Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sammelsurium

Gender mich nicht voll...

(1/62) > >>

schiene:
Ich denke da wird noch einiges Peinlich- Lustig-Beklopptes auf den "Normalo" zukommen
und daher eröffne ich mal das Thema rund um alle die meinen "anders zu sein."
Also liebe Mitglieder und Ohneglieder,legt los..... ;]

Mit Erschrecken hörte ich gerade in den Nachrichten das die SPD plant  Hartz 4
in Bürgergergeld umzubenennen. Ja das geht mal gar nicht  was ist den mit den
Bürgerrinnen und denen welche nicht Männlein oder Weiblein sind   ;)

Dieser ganze Genderscheiß geht mir und sehr,sehr vielen anderen auch gewaltig
auf den Sack.Mir ist es egal wie sich jemand gibt und meint sein zu müssen und er
soll von mir aus das auch ausleben aber nicht meinen das er Sonderrechte oder sonst was hat.
Wenn eine/r/es meint das Recht zu haben speziell angeredet zu werden nehme ich mir auch das
Recht ihn anzureden wie ich es möchte.
Ich und viele andere auch werde bestimmt nicht für solchen Vergenderden die deutsche geläufige
Sprache abändern.

Bildquelle:
https://www.google.de/search?biw=1129&bih=482&tbm=isch&sa=1&ei=v2hgXKLcKYLKwAKo3KW4AQ&q=fr%C3%BCher+und+heute+m%C3%A4nner+gender&oq=fr%C3%BCher+und+heute+m%C3%A4nner+gender&gs_l=img.3...82671.84969..85377...0.0..0.67.343.7......0....1..gws-wiz-img.......0i8i30.h4cjeFyjS0g#imgdii=3Ytzr7xHvRiueM:&imgrc=w4Sv0VVsiOiw0M:

schiene:
Hier ein sehr guter,passender Artikel aus der "Wirtschafts Woche"
"Ein anderes Beispiel für Populismus ist die Gender-Politik. Diese ist langfristig noch teurer als die Rente mit 63 und sie ist menschenverachtend obendrein. Eine extreme Minderheit der politischen Klasse beherrscht vergleichsweise rücksichtslos und diktatorisch die Gesellschaft und Politik. Gleichzeitig lässt sich die große Mehrheit der Menschen genderistisch beherrschen, ohne zu wissen, worum es eigentlich geht. Dort, wo die Menschen erfahren haben, was Gender bedeutet, sind sie in erdrückender Mehrheit dagegen. Sie sind geschockt, entsetzt, frustriert, aber auf Duldung gepolt. Hier wird eine ganz andere Form von Populismus sichtbar. Wer Karriere machen will, schließt sich den Unterdrückungsstrukturen der Gender-Industrie an und verteidigt undemokratisch herrschende Minderheitenstrukturen, bei denen er sich anbiedert."
hier geht's weiter...
Quelle:
https://www.wiwo.de/politik/deutschland/bettina-roehl-direkt-die-populistische-gender-politik/9981580-3.html
und noch ein passender Artikel....
https://www.wiwo.de/politik/deutschland/werner-knallhart-der-gender-diskriminiert-alle-gender/19206140.html

schiene:
 {[   --C

schiene:
Rosa ist schei.ße
"Unsere Autorin interessierte sich nicht für Genderfragen. Dann bekam sie eine Tochter und zog ihr einen blauen
Body an. Sie ahnte nicht, was sie damit auslöst."
hier gehts weiter...
Quelle:
https://www.zeit.de/2016/35/gender-babykleidung-rollenerwartung

kiauwan:
das Schlimme ist doch das die Kirche nichts tut gegen diese Verschwulung der Gesellschaft, vielleicht werden die mit Sicherheit vieles aendern und es dann so deuten das es frueher nicht nur Adam und Eva gab, sondern Adam und Adam , und auch Adam und ES

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln