ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Thema Thailand => Thema gestartet von: schiene am 24. Juli 2018, 09:35:44

Titel: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: schiene am 24. Juli 2018, 09:35:44
Ich bewundere alle welche sich in Thailand mit dem Fahrrad auf langen Strecken bewegen.
Man sieht sie immer mehr,egal ob auf den großen Strassen oder eher kleinen Nebenstrassen.
Mir persönlich wäre es viel zu warm und anstrengend aber trotz allem bin ich am
überlegen ob ich mein Fahrrad mit nach Thailand schicke oder mir da eins kaufe.
Nur für kurze Strecken also eher fürs Dorf.Gibts in Thailand auch 28er Räder zu kaufen?

Hier noch ein Artikel über einen Fahrradpark in Bangkok
https://radmarkt.de/nachrichten/bangkok-eroeffneter-fahrradpark-sorgt-fuer-furore (https://radmarkt.de/nachrichten/bangkok-eroeffneter-fahrradpark-sorgt-fuer-furore)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Huangnoi am 24. Juli 2018, 10:06:15
Wenn du was vernünftiges willst und keinen China Schrott dann hier:

https://www.probike.co.th

Man kann oben rechts auf Englisch umschalten!

Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: namdock am 24. Juli 2018, 22:49:25

Und wo bekommt man in Thailand ein Pedelc???

Ich habe bisher noch nichts gefunden, nur E-Bike, die auch ohne treten laufen.

mfg

Dieter

Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: schiene am 25. Juli 2018, 01:40:52
Ein paar nützliche Infos für Leute welche im Urlaub ihr Fahrrad
mit nach Thailand nehmen möchten da sie vielleicht
das Land auf diesem Weg erkunden wollen.
https://stefaninthailand.de/fahrrad-fahren/mit-dem-rad-in-thailand/ (https://stefaninthailand.de/fahrrad-fahren/mit-dem-rad-in-thailand/)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: schiene am 29. Juli 2018, 19:55:54
Wer mit dem Fahrrad Thailand erkunden will findet hier
ein paar Touren sortiert nach Länge,Schwierigkeit.
https://www.bikemap.net/de/l/1605651/ (https://www.bikemap.net/de/l/1605651/)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: schiene am 01. August 2018, 04:03:05
Hier noch eine sehr umfangreiche Seite mit Fahrradhändlern aus allen Provinzen Thailands,
verschiedenen Radstrecken,Veranstaltungen u.v.m.  (https://www.cosgan.de/images/midi/sportlich/h040.gif)
https://bicyclethailand.com/information/bike-stores/ (https://bicyclethailand.com/information/bike-stores/)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: schiene am 02. August 2018, 06:39:30
Radtour durch Thailand Bei 34 Grad mit dem Fahrrad Chiang Mai erkunden
"Was für eine abenteuerliche Idee: 200 Kilometer zwischen hupenden Mopeds und Pick-ups radeln.
Doch so nah wäre man Wasserbüffeln, Buddhas und Menschen sonst nie gekommen."
hier gehts weiter...
Quelle
https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/radtour-durch-thailand-bei-34-grad-mit-dem-fahrrad-chiang-mai-erkunden/22852494.html (https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/radtour-durch-thailand-bei-34-grad-mit-dem-fahrrad-chiang-mai-erkunden/22852494.html)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 06. Oktober 2020, 13:43:40
Ich will kein neues Thema eroeffnen, darum schreibe ich meine Erlebnisse hier auf.
Im anderen "Fahrradtread" habe ich gehofft, dass der Member aus Korat wieder schreibt aber vergebens.
Mit dem Radfahren wollte ich in erster Linie eben die Linie am Koerper besser in Schuss bringen also abnehmen. Weil ich mich aber kenne, dachte ich beim Kauf des Rades, dass ich eh nach 3 Wochen wieder aufhoere und 4'000.- Baht waeren genug fuer 3 Wochen  :)
Es sind jetzt aber 3 Jahre geworden, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, was heisst 4 bis 5 mal in der Woche  im Schnitt ca. 40 Kilometer zu fahren, mit durchschnittlich 23 Km/h.
Mit dem hier:
(https://up.picr.de/39588109ia.jpg)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: riklak am 06. Oktober 2020, 20:46:03
Hier ein paar Entscheidungshilfen....

http://ebike.tht.in/about_us.html

https://www.electricbikesthailand.com/electric-bikes/

https://www.bagonthai.com/15136533/%E0%B8%88%E0%B8%B1%E0%B8%81%E0%B8%A3%E0%B8%A2%E0%B8%B2%E0%B8%99%E0%B9%84%E0%B8%9F%E0%B8%9F%E0%B9%89%E0%B8%B2%E0%B8%A5%E0%B8%B4%E0%B9%80%E0%B8%98%E0%B8%B5%E0%B9%88%E0%B8%A2%E0%B8%A1
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 07. Oktober 2020, 06:26:15
Danke aber mit E-Bikes kann ich nicht's anfangen  :(
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: riklak am 07. Oktober 2020, 11:07:33
Hallo dolaeh,

wenn mich nicht alles täuscht heißt der Thread  : "Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand"

Auch wenn Du persönlich damit nichts anfangen kannst, gibt es ja vielleicht noch andere Leser, die das evtl. sehr wohl können ?

Gruß
riklak
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 08. Oktober 2020, 06:36:38
Hallo dolaeh,
wenn mich nicht alles täuscht heißt der Thread  : "Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand"
Auch wenn Du persönlich damit nichts anfangen kannst, gibt es ja vielleicht noch andere Leser, die das evtl. sehr wohl können ?
Gruß
riklak

Richtig, voellig richtig sogar  :)
Titel: Re: Motorisiert in Thailand - mit Auto oder Motorrad
Beitrag von: riklak am 10. Oktober 2020, 10:58:20
Kein Führerschein nötig!

Hier ein paar Entscheidungshilfen....

http://ebike.tht.in/about_us.html

https://www.electricbikesthailand.com/electric-bikes/

https://www.bagonthai.com/15136533/%E0%B8%88%E0%B8%B1%E0%B8%81%E0%B8%A3%E0%B8%A2%E0%B8%B2%E0%B8%99%E0%B9%84%E0%B8%9F%E0%B8%9F%E0%B9%89%E0%B8%B2%E0%B8%A5%E0%B8%B4%E0%B9%80%E0%B8%98%E0%B8%B5%E0%B9%88%E0%B8
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 17. Oktober 2020, 12:25:40
Seit jetzt 4 Tagen ist nicht's mit Radfahren, es regnet  :-\
Dafuer kamen meine Hydraulikbremsen und wurden montiert.
(https://up.picr.de/39663029bp.jpg)
Die Bremskraft ist enorm  :)
Allerdings brauchte ich Torxschluessel um die Bremsbelaege herauszunehmen, die habe ich dank des Forums auch bei Lazada gefunden.
Ich haette aber besser gewartet, denn heute kam das Equipment zur Bremsentlueftung an und da sind 3 Torxschluessel mit dabei  {+, dass ist halt so, wenn man Tomaten auf den Augen hat und die bei der Bestellung nicht sieht  {:}
(https://up.picr.de/39663041hp.jpg)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 10. November 2020, 17:16:34
Vor ein paar Wochen wollte meine Frau zum Markt, sie fragte mich ob ich was brauche, ich ja Batterien AAA.
Sie, wie sehen die aus, ich  :-), gebe ihr eine leere mit  {{
Sie bringt mir diese hier:
(https://up.picr.de/39837005tz.jpg)
Ich frage sie was ist das, sie Batterien, ich, wenn die einen ganzen Tag halten fresse ich einen Besen.
Ich brauche die fuer mein blinkendes rotes Ruecklicht, 2 Stueck.
Ok, reingemacht und ausprobiert.
Ganze 15 Stunden haben sie gehalten, habe es nach jeder kleinen Tour aufgeschrieben.
Das Gleiche habe ich bei denen gemacht:
(https://up.picr.de/39836981yh.jpg)
Die hielten 47 Stunden.
Fuer 6 Panasonic Batterien habe ich 45 Baht bezahlt, war ein Sonderangebot.
Sie zahlt fuer 8 Batterien 20 Baht aber auch der Preis macht sie nicht besser.
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 15. Dezember 2020, 13:16:19
Es musste jetzt ein neues fahrrad her, weil das alte immer mehr Probleme machte.
Am Hinterrad immer ein Knackgeraeusch alles ausgebaut und gereingt, Lager neu gefettet und wieder montiert, das Geraeusch war immer noch da  :-\
Das neue Rad groesser als das Alte aber mit dem franzoesischen Ventil (Sclaverandventil)  :-\
(https://up.picr.de/40087803gd.jpg)
Sofort zu Hause die Ventilloecher groesser gemacht, damit das dickere Ventil (Schraderventil) durchpasst.
(https://up.picr.de/40087805cm.jpg)
(https://up.picr.de/40087807dg.jpg)
Habe aber die Schlaeuche mit dem franzoesischen Ventil noch drin gelassen, haben ja was gekostet  :D
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 23. Januar 2021, 13:25:04
Das 3. mal von einem Hund gebissen:
(https://up.picr.de/40389606lx.jpg)

Im Krankenhaus dann eine Spritze, die zweite dann 3 Tgae spaeter.
Die Wunde haben sie dann wie jedesmal gereinigt und dann mit einem laenglichen Verbandsstueck "gefuellt"  {:}
Das muss dann am naechsten Tag wieder raus, damit man wieder von vorne beginnen kann  {+
Wie soll den da eine Wunde heilen  ???, wenn man da ewig herumdoktort, dass kann ja nicht's werden und dauert wieder ca. 6 Tage bis die Wunde mal zu ist.
Ich habe am naechsten Tag, das Stueck Verband selber herausgefischt, kein Neues mehr rein sondern nur Pflaster drauf und abgedeckt damit keine Fliegen ran gehen.
(https://up.picr.de/40389626jw.jpg)
(https://up.picr.de/40389629ul.jpg)

So sahen die Wunden nach 2 Tagen aus, alles zu, wenn ich jetzt jeden Tag zum Dorfdok gegangen waere, waeren die immer noch offen und nix zu!
Meine Frau hat mich zusammengefaltet, weil der Doc seinen Job ja gelernt haette und wisse was da zu machen sei  :] :] :] :] :] :]
Da es ja der 3. Biss war, habe ich gewusst was die da machen aber man lernt ja dazu also ich  :D :D :D :D
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: schiene am 23. Januar 2021, 14:13:51
Vielleicht solltest du dir ne Art Schienbeinschützer zulegen  ???
Ist nicht ganz so ernst gemeint ....wäre aber eine Alternative.
https://www.hunde-maulkorb-store.de/hetz%C3%A4rmel-kaufen-igp-artikel-c-119/beinschutz-mit-bei%C3%9Fkissen-aus-jute-f%C3%BCr-k9-training-%E2%9E%93-p-1041.html?language=de (https://www.hunde-maulkorb-store.de/hetz%C3%A4rmel-kaufen-igp-artikel-c-119/beinschutz-mit-bei%C3%9Fkissen-aus-jute-f%C3%BCr-k9-training-%E2%9E%93-p-1041.html?language=de)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 27. Januar 2021, 06:22:32
Sieht nicht so huebsch aus  :D :D
Die sind einfach unberechenbar also die Hunde.
Monat ueber Monat vergeht nichts passiert und auf einmal packen die zu  :-\
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 07. April 2021, 18:06:58
Heute ware sie zu dritt aber ich war schneller  :D
https://youtu.be/XdtyIh7OsJA
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: jorges am 07. April 2021, 18:33:59
Hab ich es nicht schon mal beschrieben? 

Wenn die kommen hoer auf in die Pedale zu treten, lass ausrollen bis die den Spass verlieren, wenn noetig bis zum voelligen Stillstand.

Dann kannste die dir mal in Ruhe angucken und so von Radler zu Hund Freundschaft mit denen schliessen.

Kapieren die am Anfang meistens nicht sofort, also am naechsten Tag wieder genauso, ausrollen lassen.....

Mit der Zeit verlieren die den Spass daran und lassen Dich Geleiten, glaub's mir.
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 07. April 2021, 18:48:54
Hab ich es nicht schon mal beschrieben? 
Wenn die kommen hoer auf in die Pedale zu treten, lass ausrollen bis die den Spass verlieren, wenn noetig bis zum voelligen Stillstand.
Dann kannste die dir mal in Ruhe angucken und so von Radler zu Hund Freundschaft mit denen schliessen.
Kapieren die am Anfang meistens nicht sofort, also am naechsten Tag wieder genauso, ausrollen lassen.....
Mit der Zeit verlieren die den Spass daran und lassen Dich Geleiten, glaub's mir.

Ich habe es mal so gemacht, ok das war nur einer, ich habe abgebremst da hat der Hund auch abgebremst, bin aber dann zurueck gefahren, zu dem Hund, der hat sich verfluechtigt, seit dem habe ich Ruhe vor dem, fahre dort immer vorbei, nie mehr ist er gekommen  :)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 01. Mai 2021, 06:51:56
Sieht gefaehrlicher aus als es ist, da ist genug Platz  :) Der Windschatten lockte  :)
https://youtu.be/djDjS31tgOI
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: franzi am 01. Mai 2021, 08:28:59
Video ist "privat".

fr
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: namtok am 01. Mai 2021, 13:33:06
Mit 100 Sachen unterwegs...  {--

https://www.stadtmagazin-muenchen24.de/muenchen-polizei-stoppt-bekifften-radler-mit-frisiertem-bis-100-km-h-schnellen-pedelec-87376
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 01. Mai 2021, 16:54:44
Video ist "privat".
fr

 ;D ;D ;D
Kann den Beitrag nicht mehr aendern, darum neu:
https://youtu.be/djDjS31tgOI
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 16. Mai 2021, 12:24:27
Zuerst bellen und dann abhauen  :] :] :]
https://youtu.be/q8a2UQEAZ-c
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Helli am 16. Mai 2021, 15:34:18
Zuerst bellen und dann abhauen  :] :] :]

...und das vor 4 Jahren und kurz nach Mitternacht? Wer hat die Lampe für's Tageslicht gehalten?
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 16. Mai 2021, 17:52:40
Zuerst bellen und dann abhauen  :] :] :]
...und das vor 4 Jahren und kurz nach Mitternacht? Wer hat die Lampe für's Tageslicht gehalten?

Ich aendere das Datum etc. nicht  {;
Ja richtig, ich kriege es nicht hin  :D :D :D hab's schon zig male probiert, nix...
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: franzi am 16. Mai 2021, 18:39:04
Ein uninteressanter Tipp von mir: Kuerze deine Vidios auf maximal eine Minute.
 [-]

fr
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: NST am 16. Mai 2021, 19:01:57
Zuerst bellen und dann abhauen  :] :] :]


..... sag mal ist E-Bike Fahren ein neuer Frauensport ..... du bist hier in TH, da darf man noch Motorrad fahren ohne dass eine Greta dir die Restlebenszeit streicht ....   Entweder ich schaffe aus  eigener Kraft die Pedale zu bewegen oder ich lass es sein.  :]
Gruss
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: TeigerWutz am 16. Mai 2021, 23:23:51
Entweder ich schaffe aus  eigener Kraft die Pedale zu bewegen oder ich lass es sein.  :]
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 17. Mai 2021, 06:02:26
Zuerst bellen und dann abhauen  :] :] :]
..... sag mal ist E-Bike Fahren ein neuer Frauensport ..... du bist hier in TH, da darf man noch Motorrad fahren ohne dass eine Greta dir die Restlebenszeit streicht ....   Entweder ich schaffe aus  eigener Kraft die Pedale zu bewegen oder ich lass es sein.  :]
Gruss

Ich habe kein E- Bike, kann damit auch nichts anfangen, was ich hier in dem Tread auch schon geschrieben habe  :)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: schiene am 17. Mai 2021, 08:55:16
Zuerst bellen und dann abhauen  :] :] :]
Entweder ich schaffe aus  eigener Kraft die Pedale zu bewegen oder ich lass es sein.  :]
Gruss

Ich habe kein E- Bike, kann damit auch nichts anfangen, was ich hier in dem Tread auch schon geschrieben habe  :)
Ja,hab ich mir anfangs auch so gedacht aber nach paar Überlegungen bin ich zu der Meinung gekommen das die E Bikes schon Vorteile haben.
Man kann einfach längere Touren/Strecken fahren und so kann man auch mehr sehen.Man muß den E Antrieb ja nicht nutzen aber wenns mal
längere Strecken bergan geht ist sicher jeder dankbar für die Hilfe.Es ist ja nicht jeder ein Radprofifahrer und auch im Alter läßt die Leistung
nach.Ich würde mir jetzt auch keins kaufen aber ich fahre auch keine Strecken über 25 Km. Mit so einem E Bike wäre es aber möglich und
das hat auch gute Seiten. Meine Tendenz geht von vorheriger Ablehnung immer mehr zum Pro für das E Bike.
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Friedel am 17. Mai 2021, 11:02:37
E-Bikes setzen Führerschein Klasse AM voraus

Lediglich Pedelecs (bis 250 Watt und max 25 km/h) sind führerscheinfrei

In D.

Für Thailand findet man im Netz widersprüchliche Angaben
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: jorges am 17. Mai 2021, 11:07:49
Hier im Flachland sah noch keinen Grund fuer ein E-Bike, sobald wir demnaechst in den Bergen leben kommt jedoch ein Batterieantrieb in mein geliebtes Superfly.

So gern ich in der Frueh mit dem Rad unterwegs bin, aber steil Bergauf strampeln ist so richtig zum Kotz aeh Abgewoehnen.
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 17. Mai 2021, 17:06:07
Also ich fahre lieber Berg hoch als eine flache Strecke mit Gegenwind, dass ist zum  {/
Muss ja jeder selber wissen ob E-Bike oder nicht, ich brauch kein's.
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: geheimagent am 18. Mai 2021, 17:20:17
Ich habe auch früher gedacht ach Quatsch was soll ich mit einem E Bike. Dann habe ich mir aber doch eins zugelegt. Ist eine tolle Sache. Viele Jahre bin ich Mountainbike gefahren war auch gut. Ich besitze 3 Super Motorräder aber komisch ich fahre mehr E Bike als Motorrad. Warum ? Erstens tue ich etwas für die Gesundheit. Wenn ich früher mit einer Herzfrequenz von 150 oder 160 eine Steigung gefahren bin, sind es jetzt 120 130. Das ist bei meinen Siebzig Jahren gesünder.  Vor allem, weil ich schon 2 x am Herzen operiert wurde. Dann kommt dazu, wenn man erstmal losgefahren ist, kommt Freude auf. Viele Leute denken man muss keine Kraft mehr aufbringen das ist Quatsch. Es gibt verschiedene Möglichkeiten bzw. Schaltstufen. Meist fahre ich im Öko Bereich das ist die geringste Unterstützung und braucht weniger Strom. Dann kann man noch 3 x steigern was man bzw. ich kaum macht. Wenn man früher bei einer Tour mit dem normalen Mountain Bike 30 km gefahren ist,  ist jetzt die Distanz mindestens verdoppelt und oft verdreifacht. Wichtig ist vor allem, das man kein Billigbike kauft. Da sollte man aufpassen. Ich habe im Rahmen einen starken Akku damit komme ich bis ca. 120 km. Ein Schnellladegerät dazu dann ist der leere Akku in 20 Minuten wieder voll. Meine Partnerin ist letztes Jahr mal an einem Tag 260 km gefahren. So nebenbei war mir die 25 km h dann doch etwas zu langsam. Da ich ja in meinem langen Motorradleben etliche getunte Motorräder gefahren habe kommt mein Rad auch schon mal an die 50 km h. Das war ganz einfach ist aber nicht so ganz legal. Ich sag, wer es noch nicht probiert hat kann nicht so ganz mitreden. Jedem das seine…..

https://share-your-photo.com/033673ec23


https://share-your-photo.com/bfb1547500


https://share-your-photo.com/36b9f113f2

(https://share-your-photo.com/4f66c6a15a)

(https://share-your-photo.com/6a4f1d9340)

(https://share-your-photo.com/bfb1547500)

(https://share-your-photo.com/36b9f113f2)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: geheimagent am 18. Mai 2021, 23:49:28
https://ibb.co/HxqzND1
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: geheimagent am 24. Mai 2021, 01:06:30
Test

(https://up.picr.de/41260652zb.jpg)


(https://up.picr.de/41260654wg.jpg)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 06. Juni 2021, 12:17:16
Habe mir lange ueberlegt, ob ich die Reifen kaufen soll.
Nicht wegen dem Preis, sondern weil ich denke, dass es nicht viel bringt und denke auch der Reifen hat schnell kein Profil mehr.
(https://up.picr.de/41364186pw.png)
Nach jetzt 700 Kilometern noch kein Platten  ;}
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 10. Juni 2021, 16:33:08
Wieder hat's einer versucht  :D :D
https://youtu.be/_R409sqzDyo
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: jektor am 10. Juni 2021, 20:24:27
Du hast aber ein grosses Messer dabei. Vorsicht das du dich nicht selbst verletzt.

Gruesse
jektor
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: namtok am 10. Juni 2021, 23:17:43
Die Thais der oertlichen Fahhradgruppe haben eine Schreckschuspistole sowie Pfefferspray dabei
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 11. Juni 2021, 06:03:28
Du hast aber ein grosses Messer dabei. Vorsicht das du dich nicht selbst verletzt.
Gruesse
jektor

Mit einem Knopfdruck kommt die Klinge raus.
Pfefferspray ist interessant  :)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Wini am 11. Juni 2021, 09:17:59
Ich kenne mich mit E-Bikes nicht aus und bin auch noch nie ein solches geradelt.
Früher habe ich immer gesagt: Wenn ich dann mal 85 bin, sofern ich so alt komme, werde ich es mir überlegen ein solches anzuschaffen;
 
Nun würde es mich schon reizen. Es gibt eine Firma in BKK die im FB viel Werbung damit macht. Die bieten preisgünstige Bausätze und auch fertig montierte E-Bikes an. Ob die was taugen, das weiß ich nicht. Marken E-Bikes sind hier halt sehr teuer!

Bei uns stehen einige recht gute MTB's herum, die nicht mehr gebraucht werden und könnten umgebaut werden.
Da ich ja eh alle Fahrräder selbst repariere, warte, umbaue, bin ich auch in der Fahrradtechnik versiert.

(https://up.picr.de/41399732ld.jpg)



Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Wini am 11. Juni 2021, 09:41:19
Zum Thema Hunde, ich habe es schon mal anderswo erwähnt;

Ich bin mit Hunden von klein auf groß geworden und habe mein ganzes Leben lang Hunde gehabt, auch sogenannte Kampfhunde.
Ich kenne diese Spezies.
Ich hatte noch nie wesentliche Probleme beim Radfahren, auch hier in Thailand nicht, wo ich die letzten 14 Jahre mindestens 100 000 Km geradelt bin.

Je mehr Angst man von Hunden hat, desto mehr werden sie angriffslustig.
Bei schon kleinsten Angstzuständen gibt unser Körper Testosteron ab. Das wittern die Hunde.
So nehmen sie auch Angstreaktionen sehr schnell war.
Beides spornt sie noch mehr an, an unsere Wädli's zu schnappen.

Also Radlerfreunde, keep cool, seid freundlich und redet mit ihnen, redet sie mit einem Namen an; ich nenne diese alle "Pippo", beim nächsten Mal kennen sie dich...
Wenn sie kommen zeigt mit der Hand auf sie und sagt "bey Ban, Bey Noon. Es wird Wirkung zeigen.

Messer, Sprays, E-Shoker, Schrillgeräte usw. sind ungeeignet.

Sehr wirksam ist eine Rute oder ein kleiner Bambusstock kann Wunder wirken. Das kennen die Hunde, denn die meisten von ihnen haben von ihren Besitzern damit schon Eins auf den Arsch gekriegt!
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: riklak am 11. Juni 2021, 09:49:16
Ich kenne mich mit E-Bikes nicht aus und bin auch noch nie ein solches geradelt.
Früher habe ich immer gesagt: Wenn ich dann mal 85 bin, sofern ich so alt komme, werde ich es mir überlegen ein solches anzuschaffen;
 
Nun würde es mich schon reizen. Es gibt eine Firma in BKK die im FB viel Werbung damit macht. Die bieten preisgünstige Bausätze und auch fertig montierte E-Bikes an. Ob die was taugen, das weiß ich nicht. Marken E-Bikes sind hier halt sehr teuer!

Bei uns stehen einige recht gute MTB's herum, die nicht mehr gebraucht werden und könnten umgebaut werden.
Da ich ja eh alle Fahrräder selbst repariere, warte, umbaue, bin ich auch in der Fahrradtechnik versiert.

(https://up.picr.de/41399732ld.jpg)

Hier gibt es Bausätze zur Umrüstung auf E-Bike ...Reinsehen schadet ja nicht ;-)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: riklak am 11. Juni 2021, 09:50:29
Ich kenne mich mit E-Bikes nicht aus und bin auch noch nie ein solches geradelt.
Früher habe ich immer gesagt: Wenn ich dann mal 85 bin, sofern ich so alt komme, werde ich es mir überlegen ein solches anzuschaffen;
 
Nun würde es mich schon reizen. Es gibt eine Firma in BKK die im FB viel Werbung damit macht. Die bieten preisgünstige Bausätze und auch fertig montierte E-Bikes an. Ob die was taugen, das weiß ich nicht. Marken E-Bikes sind hier halt sehr teuer!

Bei uns stehen einige recht gute MTB's herum, die nicht mehr gebraucht werden und könnten umgebaut werden.
Da ich ja eh alle Fahrräder selbst repariere, warte, umbaue, bin ich auch in der Fahrradtechnik versiert.

(https://up.picr.de/41399732ld.jpg)

UPS....Link vergessen... : http://ebike.tht.in/aticle7.html
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Wini am 11. Juni 2021, 10:53:15
Test

(https://up.picr.de/41260652zb.jpg)

Wieviel wiegt denn so ein E-Bike, bestimmt mehr als 20 Kg?

Mein Carbon MTB mit den leichten XTR-Komponenten wiegt 8.2 Kg!
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Wini am 11. Juni 2021, 11:52:41
Wenn man diesen begegnet, kann das auch gefährlich werden.

https://youtu.be/ukPRSAlSEgs
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: jock am 11. Juni 2021, 12:06:22
Und ich dachte immer,wenn ich Testosteron ausstosse,schnappen eher Frauen
nach mir und weniger die Hunde.

Die Stresshormone die ausgestossen werden,die unaussprechliche Namen haben
und die Koerpersprache verleiten eher Hunde den "Eindringling" zu vertreiben.

Es ist in erster Linie das Schnappen in die Fuesse,Wadeln oder Huefte und nicht
ein Verbeissen,wie bei einem Kampf.

Der Rat,zu stoppen und auf den Hund einzureden,ist ein guter.Zu Fluechten ein
schlechter,weil damit der Jagdinstink beim Hund geweckt wird.

Jock

Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 14. Juni 2021, 11:27:01
Und ich dachte immer,wenn ich Testosteron ausstosse,schnappen eher Frauen
nach mir und weniger die Hunde.

Bei ihr stimmt's anscheinend, Daumen hoch von ihr, dass naechste Date ist sicher  :-*
(https://up.picr.de/41423006wj.png)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 23. Juni 2021, 17:54:33
Totaler Windschatten, bis kurz vor's Haus  ;}
https://youtu.be/UDNEMOv5j3c
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: karl am 23. Juni 2021, 18:18:14
bitte nicht böse sein,
dieses Video erinnert mich and die Motorradfahrer, mit einer Kamera ca. Radachsenhöhe,
genannt die sogenannten Asphaltfresser
die fahren stundenlang mit High Speed durch die Gegend und haben von der Landschaft außer der Straße nichts gesehen.
Ich fahre lieber mit meiner Harley gemütlich durch die Gegend und geniese die Landschaft

aber dolaeh macht das sicher als Ausgleichssport der zum hundersten Male diese Straße befährt.
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 24. Juni 2021, 06:28:14
Karl, warum sollte ich boese sein.
Es gibt keinen anderen Weg zurueck zu "meinem" Dorf.
Hundert mal ist also noch untertrieben  :D
Auf dem Teil der Strecke habe ich meistens Gegenwind, das "Tuck Tuck" sah ich erst als ich von der 224 (24)
abgebogen bin. Es war etwa 400 Meter vor mir, ich kam aber nicht naeher ran mit ca. 28 km/h
Also habe ich in die Pedalen getreten um ran zu kommen, damit ich eben den Windschatten nutzen kann.
Landschaft sehe ich auch, ein Teil der Tour ist in einem kleinen Dorf, "Ban Salapi", dort hat es auch einen Fluss mit Reisfeldern, eine Bruecke, da halte ich zwar nicht, fahre aber hoechstens 20 km/h um eben die Landschaft zu geniessen  :)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: geheimagent am 24. Juni 2021, 15:15:20
Wenn ein Hund dich beisst.... die ersten 2 bunten Bilder war ein normaler Hund letztes Jahr in Schwerin das andere Bild ein Golden Retriver in Chiang Mai. Der Hund gehörte dem Arzt der mich behandeln sollte. War ein teurer Spass für den Doktore ca 70.000 Baht hat er im Ganzen fürs Ram Hosptital gezahlt. Beides langwierige Geschichten Heildauer ca 3 Monate. Ich fahre fast täglich meine 30 bis 40 km aber nur noch mit Pfefferspray griffbereit.  C-- [-]

(https://up.picr.de/41486043cs.jpg)


(https://up.picr.de/41486060bi.jpg)

(https://up.picr.de/41486063ad.jpg)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 24. Juni 2021, 16:04:52
70'000.- Baht  :-\
Ich habe keinen Grund dir nicht zu glauben aber das ist heftig, der Biss aber auch.
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: geheimagent am 24. Juni 2021, 18:08:02
Doleah hier die Erklärung. Ich bin am Abend mit 2 Tourispolizisten bei dem Arzt aufgelaufen. Mit einem Polizisten bin ich seit Jahren befreundet er versprach mir vorher die Sache zu managen. Die Polzisten holten mich im Hotel ab und dann zum Haus des Arztes. Dort wartete auch der Köter schon wieder vor dem Haus. Ich bat meinen Polizei Freund um seine Pistole um den Fall gleich hier auf dem Hof zu erledigen. Leider leider meinte er das das nicht ginge. Konnte ich gar nicht vestehen !!!! [-] Köter wurde weggesperrt und wir sassen dann im Haus zusammen. Dort erzählte der Doktore freimütig das ich nicht der Erste bin der gebissen wurde. ( Jetzt kommt Thaistyle, lustig wie sie immer so sind  ;} ) Ich bin jetzt in der Reihe von gebissener Prominenz denn vor 4 Wochen hatte er den thailändischen Verkehrsminister auch gebissen. Hahaha ...... :]
Es wurde noch lange geredet und ich wollte dann wiessen wer denn nun  für den Schaden haftet. Jou, der Arzt meinte ich solle ihm dann 1 x in der Woche die ram Hospital Rechnungen geben er zahle alles. DerKöter soll auf eine Farm kommen und somit war der Drops gelutscht. Ich fuhr nun die ersten 4 Wochen täglich ins Ram und liess die Wunde versorgen. Danach alle 3 Tage. Da sammelt sich schon etwas zusammen. Wir kamen so auf knapp über 50.000 Baht in 3 Monaten aber warum dann 70.000.
Es wird ein wenig kurios. Kurz vor Ende der Hundebissshow wollte der Arzt meine Telefonnummer weil Jemand mich treffen möchte.  Tatsächlich meldete sich seine alte Mutter und wollte mich bei meinem nächsten Ram Besuch treffen. Wir machten einen Termin aus. Ich traf Oma.....die sogar recht gut deutsch sprach. Sie hatte von meinem Unglück gehört. Jetzt kommts.... Omi hatte in Heidelberg früher einmal Medizin studiert. Sie erzählte das sie so eine gute Zeit in Deutschland  hatte. Alle Menschen wären gut zu ihr gewesen und mein fall tue ihr so unglaublich leid. Wir unterhielten uns noch eine Weile. Zum Abschied gab sie mir ein Kuvert was ich nicht jetzt öffnen sollte. 3 x darf man raten was sich in dem Kurvert befand....... was denkt ihr wohl.....Ich war jedenfalls baff.  [-] [-] [-]

PS die Wunde nach 8 Wochen. Keine Infektion gehabt

(https://up.picr.de/41487972rv.jpg)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 24. Juni 2021, 18:13:10
 :D :D :D :D
Ok, danke fuer die Erklaerung  ;}
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 20. Juli 2021, 17:47:52
Diesesmal einer der gruesst aber sehr wahrscheinlich lag es am neuen Trikot  :D :D
(https://up.picr.de/41662449rt.png)
(https://up.picr.de/41662478zs.jpg)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Wini am 23. Juli 2021, 11:48:18
E-Bike
Ein solches, nicht sehr teuer habe ich nun aus lauter Neugier bei "Bangkok E-Bike" bestellt.
Zuerst wollte ich eines meiner MTB's 29" damit umbauen lassen. Dabei haette ich aber dieses nach Bangkok senden sollen.
Jetzt hat es ein Angebot; ein 29" Billig-MTB mit Rahmengroesse 17 Zoll, die zu mir passt inkl. Hinterrad-Nabenmotor, Jonen-Batterie 500 Watt, 48 V, 10 Ah. Alles zum Preis von 29 500 Baht.
Mal sehen ob es was taugt!
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: kiauwan am 23. Juli 2021, 23:54:47
vor ca 20 Jahren hab ich mir eine Honda Wave gekauft...die kostete damals auch 29500... heute bekommt man zum selben Preis gerade mal ein Billig E Bike....
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: jorges am 24. Juli 2021, 06:08:22
E-Bike
Zuerst wollte ich eines meiner MTB's 29" damit umbauen lassen. Dabei haette ich aber dieses nach Bangkok senden sollen.

Moin Wini, solch ein Umbau ist fuer mein Trek Superfly 29" geplant, dafuer wuerde ich es dann auch nach Bangkok schicken.

Welchen Kit aus deren reichhaltigen Angebot haettest Du denn gewaehlt, was ist dabei zu beachten?

Besten Dank schon mal.

https://c8a5c1e3-8f89-4be7-8bf5-db7b663aaeca.filesusr.com/ugd/fdb247_aeb505f368f649d9bfdd05c2c222f32f.pdf

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwj4h7fdo_rxAhXDFIgKHTvdACgQFjAAegQIBBAD&url=https%3A%2F%2Fwww.bkkebike.com%2F&usg=AOvVaw0CS77Lef1eCgTusGYP7N0o
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Wini am 24. Juli 2021, 09:04:06
Hallo jorges

Wenn das mit dem Standart-Billig-Fahrrad nichts ist, kann ich die E-Bike-Komponenten dann immer noch auf eines meiner Marken-MTB's selbst umbauen. Die Vorgabe dazu habe ich dann ja.
Ansonsten bin ich ein totaler E-Bike-Laie und muss damit erst mal Erfahrungen sammeln. Dazu habe ich mir gedacht, dass ich dabei bei diesem Preis ja nicht viel schief gehen kann.

Ich habe mich mal zu dieser Option entschieden, mit dem Hecknabenantrieb, eben wegen der guten Umbaumöglichkeit!

(https://up.picr.de/41687209hn.png)

Das mit dem E-Bike ist eine reine Schnapsidee und Neugier dessen Technik, die ich mal ausprobieren möchte. Irgendwie muss ich ja auch meine Rente amortisieren....555
Selbstverständlich werde ich nach wie vor meine täglichen Radlertrainingseinheiten mit den konventionellen MTB's absolvieren, denn ich bin Leistungssüchtig!!!

Hier hätte ich noch den FB-Link über mein bestelltes E-Bike,

Gruss Wini

https://fb.watch/v/OODrHodA/
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 27. Juli 2021, 17:29:40
Ein Opfer auf link's ....
https://youtu.be/rkP_Buh5U6I

Der faehrt den Berg runter so wie ich hoch  :] :] :]
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 29. Juli 2021, 16:53:59
Da muss gerade jemand darueber gefahren sein, denn sie ist nicht tot...
Das war Berg runter, fahre wieder zurueck auf der anderen Seite.
(https://up.picr.de/41721571tu.png)
Auf dem Rueckweg, die zwei hatten anscheinend Kontakt mit ihr....
(https://up.picr.de/41721752aw.png)
Sie zieht sich zurueck....
(https://up.picr.de/41721772gj.png)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Wini am 03. August 2021, 11:46:58

Gestern gegen den Abend war nun das bestellte E-Bike von Bangkok her zu uns hausgeliefert worden.

Nachdem ich am 9-Gang - Schaltwerk und den Bremsen noch einige Feineinstellungen korrigiert, die Gabelfederung und die Lenkerposition eingestellt hatte, wollte ich auch noch den idealen Luftdruck in den Reifen regulieren.
2.8 bar in die 29" x 2.15" - Reifen gepumpt, am Hinterrad kein Problem, am Vorderrad gab es einen lauten Knall und der Schlauch und auch der Pneu war geplatzt.
Laut Werksangabe sei der idealdruck zwischen 3.1 - 4.2 bar. Chinesenqualität halt.
Glücklicherweise habe ich immer solche Ersatzteile am Lager!!!

Ansonsten bin ich mit den optischen und mechanischen Ausführungen an diesem E-Bike zufrieden.

Heute morgen nun, der 500 Watt - Akku war zu 100 % geladen, die ersehnte Probefahrt. 42 Km bei sehr viel, heftigem Wind mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 27.7 Km/h.
Um den Akku nicht zu arg zu strapazieren bin ich mit der E-Unterstützung mehrheitlich bei Stufe 1 und gelegentlich auf 2 von 5 Stufen geradelt, was bei diesen 42 Km eine durchschnittliche Akku-Leistung von 118 Watt ergab. Der Stromverbrauch auf dieser Strecke in 1 Std. 30 Minuten lag bei 30 % der Akkuladung.
Der Pedelec-Effekt, also der Motor kommt nur beim Treten der Pedalen zum Einsatz, funktioniert ausgezeichnet. (Außer man betätigt den Turbo-Schalter, dann beschleunigt das Fahrrad gewaltig....)
Wann genau die E-Unterstützung bei welcher Geschwindigkeit abschaltet, weiß ich noch nicht, jedenfalls war diese bei 43 Km/h heute auch bei Stufe 1 immer noch aktiv.
Klar bin ich heute dennoch mit viel Muskelkraft geradelt, denn Power habe ich immer noch genug. Es macht aber viel Spaß und ist auch eine kleine technische Herausforderung für den Opa Wini (72)
(https://up.picr.de/41755943jm.jpg)

(https://up.picr.de/41755944lf.jpg)

(https://up.picr.de/41755945qu.jpg)

(https://up.picr.de/41755946br.jpg)

(https://up.picr.de/41755947fa.jpg)

(https://up.picr.de/41755948lj.jpg)

Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 21. August 2021, 16:55:58
Arschloch beim Rechtsabbiegen an der Ampel, der denkt ich bremse, wenn Thais denken im Strassenverkehr  :-) ich haette nicht gebremst, brauche eh ein neues Vorderrad  :D
Danach brauchte ich die halbe Strasse, schade kam kein Gegenverkehr....
https://youtu.be/XwlioYHpIX0
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Wini am 01. September 2021, 14:11:12
Nun hat meine Frau auch ihr E-Bike erhalten.
Nachdem wir ein Mountainbike meiner Frau zu Bangkok E-Bike (das gelbe Trek MTB) gesendet hatten, ist es dort auf E-Bike umgebaut worden.
Auch mit 500 Watt Nabenmotor und mit 48 Volt, 15 Ah - Akku.
Das ging alles problemlos und wurde uns dann schnell wieder zurückgesendet.
Es funktioniert alles einwandfrei, das zum Schnäppchenpreis von 23500 Baht inkl. Transportkosten.
Perfekt und meine Frau ist zufrieden.

Wir sind schon einige Runden damit geradelt, ich selbst habe mit meinem E-Bike inzwischen schon 1300 Km abgespult.

(https://up.picr.de/41959025mk.jpg)

(https://up.picr.de/41959026uh.jpg)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: Kern am 01. September 2021, 14:13:23
Glückwunsch, Wini  ;}
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 03. Oktober 2021, 12:13:28
Zwar keine Frau aber trotzdem motivierend  :D :D

(https://up.picr.de/42175375ty.png)
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 08. Oktober 2021, 12:04:47
Wenn der einen Fuehrerschein hat, fresse ich einen Besen samt Stiel  >:(
Massig Platz zum link's ranfahren, faehrt aber weiter, wahrscheinlich angst vor der Camera  :-)
https://youtu.be/dQKkR9wiW_g
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 30. Oktober 2021, 12:19:41
Immer die gleiche Kreuzung  {:}
https://youtu.be/N0mvrobL4Gw
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: wanlop56 am 30. Oktober 2021, 19:27:28
Irgenwann gehts für Dich schlecht aus und liegst unter den Auto, nie auf sein Recht pochen, dann hast Du schlechte Karten, sei nicht so verbissen und stell mal das Datum richtig ein oder sind die Aufnahmen sch o 4 Jahre alt???
Schönes Wochenende
Titel: Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
Beitrag von: dolaeh am 31. Oktober 2021, 13:46:35
Ich nehme mir deine Worte zu Herzen, dass mit dem Datum habe ich jetzt zig male probiert kriege es nicht hin  :-\