Thailand lokal > Thema Thailand

Fotos von Vögeln

<< < (74/75) > >>

jorges:
Dieser Vogel ist gerade (schon dunkel) hereingeflogen und dann von innen an die Glasfront gekracht.

Von seiner offensichtlichen Benommenheit jedoch recht schnell erholt, ist dann er draussen keine 10min. nach dem Unfall davon geflogen.

Handelt es sich um eine sogenannte Swiftlet, Salangane oder auch Mauersegler?    ???

















namtok:
Ohne jetzt wasi vorgreifen zu wollen ja, da kein anderer Vogel so aussieht.

uwelong:
Ich stand gestern auf einem Parkplatz als plötzlich 3-4 Vögel im schnellen Flug über mich hinwegflogen.
Sie sahen aus wie eine Papageienart und hatten einen gelben Bauch.
Solche Vögel habe ich noch nie in TH gesehen!

Kennt die Art jemand? Viell sind sie ja aus einem Zoo o.ä. ausgebüxt!

wasi-cnx:
@jorges und
@namtok,

Die obigen Bilder zeigen eine Seglerart, ein (eurasischer) Mauersegler ist es aber nicht.

Mit der Vermutung, dass es eine Swiftlet-Art ist, hast Du recht. Swiftlet ist die englische Bezeichnung für Salangane. Ich vermute, dass es eine Himalajasalangane ist (Aerodramus brevirostris, früher Collocalia brevirostris, diese Gattungszuordnung ist umstritten). Die thailändischen Arten sind schwierig zu bestimmen, da sie einander sehr ähnlich sind. In Thailand gibt es 4 Arten, die - laut meinem Thailand-Vogelbuch - relativ selten zu sein scheinen (die Verbreitungskarten zu den einzelnen Arten zeigen bei allen 4 recht kleine Gebiete).

Die Swiftlet-Arten erkennt man am stellenweise bläulichen oder grünlichen Glanz im ansonsten braunen Gefieder. Dieses Merkmal haben keine anderen Seglerarten. Da der von Dir @jorges aufgefundene Vogel anscheinend nur an den Schwanzfedern diesen Glanz besitzt (am Rücken und den Flügeln habe ich nichts festgestellt), vermute ich, dass es ein Jungvogel ist.

Himalajasalanganen haben, wie auch andere Salanganenarten, die Fähigkeit zur Echoortung. Sie können sich also wie die Fledermäuse in völlig dunklen Höhlen orientieren und fliegen nicht gegen die Steinwände. Dass der von Dir gefundene Vogel gegen die Glasfront gekracht ist, liegt wahrscheinlich daran, dass er sich nicht mehr orientieren konnte, trotz Sehvermögen und Echoortungsfähigkeit.

Die Bilder finde ich übrigens sehr gut!  }} Sie zeigen den Vogel von allen Seiten, so dass eine fast genaue Artbestimmung möglich ist. Sie wird nur noch erschwert durch die Tatsache, dass sich die thailändischen Salanganen sehr ähneln  :'(.

Näheres zur Himalajasalangane hier:

https://en.wikipedia.org/wiki/Himalayan_swiftlet#Behaviour

@uwelong,

Papageien gibt es in Thailand durchaus, die beschränken sich nicht nur auf Afrika. Hier (in Thailand) leben insgesamt 7 Arten.

Welche Du gesehen hast ist schwierig zu sagen, da alle 7 Arten eine gewisse Ähnlichkeit haben (alle haben ein grüngelbes Grundgefieder). Falls Du das noch weisst, waren die fliegenden Papageien eher so gross wie Spatzen/Sperlinge oder so gross wie Tauben?

einen schönen Restsonntag und Gruss, wasi-cnx

uwelong:
Hallo wasi,
eher wie Tauben, aber sehr schlank. Der Bauch war "Kanariengelb"!

Das ging alles ziemlich schnell und so konnte ich nicht so viel sehen!

Gruß
Uwe

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln