Thailand-Foren der TIP Zeitung > Landwirtschaft, Garten und weitere Beschäftigungen

Obst und Gemüse "veredeln"

(1/16) > >>

Lung Tom:
Wer in seinem Garten z.B. einen Gurkenbaum hat, wird das Problem kennen. Die Früchte sind meistens alle zur gleichen Zeit reif.

Dann will man ja nicht jeden Tag diese sauren Früchte essen.

Wir haben diesmal was Neues probiert und die Früchte "eingelegt" (dong).

Grob zusammengefaßt werden sie nach der Ernte gesäubert und für einen Tag in Salzwasser eingelegt. Danach werden sie in verschiendenen
Durchgängen getrocknet und in Zucker etc. eingelegt/kocht. Macht einiges an Arbeit.

Das Ganze nennt sich dann "da ling bing chair im",

hier mal zwei Fotos von soeben, haben wir gerade zum Trocknen vorbereitet:



schiene:
 :o was macht man den mit so viel Gurken?
Wie schmecken den die Gurken nach der "Bearbeitung" und wie lange
sind sie dadurch länger haltbar?

ManAlu:
Die Dinger schmecken suess-sauer(salzig [email protected]) und koennen verschenkt oder verkauft werden ;)                                         

ManAlu:
Diese Gurken sind toll.-Hat schon jemand Wein daraus gemacht? [-]  http://www.fruitsinfo.com/bilimbi-tropical-fruit.php

schiene:
Obst und Gemüse "veredeln"   ???
Die edelste Veredlung von Obst ist doch Obstler  C--

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln