Thailand-Foren der TIP Zeitung > Kultur, Veranstaltungen, Bücher, Filme, Fernsehen in und über Thailand

Literatur und welche Bücher man sonst noch lesen oder vergessen sollte

<< < (21/21)

Friesland2Phuket:

Das Putin-Syndikat: Russland im Griff der Geheimdienstler


Das Putin-Syndikat: Russland im Griff der Geheimdienstler Taschenbuch – 19. September 2017
von Margareta Mommsen (Autor)
,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-

Putin gilt als der starke Mann Russlands. Aber wie weit reicht seine Macht wirklich? Margareta Mommsen beobachtet seit vielen Jahren den russischen Führungszirkel. In ihrem erhellenden Buch deckt sie auf, wie fest Putin selbst am Haken der Geheimdienstler und Oligarchen hängt. Nach dem Untergang der Sowjetunion sah es so aus, als würde Russland sich nach Westen orientieren, aber der Westen hat die russischen Avancen abprallen lassen. Seitdem besinnt sich eine gekränkte Großmacht auf eigene Stärken. Die berüchtigte "Kreml-Familie" hat unter Jelzin die Macht in der "gelenkten Demokratie" übernommen und sich mit Putin einen willigen Präsidenten maßgeschneidert, der sich dem Volk als athletischer Naturfreund präsentiert und selbst im Westen Bewunderer findet. Margareta Mommsen beschreibt, wie Geheimdienstler, Wirtschaftskapitäne und die Orthodoxe Kirche das Land wieder groß machen wollen. Sie schildert, wie eine geheime Oligarchie Medien, Justiz und Schlüsselindustrien beherrscht, den Führerkult organisiert, militärisch mobil macht und in der Ukraine oder Syrien russische Großmachtinteressen verteidigt. Das Putin-Syndikat hat Russland fest im Griff.

  Produktinformation

    Taschenbuch: 251 Seiten
    Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (19. September 2017)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 9783406713552
    ISBN-13: 978-3406713552
    ASIN: 3406713556
    Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,5 x 20,3 cm
    Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 4 Kunden
,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-
meine meinung nach sehr lesenswert, 

Friesland2Phuket:
Putins russische Welt: Wie der Kreml Europa spaltet

Putins russische Welt: Wie der Kreml Europa spaltet Taschenbuch – 15. März 2017
von Manfred Quiring (Autor) 
,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-
 
Der Russlandexperte Manfred Quiring unterzieht das Regime Putin einer radikalen Kritik. Er untersucht die Strukturen des autokratischen Systems und stellt die bisher kaum behandelte Verquickung der russischen Eliten aus Geheimdienst und Militär mit kriminellen Gruppen dar. Zugleich geht er auf das Konzept der »russischen Welt« ein und beschreibt deren nationalistische Vordenker. Quiring analysiert, wie der Kreml versucht, Europa zu spalten, und dabei Mittel der hybriden Kriegsführung einsetzt, bis hin zu verdeckten Cyberattacken. Dabei bezieht er die Urteile deutscher und internationaler Russlandexperten ein.
,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-
Produktinformation

    Taschenbuch: 264 Seiten
    Verlag: Ch. Links Verlag; Auflage: 1., Auflage 2017 (15. März 2017)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3861539411
    ISBN-13: 978-3861539414
    Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,5 x 20,5 cm
    Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen
,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-,.-
meine meinung nach sehr lessbar, lohnt sich mal durchzulessen

Bruno99:
"Wir befinden uns auf dem Weg in eine totalitäre Gesellschafts- und Herrschaftsordnung", sagt in diesem Interview der Physiker, Geophysiker, Unternehmer, Autor und Verleger Professor Dr. Wulf Bennert.

In diesem Interview (14 Min.) spricht er über sein neues Buch "2054", eine Dystopie, die im Jahr 2054 spielt und deren Hauptfigur eine 27 Jahre junge Mathematik-Lehrerin ist.
Sie lebt in einem autoritären Gesellschaftssystem, das einen beispiellosen wirtschaftlichen Niedergang erlebt hat, die Folge von ruinöser Industriepolitik, Vergesellschaftung, Bevormundung, Repression und Wohnraumbewirtschaftung.

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln