Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sammelsurium

3. Weltkrieg ?

<< < (32/42) > >>

namtok:
The US and its allies would destroy Russia’s troops and equipment in Ukraine – as well as sink its Black Sea fleet – if Russian president Vladimir Putin uses nuclear weapons

https://www.theguardian.com/world/2022/oct/02/us-russia-putin-ukraine-war-david-petraeus

goldfinger:
Verzweifelte Zeiten – Verzweifelte Maßnahmen

Der Saker bringt es auf den Punkt:


--- Zitat ---„Der Terroranschlag auf NS1 und NS2 in Verbindung mit all den Drohungen und der Hysterie beweisen, dass die gesamte Führung des Westens sowohl die beleidigte Leberwurst spielt als auch völlig in Panik geraten ist. Die Auswirkungen dieser krassen Dummheit werden gewaltig sein. Und wenn die Anglo-Zionisten dumm genug sind, einen Schießkrieg zu wollen, dann wird Russland dem nachkommen, daran habe ich absolut KEINE Zweifel.“
https://thesaker.is/quick-news-update-open-thread/

--- Ende Zitat ---

Tatsache ist, dass sich die USA schon seit Langem im Modus der Schadensbegrenzung befinden, und der Terrorismus gegen Pipelines ist ein klares Zeichen der Verzweiflung und in erster Linie eine Reaktion auf die eindeutigen Ergebnisse der Referenden. Die Tatsache, dass Russland ein Gebiet an sich zurückgegeben hat, das anderthalbmal so groß ist wie die gesamten Benelux-Staaten, und in dem 80% des BIP der (ehemaligen) Ukraine erwirtschaftet werden, lässt sich nicht mehr wegdiskutieren. Man kann das nicht einfach so hinbiegen, indem man die Medien mit nutz- und bedeutungslosen taktischen Details über die „Eroberung“ von ein oder zwei Dörfern oder Städten durch die VSU vollstopft, ohne wirkliche Aussichten, diese für lange Zeit zu halten. Also schlägt man in Verzweiflung, Frustration und Panik um sich. Und, natürlich, muss man weiterhin Bullshit versprühen.

https://smoothiex12.blogspot.com/2022/09/desperate-times-desperate-matters.html?m=1

goldfinger:
Da die globale wirtschaftliche Kernschmelze droht, setzt Russland seine nuklearen Weltuntergangsdrohnen in den Dienst

Laut mehreren Medienberichten – darunter The Sun (UK) – hat Russland nun offiziell das weltweit größte U-Boot in Dienst gestellt, das bis zu acht „Apokalypse-Drohnen“-Torpedos tragen kann. Bei diesen Superwaffen handelt es sich um nuklear bewaffnete Unterwasserdrohnen, die sich vor der Küste eines Ziellandes verstecken und ihre nuklearen Sprengköpfe auf Satellitenbefehl hin zünden, wodurch ein hochgradig zerstörerischer, radioaktiver Tsunami entsteht, der die Küstengebiete des Ziellandes überflutet und unbewohnbar macht.

Das U-Boot K-329 Belgorod ist das einzige seiner Art auf der Welt und kann Berichten zufolge mit einem geheimen, hochmodernen Antriebssystem eine Geschwindigkeit von 125 Meilen (ca. 201 km) pro Stunde erreichen. Offiziell sind die Posiedon-Drohnen mit 2-Megatonnen-Sprengköpfen bestückt, aber wir haben Informationen aus anderen Quellen erhalten, die darauf hindeuten, dass Russland sie mit 100-Megatonnen-Sprengköpfen ausstatten kann – mehr als 6.000 Mal stärker als die Atombombe, die über Hiroshima eingesetzt wurde.

Bei der Detonation würde ein solcher Sprengkopf einen wahrhaft gewaltigen Tsunami auslösen, der eine Höhe von 500 Fuß (0,15 km) oder mehr erreichen und sich mit Hunderten von Kilometern pro Stunde bewegen könnte, bevor er auf die anvisierten Küstenziele stürzt. Das radioaktive Meerwasser würde auf allem, was es berührt, Radioisotope ablagern und die betroffenen Gebiete für mindestens drei Jahrhunderte unbewohnbar machen (das sind zehn Halbwertszeiten von Cs-137, nur zur Information).

Original: https://www.naturalnews.com/2022-10-04-russia-deploys-doomsday-nuclear-ocean-drones.html

Deutsch: https://uncutnews.ch/da-die-globale-wirtschaftliche-kernschmelze-droht-setzt-russland-seine-nuklearen-weltuntergangsdrohnen-in-den-dienst/

Sumi:
@Goldfinger

Ich Wette um jeden Betrag, auch wenn in Deinem Link von Uncut News berichtet wird, daß das Super U - Boot der Russen " Belgorad " eine angebliche Höchstgeschwindigkeit von 125 Meilen, das entspräche etwa gut 200 kmh, nie und nimmer erreicht.

Wie man gesehen hat, entsprechen alle neuen russischen hochgelobten Waffensysteme, wie der Panzer T - 90, oder auch die Kampfjets, ebenso das abgesoffene  " Parade und Vorzeige Schiff Moskwa ", nicht den modernsten Erwartungen und Angaben, wie angekündigt, ist alles alter Hut.
Und die Hyperschallrakete " Kinschal " , wenn Rußland überhaupt mehr als 5 Stück besitzt, ist Technik aus den 80 er Jahren.

Genau so wird es auch mit diesem U - Boot sein, vermutlich wieder einmal viel Schaum um Nichts, da wird man nicht einmal Hühner damit erschrecken.

Im nachfolgendem Link von Stern steht eine Höchstgeschwindigkeit von 34 Kn, das sind etwa 58 kmh, sagen wir mal 60 kmh, das wärs dann aber.
Alleine eine logische Überlegung ein U - Bootes von gesamt 184 m Länge und 30.000 t, laßt diese Geschwindigkeit unter Wasser absolut nicht zu, nicht einmal über Wasser wäre das nach dem heutigem Stand der Technik möglich.

Also viel Trara und Nichts.

https://www.stern.de/digital/technik/-belgorod----putin-stellt-groesstes-u-boot-der-welt-in-dienst-32534560.html

Rangwahn:

--- Zitat von: Sumi am 05. Oktober 2022, 21:12:50 ---Also viel Trara und Nichts.

--- Ende Zitat ---

Ich befürchte da werden noch ganz viele in D schrecklich aufwachen aus dem "Viel Trara um Nichts"  :(


Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln