Thailand-Foren der TIP Zeitung > Technisches zu Computern und Internet

Sind Drohnen mit Kameras für Luftaufnahmen in Thailand erlaubt?

(1/56) > >>

Moesi:
Hab mir kürzlich eine Ar-Drone 2.0 zugelegt:  http://ardrone2.parrot.com/

Wer sich wundert, was das in "Technisches zu Computern und Internet" zu suchen hat:
Das Ding ist eher ein selbst stabilisierender Roboter als ein Flugmodell.
Das Ganze wird übers Smartphone gesteuert und ist darüber zwecks Ausstausch von Flugaufahmen und Videos etc... beliebig übers Interent koppelbar...
Denke daher, dass es hier besser passt als im Sammelsurium.


Nun zu meiner Frage:
Werde vermutlich im Dezember wieder mit einigen Hobby-Fotografen quer in Thailand und vermutlich Burma herum reisen
und wie üblich tausende von Fotos und Videos machen.
Nun reizt mich der Gedanke, diese Drone mit zu nehmen, weil ich damit sehr einfach sehr gute HD-Luftaufnahmen aus bis 50m Höhe machen kann.
Das wäre für mich spannender als immer nur Tempel und dergleichen vom Boden aus zu Knipsen.

Nun sind aber Luftaufnahmen in verschiedenen Ländern ein Problem.
Denkt Ihr, dass ich in militärisch dominanten Ländern wie Thailand und eventuell  Burma damit Ärger kriegen würde,
wenn ich diverse Sehenswürdigkteinen von oben Filmen würde?

Bitte keine Diskussion über Sinn und Unsinn dieser Idee.
Bin einfach von den Möglichkeiten dieses "Dings" so beeindruckt, dass ich es gerne mitnehmen würde.
Hab aber ein wenig Bedenken, dass das mit bestehenden Gesetzen Probleme geben könnte.

Gruss, Stefan

Haus:
da man die Ar Drone
auch in Thailand
kaufen kann (zb bei Buy )
kann ich mir nicht vorstellen
das Probleme zu erwarten sind
ausser vielleicht in nähe von Millitäranlagen

somtamplara:
Eine originelle Frage...
Meine einzige Idee dazu: es gibt hier in TH auch eine grosse Zahl von Modellflugzeug Hobbyisten.
Und die haben natuerlich auch schon das ein oder andere youtube Filmchen gemacht.

Du bist ja oefter in Pattaya.
Dort gibt es einen oder mehrere entsprechende Clubs wo auch Ex-Pats dabei sind, z.B.:
http://www.pattaya-rc.com/

Evtl. kannst du dort mal ein paar Meinungen einholen.
Ausserdem kannst du das Ding dort erstmal problemlos ausprobieren.
Im Internet ist ums Verrecken willen nichts brauchbares zur legalen Seite zu finden.

Welche Geraeusche macht das Teil?
Wie gross und schwer?
Koennte schon sein, dass man das in "abgeschlossenen" Gelaenden wie Tempelanlagen nicht gern sieht?
Dass man dass in militaerisch und polizeilich stark bewachten Gegenden besser laesst, sollte klar sein.
Sicher sollte man auch keine Menschenansammlungen ueberfliegen.
Illegale Holzfaeller zu filmen koennte toedlich sein  ;]

malakor:
Drone schreibt man im Deutschen mit h:         Drohne

Drone hat etwas mit Musik zu tun.

somtamplara:
Und?
Im Titel steht ja Drohne, aber dieses Modell (Typbezeichnung) heißt nun mal "Air Drone" nach dem Englischen.

Aber irgendwie gilt wie oft in TH, alles egal.
Hier ein Video von einer Drohne ueber einem Tempel:

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln