ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Aktuelle Meldungen aus China  (Gelesen 139352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.315
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #840 am: 01. Dezember 2022, 00:53:27 »

Nein, in diesen genannten 4 Ländern war ich noch nicht Bruno, aus Gründen des politischen Regimes, das mir nicht zusagt.

Du wirst doch aber nicht abstreiten können, daß Nord Korea, Iran, Rußland und China völkerrechtsfreundlich, menschenfreundlich, Meinungsfreiheitlich etc. im Sinne des Volkes regiert werden, oder zweifelst Du das an, dann wärst Du m.M. nach sehr weltfremd.
Natürlich beziehe ich meine Meinung von den Geschehnissen die die Presse mit Nachrichten, Berichten usw. informiert.

Auch Du wirst so manches Land noch nicht bereist haben und Deine Erkenntnisse und Meinung Dir von Presse Berichten, ob Zeitungen, Bücher, Nachrichten und Aussagen Dritter, gebildet haben.

Die Unterdrückung der Frauen im Iran, mit Steinigung hingerichtet, China läßt keine Demonstrationen zu, siehe Hongkong und läßt auch scharf auf die eigenen Bürger schießen, oder nicht parteifreundliche Personen werden in Lager gesperrt oder eliminiert, oder das Problem der Uiguren.
Überwachung in Nord Korea ist an der Tagesordnung und Demonstrationsrecht sowie Meinungsfreiheit ist gestrichen in deren Wortschatz.
Ähnlich ist es in Rußland, da wird man aus Nichtigkeiten von der Polizei weggesperrt, nur weil man die Obrigkeit öffentlich kritisiert.

Warum, wenn es ihnen erlaubt werden würde, kommen soviele aus diesen Ländern mit Kußhand nach Europa, speziell DACH, nicht nur aus Armut heraus.

Ich glaube Du redest nur deshalb so schön über solche Länder, weil Du in einem Land aufgewachsen bist, in dem Du alles das hast, was diese Länder nicht haben, da kann man leicht reden und Alles in Frage stellen.

Es ist nicht alles eitler Sonnenschein bei uns, da liegt speziell in letzter Zeit vieles im Argen, aber ich möchte um Nichts auf der Welt in diesen benannten Ländern und einigen Weiteren leben, für alles Gold und Geld der Welt nicht. 
 
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2022, 01:02:13 von Sumi »
Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.698
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #841 am: 01. Dezember 2022, 06:58:58 »

Sumi, ich muss nichts schoen reden, aber ich ziehe andere Laender, ganz im Gegensatz zu dir, nicht in den Dreck und stelle auch keine Behauptungen auf, die ich nicht belegen oder verlinken kann, bezeichne auch keine Staatsoberhaeupter als Geistesgestoerte oder Irre die in die Klapsmuehle gehoeren.

So von wegen in Lager sperren... wie was das noch mit Guantanomo  >:  waren da nicht auch Uiguren "zu Hause"  >:

Kritik an der Obrigkeit...  wie sieht das denn neustens in Deutschland aus  >:

Gespeichert
“When you were born you were crying and everyone else was smiling.
Live your life so at the end, you're the one who is smiling and everyone else is crying.”

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.315
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #842 am: 01. Dezember 2022, 12:01:20 »

Oh Bruno, belegen und beweisen mit Berichten, Aussagen und Links kann ich Vieles, das ist nicht das Problem, das Problem ist, Du läßt diese Darstellungen absolut nicht gelten, sondern nur die, die Dir angenehm sind und Deiner Einstellung entsprechen.

Als Geistes gestörte oder irre Personen sind nicht nur meine Worte sondern liest man häufiger von Berichterstattern, Psychologen und Analysten, die mit Sicherheit  kompetenter sind als ich.
Im übrigen sind diese Bezeichnungen immer noch harmloser, als Nazi Dreckschweine, etc. oder hohe Regierungsbeamte des Westen wird gewünscht, daß diese  mit dem Flugzeug bei polit. Besuchen abgestürzt wären.

Es werden die genannten Länder von mir nicht mehr und nicht weniger in den Schmutz gezogen, als von so manchen Personen umgekehrt die USA, Nato oder D, und das wesentlich aggressiver schlimmer.
Ich erwähne nur die Fakten, die zu diesem Urteil führen, zB. mit brutalsten und geächteten Waffen Krieg führen, allgemeine Kriegsverbrechen, den Angriffskrieg von Herrn Putin, die zig Lügen die dem Regime Rußlands und Putins widerlegt und überführt wurden, und Weiteres.
Ebenso den Abschuß der MH 17, die der Strafgerichtshof von Den Haag mit Freiheitsstrafen der erwiesenen pro russischen Personen überführt und daraufhin  das Urteil gefällt hat usw.
Ohne Zweifel hat auch der Westen seine Fehler begangen und das muß und soll auch angesprochen werden.
Aber so zu tun, als ob die von mir genannten Länder alle Engel und das Paradies auf Erden, sowie alle Unschuldslämmer sind, ja nicht mal erwähnt wird, und nur alle Anderen an Allem Schuld sind, ist sehr blauäugig und einseitig.
Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.805
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #843 am: 01. Dezember 2022, 12:10:30 »

Ich sag nur "Sleepy Joe"...
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.698
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #844 am: 01. Dezember 2022, 12:27:48 »

Ich erwähne nur die Fakten, ...

Du meinst das Aneinanderreihen von negativ konnotierten Adjektiven um DIE Russen, DIE Chinesen usw zu beschreiben , die man in deinen Kommentaren findet?

Aber so zu tun, als ob die von mir genannten Länder alle Engel und das Paradies auf Erden, sowie alle Unschuldslämmer sind, ja nicht mal erwähnt wird, und nur alle Anderen an Allem Schuld sind, ist sehr blauäugig und einseitig.

Du hast recht, ich bin blauaeugig... steht auch so in meinem Pass   ;]

Es werden die genannten Länder von mir nicht mehr und nicht weniger in den Schmutz gezogen, als von so manchen Personen umgekehrt die USA, Nato oder D, und das wesentlich aggressiver schlimmer.

Da sag ich jetzt nichts dazu, sonst muesste ich dir nicht nur Blauaeugigkeit vorwerfen  :-)

Mach dich doch einfach mal mit der Kriegsgeschichte der USA nach WWII und den geheimen NATO Armeen in Europa bekannt, vielleicht geht dir dann ein kleines Lichtlein auf, was geostrategische Operationen der letzten 60 Jahre weltweit angerichtet haben.

Du kannst natuerlich sagen, dies ist alles Geschichte, vorbei und vergessen und hat nichts mit der heutigen Lage auf dem Erdball zu tun, weder in Osteuropa noch in der Pazifikregion.

Dann entgegne ich dir einfach: wer die Geschichte nicht kennt, nicht versteht oder ignoriert, wird die Gegenwart nie begreifen.
 
Gespeichert
“When you were born you were crying and everyone else was smiling.
Live your life so at the end, you're the one who is smiling and everyone else is crying.”

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.917
  • Beide Seiten der Medaille betrachten
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #845 am: 01. Dezember 2022, 12:55:27 »



Zitat
wer die Geschichte nicht kennt, nicht versteht oder ignoriert, wird die Gegenwart nie begreifen.

 {* {* {*

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Rangwahn

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 1.714
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #846 am: 01. Dezember 2022, 12:57:48 »

dto.  {* {* {* {* {* {*
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.315
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #847 am: 01. Dezember 2022, 13:57:54 »

Bist Du Dir denn sicher, daß Du die " Geschichte " kennst Bruno die wird nämlich auch nur durch Überlieferungen und Berichte von Personen dazumal angenommen und nach Erkenntnissen der damaligen Zeit niedergeschrieben.

Da kann ich nur erwidern, wie oft mußte die Historie/Geschichte neu, oder umgeschrieben werden, da neue Erkenntnisse zu ganz anderen Ergebnissen führten,
was als richtig noch vor einigen Jahren galt, ist in manchen Fällen kpl. überholt oder falsch angenommen worden in so vieler Hinsicht.

Das ist z.B. Geschichte die faktisch der Wahrheit entspricht, hier nur ein aktuelles Beispiel aus China.

https://www.n-tv.de/politik/Tiananmen-Veteran-richtet-Botschaft-an-Xi-article23755131.html
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2022, 14:16:09 von Sumi »
Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Raburi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.442
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #848 am: 09. Dezember 2022, 18:14:31 »


Im chinesischen Zibo wird ein SUV von einem Lastwagen auf die Gleise gestossen.


https://www.blick.ch/ausland/szenen-wie-im-film-suv-entkommt-nur-knapp-vorbeifahrendem-zug-id18126177.html

Gespeichert
«Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.» Einstein

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15.025
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #849 am: 09. Dezember 2022, 20:57:42 »

Dieses Geschehen ist mindestens bemerkenswert!

Wobei ich nie wirklich verstehen werde, warum so viele, sich zwischen Eisenbahn-Schranken befindliche Lenker eines funktionierenden PKWs, SUVs usw. nicht beherzt die vordere Schranke rammen.

Besser Frontscheibe kaputt, Dach zerkratzt und Schranke beschädigt, als das ganze Töfftöff zu verlieren. Und die Unfall-Probleme mit einem Zug sind sicher allein schon finanziell nicht von Pappe!

Gilt nebenbei auch ähnlich für an überhöhten Bahnübergängen festgefahrene LKWs mit Sattelauflieger.
Wenn möglich, teure Zugmaschine abkoppeln und mit Gewalt durch die Schranke.

---
Zwar steckte ich nie zwischen Bahnschranken fest, aber ich bin früher zigtausende Kilometer mit LKW-Anhänger und/oder -Auflieger unterwegs gewesen.
Ferner ist es bei Aufliegern, wie z.B. diesem ...



... sehr wichtig, vor Fahrtbeginn die Stützen maximal nach oben zu kurbeln.

Machen viele Amis nicht!  {+

Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.787
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #850 am: 12. Dezember 2022, 07:18:58 »

Zitat
Ich habe auf heute gewartet, weil ich wusste, dass es vorgeplant war und kommen würde. Heute lud der chinesische Präsident Xi in Riad auf dem chinesisch-arabischen Gipfel offiziell die arabischen Nationen ein, an der Shanghaier Börse Öl und Gas in Yuan zu handeln. Nun funktioniert die Diplomatie (weil sie im Westen vergessen zu sein scheint) so, dass Xi die Einladung nicht ausgesprochen hätte, wenn nicht alle in Riad versammelten arabischen Staaten – und insbesondere Saudi-Arabien als Gastgeber – bereits einvernehmlich zugestimmt hätten Politik, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Öl und Gas werden in Shanghai und in Yuan bewertet und brechen das Dollarmonopol, das die USA seit 1974 auferlegt und durchgesetzt haben. Da das Dollar-für-Öl-Monopol der Dreh- und Angelpunkt der Stabilität von Bretton Woods II war, folgt es dem heutigen Ende von Bretton Woods II.
. . . .

So ohne Weiteres  werden sich die USA die Golfstaaten, aber besonders SA, nicht durch die Lappen gehen lassen!

https://www-pacemaker-global.translate.goog/commentary/bretton-woods-ii-ended-today?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.698
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #851 am: 26. Dezember 2022, 12:45:00 »

Ob der im naechsten Auto immer noch raucht?

Gespeichert
“When you were born you were crying and everyone else was smiling.
Live your life so at the end, you're the one who is smiling and everyone else is crying.”

Raburi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.442
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #852 am: 30. Dezember 2022, 08:01:42 »

Gespeichert
«Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.» Einstein

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.315
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #853 am: 03. Januar 2023, 19:54:27 »

Die chin. Handlungsweise bzgl. der Corona Pandemie und ihre Folgen ist schon schwer nachvollziehbar und verständlich in diesem Land.

Da verkündet eine Millionenstadt in China ca. 126 infizierte Personen mit Covid 19, und was macht die chin. Regierung, ...sie verordnet monatelang für ein Drittel ihrer Bürger, das sind 4,2 Mio Menschen den Lock Down.

In den vergangenen 2 Jahren während diese Pandemie aufgetreten ist, ist das nicht das erste Mal, daß Millionenstädte mit Ausgangssperren belegt werden.

Verständlich daß die Bewohner nach 4/5 od. 6 Monaten das rebellieren anfangen, da sie nicht mal einkaufen oder ihren Hund ausführen dürfen.

Auch Einreisewillige Personen nach China, in dieser Zeit wurden mit schwersten Auflagen belegt.

Umso unverständlicher ist gegenwärtig die Reaktion einer Öffnung Chinas, die ihren Bürgern jetzt erlauben nachdem mehr als 260 Mio infiziert sind ( manche sprechen von 500 Mio. Menschen ), andere Länder zu bereisen.

Bei einigen hundert Fällen in vorausgegangener Zeit wurde brachial alles zugemacht in China, jetzt ist die zahl Infizierter in 3 facher Millionenhöhe, da werden die Grenzen geöffnet, diese Logik verstehe wer will.

Die Krönung ist aber, daß inzwischen die chin. Regierung sich lauthals beschwert und sich diskriminiert fühlt, weil andere Länder ihre Bürger vor einer möglichen Ansteckung schützen will und verschärfte Einreise Regularien für chin. Staatsbürger vorsehen.

Das ist doch ein Witz, sie selbst haben noch bis vor kurzem erschwerende Einreise Bedingungen nach China verhängt, mokieren aber jetzt, daß Länder sich verständlicherweise vor Problemen einer Pandemie Verbreitung in ihr Land logischerweise Tests und KV Versicherungen anordnen.

Jaja, die lieben Chinesen drehen es sich meist wie immer so hin, wie sie es für richtig halten.

Fast könnte man meinen, die chin. Regierung möchte mit der Ausreisegenehmigung ihrer kranken Bürger bezwecken, daß auch andere Länder wieder vermehrt Probleme mit infizierten und erkrankten Bürgern bekommen.

Zuzutrauen wäre das dieser Regierung schon.

Könnte man annehmen, denn die wirtschaftliche Entwicklung Chinas schwächelt ganz schön, siehe nur die 2 größten Immobilien Konzerne, darunter " Evergrande " haben Insolvenz angemeldet, und ansonsten läuft die Wirtschaft auch auf Sparflamme.
Das Motto, " wenn wir schon mit den Problemen nicht fertig werden, sollen andere Länder auch ihre Probleme bekommen ", wäre zumindest denkbar.

Dazu ein Bericht  mit nachfolgendem Link.

https://www.n-tv.de/politik/China-empoert-sich-ueber-diskriminierende-Einreiseregeln-article23819156.html

« Letzte Änderung: 03. Januar 2023, 20:01:07 von Sumi »
Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

AndreasH

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.412
Re: Aktuelle Meldungen aus China
« Antwort #854 am: 14. Januar 2023, 06:10:10 »

Die strikte Null-Corona-Politik hat Unternehmen im abgelaufenen Jahr schwer belastet. Nun sind die Lockdowns Geschichte. Doch jetzt setzen die hohen Infektionszahlen der chinesischen Wirtschaft zu.

Chinas Exporte gingen in US-Dollar berechnet um 9,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück, wie der Zoll am Freitag in Peking berichtete. Es war schon der dritte monatliche Rückgang in Folge. Auch die Einfuhren sackten um 7,5 Prozent ab. Insgesamt verzeichnete der Außenhandel im Dezember damit ein Minus von 8,9 Prozent.……

Nach Schätzungen des in London ansässigen Datenverarbeiters Airfinity stecken sich in dem bevölkerungsreichsten Land der Welt gegenwärtig jeden Tag rund 3,6 Millionen Menschen neu an, während es täglich über 20 000 Tote gibt…..

https://www.fundresearch.de/nachrichten/corona/2023/01/chinas-aussenhandel-setzt-talfahrt-fort-416408.php
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 23 Abfragen.