ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand  (Gelesen 10074 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wini

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #45 am: 11. Juni 2021, 09:17:59 »

Ich kenne mich mit E-Bikes nicht aus und bin auch noch nie ein solches geradelt.
Früher habe ich immer gesagt: Wenn ich dann mal 85 bin, sofern ich so alt komme, werde ich es mir überlegen ein solches anzuschaffen;
 
Nun würde es mich schon reizen. Es gibt eine Firma in BKK die im FB viel Werbung damit macht. Die bieten preisgünstige Bausätze und auch fertig montierte E-Bikes an. Ob die was taugen, das weiß ich nicht. Marken E-Bikes sind hier halt sehr teuer!

Bei uns stehen einige recht gute MTB's herum, die nicht mehr gebraucht werden und könnten umgebaut werden.
Da ich ja eh alle Fahrräder selbst repariere, warte, umbaue, bin ich auch in der Fahrradtechnik versiert.





Gespeichert

Wini

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #46 am: 11. Juni 2021, 09:41:19 »

Zum Thema Hunde, ich habe es schon mal anderswo erwähnt;

Ich bin mit Hunden von klein auf groß geworden und habe mein ganzes Leben lang Hunde gehabt, auch sogenannte Kampfhunde.
Ich kenne diese Spezies.
Ich hatte noch nie wesentliche Probleme beim Radfahren, auch hier in Thailand nicht, wo ich die letzten 14 Jahre mindestens 100 000 Km geradelt bin.

Je mehr Angst man von Hunden hat, desto mehr werden sie angriffslustig.
Bei schon kleinsten Angstzuständen gibt unser Körper Testosteron ab. Das wittern die Hunde.
So nehmen sie auch Angstreaktionen sehr schnell war.
Beides spornt sie noch mehr an, an unsere Wädli's zu schnappen.

Also Radlerfreunde, keep cool, seid freundlich und redet mit ihnen, redet sie mit einem Namen an; ich nenne diese alle "Pippo", beim nächsten Mal kennen sie dich...
Wenn sie kommen zeigt mit der Hand auf sie und sagt "bey Ban, Bey Noon. Es wird Wirkung zeigen.

Messer, Sprays, E-Shoker, Schrillgeräte usw. sind ungeeignet.

Sehr wirksam ist eine Rute oder ein kleiner Bambusstock kann Wunder wirken. Das kennen die Hunde, denn die meisten von ihnen haben von ihren Besitzern damit schon Eins auf den Arsch gekriegt!
Gespeichert

riklak

  • Es gibt auch ein Leben VOR dem Tod !!
  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 639
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #47 am: 11. Juni 2021, 09:49:16 »

Ich kenne mich mit E-Bikes nicht aus und bin auch noch nie ein solches geradelt.
Früher habe ich immer gesagt: Wenn ich dann mal 85 bin, sofern ich so alt komme, werde ich es mir überlegen ein solches anzuschaffen;
 
Nun würde es mich schon reizen. Es gibt eine Firma in BKK die im FB viel Werbung damit macht. Die bieten preisgünstige Bausätze und auch fertig montierte E-Bikes an. Ob die was taugen, das weiß ich nicht. Marken E-Bikes sind hier halt sehr teuer!

Bei uns stehen einige recht gute MTB's herum, die nicht mehr gebraucht werden und könnten umgebaut werden.
Da ich ja eh alle Fahrräder selbst repariere, warte, umbaue, bin ich auch in der Fahrradtechnik versiert.



Hier gibt es Bausätze zur Umrüstung auf E-Bike ...Reinsehen schadet ja nicht ;-)
Gespeichert

riklak

  • Es gibt auch ein Leben VOR dem Tod !!
  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 639
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #48 am: 11. Juni 2021, 09:50:29 »

Ich kenne mich mit E-Bikes nicht aus und bin auch noch nie ein solches geradelt.
Früher habe ich immer gesagt: Wenn ich dann mal 85 bin, sofern ich so alt komme, werde ich es mir überlegen ein solches anzuschaffen;
 
Nun würde es mich schon reizen. Es gibt eine Firma in BKK die im FB viel Werbung damit macht. Die bieten preisgünstige Bausätze und auch fertig montierte E-Bikes an. Ob die was taugen, das weiß ich nicht. Marken E-Bikes sind hier halt sehr teuer!

Bei uns stehen einige recht gute MTB's herum, die nicht mehr gebraucht werden und könnten umgebaut werden.
Da ich ja eh alle Fahrräder selbst repariere, warte, umbaue, bin ich auch in der Fahrradtechnik versiert.



UPS....Link vergessen... : http://ebike.tht.in/aticle7.html
Gespeichert

Wini

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #49 am: 11. Juni 2021, 10:53:15 »

Test



Wieviel wiegt denn so ein E-Bike, bestimmt mehr als 20 Kg?

Mein Carbon MTB mit den leichten XTR-Komponenten wiegt 8.2 Kg!
Gespeichert

Wini

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #50 am: 11. Juni 2021, 11:52:41 »

Wenn man diesen begegnet, kann das auch gefährlich werden.

Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.739
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #51 am: 11. Juni 2021, 12:06:22 »

Und ich dachte immer,wenn ich Testosteron ausstosse,schnappen eher Frauen
nach mir und weniger die Hunde.

Die Stresshormone die ausgestossen werden,die unaussprechliche Namen haben
und die Koerpersprache verleiten eher Hunde den "Eindringling" zu vertreiben.

Es ist in erster Linie das Schnappen in die Fuesse,Wadeln oder Huefte und nicht
ein Verbeissen,wie bei einem Kampf.

Der Rat,zu stoppen und auf den Hund einzureden,ist ein guter.Zu Fluechten ein
schlechter,weil damit der Jagdinstink beim Hund geweckt wird.

Jock

Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.167
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #52 am: 14. Juni 2021, 11:27:01 »

Und ich dachte immer,wenn ich Testosteron ausstosse,schnappen eher Frauen
nach mir und weniger die Hunde.

Bei ihr stimmt's anscheinend, Daumen hoch von ihr, dass naechste Date ist sicher  :-*
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.167
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #53 am: 23. Juni 2021, 17:54:33 »

Totaler Windschatten, bis kurz vor's Haus  ;}
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.469
  • dienstältestes Mitglied im Forum
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #54 am: 23. Juni 2021, 18:18:14 »

bitte nicht böse sein,
dieses Video erinnert mich and die Motorradfahrer, mit einer Kamera ca. Radachsenhöhe,
genannt die sogenannten Asphaltfresser
die fahren stundenlang mit High Speed durch die Gegend und haben von der Landschaft außer der Straße nichts gesehen.
Ich fahre lieber mit meiner Harley gemütlich durch die Gegend und geniese die Landschaft

aber dolaeh macht das sicher als Ausgleichssport der zum hundersten Male diese Straße befährt.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.167
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #55 am: 24. Juni 2021, 06:28:14 »

Karl, warum sollte ich boese sein.
Es gibt keinen anderen Weg zurueck zu "meinem" Dorf.
Hundert mal ist also noch untertrieben  :D
Auf dem Teil der Strecke habe ich meistens Gegenwind, das "Tuck Tuck" sah ich erst als ich von der 224 (24)
abgebogen bin. Es war etwa 400 Meter vor mir, ich kam aber nicht naeher ran mit ca. 28 km/h
Also habe ich in die Pedalen getreten um ran zu kommen, damit ich eben den Windschatten nutzen kann.
Landschaft sehe ich auch, ein Teil der Tour ist in einem kleinen Dorf, "Ban Salapi", dort hat es auch einen Fluss mit Reisfeldern, eine Bruecke, da halte ich zwar nicht, fahre aber hoechstens 20 km/h um eben die Landschaft zu geniessen  :)
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

geheimagent

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 559
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #56 am: 24. Juni 2021, 15:15:20 »

Wenn ein Hund dich beisst.... die ersten 2 bunten Bilder war ein normaler Hund letztes Jahr in Schwerin das andere Bild ein Golden Retriver in Chiang Mai. Der Hund gehörte dem Arzt der mich behandeln sollte. War ein teurer Spass für den Doktore ca 70.000 Baht hat er im Ganzen fürs Ram Hosptital gezahlt. Beides langwierige Geschichten Heildauer ca 3 Monate. Ich fahre fast täglich meine 30 bis 40 km aber nur noch mit Pfefferspray griffbereit.  C-- [-]







Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.167
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #57 am: 24. Juni 2021, 16:04:52 »

70'000.- Baht  :-\
Ich habe keinen Grund dir nicht zu glauben aber das ist heftig, der Biss aber auch.
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

geheimagent

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 559
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #58 am: 24. Juni 2021, 18:08:02 »

Doleah hier die Erklärung. Ich bin am Abend mit 2 Tourispolizisten bei dem Arzt aufgelaufen. Mit einem Polizisten bin ich seit Jahren befreundet er versprach mir vorher die Sache zu managen. Die Polzisten holten mich im Hotel ab und dann zum Haus des Arztes. Dort wartete auch der Köter schon wieder vor dem Haus. Ich bat meinen Polizei Freund um seine Pistole um den Fall gleich hier auf dem Hof zu erledigen. Leider leider meinte er das das nicht ginge. Konnte ich gar nicht vestehen !!!! [-] Köter wurde weggesperrt und wir sassen dann im Haus zusammen. Dort erzählte der Doktore freimütig das ich nicht der Erste bin der gebissen wurde. ( Jetzt kommt Thaistyle, lustig wie sie immer so sind  ;} ) Ich bin jetzt in der Reihe von gebissener Prominenz denn vor 4 Wochen hatte er den thailändischen Verkehrsminister auch gebissen. Hahaha ...... :]
Es wurde noch lange geredet und ich wollte dann wiessen wer denn nun  für den Schaden haftet. Jou, der Arzt meinte ich solle ihm dann 1 x in der Woche die ram Hospital Rechnungen geben er zahle alles. DerKöter soll auf eine Farm kommen und somit war der Drops gelutscht. Ich fuhr nun die ersten 4 Wochen täglich ins Ram und liess die Wunde versorgen. Danach alle 3 Tage. Da sammelt sich schon etwas zusammen. Wir kamen so auf knapp über 50.000 Baht in 3 Monaten aber warum dann 70.000.
Es wird ein wenig kurios. Kurz vor Ende der Hundebissshow wollte der Arzt meine Telefonnummer weil Jemand mich treffen möchte.  Tatsächlich meldete sich seine alte Mutter und wollte mich bei meinem nächsten Ram Besuch treffen. Wir machten einen Termin aus. Ich traf Oma.....die sogar recht gut deutsch sprach. Sie hatte von meinem Unglück gehört. Jetzt kommts.... Omi hatte in Heidelberg früher einmal Medizin studiert. Sie erzählte das sie so eine gute Zeit in Deutschland  hatte. Alle Menschen wären gut zu ihr gewesen und mein fall tue ihr so unglaublich leid. Wir unterhielten uns noch eine Weile. Zum Abschied gab sie mir ein Kuvert was ich nicht jetzt öffnen sollte. 3 x darf man raten was sich in dem Kurvert befand....... was denkt ihr wohl.....Ich war jedenfalls baff.  [-] [-] [-]

PS die Wunde nach 8 Wochen. Keine Infektion gehabt

« Letzte Änderung: 24. Juni 2021, 18:15:10 von geheimagent »
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.167
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #59 am: 24. Juni 2021, 18:13:10 »

 :D :D :D :D
Ok, danke fuer die Erklaerung  ;}
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.
 

Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 22 Abfragen.