Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sammelsurium

3. Weltkrieg ?

<< < (2/42) > >>

b.o.bachter:
Das Buch "DER WEG IN DIE WELTDIKTATUR - Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert, Die Strategie des Pentagon" von THOMAS P. M. BARNETT
Zitat:
VORWORT DES VERLAGS

An Thomas P. M. Barnett und die Verfechter der Globalisierung,

es ist ungewöhnlich, dass ein Verlag einem seiner Bücher, das ausführlich mit Vor- und Nachwort versehen ist, noch eine weitere Erklärung vorweg schickt. Für so wichtig erachten wir dieses Buch für Europa und vor allem für Deutschland. Wir haben dieses Werk nicht in einer deutschen Übersetzung publiziert, um für die Globalisierung zu werben, sondern damit unsere deutschen Leser erfahren, welche Ziele US-amerikanische Strategen verfolgen. Sie sollen wissen, welche Ideen dafür mitverantwortlich sind, dass die scheinbare Migrationskrise über uns hereinbrach und nun die europäische Kultur - ganz besonders aber die deutsche - bedroht.

Ihrem Vorwort zur deutschen Ausgabe, Herr Dr. Barnett, entnehmen wir, dass Sie noch immer von der Richtigkeit Ihrer Ausführungen überzeugt sind, obwohl sie längst als den Frieden gefährdende Utopien entlarvt wurden. Sie erscheinen in einem philanthropischen Gewand, aber nicht alles, was gut klingt, ist auch gut. Hinter den angeblich humanitären Zielen der Globalisierung stehen die wirtschaftlichen Interessen von Großkonzernen. Streitkräfte, die der Verteidigung ihres Landes zu dienen hätten, werden als Söldnertruppen des Großkapitals in Anspruch genommen. Und wo durch „Vernetzung" Frieden geschaffen werden soll, werden tatsächlich Kriege ausgelöst, Nationen in Bürgerkriege gestoßen, Volksgruppen und Religionsgemeinschaften gegen einander aufgebracht.

In diesem Buch kommen zwei Experten zu Wort, die genau dies untermauern. Der Historiker, Politikwissenschaftler und investigative Journalist Prof. Dr. Michael Vogt schärft in seiner Einleitung den Blick für diese Zusammenhänge, die von der Ministerialrätin im österreichischen Verteidigungsministerium Mag. Monika Donner weiter fundiert werden: Beide machen deutlich, dass aus der „Großen Strategie" der Globalisierung völkerrechtswidrige Kriege, ja sogar Völkermorde folgen.

Aufgrund unserer Geschichte kennen wir die Konsequenzen größenwahnsinniger Strategien recht gut. Erst betrieben angloamerikanische Globalisierer die Zerstörung Deutschlands im Ersten Weltkrieg, dann bäumten sich die Deutschen gegen ihre Bezwinger auf, ließen sich dabei aber selbst von einer Ideologie verführen, der es scheinbar um nationale Befreiung, tatsächlich aber um rassische Weltherrschaft ging.

Heute sitzen globalistische Strategen an den Schalthebeln der Macht, die die ganze Welt zu ihren Gunsten umformen wollen. Wir hingegen streben keine Dominanz der westlichen Zivilisation über andere Kulturen an und wehren uns gegen die Zerstörung der Vielfalt menschlicher Lebensformen.

Gerne berufen wir uns auf die englische Schriftstellerin Evelyn Beatrice Hall:

„Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Wir sehen die Bestrebungen der Globalisierer mit großer Sorge und hoffen auf einen Paradigmenwechsel der amerikanischen Politik. Ob zumindest einige Schäden der politischen, ökonomischen und militärischen Globalisierung, der Massenmigration und der „Flüchtlingskrise" beseitigt werden können, bleibt abzuwarten. Immerhin sind wir optimistisch, dass der Wille der Völker, ihre Kulturen vor der vollständigen Nivellierung und Auslöschung zu bewahren, stärker ist als die Herrschaftsphantasien kleiner Macht- und Geldeliten und ihrer zynischen Strategen.

Jan Karl Fischer
Zitatende

Wer diese beiden Strategen (mit die wohl wichtigsten nach dem Tod von Zbigniew Brzezinski und neben Henry Kissinger, u.a.) Thomas P. M. Barnett und George Friedman nicht gelesen hat, geschweige denn, sie überhaupt nicht kennt, sollte wohl besser schweigen (anstatt Kriegs-Propaganda nachzuplappern).

Weitere Bücher von Thomas P. M. Barnett: "DREHBUCH FÜR DEN DRITTEN WELTKRIEG - Die zukünftige neue Weltordnung" sowie von 2004 "The Pentagon's New Map"

Bücher von George Friedman: "THE NEXT 100 YEARS - A FORECAST FOR THE 21ST CENTURY" (Deutsch: Die nächsten hundert Jahre - Die Weltordnung der Zukunft) und "The Future of War"

Selbst einem vollkommenen Idioten muss auffallen, dass es in den Reden, Strategien und Planungen dieser <zensiert> immer um die Beherrschung der Welt durch Krieg geht...

goldfinger:
Der Kreml hat die Gelegenheit verpasst, die Provokationen Russlands zu beenden, die die Welt in einen Atomkrieg führen

Wie ich von Anfang an betont habe, war die russische Intervention in der Ukraine viel zu wenig und viel zu spät. Ich zweifle nicht daran, dass der Kreml sein Ziel erreichen wird, die Donbass-Republiken von der vom Westen unterstützten Nazi-Asow-Brigade und der ukrainischen Armee zu säubern, aber der Kreml hat die weitaus wichtigere Gelegenheit vertan, alle westlichen Provokationen Russlands zu beenden.

Hätte Russland die Ukraine mit einem verheerenden konventionellen Pauschalangriff getroffen, wäre der Krieg zu Ende gewesen, bevor er begonnen hatte.

https://uncutnews.ch/der-kreml-hat-die-gelegenheit-verpasst-die-provokationen-russlands-zu-beenden-die-die-welt-in-einen-atomkrieg-fuehren/

goldfinger:
„Wir befinden uns im Krieg mit dem Westen. Die europäische Sicherheitsordnung ist illegitim“

Die Ukraine wurde von den USA und anderen NATO-Ländern als Speerspitze aufgebaut, vielleicht für eine Aggression oder zumindest für militärischen Druck, um die Militärmaschine der NATO näher an das Herz Russlands heranzubringen. Wir können jetzt sehen, wie gut sich ihre Streitkräfte auf einen Krieg vorbereitet hatten. Und den Nazis ging es nicht nur um die Tötung von Juden. Im Nazismus geht es um die Vorherrschaft einer Nation über eine andere. Der Nationalsozialismus bedeutet die Erniedrigung anderer Nationen. Das Regime und die Gesellschaft in der Ukraine ähnelten sehr dem Deutschland der 1930er Jahre. (…) Ich glaube nicht, dass es in absehbarer Zeit einen Machtwechsel in Russland geben wird, denn wir führen einen Überlebenskrieg. Es ist ein Krieg mit dem Westen, und die Menschen scharen sich um ihren Führer. Dies ist ein autoritäres Land, und die Führung hat immer ein offenes Ohr für die Stimmungen des Volkes. Aber ich sehe keine wirklichen Anzeichen für eine Opposition. Auch in den USA oder anderswo wurde niemand wirklich für den Krieg im Irak bestraft, sodass wir Zweifel an der Wirksamkeit der Demokratie haben. (…) Wir wollten einen gerechten Frieden, aber die Gier und Dummheit der Amerikaner und die Kurzsichtigkeit der Europäer haben gezeigt, dass sie das nicht wollen. (…) Die Amerikaner und ihre NATO-Partner unterstützen die Ukraine weiterhin mit Waffenlieferungen. Wenn das so weitergeht, liegt es auf der Hand, dass Ziele in Europa getroffen werden könnten oder werden, um die Kommunikationslinien zu unterbrechen. Dann könnte der Krieg eskalieren.

https://uncutnews.ch/sergej-karaganow-wir-befinden-uns-im-krieg-mit-dem-westen-die-europaeische-sicherheitsordnung-ist-illegitim/

namtok:

--- Zitat von: goldfinger am 18. April 2022, 16:08:49 ---Hätte Russland die Ukraine mit einem verheerenden konventionellen Pauschalangriff getroffen, wäre der Krieg zu Ende gewesen, bevor er begonnen hatte.

--- Ende Zitat ---

Sülz laber rababer...

Und was war dann der Überraschungsangriff am 24. Februar  ??? 

Mit einem Umfassungsversuch und Vorstoss auf die Hauptstadt von "hintenrum" über Belarus war eher nicht zu rechnen aber trotzdem haben die Ukrainer schnell und militärisch richtig darauf reagiert.


Es gibt nun wirklich keinen Grund, jeden Sch... "uncut" reinzustellen, das nimmt in letzter Zeit etwas überhand, es gibt auch noch  andere Quellen...

Suksabai:

--- Zitat von: namtok am 18. April 2022, 16:30:34 ---Sülz laber rababer...
Es gibt nun wirklich keinen Grund, jeden Sch... "uncut" reinzustellen, das nimmt in letzter Zeit etwas überhand und es gibt auch noch viele andere Quellen.

--- Ende Zitat ---

Kann hier jeder seine Meinung und Ansichten kundtun oder nicht?
Nur weil es mit deinen Ansichten nicht korreliert....

Ich jedenfalls bin für möglichst allumfassende Information...

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln