ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand  (Gelesen 9405 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.068
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #60 am: 20. Juli 2021, 17:47:52 »

Diesesmal einer der gruesst aber sehr wahrscheinlich lag es am neuen Trikot  :D :D


Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Wini

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #61 am: 23. Juli 2021, 11:48:18 »

E-Bike
Ein solches, nicht sehr teuer habe ich nun aus lauter Neugier bei "Bangkok E-Bike" bestellt.
Zuerst wollte ich eines meiner MTB's 29" damit umbauen lassen. Dabei haette ich aber dieses nach Bangkok senden sollen.
Jetzt hat es ein Angebot; ein 29" Billig-MTB mit Rahmengroesse 17 Zoll, die zu mir passt inkl. Hinterrad-Nabenmotor, Jonen-Batterie 500 Watt, 48 V, 10 Ah. Alles zum Preis von 29 500 Baht.
Mal sehen ob es was taugt!
Gespeichert

kiauwan

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.869
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #62 am: 23. Juli 2021, 23:54:47 »

vor ca 20 Jahren hab ich mir eine Honda Wave gekauft...die kostete damals auch 29500... heute bekommt man zum selben Preis gerade mal ein Billig E Bike....
Gespeichert

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.938
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #63 am: 24. Juli 2021, 06:08:22 »

E-Bike
Zuerst wollte ich eines meiner MTB's 29" damit umbauen lassen. Dabei haette ich aber dieses nach Bangkok senden sollen.

Moin Wini, solch ein Umbau ist fuer mein Trek Superfly 29" geplant, dafuer wuerde ich es dann auch nach Bangkok schicken.

Welchen Kit aus deren reichhaltigen Angebot haettest Du denn gewaehlt, was ist dabei zu beachten?

Besten Dank schon mal.

https://c8a5c1e3-8f89-4be7-8bf5-db7b663aaeca.filesusr.com/ugd/fdb247_aeb505f368f649d9bfdd05c2c222f32f.pdf

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwj4h7fdo_rxAhXDFIgKHTvdACgQFjAAegQIBBAD&url=https%3A%2F%2Fwww.bkkebike.com%2F&usg=AOvVaw0CS77Lef1eCgTusGYP7N0o
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Wini

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #64 am: 24. Juli 2021, 09:04:06 »

Hallo jorges

Wenn das mit dem Standart-Billig-Fahrrad nichts ist, kann ich die E-Bike-Komponenten dann immer noch auf eines meiner Marken-MTB's selbst umbauen. Die Vorgabe dazu habe ich dann ja.
Ansonsten bin ich ein totaler E-Bike-Laie und muss damit erst mal Erfahrungen sammeln. Dazu habe ich mir gedacht, dass ich dabei bei diesem Preis ja nicht viel schief gehen kann.

Ich habe mich mal zu dieser Option entschieden, mit dem Hecknabenantrieb, eben wegen der guten Umbaumöglichkeit!



Das mit dem E-Bike ist eine reine Schnapsidee und Neugier dessen Technik, die ich mal ausprobieren möchte. Irgendwie muss ich ja auch meine Rente amortisieren....555
Selbstverständlich werde ich nach wie vor meine täglichen Radlertrainingseinheiten mit den konventionellen MTB's absolvieren, denn ich bin Leistungssüchtig!!!

Hier hätte ich noch den FB-Link über mein bestelltes E-Bike,

Gruss Wini

https://fb.watch/v/OODrHodA/
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.068
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #65 am: 27. Juli 2021, 17:29:40 »

Ein Opfer auf link's ....


Der faehrt den Berg runter so wie ich hoch  :] :] :]
« Letzte Änderung: 27. Juli 2021, 17:35:29 von dolaeh »
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.068
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #66 am: 29. Juli 2021, 16:53:59 »

Da muss gerade jemand darueber gefahren sein, denn sie ist nicht tot...
Das war Berg runter, fahre wieder zurueck auf der anderen Seite.

Auf dem Rueckweg, die zwei hatten anscheinend Kontakt mit ihr....

Sie zieht sich zurueck....
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Wini

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #67 am: 03. August 2021, 11:46:58 »


Gestern gegen den Abend war nun das bestellte E-Bike von Bangkok her zu uns hausgeliefert worden.

Nachdem ich am 9-Gang - Schaltwerk und den Bremsen noch einige Feineinstellungen korrigiert, die Gabelfederung und die Lenkerposition eingestellt hatte, wollte ich auch noch den idealen Luftdruck in den Reifen regulieren.
2.8 bar in die 29" x 2.15" - Reifen gepumpt, am Hinterrad kein Problem, am Vorderrad gab es einen lauten Knall und der Schlauch und auch der Pneu war geplatzt.
Laut Werksangabe sei der idealdruck zwischen 3.1 - 4.2 bar. Chinesenqualität halt.
Glücklicherweise habe ich immer solche Ersatzteile am Lager!!!

Ansonsten bin ich mit den optischen und mechanischen Ausführungen an diesem E-Bike zufrieden.

Heute morgen nun, der 500 Watt - Akku war zu 100 % geladen, die ersehnte Probefahrt. 42 Km bei sehr viel, heftigem Wind mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 27.7 Km/h.
Um den Akku nicht zu arg zu strapazieren bin ich mit der E-Unterstützung mehrheitlich bei Stufe 1 und gelegentlich auf 2 von 5 Stufen geradelt, was bei diesen 42 Km eine durchschnittliche Akku-Leistung von 118 Watt ergab. Der Stromverbrauch auf dieser Strecke in 1 Std. 30 Minuten lag bei 30 % der Akkuladung.
Der Pedelec-Effekt, also der Motor kommt nur beim Treten der Pedalen zum Einsatz, funktioniert ausgezeichnet. (Außer man betätigt den Turbo-Schalter, dann beschleunigt das Fahrrad gewaltig....)
Wann genau die E-Unterstützung bei welcher Geschwindigkeit abschaltet, weiß ich noch nicht, jedenfalls war diese bei 43 Km/h heute auch bei Stufe 1 immer noch aktiv.
Klar bin ich heute dennoch mit viel Muskelkraft geradelt, denn Power habe ich immer noch genug. Es macht aber viel Spaß und ist auch eine kleine technische Herausforderung für den Opa Wini (72)












Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.068
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #68 am: 21. August 2021, 16:55:58 »

Arschloch beim Rechtsabbiegen an der Ampel, der denkt ich bremse, wenn Thais denken im Strassenverkehr  :-) ich haette nicht gebremst, brauche eh ein neues Vorderrad  :D
Danach brauchte ich die halbe Strasse, schade kam kein Gegenverkehr....
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Wini

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #69 am: 01. September 2021, 14:11:12 »

Nun hat meine Frau auch ihr E-Bike erhalten.
Nachdem wir ein Mountainbike meiner Frau zu Bangkok E-Bike (das gelbe Trek MTB) gesendet hatten, ist es dort auf E-Bike umgebaut worden.
Auch mit 500 Watt Nabenmotor und mit 48 Volt, 15 Ah - Akku.
Das ging alles problemlos und wurde uns dann schnell wieder zurückgesendet.
Es funktioniert alles einwandfrei, das zum Schnäppchenpreis von 23500 Baht inkl. Transportkosten.
Perfekt und meine Frau ist zufrieden.

Wir sind schon einige Runden damit geradelt, ich selbst habe mit meinem E-Bike inzwischen schon 1300 Km abgespult.



Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.373
Re: Alles rund um Fahrräder und E-Bikes in Thailand
« Antwort #70 am: 01. September 2021, 14:13:23 »

Glückwunsch, Wini  ;}
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 18 Abfragen.