ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Obst und Gemüse aus Thailand  (Gelesen 90093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nadja

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #405 am: 29. Oktober 2021, 17:11:07 »

Karambole / Sternfrucht
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sternfrucht
Ich kannte sie geschmacklich nur säuerlich aber die aus unserem Garten
schmecken richtig süß und saftig. Sie wachsen schnell und das ganze
Jahr. Laut Aussage meiner Frau gibt's sie in sauer,mittel und süß.


Sternfruchtvergiftung

Bei Patienten mit Niereninsuffizienz (chronischem Nierenversagen) kommt es relativ häufig nach dem Genuss von Karambole zu Vergiftungserscheinungen mit Schluckauf, Erbrechen, Muskelschwäche, Taubheitsgefühl der Extremitäten, Paresen und Krampfanfällen. Patienten, die sofort dialysiert werden, erholen sich ohne Folgen. Patienten, die nicht dialysiert werden, versterben häufig.[6] Das Neurotoxin Caramboxin in der Karambole, eine Phenylalanin-ähnliche Verbindung, wurde inzwischen identifiziert.[7] Eine erhebliche Hemmung mehrerer Cytochrome in der Leber durch Karambolesaft, u. a. des Cytochroms P450, von bis zu 70 % ihrer Aktivität konnte nachgewiesen werden.[8] Dadurch wird die Wirkung etlicher Medikamente verlängert und Entgiftungsschritte durch diese Cytochrome werden verlangsamt. Im Tierversuch wurde eine Beeinträchtigung der Herzfunktion beobachtet.[9]

Quelle, wiki

die suessen Arten haben weniger Oxalsaeure,sind deshalb besser bekoemmlich
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.459
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #406 am: 29. Oktober 2021, 17:49:18 »


Hallo @Nadja,

das war auch mein Gedanke, hab das auch schon mal gelesen, aber mir nicht mehr den genauen Kontext zusammenreimen koennen!  ;}

Die Dosis macht das Gift...

Schoenen Abend

Lung Tom

Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.921
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #407 am: 03. November 2021, 15:18:23 »

frisch und Bio aus unserem Garten, wird gleich für den
Weiterverkauf abgeholt...
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.921
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #408 am: 13. November 2021, 10:59:21 »

Bei einem Nachbarn im Garten gesehen.
Scheint so ne Art Kürbis  zu sein.....
Was ist das und wie ist der thailändische Name?




Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.696
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #409 am: 13. November 2021, 16:00:49 »

.

Ich tät' sagen: น้ำเต้ากลม - Runder Kürbis   :)
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.459
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #410 am: 13. November 2021, 17:43:51 »

Seh ich auch so.
Die werden auch getrocknet, "bearbeitet" und -  ich schreib mal - als "Kultobjekte" verehrt, hab ich selber schon als Windspiele gekauft und in der alten Heimat verschenkt.



Fotoquelle:
https://www.99metta.com/products_detail/view/7144087
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.459
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #411 am: 04. Dezember 2021, 17:22:56 »


Wird der ein oder andere Kollege und Leser schon kennen, mir war die Frucht bewußt noch nicht unter die Augen gekommen.

Nennt sich "man gheo" - wird als Obst gegessen, kommt aber aus dem Boden:





Ein Tütchen mit 4 Exemplaren kostete 10 Baht. Wie man auf dem zweiten Foto erkennen kann ist das "Fruchtfleisch" sehr weiß. Ist, wie ich mittlerweile gehoert habe, die schlechtere Wahl. Gibt noch eine andere Sorte (?), die ist dann fast "durchsichtig" - ist die suessere Variante; meine Probe war nur ganz leicht suess. Recht fest im Biss, und ist sogar etwas saftig. Nicht wie eine Karotte. Wird hier gern gekühlt gegessen mit Chili/Zucker-Dip.

Kann man probieren; wird aber sicher keine Ergänzung meiner Obst"schale".....
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.668
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #412 am: 04. Dezember 2021, 17:35:46 »



Ich esse die ganz gerne, mehr oder weniger statt einem Apfel, deswegen muss sie auch nicht süss sein - aber saftig schon!
Ich mag den festen Biss...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.459
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #413 am: 04. Dezember 2021, 18:09:25 »

Guten Abend lieber Kollege,

ja der Gedanke an einen Apfel kam mir auch. Allerdings auch so ein bischen - erdiger Beigeschmack . Aber ist wahrscheinlich mit Vielem so, wenn man dran bleibt kommt man auf den Geschmack.* Vielleicht war mein erster  Test auch nicht optimal von der Frucht her.

*Seit einiger Zeit gibts zum Frühstück als Beilage meist etwas eingelegten Ingwer (wahlweise auch Gurke und Paprika, Knoblauch). Das war beim ersten Mal auch etwas ungewohnt. Aber heute fehlt mich echt die Schärfe & Frische wenn mein Vorrat mal gerade aufgebraucht ist.

shoog dii und schoenen 2. Advent  ;D
Tom
Gespeichert

jektor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 388
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #414 am: 04. Dezember 2021, 19:26:01 »


Wird der ein oder andere Kollege und Leser schon kennen, mir war die Frucht bewußt noch nicht unter die Augen gekommen.

Nennt sich "man gheo" - wird als Obst gegessen, kommt aber aus dem Boden:





Die Geschmaecker sind verschieden. Dies ist auch gut so. Ich esse man geo  gerne. Leider gibts dies nur selten bei uns in der Gegend.

Gruesse jektor
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.696
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #415 am: 04. Dezember 2021, 23:49:20 »

Die übergroßen มันแกว / Yambohnenknollen hab' ich (vor 30 Jahren) immer in Nakhon Sawan, auf der 11er, am Straßenrand gekauft.
Die recht großen Knollen deshalb, weil's mir anfangs in Korat nicht geglaubt hatten, daß es so große Knollen überhaupt gibt! Im Isaan waren nämlich damals nur die kleineren Kaliber am Markt zu finden.



Entwickelten sich zum "Bringer"  ;D

LG TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.408
Re: Obst und Gemüse aus Thailand
« Antwort #416 am: 05. Dezember 2021, 15:48:44 »


Wird der ein oder andere Kollege und Leser schon kennen, mir war die Frucht bewußt noch nicht unter die Augen gekommen.

Nennt sich "man gheo" - wird als Obst gegessen, kommt aber aus dem Boden:

Ein Tütchen mit 4 Exemplaren kostete 10 Baht. Wie man auf dem zweiten Foto erkennen kann ist das "Fruchtfleisch" sehr weiß. Ist, wie ich mittlerweile gehoert habe, die schlechtere Wahl. Gibt noch eine andere Sorte (?), die ist dann fast "durchsichtig" - ist die suessere Variante; meine Probe war nur ganz leicht suess. Recht fest im Biss, und ist sogar etwas saftig. Nicht wie eine Karotte. Wird hier gern gekühlt gegessen mit Chili/Zucker-Dip.

Kann man probieren; wird aber sicher keine Ergänzung meiner Obst"schale".....


Nennt sich in "unserer" Gegend: mantapao
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 19 Abfragen.