ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Umfrage

Lasst Ihr Euch gegen Corona impfen, bzw. seid schon geimpft?

Werde mich impfen lassen
- 1 (1.5%)
Bin schon geimpft
- 13 (20%)
Bin schon geimpft und möchte oder erhielt zusätzliche Booster-Impfung
- 29 (44.6%)
Will mich nicht impfen lassen
- 9 (13.8%)
Bin noch unentschieden
- 1 (1.5%)
Habe oder werde mich wegen diverser Zwänge unwillig impfen lassen
- 12 (18.5%)

Stimmen insgesamt: 65


Seiten: 1 ... 155 [156] 157 ... 162   Nach unten

Autor Thema: Impfung gegen Corona.  (Gelesen 200867 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.189
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2325 am: 05. September 2022, 14:31:22 »

Rechtliche Anfechtungen beginnen in Indien

Der Oberste Gerichtshof von Bombay hat vor kurzem eine Mitteilung an die indische Regierung (Maharashtra und die Unionsregierung), das Serum Institute of India (SII) und Bill Gates geschickt, weil ein Vater eine Petition eingereicht hat, die besagt, dass der Impfstoff COVID-19 seine Tochter getötet hat, berichtet die Hindustan Times.

Der Petent Dilip Lunawat fordert Rs 1.000 crore ($125.451.200) Entschädigung, nachdem seine Tochter, Dr. Snehal Lunawat, nach der Verabreichung des Covishield-Impfstoffs gestorben ist. Er beschuldigt die Regierung, Bill Gates und andere, irreführende Informationen über die Sicherheit des Impfstoffs zu verbreiten und medizinische Fachkräfte zur Impfung zu zwingen.

https://www.thegatewaypundit.com/2022/09/legal-challenges-begin-india-bombay-high-court-issues-notice-indian-government-bill-gates-others-connection-vaccine-death/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.410
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2326 am: 10. September 2022, 20:26:59 »



Da lautet doch die logische Konsequenz:

Impfen bis die Nadel kracht. 

 }{
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

b.o.bachter

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Re: Russland-Ukraine-Krieg
« Antwort #2327 am: 15. September 2022, 11:08:24 »

Zur Info und besseren Verstehen, dass hinter den Kulissen mehr passiert als uns die Gehirnwasch-Medien, wie z.B. "Enten-TV" erzählen.

Sputnik V: Das ist es, was Klaus Schwab begehrt!

Die führenden Köpfe hinter Russlands Impfstoff haben enge Verbindungen zum Weltwirtschaftsforum

Von Edward Slavsquat

Es scheint ein wachsender Konsens darüber zu herrschen, dass das Weltwirtschaftsforum von Klaus Schwab keine Kraft des Guten ist.

[..]

Wladimir Putin, Präsident, Russische Föderation

Wladimir Putin und Klaus Schwab kennen sich schon lange.

Im Januar dieses Jahres hielt Putin eine (virtuelle) Grundsatzrede vor dem Weltwirtschaftsforum. Das Thema des Forums im Januar 2021: "The Great Reset".

Putin begann seine Rede mit einem herzlichen "Lieber Klaus" und erinnerte daran [1], wie er Herrn Schwab 1992 zum ersten Mal traf und seitdem regelmäßig an Veranstaltungen des Visionärs der Vierten Industriellen Revolution teilnimmt.

Putin nutzte seine Rede, um darauf zu drängen, "das Ausmaß von (COVID)-Tests und Impfungen" auf der ganzen Welt auszuweiten - eine Politik, die eine weltweite medizinische Apartheid eingeleitet hat.

In Anlehnung an westliche Staats- und Regierungschefs argumentierte Putin auch, dass die Weltwirtschaft von Grund auf von den Zentralbanken wieder aufgebaut werden müsse: Die Schlüsselfrage sei heute, wie man ein Maßnahmenprogramm aufstellen kann, um nicht nur die von der Pandemie betroffenen globalen und nationalen Volkswirtschaften schnell wiederherzustellen, sondern auch sicherzustellen, dass diese Erholung langfristig nachhaltig ist, sich auf eine qualitativ hochwertige Struktur stützt und dazu beiträgt, die Last der sozialen Ungleichgewichte zu überwinden. Es liegt auf der Hand, dass das Wirtschaftswachstum unter Berücksichtigung der oben genannten Einschränkungen und der makroökonomischen Politik weitgehend von fiskalischen Anreizen abhängen wird, wobei die Staatshaushalte und die Zentralbanken eine Schlüsselrolle spielen.

Der russische Präsident hat wiederholt [2] erklärt, dass die Impfung freiwillig sein sollte - seine persönliche Meinung hatte jedoch keinen Einfluss auf die tatsächliche Politik. In allen 85 Regionen Russlands gibt es inzwischen Erlasse, die bestimmte Bevölkerungsgruppen zur Impfung verpflichten.

Am 17. Dezember sprach sich Putin für ein landesweites QR-Code-Gesetz aus [3] - eines der unpopulärsten [4] Gesetze der jüngeren russischen Geschichte. Die Einführung digitaler Gesundheitsausweise wird im Grunde genommen eine Impfpflicht für diejenigen bedeuten, die an den alltäglichsten Aktivitäten des Lebens teilnehmen wollen.

Ende November, nachdem das Gesundheitsministerium "Sputnik-M" - Russlands COVID-Impfung für 12 bis 17-Jährige - genehmigt hatte, schlug Putin vor [5], die Behörden sollten darüber nachdenken, Kinder ab dem Alter von zwei Jahren zu impfen. Wie viele Zweijährige sind in Russland an COVID gestorben? (Fangfrage: Die russische Regierung gibt die COVID-bedingten Todesfälle nicht nach Altersgruppen bekannt. Tatsächlich weigert sich die russische Regierung, viele äußerst wichtige COVID-bezogene Daten zu veröffentlichen, einschließlich Statistiken über Nebenwirkungen nach der Impfung [6]. Warum wohl?)

Vielleicht ist es Zeit für ein Umdenken?

Im Oktober veröffentlichte RT.com einen provokanten Meinungsartikel [7], in dem der Great Reset als "cartoonhaftes Hirngespinst, das der globalen Elite noch mehr Macht verleiht", bezeichnet wurde.

In dem Artikel werden verschiedene Staats- und Regierungschefs - darunter Boris Johnson, Emmanuel Macron und Angela Merkel - als gläubige Anhänger von Schwab genannt. Russland wird mit keinem Wort erwähnt.

Die Ironie ist natürlich, dass Sputnik V praktisch der offizielle Impfstoff des WEF ist - und die russische Regierung zu den größten Fans von Schwab gehört.

Link: https://edwardslavsquat.substack.com/p/sputnik-v-its-what-klaus-schwab-craves

[1] https://web.archive.org/web/20211224215217/https://www.russia-briefing.com/news/russian-president-putin-s-speech-at-the-world-economic-forum-complete-english-translation.html/
[2] https://web.archive.org/web/20211224230758/https://edwardslavsquat.substack.com/p/i-believe-we-are-facing-an-evil-that
[3] https://web.archive.org/web/20211224230758/https://tass.ru/obschestvo/13229161
[4] https://web.archive.org/web/20211224230758/https://edwardslavsquat.substack.com/p/russians-are-not-okay-with-getting
[5] https://web.archive.org/web/20211224230758/https://edwardslavsquat.substack.com/p/russia-to-start-injecting-kids-with
[6] https://web.archive.org/web/20211224230758/https://edwardslavsquat.substack.com/p/vaccine-safety-in-russia-no-vaers
[7] https://web.archive.org/web/20211224230758/https://www.rt.com/op-ed/538751-great-reset-fake-utopia/

Kommentar dort von Stanley Sheppard:
Die russischen Eliten träumten seit dem Tod von Leonid Breschnew im Jahr 1982 von einer Annäherung oder vielleicht sollte man besser sagen, von einer Ekstase mit den westlichen Eliten, als Jurij Andropow für kurze Zeit an die Macht kam, bevor auch er starb. Aber der Prozess endete nicht mit Andropows Tod. Tief in den Eingeweiden der sowjetischen Machtstrukturen bereiteten Leute wie Gorbatschow, Schewardnadse, Jakowlew und zahllose andere das Land auf einen großen Ausverkauf vor, der 1991 kam, vor allem aber, nachdem Jelzin 1993 Panzer eingesetzt hatte, um die Opposition im Parlament zu unterdrücken. Ein bekannter russischer Philosoph, Dramatiker und Führer der Bewegung "Das Wesen der Zeit" (Суть Времени), Sergej Kurginian, bezeichnet diese Philosophie der russischen Eliten als "Eingabe" (вхожденчество), was man frei mit dem erfundenen Wort "Entrantismus" übersetzen könnte. Aber aus vielen Gründen, auf die ich hier nicht näher eingehen werde, durften die russischen Neureichen Eliten weder Teil des alten europäischen Geldes sowie der alten Aristokratie werden, noch wurden sie von den amerikanischen Eliten, die sich im späten neunzehnten und frühen zwanzigsten Jahrhundert bildeten, willkommen geheißen. Besonders schlimm wurde die Situation seit 2014, als vielen von ihnen die Möglichkeit genommen wurde, die Hälfte ihrer Zeit mit ihren Familien im Westen in ihren prächtigen Immobilien zu verbringen, während sie formal in Russland arbeiten. Mehr noch, es begannen schlimme Dinge mit einigen Kindern der russischen Eliten zu passieren, wie das völlig merkwürdige Ertrinken eines Sohnes des damaligen Leiters des Verwaltungsbüros von Präsident Putin, Sergej Iwanow - Aleksandr Iwanow - in absolut ruhiger See in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dies war eine Zeit der Verwirrung und sogar der Verzweiflung für viele in den Machtzirkeln in Russland. Die ganze Daseinsberechtigung des Landes bestand ihrer Meinung nach darin, sich mit dem Westen zu verbünden, damit die Eliten durch Eheschließungen und den Zusammenschluss der Hauptstädte zu einer Einheit werden, aber sie wurden brüskiert und bekamen die kalte Schulter gezeigt, anstatt sie zu küssen. Das war der Zeitpunkt, an dem Schwab und sein WEF ins Rampenlicht traten. Es wurde ein neuer Weg gefunden, um einen Platz am elitären Tisch zu bekommen. Anstatt die westliche Welt durch die Vordertür zu betreten, beschlossen sie, die neu entstehende Welt des "integrativen Kapitalismus" durch die Hintertür zu betreten. Das ist der Glaube der absoluten Mehrheit der russischen Eliten, von Leuten in Moskau bis hin zu einem Gouverneur einer abgelegenen Region von Tschukotka, 10 Zeitzonen von Moskau entfernt, dass sie als vorbildliche Vollstrecker des Willens der globalistischen Mächte bei der Errichtung der NWO nicht nur überleben, sondern auch ihre privilegierte Position und all das Vermögen, das sie angehäuft haben, behalten werden. Das Problem ist nun der Widerstand der einfachen Russen, von der Weigerung der Mehrheit, sich impfen zu lassen, bis hin zum erbitterten Widerstand gegen QR-Codes und andere Formen von Einschränkungen. Aus diesem Grund wurde den russischen Bürgern mit einer Reihe neuer verfassungswidriger Gesetze das Recht auf friedlichen Protest praktisch verweigert. Die Befugnisse der Polizei zur Anwendung von Gewalt wurden erheblich ausgeweitet und der neue Trend zur elektronischen Stimmabgabe, der bei den letzten Dumawahlen in den Großstädten getestet wurde, gibt der regierenden Partei "Einiges Russland" die Gewissheit, dass sie die Mehrheit im Parlament nie verlieren wird. Die russischen Eliten glauben, dass sie gegen das russische Volk gewinnen werden. Ich persönlich bin mir da nicht so ganz sicher.

Dort sind übrigens viele Kommentare lesenswert...
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.698
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2328 am: 15. September 2022, 15:20:15 »

Zuerst ist mal obiger Kommentar in diesem Thread gut aufgehoben.

Zweitens, ist die Verwendung der Zeilenschaltung bei langen Texten durchaus angebracht.
Auf einem groesseren Schirm sieht das so aus, und ist kaum lesbar... da kriegt man ja Augenkrebs und Schaedelbrummen

Gespeichert
“When you were born you were crying and everyone else was smiling.
Live your life so at the end, you're the one who is smiling and everyone else is crying.”

Khun Han

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 355
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2329 am: 15. September 2022, 19:28:47 »

Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.805
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.189
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2331 am: 05. Oktober 2022, 14:29:12 »

Der ungeschwärzte Vertrag zwischen EU und Pfizer

https://www.docdroid.net/W4TBADV/1618676600910-apa-biontech-pfizer-pdf
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

b.o.bachter

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2332 am: 14. Oktober 2022, 10:30:14 »

Dr. Aseem Malhotra

Dr. Aseem Malhotra ist ein britischer, preisgekrönter Kardiologe und einer der ersten Ärzte, die sich für die COVID-19-Impfstoffe einsetzten und dafür warben. Er konnte sich nicht vorstellen, dass der Impfstoff Schaden anrichten könnte*, vor allem nicht in dem Ausmaß, welches er inzwischen erkannt hat.
Nach dem Tod seines gesunden, 73 Jahre alten Vaters, Dr. Kailash Chand, am 26. Juli 2021 bestand er auf einer Autopsie und war schockiert über das Ausmaß von "Gefäßverstopfungen", die keinen Sinn ergaben.
In den darauf folgenden neun Monaten machte er sich auf die Suche nach Antworten und kam zu dem Ergebnis, dass die Beweise für ein beispiellos hohes Impfrisiko überwältigend sind, zumal die aktuelle Virusvariante nicht tödlicher ist als die gewöhnliche Grippe.
Am 26. September 2022 wurde seine zweiteilige, von Experten begutachtete Arbeit im Journal of Insulin Resistance veröffentlicht. Der Titel: Eindämmung der Eskalation von Fehlinformationen über COVID-19-mRNA-Impfstoffe durch echte evidenzbasierte Medizin
Der Grund für die Veröffentlichung in dieser Fachzeitschrift: "Er reichte die Arbeit einfach bei einer der wenigen medizinischen Fachzeitschriften ein, die keine Verbindungen zu großen Pharmakonzernen sowie keine Werbung haben und eine Arbeit von 10.000 Wörtern akzeptieren".
Dr. Malhotra fordert einen weltweiten Stopp der mRNA-Impfstoffe, da die Schäden jeden Nutzen überwiegen.
Dr. Malhotra reiht sich in die wachsende Liste von Ärzten und Wissenschaftlern ein, die mutig genug und ethisch eingestellt sind, um die "öffentliche Gesundheit", das "medizinische Establishment" und Big Pharma kritisch zu beurteilen und ihre Bedenken zu äußern. Ich gehe davon aus, dass sie die vertrauenswürdigen Köpfe der neuen medizinischen Front werden.


Link: https://totalityofevidence.com/dr-aseem-malhotra/

* Er hat sich selber mit dem mRNA-<zensiert> impfen lassen.


Eindämmung der Eskalation von Fehlinformationen über COVID-19-mRNA-Impfstoffe durch echte evidenzbasierte Medizin - Teil 1

Aseem Malhotra

Empfangen: 10 Juni 2022; Angenommen: 01 Sept. 2022; Veröffentlicht: 26 Sept. 2022

Zusammenfassung

Hintergrund: Als Reaktion auf das Schwere Akute Respiratorische Syndrom Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) werden mehrere neue pharmazeutische Wirkstoffe an Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt verabreicht, darunter auch an junge und gesunde Menschen, die durch das Virus kaum gefährdet sind. Bei der vorklinischen und klinischen Erprobung dieser Wirkstoffe wurde trotz eines völlig neuartigen Wirkmechanismus und besorgniserregender biologischer Verteilungseigenschaften ein zu beträchtlicher Spielraum eingeräumt.

Ziel: Erlangung eines besseren Verständnisses des tatsächlichen Nutzens und der potenziellen Schäden durch mRNA-Impfstoffe gegen Coronaviruserkrankungen (COVID).

Methoden: Ein narrativer Überblick über die Evidenz aus randomisierten Studien und realen Daten zu den COVID-mRNA-Produkten mit besonderem Schwerpunkt auf dem Impfstoff von BioNTech/Pfizer.

Ergebnisse: In der nicht-älteren Bevölkerung geht die "für die Behandlung erforderliche Anzahl" zur Verhinderung eines EINZIGEN Todesfalls in die Tausende. Eine erneute Analyse randomisierter kontrollierter Studien, bei denen die Boten-Ribonukleinsäure (mRNA)-Technologie verwendet wird, deutet darauf hin, dass das Risiko schwerwiegender unerwünschter Ereignisse durch den Impfstoff allerdings höher ist als durch COVID-19 selbst. Pharmakovigilanzsysteme und reale Sicherheitsdaten in Verbindung mit plausiblen Schadensmechanismen sind äußerst besorgniserregend, insbesondere in Bezug auf die kardiovaskuläre Sicherheit. Ein mögliches Signal aus der Phase-3-Studie von Pfizer spiegelt sich darin wider, dass im Jahr 2021 in England ein signifikanter Anstieg der Notrufe wegen Herzstillstands zu verzeichnen war, wobei ähnliche Daten aus Israel für die Altersgruppe der 16 bis 39-Jährigen vorliegen.

Schlussfolgerung: Es kann nicht behauptet werden, dass die Zustimmung zur Verabreichung dieser Wirkstoffe in voller Kenntnis der Sachlage erfolgt, wie es ethisch und rechtlich erforderlich ist. Ein Innehalten und eine Neubewertung der weltweiten Impfpolitik für COVID-19 ist längst überfällig.


Link: https://insulinresistance.org/index.php/jir/article/view/71/221


Eindämmung der Eskalation von Fehlinformationen über COVID-19-mRNA-Impfstoffe durch echte evidenzbasierte Medizin - Teil 2

Aseem Malhotra

Empfangen: 10. Juni 2022; Angenommen: 05 Sept. 2022; Veröffentlicht: 26 Sept. 2022

Zusammenfassung

Hintergrund: Behörden und Teile der Ärzteschaft unterstützen unethische, zwanghafte und fehlinformierte Maßnahmen wie Impfstoffmandate sowie Impfpässe und untergraben damit die Grundsätze einer ethischen, evidenzbasierten medizinischen Praxis und einer informierten Zustimmung. Diese bedauerlichen Maßnahmen sind ein Symptom für das "medizinische Informationschaos": Sie sind aber nur die Spitze eines Eisbergs der Sterblichkeit, bei dem verschriebene Medikamente nach Schätzungen weltweit die dritthäufigste Todesursache nach Herzerkrankungen und Krebs sind.

Ziel: Ermittlung der Hauptursachen für diese Versäumnisse im Bereich der öffentlichen Gesundheit.

Methoden: Ein narrativer Überblick über die aktuellen und historischen Faktoren, die der Pandemie medizinischer Fehlinformationen zugrunde liegen.

Ergebnisse: Zu den grundlegenden Ursachen für dieses Versagen gehört die Vereinnahmung durch die Regulierungsbehörden - die Wächter, welche die Öffentlichkeit schützen sollen, die in Wirklichkeit von den Unternehmen finanziert werden, die vom Verkauf dieser Medikamente profitieren. Ein Versagen der öffentlichen Gesundheitsbotschaften führt auch zu einer mutwilligen Verschwendung von Ressourcen und zu einer verpassten Gelegenheit, den Menschen mit relativ einfachen - und kostengünstigen - Änderungen der Lebensweise zu einem gesünderen Leben zu verhelfen.

Schlussfolgerung: Es gibt überzeugende wissenschaftliche, ethische und moralische Argumente dafür, dass die derzeitige Verabreichung des COVID-Impfstoffs gestoppt werden muss, bis alle Rohdaten einer völlig unabhängigen Prüfung unterzogen worden sind. Mit Blick auf die Zukunft müssen die Berufsgruppen der Medizin und des öffentlichen Gesundheitswesens diese Mängel erkennen und sich von den verdorbenen Dollars des medizinisch-industriellen Komplexes abwenden. Es wird viel Zeit und Mühe kosten, das Vertrauen in diese Institutionen wiederherzustellen, aber die Gesundheit - sowohl der Menschheit als auch der Ärzteschaft - hängt entscheidend davon ab.

Beitrag: Dieser Artikel unterstreicht, wie wichtig es ist, sich mit der Gesundheit des Stoffwechsels zu befassen, um chronische Krankheiten zu reduzieren, und dass die Insulinresistenz auch ein wichtiger Risikofaktor für schlechte Ergebnisse bei COVID-19 ist.


Link: https://insulinresistance.org/index.php/jir/article/view/72/225
Gespeichert

b.o.bachter

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2333 am: 18. Oktober 2022, 10:11:28 »

Video: https://nitter.net/mislavkolakusic/status/1580556991822696448#m
Transkript:
Hunderte von Millionen Menschen auf der ganzen Welt haben in den letzten zwei Tagen über die sozialen Medien die Antwort der Direktorin von Pfizer auf die Frage meines Kollegen Rob Roos gesehen: "Wurde der Impfstoff im Hinblick auf die Verhinderung der Übertragung des Virus getestet?"
Er erhielt die direkte Antwort, dass solche Tests nicht durchgeführt wurden. Der Impfstoff wurde überhaupt nicht auf die Übertragung des Virus getestet.
Aus den verfügbaren Daten, insbesondere den Daten des englischen Gesundheitsdienstes NHS, der die Zahl der Erkrankten, der Krankenhausaufenthalte und der Verstorbenen nach dem sogenannten Impfstatus (1, 2, 3, 4 Dosen und ungeimpft) statistisch genau erfasst, geht zweifellos hervor, dass es keinen Unterschied zwischen den sogenannten geimpften und ungeimpften Patienten in Bezug auf Infektion, Krankheit und Tod durch COVID gibt.
Daher ist es notwendig, den Vertrag über die Lieferung weiterer Dosen sofort zu kündigen, da man uns gefälschte Impfstoffe verkauft hat, die Rückerstattung der bisher gezahlten 2,5 Milliarden Euro zu fordern und Pfizer sowie andere strafrechtlich zu verfolgen.
Andernfalls beteiligen wir uns auch an dem Verbrechen der Beschaffung und Förderung gefälschter Arzneimittel und schaden dem EU-Haushalt in Höhe von 71 Milliarden Euro, die sich von der Leyen verpflichtet hat, stellvertretend für uns alle, an die Pharmaunternehmen zu zahlen.
Meine Frage ist: Wann werden wir die Verträge kündigen? Ich danke Ihnen.

Pfizer und das 'Tempo der wissenschaftlichen Forschung'

Video - Rob Roos: https://nitter.net/Rob_Roos/status/1579759795225198593#m

Tucker: https://rumble.com/v1nqogm-tucker-carlson-pfizer-never-tested-the-vaccines-ability-to-prevent-transmis.html
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.189
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2334 am: 20. Oktober 2022, 16:13:22 »

EINE WEITERE PRESSEKONFERENZ NACH DER PFIZER-BOMBE! MEDIEN VERSCHWEIGEN DIESE

Video der Pressekonferenz https://www.bitchute.com/video/mkPiHmJWxxui/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.805
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2335 am: 21. Oktober 2022, 03:03:20 »

"Mehr Schaden als Nutzen": Länder für Ende der Teil-Impfpflicht

In einem Schreiben an Bundesminister Lauterbach fordern Bayern, Sachsen und Thüringen ein Ende der Impfpflicht im Gesundheitswesen. Die "völlig überholte Maßnahme" strapaziere die Einrichtungen, warnt Bayerns Gesundheitsminister Holetschek.


https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/corona-laender-fuer-ende-der-teil-impfpflicht-mehr-schaden-als-nutzen,TKmr1rG
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.698
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2336 am: 24. Oktober 2022, 20:09:57 »

Pfizers Impf-Lüge und das politische Schweigen

Pfizer hat bestaetigt, dass ihr Impstoff nicht auf Weiterverbreitung von Corona getestet wurde.

Dazu Roger Koeppel.
Der Linkt setzt beginnt bei dem Thema und die damit verbreiten Luegen und Denunziationen u.a. von Impfkritikern... nur in den MM wird man davon wohl sehr wenig bis nichts lesen.

https://youtu.be/JGyhKsd7Wyk?t=416

Pfizers Aussage macht die 2G Regel zur Farce, nicht nur einiger Politiker, sondern auch von den medialen Hetzern... auf eine Entschuldigung werden wir Kritiker wohl verzichten muessen  >:
Gespeichert
“When you were born you were crying and everyone else was smiling.
Live your life so at the end, you're the one who is smiling and everyone else is crying.”

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.805
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2337 am: 25. Oktober 2022, 00:27:28 »

STIKO zu Corona-Impfungen:

Keine Empfehlung für zweiten Booster für alle

STIKO-Chef Mertens erwartet höhere Infektionszahlen bis Dezember und will dennoch keine zweite Boosterimpfung für alle. Denn: Impfungen böten keinen Schutz vor einer Infektion, nur vor einem schweren Verlauf.



Die zweite Corona-Boosterimpfung soll nach Angaben der Ständigen Impfkommission auch weiterhin nur über 60-Jährigen und Menschen mit Vorerkrankungen empfohlen werden. Es sei derzeit keine Ausweitung der bestehenden Corona-Impfempfehlungen geplant, sagte der STIKO-Vorsitzende [/i]


https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/stiko-coronavirus-impfempfehlung-101.html
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Zentrum

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 958
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.917
  • Beide Seiten der Medaille betrachten
Re: Impfung gegen Corona.
« Antwort #2339 am: 26. Oktober 2022, 07:48:38 »

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/coronavirus-ansteckung-101.html

War ja klar, dass wieder mal ein von öffentlicher Hand gefütterter "Faktenfinder" relativierend in die Bresche springt...

 {/

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !
Seiten: 1 ... 155 [156] 157 ... 162   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 25 Abfragen.