ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 13   Nach unten

Autor Thema: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement  (Gelesen 23018 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.334
  • dienstältestes Mitglied im Forum
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #75 am: 26. Mai 2020, 09:00:57 »

wie ist der neueste Stand ? - in Chang Wattana
wieviel Tage vorher kann man das EoS machen ?
Gespeichert

Niederbayer

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #76 am: 26. Mai 2020, 12:53:36 »

In Chiang Mai kann man die Aufenthaltsberechtigung bis 45 Tage vorher machen, ich selbst habe es drei Wochen vorher gemacht!
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.903
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #77 am: 26. Mai 2020, 13:29:13 »

In Chiang Mai kann man die Aufenthaltsberechtigung bis 45 Tage vorher machen, ich selbst habe es drei Wochen vorher gemacht!


Auf Phuket auch 45 Tage vorher.
Ich habe es dieses Jahr 5 Wochen vorher gemacht, das Jahr davor auch. Es gab nie Probleme.
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.334
  • dienstältestes Mitglied im Forum
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #78 am: 09. Juli 2020, 14:58:34 »

war heute auf der Immi, bzw. bin noch dort
gegen 9 Uhr am Eingang, Temperatur messen mit Computer und ID-Karte zur Kontrolle vorzeigen (Ersatzweise den Pass)
der Besucherzähler an meinem Eingang (einer von 4-ren) zeigte schon über 6000 Personen
die Nummer L1-82 bekommen, auf der Tafel steht erst 28
die Immi gerammelt voll, 3 Stunden Wartezeit bis man drankommt.
um 12 Uhr gerade noch drangenommen und im Schnellverfahren VISA erteilt.
Mittagspause, dann Re-Entry (dieser blödsinnige Schei...) ich habe doch VISA, warum nochmals ein extra Visa fürs zurückkommen.
vor einem Jahr hatte ich hier 3 Stunden Wartezeit, heute den Priority Schalter genommen für über 70 jährige.
Nach 1 Stunde den Pass zurück und jetzt nichts wie nach Hause
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.570
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #79 am: 09. Juli 2020, 22:20:05 »

Sind doch eh kaum noch Langnasen im Lande?
Oder waren all die Visa Runner da, deren Amnesty bald abläuft?
Gespeichert

NST

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 273
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #80 am: 10. Juli 2020, 11:40:09 »

Sind doch eh kaum noch Langnasen im Lande?
Oder waren all die Visa Runner da, deren Amnesty bald abläuft?

Hab vor kurzem unserem Auto ein wenig Auslauf gegönnt - ca. 2500km in 8 Tagen vom Süden, BKK, Isan, Ayudhya, BKK - nach Hause. Habe diverse Farangs gesichtet ... besonders in einem Einkaufstempel in Chaiyaphum - auch in BKK. Ob die unter Amnesty laufen weiss ich aber nicht.

Die klassischen Touristenviertel sind allerdings teilweise komplett geschlossen. Die  Destinationen, die von Thais besucht werden - im Gegensatz  dazu gut besucht, die reisen wieder als ob es kein Morgen gibt.

Ich vermute mal, wir sehen hier bis Ende Jahr noch keine Touris - aus dem Westen, die mit dem Flieger kommen. Optimale Gelegenheit für die Natur sich zu erholen. Danach nur noch in der Masse 50% - dafür die gewünschten exklusiv Reisende ... Kreuzfahrtschiffe dürften out sein.  Ich  denke mal, der Tourismus wird neu erfunden - die Billigairlines gibt es in Zukunft nicht mehr.

Schaumermal ...
Gruss

PS: Isan ist wirklich spezial - sehr wenig grün - für  einen Südländer und alles flach wie in Norddeutschland. Heiss war es auch ... ist eben kontinentales Wetter.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.987
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #81 am: 10. Juli 2020, 16:39:44 »

Optimale Gelegenheit für die Natur sich zu erholen.

Leider, leider - ich mus dich einer Illusion berauben.

Pha Taem, eine Basaltklippe an der Grenze zu Laos und der Punkt in Thailand, wo man die Sonne als erstes aufgehen sieht - und Nationalpark - wird von 99,9% Thais
besucht.
Speziell am Tag nach dem Jahreswechsel sieht das Gebiet wie eine Müllhalde aus und die spärliche Vegetation hat extremst gelitten - von wegen Erholung der Natur...
Dem Vernehmen nach spielt sich das nicht ganz so krass an jedem verlängerten Wochenende ab...


Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.380
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #82 am: 10. Juli 2020, 19:18:50 »

Pha Taem, eine Basaltklippe an der Grenze zu Laos und der Punkt in Thailand, wo man die Sonne als erstes aufgehen sieht...

Wenn ich das auf GE richtig sehe, ist man da so um die 150 Meter ueber der Meereshoehe.

Vor einigen Jahren, auf meiner Nordthailandtour denke ich, dass aufgrund der Meereshoehe von > 1600 Meter, die aufgehende Sonne eher zu sehen ist, auch wenn der Aussichtspunkt etwas westlicher von Pha Taem liegt.

Ein Aussichtspunkt, der praktisch auch nur von Thais besucht wird, aber der nur zu Fuss erreichbar ist und damit der Abfallberg sich sehr in Grenzen haelt, denn es geht doch ziemlich steil aufwaerts  :-)
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.987
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #83 am: 10. Juli 2020, 20:55:52 »


Bruno, es wird auf jeden Fall so behauptet und die Massen, die zu Jahreswechsel hinströmen, scheinen es zu bestätigen...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.024
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #84 am: 10. Juli 2020, 21:08:13 »


Vor einigen Jahren, auf meiner Nordthailandtour denke ich, dass aufgrund der Meereshoehe von > 1600 Meter, die aufgehende Sonne eher zu sehen ist, auch wenn der Aussichtspunkt etwas westlicher von Pha Taem liegt.


unwahrscheinlich, da der Berg mehrere 100 km weiter westlich liegt, das machen 1-2 km Höhe nicht wett, durch die nördlichere Lage verspätet sich der Sonnenaufgang weiter ( im Winterhalbjahr zu dem deine Tour stattfand )
Gespeichert
██████

Nadja

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #85 am: 10. Juli 2020, 22:02:39 »

Pha Taem, eine Basaltklippe an der Grenze zu Laos und der Punkt in Thailand, wo man die Sonne als erstes aufgehen sieht...
Vor einigen Jahren, auf meiner ....denke ich, dass aufgrund der Meereshoehe von > 1600 Meter, die aufgehende Sonne eher zu sehen ist, auch wenn der Aussichtspunkt etwas westlicher von Pha Taem liegt

Phu Chi Fa liegt auf 100,... Ost
Pha Taem liegt auf 105,.. Ost

1,5 km Hoehenunterschied machen etwa im  besagten Gebiet 1,03 Minuten aus

 Tatsache : Suksabai sieht 2 min frueher die" thailaendische " Sonne




sorry voellig OT

Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.380
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #86 am: 10. Juli 2020, 23:43:01 »

da der Berg mehrere 100 km weiter westlich liegt

diese Distanz habe ich tatsaechlich unterschaetzt...  mea culpa
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

NST

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 273
Re: Studentenproteste
« Antwort #87 am: 19. August 2020, 10:52:55 »


Ich denke, Du meinst mit "Eure Demokratie" eine Demokratieform ähnlich der in DACH. Dass die in Asien niemand will, bezweifle ich, aber sicher ist, dass sie in Thailand in großen Kreisen nicht gewollt wird. Der Piyabutr zum Beispiel wird hier in bestimmten anderen, quantitativ kleineren Kreisen, als leuchtendes Vorbild gesehen, in Thailand eine Demokratie wie in Frankreich aufzuziehen. Allerdings kann er damit, zumindest in Thailand keinen Erfolg haben.

So  meinte ich das. Ich habe auch nichts mehr in D - nur noch offene Rentenversprechen - und den Deutschen Reisepass. Deshalb, wegen dem Pass, kann mir nicht alles egal sein - denn damit muss ich zur Immigration und jedes Jahr eine Verlängerung beantragen. Damit will ich gleich mal eine Umfrage starten ....

Am 26. Sept. läuft ja die VISA Amnestie aus. Mich würde interessieren, gibt es überhaupt hier Schreiber, die mit VISA Runs hier leben - falls ja, wie geht das konkret weiter, bei geschlossenen Grenzen?

Wer hat hier ein Busniess Visa, ist damit ein problemloses Ein- und Ausreisen möglich und müssen die alle in 14 tägige Quarantäne im Hotel?

Wie sieht es bei VISA O aus, bei Rentner, welche nicht die 800k auf der Bank haben, mit dem ganzen Papierkram?

So wie es derzeit aussieht, läuft es am Einfachsten mit dem Ehegattenvisa u. 400K auf der Bank, kann man alles locker an einem Tag machen - Bankbestätigung und im Anschluss zur Immi ...

Interessant wäre - wer macht VISA Runs ....?

Was ist eigentlich mit den Kandidaten, die so eine Spezial Krankenversicherung in D haben, wozu sie einen gemeldeten Wohnort dort benötigen und auch entsprechende Tage in D leben müssen .... alle schon zurück im Merkelland, falls nicht wie macht ihr das jetzt?

Alle anderen mit Privatversicherung in D - immer noch sicher, dass das bis zum Lebensende reibungslos funktioniert?

Der Virus - das geht vorbei, wie das mit dem neuen Tourismus weiter geht  kann man derzeit nur erahnen, was definitiv noch kommt, ist die Endabrechnung - weltweit - und zwar des Finanzsystems. Da erwarten uns noch diverse Verwerfungen. Davon werden auch Versicherungen nicht verschont bleiben - und wenn die ihren Geschäftssitz 10 Flugstunden entfernt betreiben, sind das keine guten Aussichten.
Gruss

« Letzte Änderung: 19. August 2020, 10:58:06 von NST »
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.987
Situation Visa/EoS/Versicherung unter CoVid19-Lockdown
« Antwort #88 am: 19. August 2020, 11:19:41 »

Am 26. Sept. läuft ja die VISA Amnestie aus. Mich würde interessieren, gibt es überhaupt hier Schreiber, die mit VISA Runs hier leben - falls ja, wie geht das konkret weiter, bei geschlossenen Grenzen?
Wer hat hier ein Busniess Visa, ist damit ein problemloses Ein- und Ausreisen möglich und müssen die alle in 14 tägige Quarantäne im Hotel?
Wie sieht es bei VISA O aus, bei Rentner, welche nicht die 800k auf der Bank haben, mit dem ganzen Papierkram?
So wie es derzeit aussieht, läuft es am Einfachsten mit dem Ehegattenvisa u. 400K auf der Bank, kann man alles locker an einem Tag machen - Bankbestätigung und im Anschluss zur Immi ...
Interessant wäre - wer macht VISA Runs ....?
Was ist eigentlich mit den Kandidaten, die so eine Spezial Krankenversicherung in D haben, wozu sie einen gemeldeten Wohnort dort benötigen und auch entsprechende Tage in D leben müssen .... alle schon zurück im Merkelland, falls nicht wie macht ihr das jetzt?
Alle anderen mit Privatversicherung in D - immer noch sicher, dass das bis zum Lebensende reibungslos funktioniert?

Ich mache als (noch) glücklicher Inhaber eines "retirement non-O" Visums meine Extension exakt gleich wie all die Jahre davor,
nämlich mittels eines ausreichend dotierten Rentenbescheides (obschon hier amtlich verheiratet).
Sollte nämlich der ziemlich unwahrscheinliche Fall eintreten, dass meine Frau vor mir den Gang ins Nirvana antritt,
kann ich zusätzlichen Stress wegen der Aufenthaltsbewilligung nicht wirklich brauchen.
Ausserdem muss der thailändische Staat nicht wirklich zu viel über mein Privatleben und Vermögensverhältnisse wissen,
jedenfalls bemühe ich mich, ihnen so wenig wie möglich an Fakten zu liefern...
Versichert bin ich - wie schon öfter erwähnt - bei der APRIL, die ein Büro in Bangkok unterhält.

Für mich hat sich also von amtlicher Seite in Zeiten des Lockdowns nichts geändert, ausser dass sich die Wartezeiten auf der Immi
verkürzt haben...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.531
Re: Re: Studentenproteste
« Antwort #89 am: 19. August 2020, 11:23:34 »

Ja, Pass habe ich natürlich von/über Deutschland.
Jährlich verlängern muss ich hier auch, bin mit einer Thailänderin verheiratet, habe aber die 800 Kilo-Lösung und Retired gewählt, ist einfacher zu handeln als die 400 Kilo-Lösung und verheiratet.

Krankenkasse habe ich keine, mich nimmt keine.

Du sagst

Zitat
Davon werden auch Versicherungen nicht verschont bleiben - und wenn die ihren Geschäftssitz 10 Flugstunden entfernt betreiben, sind das keine guten Aussichten.

In diesem Bereich gibt es keine guten Aussichten, weder bei denen mit Geschäftssitz hier noch bei jenen, die 10 oder mehr Tausend km entfernt sind. Gute Aussichten hat man nur dann, wenn man keine Versicherung hat, dann kann man nicht beschissen und auch nicht hängengelassen werden, und wenn man sie natürlich auch erst gar nicht braucht!
Man muss mit seinem Leben im Reinen sein und immerzu im Kopf haben, dass man nicht ewig lebt und sofort und auf der Stelle alles aus sein kann.

Mit Visa-Runs habe ich keine Erfahrung.

Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 13   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 22 Abfragen.