ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Die falsche Entscheidung  (Gelesen 7358 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thaisepp

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 339
Die falsche Entscheidung
« am: 22. Juli 2008, 23:06:32 »

Der nachfolgende Bericht ist kein Spaß sondern bitter Ernst.

Ich habe einige Bedenken ihr könntet mich missverstehen und ein falsches Bild von mir bekommen.
Ich hoffe dem ist nicht so.

Die falsche Entscheidung

Ich war geschäftlich in Chiang Mai. Abends beschloss Ich ein wenig um die Häuser zu ziehen. Ich kenne Thailand lange genug um zu wissen warum einen die Bar mädchen schöne Augen machen, und habe auch nicht vor ein Liebeskasper zu werden.
In der ersten Bar trank ich Kaffee und spielte mit einem Mädchen snooker während ihre Freundin mich mit traurigen Augen ansah.
„ Trauriger Blick“ dachte ich, na ja, die alte Masche.
Ich ignorierte die Freundin und sprach kein Wort mit ihr, sie allerdings auch nicht mit mir. Als ich ging trafen sich unsere Augen noch einmal.
Irgendetwas in ihrem Blick berührte mich auf eine seltsame art und weise…...
Ich ging trotzdem. Alleine.
In einer anderen Bar passierte es dann. Ich war eigentlich am gehen,

…………..und dann sah ich sie.

21 Jahre alt, etwas schüchtern, kein Wort Englisch.
Wir unterhielten uns auf Thailändisch. Je länger wir uns unterhielten umso mehr gefallen fand ich an ihr.
Ich bat sie mit mir essen zu gehen. Ich wollte sie nicht ins Bett kriegen sondern sie kennen lernen. Sie weckte etwas in mir das ich seit langem in meiner Ehe vermisse.
Sie ging zu einer Freundin um sich zu beratschlagen.
Wieder zurück lehnte sie mein Essens Angebot ab.
Begründung: Ich müsse sie für die Zeit die sie mit mir beim Essen verbringt bezahlen.
1000 THB. ( ohne Barfine) Nur fürs Essengehen.
Wollte sie den Preis hoch treiben???
Hatte ihr ihre ca. 10 Jahre ältere Freundin (Profiluder) diesen Tipp gegeben???

Ich habe abgelehnt und bin schweren Herzens gegangen. Sie wollte mir einfach nicht aus dem Kopf gehen.

Dieses Erlebnis brachte den Stein ins rollen.

Auf der 6 stündigen nach Hause fahrt begann ich über alles nach zudenken.

Ich hatte die falsche Entscheidung getroffen.

Hätte ich mich mit dem Mädchen aus der ersten Bar ( trauriger Blick ) unterhalten, und sie zum Essen eingeladen, so hätte ich die andere nie gesehen und würde jetzt auch nicht an sie denken müssen.
Ich begann über meine Entscheidungen der letzen Jahre nachzudenken und stellte erschreckend fest, wie viele falsche Entscheidungen ich getroffen hatte.

Bei meiner Firma zu kündigen…...
Etwas Blauäugig nachThailand zu gehen…...
Das falsche Auto gekauft zu haben…
Den Laden den ich eröffnet hatte, der nicht besonders läuft…
Meine beiden Söhne auf die falsche Schule gehen zu lassen…
Usw. usw. usw. …
Ja sogar die falsche Frau geheiratet zu haben…..eine Thai, die, als ich sie heiratete, eigentlich die wahr mit der ich alt werden wollte.
( Altersunterschied 10 Jahre ).

In meinem Beruf galt ich als äußerst zuverlässig, konnte Probleme in kürzester Zeit lösen und galt als Profi.
Kurz, als ein Mann der die richtigen Entscheidungen trifft.

Warum gelingt mir das in meinem Leben nicht mehr?
Warum treffe ich die falschen Entscheidungen?
Warum treffe ich so viele falsche Entscheidungen?
Ich frage mich was gewesen währe wen ich anders entschieden hätte, werde es allerdings nie erfahren.
Wo ist das Glücksgefühl hin verschwunden das ich einmal hatte?

Diese Gedanken verfolgen mich von Morgens bis tief in die Nacht und rauben mir den schlaf.

Fehlen mir einfach nur die Erfolgserlebnisse oder falle ich gerade in eine Depression?
Bin ich etwa in einer middle live cerise? (42 Jahre)

Das Erlebnis mit den 2 Bar Mädchen waren nur der Auslöser und nicht die Ursache meiner Gedanken.

Erkennen, Nachdenken, Handeln!

So habe ich in der Vergangenheit immer Probleme gelöst.
Warum gelingt mir das in meinem eigenen Leben nicht mehr?
Was mache ich falsch?
Was habe ich verloren?
Was läuft falsch?
Was muss ich ändern?

Ich finde keine Lösung, bin ratlos und nahe am verzweifeln.

Welche Art von Antworten werden wohl von Euch kommen?

Einige werden sagen „ selber Schuld“. Andere wiederum werden ihre Witze darüber machen

Wieder Andere werden versuchen mir mut zu mache und gute Ratschläge geben.

Aber Entscheiden muss ich wieder Alleine.

Was ist wenn ich wieder die falsche Entscheidung treffe?

MFG
« Letzte Änderung: 22. Juli 2008, 23:11:10 von Teufel »
Gespeichert

gam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 733
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #1 am: 22. Juli 2008, 23:24:20 »

Zitat
Ich frage mich was gewesen währe wen ich anders entschieden hätte....

Vielleicht waerst Du heute tot, oder im Knast, oder Millionaer, Grossgrundbesitzer.....

Hast Du Dir schon mal die Ueberlegung gemacht, das die Dinge vielleicht so sind, weil sie so sein muessen. Sonst waeren sie ja nicht so.
Klingt doch irgendwie Logisch. Oder?
Gespeichert

Sonex

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.574
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #2 am: 22. Juli 2008, 23:50:08 »

Zitat Teufel:
"Bin ich etwa in einer middle live cerise? "

Klar ! Aber mach dir nichts draus. Das kann früh anfangen und spät aufhören. (Die menschen werden halt älter.)  ;)



Manchmal macht man schon die richtige Entscheidung, nur läuft es dann nicht richtig. Pech gehabt.  >:(

Andere haben auch so was. Kommt immer mal wieder vor.
Im Ausland ist es schon etwas schwieriger, da sind die Maschen des Netzes nicht so eng gestrickt.
Man ist mehr auf sich alleine gestellt.
Wir sind halt die Fremden. - Nur keine Schwäche zeigen!   8)

Wenn du deine Kinder gut "erziehst" und mit denen gut aus kommt, spielt es auf dauer keine so große Rolle, auf welche Schule sie gehen.
Kinder sind oft widerstandsfähiger als man meint. Das wird schon.

Trotzdem. Ich will hier nicht den Seelenklempner spielen, aber du solltes mal ohne Frust nachdenken, was deine Zukunft (Stärke) ist.
Gönn dir vorher was.

Die Ressourcen eines Menschen sind nicht unendlich. Man kann nicht immer wieder -in jedem Alter- von vorne anfangen.

Sonex


Klasse - das Programm hier ist auch für Legastheniker!  ;)
« Letzte Änderung: 22. Juli 2008, 23:59:46 von Sonex »
Gespeichert

Ar-one

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #3 am: 23. Juli 2008, 01:31:44 »

Hey Mann, bleib cool und mach dir nicht so schwüle Gedanken.  Das Leben ist auch so schon “hart” genug. 8)

Erstens, sei froh, dass du überhaupt deine Entscheidungen getroffen und gelebt hast. Viele Menschen kommen gar nicht so weit.

Zweitens, sind deine Entscheidungen nur deshalb “schlecht”, weil du am Anfang wahrscheinlich andere Erwartungen hattest. Das Leben zwingt einem aber immer wieder seinen eigenen Weg auf. Dem kann man nicht entrinnen. Nur demütig mit trotteln und sich einreden, dass man ihn aus freier Entscheidung läuft .

Am Ende wirst du aber feststellen, dass du nicht die Qualität deiner Entscheidungen bereust, sondern nur, dass du eventuell gar keine Entscheidung getroffen und gelebt hast. (hätte ich nur damals…. wenigstens versucht… es nur mal erleben, egal wie’s ausgeht….. etc.)

Man kann es irgendwann nicht mehr nachholen.

Deshalb, lebe ganz nach dem Motto:

Blöde Entscheidungen gibt’s nicht. Blöd ist nur, gar keine Entscheidung zu treffen.

Gespeichert

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #4 am: 23. Juli 2008, 01:36:31 »

Moin R1
Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #5 am: 23. Juli 2008, 01:47:49 »

@Teufel, ganz sicher bist Du in der Middel Live Krisis. Das ist gut so, vor allem wen Du diese Krise wahr nimmst aber nicht ernst nimmst. Glaub mir es sind X Millionen die wie Du das Eigene „Scheinbare“ Versagen oder Falsch Entscheiden, bei sich verdammen.
Ich find es gut daß Du dich hier „auskotzt“. Vergiss aber nicht, dass auskotzen ist wichtig, nicht die Meinungen die hier kommen. Noch eines musst Du wissen. Wer an seinen eigenen Entscheidungen scheitert, hat zuviel Fremde Einflüsse an sich ran lassen. Meist ist es auch, dass für Andere Denken, bei dem Man/n sich selbst vergisst.
Ganz wichtig nun für Dich: Mach mal Gedanklich X Schritte zurück. Was brauchst Du wirklich zum Leben?
Essen, Kleider, 3 Freunde und Liebe. Diese 4 Dinge sind für die Wärme. Die äussere und die innere.
Arbeit, Geld, Gesundheit und Selbstvertrauen. Diese 4 Dinge sind Deine Rundum Stützen.
Jetzt frag Dich, was Du von dem hast? Brauchs Du mehr? Nein! Jetzt kommt Deine Letzte Lebenshälfte. Da braucht Du „nur“ diese 10 Dinge, oder? Hör auf zu suchen. Denk mal nur an Dich.
Hör auf Dich für Falsche Entscheidungen zu entschuldigen. Es war einmal. Nun musst Du Dich abschotten, dass das Vergangene Dich nicht überrollt. Mach die Schotten Zu und die Bull-Augen des Schiffes auf. Nimm das Ruder selbst in die Hand und stell Dich nicht gegen den Wind. Vor allem aber bleib möglichst alleine auf dem Segelschiff und hör mal dem Wind zu. 
Du kannst jetzt sagen, ach Geschwätz. Du kannst Dich aber auch mal hinlegen und Gedanklich genau so treiben lassen wie ich es erwähnte.
Du fragst:
Was ist wenn ich wieder die falsche Entscheidung treffe? Kannst Du gar nicht, weil keine Entscheidungen anstehen. Oder suchst Du eine? Lass Dich mal Treiben und wenn dann plötzlich die Liebe dasteht, bist Du ja alt genug, dass Du weißt, was es kostet, und wo Du Dich befindest. Dies braucht keine Entscheidung. Zum Schluss. Zwick Dich richtig Grob in Deinen Arsch und geniess danach den Abklingenden Schmerz. Den kannst Du und zwar nur Du allein geniessen. Verstest Du was ich meine….?
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #6 am: 23. Juli 2008, 01:48:25 »

Hi Ar-One, schön dich hier zu lesen... :).
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

cibee

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
  • Läuu phop gan na
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #7 am: 23. Juli 2008, 02:13:26 »

Hey Teufel,

gleite grade in die selbe Krise (blöde 40) und kann mir seitenweise ähnliche Fragen stellen.

Du hast allerdings Entscheidungen getroffen, Du hast einen Weg eingeschlagen, Du korrigierst
die Richtung des Weges.

Ich haderte mit Entscheidungen bis die Kreuzung des Weges hinter mir lag.
Das nicht entscheiden ist mindestens so zermürbend, wie das ärgern über eine
(im Nachhinein) falsche Entscheidung.

Onkel Dalai von den Gelbkappen sagt zu Dir: "...remember that not getting what you want
                                                                         is sometimes a wonderful stroke of Luck!"



und Gautama (der Lächelnde) sagt zu uns: "...es gibt nur eine Zeit in der es wesentlich ist
                                                                       aufzuwachen. Diese Zeit ist Jetzt!"




Nimm Dir ein Chang und Atme tief durch

Chock dii.....

Cibee

Gespeichert
...von der Liebe Glut beseelt...

jumbo

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
  • z.Zt. gesperrt
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #8 am: 23. Juli 2008, 03:06:52 »

@Teufel


.... das kenne ich irgendwoher.....!!!!

Aber denke daran:

Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
stets kannst du im Heute von Neuem beginnen
.

(Buddhistische Lebensweisheit)
Gespeichert
Wir leben zwar alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont (Konrad Adenauer)

Ar-one

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #9 am: 23. Juli 2008, 03:27:26 »

moin dii, moin profuuu

verdammich.... ick komm einfach nich in Faaaahrt....... ::) (wie macht ihr das bloß??)

Muttu Porsche fahren... Roy
« Letzte Änderung: 24. Juli 2008, 21:24:28 von Roy »
Gespeichert

Roy †

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.138
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #10 am: 23. Juli 2008, 13:18:46 »

Was ist wenn ich wieder die falsche Entscheidung treffe?

Dat is jaaanz einfach: Muttu die Folgen tragen.
Ich stand mit 50 an derselben Stelle, ich hatte damals sogar die Überzeugung, auch die falsche Frau geheiratet zu haben. Doch hier, und nur hier, irrte ich. Denn die RICHTIGE erwischt man nie, man macht immer Kompromisse... meiner Erfahrung nach.
Meine Lebenserfahrung ist: Wenn man ein Ziel vor Augen hat und dieses konsequent verfolgt, aber ohne Verbissenheit, kann man Fehlentscheidungen wegstecken. Mutlosigkeit führt zur Lähmung, Lähmung zum Tod. Und am Ende sieht man: Fast jede Fehlentscheidung, jeder Fehlschlag ist irgendwie selbst verdient, und wenn man nicht destruktiv, sondern konstruktiv denkt und handelt, daraus die richtigen Erkenntnisse zieht, dann hat sowas sogar seinen Sinn.
Gespeichert

evangelist

  • Gast
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #11 am: 23. Juli 2008, 13:35:27 »

Das ist ja eine ganz schöne Latte an (Fehl)Entscheidungen.

Grundsätzlich ist es schwierig bis unmöglich Dir da Antworten zu geben. Wenn ich aber z.B. lese "Den Laden den ich eröffnet hatte, der nicht besonders läuft…" dann zieht sich eine Erkenntnis durch: Du gehst nicht Deiner Leidenschaft nach. Darüber solltest Du Dir Gedanken machen, was will ich eigentlich, wo soll es hingehen.


sic
Gespeichert

Thaisepp

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 339
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #12 am: 23. Juli 2008, 17:01:08 »

Es ist schon mal beruhigend zu wissen dass auch andere von denselben Gedanken geplagt werden.

Wenn ich mir die antworten so durchlese finde ich doch interessante Meinungen und Ratschläge.

Ich werde den einen oder anderen rat in betracht ziehen.

Ich weis jetzt:

Es war die richtige Entscheidung meinen Beitrag hier zu posten.

Und

Es war die richtige Entscheidung mich hier zu registrieren.

Danke für eure Hilfe.

Mir geht es jetzt besser.

MFG
Gespeichert

Sonex

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.574
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #13 am: 23. Juli 2008, 20:19:48 »

@ Teufel,

Siehst du. das kennen doch die meisten irgendwie. - wollen nur nicht so frei darüber sprechen.

Kleiner Nachtrag von mir. Du musst zusehen, dass es irgendwie beruflich weitergeht. 
Sonst ist alles Mist .
Ich hab selbst im Ausland eine Firma aufgebaut und reihenweise eine auf die  Nase bekommen.
War echt anstrengend und deprimierend. -Hat aber dann doch geklappt!

Darum bin ich auch hier im Forum . 'ich will  mich auf  die - Besonderheiten und Mentalität - meiner neuen Wahlheimat einstellen.
Ohne Geld und nur mit einer Idee versuche ich es nicht noch mal im Ausland.

Wenn ich noch was tuen kann , kannst du mir ne Mail sende. Meine Spezialität ist: Einen Laden mit Kunden voll zu machen.

Sonex
« Letzte Änderung: 23. Juli 2008, 20:21:20 von Sonex »
Gespeichert

bumpkin

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
    • Isaan-travel
Re: Die falsche Entscheidung
« Antwort #14 am: 24. Juli 2008, 17:02:28 »



Blöde Entscheidungen gibt’s nicht. Blöd ist nur, gar keine Entscheidung zu treffen.



agree

Entscheide weiter
jede einzelne ist richtig/falsch  (zutreffendes bitte ankreuzen)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 23 Abfragen.