ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 9 [10] 11 ... 17   Nach unten

Autor Thema: Neues aus Laos  (Gelesen 57632 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.989
Re: Neues aus Laos
« Antwort #135 am: 16. März 2016, 14:54:36 »

Aktueller Hinweis

Auf der Nationalstraße 13, zwischen Kilometer 220 nahe Kasi und Kilometer 270 nahe Phu Khun (auch: Phoukhoun), kam es in jüngster Zeit mehrmals zu nächtlichen Angriffen mit Schusswaffengebrauch auf Fahrzeuge. Am 01.03.2016 wurden bei einem Überfall fünf Buspassagiere verletzt.

Weiterlesen: http://tinyurl.com/z27927x

Es kommt aber noch schlimmer:  C--    Die Bankgebuehr bei 2.000.000 Kip ist nicht wie beschrieben 10.000, sondern 40.000kip (ca.4.40euro).

Doch jetzt die gute Nachricht: 

Für Ausländer bestehen in Laos- von möglichen Sperrungen bestimmter Regionen wegen Militärübungen einmal abgesehen- keine Reisebeschränkungen. Sie können sich auf eigenes Risiko im ganzen Land frei bewegen (siehe jedoch Hinweise unter Reisen über Land).
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Friesland2Phuket

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.301
Neues aus Laos
« Antwort #136 am: 05. April 2016, 13:25:43 »

Ebene der Tonkrüge:
Forscher legen 2500 Jahre alte Menschenknochen frei


SPIEGEL  Online

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/ebene-der-tonkruege-forscher-legen-2500-jahre-alte-knochen-frei-a-1085359.html
Gespeichert

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Laos
« Antwort #137 am: 16. Juli 2016, 10:36:32 »

Ecotourismus bekommt einen Aufschwung nach einer neuen Abmachung zwischen Laos und Thailand

Es gibt gute Nachrichten für Reisende, die die natürlichen Sehenswürdigkeiten in der Welt und die Tierwelt auf eine umweltsmäßig verantwortliche Weise sehen wollen.

Laos hat ein neues grenzüberschreitendes Kooperationsabkommen zum Tourismus mit dem benachbarten Thailand unterzeichnet...

Mehr dazu: https://share.america.gov/ecotourism-gets-boost-in-new-lao-thai-pact/?utm_source=iipeditorial&utm_medium=englishsmf&utm_campaign=environment&utm_content=ecotourismgetsaboostinnewlaos-thai
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Laos
« Antwort #138 am: 23. Juli 2016, 09:11:28 »

Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Laos
« Antwort #139 am: 09. August 2016, 14:22:25 »

China hat eine Bananenrepublik

Investoren bedienen in Laos mit riesigen Plantagen den unstillbaren Hunger ihrer Landsleute nach frischem Obst. Die Tagelöhner klagen über die Arbeitsbedingungen und die Umwelt leidet...

Mehr dazu: http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article157546714/China-hat-eine-Bananenrepublik.html
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Laos
« Antwort #140 am: 06. September 2016, 19:55:54 »

Waehrend des 'Asian Summit' in Laos kuendigt Obama eine Geldspritze von 90 Mio $ an, um Laos bei der Raeumung von bislang nicht explodierten US Bomben aus dem Vietnam-Krieg zu helfen. :}
Dort sollen noch rund 80 Millionen! Blindgaenger von Splitterbomben rumliegen. >:

Zitat
The money Obama pledged Tuesday will be spent surveying the Asian nation for some 80 million unexploded cluster bombs dropped during a secret US bombing campaign as part of the Vietnam War 40 years ago.

http://edition.cnn.com/2016/09/06/asia/laos-obama-aid-package/index.html
« Letzte Änderung: 06. September 2016, 20:12:20 von Boy »
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Laos
« Antwort #141 am: 13. September 2016, 12:15:01 »

Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Laos
« Antwort #142 am: 01. November 2016, 12:21:26 »

Der stark bedrohte Irawadi-Delfin hat seinen Kampf ums Überleben in Laos offenbar verloren. Der WWF erklärte die Art in dem ostasiatischen Land für de-facto ausgestorben. Allein in diesem Jahr sei die Population, die in Laos ausschließlich im Mekong-Fluss beheimatet ist, erneut um die Hälfte geschrumpft auf nun lediglich drei Individuen.
 


„Für die verbliebenen Delfine gibt es leider keine Hoffnung. Aus eigener Kraft wird sich die Population nicht mehr erholen können“, beschreibt Stefan Ziegler, Asienreferent beim WWF Deutschland, die Situation...

Weiterlesen: http://www.wwf.de/2016/oktober/so-gut-wie-tot/
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.989
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Laos
« Antwort #144 am: 28. Dezember 2016, 19:34:59 »

Welches Land in SOA liegt nach Nordkorea an 2. Stelle der Polizeistaaten. Nein es ist nicht China. {;

In Laos ist es fuer Kritiker viel wahrscheinlicher durch Staatsgewalt einfach zu verschwinden, als angeklagt zu werden...

Weiterlesen: http://www.forbes.com/sites/ralphjennings/2016/12/27/behind-the-smiles-laos-is-known-as-asias-no-2-police-state/#504677dc1ff5
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.987
Re: Neues aus Laos
« Antwort #145 am: 17. Januar 2017, 15:41:53 »

Wer für den Dreck im "meist bombardierten Land der Welt" verantwortlich ist, sollte sich nicht als "grosszügiger Spender" aufführen:

US is largest donor for clearance of unexploded ordnance in #Laos, world's most bombed country; great to meet dedicated UXO technicians

Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

geheimagent

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 559
Re: Neues aus Laos
« Antwort #146 am: 19. Januar 2017, 03:57:06 »

Waehrend des 'Asian Summit' in Laos kuendigt Obama eine Geldspritze von 90 Mio $ an, um Laos bei der Raeumung von bislang nicht explodierten US Bomben aus dem Vietnam-Krieg zu helfen.
Dort sollen noch rund 80 Millionen! Blindgaenger von Splitterbomben rumliegen.




Als ich 1995 das erste mal in Laos war lagen auf den Strassen die nicht explodierten Bomben rum. Jede Bombe war beschriftet mit Bomb from USA.



Jahre später fand ich diesen Garten. Bomben als Gartenzaun.



Abgeworfene Flugzeugzusatztanks. Duchgesägt und schon hat man ein Boot.



Hier Bomben vor einer Hoteleingangstür.





Irgendwo am Wegesrand



Hinterm Haus  C--wenn hier in Kiel oder Hamburg mal eine Bombe ausgebuddelt und entschärft wird wird ein ganzer Stadteil evakuiert.  :o Das sah in Laos irgendiwe anders aus.  C--



Sogenannte Bombis. Reissen dir nur das Bein ab. Diese Clusterbomben sind das Problem. Wenn die UXO ein Gebiet z. B. ein Resifeld gereinigt hat kommt der Monsum. Dann schwemmt das Regenwasser die Bombies aus den Bergen ins Tal bzw ins Reisfeld. Peng und dem Bauern oder Wasserbüffel fehlt ein Bein oder auch mehr.  >:(



Die MAG  www.maginternational.org betreibt ein Info Cafe in Phonsawan. Deko am Eingang einige entschärfte Bomben.

Ich denke ich würde noch mehr Bilder im PC finden jetzt aber erstmal Schluss.

Ach ja woher kommen die meisten Bomben. Zum einen flogen die USA und ihre Verbündeten heftige Angriffe entlang der vietnamesischen Grenze auf Laosseiten und zum anderen eine ganz andere Storie. Die USA betrieben auf Thaiseite u.a. den Flughafen Utapao. Dort wurden die B 52 bis an den Rand beladen. Wenn die Bomber gestartet waren und Richtung Hanoi flogen wurden sie häufig von SAM Raketen beschossen. Wenn das dann zu heftig wurde flog man zurück. Öffnete über Laos die Bombenschächte und entledigte sich der heissen Ware und dem extremen Gewicht. So konnte man dann auch wieder "beruhigt" landen.  ??? >: >:( Darüber habe ich noch einen Film kommt später.... [-]

« Letzte Änderung: 19. Januar 2017, 04:15:38 von geheimagent »
Gespeichert

geheimagent

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 559
Re: Neues aus Laos
« Antwort #147 am: 20. Januar 2017, 16:48:13 »



Den Mönch bei 27,57 Min. den kenne ich..




Hier der Film zur Storie.



Man findet dann weitere Filme auf Youtube.
« Letzte Änderung: 20. Januar 2017, 17:36:57 von geheimagent »
Gespeichert

geheimagent

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 559
Re: Neues aus Laos
« Antwort #148 am: 20. Januar 2017, 18:08:31 »







Hier wird mein Motorrad gesegnet. Der Tempel der von den USA zerbombt wurde.



Irgendwo im Nirgendwo liegt ein Flugzeugtank









Überall fand man Bomben.



Xaysoboune in der Sperrzone. Ab 22.00 Abends durfte man nicht mehr draussen im Ort sein. Normalerweise Sperrgebiet. 2 x nahm uns die Polizei die Pässe weg konnte man dann Morgens gegen ca. 100 Baht pro Person zurück kaufen. Natürlich ohne Quittung. Wollte im Februar mal wieder die Tour abfahren.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.313
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Neues aus Laos
« Antwort #149 am: 20. Januar 2017, 19:31:57 »

 ;} ;} ;} ;} ;}
Klasse Photos und Kommentare  ;}
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.
Seiten: 1 ... 9 [10] 11 ... 17   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 18 Abfragen.