Thailand-Foren der TIP Zeitung > Meine Gesundheit

Ganja-Hanf- Marijuana-Canabis

(1/17) > >>

schiene:
Ich möchte hier niemanden zum Konsum animieren und jedem steht es mehr oder weniger frei
dies oder das aus dem oder dem Grund zu konsumieren.
In Deutschland ist die Besorgung und der Konsum kein Problem (wenn man nicht gerade Auto fährt)
in Thailand bekommt man es auch an jeder Ecke aber da sollte man Vorsicht walten lassen und ich persönlich
würde es bei der derzeitigen Gesetzgebung nicht riskieren.
Da derzeit viel über dieses Thema diskutiert wird find ich es schon ganz interessant auch in Bezug auf
die medizin.Nutzung der Pflanze.Gerade laufen auf 3sat zwei interessante Sendungen zu diesem Thema.
Aus diesem Grund mache ich jetzt mal den Expat Charly und verweise auf diese Sendungen in welchen wirklich
alles dazu gesagt wird.Wie,wer,was für sich annimmt-glaubt überlasse ich jedem selbst  C--

Hier der Link zur ersten Sendung :Cannabis gegen Krebs
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=56308
Für die Diskussionsrunde "scobel: Cannabis – Medizin oder Droge?" gibt es noch keinen Link aber wer will wird es finden.

schiene:
hier noch der passende Song zum Thema  C--

Expat Charly:
@ schiene

Da ich in Deinem Beitrag auch erwähnt werde ("Aus diesem Grund mach ich jetzt mal den Expat Charly ...") muss ich zu Deinem Kommentar auch Stellung nehmen und Dir leider mitteilen, dass der Song "Ganja" meines Erachtens keineswegs "der passende Song zum Thema" ist, da dort das Kiffen verherrlicht wird. Denn auf der Themenseite "Gesundheit" sollten wir uns auf das Thema "Cannabis als Medizin" beschränken.
 
Der 3sat/ZDF-Beitrag "Cannabis als Medizin" wurde gestern bereits auf der Themenseite "Krebs" vorgestellt (#34), und ich habe ihn auch kommentiert (#35). Dass ich den scobel-Beitrag "Cannabis - Medizin oder Droge?" ins Netz stellen würde, war im übrigen zu erwarten, da ich regelmäßig interessante scobel-Themen ins Netz stelle.

Allerdings war der betreffende scobel-Beitrag gestern noch nicht verfügbar. In Anbetracht dessen musstest Du gar nicht vorpreschen und "den Expat Charly machen". Du kannst sicher sein, dass ich niemals "den schiene machen" werde, da uns doch sehr viel unterscheidet.

Inzwischen sind außer dem Beitrag  "Cannabis gegen Krebs" auch noch die folgenden Beiträge "Cannabis - Medizin oder Droge?" in der 3sat-Mediathek abrufbar:

Info: www.3sat.de/page/?source=/scobel/181839/index.html
Video: www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=56670 (58:14)

Außerdem wird in der Wochenzeitung "DIE ZEIT" bereits seit längerem das Thema "Cannabis" diskutiert, wobei der Beitrag "Cannabisagentur soll Gras auf Rezept verwalten" vom 13.1.2016

--- www.zeit.de/wissen/gesundheit/2016-01/cannabis-agentur-medizin-behoerde ---

nicht nur für die infrage kommenden Patienten, sondern von allgemeinem Interesse sein dürfte.

Allgeier der 2.:

Vor Jahren einmal eine PDF gelesen

Hanf: Das Milliarden Dollar Kraut

Eigentlich nur positives am Hanf. Auf youtube gibt es auch eine Doku unter dem Namen.


--- Zitat von: Expat Charly am 29. Januar 2016, 16:02:40 --- dass der Song "Ganja" meines Erachtens keineswegs "der passende Song zum Thema" ist, da dort das Kiffen verherrlicht wird.

--- Ende Zitat ---

Komisch. Wenn man jetzt schreiben wuerde das man sich jeden Abend mit Alkohol die Birne fuellen wuerde dann wuerde das gar niemand interessieren weil der Alkohol hald eine gesellschaftsfaehige Droge ist.

volkschoen:
Genau so ist es und die pure Heuchelei.

Als ich vor Jahrzehnten noch in Berlin aktiv war, trat ich fuer die Pflanze Hanf ein, damit diese legalisiert wird.
So habe ich Hanfparaden und Hanfmessen besucht. Eine wunderbare Pflanze und daraus werden viele sowie sinnvolle Produkte hergestellt {*

Aber die Leute, die sich fuer Hanf stark gemacht haben wurden kriminalisiert.  {[ {[       

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln