ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thai-Popmusik aus den 1960ern  (Gelesen 1047 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Thai-Popmusik aus den 1960ern
« am: 12. Januar 2011, 01:47:32 »

Spiegel-Autor Christoph Twickel hat zwar fast garantiert nicht viel Ahnung, welche Namen er da eigentlich aufgeschrieben hat, aber wer die Künstler schon kennt, weiß mit etwas Phantasie vielleicht tatsächlich, wen er gemeint hat.

Bei "Chaweewan Dumnern" {+ ist es z. B.  ฉวีวรรณ ดำเนิน  tschà¿ wì¿ wan  dam nö:n  Chawiwan Damnoen
Hörenswert sind aber nicht nur ihre Beispiele auf der Spiegel Seite: http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,738286,00.html  }}

Bemerkenswert ist für mich dabei vor allem, daß es wieder mal erst irgendeinen ausländischen Geschäftemacher braucht, der mit absahnt, damit sowas auch außerhalb Thailands zur Kenntnis genommen wird.

Zitat
Bei Streifzügen durch Plattenläden der Megacity Bangkok entdeckte der britische DJ Chris Menist die Pop-Vergangenheit Thailands. Seine CD-Compilation "The Sound Of Siam" zeigt, wie aufregend die Swinging Sixties und Seventies in Asien waren.

... Der Bass klingt ein wenig nach "Superfly" von Curtis Mayfield, dazu psychedelische Orgelklänge und Twang-Gitarren, umrahmt von Schellenkranz-Geflirre und einem schleppenden Soul-Schlagzeug. Dazu singt eine zarte, leicht gutturale Frauenstimme. Molam heißt das verwunschene Thai-Pop-Genre. Hippiemusik aus dem Asien der siebziger Jahre?

Auch ein großartiger thailändischer Künstler wie etwa  สุรชัย จันทิมาธร  sù¿ rá¿ chai dschan tí¿ ma: tO:n  Surachai Chanthimathon, genannt  หงา ฅาราวาน  nga:? ka: ra: wa:n  Nga Kharawan ist nach wie vor im Ausland fast unbekannt.

Seine Band "Caravan" begründete die später vom rechtsnationalen Hahnenkampflobbyisten, Stinkemopedfahrer und Energiedrinkhändler  คาราบาว ka: ra: ba:o Carabao erfolgreicher vermarkteten เพลงเพื่อชีวิต ple:ng püa tschi: wíd  Phleng phuea chiwit  ("Lieder für das Leben").

An diesen bemerkenswerten Künstler erinnere ich bei der Gelegenheit auch wieder mal gerne:

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=3541.0
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=3498.msg77764#msg77764

(Abbildung oben: http://www.thaimegamart.com)
« Letzte Änderung: 12. Januar 2011, 02:21:23 von hmh. »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.019 Sekunden mit 18 Abfragen.