ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.  (Gelesen 57659 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kiauwan

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.055
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #225 am: 06. Oktober 2021, 11:58:07 »

es geht so glaube ich darum ob Du ueber 6 Monate in Thailand lebst oder ueber 6 Monate in Deutschland im KALENDERJAHR , das ist wohl das entscheidende bei der Besteuerung usw.
 
das is ja auch der Grund das der Zehner ja eigentlich haette in Deutschland Steuern zahlen haette muessen

was ich an Deiner Stelle erstmal machen wuerde waere bei der Rentenversicherung nachzufragen auf welcher gesetzlichen Grundlage es beruht die Zahlung einzustellen ohne Dir das Dir verfassungsmaessig zustehende rechtliche Gehoer zu gewaehren. Gleichzeitig falls Du so annaehernd 6 Monate in Deutschland warst wuerde ich das dene gleich mitteilen.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2021, 12:25:12 von kiauwan »
Gespeichert

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Gespeichert

jektor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 391
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #227 am: 06. Oktober 2021, 19:38:39 »

[quote author=karl link=topic=4593.msg1386385#msg1386385 ...
.......
Eine Rückfrage bei der Meldebehörde ergibt, daß aufgrund eines Schreibens der Deutschen Botschaft in Bangkok eine Meldeüberprüfung durchgeführt wurde. ........
[/quote]
Ist mir vor einigen Jahren auch so ergangen. Seit dieser Zeit ist bei mit die Dt. Botschaft unten durch.

Grueese
Jektor
Gespeichert

kiauwan

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.055
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #228 am: 06. Oktober 2021, 21:07:58 »

wirde bei Dir auch das Geld nich gezahlt?
Gespeichert

jektor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 391
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #229 am: 07. Oktober 2021, 19:22:21 »

wirde bei Dir auch das Geld nich gezahlt?

Dies wurde nur angedroht.

Gruss
Jektor
Gespeichert

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #230 am: 07. Oktober 2021, 22:54:20 »

@karl - 
Zu wenig Hintergrundwissen, um eine Beurteilung abgeben zu können.

Warum die Deutsche Botschaft eine Meldeüberprüfung in der – BRD – veranlasst hat muss ja seine zwingenden Gründe haben. Mit Sicherheit halsen die sich keine Arbeit auf, nur aus Jux und Tollerei.

Also wenn die monatliche Rente so um die ~ 3.000.- Netto – dann gehe ich einmal davon aus, es sich in der Summe nicht nur um erworbene Anwartschaften in der DR – Bund handelt. Es gibt diverse Ausnahmen von der Regel, das eine Rente nicht in vollem Umfang ins außereuropäische Ausland zur Überweisung kommt. Vielleicht liegt hier des Pudels Kern - ?

,,, daß er als Grund- und Hausbesitzer gar nicht abmeldefähig sei. Das ist natürlich Quatsch. Und grundsätzlich kannst du deine Immobilie/n in Deutschland selbstverständlich behalten. Du darfst dann darüber aus diversen steuerrechtlichen Gründen allerdings keine Verfügungsmacht haben. Keine Verfügungsmacht z. B. d. Vermietung.

Gleichwohl sind Einkünfte aus unbeweglichem Vermögen – trotz Doppel -  Besteuerung Abkommen mit Thailand  in der – BRD – zu versteuern.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.025 Sekunden mit 19 Abfragen.