ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Hurra, wir kriegen Strom  (Gelesen 2839 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Hurra, wir kriegen Strom
« am: 31. März 2021, 13:30:49 »

Wir haben bislang nur so eine Art Baustrom, der Zähler ist nur eine Zwischenlösung, wir haben nur eine Phase (15 A) und können nur deshalb gut hier leben, weil wir noch PV-Strom haben und zwei Dieselgeneratoren. Den Strom haben wir auf eigene Kosten hier her legen lassen (über 100 Masten), und er ist auch per kWh viel teurer als „normaler“ Strom.
Aber plötzlich und total unerwartet legen sie hier Strom hin, völlig entgegen jeder Planung und Ankündigung, wir können schon den Bautrupp sehen, der die Masten setzt.
Jetzt weiß ich nicht, ob wir zwei Phasen nehmen (30 A) oder drei, dann hätten wir 3 x 15 A, was dann ja auch als Starkstrom (Drehstrom) nutzbar wäre.  Wie ist denn das mit den Kosten?
Kostet das Herführen von 3 Phasen mehr als bei 2 Phasen? Kostet das überhaupt was?
Wie gesagt, wir haben derzeit nur eine Phase und haben alles selbst bezahlt plus die Kosten für den verbrauchten Strom natürlich.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.534
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #1 am: 31. März 2021, 14:43:48 »

Wir haben bislang nur so eine Art Baustrom, der Zähler ist nur eine Zwischenlösung, wir haben nur eine Phase (15 A) und können nur deshalb gut hier leben, weil wir noch PV-Strom haben und zwei Dieselgeneratoren. Den Strom haben wir auf eigene Kosten hier her legen lassen (über 100 Masten), und er ist auch per kWh viel teurer als „normaler“ Strom.
Aber plötzlich und total unerwartet legen sie hier Strom hin, völlig entgegen jeder Planung und Ankündigung, wir können schon den Bautrupp sehen, der die Masten setzt.
Jetzt weiß ich nicht, ob wir zwei Phasen nehmen (30 A) oder drei, dann hätten wir 3 x 15 A, was dann ja auch als Starkstrom (Drehstrom) nutzbar wäre.  Wie ist denn das mit den Kosten?
Kostet das Herführen von 3 Phasen mehr als bei 2 Phasen? Kostet das überhaupt was?
Wie gesagt, wir haben derzeit nur eine Phase und haben alles selbst bezahlt plus die Kosten für den verbrauchten Strom natürlich.


Baut ein Polizist (oder ein sonstiger Großkopf) bei Euch in der unmittelbaren "Nähe"?
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #2 am: 31. März 2021, 15:01:12 »

Richtig erkannt, so ähnlich ist es tatsächlich. Nur mit dem Beruf hast Du Dich vertan  ;)

Trotzdem: das schönste Grundstück im ganzen Changwat haben wir. Und wenn da jetzt noch öffentlichlicher Strom drauf kommt, oh oh ...
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13.897
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #3 am: 31. März 2021, 15:08:03 »

Kostet das Herführen von 3 Phasen mehr als bei 2 Phasen? Kostet das überhaupt was?

Die Zähler-Gebühr wird auch höher sein.
Schmizzkazze, das musst Du mit den örtlichen Stromanbietern besprechen.
Wahrscheinlich kann Deine Frau, wie auch meine, fließend thai sprechen  :-) . Wird also kein besonderes Problem sein.
Gespeichert

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #4 am: 31. März 2021, 15:12:34 »

Jaja, das hast Du nicht unrecht. Aber ich gehe gerne mit ein paar Vorinformationen in so eine Besprechung. Dass es eine Zählergebühr gibt, ist mir z.B. gerade völlig neu.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.005
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #5 am: 31. März 2021, 15:50:39 »

Anschluss und Zähler kosten ein paar Tausend Baht mehr, einen Aushang darüber gibt es in jedem PEA Office.

Ansonsten einfach mal selbst auf deren Website schuppern, wobei die Thai info ergiebiger ist

https://www.pea.co.th/en/Contact#three
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #6 am: 31. März 2021, 17:08:28 »

Okay, also kosten a.) Anschluss und b.) Zähler.
Und scheinbar der Zähler bei drei Phasen mehr als bei zwei.
Gespeichert

Pete99

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 135
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #7 am: 31. März 2021, 19:03:40 »

Wir bezahlen für den Zähler 3x15 38.22 Bath im Monat. Die Schwester meiner Frau für 1x15  8.19 Bath. Für den Anschluss wollten sie vor 6 Jahren ca. 20000 Bath haben.
Gespeichert

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #8 am: 31. März 2021, 19:09:13 »

Danke.
Ich glaube, das könnten wir gerade noch so packen, 38 Bht. im Monat.
Gespeichert

Vimana

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 643
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #9 am: 31. März 2021, 19:15:13 »

@ Schmizzkazze

Drei Phasen mit 15A entsprechen gerade mal einem Anschluss mit ungefähr 10 KW.

Ich weiß ja nicht, wie groß euer Haus ist oder wird, aber das ist letztlich nicht viel. Die Frage 2 oder 3 Phasen würde da garnicht stellen. Eher noch, kriege ich auch 20A.

Wenn ihr eine Klimaanlage im Schlafzimmer habt und vielleicht eine im Wohnzimmer, dazu einen Kühlschrank und einen Fernseher, eine Wasserpumpe im Garten, ist da nicht mehr viel Reserve. Und glaube mir, auch wenn noch nicht geplant, es kommt nach und nach noch was dazu. Ein Induktionskochfeld in der Küche statt Gas, weil bequemer? Gleich mal ein paar KW mehr.

Den PV Strom würde ich zur Grundversorgung mit verwenden, die Dieselaggregate als Notstromaggregate beibehalten.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13.897
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #10 am: 31. März 2021, 21:28:27 »

Zumindest in unserer Gegend (Isan, sehr ländlich) ist es üblich, dass man selber und auf eigene Kosten irgendwie bewerkstelligen muss, dass die Kabel vom Zähler (am Strommast an der Straße) bis zum Haus reichen.
(Für die Meister der einheimischen Vetternwirtschaft und Korruption gilt das natürlich nicht!  :-) )

Das kann man selber machen oder man beauftragt einen Funkenschuster (samt zusätzlichen Handwerkern bei länger Strecke) oder macht eine Mischung davon.

---
Ich fand das damals (Winter 2007/2008) ziemlich irre, dass die Funkenschuster (= Elektriker) des Stromlieferanten unseren 1-Phasen-Stromzähler ohne jegliche Abschaltung an die Kabel der Strommasten anschlossen.

Das weckte meinen Ehrgeiz. Damals war ich etwas wilder als heutzutage, mehr Testosteron gesteuert und noch bekloppter. Jedenfalls bot ich Extra-Geld dafür, dass ich mein dickes 4-poliges Erdkabel  (mit 4x 8 q-mm) selber am Strom-Zähler (thai-english: amp-met) anschließen durfte. Sogar die eigenhändige Vergrößerung der Kabel-Anschlüsse wurde mir gestattet (je 2 dicke Kabel für Phase und Masse).
War alles lustig, Adrenalin steigernd und hat mich in der späteren Verkabelungs-Party zusätzlich einiges an Bier, Lao Khao usw. gekostet.

---
Schmizzkazze (und andere künftige Kabel-Verleger), nun bitte aufpassen!

Dicke Kabel aus passendem Metall (Stichworte: spezifischer Widerstand + Leitfähigkeit!) kosten einmalig vieeel mehr als dünne (sofern sie nicht geklaut werden). Denn je dünner das Kabel, desto höher ist der Leitungs-Widerstand.
Klartext:
Wenn durch dünne Kabel viel elektrische Leistung fließt (Strom x Spannung, Ampere x Volt), dann heizt sich das Kabel auf = viel elektrische Energie wandelt sich zu Wärme-Energie um, bevor sie das Haus erreicht.

Bei 5 Metern Entfernung zum Haus ist das relativ wurscht. Bei 100 Metern allerdings kann das grob die Hälfte der Stromkosten bewirken.
Auch deswegen pendelt unsere monatliche Stromrechnung bei ca. 140 Metern Entfernung (Haus/Zähler)auf unserem mittlerweile nur noch Halb-Bauernhof mit mindestens 5 Dauerbewohnern immer zwischen 700,- und 1.400,- Baht. Allerdings hab ich in unserem Haus/Bauernhof alle Haupt-Leitungen selber mit 4- q mm-Kabeln verlegt.

---
Ein guter Kompromiss zwischen spezifischem Widerstand, Leitfähigkeit, Leitungswiderstand und Kosten sind für die Haus-Zuleitung Kupfer-Kabel ab 6 q mm - Querschnitt.
Nachtrag:
Bei großen Entfernungen (Zähler/Haus) sind wegen der erwähnten Faktoren noch dickere Kabel ratsam.

---
Zur Erklärung:
Z.B. "6 q mm" bedeutet 6 mm hoch 2.  = 6 Quadratmillimeter  >> https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/12/De-Quadratmillimeter.ogg <<



« Letzte Änderung: 01. April 2021, 02:16:27 von Kern »
Gespeichert

Friedel

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #11 am: 31. März 2021, 23:42:52 »

Okay, also kosten a.) Anschluss und b.) Zähler.
Und scheinbar der Zähler bei drei Phasen mehr als bei zwei.
Anschlusskosten sind für 1-Phasenzähler und 3-Phasenzähler
 gleich 749 Baht
Lediglich der Anschluss des 3-Phasenzählers für 30(100) A  kostet 1605 Baht. Werte von PEA
Die Anschlusswerte sind entweder 15 (45) A oder 30(100) A  wobei die Zahl in Klammern den Maximalstrom angibt.
Meist wird mit 63A abgesichert.

Die Zählergebühr  (38  Baht) bezieht sich auf Phasenanzahl


Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13.897
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #12 am: 01. April 2021, 01:42:29 »

Friedel, danke für diese Informationen und anscheinend persönliche Erfahrungen.

Aber ... Thailand und seine Einwohner ticken oft sehr eigenwillig.
Zwar gibt es in Th viele ganz offizielle, für das ganze Land geltende Verordnungen und Gesetze ... aber so läuft das in Th sehr häufig nicht.
Das müsste Dir eigentlich schon oft aufgefallen sein.

---
Ferner:
Anschlusskosten sind für 1-Phasenzähler und 3-Phasenzähler
 gleich 749 Bahtl


Mag vielleicht in Eurer Gegend so sein. Aber bei uns gilt: Je mehr Kabel, desto teurer. Je komplizierter der Zähler, desto teurer.
"Unsere" aktuellen Preise kenn ich zwar nicht, aber normal gilt: mehr Aufwand = mehr Kosten.

---
Friedel, sehr wahrscheinlich läufst Du in Th sehr oft in den typischen thailändischen, meist seeehr ungeordneten Informations-Wirrwarr.
Unsereins möchte zumindest im Ernstfall und auch sonst möglichst klare Informationen sammeln, um unsere unmittelbare Umgebung möglichst realistisch einschätzen zu können und (bei Bedarf) auf Fakten gegründete Entscheidungen treffen zu können.

Man fragt also als DACHler oft nach ... und macht häufig die Erfahrung, dass die selbe Person (oft sogar Ehepartner) zum selben Sachverhalt binnen Stunden (bis hin zu Jahren; unsereins versucht, Informationen nicht zu vergessen) teils völlig gegensätzliche Informationen zum Besten gibt.

---
Ich selber habe es in nun 17 Jahren nicht geschafft, dieses meist sehr oberflächliche, doofe, nicht zielführende Informations-Chaos (außer es geht um Essen oder Spaß) akzeptieren zu können. Aber irgendwie lebe ich damit. (Die Thai-Lebensfreude wiegt vieles auf!!!)

Andererseits ist diese Thai-Eigenschaft einer der Hauptgründe dafür, dass im eigenen Land die ca. 11% Thai-Chinesen absolut den wirtschaftlichen Takt vorgeben.

---
Friedel, in Thailand gilt unter uns westlichen Ausländern nicht von ungefähr:
Wenn Du in diesem sympathischen, irgendwie-und-sowieso Land "möglichst" genaue Informationen sammeln willst, dann frag intelligente Farangs.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.699
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #13 am: 01. April 2021, 03:39:35 »

Wobei das schon zum Teil sehr spezielle Isaan Themen sind. War zwar lange in Thailand, mit hauptsächlich Grosstadt-Erfahrung. Aber zumindest in der Nordthailändischen Provinz Residenz, wo ich es eh kaum länger als ne Woche aushalte kann ich sowas nicht so ganz bestätigen. Die sind dann vielleicht doch anders...
Gespeichert

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Hurra, wir kriegen Strom
« Antwort #14 am: 01. April 2021, 07:59:47 »

@Vimana,
Zitat
Drei Phasen mit 15A entsprechen gerade mal einem Anschluss mit ungefähr 10 KW.

10 kW. Das mach' ich ja mitm Fahrraddynamo  ;)

Im Ernst: das habe ich mir anders vorgestellt.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.048 Sekunden mit 22 Abfragen.