ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Tempel, Amulette, Torbögen  (Gelesen 16887 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.426
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #45 am: 26. Juni 2020, 19:47:25 »


Da hast Du vollkommen recht. Hab einige Beiträge dazu reingestellt. Er verfügte schließlich eine einjährige Ruhepause vor der Beisetzung....

Für die Verwandten hieß das: jeden Tag hin und zunindest eine kleine Zeremonie durchführen...
(so kann man sich auch rächen, autsch, jetzt hat mir jemand auf den Fuss getreten...)  :D
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.426
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #46 am: 10. Juli 2020, 18:56:40 »


Das Thema Takrud habe ich, wenn ich mich recht erinnere, noch nicht besprochen.
Es handelt sich dabei, meist, um ein roehrenfoermiges Amulett; manchmal mit geheimen Stoffen gefüllt (s.a. Ong Bag) oder einfach, wie folgend um die Taille zu tragen. Die beiden Exemplare stammen - nach Angaben des Tempels - aus dem Besitz von Luang Phor Lamyai:



Persoenlich würde ich, wenn ich so was erwerben wollte, immer den Weg zum entsprechenden Wat nehmen, und dort aus erster Hand erwerben. Wenn überhaupt noch moeglich.

Es ist nämlich nicht unmoeglich, das sich ein positives Zeichen/Symbol/Amulett negativ auflädt. Und das braucht man nicht im eigenen Haus... 8)



Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.426
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #47 am: 26. August 2020, 18:15:29 »


YAK


Der Tempelwächter war ja sogar schon einmal Thema bei unserem Fotowettbewerb.
Wenn ich von Lad Ya kommend Richtung Bho Ploi fahre, kommt kurz von BP auf der linken Seite ein Wat. Das Tor fand ich ganz ansprechend, und zwei Yaks sind auch am Eingang zu sehen. Leider genau vor den Linken ein Strommast gestellt  :-)








Wer nun aber den Weg zu diesen Exemplaren scheut  ;D, braucht sich nicht grämen. In der Abflughalle des Flughafens Suvarnabhumi (krungthep) sind mindestens Zwei zu finden:

https://www.alamy.de/grosses-feature-wachter-yak-statue-am-flughafen-suvarnabhumi-bangkok-thailand-s-e-asien-image66512171.html


Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.426
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #48 am: 19. März 2021, 19:22:54 »


Mal etwas Anderes, was aber durchaus passend ist:

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.426
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #49 am: 24. April 2021, 18:52:04 »


Vor etwa 120 Tagen verstarb die Mutter meiner Schwägerin.
Die Trauerfeierlichkeiten wurden im oertlichen Wat durchgeführt:
Wat Nong Bua, Kanchanaburi

Wir haben naürlich durch tamboon die Zeremonien unterstützt.

Als Sargträger auf dem letzten Weg in diesem Leben wurde ich von den Moenchen mit einem kleinen Holz-Amulett beschenkt - geschnitzt aus dem Holz des alten Ubosot - der heiligsten Stelle eines Wats. Als ich meinem Schwiegervater das Stück in die Hand gab - kriegte er "Gänsehaut":





ma ha ut:
schützt dich vor allem Boesen
 

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.426
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #50 am: 26. April 2021, 17:59:42 »

Und manchmal gehts ganz schnell. Gestern schickt mir meine Schwägerin ein Foto von einer kleinen Figur des von mir hochverehrten Luang Pho Lamjai. Einer ihrer Bekannten (den ich auch schon kennengelernt habe) will oder muss sich trennen. Klartext - braucht Geld.
Na, da ich den Bekannten als echten Kenner und Sammler einschätze, habe ich gleich "zugeschlagen" und freue mich echt, über dieses Figur, die im Jahre 2536 entstand. Doppelt gut, das heute wan phra ist:



PS: Irgenwann kauf ich mich mal ein PAAR Vasen... ;D ;D ;D

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.426
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #51 am: 06. August 2021, 17:53:47 »


Heute hab ich mal eine Doku für euch. Nicht direkt mit Thailandbezug, obwohl ich schon Gartenanlagen in Thailand gesehen habe, die vom Zen-Buddhismus inspiriert zu sein schienen:

Japan: Der Meister des Zen-Gartens



Wobei mir die "nichttrockenen" Gartenanlagen besser gefallen; z.B. das Objekt in der kanadischen Botschaft müßte man mal in natura sehen, um es zu verstehen.



Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.426
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #52 am: 31. August 2021, 18:49:41 »


Heute ein Beitrag aus/zu Buthan:

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.426
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #53 am: 20. Oktober 2021, 19:12:32 »


Auch den folgenden Beitrag finde ich nicht falsch:

https://wirtube.de/w/kcbiEh53bgntmTH8xjpAKJ?autoplay=1
Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 479
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #54 am: 27. Oktober 2021, 21:20:10 »

@Lung Tom

habe Dir das letzte Mal von einem Buddha Anhänger berichtet, den ich von einem Edelsteinhändler in Chantaburi vor Jahren, weil ich einen Gefallen für ihn tat, geschenkt bekommen.

Der Anhänger ist aus einem großen durchscheinenden Saphir, in dem ein erhaben geschnittener/ gravierter Buddha geschliffen herausgearbeitet wurde.

Der Saphir ist nach Überprüfung echt, nur weiß ich nicht welcher Buddha das ist.

Vielleicht weißt Du mehr darüber, und könntest mir berichten.

Vielen Dank jedenfalls schon im voraus für Deine Bemühungen.

Gruß Sumi





Gespeichert

aladoro

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 363
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #55 am: 28. Oktober 2021, 13:14:59 »

... nur weiß ich nicht welcher Buddha das ist.

Handhaltung: Dhyana Mudra = Meditation
Donnerstagbuddha, Pang Samti

(bin nicht Onkel T / hab wie üblich keine Ahnung, aber davon ganz viel)  :-)
Gespeichert
 

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 479
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #56 am: 28. Oktober 2021, 13:58:42 »

@aladoro

Vielen Dank für Deine Auskunft, na für keine Ahnung hast Du mir sehr geholfen, und meine vermutliche Annahme bestätigt, hab mir schon gedacht, daß das ein Buddha ist, den man den Wochentagen zuordnet.

Jedenfalls besten Dank.

Gruß Sumi
Gespeichert

aladoro

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 363
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #57 am: 29. Oktober 2021, 13:20:06 »

hab mir schon gedacht, daß das ein Buddha ist, den man den Wochentagen zuordnet.

hat mich mal nach Rückkehr aus Thailand-Urlaub interessiert ...
hier die "Wochentagbuddhas": zB https://www.buddha-images.com/seven-days.asp
es gibt aber weit mehr buddhistische "Mudras" (gestures, Handhaltungen) mit jeweils spezieller Bedeutung: zB https://www.jagranjosh.com/general-knowledge/buddhist-mudras-hand-gestures-and-their-meaning-1486548951-1

bin in evangelischem Umfeld aufgewachsen. bei Italienaufenthalten (3-4J insgesamt) lernte ich die katholische (Bild/Bau/Heiligen)-Symbolik kennen + interpretieren.
in TH (etwa 6x 30Tg) hat mich dann die buddhistische Symbolik (+Hindu- + Geisterhäuschen + etc) fasziniert/interessiert.
aber im Vergleich zum geschätzten Onkel Tom bin ich ein Teelichtlein ...  8)

Gespeichert
 

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 479
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #58 am: 29. Oktober 2021, 13:36:04 »

@aladoro

ist bestimmt ein interessantes Gebiet, die ganzen Handhaltungen,Gesten etc., mit ihren Bedeutungen.
Schön, wenn man sich das als Hobby ausgewählt hat.

Und das " Teelichtlein ", kommt darauf an wie groß die Teekanne und die Kerze ist. :D, jedenfalls wißt ihr beide mehr als ich, danke nochmals.

Gruß Sumi
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.426
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #59 am: 29. Oktober 2021, 16:28:23 »

Hallo Sumi,

da haste mir ja eine schoene Rätselnuss zum knacken gegeben  ;D

Es ist bekannt unter dem Namen LP (Luangphor) Sothorn oder auch Buddha Sothorn;

Dein Exemplar dürfte mit ziemlicher Sicherheit aus dem Wat Sothon Wararam in der Provinz Chachoengsao stammen.

Anbei ein Artikel zu LP Sothorn und einer zum Wat Sothon Wararam:

https://incantation-ink-amulets.myshopify.com/blogs/news/luang-phor-sothorn-wat-sothorn

https://eamulethubblog.wordpress.com/2011/08/15/wat-sothon-wararam-worawihan/

Schoene Grüße auch an Kollegen @aladoro  [-]

na masa gan

Lung Tom

« Letzte Änderung: 29. Oktober 2021, 17:02:07 von Lung Tom »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.029 Sekunden mit 18 Abfragen.