verschaffen will.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 31. Juli 2015, 01:10:25
Die neue Regierung in Dänemark macht es richtig.
Es wird Zeit das in Deutschland die Volksverräter abgewählt werden.
http://www.tagesschau.de/ausland/daenemark-asylgesetz-101.html (http://www.tagesschau.de/ausland/daenemark-asylgesetz-101.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 01:29:54
Die neue Regierung in Dänemark macht es richtig.
Es wird Zeit das in Deutschland die Volksverräter abgewählt werden.
http://www.tagesschau.de/ausland/daenemark-asylgesetz-101.html (http://www.tagesschau.de/ausland/daenemark-asylgesetz-101.html)

ebenda: Rechtspopulisten wollten Einwandererstopp

Das ist Wasser auf die Mühlen der rechtspopulistischen Dänischen Volkspartei: Die hatte im Wahlkampf keinen Hehl aus ihrer Ausländerfeindlichkeit gemacht und gleich einen kompletten Einwanderungsstopp verlangt.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 31. Juli 2015, 05:28:53
(https://lh3.googleusercontent.com/-b1Al8LHLFfE/Vbqkdst-ibI/AAAAAAAAEsE/q_KjvcEQIUM/s800-Ic42/asyl%252520comedy.JPG)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 06:37:44
Die Briten errichten gerade neben Gibraltar ihre zweite Festung auf dem europäischen Festland: In Calais entstehen Verteidigungsanlagen gegen Asylbetrüger, um diese von den britischen Inseln fernzuhalten. Die Damen und Herren - vorzüglich Herren im wehrfähigen Alter - riskieren alles, um durch den Kanal-Tunnel nach England zu kommen. Wenn sie die Polizeisperren überwinden, haben sie es geschafft, sie können untertauchen, weil es in Großbritannien keinerlei Meldewesen gibt. Die Briten haben übrigens ein probates Verfahren gegen Zudringlinge: Wer aufgegriffen wird, mag noch so laut "Asyl" schreien, er wird in sein Ursprungsland zurückverfrachtet. Was passiert, wenn der Betreffende nicht angibt, wo er herkommt, wird nicht berichtet, ich hätte da einen probaten Vorschlag: Wer schwarze Haut, krauses Haar und einen Körperbau aufweist, der laut Völkerkundlern auf Nigeria hindeutet, ist zweifellos Kurde und kommt eindeutig aus Nordsyrien. Dorthin muß er also zurück. Und das mit der Festung ist viel zu teuer. Man sammelt besser die Herren ein, setzt sie in einen leicht zu reinigenden Zug, bringt sie zunächst nach England und von dort aus dahin zurück, wo sie hingehören.

Das beste und sicherste Auto, das man fahren kann, stammt aus Bayern. Ich spreche von einem Krauss-Maffei, nicht von BMW oder AUDI. Selbst ohne das 120mm-Glattrohr-Extra von Rheinmetall ist so ein Leopard 2 ein beeindruckender Teilnehmer am Straßenverkehr, bei dem Diskussionen über die Vorfahrt gar nicht erst aufkommen. Die Strategie, mit einem Panzer herumzufahren, mag für mich richtig sein, und da ich auf weniger als 1.500 Kilometer im Jahr komme, könnte ich vielleicht sogar den Sprit bezahlen. Wenn das jedoch alle machen, dann bricht der Verkehr zusammen, der Sprit wird unbezahlbar und Parkplätze ein Riesenproblem. Genau das ist das Problem mit den Asylbetrügern: Für jeden einzelnen ist die Strategie, sich in Deutschland freihalten zu lassen, vollkommen richtig. Sobald es jedoch zu viele versuchen, bricht Deutschland unter den Zudringlingen zusammen. Bei Panzern im Straßenverkehr hat man eine vernünftige Lösung gefunden: das darf keiner, es sei denn er trägt so einen komischen Namen wie "Bundeswehr". Für die Asylbetrüger wäre die Lösung genauso einfach.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 07:23:24
Tschetschenische Frauen-Bande zockt den IS ab - mit einer gewitzten Masche


Mit einer gewitzen Masche hat eine Frauen-Bande aus Tschetschenien den Islamischen Staat (IS) abgezockt. In sozialen Netzwerken gaben sie an, nach Syrien zu wollen, aber kein Geld zu haben. Die Kämpfer halfen ihnen aus - gleich mehrfach.

http://www.focus.de/politik/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 31. Juli 2015, 07:36:09
Normalerweise regen mich die auf niedrige Instinkte zielenden Er-
guesse des Herrn Michael Winkler nicht auf.

Aber heute schlaegt der einen neuen Rekord.

Man solle doch "Zudringliche" einfangen wie streunende Hunde,egal ob
sie Asyl rufen oder nicht und sie in "leicht zu reinigende "Zuege setzen
und nach England transportieren.

Die Gewaehrung von Asyl ist ein Wert,den sich zivilisierte Staaten auf-
erlegt haben und sollte, von halbwegs humanistisch gesinnten Menschen,
nicht in Frage gestellt werden.

Schwarzhaeutige (wie Herr Obama auch einer ist),Kraushaarige und Zausel-
barttraeger, die einen rassistisch zuorderbaren Koerperbau haben,sind besonders
im Focus einer zu schaffenden staatlichen Menschenjaegergruppe,die ungeachtet
aller Umstaende,da scharf durchgreifen muessen.

Sodann sind diese in Viehwaggons,die leicht zu reinigen sind,ohne die Englaender
zu fragen,nach Engeland zu transportieren,

Die  Weiterverbringung in ihre Herkunftslaender,obliegt sodann den Englaendern,
die auch die Kosten dafuer zu tragen haben. Ob sie wollen oder nicht,ist egal.

Dieser geistige Duennpfiff entspricht haargenau der nationalsozialistischen Geistes-
haltung,einer dahingegangen duesteren Periode in der juengeren deutschen Ge-
schichte.

Genaugenommen sind solche menschenverachtende,rassistische Auswuerfe lt.den
Regularien des TIP- Forums nicht vorgesehen,aber der Hinweis auf Meinungsfreiheit
rechtfertigt auch,sich mit verbalen Faekalien beschmutzen lassen zu muessen.

Jock




Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. Juli 2015, 07:59:36
@Jock

Aber die Frage, wie viele denn eigentlich und wie mit denen umzugehen, hast Du damit auch nicht beantwortet.

Ist mir aber schon oft aufgefallen, da wird vehement gegen Rassismus gewettert nur um sich vor einer Antwort auf diese Fragen zu drücken.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 08:06:05
Zitat
Die Briten haben übrigens ein probates Verfahren gegen Zudringlinge:

 Wer aufgegriffen wird, mag noch so laut "Asyl" schreien, er wird in sein Ursprungsland zurückverfrachtet.

Jock ... das Original lautete so und beschreibt exakt wie die Briten gegen Flüchtlinge vorgehen ,

da Du den Zitat Button ruhen hast lassen , wird das mit den Hunden Deine Interpretation sein .

Tja Jock , es zeichnet ein nicht souveränes Volk aus , auch solche

Meinungen über sich ergehen zu lassen . Btw. möchte ich bemerken ,

daß nicht alle Ergüße eines M. Winkler`s meine Ansichten darstellen .

Auch wenn er es krass ausdrückt und die rechte Ecke in D damit bedient

spricht er durch die Zeilen das Verhalten der Briten in der Flüchtlingsfrage an .

Was wäre denn , wenn man ein wenig weniger auf das achten würde was da

in Calais jeden Tag passiert ? Wenn man den Zutritt auf Waggon`s nicht im

Sinne einer zweiten Bastion like Gibraltar abwehrt ? Was wäre wenn sich

die Italiener gegen die Flut derer die sowieso nach England wollen , den GB Frontex

Schiffen die Einfahrt in italienische Häfen verweigert und die ihre menschliche Fracht

in Dover abliefern dürfen ? Die Briten würden keine Schiffe mehr der Frontex unterstellen !

Was ist eigentlich die sogenannte Werte Gemeinschaft der EU ? Was für Werte werden dort

angesprochen , ausser die der kriminellen Finanzplätze die gerettet werden müssen ?

Hier läuft einiges aus dem Ruder , wie wir es maritim ausdrücken würden ... nicht nur

ein Herr Winkler und seine Wortwahl !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 08:14:02
Zitat
Schwarzhaeutige (wie Herr Obama auch einer ist),Kraushaarige und Zausel-
barttraeger, die einen rassistisch zuorderbaren Koerperbau haben,sind besonders
im Focus einer zu schaffenden staatlichen Menschenjaegergruppe,die ungeachtet
aller Umstaende,da scharf durchgreifen muessen.

Das Du diesen Kriegsverbrecher im Zusammenhang mit den Flüchtlingen erwähnst ,

ohne zu bemerken , das dieser Verbrecher mit seiner Destabilisierungspolitik ein Großteil

der Völkerwanderung zu verantworten hat erstaunt mich allerdings . Die Vasallen Politiker

lassen ihre Völker Grund rechtswidrig ausspähen und trinken im Wissen darum Weißbier

mit diesen Massenmördern in bayerischen Biergärten ... schöne heile Scheixx Welt !  

Und AS 2000 ich darf doch darum bitten , daß Du Dir nicht immer einzelne Sätze u. Wörter

aus meinen Beiträgen heraus pickst  , sondern wenn schon bitte auf den Inhalt als solchen

eingehst ... sonst werden sich wohl auch andere Member hier angewöhnen dem Korinthen

Kackertum beizutreten , daß wäre doch schade , oderrrr !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. Juli 2015, 08:20:10
Zitat
Btw. möchte ich bemerken, daß nicht alle Ergüße eines M. Winkler`s meine Ansichten darstellen .

Warum stellst Du die dann regelmäßig hier ein?

Zitat
Das Du diesen Kriegsverbrecher ...

Wie war das noch mit den Putin Hassern?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: lowtar am 31. Juli 2015, 08:28:21
Und wo bitte hätte ich oder meine Bekannte das gepostet  --C

Wer sagt, dass 'Du oder Deine Bekannte' das gepostet haben?
KhunChang hat in seiner Antwort immerhin einen Fast-Treffer erzielt.
Es geht darum, dass entsprechende Dame die in dem Spiegel-Artikel erwähnte Bemerkung
des Porsche-Mitarbeiters
Zitat
Flammenwerfer währe (sic!) da die bessere Lösung
mit 'Gefällt mir' bedacht hat, anschließend auf allen, mir als von selbiger Dame
betriebenen bekannten Seiten, jene Geschichte, (in Form eines Links
zu einer österreichischen Tageszeitung) geteilt hat, mit dem Zusatz:
Zitat
Da sagt einer mal die Wahrheit und wird dafür bestraft

Ein weiterer Vorfall beim Roten Kreuz in Nordösterreich wird von ihr ebenfalls verbreitet
und ähnlich kommentiert, was seitens ihrer Follower mit Bemerkungen wie
Zitat
Wo genozidet wird da fallen Späne
quittiert wird.

Dass die, von ihrem verehrten, drogensüchtigen und mehrfach vorbestraften Chef
mehrfach getätigten Äußerungen (dunkelhäutige Menschen =„Dreckspack“, „Viehzeug“)
nach wie vor ihre vollste Zustimmung finden, tut sie allerdings inzwischen nur noch auf ihren
der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Seiten kund, oder manchmal auch, wenn sie bei ihren
Veranstaltungen vor inzwischen recht übersichtlich gewordenen Ansammlungen vor 'besorgten Bürgern' spricht.


Bitte um Quellenangabe!

Der ist einfach:
Die Quellen sind exakt dieselben beiden offen zugänglichen Facebook-Seiten
(und auch ein paar geschlossene Gruppen), von der auch der komplette Text,
Wort für Wort (gepostet von der Betreiberin dieser Seiten, am 29.Juli gegen 18 Uhr)
stammt, den Suksabai in Posting #549 zitiert hat.

Wer den link dazu haben will, wende sich dementsprechend an Suksabai,
der wohl im Eifer des Gefechts die entsprechende Quellenangabe vergessen hat ...


 {/ {/ {/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 08:34:56
Zitat
Warum stellst Du die dann regelmäßig hier ein?

Weil nicht alle hier wie Du Hobby Lobbyismus für die Hochfinanz

praktizieren und nicht wenige haben die Frage schon in ihren Post

beantwortet , also Arthuro , willst Du das nicht lesen , dann scroll

weiter ... Dir will keiner den Glauben nehmen das es keine Bangster gibt !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 31. Juli 2015, 08:42:10
An "allen" Strassenecken in Dresden sieht man Drogendealer aus Algerien,Tunesien und anderen Ländern.
Alle waren sie Asylanten.Warum sollte auch nur ein vernüftiger Dresdner  sich für Asylanten einsetzten welche ihre Stadt beschmutzen,verdrecken und
mit Drogen und Kriminalität übeziehen.Sollten diese "Männer" nicht lieber für ihr Land kämpfen so wie es unsere Väter und Großväter getan haben anstatt
zu flüchten und ihre KInder und Frauen zurück zu lassen.
Nein,ich kann und werde es nicht dulden und wenn es sein muss werde ich auch mit aller Gewalt gegen solche Parasiten vor gehen.
Die Zeiten der Rücksichtsnahme sind vorbei.
Wenn ich dann noch die ganzen Zigeuner aus dem Balkan sehe welche in alle Ecken schei.ssen,stehlen und betteln und schmarotzen ist es bei mir ganz aus.
Ihnen muss geholfen werden aber nur mit der "Knute" und täglicher Arbeit von mind,12 Stunden.
Ich finde es zum kotzen dieses ewig Rumgejammer wie "die bösen Nazis,auch das hatten wir doch schon einmal und wehret den Anfängen".Dummes Geschwätz ist das!!
Nein,es langt und wir reden und leben nicht in der Vergangenheit sondern jetzt.Und wer sich jetzt nicht wehrt und etwas gegen die Falsche Politik unternimmt
oder sie gar noch befürwortet wird sich hoffentlich irgendwann vor seinen Kindern und Enkeln rechtfertigen müssen.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: lowtar am 31. Juli 2015, 08:53:05
Und wer sich jetzt nicht wehrt und etwas gegen die Falsche Politik unternimmt
oder sie gar noch befürwortet wird sich hoffentlich irgendwann vor seinen Kindern und Enkeln rechtfertigen müssen.

Diesen Satz kann ich bedenkenlos unterschreiben, denn dazu aufzurufen,
Menschen und ihre Unterkünfte anzuzünden,
halte ich eindeutig für falsche Politik!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. Juli 2015, 08:55:11
@Alex

Hast Du eigentlich bei der Prawda volontiert?

Die vermied ja bekanntlich auf Teufel heraus eine Sachdiskussion und rühmte statt dessen die Errungenschaften des Sozialismus.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 08:56:09
Traumatisierte Flüchtlinge?

So werden wir verarscht


Udo Ulfkotte

In einem Rechtsstaat sind angeblich alle Menschen gleich. Doch seitdem die neue deutsche Nationalhymne »Flüchtling, Flüchtling über alles« zu heißen scheint, werden Einheimische zu Menschen zweiter Klasse. Man sieht das gut beim Umgang mit jenen, die traumatisiert sind.

Unlängst hat ein Flüchtling in Graz bei einer Amokfahrt mehrere Menschen getötet. Der Flüchtling stammte vom Balkan, hatte in Österreich Asyl, galt wegen der Kriegsfolgen in seiner Heimat als »traumatisiert«. Der Mann genießt auch in der Haft eine Rundum-Betreuung. Ganz anders ergeht es einem Rettungssanitäter, der als einer der ersten am Tatort war und Dutzenden Schwerstverletzten geholfen hat, die Opfer des traumatisierten Flüchtlings geworden waren.

Weil der österreichische Rettungssanitäter nun seit dem Grazer Amok-Erlebnis Schlafstörungen und Angstzustände hat, wurde ihm sein Arbeitsplatz mit der Begründung gekündigt, er sei ja nun traumatisiert und nicht mehr arbeitsfähig. Wer als Österreicher traumatisiert ist, der wird also vor die Tür gesetzt. Das österreichische Grüne Kreuz findet das offenkundig völlig normal. Halten wir fest: Da gibt es keine Solidarität. Der traumatisierte Rettungssanitäter hat allerdings Glück gehabt. Er wird nach einem öffentlichen Aufschrei möglicherweise doch noch wieder eingestellt werden

...

In der Schweiz werden die Bürger übrigens gerade darüber aufgeklärt, dass die »Flüchtlinge« aus Ländern wie Eritrea in erster Linie zu faul zum Arbeiten sind und ihre traumatischen Erlebnisse geschickt erfinden. In Deutschland ist das politisch nicht korrekt. Da schaut man lieber weg.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/traumatisierte-fluechtlinge-so-werden-wir-verarscht.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 08:58:07
Zitat
Hast Du eigentlich bei der Prawda volontiert?

Anscheinend habe ich Deine Intelligenz falsch eingeschätzt Arthur ,

Du erwartest doch nicht ernsthaft das ich auf so einen polemischen Dreck eingehe
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 09:08:16
Schienes Beitrag wird durch die Polizei bestätigt ....

Polizei: Ausländer teilen Ballungsgebiete unter sich auf

Udo Ulfkotte

Nach übereinstimmenden Angaben der Polizeigewerkschaften kann die Sicherheit der Bürger in Teilen unserer Ballungsgebiete nicht mehr gewährleistet werden. Die Polizei muss sich zurückziehen.

Seit Jahren behaupten deutsche Innenminister, dass die Deutschen noch nie so sicher gelebt haben. Und zeitgleich verkünden Polizeigewerkschaften, dass der innere Friede und die Sicherheit bedroht seien und die Polizei mehr Personal und Geld brauche.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/polizei-auslaender-teilen-ballungsgebiete-unter-sich-auf.html

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 31. Juli 2015, 09:14:51
@Alex

Es ging mir nicht um die Politik,die Herr Obama zu verantworten
hat,sondern um seine Hautfarbe.

Ich tausche ihn gerne gegen Herrn Nelson Mandela aus.

@AS 2000

Natuerlich kann ich keine Loesung eines Phaenomens anbieten,das der-
zeit unloesbar scheint.

Das schaffen ja nicht einmal die Politiker des "vereinten" Europas,wie sich
bei der Verteilung von nur 40.000 plus 20.000 Kriegsfluechtlinge gezeigt hat.

Die mittelfristige und langfristige Entwicklung der Migrantenstroeme nach
Europa wird sich noch verstaerken,schaut man auf die kriegerischen Brenn-
punkte im Nahen Osten und der Bevoelkerungsexplosion in Afrika bis 2080.

Da werden auch die Rufe,eine Wagenburg um Europa zu organisieren,nicht
helfen.

Zu lange sind die Aussengrenzen,die derzeit noch nicht befestigt sind.Und steht
die "Europaeische Mauer" erst einmal,muss sie auch bewacht werden.

Ob sie haelt,wenn von zwei Seiten jaehrlich Hundertausende anstuermen,muss
erst noch bewiesen werden.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 31. Juli 2015, 09:36:26
Wenn die Forenleitung noch einen Rest an moralischer Ver-
antwortung hat und ihre eigenen Forenregeln beachtet,muss
sie auf den Beitrag #572 reagieren.

Was hier zum Ausdruck kommt,verstoesst fast gegen alle Grund-
satze die in den Forenregeln festgeschrieben sind.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. Juli 2015, 10:11:28
@Jock,

Zitat
muss sie auf den Beitrag #572 reagieren

Ganz so weit ist der ja von Beitrag #563 nun auch nicht entfernt!

Zitat
das derzeit unloesbar scheint

Geht nicht gibt’s nicht!

Denn, wenn man nichts tut sind die Folgen absehbar. Allerdings wird man dann viele schöne Sonntagsreden vergessen müssen. Aber das ging ja bei Fragen rund um den Euro auch sehr problemlos.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Patthama am 31. Juli 2015, 11:01:25
Wenn die Australier,und nun auch die Briten haerter gegen Auslaender vorgehen, sind diese Gutmenschen.Wenn nicht gerade wenige Deutsche das gleiche fordern sind sie eben Nazis.
Ich will es nicht so extrem wie Schiene formulieren.Sehe aber auch grosse Probleme auf  D zukommen,wenn nicht endlich mal angefangen wird,diejenigen schnellstens nach Hause zu schicken die gar kein Anspruch auf Asyl haben,und das sind ueber 50%.Wenn dann auch noch Asylmissbraucher auf die Strasse gehen,und sich darueber  beschweren,dass das Essen mangelhaft  sei,und die Unterkunft keine 5 Serne hat,foerdert das auch nicht gerade die positive Stimmung, fuer Auslaender im Volke.
Aus meiner Sicht sollten die Asylbewerber solange das Verfahren laeuft nur Sachleistungen,und kein Bargeld erhalten,bis ein positver Bescheid vom Bundesamt da ist.Das wuerde doch zumindest die Leute vom Balkan,und auch viele aus Afrika, etwas abschrecken.Weil gerade die Geldleistungen der Grund fuer eine Reise nach D ist.

Vieleicht hilft es den Politikern dann etwas auf die Spruenge,wenn bei den naechsten Wahlen die AFD ueber 15% schafft,und die Gruenen aus dem Parlament fliegen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 31. Juli 2015, 11:24:22
@Patthama

 {* {* {* {* {*

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: uwelong am 31. Juli 2015, 11:36:34
An "allen" Strassenecken in Dresden sieht man Drogendealer aus Algerien,Tunesien und anderen Ländern.
Alle waren sie Asylanten.Warum sollte auch nur ein vernüftiger Dresdner  sich für Asylanten einsetzten welche ihre Stadt beschmutzen,verdrecken und mit Drogen und Kriminalität übeziehen.

Jeder kennt diese Verbrecher + weiß was da läuft!

Man sollte dieses Gesindel einfangen + sofort ausweisen! Ohne Gerichtsverhandlung oder Überprüfung eines Asylantrags! Die haben nichts, aber rein gar nichts, in D zu suchen!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. Juli 2015, 11:41:20
von mir geloescht
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 31. Juli 2015, 11:47:22
@Patthama

Die Geldleistung betraegt in Deutschland 140 Euro in Oesterreich 40 Euro.

Der Unterschied zwischen D und A ist gross.

Es war das Bunndesverfassungsgericht,das in Deutschland diesen Betrag
festgesetzt hat.

Auf den Tag heruntergebrochen entspricht das einen Tagessatz von rd. 4,50 Euro
in Deutschland und in Oesterreich von rd.1,30 Euro.

Was waere die Konsequenz,wuerden die Geldleistungen wegfallen ?

Bettlerei auf den Strassen und steigende Kriminalitaet.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: bangkok53 am 31. Juli 2015, 12:04:00
leider ist es schon zuspät für die Rettung
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Patthama am 31. Juli 2015, 15:06:09
Ja Bangkok 53
Wenn die Geburtenrate der Ur-Deutschen weiterhin so niedrig bleibt,und in manchen Stadtteilen jetzt schon die Schulkassen zu 90% aus Kindern mit Muslimischen Glaubens bestehen,und wenn dann noch jedes Jahr vier  bis fuenfhunderttausend Fluechtlinge aus dem Orient dazukommen,braucht es nicht die Rechenkuenste unseres verehrten Arthur Schmidt,Da kann jeder von selber ausrechnen,wie lange es noch dauern wird, bis aus dem Abendland ein Morgenland geworden ist.Sarazin laesst gruessen.
Ich selber mach mir da weniger Sorgen,weil bis es soweit ist,bin ich schon laengst im Thail.Wat,in Rauch aufgegangen.
Mehr Sorgen mache ich mir darueber ueber die momantane Politischen Diskusionen in D,wonach ja noch immer der groesste Teil, auch die Medien,besonders Ard,Zdf, diese Entwicklung,  auch noch gut heissen.Wobei ja unbestritten eine Zuwanderung von Noeten ist.Ob es gerade aber Leute sein muessen,wo strenggenommen ihre Religion,bzw der Koran die herkoemmliche westliche Lebensart verbietet,habe ich eben so meine Zweifel.

Vieleicht wachen ja einige erst dann auf,wenn Weihnachten abgeschafft,und dafuer das Fastenbrechen zum Feiertag erklaert werden,oder die Polizei das Alkohol,und Schweinefleischverbots-Gesetz strengstens kontrolliert.  
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 16:39:14
Wenn die Forenleitung noch einen Rest an moralischer Ver-
antwortung hat und ihre eigenen Forenregeln beachtet,muss
sie auf den Beitrag #572 reagieren.

Was hier zum Ausdruck kommt,verstoesst fast gegen alle Grund-
satze die in den Forenregeln festgeschrieben sind.

Jock
Und falls die einschlägigen Argumente ausgehen, büddeschöööön:
https://npd.de/nein-zur-asylbewerber-zeltstadt-250-buerger-gehen-in-der-dresdner-friedrichstadt-auf-die-strasse/

Und falls Pedder das wieder rassistisch nennt, es ist IRONIE!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 31. Juli 2015, 17:10:27
Zitat
Vieleicht hilft es den Politikern dann etwas auf die Spruenge,wenn bei den naechsten Wahlen die AFD ueber 15% schafft,und die Gruenen aus dem Parlament fliegen.

Die Polit Huren koalieren auch mit der AFD , wenn`s um den Machterhalt geht !

Will das jemand bezweifeln ? Mich hat mein russischer Geschäftspartner mal anlaeßlich

einer Feuerwehr Feier gefragt , ob ich mir vorstellen könnte , wie die Besetzung der

Mannschaft in 50 Jahren aussehen könnte .  Wie viele Muslime werden in nicht allzuweiter

Zukunft mit Deutschem Pass , das Wahlrecht der Wahlmueden Deutschen Christen übernehmen ?

Wie setzt sich der Deutsche Bundestag dann zusammen ? Wir werden das fast alle nicht mehr

erleben um unsere Kinder und deren Kinder sollte uns aber das Grausen überkommen !

Und richtig ... das Abendland wird zum Morgenland . Das Dumme ist nur , den Polit Huren

von Heute , die diesen Verlauf gefördert haben wird dieses Schauspiel auch erspart bleiben ,

genau wie mit den Schulden die sie unseren Folge Generationen überschreiben  !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 17:28:57
DEUTSCHLAND DEN DEUTSCHEN und von der Nationalhymne wieder die 1. Strophe einführen!!!!!

Es gibt doch nur 2 Wege dieses Land zu erhalten: Entweder wir sorgen selber für die nötige Bevölkerung, und es wird gerammelt wie irre. Oder wir füllen sie mit BÜRGERN ausländischer Nationalität auf.
Was spricht dagegen, wenn diese Bürger die Geschicke dieses Landes durch aktives oder passives Wahlrecht mitbestimmen???

Btw. Was auf Feuerwehrfesten so im besoffenen Kopp von sich gegeben wird, sollte man nicht auf die Goldwaage legen  ;D
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Khun Tan am 31. Juli 2015, 18:13:11
Teutschland den Teutschen!!! :-) {--

http://linkis.com/www.youtube.com/umAHg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 31. Juli 2015, 18:21:33
Nein,ich kann und werde es nicht dulden und wenn es sein muss werde ich auch mit aller Gewalt gegen solche Parasiten vor gehen.
Die Zeiten der Rücksichtsnahme sind vorbei.

Solche schriflichen Aussagen sind ja unfassbar, da erklärt sich jemand zum Richter und will Gewalt gegen Menschen ausüben...


An die Forenleitung,

kann man den Gewaltaufruf gegen Menschen hier nicht löschen ?
(Beitrag #572)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 18:40:21
Die Angst von Zukurzgekommenen, ihre karge Sozialhilfe mit immer mehr Neuankömmlingen teilen zu müssen, pubertäre Freude an Krawall und an Tabuverletzung, kleinbürgerliches Spießertum und teutonischer Sexualneid - das alles vermischt sich zu einer Gesinnung, wie sie Reporter der Illustrierten Extra dieser Tage nahe Magdeburg im Dorf Zielitz (3000 Einwohner, 72 Flüchtlinge) unter Arbeitslosen und Kurzarbeitern einfingen. Originalton Ost:
" Wat wollen die hier? Die kannste so, wie sie sind, in "
" ein Paket schnüren und wieder wegschicken. Die wohnen "
" besser als wir. Wir bezahlen für die, und dann schnappen "
" sie uns Deutschen noch die Jobs weg. "
" Uns geht''s beschissen, werden alle arbeitslos. Ich bin "
" auf Kurzarbeit, bringe mich und meine beiden Kinder mit "
" 804 Mark durch. Und jetzt holen die noch Ausländer rein. "
" Ich glaube ja, daß es denen dreckig geht, aber jetzt sind "
" wir erst mal selbst dran. "
" Die Schwarzen. Bei denen gibt es einen Kameltreiber. Hat "
" wahrscheinlich im Heim drei Frauen, und hier fickt er die "
" letzte Unke aus dem Dorf. "

DER SPIEGEL 40/1991

Fast 25 Jahre später aber im Kopf immer noch nicht weiter gekommen :(
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 31. Juli 2015, 18:46:05
Hier eine Webseite wo die Kulturbereicherer ueberall zugeschlagen haben:

http://www.deutscheopfer.de/ (http://www.deutscheopfer.de/)

Und hier haben die Tuerken die Sache in die Hand genommen und es gab komischerweise keine Lichterketten gegen rechts. Aber vorsicht: Link geht zur NPD. In der Tagesschau kommt so etwas meistens nicht.

http://www.npd-bayern.de/index.php/menue/24/thema/69/id/4032/anzeigemonat/07/akat/1/anzeigejahr/2015/infotext/Tuerkenmob_verjagt_Scheinasylanten/Aktuelles.html (http://www.npd-bayern.de/index.php/menue/24/thema/69/id/4032/anzeigemonat/07/akat/1/anzeigejahr/2015/infotext/Tuerkenmob_verjagt_Scheinasylanten/Aktuelles.html)

Gewaltaufruf hin oder her. Oft denke ich mir was in Deutschland noch alles passieren muss das die Leute mal auf die Strasse gehen. Oder die Politik wartet genau auf dieses. Um Notstandsgesetze auszurufen. 9/11 laesst gruessen.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 31. Juli 2015, 19:17:06
Vielleicht hilft ein Blick in die Vergangenheit.


Über zwölf Millionen deutsche Flüchtlinge und Vertriebene sowie bis zu zwölf Millionen "Displaced Persons" – ehemalige Zwangsarbeiter und ausländische KZ-Insassen – mussten nach dem Ende des Krieges eine neue Heimat finden bzw. repatriiert werden. Die Integration der Vertriebenen in das massiv zerstörte und verkleinerte Nachkriegsdeutschland schien zunächst kaum lösbar.

http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/dossier-migration/56359/nach-dem-2-weltkrieg

Und das ist auch nicht neu: Kommentar aus dem Focus

"Wer meint dass alle Vertriebenen nach dem 2. Weltkrieg mit offenen Armen empfangen wurde, irrt. Wer keine Verwandten hatte wohnte unter teilweise katastrophalen Zuständen. Meine Großeltern haben nicht sehr gerne über die Anfeindungen gesprochen, ich als Kind habe sie noch teilweise zu spüren bekommen. Das Problem ist also nicht neu in Deutschland."
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Khun Tan am 31. Juli 2015, 20:46:33
@schiene, wir kennen uns persoenlich, und du bist mir eigentlich recht sympathisch...

Nein,ich kann und werde es nicht dulden und wenn es sein muss werde ich auch mit aller Gewalt gegen solche Parasiten vor gehen.
Die Zeiten der Rücksichtsnahme sind vorbei.

Solche schriflichen Aussagen sind ja unfassbar, da erklärt sich jemand zum Richter und will Gewalt gegen Menschen ausüben...


An die Forenleitung,

kann man den Gewaltaufruf gegen Menschen hier nicht löschen ?
(Beitrag #572)

...aber @vicko hat voellig recht, so eine Neo-Nazi Schaixxe geht gar nicht, und beschmutzt nur das Forum! :(
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 31. Juli 2015, 20:56:07
Vielleicht hilft ein Blick in die Vergangenheit.


Über zwölf Millionen deutsche Flüchtlinge und Vertriebene sowie bis zu zwölf Millionen "Displaced Persons" –

Und wieviele Moslems waren darunter?
Und wieviele Fluechtlinge waren darunter die ihre Frauen und Kinder in der alten Heimat zurueckliessen um ihr Glueck zu versuchen?
Und wieviele von den Fluechtlingen aus den Ostgebieten haben nicht die deutsche Sprache gesprochen?

Ich weiss nicht ob man das vergleichen kann?

Gott sei Dank muss mein verstorbener Grossvater den Vergleich nicht zur Kenntniss nehmen. Den wuerde den Hertzschlag treffen mit wem er als ehemaliger Fluechtling aus dem Sudetenland verglichen wird.

Khun Tan:

Ich habe bis jetzt noch nicht soviel Mitleid ueber  deutschen Opfern hier gelesen. Die sind eher selber schuld. Ob jemand etwas beschmutzt oder nicht. Wen interessiert das schon. Sollche Zeilen vom schiene kommen nur davor weil man jahrelang Probleme schoen redet und sich nicht den Tatsachen stellt. Und wenn dann jemand klartext redet oder andere Loesungen vorschlaegt weil die Politik in diesem Fall versagt dann kommt eben das mit den Nazis heraus. Was bedeutet Nazi?

Nazi = National + Sozial

Ich weiss nicht ob es jemand hier gibt der sich mit National und Sozial identifizieren kann. Multikulti und Schwul ist eben nicht so ganz mein Fall. Aber das ist heute eben aktuell.


Allgeier
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 31. Juli 2015, 20:58:12
Asyl und Einwanderung: Fakten zur Flüchtlingskrise - endlich verständlich

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-und-einwanderer-die-wichtigsten-fakten-a-1030320.html#sponfakt=1


@Allgeier der 2.
Sollte kein Vergleich sein, eher als Denkanstoß dienen, für die millionenfache Hilfeleistung nach dem 2. WK
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Khun Tan am 31. Juli 2015, 21:05:55
Multikulti und Schwul ist eben nicht so ganz mein Fall.


Alle Andere waere auch eine Ueberraschung! :-)

Ich hoffe du fuehlst dich nach wie vor wohl in einem Land, das deine Bauchschmerzen nicht teilt?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 21:08:57
Es gibt ca. 220 Länder auf der Welt. In keines darf ich ohne Visum und Geld einreisen. Nicht einmal in Thailand oder der Türkei, außer in Deutschland, Österreich (bed.), Schweden. Andere EU-Staaten weigern sich. Es geht hierbei nur um die Einhaltung der bestehenden Gesetze. Kriegsflüchtlinge sind willkommen, Wirtschaftsflüchtlinge, die ihren Urlaub in ihrem Heimatland verbringen, NICHT!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 21:20:42
Es gibt ca. 220 Länder auf der Welt. In keines darf ich ohne Visum und Geld einreisen.
Hä? Was hast du denn für ne Nationalität?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 31. Juli 2015, 21:26:26
Jeder kann mal hier einen Asylantrag stellen weil er in seinem Heimatland verfolgt wird. Pass habe ich verloren. Das Essen sollte aber meinem Kulturkreis entsprechend sein.

Die Ergebnisse dieses Asylantrages wuerde mich dann interessieren.

Aber es geht um Deutschland. Aber da die meisten eh keinen Nationalstolz mehr haben ist alles eh Zeitverschwendung.

Dann schreiben wir lieber nochmal 1000 Beitraege wie daemlich die Thais sind.

Ach ja. Wenn ich bei vicko seinem Spiegel Link in den ersten Woertern schon "Rechts und Pegida" lese dann ist es genau das was stoert. Alles was gegen die ungezuegelte Zuwanderung sich erhebt ist "Rechts".  
Ich wuerde eher sagen das sind Patrioten die noch nicht vergessen haben wo sie hergekommen sind und auch Leute wo noch an ihre Enkelkinder denken.

HotelCalifornia:

Die deutsche Wirtschaft forderte vor Jahren einen Zuzug von um die 500000 Fachkraeften jedes Jahr. Genau diesem wird durch unsere Politiker entsprochen und der ganze Staatsapparat folgt fleissig. Wieviele Beamte oder Staatangestellte gibt es in Deutschland? Kein Wunder das sich nichts veraendert. Weil sie alle Angst haben das sich an ihrer Pension was aendert und sie nur 700 Euro dann bekommen. Das was sie anderen aufs Auge druecken gilt nicht fuer diese Kaste. Und nun noch die Medien in der Hand von Linken Volksverraetern dann wundert mich eben nichts mehr das jeder der gegen dieses Welle schwimmt ein .. ist. Haben alle ihre Wurzeln vergessen und wem sie ihr sorgenfreies Leben zu verdanken haben.  

Amen und gute Nacht

Allgeier
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 21:38:45
@Hans Muff
mit "Einreisen" meine ich natürlich "Niederlassen" für immer. Das geht nirgendwo. Viele von uns kennen ja die Restriktionen bei der immi hier in Thailand und in den anderen 210 Ländern ist das genau so..

@Allgeier
Die Wirtschaft fordert nicht nur 500.000 Einwanderer für Billiglöhner, sondern auch 500.000 Einwanderer p. Jahr als Konsumenten. Die bisherige Bevölkerung hat schon zwei TVs, Laptops, Kleidung usw. Jetzt müssen neue Konsumenten her um die Umsätze zu steigern.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 21:49:34
@Hans Muff
mit "Einreisen" meine ich natürlich "Niederlassen" für immer. Das geht nirgendwo. Viele von uns kennen ja die Restriktionen bei der immi hier in Thailand und in den anderen 210 Ländern ist das genau so..
Ok, und wer kann einfach in D einreisen und sich niederlassen für immer?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 21:54:07
DE hat ca. 600.000 abgelehnte Asylbewerber (werden aber weiterhin geduldet)  und ca. 1.000.000 illegaler Einwanderer. Dazu kommen jetzt noch hunderttausende Wirtschaftsflüchtlinge aus sicheren Drittstaaten.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 22:07:55
DE hat ca. 600.000 abgelehnte Asylbewerber (werden aber weiterhin geduldet)  und ca. 1.000.000 illegaler Einwanderer. Dazu kommen jetzt noch hunderttausende Wirtschaftsflüchtlinge aus sicheren Drittstaaten.
Das beantwortet aber meine Frage nicht.
Fällt der Grund der Duldung für abgel. Asylbewerber weg, sind diese abzuschieben
Flüchtlinge aus sicheren Drittstaaten sind bereits an der Grenze abzuweisen.
Bleiben die Illegalen, aber ob sich die hier dauerhaft niederlassen dürfen, stell ich mal infrage.


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 22:16:31
Die "Gedulteten" klagen, mit Anwalts- und Prozesskostenhilfe, so lange Jahre, bis ihre Kinder 4 Jahre zur Schule gegangen sind, oder sie einen deutschen PartnerIn zwecks Heirat gefunden haben, dann kann man sie nicht mehr abschieben.
Die Illegalen "arbeiten" im Untergrund, entweder schwarz, oder als Drogenverkäufer / Krimineller.
Aus sicheren Drittstaaten kann man niemanden an der Grenze zurückschicken, da es keine Grenzen im Schengen-Raum gibt.
Die Bundesregierung hat jetzt eine Plakataktion für den nicht-EU-Balkan geplant um die Zuwanderer von ihrem Ansinnen, nach DE zu kommen, abzuhalten

http://www.focus.de/politik/videos/kein-wirtschaftsasyl-in-deutschland-mit-dieser-anzeige-will-die-bundesregierung-balkan-fluechtlinge-abschrecken_id_4851163.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 22:32:14
Aber, es gibt noch einen anderen Aspekt. Wenn man die Rettungsschiffe auf dem Mittelmeer sieht, dann tragen die Helfer dort immer weiße Schutzanzüge mit Kaputze und Mundschutz.
Und das zu Recht. 
Wir haben in DE einen Anstieg von Windpocken (Berlin), Kopfpilzen (aus Afrika), Tuberkulose, Krätze, HIV und andere Krankheiten.

Leider sind all diese Menschen nicht durchgeimpft, werden aber von Sizilien aus, gleich in den Zug nach München gesetzt. Keine med. Organisation kümmert sich um die Menschen.
Das ist schlimm, kostet uns aber Milliarden diese Menschen zu Immunisieren, oder es kostet unsere Gesundheit.

Leider haben unsere Politiker  k e i n e n  Plan, wie das alles zu bewältigen ist.

Aber, erste Städte planen schon Steuererhöhungen um den Asylantenstrom finanzieren zu können:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/mettmann/mettmann-erhoeht-steuer-wegen-fluechtlingen-aid-1.5246454

Demnächst werden wohl auch Rentenerhöhungen ausgesetzt und die Zuzahlungen bei Medikamenten ansteigen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 22:32:59
Die "Gedulteten" klagen, mit Anwalts- und Prozesskostenhilfe, so lange Jahre, bis ihre Kinder 4 Jahre zur Schule gegangen sind, oder sie einen deutschen PartnerIn zwecks Heirat gefunden haben, dann kann man sie nicht mehr abschieben.
Die Illegalen "arbeiten" im Untergrund, entweder schwarz, oder als Drogenverkäufer / Krimineller.
Aus sicheren Drittstaaten kann man niemanden an der Grenze zurückschicken, da es keine Grenzen im Schengen-Raum gibt.
Die Bundesregierung hat jetzt eine Plakataktion für den nicht-EU-Balkan geplant um die Zuwanderer von ihrem Ansinnen, nach DE zu kommen, abzuhalten

http://www.focus.de/politik/videos/kein-wirtschaftsasyl-in-deutschland-mit-dieser-anzeige-will-die-bundesregierung-balkan-fluechtlinge-abschrecken_id_4851163.html
Das ist genau die Vorgehensweise, wie Stimmung gemacht wird. Wenn Geduldete aus sozialen Gründen eine Bleiberecht bekommen, was ist daran so falsch?
Und wer sich durch den Schengenraum in D hereingemogelt hat gehört auch zu denen, die sich hier illegal aufhalten.

Was ist jetzt mit dem dauerhaft hier niederlassen?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 31. Juli 2015, 22:33:31
Hans, du magst hier auf geltende Regelungen hinweisen, die Frage schlussendlich stellt sich doch, ob sie denn auch gelebt werden.

Warum werden Personen mit abgewiesenen Asylantraegen nicht ausgewiesen (ich meine physisch, nicht nur per Bescheid ohne Folgen).
Wie kommt es, dass Personen mit illegalem Aufenthaltsstatus dennoch in einem Land verbleiben koennen (nicht nur in DE).

Selbstverstaendlich haben sie keine definitive Niederlassungsbewilligung, jedenfalls nicht amtlich bestaetigt, aber ausreisen tun sie auch nicht.
Ihre Kinder unterliegen spaeter der allgemeinen Schulpflicht und verunmoeglichen dadurch in den meisten Faellen eine Rueckfuehrung, Familientrennung kommt ja nicht in Frage.

Also, was bleibt uebrig?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 22:45:36
Aber, es gibt noch einen anderen Aspekt. Wenn man die Rettungsschiffe auf dem Mittelmeer sieht, dann tragen die Helfer dort immer weiße Schutzanzüge mit Kaputze und Mundschutz.
Und das zu Recht.  
Wir haben in DE einen Anstieg von Windpocken (Berlin), Kopfpilzen (aus Afrika), Tuberkulose, Krätze, HIV und andere Krankheiten.

Ja, und der schwarze Tod wird übers Land dahinreiten und alles hinwegraffen, was nicht vorher von fremdländischen Dealern vergiftet oder von den schwarzen N*tten mit HIV infiziert wurde.

@Bruno
Ohne Frage gibt es auch Missbrauch, aber diesen als den Normalzustand hinzustellen ist einfach nicht richtig.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 31. Juli 2015, 23:05:09
Asylrecht: Deutschland schiebt so viele Menschen ab wie seit Jahren nicht

Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Deutschland - allein für 2015 rechnen die Behörden mit mindestens 300.000 Asylanträgen. Gleichzeitig erreicht die Zahl der Abschiebungen den höchsten Stand seit acht Jahren.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/asylrecht-zahl-der-abschiebungen-steigt-a-1019225.html

Immer mehr Abschiebungen in den ersten Monaten des Jahres 2015
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-und-einwanderer-die-wichtigsten-fakten-a-1030320.html#sponfakt=7


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 23:09:05
"Deutschland schiebt so viel ab wie seit Jahren nicht"... in absoluten Zahlen ist das ein Witz

hier:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article133533153/Niedrige-Abschiebezahl-lockt-Fluechtlinge-an.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 23:16:57
"Deutschland schiebt so viel ab wie seit Jahren nicht"... in absoluten Zahlen ist das ein Witz

hier:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article133533153/Niedrige-Abschiebezahl-lockt-Fluechtlinge-an.html
Ich verstehe den Witz nicht. Meinst du jetzt den Artikel der Welt oder die von dir genannten Zahlen? #605
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 23:18:44
Ich weiß gar nicht, wie die GRÜNEN damit klar kommen. Sie fordern die Einwanderung  a l l e r  Asylanten. >500.000 p. Jahr. d.h. jedes Jahr eine Großstadt wie Bochum oder Essen als Wachstum. Aber....dann brauchen wir auch jedes Jahr ein neues Kraftwerk, oder müssen die Atom-Reaktoren wieder anschalten?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 31. Juli 2015, 23:20:29
Solche schriflichen Aussagen sind ja unfassbar, da erklärt sich jemand zum Richter und will Gewalt gegen Menschen ausüben...
An die Forenleitung,
kann man den Gewaltaufruf gegen Menschen hier nicht löschen ?
(Beitrag #572)

Vielleicht habe ich mich nicht ganz genau ausgedrückt.Wenn zb.Bsp.: vor meiner Haustür sich "sogenannte Asylanten" rumtreiben mit Drogen handeln ,Leute belästigen  und bedrohen werde
ich sie verjagen und das auch unter Anwendung von Gewalt.Dazu brauche ich keine Polizei.
Erst vor 3 Tagen erwischte ich zwei wie sie versuchten über den Hintereingang zum Keller sich Zugang zu verschaffen.Als ich sie ansprach reagierten sie sehr aggresssiv und meinten
ich soll mich verpissen.Ok da gabs paar gewaltig auf die Fresse und gut ist.Das werde ich auch immer wieder tun und brauche dafür auch keine Gesetzte welche mir das erlauben oder nicht.
Wenn Gutmenschen wie vicko meinen das wäre menschenfeindlich oder rassistisch gebe ich keine Cent drauf.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 23:22:10
Ich weiß gar nicht, wie die GRÜNEN damit klar kommen. Sie fordern die Einwanderung  a l l e r  Asylanten. >500.000 p. Jahr. d.h. jedes Jahr eine Großstadt wie Bochum oder Essen als Wachstum. Aber....dann brauchen wir auch jedes Jahr ein neues Kraftwerk, oder müssen die Atom-Reaktoren wieder anschalten?
Lenk nicht ab.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 23:25:12
Beide Blätter (Spiegel und Welt) sprechen von ca. 13.000 Abschiebungen in 2006. Jetzt soll es höher sein. Das ist ein Witz gegenüber den abgelehnten Asylanträgen.
Und, meine Frage an die Grünen pädos bleibt bestehen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 23:29:01
An "allen" Strassenecken in Dresden sieht man Drogendealer aus Algerien,Tunesien und anderen Ländern.
Alle waren sie Asylanten.Warum sollte auch nur ein vernüftiger Dresdner  sich für Asylanten einsetzten welche ihre Stadt beschmutzen,verdrecken und
mit Drogen und Kriminalität übeziehen.Sollten diese "Männer" nicht lieber für ihr Land kämpfen so wie es unsere Väter und Großväter getan haben anstatt
zu flüchten und ihre KInder und Frauen zurück zu lassen.
Nein,ich kann und werde es nicht dulden und wenn es sein muss werde ich auch mit aller Gewalt gegen solche Parasiten vor gehen.
Die Zeiten der Rücksichtsnahme sind vorbei.
Wenn ich dann noch die ganzen Zigeuner aus dem Balkan sehe welche in alle Ecken schei.ssen,stehlen und betteln und schmarotzen ist es bei mir ganz aus.
Ihnen muss geholfen werden aber nur mit der "Knute" und täglicher Arbeit von mind,12 Stunden.
Ich finde es zum kotzen dieses ewig Rumgejammer wie "die bösen Nazis,auch das hatten wir doch schon einmal und wehret den Anfängen".Dummes Geschwätz ist das!!
Nein,es langt und wir reden und leben nicht in der Vergangenheit sondern jetzt.Und wer sich jetzt nicht wehrt und etwas gegen die Falsche Politik unternimmt
oder sie gar noch befürwortet wird sich hoffentlich irgendwann vor seinen Kindern und Enkeln rechtfertigen müssen.

Vielleicht habe ich mich nicht ganz genau ausgedrückt.Wenn zb.Bsp.: vor meiner Haustür sich "sogenannte Asylanten" rumtreiben mit Drogen handeln ,Leute belästigen  und bedrohen werde
ich sie verjagen und das auch unter Anwendung von Gewalt.Dazu brauche ich keine Polizei.
Erst vor 3 Tagen erwischte ich zwei wie sie versuchten über den Hintereingang zum Keller sich Zugang zu verschaffen.Als ich sie ansprach reagierten sie sehr aggresssiv und meinten
ich soll mich verpissen.Ok da gabs paar gewaltig auf die Fresse und gut ist.Das werde ich auch immer wieder tun und brauche dafür auch keine Gesetzte welche mir das erlauben oder nicht.
Wenn Gutmenschen wie vicko meinen das wäre menschenfeindlich oder rassistisch gebe ich keine Cent drauf.
Sorry schiene. aber das ist ein ziemlich jämmerlicher Versuch, dich von deinem obigen post reinzuwaschen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 31. Juli 2015, 23:31:48
Ich will und werde nichts "rein waschen" und stehe immer zu dem was ich sage und schreibe.
Wenn es andere anders interpretieren oder missverstehen kann ich nichts dafür ausser das ich mich vielleicht  nicht ganau ausgedrückt habe.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 23:38:37
Ich habe nicht abgelenkt! Ich habe nur schneller geschrieben als du gefragt hattest.  --C
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 23:46:47
Grüne sind Pädos und Asylbewerber sind Schmarotzer. Schön, dass deine Welt so übersichtlich ist.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 23:48:13
Diese moralische Frage muß erlaubt sein: "Darf die westliche Welt alle Fachkräfte und Akademiker aus Afrika abziehen"?

Ich nenne das Kollonialismus 2.0

Während der Ebola-Krise in Afrika, gab es nur noch ca. 50 afrikanische Ärzte in einem Gebiet so groß wie halb Europa.

Daher mußten "Ärzte ohne Grenzen" dort ihre wertvolle Arbeit verrichten.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 23:49:53
@Hans Muff

ich sehe doch an deinen Antworten, dass du totally uninformiert bist. Aber ich bin tolerant. Das sei dir verziehen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 31. Juli 2015, 23:54:40
@Hans Muff

ich sehe doch an deinen Antworten, dass du totally uninformiert bist. Aber ich bin tolerant. Das sei dir verziehen.
Ich danke dir für deine Toleranz, dann können wir ja nen Schlussstrich ziehen.  ;]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 31. Juli 2015, 23:57:39
ok, angenommen. Jetzt nicht an dich: Wer, wie die Grünen, die Frühsexualisierung unserer Kinder ab der 4. Klasse in den Schulplan aufnimmt, u.a. wie Lesben sich befriedigen, der ist entweder pädo, oder durchgeknallt oder hat einen mir unbekannten Schaden. BW hats eingeführt.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 01. August 2015, 00:06:47
Wer, wie die Grünen, die Frühsexualisierung unserer Kinder ab der 4. Klasse in den Schulplan aufnimmt, u.a. wie Lesben sich befriedigen, der ist entweder pädo, oder durchgeknallt oder hat einen mir unbekannten Schaden. BW hats eingeführt.

..  ..  .. und wird es auch schleunigst wieder entfernen, wenn ein auf den Islam ausgerichteter Lehrplan eingeführt wird.

Wie man sieht, hat jedes Negative auch ein positives Körnchen  C--

Und ja, HC, das ist wie mit Pest und Cholera  [-]

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 01. August 2015, 00:10:28
ok, angenommen. Jetzt nicht an dich: Wer, wie die Grünen, die Frühsexualisierung unserer Kinder ab der 4. Klasse in den Schulplan aufnimmt, u.a. wie Lesben sich befriedigen, der ist entweder pädo, oder durchgeknallt oder hat einen mir unbekannten Schaden. BW hats eingeführt.
Keine Ahnung was in BaWü abgeht, aber einen Beleg für deine Aussage konnte ich mir auf die Schnelle auch nicht ergooglen. Quelle?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 01. August 2015, 00:18:11
In Bayern werden erst in Klassenstufe 9 "persönliche und soziale Aspekte der Homosexualität" angesprochen.
http://www.sueddeutsche.de/bayern/sexualkunde-unterricht-aufklaerung-nein-danke-1.2411786

Nun würde ich Bayern nicht gerade als das Musterbeispiel für Freizügigkeit bezeichnen, mal abwarten was du noch konkretes zu BaWü ablieferst.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 01. August 2015, 00:19:00


http://www.welt.de/politik/deutschland/article133533153/Niedrige-Abschiebezahl-lockt-Fluechtlinge-an.html

Der Streit um die Aufklärung an Grundschulen spitzt sich zu, wenn Eltern nicht einbezogen werden. Denn es sind sehr eindeutige Lehrmaterialien im Umlauf, die in Punkto Sexualität nichts auslassen.

Als ihr zehnjähriger Sohn zum ersten Mal über den Sexualkundeunterricht erzählte, da wunderte sich seine Mutter ein wenig. Er habe gelernt, dass Frauen “da unten bluten”, sagte der Viertklässler. Einen Tag später kannte er bereits Kondome und vier Bezeichnungen für das weibliche Geschlechtsteil.

Schockiert war die junge Frau aber erst am dritten Tag: Da berichtete das Kind etwas verwirrt, er wisse jetzt, wie sich Lesben befriedigen und dass sie sich dabei “mit der Zunge lecken” würden.

“Ich dachte, ich sei im falschen Film”, beschreibt die Mutter aus Baden-Württemberg in einem Familienforum im Internet ihr Entsetzen: “Wozu muss ein 10-Jähriger solches Wissen haben? Dieses Thema gehört nicht in den Sexualkundeunterricht.” Als mehrere Eltern sich beschwerten, entschied der Direktor der Schule, die betreffenden Lehrerin nicht mehr im Sexualkundeunterricht einzusetzen.

Die Pädagogin selbst zeigte sich uneinsichtig. Sie sehe keinen Bedarf für einen Elternabend, um über den Vorfall zu sprechen, teilte sie den empörten Eltern mit. Bei den Kindern war der Schaden schon angerichtet. Im Forum berichtet die Mutter, ein Klassenkamerad ihres Sohnes habe nach dem Unterricht erklärt, er wolle nie mit einer Frau etwas haben.

https://besorgteeltern.wordpress.com/tag/besorgte-eltern/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 01. August 2015, 00:22:12
sorry, der obere link war falsch.

http://www.kath.net/news/50745
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 01. August 2015, 00:27:59
Hier, der exEU-Abgeordneter und Ikone der Grünen: Daniel Cohen Bendit:

Er schwelgt darin, was passiert, „wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt sich auszuziehen. Es ist großartig, weil es ein Spiel ist. Ein wahnsinnig erotisches Spiel. Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches.“

das schribt die linke TAZ dazu:

http://www.taz.de/!5069298/ (http://www.taz.de/!5069298/)

„Mein ständiger Flirt mit den Kindern nahm erotische Züge an. Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Das stellte mich vor Probleme. Aber wenn sie darauf bestanden haben, habe ich sie dennoch gestreichelt.“


http://www.focus.de/politik/deutschland/opfervertreter-klagt-an-cohn-bendit-ist-mitverantwortlich-fuer-kindesmissbrauch_aid_993098.html (http://www.focus.de/politik/deutschland/opfervertreter-klagt-an-cohn-bendit-ist-mitverantwortlich-fuer-kindesmissbrauch_aid_993098.html)

---

Änderung: Link in Funktion gesetzt
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 01. August 2015, 00:28:43
Zwischen einem (geahndeten) Alleingang einer Lehrerin und einem verbindlichen Lehrplan erkennst du aber schon einen Unterschied?
Muss ja eine sehr sexualorientierte Schule sein , wenn den Kindern da jeden Tag was Neues geboten wird.  {--

Ich bin raus, mir wird das zu albern.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 01. August 2015, 00:34:57
eine Lehrerin? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Es gibt in ganz DE Demos dagen, von Hamburg bis BW.

Hier geht es weiter:

Volker Beck, DIE GRÜNEN MdB:
In dem 1988 erschienenen Buch schreibt Beck: "Eine Entkriminalisierung der Pädosexualität ist angesichts des jetzigen Zustandes ihrer globalen Kriminalisierung dringend erforderlich."
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paedophilie-debatte-um-gruene-volker-beck-taeuschte-oeffentlichkeit-a-923357.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/paedophilie-debatte-neue-vorwuerfe-gegen-volker-beck-12583033.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/widersprueche-bei-gruenen-politiker-volker-beck-wegen-paedophilie-aufsatz-unter-druck-1.1776103
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 01. August 2015, 00:42:39
Hier, der exEU-Abgeordneter und Ikone der Grünen: Daniel Cohen Bendit:

Er schwelgt darin, was passiert, „wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt sich auszuziehen. Es ist großartig, weil es ein Spiel ist. Ein wahnsinnig erotisches Spiel. Die Sexualität eines Kindes ist etwas Fantastisches.“

das schribt die linke TAZ dazu:

http://www.taz.de/!5069298/

„Mein ständiger Flirt mit den Kindern nahm erotische Züge an. Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Das stellte mich vor Probleme. Aber wenn sie darauf bestanden haben, habe ich sie dennoch gestreichelt.“


http://www.focus.de/politik/deutschland/opfervertreter-klagt-an-cohn-bendit-ist-mitverantwortlich-fuer-kindesmissbrauch_aid_993098.html
Können wir unter Zitatenfälschung ablegen, oder?
Nu sabbel nicht rum, über Dinge von denen sich die Grünen schon lange distanziert haben, sondern komm auf den Punkt, wo für 4-jährige Unterricht über homosexuelle Befriedigungspraktiken festgelegt ist. Das war schließlich deine Aussage.
Btw: Der threadtitel heißt Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung Kannst aber gerne einen neuen Atomkraft und Pädophälie aufmachen
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 01. August 2015, 00:48:40
entweder lebst du schon zu langen in Thailand, oder du bis in DE auch apolitisch

https://www.youtube.com/watch?v=EV5EzYzqOn8

https://www.youtube.com/watch?v=nC6hkMz8LNI

Ich habe keine Lust mehr, hier gesellschafts-politische Bildung zu betreiben. Kein Zitat wurde von Beck oder Bendit zurück genommen. Es wurde verharmlost.
Es war und es ist...wenn in der Hose noch was ist...so gelebt und geliebt.

entweder lebst du schon zu lange in Thailand, oder du bis in DE auch apolitisch
https://www.youtube.com/watch?v=EV5EzYzqOn8
https://www.youtube.com/watch?v=nC6hkMz8LNI

so, und jetzt bin ich weg  :D
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 01. August 2015, 00:51:07

so, und jetzt bin ich weg  :D
Das ist doch endlich ein Ernst zu nehmendes Angebot.   C--
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 01. August 2015, 01:53:59
Gewalt gegen Ausländer drastisch gestiegen 
BKA schlägt Alarm wegen "völkischer Ideologie"

Die Übergriffe auf Flüchtlings- und Asylbewerberheime in Deutschland haben ein dramatisches Ausmaß erreicht. Das gehe aus einem vertraulichen Bericht des Bundeskriminalamtes (BKA) mit dem Titel "Straftaten gegen Asylunterkünfte" hervor, schreibt der "Spiegel"
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_74914138/uebergriffe-auf-auslaender-erreichen-laut-bka-dramatische-ausmasse.html

Flüchtlingsthema radikalisiert Menschen

Laut BKA-Experten für politisch motivierte Straftaten sei davon auszugehen, dass die "hetzerische Aufbereitung" des Flüchtlingsthemas "die Vorstellung einer völkischen Ideologie weiter verstärkt", heißt es in dem 19-seitigen Papier. Das Thema Flüchtlingspolitik sei "geeignet“, am rechten Rand der Gesellschaft "einen inhaltlich-ideologischen Konsens zu generieren", fasst das BKA zusammen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 01. August 2015, 01:59:11
 {+  Das ein von Volksverrätern betrieben falsche Asylpolitik zu Unruhen in der Bevölkerung führt sollte doch jedem klar sein.
Für solche Aussagen braucht man keine BKA "Experten"
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 01. August 2015, 02:11:07
Wenn Gutmenschen wie vicko meinen das wäre menschenfeindlich oder rassistisch gebe ich keine Cent drauf.

Wenn die Argumente ausgehen, wird die "Gutmenschen" Keule geschwungen, ein Kampfbegriff, um unliebsame Diskurse abzuwürgen, wirklich erbärmlich...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 01. August 2015, 02:32:53
Jetzt gehts auch schon den Asylhelfern an den Kragen ;D

Flüchtlinge werfen Asyl-Helfer aus Container

Holzkirchen - Das Tischtuch ist zerschnitten: Aus heiterem Himmel brachen die Flüchtlinge der Wohncontainer (Rosenheimer Straße) den Kontakt zum Holzkirchner Helferkreis Asyl ab.
Am vergangenen Wochenende hatte sich die Situation unvermittelt zugespitzt, als Franz Lutje, einer der drei Integrationsbeauftragten der Marktgemeinde, von einem Nigerianer und dessen Frau verbal und körperlich attackiert worden war (http://Flüchtlinge werfen Asyl-Helfer aus Container

Holzkirchen - Das Tischtuch ist zerschnitten: Aus heiterem Himmel brachen die Flüchtlinge der Wohncontainer (Rosenheimer Straße) den Kontakt zum Holzkirchner Helferkreis Asyl ab.
Am vergangenen Wochenende hatte sich die Situation unvermittelt zugespitzt, als Franz Lutje, einer der drei Integrationsbeauftragten der Marktgemeinde, von einem Nigerianer und dessen Frau verbal und körperlich attackiert worden war)

http://www.merkur.de/lokales/region-holzkirchen/holzkirchen/holzkirchen-asylbewerber-werfen-helfer-container-5308073.html (http://www.merkur.de/lokales/region-holzkirchen/holzkirchen/holzkirchen-asylbewerber-werfen-helfer-container-5308073.html)

von schiene
Zitat
Nein,ich kann und werde es nicht dulden und wenn es sein muss werde ich auch mit aller Gewalt gegen solche Parasiten vor gehen.
"mit aller Gewalt" ist doch eine Redewendung. Zum Beispiel: ich werde mit aller Gewalt versuchen, den Berggipfel zu erreichen, obwohl ich jetzt schon muede bin.

Zitat
reagierten sie sehr aggresssiv und meinten
ich soll mich verpissen.Ok da gabs paar gewaltig auf die Fresse und gut ist.Das werde ich auch immer wieder tun und brauche dafür auch keine Gesetzte welche mir das erlauben oder nicht.
Ein paar Watschen, wie von schiene gehandhabt, ist doch das einzig Richtige, was so ein Gesindel verdient. Allerdings sollte man fuer eine solche Vorgehensweise so koerperlich robust gebaut sein, wie unser Mitglied.
Riskant ist es trotzdem, die koennten ja ein Abstechmesser bei sich haben.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 01. August 2015, 04:47:03

Beim Hans Muff wuerde mich jetzt mal wieder interessieren was er beruflich gearbeitet hat?

Wieder ein ehemaliger Staatsangestellter ?

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 01. August 2015, 05:00:11

Beim Hans Muff wuerde mich jetzt mal wieder interessieren was er beruflich gearbeitet hat?

Wieder ein ehemaliger Staatsangestellter ?


Wie kommst du denn auf so eine Idee??? Da wär ich mit Sicherheit nicht alt geworden.  {:}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 01. August 2015, 06:14:31
 {*  
Zitat
"mit aller Gewalt" ist doch eine Redewendung. Zum Beispiel: ich werde mit aller Gewalt versuchen, den Berggipfel zu erreichen, obwohl ich jetzt schon muede bin.

  
franzi .
Wieso regen sich einige auf wenn von Gewalt gesprochen wird, in Deutschland  wird das Pulverfass  bald explodieren, feht nur noch, dass einer die Lunte anzuendet.
Unter Gewalt kann man drei Dinge sehen, die physische, die psychische und die juristische.
Ich wuerde auch mit allen  mir moeglichen  Mitteln ( Macht )   gegen solche Randalierer vorgehen.  
Zitat
Jetzt gehts auch schon den Asylhelfern an den Kragen
  

Die sollten doch froh sein, ihr Leben gerettet zu haben, in einem Land sein, das denen Unterkunft und Essen bietet.
Politisch verfolge  werden wohl spaeter wieder in ihr Heimatland zurueckkehren, was ist mit den anderen ?

Asyl auf Zeit ?
Wer wegen Armut und Hunger  nach Europa flieht , hat zwar menschlich gesehen Recht, doch das hilft den Menschen in diesen Laendern garnicht.
Hier  muss die Politik eingreifen, die  Verhaeltnisse  in diesen Laendern zu aendern  und denen Hilfe zur Selbsthilfe geben.
Und nicht Milliarden  auf amerikanisch Billionen  von Dollars in etwas investieren, die nur heisse Luft erzeugen ( Militaer ).

Schleppern gehoert das Handwerk gelegt, denn diese sind die am meisten Menschenverachtenden Personen, denen geht es nur um die Kohle.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: .derbayer. am 01. August 2015, 06:25:11
Ich kann da  Schiene und Franzi nur beipflichten.

Daher  bin ich im Winter nach fast 50 Jahren wieder mal  auf Demo gegangen.
Zuerst um mir Pegida mal anzusehen und ein Bild zu machen ,  ob  das  tatsächlich so böse Strolche, Neonazis und ein Braunes Gesox ist
als  welche  sie permanent von den Medien dargestellt wurden.  
Nichts  war mit Nazis und ex NPDLern sondern  ganz stinknormale  Bürger. Was  traf ich  da:  Menschen wie  dich und mich
Bürger  die   aber zutiefst  besorgt sind  was derzeit mit und in D  passiert  und ihre  Meinung  äusern und die Politik  aufrufen endlich gegen
ungezügelten Zuzug etwas zu tun ( z.B. Einwanderungsgesetzt)  und vor allem endlich  energisch  gegen  Asylmissbrauch vorzugehen.
Als  dann der  demagogische Medienkrieg  von öffentlich rechtlichen  TV  und schreibender Zunft gg die  deutsche Bevölkerung begann,
 entschloß ich mich Woche  für Woche  auf Montagsdemo  von Pegida zu gehen.

Denn wir wurden  von allen Medien allabendlich  mit  mitleidserregenden  Bilder zur Primezeit  und gefakten Berichten über  Flüchtlinge "weich gemacht ".
Herzzerreißend wurden dann eine Mutter  in verstaubter Kleidung,  gefilmt  vor zerbombter  Kulisse, mit einem verrotztem Kind auf dem Arm  gezeigt  und per suggestivfrage
dazu  befragt ob sie Bad oder Dusche habe und wann sie sich das letzte mal  baden konnte. Ob sie denn jeden Tag ausreichend  Essen habe, von wem  sie versorgt  würde, ob sie alles  verloren habe und  ausreichend Geld  habe. Ob sie denn nicht  flüchten wolle mit  dem Kind. Alles mit  gekreische und geheule untermalt. ..
so daß halb Deutschland  heulte   nach   der Tagesschau....
Standig wurden solche Bilder seitens  der Medien wie eine Waffe  eingesetzt um beiden Deutschen Mitleid  zu erzeugen  und zugleich Deutschland zu einem Hort  der Unterdrückten , der Flüchtlinge und  des Asylmissbrauchs zu machen.  
Die Medien erreichten  das  gewünschte Ziel :  da  demonstrierte Pegida,  dort  trug der mediale Feldzug  Früchte .

Bürgermeister und Bevölkerung stellten Plätze  zur Verfügung und erschienen zur Begrüßung  von Flüchtlingen .
Die Busse kamen an,  es wurde  freudig gewunken.  
Mütter standen mit Kindern Spalier ,  hatten Spiezeug und Kleidersammlungen gemacht  für arme Flüchtlingsfamilien.
Dann hielten die Busse mit den Neuankömmlingen an,
und was  entstieg :  
Junge Männer zwischen 16   und 25 max 30 Jahren zumeist  aus  Albanien, Rumänien, Bulgarien und Schwarzafrika.
Keine  dieser  Flüchtlingsfamilien   aus  Syrien, Ran, Irak usw  die wirklich Hilfe benötigen würden und denen die Bevölkerung  gerne  beistehen würde.

Die Willkommensrede von Bürgermeister und  Pfarrer  fiel aus.  Das  Bürgerliche Empfangskomitee war  sprachlos, Bürgermeister und Landrat konsterniert.
Schon 2 Tage später gab es  die ersten Auseinandersetzungen,  statt Kaffekränzchen mit  der Flüchtlingsmutter ,  
mußten permanent  mehrere Streifen anwesend sein um  den öffentlichen Frieden  zu sichern,
Hausfrauen und Mütter trauten sich nicht  mehr auf  die Straße.

Das  ist es  !

Wir  werden nur noch verarscht.  Uns  werden permanent und bewußt  falsche  Bilder  falsche  Argumente  geliefert.
Wir  werden belogen und betrogen  von einer sogenannten freien Presse.  
Und  wer dieser nicht  folgt erhält  sofort  und augenblicklich einen Stempel: er sei  Fremdenfeindlich, er sei ein Nazi .
Inzwischen machen bei uns nicht mehr Politiker und Parteien die Politik  , sondern die Medien !!!!

Das ist  eine sehr  besorgniserregende Situation und demokratiegefährdent.
Denn Medien berichten nicht mehr  über Politik  sondern Medien  machen mehr und mehr  inzwischen  selbst die Politik !

Entweder ist die Presse  zu blöde um zu differenzieren zwischen  bedauernswerten " Kriegs - Flüchtlingen "
und
Wohlstandsflüchtlingen und  Mittelmeer- Boatpeople aus  Afrika
Asylmissbrauchlern  aus Osteuropa und dem Balkan ( insbesondere Albaner und  Zigeuner von Roma und Sinti )

Ständig zeigt man uns Bilder  heulender  Kriegsmütter und  verrotzter Kinder aber ankommen tun dann   die  anderen...

Die wahren  Bilder  wie die oben beschriebene Busankunft  zeigen uns  die Medien  NIE.

Verlogene Mischkoke !




Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 01. August 2015, 06:49:42
Fluechtling ist nicht gleich Fluechtling.
Zitat
  Deutschland wankt unter dem Flüchtlingsansturm – und die Politiker formulieren wohlmeinende Ansprüche, statt zügig zu handeln. Doch es bleibt keine Zeit mehr. Die einzige Antwort auf die Krise ist, Zuwanderung deutlich von Asylverfahren zu trennen.
Etwa mit Blick auf die sicheren Herkunftsländer. Doch hier warnt Grünen-Chefin Simone Peter vor der „Festung Europa“. Es gehöre zum Grundverständnis ihrer Partei, sich für Flüchtlinge einzusetzen. Das ist so richtig wie falsch. Natürlich muss Deutschland Menschen in Not helfen. Der Fokus muss aber auf denen liegen, die auf der Flucht vor Terror und Gewalt sind. So schlimm es auch ist, arm, hungrig und arbeitslos in einem Balkanland zu leben: Politisch verfolgt sind die Menschen dort nicht.


 

 http://www.n-tv.de/politik/Politische-Verfolgung-ist-ein-dehnbarer-Begriff-article15571141.html    (http://www.n-tv.de/politik/Politische-Verfolgung-ist-ein-dehnbarer-Begriff-article15571141.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 01. August 2015, 07:33:56
Warum muessen Wirtschaftsfluechtlinge schwazhaeutig und/oder Muslime
sein,die den aufrechten Deutschen die Butter vom Brot nehmen ?

Koennen sie nicht auch weisshaeutig sein und Christen ?

Eine (unvollstaendige )Liste von in Deutschland lebenden dieser Sorte :

Polen           674.000
Italien          574.000
Rumaenen    355.000
Griechen      328.000
Russen         221.000
Bulgaren       183.000
 
 
Oesterr.        120.000  (Herr Alaba ist einer davon,bitte sofort nach A abschieben)

Die andere Seite:


Wirtschaftsfluechtige Deutsche:

1830 - 1870

rd. 6.000.000 in die USA

derzeit

Schweiz     203.000
Spanien     182.000
Oesterr.     120.000
GB            100.000
u.s.w.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 01. August 2015, 07:46:52
Warum muessen Wirtschaftsfluechtlinge schwazhaeutig und/oder Muslime
sein,die den aufrechten Deutschen die Butter vom Brot nehmen ?
Koennen sie nicht auch weisshaeutig sein und Christen ?

Weil sie zu unserem Kultur-Lebenskreis gehören.Es geht auch nicht darum dass jemanden die Butter weg genommen wird sondern darum dass
uns durch andere Relegionen Zwänge aufgedrückt werden welche die Mehrheit der deutschen Bevölkerung nicht möchte.
Warum haben wir keine Probleme mit Asiaten?Sie gehören auch nicht zu unserem Kulturkreis aber sie integrieren sich,sind fleißig und im Vergleich
zu anderen kaum kriminell.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 01. August 2015, 09:52:57
Demnach sollten auch die 1.570.000 Tuerken ausgewiesen werden.

Nochmal so viele sind inzwischen deutsche Staatsbuerger,da wird es
aber schwierig.

Das ist schon richtig,dass die Asiaten im Vergleich zu anderen weniger
kriminell sind.

Dafuer sind jene,die zu unserem Kultur-und Lebenskreis gehoeren nicht ohne.

Italienische Mafia,kroatische Mafia,russische Mafia, und die Vollmotorisierung
Polens,geschah auch nicht durch freiwillige Zuwendungen der Deutschen.

Wenn die Mehrheit der Deutschen nicht moechte,dass so viele Auslaender,
Asylwerber,Geduldete und Illegale im Lande sind,frage ich mich,warum be-
kommt die Gruppe,die sich dagegen stellt,nicht mehr Zulauf ?

Pegida,die einst 25.000 auf die Strasse brachte,duempelt bei rd.3.000 Teil-
nehmern in Dresden.Aufmaersche in anderen Staedten hatten nie den gleich
hohen Zulauf und wenn jetzt wo marschiert wird sind es ein paar Hundert.

Liegen die Gruende wirklich bei der abhaengigen Presse und TV-Anstalten,so-
wie bei der Regierung ?

Oder wird das nicht von der Mehrheit als Problem wahrgenommen ?

Es wuerde mich interessieren,wie die "John Wayne`s" des ausblutenden deutschen
Volkes,es bewerkstelligen wollen,unter Beachtung der Rechtsnormen z.B. die
Abschiebung oder das Nichthereinlassen hinbekommen ?

Schlagworte alleine klingen gut,aber wie sieht die Praxis unter den gegebenen
Umstaenden aus ?

Die Umstaende sind bekannt:

Bis auf die deutsche Kueste,keine Aussengrenze.Damit keine Landesgrenzkontrollen,
da sonst alles Schengengebiet.

Somit ist nicht verhinderbar,dass Migrantenstroeme bis an die Amtstueren des BAMF
vordringen koennen.

Deutschland tut sich schwer,die restlichen Balkanlaender zu sicheren Drittstaaten zu
erklaeren.Warum eigentlich ?

Wie kann das Problem geloest werden,dass an der suedlichen (Italien,Spanien)
und an der oestlichen(Griechenland,Rumaenien Bulgarien) Aussengrenze,Zustroemende
registriert werden,damit sie allenfalls dorthin abgeschoben werden koennen.

Muss es wirklich sein,dass Fluechtlinge ungehindert durch alle Schengenlaender reisen
koennen,bis sie im gewuenschten Zielland sind ?(angeblich eine EU Richtlinie)

Kann man so einfach die Menschenrechtskonventionen beiseite schieben,weil die
Einhaltung Geld und Personal in Anspruch nimmt ?

Jock



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Moesi am 01. August 2015, 10:13:27
Warum muessen Wirtschaftsfluechtlinge schwazhaeutig und/oder Muslime
sein,die den aufrechten Deutschen die Butter vom Brot nehmen ?
Koennen sie nicht auch weisshaeutig sein und Christen ?

Weil sie zu unserem Kultur-Lebenskreis gehören.Es geht auch nicht darum dass jemanden die Butter weg genommen wird  

Das erkläre bitte mal Schweizer Ingenieuren, die in der Schweiz derzeit auf Jobsuche sind.
Die Firmen hier stellen seit dem "freien Personenverkehr" fast nur noch billige Arbeitskräfte aus Deutschland ein und den Schweizern wird die Butter langsam knapp auf dem Brot, weil durch die extreme Zuwanderung* Mietwohnungen und Bauplätze für Normalbürger bald unerschwinglich werden und gleichzeitig der Verkehr an die Belastungsgrenzen gelangt und die Sozialwerke ausgehöhlt werden.
Ach ja, "richtige" Flüchtlinge haben wir auch noch dazu. Aber die "Masseneinwanderung" aus Deutschland erhitzt derzeit die Gemüter wesentlich mehr.

*: Die Zahlen werden um 100'000 pro Jahr genannt. Umgerechnet auf die Einwohnerzahl wäre das etwa das Gleiche, wie wenn in Deutschland 1 Mio Gastarbeiter pro Jahr einwandern würden!

Gruss, Stefan
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: uwelong am 01. August 2015, 10:28:51
Wir haben:

Asylanten  (https://de.wikipedia.org/wiki/Asyl)
Wirtschaftsflüchtlinge
Verbrecher

Hier sollte man mal differenzieren + nicht alle in einen Topf werfen!

Ich schließe mich den Ausführungen von Uwe (schiene) + Bernd (der bayer) voll + ganz an!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 01. August 2015, 10:34:23
Demnach sollten auch die 1.570.000 Tuerken ausgewiesen werden.
Du eierst rum wie ein Anfänger auf Schlittschuhn.
Bis jetzt sind wir mit all den Asylanten und Zugezogenen ( und auch mit allen kleineren Wiedrigkeiten) sehr gut klar gekommem und das weisst du ganz genau.
Nur irgend wann wird es zu viel oder wie man so schön sagt "Das Boot ist voll".
Ganz klar muss dem Sozialschmarotzertum eine Riegel vergeschoben werden (und da meine ich auch DACHler welche das Sozialsystem schamlos ausnutzen)

Du schreibst "Italienische Mafia,kroatische Mafia,russische Mafia, und die Vollmotorisierung Polens,geschah auch nicht durch freiwillige Zuwendungen der Deutschen."

Ja die gibt es nur kenne ich niemanden welcher mit diesen jemals persönliche Probleme hatte.(ausser die Autodiebstähle)
Polen sind z.b.sehr gute und fleißige Arbeitskräfte.Persönlich kenne ich viele Russen und Jugos welche voll integriert sind und auch top Arbeitskräfte sind.

Wir reden hier von Überfremdung völlig fremder Kulturen und Lebenskreisen welche nicht zu uns passen und welche auch keiner möchte.

Ich kann dir z.b. auch anhand eines Beispiels aus Dresden sagen warum es weniger Demonstranten werden.
Einem mir bekannter Lehrer wurde disziplinarische Maßnahmen angedroht sollte dieser nochmals zu PEGIDA Demos gehen.Studenten wurden an der Uni von Linken bedroht.
Warum in anderen Städten keine Demos abgehalten werden?
Weil der ganze linke autonome Dreckmop die Menschen gewalttätig bedroht  und angreift,dabei nehmen sie bewusst keine Rücksicht auf Menschenleben.
Dies sind die wahren Terroristen.




Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 01. August 2015, 10:59:55
@Moesi

Ich würde es den über Ausländer stöhnenden Schweizern richtig gönnen, wenn dort nur Ärzte praktizierten, die in der Schweiz ausgebildet wurden und dass die in Krankenhäusern nur von in der Schweiz geborenem Pflegepersonal betreut würden.

Aber der Import von fertig ausgebildeten Menschen ist natürlich billiger als sie selbst auszubilden. Entsprechend gering ist dann auch z.B. die Zahl der Ausbildungsplätze für Mediziner in der Schweiz. Zum besseren Verständnis, nahezu jeder 3. Arzt in der Schweiz und jede 3. „Schwester“ stammt ursprünglich aus dem Ausland.

Auch würde ich dazu gern noch die Rentnerpartei fragen. Letztendlich kann sich die Schweiz ihr (derzeit noch) hohes Rentenniveau nur leisten, weil sie sehr viele Ausländer beschäftigt. Da die Schweizer durchweg ehrlich sind arbeitet wohl der aller größte Teil der Auslaender nicht schwarz und zahlt deshalb in die Sozialkassen ein. Klar ist aber auch, dass die wohl später weniger zurückbekommen werden, als sie eingezahlt haben.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 01. August 2015, 11:27:18
@schiene

Ich nehme zur Kenntis,dass du auch keine Loesungsansaetze unter den
gegebenen Umstaenden parat hast.

Da ist dir eine Bezirksorganisation der Freiheitlichen Partei Oesterreichs
weit voraus,die auf ihrer Homepage die Forderung erhoben hat,dass alle
Auslaender,innerhalb von 6 Monaten Oesterreich verlassen muessen.

Egal ob diese legal oder illegal im Lande sind.Ausgenommen sollen nur
EU-Buerger sein.

Bevor du dich ebenfalls dafuer aussprichst,und diesen Gedanken fuer Deutsch-
land praktikabel findest,solltes du bedenken,dass eine Fernehe nicht unbe-
dingt etwas erstrebenswertes ist,wenn man eine nette Thailaenderin zu Hause
hat.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: rampo am 01. August 2015, 12:15:42
Da ich in Thailand lebe kann ich nicht meinen Senf dazu abgeben , Zeitungen kann man nicht glauben .

Aber das was mir meine Familie aus Oesterreich   erzaehlt , das schon .

Mann muss das ganze Peroenlich mitbekommen , und das jeden Tag .

Auch ich wuerde auf die Strasse gehen , um meinen Unmut zu zeigen .


Frauen und Kinder duerfen hier warten , bis ihre Maenner ihn IHREN Land fuer ruhe und Ordnung gesorgt haben .

Sind ja fast lauter Junge Kampffaehige  und Gesund Maenner .


Das was mir halt gefaellt , von meinen Steuergeld  Frisst sich keiner an.

Bei Frau und Kind wuerde ich auch meinen Beitrag geben .

Fg.



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 01. August 2015, 16:48:19
Zitat
Bevor du dich ebenfalls dafuer aussprichst,und diesen Gedanken fuer Deutsch-
land praktikabel findest,solltes du bedenken,dass eine Fernehe nicht unbe-
dingt etwas erstrebenswertes ist,wenn man eine nette Thailaenderin zu Hause
hat.

Jock

Das ist ja das "Interessante" daran, da wird gegen Ausländer gehetzt oder rassistische Sprüche abgelassen und zu Hause habe ich z.B. eine Thailänderin (aus verschiedenen Ethien-Gruppen zusammengesetzt), auf die Idee, dass sie möglicherweise eines Tages selbst Opfer von Fremdenfeinlichkeit werden, kommen sie offenbar nicht...

Rassismus kann jeden Treffen, egal welcher Hautfarbe, Religion, Herkunft.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: planin am 01. August 2015, 16:58:15
vor Jahren hörte ich folgenden Spruch.
Alle Ausländer raus aus Deutschland,
Achmed,du kannst bleiben,wir arbeiten ja schon lange zusammen.
Und Achmed hat das abgenickt!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 01. August 2015, 18:08:45
Zitat
Warum haben wir keine Probleme mit Asiaten?Sie gehören auch nicht zu unserem Kulturkreis aber sie integrieren sich,sind fleißig und im Vergleich
zu anderen kaum kriminell.
Dann frag mal bei der dt. Kripo nach, Abteilung "Sitte", "Scheinehen" und "Steuerhinterziehung"...


Hier ein Bericht aus 2008, die kriminellen Delikte werden sich eher noch verstärkt haben.

Auszug:
...Asiatische Kriminalität ist schwer zu ermitteln und kaum zu verhindern. Gründe dafür sind die spezifische Kultur, der geschlossene Charakter der Menschen, die Furcht vor Repressalien, geringe Anzeigenbereitschaft und das Sanktionssystem, dessen Wirklichkeit von den 13 Morden illustriert wird, die es zuletzt in den Niederlanden gab...

Die Behörden hatten lange Zeit keine Übersicht über die Strukturen der kleinen, aber rasch wachsenden chinesischen Gemeinde. Der sichtbarste Hinweis für das Wachstum ist die sprunghafte Zunahme chinesischer Restaurants auf über 3.000. Einige haben wenig Gäste, aber erstaunlich wohlhabende Inhaber. In Hamburg, Hannover, Mannheim, Frankfurt/M, München und Stuttgart etablieren sich Ableger der Triaden mit Verbindungen nach Amsterdam, London, Hong Kong und Macao. Hinzu kommen Städte wie Düsseldorf, Offenbach, Wiesbaden, Gelsenkirchen, Bad Oeynhausen, Passau, Koblenz, Berlin, Kelheim, Würzburg, Ochsenfurt, Görlitz, Weimar, die Erfahrungen mit Triaden haben.
Spezialisten für Glücksspiel, Brandstiftung und Mord sickern mit gefälschten britischen Pässen nach Deutschland ein, bringen Falschgeld unter die Leute, stehlen Kreditkarten und schleusen Prostituierte ein, sie "tauchen ihre Nasen ins duftende Öl" der kleinen chinesischen Kolonie in Deutschland. In knapp einem Jahr brachten die Triaden mindestens 10.000 illegale Einwanderer ins Land. An der deutschen Ostgrenze wurden Monat für Monat fast 1.000 illegale Grenzgänger abgefangen.

Kriminelle Zeitbombe in Deutschland?
Die Triaden haben Deutschland mit über 30.000 legal und mehr als 70.000 illegal hier lebenden Chinesen als "Invasionsgebiet der Drachen" mit dem Schwerpunkt Drogenhandel entdeckt. Das LKA Bayern schätzt, dass nur eine von hundert Straftaten bekannt wird. In München werden 95 % der chinesischen Restaurants "abkassiert".

http://www.sicherheitsmelder.de/xhtml/articleview.jsf;jsessionid=60B219A5BCA66A8425CBEFA980DD015E.BoorbergSolrAppLive?id=DE00BEC3BE58.htm




Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Dissident am 01. August 2015, 18:11:45
Unsere Regierung - egal ob rot-grün-schwarz-gelb-kunterbund - in unserer schönen X-okratie- setzt das um, was ihr die (Groß-)Industirie "empfiehlt". Und der Arbeitsmarkt braucht immer billigere Arbeitssklaven. Das ist der wahre Grund der Einwanderungspolitik.

"Deutschland braucht qualifizierte Ingenieure" und ähnliches - ausgemachter Schwachsinn!!!
Die haben wir, müssten sie bloß ordentlich bezahlen. Das würde sogar gehen, auch wenn die Konzerne dann ein klein wenig geringere- immer noch riesige Gewinne hätten. Und wenn dennoch ausgebildete Spezialkräfte fehlen, dann muß sie sich die Industrie gefälligst selbst ausbilden. Das haben sie sich aber schon viel zu oft abgeschnullert. Es ist einfacher und vor allem billiger, die Leute fertig ausgebildet aus (z.B.) Indien zu holen.

Und wenn die heimischen Fachkräfte im eigenen Land durch solche korrumpierte politische Entscheidungen keine halbwegs angemessen bezahlte Stelle finden, dann wandern sie aus - z.B. nach der Schweiz und drücken dort das Lohnniveau. So hält D. auch hier seine Stellung als Exportweltmeister.
Und wenn es den Bürgern dann mal zu bunt wird, gehen sie wieder auf die Straße - z.B. mit PEDIDA. Dann holt aber die vereinte Medienindustrie sogleich die Neonazikeule aus dem Schrank und schießt aus allen Rohren. U.a. auch das ein Grund, warum da nicht mehr 20.000 sondern "nur" noch 5.000 demonstrieren.
Teile und herrsche - ein alter Superspruch, den Diktatoren genau so wie heutige X-okratien befolgen.

Soziale, humane Maßnahmen sollten der eigenen Bevölkerung zugute kommen. D - genau wie Ö. und CH sind doch nicht das Sozialamt der ganzen Welt!
Die Gesetze dazu sind aber politisch gewollt (s.o.) viel zu schwammig. Und wenn man den Gedanken zu Ende spinnt, da ist D./u.o. EU und deren Gesetze schuld daran, daß im Mittelmeer Afrikaner ersaufen.
Hätte es sich nicht da unten herumgesprochen, daß man im EU-Schlaraffenland Geld fürs Nichtstun bekommt, dann würden sich die Leute auch nicht auf den Weg machen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 01. August 2015, 19:04:06
Da muss ich die Politik ein bisschen in Schutz nehmen.

Roland Koch hat als Ministerpraesident das Problem erkannt und
eine Wahlkampfthema daraus gemacht :

"Kinder statt Inder " postulierte er !

Gefruchtet hat es wenig.Lags an der Faulheit oder an der mangelnden
Lendenkraft ?

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 01. August 2015, 19:21:21
Gefruchtet hat es wenig.Lags an der Faulheit oder an der mangelnden
Lendenkraft ?

Jock

Die Frauen möchten lieber Beruf und Karriere verbinden, als Herd und Kind.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 01. August 2015, 19:33:29
In Zeiten der Überbevölkerung der Welt sollten man weniger Kinder in diese Welt setzten.Wir halten uns daran aber diejenigen welche
es nötiger hätten zeugen 5 und mehr Kinder und schleppen diese durch die weite Welt um einen Platz für sie zu finden  {+
Irgendeine sagte mal "die Neger schnackseln zu viel" ;D


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 01. August 2015, 19:47:24
In Zeiten der Überbevölkerung der Welt sollten man weniger Kinder in diese Welt setzten.
Dann muss man aber vorher auch dafür sorgen, dass die Leute im Alter etwas zu beissen haben. Wer sollte das anders machen, als vorher in die Welt gesetzte Kinder? "Sozial" gestrickte Schlaraffenländer mit machtvoller Großindustrie und Gutmenschen-Besatzung gibt es weltweit nicht so viele.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 01. August 2015, 20:07:37
Das Statistische Bundesamt sagt,dass bis zum Jahr 2050 die Be-
voelkerung Deutschlands auf zwischen 74 und 69 Millionen zu-
rueckgehen wird.

Demzufolge ist der Zuzug von kinderreichen Familien doch ein Segen,
den man nicht genug bejubeln kann.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Khun Tan am 01. August 2015, 20:14:59
Und wenn man den Gedanken zu Ende spinnt, da ist D./u.o. EU und deren Gesetze schuld daran, daß im Mittelmeer Afrikaner ersaufen.
Hätte es sich nicht da unten herumgesprochen, daß man im EU-Schlaraffenland Geld fürs Nichtstun bekommt, dann würden sich die Leute auch nicht auf den Weg machen.

Na klar, die Boatpeople im Mittelmeer sind genau so Wirtschaftsfluechtlinge wie die Rohingya in Asien. :-)

Die Syrer und Eritraeer (fluechten) haben sich von Schlepperbanden ueberreden lassen auf eine gemuetliche Kreuzfahrt zu begeben, weil es daheim nicht genuegend Sozialleistungen gibt und Teutschland das "Land of Milk and Honey ist". {:}

Was fuer ein dunkelbrauner Thread, einfach nur peinlich... :(
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Helli am 01. August 2015, 20:48:02
Das Statistische Bundesamt sagt,dass bis zum Jahr 2050 die Bevoelkerung Deutschlands auf zwischen 74 und 69 Millionen zurueckgehen wird.
Und? Geht damit das Abendland unter? Uneingeschränktes Wachstum (in jeder Beziehung) auf Dauer geht ohnehin nicht, denn die Ressourcen der Erde sind endlich!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 01. August 2015, 21:27:05
@Helli

In Verbindung mit der Alterpyramide ist es ein Problem.

Da die Alten immer aelter werden und laenger Rente beziehen bzw.Pflege-
aufwand haben,ist bei einem Rueckgang jener,die ins Sozialsystem ein-
zahlen,es zunehmend schwieriger,den Spagat zu meistern.

Wir koennen ja nicht ausschliessen,dass die DM wieder kommt,damit kommt
die Wirtschaft etwas unter Druck,die Exporte haben Rueckgang,damit verbunden
der Rueckgang an Steuerleistung u.s.w.

Die Moeglichkeit die Luecke im Sozialsystem dann aus dem Bundesfinanzhaushalt
auszugleichen, schrumpft.

Ein Bevoelkerungsrueckgang um rd. 15 % (ohne entsprechendes Gegenmassnahmen)
macht sich an der Wohlstandsmarke bemerkbar.

Jock

 



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Josef am 01. August 2015, 22:53:50
ist das nicht krank ??? Ob die angestammten Deutschen ihre Wohnung bezahlen können ist egal !! >> glaubt noch einer daß, das GUT geht ??
spätestens bei der nächsten Rezession knallt es richtig, da können die Gutmenschen wache schieben.

Länder sollen Sozialwohnungen für Flüchtlinge bauen
In der Flüchtlingskrise wächst der Bedarf an Unterbringungsmöglichkeiten. Bauministerin Hendricks verlangt von den Ländern den Bau von Wohnungen. Justizminister Maas will Asylbewerber besser schützen. mehr.   aus der Welt Sa.01.08.2015

Gruß aus D; Josef
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 01. August 2015, 23:06:23
Deutschland ist auf der Welt.
Deine Stadt ist in Deutschland.
Deine Wohnung ist in deiner Stadt.
Frage an alle Gutmenschen:Wieviel Fremde lässt du in deine Wohnung?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 01. August 2015, 23:22:46
Deutschland ist auf der Welt.
Deine Stadt ist in Deutschland.
Deine Wohnung ist in deiner Stadt.
Frage an alle Gutmenschen:Wieviel Fremde lässt du in deine Wohnung?
Da haste aber ne tolle Wurst gedrückt  :(
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Dissident am 01. August 2015, 23:39:10
Ja, dann sind da noch die Flüchtlinge aus Kriegsgebieten. Die wollen aber eigentümlicherweise nicht einfach nur in friedliche Drittländer - da gäbe es genug andere, sondern nur in das Zentrum der EU und da in die reichsten Länder. Schon eigenartig, odr?

Außerdem bin ich aus reinem Gerechtigkeitsempfinden der Meinung,  das Kriegsflüchtlinge von dem Land aufgenommen/betreut werden müssen, das für den Krieg verantwortlich ist.

Wer hat denn den Irak überfallen, die Taliban in Afganistan ausgebildet, mit Waffen und reichlich Dollars unterstützt, damit sie gegen die Russen kämpfen - um sie später selbst noch überfallen? Wer hat das funktionierende Staatsgebilde Lybien so lange bombardiert, bis nur noch Chaos regiert? Wer hat auch in Syrien seine Finger im Spiel?
Und das alles angeblich aus rein humanitären Gründen - die in Wahrheit knallharte wirtschaftspolitische Gründe sind? Da wandert unser Blick über den großen Teich.

Onkel Sam, der sich vorzugsweise als lieber Weltpolizist aufspielt, ist bekannt dafür, sich einen feuchten Dreck um die Auswirkungen seiner "demokratie-stiftenden" Militäreinsätze zu kümmern.

Dann sind da die Rohingya, diese wirklich bedauernswerte Menschengruppe, die von allen ringsum verachtet und entwürdigend behandelt wird. Da wäre die Politik der westlichen Staatengemeinschaft gefragt, ein energisches Wort zu sprechen - oder hier mal Onkel Sams Menschenrechts-Militär. Aber was ist real?
Nothing - bei den Rohingyas gibts kein Öl - ihr Pech.

Was die USA von Humanität und Menschenrechten halten, das zeigen sie in Guantanamo - als Paradebeispiel - aber bei weitem nicht nur da.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 02. August 2015, 02:27:46
Flüchtlingsdebatte: Der Terror der besorgten Bürger

Gegen Ausländerfeinde helfen keine Artikel mehr. Möglicherweise ist die Demokratie an einem Endpunkt angelangt. Das macht unendlich wütend.

Vollkommen korrekt bezeichnet Sascha Lobo den ausländerfeindlichen Mob als Terroristen. Sie selber sehen sich vielleicht als "Asylkritiker", so wie sich Antisemiten auch gerne Israel-Kritiker und Homophobe "Ehe-für-alle-Kritiker" nennen. Es wäre nichts dagegen einzuwenden, wenn all die Kritiker in ihren Wohnungen ein wenig kritisierten und dabei den Kopf gegen die Wand schlügen, aber müssen sie es laut tun?

Müssen sie, denn auf der Straße, mit Brandsätzen und Steinen bewaffnet, macht es so leider mehr Spaß. Das Rudel ist hervorragend geeignet, die eigene Feigheit zu überwinden. In der Gruppe ist gut. 20 gegen einen ist klasse. Oder eine Horde gegen ein Gebäude: auch ein gutes Kräfteverhältnis.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fluechtlinge-der-terror-der-selbstgerechten-kolumne-a-1045963.html#ref=meinunghp
 

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 02. August 2015, 02:47:59
Vom Berliner Stadtmagazin Tip wurde Lobo 2010 auf den 7. Platz der „100 peinlichsten Berliner“ gewählt.
Hat der Herr vicko auch eine eigene Meinung oder kann er nur irgend welche hetzerischen Schmierenartikel aus der linken Medienwelt einstellen --C
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 02. August 2015, 02:52:40
Hallo vicko


Dein Heim ist groß genug, um zusätzlich eine 5-köpfige Flüchtlings-Familie aufzunehmen. Dank meiner Beziehungen kann ich Dir die jederzeit vermitteln.
Also trau Dich mal, stehe wirklich zu Deinem edlen Charakter und berichte dann zur Abwechslung mal aus der Praxis.

---

Hallo Hans Muff

Da haste aber ne tolle Wurst gedrückt  :(
.. und viele andere "geistreiche" Beiträge ...

Und wie viele Flüchtlinge/Asylanten willst Du haben, um Dein Denken/Fühlen mal wirklich auf die Probe zu stellen?


Gruß   Achim (von August 1989 bis Juni 2001 Leiter von zwei kleineren Asylbewerber-Heimen)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 02. August 2015, 03:29:48
Massenschlägerei im Dresdner Zeltlager

"Unterdessen sind bei einer Auseinandersetzung zwischen Flüchtlingen im Zeltlager acht Menschen verletzt worden, darunter eine Frau. Die Polizei beendete mit 80 Beamten die Massenschlägerei und hielt die jeweils etwa 50 Syrer und Afghanen auseinander, wie ein Sprecher mitteilte. Warum ein verbaler Streit zwischen zwei Gruppen derart eskalierte, war zunächst unklar. «Männer und Frauen gingen mit allem, was greifbar war, aufeinander los - von der Zaunlatte bis zum Bettgestell», sagte ein Polizeisprecher. Zur Sicherheit blieben mehrere Dutzend Ordnungshüter vorläufig im Lager. «Wir richten uns erstmal auf eine lange Nacht ein», sagte der Sprecher."
Quelle:
http://www.welt.de/regionales/sachsen/article144712901/Bemuehen-um-Lebensbedingungen-in-der-Fluechtlings-Zeltstadt.html (http://www.welt.de/regionales/sachsen/article144712901/Bemuehen-um-Lebensbedingungen-in-der-Fluechtlings-Zeltstadt.html)
http://www.blu-news.org/2015/08/01/massenschlaegerei-in-dresdner-zeltstadt/ (http://www.blu-news.org/2015/08/01/massenschlaegerei-in-dresdner-zeltstadt/)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 02. August 2015, 03:38:50
Ein Filmchen von vickos auch so hilfs-und schutzbedürftigen Freunden  {/
https://www.youtube.com/watch?v=JNsYskG_TRM (https://www.youtube.com/watch?v=JNsYskG_TRM)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 02. August 2015, 05:01:51
@Achim

Wenn nicht einige Rechtsextremisten,
Brandanschläge auf bereitgestellte Wohnunterkünfte (zum Glück wurde noch keine Menschen dabei getötet) verübt hätten, müssten nicht einige in Zelten schlafen.
Vielleicht solltest Du mal die Rechtsextremisten und ihre Anhänger fragen, wie lange sie noch Häuser in Brand setzen wollen, damit wirklich eine Notlage entsteht.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 02. August 2015, 05:17:42
@vick
Was für ein wendealsiges Würstchen du doch bist.
Da sag ich doch mal:Wenn die Asylanten ihre teilweise sehr noblen Unterkünfte nicht ständig verwüsten würden
bräuchten sie nicht in Zeltlegern zu wohnen.Ist ja nur der Umkehrschluß deiner Aussage  {+
Nur ein Bsp.:
http://www.augsburger-allgemeine.de/donauwoerth/Wohl-aus-Frust-ueber-negative-Asylprognose-Kosovaren-verwuesten-Wohnung-id33324537.html (http://www.augsburger-allgemeine.de/donauwoerth/Wohl-aus-Frust-ueber-negative-Asylprognose-Kosovaren-verwuesten-Wohnung-id33324537.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 02. August 2015, 07:54:44

Ein Filmchen von vickos auch so hilfs-und schutzbedürftigen Freunden  {/
https://www.youtube.com/watch?v=JNsYskG_TRM (https://www.youtube.com/watch?v=JNsYskG_TRM)

Das Filmchen hat es sogar zu Killerbienes Blog geschafft

https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/08/01/wie-dumm/ (https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/08/01/wie-dumm/)

Und wie heist das:

wie unendlich dumm,

wie saublöd,

muss ein Volk sein,

das mehrheitlich Parteien die Treue hält, die derlei Zustände in Deutschland herbeigeführt haben?

.

Die obdachlosen Deutschen, die mit einer Erbsensuppe und einem Dach über dem Kopf zufrieden wären, (er-)frieren im Winter und das kapitalistisch-faschistische Merkel-Regime schmeißt stattdessen solchen Leuten unbegrenzte Geldmittel in den Rachen.

Wie dumm muss ein Volk sein, das so etwas zulässt?

Wie dumm.

Und wie menschenverachtend muss ein Regime sein, das die friedlichen Alten, Kranken, Arbeitslosen des eigenen Volkes tausendmal schlimmer behandelt als solche Kriminellen?


Man sollte hald nicht vergessen das es Deutsche sind die denen die Zeltstaedte aufbauen. Es sind Deutsche Polizisten die der Antifa Getraenke zur Abkuehlung bringt. Es sind Deutsche Geheimdienste und Medien die Pegida ins rechte Zentum rueckt.

Und vor allem es sind Deutsche die im NSU Prozess die Faeden in der Hand haben.

Die Gefahr geht nicht von den Zuwanderer aus, sondern von den Deutschen die sich zum willenlosen Befehlsempfaenger machen. Niemand kann einem zu etwas zwingen was man nicht machen will.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 02. August 2015, 09:21:18
@Josef

Zitat : "...da koennen die Gutmenschen Wache schieben"

Wie ist das zu verstehen ? Ist das eine versteckte Drohung ?Mit was
muessen Gutmenschen dann rechnen ?

@Khun Tan hat schon recht,langsam wird es dunkelbraun.

Aus der Anonymitaet heraus oder in der Gruppe ist es einfach "Staerke"
zu zeigen und die Realitaet zu verwischen.
Kaum stellt man eine sachliche Frage zur Loesung des Problems,entweder
Schweigen im Walde oder duestere Abschweifungen.

Schade drum.

Jock





Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 02. August 2015, 09:56:10
@Kern,

Zitat
Dein Heim ist groß genug, um zusätzlich eine 5-köpfige Flüchtlings-Familie aufzunehmen.

Sei nicht so kleinlich. Manch einer der überwiegend in Thailand lebt hat bestimmt noch eine überwiegend leer stehende Wohnung in D.

Der Nobelpreisträger Grass hat da ja schon früher entsprechende Vorschläge gemacht.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/guenter-grass-bringt-zwangseinquartierungen-ins-spiel-a-1005346.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 02. August 2015, 10:40:07
Kaum stellt man eine sachliche Frage zur Loesung des Problems,entweder
Schweigen im Walde oder duestere Abschweifungen.

Wie bitte willst du auch ein Problem lösen, das
erstens extreme Emotionen hervorruft und
zweitens eine ganze Industrie unter dem philanthropischen Deckmantel verbirgt:

(http://up.picr.de/22704025qt.jpg)

Herr Landau von der Caritas forderte kürzlich sogar 300 Euro/ Tag!

Gleich danach kommt dann diese Meldung:

Obdachlose in Wien zahlen künftig vier Euro für Schlafplatz

http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/story_id__221726/sendung_id__32/story.phtml (http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/story_id__221726/sendung_id__32/story.phtml)

So, werter Jock, Lösungsansätze zur Ent-Emotionalisierung oder generell zum Thema werden gerne angenommen und weitergeleitet.

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: georg am 02. August 2015, 10:58:29
@Khun Tan hat schon recht,langsam wird es dunkelbraun.

Aus der Anonymitaet heraus oder in der Gruppe ist es einfach "Staerke"
zu zeigen und die Realitaet zu verwischen.

An jock, wicko und alle anderen die hier im Forum verweilen und eine andere Meinung vertreten

Nichts geht über Selbsterfahrung,

bestimmt habt ihr irgendwo in DACH ein kleines Plätzchen leer

nehmt doch mal 5 Afrikanische junge Burschen auf

die passen auf Euer Haus auf

halten Euer Heim sauber und in Schuss

bereiten Euch bei der Heimkehr einen herzlichen Empfang

Ihr werdet ein hohes Ansehen geniessen in eurem Familien/Bekanntenkreis sowie in der Öffentlichkeit

Nach einem Jahr könnt Ihr mal im Forum darüber berichten

wir alle sind gespannt darüber

Also jock und Co. Ihr wollt doch der Realität ins Auge sehen, ran an die Sache.

gruss georg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: rampo am 02. August 2015, 11:38:05
Kaum stellt man eine sachliche Frage zur Loesung des Problems,entweder
Schweigen im Walde oder duestere Abschweifungen.



Der Winter kommt bestimmt , der wird sicher einiges richten , ob zum Guten ?

Fg.

---

Änderung: Zitat-Klammern korrigiert

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 02. August 2015, 11:56:49

Die Syrer und Eritraeer (fluechten) haben sich von Schlepperbanden ueberreden lassen auf eine gemuetliche Kreuzfahrt zu begeben, weil es daheim nicht genuegend Sozialleistungen gibt und Teutschland das "Land of Milk and Honey ist". {:}


Die Eritraeer eindeutig ja.
Wobei die Eritraeer teilweise Aethiopier sind und nur behaupten, dass!

«Eritreer sind hier VIP-Flüchtlinge»
Toni Locher ist sich sicher, dass kein eritreischer Migrant politisch verfolgt wird. Er kritisiert die Schweizer Asylpolitik scharf.

Zitat
Rund 4000 Eritreer haben in diesem Jahr hierzulande bereits Asyl beantragt. Aus keinem anderen Land flüchten so viele Menschen in die Schweiz wie aus Eritrea. Viele berichten von grausamen Foltermethoden oder Arbeit unter sklavenähnlichen Bedingungen.

Dem widerspricht Toni Locher. Der Entwicklungshelfer, der von der eritreischen Regierung den Titel des Honorarkonsuls verliehen erhielt, sieht andere Gründe für die Massenflucht. Die wirtschaftliche Lage sei sehr schlecht, sagt der Wettinger in einem Interview mit der «Schweizer Illustrierten». «Die Welt der Jungen ist die Facebook-Welt vom Konsumparadies Europa, wo alle das neuste Handy haben. Das wollen sie auch», so der 66-Jährige.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/22511885 (http://www.20min.ch/schweiz/news/story/22511885)

jock, wenn jemand diese Frage
Zitat
Kaum stellt man eine sachliche Frage zur Loesung des Problems
ganz klar beantworten wuerde, kaeme deine Reaktion, das ist dunkeldunkelbraun.

Doch du koenntest mal verkuendigen, wie A mit taeglich 300 Asylwerbern fertig werden soll.

vicko, habe mir den von dir eingestellten Spiegelbericht angesehen, die Brandanschlaege, sieben an der Zahl, sind mit Muehe zusammengeschustert und lachhaft.
Leider wird das in Hinkunft aber wahrscheinlich nicht mehr so glimpflich abgehen, denn in DACH kommen auch die Duemmsten inzwischen langsam, aber sicher drauf, was da abgeht.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 02. August 2015, 12:03:50
Der Winter kommt bestimmt , der wird sicher einiges richten , ob zum Guten ?
Fg.

Rampo, an Hunderter dagegen  >:

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: rampo am 02. August 2015, 13:32:50
.
Der Winter kommt bestimmt , der wird sicher einiges richten , ob zum Guten ?
Fg.

Rampo, an Hunderter dagegen  >:

lg

Die Wette gilt angenommen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Dissident am 02. August 2015, 13:33:33
Tolleranz im Meinungsstreit
Bei einem Thema wie diesem hier kommt es schnell zu emotionalen Überreaktionen.
Wer aber nur den neoliberalen EInheitsbrei unserer Qualitätsmedien mampft, für den ist jede Meinung links und rechts der vorgegebenen Leit-Meinung verdächtig terroristisch radikal - entweder kommunistisch rot oder Nazi-dunkelbraun. Auf so einer Basis ist keine Diskussion möglich - lediglich braves Abnicken. So weit hat es unsere Medienlandschaft schon gebracht - die Vielfalt ist platt gemacht.

Noch schlimmer sind da unter den allerbesten Gutmenschen einige Tierschützer, die jeden Straßenköter bemittleiden, die ein Obdachloser Landsmann aber kalt läßt.

App. Obdachlos: wie wäre es denn anstatt neuer Asybewerberheime mal ein neues Obdachlosenheim zu bauen - die sind in den Städten chronisch überbelegt.

Die Kunterbuntgutmensch-Mentalität der vorwiegend gutsituierten Mittelschicht hat offenbar völlig verdrängt, dass es unter den eigenen Landsleuten auch Zurückgebliebene gibt.
Ich habe noch kein Asylbewerber gesehen, der unter der Brücke schlafen muß.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Khun Tan am 02. August 2015, 13:44:51
"Warum wir aus Eritrea fliehen"

Zitat
Auf der Rangliste der weltweiten Pro-Kopf-Einkommen der Weltbank bildet Eritrea als zweitärmstes Land fast das Schlusslicht. Und wenn es um die Pressefreiheit geht, die «Reporter ohne Grenzen» jeweils beurteilt, landet Eritrea im internationalen Vergleich auf dem 180., dem letzten Platz. „In unseren Gefängnissen vegetieren Zehntausende vor sich hin,“ berichtet Kidane, „die Bildungselite, Journalisten, politische Gefangene.“ Eritrea werde oft als Nordkorea Afrikas bezeichnet, dem Willkürregime von Afewerki werde von niemandem Einhalt geboten.

http://www.salto.bz/article/24072015/warum-wir-aus-eritrea-fliehen

Bitte nicht falsch verstehen, ich bin genau so gegen die Fluechtlingspolitik der EU, aber ich verdamme nicht die Fluechtlinge.

Ein erster wuenschenswerter Schritt, wenn die Fluechtlinge in der EU schon aufgenommen werden, waere sicherlich die Massnahme Pflichstunden zur Sozialarbeit oder Reinigung von staedtischen Anlagen einzufuehren. Bitte korrigieren, aber meines Wissens nach duerfen die gar nicht arbeiten. :-)
Wie man es schon frueher bei den ABM Massnahmen praktiziert hat, dann hat niemand mehr Zeit um tagsueber dem @schiene mit Drogen in Dresden aufzulauern. :-)

Dieses Leben auf Lau, kann nur Aerger erzeugen!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 02. August 2015, 14:29:52
@georg

Ich habe 30 Jahre lang in Traiskirchen in einem Reihenhaus gewohnt.
Von 1972 bis 2002.

Traiskirchen war damals der einzige Ort,wo Fluechtlinge im "Fluecht-
lingslager" untergebracht waren.

Das Gebaeude ist eine ehemalige Artillerieschule aus der Monarchie und
wurde seit 1956 als "Erstaufnahmezentrum" verwendet.

Bis 1989 bestand noch der" Eiserne Vorhang"und die Fluechtlinge kamen in
erster Linie aus dem Ostblock und hatten daher grundsaetzlich Sympathiewerte
bei der Bevoelkerung.

Aber nicht nur die wurden durch das Lager geschleust,sondern in Abstaenden,
durch politische Ereignisse bedingt,ganze Volksgruppen.

Inder aus dem Sudan,die Idi Ami vertrieben hat,Asiaten aus Cuba u.s.w.

Kaum jemand von denen blieb lange.Die Inder z.B.konnten ihr Geld und sonstige
Wertsachen mitnehmen,waren gut gekleidet und fuhren taeglich nach Wien
und bemuehten sich dort bei den Botschaften von Canada,USA,Australien oder
Suedaftrika um Einreisevisen.

Nach kurzer Zeit waren sie weitergereist.

Man kann es nicht leugnen,dass die Situation von damals mit der heutigen nicht
vergleichbar ist.Sowohl die Anzahl,als auch die Mentalitaet der jetztigen Fluecht-
linge unterscheidet sich gewaltig.

In der Zeit,wo ich dort wohnte,waren Belaestigungen Einzelfaelle,war die Kriminali-
taetsrate der umliegenden Ortschaften gleich,und beschraenkten sich auf Laden-
diebstahl und dergleichen.Sie waren im daher im unteren Spectrum der Skala
angesiedelt.

Gab es bis 2002 nur eine einzige Demonstration gegen das Fluechtlingslager,die
wie es sich herausstellte, vom Buergermeister aus Profilierungssucht veran-
staltet wurde,kann ich mir vorstellen,dass sich die Einstellung der Bewohner etwas
geaendert hat.

Grund sind die,in der europaeischen Presse zu recht erwaehnten Zustaende im Lager.

Das Lager ist fuer rund 800 Fluechtlinge eingerichtet und derzeit sind dort 4.500
untergebracht. 2.000 finden keinen Schlafplatz im Gebaeude,es gilt zuwenige Toiletten,
die Kueche hat nicht die Kapazitaet alle zeitnah mit Essen zu versorgen u.s.w.

Es sind unter den Fluechtlingen nicht nur junge,gesunde,arbeitsfaehige Maenner sondern
auch Aeltere und Familien mit Kleinkindern.Kommen sie noch dazu aus einer Krisen-
region und sind traumatisiert von dem Erlebten,kommt es schon vor,dass sich Unmut
zeigt,wenn das Kind Fieber hat und der Arztbesuch sich verzoegert oder das Kind einfach
schreit,weil es Hunger hat,kein Geld zur Verfuegung steht, um im nahen Supermarkt et-
was zum Essen zu kaufen.

Ich habe natuerlich keinen Beweis,aber ich vermute,dass sich der Unmut in der einheim-
ischen Bevoelkerung,nicht in erster Linie gegen die Fluechtlinge richtet,sondern gegen
die offensichtlich verschleppte rechtzeitige Reaktion des zustaendigen Innenminsteriums.

Die auf freiwilliger Weise vereinbarte Quotenregelung der Unterbringung in den anderen
Bundeslaender wurde von den Landeshauptleuten und den Buergermeistern unterlaufen.

Erst jetzt zieht das Innenministerium die Kompetenz an sich und schafft gegen den Willen
mancher Ortsvorsteher Unterkuenfte.

Um moeglicherweise auftretende Aversionen gegen die Zuzieher den Boden nicht auf-
zubereiten,wird Fingerspitzengefuehl notwendig sein um die Bevoelkerung nicht durch eine
zu grosse Anzahl im Ort zu ueberfordern.

Ich bin der Meinung,dass die oesterreichische Bevoelkerung reif genug ist,die Probleme,
die Europa durch die Migration hat,zu verstehen und sich dementsprechend verhalten wird.

Jock

P.S.

Ich werde spaeter ueber meine persoenliche Erfahrung mit einer Fluechtlingsfamilie berichten.



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 02. August 2015, 14:42:24
in Deutschland wird darüber nachgedacht, ein vom Tagebau bedrohtes Dorf zu verschonen, und da Flüchtlinge unterzubringen (gesehen gestern im Halbschlaf, sorry wahrscheinlich auf einem MM Sender), die verbliebenen Dorf´ler fanden es gut, jedenfalls wenn man der älteren Dame glauben schenken darf.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: nompang am 02. August 2015, 14:45:10
Schweiz:

Die CVP will Asylbewerbern
das Bargeld streichen und sie
zur Arbeit ohne Lohn
aufbieten. Damit reagiert die
Partei im Wahlkampf auf die
harte Asylpolitik der SVP.

Das wäre schon lange notwendig gewesen, denn wenn die Geldströme versiegen kapiert auch der letzte, dass in Europa nicht Milch und Honig fliesst. Da gingen den Schleppern wohl die Argumente aus.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 02. August 2015, 14:57:29
die wenigsten werden nunmehr Wirtschaftsflüchtlinge sein, sogar aus dem Balkan kommen nun Menschen welche die dortige Perspektivlosigkeit entrinnen wollen, die Mehrheit flieht vor Vertreibung und Krieg, und die hält man nicht auf, denn die haben schreckliches durchgemacht.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Dissident am 02. August 2015, 15:29:10
Ich hab mal ganz zum Anfang dieses Threads zurückgeschaut. Da ging es anfangs um die Angst des Bevölkerungsrückgangs, das nicht genügend für die Rente sorgen können und gipfelte in der Behauptung, das D. ein "klassisches Einwanderungsland" sei.

Das sind die Auswirkungen einer typischen Hirnvergiftung durch unsere Qualitätsmedien.

In der Nachkriegszeit herrschte ein starker Mangel an Arbeitskräften. Deshalb machte man es Italienern und Türken leicht, in D. zu arbeiten. Man nannte sie zutreffenderweise "GAST"-Arbeiter.
Das ging bis in die 60er. Inzwischen hat sich aber die Produktivität verzehnfacht. Würde sich das Steueraufkommen nur halbwegs äquivalent verfünffachen, hätten wir nicht nur ausreichend für die Rente.
Das ist aber nicht der Fall, denn durch immer neue Steuererleichterungen für Großkonzerne ist es soweit gekommen, das z.B. Siemens weniger Steuern zahlt als eine Kassiererin bei Aldi. Nur durch solche steuerlichen Verwerfungen unserer Politiker - die auf Druck der Konzerne handeln - brauchen wir immer neue Muschkoten, um die Steuerlücken zu füllen.

Zurück zu den GASTarbeitern. Die bräuchten wir längst nicht mehr. Es war ja ursprünglich auch nicht geplant, dass sie sich in D. festbeißen. Man hat sich seinerzeit nicht getraut, das in entsprechende Gesetze zu bringen. Heute ist es nun erst recht nicht mehr möglich.
Allerdings könnte man neue Einwanderungen gesetzlich strenger handhaben, so wie es überall in der Welt üblich ist, egal ob Australien, Thailand oder USA. Warum nicht in der neoliberalen EU - allen voran D.???
 

Keiner in DACH ist verantwortlich für die schlimmen Zustände in Eritrea. Haben wir VOR allen anderen die Verantwortung, uns darum zu kümmern. Oder ist nicht vielleicht in den riesigen Kontinent Afrika ein Land eher in der Lage, Leute des eigenen Kulturkreises zu helfen?
Keinesfalls möchte ich aber etwas gegen humanitäre Hilfe sagen! Ganz selbstverständlich muß es das geben.
 
Auch ist im Grundsatz nichts gegen einen interkultuellen Austausch der Länder einzuwenden. Das lief auch irgendwann mal ganz ordentlich ohne große Aufregung.

Mittlerweile ist die Situation aber total aus dem Ruder gelaufen und die Politik steht vor dem Scherbenhaufen ihrer eigenen Unfähigkeit und vergangener Versäumnisse.
Der Unmut darüber in der Bevölkerung macht sich immer mehr bemerkbar, wobei PEGIDA nur ein Beispiel ist.

Für die Hälfte der Bevölkerung ist diese Regierung doch gar nicht mehr glaubwürdig - und geht deshalb auch nicht mehr wählen.
Anstatt daran was zu ändern - d.h. Politik endlich wieder fürs Volk zu machen - und nicht für Großkonzerne und Banken - da beschimpfen Politiker lieber die Nichtwähler als desinteressiert und faul.

Bravo - nur weiter so.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 02. August 2015, 16:21:57
@georg

Ich habe meine Erfahrung mit einem Fluechtling bereits irgendwann
und irgendwo hier im Forum erzaehlt.

Daher nur in Kurzform nochmals :

Es war ueblich,dass,wenn man fuer einen oder zwei Tage einen Arbeiter
brauchte,man ihn beim obenannten Fluechtlingslager rekrutierte.

So auch wir,als es galt unser Lager aufzuraeumen.

Nach getaner Arbeit,wartete "Ali" darauf mit uns von Wien nach Traiskirchen
mitzufahren.Da meine Frau noch mit Abrechnungsarbeiten beschaeftigt war,kamen
wir ins Gespraech.

Nach einigen Saetzen in Englisch,meinte er,wenn ich langsam Deutsch sprechen
wuerde,koennte er mich verstehen,da er gerade unsere Sprache lernt.

Er war Kurde,hatte in Belgrad Geologie studiert,war Dip.Ing. und arbeitete im
Irak in der Erdoelindustrie.Seine Familie gehoerte zur oberen Mittelschicht.

Nachdem die Schergen Sadam Hussein,seine Eltern ermordet hatten,fluechtete
er mit seiner Frau via Iran,Tuerkei nach Oesterreich,wo er um Asyl ansuchte.

Um es kurz zu machen,er blieb zwei Jahre in unserem Betrieb,arbeitete schwarz
und wurde von uns auch schwarz bezahlt.Sein Einkommen war genau so hoch,wie
jenes unserer anderen Arbeiter.

Sein Asylantrag und der seiner Frau wurden in 1.Instanz abgewiesen und sie gingen
in Berufung.
Fuer den Fall,dass der Berufung stattgegeben wird,erkundigte er sich bei der OEMV
wegen eines Arbeitsplatzes.
Er haette bereits am naechsten Tag dort zu arbeiten beginnen koennen,denn auf einen
solchen Fachmann,der weitreichende Verbindungen im arabischen Raum hat,hat man
nur gewartet.

Aber auch die 2.Instanz wies die Asylantraege ab.Zwischenzeitlich wurde das Paar
voneinander getrennt,da seine Frau ihren Familiennamen bei der Heirat behalten hat,
und es der Behoerde entgangen ist,dass sie ein Ehepaar sind.

Es kostete uns zwei Tage,die mit Telefonaten ausgefuellt waren,bis wir erreicht hatten,
dass sie wieder zusammen leben konnten.

Da man durchblicken liess,dass auch die 3.Instanz negativ entscheiden werde,zogen
sie nach Deutschland weiter,wo sie sofort Asyl bekamen.

Nach einem Jahr meldete er sich wieder und berichtete,dass er nun als Dolmetsch
fuer das BAMF arbeiten wuerde.

Das war der letzte Kontakt.Ich nehme an,dass sie nach dem Sturz Sadams wieder
in den Irak zurueckgekehrt sind.

Nun, in den zwei Jahren,wo er bei uns gearbeitet hat,hat er 500.000 ATS verdient.Schon
klar,wir bekamen auch Gegenleistung,aber es waren auch kurze Perioden dabei,wo er
nicht unbedingt noetig war (Urlaubszeit z.B.)Trotzdem haben wir ihn "durchgefuettert".

Zu Ende unserer Begegnung sprach er neben Serbokroatisch,Englisch,Franzoesisch und
Arabisch auch fliessend Deutsch.Hatte keine Probleme ein Bier zu trinken und ein Schweins-
schnitzel zu essen,ob wohl beide islamischer Glaubensrichtung waren.

Wir haben nie ausgerechnet,wieviel uns unsere Hilfe gekostet hat.Und wir haben es auch
bewusst hingenommen,eine Strafzahlung  leisten zu muessen,wenn uns jemand,wegen
der Beschaeftigung eines Schwarzarbeiters angezeigt haette.

Unser bescheidener Beitrag fuer die Hilfeleistung muss nicht an die grosse Glocke ge-
haengt werden,Hauptsache er ist erfolgt und wir sind heute noch stolz darauf.

Jetzt erzaehle du,@georg,wie schaut dein Beitrag zur Hilfestellung von Fluechtlingen aus ?

Jock






Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 02. August 2015, 17:12:32
Zitat
…wie schaut dein Beitrag zur Hilfestellung von Flüchtlingen aus?

Man erzählte mir, dass den in der Gegend Dienst tuenden Polizisten des Öfteren  von der Bevölkerung Kaffee usw. angeboten wird.

Wie ging noch die Geschichte mit dem weißen Raben?

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 02. August 2015, 17:23:40
Ein Filmchen von vickos auch so hilfs-und schutzbedürftigen Freunden  {/
https://www.youtube.com/watch?v=JNsYskG_TRM (https://www.youtube.com/watch?v=JNsYskG_TRM)
Da wird es ja höchste Zeit, dass  deutschnationales Gesox  der Polizei zur Seite steht. Ordnung muss sein!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 02. August 2015, 17:38:24
Hallo Hans Muff


Deine billige, primitive Polemik bringt nichts ausser Verärgerung.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: planin am 02. August 2015, 18:15:12
so verschieden kann der Blick sein.
http://www.welt.de/kultur/article144619314/Alle-Sachsen-zwischen-25-und-66-sind-Migranten.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Khun Tan am 02. August 2015, 18:18:11
 {* {* {* ;}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 02. August 2015, 20:19:04
Hallo Hans Muff


Deine billige, primitive Polemik bringt nichts ausser Verärgerung.
Primitiv sind ganz andere :(
Nämlich die, die hier das Video (und die weiter anhängenden) nicht begreifen und als Unsinn abtun :(
Alles Propaganda und Polemik der MM und Gutmenschen - (wenn ich dieses Wort nur höre, geht schon fast ne Schublade auf für den der es benutzt)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 02. August 2015, 20:25:08
so verschieden kann der Blick sein.
http://www.welt.de/kultur/article144619314/Alle-Sachsen-zwischen-25-und-66-sind-Migranten.html

Das ist doch aller dümmster und primitiv-hetzerischer "Journalismus" und geht komplett am Thema vorbei.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 02. August 2015, 20:27:09
so verschieden kann der Blick sein.
http://www.welt.de/kultur/article144619314/Alle-Sachsen-zwischen-25-und-66-sind-Migranten.html

Es gibt immer verschiedene Ansichten. Manche sind sogar der Meinung, dass die DDR von der BRD annektiert wurde.

jock, solche Asylanten, wie die, denen du geholfen hast, wuerde die Bevoelkerung wohl ganz klar akzeptieren, aber nicht die Horden an Wirtschaftsfluechtlingen, die derzeit Europa, bevorzugt auch DACH, ueberfluten.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Khun Tan am 02. August 2015, 20:42:33
so verschieden kann der Blick sein.
http://www.welt.de/kultur/article144619314/Alle-Sachsen-zwischen-25-und-66-sind-Migranten.html

Das ist doch aller dümmster und primitiv-hetzerischer "Journalismus" und geht komplett am Thema vorbei.


Warum? Glaubst du tatsaechlich das im Westen jemand froh war ueber die Wirtschaftsfluechtlinge aus dem oestlichen Nachbarstaat (abgeshen von Hellmut Kohl und seiner Bande)?
Was glaubst du denn, was da nicht alles ploetzlich ueber die Grenze geschwappt ist? Zum Glueck haben die Meisten eingesehen oder schnell gelernt, das auch in der BRD die Trauben recht hoch haengen.

Ich habe einige gute Bekannte in der ehemaligen DDR, und auch mein ehemaliger Geschaeftspartner stammt aus Leipzig, und war sicherlich ein Gluecksfall in der fruchtbaren Zusammenarbeit ueber viele Jahre!

Die haben/hatten leider alle eines gemeinsam, obwohl die DDR sicherlich nie ein bevorzugtes Land fuer Fluechtlinge war, einen gehoerigen Auslaenderhass von der ersten Minute. :(
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 02. August 2015, 20:51:43
Ich wüsste ja noch einen deal: Ihr bekommt eure Mauer wieder, und wir übernehmen euer Flüchtlingskontingent.  C--
Die Abermilliarden die geflossenen sind, schreiben wir einfach unter Lehrgeld ab (machen wir im Geiste bei Griechenland doch auch schon).

Neee, nun sind wer ooch Westler und lossen uns de Budder nischt vom Brod nähm.  {+ Shame on you
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 02. August 2015, 21:19:22
@Hans Muff
Du wirst immer peinlicher und deine Erklärungsnöte müssen schon ziemlich arg im Darm drücken.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 02. August 2015, 22:02:59
Mir persönlich geht es nicht um Ausländer (70 % meiner Freunde/guten Bekannten sind welche) sondern um ein Überfremdung
durch fremde Kulturkreise und missionarischen Religionen welche versuchen uns ihre Lebensgewohnheiten auf zudrücken.
Ich habe auch kein Verständnis für schmarotzend lebende DACHler und gleich gar nicht für parasitär lebende Zigeuner.
Wieso kommen z.b.Kurden auf die Idee das sie bei uns willkommen sind wenn sie es nicht einmal in den Nachbarländern sind?
Ich habe auch kein Problem damit wenn jemand nach Deutschland kommt um sein Geld zu verdienen sich integriert und für sich und seine Familie sorgt.
Viele sehr viele haben dies getan und leben hier sehr gut und zufrieden.
Es geht ganz klar um Überfremdung welche nicht gut sein kann.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 02. August 2015, 22:38:53
@schiene

Bemuehe  dich nicht um Relativierung deiner Aussage im Beitrag #572.

Dafuer ist es zu spaet.

Dieser Beitrag hat naemlich deine wahre Gesinnung gezeigt.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: schiene am 02. August 2015, 23:13:18
Ich kann an meinem Beitrag # 572 nichts aber auch gar nichts Falsches sehen und stehe zu dieser gemachten Aussage.
Wenn Du/ihr etwas anderes hinein interpretiert oder heraus lest zeigt dies nur wie blind ihr den Problemen gegenüber steht.

Langsam wirds mir aber hier zu müsig mich vor Ignoranten und Gutmenschen zu rechtfertigen.Tut euren Teil und ich den Meinigen.
Ich werde versuchen mich hier raus zu halten.
Mal sehen wie lange ich ruhig halten kann  ;)

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 02. August 2015, 23:46:41
Streitigkeiten in deutschen Flüchtlingsunterkünften eskaliert

Zitat
In mehreren Flüchtlingsunterkünften in Deutschland ist es am Wochenende zu schweren Auseinandersetzungen gekommen. In einem Flüchtlingsheim in Bonn wurde aus einem Spezialeinsatzkommando der Polizei nach einem Streit auf einen Angreifer geschossen, der Mann wurde schwer verletzt. In einem Zeltlager in Dresden kam es zu einer Massenschlägerei, auch in Suhl in Thüringen gerieten Menschen aneinander.

http://diepresse.com/home/panorama/welt/4791500/Streitigkeiten-in-deutschen-Fluchtlingsunterkunften-eskaliert?_vl_backlink=/home/index.do (http://diepresse.com/home/panorama/welt/4791500/Streitigkeiten-in-deutschen-Fluchtlingsunterkunften-eskaliert?_vl_backlink=/home/index.do)

Das werden, nicht nur in Deutschland, in Hinkunft die Begleiterscheinungen des taeglichen Lebens sein. Besonders arg ist, dass sich Polizisten anscheinend anstechen lassen muessen, damit das als Notwehr akzeptiert wird --C
Zitat
Die Situation eskalierte, als der Flüchtling aus dem Fenster sprang und mit zwei Messern bewaffnet auf die Einsatzkräfte zulief. Ein Polizeisprecher sagte, die Beamten hätten zunächst versucht, ihn mit Pfefferspray aufzuhalten, um zu verhindern, dass andere Menschen in Gefahr gerieten. Dann seien mehrere Schüsse abgegeben worden. Der Angreifer sei mehrfach in Arm und Schulter getroffen worden. Sein Zustand sei stabil, hieß es am Sonntag.

Die Staatsanwaltschaft prüfe nun unter anderem, ob die Schüsse ein Körperverletzungsdelikt seien.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 02. August 2015, 23:55:10
Besonders arg ist, dass sich Polizisten anscheinend anstechen lassen muessen, damit das als Notwehr akzeptiert wird --C
Kokolores! Körperverletzung ist ein Offizialdelikt, bei dem die Staatsanwaltschaft ermittelnd tätig werden muss.
Aber so wird eben Stimmung gemacht. :(
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 03. August 2015, 00:09:49
Normalerweise wird aber der Polizeibericht abgewartet und dann entschieden, ob ein Verfahren eingeleitet wird oder keine Grund fuer ein solches vorliegt.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 03. August 2015, 00:16:38
Büddeschön der Polizeibericht:
Die Situation eskalierte, als der Flüchtling aus dem Fenster sprang und mit zwei Messern bewaffnet auf die Einsatzkräfte zulief. Die Beamten hatten zunächst versucht, ihn mit Pfefferspray aufzuhalten, um zu verhindern, dass andere Menschen in Gefahr gerieten. Dann seien mehrere Schüsse abgegeben worden. Der Angreifer sei mehrfach in Arm und Schulter getroffen worden.  ;D

Merkste was?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 03. August 2015, 00:18:58
Ja, dass man erfolgreich versucht hat, ihn nur  zu verletzen und nicht zu erschiessen.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 03. August 2015, 00:23:07
Ja, dass man erfolgreich versucht hat, ihn nur  zu verletzen und nicht zu erschiessen.

fr
War das jetzt in deinen Augen richtig oder falsch?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 03. August 2015, 00:32:33
@schiene

Bemuehe  dich nicht um Relativierung deiner Aussage im Beitrag #572.

Dafuer ist es zu spaet.

Dieser Beitrag hat naemlich deine wahre Gesinnung gezeigt.

Jock

Dem kann ich nur zustimmen,
daher hatte ich die Forenleitung u.a. gebeten, den Beitrag zu entfernen, offenbar ohne Erfolg.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 03. August 2015, 00:38:21
Zitat
War das jetzt in deinen Augen richtig oder falsch?

Pflanz einen anderen.

Die Ungarn behandeln das Asylproblem richtig(er). Aus dem selben Onlineblatt:

Ungarn: Abschiebung im Eilverfahren ermöglicht

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4791209/Ungarn_Abschiebung-im-Eilverfahren-ermoglicht?from=gl.home_politik (http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4791209/Ungarn_Abschiebung-im-Eilverfahren-ermoglicht?from=gl.home_politik)

Natuerlich muss die hoechst entbehrliche AI Organisation ihren Mist dazu auslassen

Zitat
Amnesty wirft der Regierung vor, sich über völkerrechtliche Verpflichtungen hinwegzusetzen.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 03. August 2015, 01:43:50
Zitat
Ich wüsste ja noch einen deal: Ihr bekommt eure Mauer wieder, und wir übernehmen euer Flüchtlingskontingent.  C--

Es gab damals nach der sogenannten Wiedervereinigung,
nicht wenige "Wessi`s", die ihre "Mauer" wieder haben wollten, nur diesmal vom Westen 3m höher gebaut und finanziert, weil die Zusammenführung von BRD/SBZ das reinste wirtschaftspolitische Chaos war, unter der Führung von Kohl (die "Ossi`s" wählten damals, mehrheitlich fast alle CDU/CSU)

Die Auswirkungen/Folgewirkungen seiner verfehlten Politik, nicht nur finanziell gesehen, sind spürbar, bis in die jüngste Zeit...

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 03. August 2015, 04:12:42
Vielleicht hätte man ja noch Vertrauen in unseren Politikern, wenn sie uns
eine schlüssige Agenda vorlegen könnte.
z.B.
500.000 Flüchtlinge p. Jahr, wir schaffen 50.000 Stellen für die Asyl-Prüfungs-Verfahren

Alphabetisierung der Bedürftigen

dann planen wir Sprachkurse für alle

Anerkennung oder Nichtanerkennung ihrer berufl. Kenntnisse

Lehrstellen für Ungelernte.

Wir bauen 250.000 neue Sozialwohnungen p. Jahr u.a. auf Sylt, Harvesterhude,
Blankeneese, Grunewald, Grünwald und in allen anderen guten Wohnlagen unserer Städte,
wo die Entscheider der jetzigen Situation wohnen und leben..

All diese Bemühnungen kosten den deutschen Steuerzahlern keinen Euro, keine
Steuererhöhungen oder Rentenkürzungen.

 Das Geld kommt aus der neuen
Vermögenssteuer (ab 1.000.000 €) plus Finanz-Transaktions-Steuer.

Aber...unsere Politiker haben  k e i n e n  Plan. Sie werfen diese Menschen den
insolventen Städten vor die Füße!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 03. August 2015, 04:30:42
Dieses Video ist aus Italien, nicht Boko Haram in Afrika.

Probleme werden mit Gewalt gelöst. Diskutieren und Vereinbarungen sind nicht im Köcher. Uns hat man über die letzten Jahrzehnte zu Cocker-Spanieln erzogen (Pazifismus)

Jetzt treffen diese Cocker-Spaniel auf Bullterrier. Wer wird wohl siegen?

https://www.youtube.com/watch?v=dWL2a82Qjng
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 03. August 2015, 04:56:50

Ich habe 30 Jahre lang in Traiskirchen in einem Reihenhaus gewohnt.
Von 1972 bis 2002.

Traiskirchen war damals der einzige Ort,wo Fluechtlinge im "Fluecht-
lingslager" untergebracht waren.
-------------------------------------------

Grund sind die,in der europaeischen Presse zu recht erwaehnten Zustaende im Lager.

Das Lager ist fuer rund 800 Fluechtlinge eingerichtet und derzeit sind dort 4.500
untergebracht. 2.000 finden keinen Schlafplatz im Gebaeude,es gilt zuwenige Toiletten,
die Kueche hat nicht die Kapazitaet alle zeitnah mit Essen zu versorgen u.s.w.

Ein Situationsbericht aus Traiskirchen.
http://www.krone.at/Oesterreich/Anrainer_Unvorstellbar._was_sich_hier_abspielt!-Causa_Traiskirchen-Story-465386 (http://www.krone.at/Oesterreich/Anrainer_Unvorstellbar._was_sich_hier_abspielt!-Causa_Traiskirchen-Story-465386)

Dass es dort soweit gekommen ist, kann man aber nicht den Asylanten - Wirtschaftsfluechtlinge hin oder her - anhaengen, sondern den unsaeglich unfaehigen Politikern und vorausgehend:http://de.sputniknews.com/politik/20150802/303598495.html (http://de.sputniknews.com/politik/20150802/303598495.html)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 03. August 2015, 05:11:00
so verschieden kann der Blick sein.
http://www.welt.de/kultur/article144619314/Alle-Sachsen-zwischen-25-und-66-sind-Migranten.html
Den Nagel auf den Kopf getroffen.


@schiene

Alle Sachsen zwischen 25 und 66 sind Migranten...

Dafür, dass es ihnen besser geht, müssen sie keinem dankbar sein.

Sie sollten aber immer daran denken, wer sie sind und wer sie waren.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 03. August 2015, 05:42:25
Zitat
Alle Sachsen zwischen 25 und 66 sind Migranten...
{+ {+ {+
Ueber so einen Schwachsinn sollte man eigentlich kein Wort verlieren, aber ausnahmsweise: es sind also deiner Denkweise nach rund 17 000 000 Ostdeutsche nach Westdeutschland immigriert {[ {[
------------------------------------------------
Patrioten, dem Neusprech nach Nazis genannt, gibts in A doch noch ein paar. Ein kleiner Auszug des Briefes eines Pfarrgemeinderats an einen Bischof

Zitat
Die Bevölkerung wurde „volkspädagogisch“ mit den Mitteln der medialen und bildungspolitischen Manipulation in den moralischen Schuldturm getrieben und mental entwaffnet, um ja nicht aufbegehren zu können! Und fruchtet das einmal nicht so ganz, dann stand und steht schon auch mal gerne die Justiz „Gewehr bei Fuß“, um sogenannte „Hass-Delikte“, gemeint sind natürlich nicht konforme Meinungen, medienwirksam und daher für alle erkennbar zu ahnden!

Jeder der sich nur ein wenig ideologiefrei mit Historie, Gesellschaftsentwicklung und Politik beschäftigt weiß, dass multikulturelle Gesellschaften Multi-Konflikt-Gesellschaften sind! Erst recht gilt dies, je weiter die gesellschaftspolitischen Wertmaßstäbe, wie z. B. zwischen einem totalitär-entgrenzten Liberalismus, der keine wie immer gearteten Grenzen akzeptiert und einem Islam, der schon für die geringsten Vergehen harte körperliche Strafen bis hin zur Todesstrafe vorsieht, auseinanderklaffen!

Gendermainstreaming, Homo- und Frühsexualisierung der Gesellschaft und Islam schließen sich nun einmal gegenseitig und unüberbrückbar aus! Hier funktioniert dann auch die demokratische Methode nicht mehr. Denn die demokratische Methode setzt einen grundsätzlichen Konsens der Gesellschaft in den elementaren Eckpfeilern ihres Seins voraus! Fehlt dieser grundsätzliche breite Konsens, dann kommt es tatsächlich zur Diktatur der 51% über die 49%!

https://helmutmueller.wordpress.com/2015/08/02/vorbildliche-zivilcourage-eines-oesterreichischen-patrioten/ (https://helmutmueller.wordpress.com/2015/08/02/vorbildliche-zivilcourage-eines-oesterreichischen-patrioten/)

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 03. August 2015, 06:17:22
 :-X   und es kommen immer mehr  :-X
Zitat
  Die Kommunen suchen derzeit händeringend nach Unterkünften für Flüchtlinge
Schläge und Schüsse
Streits unter Flüchtlingen eskalieren
Gleich in mehreren Unterkünften geraten Asylbewerber in Streit. In Dresden und Suhl kommt es zu Massenschlägereien. In Bonn schießt die Polizei auf einen bewaffneten Flüchtling.


 
   Das ist schon eine Voelkerwanderung.
  http://www.n-tv.de/politik/Streits-unter-Fluechtlingen-eskalieren-article15640136.html   (http://www.n-tv.de/politik/Streits-unter-Fluechtlingen-eskalieren-article15640136.html)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 03. August 2015, 07:58:06
 >:

Der Nächste, der hier im TIP Forum solche miese Ossi-Wessi-Polemik/Hetze bringt, bekommt von mir mindestens eine Woche Sendepause aufgebrummt.  >:  >:  >:
(Damit ist aber absolut nicht franzi gemeint.)


Gruß   Achim
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: rampo am 03. August 2015, 09:31:36


Gruß   Achim (von August 1989 bis Juni 2001 Leiter von zwei kleineren Asylbewerber-Heimen)


Und zur Zeit  ein GROSSES .

(http://up.picr.de/22715889mc.jpg)


Fg.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 03. August 2015, 10:37:15


.. .. .. .. und wie so oft:

@rampo vor den Vorhang!

 :] :] {* {* :] :]

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 03. August 2015, 12:06:18
Da gibt es eine erdgebundene Grenze zwischen zwei Staaten,die
etwa 30 m (dreissg Meter) lang ist.Dazwischen ein etwa 40 Km
breites "Niemandsland".

Hueben wie drueben jeweils hochentwickelte Industriestaaten mit
funktionierendem Staatswesen,Atomreaktoren,gut ausgeruestete
Armeen u.s.w.

Diesen zwei Staaten plagen an dieser Grenze ein Migrationsproblem,und
so wendeten sich die zwei zustaendigen Minister an die EU und appellierten
um Hilfestellung,da sie allein ueberfordert waeren,das Problem zu
loesen.

Diese Staaten sind England und Frankreich und die Grenze ist die Breite
des Eurotunnels.

Seit langem schon versuchen an dieser Stelle Migranten nach England zu
kommen.

Liest man den Artikel im "Standard",glaubt man an eine Zeitungsente.

Trotzdem die Bewachung an dieser Stelle,durch technische Einrichtungen
und alleine in Frankreich durch 550 Polizisten erfolgt,gelingt es immer
wieder Personen nach England zu kommen.

Selbst die Staatschefs haben das Problem schon besprochen,doch eines
scheint ihnen klar,ohne Hilfe von Italien,Griechenland u.a. ist das Schlimmste
zu befuerchten.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: nompang am 03. August 2015, 12:57:18
Zum Glück dürfen die meisten Völker der EU nicht abstimmen:

 https://www.bluewin.ch/de/news/ausland/2015/8/3/slowakisches-dorf-will-keine-asylbewerbern-aus-oest.html  (https://www.bluewin.ch/de/news/ausland/2015/8/3/slowakisches-dorf-will-keine-asylbewerbern-aus-oest.html)

Wie das wohl in Traiskirchen oder so aussehen würde --C
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 03. August 2015, 13:10:39
Zum Glück dürfen die meisten Völker der EU nicht abstimmen:


 ??? ??? und das sagt einer der im Ausland lebt, also selber Ausländer ist, seltsam seltsam  --C --C
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 03. August 2015, 13:10:50
>:

Der Nächste, der hier im TIP Forum solche miese Ossi-Wessi-Polemik/Hetze bringt, bekommt von mir mindestens eine Woche Sendepause aufgebrummt.  >:  >:  >:
(Damit ist aber absolut nicht franzi gemeint.)


Gruß   Achim
Ok, und wie wirst du das mit Asylanten-Polemik/Hetze halten?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 03. August 2015, 13:25:56
??? ??? und das sagt einer der im Ausland lebt, also selber Ausländer ist, seltsam seltsam  --C --C

egal wo er wohnt, er kann abstimmen und auch waehlen   >:
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 03. August 2015, 13:27:07
@nompang

Das kommt auf den Buergermeister drauf an !

Traiskirchen ist eine "rote" Gemeinde und straff organisiert.

Ist der Buergermeister der Meinung,das Lager sollte geschlossen werden,
stimmen 80 % der Einwohner fuer die Schliessung.

Ist der Buergermeister jedoch der Meinung,dass die wirtschaftlichen Aus-
wirkungen positiv fuer die Stadt sind,stimmen nur 20 % fuer die Schliessung.

Und die wirtschaftlichen Aspekte sind nicht zu verachten.Schon zu meiner Zeit,
lieferten die Baeckereien im Ort 3.000 Semmeln (Broetchen) taeglich an.

Die taeglich notwendigen Lebensmitteln,werden im Ort besorgt,dazu kommen
noch andere finanzielle Erloese,wie z.B. die Feuerwehreinsaetze.
Seit Beginn des Jahres legte die Feuerwehr Rechnungen ueber 20.000 Euro
fuer Einsaetze,die nicht unbedingt notwendig waren,sondern nur vorsorglich er-
folgt sind.

Probleme,wie sie @schiene beschreibt sind nahezu unbekannt.

Persoenliche Belaestigungen sind selten und sonst bietet der Ort keine Attraktion,
die zu einem Verweilen der Fluechtlinge einladen.

Da viele von ihnen Muslime sind,findet man sie kaum im Gaststaetten oder bei den
Heurigenbetrieben.Diskotheken gibt es auch nicht und sonst wird um 8 h abends der
Gehsteig eingerollt.

Es kommt noch hinzu,dass die Stadtgemeinde rd. 14.000 einheimische Einwohner hat,
doch das "Zentrum" ist ein langgestrecktes Strassendorf.Teile des Stadtgebiets liegen
2-4 Km vom Zentrum entfernt und damit schon zu weit weg,dass sich dort Fluecht-
linge sehen lassen.

Jock



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 03. August 2015, 14:03:55
@jock

Du beschreibst ein Traiskirchen aus dem Jahre ???

Nach neuesten Meldungen aus den MM soll es auch dort drunter und drüber gehen bzw. das Lager "überlaufen".

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: rampo am 03. August 2015, 14:14:33
@nompang

Das kommt auf den Buergermeister drauf an !

Traiskirchen ist eine "rote" Gemeinde und straff organisiert.

Ist der Buergermeister der Meinung,das Lager sollte geschlossen werden,
stimmen 80 % der Einwohner fuer die Schliessung.

Ist der Buergermeister jedoch der Meinung,dass die wirtschaftlichen Aus-
wirkungen positiv fuer die Stadt sind,stimmen nur 20 % fuer die Schliessung.


Jock
 




Aufnahmesperre in Traiskirchen verordnet

Das Land Niederösterreich erlässt einen Aufnahmestopp für das Erstaufnahmezentrum Traiskirchen (Bezirk Baden). Das hat Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) am Freitag bekanntgegeben. mehr …
 

Orf .

Jock haben sie die Schulden von dem Feuerwehr einsetzen schon Bezahlt , die zustaendigen .

Fg.

---

Zusatz: der Link dazu >>http://noe.orf.at/news/stories/2724142/ (http://noe.orf.at/news/stories/2724142/)<<
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 03. August 2015, 14:17:54
Zitat
ohne Hilfe von Italien,Griechenland u.a. ist das Schlimmste zu befürchten.

Nun Jock , die Italiener , sowieso von den EU Staaten im Stich gelassen , die keine Flüchtlinge

aufnehmen ... wie den Briten , werden eher die Häfen sperren für GB Frontex Schiffe , die täglich

ihre menschliche Fracht in Sizilien anlanden , als bei der Grenzsicherung von Calais behilflich

zu ein ... recht haben sie damit .
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 03. August 2015, 14:45:36
@rampo

Die Rechnungen datieren bis Nov.Dezember des Vorjahres zurueck.

Bezahlt werden sie durch das Innenministerium.Wie geschrieben stand,
werden die Rechnungen jetzt bezahlt.

@Suksabai

Natuerlich ist die Beschreibung jahrelang alt,Ich lebe ja seit 2002 nicht mehr
dort.

Aber das Stadtbild hat sich nicht geaendert und die derzeitige Ueberbelegung ist
evident.

Wie immer,wenn Menschen auf verhaeltnismaessig engen Raum konzentriert sind,
ergeben sich Auseinandersetzungen.Zudem kann auch nicht darauf Bedacht genommen
werden,Russen von Tschetschenen oder Serben von Kosovaren zu trennen.

Damit erhoeht sich das Konfliktpotential im Lager.Konflikte hat es aber auch schon zu
meiner Zeit gegeben und es kam auch zu Todesfaellen.

Ein Kuriosum besteht auch darin,dass 30 Raeume im Hauptgebaeude leerstehen und
Leute im Freien schlafen muessen,weil aus feuerwehrpolizeilichen Gruenden,diese nicht
geoeffnet werden koennen,weil die Fluchtwege dann zu schmal waeren.

Dass der Landeshauptmann einen Aufnahmestopp verkuendet hat,hat auch damit zu tun,
dass der "schwarze"Landeshauptmann die "schwarzen" Ministerin unterstuetzt.

Die vorgeschobenen Gruende (hygienische Maengel und Seuchengefahr) bestehen ja nicht
seit 4.500 Personen im Lager sind,sondern waren auch schon bei der Belegung von 2.500
Leuten gegeben.

Aber da sah der Herr Landeshauptmann keinen Grund einzuschreiten.

Eine Verbesserung der Gesamtsituation wird dadurch nicht erreicht.Die Anzahl der Asyl-
bewerber bleibt gleich.Die Verfahren werden nur nach hinten geschoben.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 03. August 2015, 15:00:00


https://www.youtube.com/watch?v=iagQYGNqRcg

Sommer Interview mit Horsti zum Thema
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 03. August 2015, 15:00:41
Fremdenhass oder schlichte Angst?

Ich wuchs im zweitgrössten Sozialbau Wiens auf,
als echter Wiener habe ich natürlich auch Wurzeln
aus verschiedenen Ländern der Donaumonarchie.

Hier war einer meiner besten Freunde der „Lazi“ (Lazslo),
dessen Eltern 1956 aus Ungarn flüchteten. Herr und Frau Toth
konnten zeit ihres Lebens nicht akzentfrei deutsch sprechen,
aber sie bemühten sich, innerhalb der neuen Heimat sich zu
integrieren.

Auch mit „Vinzi“ spielten wir, auch wenn die meisten unserer Eltern
das nicht gerne sahen, er war ein reinrassiger Zigeuner – heute muss
man korrekt „Roma“ sagen.

Später kamen noch Ugo – ja richtig, ein Italiener – und Karim (ein Perser)
dazu. Wir waren eine verschworene Kinder“bande“, ungefähr 50:50
Österreicher und „Zuagraste“.

Als Jugendlicher erlebte ich die „Invasion“ der Jugoslawen als
Gastarbeiter. Nach anfänglichen Reibereien wurde auch mit ihrem
Nachwuchs Freundschaft geschlossen.

Im Konflikt der Nachfolgestaaten Jugoslawiens lernte ich einen
hoch gebildeten bosnischen Entwicklungsingenieur für Akustiksysteme
kennen, musste über Nacht mit Sack und Pack flüchten. Hier sorgte er
für sich und seine Familie, indem er Mobiltelefone reparierte und frisierte.
Amtliche Hilfe lehnte er ab, dazu war er zu stolz.

Alles in Allem ging die Zuwanderung in meinem Umfeld gut dreissig
Jahre friedlich und zu Aller Zufriedenheit vonstatten – ja, natürlich,
ein paar Nörgler gabs damals schon.

Dann kam der grosse Ansturm der Türken!
Heute noch kann man in Wien hören: „1529 und 1683 haben wir sie
abgewehrt, diesmal sind sie in kleineren Gruppen eingesickert und wir
waren nicht aufmerksam genug!“

Da gab es dann schon gröbere Integrationsprobleme, ganze Wiener
Stadtteile wurden okkupiert und einige dieser Menschen waren absolut nicht
willens, unsere Gesetze und Gepflogenheiten zu befolgen oder zumindest
zu akzeptieren. Es wurde einfach IHRE Kultur hierher verpflanzt.

Dass das mitunter zu Konflikten speziell unter Jugendlichen führte
braucht man - glaube ich – nicht extra erwähnen. Dazu organisierten sich
viele männliche junge Türken in sog. „Kampfsportschulen“, wo u.a. asiatische
Kampftechniken im Full Contact gelehrt wurde. Natürlich war nicht jeder
dort charakterlich so gefestigt, dass er seine Kenntnisse ausschliesslich zur
Selbstverteidigung angewandt hätte. Zeitweise herrschte echter „Krieg“ in
manchen Gebieten Wiens.

Aber, wie man so schön sagt in Wien: „Die Zeit wird es schon richten!“ –
naja, mehr oder weniger hat sie es auch. Aber es war schon ein erheblicher
Mehraufwand an Toleranz gefordert, um dieses (nicht wirklich gelöste)
Problem zu stemmen.

Und jetzt werden wir von Menschen derselben Glaubensrichtung und
Gesinnung überschwemmt, zum Teil noch fremdartiger!

Die Menschen (auch und sogar die Mehrheit der „Integrierten“) haben
noch die Bilder der letzten „Invasion“ vor Augen, die Probleme, die sie
verursachte und deren Bewältigung nach wie vor nicht abgeschlossen ist.

Sie haben schlicht und einfach Angst!

Wenn dann noch in den MM von „Glauben verbreiten mit Gewalt“ usw.
berichtet wird (Mullahs, Erdogan) beruhigt das die Menschen nicht sehr!
Dann kommt noch der wirtschaftliche Aspekt dazu, den Leuten geht es
immer schlechter, Zukunftsängste schleichen sich ein.

Wen wundern dann negative Reaktionen, zumal sich einige der
Neuankömmlinge selten dämlich benehmen und randalieren, anstatt ob
der gegebenen Hilfe dankbar zu sein.

Soweit mein Statement, ohne grossartige Schuldzuweisungen, aber aus
eigenen und meiner in Wien lebenden Freunde Sichtweise.

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: rampo am 03. August 2015, 15:07:42
Suksabai.

(http://up.picr.de/22716850ud.jpg)

Genau so wars auch bei uns bei den Neandertaler.

Fg.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: rampo am 03. August 2015, 15:11:46
GB will Migranten die Wohnungssuche erschweren


Die britische Regierung will illegal eingereisten Migranten die Wohnungssuche erschweren und dazu Hausbesitzer in die Pflicht nehmen. Vermieter sollen Mieter ohne Aufenthaltsgenehmigung künftig ohne richterlichen Beschluss vor die Tür setzen dürfen, hieß es heute in einer Mitteilung

Tun sie das nicht oder lassen sie Migranten ohne Prüfung der Papiere einziehen, sollen ihnen demnach Geldstrafen und bis zu fünf Jahre Gefängnis drohen.

Die neuen Regeln sollen Teil eines für Großbritannien geltenden Einwanderungsgesetzes werden, über das die Abgeordneten in London nach der Sommerpause beraten. Angesichts des Andrangs von Migranten am Eurotunnel in Calais in Nordfrankreich will die Regierung potenzielle Zuwanderer mit harten Gesetzen abschrecken, wie Premierminister David Cameron vergangene Woche ankündigte.

Orf .

Na recht viel zusammenhalt  gibt nicht in der EU .

Der eine schaut auf sein Volk , dem anderen is Wurscht .

Fg.

---

Zusatz: der Link dazu >>http://orf.at/stories/2292369/ (http://orf.at/stories/2292369/)<<
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: georg am 03. August 2015, 15:31:25

Jetzt erzaehle du,@georg,wie schaut dein Beitrag zur Hilfestellung von Fluechtlingen aus ?

Jock

jock,


sind schöne Geschichten aus der Vergangenheit von denen kann ich Dir in einem kleinen Umriss auch erzählen.

Mich haben als kleiner Junge diese Erzählungen so geprägt,

dass ich die Lektion schon in jungen Jahren begriffen habe.

Als deutscher im Ausland geboren, Siebenbürger Sachse im heutigen Rumänien haben meine Vorfahren im Laufe der Jahrhunderte sehr viele Erfahrungen sammeln müssen. Meine Familie, eine unter vielen, mußte mit Ansehen unter sehr vielem Leid das erschaffenes über hunderte von Jahren in ein paar Jahrzehnten plötzlich fast vor dem Nichts da zu stehen.

Das prägt, wenn einem gezeigt wird soweit das Auge sehen kann das alles Land uns den Siebenbürger Sachsen einem weggenommen wurde.

Erst wurden Sie geholt (Rumänen) für eine Erntezeit, im Laufe der Jahrhunderte sind Sie ansässig geworden am Dorfesrand, bzw. Städte hatten Behausungen mehr schlecht als Recht. Vermehrt haben Sie sich wie die Ausländer in der jetzigen BRD.

Später wurden es soviele dass nach dem WK1 und dem Zusammenbruch der Donaumonarchie Ihnen sogar das Land zugesprochen wurde.

Als letzte kamen dann noch die Zigeuner hinzu, dazu noch die Wanderzigeuner wo es was zu holen gibt finden sich dann unendlich viele   der gleichen.

Wir mussten erleben wie aus einer blühenden Landschaft im Laufe von nur wenigen Jahrzehnten eine runtergewirtschaftete Umgebung entstand.

Ich sehe sehr viele Vergleiche zu dem was wir Siebenbürger Sachsen erlebt haben zu dem was heute in der BRD passiert.

Unter uns Sachsen noch damals in den 80'er in der BRD herschte die Meinung: Das die einheimischen Deutschen viel zu gut sind, lassen jeden rein aber die werden Ihre Lektion noch lernen.

Habe mehr als 20J unter Rumänen und Zigeuner gelebt, alles im einzelnen liebe nette Menschen hatten aber meistens ein Problem,

für die Arbeit waren die wenigsten zu gebrauchen.

Nun muss man sich in DACH noch mit anderen Sorten des gleichen Schalges rumschlagen.

Jock wie du siehst habe meine Lektion schon in den jungen Jahren gelernt, haben wir doch im gleichen Dorf miteinander gelebt.

Diese Lektion steht der Mehrheit der Menschen in DACH noch bevor.

Wer mehr darüber Wissen möchte, es steht jedem der Weg frei nach Siebenbürgen mal zu Reisen und mit den eigenen Augen zu sehen.

Mein Vorschlag gilt nach wie vor, beherbergt mal 5 Junge Afrikanische Burschen oder meinetwegen auch Zigeuner und schreibt doch mal Eure Erfahrungsberichte.

Ich bin gespannt.

Meine Großeltern und Großeltern hatten Leute diesen Schlags als Tagesarbeiter beschäftigt, daher erspare ich mir die Begegnung bzw. Erfahrung.

Ich würde mir die Arbeit trotzdem machen und alle versammeln und denen sagen: Hört mal zu, in Eurem Land gibt es genug Arbeit gehet hin und löst Eure Probleme da wo Ihr herkommt.

gruss georg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 03. August 2015, 15:35:57
@Suksabai

Da stimme ich dir zu.

Aber eine kleine Berichtigung sei mir gestattet.

Wo du schreibst,dass ganze Stadtviertel okkupiert wurden,stimmt
auf dem ersten Blick.

Der zweite Blick zeigt,dass es sich hauptsaechlich um abgewohnte Viertel
handelt,wo die Wohnungen billig sind und der Einzug von "Yugoslawen"
und Tuerken vom Hausbesitzer gewollt ist.

Damit vertreibt man die alteingesessenen Bewohner des Hauses,die meist einen
Hauptmietvertrag haben und nicht so einfach gekuendigt werden koennen.

Ziehen jetzt "Fremde" ein,veraengstigen sie,speziell aeltere Mieter,die dann,wenn
sie koennen ausziehen.Ein weiterer Effekt ist,dass durch nicht "uebliches" Wohnen,
die Haeuser devastiert werden,sodass eine Sanierung unwirtschaftlich wird und
abgerissen werden koennen und damit Platz fuer einen Neubau geschaffen wird.

Die Hauseigentuemer verdienen daher an den Fremden gutes Geld.

Denen ist es egal,dass damit aus der Quellenstrasse ein Klein -Istanbul wird oder
die Thaliastrasse zum Abbild von Sarajevo.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 03. August 2015, 15:45:41
@jock

dass es immer und überall skrupellose Profiteure gibt hab ich nie bestritten.

Da sind wir durchaus einer Meinung.

Wie schon erwähnt will der Herr Landau von der Caritas 300 Euronen pro TAG für die Betreuung Jugendlicher Immis,

ganz zu schweigen von einigen Hotel- und Pensionsbetreibern, die guten Gewinn wittern.

NICHT einer Meinung sind wir, dass dein Kommentar eine Berichtigung ist,

in meinen Augen eine ergänzende Anmerkung  [-]

lg

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 03. August 2015, 16:10:08
@georg

Deine Erfahrungen sind sicherlich interessant.

Aber ich sehe da keinen Zusammenhang zwischen der Entwicklung
und jetztiger Situation in Rumaenien und der Invasion aus Afrika oder
der Einflussnahme des Islams auf dieses Land.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: georg am 03. August 2015, 16:30:49
jock,


da hast was missverstanden, nochmals lesen.

Rumänien und Islam, ein guter Witz.

Jeder würde sofort abgeschoben werden, ab nach GERMANISTAN da gibts was zu holen.

gruss georg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 03. August 2015, 16:36:35
 ??? ??? ist das Abendland überhaupt noch zu retten, oder sind nicht schon zu viele da (ist jetzt nur eine allgemeine frage, und hat mit rechts Garnichts am Hut).
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 03. August 2015, 16:44:34
@jock:

Also ich sehe da auf den ersten Blick schon gewisse Parallelen zwischen unseren Heimatländern und Siebenbürgen.

Als da wären:

- Hart erarbeiteter Wohlstand zieht Parasiten an.

- durch extremen Bevölkerungszuwachs der Zugezogenen kann es zu politischen Veränderungen
   kommen, die in weiterer Folge Einflüsse auf das Privatvermögen bzw. Einkommen jedes einzelnen
   nach sich ziehen könnten
   (ok, ein bisschen weit hergeholt, aber längerfristig denkbar)

@Andy

Gute Frage, vielleicht kann man einige durch gutes Zureden und Streicheleinheiten zur Rückkehr bewegen  C--

lg

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 03. August 2015, 17:02:22


@Andy

Gute Frage, vielleicht kann man einige durch gutes Zureden und Streicheleinheiten zur Rückkehr bewegen  C--

lg



wohl eher indem man in Afrika Ruhe Ordnung und bessere Lebensbedingungen schafft, ein Unding wie das andere auch
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 03. August 2015, 17:47:10
wohl eher indem man in Afrika Ruhe Ordnung und bessere Lebensbedingungen schafft, ein Unding wie das andere auch

Gebe ich dir uneingeschränkt recht, aber wie bewerkstelligen?

Sorgt der "Weisse Mann" für Ruhe und Ordnung, geht ein Aufschrei nach Selbstbestimmung und Wiederaufflammen des Kolonialismus über die Welt.
Zieht er es trotzdem durch - temporär - wäre das Ergebnis, dass nach Abzug der Ordnungskräfte wieder der Urzustand eintritt.

Sieh z.B. Rhodesien - jetzt Zimbabwe.

Die Ureinwohner ebendort sind leider ausserstande, ein funktionierendes Staatswesen zu verwalten geschweige denn aufzubauen.

(Nebenbei bemerkt, auch in unseren Heimatländern ist nicht alles optimal, aber ein halbwegs funktionierender Kompromiss).

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: nompang am 03. August 2015, 22:37:06
Nun sollte auch der Link zu meinem gestrigen Kurzbeitrag funktionieren:

 http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/schluss-mit-bargeld-an-asylbewerber-1.18589114   (http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/schluss-mit-bargeld-an-asylbewerber-1.18589114)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 04. August 2015, 03:51:32
>:

Der Nächste, der hier im TIP Forum solche miese Ossi-Wessi-Polemik/Hetze bringt, bekommt von mir mindestens eine Woche Sendepause aufgebrummt.  >:  >:  >:
(Damit ist aber absolut nicht franzi gemeint.)


Gruß   Achim
Ok, und wie wirst du das mit Asylanten-Polemik/Hetze halten?

Wäre interessant hier zu lesen, wie sich ein @Achim Kern, auf die gestellte Frage positioniert.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 04. August 2015, 04:08:17

@Andy

Gute Frage, vielleicht kann man einige durch gutes Zureden und Streicheleinheiten zur Rückkehr bewegen  C--

lg

Die deutsche Bundesregierung will die Albaner dazu bewegen, gar nicht erst einzureisen, um einen Asylantrag zu stellen.
Zitat
Die Worte lassen nicht viel Spielraum zur Interpretation: „Kein Wirtschaftsasyl in Deutschland“, heißt es in einer Anzeige, die in den sechs meistgelesenen Zeitungen Albaniens veröffentlicht wurde. Hinter der Kampagne steht die Bundesregierung. Flüchtlinge sollen so von der Ausreise abgehalten werden.
Warum ausgerechnet die Albaner ist mir unbekannt. Ist aber vielleicht nur ein Anfang, um solche Aktionen auf andere Laender auszuweiten.

http://www.pravda-tv.com/2015/08/kein-wirtschaftsasyl-in-deutschland-bundesregierung-will-fluechtlinge-abschrecken-katastrophenalarm-in-muenchen-video/ (http://www.pravda-tv.com/2015/08/kein-wirtschaftsasyl-in-deutschland-bundesregierung-will-fluechtlinge-abschrecken-katastrophenalarm-in-muenchen-video/)

fr

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 06:07:17
Ein Fünftel der Bewohner der BRD hätten einen Migrationshintergrund, sagen die Wahrheitsmedien. Das stimmt soweit, es sind eher noch mehr. Und die Hälfte dieser Zuwanderer hätten studiert. Ja, ja, das haben die Wahrheitsmedien tatsächlich behauptet. Der Türke, der nach 30 Jahren im Land immer noch kein verständliches Deutsch spricht, hat demnach studiert. Die "Isch-disch-Messer"-Araber, die nicht einmal einen Hauptschul-Abschluß zustande bringen, sind demnach Akademiker-Kinder. Die libanesische Mafia in der Freien und Miri-Stadt Bremen sind also allesamt Ärzte, Ingenieure und Professoren. Die Zudringlinge aus dem Balkan, die dort keine Arbeit finden, haben ebenfalls studiert, genauso die Herren aus Afrika, die sich auf wenig seetüchtige Schlauchboote begeben. Wenn der Bayerische Rundfunk das verkündet, muß es wohl stimmen. Das ist schließlich ein Wahrheitsmedium, keine Lügenpresse.


"Rückkehrer" des Islamischen Staates sagen, sie säßen lieber in Deutschland im Gefängnis als in Syrien an der Front. Da frage ich mich, was diese Herrschaften sich eingebildet haben. Beim IS wären sie vor der Wahl gestanden, entweder Selbstmordattentäter oder Kämpfer an den diversen Fronten zu werden. Was haben die erwartet? Das Kalifat ist eine Terror-Miliz, die einen Krieg in der Region führt, gegen so ziemlich alle. Die brauchen dort keine Gedichte-Schreiber, denen genügt der eine Gedicht-Band, den es schon seit Jahrhunderten gibt, eben der Koran. So etwas wie Instandsetzungs-Einheiten wird es bei denen auch geben, doch da kommt nur hin, wer eine einschlägige Ausbildung vorweisen kann. Alle Anderen dürfen für die Größe Allahs ihr Leben riskieren. Und sich glücklich und auserwählt schätzen, wenn sie zu Allah berufen werden.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 04. August 2015, 06:27:06
>:

Der Nächste, der hier im TIP Forum solche miese Ossi-Wessi-Polemik/Hetze bringt, bekommt von mir mindestens eine Woche Sendepause aufgebrummt.  >:  >:  >:
(Damit ist aber absolut nicht franzi gemeint.)


Gruß   Achim
Ok, und wie wirst du das mit Asylanten-Polemik/Hetze halten?

Wäre interessant hier zu lesen, wie sich ein @Achim Kern, auf die gestellte Frage positioniert.


Für die Begriffsstutzigen einiges eigentlich Selbstverständliches:


1. "Ossis" und "Wessis" sind aus demselben Volk. Wir wurden nur nach dem 2. Weltkrieg in Rest-Deutschland über Jahrzehnte durch eine sehr dichte innerdeutsche Grenze, durch die Berliner Mauer und durch die politischen Verhältnisse getrennt.

2. In der DDR und in der BRD etablierten sich verschiedene politische Systeme, wobei in der BRD der allgemeine Wohlstand viel besser als in der DDR wuchs. Aber daran konnte der normale DDR-Bürger nichts ändern.
Jedenfalls wachsen wir nach langer Trennung wieder zusammen.

3. In diesem Forum gibt es wohl keine Sintis, keine Romas, keine Schwarz-Afrikaner und keine orientalischen Moslems – aber hier schreiben und lesen etliche "Ossis".
Wer also hier miese Sätze über "Ossis" vom Stapel lässt, beleidigt damit etliche TIP-Mitglieder.


Meine Meinung zu den Millionen von Asylanten, Kriegs-Flüchtlingen, Wirtschafts-Flüchtlingen (sprich Zuwanderern aus fremden Kulturkreisen [insbesondere Moslems]):
In dieser nun schon Jahrzehnte anhaltenden Flut und Menge (mal mehr, mal weniger) sind sie mir ABSOLUT NICHT WILLKOMMEN!
Meine besonderen "Lieblinge" sind dabei Islamisten.

Und wer nicht merkt (oder das sogar akzeptiert), dass viele dieser Zuwanderer die humanen Verhältnisse in DACH weidlich ausnutzen und sich dabei noch mies aufführen (oft wenig Integrationswille, dafür mehr Sozial-Missbrauch, Diebstahl, Bettelei, Gewalt, Intoleranz usw.), der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Nachtrag:
Bei dieser Aufzählung der Negativa vergaß ich unter anderem ein häufiges, unglaublich unverschämtes Anspruchs-Denken.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: karl am 04. August 2015, 06:44:06
Achim,
nächsten Winter darfst aber nicht nach Thailand kommen, sondern musst Dein Restaurant weiter betreiben, auch wenn im Winter keine Gäste kommen.
Sonst bekommst Gäste eingewiesen und Dein Restaurant wird als Flüchtlingsheim zweckentfremdet.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 04. August 2015, 06:54:44
 ;D

Dabei bin ich schon bestens bedient, denn nur ein paar Schritte von unserer Wohnung entfernt wurden im Nachbarhaus (war bis vor einem Jahr unser Rathaus) 37 Flüchtlinge/Asylbewerber untergebracht.
Zwar wurden die kürzlich ausquartiert, aber der Nachschub kommt bald.

Hintergrund:
Eine übergeordnete Landkreis-Behörde hat Nachbesserungen am Brandschutz verlangt.  {+   Die Kosten für die Umbauten belaufen sich übrigens auf ca. 80.000,- Euro.  {:}
Jedenfalls war bis vor kurzem der Brandschutz für den Rathaus-Betrieb und für das angejahrte Rentner-Paar, welches im Obergeschoss wohnte, noch offiziell ausreichend.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 04. August 2015, 07:17:29
Immigranten nannte man vor langer Zeit mal " Gast Arbeiter " , warum kehrt man nicht

zu ehrlichen Begriffen ... wie Kriegsflüchtling oder auch Wirtschafts Flüchtling zurück .

Man würde die ganze Situation in Europa entschärfen . Druck auf die korrupten Regierungen

zu veröffentlichen , das Wirtschaftsflüchtlinge umgehend abgeschoben werden .

Immigranten mit falschen Pässen am selben Tag in Abschiebe Haft . Solche ohne Pass

( auf der Flucht verloren ) werden einem Gesprächspartner mit der Nationalität des

Herkunftslandes gegenübergestellt ... bei Betrug vom Interview ebenfalls sofort in die

Abschiebung . Balkan Flüchtlinge aus sicheren Drittstaaten ebenfalls ohne Zahlung irgend

 welcher Rückkehr Prämien sofort in die Abschiebung . Sollten solche Maßnahmen nicht

umgehend umgesetzt werden , wird es im kommenden Winter ein Desaster nicht nur in

Deutschland geben . Strafmaßnahmen für die EU Länder , die einem verbindlichen Verteiler

Schlüßel nicht zustimmen ... um den Rest des Anstandes an die angebliche Wertegemeinschaft

in der Eu wieder herzustellen ... es gibt viel zu tun !!
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 04. August 2015, 19:21:30
@Achim Kern

Du hast zwar Deine Meinung niedergechrieben, aber auf die konkrete Fragestellung
Zitat
Ok, und wie wirst du das mit Asylanten-Polemik/Hetze halten?

hast Du nicht geantwortet.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: samurai am 04. August 2015, 19:29:53
Entschuldige, Vicko. Bist Du doof? Lese seine vorletzten Post. Du verstehst nicht? Wie minderbemittelt nuss man sein? Ich als relativ unpolitischer Mensch habe verstanden. Aber vieleicht bin ich auch nur ein Nazi. ;D
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 04. August 2015, 19:34:42
Entschuldige, Vicko. Bist Du doof? Lese seine vorletzten Post. Du verstehst nicht? Wie minderbemittelt nuss man sein? Ich als relativ unpolitischer Mensch habe verstanden. Aber vieleicht bin ich auch nur ein Nazi. ;D
Na gut, aber da hat sich Kern schon ziemlich einen zusammengebrabbelt. Aber wenn ich darauf eingehe, ist das nur wieder Ossi-Hetze.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 04. August 2015, 22:30:38
. Aber wenn ich darauf eingehe, ist das nur wieder Ossi-Hetze.

bei Achim  ??? {; {; {;, nö der kommt nicht aus dem Osten, noch lebt Er (zeitweise) da  {; {;
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 05. August 2015, 03:23:34


Meine Meinung zu den Millionen von Asylanten, Kriegs-Flüchtlingen, Wirtschafts-Flüchtlingen (sprich Zuwanderern aus fremden Kulturkreisen [insbesondere Moslems]):
In dieser nun schon Jahrzehnte anhaltenden Flut und Menge (mal mehr, mal weniger) sind sie mir ABSOLUT NICHT WILLKOMMEN!
Meine besonderen "Lieblinge" sind dabei Islamisten.

Und wer nicht merkt (oder das sogar akzeptiert), dass viele dieser Zuwanderer die humanen Verhältnisse in DACH weidlich ausnutzen und sich dabei noch mies aufführen (oft wenig Integrationswille, dafür mehr Sozial-Missbrauch, Diebstahl, Bettelei, Gewalt, Intoleranz usw.), der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Nachtrag:
Bei dieser Aufzählung der Negativa vergaß ich unter anderem ein häufiges, unglaublich unverschämtes Anspruchs-Denken.



Für die Begriffsstutzigen:
Das ist keine billige Polemik/Hetze, sondern so schaut die Realität aus.


Ein sehr aktuelles Beispiel aus >>http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mannheim-tumult-in-fluechtlingsheim-wegen-wassermangel-a-1046734.html (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mannheim-tumult-in-fluechtlingsheim-wegen-wassermangel-a-1046734.html)<<
Zitat
Mannheim: Wassermangel löst Massentumult in Flüchtlingsheim aus

Erst ging das Trinkwasser aus, dann kam es zu einer wilden Rangelei: In einem Mannheimer Asylbewerberheim haben 200 Flüchtlinge gegen den Getränkemangel protestiert. 
usw.

Sehr ähnliche Meldungen hier >>http://www.focus.de/politik/deutschland/tumulte-in-mannheim-es-gab-zu-wenig-wasser-200-fluechtlinge-protestieren-in-voellig-ueberfuellter-unterkunft_id_4859342.html (http://www.focus.de/politik/deutschland/tumulte-in-mannheim-es-gab-zu-wenig-wasser-200-fluechtlinge-protestieren-in-voellig-ueberfuellter-unterkunft_id_4859342.html)<< und hier >>http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.asylunterkunft-in-mannheim-fluechtlinge-beschweren-sich-ueber-wassermangel.8b6450a7-af71-4fac-95e9-18c8de226f58.html (http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.asylunterkunft-in-mannheim-fluechtlinge-beschweren-sich-ueber-wassermangel.8b6450a7-af71-4fac-95e9-18c8de226f58.html)<< und hier >>http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article144823270/Tumult-in-Fluechtlingsunterkunft-wegen-Wassermangels.html (http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article144823270/Tumult-in-Fluechtlingsunterkunft-wegen-Wassermangels.html)<< usw.

---

Dieses Beispiel zeigt einerseits den ziemlich Einwanderer-freundlichen (verlogenen) Stil wichtiger deutscher Medien, wobei die (wahrscheinlich einheimischen) Mitarbeiter dieser Unterkunft mit dem Schlagwort "Wassermangel" gnadenlos in ein schlechtes Licht gerückt werden.
Andererseits zeigt dieses Beispiel das Anspruchs-Denken, die Gewaltbereitschaft usw. von vielen Einwanderern. Immerhin gingen mit 200 Leuten gleich ein Sechstel der dort momentan untergebrachten 1.200 wegen einer lächerlichen Kleinigkeit auf die Barrikaden.


Erklärung:
1. Glaubt denn irgendwer von Euch, dass es in Deutschland auch nur eine einzige Asylunterkunft gibt, in der keine Trinkwasser-Leitungen verlegt sind, in der keine Waschbecken vorhanden sind usw.?
In Wirklichkeit weigern sich viele Einwanderer standhaft und grundsätzlich, Leitungswasser zu trinken, weil sie einfach nicht glauben (oder glauben wollen), dass man in DACH bedenkenlos Leitungswasser trinken kann.
Und das sogar, wenn man ihnen das oft vormacht.

2. In diesem Fall bekamen nur 3 Männer aus Afrika ihre Ration von Wasserflaschen nicht. Aus meiner Praxis heraus halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass diese 3 Männer sich absichtlich (Macht-Spielchen  {{ ) nicht an die Öffnungszeiten der Getränke-Ausgabe hielten und dann den Tumult starteten.

Zitat
Drei afrikanische Männer waren bei der Wasserausgabe leer ausgegangen und hatten ihre Tagesration nicht erhalten. Die Männer protestierten nach Polizeiangaben. Ihnen schlossen sich rund 200 Menschen an, die von Mitarbeitern der Unterkunft Getränke forderten.

"50 der Protestierenden waren massiv aggressiv", schildert Polizeisprecher Norbert Schätzle gegenüber FOCUS Online.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 05. August 2015, 03:53:42
Gaaaanz hervorragende Analyse der Situation, und so sachlich {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 05. August 2015, 04:00:52
Gaaaanz hervorragende Analyse der Situation, und so sachlich {+

Hallo Hans Muff


Hast Du außer diesem hohlen Kommentar irgendwelche wenigstens halbwegs überzeugenden Argumente zu bieten?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 05. August 2015, 04:09:14
Gaaaanz hervorragende Analyse der Situation, und so sachlich {+

Hallo Hans Muff


Hast Du außer diesem hohlen Kommentar irgendwelche wenigstens halbwegs überzeugenden Argumente zu bieten?
Hohl ist deine Scharfmacherei, um es höflich auszudrücken. Jedes weitere Wort ist zu viel und dein Geschreibsel nicht wert. Es reicht, es gelesen zu haben. Sorry
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 05. August 2015, 04:45:53


Meine Meinung zu den Millionen von Asylanten, Kriegs-Flüchtlingen, Wirtschafts-Flüchtlingen (sprich Zuwanderern aus fremden Kulturkreisen [insbesondere Moslems]):
In dieser nun schon Jahrzehnte anhaltenden Flut und Menge (mal mehr, mal weniger) sind sie mir ABSOLUT NICHT WILLKOMMEN!
Meine besonderen "Lieblinge" sind dabei Islamisten.

Und wer nicht merkt (oder das sogar akzeptiert), dass viele dieser Zuwanderer die humanen Verhältnisse in DACH weidlich ausnutzen und sich dabei noch mies aufführen (oft wenig Integrationswille, dafür mehr Sozial-Missbrauch, Diebstahl, Bettelei, Gewalt, Intoleranz usw.), der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Nachtrag:
Bei dieser Aufzählung der Negativa vergaß ich unter anderem ein häufiges, unglaublich unverschämtes Anspruchs-Denken.


Für die Begriffsstutzigen:
Das ist keine billige Polemik/Hetze, sondern so schaut die Realität aus.



@Achim Kern
Es geht - nicht - um Deine o.g. Meinungsniederschrift, sondern um die Fragestellung von Hans Muff und dazu hätte ich gerne eine Stellungsnahme
seitens Deiner Person gehört, wie Du entsprechend dagegen vorgehen willst ?


Seite: 49, #731
Zitat von: Kern am 03. August 2015, 07:58:06
Evil

Der Nächste, der hier im TIP Forum solche miese Ossi-Wessi-Polemik/Hetze bringt, bekommt von mir mindestens eine Woche Sendepause aufgebrummt.  Evil  Evil  Evil
(Damit ist aber absolut nicht franzi gemeint.)

Gruß   Achim

Nachfrage von Hans Muff:
Ok, und wie wirst du das mit Asylanten-Polemik/Hetze halten?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 05:01:04
hamma etzed a neue Seilschaft Vicko und der Knecht vom Rupprecht ?

Je später der Abend ... Vicko , der Achim hat alles dazu geagt , was zu sagen

war , da kannst Du von den MM verwirrter Wadelbeisser noch so oft den

Bohrer anschmeißen .
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 05. August 2015, 05:12:11

Mich wuerde jetzt interessieren wie der Hans Muff und der vicko zu dieser Einsicht kommen.

Verdienen sie an den Asylanten?
Uebertriebene Naechstenliebe oder was ist der Grund.
Aufgewachsen ohne Vater

Es ist keine Asylanten Hetze. Leute werden bedroht  die dieses Zustaende ansprechen . Leute die Blog betreiben die das Asylantenproblem ansprechen haben alle Probleme das das Leben von ihnen oder ihrer Familien bedroht wird. Nur Worte oder auch nicht. Aber es gibt Dinge die macht man eher anonym. Weil sonst die Antifa Hausbesuche abstattet.
Sind wir schon so weit? Und alles gedeckt durch die Politik. Und die Polizei reicht der Antifa auch noch die Getraenke. Gute Nacht deutschland.

Durchlesen - nachdenken - handeln

https://www.facebook.com/pages/Asyl-Watch-Landkreis-Miesbach/1603224286597364 (https://www.facebook.com/pages/Asyl-Watch-Landkreis-Miesbach/1603224286597364)

Mannheimer sein Blog ist auch einer der nicht  Angst hat die Wahrheit zu sagen.

Vom nicht beachten wird ein Problem nicht geloest.




Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: uwelong am 05. August 2015, 09:24:04

Meine Meinung zu den Millionen von Asylanten, Kriegs-Flüchtlingen, Wirtschafts-Flüchtlingen (sprich Zuwanderern aus fremden Kulturkreisen [insbesondere Moslems]):
In dieser nun schon Jahrzehnte anhaltenden Flut und Menge (mal mehr, mal weniger) sind sie mir ABSOLUT NICHT WILLKOMMEN!
Meine besonderen "Lieblinge" sind dabei Islamisten.

Und wer nicht merkt (oder das sogar akzeptiert), dass viele dieser Zuwanderer die humanen Verhältnisse in DACH weidlich ausnutzen und sich dabei noch mies aufführen (oft wenig Integrationswille, dafür mehr Sozial-Missbrauch, Diebstahl, Bettelei, Gewalt, Intoleranz usw.), der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Nachtrag:
Bei dieser Aufzählung der Negativa vergaß ich unter anderem ein häufiges, unglaublich unverschämtes Anspruchs-Denken.




Wie kann man da nur anderer Meinung sein?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 09:38:32
Eine komplexe Gesellschaft zeichnet sich dadurch aus, daß sie unproduktive "Müßiggänger" unterhalten kann. Ein Feuerwehrmann ist so ein Schmarotzer, ein Müßiggänger, der fürs Nichtstun bezahlt wird. Jedenfalls bis zu dem Augenblick, in dem wir ihn benötigen. Dann sind wir heilfroh, daß es ihn gibt, und gönnen ihm jeden Pfennig, Cent und Hosenknopf, den er zuvor gekostet hat. Unter den Schmarotzern gibt es drei Gruppen: Nützlinge, zu denen der Feuerwehrmann gehört, Lästlinge, die keinen Nutzen bringen, sondern sich nur von der Gesellschaft aushalten lassen, wie beispielsweise Talkshow-Moderatoren, und richtige Schädlinge, die nicht nur das Geld abgreifen, das Andere erarbeitet haben, sondern auch noch beträchtlichen Schaden anrichten. Dazu gehören Politiker ebenso wie diverse Gender-, Integrations- und Ausländerbeauftragte. Wenn nun ein Schmarotzer, vor allem einer der Kategorie "Schädling", zu produktiver Arbeit überredet wird, ist das für uns alle ein dreifacher Nutzen: Der Schädling kostet kein Geld mehr, er trägt zum Produktionsprozeß bei und zahlt Steuern und er richtet keinen weiteren Schaden mehr an.

.....

Ich brauche keine Bürokratie, die mir alle naselang sagt, was ich zu tun und zu lassen hätte. Das Fundamentalgesetz der Ethik genügt mir vollkommen: Was ich nicht will, daß man mir tut, füge ich auch keinem Anderen zu. Gegenseitiger Respekt und die Anerkennung der Freiheit des Anderen kann nicht mittels Gesetzen erzwungen werden. Dafür brauchen wir keine Beamten und keine Rechthaber, nicht einmal Gutmenschen. Wer "Flüchtlingen" helfen will, soll das tun und mit gutem Beispiel vorangehen. Wer diese Leute Anderen aufbürdet, von ihnen verlangt, sie als bedürftig einzustufen und zu unterstützen, der überschreitet seine Befugnisse. Mein Dracula hat seine Patienten versorgt, die Vampir-Steuer wurde jedoch zu einem Geschäft, bei dem alle gezahlt und wenige abkassiert haben.

Der Monarch hat jeden Kreutzer Steuergeld zweimal umgedreht, anstatt ihn zu verschwenden. Wir hingegen leisten uns eine riesige, völlig überflüssige Bürokratie. Jegliche Umverteilung, jegliche staatliche Fürsorge kostet Geld. Wenn wir eine Abgabenquote jenseits der 50% haben, dann heißt dies, daß jeder von uns an Steuern, Abgaben, Beiträgen und Gebühren soviel bezahlt, daß eine weitere Person daraus finanziert werden kann. Ja, das sind Feuerwehrleute und Polizisten, Ärzte und Lehrer, aber auch Genderbeauftragte, Verwaltungsbeamte, "Flüchtlinge" und sonstige Schmarotzer, die keinerlei sinnvolle Gegenleistung erbringen. Jeder Schmarotzer, der sinnvoller Arbeit zugeführt wird, schlägt doppelt zu Buche: er produziert keine Kosten mehr, erbringt stattdessen Nutzen. An diesen Punkt müssen wir kommen.

Montesquieu hätte es so ausgedrückt: "Wenn es nicht notwendig ist, einen Schmarotzer einzustellen, dann ist es notwendig, keinen Schmarotzer einzustellen." Ach ja, bei der heutigen Abnutzung der Sprache muß ich noch ergänzen: "notwendig" heißt, eine Not abzuwenden, also einem dringenden, anderweitig nicht zu befriedigenden Bedürfnis abzuhelfen. Integrationsbeauftragte wenden keine Not ab, sie gängeln Deutsche und erzeugen somit zusätzliche Not. Es genügt, ein wenig nachzudenken, um herauszufinden, wer überflüssig ist.



http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 05. August 2015, 09:59:03
Frage an mindestens zwei Member hier:

hamma etzed a neue Seilschaft Vicko und der Knecht vom Rupprecht ?

Wart ihr jemals schon so nahe an der Materie wie @Kern:

Gruß (von August 1989 bis Juni 2001 Leiter von zwei kleineren Asylbewerber-Heimen)

Wie sieht eure Qualifikation aus?

Und ich erbitte mir prompte und detaillierte Beantwortung, wie von euch auch schon mehrmals gefordert  C--

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 05. August 2015, 10:07:50
Ein Problemfeld,das hier immer wieder angesprochen wird,sind die
zu wenig durchgefuehrten Abschiebungen von abgelehnten Asylwerbern.

Dazu ein paar Zahlen :

Ende 2014 standen 202.000 Asylantraegen 22.000 freiwillige Ausreisen
und Abschiebungen gegenueber.

Rund 30 % der Asylantraegen wird stattgegeben.Das sind rund 60.000 Personen.

Verbleiben 140.000 Personen,die das Bundesgebiet zu verlassen haben,davon
41.000 unmittelbar.

Rund 100.000 befinden sich aus unterschiedlichen Gruenden (noch) legal in Deutschland.

Die Gruende sind : Duldung,Krankheit,offene Verfahren,humanitaere Besonderheiten u.aehnliches.

Eine Abschiebung ist ein rechtsstaatliches Verfahren,wo eine Reihe von Formalitaeten und
Rechtsgrundsaetze beachtet werden muessen.

Da 80 % der Asylwerber angeben,keinerlei indentifizierende Dokumente zu haben,ist es schon
einmal schwierig,Ersatzdokumente zu beschaffen die notwendig sind,um den Betreffenden
in das "richtige" Land abzuschieben.

Dazu ist die Mitarbeit der zustaendigen Botschaft notwendig,die aber oftmals eine Bearbeitung
verweigern oder verlangsamen.

Dass es sich hierbei nicht um eine einzelne Botschaft handelt,zeigt die "schwarze"Liste,wo
die Botschaften von 28 Laender eingetragen sind.

Stehen formale Gruende fuer einen weiteren Verbleib aus,also das Asylverfahren ist end-
instanzlich entschieden,wird der Betreffende zur Ausreise aufgefordert.
Kommt er der Aufforderung nicht nach,kann er zwangsweise ausser Land gebracht werden.

Zeitungsberichte schildern dann,dass um 4 h frueh 8 staemmige Polizisten eine Wohnung
stuermen um einen Familienvater samt Frau und zwei minderjaehrige Kinder zum Flug-
platz zu bringen.

Liegt ein begruendeter Verdacht vor,dass der Abzuschiebende sich der Abschiebung ent-
ziehen will,kann eine kurzzeitige Festnahme erfolgen.
Allerdings ist dabei von der Behoerde zu beachten,dass die Festgenommenen nicht in einer
Justizanstalt festgehalten werden duerfen und Abzuschiebende die unter die Dublin-Verfahren
fallen,ueberhaupt nicht festgenommen werden.

Die Entscheidungen des Bundesgerichtshofes und des Europaeischen Gerichtshofs fuer
Menschenrechte,sind  da sehr eindeutig.

Mit dem Vollzug der Abschiebung sind die Bundeslaender zustaendig und die haben wegen des
Aufwandes und der Kosten,die damit verbunden sind,keine Freude und bauen darauf,dass sich
das vermeiden laesst,wenn man nur lange genug wartet und hofft,der abgelehnte Asylwerber
reist von alleine aus.

Man kann dieser Ausreise mit finanziellen Mittel unterstuetzen.

Fuer Kosovaren,die vor dem 1.1.2015 eingereist waren,stellte die Republik eine Reise
hilfe von 200 Euro fuer Erwachsene und 100 Euro fuer Kinder unter zwoelf Jahren,sowie
eine Starthilfe in ihrer Heimat von 400 Euro pro Erwachsenen zur Verfuegung.

Bei den Minderheiten im Kosovo (also Roma und Sinti,sowie Serben)erhoehen
sich die Betraege auf 750 Euro bzw. 375 Euro fuer Kinder.

Gedeckelt waren diese Betraege mit 2.250 Euro pro Familie.

Angesichts dieser humanitaeren und rechtlichen Leitschienen,die die Prozedur
des Asylsverfahren "schuetzen",frage ich nach geeigneten Massnahmen um den
Uebelstand abzubauen.

Kollege @Allgeier hat recht,von nur beachten,loest sich das Problem nicht.

Aber er hat sicherlich Vorschlaege,wie man damit umgehen kann,soll und muss.

Jock





Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 05. August 2015, 11:16:13

Umgehen kann man damit nicht. Es muss ein umdenken stattfinden in der den Koepfen der Menschen das "national" denken das normalste ist auf der Welt. Denn jede Gesellschaft dies dieses nationale denken vergisst, ist dem Untergang geweiht.

Jetzt stell ich mir die Frage warum es dann Leute gibt die sich ihrem eigenen Untergang verschrieben haben. Dazu kommt man des oeffteren auf ein fehlendes Vaterbild. Das hat man dann eben davon wenn man diesen ganzen Lesben Schwachsinn zur Religion erhebt. Verhaltensgestoerte Kinder. Oder der Vater oder Grossvater ein Nazi oder die Grossmutter Traegerinn des goldenen Muetterkreuzes.
Was weiss ich was in den Koepfen der Leute vorgeht. Oder Verfassungsschutzmitarbeiter denen sonst ihr Feindbild fehlt und sie arbeitslos werden wuerden.

Man kann alles politische in die richtige Richtung lenken.Das was wir heute haben ist doch alles so gewollt. Und der Ziel ist die Aufloesung der nationalen Staaten mit der Errichtung einer Welteinheitsregierung. Wer das nicht glaubt, das ist mir egal. Wer Augen hat der kann das auch sehen wenn man will.

Illegale Einreise gibt eh nicht. Wer illegal einreist verliert seinen Anspruch auf irgendetwas. Die Leute wo vergessen haben wo sie geboren sind die koennen in einer Kaserne beim Loecher graben ueberlegen wo sie herkommen. Um dem Denkprozess auf die Spruenge zu helfen gibt es fuer die Bewohner islamischer Laender jeden Tag ausgekochte Schweinskoepfe. Sollten sie rebellieren dann kann man das Live im Fernsehen  verfolgen. Dann bin ich gespannt wie lange der Rueckhalt in der Bevoelkerung fuer sollche Leute noch anhaelt. Dann koennen sich dann Leute wie der vicko oder der andere mit diesen Gaunern und Betruegern verbruedern und solidarisch erweisen. Da gibt es dann bestimmt noch genuegend die das tun werden. Geistig verirrte.

In Afrika machen sie die Gefaengnisse leer und schicken die Leute auf Reise nach Europa. Man glaubt es nicht und das beste ist das unsere Politiker alle 4 Jahre wieder gewaehlt werden.
Deutschland ist zu einem Land der Jammerer geworden. Zu fett und traege um sich dagegen zu wehren. Oder es soll so bestimmt sein das Deutschland untergeht, kann auch sein.

Egal.
Ich habe irgendwo mal etwas von einer Million abgelehnter Asylbewerber gelesen die unserer Sachsensumpf Innenminister nicht zum abschieben bringt. Ob die Zahl zu hoch ist?

Allgeier

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 05. August 2015, 11:39:10
@Allgeier

Konkrete Vorschlaege folgen noch ?

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 11:40:44
Jock ... Du beschreibst den Zustand wie es eigentlich nicht sein sollte !

Um dem Herr zu werden muß man erst mal Geld in die Hand nehmen

und Leute aus den Herkunftsländern , die schon hier etabliert sind anwerben .

Gefälschte Pässe geht gar nicht ... abgeschoben in das Land das den hat
ausreisen lassen.

Pass verloren auf der Flucht ( wahrscheinlich wg. Nichtabschiebbarkeit selber entsorgt )
ab zum Interview mit einem Muttersprachler aus dem deklarierten Herkunftsland !

Herkunfts Test nicht bestanden , sofort in Abschiebehaft wegen Betrugsversuch !

Alle sicheren Drittstaaten Wirtschaftsflüchtlinge schon an der Grenze abgreifen ...
am Airport zurück in die Maschine mit der sie gekommen ist .

Biometrische Behandlung aller Asyl Anwärter , damit sie Black gelistet werden können
und nicht mehrfach Einreisen ohne diese Prozedur ermöglicht werden !

Zeitweise Aussetzung der Schengen Freizügigkeiten ... jedenfalls solange der Ansturm anhält !

Abschaffung jeder Geld Förderungen zu Gunsten von Sachspenden bei Wirtschafts Flüchtlingen .

Getrennt Unterbringung der beiden Arten von Asylbewerbern , Familien extra unterbringen !

Ja gemacht werden muss etwas und zwar schnell , bevor bei uns unhaltbare Zustände wie

in Frankreich Einzug halten . Verteilerschlüßel muß notfalls mit Strafmaßnahmen gegen die

Verweigerer durchgesetzt werden ... bei einer KANN JEDER WIE ER WILL Lösung wird das dem

Problem nicht gerecht !
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 05. August 2015, 12:27:54
@Allgeier

Konkrete Vorschlaege folgen noch ?

Jock

Einheitsrente von 800 Euro fuer jeden Deutschen. Irgendwer muss das alles bezahlen.  Und bei diesem Wahlverhalten auch angemessen. Zu den Worten wollen wir durch die 800 Euro auch Taten folgen lassen und die Fluechtlinge finanziell unterstuetzen. Was der vicko und der andere bestimmt schon machen.

Sonst hat der Alex das wohl richtig wieder gegeben.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 13:31:46
Kleiner Einwand ... nicht die Einheitsrente sondern die Mindestrente zu fordern ,

denn ansonsten mueßte ich Parteien wählen , die an mir keinen 2 Rentenbetrug

vollziehen wollen  ]-[
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 05. August 2015, 13:44:50
hamma etzed a neue Seilschaft Vicko und der Knecht vom Rupprecht ?
Die Dummheit mit der Seilschaft hast du schon an anderer Stelle losgelassen - es greift sich ab.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 13:54:53
Zitat
anderer Stelle

an der anderen BAU stelle , konnten wir aber auch feststellen , das Vicko

 als MM Artist ( inkl.  HISTORY AUSGABEN ) immer im Duett auftritt
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 05. August 2015, 14:04:12
Zitat
anderer Stelle

an der anderen BAU stelle , konnten wir aber auch feststellen , das Vicko

 als MM Artist ( inkl.  HISTORY AUSGABEN ) immer im Duett auftritt
Und das ist die Baustelle an der du deinen ekelhaften Honig saugst - ein dreamteam:

PS: Der "rotzer" war unfreiwillig, trifft aber dennoch den Nagel auf den Kopf
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 05. August 2015, 14:14:15
jau, jau  Pater Laeppisch , da lese ich jeden MORGEN und erfreue mich ,

das es auch noch klar denkende Menschen gibt , die nicht vom Radio

Eriwan des Vatikan gefüttert die Heiligkeit schon auf Erden erreichen .

Ein Team wie Du & Vicko sind wir allerdings nicht , ich bin Einzelkämpfer ,

der allerdings auch das Rückgrat hat einzustecken für seine vertretene

Meinung . Weißt Du Knecht aller Rupprechts Du bist für mich ein Zweizeilen

Monster , dessen Zitate immer größer ausfallen als der virtuelle Inhalt Deiner

Antworten darauf ! :] :] :]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 05. August 2015, 14:33:03
Kurz und knackig auf den Punkt ist mir lieber als seitenfüllendes copy and paste, du Einzelkämpfer.
Wenn du dir die Schaize jeden Morgen reinziehst, wundert mich allerdings gar nichts mehr.

Btw: Pater Leppich war genau so ein Bettelpriester wie dein Freund Winkler  ;]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Khun Tan am 05. August 2015, 14:37:41
Einfach mal ein Schloss vorhaengen, da kommt doch eh nur noch ggs. Anmache. :-)
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 05. August 2015, 14:45:09
Einfach mal ein Schloss vorhaengen, da kommt doch eh nur noch ggs. Anmache. :-)
So isset, kann auch drauf bleiben, im Grunde ist alles gesagt, und dieser thread polarisiert derart, dass es ins persönliche ausartet :(
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 05. August 2015, 15:08:42
In meinem Ort wurden fast alle Schrottimmobilien Asylanten zur Verfügung gestellt. Mieten zahlt die  Stadtverwaltung.

So wie hier auch:

http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/zwecksentfremdung-fluechtlingsunterkuenfte-berlin.html



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 05. August 2015, 15:28:39
 :-X Meine Wohung in meinem Haus steht fast ein Jahr leer, da waere doch was drin ?
Nur rauss bekomme ich die nichtmehr  :]
und musste dann wohl das ganze Haus neu sanieren  :'(
Da kommt mir keiner rein ausser meiner selbst.  }}
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 05. August 2015, 15:35:41

Da kommt mir keiner rein aus meiner selber.  }}


 ??? ??? :-) abwarten, wenn die (Wohnungs)not noch größer wird, ich bin teils froh die zu große Wohnung los zu sein  [-] ]-[ ]-[
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 05. August 2015, 15:50:21
Alex, der Einzelkämpfer...

Ohne Deinen "Winkler", wärst Du doch hilflos und müsstest geführt werden.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 05. August 2015, 16:05:29
Frage an mindestens zwei Member hier:
hamma etzed a neue Seilschaft Vicko und der Knecht vom Rupprecht ?
Wart ihr jemals schon so nahe an der Materie wie @Kern:
Gruß (von August 1989 bis Juni 2001 Leiter von zwei kleineren Asylbewerber-Heimen)
Wie sieht eure Qualifikation aus?
Und ich erbitte mir prompte und detaillierte Beantwortung, wie von euch auch schon mehrmals gefordert  C--
lg

Naja, offensichtlich ins Schwarze getroffen, bis dato keinerlei Reaktion  C--

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 05. August 2015, 16:18:37
@Burianer

Zitat:"Da kommt mir keiner rein,ausser meiner selbst "

Ich sehe schon die Schlagzeile in der "Bild".

"Bis an die Zaehne bewaffneter, rabiater Rentner verteidigt leer-
stehendes Haus "und dann " Hunderte Polizisten waren im Einsatz "

Aber keine Angst,soweit ist es noch lange nicht.

Allerdings ist es bei den alten Rentnern noch im Hinterkopf,dass es das
schon einmal gegeben hat,dass die Verwaltung leerstehenden Wohnraum
akquirierte und mit Fluechtlingen besetzte.

"Meiner Oma ihr klein Haeuschen" war von 1945 bis 1953/54 von einer
Fluechtlingsfamilie bewohnt,die jedoch Miete zahlen mussten.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 05. August 2015, 16:30:37
 {; nein jock,  in diesem Haus leben noch meine Frau ( getrennt )  mit ihrer Mutter    und meine Tochter.
Die kleine Wohnung von ca 70 m2  bleibt aber mir vorbehalten, der Rest, 150m2  sind fuer sie.
Der Garten ist  700 m2 gross, da koennten die dann einige Zelte aufstellen.
Frueher war das unter  :-X klein Adolf  :-X  eine Siedlung, in der sich jede Familie selber versorgen sollte, auch konnte.
Grundstuecksgroesse ca. 1000 m2.
Es wurde alles im Garten angepflanzt  und  hatte  einige   Obstbaeume.
War ein kleines Paradies.
Kartoffeln, Beete fuers Gemuese  und einiges mehr.
Von Apfel  ueber Birne,  Pfirsiche und Zwetschken sowie Mirabellen  war alles vorhanden , wurde im Sommer geerntet und in Einmachglaeser fuer den Winter haltbar gemacht.
Ich kann mich noch gut erinnern , es war eine schoene Zeit  }}
Es war einmal  und kommt nicht mehr, ein tanzender Teddibaer  :]
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 05. August 2015, 16:48:15
In meinem Ort wurden fast alle Schrottimmobilien Asylanten zur Verfügung gestellt. Mieten zahlt die  Stadtverwaltung.

Vor einigen Jahren, hat ein dt. Bekannter von mir, mit der Vermietung von Wohnraum an bosnischen Flüchtlinge,
sich eine goldene Nase verdient und in kürzester Zeit mit Hilfe des Staates/Amt, über 1,5 Mio Umsatz erzielt.

Aber mit den Ausländern wollte er eigentlich nichts zu tun haben...ein bischen schi­zo­phren oder ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 05. August 2015, 16:58:48
Der Bruder eines ehemaligen Verteidigungsminister hat sich eine Kaserne angeschafft. Dort sind jetzt hunderte von Flüchtlingen untergebracht. (Schneeberg)
Die Rommelkaserne in Osterode hat ein Schauspieler mit seinen Freunden gekauft. Dort sollen 600 Flüchtlinge untergebracht werden. Das bringt locker 2-3.000.000 Euro
p. Jahr.
Das ist hier wie im Goldrausch anno 1871 in Kalifornien. Und...Rechtsanwälte, Dolmetscher, Sozialpädagogen, Lehrer und NGO,s wie Caritas, Rotes Kreuz usw. verdienen mit.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 05. August 2015, 23:48:46
Der Bruder eines ehemaligen Verteidigungsminister hat sich eine Kaserne angeschafft. Dort sind jetzt hunderte von Flüchtlingen untergebracht. (Schneeberg)
Die Rommelkaserne in Osterode hat ein Schauspieler mit seinen Freunden gekauft. Dort sollen 600 Flüchtlinge untergebracht werden. Das bringt locker 2-3.000.000 Euro
p. Jahr.
Das ist hier wie im Goldrausch anno 1871 in Kalifornien. Und...Rechtsanwälte, Dolmetscher, Sozialpädagogen, Lehrer und NGO,s wie Caritas, Rotes Kreuz usw. verdienen mit.
Yepp, da machen sich nicht nur die "Karitativen" die Taschen voll :( Till Schweiger soll ja in diesem Projekt eingebunden sein. Mal abwarten, was er dort für eine Rolle spielt; die Meinungen sind ja sehr gespalten.

http://www.wienerzeitung.at/meinungen/kommentare/767255_Traiskirchen-Ein-Blick-hinter-die-Kulissen.html
https://alwacker.wordpress.com/2015/06/13/traiskirchen-so-trickst-das-bmi/

Es geht nicht drum die Probleme zu sehen und aufzubauschen, sondern die Not und entsprechend zu handeln, und Zeichen zu setzen.
http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hamburg-plant-Fluechtlings-Ambulanz-in-Altona,ambulanz104.html
http://www.welt.de/vermischtes/article144830499/Brautpaar-verteilt-Essen-an-4000-Syrien-Fluechtlinge.html?wtrid=socialmedia.socialflow....socialflow_facebook (http://www.welt.de/vermischtes/article144830499/Brautpaar-verteilt-Essen-an-4000-Syrien-Fluechtlinge.html?wtrid=socialmedia.socialflow....socialflow_facebook)
Beschämend hingegen, was hier so abgesondert wird!

Randale heiße ich beileibe nicht gut, aber es scheint auch nicht alles rund zu laufen in den Heimen.
http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Jenfeld-muss-Aufnahme-von-Fluechtlingen-stoppen,fluechtlinge2174.html
http://lokalvideos.t-online.de/hamburg-fluchtlinge-warten-auf-taschengeld/id_207908/index

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: nompang am 06. August 2015, 00:40:44
"Beschämend hingegen, was hier so abgesondert wird!"

Hier wird nichts abgesondert, sondern es werden Meinungen vertreten!

Dass die nicht allen passen ist richtig, denn Einheitsmeinungen (offizielle) gibt es nur in Diktaturen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 03:23:18
"Beschämend hingegen, was hier so abgesondert wird!"

Hier wird nichts abgesondert, sondern es werden Meinungen vertreten!

Dass die nicht allen passen ist richtig, denn Einheitsmeinungen (offizielle) gibt es nur in Diktaturen.
Mit Meinungen - auch gegensätzlichen - hab ich kein Problem, mit Hass und Hetze dagegen schon


Klartext im tagesthemen Kommentar von Anja Reschke:

"Wenn ich mich jetzt hier hinstelle und öffentlich sage: Ich finde, Deutschland soll auch Wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen –
was glauben Sie, was dann passiert? Es ist nur eine Meinung, die darf man äußern.
Schön wäre also, wenn darüber sachlich diskutiert würde. Aber so würde es nicht laufen. Ich bekäme eine Flut von Hasskommentaren.
„<img src="Smileys/t3net/censored.gif" alt="" title="zensiert"/> Kanacken, wie viel wollen wir noch aufnehmen, sollen abhauen, soll man anzünden ...“, all sowas halt. Wie üblich.


Bis vor kurzem haben sich solche Kommentatoren noch hinter Pseudonymen versteckt. Aber mittlerweile wird sowas längst unter Klarnamen veröffentlicht.
Anscheinend ist das nicht mal mehr peinlich. Im Gegenteil, auf Sätze wie „Dreckspack, soll im Meer ersaufen“
bekommen sie ja auch noch begeisterten Zuspruch und eine Menge Likes.
Wenn man bis dahin ein kleiner rassistischer Niemand war, fühlt man sich da natürlich plötzlich ganz toll.

Jetzt kann man sagen: „Ja gut, Idioten gibt es immer – am besten ignorieren.“ Aber es sind ja eben nicht nur Worte.
Sondern es gibt sie ja schon – die Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte. Die Hasstiraden im Internet haben ja längst gruppendynamische Prozesse ausgelöst.
Die Zahl der rechtsextremen Gewalttaten ist gestiegen.

So kann es nicht weitergehen. Nun ist die eine Möglichkeit Strafverfolgung – das wird auch zunehmend gemacht.
Ein Facebook Hetzer aus Bayern wurde gerade zu einer Geldstrafe wegen Volksverhetzung verurteilt. Das zeigt schon mal Wirkung.
 Aber das alleine reicht nicht. Die Hassschreiber müssen kapieren, dass diese Gesellschaft das nicht toleriert.
Wenn man also nicht der Meinung ist, dass alle Flüchtlinge Schmarotzer sind, die verjagt, verbrannt oder vergast werden sollten,
dann sollte man das ganz deutlich kund tun. Dagegen halten, Mund aufmachen. Haltung zeigen, öffentlich an den Pranger stellen:
Einige sehr verdienstvolle Blogs tun das schon. Aber es sind noch zu wenige. Der letzte Aufstand der Anständigen ist 15 Jahre her.
Ich glaube, es ist mal wieder Zeit. Und: Ich freue mich schon jetzt auf die Kommentare zu diesem Kommentar."

Danke Frau Reschke
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Allgeier der 2. am 06. August 2015, 04:32:51


Wenn man also nicht der Meinung ist, dass alle Flüchtlinge Schmarotzer sind, die verjagt, verbrannt oder vergast werden sollten,
dann sollte man das ganz deutlich kund tun. Dagegen halten, Mund aufmachen. Haltung zeigen, öffentlich an den Pranger stellen:
Einige sehr verdienstvolle Blogs tun das schon. Aber es sind noch zu wenige.

Ich glaube ich lese doch des offteren auf sollchen Blogs die sich um das Thema Fluechtlinge dreht aber von vergasen oder verbrennen habe ich noch nie was gelesen. Im Gegenteil, die muessen eher besser aufpassen weil ihnen 90% der Bundesrepublik im Nacken sitzen und auf ihre Fehler warten.

Und das oeffentlich an den Pranger stellen geht das so weit das die Antifa sollche Leute und ihre Familien mit dem Leben bedroht.

Die Hass und Hetze wird denn durch wen betrieben? Die Linken Medien lassen gruessen.

Und die Islamisierung ist nur ein Punkt wo wir angelogen werden.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 06. August 2015, 07:58:53
Zitat
"Wenn ich mich jetzt hier hinstelle und öffentlich sage: Ich finde, Deutschland soll auch Wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen –
was glauben Sie, was dann passiert? Es ist nur eine Meinung, die darf man äußern.

An der Aussage ist nichts zu bemängeln ... sie ist richtig !

Nur Wirtschaftsflüchtlinge was verbirgt sich unter diesem Begriff ?

Hier sollte man auch feine Unterschiede machen .

Auch die Frage , ob man nur Hochqualifizierte aus den Ländern absaugen sollte

und damit deren Wirtschaft weiter dezimieren , was zu mehr W Flüchtlingen führen wird

ist nicht zu vernachlässigen .
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 06. August 2015, 09:17:16
@HotelCalifornia

Kann es sein,dass du Umsatz mit Gewinn verwechselst ?

Und ausser Acht laesst,dass in einer Kaserne,bevor sie von Fluechtlingen
bezogen werden kann,gewisse Adaptierungen vorgenommen werden
muessen,besonders dann,wenn Familien einziehen bzw. eine gemischte Belegung
vorgesehen ist.

Wie es in Deutschland ist,weiss ich nicht,aber in Oesterreich bekaeme der Quartier-
geber 19 Euro pro Tag und Person.

Dafuer ist aber fuer ausreichendes Essen,Wasser,Waerme,Muellabfuhr,Strom etc.
zu sorgen.Auch das Mobilar muss bereitstehen und Reparatueren gehen auch ins
Geld.

Da von einer Goldgrube zu sprechen,ist m.M.ueberzogen.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 17:12:25
Zitat
Die Hass und Hetze wird denn durch wen betrieben? Die Linken Medien lassen gruessen.
Allgeier der 2.,

Nicht jeder kann Deine einseitige Sicht folgen oder anders ausgedrückt, auf dem rechten Auge blind...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 17:34:13
Zitat
Auch die Frage , ob man nur Hochqualifizierte aus den Ländern absaugen sollte
und damit deren Wirtschaft weiter dezimieren , was zu mehr W Flüchtlingen führen wird
ist nicht zu vernachlässigen .
Alex,

Naja, ob diese vereinfachte Aussage so stimmt, ist mehr als zweifelhaft.
Es gibt einen Internationalen Wettbewerb, um die "Besten Köpfe" und den wird niemand unterbinden können.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 06. August 2015, 17:48:59
@Jock

Nein, es ist so. Es werden Schrottimmobilien und leerstehende Hotels gekauft, die dann innerhalb eines Jahres bezahlt werden können.

Siehe hier:

http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/zwecksentfremdung-fluechtlingsunterkuenfte-berlin.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 06. August 2015, 18:46:42
@Hotel California

Wenn das stimmt,was im Bericht angefuehrt ist,greift man sich
an den Kopf und fraegt sich ob die zustaendige Behoerde wirklich
so dilletantisch ist oder gar korrupt.

Wird in Oesterreich eine Unterkunft gefunden oder angeboten,ist
zunaechstmal eine Ueberpruefung angesetzt.

Die feuerpolizeilichen und hygienischen Mindesstandard muessen
erfuellt sein.

Fuer die goldene Nase fuer den Immoblieninhaber bleibt nicht viel
ueber,bei einem Pauschalsatz von 19 Euro.Meist ist es so,dass der
Inhaber(in) sogar noch kochen muss und die Hausmeisterarbeiten selbst
erledigt.

Sind Fluechtlinge in Hallen untergebracht,so uebernimmt die Versorgung
das Rote Kreuz oder die Caritas.

Man kann die oesterreichische Asyl-bzw. Fremdenpolitik und den Umgang
mit Fremden bekritteln.

Aber, dass sie sich ueber den Tisch ziehen laesst,kommt in diesem Bereich
recht recht selten vor.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 06. August 2015, 18:48:51
Hi, Jock , Hotel und andere :  grundsaetzlich ist gegen Humane Fluechtlingshilfe nix einzuwenden, aber mit Sinn und Verstand, und sich im klaren sein, das eine gewisse Anzahl geht, darueber hinaus "eine Toleranzgrenze ueberschritten wird, die das Fass zum ueberlaufen bringen"

Es hat bereits eine "Voelkerwanderung" stattgefunden, mit nie dagewesenen Ausmassen, alle unter dem "Deckmantel" Kriegsfluechtlinge......dazu kommen die ganzen "Hungerstroeme" und "sonstwie geartete Gluecksritter" die auf eine bessere Lebensweise hoffen. Ist denen nicht zu verdenken, wuerde ich genauso machen, wenn es mir, abgesehen von den Gefahren, "so leicht gemacht wird" Selbst die Aussicht auf eine Nichtanerkennung haelt davon nicht ab, denn besser erstmal es geschafft zu haben, evtl. mit der aussichtsreichen Option auch als "Illegaler" dort durchzukommen, weiterzureisen, Fuss zu fassen, ist eine erstrebenswerte Zukunftsaussicht.

 Zit....".Der Bruder eines ehemaligen Verteidigungsminister hat sich eine Kaserne angeschafft. Dort sind jetzt hunderte von Flüchtlingen untergebracht. (Schneeberg)
Die Rommelkaserne in Osterode hat ein Schauspieler mit seinen Freunden gekauft. Dort sollen 600 Flüchtlinge untergebracht werden. Das bringt locker 2-3.000.000 Euro
p. Jahr."
Das ist hier wie im Goldrausch anno 1871 in Kalifornien. Und...Rechtsanwälte, Dolmetscher, Sozialpädagogen, Lehrer und NGO,s wie Caritas, Rotes Kreuz usw. verdienen mit.

http://www.ndr.de/nachrichten/Das-Geschaeft-mit-Fluechtlingsunterkuenften,fluechtlinge2188.html

diese "Entwicklung" war auch nur eine Frage der Zeit.....und der Staat ist wieder dabei alles "schoen zu reden", und fleissig zu verteilen....und jetzt noch den "gierigen Haien" alles in Rachen zu werfen, ohne "Sinn und Verstand", versucht er aus Schei....noch Bonbonbs zu verkaufen......
wegen der demographischen Entwicklung (Bevoelkerungsabnahme) auf "HumanUmverteilungsstrategie" zu setzen, anstatt 'kinderfreundlicher" zu werden und zu foerdern, aber der eigenen Bevoelkerung zuerstmal.

http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Weiter-Unmut-ueber-Zeltdorf-fuer-Fluechtlinge,fluechtlinge2086.html

Aus den Videos geht hervor, das die "Lunte" eigentlich schon brennt.....

Gruesse H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 18:55:49
Das lukrative Geschäft mit Flüchtlingsunterkünften

In ganz Deutschland fehlt es an Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge. Aus dieser Not machen einige Unternehmen, private Vermieter und sogar Makler ein Geschäft. Gravierende Fehler bei den Ländern befeuern diese Praxis noch.

Bis zu 25 Euro am Tag für die Unterbringung

Auch in anderen Teilen Deutschlands häufen sich Vorwürfe gegen Heimbetreiber.

In Wörth im Kreis Passau zahlt die Kommune zwischen 15 und 25 Euro am Tag für einen Flüchtling - je nachdem ob es sich um eine Unterkunft mit oder ohne  Verpflegung handelt, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Rund 125 Flüchtlinge residieren nun in einem ausrangierten Gasthof mit 80 Zimmern. Für den Besitzer ein lohnendes Geschäft: Mehr als 56.000 Euro verdient er mit der Unterkunft. Inzwischen hat er auch zwei weitere Gasthäuser für Flüchtlinge geöffnet. Von "Goldgräberstimmung" werde in der bayerischen Provinz inzwischen gesprochen, schreibt die "Süddeutsche Zeitung
http://www.stern.de/wirtschaft/news/fluechtlinge--das-geschaeft-mit-den-unterkuenften-6369152.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 06. August 2015, 19:24:56
Hi, als die Ostgrenzen wegfielen( Osterweiterung Ungarn, Rumaenien, Bulgarien, vorher sogar Aussiedler Russland etc)

haben im Dortmunder Duisburger Raum findige Mietshausbesitzer, Fuhrunternehmer etc. eine "rege WirtschaftsFluechtlings und Reisekultur nach D gemanaged. Mietshausbesitzer haben keine einzelnen Wohnungen mehr vermietet, sondern die Wohnungen mit Matratzen ausgelegt, und jede Matratze mit 200 Eu. /Monat vermietet. Da kamen mal eben 10 und mehr Matratzen pro Wohnung zusammen. Der Staat hat das gewusst, gebilligt, weil das Eisen in den Brennpunktgebieten einfach zu heiss war, lt. interviewten Buergermeistern etc. und zuguterletzt auch noch finanziert!!

http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/nordstadt-spd-kaempft-in-dortmund-gegen-matratzen-miete-fuer-zuwanderer-id6711232.html

http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-34215/armutszuwanderung-im-ruhrgebiet-dortmund-und-duisburg-zwei-staedte-im-wandel-ein-leben-in-heruntergekommenen-schrottimmobilien_aid_1135184.html


Wie jetzt auch!

Der dt. Politik, }{ ist ihr Ruf seit damals und davor, bis heute und wohl noch weiter, weit vorausgeilt...

In diesem Sinne  "Alemanha guuuut"
{--

Gruesse H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 19:55:45
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/promis-gegen-rechts-brauchen-keine-ewig-gestrigen-mit-dumpfen-parolen/12143116.html?social=facebook
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 06. August 2015, 20:21:16
Hi, ich auch, allerdings, wenn sich der "Clan" rein menschlich betrachtet auch als Asc.... entpuppt, ist er bei mir auch unten durch!

Wobei natuerlich ein Nazi, schon von vornherein, durch waere!

Aber, wenn die Politik dafuer keine anstaendigen Rahmenbedingungen schafft, die foerderlich und nicht kontrapruduktiv zur Toleranz und Akzeptanz beitraegt, erreicht sie in der Gesamtzahl der Bevoelkerung eher das Gegenteil, und wundert sich sogar noch!

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/promis-gegen-rechts-brauchen-keine-ewig-gestrigen-mit-dumpfen-parolen/12143116.html?social=facebook

...komisch das Zitat v. U. Lindenberg....Solange es Leute gibt...... kam mir hier aus  einem Thread schon bekannt vor, in Zusammenhang m. der Beurteilung eines anderen "Menschenschlages".....

Gruesse H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2015, 20:47:29
Wobei natuerlich ein Nazi, schon von vornherein, durch waere!

und wie erkennst du Nazis  ???

Sind das alle diejenigen die rechts von links sind   {--
so nach dem Motto, denkst du nicht links, bist du ein Nazi.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 20:49:39
Zitat
Fuer die goldene Nase fuer den Immoblieninhaber bleibt nicht viel
ueber,bei einem Pauschalsatz von 19 Euro.Meist ist es so,dass der
Inhaber(in) sogar noch kochen muss und die Hausmeisterarbeiten selbst
erledigt.

Jock

25 Euro pro Flüchtling rechnet sich betriebswirtschaflich gesehen, für den Betreiber nicht ?

Kleine Empfehlung, nehme Dir mal die Reiseprospekte von z.B. Aldi oder Lidl usw., dort findest Du Drei-Sterne-Hotels  All Inclusive Angebote pro Tag/Person für ca. 18 €  mit Getränke frei u.a. Bier/Wein/Säfte und freie Benutzung von Sauna/Solarium/Hallenbad.
In der Regel sind die österreichischen Angebote noch preiswerter...!

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 06. August 2015, 20:51:20
Wobei natuerlich ein Nazi, schon von vornherein, durch waere!

und wie erkennst du Nazis  ???

Sind das alle diejenigen die rechts von links sind   {--
so nach dem Motto, denkst du nicht links, bist du ein Nazi.

 {+ {+ {+ mann mann Bruno, das ist jetzt aber weit rechte Polemik, am besten löschen oder in den Mülleimer verschieben  
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 06. August 2015, 20:51:38
@hanni

Ich glaube,du verwechselst da etwas.

Das mit der "Osterweiterung"ist wohl die Aufnahme der genannten Staaten
in die EU gemeint.

Damit sind die Buerger dieses Landes EU- Buerger geworden und duerfen
die Freiheiten der EU- Charta in Anspruch nehmen.

Diese sind Niederlassung-und Reisefreiheit.Ebenfalls ist ihnen erlaubt,Arbeit
in einem der anderen EU-Staaten aufzunehmen.(Ich glaube,am Beginn der Mit-
gliedschaft bestanden Uebergangsfristen,war Arbeitsaufnahme betrifft).

Daher sind die von dir angezogenen Misstaende,wie Transport und Unterbringung,
privatrechtliche Vertragsverhaeltnisse und gehen Vater Staat nichts an.

Wenn  z.B.Bulgaren in Deutschland arbeiten,eine fuer das Loch,wo sie wohnen  
zu hohe Miete zahlen,bekommen sie diese von niemanden erstattet.

Auch wenn der deutsche Staat davon wusste,kann er,(ohne Klaeger,kein Richter)
nicht eingreifen.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 06. August 2015, 20:51:58
Ich hätte auch lieber, wie Sky du Mont, eine syrische Flüchtlingsfamilie als Nachbarn, anstatt junge Männer aus
den Urlaubsländern Tunesien und Marokko.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 20:55:30
Wobei natuerlich ein Nazi, schon von vornherein, durch waere!

und wie erkennst du Nazis  ???

Sind das alle diejenigen die rechts von links sind   {--
so nach dem Motto, denkst du nicht links, bist du ein Nazi.
Natürlich nicht, genau so wenig wie alle die gegen Rechts sind zur Antifa gehören (wie es hier auch schon vorgetragen wurde :( ).
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 21:00:38
Ich hätte auch lieber, wie Sky du Mont, eine syrische Flüchtlingsfamilie als Nachbarn, anstatt junge Männer aus
den Urlaubsländern Tunesien und Marokko.
Da bist du aber privilegiert, gar nicht so einfach an Tunesier und Marokkaner als Nachbarn ran zu kommen - und dann auch noch beide Nationalitäten.

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/154287/umfrage/hauptherkunftslaender-von-asylbewerbern/
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 06. August 2015, 21:09:40
Aber das kleine Mädchen in Chemnitz hat jetzt ein Leben lang mit dem Horror (Tunesier) zu leben

https://mopo24.de/nachrichten/tatverdaechtiger-festgenommen-kappel-asylbewerberheim-chemnitz-missbrauch-9510
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 21:11:27
Wobei natuerlich ein Nazi, schon von vornherein, durch waere!

und wie erkennst du Nazis  ???

Sind das alle diejenigen die rechts von links sind   {--
so nach dem Motto, denkst du nicht links, bist du ein Nazi.
Natürlich nicht, genau so wenig wie alle die gegen Rechts sind zur Antifa gehören (wie es hier auch schon vorgetragen wurde :( ).



... {* {* {*...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2015, 21:14:46
{+ {+ {+ mann mann Bruno, das ist jetzt aber weit rechte Polemik...

Andy, es faellt einfach auf, vor allem, wenn alle Kommentare von mir gelesen werden, dass in letzter Zeit wieder oefters die Farbe Braun und der Begriff Nazi ins Spiel gebracht werden...
zwei Totschlagargumente um eine andere Ansicht zu diskreditieren.

Andy (und auch andere), das Asylwesen ist grundsaetzlich da, um temporaer Kriegsfluechtlinge aufzunehmen, zu beherbgen und zu versorgen bis sie wieder in ihre Heimatland zurueckkehren koennen.
Zur Armutsbekaempfung darf sie nicht missbraucht werden, das ist eine andere Baustelle.
Und noch weniger sollte sie dazu dienen, eine eigene Industrie von Betreuern, Anwaelten etc am Leben zu erhalten.
Das hat nichts mehr mit humanitaeren Gedanken zu tun, das ist zu einem Wirtschaftszweig mit Rediteanspruechen verkommen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 21:17:07
Aber das kleine Mädchen in Chemnitz hat jetzt ein Leben lang mit dem Horror (Tunesier) zu leben

https://mopo24.de/nachrichten/tatverdaechtiger-festgenommen-kappel-asylbewerberheim-chemnitz-missbrauch-9510
Ziehst du jetzt nach Chemnitz um einen tunesischen Nachbarn zu bekommen?
Oder geht es um die Erkenntnis alle Tunesier sind Kinderfi* - oder nur tunesische Asylbewerber?
Fragen über Fragen.

Wenn der letzte Satz nicht wäre, ließe sich das auch noch trefflich ausschlachten:
https://mopo24.de/#!nachrichten/razzia-asylbewerberheim-zwickau-werdau-polizei-marihuana-9508 (https://mopo24.de/#!nachrichten/razzia-asylbewerberheim-zwickau-werdau-polizei-marihuana-9508)

---

Änderung: Link in Funktion gesetzt
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 06. August 2015, 21:17:59
Bruno Du hast nur das selbe geschrieben nur in rechts, was Du hanni in Links unterstellt hast und damit Schluss
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 06. August 2015, 21:18:47
Es gibt immer noch Menschen, die auf diese Bertelsmann Statistiken reinfallen. Die Realität sieht anders aus:

"Die zweitgrößte Gruppe der Asylbewerber, die nach Sachsen kommen, ist die der Tunesier."
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/behoerden-bei-abschiebung-von-asylbewerbern-ueberfordert-13418947.html

Warum kommen so viele Tunesier nach Sachsen?
https://mopo24.de/nachrichten/tunesier-sachsen-asyl-mopo24-2984

Der Freistaat Sachsen will Tunesien als sicheres Herkunftsland einstufen lassen. Damit würden Kapazitäten frei, die man für Flüchtlinge aus dem Irak und Syrien benötige.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-12/sachsen-tunesien-einwanderung-sicheres-herkunftsland
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 21:21:51
{+ {+ {+ mann mann Bruno, das ist jetzt aber weit rechte Polemik...

Andy, es faellt einfach auf, vor allem, wenn alle Kommentare von mir gelesen werden, dass in letzter Zeit wieder oefters die Farbe Braun und der Begriff Nazi ins Spiel gebracht werden...
zwei Totschlagargumente um eine andere Ansicht zu diskreditieren.

Andy (und auch andere), das Asylwesen ist grundsaetzlich da, um temporaer Kriegsfluechtlinge aufzunehmen, zu beherbgen und zu versorgen bis sie wieder in ihre Heimatland zurueckkehren koennen.
Zur Armutsbekaempfung darf sie nicht missbraucht werden, das ist eine andere Baustelle.
Und noch weniger sollte sie dazu dienen, eine eigene Industrie von Betreuern, Anwaelten etc am Leben zu erhalten.
Das hat nichts mehr mit humanitaeren Gedanken zu tun, das ist zu einem Wirtschaftszweig mit Rediteanspruechen verkommen.
An Totschlagargumenten und Verallgemeinerungen mangelt es ja generell nicht  ;D
Mit der Ausnahme, dass das Asylrecht sich auf Kriegsflüchtlinge beziehe, gebe ich dir ja ansonsten Recht, nur kann man diese Auswüchse nicht den Asylbewerbern anlasten.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2015, 21:28:26
... nur kann man diese Auswüchse nicht den Asylbewerbern anlasten.

da sind wir uns nicht nur einig, da denke ich mit dir sogar kongruent.

ergo, wo liegt also der Fehler... etwa im System der asylgebenden Staaten  {--
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 21:35:49
Es gibt immer noch Menschen, die auf diese Bertelsmann Statistiken reinfallen. Die Realität sieht anders aus:

"Die zweitgrößte Gruppe der Asylbewerber, die nach Sachsen kommen, ist die der Tunesier."
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/behoerden-bei-abschiebung-von-asylbewerbern-ueberfordert-13418947.html

Warum kommen so viele Tunesier nach Sachsen?
https://mopo24.de/nachrichten/tunesier-sachsen-asyl-mopo24-2984

Der Freistaat Sachsen will Tunesien als sicheres Herkunftsland einstufen lassen. Damit würden Kapazitäten frei, die man für Flüchtlinge aus dem Irak und Syrien benötige.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-12/sachsen-tunesien-einwanderung-sicheres-herkunftsland
Hast du deine Artikel auch gelesen und verstanden, oder passten sie einfach nur gut auf den ersten Blick?
Wieso mach ich eigentlich deine Hausaufgaben? http://www.landtag.sachsen.de/dokumente/sab/Asyl-Fakten-Hintergrund_08012015.pdf
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 21:41:41
... nur kann man diese Auswüchse nicht den Asylbewerbern anlasten.

da sind wir uns nicht nur einig, da denke ich mit dir sogar kongruent.

ergo, wo liegt also der Fehler... etwa im System der asylgebenden Staaten  {--
Bruno der Fehler liegt im Menschen generell; Schau die zB. die Abmahnanwälte an, sie bewegen sich auch durchaus im Rahmen geltenden Rechts.
Wo immer es eine rechtliche Regelung gibt, gibt es auch Profiteure.
(Hartz 4 hab ich jetzt aber nicht gesagt, obwohl es ja durchaus in den Gesamtkontext passen würde ;) )
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 21:48:34
Das hat nichts mehr mit humanitaeren Gedanken zu tun, das ist zu einem Wirtschaftszweig mit Rediteanspruechen verkommen.

OK, mit aller vorsicht und das nun seit - Jahrzehnten -,  jedenfalls so in Deutschland, nur voran liegt es...?

PS.: Wo "Asylbewerber" vor über 30 Jahren schon, für 5 DM und eine Cola, im Hotel-, Gastrogewerbe die Drecksarbeit verrichten mussten natürlich schwarz und erpressbar...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 06. August 2015, 21:49:01
@Hans Muff
dann glaube doch an die "offiziellen" Studien und Statistiken. Demnach kommen ja auch nur Ingenieure, Gehirnchirurgen, Nano-Physiker und Akademiker zu uns, die
allemal besser ausgebildet sind als die Einheimischen.
Aber....warum sind alle anderen Länder in Europa (außer Schweden) so dumm und wollen diese Spitzenkräfte nicht?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 06. August 2015, 21:49:10
@Bruno99

Das Asylrecht nur auf Kriegsfluechtlinge zu beschraenken,ist zu kurz
gesprungen.

Auch politisch Bedraengte,rassistische und religioes Verfolgte etc. haben
Anrecht auf Asyl.

Gerade bei Kriegsfluechtlinge ist es nicht unbedingt notwendig,immer Asyl zu ge-
waehren.

Bei dieser Gruppe wuerden sich die Staaten leichter tun,wenn sie ein temporaeres
Bleiberecht einraeumen wuerden,das solange aufrecht bleibt,bis sich die Lage im
Herkunftsland entspannt hat und eine Rueckkehr zumutbar ist.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2015, 21:58:30
Bruno der Fehler liegt im Menschen generell;

da stellt sich doch die Frage, ob sich die Entwicklung des Homo zum Sapiens ein Segen ist  ???

Mit der heutigen Bevoelkerungsdichte, um zum Thema zurueckzukommen, ist es unumgaenglich das Zusammenleben mittels Regelungen zu bestimmen und Voelkerwanderungen aus wirtschaftlichen Gruenden in Sozialsysteme anderer Laender zu hinterfragen.
Denn diese wurden dafuer geschaffen, Landsleuten in schwierigen Zeiten zu helfen, Unterstuetzung zu gewaehrleisten, bis sie wieder auf eigenen Beinen stehen konnten.

Diese Systeme entsprechen nicht mehr dem Zeitgeist der globalen Entwicklung und beduerfen daher dringenden Anpassungen um den aktuellen Gegebenheiten gerecht zu werden.

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 22:00:14
@Bruno99

Das Asylrecht nur auf Kriegsfluechtlinge zu beschraenken,ist zu kurz
gesprungen.

Auch politisch Bedraengte,rassistische und religioes Verfolgte etc. haben
Anrecht auf Asyl.

Gerade bei Kriegsfluechtlinge ist es nicht unbedingt notwendig,immer Asyl zu ge-
waehren.

Bei dieser Gruppe wuerden sich die Staaten leichter tun,wenn sie ein temporaeres
Bleiberecht einraeumen wuerden,das solange aufrecht bleibt,bis sich die Lage im
Herkunftsland entspannt hat und eine Rueckkehr zumutbar ist.

Jock
Asylantrag abgelehnt, vorübergehendes Bleiberecht eingeräumt ist doch bei reinen Kriegsflüchtlingen gängige Praxis.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 22:04:21
Bruno der Fehler liegt im Menschen generell;
da stellt sich doch die Frage, ob sich die Entwicklung des Homo zum Sapiens ein Segen ist  ???
Ganz klares nein, aber wir profitieren davon :D

Mit der heutigen Bevoelkerungsdichte, um zum Thema zurueckzukommen, ist es unumgaenglich das Zusammenleben mittels Regelungen zu bestimmen und Voelkerwanderungen aus wirtschaftlichen Gruenden in Sozialsysteme anderer Laender zu hinterfragen.
Denn diese wurden dafuer geschaffen, Landsleuten in schwierigen Zeiten zu helfen, Unterstuetzung zu gewaehrleisten, bis sie wieder auf eigenen Beinen stehen konnten.

Diese Systeme entsprechen nicht mehr dem Zeitgeist der globalen Entwicklung und beduerfen daher dringenden Anpassungen um den aktuellen Gegebenheiten gerecht zu werden.


Langatmiger hätte nur ein Politiker "Das Boot ist voll" ausdrücken können.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 06. August 2015, 22:06:33
@Hans Muff

Ja,aber da ist bereit ein verwaltungstechnischer Ablauf voran-
gegangen.

Zudem ist gegen den Bescheid der Ablehnung Rechtsmittel
moeglich,was wiederum zu erhoehten Aufwand fuehrt.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 06. August 2015, 22:14:26
Zit. Bruno... nur kann man diese Auswüchse nicht den Asylbewerbern anlasten. {*

da sind wir uns nicht nur einig, da denke ich mit dir sogar kongruent. [-]

ergo, wo liegt also der Fehler... etwa im System der asylgebenden Staaten ;}

....und Bruno, auch ein syrischer Kriegsfluechtling kann ein Nazi sein {--

und Jock   als die Osterweiterung anstand, kamen sehr wohl "Wirtschaftsfluechtlinge""Armutsfluechtlinge""Minderheiten" etc. einfach um ein besseres Leben zu haben, passt also ...zur Angst vor Ueberfremdung" auch hier, und natuerlich 'wanderten diese Menschen dann auch erstmal in unsere Sozialsysteme ein, mir egal ob mit vertraglicher Billigung oder gesetzlicher, sie wollten ihr Bleiben hier finanziert haben, und wurden ja auch sehr trickreich, u.a. mit den ganzen "Selbstaendigen", die mitmal wie Pilze aus dem Bodern wuchsen, und auf der anderen Seite, wie oben geschildert....

Gruesse H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 22:15:11
Zudem ist gegen den Bescheid der Ablehnung Rechtsmittel
moeglich,was wiederum zu erhoehten Aufwand fuehrt.

Jock


Das gehört zu den Dingen die einen Rechtsstaat auszeichnen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 06. August 2015, 22:17:37
Ich kann mich noch sehr gut an die Zeiten erinnern, wo wir keine Security in
Schwimmbädern, Supermärkten, Arbeitsämtern, Einkaufsstraßen usw. benötigten.

U. a. Körperscanner in Gerichten und Behörden. Die Mitarbeiter in Behörden haben
Alarmknöpfe und rückwärtige Türen, damit sie flüchten können.

An Tankstellen, Supermärkten, Banken usw. gibt es keinen Zugriff mehr auf das Bargeld.

Selbst das Handgepäck bei Flügen wurde früher kaum oder gar nicht geprüft.

Unsere Politiker geben uns Steuervorteile, damit wir unsere Häuser und Wohnungen
verbarrikadieren, verriegeln und vergittern.

Über die "Urheber" dieser neuen Zeit, sollte man sich in der Polizeipresse der Städte informieren, oder 1 x p. Mon. Aktenzeichen XY = "Migrantenstadl" ansehen.

Schöne neue Welt.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: crazyandy am 06. August 2015, 22:19:36
Ich kann mich noch sehr gut an die Zeiten erinnern, wo wir keine Security in
Schwimmbädern, Supermärkten, Arbeitsämtern, Einkaufsstraßen usw. benötigten.

U. a. Körperscanner in Gerichten und Behörden. Die Mitarbeiter in Behörden haben
Alarmknöpfe und rückwärtige Türen, damit sie flüchten können.

An Tankstellen, Supermärkten, Banken usw. gibt es keinen Zugriff mehr auf das Bargeld.

Selbst das Handgepäck bei Flügen wurde früher kaum oder gar nicht geprüft.

Unsere Politiker geben uns Steuervorteile, damit wir unsere Häuser und Wohnungen
verbarrikadieren, verriegeln und vergittern.

Über die "Urheber" dieser neuen Zeit, sollte man sich in der Polizeipresse der Städte informieren, oder 1 x p. Mon. Aktenzeichen XY = "Migrantenstadl" ansehen.

Schöne neue Welt.


das kann man jetzt aber nicht allein den Kriegs und Wirtschaftsflüchtlingen anlasten
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 22:22:15

das kann man jetzt aber nicht allein den Kriegs und Wirtschaftsflüchtlingen anlasten
Wem sonst? Sonst stimmt doch das ganze Weltbild nicht mehr, und man müsste seine Klischees überdenken.
Neee, datt sin alles die Schwatten schuld  ;D
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 06. August 2015, 22:24:59
Es geht hier ja nicht nur um Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge, sondern um:

Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2015, 22:25:58
das kann man jetzt aber nicht allein den Kriegs und Wirtschaftsflüchtlingen anlasten

nein, das kann man definitiv nicht  {;

... aber den Politikern, die es ermoeglichten, dass es soweit kam  >:
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 06. August 2015, 22:26:07
Ich kann mich noch sehr gut an die Zeiten erinnern, wo wir keine Security in
Schwimmbädern, Supermärkten, Arbeitsämtern, Einkaufsstraßen usw. benötigten.

U. a. Körperscanner in Gerichten und Behörden. Die Mitarbeiter in Behörden haben
Alarmknöpfe und rückwärtige Türen, damit sie flüchten können.

An Tankstellen, Supermärkten, Banken usw. gibt es keinen Zugriff mehr auf das Bargeld.

Selbst das Handgepäck bei Flügen wurde früher kaum oder gar nicht geprüft.

Unsere Politiker geben uns Steuervorteile, damit wir unsere Häuser und Wohnungen
verbarrikadieren, verriegeln und vergittern.

Über die "Urheber" dieser neuen Zeit, sollte man sich in der Polizeipresse der Städte informieren, oder 1 x p. Mon. Aktenzeichen XY = "Migrantenstadl" ansehen.

Schöne neue Welt.

Und die Trennscheiben in den Taxis wurden von Gutmenschen wieder abgeschafft, um den Asylanten einen Hinzuverdienst zu ermöglichen.
Wann kommen endlich die Antraxscanner für unsere Briefkästen?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: georg am 06. August 2015, 22:28:41
Keine guten Nachrichten, vielleicht auch anderswo schon bestätigt.


Die USA bezahlen die Schlepperbanden für die Asylanten nach Europa!

05. August 2015 (Redaktion) Warum wundert das keinen?

Ein Mitarbeiter des österreichischen Abwehramtes, einem österreichischen Geheimdienst, hat ausgepackt. Er bestätigt, was Putin vor kurzem offen sagte: Die USA stecken hinter der unglaublichen Flut an Asylanten, die zur Zeit über Europa hereingebricht. Amerikanische Organisationen bezahlen die Schlepper, die die Boote beschaffen und die Massentransporte nach Europa organisieren. Es geht darum, aus Europa ein brodelnden Unruheherd und einen Hexenkessel zu machen.

Genau, wie aus der Ukraine. Das alles dient den Interessen der USA, und hilft, den Boden für einen Krieg in ganz Europa zu bereiten.

http://quer-denken.tv/index.php/1605-die-usa-bezahlen-die-schlepperbanden-fuer-die-asylanten-nach-europa#



Die Geschichte der Virginia Sch. aus Traiskirchen!
https://www.youtube.com/watch?v=zwTFMb6_Idg&feature=youtu.be


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 22:30:12
Es geht hier ja nicht nur um Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlinge, sondern um:

Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung

Aber sind wir uns nicht schon selbst Fremd geworden, im eigenem Land, zwischen Deutsch/Deutsch...?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: HotelCalifornia am 06. August 2015, 22:34:20
ja, stimmt. Gestern haben zwei deutsche (ca. 80 Männer) Großfamilien eine Schlägerei auf der Straße in GE ausgetragen. Das waren wohl Müllers gegen Schulzes.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2015, 22:35:48
Aber sind wir uns nicht schon selbst Fremd geworden, im eigenem Land, zwischen Deutsch/Deutsch...?

vielleicht liegt das an der Vorstellung, dass Multikulti in jeder Beziehung eine Bereicherung der Gesellschaft bedeutet, die soweit geht, dass man den (deutschen) Nachbar nicht mehr "versteht".
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 06. August 2015, 22:36:19
.....Ich kann mich noch sehr gut an die Zeiten erinnern, wo wir keine.....

Ich auch!   Aus der 100 jaehrigen entwickelten  EXECUTIVE und Judikative, wie sie in DACH ca. besteht, haben sich dazu die Generationen auch parallel entwickelt....

Aus den Laendern, wo jetzt die "Gaeste" zu uns kommen, ist diese Entwicklung vielerorts noch nicht mal angefangen...siehe Korruption sehr hoch, Hemmschwelle Menschenleben, Eigentum , Gewalt etc.  sehr niedrig, Stellenwert der Staatsmacht und Demokratiegedanke sehr niedrig etc. Geschweige denn auch die Mentalitaet die eine andere ist....

Und natuerlich kann das auch nicht nur den Gaesten angelastet werden, auch innerlaendisch ist eine , ich sag mal erhoehte Gewaltbereitschaft zu verzeichnen, die aber hier nicht zur Debatte steht, wo m.E. aber auch der Staat selbst die Weichen fuer gestellt hat.

So wie er einfach diese "negative Begleiterscheinung" der Gaeste einfach wegleugnet, nicht zur Kenntnis nimmt, und dadurch auch nicht mit geeigneten "Gegensteuerungsmassnahmen" sich dem Problem annimmt.

Er gibt nur soviel wie er muss, und nur dann wenns Kind schon im Brunnen liegt, und auch dann noch ungenuegend.

Kommt mal alle her, wir machen das schon Mentalitaet...das Ergebnis, welches im AUSmass noch nicht abzusehen ist!

Uebrigens sehr reger Fred hier. Schoene Denkansaetze und Thesen.

Gruesse H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 22:47:19
vielleicht liegt das an der Vorstellung, dass Multikulti in jeder Beziehung eine Bereicherung der Gesellschaft bedeutet, die soweit geht, dass man den (deutschen) Nachbar nicht mehr "versteht".

Vielleicht, aber auch nicht..., vielleicht liegt es auch daran, dass der dt. Nachbar verhaltensweisen an den Tag legt, die man bekanntlich nur aus den unterentwickelten Länder kennt, wo Demokratie nur ein Fremdwort ist...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2015, 22:53:43
Uebrigens sehr reger Fred hier.

das Thema betrifft ja auch uns alle, entweder als in DACH wohnhaft oder als Besucher unserer Familien in DACH von in TH wohnenden Mitgliedern.

wo m.E. aber auch der Staat selbst die Weichen fuer gestellt hat.

diesen Satzteil hatte ich beinahe ueberlesen, waere schade gewesen, denn der birgt sehr viel Potential um sich mal Gedanken ueber unsere Volksvetreter und ihre Beschluesse zu machen.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 06. August 2015, 22:57:53
https://www.youtube.com/watch?v=zwTFMb6_Idg&feature=youtu.be

danke fuer den Link pascht doch wie Asc.... auf Eimer dazu......Ueberfremdung, dazu noch meist Muslime.

Multi kulti ja, aber mit Hand und Fuss, und Hirn!!

Das Meaedel sagt trefflich: alle anderen schnellstens wieder raus, die nicht bedroht sind von Krieg, Verfolgung,Diskriminierung.

Auch wenn DACH Rechtsstaatlichkeit garantiert, meineserachtens, aber erst, wenn man anerkannter Fluechtling ist, sollte die "soziale Haengematte" greifen, und nicht schon vorher.
Denn damit ist meistens ja, da ueberlastet, schon ein laengerfristiges Bleiberecht vorab garantiert, welches auch zur Ausnutzung neigt.
Und schon vom zeitlichen Ablauf, der Garant fuer ein Dauerbleiberecht parallel entwickelt, auch per Gesetz, so sieht die Realitaet doch aus.

Und mir faellt auch auf: schaut euch an, was am Eurotunnel fuer Gewalt herrscht, nur um "weiter zu kommen"??!!

Gruesse H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 06. August 2015, 23:00:27
 Bruno ...birgt sehr viel Potential um sich mal Gedanken ueber unsere Volksvetreter und ihre Beschluesse zu machen. ;}

....und natuerlich geht es uns alle an.....!
Gruesse H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2015, 23:02:08
vielleicht liegt es auch daran, dass der dt. Nachbar verhaltensweisen an den Tag legt, die man bekanntlich nur aus den unterentwickelten Länder kennt, wo Demokratie nur ein Fremdwort ist...

oder liegt es daran, dass der urteilende Nachbar fuer sich in Anspruch nimmt zu wissen, was Demokratie ist, und alles was nicht seinen Vorstellungen entspricht als unterentwickelt bezeichnet  :-)

--> halt eine Frage des Standortes, Vicko, evtl. sieht dich dein Nachbar genauso  ;D
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 23:02:26
diesen Satzteil hatte ich beinahe ueberlesen, waere schade gewesen, denn der birgt sehr viel Potential um sich mal Gedanken ueber unsere Volksvetreter und ihre Beschluesse zu machen.

Ach nee, und ich dachte immer, ihr habt die vollkommende Demokratie in der Schweiz, so jedensfalls, wurde es uns immer mitgeteilt...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2015, 23:05:58
... so jedensfalls, wurde es uns immer mitgeteilt...

dann wirds auch so sein   C--
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 06. August 2015, 23:08:04
Bruno, Vick, in der heutigen Zeit duerfte hinreichend bekannt sein, wo einigermassen demokratisch regiert wird, und wo nicht, also ueberhaupt nicht. Da braucht man sich hier nicht daran festbeissen.
Gruesse und gute Nacht CU
H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 23:09:34
--> halt eine Frage des Standortes, Vicko, evtl. sieht dich dein Nachbar genauso  ;D

Ja, hatte ich schon erwähnt, Deutsch/Deutsch passen nicht immer zusammen, nur das Thema "Ossi"/"Wessi", wird hier von der Forenleitung nicht gewünscht...
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Bruno99 am 06. August 2015, 23:17:19
... nur das Thema "Ossi"/"Wessi", wird hier von der Forenleitung nicht gewünscht...

hat ja auch nichts mit Rettung, Islamisierung und Ueberfremdung zu tun   {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: vicko am 06. August 2015, 23:17:52
... so jedensfalls, wurde es uns immer mitgeteilt...

dann wirds auch so sein   C--

Auch OT !

Und im Himmel ist Jahrmarkt, nur..., wo ist die Leiter ?
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 07. August 2015, 04:05:23

Multi kulti ja, aber mit Hand und Fuss, und Hirn!!

Auch wenn DACH Rechtsstaatlichkeit garantiert, meineserachtens, aber erst, wenn man anerkannter Fluechtling ist, sollte die "soziale Haengematte" greifen, und nicht schon vorher.



"Multikulti", ein krauseliches Wort, in sehr begrenzten Massen ja, aber so, wie es sich die Gutmenschen vorstellen nein, denn das funktioniert nicht.

Die "soziale Hangematte", wie sie die Sozialversicherten, die oft jahrzehntelang Beitraege dafuer zahlten und zahlen, soll auch bei einem anerkannten Asylanten nicht greifen. Sonst kommt der nie auf die Idee, wenn "sein" Land wieder sicher ist, dorthin zurueckzukehren.

Familienzusammenfuehrungen gehoeren sowieso schon lange abgeschafft, da damit Betrug Tuer und Tor geoeffnet wird.

Sollten Asylanten keine Papiere vorweisen koennen, lt. jock koennen das 80 Prozent nicht, ist davon auszugehen, dass bei 79 Prozent etwas faul an der Sache ist und die sind entsprechend zu behandeln.

Minderjaehrige sind oft nicht minderjaehrig, da wird gelogen dass es einem die Naegel aufzieht, daher soll beim geringsten Zweifel ueber das Alter ein Gutachten erstellt werden, auch wenns was kostet.

Die lt. Suksabai ab 1. August  fuer die Betreuung von Minderjaehrigen zu bezahlenden 2850 Euro sind ja unglaublich, viel mehr kostet ja nicht mal eine Altenpflegestelle. Und Landau sollte schnellstens in die Psychiatrie eingewiesen werden.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Kern am 07. August 2015, 04:11:05
Mein Nebengedanke in dieser Diskussion:

Wer mit Typen wie vicko oder Hans Muff u.a. bei diesem Thema ernsthaft diskutieren will,     ...      ist selber schuld.
Das habe ich selbst wieder erkennen müssen.

Solche zweibeinigen Nebelkerzen brauchen keine Fakten, um ihre unklaren Meinungen (samt verschwommenem Hass) zu zementieren (was eigentlich ein witziger Widerspruch ist   :-) ). Ferner sehen sie nie das Ganze, sondern stürzen sich (rhetorisch begabt) begierig auf einzelne Korinthen.
Und wer ihnen in ihrem verwaschenen, konturlosen Diskussionsraum ernsthaft auf einzelne (meist unwesentliche) Argumente antworten will, landet unweigerlich im themenfremden Nebel.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 07. August 2015, 04:14:45
Mein Nebengedanke in dieser Diskussion:

Wer mit Typen wie vicko oder Hans Muff u.a. bei diesem Thema ernsthaft diskutieren will,     ...      ist selber schuld.
Das habe ich selbst wieder erkennen müssen.

Solche zweibeinigen Nebelkerzen brauchen keine Fakten, um ihre unklaren Meinungen (samt verschwommenem Hass) zu zementieren (was eigentlich ein witziger Widerspruch ist   :-) ). Ferner sehen sie nie das Ganze, sondern stürzen sich (rhetorisch begabt) begierig auf einzelne Korinthen.
Und wer ihnen in ihrem verwaschenen, konturlosen Diskussionsraum ernsthaft auf einzelne (meist unwesentliche) Argumente antworten will, landet unweigerlich im themenfremden Nebel.
Achim, deine Nebengedanken heißen Nebengedanken weil sie voll daneben sind.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: lowtar am 07. August 2015, 06:30:33
Die lt. Suksabai ab 1. August  fuer die Betreuung von Minderjaehrigen zu bezahlenden 2850 Euro sind ja unglaublich, viel mehr kostet ja nicht mal eine Altenpflegestelle.

Vielleicht hätte Suksabai ja noch dazu schreiben können, dass diese Summe für eine
Person mit wesentlicher körperlicher oder geistiger Behinderung vorgesehen ist.
In jenem Fall ist der Aufwand nun mal nicht wesentlich anders zu beurteilen als bei einer Altenpflegestelle.

Aber warum denn mit Fakten verwirren, wenn es nicht ins Bild passt...


Und ob diese sogenannte 'Eingliederungshilfe' auch dem 'Asylanten-Dreckspack' zusteht oder nicht,
könnt ihr ja gerne, genau in diesem Ton, auf der Seite weiter diskutieren, von der das von
Suksabai gepostete Bild ursprünglich stammt. Den Link dazu reicht er ja gerne bestimmt nach.

 :-)

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 07. August 2015, 08:15:08
Das wird ja immer wilder. Auf die Idee, dass auch Voll-, Halbidioten und Krueppel um Asyl ansuchen, bin ich wirklich nicht gekommen. Dass bedeutet, dass zu den Wirtschaftsfluechlingen auch noch Kranke um Asyl ansuchen.
Eine weitere Frage steht dann sofort im Raum: wie kommen diese Minderjaehrigen, wenn sie das tatsaechlich sind, unbegleitet nach (in dem Fall) A? Logischerweise nicht ohne Begleitung.
Wohin ist die dann abgehauen?
Langsam eine reine Farce dieses Asylantenaffentheater!

Zitat
In jenem Fall ist der Aufwand nun mal nicht wesentlich anders zu beurteilen als bei einer Altenpflegestelle.
Natuerlich muss ich dir da widersprechen, minderjaehrige Pflegebeduerftige haben mit einem Altenheim nix zu tun.
So siehts in Oesterreich aus:

Zitat
Höhe des Pflegegeldes

Das Ausmaß des Pflegegeldes richtet sich nach dem Pflegebedarf. Es sind sieben Stufen vorgesehen. Erforderlich ist ein Pflegebedarf von mehr als 65 Stunden pro Monat. Die Anzahl der Stunden des monatlichen Pflegebedarfs wird im Rahmen einer Begutachtung durch eine Ärztin/einen Arzt oder eine Pflegefachkraft festgelegt.

Pflegebedarf in Stunden pro Monat    Pflegestufe    Betrag in Euro monatlich (netto)
Mehr als 65 Stunden    1    154,20 Euro
Mehr als 95 Stunden    2    284,30 Euro
Mehr als 120 Stunden    3    442,90 Euro
Mehr als 160 Stunden    4    664,30 Euro
Mehr als 180 Stunden, wenn

    ein außergewöhnlicher Pflegeaufwand erforderlich ist

   5    902,30 Euro
Mehr als 180 Stunden, wenn

    zeitlich unkoordinierbare Betreuungsmaßnahmen erforderlich sind und diese regelmäßig während des Tages und der Nacht zu erbringen sind oder
    die dauernde Anwesenheit einer Pflegeperson während des Tages und der Nacht erforderlich ist, weil die Wahrscheinlichkeit einer Eigen- oder Fremdgefährdung gegeben ist

   6    1.260,00 Euro
Mehr als 180 Stunden, wenn

    keine zielgerichteten Bewegungen der vier Extremitäten mit funktioneller Umsetzung möglich sind oder
    ein gleich zu achtender Zustand vorliegt

   7    1.655,80 Euro

Vom Pflegegeld werden keine Lohnsteuer und kein Krankenversicherungsbeitrag abgezogen.

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 07. August 2015, 09:01:44
Da scheint wer munter geworden zu sein:

Der Europa-Direktor des UNO-Flüchtlingshochkommissariats UNHCR, Vincent Cochetel,
fordert in einem Interview, dass Wirtschaftsflüchtlinge konsequent abgeschoben werden.
Sie würden System und Platz für wirklich Schutzbedürftige blockieren, so Cochetel.

http://tvthek.orf.at/program/ZIB-1/1203/ZIB-1/10328415/UNHCR-Wirtschaftsfluechtlinge-abschieben/10328529 (http://tvthek.orf.at/program/ZIB-1/1203/ZIB-1/10328415/UNHCR-Wirtschaftsfluechtlinge-abschieben/10328529)

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: lowtar am 07. August 2015, 09:11:16
Auf die Idee, dass auch Voll-, Halbidioten und Krueppel um Asyl ansuchen, bin ich wirklich nicht gekommen.

Wer sagt was von Asyl?
In dem geposteten Bild ist von einem 'unbegleiteten minderjährigen Flüchtling' die Rede
(und nicht mal das ist richtig, im konkreten, dem Bild zugrunde liegenden Fall,
geht es um eine vierköpfige Familie im Main-Taunus-Kreis).

Zitat
So siehts in Oesterreich aus:

Wie es in Österreich aussieht, weiss ich nicht.
In D bewegt sich die Höhe der sog. Pflegesachleistung, verteilt auf 4 Pflegestufen, von 231 bis max. 1995 Euro.  
Allerdings ich gehe ich, ebenso wie der Erzeuger dieses Bildes, von einer in Deutschland genehmigten Leistung aus.
Wenn es Dich stört, dass (auf der linken Seite des Bildes) das Wort 'Deutsche' vor dem Wort
'Bundesregierung' unterschlagen wurde, wende Dich an den Urheber.

Ich gehe allerdings davon aus, dass das mit Absicht 'vergessen' wurde,
anders lässt sich auch der Vergleich zu dem 'österreichischen Kind' nicht wirklich erklären, oder?
 {[

Oder anders gesagt:
Auf solche populistischen, faule Äpfel mit reifen Birnen vergleichenden Bildchen
kann ich gut verzichten.
Einer sachbezogenen Diskussion ist damit jedenfalls nicht gedient.

Ich habe fertig.

 [-] [-] [-]




Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 07. August 2015, 09:45:20
https://www.youtube.com/watch?v=5VDKZi8aE-w

Ein syrischer Anwalt auf der Flucht | Panorama | NDR
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 07. August 2015, 09:56:48
lowtar, ich meine das

(http://up.picr.de/22704025qt.jpg)

Bild, ein anderes kenne ich nicht.

Fluechtling oder Asylant, wo ist der Unterschied? Sobald ein Fluechtling einen Asylantrag stellt,  ist er Asylant. Ist ja gehuepft, wie gesprungen.

Ich habe auch fertig, aber mit den Nerven :'(
 [-]

fr
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 07. August 2015, 10:05:30
https://www.youtube.com/watch?v=baKe7tKAogE

neue Filme Deutsch Full ᴴᴰ

 AUSLANDSEINSATZ GANZER FILME AUF DEUTSCH
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 07. August 2015, 10:17:04
Pflegegeld bekommen in Oesterreich Oesterreicher und Personen,dessen
Asylantrag positiv erledigt wurde.

Asylwerber bekommen diese Leistung nicht.

Es ist zwar traurig,dass Menschen in Schubladen gesteckt werden,die eine
Klassifizierung bewirken:

Vollidioten sind demnach Menschen der Klasse 3
Halbidioten                   "                                 4
Krueppel                       "                                 5

Die Reihung kann man nach Belieben auch umdrehen.

Aber,im Lager Traiskirchen wurde mit halbversteckter Kamera Aufnahmen von der
Situation gemacht.

Man sieht Menschen,die am Fussboden schlafen oder im Freien.Nicht zu sehen
sind Leute,die im Rollstuhl sitzen,oder bei denen eine geistige Behinderung sicht-
bar waere.

Aber es wird sie sicherlich geben.Nur ist die Anzahl wahrscheinlich so gering,dass
sie vernachlaessigbar ist und Unterstuetzung aus oben genannten Topf das Sozial-
system nicht zum Einsturz bringen wird.

Es ist nicht so leicht eine Pflegeversicherung in Anspruch zu nehmen.Die Huerden
sind relativ hoch und bei den Antragssteller wird genau ueberprueft,ob tatsaechlich
Bedarf gegeben ist.

Dieses Problem scheint mir  also noch das geringste zu sein.

Ich frage mich,warum ist aus den diversern Sudelkuechen noch nicht thematisiert
worden,dass Asylanten u.s.w. wertvolle Atemluft verbrauchen,die in Geldwert um-
gerechnet, sicherlich einen Milliardenbetrag ergeben wuerde.

Jock



Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 07. August 2015, 10:42:08
Es ist richtig,dass der Tagessatz fuer unbegleitete Jugendliche von 77 auf 95 Euro
erhoeht wurde.

Allerdings wird dieser Betrag nicht an die Jugendlichen ausbezahlt,sondern ist
eine Pauschalabdeckung,die jene Organisation bekommt,die in geeigneten
Heimen die Jugendlichen betreut.

Nicht nur die Beduerfnisse des taeglichen Bedarfs (Essen,Kleidung,Unterbringungs-
kosten u.s.w) werden davon bestritten,sondern auch die Betreung durch eine mindestens
eine 5 koepfige Betreungsmannschaft.

Da das Geld auch in Oesterreich knapp ist,kann man davon ausgehen,dass die Hohe
als untere Grenze angesehen wird.

Trotzdem scheint auch mir die Hoehe des Tagessatzes sehr hoch zu sein.

Aber ein Vergleich der Kosten mit einem minderjaehrigen Oesterreicher,der ebenfalls
in einer betreuten Einrichtung leben muss,zeigt,dass dort die Kosten pro Tag bei 150
Euro liegen.

Jock
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Suksabai am 07. August 2015, 10:55:06

Aufruf an alle vehementen Befürworter der Asylpolitik bzw. Flüchtlingsaufnahme, wie sie derzeit gehandhabt wird:

Warum bitte gebt ihr nicht euer bequemes Leben (grösstenteils in Thailand) auf und stellt euch und eure
Sach- und Geldwerte nicht ehrenamtlich in den Dienst der Philanthropie, die ihr hier vertretet?

Ich für meinen Teil habe noch immer genügend direkt oder indirekt betroffene Freunde in A, die mir
täglich vom Schauplatz berichten, und

NEIN, DAS SIND KEINE NAZIS, das sind sogenannte Durchschnittsbürger von der Hausfrau bis zum Lehrer.

Wenn ein Schiff im Begriff ist zu sinken, retten sich gewöhnlich die Passagiere auf Rettungsboote.
Wenn aber ein Rettungsboot zu viele Menschen aufnimmt, gerät es auch in Gefahr zu sinken.
Somit saufen ALLE ab.

Soweit meine Meinung zur Flüchtlings- und Asylpolitik, die übrigens nur am Rande etwas mit dem Titel des Freds zu tun hat.

(http://up.picr.de/22532287zt.jpg)

Ich habe fertig.

lg
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 07. August 2015, 10:58:23
jock, eins kommt zum anderen.
So wie ich dieses Bild verstehe, wird ueberhaupt keine Pruefung ueber die Schwere der Behinderung vorgenommen, sondern pauschal bezahlt.

Das Asylwesen sollte meiner ganz bescheidenen Meinung nach sowieso schon laengst reformiert, besser noch total abgeschafft werden. Wie kommt "unsere" "Wertegesellschaft", die weit unter 10 Prozent der Weltbevoelkerung ausmacht, dazu, zu bestimmen, was ein Asylgrund ist? Was fuer die inzwischen armselige, von aussen gesteuerte korrupte EU ein Asylgrund ist, ist fuer fast den Rest der Welt ein normales, ueberwiegend aber kein gutes, kein schoenes und kein Multikultileben.
Wieso meinen diese EU Kasperln, so wie vor hundert und mehr Jahren (damals natuerlich nicht EU), noch irgend etwas zu sagen haben auf dieser Welt? Die nimmt ja kaum jemand noch ernst!
Wieso sollen wir uns mit Problemen von anderen befassen, die auch noch zu uns holen, wenn wir selbst mehr wie genug haben?

fr

NS-Sehe gerade
Zitat
Aber ein Vergleich der Kosten mit einem minderjaehrigen Oesterreicher,der ebenfalls
in einer betreuten Einrichtung leben muss,zeigt,dass dort die Kosten pro Tag bei 150
Euro liegen.
Und der Caritaschef verlangt 300 pro Tag


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: lowtar am 07. August 2015, 11:01:48
@jock:
 {* {* {* {* {*
für ausdauernd gleichbleibende hochqualitative Postings
(nicht nur in diesem Fred, aber hier fällts halt ganz besonders auf)



lowtar, ich meine das Bild, ein anderes kenne ich nicht.

Korrekt, das meinte ich auch.

Fluechtling oder Asylant, wo ist der Unterschied?

Ist schon ein Unterschied, brauchen wir aber nicht näher drauf einzugehen, spielt ja in dem Fall auch keine Rolle.

Beim konkreten Beispiel handelt es sich ja auch durchaus um ein Mitglied einer vierköpfigen Familie,
die Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz bezieht.
Und der Betrag, welcher der schwerbehinderten, minderjährigen Person zusteht,
und zwar jeder schwerbehinderten Person, wohlgemerkt,
egal ob Deutscher oder Österreichischer Staatsbürger,
egal ob arbeitslos oder Bundestagsabgeordneter,
egal ob weiss, braun, schwarz oder grün-gelb-gestreift,
hat sich, auf den Tag umgerechnet, seit 2013 von rund 76 Euro auf rund 95 Euro erhöht.
jock hat auch im vorherigen Posting mehr dazu erklärt.

Unterm Strich ist dieses unsägliche Machwerk von Bild für mich jedenfalls
nichts weiter als populistische Meinungsmache, die es mit der Wahrheit
nicht so genau nimmt.

Und das suksabai den Link dazu weiterhin schuldig bleibt, sagt wohl alles...

 >: :-) [-]




Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 07. August 2015, 11:19:56
Muslime in Deutschland: Fordern, fordern, fordern …

Udo Ulfkotte



Drei Viertel jener Menschen, die derzeit in Massen nach Deutschland strömen, sind muslimischen Glaubens. Mit jedem Tag wird also die Gruppe jener stärker, die für die weitere Islamisierung Deutschlands eintreten.

Deutschland soll jetzt auch islamische Pflegeheime bekommen. Man kann Muslimen schließlich nicht zumuten, mit Christen oder Atheisten zusammen alt zu werden. Warum müssen wir uns ständig mit neuen Forderungen von Muslimen herumschlagen, aber nie mit Forderungen anderer Migrantengruppen?
 
Deutschland ist also ein weltoffenes Land. Deutschland heißt jetzt »Mekka Deutschland«. Die Deutschen nehmen Rücksicht auf die kulturellen und religiösen Besonderheiten ihrer Zuwanderer. Und viele Migranten nehmen Rücksicht auf uns.

Schauen wir uns diese selbstverständliche Weltoffenheit einmal am Beispiel einer großen Religion näher an.


http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/muslime-in-deutschland-fordern-fordern-fordern-.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 07. August 2015, 12:59:28
Alex...Warum müssen wir uns ständig mit neuen Forderungen von Muslimen herumschlagen, aber nie mit Forderungen anderer Migrantengruppen?

Weil diese "Religion" einfach fuer sich in Anspruch nimmt, die alleinige wahre Religion zu sein, auch wenn immer wieder beteuert wird, sie sei nicht "extrem" nicht von "Fanatismus" beeinflusst, ich sehe und spuere taeglich das Gegenteil!**

zu Alex....das ist das Gesetz der grossen Zahl und das da **, beides zusammen strotzt vor Einbildung, dadurch alles bewirken zu koennen, sogar "Weltreligion" als einzige Form. Und weil, da kommt wieder die Regierung ins Spiel  :-* --C, der Meinung ist "der Islam gehoert zu D, somit mit  all seinen "Auswuechsen".

Die Hindus, Buddhisten sind 1. noch zu wenige, und 2. erheben sie fuer sich gar nicht diese Ansprueche, auch nicht (noch) wenn sie denn mehr waeren, weil es einfach eine ganz andere Religionslehre darstellt, m.M. nach.

Nachtrag: weiss nicht, ob das hier bereits bekannt war....so geht Kanada mit "Anspruchsteller" um
http://www.mimikama.at/allgemein/muslimische-eltern-haben-gefordert-schweinefleisch-aus-den-schulkantinen-zu-verbannen-fake/

Gruesse H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 07. August 2015, 15:19:37
 }} na dann , wann wird der Ramadan in Deutschland fuer alle eingefuehrt  {[
Die Deutschen sind so  {+  oder haben die immer noch dieses Schamgefuehl ?
Jeder der nicht aus politisch verfolgten Gebieten kommt, muss direkt wieder zurueck.
Politisch verfolgte wuerden , wenn sich in ihrem Land das System aendert eh oder  meist wieder in ihr Heimat zurueck gehen.
Aufnahme nur auf Zeit.
Die anderen , zurueck auf die Insel. Mallorca wuerde sich da anbieten  :]
Moslems sind die schlimmsten, denn die moechten gerne die Welt veraendern, bzw, die Welt wieder ins Jahr 1000  zurueckbefoerdern.
In Deutschland leben sicher unter den Augen des Obermuezims  viele, die extrem radikal denken.
Somit sind alle Moscheen fuer mich sehr verdaechtig.  >:
Da kann noch soviel Beteuerung  kommen, der Islam ist gegen Gewalt  {+
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 07. August 2015, 18:12:06
Buriander....Politisch verfolgte wuerden , wenn sich in ihrem Land das System aendert eh oder  meist wieder in ihr Heimat zurueck gehen.
Aufnahme nur auf Zeit.

sicherlich gibts einige, die zurueckwollen, aber wenn sie denn erstmal lange genug "in der sozialen Haengematte " lagen... und alle Register gezogen haben um zu bleiben, und auch im Heimatland die Entwicklung nicht wie gewuenscht voranschreitet, sind die Weichen gestellt sich hier " haeuslich einzurichten", das DACH waer ja schon da. :] Und gefestigt wird das ganze mit "Kindersegen" und Familiennachzug etc.  Einige "gewitzte " finden sicher auch nach 3 Jahren die Hintertuer oder offiziell nach 6,7,8 Jahren fuer eine evtl. "Einbuergerung" in ihr Gastland, zuruckgehen kann man dann im Alter ja immernoch, nachdem das ganze "Potential" ausgenutzt wurde.

In der Zwischenzeit, macht man es sich gemuetlich, und versucht sogar die "haeusliche Atmosphaere"hier  herzustellen, und Dachlern die Moeglichkeit zu schaffen sich ihnen "anzupassen" C--

Gruesse H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: jock am 07. August 2015, 20:07:07
@hanni

Ich glaube es waere besser,wuerdest du dich informieren,bevor du ein
solches Posting loslaesst.

In groben Zuegen,will ich dir den Ablauf in Oesterreich schildern.

Waehrend des laufenden Asylverfahrens ist der Betreffende in der Bundesbe-
treuung.

Diese sorgt fuer Nahrung,Unterkunft etc. und spendet 40 Euro zum eigenen
Verbrauch.

Ist das Asylverfahren positiv erledigt,faellt er aus der Bundesbetreuung heraus.

Jetzt hat er Anspruch auf die bedarforientierte Mindessicherung.Der Betrag sind
827 Euro,wobei 207 Euro fuer die Wohnung vorgesehen ist. Hat er keine Wohnung,
wird um diesen Betrag gekuerzt.

Der Asylant ist verpflichtet sich um Arbeit zu bemuehen.Laesst er z.B. zugewiesene
Vorstellungstermine saussen,wird ihm die Mindestsicherung gestrichen.

Familiennachzug

Auch das ist nicht so einfach.Damit ein Einreisevisum vergeben wird,ist nachzuweisen,
ob die Verdienstgrenze ausreichend ist ( ca. 1.300 Euro),ob ein Krankenschutz gegeben
ist(Mitversicherung ) und ob eine ortsuebliche Wohnung zur Verfuegung steht.(Mietvertrag)

Das alles wird ziemlich pingelig ueberprueft,denn dumm sind unsere Behoerden auch
nicht und wissen um Sozialmissbrauch.

So leid es mir tut,ich vermute mal,dass das, was du weitergeben hast,ein Steintisch-
gespraech war, aber mit der Realitaet nicht viel gemein hat.

Es ist aber sicherlich nicht zu bestreiten,dass es da und dort zu Missbrauch kommt,aber
davon abzuleiten,dass ALLE diesen betreiben,ist ueberzogen.

Jock

Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: hanni am 07. August 2015, 20:38:28
Jock...auch wenn ich wieder Schelte bekomme, macht nix. .lese bitte den Tenor raus, und der stimmt, auch wenn " die eine oder andere, od.  Alle Ähnlichkeiten mit lebenden Personen und realen Handlungen  rein zufällig sind, od. in Ausmass uebertrieben, untertrieben,aehnlich ablaufen,  somit in Teilen lueckenhaft recherchiert, kann der Grundgedanke durchaus durchblicken, und erkennbar sein....das ist keine "Utopie" was ich hier schreibe, um nicht naeher drauf einzugehen 1 Beispiel:

uebrigens in D bekommen unsere Gaeste und ihjre Familien sogar die Krankenabsicherung kostenlos!!Hat somancher Deutscher nicht, oder deswegen hochverschuldet. Aber darum gehts hier nicht, hier gehts mir darum....das der Staat ein "Imageproblem" hat, und Mutter Theresa spielt, obwohl, im Land auch viele Baustellen existieren, und denj "Einheimischen" ein Leben zugemutet wird, das die Politik den "Gaesten" , ich sag mal "vorenthaelt". Wuerden die das Gleiche vorfinden wie ein Deutscher , wuerde garkeiner kommen wollen.... C-- Wuerde hier das Gleichheitsprinzip angewandt ....sprich gerechte Verteilung stattfinden, waere doch garnix gegen einzuwenden....Nur der Kuchen wurde schoen verteilt auf der "Weltbuehne" und den eigenen Menschen (D) sagt man es ist kein Geld mehr da.

so langsam wachen die Menschen aus ihrem Dornroeschenschlaf }{ mal auf....das sieht man ja an allen Brennpunkten....

In eigener Sache Jock: ich habe noch nie an irgenteinem Steintischrunden teilgenommen, wo sowas bei raus kam.....

da bin ich ganz allein drauf gekommen C--


georg #842

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Michael_Vogt

der Artikel dort, mag ja Wahrheitsgehalt haben, aber der Gruender dieser Seite gehoert der >....Szene an, nur mal zur Info und besser recherchieren.

Gruss H.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: karl am 07. August 2015, 20:40:13
Leute wartet mal den n. Winter ab.
Die die aus Afrika kommen wissen doch gar nicht was eine Heizung ist oder wie man so etwas bedient.
Da wird dann wie schon öfters vorgekommen, das Inventar und die Einrichtung, sofern aus  Holz, zerlegt und in der Mitte wird ein Feuerchen gemacht um sich zu wärmen !
Wenn dann die Bude abfackelt waren es wieder Rechtsradikale.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Hans Muff am 07. August 2015, 21:39:07
georg #842
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Michael_Vogt
der Artikel dort, mag ja Wahrheitsgehalt haben, aber der Gruender dieser Seite gehoert der >....Szene an, nur mal zur Info und besser recherchieren.
Gruss H.

Zitat
Vogt war 1973 und 1974 Mitglied des Hochschulpolitischen Ausschuss (HpA)[1], eines Gremiums der Deutschen Burschenschaft, das laut Dietrich Heither „seit Mitte der siebziger Jahre als ‚Durchlauferhitzer‘ für rechtsextremes Gedankengut“ fungierte

Na, da ist er hier doch in bester Gesellschaft :(

edit: Schachtelzitat entfernt
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Burianer am 07. August 2015, 21:50:17
 :]  Dann wird das Ferkel oder das Lamm auf dem Flur gegrillt.
Was danach kommt wissen wir, Tatue tata, die Feuerwehr ist da  :-X
Waren wohl wieder die  :-X
  ???  Man muss es nur auf die Spitze treiben, dann macht sich der Unmut von alleine breit.
Muss es soweit kommen ?
Da haben  die Europaer soviel  Militaer und koennen den Schleussern das Handwerk nicht legen.  {[
Ich wuerde jeden Schleusser sofort  zu Budda entsenden  :-X
Jetzt hagelt es Kritik, denn man muss das ja nachweisen.
Leider sind das die Menschen die andere nur fuer viel Geld in den Wahnsinn treiben.
Weg mit den Schleussern, weg mit den Schiffsbesitzern  }} die sowas erlauben.
Hilfe ja, aber im eigenen Land.
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: franzi am 08. August 2015, 03:51:17
Zitat
Die Bundesregierung stellte am vergangenen Freitag in Hinblick auf die Unterbringung von Flüchtlingen einen Fünf-Punkte-Plan vor. Ein Beschluss lautete, den Tagsatz für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge von 77 Euro auf 95 Euro zu erhöhen.
Eindeutig die Oesterr. Bundesregierung
Zitat
Katharina Glawischnig: Momentan zahlt der Staat für einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling maximal 77 Euro pro Tag für dessen Betreuung. Es gibt noch zwei weitere sogenannte Tagsatzkategorien in der Höhe von 39 und 64 Euro. Der Betrag richtet sich nach dem Betreuungsverhältnis. Beim Höchstsatz werden zehn Jugendliche 24 Stunden sieben Tage die Woche von einem/einer MitarbeiterIn betreut.

Diese 95 Euro werden offensichtlich fuer Nichtbehinderte (geistig sowie koerperlich) bezahlt!

Zitat
Für traumatisierte Kinder ist ein Tagsatz in der Höhe von 300 Euro üblich – dieser Betrag kann auch noch überschritten werden. Österreichische Familien können überdies ambulant begleitet werden, wenn es zu Schwierigkeiten kommt.

Der 300 Euro Tagsatz ist eh schon da {+,

http://derstandard.at/2000020158127-2000003155931/Unbegleitete-minderjaehrige-Fluechtlinge-User-fragen-eine-Expertin-antwortet (http://derstandard.at/2000020158127-2000003155931/Unbegleitete-minderjaehrige-Fluechtlinge-User-fragen-eine-Expertin-antwortet)

fr


Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 08. August 2015, 05:57:38
Es ist erwiesen: Muslime können arbeiten, sogar im Akkord! Die Arbeit muß nur halal sein, also Allah gefällig. In Mossul haben die korantreuen Muslime seit Juni 2014 über 2.000 andere Muslime hingerichtet. Das sind fünf Hinrichtungen pro Tag, die Herrschaften waren so richtig fleißig. Auch die Zuschauer sind gut bei Stimme, da nach jeder Hinrichtung ein Allahu-akbar-Wettheulen stattfindet. Man sollte das Verfahren jedoch rationalisieren, denn Mossul allein könnte den Organspenderbedarf ganz Israels decken. So ein Abkommen wäre eine echte Aufgabe für den Mossad.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
Beitrag von: Alex am 08. August 2015, 06:43:38
" Es würde sich nun zeigen , wie es um die Werte Gemeinschaft der EU wirklich stehe "

sagt der von vielen so gescholtene Alexis Tsipras im Bezug auf eine faire Quoten Regelung

der Flüchtlingströme , die in einer bisher so nie erreichten Völkerwanderung an den

Außengrenzen der EU stranden . Tja da hat der Mann recht ! Der andere Frontstaat Italien

bemängelt dies schon lange ... und es passiert NICHTS . Ein Wachsweicher Kompromiß

auf Basis jeder soviel wie er möchte ... mehr haben diese EU Polithuren nicht zu Stande gebracht !

Da ist von Werte Gemeinschaft nicht viel zu spüren , wenn jeder Staat in diesem Verbund nur

Eigen Interessen durchzuboxen bereit ist . Die Konstruktions Fehler  bei der EU und dem Euro

zeigen nun Wirkung , die eher Auflösungserscheinungen anzeigt , als zügig dieser Fehlgeburt

ein langes Leben zu ermöglichen .