ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Meine Welt durch die Linse  (Gelesen 79147 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #30 am: 16. Dezember 2010, 07:28:47 »

 ;}Bruno99 , schliesse mich Dart gerne an, ein Bild schoener als das andere,  ;}
Du hast eine kuenstlerische Ader, das sieht man, und an Motiven fehlt es Dir nie.  ;]

ich freue mich immer, Deine Bilder zu betrachten, wenn ich Fotos mache, dann ist es so wie bei Dart , Gluecksache, wenn mal ein gelungenes
Foto dabei  }}  ist.
« Letzte Änderung: 16. Dezember 2010, 07:37:02 von Burianer »
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.251
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #31 am: 16. Dezember 2010, 21:12:59 »

Ich nehme an, dass wohl kaum noch jemand mit Analogkameras fotographiert, Computer habt ihr ja eh alle, sonst koenntet ihr ja hier nicht mitlesen und/oder -schreiben.
Somit sind also die Voraussetzungen fuer eine Digitalbearbeitung gegeben.
Jede der 3 folgenden Aufnahme wurde auf irgend eine Art digital bearbeit, sei es um den Hintergrund (schon wieder) zu neutralisieren oder in einen passenden Farbton zum Objekt zu bringen.
Alle drei Aufnahme sind sehr minimalistisch gehalten und zeigen eigentlich nur ein einziges Objekt, welches aber in das richtige "Licht" gebracht werden wollte:

     eine sehr unscheinbare Blume am Rande eines Reisfeldes

  die offene Bluete zu einem spaeteren Zeitpunkt

Nebst einer Farbadaption habe ich diesem Bild sogenanntes 'Rauschen' hinzugefuegt (Engl. Noise)... das Original war sowas von langweilig, das musste bearbeitet werden   :] 
 



Natuerlich ist es von Vorteil wenn man die Moeglichkeiten seiner Bildbearbeitungssoftware kennt, und eben schon beim 'Shooting' sich Gedanken ueber die moegliche Verwendung des Bildes Gedanken macht.
Die einfachste Bearbeitung faengt schon damit an, dass vom gemachten Bild eben nur ein Teil verwendet wird, resp. stoerende Teile am PC 'abgeschnitten' werden, das Bild harmonischer oder in Balance gebracht wird.
Wichtig dafuer ist das Wissen, dass in einem guten Bild sich das Objekt nicht in der Mitte befinden muss, wie obige Beispiele das illustrieren.




Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

MIR

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.527
  • @ Thailand
    • GPIS
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #32 am: 16. Dezember 2010, 21:46:38 »

Einfach nur Klasse Bruno

gebe doch bitte weiterhin Tips zur besseren Fotografie.
 
Damit wir alle dran Teil haben koennen, allerdings werden wir wahrscheinlich nie Deine klasse erreichen.  [-]

Ein Kuenstler halt, der Bruno.

Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #33 am: 17. Dezember 2010, 00:29:02 »

Ich bin richtig erschlagen angesichts so schöner Bilder.

Ich nehme an, dass wohl kaum noch jemand mit Analogkameras fotographiert,

Doch, ich  ]-[

ich habe seit 1979 (ganz niedrige Seriennummer) und 1983 zwei Canon A1 Gehäuse und sündhaft teure Objektive dazu (20-35 mm asphärisch, das 18-Linsen Zoom 80 bis 200 mm, dazu noch lichtstarke lange und kurze Einzelobjektive und alle sonstigen guten und teuren Schikanen, daß ich das nie gegen was Neues tauschen wollte. Kostete damals zusammen mehr als ein VW Golf. Als Journalist bin ich immer gleichzeitig mit einem Gehäuse mit Schwarzweißfilm drin und einem Gehäuse mit Farbfilm durch die Gegend gesprungen.

Da ich seit 1990 kaum noch beruflich photographiere (ab einer gewissen Beförderungsstufe nimmt man sich als Redakteur dann halt einfach einen echten Photographen mit auf die Termine... ;D ), und mit der Ausrüsung privat mehr als zufrieden war, hatte ich keinen Grund, was Neues zu kaufen. Ich staune allerdings schon seit Jahren darüber, was die holde Gattin mit ihrem Mini zustandebringt.
Wenn sie gut drauf ist, darf ich da schon auch mal mit knipsen...  C--

Meine allerdings auch privat nach 1990 noch durchaus stark beanspruchten Kameras (4 Kontinente einschließlich jede Menge feuchte und salzhaltige Luft) sind aber jetzt am Ende ihrer Lebenszeit, eine der beiden hat schon eine Macke, laut Canon in der Elektronik, die nicht mehr repariert werden kann: Wenn man für Hochkantformat photographiert, ist das Bild grundsätzlich stark unterbelichtet  {:} ), auch sind keine 6 V Batterien mehr zu bekommen.  In Bangkok mittlerweile nicht einmal mehr bei Canon selbst. Ich habe einen Restbestand aufgekauft, die vorletzte Batterie ist schon recht schwach... Der genau abgestimmte Blitz A 199 (Vollautomatik) funktioniert auch nicht mehr...
« Letzte Änderung: 17. Dezember 2010, 02:04:06 von hmh. »
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.251
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #34 am: 17. Dezember 2010, 09:15:08 »

Jetzt mal drei Bilder bei denen es nicht noetig war am Hintergrund etwas 'rumzuschrauben', sondern einfach das Bild mal etwas aufzupeppen:

 eine Wasserlilie direkt von oben und etwas Saturation ins Gelb und Blau

 Nahaufnahme einer Wasserlilie, im Fokus natuerlich das Zentrum der Blume



Das obige Bild ist im Originalausschnitt. Es zeigt ein paar Graeser wie sie jetzt in der kuehleren Jahreszeit haeufig anzutreffen sind, in einem warmen Braunton.
Um dem Bild noch ein gewisses Extra zu verpassen habe ich es mit einem Photoshop Plug-in (Fractalius) bearbeitet (sogenannte Plug-Ins ermoeglichen zusaetzliche Funktion im Photoshop, viele um spezielle Effekte zu erzielen)

Werde euch zu einem spaeteren Zeitpunkt etwas mehr von diesem Plug-In zeigen (soll aber nicht als Werbung verstanden werden  {;  ;] )
« Letzte Änderung: 17. Dezember 2010, 09:30:08 von Bruno99 »
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.251
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #35 am: 17. Dezember 2010, 11:46:26 »

Letztes Jahr musste ich fuer meine Aufenthaltsbewilligung nach Nan, war zwar etwas weit, ca. 500km ein Weg !!
Natuerlich war meine Kamera mit dabei. Ein wenig im WWW suchen und da fand ich folgen Wiki Eintrag:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wat_Phumin

Selbstverstaendlich habe ich dann dieses Wat auch besucht:







Im Inneren ist es nicht sehr hell, ein Stativ koennte nuetzlich sein.
Da ich ohne Blitz gearbeitet habe musste das Photo in Lightroom nachbearbeitet werden um die Farben besser zur Geltung zu bringen.
Mit Blitz waere die wunderschoene Decke aus dieser Position komplett im Dunkeln.
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.251
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #36 am: 17. Dezember 2010, 12:07:25 »

Hallo Uli

besten Dank fuer diese Hinweise, habe unterdessen selber mal gegoogelt und eine fantastische Seite gefunden, die alles ueber diese Kamera beschreibt, sogar welche Batterien verwendendet werden muessen.

http://www.butkus.org/chinon/yashica/yashica_fx-3_7/yashica_fx-3_7.htm

es sind dies zwei 1.5 V alkaline batteries (LR44) oder 1.55 V silver-oxide batteries (SR44).
Ich bin immer noch der Meinung, dass die eben leider nicht mehr vorhandene alte Batterie in einem Stueck und es keine Knopfzellen waren, aber vielleicht teusche ich mich halt doch  ???

Da ich jetzt den Typ kenne, kann ich selber auf Suche gehen. Eines weiss ich aber mit Bestimmtheit, in unserem Shop hier gibt es keine Batterien fuer meine Yashica, da war ich bereits... mit dem 'Corpus delicti'
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.251
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #37 am: 17. Dezember 2010, 15:47:27 »

Habe nochmals 3 Fotos vom Wat Phumin aus dem Archiv geholt weil dieses Wat sicher ein Besuch wert wenn man da mal in der Gegend ist.
Das eine zeigt die Seite mit den Nagas, die anderen beiden das Innere mit den aussergewoehnlichen Fresken.






Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #38 am: 17. Dezember 2010, 23:27:32 »

Das Wat Phumin ist einer der historisch wertvollsten Tempel im Land, vor allem das Hauptgebäude, das zugleich Ubosot und Wihan ist. Nan ist leider durch den landesüblich hohen Zementverbrauch und fehlende Bauvorschriften eine der üblichen häßlichen 08/15 Provinzstädte geworden, aber seine Tempel künden noch von der Vergangenheit.
วัดภูมินทร wád pu: min Wat Phumin bedeutet "Tempel des Herrschers der Erde", womit die zeitweise von Ayutthaya unabhängigen Provinzherrscher ihrem Selbstbewußtsein auch nach außen Ausdruck gaben

(Thailändische Machthaber waren bei der Namenswahl schon immer angemessen selbstbewußt. Die allerhöchste Familie zum Beispiel setzte sich ja nicht zufällig den Namen "Chakri" auf, was unter anderem ebenfalls "Weltherrscher" bedeutet.)

Besonders wertvoll sind die leider in höchstem Grad von der Zerstörung bedrohten Wandmalereien des Wat Phumin. Sie sind unter anderem in dem Werk "Wandmalereien in Thailand" von Klaus Wenk detailliert beschrieben, ein handwerklich ungewöhnlich häßliches Buchwerk, zudem aufgrund seines Gewichts von nahezu einem halben Zentner nahezu unbenutzbar, aber es erhielt das Kulturgüteschild der Unesco, weil die Originale in Thailand, unter anderem auch in Nan, mit Sicherheit nicht mehr lange zu sehen sein werden.

Das wohl bekannteste Detail der Wandmalereien dieses Tempels brachte es unter anderem zu einer Briefmarkenvorlage. Es stammt aus dem "Nemi Chataka" und heißt "König Nemis Fahrt in den Tavatimsa-Himmel"

Zitat
In einem früheren Leben kam Prinz Siddharta, der spätere Buddha, als König Nemi (พระเนมิราช  prá¿ ne: mi¿ râ:d  Phra Nemirat) auf die Welt und erwarb sich Verdienste durch Wohltätigkeit und Sittenfestigkeit. Da er wissen wollte, was verdienstvoller sei, belehrte ihn Indra, daß zwar der heilige Wandel bedeutsamer sei, doch auch die Wohltätigkeit sei nötig. Indra sandte ihm seinen Himmelswagen, weil die dreiunddreißig Götter des Tavatimsa-Himmels (ดาวดึงส์  da:o wa¿ düng) den königlichen Weisen zu hören wünschten. Auf der Fahrt dorthin, die dieses Wandgemälde im Wat Phumin (Nan) darstellt, zeigte ihm der Lenker alle Höllen und alle Himmel.

Vgl. Bangkok von innen und Thailand für Anfänger (TIP Führer Bangkok) Seite 342 f.

Den dazugehörigen Gemäldeausschnitt aus dem Wat Phumin kann man sich unter anderem hier anschauen: König Nemis Fahrt in den Tavatimsa-Himmel
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.251
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #39 am: 18. Dezember 2010, 19:46:06 »

Nach einem kurzen Ausflug nach Nan mit dem sicherlich besuchenswerten Wat zurueck zu meinem Garten.
Alltaegliche Dinge aus einer anderen Perspektive, wie z.B

ein Spross eines Jackfruitbaumes



was einmal ein Schmetterling werden will:



oder war hier die Natur Vorbild fuer Antonio Stradivari beim Bau seiner beruehmten Geigen ?






Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.251
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #40 am: 19. Dezember 2010, 09:34:54 »

und weiter mit Blumen

eine Dendrobium Orchidee, rechter Teil nachtraeglich unscharf gemacht

eine Canna
 
eine Allamanda, zuvor als Knospe




Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

dart

  • Gast
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #41 am: 19. Dezember 2010, 20:13:55 »

wie Eingangs erwaehnt koennte ich einige EXIF Daten, wie ISO, Blende, Verschlusszeit, Brennweite und gewaehltes Programm mitangeben, falls gewuenscht.
Hi Bruno
So eine technischer Fotothread, mit einigen Basic-Tipps zur digitalen Spiegelreflexkamera und zur Fotonachbearbeitung wäre super, das interessiert sicherlich nicht nur mich. [-]
Greetz Reiner
P.S. Würde mich freuen wenn B.M. da auch einiges beitragen würde, der macht auch super Bilder. ;}
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 20:21:53 von dart »
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.251
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #42 am: 19. Dezember 2010, 21:36:36 »

#Dart und @all
ich werde mir ein paar Gedanken machen und dann ein entsprechendes Thema eroeffnen und hoffe, bei entsprechender Nachfrage, auf eine lebhafte Diskussion rund um die Fotographie, unabhaengig ob Digital oder Analog und um Nachbearbeitung am Computer von digitalen Aufnahmen.

Dabei muss es sich nicht immer um Photoshop handeln, es gibt entsprechende Freeware die erstaunlich viele Anwendungsmoeglichkeiten fuer NULL Euro (habe dieses Waehrungszeichen nicht auf meiner Tastatur  ???) bieten.
Werde mal schauen, ob ich irgenwo noch einen Downloadlink auf meinem alten PC finde  ;]

Gruss
Bruno


 
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

MIR

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.527
  • @ Thailand
    • GPIS
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #43 am: 19. Dezember 2010, 21:42:56 »

@Bruno

Danke das Dir die muehe machst, Deine Bilder sind einfach nur super, auch wie Du sie nachbearbeitest.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.251
Re: Meine Welt durch die Linse
« Antwort #44 am: 19. Dezember 2010, 22:05:41 »

ich moechte euch jetzt einmal 3 Fotos (wie bereits angekundigt) zeigen, die mit einem Photoshop Plug-In (Fractalius) bearbeitet wurden.
Beim Zebra und beim Papagei finden sich auch noch Teile aus dem Original, d.h. nicht das ganze Bild ist das Produkt des Plug-in (z.B. das Auge beim Pagagei)

Dazu habe ich mit sog. Layers oder Bildebenen mit Masken gearbeitet.
Das bedeutet schlussendlich nichts anderes, als dass Teile eines Bildes aus einer anderen Bildebene sind.

Stellt euch ein Girl mit einem mehr oder weniger durchsichtigen BH vor, wobei der BH selber die oberste Bildebene darstellt, und was sich da noch abzeichnet (je nach Durchlaessigkeitsgrad) ist aus einer unteren Bildebene  ;]   C--   verzichte jetzt bewustt auf den Smiley mit den Herzaugen  ;]




der Frosch ist natuerlich nachtraeglich hinzugefugt. ... ein wenig Spass muss sein ...

hierbei handelt sich um 2 Frangipani Blueten

Morgen werde ich etwas zum Thema Licht praesentieren, natuerliches Licht oder Lichteffekte.
Werde mir jetzt noch einen Scotch genehmigen  (in der CH nennen wir dies ein 'Bettmuempfeli)   [-]  bevors in die Heia (Haia ?) geht

Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler
 

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 19 Abfragen.