ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Plastikmüll - wie geht es weiter?  (Gelesen 46525 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.333
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #330 am: 24. Februar 2020, 18:32:39 »

Ich will ja nicht fragen, wie lange die weggeschmissenen Dosen im Straßengraben vor sich hin gammeln, aber ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist es allemal!

Also die Büchsen, die Du auf dem Foto siehst, wirst Du garantiert in keinem Strassengraben finden  ;]

Beste Grüße
(Lung) Tom
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.336
Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #331 am: 25. Februar 2020, 14:37:31 »

Ich will ja nicht fragen, wie lange die weggeschmissenen Dosen im Straßengraben vor sich hin gammeln, aber ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist es allemal!

Also die Büchsen, die Du auf dem Foto siehst, wirst Du garantiert in keinem Strassengraben finden  ;]

Beste Grüße
(Lung) Tom
Ach Tom, Du bist doch nicht der Einzige, der das kauft! Bei mir kommt so etwas erst gar nicht auf den Tisch! Wir sind doch (zumindest dabei) die Guten! }} {* ]-[
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.513
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #332 am: 25. Februar 2020, 14:52:40 »

Ach Tom, Du bist doch nicht der Einzige, der das kauft! Bei mir kommt so etwas erst gar nicht auf den Tisch! Wir sind doch (zumindest dabei) die Guten! }} {* ]-[

Die Typen, die mit den Dosen u.ä. die Strassengräben befüllen, sind hirnbefreit.

Immerhin bringen die auch (wenn gesammelt) - nicht viel, aber doch - Geld...

Bei uns in der Gegend wird alles, was nicht wirklich unverwertbarer Müll ist, gesammelt und verkauft...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.336
Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #333 am: 25. Februar 2020, 15:12:21 »

Ach Tom, Du bist doch nicht der Einzige, der das kauft! Bei mir kommt so etwas erst gar nicht auf den Tisch! Wir sind doch (zumindest dabei) die Guten! }} {* ]-[
Die Typen, die mit den Dosen u.ä. die Strassengräben befüllen, sind hirnbefreit. Immerhin bringen die auch (wenn gesammelt) - nicht viel, aber doch - Geld...
Bei uns in der Gegend wird alles, was nicht wirklich unverwertbarer Müll ist, gesammelt und verkauft...
Das war(?) bei uns auch so. Aber den Sammler hab' ich bisher noch nicht gesehen (wir sind jetzt fast 2 Monate hier). Der Onkel (Dorfladen) sagt, dass man das Zeug jetzt selbst hinbringen muss und das macht ja auch nicht Jeder (für 10 Dosen einige km fahren um 10 THB in die Hand gedrückt zu bekommen?).
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.555
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #334 am: 25. Februar 2020, 15:39:12 »

Meine Tipps:

1. Mehr trinken! Damit gewinnt man bei den Leergut-Sammlern an Anziehungskraft.  ;D    [-]

2. Zusätzlich dränge ich oft darauf, dass meine Frau die Handy-Nummern von solchen Leergut-Sammlern speichert.

3. Ferner haben wir einen Verwertungs-Betrieb gesucht und gefunden, bei dem man für Plastik, Papier, Flaschen und Dosen eine (auszuhandelnde) Pauschale bekommt. Einfach alles abladen ... und fertig.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.677
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #335 am: 24. April 2020, 03:30:14 »

Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.677
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #336 am: 11. Mai 2020, 20:06:03 »

Die Plastikkampagne vom Jahreswechsel dürfte nun mehr als gescheitert sein, dank Ansteckungsangst gibt es mehr Plastikverpackungen als zuvor:

https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-thailand-plastic/plastic-piles-up-in-thailand-as-pandemic-efforts-sideline-pollution-fight-idUSKBN22N12W
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.717
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #337 am: 08. Oktober 2020, 07:49:37 »

Plasikmüll für den Strassenbau

Das Department of Highways, Department of Rural Roads, SCG, die Dow Thailand Group und die Chiang Mai University haben eine Partnerschaft zur Erforschung und Entwicklung der Verwendung von Kunststoffabfällen im Straßenbau angekündigt.

Warum denn nicht? Mit alten Reifen funktioniert es jedenfalls.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1998359/plastic-fantastic-for-new-roads
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.513
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #338 am: 06. Dezember 2020, 11:13:22 »


Fünf Marken, die für den größten Teil der Plastikverschmutzung in Thailand verantwortlich sind

Zitat
Greenpeace Thailand hat am Donnerstag auch die Ergebnisse seines Kunststoffabfall Audits 2020 bekannt gegeben.
Es zeigte sich, dass die Marken, die den meisten Plastikmüll produzieren,

    die Charoen Pokphand Group (CP),
    die Dutch Mill,
    die Osotspa Group,
    TCP
    und die Lactasoy Group sind.

https://thailandtip.info/2020/12/05/fuenf-marken-die-fuer-den-groessten-teil-der-plastikverschmutzung-in-thailand-verantwortlich-sind/

M.E. falsche Adresse, Plastik ist nun mal in vielen Bereichen das ideale Verpackungsmaterial und kann auch vielfach
recycelt/wiederverwendet werden.

Schuld an der Umweltplage ist der Konsument und sein Umgang in Sachen Entsorgung, hier muss man ansetzen!


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.093
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #339 am: 06. Dezember 2020, 11:30:37 »

Schuld an der Umweltplage ist der Konsument und sein Umgang in Sachen Entsorgung, hier muss man ansetzen!

Aehnliches habe ich auch gedacht, als ich den Artikel gelesen habe.
Die Firmen verpacken zwar in Plastik, aber wegschmeissen tun es die Verbraucher!
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.691
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #340 am: 06. Dezember 2020, 11:56:10 »

@Bruno & Suksabai
Es werden  leider viel zu viel und unnötige Dinge in Plastik verpackt.
Wo soll denn der Verbraucher das Plastik lagern bezw.zurück bringen?
Alleine schon die ganzen Styroporverpackungen beim Essen to go oder
Plastikbecher und auch Tüten für Getränke jeglicher Art.Ich glaube nicht
das die jemals wieder den Weg in den Recyclingkreislauf finden.
Es wird zuviel Einwegplastik produziert.Da müssen neue und radikale
Lösungen gefunden werden.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.513
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #341 am: 06. Dezember 2020, 13:16:46 »



@Uwe

wenn du die o.a. Liste durchgehst, findest du auch DUTCH MILL, eine Molkerei.
Das Märchen von der guten Ökobilanz von Milch in der Glasflasche wurde ja schon widerlegt,
Reinigung, Transport der (wesentlich schwereren) Glasflasche, Rücktransport des Leergutes,usw.
beeinträchtigen die Umwelt mehr als ein (sorgsamer) Umgang mit der Plastikflasche - die
übrigens vom Altstoffsammler bei mir hier angekauft wird.

Wo ich dir recht gebe ist Folienplastik, das üppigst in den Supermärkten angewendet wird,
z.T. aus hygienischen Gründen, aber auch als Fixierfolie für Palettengut, um nur ein Beispiel zu nennen.
Oder die Blisterverpackungen in den Baumärkten, sogar ein besonders spröder Kunststoff,
der sehr bald zerbröselt (Stichwort Microplastik) ...

Davon steht allerdings im Bericht von Greenpeace nichts, wie üblich reissen sie das Maul auf
ohne wirklich der Sache auf den Grund zu gehen - Hauptsache, man kann ein Verbieten fordern
bzw. werbewirksam jemand anprangern.

Wie @Goldfinger am 8. Oktober schrieb, sollte man auch bzgl. der Wiederverwendbarkeit (Strassenbelag)
weiter forschen.
Und ich bleibe dabei: der Endkonsument ist mit seinem Fehlverhalten schuld, nicht die angeprangerten Firmen..

PS: das von dir angesprochene ach so verteufelte Styropor besteht zu 98% aus Luft und 2% Polystyrol,
die Rücklaufquote z.B. in Deutschland liegt bei 50%, die durch Einschmelzen wieder neu in den Umlauf kommen.
Das zu verschmutzte und/oder nicht recyclingfähige Styropor kann der thermischen Verwertung zugeführt werden,
da ersetzt 1kg ca. 1,4 l Öl in Sachen Heizwert...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.093
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #342 am: 06. Dezember 2020, 14:43:02 »

Fuer Plastikflaschen findet man im Netz tausende von Anwendungsmoeglichkeiten, z.B. fuer kleine Gewuerzgaerten oder als Dekoration mit Haengepflanzen.
Selbst als automatische Wasserspender fuer Pflanzen im Hause sind zu gebrauchen.
Also an Ideen mangelt es nicht:

Googlebilder
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.513
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #343 am: 06. Dezember 2020, 15:43:19 »

Also an Ideen mangelt es nicht:

Die Firma GREINER in Marchtrenk/Oberösterreich extrudiert aus gebrauchten Joghurtbechern Blumentöpfe,
ein Exportschlager nach Holland...
(habe vor ca. 30 Jahren in deren Auftrag ebendiese nach Holland transportiert)

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.333
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #344 am: 06. Dezember 2020, 17:37:16 »

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.039 Sekunden mit 23 Abfragen.