ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Tempel, Amulette, Torbögen  (Gelesen 22128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.110
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #60 am: 29. Oktober 2021, 16:54:57 »

@Lung Tom und aladoro

wenn ich Euch Beide nicht hätte, würde ich vermutlich in den nächsten Jahren immer noch nicht genau wissen, was ich da für einen Buddha geschenkt bekommen habe.

Wenn Du Lung Tom schon schreibst das war nicht einfach, dann glaube ich Dir das natürlich.
Jedenfalls bin ich jetzt etwas schlauer durch Euch Beiden geworden, und ich weiß endlich welcher Buddha das ist.

Aber wozu hat man denn Euch Experten. [-] {*
Vielleicht kann ich in einer anderen Gelegenheit Euch ebenfalls mal behilflich sein.

Vielen Dank nochmals für Euere  Erklärungen und die Zeit die Ihr geopfert habt, ein schönes Wochenende.


Gruß Sumi
Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.975
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #61 am: 29. Oktober 2021, 17:42:35 »


Hallo Sumi,
in meinen Zeilen ist immer ein bischen Spaß dabei.
Ist doch ein recht bekannter "Buddha". Hab ich mir - ohne mich vorher mit diesem Speziellen beschäftigt zu haben - schon gedacht. Wenn man Dir eine Freude machen wollte, dann mit einem besonderen Exemplar.
Und das ist ja auch gelungen, und hat sogar Deinen "Wissensdurst" geweckt. So fängt es manchmal an. Mein erstes Amulett habe ich über den Diebstahl gerettet, weil es in einer unscheinbaren Kiste, abseits der Sammlung, lag. So ist das manchmal.

Letztendlich kann man nur eins tragen - oK - gibt auch spezielle Ketten mit mehreren "Aufhängemoeglichkeiten". Aber ich würde meinen, das gibt es bestimmt ein "Durcheinander"... :D

Auch Dir ein schoenes Wochenende
Lung Tom
Gespeichert

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.110
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #62 am: 29. Oktober 2021, 20:16:02 »

@Lung Tom,

mir ist es eigentlich egal, ob selten, wertvoll oder aus einem Edelstein gefertigt, wenn ich ehrlich bin, ist mir die Geste des Schenkens an sich am wertvollsten, ich freute mich riesig darüber.

Natürlich wollte ich dann im Nachhinein schon wissen, welcher und was für ein Buddha das ist.

Und Deine scherzhaften, spaßigen Bemerkungen dazu, ich weiß das schon richtig zu deuten.

Etwas Spaß und Lachen im Leben ist mehr wert als so manch und vieles Andere, man vergißt das leider nur all zu oft.

Gruß Sumi



 


Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.110
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #63 am: 29. Oktober 2021, 23:13:56 »

@Lung Tom

Der Buddha ist mir bekannt, den kenn ich, Du weißt das mit Sicherheit ebenfalls.

Es ist, wenn ich mich nicht irre, " Buddha Phra Chinnarat " aus Pitsanolok, das weiß ich deshalb, weil ich den vor 25 Jahren von meiner Frau zum 1. Hochzeitstag geschenkt bekam.

Gruß Sumi




Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.975
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #64 am: 01. November 2021, 17:08:17 »


Hallo Sumi,

sehr schoenes Amulett. Du irrst jedenfalls nicht  ;}

Ist allerdings bei (zehn?)tausenden Amuletten gar nicht so einfach den Überblick zu behalten.

Bei den Neuen gibt es ja meist eine Verpackung, das ist schon die halbe Miete; hier ein Amulett das ich bei einer Hochzeit als "Gegengeschenk" erhalten habe:



Schwieriger ist es, wenn es sich um alte Stücke handelt, hier als Beispiel, ein etwa 100 Jahre altes Amulett - übrigens auch aus Phitsanulok:



Hab ich vom Stiefvater meiner Schwiegertochter geschenkt bekommen. Der kennt sich bestens aus. Wohnt in Ayutthaya, das ist ja eigentlich DIE Stadt der Tempel...

Ich habe mir in solchen Fällen zur Angewohnheit gemacht, mir soweit moeglich, die Daten zu dem Amulett vom Schenker/Verkäufer zu notieren, damit ich später noch nachvollziehen kann - was, wie, wann, wo...

Schoenen Abend,

Lung Tom

Gespeichert

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.110
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #65 am: 01. November 2021, 22:50:17 »

@LungTom

Meinst Du es reichen !0 000 Amulette ?, ich bin immer total verblüfft über die unzähligen verschieden Amulette und bin der Meinung das müssen unendlich viele sein.
Na gut, vielleicht sind etliche in mehreren Stückzahlen gefertigt worden, aber dennoch.
Ich verliere da jeden Überblick.

Das glaube ich Dir, daß es bei älteren Stücken schwierig ist die genau zu bestimmen, bei Neueren ist es einfacher, da meist Schatullen mit dabei sind.

Aber da hast Du richtig gehandelt, wenn Du Dir die Daten der Amulette geben lassen und notiert hast, das war clever.

Das hier abgebildete Amulett von Dir sieht schon sehr alt aus, weißt Du was oder wen es abbildet ?

Ich habe einige angeblich sehr alte erhalten wurde mir versichert, leider aber keine Schatulle dazu.
Sollen teilweise in der 4. Generation in Familienbesitz gewesen sein.

Ich stell mal einige ein, vielleicht weißt Du mehr.

Gruß Sumi
Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.110
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #66 am: 01. November 2021, 23:09:37 »

@LungTom

Hier ein paar Amulette, sind aber nur mit nen Handy photographiert, nicht so gute Qualität, vielleicht kannst Du dennoch was mit anfangen.













Gruß Sumi

Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.110
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #67 am: 01. November 2021, 23:12:52 »

@LungTom

Ah ich seh schon das war nix, muß sie nochmals mit ner guten Kamera photographieren.

Bruß Sumi
Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.975
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #68 am: 02. November 2021, 18:00:57 »

Hallo @Sumi;

Du kannst die besseren Bilder gern einstellen.
Aber ganz ehrlich, wenn Du die Amulette von Deiner Frau bekommen hast, ist sie - und bei den Stücken, die schon länger im Familienbesitz sind, absolut prädistiniert, Dir Deine Fragen zu beantworten. Jeder Thai saugt das mit der Muttermilch auf - bildlich gesprochen.
Da kann ich nicht mithalten, ich stell hier ab und an mal was ein, wo ich glaube, das es für die Kollegen und den Thai-Interessierten ausserhalb des Forums interessant sein koennte.

Guten Abend,

Lung Tom

Gespeichert

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.110
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #69 am: 02. November 2021, 21:20:40 »

@LungTom

Mit der Annahme, daß meine Frau und deren Familie besser Bescheid wüßten, trifft normalerweise zu 99 % zu.

Leider liegt das bei unserem  unserem Fall etwas anders.
Meine Frau ist auf dem Land aufgewachsen, bis sie 13 Jahre alt war, da verstarb ihr Vater, kurze Zeit danach ihr Bruder bei einem Verkehrsunfall.

Ihre Mutter sandte sie darauf hin nach BKK zu Verwandte.
Hier war sie dann 13 Jahre lang und kam selten zu ihrer Familie nach Hause, da sie mit einer Freundin 3 Friseurgeschäfte hatten, zwar viel Arbeit, aber wenig Freizeit.
Als ich sie kennenlernte war sie 26 und wir heirateten nach Thai Tradition.
Hier erhielt sie und ich einen Teil einer sehr großen Buddha Amulett Sammlung, teilweise in der 4. Generation.
Auch die Famiienangehörigen kannten sich nicht gut aus damit.

Meine Frau lebte dann 24 Jahre in Deutschland mit mir zusammen und hatte wenig Kontakt zur Familie außer Telephonate und alle 1- 2 Jahre ein kurzer Besuch in Thailand.

Vor einigen Jahren sind fast alle aus der Familie verstorben, nur noch 1 Bruder und 1 Schwester, die sich aber mit den Amuletten überhaupt nicht auskannten.

Und sie selbst meine Frau hat leider auch null Ahnung, wie, wann, wer, und woher die Amulette stammen und wie sie diese einschätzen kann.

Deswegen erhoffte ich einiges über Dich mit Deinem Wissen mehr zu erfahren.

Ich werde dennoch erst nochmals mit den Familienangehörigen sprechen, vielleicht wissen sie ja wenigstens etwas.

Wenn es soweit ist werde ich mich nochmals melden.

Jedenfalls erstmals Danke für Deine Mühen. ;}

Gruß Sumi


Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.975
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #70 am: 03. November 2021, 17:51:15 »


Hallo Sumi,

bei mir gibts nur Hilfe zur Selbsthilfe... ;D

Sollte der Weg über Deine Frau/Familie nicht klappen, mach mal ordentliche Bilder und starte via google eine Rückwärtssuche. Die Chancen sind schon mal 50/50 das Du fündig wirst. Hab ich bisher noch nicht gemacht, aber mir wurde eine solche Erfolgsquote versichert, was nach kurzen Nachdenken schlüssig ist; wenn ich bedenke wieviele Links zu Amuletten ich mir in den letzten Jahren abgespeichert habe...

Also, froehliche Jagd...

Lung Tom
Gespeichert

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.110
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #71 am: 03. November 2021, 18:21:26 »

@LungTom

Erst mal danke für den Tip, probiere es nochmal bei der Familie, dann sehe ich weiter, kann aber etwas dauern.
Dann mach ich mich mal auf die Pirsch. :D

Gruß Sumi

Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.281
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #72 am: 13. Dezember 2021, 08:58:41 »

Der Torbogen zu unserem Dorfwat


Gespeichert
"𝕯𝖊𝖗 𝕲𝖔𝖙𝖙,𝖉𝖊𝖗 𝕰𝖎𝖘𝖊𝖓 𝖜𝖆𝖈𝖍𝖘𝖊𝖓 𝖑𝖎𝖊ß,𝖉𝖊𝖗 𝖜𝖔𝖑𝖑𝖙𝖊 𝖐𝖊𝖎𝖓𝖊 𝕶𝖓𝖊𝖈𝖍𝖙𝖊"

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.975
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #73 am: 05. Januar 2022, 18:35:07 »


Stadtauswärts kurz hinter Lat Ya, kurz vor Kao Chon Kai...





...gibts noch vieles mehr zu sehen .
Gespeichert

Raburi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Tempel, Amulette, Torbögen
« Antwort #74 am: 06. Januar 2022, 10:09:57 »


็Hallo Tom

Leider kann ich den Tempel bei googlemaps nicht finden.
Weder mit dem englischen noch mit dem thailändischen Namen.
Ich finde nur einen Tempel in Suphanburi mit dem gleichen Namen.
Kannst du den Standort etwas genauer beschreiben oder die Koordinaten bekannt geben.
Besten Dank

Gruss  René
Gespeichert
«Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.» Einstein
 

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 23 Abfragen.