ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: legaler Anbau von Cannabis in Thailand  (Gelesen 5716 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WaritSakon

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« am: 25. August 2019, 02:11:35 »

der Anbau wurde in Thailand für medizinische Zwecke ja legalisiert. Meine Freundin hat in Eigeninitiative (ja das gibt es!) erste Kontakte geknüpft und erste Informationen eingeholt. Anscheinend ist es als Einzelperson schier unmöglich eine staatliche Genehmigung zu bekommen sondern nur als Community. Hat jemand Erfahrung damit gemacht? Baut jemand legal an? ich habe mich in das Thema eingelesen, scheint kein Hexenwerk zu sein und mit Gewächshäusern und einer guten Bewässerung kann es durchaus lukrativ werden. Neue Zeiten - neue Wege. bin zudem auf der suche nach Bezugsquellen für Gewächshäuser, in Thailand auch Greenhouse genannt.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.774
  • Beide Seiten der Medaille betrachten
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #1 am: 25. August 2019, 09:01:11 »



Gewächshaus? Hanf wächst hier extrem pflegeleicht im Freiland, habe mal versuchsweise Faserhanf in sehr kleinem Rahmen angebaut, wächst wie verrückt.

Aber wie auch du bzw. deine Freundin habe ich trotz sehr guter Verbindung keine Anbaugenehmigung bekommen, unter der Hand wird gesprochen,

diese Konzession bekommt nur eine (sehr bekannte und reiche) Familie hier...


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

WaritSakon

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #2 am: 31. August 2019, 03:24:41 »



Gewächshaus? Hanf wächst hier extrem pflegeleicht im Freiland, habe mal versuchsweise Faserhanf in sehr kleinem Rahmen angebaut, wächst wie verrückt.

Aber wie auch du bzw. deine Freundin habe ich trotz sehr guter Verbindung keine Anbaugenehmigung bekommen, unter der Hand wird gesprochen,

diese Konzession bekommt nur eine (sehr bekannte und reiche) Familie hier...

legaler Anbau darf laut thailändischen Gesetz einzig und allein in Gewächshäusern erfolgen. Selbstverständlich wird alles staatlich kontrolliert -:) Der momentane Kilo Preis auf dem Weltmarkt (ja so einen gibt es wirklich und ich echt) beträgt ca. 2550 US. Eine Genehmigung wird in Thailand momentan für um die 3 Mio. THB gehandelt. Peanuts - lets go
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.556
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #3 am: 02. September 2019, 23:56:19 »

Heute erfolgte die gesetzliche Freigabe, da Cannabis aus der Liste der verbotenen Drogen und Substanzen genommen wurde.

Allerdings nur bis zu einem THC Gehalt von max. 0,2 %


Darf nun auch für Kräuterextrakte verwendet und ins Essen gemischt werden ( Stichwort "Haschnudelsuppe")



https://www.khaosod.co.th/breaking-news/news_2852081
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.556
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #4 am: 03. September 2019, 12:28:46 »

Gemäss Gesundheitsminister Anuthin gibt es eine Freigabe zum Anbau von 6 Cannabispflanzen pro Haushalt , angeblich ohne THC Beschränkung.

(Mit seinen neuen Krankenhaustarifen hat er sich die Symphathien allerdings schon wieder verscherzt...)
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.336
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #5 am: 03. September 2019, 12:49:32 »

Soll das heissen, ich ballere mir seit Jahren das Zeug illegal rein? >:(
Wenn ich das gewusst hätte ...  :D :]

 C--  [-] C--
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.666
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #6 am: 04. September 2019, 13:39:00 »

Gemäss Gesundheitsminister Anuthin gibt es eine Freigabe zum Anbau von 6 Cannabispflanzen pro Haushalt , angeblich ohne THC Beschränkung.


Willst du uns verarschen?
Die Gattin sagte mir ganz was anderes.

Zitat
Allerdings nur bis zu einem THC Gehalt von max. 0,2 %

Wie soll denn das zusammenpassen  ???

de
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.556
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #7 am: 04. September 2019, 14:10:27 »

Zitat
Willst du uns verarschen?
Die Gattin sagte mir ganz was anderes.

Die Info stammt von meiner Gattin.

Allerdings gibt es bisher noch keine offizielle Bekanntmachung....
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.666
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #8 am: 04. September 2019, 14:42:50 »

Zitat
Allerdings gibt es bisher noch keine offizielle Bekanntmachung...

Dann waere es aber schon wichtig (fuer mich und vielleicht auch andere), dass das auch betont wird.
Denn ich habe schon getraeumt davon, dass wir auf unserer sonnigen Terrasse sechs solche Dinger zuechten.
Um dann, wenn deine Info nicht stimmt, in den Hefen zu gehen.

fr



Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.656
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #9 am: 04. September 2019, 15:06:36 »

Gemäss Gesundheitsminister Anuthin gibt es eine Freigabe zum Anbau von 6 Cannabispflanzen pro Haushalt , angeblich ohne THC Beschränkung.

Diese Meldung stammt vom 2.9.:

Zitat
Der Generalsekretär des ONCB, Niyom Termsrisuk, warnte, dass es den Menschen immer noch nicht gestattet ist, Marihuana- und Hanfpflanzen anzubauen oder zu besitzen, obwohl die Pflanze unter bestimmten Bedingungen von der Liste der kontrollierten Substanzen gestrichen wurde.

"Marihuana und Hanf sind immer noch Betäubungsmittel der Klasse 5 und ihr Anbau, Import, Export, Verkauf, Besitz und / oder Konsum ohne Genehmigung sind illegal", sagte er.

Etwas seltsam das Ganze, oder weiss die Linke wiedereinmal nicht was die Rechte tut. Wuerde mich bei dem "Laden" nicht wundern.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1740734/hemp-removed-from-list-of-controlled-substances
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.556
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #10 am: 05. September 2019, 13:51:33 »

Thailink, der Minister Anuthin gibt zu dass er such selbst erstmal schlau machen muss...
https://www.matichonweekly.com/hot-news/article_225939
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.656
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #11 am: 08. September 2019, 07:42:44 »

Die Bhumjaithai-Partei will noch diese Woche ein Gesetz einbringen, dass jedem Haushalt 6 Hanfpflanzen erlauben soll. Das Gesetz müsste von 500 Abgeordneten unterstütz werden.

https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/1745159/bhumjaithai-calls-for-in-home-pot-plants
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.987
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #12 am: 08. September 2019, 08:32:24 »

Die Bhumjaithai-Partei will noch diese Woche ein Gesetz einbringen, dass jedem Haushalt 6 Hanfpflanzen erlauben soll. Das Gesetz müsste von 500 Abgeordneten unterstütz werden.

https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/1745159/bhumjaithai-calls-for-in-home-pot-plants

Auch, wenn 10 Leute im Haushalt leben ??

Das ist wieder mal voellig ausgegoren.


Dann kommt eine Canabispolizei, die von Haushalt zu Haushalt geht und die Anzahl der Leute und Pflanzen zaehlt.




Die sollten lieber die Mopedfahrer ueberwachen, erziehen und streng bestrafen, und denen die Mopeds temporaer beschlagnahmen, bis sie gelernt haben, vernuenftig zu fahren.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.556
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #13 am: 09. September 2019, 13:01:11 »

Die Begrenzung des THC Gehaltes soll gemäss dem Matichonweekly Thailink bei dafür zulässigen Samen für Gewächse mit max 1 % liegen, habe aber selbst keine Ahnung bzw. Erfahrung damit wieviel % es braucht um ordentlich "reinzupfeifen"...  C--
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.656
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: legaler Anbau von Cannabis in Thailand
« Antwort #14 am: 09. September 2019, 15:20:32 »

wieviel % es braucht um ordentlich "reinzupfeifen"...  C--

Dazu schweigt sich das Web weitgehend aus. Aber bei einem kleinen Prozentanteil kannst du einfach die Menge erhöhen.

Zitat
2015 enthielt das Cannabiskraut, welches von der Polizei in gesamt Europa konfisziert wurde, durchschnittlich lediglich 10% THC. Höchstwerte sind 22% Anteil an Tetrahydrocannabinol.

https://www.hanf-infos.at/thc/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…
 

Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 18 Abfragen.