ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: mit der Kamera unterwegs  (Gelesen 14194 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dissident

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 698
Re: mit der Kamera unterwegs
« Antwort #60 am: 14. Januar 2021, 17:30:53 »


Nachweihnachtliche Lichtinstallationen an der Beachroad





Rettungsschirme zum Schutz vor den pöösen, pöösen Viren - die hier schon am Boden liegen



 ;]
Gespeichert

Dissident

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 698
Re: mit der Kamera unterwegs
« Antwort #61 am: 28. Februar 2021, 21:39:19 »


Bei einem Sonntagsspaziergang habe ich mal eine kleine Serie "New Normal" zusammengestellt. Diese abgedrehte Corona-Hysterie muß ja mal in einigen Bildern festgehalten werden.
Das erste mal, das mir bewußt wurde wie die neue Normalität a la Aldous Huxley in den nächsten Jahren aussehen wird, bekam ich schon im Juli 2020 als ich in einem Supermarkt dieses T-Shirt sah. Damals hatte man ja noch im Hinterkopf, das dieser Spuk bald enden würde und man zurück zur alten Normalität zurückfinden würde. Mit diesem "New Normal" schrieb man nun aber eine andere Zukunft fest.





Das "do not sit" übersetzt als das rüde "nicht hinsetzen!" verstanden - hier besonders "Sinnvoll", da die Ansteckungsgefahr besonders akut.
Auf das man sich nur nicht zu nahe kommt.



Die Eingangskontrollen werden an verschiedenen Eingängen leicht unterschiedlich gehandhabt, hier eher "pflichtgemäß"



Nicht wenige tragen sich auch brav und artig in die Listen ein.





aussortiert - zuerst nur jeder zweite Sitzplatz - später dann der ganze Shop...



Zuerst fielen mir die stark verdrehten Unterleiber der an extremer Magersucht leidenden Schaufensterpuppen auf. Erst danach war ich der Meinung, das dieser Mund-Nasen-Lappen ja als Pflicht für alle gilt.



... und die Kinder ebenfalls. Niemand denkt darüber nach, wie negativ sich das gerade für die Kleinsten auswirkt.



Handymania: Mir würde klar, das nicht nur unsere lieben Schlafschafe in Dtld. brav alles befolgen, nein hier in Th. ist es auch nicht anders.



Einen Aufstand würde es allerdings postwendend geben, schaltete man alle Handys ab.



Mit diesem Wischbrett in der Hand ist man ja nicht mehr einsam. Oh, in welcher schönen neuen Normalität wir leben ...




 C--

Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.390
Re: mit der Kamera unterwegs
« Antwort #62 am: 28. Februar 2021, 22:23:22 »

Hallo Dissident

Das sind sehr ausdrucksstarke Bilder zu einem beschissenem Thema, durch welches uns diverse Politiker teils weltweit ziemlich neue und zusätzliche Probleme aufhalsen werden.
Gespeichert

Dissident

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 698
Re: mit der Kamera unterwegs
« Antwort #63 am: 01. März 2021, 13:58:48 »

@Kern
Danke

Wenn die Fotos nur dazu beitragen könnten, das mehr Menschen selbstständig über das alles nachdenken und nicht nur blind den MM gehorchen.
Gespeichert

Dissident

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 698
Re: mit der Kamera unterwegs
« Antwort #64 am: 21. Mai 2021, 14:42:41 »


Waren noch vor Monaten Geschäfte und Bars nur vorübergehend geschlossen, ist nun das endgültige Aus für ca. 80% besiegelt. Ein Stadtrundgang erscheint wie ein Ausflug in eine riesige Lost Place Area. Ganze Straßenzüge geschliffen, um Großinvestoren Raum zu geben.

ehemals beliebtes Speiserestaurant Hirschgarten



die gesamte Soi 33 wird platt gemacht



Soi 33



Soi 33 Game over



Naklua Ecke Soi33



Soi 6 - auch hier haben inzwischen wieder mehr aufgegeben



auf der Second Road



No more drinks in der Drinking Street



egal ob Speiserestaurants wie hier in der Naklua Soi 12 ...



... oder die vielen kleinen Shops im Einzelhandel ...



... bis zum Hotelgewerbe - alles final geschlossen



Soi 7 - Game over





der "Schrottplatz"



ein Shop auf der Second Road



no dance





Soi 18 Wongamat hinunter bis zum Rim Talay und dem beliebtesten Strandabschnitt - alle platt gemacht



Ein letztes Bargirl, was den Abgang nach hause verpasst hat



die Strandaufschüttung nützt nun auch nichts mehr





Das ist Schwab's "BIG RESET". Klein- und Mittelstand verschwinden, werden von den größten Bigplayern aufgesaugt. Übrig bleibt eine synthetische Disneywelt für Kreuzfahrttouristen ... wenn der pöse Virus mit freiwilligen Zwangsmaßnahmen niedergespritzt ist.

 {/
Gespeichert

NST

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 283
Re: mit der Kamera unterwegs
« Antwort #65 am: 21. Mai 2021, 16:59:49 »


Waren noch vor Monaten Geschäfte und Bars nur vorübergehend geschlossen, ist nun das endgültige Aus für ca. 80% besiegelt. Ein Stadtrundgang erscheint wie ein Ausflug in eine riesige Lost Place Area. Ganze Straßenzüge geschliffen, um Großinvestoren Raum zu geben.


.... ich würde euch empfehlen zuerst unten das Video starten und mit der Musik den Text zu lesen .... so geht es einfacher

..... das mit den Grossinvestoren könnte noch eine Weile dauern. Noch längst sind die Abrissarbeiten nicht beendet. Hier in TH ist das Leiden schon klar auszumachen ....

In den Sozialstaaten wird mit Geldflutung über Kurzarbeitergeld etc. pp. noch der Glaube an das danach wach gehalten, nur eine Impfung oder 2 .... oder x-mal - während im Hintergrund die Lieferketten der Just-in-Time Produktion nach und nach einbrechen. Politisch wird im Westen der CO2 Gott  beschwört .... und grüne Fachleute drängen an die Futtertröge.

In der Zwischenzeit feiert die Inflation ganz unbemerkt in Nischenmärkten ihr Comeback. Die Realverzinsung sinkt immer tiefer in die negativen Zahlen. Wenn in den alten Industrienationen die Abrissbirnen aus TH eintreffen und das werden sie, dann erst wird es richtig spannend.

Was wir derzeit erleben ist der Shutdown der weltweiten Freizeitparks - wenn die Politik der Grünen Khmer endlich greift, werden die Dimensionen ganz andere Prozesse in Gang setzen. Die Politiker sind eine kleine Minderheit im Vergleich zu dem Wählerpotenzial, welche solche Kräfte in den Vordergrund schieben werden. Nichts kann diese Wähler offenbar aufhalten. Ob in einer Demokratie oder in einer Scheindemokratie - die Resultate sind vergleichbar - etwas was immer noch nicht realisiert wird. Die Freiheitskämpfer  reiben sich immer in Scheingefechten auf.

Niemand kann sich mehr in Sicherheit wiegen - egal in welchem Land er lebt. Das mit den Renten, die im Alter die Versorgung sicher stellen sollten - sind in den meisten Ländern Umlage finanziert - hängen also direkt von den Einkommen der Erwerbstätigen ab. Private Pensionskassen werden über die negativen Zinsen abserviert ... an alles wurde gedacht.

Wir Babyboomer haben das toll gemacht - wir können uns auf die Schulter klopfen. Meine Eltern waren Jugendliche während des Kriegs, die hatten einen beschissen Start und danach wurde es immer besser. Bei  uns schlägt dieses Pendel jetzt wieder zurück - wir hatten einen tollen Start und werden einen beschissenen Abgang erleben. Ob unsere Kinder noch Kinder bekommen, die Frage können euch mit Sicherheit so Philanthropen wie Billy Boy oder Thaksin beantworten - die beschäftigen sich mit solchen Fragen. Ich habe derzeit andere Probleme.

Was fehlt noch - das Foto .... RIP an Dolores ... sie hat es geschafft, was uns allen noch bevorsteht - geht doch  {--

Gruss
« Letzte Änderung: 21. Mai 2021, 17:12:56 von NST »
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.226
mit der Kamera unterwegs
« Antwort #66 am: 21. Mai 2021, 17:27:58 »

Soviel Trübsinn und Zukunftsangst macht depressiv! Habt Ihr kein Dach über dem Kopf oder nichts auf dem Teller? Könnt Ihr nicht in Euerm traumhaften Wunschland (wie eine Made im Speck) leben? Was fehlt Euch denn? Ihr lebt in TH und kümmert Euch um einen angeblichen "Niedergang" in DE? Unglaublich, Nobbi hat doch gesagt: die Rente ist sicher!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.029 Sekunden mit 18 Abfragen.