ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thai Banken  (Gelesen 57201 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zentrum

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 698
Re: Thai Banken
« Antwort #285 am: 04. Januar 2022, 22:19:09 »

Ich bleibe bei meiner – Deutschen Volksbank e. G.

Nix da, Rente auf ein Konto bei einer TH – Bank. 

Einmal im Monat 20.000.- Baht mit meiner Maestro abgehoben ( Gebühr am Automaten 200 – 250 Baht ) das reicht mir und meiner Frau für 1 Monat.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14.915
Re: Thai Banken
« Antwort #286 am: 04. Januar 2022, 22:25:33 »

Einmal im Monat 20.000.- Baht mit meiner Maestro abgehoben [...] das reicht mir und meiner Frau für 1 Monat.

Damit passt du aber nicht ins Schema der Qualitaetstouristen, von der die Regierung traeumt  ;)
Gespeichert
“When you were born you were crying and everyone else was smiling.
Live your life so at the end, you're the one who is smiling and everyone else is crying.”

Zentrum

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 698
Re: Thai Banken
« Antwort #287 am: 05. Januar 2022, 00:04:36 »

Absolut korrekt Bruno.

Mit diesem marginalen monatlichen Betrag müsste ich mir in der Tat den qualifizierten Touristen abschminken. Aber es gibt ja nicht nur die – finanzielle Qualifikation.

So ich mich aber als Ehemann einer Thai ( nicht ) in die Schublade der Touristen einordne – wenngleich das in – TH – bis dato noch immer Standard das auch ein Verheirateter ( einmal Tourist, immer Tourist )  – passt das schon.
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.218
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thai Banken
« Antwort #288 am: 07. Januar 2022, 07:25:34 »

Da verbreitet schon wieder einer diese unbestätigte Panikmeldung



Wenn da wirklich was dran wäre, hatte man es mit Sicherheit in der Zeitung lesen können.

https://twitter.com/ThosMajor/status/1479088906515542019
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

riklak

  • Es gibt auch ein Leben VOR dem Tod !!
  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 688
Re: Thai Banken
« Antwort #289 am: 07. Januar 2022, 08:55:47 »

Grundsätzlich gibt es keinen pauschalen Maximalbetrag für Überweisungen von Deutschland nach Thailand.

Allerdings ist zu beachten, dass Überweisungen ab einem Betrag von mehr als 12.500 € der AWV-Meldepflicht unterliegen und somit der Bundesbank gemeldet werden müssen.

Hier auch zu lesen...

https://mahanakornpartners.com/de/die-regulierung-von-fremdwaehrungstransaktionen-in-thailand/
Gespeichert

Nadja

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 282
Re: Thai Banken
« Antwort #290 am: 07. Januar 2022, 09:31:22 »

Grundsätzlich gibt es keinen pauschalen Maximalbetrag für Überweisungen von Deutschland nach Thailand.

Allerdings ist zu beachten, dass Überweisungen ab einem Betrag von mehr als 12.500 € der AWV-Meldepflicht unterliegen und somit der Bundesbank gemeldet werden müssen.

Hier auch zu lesen...

https://mahanakornpartners.com/de/die-regulierung-von-fremdwaehrungstransaktionen-in-thailand/
 


 wise, frueher tranferwise, teilte mir heute Nacht mit, dass sich die Konditionen fuer Ueberweisungen von D nach Thailand geaendert haetten, siehe @goldfinger, heute 7 h25


Ab dem 7. Januar wirst du nur noch bei Überweisungen an die folgenden Banken 50.000 THB oder mehr überweisen können:
•   Bangkok Bank Public Company
•   Kasikorn Bank
•   Siam Commercial Bank
Das bedeutet, dass bei Überweisungen an Empfängerkonten bei den oben aufgelisteten Banken alles wie bisher laufen wird. Falls dein Empfänger jedoch ein Konto bei einer anderen Bank hat, werden für Überweisungen an dieses Konto die neuen Überweisungslimits gelten.
Du kannst nach wie vor Geld an Empfängerkonten bei anderen Banken überweisen, wirst allerdings pro Überweisung nur noch bis zu 49.999 THB überweisen können. Es gibt jedoch kein Limit dafür, wie viele Überweisungsaufträge erstellt werden können.
Diese Änderung gilt für alle Überweisungen, die ab dem 7. Januar 2022 nach 13:00 Uhr (Bangkog-Zeit) erstellt werden. Bitte stelle deswegen sicher, dass du das Geld für deine Überweisung noch am gleichen Tag einzahlst. Falls noch aktive Überweisungsaufträge in deinem Konto vorhanden sind, musst du dir aber keine Sorgen machen – wir werden deine Überweisungen auf jeden Fall abschließen, solange wir dein Geld bis zu dem oben genannten Zeitpunkt erhalten.
Es tut uns leid, dass wir unseren Service in dieser Weise einschränken müssen. Wir arbeiten bereits mit unserem Partner an einer Lösung, um Überweisungen mit höheren Beträgen wieder für alle Empfänger in Thailand zu ermöglichen – wir werden dir Bescheid geben, sobald wir hierbei Erfolg hatten.
Gespeichert

riklak

  • Es gibt auch ein Leben VOR dem Tod !!
  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 688
Re: Thai Banken
« Antwort #291 am: 07. Januar 2022, 18:22:31 »

DAS ist der Grund......Kein - FET - Formular!

THB-Überweisungen | Wise Hilfebereich

https://wise.com/de/help/articles/2932335/thb-uberweisungen?origin=related-article-2941900

Hier weiteres ....

https://mahanakornpartners.com/de/die-regulierung-von-fremdwaehrungstransaktionen-in-thailand/

Die Regulierung von Fremdwährungstransaktionen in Thailand - MPG
Gespeichert

Pete99

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 155
Re: Thai Banken
« Antwort #292 am: 07. Januar 2022, 18:48:01 »

Als Ergänzung dazu. Es sind 50 000 US oder mehr und nicht Bath bis man ein FET Formular braucht.
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.218
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thai Banken
« Antwort #293 am: 23. März 2022, 14:33:05 »

Nach Angaben der thailändischen Zentralbank (BoT) wurde das thailändische Bankensystem regelmäßigen Stresstests unterzogen und ist trotz der Herabstufung von vier thailändischen Geschäftsbanken durch S&P Global Ratings nach wie vor widerstandsfähig und verfügt über ein hohes Maß an Kapitalpuffern, um Risiken und Unwägbarkeiten standhalten zu können.

https://www.thaipbsworld.com/central-bank-assures-thai-banking-system-remains-resilient-despite-sp-downgrade/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.218
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thai Banken
« Antwort #294 am: 05. April 2022, 16:46:30 »

Kein Online-Shopping an diesem Wochenende, da 5 Banken wegen Wartungsarbeiten geschlossen sind

Fünf thailändische Banken werden an diesem Wochenende (8.-10. April) einige ihrer Online-Banking-Dienste wegen Systemwartung schließen. Halten Sie Ausschau nach Updates.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40014198
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

b.o.bachter

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Thai Banken
« Antwort #295 am: 02. Mai 2022, 10:18:46 »

Laut einer Studie ist Bargeld in Thailand immer noch Trumpf und eine bargeldlose Gesellschaft derzeit nicht in Sicht

Zitat:
Diese Studie, eine der bedeutendsten, die jemals zu den Ausgaben- und Zahlungsgewohnheiten der Thailänder durchgeführt wurde, präsentiert sich als faktisch knallharte Antwort von gesundem Menschenverstand auf das, was jahrzehntelang als konventionelle Weisheit vorgebetet wurde, sowie wird, und widerlegt damit die großspurigen Behauptungen, dass Thailand sich rasch zu einer digitalen Gesellschaft entwickelt.

Sie wirft damit auch die generelle Frage nach der Notwendigkeit eines solchen Schrittes auf.

Link: https://www.thaiexaminer.com/thai-news-foreigners/2022/05/01/cash-still-king-people-reject-app-payments/

Bravo - mein Applaus gilt den Thailändern und -innen, die sich ihren gesunden Menschenverstand noch bewahrt haben.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.681
Re: Thai Banken
« Antwort #296 am: 02. Mai 2022, 11:09:34 »

Die Nutzung dieser Apps war durch staatliche Zuschüsse wie "Khon la krueng"   eh schon aufgebläht und wenn die wegfallen geht es halt im alten Trott weiter .

(P.S. Die allerneueste Variante hat zwar noch den gleichen Namen (jeder die Hälfte), der Staat zahlt aber nur noch ein Viertel...)

Ausserdem hat das Misstrauen gegenüber Bargeld  als Krankheitsüberträger in Covid-Zeiten inzwischen stark nachgelassen.



Nachtrag:

Diese Unsitte trägt wohl auch dazu bei die Leute allmählich zum digitalen Zahlen zwingen zu wollen :

Cafe's and restaurants where you can only view their menu online by scanning a QR code is not adapting to the 'digital age' it's just outright annoying.
« Letzte Änderung: 02. Mai 2022, 13:41:50 von namtok »
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.425
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Thai Banken
« Antwort #297 am: 02. Mai 2022, 15:36:44 »

Bravo - mein Applaus gilt den Thailändern und -innen, die sich ihren gesunden Menschenverstand noch bewahrt haben.

 ;}
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Zentrum

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 698
Re: Thai Banken
« Antwort #298 am: 02. Mai 2022, 17:03:25 »

Wie in Thailand soll das – Bargeldlose / Digitale – funktionieren. Möglich in den Großstädten, ja. Aber im tiefsten Isa(a)n - der für mich nächste Bankautomat ( Isa(a)n ist 12 Kilometer entfernt. Die Kramläden auf dem Lande haben keinen Bezahlterminal. Und die Lieferdienst z. B. Kerry ( cash on delivery ) können mit einer Visa und oder auch nichts anfangen. Die Infrastruktur ist schlicht und einfach nicht vorhanden. Ergo ist hier - gesunder Menschenverstand hin oder her - cash angesagt,

Allerdings ist zu beobachten, das die Thai,s in Supermärkten ( fast ) ausschließlich mit Karte bezahlen.
Gespeichert

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.321
Re: Thai Banken
« Antwort #299 am: 02. Mai 2022, 17:38:25 »


Die Kramläden auf dem Lande haben keinen Bezahlterminal.

Allerdings ist zu beobachten, das die Thai,s in Supermärkten ( fast ) ausschließlich mit Karte bezahlen.


Bei mir, ist jetzt auch fast Pampa, auf dem täglichen Abendmarkt geht bei vielen das Bezahlen der 10 Baht Spiesse mit dem Smartphone, da braucht man keinen ATM in der Nähe.

In den Supermärlten zahlen aber noch viele Thais cash in meiner Gegend.

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 23 Abfragen.