ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kurz und krass  (Gelesen 270060 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.059
Re: Kurz und krass
« Antwort #2250 am: 27. Juli 2021, 16:26:19 »

Ein Fahrzeug von Deutschland kommend auf dem Weg in den Sueden von der Polizei in der Innerschweiz gestoppt.

Anstatt 50 Kilogramm hatte ein Autofahrer aus Deutschland 582 Kilogramm auf seinen VW geladen.   :o

https://www.20min.ch/story/autofahrer-hatte-532-kilogramm-zu-viel-auf-das-dach-gepackt-509795463403



Immerhin scheint der Wagen stabil gebaut zu sein, und hat der Last Stand gehalten   ;]
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.059
Re: Kurz und krass
« Antwort #2251 am: 08. August 2021, 12:13:12 »

Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.655
Re: Kurz und krass
« Antwort #2252 am: 10. August 2021, 20:29:01 »

Die Amis scheinen sich doch arg zu überschätzen, anders ist es nicht zu erklären dass sich doch etliche % in der Lage sehen, einen Grizzly, Elefanten, Löwen, Gorilla oder Krokodil mit blossen Händen niederringen zu können.




Ich schätze mal dass sogar ein Duell mit einem Adler trotz dessen "nur" etwa 5 kg ziemlich aussichtlos sein dürfte, erst eine Gans könnte man eventuell trotz ihrem etwas höheren Gewicht "derpacken" (oder man macht einen auf "Adler" per Tuch mit doppelte Flügelspannweite damit sie Angst kriegt so wie das franzi kürzlich beschrieben hat  ;)
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.667
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Kurz und krass
« Antwort #2253 am: 15. August 2021, 11:43:24 »

Kein Nachschub mehr von wohlstandsverwöhnten Dumpfbacken

Die menschliche Fruchtbarkeit nimmt in industrialisierten Ländern rapide ab. Geht es so weiter, ist 2050 so gut wie Schluss mit natürlicher Fortpflanzung, sagt Expertin Shanna Swan.

https://www.blick.ch/life/gesundheit/spermienqualitaet-verschlechtert-sich-gibt-es-kinder-nur-noch-bis-2050-id16750146.html
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.658
Re: Kurz und krass
« Antwort #2254 am: 15. August 2021, 13:41:54 »

Zitat von: goldfinger
Die menschliche Fruchtbarkeit nimmt in industrialisierten Ländern rapide ab.
Geht es so weiter, ist 2050 so gut wie Schluss mit natürlicher Fortpflanzung,.....



Nur so - Ein guter Rat!  LGTW   ;)
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.298
Re: Kurz und krass
« Antwort #2255 am: 21. August 2021, 18:32:12 »


Besuch in Moskau

Merkels Kranz für die Sowjetsoldaten


Es ist kein einfacher Besuch für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Moskau bei Rußlands Präsident Wladimir Putin. Ungeachtet der dramatischen Ereignisse in Afghanistan, die aktuell die Aufmerksamkeit der Weltpolitik auf sich ziehen, haben Deutschland und Rußland genug heikle Themen, die die bilateralen Beziehungen belasten. Der Umgang des Kremls mit dem Regierungskritiker Alexej Nawalny, der Ukraine-Konflikt und der endlose Streit um die Ostsee-Erdgaspipeline Nord Stream 2 sind einige Beispiele.

Neben Gesprächen beinhalten solche Reisen für Regierungschefs auch Termine, die man als Respektsbekundungen oder politische Gesten bezeichnen kann. Dazu gehören für deutsche Bundeskanzler in Ländern der früheren Kriegsgegner beider Weltkriege auch Besuche an Gedenkorten. So legte Merkel an diesem Freitag am Grabmal des unbekannten Soldaten im Alexandergarten am Kreml einen Kranz nieder. Dort erinnert Rußland an die gefallenen Sowjetsoldaten des Zweiten Weltkriegs.

Physische Präsenz ist eine Ressource

Solche Akte sind seit Jahrzehnten Bestandteil der diplomatischen Abläufe bei Besuchen in entsprechenden Staaten. Sie haben jedoch immer einen schalen Beigeschmack, wenn zugleich die Gelegenheit ausgelassen wird, die Gräber deutscher Soldaten zu besuchen und den eigenen Toten zu gedenken.

In diesem Fall böte sich ein Besuch des deutschen Kriegsgefangenenfriedhofes im Moskauer Stadtteil Ljublino an. Dort liegen die sterblichen Überreste von knapp 500 Soldaten der Wehrmacht. Die Anlage ist vom Kreml rund zehn Kilometer Luftlinie entfernt.

Wenn es ein Anliegen der Bundesregierung wäre, auch den eigenen Opfern von Krieg und Gefangenschaft zu gedenken, hätte sich ein Besuch inklusive Kranzniederlegung sicherlich arrangieren lassen. Doch physische Präsenz ist eine Ressource, mit deren Verwendung auch Botschaften vermittelt werden.

Quelle:
https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2021/merkel-sowjetsoldaten/
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.667
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Kurz und krass
« Antwort #2256 am: 28. August 2021, 17:17:22 »

High, Lust auf Sex, aber keine Kondome zur Hand: Dieses Problem wollte Salman M. aus Indien mithilfe von Epoxidharzkleber lösen

https://www.20min.ch/comment/386847902721
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.512
Gespeichert

aladoro

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 355
Re: Kurz und krass
« Antwort #2258 am: 29. August 2021, 12:17:43 »

hab neulich Sekundenkleber und Gleitmittel verwechselt: es war GRAU-EN-HAFT!!!
die Teilchen von meinem Flugzeugbausatz sind mir immer wieder aus den Fingern geflutscht!  ;D
Gespeichert
 

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.298
Re: Kurz und krass
« Antwort #2259 am: 02. September 2021, 17:47:32 »

So ist es mittlerweile in Deutschland: Dir wird vorgegeben was Du Dir impfen lassen mußt, um am "Leben" teilzuhaben zu dürfen; man bestimmt, was Du zu Essen bekommst - und die Gedankensteuerung durch ARD/ZDF und Co. klappt auch recht gut:

Berliner Unis streichen Fleisch fast vollständig vom Speiseplan

An Berliner Hochschulen wird Klimaschutz immer wichtiger. Das macht sich auch in den Mensen bemerkbar – Fleisch und Fisch sollen in Zukunft nur noch vier Prozent des Speiseplans ausmachen.


Ein weiteres Ziel: Klimaneutralität.

Montags kommt kein Fleisch mehr auf den Tisch und auch sonst werden Schnitzel und Co. in der Minderheit sein: In den Berliner Mensen soll das Essen ab dem Wintersemester noch ökologischer werden. „Das neue Ernährungskonzept wurde insbesondere entwickelt, weil Studierende immer wieder an uns herangetreten sind mit dem Wunsch, das Angebot in den Mensen noch klimafreundlicher zu gestalten“, erklärt Daniela Kummle vom Studierendenwerk.

Hier gehts weiter:
https://www.welt.de/vermischtes/article233418943/Klimaschutz-Berliner-Unis-reduzieren-Fleischangebot-in-Mensen.html

Dazu gibts noch einen BONUS:
https://www.stw.berlin/werkblatt/themen/was-ist-eigentlich-ein-studenten-studierendenwerk.html
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.320
Re: Kurz und krass
« Antwort #2260 am: 02. September 2021, 17:56:46 »

So ist es mittlerweile in Deutschland: Dir wird vorgegeben was Du Dir impfen lassen mußt, um am "Leben" teilzuhaben zu dürfen; man bestimmt, was Du zu Essen bekommst - und die Gedankensteuerung durch ARD/ZDF und Co. klappt auch recht gut:

Berliner Unis streichen Fleisch fast vollständig vom Speiseplan

An Berliner Hochschulen wird Klimaschutz immer wichtiger. Das macht sich auch in den Mensen bemerkbar – Fleisch und Fisch sollen in Zukunft nur noch vier Prozent des Speiseplans ausmachen.


Dazu gibts noch einen BONUS:
https://www.stw.berlin/werkblatt/themen/was-ist-eigentlich-ein-studenten-studierendenwerk.html

Ein weiteres Ziel: Klimaneutralität.

Montags kommt kein Fleisch mehr auf den Tisch und auch sonst werden Schnitzel und Co. in der Minderheit sein: In den Berliner Mensen soll das Essen ab dem Wintersemester noch ökologischer werden. „Das neue Ernährungskonzept wurde insbesondere entwickelt, weil Studierende immer wieder an uns herangetreten sind mit dem Wunsch, das Angebot in den Mensen noch klimafreundlicher zu gestalten“, erklärt Daniela Kummle vom Studierendenwerk.

Hier gehts weiter:
https://www.welt.de/vermischtes/article233418943/Klimaschutz-Berliner-Unis-reduzieren-Fleischangebot-in-Mensen.html

Das wird wohl eine "Abstimmung mit den Tellern"! Vielleicht sind die Mehrheit der Studenten in Berlin ja "Körnerfresser", kann ja sein! Dann sollen sie ihre Kost auch kriegen. Ist vielleicht für die Mensa billiger? Es wird mit Sicherheit auch Alternativen geben.
Es ist wie immer in diesen Tagen, eine kleine Minderheit lässt sich was Neues(?) einfallen und die (interessierten = linken) Medien machen eine große Nummer daraus! Lächerlich!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.298
Re: Kurz und krass
« Antwort #2261 am: 27. September 2021, 17:43:29 »


Alter Schwede, ähnliches gab ja auch mal mit Passvordrucken etc.:

Betrugsmasche mit Luxuskarossen

Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.667
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Kurz und krass
« Antwort #2262 am: 29. September 2021, 14:53:24 »

Menschen können laut einer neuen wissenschaftlichen Studie ein Alter von 130 Jahren oder gar noch mehr erreichen. Die Chancen dafür sind aber sehr gering.

https://www.nau.ch/news/ausland/studie-menschen-konnten-130-jahre-alt-oder-gar-alter-werden-66012736
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.298
Re: Kurz und krass
« Antwort #2263 am: 13. Oktober 2021, 18:27:33 »

Man kann sich nur an den Kopf greifen, ob solcher Nachrichten. Vor allem, wenn es so eine wichtige Grabstelle war, warum hat man sich nicht um eine Verlängerung bemüht?

Nachdem die Überreste des einen Toten beräumt wurden, wurde der Nächste dort bestattet.

"Zentralrat der Juden reagiert empört

Der Antisemitismusbeauftragte von Berlin, Samuel Salzborn, stellte laut der Senatsverwaltung für Justiz Strafanzeige gegen unbekannt wegen des Verdachts der Störung der Totenruhe. "

Das ist schon echt krass: als wenn ein "Nazi" - wenn man den OER glaubt - gern auf dem Grabplatz eines "Juden" liegen moechte...  :-) Ist schon alles kräftig an den Haaren herbeigezogen.

Aber diese ganzen Organisationen müssen natürlich ihre Existenzberechtigung nachweisen.

Die "ganze Geschichte" (dafür kann ich aber nicht bürgen) hier:

https://www.gmx.net/magazine/news/kirche-bedauert-wahl-grab-holocaust-leugner-36252816

Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.320
Re: Kurz und krass
« Antwort #2264 am: 14. Oktober 2021, 16:00:52 »

Man kann sich nur an den Kopf greifen, ob solcher Nachrichten. Vor allem, wenn es so eine wichtige Grabstelle war, warum hat man sich nicht um eine Verlängerung bemüht?

Nachdem die Überreste des einen Toten beräumt wurden, wurde der Nächste dort bestattet.

"Zentralrat der Juden reagiert empört

Der Antisemitismusbeauftragte von Berlin, Samuel Salzborn, stellte laut der Senatsverwaltung für Justiz Strafanzeige gegen unbekannt wegen des Verdachts der Störung der Totenruhe. "

Das ist schon echt krass: als wenn ein "Nazi" - wenn man den OER glaubt - gern auf dem Grabplatz eines "Juden" liegen moechte...  :-) Ist schon alles kräftig an den Haaren herbeigezogen.

Aber diese ganzen Organisationen müssen natürlich ihre Existenzberechtigung nachweisen.

Die "ganze Geschichte" (dafür kann ich aber nicht bürgen) hier:

https://www.gmx.net/magazine/news/kirche-bedauert-wahl-grab-holocaust-leugner-36252816

...aus der christlichen Lehre: im Tode sind wir alle gleich!
Die Aufregung hier ist natürlich unserer Erbsünde geschuldet, wobei der vorher dort Begrabene ja gar kein "ganzer" Jude war! Im Text steht, dass er ein Protestant war (mit "Konvertiten" hat es auch diese Religion nicht so)!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.056 Sekunden mit 23 Abfragen.