Thailand-Foren der TIP Zeitung > Technisches zu Computern und Internet

Sicherheit

<< < (36/36)

b.o.bachter:
Computer-Sicherheit.

Weiß denn hier jeder was die folgenden Begriffe bedeuten?
PROMIS - PRISM - PALANTIR - PEGASUS - PTECH - MALTEGO - OSINT

Zitate (ohne Links):
Wie Salon seinerzeit schrieb: "Sein Eingeständnis ist die erste öffentliche Anerkennung eines ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiters, dass die NSA die PROMIS-Software verwendet." Er wird auch dahingehend zitiert, dass INSLAWs "PROMIS das wichtigste Software-Element (war), das von der NSA eingesetzt wurde", um eine Echtzeit-Überwachung von Banküberweisungen durchzuführen. Anmerkung: Das begann vor etwa 40 Jahren...
Sachverständige weisen darauf hin, dass Palantir so mächtig ist wie Google, Facebook und Twitter zusammen. Die Software-Plattform ist spezialisiert auf Big-Data-Mining, maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz, Quanten-Computing, Algorithmen für menschliches Verhalten und ähnliches, um davon Modelle und Simulationen der Gesellschaft zu erstellen - von Individuen über Familien und Gemeinschaften bis hin zu ganzen Nationen. Es wird von Banken, Strafverfolgungsbehörden, Regierungsstellen und anderen Anbietern von Personenprofilen verwendet, um dann ultimative Datenbanken über Einzelpersonen sowie ganzen Gruppen zu erstellen. - nochmal: Das begann vor etwa 40 Jahren!

Ein weiteres:
In der Finanzwelt ist Promis sogar noch furchterregender. Es ist nicht nur in der Lage, Bewegungen auf den Finanzmärkten VORHERZUSAGEN sowie Geschäfte in Echtzeit zu verfolgen. Es wurde auch mehrfach berichtet, dass es durch eine "Hintertür" in geheime Bankkonten, sogar in der Schweiz, eindringen und das Geld von diesen Konten abheben kann, ohne dass dies zurückverfolgt werden kann. Die in den verschiedenen INSLAW-Verfahren eingereichten Gerichtsdokumente enthalten eindeutige Beweise für diese Fähigkeiten sowie eidesstattliche Erklärungen dazu von israelischen Geheimdienstmitarbeitern und Vermögensverwaltern.

Damit sind wir aber noch nicht am Ende, denn es gibt ja auch immer noch: SPECTRE und MELTDOWN!
Man sollte allgemein wissen, was das ist. Aber kurz zur Auffrischung: Das sind Fehlfunktionen in ALLEN Prozessoren, die eine komplett neue Hardware erfordern, deren Entwicklungszyklus bei etwa 12 Jahren liegt. Also wenn sofort damit begonnen wurde, was sehr bezweifelt werden muss, sind diese Fehler frühestens 2030 behoben...
Was man aber unbedingt wissen sollte: Alle Prozessoren haben einen separaten ARC-Prozessor, auf dem Minix (eine kleine Linux-Distribution) läuft. Dieser Kern verwaltet die Arbeit und Operationen des größeren Prozessors, er ist sozusagen so etwas wie das Gehirn des eigentlichen Prozessors. Die NSA und andere Organisationen (wie z.B. CIA) haben die Passwörter und den Zugangsknoten zu diesem separaten Prozessor, sonst keiner. Wir als Anwender bekommen ihn nicht einmal zu sehen und die meisten wissen nicht einmal, dass er vorhanden ist. Unsere Computer sind offen wie ein Scheunentor, egal was manche denken. am offensten von allen sind die Smartphones, die haben absolut keine Sicherheit.

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln